Immer wieder berichteten deutsche Medien lobend über heldenhafte kleine ukrainische Mädchen, die Molotow-Cocktails basteln, um russische Soldaten damit zu verbrennen.

Von KEWIL | Erinnert ihr euch, wie unsere kriegsverbrecherischen Medien noch im Februar stolz junge Mädchen und Frauen zeigten (Foto), die auf Anweisung von ukrainischen „Fachkräften“ in Kiew und Umgebung Flaschen mit Benzin füllten, um Molotow-Cocktails zum Verbrennen russischer Soldaten zu fabrizieren? Was soll der Soldat da sagen, wenn er auf solche „Feinde“ trifft? Ja, verbrenn‘ mich, süße Kleine?

Natürlich wird jeder Soldat, der solche feindlichen Verbrechernester findet, wo kleine Mädchen zu Killern gemacht werden, diese ausräuchern! Die allermeisten dieser Fotos sind bei Google inzwischen gelöscht, waren aber vor sechs Wochen noch in jedem strammen deutschen Blatt als nachahmenswerte Tapferkeit vorgestellt.

Und es ist doch auch überall hier im Westen bekannt, dass ukrainische Männer bis 60 nicht als Flüchtlinge ausreisen dürfen, sondern als patriotischer Volkssturm im Land zu bleiben haben. Und in jeder deutschen Zeitung wurde berichtet, dass man an alle einigermaßen gehfähigen Männer Waffen aller Art gegen die Russen ausgeteilt hat. Was wird also ein russischer Soldat tun, wenn er einem solchen „Zivilisten“ begegnet, der auf ihn schießen will?

Man kann nicht das ganze Volk zu Partisanen machen und sich hinterher beklagen, wenn diese Partisanen im Kampf erschossen werden, egal ob 25 oder 55 Jahre alt.

Dass die Russen im Kampf grundlos auf Kindergärten, Säuglingsheime und Schulen feuern, ist eine dreckige Verleumdung unserer verlogenen Presse. Was hätte ein Soldat im Häuserkampf davon, wenn er drei Neugeborene und fünf Schulkinder abknallt?

Aber das Ganze sieht natürlich sofort anders aus, wenn verkommene ukrainische Feldschützen Kinder und Frauen als Geiseln nehmen und aus deren Kitas und Wohnungen Granaten feuern. Was oft vorkommt.

In Mariupol nahm das verbrecherische ukrainische Asow-Regiment die halbe Stadt als Geiseln und ließ die Zivilisten nicht auf den von den Russen bereitgestellten Flüchtlingskorridoren raus und hielt sie in der Stadt gefangen. Darum auch die zerschossenen Wohnblöcke.

Die Innenstadt ist aber jetzt anscheinend in russischer Hand: „Was die Lage in Mariupol angeht, kann man sagen, dass die Hauptkämpfe im zentralen Teil der Stadt beendet sind.“ Hier der PI-NEWS-Artikel vom 2. März zu den brandgefährlichen Girls und hier viele Fotos dazu in der Daily Mail. In Kiew hatte auch eine ganze Bierbrauerei mit ihren Flaschen auf Molotow-Cocktails umgeschaltet:

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

60 KOMMENTARE

  1. Es gibt gute Gründe, wieso in einem Krieg Zivilisten geschont werden sollen.

    Es gibt keine sinnvollen Gründe, wieso Kriegsverbrecher Selinskyi aus Zivilisten unbedingt Partisanen machen will. Ich kenne die Gründe, aber sie sind abenteuerlich!

    Kriminelle aus Gefängnissen freizulassen, sie mit Waffen auszustatten, damit sie gegen die bösen Russen kämpfen, ist so absurd, dass es unglaublich ist.

    Und dieser Kriegsverbrecher wird mit Standing Ovations beklatscht, obwohl jeder in kurzer Zeit nachlesen kann, das genau er die Ukraine ruiniert hat. Dass er dabei zum Multimillionär wurde, passt in das Bild eines zutiefst kriminellen und korrupten Landes.

  2. Zielinski braucht tote ukrainische Zivilisten für seine Legitimation und als Einkommensquelle.

    Eigentlich war Selinskyi vor dem Ukraine-konflikt bereits ein politisch toter Mann, der von der Bevölkerung gehasst wurde.

    Durch den Konflikt ist er zum Wundertäter und Helden der Ukraine geworden und Selinskyi hofft, dass er noch so lange an der Macht ist, dass er die Verteilung der Hilfsgelder kontrollieren kann.

    Das Leid der Bevölkerung interessiert ihn genauso wenig wie in den Jahren vorher, wo er die Möglichkeit gehabt hätte, etwas zur Verbesserung der Bevölkerung beizutragen.

    Dass die Ukraine zum Armen Haus Europas geworden ist, ist sein persönlicher Beitrag.

  3. Partisanenkamof ist ein Verbrechen, und ein Verstoß gegen das Kriegsrecht. Wenn die Armee geschlagen ist und kapituliert hat, haben alle Waffen zu schweigen. Krieg ist Sache der Soldaten.

  4. ghazawat

    Laut »Forbes Magazin« verdiente Selenski von 2019 bis 2021 243 Millionen US-Dollar. Er soll 3 Privatjets, 5 Luxusyachten und über 15 Häuser besitzen. Sein Privatvermögen soll aktuell 596 Millionen US-Dollar ausmachen. Sein jährliches Einkommen wird auf 113 Millionen US-Dollar geschätzt.

    Im Westen wird Selenski nun als Held gefeiert. Von seiner Vergangenheit wollen die Mainstream-Medien nichts wissen.

  5. Kleine Luder bewerfen Soldaten mit tödlichen Waffen wie Kindersoldaten.

    Sollten die Soldaten die andere Backe auch noch hinhalten, sich galant verhalten weil es Mädchen sind, von denen sie wie Fackeln angezündet und ermordet werden sollen?

    Hinterher heißt es dann Vergewaltigung.
    Dann sind es plötzlich Zivilisten, kleine unschuldige Mädchen, KINDER!

    Wenn hier die deutschen Frauen auf der Straße von Kerlen abgestochen werden, auch noch von Fremden, die hier gar nichts zu suchen haben, eine nach der anderen, dafür interessiert sich weder die Presse und das Fernsehen schon gar nicht.

    Das Fernsehen ist offensichtlich eigens zum Fremd-Täterschutz installiert.

  6. In Mariupol nahm das verbrecherische ukrainische Asow-Regiment die halbe Stadt als Geiseln und ließ die Zivilisten nicht auf den von den Russen bereitgestellten Flüchtlingskorridoren raus und hielt sie in der Stadt gefangen. Darum auch die zerschossenen Wohnblöcke.

    ————————-

    Genauso wird es sich abgespielt haben mit dem ASI-REGIMENT.

  7. Lieber Autor dieses Artikels,

    was sie völlig vergessen haben zu erwähnen! Daß Rußland einfach so in eine junge souveräne Demokratie einmaschiert ist. Was suchen die Russen in der Ukraine?
    Mit welchem Recht wollen die Russen einem anderem Land vorschreiben ob es in die Nato darf oder nicht?
    Die Ukrainer haben in keinster Weise Rußland provoziert. Eher andersherum. Mit welchem Recht hat sich Rußland die Krim genommen und mit welchem Recht unterstützt Rußland die Separatisten Im Donbass und Luhansk?
    Ich warte auf ihre Antwort autor Kewil.

  8. Vorausgesetzt es gibt in diesem Frühjahr, jetzt um diese Zeit irgendwelche Ukrainer die noch nicht in Richtung Westen EU geflohen sind, welche die Felder und Äcker in der Ukraine Umflügen, säen , düngen bewirtschaften und bestellen und dann den Weizen, den Roggen, die Gerste und die Hafer-Felder bis zur Erntereife im Sommer gedeihen lassen,

    würde es mich nicht wundern, wenn man dann kurz vor der Getreide Ernte die reifen ausgetrockneten Getreidefelder abfackelt und anbrennt, und diese brennenden Getreidefelder den Russen zuschiebt, um somit einen Kriegsgrund zu installieren, haben dann doch die verbrannten Getreidefelder eine Hungersnot zur Folge und würde man dann international den Hass gegen die Russen noch mehr bestätgt finden

  9. Gorbatschow hat einmal in einem Interview die deutsche Presse als die bösartigste der Welt bezeichnet, natürlich meinte er die gleichgeschaltete mittlerweile Staatspresse.

    Wenn sich Regierung und Medien in einer Einheit und somit einseitig konzentrieren, sollten beim Medienkonsumenten die Alarmglocken läuten.

    Also selbst wenn man den Angriff Russlands auf die Ukraine kritisiert, steht doch die Frage im Raum, warum sich die deutsche mediale Öffentlichkeit so US-konform einseitig positioniert. Normal ist das jedenfalls nicht, zumal Deutschland mit der USkraine wenig zu schaffen hat.

    Warum sollen wir Deutsche auslöffeln, was sich die Kiewer Nomenklatura mit 8 Jahren Krieg gegen das eigene Volk nun letztlich selbst eingebrockt hat.

  10. Was bilden sich die Leute von ARD und ZDF ein,
    sie wollen unbedingt einen Krieg, befürworten die Waffenlieferung,
    die Sanktionen alles, schmeißen ein Brikett nach dem anderen ins Feuer.

    Aber dann wollen sie einen MÄRCHENKRIEG, einen Krieg ohne Blutvergießen, so wie in ihren GRÜNEN MÄRCHENBÜCHERN, wo nur die von ihnen ausgesuchten Bösen sterben müssen.

    Die Realität sieht anders aus.
    Wer nach Krieg ruft (hier genannt Selbstverteidigung)
    der ruft nach dem was einen Krieg ausmacht:

    MORD & TOTSCHLAG
    BLUT & VERSTÜMMELUNG
    ELEND & LEID & TOD!

    Auf beiden Seiten!
    Keiner bleibt verschont.

    Und so geht es nicht nur mit dem Krieg, sondern mit allem was man sich einlädt,
    ins Haus, ins Dorf, in die Firma, ins Land…..

  11. jeanette
    7. April 2022 at 19:42

    „Genauso wird es sich abgespielt haben mit dem ASI-REGIMENT.“

    Mariupol wurde aus der Richtung von Saporoshje beschossen. Eine Gegend, in der es keinen einzigen russischen Soldaten gibt und gab.

    Und wieso verdammt noch mal sollen die Russen Gebäude beschießen, die bereits auf dem von ihnen kontrollierten Territorium sind? Wer glaubt, dass die Russen ein Theater beschießen, das auf ihrem bereits kontrollierten Territorium liegt und das mehrere hundert Zivilisten beherbergt, glaubt wirklich alles.

    In der westlichen Presse wird jede Lüge weiterverbreitet und es gibt niemanden, der sich überhaupt nur die Mühe macht, die grundsätzlichen Fragen zu stellen.

    Selinskyi ist über die toten Zivilisten froh, weil sie ihm die Unterstützung der westlichen Länder weiter garantieren.

    Und ja Putin brät kleine Kinder zum Frühstück. Und Scholz krakeelt, dass er dafür sorgen wird, dass Russland den Krieg nicht gewinnt.

  12. @ SvenfD, 7. April 2022 at 19:45
    „… was sie völlig vergessen haben zu erwähnen! Daß Rußland einfach so in eine junge souveräne Demokratie einmaschiert ist. Was suchen die Russen in der Ukraine…“
    ———————-

    Ganz so jung ist die Ukraine nun auch nicht. Und auch keine Demokratie. Und schon gar nicht unabhängig, wenn man sich die internationale Korruption (offiziell mehr als Russland), die Soros-Spekulationen, das Management der ukrainischen Energiekonzerne, die vielen US-Biolabore… ansieht.

    Zur Krim empfehle ich Ihnen nachzulesen, die gehört seit Jahrhunderten zu Russland, und warum es nach dem US-inszenierten Meidanputsch dort zu einer Volksabstimmung zugunsten Russlands gekommen ist, auch das ist gut nachzulesen.

    Und haben Sie nicht eine Kleinigkeit vergessen, ja, die 8 Jahre Krieg der USkraine gegen die eigene Bevölkerung im Donbass mit über 14.000 Toten. Kiew hatte Zeit genug, das Morden zu beenden, nun sind die Konsequenzen eben da.

    Ich hoffe, sie kritisierten und kritisieren auch so vehement die Angriffskriege des „Wertewestens“. Oder?

  13. SvenfD 7. April 2022 at 19:45

    Lieber Autor dieses Artikels,

    was sie völlig vergessen haben zu erwähnen! Daß Rußland einfach so in eine junge souveräne Demokratie einmaschiert ist. Was suchen die Russen in der Ukraine?
    Mit welchem Recht wollen die Russen einem anderem Land vorschreiben ob es in die Nato darf oder nicht?
    Die Ukrainer haben in keinster Weise Rußland provoziert. Eher andersherum. Mit welchem Recht hat sich Rußland die Krim genommen und mit welchem Recht unterstützt Rußland die Separatisten Im Donbass und Luhansk?
    Ich warte auf ihre Antwort autor Kewil.

    ——————————-

    Guter Mann bilden Sie sich erst mal ein bißchen weiter.
    Die Ukraine ein junge Demokratie?

    Die Ukraine krebst schon seit 400 Jahren an der Selbständigkeit herum, hat es nie geschafft, wurde immer unterstützt von den Russen.

    Die Ukrainischen Oligarchen, die Ukraine NAZIS haben die Russen nicht provoziert, sondern sie haben die Russen, die russischen Frauen und Kinder im Osten der Ukraine kurzerhand einfach ermodert und das 8 Jahre lang!
    Keinen hat es gestört.

    Und jetzt kommen Sie!

  14. Gerade die aktuellen Zahlen gelesen.

    Nein, sie werden sie in der deutschen Presse in die finden.

    Die Zustimmung zu Präsident Putins Politik in Russland ist auf einem Rekordhoch und liegt im März bei 83%

  15. Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow alias Skrjabin
    Im Winterkrieg benannten die Finnen eine improvisierte
    Brandwaffe nach ihm – den Molotowcocktail.

    Die Finnen setzten Molotowcocktails erfolgreich gegen sowjetische Panzer ein.[1] Auf Turm oder Motor der damaligen Panzer geworfen, setzten sie diese häufig in Brand. Finnland ging dazu über, die Cocktails industriell von der staatseigenen Firma Oy Alkoholiliike Ab (heute Alko) herstellen zu lassen und mit den benötigten Streichhölzern paketweise an die Front zu schicken. Insgesamt wurden 450.000 Stück produziert.

    Diese Idee übernahm die deutsche Wehrmacht und ließ Molotowcocktails unter dem Namen „Brandflasche“ herstellen bzw. gab verschiedene Anleitungen zur selbstständigen Produktion heraus. Oft wurde eine Füllung aus Benzin und Flammöl verwendet, als Zünder wurden meist am Flaschenhals befestigte Sturmstreichhölzer benutzt.[4]

    Etwa gleichzeitig wurde 1940 für die englische Home Guard ein Northover Projector genannter Werfer entwickelt, der Brandflaschen mit Phosphorzündung rund 180 m weit verschießen konnte. Allerdings war diese Waffe für den Schützen nicht ganz ungefährlich, da die Glasflaschen schon im oder kurz nach Verlassen des Rohres zerbrechen konnten.[5]

    Im Zweiten Weltkrieg schließlich setzten auch die Rote Armee und die Wehrmacht Molotowcocktails ein. Massenhaft zum Einsatz kamen sie auch 1943 beim Aufstand im Warschauer Ghetto, 1944 beim Warschauer Aufstand und 1956 während des sowjetischen Einmarschs in Ungarn, der den Ungarnaufstand beendete.

    +++Beim russischen Überfall auf die Ukraine im Jahr 2022 wurden Bauanleitungen für Molotowcocktails von staatlichen Stellen veröffentlicht, „… um damit jeden zu bewaffnen, der sich gegen die Russen wehren möchte“ (+++Wolodymyr Selenskyj).[6] Auch die in Lemberg ansässige Prawda Brauerei stellte Brandflaschen zur Verteidigung gegen russische Panzer her.[7]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Molotowcocktail

  16. @Felix Austria 7. April 2022 at 19:39

    „ghazawat

    Laut »Forbes Magazin« verdiente Selenski von 2019 bis 2021 243 Millionen US-Dollar.“
    Nur findet man bei Forbes nix dazu, wen man es verfolgt landet man bei eine indischen Firma die für Geld jeden Inhalt veröffentlicht.

  17. Partisanen sind keine Angehörige einer Armee. Solche dürfen im Krieg erschossen werden nach Kriegsrecht.

  18. SvenfD
    7. April 2022 at 19:45
    „….Mit welchem Recht hat sich Rußland die Krim genommen….“
    ++++++++
    Mit dem Recht des Besitzers.
    Die Krim ist 1954 völkerrechtswidrig von Chruschtschow verschenkt wurden. Warum völkerrechtswidrig? Weil die Bevölkerung nicht gefragt wurde, ob sie verschenkt werden wollte. Putin hat dieses Unrecht wieder rückgängig gemacht. Diesmal hat er allerdings die Bevölkerung gefragt, und bei 96% Zustimmung,
    kann man auch nicht von einer Annexion reden.

  19. ich2 7. April 2022 at 20:22

    @Felix Austria 7. April 2022 at 19:39

    „ghazawat

    Laut »Forbes Magazin« verdiente Selenski von 2019 bis 2021 243 Millionen US-Dollar.“
    Nur findet man bei Forbes nix dazu, wen man es verfolgt landet man bei eine indischen Firma die für Geld jeden Inhalt veröffentlicht.

    ———————————————

    Brille aufsetzen guter Mann!

    Ihnen ist einfach nicht mehr zu helfen!
    Blind und blöd!

    Das tut einem weh diese Naivitiät, diese Gutgläubigkeit.
    Wegen Leuten wie Ihnen, den sog. braven Bürgern, sitzen wir in diesem Mist, der täglich schlimmer wird.
    Wir werden überrannt von allen, die ausgekochter sind als wir.

    Der verschlagensten Kreatur schenken Sie mehr Glauben als ihren eigenen Landsleuten, die weitsichtiger sind als Sie.

    Sie treten in einer Rille aus der Sie nicht herauskommen.
    Eigendenken ist beim deutschen Betreuten Denken Fehlanzeige.

    Sie sind wie hypnositiert.
    Für Sie darf es nichts geben was ihren Kompass in Frage stellt.
    Das ist schlimm!

    Nie habe ich in einem Land so viele dumme Männer wie in Deutschland gesehen.
    Es sind hauptsächlich Fachidioten. In ihrem Beruf kennen sie sich bestens aus.
    Es scheinen aber nur 30 % können denken!

    Das ist aber nicht genug um Deutschland und uns zu retten.

    Die meisten können nicht mal auf sich selbst aufpassen.
    Geschweige denn auf eine Frau noch mit dazu.
    Da muss die Frau auf die aufpassen.

    Wie neulich in dem Spielfilm von Marseille, wo ein Deutscher unter die Räder kam, hat sich von einer Marokkanerin helfen lassen müssen. Das passte.

  20. K r i e g e

    Jeder Krieg – egal mit welchen Waffen – ist gegen das Leben und gegen Eigentum gerichtet. Insofern ist Krieg grundsätzlich verwerflich. Das gilt auch für den „Inneren Krieg“, den wir in Deutschland seit 2015 erleben..

    Dabei sind Angriffskrieg und Verteidigungskrieg zwar in der Grundmotivation verschieden, aber im Endeffekt beides Vernichtungskriege.

    Allerdings hat der Verteidigungskrieg bis zu einem gewissen Grad eine moralisch-ethisch „saubere“ Grundlage, die aber den Getöteten auch nicht wieder zum Leben erweckt! Vor allem dürfen keine (unbewaffneten) Zivilisten von einem Angreifer bekämpft und auch nicht vom Verteidiger – wie jetzt in der Ukraine – geopfert werden.

    Eine Kriegs-Mischform ist der „sanktionierende“ Krieg, der einerseits Angriffskrieg ist, andererseits aber eine Sanktion enthält und als Ziel (zumindest theoretisch) nicht die Totalvernichtung des Gegners zum Ziel hat.

    Der „Kern“-Unterschied zwischen den Hauptkriegsarten ist am Ende lediglich, dass der im Angriffskrieg als Angreifer Getötete einer „verwerflichen“ Motivation frönte und der auf Verteidigerseite Getötete im besten Fall als „Held“ verehrt wird. >>> Aber beide sind im Tod letztlich gleich, sie haben ihr einzigartiges Leben verloren, während die Verursacher, die „Häuptlinge“, weitgehend sicher in ihren Bunkern sitzen – solange sie nicht durch eine bunkerbrechende Nuklearwaffe zerschmelzen.

    Wenn man nun den derzeitigen Ukraine-Krieg rein sachlich einordnen wollte, wird es schwer.

    Es sind sowohl Elemente des verwerflichen Angriffskrieges festzustellen als auch Elemente des etwas milder zu beurteilenden sanktioniernden Krieges.

    Immerhin hat Russland die Gebiete Krim und Donbass mit überwiegend russischer Bevölkerung „befreien“ wollen (und nun befreit) von durch Urainer verursachte Menschenrechtsverstöße – was (so die Berichte stimmen) die Mischform des „sanktionierenden“ Krieges beinhalten würde.

    Da Russland aber über die Grenzen der zu befreienden Gebiete hinaus in die Ukraine einmarschierte – und de facto sowie de jure einen eigenständigen Staat quasi überfiel, trifft die Definition eines Angriffskrieges voll zu.

    Dass insgesamt durch jahrelange NATO-Einmischung in die Ukraine das berechtigte Sicherheitsbedürfnis der Russen – gegen alle Absprachen – unberücksichtigt blieb, ist rabiat-scharf zu beanstanden und westlichen Politikern anzulasten. Die NATO-Einmischung aus den Vorjahren alleine kann aber keine ausreichende Begründung liefern, um einen dermaßen umfassenden Angriffskrieg gegen das gesamte Land zu führen.

    Es hilft nun aber nur Pragmatismus weiter!

    In der derzeitigen Kriegssituation sieht es bei Licht betrachtet so aus, dass Biden, Scholz und Selensky sowie die Polen sagen: „Russland darf nicht gewinnen!“, deshalb werden jetzt auch schwere Waffen für insges. 1,5 Milliarden Dollar geliefert – und damit ist die NATO spätestens jetzt Kriegsteilnehmer.

    Russland will aber gewinnen – egal, was die andere Seite sich denkt.

    Um also nicht weiter Menschen und Material zu verheizen, wird Russland in Kürze „mini-nukes“ einsetzen, also Nuklearwaffen für das Gefechtsfeld. Wird dann immer noch nicht seitens der Ukraine kapituliert und heizt der Westen weiter aggressiv an und will gewinnen (so wie es Scholz sagt), dann wird es sehr heiß. – bis 1.000 Grad Celsius.

    Herr Scholz müsste eigentlich wissen, dass sein Atombunker unter dem Regierungsviertel mit einer russischen Rakete und 100 kT bis in 100 Meter Tiefe innerhalb von 10 Minuten verdampft werden kann.
    Und weitere Tausende Menschen sterben – unschuldig!

    Das aber scheint die Kriegsverlängerer und Kriegshetzer nicht zu interessieren. Es werden Fensterreden gehalten – es wird geliefert, es wird aggressiv verbal aufgerüstet.
    Zum Schaden der eigentlich friedliebenden Inländer.

  21. Alter Ossi
    7. April 2022 at 20:24

    „Diesmal hat er allerdings die Bevölkerung gefragt, und bei 96% Zustimmung,
    kann man auch nicht von einer Annexion reden.“

    Wer will, kann sich über das Barbecue auf der Krim informieren

  22. Barbecue…

    Und dem Eifer von Selinskyi, die Untersuchungen zum Verbrechen zu verhindern. Oder sollte man sagen dem Eifer der ukrainischen Regierung?

    Wer ist Selinskyi den Vorkämpfer für die junge Demokratie in der Ukraine sieht, hat überhaupt keine Ahnung.

  23. Golda Meir sagte einst:

    „Wir können den Arabern vergeben, dass sie unsere Kinder töten. Wir können ihnen nicht vergeben, dass sie uns zwingen, ihre Kinder zu töten. Wir werden erst Frieden mit den Arabern haben, wenn sie ihre Kinder mehr lieben, als sie uns hassen.“

    Auch dort wurden und werden Raketen und Angriffe aus Schulen, Kindergärten und Krankenhäusern usw. gestartet. Nur aus dem dämonischen Grund, die zerfetzten Leiber den Medienhyänen vorzuwerfen, damit sie bestmöglich weltweit über den gemeinsamen Feind hetzen können. Solche Untaten von Höllendämonen sind mir nicht einmal aus den Weltkriegen bekannt! Und jetzt sehen wir es wieder in kaum abgewandelter Form in der Ukraine.

  24. Selenski muss weg. Das ist einer der Kriegstreiber, der keinen Frieden möchte. Sollte der von russischen Soldaten festgenommen werden, ist ein Frieden in der Ukrainer wahrscheinlicher.

  25. SvenfD 7. April 2022 at 19:45
    Lieber Autor dieses Artikels,

    was sie völlig vergessen haben zu erwähnen! Daß Rußland einfach so in eine junge souveräne Demokratie einmaschiert ist. Was suchen die Russen in der Ukraine?
    Mit welchem Recht wollen die Russen einem anderem Land vorschreiben ob es in die Nato darf oder nicht?
    Die Ukrainer haben in keinster Weise Rußland provoziert. Eher andersherum. Mit welchem Recht hat sich Rußland die Krim genommen und mit welchem Recht unterstützt Rußland die Separatisten Im Donbass und Luhansk?
    Ich warte auf ihre Antwort autor Kewil.
    Wurden Sie meine Antworten an Kewils stelle annehmen?
    I’ll try.
    Souveraene Demokratie! Sie haben aber einen Guten gefuehl fuers Humor! wenn dieses Failed state- Shithole eine Demokratie ist, dann bin ich eine Balerina, jung und schoen!
    Russen suchen da diese Moerder die 8 Jahre lang Russen gemordert haben und die suchen Sicherheit fuer deren Reich. Und noch suchen die da Amerikanische Pentagons Biolabors wo an Krankheitserreger fuer Russen geforscht wird.
    Mit dem Gleichem Recht mit dem USA in Kuba waerend Kubakrise eingemischt hat. Und Iraq und Lybien , you name it! Krim war und ist Russisch. Gehoert zur Russland weil meine Landsfrau- Katharina die Grosse es in Russische Imperium eingegliedert hat.
    Russen in Donbass haben in Referendum entschieden von faschistische Ukraine zu trennen. Russland unterstutzt Russen . nach Russiscen Definition Russland ist da wo Russen sind. Passt auf , in BRD sind 5 millionen Russen!

  26. „Tod allen Russen“
    Sowjetisches Ehrenmal in Berlin geschändet

    Von Jannik Läkamp
    07.04.2022,
    https://www.t-online.de/region/berlin/news/id_91976766/unbekannte-schaenden-sowjetisches-ehrenmal-in-treptow-tod-allen-russen-.html

    Melniks Analzäpfchen unterwegs?

    Auf Steinblöcken der Kriegsgräberstätte waren weitere Parolen zu lesen, auch mit Bezug auf aktuelle Ereignisse in der ukrainischen Stadt Bucha. Dort haben russische Truppen mutmaßlich Kriegsverbrechen an der Zivilbevölkerung begangen.

    Das von russischen Truppen verwendete Z-Symbol sei auf Sprühereien mit dem Hakenkreuz gleichgesetzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

    Entdeckt worden waren die Parolen laut Polizei gegen 0.40 Uhr von einer Objektschutzstreife. Die Schriftzüge seien umgehend von Einsatzkräften unkenntlich gemacht worden, sagte ein Sprecher. Der Staatsschutz des Landeskriminalamts ermittelt wegen Sachbeschädigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Erst am Dienstag war eine russlandkritische Parole am Ernst-Thälmann-Denkmal in Prenzlauer Berg entdeckt worden.
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/vandalismus-in-berlin-sowjetisches-ehrenmal-im-treptower-park-mit-parolen-besprueht/28236380.html

  27. Es gibt keine sinnvollen Gründe, wieso Kriegsverbrecher Selinskyi aus Zivilisten unbedingt Partisanen machen will. Ich kenne die Gründe, aber sie sind abenteuerlich!
    ==========================================================

    @ghaza
    Solange denken bis es die wenigsten Widersprüche gibt.
    Watt glaubste warum Israel teils die die den Salat fisten in Syrien unterstützen / helfen?

    Beste Taktik:
    Sorge dafür das sich deine Feinde gegenseitig bekämpfen.Ja, wie G**L ist das denn, besser geht es d nicht.

    Wie mache ich es (leicht übertrieben) ?
    ERZÄHle dem Dummvolk was sie hören wollen (Anschluss an die EUSelenskij hat schon abgegriffen, aber es reicht nicht.

    ab hier auch für sven irgendwas, Propagandaaccount 2
    Du hast nicht zufällig 2345678 Standards?

    Auf der anderen Seite tritt man dem starkten Nachbarn ins Gemächt.
    Ach nee DAS ist ok, über sowas dürfen sich nur unsere „teuren“ Froinde überm Teich beschweren.
    Der Russabschaum soll sein Maul halten und kuschen. Meint freiwillig die Rohstoffe herausrücken wie bei der Umwandlung der Suffjetunion in Russland. Deswegen konnte man einen dummdreisten wie Chordorkowski bei den „Testikeln“ packen, weil da ist nichts 100% sauber +ner die Bühne gegangen.

    Popagandaaccount sven
    Frag dich warum einer wie Selenskij innerhalb weniger Jahre zum zigfachen Dollarmillionär aufsteigen konnte?
    Kannte der am Fr. schon die Zahlen von Samstag?
    Oder lag es daran das der der Protege des ukrainischen (jüdischen) Milliardär K. ist und war?

    Die Ukr. gehört mit zu den korruptesten Ländern in Europa.
    Wie fett muss der Negerinnenar*** sein der dir ins Gesicht springt bevor Du es merkst?
    100, 180, 260, 330 Kilo?

    Nee, bin kein Russen und Putin Freund, ich halte die für Menschenschinder.
    Aber auch der größte Ar*********staat hat Eigeninteressen—–

    Was ich mich generell frage: ob es der Ukraine als Teilstaat Russlands nicht besser gehen würde?
    Das BSP spricht dafür.

  28. Die kleinen Mädchen scheinen aber ganz erfolgreich zu sein. Die russische Versagertruppe schafft es seit bald 6 Wochen nicht die Stadt einzunehmen! Lächerlicher kann man sich nicht mehr machen als die russische Armee.

  29. OT
    Schaltet mal schnell ARD/Panorama ein. Gerade ein Bericht, dass immer mehr ausländische Investoren deutsche Arztpraxen aufkaufen. Schon viele hundert Praxen. Erschreckend.

  30. @ wernergerman 7. April 2022 at 21:00
    „SvenfD 7. April 2022 at 19:45…Lieber Autor dieses Artikels,…
    Ich warte auf ihre Antwort autor Kewil.“

    Wernergerman, spar deinen Strom und nerven, und hack lieber holz.
    Sven-Torben & His Window Lickers hier haben den Pilotfilm nicht gesehen,
    und die erste staffel von 1991 bis 2014 auch nur bekifft mitbekommen.

    Die haben keine wissenschaftlich-historisch gesicherten Hintergrundinfos,
    sie haben schulisch nicht gelernt, oder wurden ideologisch unkritisch gehalten
    und koennen nicht verstehen, dass man das grosse ganze allseitig sehen muss.

    Sven-Torben & His Window Lickers wiederholen daher immer die gleichen fragen,
    um 1. nicht selbst recherchieren/lesen/verstehen zu muessen (Muehe, Arbeit !!!)
    um 2. wenigstens nach aussen interessiert und wissend zu erscheinen
    und 3., um nicht zwischen anderen Window Lickern unterzugehen.

    Wernergerman, spar deinen strom, lass die Svens ihre Hausaufgaben machen.

  31. Ben Shalom 7. April 2022 at 20:00
    @ SvenfD, 7. April 2022 at 19:45
    „… was sie völlig vergessen haben zu erwähnen! Daß Rußland einfach so in eine junge souveräne Demokratie einmaschiert ist. Was suchen die Russen in der Ukraine…“
    ———————-

    „Ganz so jung ist die Ukraine nun auch nicht. Und auch keine Demokratie. Und schon gar nicht unabhängig, wenn man sich die internationale Korruption (offiziell mehr als Russland), die Soros-Spekulationen, das Management der ukrainischen Energiekonzerne, die vielen US-Biolabore… ansieht.“
    ————————————————–
    Wie definieren Sie „internationale Korruption“ und vor Allem wie wollen Sie sie quantifizieren wenn nicht nur mit wolkigen Narrativen wie „Soros-Spekulationen“? Vor Allem Ihr Passus „offiziell mehr als Russland“ suggeriert eine normative Faktenlage, die scheinbar auf offiziellen Erhebungen beruht. Wie und womit belegen Sie das?

  32. @ Rheinlaenderin 7. April 2022 at 21:51
    „…immer mehr ausländische Investoren deutsche Arztpraxen aufkaufen….“

    danke, habe ich eben als fietscher auf NDRImpfo gehoert.
    Geht für den betreuungsbeduerftigen verbraucher um die Faehigkeit,
    zu IGEL Leistungen NEIN zu sagen. Und fuer den Staatssender Redakteur,
    das investoren typ „private equity“ immer boese sind, weil gewinninteressiert.
    Solange der aerztliche erfolg stimmt, soll mir die finanzierung egal sein.

    Hintergrund: Medizin als Ware – Spekulanten greifen nach Arztpraxen
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/Hintergrund-Medizin-als-Ware-Spekulanten-greifen-nach-Arztpraxen,audio1104164.html

  33. LEUKOZYT 7. April 2022 at 22:03
    …Sven-Torben & His Window Lickers hier haben den Pilotfilm nicht gesehen,
    und die erste staffel von 1991 bis 2014 auch nur bekifft mitbekommen.
    —-Schon richtig. Ich habe ne Schwaeche-ich kann nicht Idioten ausstehen. Boese Leute, Verbrecher,anderes Abschaum,das geht, ich kann die begreifen, kann mit den Meisten sogar gemeinsamen Nenner finden, aber mit Idioten- no way…. Und diese Zeiten haben so viel von den- Idioten produziert. Ist nicht BRD Phenomen alleine, gibt es hier auch davon genug.
    Ueber dessen Fragen habe ich noch nachgedacht. und noch besseren Antwort gefunden auf diese viele Warums- weil Russen es koennen.

  34. Man muss sich auch vorstellen, was das Mädchen empfinden wird, wenn es gegen jede Wahrscheinlichkeit überleben und die mit ihrem Molotowcocktail verbrannten und zerfetzten Menschen sehen wird. Ihr Leben wird anders sein …

    🖤

  35. „Immer wieder…Medien…Mädchen, die Molotow-Cocktails basteln,…:“

    Haetten die Maedchen, die Zuschauer, Politiker und die Medien dahinter etwas Hirn,
    wuessten sie, das sie fuer den kleinen Moment „sind die nicht ruehrig, unsere frauen ?“
    eine verheerende Nachricht an den realen, stahlharten militaerischen gegner senden:
    „Jeder Zivilist ist hinterhältig und kann dich töten. Töte zuerst, dann überlebst“.

    Echte Partisanen arbeiten undercover: Man sieht, hoert, liest, riecht sie nicht.
    Sie sind oft Laien, aber werden von militaerischen Profis im Partisanenkampf ausgebildet,
    also nicht an Grosswaffen, sondern Dingen aus Kueche, Keller oder Apotheke,
    dazu disziplin, schmerzresistenz, kraft ausdauer, lernen, notfallmedizin, beobachten…

    Die vor-israelischen HaGanah, Irgun, Palmach Vereine sind auch heute ein gutes Beispiel.
    Als Profis haetten die nie auf youtube lachend brauseflaschen mit benzin befuellt.
    Sondern die Kohlensaeure zum vortaeuschen schwerer sprengbomben benutzt.

  36. Ich hatte oben geschrieben:
    „…Herr Scholz müsste eigentlich wissen, dass sein Atombunker unter dem Regierungsviertel mit einer russischen Rakete und 100 kT bis in 100 Meter Tiefe innerhalb von 10 Minuten verdampft werden kann…“

    Wenn es in Deutschland noch eine freie Presse gäbe und einen cleveren Investigativ-Journalismus, der wirklich die Regierung auch kontrolliert und sich nicht nur auf die Opposition einschießt, dann würde womöglich jetzt durchsickern, dass man in Berlin den Regierungs-Atombunker schleunigst „auf Vordermann bringt“, frische Vorräte deponiert usw.

    So aber bleibt wohl alles streng geheim, eigentlich sehr schade.

  37. @ wernergerman 7. April 2022 at 21:00
    @ Alter Ossi
    @ Alle
    SvenfD 7. April 2022 at 19:45

    ************************

    Das ist nur ein Quer-Einrotzer mehr, keine Bildung, keine Kommentare gelesen, Prinzip Shit and Run.

    Einfach drüber scrollen.

  38. Ukrainische Ermittler decken Beweise für Folter und Tötungen in Buka auf

    Aus dem ukrainischen Bucha, wo die örtlichen Behörden mit der Untersuchung von Hunderten von Leichen begonnen haben, werden weitere grausige Szenen bekannt.

    https://www.youtube.com/watch?v=GCh_lo2zd0I&ab_channel=WashingtonPost

    Übersetzung

    Russischer Oberst, der für das BUCHA-MASSAKER verantwortlich sein soll, identifiziert: Omurbekov Azatbek Asanbekovich.

    Der „Schlächter von Bucha“ hat vielleicht schon einen Namen und ein Gesicht. Eine Website, die auf die Verbreitung von Geheimnissen der russischen Dienste spezialisiert ist, hat die Identität des mutmaßlichen Täters des Massakers in der ukrainischen Stadt enthüllt, bei dem Hunderte von Zivilisten während der von Präsident Wladimir Putin angeordneten Invasion hingerichtet wurden.

    Nach Angaben von InformNapalm handelt es sich um Oberstleutnant Omurbekov Azatbek Asanbekovich. Die Website veröffentlichte auch das Foto, die E-Mail-Adresse und die Handynummer des russischen Soldaten, der aus Burjatien stammt, einer ethnischen Minderheit mongolischer Herkunft, die in Sibirien lebt, und der in der Ukraine den Spitznamen „Schlächter von Bucha“ trägt.

    „Wir haben es geschafft, sogar die Adresse des russischen Henkers zu finden“, werden die InformNapalm-Freiwilligen von der ukrainischen Nachrichtenagentur Unian zitiert und fügen hinzu, dass sie Daten, Dateien und Erklärungen darüber veröffentlichen werden, wie der russische Kommandant gefunden werden kann. Die Website veröffentlichte ein Foto von Asanbekowitsch, das ihn in Tarnkleidung und mit einem Panzer im Rücken zeigt.

    Die ukrainische Stadt Bucha, 37 km von Kiew entfernt, ist seit dem 27. Februar von der einmarschierenden Armee besetzt und war mehr als einen Monat lang unzugänglich. Der Beschuss hörte am 31. März auf, und die ukrainischen Streitkräfte konnten erst vor wenigen Tagen wieder uneingeschränkten Zugang erhalten, als sie der Welt die von den Russen entfesselte Hölle präsentierten.

    Als sich Asanbekowitschs Truppen am 31. März aus Buka zurückzogen, hinterließen sie Hunderte von Zivilisten, die auf den Straßen lagen, in Massengräbern (einige davon halb verschüttet), Menschen, denen mit auf dem Rücken gefesselten Händen in den Hinterkopf geschossen wurde – Szenen, die eine Welle der internationalen Empörung auslösten.

    https://www.youtube.com/watch?v=0xWjOKljzPk&ab_channel=AceVentura

  39. @ Esper Media Analysis 7. April 2022 at 23:07
    „Ukrainische Ermittler…decken …auf…
    örtlichen Behörden mit der Untersuchung….begonnen…
    channel=WashingtonPost
    für das BUCHA-MASSAKER verantwortlich sein soll,
    Eine Website,…hat die Identität …enthüllt… “

    Soso: Eine ukrainische website, ein mongole, ein US-Medium, eine vermutung „sein soll“.
    Das ist, etwa eingedampft, schon alles.
    Für eine massgebliche, wissenschaftlich wasserdichte, amtliche, juristische beurteilung
    oder besser: das urteil einer allseitig anerkannten neutralen juristischen institution
    bedarf schon etwas mehr an fakten als du zur zeit liefern kannst. Merkst du auch ?

  40. @jeanette 7. April 2022 at 20:36

    „ich2 7. April 2022 at 20:22

    @Felix Austria 7. April 2022 at 19:39

    „ghazawat

    Laut »Forbes Magazin« verdiente Selenski von 2019 bis 2021 243 Millionen US-Dollar.“
    Nur findet man bei Forbes nix dazu, wen man es verfolgt landet man bei eine indischen Firma die für Geld jeden Inhalt veröffentlicht.

    ———————————————

    Brille aufsetzen guter Mann!

    Ihnen ist einfach nicht mehr zu helfen!
    Blind und blöd!

    Das tut einem weh diese Naivitiät, diese Gutgläubigkeit.
    Wegen Leuten wie Ihnen, den sog. braven Bürgern, sitzen wir in diesem Mist, der täglich schlimmer wird.
    Wir werden überrannt von allen, die ausgekochter sind als wir.

    Der verschlagensten Kreatur schenken Sie mehr Glauben als ihren eigenen Landsleuten, die weitsichtiger sind als Sie.“
    __________________
    Na wen da jemand kommt und beruft sich mit einer etwas wenig glaubwürdigen Behaubtung auf eine offene Quelle, da schau ich nach, und wen da nichts zu finden ist dan werfe ich Tantte Google an und lande bei einem Raju Choudhary nein das ist jetzt ganz bestimmt nicht mein Landsmann!

    „Sie treten in einer Rille aus der Sie nicht herauskommen.
    Eigendenken ist beim deutschen Betreuten Denken Fehlanzeige.“
    __
    Ja so mit dem Glauben hab ich es nicht so!

    „Sie sind wie hypnositiert.
    Für Sie darf es nichts geben was ihren Kompass in Frage stellt.
    Das ist schlimm!“
    ____
    Durchaus möglich das es da etwas gibt aber einfach zu sagen es ist aus der »Forbes« Da will ich den ganzen Text lesen!

    „Nie habe ich in einem Land so viele dumme Männer wie in Deutschland gesehen.
    Es sind hauptsächlich Fachidioten. In ihrem Beruf kennen sie sich bestens aus.
    Es scheinen aber nur 30 % können denken!“
    __
    Danke danke aber sind sie jetzt nicht gerade etwas denkfaul?

    ……

  41. Es ist nur eine Mutmaßung von vielen, aber ich gehe davon aus, dass ausländische Söldner am Werk sind, gezielt Zivilisten töten und dass mit Wissen der ukrainischen Führung Putin in die Schuhe geschoben wird, damit der Westen endlich aktiv in den Krieg gegen Russland eingreift. Die grausamen Bilder sorgen dafür, dass die Bevölkerung der westlichen Länder, speziell Deutschland, mental auf einen möglichen Krieg vorbereitet wird. Und es scheint zu funktionieren. Mal sehen, wie weit die Hilfsbereitschaft der verblödeten Deutschen noch geht und ob sie auch zum Sterben für die Ukraine bereit sind.

  42. SvenfD 7. April 2022 at 19:45

    An Ihnen ist wohl alles an notwendigem Wissen vorbeigegangen, um überhaupt mitreden zu können. Zusammengefaßt: der rohstoffarme und wirtschaftlich, sittlich und moralisch völlig kaputte Wertewesten versucht seit 1991, die Ukrainie für sich zu vereinnahmen, um aus diesem militärstrategischen Vorteil heraus Rußland zu zerschlagen, um sich seinen Reichtum an natürlichen Bodenschätzen umsonst anzueignen. Dagegen wehrt sich Rußland und will die Ukraine entmilitarisieren und neutralisieren. Seit 2014 ist die Ukraine ein reiner Vasallenstaat der USA udn wird von kriminellen regiert, die sich an dem allem gewaltig bereichern.

  43. Die Ukrainer haben die Russen ganz sicher nicht aufgefordert, ihr Land zu überfallen und sie zu „befreien“!

    Auch waren es in Butscha keine Molotow-Cocktails werfende Ukrainer, die massakriert wurden!
    Die Beweise für einen russischen Vernichtungskrieg, der sich mit äußerster Härte auch oder gerade gegen eine wehrlose Bevölkerung richtet, erhärten sich immer mehr.
    Auch in diesem Forum sollte sich nicht mehr mit russischen Ausreden befasst werden, um letzte Glaubwürdigkeit zu verspielen, sondern endlich mit den schrecklichen Konsequenzen eines falschen, völkerrechtswidrigen Krieges, angezettelt von Putin, auseinandergesetzt werden.
    Putin hat hier leider einen falschen, vielleicht sogar selbstzerstörerischen Weg eingeschlagen, der nicht nur gewaltige Zerstörungen, Leid und Tod in der Ukraine anrichtet, sondern durch die erbittere Gegenwehr der Ukrainer einen tausendfachen Tod auch unter den russischen Soldaten verursacht.
    Die Ukrainer haben alles Recht dazu, wie übrigens jedes Volk, ihre Heimat und ihre Freiheit zu verteidigen!

    Rufen sie also Putin auf, endlich die russischen Truppen vom Territorium der Ukraine abzuziehen und den rechtsgültigen Vertrag zwischen der russischen Föderation und der Ukraine von 1994 über die territoriale Integrität und Souveränität der Ukraine einzuhalten.
    Genau dieser Völkerrechtsbruch macht diesen Krieg so gefährlich und sorgt für reichlich Unsicherheit und schürt Ängste in Europa.

    Außerdem arbeitet dieser menschenverachtende Krieg direkt amerikanischen geostrategischen Interessen in die Arme. Dieser Krieg schadet nicht nur russischen Wirtschaftsinteressen, sondern schadet nicht viel weniger deutschen Wirtschaftsinteressen und begünstigt den für Deutschland selbstzerstörerischen Ökosozialismus und grünen Klimawahn.

    Der Absage einer allgemeinen Impfpflicht muss nun eine Absage an die Habeckschen Bestrebungen folgen, bei der unser Land mit Solarzellen und Windmühlen zugepflastert und Energie immer unbezahlbarer werden soll.

  44. Wintersonne
    8. April 2022 at 08:06

    „Rs ist nur eine Mutmaßung von vielen, aber ich gehe davon aus, dass ausländische Söldner am Werk sind, gezielt Zivilisten töten und dass mit Wissen der ukrainischen Führung Putin in die Schuhe geschoben wird, damit der Westen endlich aktiv in den Krieg gegen Russland eingreift.“

    Ja natürlich. Zielinski ist über jeden Toten Ukrainer froh, den ihr Putin in die Schuhe schieben kann.

    Sie sind für ihn bares Geld, wenn er so lange an der Macht bleiben kann bis die großen Gelder fließen und er die Verteilung bestimmt.

    Ich mache Präsident Putin einen Vorwurf. Ich nehme an, er dachte dass man mit dem ukrainischen Präsidenten reden kann. Ein fataler Irrtum. Er hat die kriminelle Energie von Selinskyi völlig unterschätzt

  45. „Er hat die kriminelle Energie von Selinskyi völlig unterschätzt“

    Nachdem im Westen die Geschichte der Ukraine mit dem russischen Überfall beginnt…

    Selinskyi hätte jahrelang zeigen können, dass er an einer vernünftigen Politik interessiert ist und nicht einzig an der Frage, wie er sich die Taschen füllt. Zielinski war ein abgehalfterter Präsident, den die Ukrainer hassten, bis er zum ungekrönten Helden wurde, der die Lahmen und die Blinden heilt.

    Dass so etwas in den Parlamenten mit Standing Ovations begrüßt wird, ist so unfassbar!

    Ein Gangster, der für die Situation der Ukraine verantwortlich ist.

  46. Ich habe heute wieder mit der Ukraine telefoniert. Ja die Telefonverbindung funktionieren immer noch. In Saporoschj ist am Wochenende wieder Ausgangssperre. Nein es sind keine Russen in der Nähe, dafür plündern bewaffnete Banden die Stadt.

    Vielleicht interessiert es Sie? Es findet keine Strafverfolgung statt, da die Gerichte schlichtweg nicht arbeiten. Ein gewünschtes Eldorado für Kriminelle. Ja die Bürger bilden bewaffnete Bürgerwehren. Wenn sie Bilder von toten Zivilisten sehen, es ist kein einziger Russe in 30 km Entfernung vorhanden.

    Und wenn sie in den westlichen Medien von dem Leiden der Zivilbevölkerung hören. Es ist alles in einem unwahrscheinlichen Ausmaß gelogen. Auch die Klitschkos denken keine einzige Sekunde daran, sich der Gefahr auszusetzen. Alle warten sehnsüchtig auf die Niederlage Russlands und erfreuen sich an den Worten von Herrn Scholz, dass Russland den Krieg nicht gewinnen darf.

    Dass Herr Scholz ein Idiot ist wollen sie nicht wahrhaben. Sie sind sicher, dass die goldene Zeit anbricht, wenn die Wiederaufbau Gelder für die Ukraine fließen.

  47. „Vielleicht interessiert es Sie? Es findet keine Strafverfolgung statt“

    Einer meiner Bekannten in der Ukraine ist Rechtsanwalt und sitzt seit einiger Zeit arbeitslos zu Hause. Die Gerichte arbeiten nicht und auch die Verwaltung denkt nicht daran, irgendetwas zu tun.

    Wenn man überhaupt über den Krieg urteilen will, sollte man einige grundsätzliche Sachen über die Ukraine wissen.

    Die rührselige Geschichte von dem Arzt in Saporoschje, der ein durch Explosions Splitter verletztes Kind heilt, hast nur den Fehler, dass es weit und breit keine bösen Russen gibt.

  48. „Wenn man überhaupt über den Krieg urteilen will, sollte man einige grundsätzliche Sachen über die Ukraine wissen.“

    Dir Kriminalität war schon vor dem Krieg abenteuerlich hoch. Wer will, darf sich mit dem Gedanken anfreunden, dass Herr Selinskyi die Kriminellen aus dem Gefängnis freigelassen hat und sie mit Waffen ausgestattet hat.

    Natürlich um die bösen Russen zu töten.

    Auf die Idee, dass die Kriminellen mit Waffen die ukrainischen Städte plündern, kommt natürlich niemand.

    Ich weiß von meinem Bekannten, die noch in der Ukraine sind, dass sie bewaffnete Bürgerwehren bilden, um gegen die bewaffneten kriminellen Banden zu kämpfen.

    Nein in den westlichen Medien lesen sie davon überhaupt nichts, außer dass Putin der Satan in Person ist und zum Frühstück gebratene Kinder auf dem Rost grillt.

  49. Thu Apr 7 2022

    [l] Wichtiger Hinweis:

    Was viele Bundesbürger gar nicht wissen: Seit zwanzig Jahren gilt in Deutschland das Völkerstrafgesetzbuch. Danach können Straftäter für Kriegsverbrechen vor einem deutschen Gericht angeklagt werden. Und zwar auch dann, wenn die Taten gar nicht in Deutschland begangen wurden und keine Deutschen beteiligt waren.

    Gerhard Baum und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger probieren das jetzt mal aus.

    Mir fielen da ja direkt noch ein paar Kandidaten ein. Schade, dass die Staatsanwaltschaft das bei westlichen Politikern natürlich sofort einstellen würde.
    Fefes Blog

  50. Ukrainekrieg: Deutsche Medienlandschaft endgültig im Rausch
    07. April 2022 um 13:45 Ein Artikel von: Tobias Riegel

    Deutsche und ukrainische Meinungsmacher aus Medien und Politik entfalten aktuell gemeinsam einen massiven Propaganda-Aufwand, der selbst die Corona-Kampagne übertrifft. Die willige Hingabe vieler Redakteure und Politiker an einen ideologischen Rauschzustand ist gefährlich. Selbst gestandene Medienkritiker – weit davon entfernt, naiv zu sein – müssen angesichts der aktuellen Wucht der Meinungsmache und der geballten Verantwortungslosigkeit in den Redaktionen eingestehen, geschockt zu sein. Ein Kommentar von Tobias Riegel.

    Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

    Nachdenkseiten!

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=82754

  51. Jetzt wird’s eng für Putin und Konsorten

    Gemeldet wird: Die EU habe neue Sanktionen gegen Russland beschlossen, darunter auch Einfuhrverbot für Wodka. Gut so! Endliche etwas, das Wirkung verspricht. Werden so doch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

    Den Russen entgehen Exporteinnahmen, und die Deutschen können weniger saufen. Gebannt wäre die Gefahr, dass der Wodka-Rausch die Hirne jener vernebelt, die unverdrossen an den guten Mann im Kreml glauben, gar meinen, der ganze Ukraine-Krieg sei ein Inszenierung der USA, bei der Selenski Regie führe.

    Kalter Entzug für die Putin-Versteher. Eine geniale Idee, die beweist, dass der Westen doch noch über kluge Köpfe verfügt – über Strategen, die es mit dem russischen Autokraten aufnehmen können. Einen doppelten Moskowskaja auf den Sieg an der Wodka-Front!

    achgut

  52. ghazawat 7. April 2022 at 19:33

    Zielinski braucht tote ukrainische Zivilisten für seine Legitimation und als Einkommensquelle.

    Und damit die Nato eingreifen kann. Man braucht die Bilder, man möchte nicht alles fälschen, denn das haben diese Idioten nicht drauf, fast jede Falschmeldung fliegt direkt auf. Kinderleichen, das lässt jeden Menschen direkt schlecht fühlen und wütend werden, man möchte das es aufhört, man will eigentlich nur dass man diese Bilder nicht mehr sehen muss, die diese Medien verbreiten würden, wie sonst auch (denn der Ukraine Krieg ist nicht der einzige Krieg auf der Welt derzeit, aber wir sind so „verwöhnt“ und dürfen uns den Krieg „aussuchen“, der uns wichtig ist).

    Immer wenn wir Leichen sehen (sollen), dann will man uns verarschen. Merkt euch diese einfache Formel. Das war bei Corona so, das war bei der Flüchtlingskrise genauso.

    Wo wir keine Leichen sehen (sollen), das ist politisch okey oder ein Kollateralschaden.
    Opfer von Migrantenwellen.
    Religionskrieg.
    Impfschäden/Impftote.
    Selbstmorde durch Depression (z.B. aufgrund der Quarantänen)

    In Afghanistan fliegen jeden Tag die Köpfe, aber das interessiert uns garnicht mehr OBWOHL man die Taliban bewaffnet hat / massiv Ausrüstung dargelassen hat. Wir schicken sogar noch mehr Geld hin und hoffen, dass es ganz bestimmt an die Bedürftigen ankommt.

    Wir richten die Scheinwerfer lieber wieder auf Corona und die Ukraine. The Show must go on.

  53. Wenn ich diesen Artikel lese, geht mir ein Licht auf. Krieg in einem fremden Land, dessen Staatsgebiet man auf irgendeine Art und Weise reinigen will. Partisanen, die das Abenteuer stören und hinter den Linien für Mord und Sabotage sorgen.

    „Nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 rief Josef Stalin die sowjetische Bevölkerung in den besetzten Gebieten dazu auf, einen umfassenden „Volkskrieg“ im Hinterland des Feindes zu organisieren.“

    Was wir hier lesen, ist eine völlige Neubewertung auch des russischen Partisanenkampfes. Und es muss damit auch zu einer Neubewertung des Kampfes der Wehrmacht im rückwärtigen Raum kommen. Mir schwant so: Mein Opa hatte Recht. Danke kewil

  54. Schon im 2. Weltkrieg war die Ukraine hochgefâhrliches
    Partisanengebiet und wenn sich Partisanen gegen eine
    Armee erheben, dann gibt es nur eine Konsequenz: siehe
    Haager Kriegsordnung !!

Comments are closed.