John Joseph Mearsheimer ist ein US-amerikanischer Politikwissenschaftler an der University of Chicago.

Meiner Meinung nach befinden wir uns in einer sehr gefährlichen Situation. Ich denke, die Wahrscheinlichkeit eines Atomkriegs ist sehr gering, aber die Wahrscheinlichkeit muss nicht hoch sein, damit ich wegen der mit dem Einsatz von Atomwaffen verbundenen Konsequenzen wirklich Angst habe.

So oder so glaube ich, dass die Russen diesen Krieg gewinnen werden. Fragen Sie sich, für wen mehr auf dem Spiel steht, für die Russen oder für die Amerikaner?

Den Amerikanern liegt nicht so viel an der Ukraine. Wir haben deutlich gemacht, dass wir nicht einmal bereit sind, für die Ukraine zu kämpfen, also ist sie für uns nicht so wichtig.

Für die Russen – das haben sie deutlich gemacht – ist dieser Konflikt mit der Nato eine existenzielle Bedrohung. Das Gleichgewicht der Entschlossenheit ist meiner Meinung nach zugunsten der Russen verschoben. Wenn wir uns auf der Eskalationsleiter nach oben bewegen, werden sich meiner Einschätzung nach die Russen durchsetzen.

Die Frage ist nun, wer diesen Krieg verliert. Ich denke, dass es für die USA keine große Rolle spielt, ob wir in dem Sinne verlieren, dass die Russen in der Ukraine die Oberhand gewinnen.

Ich denke, die wahren Verlierer dieses Krieges sind die Ukrainer. Wir haben uns stark dafür eingesetzt, sie zu einem westlichen Bollwerk an den Grenzen Russlands zu machen, obwohl die Russen deutlich gemacht haben, dass dies für sie inakzeptabel sei.

Wir haben einen Stock genommen und dem Bären ins Auge gestochen. Jetzt wehrt sich der Bär und ist daran, die Ukraine zu zerreißen.

Wir sind wieder da, wo wir angefangen haben: Wer trägt die Verantwortung dafür? Tragen die Russen die Verantwortung dafür? Das glaube ich nicht. Es steht ausser Frage, dass die Russen die Drecksarbeit machen. Ich möchte diese Tatsache nicht verharmlosen, aber die Frage ist, was die Russen dazu veranlasst hat, dies zu tun. Meiner Meinung nach ist die Antwort sehr einfach: die Vereinigten Staaten von Amerika.


(Auszug aus diesem zwei Monate alten Video von Prof. John Mearsheimer in Englisch mit 445.000 Aufrufen bei Youtube, das jetzt von der Weltwoche hier aktuell übersetzt wurde! PI-NEWS hat Mearsheimer schon mehrmals verlinkt, unter anderem hier! Haben sich aber nicht die USA seit zwei Monaten schon mehr in den Sieg verbissen? k.)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

81 KOMMENTARE

  1. Hoffentlich ist der Krieg schnell zu Ende und Nordstream 2 wieder auf!

    Und:

    Keine Waffen und kein Geld für die Ukraine und deren Nazis!
    Weder jetzt noch später!

  2. Diesen Artikel sollten sich alle Transatlantiker-Fans als Willy Witzig, Bedenke oder klimbt zu Gemüte führen und darüber nachdenken, daß es zur Entstehung eines Krieges Ursachen braucht. Diese bestanden nicht im ersten Schuß, sondern lagen weit davor. Wer profitiert von diesem Krieg? Die Ukrainer nicht, die Russen nicht, die Europäer nicht. Ein paar Rüstungsfirmen… und wer noch?

  3. Dunkelsachse
    16. Mai 2022 at 14:09
    Diesen Artikel sollten sich alle Transatlantiker-Fans als Willy Witzig, Bedenke oder klimbt zu Gemüte führen und darüber nachdenken, daß es zur Entstehung eines Krieges Ursachen braucht. Diese bestanden nicht im ersten Schuß, sondern lagen weit davor. Wer profitiert von diesem Krieg? Die Ukrainer nicht, die Russen nicht, die Europäer nicht. Ein paar Rüstungsfirmen… und wer noch?
    ++++

    Natürlich die USA!
    Und deren Frackinggeschäft!

  4. Natürlich verliert der kleine Ukrainer,
    wie der „kleine Mann“ überall verliert.
    Und wenn die Prognosen,der Lebensmittelkrise,
    und der Unterversorgung,mit Getreide zu Hungersnöten führt,
    tragen alle die Mitschuld an diesen Opfern.
    Man sprach von 300 Millionen Menschen, und das alles,
    um eine ideologische Politik,und Schwächung Russlands
    durchzusetzen.
    Das nenne ich verbrecherisch,und Skrupellos, wie damals,
    als die Albright die 500 000 toten Kinder im Irak Krieg,
    als hinnehmbare Opfer bezeichnete,für eine angebliche Demokratie,
    von der wir wissen,das sie das Papier nicht wert ist auf dem sie steht.
    Das haben wir bei der Pandemie bemerkt,und werden es im Klimawahn,
    und dem jetzigen Krieg,wieder merken.
    Das ist halt die große Politik,aber davon haben wir ja keine Ahnung,
    wir müssen alles,nur hinterher ausbaden, wie die Ukrainer,nach
    dem Krieg nur noch Schutt und Asche vorfinden,die Wirtschaft
    nicht mehr existiert, und das Gesundheitssystem ebenfalls nicht !

  5. @ Blimpi

    Ich ziehe mir den Schuh, daß auch ich bezüglich der Kriegsfolgen schuldig wäre, nicht an. Mein Einfluß auf Politik ist gleich null, ich habe weder die Möglichkeit, meine Meinung per Volksentscheid kund zu tun, noch habe ich einer der Kriegstreiberparteien meine Stimme gegeben. Damit haben sich meine Möglichkeiten in dieser Scheindemokratie bereits erschöpft.

  6. @ eule54

    Natürlich die USA!
    Und deren Frackinggeschäft!
    ———————————————

    Nicht nur die. Wenn unsere ganze Industrie wegen horrender Energiepreise und Rohstoffmangels auf der Schnauze liegt, kann Amerika noch solange seinen Kram exportieren, bis uns das Geld endgültig ausgeht, bzw. man merkt, daß unser Papiergeld nichts mehr wert ist. Drucken hilft dann auch nicht mehr.

  7. Wer profitiert ausser Rüstungsbuden ?
    Nordatlantische Verräterorganisation:
    N orth
    A tlantic
    T raitor
    O rganization

  8. „…Wahrscheinlichkeit…muss nicht hoch sein, damit ich…wirklich Angst habe.“

    Nuklearwaffen-Simulator nach Art der populären Zeitungsartikel der frühen 80er

    „What’d happen if the nuclear weapons started flying ?
    What would happen if one landed on my city?
    https://nukemap.org/nukemap/

    „It’s a web tool created in 2012 by Alex Wellerstein, a historian of nuclear weapons
    and nuclear security. It’s elegantly simple: Just pump in your location, pick which style
    of nuclear strike — airburst or surface strike — and the size of bomb.
    > There’s an option for the “Topol” bomb, currently in the Russian arsenal.“

    Gefunden hier
    https://clivethompson.medium.com/the-return-of-1980s-era-nuclear-strike-maps-a7aa292f7702

  9. Keine Zukunft für Ukraine…
    Bis Ende des Konfliktes werden über 500.000 Ukrainische- Soldaten verstorben sein.
    Hunderttausende Witwen kehren zurück in ein zerstörtes Land ohne Aussicht auf Arbeit,
    darum werden viele im Ausland bleiben.

  10. Die UKRAINE spielt für die USA eine große Rolle.

    Die Ukraine spielt eine Rolle im Welthandel.
    Man muss sich die GEOPOLITIK anschauen.
    Auch die Kontrolle zum Asiatischen Raum muss in Betracht gezogen werden.

    Denn bei der neuen SEIDENSTRASSE spielt sich der HANDEL
    AM SCHWARZEN MEER AB!

    Jeder der die Ukraine kontrolliert, kann diese Routen kontrollieren.
    Es gibt Bedrohungen für die GLOBALISTEN!
    Und wenn die Ukraine geopfert werden muss dann werden sie es tun.

    LANDROUTE:
    China/Zhanjiang……………………..
    Iran………………………………….
    Türkei/IST………………………….
    Moskau………………………………
    Niederlande/Rotterdam……………..
    Italien/Venedig………………………

    Die BAHNSTRECKE
    Wuhan-Duisburg, durch China und Kasachstan über Moskau.

    Was aus den Ukrainern wird, nach allem, und vor allem wie sie sich unverschämt und undankbar uns gegenüber aufführen, brutal und fanatisch zu keinem Kompromiss bereit sind, das kann uns egal sein.
    Die Ukrainer ändern sich nicht! Sie bleiben jedermanns Ärgernis!?

  11. @Dunkelsachse: Ich ziehe mir den Schuh, daß auch ich bezüglich der Kriegsfolgen schuldig wäre, nicht an. Mein Einfluß auf Politik ist gleich null, ich habe weder die Möglichkeit, meine Meinung per Volksentscheid kund zu tun, noch habe ich einer der Kriegstreiberparteien meine Stimme gegeben. Damit haben sich meine Möglichkeiten in dieser Scheindemokratie bereits erschöpft.
    —————————
    Stimme Ihnen voll zu

  12. Wovor die Michels gute deutsche Seele seit 24.2.2022 wirklich Angst hat

    „Eine Spinne im Wagen einer Autofahrerin löste ….einen Polizeieinsatz aus.
    Die Frau wollte mit dem Tier im Wagen nicht weiterfahren und wählte die 110. “

    „Eine Streifenwagenbesatzung…beobachtete…ein einsames Entenküken,
    das von einer offenbar hungrigen Krähe attackiert wurde. Die Polizisten
    zeigten ein Herz für das Küken und griffen in den ungleichen Kampf ein.“

    „Eine Gänsefamilie mit sechs Küken marschierte unbeirrt …ließ sich von Passanten
    nicht aufhalten. Mit Blaulicht fuhren die Beamten zum Einsatzort. “

    Nur ein aktueller Auszug über den „status der nation“, es gab schon bizarreres.
    Wer sich unter solch warmherzig-gutmenschlichen, perma-besorgten volksgenossen
    (korrektsprech „Mitmenschen-*Innen_den“) nicht wohl und sicher fuehlt,
    kann nur noch nach Bullerbü, Saltkrokan oder auf den Immenhof ziehen.

  13. Mein Vater hatte als Kind einen Elefanten geärgert. Beim nächsten Mal gab es Hiebe mit dem Rüssel!

    Wenn statt Salensly ein guter Diplomat an der Macht Waere… Keine Toten, keine zerstörten Häuser, kein NATO & EU Unsinn.

  14. Wovor des Michels gute deutsche Seele seit 24.2.2022 wirklich Angst hat

    „Eine Spinne im Wagen einer Autofahrerin löste ….einen Polizeieinsatz aus.
    Die Frau wollte mit dem Tier im Wagen nicht weiterfahren und wählte die 110. “

    „Eine Streifenwagenbesatzung…beobachtete…ein einsames Entenküken,
    das von einer offenbar hungrigen Krähe attackiert wurde. Die Polizisten
    zeigten ein Herz für das Küken und griffen in den ungleichen Kampf ein.“

    „Eine Gänsefamilie mit sechs Küken marschierte unbeirrt …ließ sich von Passanten
    nicht aufhalten. Mit Blaulicht fuhren die Beamten zum Einsatzort. “

    Nur ein aktueller Auszug über den „status der nation“, es gab schon bizarreres.
    Wer sich unter solch warmherzig-gutmenschlichen, perma-besorgten volksgenossen
    (korrektsprech „Mitmenschen-*Innen_den“) nicht wohl und sicher fuehlt,
    kann nur noch nach Bullerbü, Saltkrokan oder auf den Immenhof ziehen.

  15. Entschuldigung, aber was John Mearsheimer zum Besten gibt, das ist doch der blanke Hohn.
    „Den Amerikanern liegt nicht so viel an der Ukraine!“ Wie bitte?

    Deswegen fahren sie auch alles Geschütz auf was sie mobil machen können, lassen Milliarden in diesen Kriegsschauplatz fließen.

    Schon vor 2014 machten sie sich an, in und um die Ukraine herum zu schaffen, scharrten mit den Hufen, provozierten die bäuerlichen Ukrainer zur Renitenz und ermunterten sie zu einem Putsch, um dann einen US-Vertreter dort hin zu platzieren. Das schlug fehl. Dies vielleicht auch Dank Merkel. Wir wissen es nicht. Es ist doch eine Scheinheiligkeit in diesem Zusammenhang von Gleichgültigkeit zu sprechen, die nicht mehr zu überbieten ist.

    Es ist genau der Kurs, den die US an den Tag legt. Sie spielen die Unbeteiligten, machen aber stündlichen Druck auf die NATO, die EU, natürlich auch auf Deutschland, auf alle, die ihnen in der UKRAINE in die Quere kommen.

    Und das heuchlerische Bedauern, das Mearsheimer nach allem jetzt auch noch bezüglich der Ukrainer an den Tag legt, ist an abscheulicher Hinterlist kaum noch zu toppen!

    Die Worte die Mearsheimer vielleicht nicht aussprechen möchte aber signalisiert könnten sein:
    „Die Sache ist uns zu heiß! Noch ein 2. Afghanistan einfach „fallen zu lassen“, das können wir uns momentan nicht leisten, einen möglichen Atomkrieg schon gar nicht, dann tun wir beim Rückzug lieber so, aber hätten wir niemals etwas damit zu tun gehabt!“ Und Tschüs!

  16. „Reden ist silber, handeln ist grün.“ Das steht auf einem grünen Wahlplakat

    Ach ja, dann aber schon mal die Gefechtskleidung bereit legen und selbst bei Angriff an die Front gehen.
    Eltern müssen aufpassen dass ihre Söhne nicht ruck zuck plötzlich an die Waffen müssen.

  17. @ eule54 16. Mai 2022 at 14:14
    Dunkelsachse
    16. Mai 2022 at 14:09
    Diesen Artikel sollten sich alle Transatlantiker-Fans als Willy Witzig, Bedenke oder klimbt zu Gemüte führen und darüber nachdenken, daß es zur Entstehung eines Krieges Ursachen braucht. Diese bestanden nicht im ersten Schuß, sondern lagen weit davor. Wer profitiert von diesem Krieg? Die Ukrainer nicht, die Russen nicht, die Europäer nicht. Ein paar Rüstungsfirmen… und wer noch?
    ++++

    Natürlich die USA!
    Und deren Frackinggeschäft!
    ——————
    Die Globallisten! Hätte die Globallisten erst China angegriffen, hätten sie es mit China und Russland zu tun bekommen. Jetzt ist erst Russland dran, damit man die Ressourcen ausbeuten kann, um dann das Isolierte China zu vereinnahmen. Ohne Russisches Öl, Gas und andere Bodenschätze wäre China eine leichtere Beute.

  18. Wir sind aber mit unseren Erkenntnissen weiter, als zu dem Zeitpunkt, als das Video, des beitrages, entstanden ist.

    Schweden hat den Antrag, zur aufnahmen zur NATO gestellt.

    Russland wird das als Niederlage sehen, obwohl es normal ist, Sicherheitssystemen an zu gehören.

    Das wurde sogar früher, für den früheren, Warschauer Paktstaaten, mit Russland, vereinbart.

    Russland wird, in seinem Verfolgungswarn, noch mehr Geld ausgeben um sich militärisch zu positionieren. Obwohl sie eigentlich niemand bedroht.

  19. Anfangs hatte ich diese Nazi-Begründung für den Angriff Russlands für, nun ja, etwas vorgeschoben gehalten. Den Vorwurf mit der Nazi-Ukraine. Doch immer mehr Beweise liegen vor und ehrlich, das kann man nicht mehr übersehen.

    https://t.me/BifFidU/12835?single

    Wenn ich dran denke, wie hier in Deutschland jeder kleine Grünschnabel, der aus purer Dusseligkeit was falsches postet und sofort Besuch bekommt…
    Und hier wird das pur Offensichtliche verschwiegen.

    Nur weil der Russenhass der transatlantischen Kriegshetzer ein Ventil braucht.
    Was für Heuchler!

  20. Nachdem Sylt Sorgen vor einer Überlastung der Insel durch das von der Bundesregierung als „Maul-Stopfer“ versprochene 9-Euro-Ticket geäußert hatte, dreht die linke bis linksextremistische Szene so richtig auf. Angekündigt sind „Chaostage“ auf Sylt, die an jedem Wochenende in den drei Monaten, in denen das 9-Euro-Ticket gilt, stattfinden sollen.
    https://www.24hamburg.de/schleswig-holstein/ticket-sylt-chaostage-memes-9-euro-91527351.html

    Frau Faeser gefällt das*

  21. Weg_mit_Murksel 16. Mai 2022 at 15:04
    Mein Vater hatte als Kind einen Elefanten geärgert. Beim nächsten Mal gab es Hiebe mit dem Rüssel!
    Wenn statt Salensly ein guter Diplomat an der Macht Waere… Keine Toten, keine zerstörten Häuser, kein NATO & EU Unsinn.
    ———————————————————————————-

    Das sind Bauerntrampel, die auf einer Goldmine sitzen.
    Wie soll das schon ausgehen?

  22. Bedenke 16. Mai 2022 at 15:26

    Wir sind aber mit unseren Erkenntnissen weiter, als zu dem Zeitpunkt, als das Video, des beitrages, entstanden ist.

    Schweden hat den Antrag, zur aufnahmen zur NATO gestellt.
    ——————————

    Und Cypern wird es blockieren.
    Das schreiben Sie natürlich nicht dazu.
    Sie komischer FC BAYERN Fan

  23. @ andere Meinung 16. Mai 2022 at 15:13
    „Reden ist silber, handeln ist grün.“ Das steht auf einem grünen Wahlplakat

    Ach ja, dann aber schon mal die Gefechtskleidung bereit legen und selbst bei Angriff an die Front gehen.
    Eltern müssen aufpassen dass ihre Söhne nicht ruck zuck plötzlich an die Waffen müssen.
    ———————-
    Reden ist silber, handeln ist Nato-olivgrün.

  24. Nur mal so, kurz nach der Wahl Bidens ist der Investor Warren Buffet ganz groß ins Geschäft mit dem Flüssiggas eingestiegen. Ach, Buffet ist ein großer Spender für die Partei Bidens, die „Demokraten“. Kurz nach dem die Regierung Bidens die Arbeit aufgenommen hatte gingen die Querelen um „North Stream2″ los. Auch die Lithium Vorkommen im Donbass, für die ein australischer Konzern die Schürfrechte erworben hat, oder die Lizenzen amerikanischer Ölmultis für den Abbau im Asovschen Meer kommen nur selten in den Medien vor.

    Aber abgesehen von der ethnischen Struktur der Bevölkerung der Ost- und Südukraine, wie ein umgekehrtes L“ ziehen sich von ethnischen Russen bewohnte Gebiete entlang der derzeitigen Gefechtslinien, ist die demokratische Legitimierung der derzeitigen ukrainischen Führung seit des „Maidan“ ebenso eher fragwürdig. Aus demokratischer Sicht zumindest, also wenn man Demokratie als „Herrschaft des Volkes“ versteht und nicht als Wertegemeinschaft.

    Wundere ich mich das die „Young global Leader“ Kumpels Frau Völkerrecht und der Franzose Rotschildjünger total scharf darauf sind Waffen zu liefern? Wundere ich mich das Biden mal eben in Afghanistan in den Sack haut und dann ein neues Fass in Europa aufmacht?

    Echt nicht.
    Peter Blum

  25. Ich meine, daß im Bericht alles zutreffend geschrieben steht.
    Hoffentlich wird die Ukraine bald russisch zugesch….n.
    Ohne die Amis und deren Vasallen wird aus dem Schurkenski ein Nichts

  26. Gestern kam im TV der Film „Shooter“ der meiner Meinung nach der Realität ziemlich nahe kommt, bis auf den Schluß. Denn am Ende werden die Verantwortlichen vom Protagonisten (Mark Wahlberg) in die „Ewigen Jagdgründe“ befördert, was in der Realität leider nicht vorkommt.

  27. .
    Diese Art
    Ammi-Politik,
    also derer, die sie
    steuern ist hochgradig
    perfide bzw. wie Luther mal
    ein solches Vorgehen nannte —
    nämlich auf eines fremden
    Mannes Arsch durchs
    Feuer reiten; eben
    verwerflich.
    .

  28. eule54 16. Mai 2022 at 14:07
    Ermittlung gegen Kuffnuckenbalg:
    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/essen-amoklauf-an-schule-geplant-generalbundesanwalt-ermittelt-gegen-jeremy-80103150.bild.html
    —————————————————————————-
    …ein Einzelfall, nur von regionalem Interesse,
    psychisch erkrankte Einzelperson, hat nichts mit der Religion des
    Friedens zu tun, gehen sie weiter hier gibt es nichts zu sehen.
    Haben sich schon die kranken Omas gegen alles gemeldet,
    um den armen Bub bei sich in ihren Wohnungen aufzunehmen ?
    20 Sozialstunden werden es schon richten. Alles andere
    wäre doch rassistisch.

  29. @ jeanette 16. Mai 2022 at 14:53
    „…Ukrainern…unverschämt und undankbar uns gegenüber aufführen,
    brutal und fanatisch zu keinem Kompromiss bereit sind…ändern sich nicht! “

    Werte Schanette, werte @ ALL und Fachautoren auf PI,
    Ich moechte hiermit für UKRAINER eine Lanze brechen und zur Rationalität aufrufen:
    Ich bezweifele, dass „DIE UKRAINER“ historisch authentisch WIRKLICH SO SIND.

    Ich glaube, sie haben über ihre Regierungen dieses Verhalten seit Staatsgründung
    mit medialen, agitatorisch-soziooekonomischen Ködern wie „Zuckerbrot und Peitsche“
    durch auslaendische Interessen an ihrem Land erst anerzogen bekommen.

    Osteuropa war immer ein heidnisch oder christlich gepraegtes / denkendes Gebiet,
    sowohl unter Zaren, Sovjet-Sozialismus/Kommunismus und nach Glasnost bis heute.
    Alle Kulturen/Reiche/Staaten von Polen bis zum Ural haben aehnliche/christliche Werte-
    Nachbarn mit wechselnden Grenzen wie POL/RUS/UKR und Transitgebiete sowieso –
    was sich im weitgehenden Leben/Denken/Sitten etc nach den 10 Geboten ausdrückt.

    In meinen meist Arbeitskontakten mit diesen Kulturkreisen konnte ich die bekannte
    verbale Frechheit, materialistisches Fordern, juristische Anmassung, Schuldzuweisung,
    Flunkern/Schwindel/Lügen nicht feststellen. KEIN „OSTEUROPAER“ WAR SO ZU MIR !

    Wer so ist, und so auch gross wurde, war ein anderer, nichteuropaeischer Kulturkreis.
    Auch den kenne ich aus intensiver Arbeit, Aufenthalten und Familie gut: Es sind die U.S.A.

    Ich glaube, die U.S.-amerikanischen Interessen in Wirtschaft und Politik
    haben zu ihren Gunsten die Ukraine zu ihren Ungunsten seit 1991 veraendert.
    Die Ukrainer sind heute unter Korruptimir Schlawinski ein armer US-Spielball,
    der seinen Missbrauch zum kurzfristigen Vorteil „Waffenhilfe“ nicht merkt.
    Schlawinski hat die tief christliche, europaeische Seele der Ukraine verkauft.

    Moege dieser Konflikt zwischen Familien schnell enden.

  30. @ jeanette 16. Mai 2022 at 15:30
    „Und Cypern wird es blockieren.“

    Das EU-Mitglied Zypern ist in der Hand russischer/ukrainischer Oligarchen.
    Der Hauptbesitzer der Holding von u a Asovstahl wohnt auch da.
    (Ich auch, Limassol, ggü Bank of Moscow, bis 13.1.1991, Beginn Golfkrieg 1 )

  31. Verstehe ich auch nicht, warum sich die Ukrainer so dumm und freudig für die VSA verheizen lassen !

    Die einzige Erklärung kann sein, daß die Gehirnverschmutzung(Propaganda) des Westen ein Maß erreicht hat, von dem Göbbels nur träumen konnte !

  32. Oberfeld
    16. Mai 2022 at 16:05

    Die einzige Erklärung kann sein, daß die Gehirnverschmutzung(Propaganda) des Westen ein Maß erreicht hat, von dem Göbbels nur träumen konnte !
    ++++

    Göbbels ist das große Vorbild der Intendanten der deutschen Rundfunkanstalten!

  33. Die Warscheinlichkeit eines Atomkrieges ist minimal?

    Was?

    Ein begrenzter Atomkrieg auf Europa/Russland wäre ein Sechser im Lotto. Warum sollten die USA mit all ihren Marionetten nicht darsuf hin arbeiten, wenn sie es können?

  34. Oberfeld 16. Mai 2022 at 16:05

    Verstehe ich auch nicht, warum sich die Ukrainer so dumm und freudig für die VSA verheizen lassen !
    ————————–

    Denen wurde eingeredet sie besiegen Russland, das hat nicht mal Napoleon geschafft.

    Jetzt haben die Ukrainer auch noch beim Eurovision Songcontest gewonnen.
    Da werden sie jetzt ganz übermütig.
    So werden die gelockt und bei (Kanonen)Stange gehalten.

    Der Sieg über Russland nur noch ein Wurstzipfel entfernt!

  35. Anklage fordert Schuldspruch gegen Pastor
    Im zweiten Prozess gegen den Bremer Pfarrer Latzel sind die juristischen Fronten unverändert: Die Staatsanwaltschaft sieht ihn als Volksverhetzer, die Verteidigung warnt vor einem Maulkorb für einen bibeltreuen Christen.

    Es sollte viel mehr bibeltreue Christen geben!

  36. Haremhab 16. Mai 2022 at 16:21

    Die anderen Männer, die ihre Hände auf der Straße festgeklebt hatten, mussten von der Polizei mittels Olivenöl von der Fahrbahn gelöst werden.

    Aha, darum wird das Speiseöl also knapp und die „Guten“ provozieren diese Lebensmittelvernichtung. :mrgreen:
    Dabei ginge doch auch Rizinusöl, Nase zuhalten und rein damit, das ist bio, hat einen doppelten Lerneffekt für die Stinker und die zum Warten genötigten Autofahrer bekämen eine kleine humoristische Einlage als „Entschädigung“.

    Aber nein, die Täterrechte haben Vorrang.

  37. Es verlieren immer die kleinen Leute, und zwar überall, während sich andere die Taschen vollmachen.

    Hier kommt die nächste Gelddruckmaschine: Weizenhandel.

    Durch den Ukraine-Krieg gibt es weltweit Sorgen über Einschränkungen bei der Versorgung mit Weizen. Der Grund: Auf die Ukraine und Russland entfiel vor dem Krieg etwa ein Drittel der weltweiten Weizen- und Gerstenexporte. Jetzt sind aber Getreidesilos in der Ukraine zerstört und die Schwarzmeerhäfen blockiert.

    Eigentlich wollte Indien diese Lücke schließen, aber jetzt hat das Land selbst große Probleme und hat daher die Ausfuhr von Weizen mit sofortiger Wirkung gestoppt.

    https://www.infranken.de/ueberregional/ausland/wird-weizen-nun-knapp-indien-verbietet-export-von-weizen-art-5455893

  38. nicht die mama 16. Mai 2022 at 16:38

    Seltsam, ich hatte von den Grünen bisher noch nichts vernommen, dass „die aufrechte Welt“ gefälligst aus Solidarität mit Schlawinski auf russischen Weizen zu verzichten habe.

  39. @jeanette 16. Mai 2022 at 15:30
    @Bedenke 16. Mai 2022 at 15:26

    Sie komischer FC BAYERN Fan


    Jetzt bringen sie aber auch alles durch einander. Lesen sie noch einmal genau, wer da was sagt.

    In dem Bereich wo ich Lebe währe FC Bayernfan eine Beleidigung. Mir ist das egal.

    Schaue mir gern ein gutes Fußballspiel, Sport an. Habe vieles gemacht. Aber fan zu sein, eher nicht.
    Lebe einen derartigen Sportnationalismus nicht.

    Warum werde ich immer als Person diskutiert. Sind die Argumente nicht angreifbar?
    Dann bin ich beruhigt.

    Nur eines, wenn das eigen Weltbild, nicht mehr mit der Realität übereinstimmt,
    sollte man sich überlegen, ob man sein Weltbild nicht der realität anpasst.

    Man sieht ja hier wie aufwendig es ist, mit Märchen, Grobschlächtigkeit und Lüge, aufrecht zu erhalten. Dann lieber in der Realität Leben.

    Sich nicht selber belügen müssen. Seine Lüge nicht nach außen verteidigen müssen.

    Manche verlieren sich vollkommen, in ihrer Lügenwelt, auch in der Gruppe.

    Wenn man das macht, ist es nicht aufwändig. Man kann nicht in Ruhe und in sich stimmig leben.

    Es wirkt sich auch über das Vegetative Nervensystem aus. Es macht krank, in einem Zwiespalt, zu leben.

    Macht eben nicht Glücklich.

  40. @nicht die mama 16. Mai 2022 at 16:38

    Es verlieren immer die kleinen Leute, und zwar überall, während sich andere die Taschen vollmachen.


    Ja in Neid und Gier, im kaputt machen und durcheinander bringen, ist der Putin und seine Russen schon, von je her, spitze.

    Ist Kaput nicht sogar ein russischen Begriff.

  41. Bedenke 16. Mai 2022 at 16:53

    Naja, in diesem Krieg trifft das dann wohl eher auf die Ultranationalisten in der Ukraine zu, deren Milizen jahrelang Terror auf die ethnischen Russen im Donbass ausgeübt haben.

  42. Ja. aber nur eine Teil der “Ukrainer“, die USA hoerige. Der allergroesster Verlierer dieses Krieges ist und wird EU sein. Dieses Kolchos wird aufgeloest. und verschwindet in Nirvana.

  43. Schweden und Finnland haben Angst vor Wladimir und wollen in das „Reine Verteidigungsbündnis“ NATO.

    Kann gut sein, dass Erdolf und Viktor was dagegen haben – Was dann?? Werden die dann überstimmt??
    Oder anderweitig ruhiggestellt??

  44. Bernhardiner 16. Mai 2022 at 17:23
    Schweden und Finnland haben Angst vor Wladimir und wollen in das „Reine Verteidigungsbündnis“ NATO.

    Kann gut sein, dass Erdolf und Viktor was dagegen haben – Was dann?? Werden die dann überstimmt??
    Oder anderweitig ruhiggestellt??

    —— Werden aus FED bezahlt. Whatever it takes…..

  45. @Bedenke, 16. Mai 2022 at 16:53
    ——————

    Sudelsprache in Fettschrift ersetzt die Wahrheit nicht. Sie lesen zuviel Baerbock und Habeck!

    Wenn Sie die Reportage bei Arte gesehen hätten, über die modernen russischen Städte. Dagegen sind die Shithols in unserem armen Vaterland Deutschland nur noch beklagenswert.

    Übrigens, Schuld an diesen Zustände in Deutschland hat nicht der Russe, sondern die Politiker, denen Sie permanent zujubeln, so wie die deutsches Steuergeld an Asow-Kiew verplempern im Auftrag der US-Globalisten.

  46. LEUKOZYT, 16. Mai 2022 at 15:57
    „Schlawinski hat die tief christliche, europaeische Seele der Ukraine verkauft.

    Moege dieser Konflikt zwischen Familien schnell enden.“
    ————————-

    Ja! Da haben Sie recht, zwei christliche Brudervölker liegen im Zwist.

    Ich schließe mich Ihrem frommen Wunsch von Herzen an!

  47. Ben Shalom 16. Mai 2022 at 17:37

    Ich gucke Reportagen eines Russlandsdeutschen Maedels,24 die mit Ihren Mann und 4 Kinder nach Russland uebersiedelt hat. Nach Oblast Belgorod. Vor 2 Monaten. Ich gucke ihre clips mit ernste Interesse und staune wie schoen und gepflegt Russland ist!


  48. PAUKENSCHLAG: CHINA ERWARTET RUSSISCHE NIEDERLAGE IN DER UKRAINE

    16/05/2022 Stuart Henderson

    Der Ukraine-Krieg war von China bisher mit einer gewissen Neutralität betrachtet worden.
    Doch kommt es nun offenbar zu einem Umdenken, denn ein ehemaliger hochrangiger Diplomat aus dem Reich der Mitte demütigt den russischen Präsidenten in bislang unbekanntem Ausmaß.
    Es sei nur noch eine Frage der Zeit, bis Russland im Krieg den Kürzeren zieht.

    https://www.news64.net/news/paukenschlag-china-erwartet-russische-niederlage-in-der-ukraine/231067/?pop=1

  49. LEUKOZYT 16. Mai 2022 at 16:04
    @ jeanette 16. Mai 2022 at 15:30
    „Und Cypern wird es blockieren.“
    Das EU-Mitglied Zypern ist in der Hand russischer/ukrainischer Oligarchen.
    Der Hauptbesitzer der Holding von u a Asovstahl wohnt auch da.
    (Ich auch, Limassol, ggü Bank of Moscow, bis 13.1.1991, Beginn Golfkrieg 1 )
    ———————————————
    Da kann ich so nicht mitreden.
    Limassol kenne ich nur vom Ankern, Taschen einkaufen und Ouzo sauf…… bis kurz vorm Umkippen bis der Heimweg von alleine geht….. nicht mehr in Erinnerung weilt…..

  50. Bedenke 16. Mai 2022 at 17:57

    PAUKENSCHLAG: CHINA ERWARTET RUSSISCHE NIEDERLAGE IN DER UKRAINE
    —————————–

    Wie heißt ihre Droge die Sie gerade eingeworfen haben?

  51. jeanette 16. Mai 2022 at 17:
    …Da kann ich so nicht mitreden.
    Limassol kenne ich nur vom Ankern, Taschen einkaufen und Ouzo sauf…… bis kurz vorm Umkippen bis der Heimweg von alleine geht….. nicht mehr in Erinnerung weilt…..

    — Ouzo ist lecker, genau wie das Franzoesische Pernod….
    Und der suesse Sauternes….. Aus Limassol kam auch ein suesser Wein- Muskat von Firma Loel.. hat mir auch geschmeckt .In diese Hinsicht bin icj wie eine Frau- ich mag suesse Weine…..

  52. Bedenke 16. Mai 2022 at 17:57

    Sie sind noch schlimmer als ein Ukrainisches Bauerntrampel,

    Sie sind der Knecht von dem Bauerntrampel!

  53. jeanette 16. Mai 2022 at 18:02
    Wie heißt ihre Droge die Sie gerade eingeworfen haben?

    —- der spritz sich staendig mit dem Zeugs von Pfizer- Moderna…..

  54. wernergerman 16. Mai 2022 at 18:03

    jeanette 16. Mai 2022 at 17:
    …Da kann ich so nicht mitreden.
    Limassol kenne ich nur vom Ankern, Taschen einkaufen und Ouzo sauf…… bis kurz vorm Umkippen bis der Heimweg von alleine geht….. nicht mehr in Erinnerung weilt…..

    — Ouzo ist lecker, genau wie das Franzoesische Pernod….
    Und der suesse Sauternes….. Aus Limassol kam auch ein suesser Wein- Muskat von Firma Loel.. hat mir auch geschmeckt .In diese Hinsicht bin icj wie eine Frau- ich mag suesse Weine…..

    ————————————–
    Vor Pernod habe ich riesig Respekt. Das war glaube ich meine erste Bewusstlosigkeit.

    Der schmeckt nach Anis. Das vergisst man nicht. 🙂
    Eigentlich nie!

  55. jeanette 16. Mai 2022 at 18:08
    Vor Pernod habe ich riesig Respekt. Das war glaube ich meine erste Bewusstlosigkeit.

    Der schmeckt nach Anis. Das vergisst man nicht. ?
    Eigentlich nie!

    — Ja! und am zweiten Tag kann mann immer noch Maedels kuessen gehen!

  56. wernergerman 16. Mai 2022 at 18:05
    jeanette 16. Mai 2022 at 18:02
    Wie heißt ihre Droge die Sie gerade eingeworfen haben?
    —- der spritz sich staendig mit dem Zeugs von Pfizer- Moderna…..
    ————————————

    Dann gibt’s ja noch Hoffnung.
    Irgendwann ist er tot.

    Apropos tot, nachdem in Frankfurt ein Toter in der U-Bahn tot umgefallen ist hat mir mein Bruder erzählt neulich morgens als er zur Arbeit fuhr lag so ein Bündel auf der Straße (nebenbei stilles ordentliches Wohngebiet) da dachte er ist das ein Müllsack? Dann war da auch schon gleich still und leise die Polizei. Das war eine Frau plötzlich tot. Er ist gleich weg. Das braucht man nicht am frühen Morgen. Das verdirbt den ganzen Tag.

    Das passiert laufend jetzt und das wird streng verschwiegen. Das liest man nirgends!!
    Wenn man dabei an die Autobahn denkt. Wird es einem nicht besser.

    Es kann auch einem Zugführer oder Piloten passieren. Beim Piloten gibt es noch einen unfähigen First Officer, der mal zeigen kann, ob er was gelernt hat, aber auf der Autobahn gibt’s leider dann noch mehr Tote.

  57. wernergerman 16. Mai 2022 at 18:12

    jeanette 16. Mai 2022 at 18:08
    Vor Pernod habe ich riesig Respekt. Das war glaube ich meine erste Bewusstlosigkeit.

    Der schmeckt nach Anis. Das vergisst man nicht. ?
    Eigentlich nie!

    — Ja! und am zweiten Tag kann mann immer noch Maedels kuessen gehen!
    ————————
    Ich glaube Pernod ist das Getränk, wenn man dann noch Wasser trinkt wird es noch schlimmer…..

  58. jeanette 16. Mai 2022 at 18:19
    Ich glaube Pernod ist das Getränk, wenn man dann noch Wasser trinkt wird es noch schlimmer…..
    —Das heisst Absinth…..
    ich werde zu Hause den brennen irgend wann, wenn ich alle Zutaten zusammen haben werde.

  59. Bedenke 16. Mai 2022 at 16:47

    @jeanette 16. Mai 2022 at 15:30
    @Bedenke 16. Mai 2022 at 15:26

    Sie komischer FC BAYERN Fan
    ————————————–

    Ich sage es Ihnen jetzt noch mal die Ukrainer sind für mich ein Gesindel für das ich weder hungern noch frieren will oder werde. Schlimmer als Zigeuner.
    Lieber dann noch Zigeuner.

    Die Russen sind ihrem Putin treu, der ist intelligent, gebildet und ein Mann weitblick.
    Und die Russen lassen sich auch nicht von westlichen Medien vors Pferd spannen, zum Ärger des Westens, bleiben Russen und keine Kriecher.
    Der verschwitzte Ukrainer ist ein Penner im Pennerhemd, ein unverschämter Bettler.

    Niemand wünscht sich mehr, dass dieses Affentheater in der Ukraine endlich aufhört.
    Aber diese dummen Bauerntrampel wollen sich ja nicht ergeben, glauben tatsächlich an den Sieg über Russland das sagt ja schon alles.

    Und Sie sind hier nach wie vor falsch!
    Suchen Sie mal den Ausgang.

  60. @Ben Shalom 16. Mai 2022 at 17:37
    @Bedenke, 16. Mai 2022 at 16:53

    @Ben Shalom: Übrigens, Schuld an diesen Zustände in Deutschland hat nicht der Russe, sondern die Politiker, denen Sie permanent zujubeln, so wie die deutsches Steuergeld an Asow-Kiew verplempern im Auftrag der US-Globalisten.



    Wir haben lange unser Freiheit für Energie der Russen verkauft.

    Die Politik wurde hierdurch gekauft. Sie sitzen in Unternehmungen die mit Russland handeln. Die Politiken sind so, Vertraglich, mit den Energiefirmen verpflichte, nicht den Bürgern.

    Die Energiepreise könnten ohne diese gekauften Politiker niedriger sein.

    Der Ausbau der Natürlichen Energien wurden durch die Lobby verhindert.

    Das verfolge ich seit Anfang der 80iger. Berbock nicht gelebt Harbeck weiß nicht wie alt er ist.

    Ich bezieht mich sehr selten auf Aussagen von Politikern.
    Ich kritiere sie, wenn nötig. Ändere die Dinge wenn es sich ergibt.


    @Ben Shalom: Asow-Kiew verplempern im Auftrag der US-Globalisten


    Sie denken statisch. Wie bei Sozialisten üblich.

    Sie vergessen wenn es, 44 Millionen Menschen, in der Ukraine, besser geht.

    Durch eine geringen Anschubfinanzierung wird die Ukraine Zukunftsmarkt.

    Die Autos dort sind heute schon gerne Deutsche.
    Die Journalisten nehmen deutsche Schokolade, um Gefälligkeiten, wie Treibstoff, zu erkaufen. usw.
    Gibt es MC Donald in der Ukraine. Wen nicht wird verlagert aus Moskau und Co.

    Nicht nur Konsumieren, sondern auch in Deutschland entwickelte Güter, in der Ukraine produzieren.
    Bald würde sie selber dort Produkte Entwickeln.
    Die TB2 Drohnenmotoren sind Ukrainische,
    Flugzeuge, Antonow 240, Größer als die Europäischen,
    Raketentechnik,
    Atomtechnologien zum Abbau von Kraftwerken.
    usw.

    Die Ukrainer haben alle Möglichkeiten besonders, mit der tollen Einstellung der Ukrainer.

    Es wird bald!

    Ihre Weltsicht, Ben Shalom, ist zu schlicht.

  61. @ wernergerman 16. Mai 2022 at 18:03
    @ jeanette 16. Mai 2022 at 17:
    „Limassol kenne ich nur vom …Ouzo sauf…bis kurz vorm Umkippen…
    … auch ein suesser Wein- Muskat von Firma Loel…wie eine Frau- ich mag suesse Weine…..“

    Der portwein-likoerartige, suesse Wein aus Zypern ist der „Commandaria Saint John“
    Er wird nach dem SOLEA-Verfahren gewonnen: Frische Trauben sonnentrocknen,
    auspressen zu einem Sirup, reife-lagern, dann verschneiden / Viskositaet reduzieren
    mit dem heurigen frisch gepressten des jahres.

    LOEL war als kellerei exporteur fuer des landestypischen „Commandaria“
    und die im uebrigen wenig kultivierten, lieblosen bauernweine > ehem engl kolonie.
    aber LOEL war ein Handelshaus/Tarnorganisation der Ostblock/COMECON Staaten,
    und importierte von dort allerlei Maschinen und Mopeds wie Jawa, MZ.

    Die sich allerdings schlecht unter den modernen, jungen Tourismus-Zyprioten verkauften,
    denn die Insel war als „Schweiz im Mittelmeer“ Paradies für sog Offshore-Firmen,
    also keine Warengeschaefte mit Inland, nur lokales Personal, Telekom, Dienstleistung.
    Bei 4p Pauschalsteuer vom Lohn macht auch die 5.5 Tage Woche Spass.
    Wenig Steuern, wenig Wasserkopp, viel Gewinn und Investitionen. Zypern laeuft.

  62. @jeanette 16. Mai 2022 at 18:02
    @Bedenke 16. Mai 2022 at 17:57

    PAUKENSCHLAG: CHINA ERWARTET RUSSISCHE NIEDERLAGE IN DER UKRAINE

    @jeanette: Wie heißt ihre Droge die Sie gerade eingeworfen haben?


    Das müssen Sie in China fragen. Die Chinesen kommen zu dieser Schlussfolgerung.

    https://www.news64.net/news/paukenschlag-china-erwartet-russische-niederlage-in-der-ukraine/231067/?pop=1

    Immer die Russifizierten, die leben ihre Märchen. Werden grobschlächtig. wenn die Realität nur in die Nähe kommt.

  63. Bedenke 16. Mai 2022 at 18:49

    @jeanette 16. Mai 2022 at 18:02
    @Bedenke 16. Mai 2022 at 17:57
    —————————————–

    Schreiben Sie mich um Gottes Willen nicht an!

  64. Haremhab 16. Mai 2022 at 18:38

    Die Regierung zieht unser Land in den Krieg hinein. Erst Waffenlieferung, später schicken die Soldaten in die Ukraine. Ukraine: Wir müssen Deutschland vor einem Krieg bewahren!

    https://www.youtube.com/watch?v=CGsG-mE4s8M
    ——————————

    NOCH haben wir keine Wehrpflicht, aber denen ist alles zuzutrauen!
    Die haben ja keine Hemmungen, keine beständigen Gesetze, keine Roten Linien, nichts mehr…

  65. LEUKOZYT 16. Mai 2022 at 18:47

    Der portwein-likoerartige, suesse Wein aus Zypern ist der „Commandaria Saint John“

    — Danke! die Kueche war mir unbekannt. Ich sah nur der Ergebniss…. Und der war gut!

  66. @ jeanette 16. Mai 2022 at 19:06
    „NOCH haben wir keine Wehrpflicht,…“

    … wieder. Und ich sage meiner Regierung dafür „Gott sei dank“,

    denn ich möchte in der heutigen Bunten Wehr der Leyen und Strickliesels
    um nichts in der Welt Ausbilder für Bunt-Rekruten in irgendeiner Ausbildungs-Kp sein.

    Und diese heutigen Bunt-Rekruten möchten auch nicht von mir ausgebildet werden.
    Auch um nichts in der Welt, obwohl sie dann wahrscheinlich etwas länger leben würden

  67. jeanette 16. Mai 2022 at 18:39

    BS ist ne kaputte Junkie-Braut.
    Alles andere als gesund.
    War schon öfter in der Trash-Presse zu lesen.
    Die Natur hat immer recht und weiß sich zu helfen.
    In diesem Fall hat das Kind wohl eher Glück gehabt.
    Muss man leider so hart sagen.
    Ändert natürlich nix an meiner Meinung zur Schwachsinnsimpfung.

    https://coronahysterie.blog/

  68. Die nächsten logischen Schritte:
    – Biden und Selinsky für Friedensnobelpreis nominieren und wählen
    – Wildcard für die Ukraine für Fussball WM, die Sie dann natürlich gewinnen

  69. Die Ukraine hat sicherlich keinen Stock genommen und den Bären Russland selbstmörderisch in die Augen gestochen.
    Dazu ist sie militärisch absolut nicht in der Lage!
    Und der Ukraine-Krieg ist ganz sicher kein Präventivkrieg Russlands, denn das entbehrt jeder logischen Grundlage. Und es bestand auch keine akute Bedrohungslage durch die Ukraine, etwa wie bei der gigantischen Massierung sowjetischer Truppen an der Ostgrenze des Deutschen Reiches 1941.
    Der Angriff der Wehrmacht war eindeutig und nachweisbar ein Präventivkrieg Deutschlands gegenüber der hochgerüsteten Sowjetunion gewesen, auch wenn uns hier die Siegerpropaganda seit Jahrzehnten etwas anderes einreden will!

    Dümmer und an den Kausalitäten des Konflikts vorbei kann also ein derartiger Rechtfertigungsversuch für diesen Überfall Russlands auf das souveräne und freiheitsliebende, sehr viel kleinere Land Ukraine wohl kaum sein.

    Übrigens, Putin allein kann keinen apokalyptischen Atomkrieg auslösen, dafür bedarf es zweier weiterer Personen, und sie sind bei einer solch weitreichenden Entscheidung an strikte Bedingungen in Russland gebunden, z.B. wenn die Existenz Russlands extrem bedroht wäre.

    Wegen der Ukraine wird es daher keinen Atomkrieg geben!
    Und richtig, die Nato hat sehr souverän und gelassen auf diese Drohung Putins reagiert.
    Russland hat daraufhin seine Atomwaffen-Alarmbereitschaft wieder stillschweigend herabgesetzt.

    Die Sorgen von John Mearsheimer sind daher gegenwärtig völlig unbegründet, da auch Putin gerne lebt, nicht selbstmörderisch unterwegs ist und weiß, ein Atomkrieg kann auch er nicht gewinnen (Zweitschlagskapazität der USA!) und es wird nur Verlierer hinterlassen.

    Nicht die Ukraine hat sich selbst angegriffen, sondern es waren russische Soldaten auf Befehl Putins, die diesen mörderischen, völkerrechtswidrigen Krieg begonnen haben, um die Ukraine insgesamt zu liquidieren und einzuverleiben. Die Äußerungen Putins unmittelbar nach Beginn der russischen „militärischen Spezialoperation“ (in Wirklichkeit Krieg) sind alleine Beweis genug für sein widerrechtliches, revisionistisches Vorhaben.
    Darin spricht er der Ukraine ihr Existenzrecht ab, das Existenzrecht, das die russische Föderation der Ukraine nach internationalem Recht 1994 verbindlich in einem Vertrag zugesichert hatte.
    Danach hatte die russische Förderation die Souveränität und die territoriale Integrität der Ukraine künftig zu achten.

    Doch die Einmischungen Russlands spätestens nach 2014 in die inneren Angelegenheiten der Ukraine lassen erkennen, dass erstens Putin diese internationalen Verträge nicht achten will und nicht nur völkerrechtswidrig die Krim annektiert hatte, sondern auch begonnen hatte, die russischen Separatisten im östlichen Donbass massivst mit Waffen, u.a. schwere Waffen, sehr viel Geld und selbst mit russischen Soldaten zu unterstützen, um so bereits zu dieser Zeit die Spannungen weiter köcheln zu lassen, um so kriegstreiberisch Voraussetzungen zu schaffen, etwa die völkerrechtswidrige, einseitige russische Anerkennung der russischen Separatisten Hochburgen im östlichen Donbass. Der dann prompt darauf folgende, gut abgstimmte Hilferuf der gut geschmierten und für Putins Interessen eingespannten russischen Separatisten zum Anlass zu nehmen, die gesamte Ukraine zu vernichten. Der konzentrierte Angriff auf Kiew zu Beginn des Krieges lassen daran absolut keinen Zweifel mehr.

    Das Scheitern im Frühjahrsschlamm der Ukraine und dem zähen, kämpferischen Widerstand der Ukrainer vor Kiew ist es wohl zu verdanken, dass den russischen Truppen dieses Vorhaben nicht gelang.
    Durch Umgruppierung und einer besseren Schwerpunktbildung des Angriffs ist nun vollends der Donbass und der Süden der Ukraine ins Visier Putins und seiner Militärführung geraten.
    Doch auch hier schwächelt die materiell immer noch weit überlegene russische Armee und kommt äußerst langsam und nur mit sehr hohen eigenen Verlusten voran.
    Stellenweise gelingt es der ukrainischen Armee sogar, die russischen Truppen zurückzuschlagen und ihnen teilweise vernichtende Gegenschläge zu erteilen.

    Dabei sollte jedem bewusst sein, dass dieser Krieg sofort zu Ende wäre, wenn Putin dazu bereit wäre, seine Truppen aus der Ukraine zurückziehen zu lassen und sofort zu einem Waffenstillstand bereit wäre. Der Friede hängt daher nicht von der Nato ab, sondern ganz allein von Putin selbst und seiner Einsicht!

    Die Ukraine wird ihre Souveränität und territoriale Integrität niemals aufgeben, genauso wenig wie übrigens Russland oder irgenein anderer souveräner Staat dieses tun würde.
    Putin muss einfach nur endlich begreifen, dass er mit seinen Einschätzungen zur Ukraine völlig falsch gelegen hat. Mit dieser Einsicht könnte er den Tod vieler Menschen verhindern, einschließlich vieler seiner Soldaten.

  70. @jeanette 16. Mai 2022 at 18:04
    @Bedenke 16. Mai 2022 at 17:57

    Sie sind noch schlimmer als ein Ukrainisches Bauerntrampel,
    Sie sind der Knecht von dem Bauerntrampel!

    Da kommt, bei Ihnen, ihre überheblichkeit, das Herrenrussentum durch.

  71. Was, die Wahren Verliere soll die Ukraine sein? Bullshit!
    Der endgültige Verlierer steht noch nicht fest.
    Auf dem Weg dahin hat Deutschland die Qualifikation dafür schon geschafft.
    Wir zahlten und zahlen immer noch Milliarden an Euros für dieses durch und durch korrupte
    Schei§§haus im Osten Europas.
    Unsere ebenfalls korrupten politischen Eliten holen auch nach Hunderttausende von deren Schmarotzern für unbestimmte Zeit zu uns. Unsere, zum Bersten gespannten Sozialsysteme blasen denen Zucker in die
    Ärsche + Ärschinnen, während deren offizielle Vertreter im Verbund mit der anti.deutschen Presselandschaft (ARD, ZDF und fast sämtliche Zeitungen) en lieu mit der sogenannten Zivilgesellschaft,
    eine Verhöhnungskampagne ohne Beispiel gegen das Deutsche Volk durchführen.
    Die Politiker-Feiglinge in Bärlin haben zig Möglichkeiten verstreichen lassen,
    den „Botschafter“ Melinskij aus unserem Land zu jagen, wie undiplomatisch.
    Die Endabrechnung wird uns noch präsentiert.
    Dann ist da nix mehr mit „Trinkgeld geben“. Wir sind dann nämlich pleite.
    Wir werden vermutlich noch spülen müssen, um die Zeche bezahlen zu können.
    H.R

Comments are closed.