Nach der Kundgebung von Pegida Fürth am 10. Februar beim Rathausplatz versuchte ich ein sachliches Interview mit anwesenden linken Gegendemonstranten zu führen, die an einer Absperrung direkt neben der Bühne protestierten. Heraus kam ein hochinteressantes Zeitdokument, das die Argumentationslosigkeit, die Aggressivität, die Faktenbefreitheit, die Unlogik und die inhaltliche Leere von Linken in Zusammenhang mit Pegida aufzeigt. Spannend ist aber auch, was nach dem Interview geschah.

(Von Michael Stürzenberger)

Einer der Gegendemonstranten, der mit einer Bierflasche herumlief, was bei einer öffentlichen Kundgebung zudem nicht erlaubt ist, beleidigte mich mehrfach. Daher stellte ich bei den anwesenden Polizisten einen Strafantrag. Nachdem ich mit Nachdruck auf die Aufnahme der Personalien des Mannes bestand, geschah dies dann auch nach einiger Zeit. Als einige Polizisten über die Absperrung zu dem Linken herüberkletterten und mit der Prozedur begannen, war er davon völlig überrascht und meinte:

„Ey, das ist jetzt nicht Euer Ernst, oder?“

Als wenn er es als ein ungeschriebenes Gesetz sähe, dass ihm als linkem Demonstranten gegen Pegida in Fürth quasi Narrenfreiheit ohne Behelligung durch die örtliche Staatsmacht zustehen würde. Es ist wichtig, dass auch in diesem Bereich gleiches Recht für alle eingefordert wird.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

166 KOMMENTARE

  1. Die geistigen Brandstifter dieser verkrüppelten „niemand will mit dir reden“ Fraktion
    sitzen bei fetten Diäten im Bundestag.

  2. Niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden – einatmen – ausatmen – niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden – einatmen – ausatmen – kot halten – niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden

    Und wenn er dann irgendwann mit blauen Lippen und gefüllter Unterhose umkippt, war die Belastung für das Antifantenhirnchen einfach zu gross.

  3. Linke Demonstranten scheinen keine Argumente zu haben. Sie bedienen sich Satzbausteinen, die ihnen eingeflößt wurden. Mit Unterstellungen und Falschbehauptungen überspielen sie ihre Lebenslügen.
    Auch fehlt den meisten Linksextremisten das logische Denken. Die BRD hat solchen Gestalten aber durch Einknicken beigebracht, dass sie ihre Forderungen mit Gewalt und Sachbeschädigungen durchsetzen können. Auch darum wird der linke Terror von der Bundesregierung finanziell gefördert.

  4. „Das ist unter meinem Niveau“ die Standard-Antwort.
    Null, null Inhalt und noch weniger Ahnung.

    Mit diesen Leuten hätte Luther die Reformation vergessen können.

  5. „Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.“

    Zitat: Dr. Joseph Goebbels, 1931 in: Der Angriff

  6. Super Argumente der Linksvögel.

    So ähnlich habe ich es mir auch vorgestellt.

    Ein geistiges Armutszeugnis – aber regierungskonform und teilweise auch regierend.

    Armes Deutschland.

  7. Diese Linksfaschisten sind geistig so primitiv, dass eine Konversation einfach unmöglich ist. Gratulation an Herrn Stürzenberger, dass er es dennoch gewagt hat, sich auf solch niedere Ebene herabzulassen und sich um ein Gespräch mit diesem Abschaum bemühte.

  8. Ach du Schande sind das krude pseudolinke Dumpfbacken! Da schämt man sich ja mit! Die scheinen sich noch nie mit Politik befaßt zu haben und machen einen auf politisch.

  9. Ich bewundere Herrn Stürzenberger immer mehr. Er geht wirklich dorthin, wo es weh tut. Diese dummen Kinder sind eine Schande für Deutschland und eine weitere Ursache für den Niedergang: nur aggressiv, ohne Verstand, ohne jegliche Argumente – mich regt das ungeheuer auf. Eine Spaß- und Demogesellschaft. Die demonstrieren einfach gegen Nazis und alles ist gut. Wie jämmerlich ärmlich.

  10. Für mich nichts neues.
    Ich war mit Anfang Zwanzig selbst für kurze Zeit in der linken Szene unterwegs und erkannte relativ schnell, dass so gut wie alle von denen schlicht und ergreifend dumm wie ein Meter Feldweg sind und von Arbeit nichts halten.
    Jedes Wort mit denen ist eins zu viel und vergeudete Zeit.

  11. #3 nicht die mama (20. Feb 2017 16:38)

    Niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden – einatmen – ausatmen – niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden – einatmen – ausatmen – kot halten – niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden – niemand will mit dir reden
    ————————
    Da ist ja ein Kinderhort die reinste Eliteuniversität dagegen!

    😉

  12. Und dieser aggressive – Abschaum, diktiert uns normal – denkenden, intelligenten, aufgeklärten Menschen, wie die Welt funktioniert?

    Das ist das Größte Armutszeugnis, welches ich jemals in Wort und Bild gesehen habe….

    0 Argumente, purer, sturer dumpfer Hass, auf alles was nicht so beschissen wie dieses Drecksgesindel, indoktriniert wurde.

    Kanonenfutter..Mjam, mjam,….Mäuschen, ich höre schon die sabbernden Bestien..äh Flüchtlinge keuchen und stöhnen!

    Freu Dich schon mal…Du linkes Opfer Lamm!

  13. Eine unglaublich dämliche und häßliche Generation von „Deutschen“,
    die da durch unsere allzeitbereiten Weiber geboren wurde.

    Niemand kann behaupten, daß seie auf die Kriegspropaganda der Alliierten zurückzuführen, denn dieses Verhalten zeigt von Schizophrenie, jeder könnte sich informieren und diskutieren, aber der IQ der Bevölkerung der BRD ist durch die Schlechtpaarung einfach zu niedrig geworden:

    Trommeln, trillern und tanzen, die Bevölkerung bewegt sich auf dritte-Welt-Niveau.

  14. Das war doch zu erwarten. Erst linke Lehrer in der Schule, linke Indoktrination, oft dann null Bock auf Arbeit und auswendig gelernte Parolen schreien. Mit denen reden? Wie denn?

    Das geht zum linken Ohr rein und zum rechten Ohr wieder raus – weil nichts dazwischen ist !!!

    Für 45-48 Euro die Stunde n bissel schreien und trillern gehen reicht doch.

  15. Super Video, leider ist der Ton nicht immer gut zu verstehen… aber leider sieht man da genau das was ich auch schon oft genug erfahren habe… mit linken kann man nicht Diskutieren. Im Einzellgespräch geht es schon etwas besser. Man erzählt aus dem Koran und es heißt dann „das steht nicht so drinnen, das sei erfunden“ und wenn man dann fünf verschiedene Koranausgaben bei Ebay kauft und der Person das dann präsentieren will heißt es nur noch „das will ich nicht, nein das nehme ich nicht an“.

    Die Leute sind von den Massenmedien über die vielen Jahre wirklich gut dressiert worden das eigene Hirn nicht mehr zu verwenden.

  16. #7 Mindgre (20. Feb 2017 16:42)

    “Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.“

    Zitat: Dr. Joseph Goebbels, 1931 in: Der Angriff
    _________________________________________

    Krass….(den kannte ich gar nicht)

    Ich bin gelinde gesagt, erschüttert,…mir fehlen die Worte dafür!

    Ich bin sprachlos! Verbreite das Video gerade überall!

    Oh mein Gott, sind das kranke Nazis!

    Da wird einem regelrecht Angst und Bange!

    Das soll die Zukunft dieses Landes sein?

  17. Überzeugende Gegendemonstranten:

    Niemand will mit Dir reden, niemand will mit Dir reden, niemand will mit Dir reden ….

    Das ist unter meinem Niveau, das ist unter meinem Niveau …

    Und ansonsten: Schweigen im Walde. Die haben keine Argumente, die haben nur Phrasen gefressen, die sie jetzt wieder auskotzen.

    Schön, lieber Michael Stürzenberger, wie sie diese gehirngewaschenen Gegendemonstranten überführen. Da war nix, da iss nix, da wird nie was sein.

  18. #12 Das_Sanfte_Lamm (20. Feb 2017 16:47)

    „…dumm wie ein Meter Feldweg…“

    Ein Feldweg hat immerhin eine Funktion, er dient dem Fortkommen. Diese unerträglichen, saudummen Kinder blöcken nur und stehlen anderen die Luft zum Atmen. Daheim bei Mami gibt es Hotelverpflegung rundum und Verwöhnprogramme satt – für Intelligenz bleibt bei diesen großen Anstrengungen kein Platz mehr. „ICH WILL NICHT MIT DIR REDEN“ – dieses Sprechprogramm erhalten all jene zu hören, Eltern und Mitleidende, die diesen Schmarotzern zeigen wo es lang geht. Ekelerregend.

  19. #17 Newsflash (20. Feb 2017 16:53)
    OT

    Die neue Botschafterin der USA bei der UNO rechnet in ihrer ersten Pressekonferenz mit dem UNO-Zirkus ab:

    USA: Schluß mit dem Israel-Bashing in der UNO [Video]

    http://haolam.de/artikel_28242.html
    ++++++++
    Toll, ich hoffe (bis jetzt) Trump bleibt 8 Jahre im Amt…!
    dann haben die Islam-Nazis eine schwere Zeit 🙂 🙂

  20. Ich bin schockiert, mich macht es ratlos und sehr traurig!

    Da ist nix mehr zu machen…die sind wie tot.

    Hirntot

  21. tolle Konversation der Linken – und so vielseitig, dazu fällt mir der Satz ein:

    «Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.

    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.»

  22. Bei dem einen ist die Schallplatte hängen geblieben: „Keiner will mit dir reden!..Keiner will mit dir reden!….“ wiederholt er an die 80 Mal wie bei den Autisten, die immer mit dem Kopf gegen die Wand schlagen. Ach das heißt glaube ich Hospitalismus oder so ähnlich.

    Man muss sich Sorgen um den Herrn Stürzenberger machen, um seinen Umgang!

  23. OT

    Ein halbes Jahr später wird öffentlich gesucht!

    „Wunstorf
    Polizei sucht Vergewaltiger mit Phantombild

    Nach einer Vergewaltigung am 23. August an der Rudolf-Harbig-Straße in Wunstorf sucht die Polizei den mutmaßlichen Täter jetzt mit einer Phantomzeichnung. Die 18-Jährige war zwischen 10 und 11 Uhr auf dem Fußweg unterwegs gewesen, als der Mann auf sie zukam….“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Wunstorf/Nachrichten/Polizei-sucht-Wunstorfer-Vergewaltiger-mit-Phantombild

  24. Pseudolinke Idioten, Anti-Imp-Poser, grüne Spiesser und Heuchler, Denunzianten und Kriecher. Armselige Figuren, die zu faul sind selbstständig zu denken, gehirngewaschene Zombies und gewaltbereite Loser.

    Mit solch bornierten Menschen zu reden ist wirklich eine Zumutung.
    Manche müssen durch Erfahrung lernen, weil ihr Horizont zu beschränkt ist.

  25. #24 Wnn (20. Feb 2017 16:55)

    #12 Das_Sanfte_Lamm (20. Feb 2017 16:47)

    “…dumm wie ein Meter Feldweg…”

    Ein Feldweg hat immerhin eine Funktion, er dient dem Fortkommen. Diese unerträglichen, saudummen Kinder blöcken nur und stehlen anderen die Luft zum Atmen. Daheim bei Mami gibt es Hotelverpflegung rundum und Verwöhnprogramme satt – für Intelligenz bleibt bei diesen großen Anstrengungen kein Platz mehr. “ICH WILL NICHT MIT DIR REDEN” – dieses Sprechprogramm erhalten all jene zu hören, Eltern und Mitleidende, die diesen Schmarotzern zeigen wo es lang geht. Ekelerregend.
    _________________________________________

    Ne Tracht Prügel, mal? Bringt och nix, wa?

    Meine Erfahrung allerdings…manchmal wirkts Wunder!

    🙂

  26. Habe ich auch mal versucht (aber ohne Mikro!), mit Gegendemonstranten zu reden. Die standen hinter einem Absperrgitter, Hau-ab-Gebrüll, Stinkefinger, Trillerpfeifen, das übliche. Bin ein Stück auf sie zugegangen und wollte fragen, warum sie uns (bzw. mich) mit obszönen Gesten beleidigen. Ergebnis: die Wut wurde nur noch größer, das Gebrüll lauter, die Stinkefinger noch hektischer, noch höher gereckt – hatte keinen Zweck. Diese hasserfüllten Gesichter werde ich nie vergesen.

  27. #1 Istdasdennzuglauben (20. Feb 2017 16:36)

    Die geistigen Brandstifter dieser verkrüppelten “niemand will mit dir reden” Fraktion
    sitzen bei fetten Diäten im Bundestag.

    Und im Landtag. Grüne, SPD und CDU im Fukukretsche-Land haben sich gerade mal, jetzt just im Februar 2017, wieder ordentlich Nachschlag aus Bürgers Portemonnaie gegönnt:

    2008 hatten sich die Abgeordneten im Stuttgarter Landtag ihre Diäten ab 2011 um über 30 Prozent erhöht und das damit begründet, dass sie nun lieber privat für ihre Rente vorsorgen würden. Nun beschloss eine Mehrheit aus CDU, SPD und Grünen, die staatliche Rente wieder einzuführen – und zwar ohne die Diätenerhöhung wieder rückgängig zu machen. Das Gesetz dafür brachte man in nur vier Tagen durch den Landtag.

    https://www.heise.de/tp/features/Baden-Wuerttemberg-Buerger-fuehlen-sich-gefoppt-3630007.html

    http://www.stern.de/tv/staatspension–so-machen-sich-abgeordnete-die-taschen-voll-7325800.html

  28. Ich hatte jetzt die ganzen Argumente erwartet, mit denen die Linken angeblich immer Pegida und AfD „zerlegen“ und „entlarven“ wollen, aber da kam nichts ausser Herumgestotter und Gebrüll.

    Danke, Stürzenberger.

  29. Ein linker hirnloser Sprechautomat „Niemand will mir dir reden…niemand will mit dir reden“.
    Wie im Kindergarten.
    Und die linke Tussi redet von Niveau….
    selten so gelacht.
    Dummköpfe wie sie im Buche stehen ohne jegliche Argumente.

  30. Bei den Eisenstange- und Holzlatten-Protesten der Linken gegen den AfD Parteitag in Stuttgart, wurde so eine linke Studenten-Intelligenz-Bestie interviewt. Raus kaum dabei: „Die sind doch irgendwie nicht so gut, hab ich gehört. Die wollen doch …“
    KEIN Kabarettist dieser Welt hätte eine linke Studenten-Dummbratze besser darstellen können.

  31. Es ist genau dasselbe wenn man versucht mit Muslime zu reden.
    Da kommt nichts raus, rein gar NICHTS!

    Bei der Gruppen handel es um gefühlsbetonte Handlungen und nicht um Großhirn- gesteuerte. Daher ist für einen Außenstehender unmöglich einen Sinn zu erkennen.
    Es sind diffuse Ängste, dass es Zeiten kommen können wo tatsächliche Leistungen gefordert werden und die staatliche Tröge weit weg geschoben werden.

  32. „Ey, das ist jetzt nicht [Dein] Ernst, oder?“

    Dutzende, hunderte Male gehört, diesen Satz! Um drei Uhr morgens mal runter zu einer der AirBnB-Wohnungen um denen freundlich mitzuteilen, dass das hier kein Hostel, sondern ein Wohnhaus ist.

    Besoffene Party-Touristen, die den gesamten Gehweg okkupieren und man ohne Anrempeln nicht durch kommt.

    Hinweis, dass es eine Schlange beim Bäcker gibt.-

  33. @ #39 Wirbelsturmbremse (20. Feb 2017 17:06) :
    Die meisten haben eh keine Ahnung. Die laufen einfach in der Gruppe mit. „Alle“ in ihrer sozialen Gruppe sind gegen die. Und somit sie auch.

  34. Da sieht man dieses totalitäre linke Gesindel, ohne Anstand, Bildung und Erziehung. Nicht fähig sich einer argumentativen Auseinandersetzung oder auch nur einem ganz einfachen Gedanken und Meinungsaustausch zu stellen.

    Diese Linken sind nur auf Gewalt und Zerstörung aus. Das ist eine faule Brut diese Jugendlichen, die denken sie würden gute Jobs bekommen indem sie diese Refugees Welcome Attitüde wie eine Monstranz vor sich hertragen, aber ansonsten Dumm sind wie ein Sack Mehl.

  35. #24 RechtsGut (20. Feb 2017 17:02)

    Die Nazis, die sind wieder da/
    Die nennen sich jetzt Antifa.

    https://imgflip.com/i/1jy6s1

    Hätte man mir dieses Bild vor 5 Jahren unter die Nase gehalten, wäre ich niemals drauf gekommen, daß diese Leute die Politik der BRD-Regierung verteidigen.
    Wahrscheinlich hätte ich noch gedacht, das sind „die Rechten“…

    Großartiges Bild, sagt viel aus.

  36. „Das ist unter meinem Niveau“
    Bildung, Nachdenken, Lernen, Fleiß, Argumente, Achtung, Respekt. Das alles war und ist unter ihrem Niveau. Was bleibt da noch? Der „Verstand“ des Mädels müsste mit dem eines Furzkissens identisch sein. Zum „Ich will nicht mit dir reden“-Bübchen bleibt nur eines zu sagen: Primat.

  37. Die Typen sind scheißegal. Wichtig sind die eher unpolitischen, denen das alles auch nicht passt. Wenn die alle die AfD wählen würden, wäre sie die größte Partei.

  38. Nachrichten: CEUTA . Was dort wieder heute über den Zaun gehüpft ist, jagt einem den kalten Schauer über den Rücken! Man fragt sich warum die oben an den Zäunen keine entsprechende Elektrizitätskabel befestigen, damit diese Leute dort wirklich nicht drüber hüpfen können. Das macht man auf jeder Weide! – Sonst kommen immer mehr!

  39. Jusos-Chefin will Abschiebungen stoppen

    Der Chefin der Jungsozialisten (Jusos), der SPD-Jugendorganisation, wäre es am liebsten, wenn »alle bleiben könnten«. Johanna Uekermann spricht sich für ein »globales Recht auf Migration« aus. In Kombination mit den jüngsten Forderungen ihrer Genossin Aydan Özo?uz (SPD) bekommt man eine Ahnung davon, was Deutschland unter einer SPD-Regierung erwartet.

    http://www.metropolico.org/2017/02/20/jusos-chefin-will-abschiebungen-stoppen/

  40. Hm, den kreativen Dialog, den „Andersdenkende“ miteinander immer führen sollen habe ich mir in meiner Phantasie anders vorgestellt. Ich bewundere Herrn Stürzenberger: Nerven wie Drahtseile!

  41. Kann es sein, dass die linksversiffte Chaotengeneration das Ergebnis von Inzucht ist? Ich meine, sind die Eltern der jeweiligen Individuen Geschwister?

  42. #23jeanette
    Ich kenne einen mit down synrom, einen Authisten(sehr stark authistisch)
    Diese Leute hören sich Gegenargumente an und denken drüber nach, sind also einen Schritt weiter, als„Keiner will mit dir reden“ oder „das ist unter meinem Niveau“

  43. Was will man von der buntbehaarten ungewaschenen Arbeit ist Scheiße Fraktion der Linksfaschisten verlangen.
    Nehmt ihnen das Bier weg und gebt denen bloß keinen Bettelcent!

  44. Der eine Brüllsack:

    „Ich will nicht, daß ich mit Bildern auf euren Kackseiten auftauche!“

    Hahaha! Aber selber rammen diese seltsamen Leute ihre Kameras allen bis in die Nasenlöcher.

    Und wer ist eigentlich diese „Niemand-will-mit-dir reden“- Schallplatte? Kennt den einer von den Münchenern hier?

  45. Das ist echt übel. Die stehen praktisch mit runtergelassenen Hosen da. Die wissen noch nicht mal wogegen sie protestieren da sie überhaupt gar nicht zuhören was bei Pegida gesprochen wird.
    Die stehen einfach nur da und trillern sich die Trommelfelle taub. Wie blöd kann man eigentlich sein.

  46. In manch ruhigen Minuten kommt mir bisweilen der Gedanke, dass dieser ganze Flüchtilanten-Feminismus-Gender-VeganerundKlimaEeG-Zirkus von unltraraffinierzen konservativen Spin Doktoren inszeniert ist, um kotzgrüne, spD und sedlinke Positionen ein für alle mal zu diskreditieren, damit diese für ewig von der politischen Bühne verschwinden.
    Wie ich zu diesen Gedanke komme? Man schaue sich die Geschichte der Linke in Japan in den 70ern an. Besonders die der Nihon Seikigun, der japanischen RAF und ihre Rezeption durch die japanische Bevölkerung.
    So gesehen ginge ein solcher Plan aktuell wunderbar auf, besonders wenn man diese Vollhonks im Video betrachtet.

    Allein Politik funktioniert nicht derart kompliziert und überhaupt, die Raute und so ein riskanter Plan? Nääh!

  47. POL-MS: KORREKTUR der soeben veröffentlichen Pressemitteilung – Verstorbener 30-Jähriger griff Polizisten mit Messer an

    Münster/Herten/Recklinghausen (ots) – Nachtrag zur Pressemitteilung: „Mann stirbt nach Schüssen“ (ots vom 20.2., um 00:04 Uhr) und „Verstorbener 30-Jähriger griff Polizisten mit Messer an“ (ots 20.2., 15.55 Uhr) Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und der Polizei Münster

    Der tödlich verletzte 30-Jährige hatte nicht den Status eines Asylbewerbers, sondern eines Ausländers mit Aufenthaltstitel gemäß §28 Aufenthaltsgesetz

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3565741

    ALSO, KEINEN AYSLANT

    § 28 Familiennachzug zu Deutschen

    (1) Die Aufenthaltserlaubnis ist dem ausländischen
    1. Ehegatten eines Deutschen,
    2. minderjährigen ledigen Kind eines Deutschen,
    3. Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen zur Ausübung der Personensorge

    https://dejure.org/gesetze/AufenthG/28.html

    FAMILIENNACHZUG zu Deutschen

    zu Deutschen

  48. #38 DK24

    Diese Linken sind ein physikalisches Phänomen.

    Eigentlich gibt es kein perfektes Vakuum, aber ich bin mir sicher, da wo sich bei denen eigentlich das Hirn befinden sollte, herrscht ein absolut perfektes Vakuum.

    🙂

  49. #53 Demonizer
    Und inzwischen gibt es in Afrika bald keine Männer in eigentlich arbeitsfähigen Alter mehr. Interessant in dem Filmchen: Vater und Sohn sitzen im Schatten und langweilen sich,während die Schwestern in der Sonne Erdnüsse verkaufen.Nun möchte er aber nach Europa,damit er Geld senden und sich die Familie ein Haus bauen kann. Sie sind so arm 🙁 haben nicht einmal einen Schrank. ( Aus einfachsten Materialien könnte man sich auch in Afrika Regale bauen) Mit keinem einzigen Wort erwähnt er, dass er irgendwie vorhat, sich in Europa eine Arbeit zu suchen. Wozu auch?Im cafe sitzen kann er ja da auch, ohne was zu tun…
    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/sendung/gambia-flucht-armut-100.html

  50. #51 jeanette (20. Feb 2017 17:17)

    Nachrichten: CEUTA. Was dort wieder heute über den Zaun gehüpft ist, jagt einem den kalten Schauer über den Rücken!

    300 Humanoiden, die gerade vom Baum gestiegen sind. Die Bilder von denen sind das absolute Grauen. Ich will die nicht, ich kann die ausstehen, ich will die nicht kennenlernen (ich kenne die aus ihren natürlichen Habitaten, das reicht mir). Eine Mittelmeerbreite Abstand ist das mindeste, was ich mir zwischen mir und denen wünsche. Noch lieber wäre mit eine Pazifikbreite Abstand.

    http://www.breitbart.com/london/2017/02/20/another-300-migrants-storm-border-spains-ceuta/

  51. Antifa Fasching in Fürth wie süß naa dann stimmen Wir
    mal mit ein Es gibt kein Recht auf Internationalismus
    Micha macht es schon richtig auf Hau ab reagiert Er
    mit Komm her.Hau ab ist die letzte Form der Arguments-Losigkeit,Ich würde den Typen nee Wette anbieten
    1 Woche Coca Cola, Mc Donalds,Drogen,Internet und Handyverbot und Ihr dürft bei der nächsten Pegidademo
    einen Redner stellen.Bei richtig scharfer Überwachung
    des Verbots dürften da nicht mehr viele übrig bleiben und der Rest dürfte wegen Unterzuckerung oder Posttraumatische Belastungsstörung ausfallen.
    Tja ganz in Ihrem Sinne Alerta Alerta Idiotista.

  52. #11 merkel.muss.weg.sofort (20. Feb 2017 16:44)
    Sufismus…

    ……………………………
    Hat das was mit Alkoholismus zu tun? 🙂

  53. Wenn man keine Argumente hat, dann muss man niederschreien, pöbeln und beleidigen. DAs ist so ziemlich alles, was die können, diese gehirngewaschenen Armleuchter von der grün-linken Szene. Der Apfel neben meinem Schreibtisch hat wahrscheinlich einen größeren IQ. Vielleicht wird denen auch mal ein Licht aufgehen. Glaube aber eher nicht.
    Meine Bewunderung gilt Herrn Stürzenberger bzw. dass er sich diesem Gekreische und Gegröhle aussetzt. Ich hätte nicht die Courage dazu. Er und seinesgleichen sollten politische Verantwortung in diesem Land innehaben. DAnn würde sich durch eine vernunftgeleitete, von Hausverstand geprägte Politik so einiges zum Besseren wenden in diesem Land. Davon bin ich fest überzeugt.

  54. … Heraus kam ein hochinteressantes Zeitdokument, das die Argumentationslosigkeit, die Aggressivität, die Faktenbefreitheit, die Unlogik und die inhaltliche Leere von Linken in Zusammenhang mit Pegida aufzeigt …

    Btw. -nicht nur im Zusammenhang mit Pegida- wenn mir diese Anmerkung erlaubt sei. Jedenfalls dürfte dieses auch eher unelegante und charmearme Auftreten Ihrer Interviewpartner, dieser Mangel an Heiterkeit -bei gleichzeitig völliger Abwesenheit von Geist– kurz: diese offen zur Schau gestellte Misanthropie – so manche Augen öffnen … also ja, wahrlich ein interessantes Zeitdokument, das Sie da geschaffen haben. Da kann nicht mal Heta motzen.

  55. Könnte man nicht diesen zur Verständigung unfähigen Leute einen Freiflug nach Ceuta spendieren, wo sich diese weißen Brüllos mit den schwarzen Brüllos unterhalten können? Von denen können sie doch nicht genug kriegen.

  56. #70 Ku-Kuk (20. Feb 2017 17:27)

    Selbst schuld.
    Herr Stürzenberger sucht Demokraten von der falschen Seite der Absperrung.

    Die sind nicht zu überzeugen. Die eigene Weltanschauung erwirbt man nicht durch Überzeugtwerden, sondern durch eigenes ungestörtes Nachdenken. Es gibt heute nur kaum noch Nischen, in denen man
    1) ungestört ist
    und
    2) eigene Gedanken zu Ende denken kann.

  57. Wirklich mutig, Herr Stürzenberger.
    Eigentlich ist das ja immer der Moment, wo die linken Spinner richtig aggressiv werden, wenn man sie nämlich um eine Begründung bittet. Um Argumente und Beweise.
    Dann ticken die normalerweise komplett aus.
    Lass mal einen von diesen Schwachköpfen einige Dinge erklären, von denen sie immer krakeelen.
    Gut, man wird auch nicht von jedem „Spaziergänger“ eine fundierte und rhetorisch einwandfreie Analyse zu jedem gesellschaftspolitischen Thema erwarten können.

    Aber wenn man schon nichts zu sagen hat, dann sollte man das wenigstens friedlich und schweigend tun.

    Macht euch mal den Spaß und konfrontiert eure linksverstrahlten Freunde, Arbeitskollegen, Verwandten mit ihren eigenen „Argumenten“, respektive Schlagworten und Vorwürfen. Fragt nach, Lasst euch das erklären. Da kommt ganz schnell gar nichts mehr, außer strunzdoofes Glotzen – und dann kippt es fast immer ins Aggressive.

    Wer will sich schon gerne seine eigene Ahnungslosigkeit gepaart mit Ignoranz und Dummheit vorhalten lassen?

  58. Lieber Michael!

    Ich finde es gut, dass Du auf die Leute zugehst. Allerdings kann man es noch besser machen!
    Lass die Leute einfach ausreden und argumentiere nicht gegen sie. Das gibt wesentlich bessere Einsicht darin, was die Leute umtreibt. Hinterher kannst zwei Videos (eine ungeschnitten und eines mit dagegen gestellten Argumenten) veröffentlichen. In der Interviewsituation macht es dagegen keinen Sinn die Leute Platt zu reden. Sie hören ohnehin nicht zu. Besser einfach selber zuhören und erzählen lassen.

  59. #58 Demonizer

    Die SPD traue ich zu, dass sie 100 Flugzeuge chartert um dann rund um die Uhr Asylbetrüger aus aller Welt einzufliegen.

    Schulz macht ja schon tüchtig Wahlkampf. Er will die Schröder Agenda 2010 abschaffen. Damit wird er genug Idiotenstimmen ködern um die Wahl zu gewinnen. Der wird tagtäglich mehr Wohltaten versprechend und Millionen werden ihm glauben.

  60. Ich hoffe die Pflegekräfte haben inzwischen ihre entflohenen Patienten erkannt und wieder eingesammelt,bisschen Ritalin und die werden wieder.Oder waren es am Ende Probeaufnahmen zur Neuauflage von Monty Python,dann Respekt vor den Darstellern ,und Herr Stürzenberger ist auch darauf hereingefallen,Fragen?

  61. Herr Stürzenbergers Nerven halten was aus!!!! nicht ihr „Niewoh“?Dummdöse! weissnixisnixkannnix außer dumm rumplärren. Wovon leben die Bratzen? Cafe Mama? Staat?
    Mein Vater hätte mir tüchtig den Arsch versohlt wäre ich bei solch einer „Demo“ dabei gewesen. (Und ich bin w!! was ihn kaum gestört hätte). Na gut, viele zig Jahre her, da war die Welt noch einigermaßen im Lot!

  62. Überall wo die lieben links-grün-versi..ten mit etwas konfrontiert werden, was nicht in ihre heile „lasst uns händchenhaltend unseren Namen tanzen“-Welt passt, ist solch ein Verhalten zu sehen.
    Bemerkenswert finde ich auch immer wieder, dass sie auf Einhaltung der Pressefreiheit bestehen um Zugang zu Veranstaltungen der AfD fordern und bei Demos und Spaziergängen mit ihren Kameras alle Bürger aufnehmen. Bloß um diese im Nachhinein im Internet an den Pranger zu stellen, selbst aber sich meistens vermummen oder mit der Fahne und Schild schwenkend eine Berichterstattung verhindern.
    Die Polizei müsste immer rigoros gegen Vermummung vorgehen, dann würden sich unsere lieben Freunde nämlich vorsehen welche Aussagen sie tätigen würden und vielleicht auch ruhiger.
    Die haben immer nur ihre gleichen alten Parolen auf Lager und versuchen alles auf den Nationalsozialismus zu schieben, danach den raffgierigen Westen und zuletzt den Papst. Heutzutage ist es halt „In“ wenn man vegan, konfessionslos und multi-kulti-offen ist. Heute-Show zu schauen und Trump bei jeder Möglichkeit als Arschloch und primitiv zu nennen ist Pflicht. AfD Sympathisanten bloß zu stellen und wie die Pest zu meiden ist selbstverständlich.
    Es muss schon toll sein zu glauben, man wäre deswegen ein besserer Mensch und hätte das alleinige Recht über politische Themen zu reden.
    Deswegen argumentierten sie ja auch, wir sollten unsere Fresse halten und es würde niemanden interessieren was wir sagen.

    Ich hoffe persönlich, dass sie bei den kommenden Wahlen eines besseren belehrt werden. Denn ansonsten werde ich am 25.09.2017 meine eigenen Schlüsse ziehen und das Land für verloren erklären. Werde versuchen meine Koffer zu packen und aus Entfernung zu schauen wie es weiter geht. Jeder bekommt das was er verdient. Es wurde viel gewarnt aber wenn wirklich die Mehrheit es so will, ist die Heimat meiner Vorfahren nicht mehr mein Land. Traurigerweise…

  63. Genau das gleiche ist mir schon des Öfteren passiert.
    Auch unter Arbeitskollegen. In ihren Augen bin ich ein Brauner. Aber ohne jeglichen Argumente.
    Als Patriot mit stolz bin ich ein Rassist?
    Ok, dann bin ich das. Soll mir Recht sein.

    @ maramaros Das sieht man bei Ihnen

  64. Das kommt dabei raus, wenn ein Demokrat(O-Ton Stürzenberger)mit Staatsdemokraten diskutieren möchte.

    Nicht zuviel REDEN, werter Herr Stürzenberger, das schadet der „Demokratie“ und diese Dissonanz innerhalb der demokratischen Kultur, läßt sich sicherlich auch auf andere Art und Weise assimilieren…

  65. Haha, witzig:

    linkisch-degenerierte Kreaturen meinen die Moral auf ihrer Seite zu haben.

    Mehr Fehler bei der Selbsteinschätzung geht nicht.

  66. #7 Wnn (20. Feb 2017 16:42)
    Mit diesen Leuten hätte Luther die Reformation vergessen können.
    ++++++
    Meiner Meinung nach hat Luther die „Protestanten“ mit diesen Leuten gegründet…und auch gleich einen 30järigen Krieg angefangen.

    Mit diesen Leuten haben die evangelischen Protestanten auch den Schnauzer gewählt, die katholischen Bayern haben ihn eingesperrt.

    Mit diesen Leuten kämpfen die evangelischen Protestanten heute noch gegen den anständigen Bürger.

    Diese Leute sind Luthers Vermächtnis.

  67. Flüchtling erschossen!

    Polizist erschoss Einbrecher (30) in Herten – vorher floh der Mann aus einer Psychiatrie

    „Nach ersten Ermittlungen war der 30-jährige Tunesier vor der Tat zwangsweise in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht und von dort unerlaubt geflüchtet“, erklärte der Ermittlungsleiter Ulrich Bux am Montag.

    http://www.derwesten.de/region/polizist-erschoss-einbrecher-30-in-herten-vorher-floh-der-mann-aus-einer-psychiatrie-id209674207.html

  68. Niemand will mit dir reden… bis sec. 0,43 habe ich es ausgehalten, esse nebenher….sorry was sind diese Linken so dummblöd..

    Ihre Nerven hätte ich nicht gehabt Hr. Stürzenberger

  69. #7 Wnn (20. Feb 2017 16:42)
    “Das ist unter meinem Niveau” die Standard-Antwort.
    Null, null Inhalt und noch weniger Ahnung.
    Mit diesen Leuten hätte Luther die Reformation vergessen können.

    Vollkommen Ideologisch verpeilt
    Sachliche Argumente kommen nicht
    Das ist auch das Problem was die mit Trump haben
    Der regiert rational und nicht ideologisch
    Das blöde ist das diese Demonstranten an der Macht sind

  70. Liebe PI,

    ein Vorschlag: Bringt auch was über Frankreich. Andere Blogs bringen auch etwas über den „islamischen Bürgerkrieg“ in Frankreich.

  71. …niemandwillmitdirreden…
    >…niemandwillmitdirreden…
    >…niemandwillmitdirreden…
    >…niemandwillmitdirreden…
    >…niemandwillmitdirreden…
    >…niemandwillmitdirreden…

    …ad infinitum.

    OMG – jedes Kakerlakenhirn verarbeitet komplexere Algorithmen als dieser „Patient“!

  72. Ich finde den Schnitt am Ende ungünstig. Ich weiß nicht, was da noch kommt. Ich muß spekulieren. Wird es dann besser? Hat Stürzi uns jetzt nur die schlimme Stelle gezeigt? Das wäre dann eine Methode der Lügenmedien. Das will ich nicht unterstellen. Aber ungünstig ist der Schnitt eben mal.

  73. Diese geistigen Analphabeten sind das Resultat jahrzehntelanger, von der 68ger Kiffer-und Leistungsverweigerer-Generation eingeläuteten Kuschelpädagogik.
    Mathematik, Physik, Chemie oder Deutsch? Nicht so wichtig, Geschichte nur auf die Zeit von 1933 bis 1945 reduziert, Hauptsache, gaaanz wichtig, *Soziaaalkompetenz* (was immer das auch sein soll).
    Lehrerschaft zu 80% LinksGrün! Universitäten ebenfalls zu 80% linksgrünrot versifft!
    Dann brauchen wir uns über solche, des selbstständigen Denkens unfähige Antifa-Idioten nicht wundern.
    Sarrazin hat völlig Recht, Deutschland verblödet immer mehr und schafft sich ab,
    jeden Tag ein bißchen mehr!

  74. Die Dame redet von Niveau und spricht dann darüber, sich nicht „verarschen“ lassen zu wollen… Herr Stürzenberger hat hier demonstriert, wie verblendet diese Gutmenschen doch sind und wie es um deren Niveau tatsächlich steht; Stichwort: alles, was einem nicht gefällt „niederbrüllen, anstatt vernünftig zu argumentieren!

    Die sind armselig und haben es ganz, ganz doll nötig …

  75. Es ist schön, wie Herr Stürzenberger hier die Gegendemonstranten vorführt, wie sie selber zeigen, dass sie keine Argumente haben. – Die Rollen sowohl Redner als auch Berichterstatter ist dabei etwas ungünstig, um mit den Linken in ein echtes Gespräch zu kommen. Ich möchte ihm raten, das zu trennen. Wenn er selbst als Redner spricht, besser jemand anderen mit dem loszuschicken.

  76. #83 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (20. Feb 2017 17:36)
    #70 Ku-Kuk (20. Feb 2017 17:27)

    Selbst schuld.
    Herr Stürzenberger sucht Demokraten von der falschen Seite der Absperrung.

    Die sind nicht zu überzeugen. Die eigene Weltanschauung erwirbt man nicht durch Überzeugtwerden, sondern durch eigenes ungestörtes Nachdenken. Es gibt heute nur kaum noch Nischen, in denen man
    1) ungestört ist
    und
    2) eigene Gedanken zu Ende denken kann.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sicherlich haben Sie Recht. Unsere Zeit ist nicht nur schnelllebig und laut, sondern auch intensiv bezüglich äußere Einflüsse. Es wird ständig versucht einer zu erziehen, oder zu indoktrinieren.
    Das fängt mit der Werbung an, geht durch die Schule und endet in der Zeitungen, TV Diskussionen und Shows.
    Internet, Händys und Mode geben dieser Erziehung den letzten Schliff. Die Leute verlernen das Denken. Die Leute ziehen vor die vorgekauten im TV Gedanken einfach zu übernehmen und wie Papageien zu wiederhohlen. Das simuliert einerseits Intelligenz, andererseits ist vollkommen ungefährlich.
    Wenn ich Sie richtig verstanden habe, meinen Sie genau diese Effekte.
    Ich persönlich habe festgestellt, dass es unmöglich ist einen anderen Menschen mit einen Anlauf zu überzeugen. Die ersten Gespräche dienen nur um eine Richtung zu umreißen, quasi- das Feld zu bestellen. Zu den richtigen Gedanken soll der Opponent selbst kommen (oder eben nicht) dass hängt mit seiner Intelligenzbagage zusammen.

    Allerdings war mein Ursprungssatz nur ironisch gemeint. Ich meinte- für eine Diskussion braucht man auch Partner, die dazu fähig sind. Also- falsche Seite der Absperrung.

  77. #34 acorus (20. Feb 2017 17:03)

    Hatte der “Niemand will mit dir reden”-Typ einen Schlaganfall oder wie ist das zu erklären?

    Gegenfrage: Lässt sich in leeren Hirnen etwas schädigen?

  78. #97 Dichter (20. Feb 2017 18:11)
    Flüchtling erschossen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mit Verlaut- Ich bin ein Flüchtling!

    Der Erschossene ist ein Verbrecher gewesen!

  79. Die neurotisch-psychotischen Linken, immer laut, dumm und unverbesserlich. Schön vorgeführt, Herr Stürzenberger.

  80. Diese Episode hat schon etwas Tragikomisches. So als ob Herr Stürzenberger Zombies interviewen würde, warum sie so aggressiv seien…

    „The Walking Braindead“!

  81. „Niemand will mit dir reden.“. Diese Methodik ist bei den Linken in verschiedener Form zu sehen.
    Die SPD redet zum Beispiel nicht mit inneren Kritikern. Da wird aber nicht mit dem oben zitierten Spruch gearbeitet, sondern einfach mit Parteiausschlüssen gearbeitet. Und wenn sich Abgeordnete sich an ein Wahlversprechen halten (Ypsilanti Hessen), ist das keine Zivilcourage, sondern es sind Abweichler.

  82. Jetzt hab ich s. Ich dachte bisher, es gibt nur Politmarionetten und Journalistenmarionetten. Und obwohl ich ja auch immerzu den Dialog suche, fällt mir erst jetzt auf, dass es auch Demomarionetten gibt.

    „Niemand will mit dir reden“ heißt auf menschlich übersetzt übrigens: ICH bin nicht fähig, mit dir zu reden.

  83. Ausdruck sprachloser Blödheit und eines zwanghaften Herdenverhaltens ist für diese Antifanten eine Zeichen von besonderer Ideologie.

  84. Leere Gehirne dürsten nach Lärm!
    Das kann man bei diesen argumentloseen Antifanten-Spinnern wieder mal gut hören und sehen.
    Offenbar sind manche bereits von der Leere zum Vakuum übergegangen, besonders der netto Vollpofsten mit seinem Kindergartenschildchen, welcher seine Sprachlosigkeit stolz und demonstrativ vor sich her trägt.
    Mit hirnlosen Bubis kann man nicht diskutieren, denn sie wissen nicht einmal, warum, oder wo gegen sie sind, denen reicht doch dagegen“ zu sein. Heute gegen dies, morgen gegen das! Argumente? Das brauchen die nicht, sie haben dafür Trillerpfeifen und den Kopf nur, damit es ihnen nicht in den Hals regnet. Sie machen sie auch niemals Gedanken darüber wer „was“ bezahlt, denn sie zahlen es auf keinen Fall!

  85. @#30 Henrica (20. Feb 2017 17:01)

    tolle Konversation der Linken – und so vielseitig, dazu fällt mir der Satz ein:

    «Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.

    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.»
    ———————————————–
    Hi..hi.. bei mir ganz in der Nähe ist so ein Büro der Linken. Denen werde ich mal diesen Spruch in den Briefkasten werfen. :mrgren:

  86. Zwei Dinge habe ich gelernt:

    1. Michael Stürzenberger hat Nerven wie Drahtseile. Hut ab dafür! Ich könnte das nicht durchstehen und würde ausflippen.

    2. Linke sind naiv und ultradumm. Die suchen keinen Dialog, weil denen nichts gutes einfällt.

  87. #34 acorus

    Hatte der “Niemand will mit dir reden”-Typ einen Schlaganfall oder wie ist das zu erklären?

    In der Schule gelernt.

    Warum schicken wir unsere Kinder immer noch dorthin? Wir stehen nur dumm da und rufen „Merkel muß weg“. Das nützt aber nichts, denn Merkel ist für die Bildungspolitik nicht zuständig.

    Wir müssen gegen die Lehrer vorgehen, die unsere Kinder zu dem machen, was wir oben im Video sehen!

  88. #109 Ku-Kuk (20. Feb 2017 18:56)

    Wenn ich sehe, daß (speziell die jungen) Leute immer das Endgerät in der Hand haben, immer den Blick auf dem Display, möglichst noch mit Kopfhörern in den Ohren, dann weiß ich, daß diese Leute gerade nicht ihre eigenen Gedanken denken.

    Betrifft auch die nicht mehr ganz so jungen Leute. Wenn ich an einer roten Ampel um mich schaue, was die Leute da machen, rumscrollen auf ihren Endgeräten. Geistig und seelisch tot.

  89. #11 merkel.muss.weg.sofort (20. Feb 2017 16:44)

    Na, ich denke, dass die Sufis und die Alewiten tatsächlich nur die spirituelle Seite (wo immer die sein mag) des Islam sehen wollen und die Gewalt außen vor halten, deshalb werden sie von anderen Moslems als Kuffar bezeichnet und sind teils genauso verfolgt wie Christen und Juden.

    ——————–

    Linke sind weder empathisch noch irgendwie solidarisch. Sie sind profilierungsgeil und narzisstisch, mehr nicht.

    Auf folgendes bin ich heute gestoßen:

    http://diepresse.com/home/leben/gesundheit/1391835/Narzisstische-Epidemie-ist-ausgebrochen

    –>Erklärt es nicht alles?

  90. …niemandwillmitdirreden…
    >…niemandwillmitdirreden…
    >…niemandwillmitdirreden…
    >…niemandwillmitdirreden…

    PENG!

  91. #89 D0N…

    Die Polizei müsste immer rigoros gegen Vermummung vorgehen…

    Würde sie gerne tun, nur die braven Bürger auf den AfD- und PEGIDA-Demos vermummen sich leider nicht. Und die linke Seite genießt von höchsten Stellen Artenschutz. Da wagt sich kein Einsatzleiter ran.
    Die wahren Feinde unseres Landes sitzen nicht in den Moscheen, Flüchtlingsheimen oder Türkenghettos, sondern in unseren Regierungen, Parlamenten, Redaktionen und in den Justizpalästen!

  92. … arme hirnamputierte Linksfaschisten! Die sind so blöd und ignorant, dass sie nicht einmal wissen, warum sie da rumkrakeelen!
    Ich glaube, die raffen noch nicht einmal ab, ob sie Männlein oder Weiblein sind!

  93. #127 HKS (20. Feb 2017 20:14)

    Und die linke Seite genießt von höchsten Stellen Artenschutz. Da wagt sich kein Einsatzleiter ran.
    ———————————————

    Wäre ja auch Quatsch, wenn sich sich die Leute, die den selben Auftraggeber haben, gegenseitig das Leben schwer machten.

  94. #17 Bin Berliner (20. Feb 2017 16:49)

    Nicht nur das, sie bemerken selbst nicht, dass sie Lobbyismus, Kriegstreiberei, Frauenhass, Judenhass, … – einfach alles, gegen das sie behaupten zu stehen, stärken und hofieren wie ein Buttler. Sie bereiten all jenen, gegen die sie kämpfen müssten, den roten Teppich aus und heißen sie willkommen. DAS ist das, was ich so unsagbar dämlich finde.

    Deshalb: Woran erkennt man, dass Linke dumm sind?

    Antwort: Weil niemand das Gegenteil beweisen kann!

  95. Ich bewundere Michael Stürzenberger.
    Der Mann hat Mut und Intellekt.
    Und Nerven!
    Die hätte ich angesichts dieser linken
    Zellhaufen nicht mehr.

  96. #123 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (20. Feb 2017 20:01)
    #109 Ku-Kuk (20. Feb 2017 18:56)

    „Wenn ich sehe, daß (speziell die jungen) Leute immer das Endgerät in der Hand haben, immer den Blick auf dem Display, möglichst noch mit Kopfhörern in den Ohren, dann weiß ich, daß diese Leute gerade nicht ihre eigenen Gedanken denken.
    Betrifft auch die nicht mehr ganz so jungen Leute. Wenn ich an einer roten Ampel um mich schaue, was die Leute da machen, rumscrollen auf ihren Endgeräten. Geistig und seelisch tot.“

    Sehr gut in klare Worte gefasst:
    Geistig und seelisch tot.
    Das sind sie, diese Leute.
    Ich erlebe es jeden Tag aufs Neue.
    Da gibt es auch keine Rettung mehr.

  97. 130 Iche (20. Feb 2017 20:33)

    #17 Bin Berliner (20. Feb 2017 16:49)

    Nicht nur das, sie bemerken selbst nicht, dass sie Lobbyismus, Kriegstreiberei, Frauenhass, Judenhass, … – einfach alles, gegen das sie behaupten zu stehen, stärken und hofieren wie ein Buttler. Sie bereiten all jenen, gegen die sie kämpfen müssten, den roten Teppich aus und heißen sie willkommen. DAS ist das, was ich so unsagbar dämlich finde.

    Deshalb: Woran erkennt man, dass Linke dumm sind?

    Antwort: Weil niemand das Gegenteil beweisen kann!
    _____________________________________________

    Absolut, genau richtig auf den Punkt gebracht!

    Das ist es doch…hatte hier heute auch kurz einen „Dialog“ (triffts wohl nicht wirklich)
    auf youtube, mit einem dieser Faschisten gepostet.

    https://www.pi-news.net/2017/02/bibi-tina-teil-4-die-grosse-multikulti-party/#comments

    #31 Bin Berliner (20. Feb 2017 12:36)

    Null Chance, die drehen sich alles so, wie es Ihren kaputten Birnen gerade passt!

  98. #34 acorus (20. Feb 2017 17:03)
    Hatte der “Niemand will mit dir reden”-Typ einen Schlaganfall oder wie ist das zu erklären?

    Wie eine alte Schallplatte, die einen Sprung hat, hehe!

  99. Denken ist Luxus.
    Für Linke ist Luxus verboten.
    Wie wollen sich diese auf dem Gebiet der heutigen Bundesrepublik Lebenden nach dem sicheren Zusammenbruch der Sozialsysteme im herbeigewünschten Multikulti-System behaupten?

  100. Danke Herr Stürzenberger,

    Ich bewundere Sie führ Ihre Ruhe und Gelassenheit.
    Bei mir wäre leider die Faust ausgerutscht, denn sie ist mir näher als die Hose.
    Ich könnte nicht mit gesellschaftlichem Abschaum diskutieren.

    p-town

  101. #132 nouwo (20. Feb 2017 20:43)
    #123 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (20. Feb 2017 20:01)
    #109 Ku-Kuk (20. Feb 2017 18:56)
    …………………..

    Sehr gut in klare Worte gefasst:
    Geistig und seelisch tot.
    Das sind sie, diese Leute.
    Ich erlebe es jeden Tag aufs Neue.
    Da gibt es auch keine Rettung mehr.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wenn ich sehe, dass es Leute gibt (und nicht wenige), die unsere Kanzlerin(!) bis zu 12 (Zwölf) Minuten beklatschen. Wenn ich höre, dass es eine Rolle spielt, wer zuerst mit der Klatscherei anfängt und wer wann aufhört, dann denke ich auch- Es gibt keine Rettung mehr!

  102. Wahnsinn, die kriegen in den vier minuten ja nicht einen einzigen vernünftigen (grammatikalisch korrekten und sinngebenden) deutschen Satz hin. – Klar, die wollen auf Kosten anderer leben, weil sie selbst anscheinend gar nichts können. Auf Kosten von Anderen leben kann man aber – sofern man nicht ehr gut erbt – nur in einem Unrechtstaat.
    Mögen diese armen Seelen bald zu einer geistigen Umkehr finden.

  103. Sowas kommt halt dabei raus wenn man die Menschen für eine „objektive“ incl. Werbung Berichterstattung inclusive einem „Bildungsauftrag“ also Staatsfunk zahlen lässt….Wer immer nur hört das Islam Kritiker Nazis sind oder rechts oder auch populistisch oder oder der hat halt keine eigene Meinung zu haben weil in den Medien keine andere Meinung erlaubt ist und war-kann man das in einer Demokratie überhaupt einem Verfassungsrichter erlauben ohne weitere Konsequenzen ?

  104. Niemand will mit dir Reden, Das ist unter meinem Nivou. Wenn das die Argumente der lINKEN sind, wundert es mich nicht das Europa nach rechtsch rutscht.

  105. Niemand will mit dir reden, Niemand will mit dir reden, Niemand will mit dir reden.

    Der Kerl hat warscheindlich ein Tonband verschluckt, das in der Endlosschleife war.

    Weiss eigenrlich jemand von euch wer dieser Ominöse Niemand ist, der so dringend mit Michael Reden will???

  106. #139 Ku-Kuk (20. Feb 2017 21:38)

    12 (Zwölf) Minuten
    —————————————–

    Wer zuerst aufhört, kriegt bei der nächsten Verteilung der Futtertrog-Freßplätze nix ab. Und da überall Kameras sind…

  107. #14 Wnn (20. Feb 2017 16:47)
    Ich bewundere Herrn Stürzenberger immer mehr. Er geht wirklich dorthin, wo es weh tut. Diese dummen Kinder sind eine Schande für Deutschland und eine weitere Ursache für den Niedergang: nur aggressiv, ohne Verstand, ohne jegliche Argumente – mich regt das ungeheuer auf. Eine Spaß- und Demogesellschaft. Die demonstrieren einfach gegen Nazis und alles ist gut. Wie jämmerlich ärmlich.

    Ja, Gehirngewaschen. UND WÜSSTEN DIESE DEPPEN UM IHRE Selbstkasteiung, sähe alles anders aus.

    Das gute ist, es gibt prägnante „rhetorische“ Aha-Techniken, um diese Zombies aus ihrem Tiefschlaf zu holen.

    Also, wie kann man solchen Menschen, in Kürze, IHRE desolate Lage klarmachen, denn „Meckern“ bringt ja nix.

  108. Dachte mir gleich das das in Fürth ist. Die Sandstein e sie d ja typisch. Viele Grüße aus Fürth…..

  109. Es macht absolut keinen Sinn mit diesem versifften Gesindel zu reden, sie haben ALLE die selbe Psychose.

  110. Vor 30 Jahren hätte ich gesagt: Das ist vor einem Irrenhaus aufgenommen.

    Heute weiß ich, daß das ganz normale Schüler sind.

    Warum schicken wir unsere Kinder noch da hin?

  111. Interview kann man das nicht nennen. „Interviewversuch“ wäre präziser.
    Aber wie soll man mit Leuten reden, deren Vokabular sich auf ein paar wenige Sprüche aus dem Fäkalsegment beschränkt?
    Die haben sich selbst entlarvt. Vielen Dank für den Beitrag.

  112. Mein Gott, hätte nie gedacht, dass die „linken Deutschen“ so doof sind. Das ist billigstes Hilfschul-Niveau. Mir zeigt dieses kleine Video nur, dass wir dringend eine Schulreform brauchen. Dass sich diese Versager nicht schämen, von den „hart arbeitenden Nazis“ ihre Unterhaltszahlungen anzunehmen, ist die Krönung obendrein. Mir ist nur noch übel, dass solche „Arsxxlöxxer“ Mainstream sein sollen.

  113. Es ist wichtig, dass auch in diesem Bereich gleiches Recht für alle eingefordert wird.

    Absolut! Es ist noch wichtiger, dass dies auch wirklich konkret wird, aus der Theorie rauskommt. Deshalb sind Personen wie Herr Stürzenberger so enorm wichtig, die es auch wirklich tun und nebenbei noch den kranken Wahn der Zeit für die Nachwelt dokumentieren.
    Wir leben gerade in einem Gesinnungsstaat mit freiheitlich demokratischem Grundgerüst.
    Deutschland ist theoretisch noch ein Rechtsstaat.
    Wenn wir diesen Rechtsstaat, diese Theorie nicht feste bei den Eiern packen, wird er sich stufenweise verabschieden – und die satten Deutschen werden sich auch daran noch gewöhnen.

    (Die „Keinerwillmitdirreden“-Automaten sprechen für sich selbst.)

  114. “Deutsch und kommunistisch sind keine Gegensätze. Ich denke nicht daran, von meinen Grundsätzen auch nur einen Millimeter abzugehen. Kommunismus ist die Lehre von der Befreiung der Arbeiterklasse. Die Befreiung der Arbeiterklasse aber ist die Befreiung des ganzen Volkes! Dafür mein ganzes Leben gekämpft zu haben, darauf bin ich stolz. – Wir Kommunisten lieben unser Volk und unser Land. Darum wollen wir frei sein von kapitalistischer Lohnsklaverei, frei von faschistischer Diktatur, frei von Konzentrationslagern und Unterdrückung.“

    Die Kommunisten sind immer Patrioten gewesen, sie haben immer dafür gekämpft, die Nation auf den Weg zu führen, der die Katastrophen des Faschismus und des Krieges vermieden hätte und ohne Umwege einer glücklichen Zukunft entgegengegangen wäre.

    Ernst Thälmann, KPD

    Patriotismus und Nationalgefühl der Völker stehen nicht im Widerspruch zur internationalen Einheit der Werktätigen, sie verbinden sich vielmehr mit ihr, denn der wahre Patriotismus besteht darin, die Befreiung des eigenen Landes und Volkes von jeder klassenmäßigen und nationalen Unterdrückung zu erstreben.

    Der Patriotismus der Kämpfer für die sozialistische Gesellschaft ist organisch mit ihrem Internationalismus, mit den Interessen der Arbeiterbewegung der ganzen Welt, mit dem Kampf der Volksmassen für Frieden, Demokratie und nationale Unabhängigkeit, mit der Festigung der Einheit der sozialistischen Länder, der brüderlichen Beziehungen zwischen den Völkern dieser Länder verbunden.

    Auszug aus: Grundlagen der marxistischen Philosophie, Dietz Verlag Berlin 1961

    So. Und nun zu den Fürther Linken, oder den heutigen Linken überhaupt. Ich sehe darin keinerlei Verbindung zum Marxismus-Leninismus. Ich sehe eine Verschwurbelung marxistischer-nationalsozialistischer-und liberalistischer Gedanken. Dies passiert 1968.

    Der Kommunist will keine offene Grenzen, er will schon gar keinen Islam. Er will in seinem Land frei leben. Und die „internationale Solidarität“ sagt nicht, die ganze Welt im eigenen Land aufnehmen, nein sie sagt: Hilfe zur Selbsthilfe.

    Grenzen auf ist nicht links. Sondern LIBERAL…

    Wir leben auch nicht in einem sozialistischen Land. Nein..rein faschistisch.

    Denn wie definierte der Faschistenführer Mussolini:

    „Der Faschismus sollte Korporatismus heißen, weil er die perfekte Verschmelzung der Macht von Regierung und Konzernen ist.“

    Gegen die Staatsfeinde die immer gegen uns antreten, hilft kein diskuttieren. Die werden nicht mal wach, wenn sie wie damals im Iran als erste von ihren muslimischen Freunden, denen sie bei der Machtergreifung geholfen haben, hingerichtet werden.

  115. “Deutsch und kommunistisch sind keine Gegensätze. Ich denke nicht daran, von meinen Grundsätzen auch nur einen Millimeter abzugehen. Kommunismus ist die Lehre von der Befreiung der Arbeiterklasse. Die Befreiung der Arbeiterklasse aber ist die Befreiung des ganzen Volkes! Dafür mein ganzes Leben gekämpft zu haben, darauf bin ich stolz. – Wir Kommunisten lieben unser Volk und unser Land. Darum wollen wir frei sein von kapitalistischer Lohnsklaverei, frei von faschistischer Diktatur, frei von Konzentrationslagern und Unterdrückung.“

    Die Kommunisten sind immer Patrioten gewesen, sie haben immer dafür gekämpft, die Nation auf den Weg zu führen, der die Katastrophen des Faschismus und des Krieges vermieden hätte und ohne Umwege einer glücklichen Zukunft entgegengegangen wäre.

    Ernst Thälmann, KPD

    Patriotismus und Nationalgefühl der Völker stehen nicht im Widerspruch zur internationalen Einheit der Werktätigen, sie verbinden sich vielmehr mit ihr, denn der wahre Patriotismus besteht darin, die Befreiung des eigenen Landes und Volkes von jeder klassenmäßigen und nationalen Unterdrückung zu erstreben.

    Der Patriotismus der Kämpfer für die sozialistische Gesellschaft ist organisch mit ihrem Internationalismus, mit den Interessen der Arbeiterbewegung der ganzen Welt, mit dem Kampf der Volksmassen für Frieden, Demokratie und nationale Unabhängigkeit, mit der Festigung der Einheit der sozialistischen Länder, der brüderlichen Beziehungen zwischen den Völkern dieser Länder verbunden.

    Auszug aus: Grundlagen der marxistischen Philosophie, Dietz Verlag Berlin 1961

    So. Und nun zu den Fürther Linken, oder den heutigen Linken überhaupt. Ich sehe darin keinerlei Verbindung zum Marxismus-Leninismus. Ich sehe eine Verschwurbelung marxistischer-nationalsozialistischer-und liberalistischer Gedanken. Dies passiert 1968.

    Der Kommunist will keine offene Grenzen, er will schon gar keinen Islam. Er will in seinem Land frei leben. Und die „internationale Solidarität“ sagt nicht, die ganze Welt im eigenen Land aufnehmen, nein sie sagt: Hilfe zur Selbsthilfe.

    Grenzen auf ist nicht links. Sondern LIBERAL…

    Wir leben auch nicht in einem sozialistischen Land. Nein..rein faschistisch.

    Denn wie definierte der Faschistenführer Mussolini:

    „Der Faschismus sollte Korporatismus heißen, weil er die perfekte Verschmelzung der Macht von Regierung und Konzernen ist.“

    Gegen die Staatsfeinde die immer gegen uns antreten, hilft kein diskuttieren. Die werden nicht mal wach, wenn sie wie damals im Iran als erste von ihren muslimischen Freunden, denen sie bei der Machtergreifung geholfen haben, hingerichtet werden.

  116. “Deutsch und kommunistisch sind keine Gegensätze. Ich denke nicht daran, von meinen Grundsätzen auch nur einen Millimeter abzugehen. Kommunismus ist die Lehre von der Befreiung der Arbeiterklasse. Die Befreiung der Arbeiterklasse aber ist die Befreiung des ganzen Volkes! Dafür mein ganzes Leben gekämpft zu haben, darauf bin ich stolz. – Wir Kommunisten lieben unser Volk und unser Land. Darum wollen wir frei sein von kapitalistischer Lohnsklaverei, frei von faschistischer Diktatur, frei von Konzentrationslagern und Unterdrückung.“

    Die Kommunisten sind immer Patrioten gewesen, sie haben immer dafür gekämpft, die Nation auf den Weg zu führen, der die Katastrophen des Faschismus und des Krieges vermieden hätte und ohne Umwege einer glücklichen Zukunft entgegengegangen wäre.

    Ernst Thälmann, KPD

    Patriotismus und Nationalgefühl der Völker stehen nicht im Widerspruch zur internationalen Einheit der Werktätigen, sie verbinden sich vielmehr mit ihr, denn der wahre Patriotismus besteht darin, die Befreiung des eigenen Landes und Volkes von jeder klassenmäßigen und nationalen Unterdrückung zu erstreben.

    Der Patriotismus der Kämpfer für die sozialistische Gesellschaft ist organisch mit ihrem Internationalismus, mit den Interessen der Arbeiterbewegung der ganzen Welt, mit dem Kampf der Volksmassen für Frieden, Demokratie und nationale Unabhängigkeit, mit der Festigung der Einheit der sozialistischen Länder, der brüderlichen Beziehungen zwischen den Völkern dieser Länder verbunden.

    Auszug aus: Grundlagen der marxistischen Philosophie, Dietz Verlag Berlin 1961

    So. Und nun zu den Fürther Linken, oder den heutigen Linken überhaupt. Ich sehe darin keinerlei Verbindung zum Marxismus-Leninismus. Ich sehe eine Verschwurbelung marxistischer-nationalsozialistischer-und liberalistischer Gedanken. Dies passiert 1968.

    Der Kommunist will keine offene Grenzen, er will schon gar keinen Islam. Er will in seinem Land frei leben. Und die „internationale Solidarität“ sagt nicht, die ganze Welt im eigenen Land aufnehmen, nein sie sagt: Hilfe zur Selbsthilfe.

    Grenzen auf ist nicht links. Sondern LIBERAL…

    Wir leben auch nicht in einem sozialistischen Land. Nein..rein faschistisch.

    Denn wie definierte der Faschistenführer Mussolini:

    „Der Faschismus sollte Korporatismus heißen, weil er die perfekte Verschmelzung der Macht von Regierung und Konzernen ist.“

    Gegen die Staatsfeinde die immer gegen uns antreten, hilft kein diskutieren. Die werden nicht mal wach, wenn sie wie damals im Iran, als erste von ihren muslimischen Freunden, denen sie bei der Machtergreifung geholfen haben, hingerichtet werden.

  117. Wer nimmt solche Witzfiguren ernst? Früher waren die Linken irgendwie besser drauf, kein Wunder, da war ich (zeitweise) selber einer. Der Stegner würde da auch gut dazwischenpassen, bisschen zu alt aber gleiche Kinderstube.

  118. PSEUDOPOLITISIERTER ABSCHAUM

    Die dauerpubertierenden Rotznasen des linken Straßenmobs verwechseln Trillerpfeifen, Pflastersteine und Brandbeschleuniger mit Argumenten. Das herangezüchtete Klatschvieh der politisch-korrekten Erziehung
    ohne Hirn und Verstand.
    Aus dieser gewaltaffinen Mischpoke des gesellschaftlichen Prekariats haben die Blender von Gesinnungsdiktaturen stets ihr halunkenhaftes Peronal rekrutiert, indem sie die niedersten Instinkte des Menschen aktivierten.
    Und für die Schmutzarbeit ihrer linken Ideologen geben sich die halbstarken Großmäuler gerne her.
    Das gibt ihrer langweiligen, faulen Existenz und ihrem ehrlosen und hinterfotzigen Charakter wenigsten einen Hauch von Bedeutung und Anerkennung.?

  119. Stürzenberger spricht mit dem reformierten Bildungsergebnis in Deutschland.
    „Hau ab“ sind deren Argumente, „Mit Ihnen sprechen wir doch nicht (nachweislich Luise Beck-Lehrstunde für unsere jungen Bürger im Bundestag!)ist deren demokratisches Verständnis. Andersdenkende zu diskriminieren, denunzieren – wenn man hinhört, was sie sagen/grölen.
    Man kann sich gut vorstellen, wie das in Nürnberg/Fürth gegen Juden abging, wie in Nürnberg die Bürger auch damals sich mitreißen ließen von der Inquisition, Hexenprozesse, http://frankenland.franconica.uni-wuerzburg.de/login/data/19811_4.pdf

    Im weiteren Video in Fürth spricht Stürzenberger mit den Gegendemonstranten, identisch dasselbe Bildungsniveau, wir hören im Hintergrund deren Lautsprecherstimme, die von Solidarität spricht. Wie deren „Solidarität-Können“ aussieht demonstrieren sie gegen Herrn Stürzenberger und den PEGIDA-Spaziergängern.

    Die rot-braune Jugend in Nürnberg und Umgebung, sie verhält sich wie immer, seit Jahrhunderten nichts dazu gelernt.
    Die fränkische Jugend, wie sie auf dem Marsfeld begeistert ihren Eid für Hitler schworen, so laufen sie heute, der Gewalt frönend mit den Antisfaschisten, der Diskriminierungs-Ideologie hinterher und, da in der Schulbildung kritisches Denken aus den Lehrplänen genommen wurde, fehlt diesen jungen Leuten die Fähigkeit zur Selbstkritik, sei merken ihr eigenes Tun nicht. Sie merken nicht, dass ihr ganzes Verhalten bereits von ihren Vorfahren auf dem Marsfeld, hinter dem Kongresszentrum oder im Luitpoldhain, eingeübt wurde: Sich (vor-)Führen lassen, sich verführen lassen, mitlaufen, Sündenbock-Parolen schreien, Gewalt gegen Andersdenkende, Gehör den Argumenten verweigern, Nicht mit denen reden, nicht bei denen kaufen, schikanieren, toben, …. = verführte Jugend!

  120. Stürzenberger spricht mit dem reformierten Bildungsergebnis in Deutschland.
    „Hau ab“ sind deren Argumente, „Mit Ihnen sprechen wir doch nicht (nachweislich Marie-Luise Beck-Lehrstunde für unsere jungen Bürger im Bundestag!)ist deren demokratisches Verständnis. Andersdenkende zu diskriminieren, denunzieren – wenn man hinhört, was sie sagen/grölen.
    Man kann sich gut vorstellen, wie das in Nürnberg/Fürth gegen Juden abging, wie in Nürnberg die Bürger auch damals sich mitreißen ließen von der Inquisition, Hexenprozesse, http://frankenland.franconica.uni-wuerzburg.de/login/data/19811_4.pdf

    Im weiteren Video in Fürth spricht Stürzenberger mit den Gegendemonstranten, identisch dasselbe Bildungsniveau, wir hören im Hintergrund deren Lautsprecherstimme, die von Solidarität spricht. Wie deren „Solidarität-Können“ aussieht demonstrieren sie gegen Herrn Stürzenberger und den PEGIDA-Spaziergängern.

    Die rot-braune Jugend in Nürnberg und Umgebung, sie verhält sich wie immer, seit Jahrhunderten nichts dazu gelernt.
    Die fränkische Jugend, wie sie auf dem Marsfeld begeistert ihren Eid für Hitler schworen, so laufen sie heute, der Gewalt frönend mit den Antisfaschisten, der Diskriminierungs-Ideologie hinterher und, da in der Schulbildung kritisches Denken aus den Lehrplänen genommen wurde, fehlt diesen jungen Leuten die Fähigkeit zur Selbstkritik, sei merken ihr eigenes Tun nicht. Sie merken nicht, dass ihr ganzes Verhalten bereits von ihren Vorfahren auf dem Marsfeld, hinter dem Kongresszentrum oder im Luitpoldhain, eingeübt wurde: Sich (vor-)Führen lassen, sich verführen lassen, mitlaufen, Sündenbock-Parolen schreien, Gewalt gegen Andersdenkende, Gehör den Argumenten verweigern, Nicht mit denen reden, nicht bei denen kaufen, schikanieren, toben, …. = verführte Jugend!

  121. Stürzenberger spricht mit dem reformierten Bildungsergebnis in Deutschland.
    „Hau ab“ sind deren Argumente, „Mit Ihnen sprechen wir doch nicht (nachweislich Marie-Luise Beck-Lehrstunde für unsere jungen Bürger im Bundestag!)ist deren demokratisches Verständnis. Andersdenkende zu diskriminieren, denunzieren – wenn man hinhört, was sie sagen/grölen.
    Man kann sich gut vorstellen, wie das in Nürnberg/Fürth gegen Juden abging, wie in Nürnberg die Bürger auch damals sich mitreißen ließen von der Inquisition, Hexenprozesse, http://frankenland.franconica.uni-wuerzburg.de/login/data/19811_4.pdf

    Im weiteren Video in Fürth spricht Stürzenberger mit den Gegendemonstranten, identisch dasselbe Bildungsniveau, wir hören im Hintergrund deren Lautsprecherstimme, die von Solidarität spricht. Wie deren „Solidarität-Können“ aussieht demonstrieren sie gegen Herrn Stürzenberger und den PEGIDA-Spaziergängern.

    Die rot-braune Jugend in Nürnberg und Umgebung, sie verhält sich wie immer, seit Jahrhunderten nichts dazu gelernt.
    Die fränkische Jugend, wie sie auf dem Marsfeld begeistert ihren Eid für Hitler schworen, so laufen sie heute, der Gewalt frönend mit den Antisfaschisten, der Diskriminierungs-Ideologie hinterher und, da in der Schulbildung kritisches Denken aus den Lehrplänen genommen wurde, fehlt diesen jungen Leuten die Fähigkeit zur Selbstkritik, sei merken ihr eigenes Tun nicht. Sie merken nicht, dass ihr ganzes Verhalten bereits von ihren Vorfahren auf dem Marsfeld, hinter dem Kongresszentrum oder im Luitpoldhain, eingeübt wurde: Sich (vor-)Führen lassen, sich verführen lassen, mitlaufen, Sündenbock-Parolen schreien, Gewalt gegen Andersdenkende, Gehör den Argumenten verweigern, Nicht mit denen reden, nicht bei denen kaufen, schikanieren, toben, …. = verführte Jugend!

  122. Besser, als mit diesem Video, kann es nicht verdeutlicht werden, was in diesem Land an Recht abgeht.
    Solche Dummbatzen können ja auch nur für solche „Tätigkeiten“ Verwendung finden. Etwas mit geistigem Fundament strengt diese viel zu sehr an. Und der Indoktrinator wird diese Knaller dann sicher noch für ihre Dummheit belobigen.
    Armes deutsches Land!

  123. Hoffentlich war das kein Student der dort nur
    „Mit dir will keiner reden“ rum pöbelte.

    Dann müsste man sich echt Sorgen um dieses Land machen.

  124. Während dieses Gesprächs wurde mehr als deutlich, auf welchem geistigen Niveau sich die heutige Generation und Gesellschaft befindet. Allein die Papageienartigen Wiederholungen der Worte „niemand will mit dir reden“, zeigen diese vollkommen verblödeten Menschen, die wahrhaft das Unterste sind, was ich je gesehen und gehört habe. Und dann noch diese dumme junge Frau, die nicht nur nichts wußte, sondern auch auf nichts eine Antwort hatte, zeigt den geistigen Verfall dieser Generation. Wahrscheinlich auch noch Alleinerziehend und Arbeitslos, denn ich bin mir ziemlich sicher, daß das Gros, dieser sog. „Antifaschisten“ arbeitsscheu ist und vom Steuerzahler durchgeschleppt wird. Diese Generation wird erneut dafür sorgen, daß es zum Krieg kommt, denn sie unterstützen diesen geradezu. Warum gibt es für Dummheit kein Mittel?

  125. EY MICH REGT SOWAS IMMER AUF AM LIEBSTEN WÜRDE ICH DIESEN LINKEN NICHTSWISSERN

    DIE FAKTEN UND DIE WAHRHEIT INS GEHIRN PRÜGELN DAS EINER SO INDOKTRINIERT SEIN KANN

    DAS ER JEDEN BLICK AUF DIE FAKTEN VERLIERT MAN O MAN

Comments are closed.