Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am 6. Juli diskutierten die Bayerischen Landtagsabgeordneten auf Antrag der AfD-Fraktion in einer dritten Lesung über den Islamischen Unterricht. Die AfD lehnt die Einführung dieses Islamischen Unterrichtes ab. Vor allem, weil der Lehrplan eine unverantwortliche Schönfärbung des Islams darstellt.

Die Grünen sind ebenfalls gegen die vorliegende Einführung – aber nicht, weil sie Kritik an den Inhalten haben, weit gefehlt – sondern weil sie den islamischen Verbänden zugestehen wollen, diesen Lehrplan selbst zu gestalten. Das würde dann noch mehr Indoktrination für die 163.000 moslemischen Schüler in Bayern bedeuten.

Schon jetzt ist es völlig unverantwortlich, was in Bayerischen Schulen über den Islam verbreitet wird. Mitverantwortlich bei der Gestaltung und Entwicklung dieses Lehrplans ist der Wissenschaftliche Beirat der Abteilung ‚Islamisch-Religiöse Studien‘ der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Dieser Wissenschaftliche Beirat besteht aus sechs moslemischen Personen, die Hälfte davon Frauen. Alle drei tragen den Hidschab, eine strengere Version des Kopftuchs, die nicht nur die Haare, sondern auch Ohren und Hals bedeckt. Diese Form der Bekleidung kann auf eine noch fundamentalere Hinwendung zum islamischen Glauben schließen lassen.

Das stört aber offensichtlich keinen der 74 Bayerischen Landtagsabgeordneten, die am 6. Juli für die Einführung dieses Islamischen Unterrichtes stimmten. Nach der Rede der Grünen Abgeordneten Gabriele Triebel stellte ihr der AfD-Abgeordnete Uli Henkel wichtige Fragen zum Lehrplan. Wie etwa der Prophet Mohammed dort allen Ernstes als Vorbild für das Zusammenleben mit Frauen dargestellt werden kann. Im Video (oben) ist ihr substanzloses Gefasel zu sehen, das die Totalverweigerung der Grünen verdeutlicht, sich mit den vielen Problemen auseinanderzusetzen, die der Islam liefert. Stattdessen wird eine tatsachenwidrige und billigste polemische Verleumdung der AfD vorgenommen, statt sich einer faktischen Diskussion zu stellen. Und die gesamte Grünen-Fraktion applaudiert.

Uli Henkel fragte anschließend die CSU-Abgeordnete Barbara Regitz nach ihrer Rede, ob sie die Mohammed-Verharmlosung mitverantworten könne, die in diesem Lehrplan betrieben wird. Dort steht beispielsweise, dass Mohammed „liebevoll zu allen Geschöpfen“ gewesen sei.

Mit ihrer Schwafel-Antwort lieferte diese CSU-Abgeordnete ein besonders armseliges Beispiel, wie man einer Frage komplett ausweichen und nur belanglose Allgemeinplätze von sich geben kann. Ihre Aussage „wenn ich eine Religion kenne, dann kann ich sie auch akzeptieren“ ist angesichts dieses Lehrplans geradezu dreist. Denn das wirkliche Kennenlernen wird schließlich aufgrund der durchgängigen Beschönigungen und Verharmlosungen gerade nicht ermöglicht. Mit dieser Täuscherei wird den moslemischen Schülern ein komplett falsches Positiv-Bild des Islams vermittelt. Und das auch noch mit staatlichem Siegel. Diese jungen Moslems dürften aufgrund dieser an Schulen vermittelten Inhalte künftig noch ungehaltener und aggressiver auf Islamkritik reagieren, als es bisher schon geschieht.

Mehrere Abgeordnete der AfD-Landtagsfraktion hatten gemeinsam mit Bürgern eine Popularklage gegen die Einführung dieses Islamischen Unterrichtes beim Bayerischen Verfassungsgerichtshof eingelegt. Der Eilantrag hierzu wurde Ende August abgelehnt.

Nach Ansicht des bayerischen Verfassungsgerichtshofs dürfte die Einführung des Islamischen Unterrichts, bei dem es sich nicht um konfessionellen Religionsunterricht, sondern um einen allgemeinen Werteunterricht in Kombination mit Islamkunde als Alternative zum Ethikunterricht handle, „verfassungsrechtlich grundsätzlich als zulässig anzusehen sein“. Auch bedeute die neutrale Vermittlung von Kenntnissen über den Islam im Rahmen eines Ethikunterrichts besonderer Prägung keine Identifikation mit dem Islam.

Daher schließen die Richter eine Verletzung des staatlichen Neutralitätsgebots aus. Das Fach würde auch nicht gegen den Gleichheitssatz verstoßen, weil die Teilnahme freiwillig und nicht auf moslemische Schülerinnen und Schüler beschränkt sei. Ein Urteil in der Sache selbst aber steht noch aus.

Auch der Bund für Geistesfreiheit Bayern hat eine solche Klage eingereicht. Der BfG fordert statt dem Religionsunterricht einen Ethikunterricht für alle Schüler und Schülerinnen, was die Integration besser fördere und somit auch besser für den Zusammenhalt der Gesellschaft sei.

Die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) bleibt an dem Thema ebenfalls weiter dran. Bisherige BPE-Videos zum Thema:

07.03.21 Islamischer Schulunterricht in Bayern als Wahlpflichtfach
17.03.21 „Mohammed ist liebevoll zu allen Geschöpfen“ – Lehrplan Klasse 1-4
02.04.21 „Verpflichtung auf Frieden und Gewaltverzicht“ – Lehrplan Klasse 5-10


Die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) setzt sich seit 2003 für die Aufklärung über den Politischen Islam ein. Mit Flugblattverteilungen, Infoständen, Kundgebungen, Anschreiben an Bundestags- und Landtagsabgeordnete sowie Stadträte versucht die BPE, der Bevölkerung und Politikern sachlich fundierte Informationen zu vermitteln. Wer diese wichtige Arbeit unterstützen möchte, kann hier Mitglied werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

86 KOMMENTARE

  1. Gibt es in der Türkei oder anderen moslemischen Staaten, katholischen oder evangelischen Religionsunterricht in den Schulen? Natürlich NEIN.

    Also, warum müssen wir moslemischen Religionsunterricht anbieten???

  2. ihr islamisierten bayrischen CSU-Vollidioten, Südtirol ist die einzige Region in Westeuropa, wo es noch keine
    Moschee oder einen Koran-Nazi -Tempel gibt, und das ist gut so..

  3. Anita Steiner 15. September 2021 at 15:27

    ihr islamisierten bayrischen CSU-Vollidioten, Südtirol ist die einzige Region in Westeuropa, wo es noch keine
    Moschee oder einen Koran-Nazi -Tempel gibt, und das ist gut so..
    —————————
    Da muß ich Sie aber enttäuschen:
    Moschea „Noor“ Luis-Zuegg-Straße, 68d, 39012 Meran
    Mosque Islamic Luigi Negrelli Str., 39100 Bozen

  4. Die Talban dürften vor Freude im Viereck springen, wenn Ihr Prophet so so gelobt wird, in dieser total verblödeten Republick Germanistan

  5. francomacorisano 15. September 2021 at 15:21

    „Also, warum müssen wir moslemischen Religionsunterricht anbieten???“

    weil schon fast alles unterwandert ist.

  6. Viper 15. September 2021 at 15:34

    Anita Steiner 15. September 2021 at 15:27

    Noch eine: Via Romano Guardini, 24, 38121 Trento
    und noch eine steht im Bozener Industriegebiet

  7. Ich schlage vor , wir gründen eine rechte muslimische Gemeinschaft und fordern flächendeckenden islamischen Religionsunterricht und unterstützen dieses Vorhaben mit einer muslimisch – orientierten Partei !
    Ich schätze mal , dann ist sofort Schluss mit islamischen Religionsunterricht. Wir sollten dann dafür Sorgen , dass die Abgeordneten nach Geschlecht aufgeteilt werden und Frauen nur noch verschleiert Ihr Abgeordneten Mandat ausüben dürfen . Die Frauen sitzen ab sofort oben mit einer geschlossenen Ballustrade im Parlament , die Männer unten .

  8. Real existierender Islam auf deutschem Boden: Ein Inzucht-Syrer-Clan – oder kann man hier schon von einem Stamm sprechen – messert sich tagsüber im schönen Singen am Hohentwiel. Der Hochsicherheitsprozeß (Achtung, durchgedrehte Moslems im Kriegsmodus) findet daher in Stuttgart-Stammheim statt:

    (Alle schwiegen zur Tat). Drei der Angeklagten machten jedoch Angaben zu ihrer Person. Sie schilderten, wie sie nach dem Kriegsausbruch in ihrer Heimat Syrien im vergangenen Jahrzehnt über mehrere Stationen nach Deutschland gekommen waren. Hier hätten sie Arbeit gesucht und ein normales Leben führen wollen, sagten die Männer aus. Ein Angeklagter gab Einblicke in das Ausmaß der Großfamilie: Sein inzwischen verstorbener Vater habe vier Frauen gehabt und mit ihnen zusammen 25 Jungen sowie 23 Mädchen, berichtete er. Nach Angaben des Gerichts sollen Angehörige der beiden verfeindeten Familien untereinander verwandt und verschwägert sein.

    *https://www.sueddeutsche.de/panorama/prozesse-stuttgart-angeklagte-schweigen-in-prozess-zu-fehde-zweier-grossfamilien-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210913-99-200930

    Islam nach Lehrbuch: Polygamie, Karnickeln ohne Ende, wieder und wieder Cousinenheirat und Selbstjustiz.

  9. @Viper
    Das sind Gebetsräume , aber keine Mosche als Gebäude mit Kuppel oder mit Minarett, das waren vor her
    Kultursäle, die man danach an Muslime vermietet hat. Google mal nach den Bildern und zeig mir , was mit Mosschee eine Ähnlichkeit hätte. Die nächtsgelegene wirkliche Moscche und so erkennbar ist in Trient, und die nächste in Verona

  10. Stellungnahme der GAM e.V. zu
    „Orthodox-islamisches Avicenna-Studienwerk verleiht Preis an Christian Wulff

    Ein zentrales Thema spielt im niveaulosen Wahlkampf mit seinen langweiligen Triellen so gut wie keine Rolle. Nämlich die von allen etablierten Parteien betriebene bzw. unterstützte Förderung und Verharmlosung der Ausbreitung islamischer Herrschaftskultur in Deutschland. Vollständig ignoriert wird dabei der Tatbestand, dass die grund- und menschenrechtswidrigen Inhalte des islamischen Weltanschauungssystems einer aufgeklärten säkular-demokratischen Gesellschaft- und Lebensordnung diametral entgegen gesetzt sind und deshalb die Ansiedlung einer großen Zahl von ungläubigenfeindlichen Islambefolgern ein desaströser politischer Fehler war und ist.

    Hinter einem Schwall aus schönfärberischen Phrasen und irreführenden Parolen wie Buntheit, Vielheit, „offene Gesellschaft“ etc., mit denen man die Bildung von Seilschaften zwischen Staat, Parteien, Stiftungen und den islamischen Vorhutkräften gegenüber der Öffentlichkeit anpreist, findet längst eine zersetzende Islamisierung auf leisen Sohlen statt.
    Siehe dazu den Aufruf „Der Islam und seine Komplizen stehen ‚rechts‘“
    http://www.gam-online.de/text-Islam%20und%20seine%20Komplizen.html

    Ein hervorstechendes Beispiel für dieses reaktionäre Networking war jetzt
    die Verleihung des Avicenna-Preises an den Bundespräsidenten a. d. Christian Wulff
    „Der Islam gehört zu Deutschland“
    http://www.gam-online.de/text-der%20islam%20geh%C3%B6rt.html
    seitens des Avicenna-Studienwerks Osnabrück im Friedensaal des Osnabrücker Rathauses. De facto wurde hier einer der bekanntesten Islampaten der deutschen politischen Klasse von einer dubiosen Einrichtung geehrt, die sich laut vorliegenden Rechercheergebnissen aus einem personellen Konglomerat zusammensetzt, dem Vertreter des orthodoxen Scharia-Islam bis hin zu Kreisen aus dem Umfeld der Muslimbruderschaft ebenso angehören wie „islamwissenschaftlich“ inszenierte Ideologen, die ihre Islamapologetik mit einer „antirassistischen“ Attitüde verbrämen. „

  11. „Das stört aber offensichtlich keinen der 74 Bayerischen Landtagsabgeordneten, die am 6. Juli für die Einführung dieses Islamischen Unterrichtes stimmten. “

    die „altparteien“ machen nur noch politik für ihre „schäfchen“ ud die schlafschae wählen die noch, pervers.

  12. Verbot von westlicher Damen-Sportbekleidung wg Rücksicht auf … wen ?

    „Streit um bauchfreies Fitnesstraining: Work-out im Sport-BH jetzt doch erlaubt
    Ein Sportstudio der Universität im dänischen Odense verbietet Frauen jahrelang,
    während des Trainings Bauch zu zeigen. Es entbrennt ein „Kampf um Sportkleidung,
    kulturelle Rücksicht und dänische Werte“, wie Medien berichten.“
    HAttps://www.rnd.de/panorama/streit-um-bauchfreies-fitnesstraining-work-out-im-sport-bh-jetzt-doch-erlaubt-OIQSMH4V7CQBCOK42JY4ZOKTK4.html

    „Begründet worden war das Verbot mit…Rücksicht auf andere Kulturen …
    des Studios, in dem exklusiv Studierende und Lehrkräfte der Uni trainieren dürfen…“

    Islam-apologetische linksgruene Uniszene:
    Freiheit der Lehre, Feminismus und Selbstbestimmung predigen, Burka vorschreiben.

  13. @Viper , ich warte immer noch, auf das Bild einer Moschee in Südtirol, wenn unsere Medien einen Gebetsraum mit einer Mosche verwechseln, ist das nicht mein Problem, wie schon erwähnt, es waren zuerst Tagungs un Kultursäle, am Eingang findet man höchtesn ein islamisches Hinweisschild. Und es gibt kein einziges Freistehendes Haus, das als Moschee zu erkennen ist

  14. Zentralrats-Schuster, politischer Lakai der Deutschen Islamischen Republik, sorgt sich auch schon wieder um den armen, mißverstandenen Islam, weil das pferdegesichtige Kopftuch des WDDR Juden haßt:

    Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, teilte am Dienstag in einem Statement mit: »Die Wogen im Fall der Journalistin Nemi El-Hassan schlagen hoch und fördern leider auch Islamfeindlichkeit zutage

    Na hoffentlich fördern sie Islamfeindlichkeit zutage! Einer solchen widerlichen, totalitären Ideologie kann man nur feindlich gegenüberstehen.

    https://www.juedische-allgemeine.de/kultur/wdr-setzt-start-von-nemi-el-hassan-als-moderatorin-aus/

  15. Anita Steiner 15. September 2021 at 15:54

    @Viper , ich warte immer noch, auf das Bild einer Moschee in Südtirol,
    —————————
    Ja, Moment. Ich bin noch am suchen.
    In Bozen und Meran sind tatsächlich normale Gebäude.

  16. „Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, teilte am Dienstag in einem Statement mit: »Die Wogen im Fall der Journalistin Nemi El-Hassan schlagen hoch und fördern leider auch Islamfeindlichkeit zutage.«“

    liebe deine feinde, herrlich.

  17. Babieca 15. September 2021 at 15:59

    „Eine konkrete Strafe sei nicht vorgesehen. „Es geht darum, ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen und zu zeigen, dass wir das in München nicht tolerieren“, so SPD-Fraktionschefin Anne Hübner (43) zu BILD.“

    und schon wieder ein weib….

  18. El-Hassan ist zum Gesicht des islamischen Judenhass geworden und muss sich jetzt einen neuen Job suchen, die Aussicht auf ein sattes WDR-Gehalt muss sie vorerst begraben. Hat sie womöglich die Möbel für die neue Wohnung schon bestellt? Eine schnelle Rehabilitation ist nur möglich, wenn Herr Schuster vom ZDJ ihr die Absolution erteilt, was in diesem Fall kein größeres Problem darstellen sollte.

    Aber noch ist nicht aller Tage Abend. In D kann man auch so noch ganz gut Karriere machen, z. B. wenn man zuvor mit der RAF sympathisierte oder mit Mao.

  19. Wenn die Moslems die Gewebetsräume als Moschee bezeichnen in den Medien ist das nicht mein Bier, mir geht es schon gegen Strich, daß die Allgemeinheit für Strom und Heizung aufkommen muss

  20. @Anita Steiner

    Sie scheinen recht zu haben. In ganz Italien gibt es anscheinend nur 8 „richtige“ Moscheen (selbst das sind 8 zuviel).

    Anita Steiner 15. September 2021 at 16:06

    Wenn die Moslems die Gewebetsräume als Moschee bezeichnen in den Medien ist das nicht mein Bier,
    ————————————————-
    Das ist tatsächlich irreführend.

  21. der islam hat einen vorteil, da heben die frauen nichts zu melden.

    wenn ich das hier in deutschland so sehe, bekomme ich angst. was ist mit den deutschen frauen los?

    besonders in der politik?

  22. @Viper , dann sind wir jetzt Dacord, Weil Moscheen wie es D/ hunderterfach mehr gibt wie in Italien vom Erscheinungsbild, hat gar nichts mit einen Gebetsraum untergebracht in Gebäuden von Gemeinden oder Städten nichts zu tun, sollen Froh sein, daß Sie überhaupt beten dürfen

  23. Was will man von Mitgliedern der Kartellparteien schon erwarten? Ihnen fehlt einfach die geistige Kompetenz und das logische Denken, um die fürchterlichen Gefahren des Islam für unser Land zu erkennen.

  24. aenderung 15. September 2021 at 15:38
    ich stehe zufällig die tage vor einer schule, was kommt raus?

    zu 90% k…………..

    Der renommierte Althistoriker David Engels machte vor kurzem mit seinem Büchlein „Was tun?“ auf sich aufmerksam, das als Ergänzung zu Sieferles „Finis Germania“ sehr zu empfehlen ist.
    Engels schrieb konkret, dass sich die autochthonen Weissen Westeuropas vorerst keinen Illusionen hingeben sollten, die Demographie und die Zeit arbeiten momentan gegen sie. Und das im Eiltempo.

  25. Jede Art von Religionsunterricht hat in den Schulen nichts zu suchen. Religionen sind als Geschichte im Ethikunterricht zu behandeln, objektiv und wahrheitstsgemäss. Schulen haben wissen zu vermitteln und nicht irgeneinen Glauben.
    Allenfalls könnte man darüber reden, wenn auch in Saudi-Arabien ein christlicher Religionsunterricht eingerichtet würde.

  26. DAS DARF DOCH ALLES NICHT WAHR SEIN * Der Islam ist eine pseudoreligiöse Geisteskrankheit die weltweit nur Onfrieden ,Krieg und Asozialität mit sich bringt. Das System BRDDR 1998 2.0 das noch vor einer knappen Dekade -völlig zurecht – den Christenkram aus dem Schulfachbereich verbannte kommt jetzt mit noch größerem Dreck der absolut nichts im Schulbereich zu suchen hat.
    Wir sind ein laizistisches / säkulares Land indem menschgemachte Märchengötter für die es wissenschaftlich betrachtet noch nie einen Nachweis gab maximal noch einen traditionellen Wert haben damit heutige Generationen sehen können wie dumm die Menschen in diesem Bereich einst waren.
    Wir haben mit Sicherheit genug ideologisch indoktrinierte Arschlöcher auf Erden die aus welchen Kollektivgrund „ever“ unzufrieden mit sich selbst Vorschriften machen wollen – da braucht es mit Sicherheit nicht noch dreck aus dem Himmel.
    Über den religiösen Carnaval der Christen und Juda – aktuell harmlose Irre ,mag man noch wohlwollend mittleidig hinweg sehen können…solange sie im Namen ihrer Kacke keine Vorschriften machen wollen ,schon das Karfreitag Musikverbot erzürnt mich seit Jahrzehnten – nicht weil ich an diesem Tag unbedingt Musik hören will ,höre ich an 250 Tagen im Jahr auch nicht ,aber ich lasse mir keine Vorschriften von religiösen XXX machen…
    Und jetzt wird ausgerechnet den Asozialen Raum eingeräumt die ihren religiösen Dreck kämpferisch aggressiv propagieren !
    Hey ,Nonne,Pfaffe ,Kipamann möchte ich sagen …da ihr nur harmlose Irre seit habe ich euren Quatsch bisher toleriert – ich erkenne aber das völlig durchgeknallte mit Verweis auf euren Humbug plötzlich gleiche Rechte einfordern …drum muss ich euch jetzt (noch) freundlich bitten euren Kappes aus dem öffentlichen Raum heraus in eure Privaträume zu verlagern. Ihr habt euer „Haus“ nicht sauber gehalten und noch mehr Irre vom Konkurrenzverein sind nicht erträglich …selbst wenn der Hahn debil ist ,auf jedem Hof kann es nur einen geben.
    Und vor allem stoppt endlich die Steuerfinanzierung auf Kosten aller für den religiösen Dreck – aus welcher Richtung er auch immer kommt.

  27. Die Islamisierung eines Gebietes erfolgt in drei Schritten:
    Die Realität zeigt, dass sich Politik, Kirchen und Freikirchen seit Jahrzehnten (!) um einen „Dialog“ mit dem Islam bemühen – vergeblich. Bis auf einige wenige und einseitige freundliche Gesten wie Glückwünsche zum „Fastenbrechen“ oder Kronleuchter-Geschenke für neue Moscheen seitens einiger Kirchenführer gab es keine Ergebnisse. Der Islam muss allerdings einen ernstzunehmenden Dialog ablehnen, weil der einer Islamisierung der Welt entgegensteht. Auch da ist der Koran eindeutig: die „Ungläubigen“ sind zu bekämpfen, „bis alles an Allah glaubt“ (Sure 8:39).
    Der Islam sieht sich als „einzige Religion der Wahrheit“ die über jeden anderen Glauben erhaben ist und jeden anderen Glauben beseitigen muss: „Er (Allah) ist´s, der seinen Gesandten mit der Leitung und der Religion der Wahrheit entsandt hat, um sie über jeden anderen Glauben siegreich zu machen“ (aus der Sure „Der Sieg“ Vers 48:28).
    Die Botschaften von Bibel und Koran stehen unvereinbar gegenüber und haben nichts gemeinsam. In der Bibel zeigt sich die Liebe Gottes zu allen Menschen, die sich in der hingebenden Liebe seines Sohnes JESUS CHRISTUS erweist – im Koran wird die völlige Unterwerfung des Menschen (=Islam) unter einen unendlich fernen und unnahbaren „Gott“ gefordert, der als „Ränkeschmied“ (Sure 3:54) in die „Irre führt“ (14:4),“wen er will“ (6:39 und 125; 30:28) und vor allem als Richter und Rächer zu fürchten ist. Während die Bibel von Anfang an dazu auffordert, GOTT von ganzem Herzen zu lieben und auch den Nächsten – ja sogar den Feind, ist die Forderung des Koran der unerbittliche Kampf gegen die „Ungläubigen“ und die gewaltsame Ausbreitung des Islam (siehe oben Sure 8:39 und die Suren-Verse 49:15; 9:111).

    Die Islamisierung erfolgt gemäß dem Koran und dem Vorbild Muhammads in drei Schritten:
    1. Predigt von Toleranz und Frieden: In Zeiten der Schwäche als Minderheit arrangiert man sich mit den „Ungläubigen“, so wie es zunächst in Mekka zu Beginn des Islam war.
    2. Abwehr der „Ungläubigen“ und ihrer Einflüsse: Bei zunehmender Stärke werden die Ansprüche gegenüber den „Ungläubigen“ immer lauter: der Bau von immer mehr und immer größeren Moscheen – öffentlicher Muezzin-Ruf mit der Aufforderung, sich allein Allah zu unterwerfen – Forderungen nach sozialen Leistungen und mehr Rechten gegenüber der alteingesessenen Bevölkerung – wie es dann in Medina gehandhabt wurde – und nun auch in Deutschland.
    3. Schließlich der Kampf gegen die „Ungläubigen“, die entweder auch Muslime werden müssen oder als tributpflichtige Bürger zweiter Klasse (Dhimmis) bestenfalls geduldet sind. Einführung der Scharia, der islamischen Gesellschaftsordnung, die mit der Demokratie unvereinbar ist.

    Diese Etappen der Islamisierung sind gut erkennbar in der Geschichte des einst christlichen Kleinasien, der heutigen Türkei nach dem Fall von Konstantinopel (1453). Noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren in der Türkei ca. 25 Prozent der Bevölkerung Christen. Heute sind es nur noch etwa 0,02 Prozent; eine unterdrückte, kaum geduldete Minderheit, aller religiösen Rechte und fast aller Menschenrechte beraubt.

    Bezeichnenderweise war bei der Eroberung Belgrads (1456) auf den Schwertern der islamischen Kämpfer eingraviert: „Das Paradies liegt im Schatten der Schwerter.“ Das wird auch heute nicht anders gesehen!

  28. Ich bin für obligatorischen Islamunterricht für ALLE Kinder und Jugendlichen (und Politiker und ÖRR) in Deutschland.

    Lehrplan:

    • Mohammed war ein Räuber, Vergewaltiger, Dschihadist, islamistischer Eroberer, JudenMassenMörder, Rassist, Faschist, Erfinder von Scharia und Islamischen Staat.
    • Dies Verhalten definiert das Wertesystem aller Mohammedaner.
    • Dies Wertesystem ist nicht kompatibel mit unserem jüdisch-christlich-humanitären und auch nicht mit unserer Verfassung.
    • Durch Verehrung vom Massenmörder und Rassisten Mohammed verursachter Holocaust: bisher ca. 270 Mio. Todesopfer.
    • Personen mit so einem mörderisch-faschistisch-rassistischen Wertesystem gehören nicht in unser Land, also umgehend ausgewandert oder weitergewandert.
    • Den Betroffenen (weltweit) sollte geholfen werden, sich innerlich und äußerlich von diesem multikriminellen Mohammed zu distanzieren.
    • Aus obigem ergibt sich: der Islam ist keine Religion, sondern eine politische Gewaltsekte, die die Religion missbraucht.


    Eigentlich eine einfache Sache, 45 Minuten sollten dafür reichen (pro Schuljahr ab 5.Klasse).
    Frage an Politiker und VS:
    Was ist daran nicht zu verstehen?


    Rassist im weiteren Sinne: Ungläubige haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben.
    [siehe wiki/Kafir und
    wiki/Rassismus, „Religion“ ]

  29. Wer keine Ahnung vom Islam hat, antwortet eben so. Man kann von Grünen nichts sinnvolles erwarten. Da sind massenweiser Politiker ohne Beruf.

  30. Allein „Bild“ hinterfragte kritisch, wie es dazu kommen konnte, dass der WDR ein so entscheidendes „Detail“ übersehen hat. Immerhin liegt die Teilnahme an der Hass-Demo erst drei Jahre zurück. Selbst wenn man die Unschuldsvermutung gelten lässt und Nemi al-Hassan zubilligt, sich eventuell doch inzwischen für ihre Teilnahme zu schämen, scheint es kaum jemandem zu geben, der hier einmal genauer hinschaut oder kritische Fragen an sie stellt.
    https://ansage.org/wdr-islamismus-skandal-die-reue-erwischt-worden-zu-seien/

  31. Anita Steiner 15. September 2021 at 16:21

    @Viper , dann sind wir jetzt Dacord,

    ————————————
    Gut dass wir miteinander geredet haben. So haben wir Fake News meinerseits vermieden.

  32. „Wieso isst Mehmet im Moment nichts?“, „Gehen Esma und Sedat auch sonntags in eine Kirche?“, „Welche Feste feiert eigentlich Aylas Familie?“ – Es gibt viele Fragen rund um die Weltreligion Islam, die Kinder schon im Grundschulalter beschäftigen; oft inspiriert durch muslimische Mitschüler, Freunde oder Bekannte.
    https://www.theologische-buchhandlung.de/islamunterricht.htm

    „Weltreligion Islam“ ist der erste Fehler, es muss „Weltanschauung“ heißen.

  33. „Absurde Antworten von Grünen und CSU zum Islam-Unterricht“

    schön die bestätigung zu erfahren das die csu degeneriert ist,

    die folgen der cdu in ihrer unwählbarkeit

  34. Haremhab 15. September 2021 at 16:42

    Wer keine Ahnung vom Islam hat, antwortet eben so. Man kann von Grünen nichts sinnvolles erwarten. Da sind massenweiser Politiker ohne Beruf.
    ———————————————————–
    Mag sein dass ein Großteil der Grünen bildungsferne Schulversager sind und die auch vom Islam keine Ahnung haben.
    Doch dabei darf man das eigentliche Ziel dieser Ökobolschewisten nicht vergessen! Es sind Deutschlandhasser die alles, wirklich alles, unternehmen um unserem Land zu schaden. Daher glaube ich auch dass den Grünen sehr wohl bewusst sind welche Konflikte wir mit der Einwanderung von Mohamedanern bekommen. Die massenhafte Einwanderung von kulturinkompatiblen Mohamedanern ist Teil des Grünen Zerstörungswerks.
    Genauso wie dieser kranke Gender-Müll. Es geht ihnen darum unsere Kultur und Sprache zu zerstören. Grüne sind wie alle anderen Rotfaschisten Kulturmarxisten. Wer das verstanden hat versteht auch welche Motivation hinter dem Grünen Parteiprogramm steht.

  35. wie oft habe ich das hier schon gesagt?

    Ich gäbe gerne mein Frauenwahlrecht auf, wenn dann gleichermaßen 30..40 Mio. verblödete Weiber auch nicht mehr wählen dürften.
    Dazu stehe ich.

  36. aenderung 15. September 2021 at 16:20

    „nein, ich bin nicht frauenfeindlich, ich mache mir nur gedanken.“
    ————————————
    Da haben Sie aber noch rechtzeitig die Kurve gekriegt. 🙂

  37. Wo sind denn die Grünen Frauen, die bereit sind unter der Sharia zu leben?

    In der Bundesrepublik Grüne wählen und in der Türkei Erdogan. So sieht es aus.
    Die Grünen brauchen Stimme, und wenn dann Rabiner von Moslems auf Deutschen Straßen verprügelt werden, ist denen das egal.

    PS
    Der Soros Artikel lässt sich nicht Kommentieren. Wird nur Einloggen angezeigt

  38. .

    Gedanken-Experiment:

    .

    1.) Entferne aus Islam-Lehre Serienkiller Mohammed, Sex u. Gewalt. Was bleibt übrig ?

    2.) Richtig: Nix !

    .

    Mit germanischen Wünschen: Friedel

    .

  39. Die Grüne weiss gemäss ihrer Wortwahl sehr wohl, dass die Prophet_In des Islam kein Vorbild in Bezug auf den Umgang mit Frauen ist, sie sagt bei Minute 3:20

    Sie gehören einer Partei an, die ein Frauenbild aus den fünfziger Jahren vertritt, das auch nicht in der Gegenwart angekommen ist.

    Unter diesem Gesichtspunkt ist es völlig egal, welches Frauenbild die AfD nun wirklich vertritt, die grüne Taliban weiss selber, dass das Frauenbild im Islam völlig fern jeglicher moderner und aufgeklärter Gesellschaften ist, es ist ihr aber egal, sie ist bereit, die Frauen auf dem Altar von Multikulti zu opfern.

    Die CSU-Trine ist kein Stück besser.

    „Es ist die Aufgabe des Staates, für die Akzeptanz des Islam zu sorgen“

    Heisst:
    Wir werden unsere Bürger anlügen und einlullen und zum Gehorsam zwingen Der Staat wird seine Bürger anlügen und einlullen und zum Gehorsam zwingen, so lange bis der Djihad ausbricht und die Lügen keiner mehr glaubt und schei§§egal, wieviele Bürger abgeschlachtet werden“.

    Und ja, ich weiss, es ist abgedroschen, aber auch Adolf war gemäss der „Argumentation“ der CSU-Trine ein guter Mensch.
    Er mochte Hunde, Kinder und war Vegetarier.

    Ja, natürlich, jeder Massenmörder hatte seine guten und durchaus menschlichen Seiten, sicher auch Mao, Stalin oder Idi Amin, aber darauf kommt es ja nicht an.

    Ausser bei Mohammed, weil, wenn nicht, dann brennt die Hütte, vor lauter islamischer Friedlichkeit und das soll dann doch bitte in einer späteren Legislaturperiode stattfinden.

  40. Wenn man etwas ändern und bewegen will, fängt man immer bei Kindern und Jugendlichen an. So wird die Islamisierung Europas vorbereitet und den Erwachsenen schmackhaft gemacht. Jeder, der sich an seine Jugend erinnern kann und der Kinder hat weiss, wie man reagiert, wenn einem Erwachsene versuchen, etwas „auszureden“ bzw. gegenteilig argumentieren. Der Teufel ist los und man macht es gerade zum Fleiss, wie man in Bayern sagt.

  41. Diese Pro-Islamischen politischen Islamfanatiker in Bayern haben wirklich nicht mehr alle Latten auf den Zaun, solch charakterloses Gesindel wie bei den Grünen und CSU findet man in keineen anderen europäischen Staat, sogar nicht mal in Frankreich oder Italien

  42. .

    So nicht !

    .

    An: Kassandra_56 15. September 2021 at 17:28 h

    .

    ( wie oft habe ich das hier schon gesagt?

    Ich gäbe gerne mein Frauenwahlrecht auf, wenn dann gleichermaßen 30..40 Mio. verblödete Weiber auch nicht mehr wählen dürften.
    Dazu stehe ich. )

    __________________________________________

    Auf 30 Mio. unterbelichtete „Weiber“ können wir verzichten. Auf Sie, Kassandra_56, nicht !

    Fairerweise muß man sagen, daß von den rund 62 Mio. Wahlberechtigten auf der Männerseite ebenfalls eine hohe Zahl von Schwachmaten ist.

    Die Lösung wäre eine Art Eingangstest bzgl. Allgemein- und politischem Wissen („Basics“), damit eine qualifizierte Stimme in die Wahlurne kommt.

    .

    Friedel

    .

  43. Was die Einführung des Islam-Unterrichts betrifft, war der frühere Ministerpräsident von Niedersachsen und spätere kurzzeitige Bundespräsident der Katholik Wulff (CDU) treibende Kraft und forderte schon 2008 den islamischen Unterricht an öffentlichen Schulen. Aber auch der frühere MP in Bayern, Seehofer (CSU), war nicht abgeneigt, schon 2009 den Islam-Unterricht an bayerischen Schulen einzuführen.
    Im bunten Hamburg, wo ein Teil der muslimischen Attentäter von 9/11 zu Hause war und auf Kosten deutscher Steuerzahler lebte und studierte, klappte es dann erstmals. Dort kam es 2010 zu einem grundgesetzwidrigen Staatsvertrag zwischen Senat (Bürgermeister der Olle von Beust (CDU), Schura (die Oberhäupter der muslimischen Clans) und der ev.-luth. Kirche („Bf.“ Ulrich + Bfin. ….), der nach Jahren des geheimen Verhandelns die Einführung des Islam-Unterrichts beschloss. Zuvor hatten u.a. der Staatsrechtler Prof. Schachtschneider und weitere Experten eindeutig festgestellt, dass Islam und Demokratie unvereinbar sind.
    Das kann sogar ein Laie erkennen, wenn er die diktatorische islamische Gesellschaftsordnung, Schari´a, in allen 57 Islam-Staaten mit der westlichen Lebensweise in Freiheit, Selbstbestimmung und eben der Demokratie vergleicht. Afghanistan ist das jüngste Beispiel für diese Realität.
    Wie kann auch ein pseudo-religiöses Buch wie der Koran im Mittelpunkt eines Unterrichtsfachs an deutschen öffentlichen Schulen stehen, dass einer Ideologie folgt, die sich weltweit über alle Religionen und Gesellschaftsordnungen erhebt und die noch dazu gewaltsam zu bekämpfen sind? Islam und Demokratie passen bei aller Toleranz einfach nicht zusammen! Deshalb ist nicht nur die Verbreitung der islamischen Lehren an unseren Schulen zu verbieten, sondern der Islam insgesamt in Deutschland. Die starke unkontrollierte muslimische Einwanderung, die uns vor allem Kanzlerin und Union, aber auch die SPD bescherten, muss ein Ende finden!
    Erschreckend ist ja auch, dass die Kirchen die Islamisierung unseres Landes stark fördern. So machen alle katholischen und evangelischen Kirchenleiter dabei mit und ignorieren, wie sehr die christlichen Glaubensgeschwister in allen islamischen Ländern unsagbares Leid erfuhren und noch immer unterdrückt, verfolgt und ermordet werden.
    So hat sich der bayerische „Bischof“ Bedford-Strohm nicht nur in das Kuratorium des geplanten größten europäischen islamischen Missionszentrume berufen lassen, sondern legte bei seinem Besuch auf dem Tempelberg in Jerusalem bezeichnenderweise auch sein Bischofskreuze unaufgefordert ab. Schämte er sich so sehr seines (vermeintlich vorhandenen) christlichen Glaubens? Kardinal Marx tat übrigens desgleichen. Beide bezeichnen Muslime immer wieder als ihre „Brüder und Schwestern“.

  44. Mantis 15. September 2021 at 16:55

    „Wieso isst Mehmet im Moment nichts?“, „Gehen Esma und Sedat auch sonntags in eine Kirche?“,

    „Weil Mehmet Sunnit ist und in einem Ausbruch islamischer Friedfertigkeit vom Schiiten Diyar den Kiefer gebrochen bekam.“

    „Nein, Esma und Sadat gehen in keine Kirchen, sie möchten nicht mitverbrennen, wenn ihre Väter, Onkels und Kuhsängs die Kirche anzünden, nachdem sie die Tore verrammelt haben.“

  45. Deutschland nimmt weitere 2.600 Afghanen plus Familien auf
    Das Innenministerium erlaubt mehreren tausend „Schutzbedürftigen“ aus Afghanistan die Einreise nach Deutschland. Dazu kommen noch ihre Familien. Unter ihnen sind „Künstler, Wissenschaftler und Journalisten“. Auch „afghanische Medienschaffende“ sind aufnahmeberechtigt. Die meisten davon befinden sich „noch“ nicht in Deutschland. Weiterlesen auf welt.de

    Nachschub ist unterwegs.

  46. buntstift 15. September 2021 at 18:07

    Wenn man etwas ändern und bewegen will, fängt man immer bei Kindern und Jugendlichen an.

    Ganz genau.
    Darum war es Olaf Scholz ja auch so wichtig, dass seine Partei „Die Lufthoheit über den Kinderbetten erringen“ konnte.

  47. Zu Link Og UnserTirol
    Wenn Merkel aus den fernen Südafrika eine demokratsche Wahl rückgängig macht, braucht man von einer Vorbildfunktion von Asserbadschan 2:0 nicht zu schwadronieren

  48. friedel_1830 15. September 2021 at 18:08
    +++
    danke, daß Sie so freundlich auf meinen Kommentar Bezug nehmen.

    Manchmal sehe ich, daß gewisse Menschen in diesem Blog tiefgreifendere und prinzipiellere Gedanken haben. Da sehe ich Etliche, die wirklich was auf dem „Kasten“ haben.

    Das allein bewegt mich dazu, hier meine Meinungen darzustellen.

  49. friedel_1830 15. September 2021 at 18:08
    +++
    was ich auch noch bemerken wollte:
    Es gibt wirklich massenweise männliche Schwachmaten in der Bevölkerung, die nicht einmal wissen, wie verblödet sie leider sind.

    Leider kann ich nicht mehr verstehen, warum Menschen überhaupt so verdummt sein können. Ein gigantisches Rätsel.

    Mal so rein biologisch betrachtet:
    Eine Frau wählt sich doch immer den Mann aus, mit dem sie hoffentlich genetisch einwandfreie Kinderchens bekommt.
    Mit meinem Männe habe ich glücklicherweise das erwischt.

    Aber, wenn ich mich in der heutigen Welt so umblicke und ich noch eine junge und attraktive Weibse wäre (war ich mal, echt ey), sollte ich mir da einen vollgepiercten und tättowierten Bubi anschauen, den mit den Streichholz-Ärmchen aber der korrekten Haltung? Neh, nä?

  50. Die meisten Politiker scheinen in Bezug auf den Islam von dem Gedanken beherrscht zu werden: Es kann nicht sein, was nicht sein darf.

    Solche Politiker sind fehl am Platze und hauptverantwortlich für die spätere Machtergreifung der Moslems in diesem Land.

  51. friedel_1830 15. September 2021 at 18:00

    .

    Gedanken-Experiment:

    .

    1.) Entferne aus Islam-Lehre Serienkiller Mohammed, Sex u. Gewalt. Was bleibt übrig ?

    2.) Richtig: Nix !

    .

    Mit germanischen Wünschen: Friedel
    ————————————————–
    Passt wie die Faust aufs Auge:

    https://ibb.co/7gS5vbR

  52. Die leben in einer anderen Welt, die diese Irren Sprueche ueber Corona, Klima, Moslembereicherung, Offenen Grenzen, Lastenfahrad und dergleichen sprechen,
    ihre Sprache genderesiert, durchspickt mit fuer Normalos unrealistischen Ausdruecken aus ihrem Gebetbuch der Propaganda, Luegen, Verfaelschung, Unwissenheit ist eine, die fuer uns fremd ist und deshalb ablehnen.
    Wir sind bereit. und da wenn diese Idiologie weltweit wie ein nasser Sack zusammenfaellt,
    die Dinge, ein fuer allemal richtigzustellen, es ist hoechste Zerit dafuer.

    Es kann auch sein, dass die Strafe fuer so viel Borniertheit. Uneinsichtigkeit, Dekadenz usw der Massen diese Entwicklung und Niedergang verdient, nicht aufhaltbar ist, wer weiss.

  53. 02.04.21 „Verpflichtung auf Frieden und Gewaltverzicht“ – Lehrplan Klasse 5-10

    Frieden im Islam bedeutet: Unterwerfung, Vertreibung, Abschlachtung der „Ungläubigen“ (Deutschen). …
    Siehe Dar as-Salam (Region des „Friedens“ )
    gleichbedeutend mit Dar al-Islam.
    Also Scharia statt GG.
    Siehe z.B. wikipedia

    Gewaltverzicht
    Mohammed hat unzählige Ungläubige abgeschlachtet.
    Gewaltverzicht würde also bedeuten:
    = MohammedVerzicht
    (mit meinen Worten: sich innerlich und äußerlich vom Gewalttäter Mohammed distanzieren.)

    Ja, das ist dringend nötig.
    Aber bitte auch deutlich so kommunizieren.

    Oder wird den ungläubigen, dummen und minderwertigen Deutschen Sand in die Augen gestreut, nach der Taqiyya: Islam = Frieden???

  54. 17.03.21 „Mohammed ist liebevoll zu allen Geschöpfen“ – Lehrplan Klasse 1-4

    Übelste Taqiyya.
    Was sagen die Scharia- und Taqiyy-Freunde hier zu:
    https://en.wikipedia.org/w/index.php?title=List_of_expeditions_of_Muhammad&oldid=883278415
    Also heufenweise mörderische Raubüberfälle, Vergewaltigung, terroristische Anschläge, JudenMassenMord, …

    Oder sind „Ungläubige“ (incl. Juden) keine Geschöpfe, keine Menschen, also minderwertig, kein Recht auf Leben?
    Dann würde obige Aussage stimmen …

  55. Da maschieren die Taliban direkt bis Mali durch.

    Zumidest im Kopf der Verteidigugnsministerin.

    Da will man Positionen vor dem sunnitischen Islmismus auch in Mali räumen.

    Ob da die Franzonsen einverstanden sind?
    Die fördern ihr Uran, für Ihre Energeiezukunft, auch anderer, wie Belgien, direkt im Nachbarland.

    Die Destabilisierung in Mali käme da aber echt schlecht. Nicht nur in Afrika sondern auch für und in Europa.

    Denn da maschiert eine Truppe von 80 Tausend, in Afghaniistan auf und die restliche westliche welt kommt ins Trudeln.

    Dabei währe jetzt Haltung bewahen, das aller wichtigste, ansonsten kommen die noch mehr auf.

    Der Kampf der Kulturen in unseeren Stätten läuft. Jetzt gewährt man alles gewünschte, da sind sie ruhig.

    Wer sagt das nötige „NEIN!“.

    Dann wird es Handgreriflich Gewalt werden. DA muaa man halt durch wenn man nicht untergehen will.

    Je länger man mit dem „nein“ wartet desto schlimmer wird es.

  56. 17.03.21 „Mohammed ist liebevoll zu allen Geschöpfen“ – Lehrplan Klasse 1-4
    — (2)

    Bzgl. genoziden Zynismus vergleichbar mit
    „Mohammed macht frei“

    MohammedHolocaust270Mio

  57. .

    An: Watschel 15. September 2021 at 19:12 h

    .

    ( friedel_1830 15. September 2021 at 18:00

    .

    Gedanken-Experiment:

    .

    1.) Entferne aus Islam-Lehre Serienkiller Mohammed, Sex u. Gewalt. Was bleibt übrig ?

    2.) Richtig: Nix !

    .

    Mit germanischen Wünschen: Friedel
    ————————————————–
    Passt wie die Faust aufs Auge:

    https://ibb.co/7gS5vbR
    )

    .

    __________________________________

    .

    Danke für Ihre Antwort an mich und den coolen Link: Friedel

    .

  58. Alle drei tragen den Hidschab …

    … bedeutet:
    ich liebe und verehre den (Juden)MassenMörder, Faschisten, Rassisten, Dschihadisten und islamistischen Eroberer Mohammed als mein Vorbild.
    Ich wüsche mir sehnlichst, dass alle meine vielen Kinder (und 164.000 muslimische Schule) auch diesem großartigen und Gott gesandten Vorbild folgen werden, ihr Leben nach seinen Taten ausrichten werden.
    Allahu Akbar

    🙁


    Anmerkung: jede Mohammedaner(m,w,d)in verehrt diesen Dschihadisten in seinem Herzen als Vorbild.
    Aber das Kopftuch zeigt das besonders nach außen hin.

  59. .

    An: Kassandra_56 15. September 2021 at 19:07 h

    .

    ( Mal so rein biologisch betrachtet:
    Eine Frau wählt sich doch immer den Mann aus, mit dem sie hoffentlich genetisch einwandfreie Kinderchens bekommt. )

    ______________________________________________

    .

    An dieser Aussage zweifele ich:

    Ab Mitte zwanzig suchen jungen Frauen nach Mann mit hohem sozialen Status: Gesellschaftliche Stellung, Ressourcen (Einkommen), Intelligenz, Bildung, Humor.

    Krankenschwester heiratet Chefarzt ? Geht !
    Chefärztin heiratet Pfleger ? Eher nicht.

    Die genetische Eignung ist bei Männern meist nicht so leicht zu beurteilen.

    Umgekehrt schließen Männer (häufig unbewußt) vom äußeren der jungen Damen auf die Fähigkeit, erbgesunden Nachwuchs zu gebären.

    Reine Haut, glänzende Haare (= guter Hormonstatus), gute Taillen-Hüft-Ratio („Wespentaille“) = hohe Fruchtbarkeit, symmetrische Gesichtszüge, Zahnstatus etc..

    Ein Mindestmaß an Bildung, sozialadäquatem Verhalten und (Mode-) Geschmack sollte vorhanden sein.
    Dafür muß man übrigens nicht viel Geld in die Hand nehmen. Meine Partnerin ist Mode-Designerin, deswegen kenne ich mich etwas aus.

    Die Frau sollte einigermaßen vorzeigbar sein, wobei die meisten Männer eher zurückhaltende und eher zierliche Frauen bevorzugen (nach meiner Beobachtung).

    Sie, Kassandra_56, sagen über sich selbst:

    „Aber, wenn ich mich in der heutigen Welt so umblicke und ich noch eine junge und attraktive Weibse wäre (war ich mal, echt ey)“

    _________________________________

    .

    Auch der Herbst hat noch warme Tage: Friedel

    .

  60. @ Anita Steiner 15. September 2021 at 15:54

    @Viper, ich warte immer noch, auf das Bild einer Moschee in Südtirol, wenn unsere Medien einen Gebetsraum mit einer Mosche verwechseln, ist das nicht mein Problem, wie schon erwähnt, es waren zuerst Tagungs- und Kultursäle, am Eingang findet man höchstens ein islamisches Hinweisschild. Und es gibt kein einziges freistehendes Haus, das als Moschee zu erkennen ist.

    Ach, geschätzte Anita, reden Sie sich bitte nicht raus, sondern freuen Sie sich, daß der/die/das Viper mit Ihnen an einem Strange zieht!
    Ich berichte mal was:
    Vor ca. 7 Jahren war ich – wie fast jedes Jahr – in Palermo auf Sizilien im Mercado „La Vucciria“. Dort – nach ca. 500 m einmal links abgebogen – befindet sich rechter Hand ein heruntergekommenes, besetztes Haus, das – gesichert von herumlungernden bärtigen und bösartigen Taliban-Fressen – eine zwar illegale, aber de facto reale Moschee ist. Dort finden Sie keines Ihrer „islamischen Hinweisschilder“ und selbst einen „Kultursaal“ gewage ich dort nicht zu vermuten. Schon weit eher eine dem Dschihad gewidmete Madrasa.
    Zugegeben: Palermo ist nicht Südtirol. Aber: Wer in einer Moschee nur ein Gebäude sehen möchte, von dessen Minarett ein Muezzin blökt, hat schon verloren. Denn der Islam IST die Lüge.
    PS: Danke für Ihre zahlreichen Berichte aus dem schönen südlichen Tirol!

    Don Andres

  61. Und noch einmal: Wer schnelle Nachhilfe in Sachen Islam braucht, findet viel Nachhilfe u.a. im Blog der Islamwissenschaftlerin Dr. Hiltrud Schröter: http://www.schroeter.wordpress.com

    Interessant, dass der frühere Innenminister und heutige Bundestagspräsident Schäuble nicht nur die Islam-Konferenz erfunden hat, sondern auch einer der ganz frühen Förderer der Islamisierung unseres Landes ist.
    Ob er Merkel diesbezüglich befruchtet hat oder ob es umgekehrt war, lässt sich schwer sagen. Da er aber der Ältere ist, könnte es Schäuble gewesen sein.

    Allerdings ist Merkel im Osten aufgewachsen und „sozialistisch“ indoktriniert worden. Und der „Sozialismus“ hatte immer schon gute Beziehungen zum Islam und auch zum islamischen Terrorismus. Hier ist u.a. an Honecker zu denken, der den ägyptisch-arabischen Terroristen Arafat in Berlin erstmals auf die politische Weltbühne brachte.

    In diesem Zusammenhang ist aber auch an die nationalen Sozialisten zu denken!

    Ein waschechter Sozialist ist auch Frank-Walter Steinmeier (SPD), der nicht nur Arafat mit einem Kranz ehrte, sondern auch dem Mullah-Regime in Teheran zweimal Glückwünsche zum Jahrestag der Islamischen Revolution von 1979 schickte … als alle Menschenrechte dort beseitigt wurden.

    Und über den jetzigen Außenamtsleiter müssen wir kein Wort verlieren. Er verhält sich wie alle SPD-Außenminister…

  62. Twitter-User merken zu Triebels Totalversagen an: „Da die Linksgrünen keine Argumente haben, greifen sie stattdessen auf Unterstellungen zurück. Das war schon immer so. … Bolschewiken lernen sehr früh diese primitive Gesprächstaktik, die Frage ist nur, ob man sie damit durchkommen lässt.“

    Triebel war Gymnasiallehrerin, in der Grünenfraktion ist sie Sprecherin „für Bildung, Religion und Erinnerungskultur“:

    https://twitter.com/DXNVSTY/status/1438163385238138896

  63. .

    An: Bedenke 15. September 2021 at 23:16 h

    .

    ( @friedel_1830 15. September 2021 at 21:37

    „Die genetische Eignung ist bei Männern meist nicht so leicht zu beurteilen. “

    —–

    Frauen könne den besten für ihre nachwuchs vorhadenen Status bei Männern riechen.

    Immunsystem, Fruchtbarkeit…

    https://www.scinexx.de/news/biowissen/duft-der-frauen-entraetselt/

    Männer sehen an der Kinnform, der Frau, den hormonelen Status, weiblicher Hormone, bei Frauen.

    Alles nur Wissenschaft. )

    .

    ____________________________________

    .

    Alles gelesen; danke für Ihre interessanten Ergänzungen und den guten „Link“: Friedel

    .

  64. Es muss diese Lust am Untergang sein, dass diese Altparteien immer und immer wieder gewählt werden. Meine Hoffnung, auch wenn es sehr egoistisch klingt, dass es in den Altbundesländern so viel wird, dass es den Wählern dort dann doch endlich zu viel wird. Freilich ist das bloß eine vage Hoffnung.

    @john3.16 16. September 2021 at 00:00
    Klasse Kommentar!
    Die Stalintochter hat eine Affinität zu diktatorischen System, ob nun Marx, Mao oder Mohammed.

  65. Wenn solch ein Killerkult ihre Sitten in den Schulen unterichten darf dann sollte die Mafia das gleiche Recht haben zumal die Mafia nicht nur weitaus weniger gefährlich ist, sondern auch nicht die Unverschämtheit besitzt sich eine Religion zu nennen.

  66. Erst einmal vielen Dank für Deine Arbeit Michael Stürzenberger,

    ich habe Dein Video gesehen. Diese Grüne ist keine Demokratin denn Sie verweigert den demokratischen Diskurs im Parlament. Damit bestätigt Sie das bolschewistische Kernelement der Grünen – wie man ja bei der Wahl des Kandidaten für den Bundestag im Saarland gesehen hat. Es wird Zeit das diese Partei wegen Ihrer demokratiefeindlichen Tendenzen vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Aber dafür müsste der Verfassungsschutz ein unabhängiges Kontrollorgan unserer Verfassung sein. Da können wir wohl lange darauf warten.

    Viele Grüße
    Peter Blum

Comments are closed.