Somalischer LKWWie jetzt bekannt wurde, haben in Somalia Anhänger der radikal-islamischen Al-Shabab-Miliz am 20. Juli einen Christen erschossen. Es ist mindestens der zehnte Mord in diesem Jahr, der in Somalia allein aufgrund der Glaubenszugehörigkeit verübt wurde.

Augenzeugen berichten, dass Mohammed Sheikh Abdiraman aus Mahadday Weyne wegen seiner Konversion zum Christentum getötet worden sei. Der Ort liegt rund hundert Kilometer von der Hauptstadt Mogadischu entfernt. Gezielt hätten die Rebellen nach ihm gesucht und nicht gezögert, ihn zu erschießen. Abdiraman leitete eine Gemeinde somalischer Christen. „Wir sind zutiefst traurig über diesen Mord und auch wir sind hier nicht sicher. Bitte betet für uns“, bat ein Informant Open Doors. Abdiraman wurde vor 15 Jahren Christ. Er hinterlässt zwei Kinder im Alter von 10 und 15 Jahren. Seine Frau starb vor drei Jahren an einer Krankheit.

Somalia traditionelle Hütte

Die Al-Shabab kämpft gegen die somalische Übergangsregierung und kontrolliert unter anderem im Süden Teile des Landes. Die Miliz strebt eine strenge Form des Islams und des islamischen Rechts an. In kontrollierten Gebieten setzt sie bereits die Scharia durch.

Somalia Zerstörung in MogadischuZiel, so Informanten von Open Doors, sei auch die „Säuberung“ Somalias von Christen. Die Miliz würde verdächtige Muslime, die Christen wurden, überwachen. Die Al-Shabab steht dem Terrornetzwerk Al-Kaida nahe. Wie die Agentur Reuters berichtete, wurden am 10. Juli in Baidoa sieben Christen von Anhängern enthauptet. Eingangs Jahr wurden zwei minderjährige Söhne eines Pastors von Al-Shabab-Mitgliedern enthauptet.

(Gastbeitrag und Bilder von Open Doors, Schweiz)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

22 KOMMENTARE

  1. wo ist der Lichterzug der „moderaten Muslime“?
    Ach, es gibt keinen?

    Wo ist der der Linken in Europa?
    Ach, hier auch nicht?

    Sind ja immerhin Christen,..die Feinde der Linken und der Islamisten,..den Christen sind ja immer die bösen….

  2. Na ist das nicht schoen? Der Gutmensch muss nur noch abwarten bis man den letzten Christen oder Nichtglaeubigen umgebracht hat.
    Das waehre so bei weiteren 100 Mio geschlachteten Menschen. Aber wenn mans lange genug ignopriert, kann man dann irgendwann mal sagen, das Somalia schon immer, also seit 6000 jahren moslemisch war und unzaehlige Novel Preis Traeger hervorbrachte.
    Das ist die blutruenstige Logig und Voelkerplanung der 68ger.

  3. Was mich bei den ganzen Berichten über Christenverfolgungen in islamischen Ländern fuchst,
    bei unseren Systemkirchen (nicht den Freikirchen!) in Deutschland ist das kein Thema.

    Dafür aber Dialüg mit den Imanen um jeden Preis.

    Solidarität mit Malewaken und Polemuken, aber die verfolgten Christen die interressieren nicht.

    Open Doors leistet übrigens hervorragende Arbeit und wird von mir mal bald mit einer Spende bedacht.

  4. #5 Rucki

    Stimmt, Sie haben absolut Recht!!

    Ich finde es unglaublich unlogisch, von dem links-liberalen Mainstream, sich zuerst um andere (Türken, Muslime, Minderheiten) zu kümmern, anstatt um die eigenen, sprich: Deutsche, Europäer, Christen, Juden,….

  5. Botschafter raus, Hilfsorganisationen und ihre Helfer raus, Geldfluß einstellen und jegliche anderen Hilfen sowieso.
    Sollen sich die Mohamedaner selber helfen mit ihrem Ingenieursdoktoren und – professoren, Agrarwissenschaftlern und ihrem medizinischem Personal.

  6. Ach ja ……, den somalischen Botschafter 3 Tage zur Ausreise geben und alle somalischen Staatsangehörigen : RAUS!!!!!

  7. @ #6 BUNDESPOPEL (24. Jul 2009 20:41)

    Vergeliche mal Kartenmaterial über die Verbreitung des Islams und Terror.
    Ich wette, daß Du die Antwort auch so weist …… 😉

  8. Das ist echt der Hammer, da werden haufenweise (deutsche) Christen aus religiösen Gründen ermordet und keiner unserer Politiker hat es nötig auch nur mit einem Wort Protest zu äußern.

    Die CDU ist doch nur eine Bande von Heuchlern, die sollen endlich konsequent sein und das C aus ihrem Namen nehmen und mit M für muslimisch ersetzen.

  9. Der Bundeskanzler und die Minister leisten folgenden Eid:

    „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Warum tun sie es dann nicht?!

  10. Zitat:
    Wie jetzt bekannt wurde, haben in Somalia Anhänger der radikal-islamischen Al-Shabab-Miliz am 20. Juli einen Christen erschossen.
    ……….
    20 Juli!!!! und an den Widerstand gegen die Nazis 20 Juli habt ihr nicht erinnert. Aber das Datum ist passend. Der 20 Juli ist die Moral Deutschlands die kein Linker oder Grüner aufbringen könnte. Ausser 70 Jahre danach gegen eine Handvoll Nazi-Deppen.

  11. Wenn hier ein Moslem ein Knöllchen Falschparkens bekommt, rennt er bis zum Verfassungsgericht, oder verprügelt wahlweise die Politesse und hat dabei auch noch das Wohlwollen der Integrationsbefürworter. Welch ein Paradis im Gegensatz zu den islamischen Ländern.

  12. P.S. Linke Bloggwarte…,wenn ihr behauptet Deutschland sei Nazi versypht, dann seit ihr lächerlich. Ich mußte schon damals darüber lachen, wenn Nazis „aufmarschierten“.

    Kleiner (großer) Unterschied zu den Roten – SA aufmärschen!

  13. Der wahre Freidenker ist der Apostat. Denn der/die hat den „Kuh“ran gelesen und verstanden.
    Der wahre Linke ist ein Freidenker und belächelt den DiaLÜG.

    ABER

    Die Erkenntnis ist und bleibt das der Rechtsstaat und die Demokratie Gott gewollt ist. Das nenne ich Glauben!

  14. Für die Analogie des Faschistischen Gesicht des Islams, müsste es doch heissen „Christinefrei“?!

  15. Eine Frucht des Falschen Propheten:
    Die Hölle auf der Erde.
    Hier SOMALIA unter der Herrschaft des Anti-Menschen und seines Mörder-Geistes!

    Der Geist des Terrors,
    der Destruktion und des Todes heißt Allah!

    Die Botschaft Allah’s, der Koran, ist die unerschöpfliche Quelle des Terrors,
    die Kloake Satanischer Exkremente!

    Der Stifter dieses Todeskultes:

    MOHAMMED,

    der Meister des Todes,
    Schlächter von Medina,
    Verderber der Menschen,
    Anti-Mensch und Ewiger Mörder!

    Das Paradies des Mohammed ist die Hölle!
    (Auch auf der Erde!)

    AUFRUF:

    Muslim, Sklave Allah’s,
    öffne Deine Augen, Du, vom Sklavenhalter Geblendeter!

    Verfluche Allah!
    Er hat nur Macht über die, die an ihn glauben!
    Befreie Dich von den Fesseln der Lüge, des Hasses und der Gewalt!
    Denn ‚Allah ist der beste Listenschmied‘, (Suren 3,54 + 8,30), d.h., er ist ein Lügner und Täuscher, seine Wahrheit ist die Lüge, er täuscht seine Macht nur vor!

    Kehr um, werde ein Freier Mensch,
    ein Mitglied der zivilisierten Menschheit!
    Auch Du hast ein Recht auf wahre geistige Freiheit!

    Ergreife die Chance, die Du hier im (noch) Freien Westen hast!
    Millionen von Allah(=Satan)- Gläubigen haben diese Chance nicht!
    Der Ewige Richter wird Dich fragen:
    „Warum bist Du dem Todes-Propheten weiterhin gefolgt, obwohl Du die Wahrheit (‚Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben‘, Joh. 14,6) erfahren konntest?
    Ab mit Dir, zu Allah in die Hölle!“

    Ich bete dafür, daß Dir die Umkehr gelingt!

    AT II

  16. Ach, ich wünschte, ich könnte solche Nachrichten über Europa lesen, selbstverständlich mit dem Titel „Europa wird Moslemein“… Aber nicht durch Ermordungen, sondern durch Auswanderungen und Ausschaffungen…!

  17. @ 12 Steinway
    Der Schroeder schwor das nicht, der lehnte den Amtseid ab und wurde trotzdem Kanzler.
    Wie sich das mit Merkel verhaelt weis ich nicht.

    Nur kann man z.B. Schroeder weder rechtlich noch moralisch anprangern.
    Er sagte schon vorher das er „nicht“ schaden vom deutschen Volk abwenden will und auch mit mehren nix is.

    Wen hat es gestoert? Niemand, man spricht noch nicht mal darueber.
    Noch nicht mal bei den kritikern

  18. Wie gut, dass wir genügend Prominenz haben, die auch dieses Jahr wieder auf Wohltätigkeitsbällen ihre Millionen in diesen verkommenen Kontinent pusten.

Comments are closed.