Die Anti-Minarett-Initiative der Schweizer bescherte uns einen gigantischen Besucheransturm, der zeigt, wie groß der Bedarf ist, sich neben der täglichen Mainstreamberieselung, Belehrung und Beschimpfung durch unsere „Volksvertreter“ unabhängig zu informieren und auszutauschen. Unsere Leser können noch erkennen, was der Islam wirklich ist und wie sich der real existierende vom Trugbild, das Politik und Medien für uns zeichnen, unterscheidet. Wir danken unseren Lesern, Spürnasen und Gastbeitragschreibern, die alle zum Gelingen von PI beitragen. Wir werden uns weiter bemühen, unsere Freunde zufriedenzustellen und unsere Gegner argumentativ in die Enge zu treiben. DANKE!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

128 KOMMENTARE

  1. @PI: Ihr leistet einen wichtigen Beitrag und macht wirklich tolle Arbeit!!!

    Weiter so…

    Meine Spende ist unterwegs…kann jetz etwas mehr geben, da ich alle anderen Zeitungen gekündigt habe 😉

  2. Warum bin ich wieder in Moderation wenn ich einen I-net Verweis schicke ?

    @ PI
    Bitte rausnnehmen, was habe ich eigendlich wieder verbrochen ?

    PI: Alle Links zu Youtube gehen automatisch in Moderation. Hat nixmit Dir zu tun.

  3. Meinen Glückwunsch PI. Ein Riesenerfolg, 10.000 Besucher innerhalb eines Tages dazu gewonnen. Respekt. Auch wenn nur ein Bruchteil der Bevölkerung diese Seite kennt, so denke ich sind wir auf einem guten Weg PI weiterhin auszubauen und zu verbreiten. Und zwar so lange bis der letzte Bauernschädel in Kleinkleckersdorf uns kennt. 🙂

  4. Dieses schweizer Ergebnis ist ein kleiner Sieg – den muss man jetzt ausnutzen!!!

    d.h. in der Öffentlichkeit nachboren, solange die schweizer Abstimmung noch in den Medien köchelt.

    Bsp. für Flyer-Text:

    Zitate aus den Islamischen Menschenrechten (nach offizieller Kairoer Erklärung 1990):

    Artikel 22a)
    Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäußerung, soweit er damit nicht die Grundsätze der Scharia verletzt.

    Artikel 19d)
    Über Verbrechen oder Strafen wird ausschließlich nach den Bestimmungen der Scharia entschieden.

    Artikel 16
    Jeder hat das Recht, den Erfolg seiner wissenschaftlichen, literarischen, künstlerischen oder technischen Arbeit zu genießen und die sich daraus herleitenden moralischen und materiellen Interessen zu schützen, vorausgesetzt, daß die Werke nicht den Grundsätzen der Scharia widersprechen.

    Es gibt viel mehr zitatfähiges Material – von Moslems selbst verfasst!

  5. Ganz herzlichen Glückwunsch aus der Schweiz und ein grosses Dankeschön für die Unterstützung!

    Und nun weiter zu den nächsten grossen Themen, Ausschaffung krimineller Ausländer und Stop von Sozialleistungen an Leute, die uns und unsere Länder ablehnen.

    http://www.ausschaffungsinitiative.ch

  6. Ich überreichte meine Glückwünsche bereits.
    Ja, die Minarettinitiative brachte einen ganzen Schwung Interessierter, Informierter und: solche die es werden wollen.
    Um wieder solch einen Schwung zu erhalten, müte wohl in Holland eine Volksabstimmung über die Aberkennung der Religiösität des Islam stattfinden oder Gert Wilders zur Wahl als EU-Ratspräsident anstehen *hihi*

    Aber: auch hier wird mit 2-erlei Maß gemeßen.
    Letztens scgrieb ich ein OT on einem Threat der sofort mit dem Hinweis gelöscht wurde, daß er zu Früh stand; 8.Stelle.
    Heute schrieb ich OT mit meinem Glückwunsch an 5. Stelle, das macht aber nix aus 😉

    Da ich aber (dummerweise) nun darauf aufmerksam machte 😉

    herzhaften und aufdringlichen Glühstrumpf zum 65. 🙂

  7. Gratulation! Toll !! Jetz kann das Projekt 100000 in Angriff genommen werden!!
    Das hätte sich vor 2 Jahren noch niemand vorstellen können!

    Gruß Andre
    Patriotisch-Proisraelisch-Antiislamisch!

  8. Meinen Glückwunsch, liebes PI Team.

    Da der hohe Besucheransturm natürlich für die Betreiber höhere Kosten verursacht, werde ich heute Abend mal meine Geldbörse zücken und an PI spenden.

    Bitte weiter so.

  9. OT: Grüne fordern Aussetzung des deutsch-syrischen Rückübernahmeabkommens
    Inneres/Antrag

    Berlin: (hib/STO/KTK) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen dringt auf eine ”unverzügliche Aussetzung“ des deutsch-syrischen Rückübernahmeabkommens. In einem Antrag (17/68) fordern die Abgeordneten zudem die Bundesregierung auf, Abschiebungen nach Syrien sofort zu stoppen.

    Auch müssten die Schicksale der Abgeschobenen aufgeklärt werden, heißt es in der Vorlage weiter. Die Erkenntnisse über den Umgang mit den Betroffenen solle das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bei seiner Anerkennungspraxis berücksichtigen.

    Zur Begründung verweist die Fraktion auf von Menschenrechtsorganisationen dokumentierte Fälle, in denen im Rahmen des Anfang 2009 in Kraft getretenen Rückübernahmeabkommens nach Syrien Abgeschobene direkt nach der Einreise in das Land inhaftiert und misshandelt worden seien.

  10. Stefan Herre hatte den richtigen Riecher, zur rechten zeit, am rechten Ort.
    Er hatte auch den Mut, Neusprech : Eier, und die Vorausschau das Richtige zu tun und ließ sich nicht beirren.
    Er wird bald neben Gert Wilders stehen.

    Hoch soll er leben, und diese Seite 🙂

  11. Sehr gut, weiter so! Auf dass die 75.000 Besucher (und dann auch die 100.000-Marke) schnell erreicht sein werden!

  12. Herzlichen Glückwunsch!
    Ich lese jetzt seit etwa 2 Jahren mit. Für mich war die befreiendste Erkenntnis, daß ich mit meiner Wahrnehmung und meinen Erfahrungen eben NICHT allein dastehe. Gut zu wissen, daß es viele und zunehmend mehr Menschen gibt, die es wagen, das staatlich verordnete Soma abzusetzen und der Wahrheit ins Gesicht zu blicken.
    Weiterhin gute Arbeit und viel Erfolg.
    Und nie vergessen, auch der kleinste Schneeball kann zu einer Lawine werden.

  13. OMG, das sind ja doch noch einige geworden gestern. Mal sehen, welches Thema uns auf die 70.000 bringt. Aber ich sage immer: mindestens jeder 80ste Bürger soll einmal am Tag PI schauen und die Östereicher und Schweizer natürlich auch. Aufgrund des Alleinstellungsmerkmals von PI müsste hier täglich eine Million an Besuchern aufkreuzen.

  14. Happy Maximum!
    Das freut mich immer am meisten.
    Gestern warn es noch um die 55000, also rum 10000 mehr am einem Tag.
    Gibt’s denn sowas wie ne Chart-Kurve, wo die Besucherzahl an jedem Tag zu sehn ist?

  15. Als einer der größten bzw. dem größten Polit-Blog darf man die Macher jetzt natürlich auch ruhig in Talkshows wie Anne Will oder Illner einladen. Zur Not halt nur auf das Betroffenensofa. PI kann nicht mehr ignoriert werden. Die hiesigen Texte haben mehr Leser als die mancher Forschungsinstitute.

  16. PI wird noch zum Marktführer im Online-Blätterwald, wie mir scheint…woran das bloß liegen mag? 🙂 🙂 🙂

  17. PI ist das, was früher das Westfernsehen für die Bürger der ehemaligen DDR war, ein Gegengewicht zum gleichgeschalteten , verlogenen, linksgrünen Meinungssystem in Presse und TV, in dem nur noch Propaganda für eine völlig gescheiterte Politik gemacht wird.
    Ich glaube, nach dem Besuch dieser Seite werden immer mehr Menschen aufwachen und sehen, wie sie jahrzehntelang belogen worden sind. Ich wünsche euch viele neue Leser und Kommentatoren!

  18. #32 Stolze Kartoffel
    Danke, aber das ist bei mir auch in der „Restricted Political Extreme / Hate / Discrimination category“.
    …der tolle IBM-Filter mal wieder…

  19. Herzlichen Glückwunsch zum Besucherrekord. Dazu fällt mir folgendes ein:

    Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.

    Und wir sehen: Wir sind viele

  20. Herzliche Gratulation an das PI-Team!!
    So ungefähr stelle ich mir ein erstes Aufwachen der Bevölkerung vor. Jetzt müssen die „Neuen“ nur dran bleiben und es muss weiter wachsen.

    An alle Neuen: Herzlich willkommen, lasst euch nicht wieder von MSM vernebeln und sagt es weiter.

  21. Glückwunsch. Es tut richtig gut PI zu lesen. Wir haben sonst nur eine gleichgeschaltete Medienlandschaft wie in der ehemaligen DDR. Es ist ganz schön öde immer nur die gleiche Meinung Tag für Tag vorgesetzt zu bekommen. Deshalb ist es herrlich erfrischend PI zu lesen. Andere Meinungen und vor allen kann man hier das Denken der Mehrheit der Bevölkerung mitbekommen.

    Und wenn ich mich mit wildfremden Menschen unterhalte denke ich, dass die Multi-Kulti-Spinner real nur eine kleine Minderheit sind.

    Aber leider haben diese Spinner das Sagen in Deutschland. Und das gilt es zu ändern.

    Am Beispiel der ehemaligen DDR kann man doch gut sehen, dass man nicht auf Dauer Politik gegen die eigene Bevölkerung machen kann. Aber das Beispiel mit der DDR zeigt auch ganz gut, dass die Bevölkerung, wenn sie nur will, so ein Unrechtsstaat mit ihrer herrschenden Clique innerhalb von Stunden hinwegfegen kann!

  22. OT :
    Diese Mail fand ich eben in meinem Spamordner:

    Dear Friend
    I am Mr Ali Zongo working with Islamic Development Bank(ISDB)Ouagadougou
    Burkina Faso. I want to inquire from you if you can handle this transaction for
    mutual benefits/life opportunity for you and me.The transaction is about
    seeking your consent to present you as the next of kin/ beneficiary To our late
    customer over his fund US$5.5Million dollars.
    He died with his family during their vacation journey. I am waiting for your
    response for more details. The fund is going to be share at the ratio of 60/30.
    30% for you and 60% for i and my family which we are going to use for
    inverstment.and 10% for outstanding expencies.
    your informantions please
    (A) Name………………………………………..
    (B) Age…………………………………………..
    (C) Sex…………………………………………..
    (D) Ocupation………………………………………
    (E) Phone……………………………………….
    (F) State……………………………………………..
    (G) Country……………………………………………….
    N/B:PLS,REPLY VIA:
    alizongo@gala.net
    YOUR’S FAITHFULLY
    Mr.Ali Zong

    Die halten uns für total bescheuert *lach*
    Also wer DARAUF reinfällt, ist wirklich nicht mehr zu helfen.

  23. Herzlichen Glückwunsch PI.

    Ich habe live und in Farbe die 30.000, 40.000 und die 50.000 erlebt 🙂

    …………………

    Sehr schön war die Nennung von PI gestern in den Tagesthemen. Der Hammer war aber der anschließende Kommentar und besonders die letzten Sätze.
    Tenor: Indirekte Warnung an die Regierung, unter keinen Umständen eine vergleichbare Abstimmung in Deutschland durchzuführen. Es käme ein ähnliches Ergebnis wie in der Schweiz zustande. Deutschland stände dann wie die Schweiz vor einem Scherbenhaufen.

    Ich habe – mal wieder – gelernt:
    Die Verantwortlichen wissen, wie das Volk denkt und abstimmen würde…und deshalb wird das dumme Wahlvolk vorsichtshalber erst gar nicht offiziell gefragt.

    Das nenne ich wahres Demokratieverständnis.

    Tenor:

  24. OT

    Da der Beitrag mit dem „Soziologen“ Ziegler bereits geschlossen ist, schreibe ich das hier.

    Wer über diesen linken Israelhasser mehr wissen will, soll bei kewil vorbeischauen.

    “Befreiungstheoretiker” Jean Ziegler vögelte die schwarze Tutsi-Thérèse nach Manier der Kolonialherren

    http://fact-fiction.net/?p=1149

  25. #36 ranger
    Huch, ist das ein IBM-Mitarbeiterfilter? Habe gleich mal die Herausnahme aus dem Hass-Filter beantragt. Schließlich sorgt sich PI um unsere Rechte und Freiheit. IBM sollte eher an PI spenden.

  26. Phantastisch! Großartig! Glückwunsch an Stefan Herre und sein Team!!!

    Kleine Frage: Warum muss man sich neuerdings so oft neu anmelden?

  27. Ein wunderschönes Fundstück – das muss nochmal nach oben! 😀

    #367 WahrerSozialDemokrat (01. Dez 2009 02:41)

    Was sind die fünf Säulen des Islam?
    1) Das Glaubensbekenntnis
    2) Gebet
    3) Zakat geben (Unterstützung der Bedürftigen)
    4) Fasten im Monat Ramadhan
    5) Pilgerfahrt nach Makkah

    6) Verarschung der Menschheit

  28. Naja, ich stelle mir Kirchen ohne Glockengeläuter vor….::))Übrigens der Vatikan hat diese Entscheidung verurteilt. Ob es überhaupt zu eine Verbot kommt-daran glaube ich nicht.

  29. #46 Stolze Kartoffel
    Den Filter von IBM ham viele Firmen. http://www.rep.de ist z.B. auch gesperrt.
    Die PI-Hauptseite war einst auch in der Kategorie … aber man kann’s offenbar beeinflussen.
    Danke für’s Eintragen!

  30. Bei 60.000 PI-Besuchern hat Dietmar Näher kapituliert.

    Er belegt jetzt einen Mathematik-Kurs bei der VHS Stuttgart und will nun doch Ingenieur werden und sich endlich sinnvoll in die Gesellschaft integrieren!

    „Was PI anbelangt, da lag ich falsch, ich hätte in der Schule besser in Mathematik aufpassen sollen, mit dem Soziologie-Studium bin ich auf die schiefe Bahn geraten und habe ein verqueres Weltbild entwickelt. Ich bitte PI und seine zivilvouragierten Blogger vielmals um Entschuldigung“, sagte er den Stuttgarter Nachrichten:

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/stn/page/2290939_0_1702_-dietmar_naeher%20_wird_erwchasen.html

  31. Herzlichen Glückwunsch PI und herzlich Willkommen an die neuen Leser!

    Ach ja und Danke an die Schweiz. Ich freue mich sehr, danke!

  32. Ohne hier den Erfolg von PI in irgendeiner Weise madig machen zu wollen: Diese Zahl gibt doch nicht die Anzahl der „Besucher“ im Sinne von „verschiedenen Personen“ oder wenigstens „verschiedenen IP-Adressen“ an, oder?

    Der Vergleich von „Seitenaufrufe diese Seite:“ und „Besucher heute:“ jedenfalls legt sehr nahe, dass jeder Seitenaufruf in die „Besucher“-Zahl einfließt. Andernfalls würde es doch bedeuten, dass die weitaus größte Zahl der „Besucher“ die Themenseiten gar nicht aufruft, geschweige denn liest.

  33. Hallo Stefan … was lustiges :seit dem ich gespendet habe stehe ich immer öfter auf der Moderationsliste

    Vielleicht könnt ihm mal was genaueres sagen wann wer wie auf diese Liste gelangt und wie man da wieder glöscht wrd

  34. PI ist unverzichtbar geworden. Es ist schlicht nicht mehr möglich, sich objektiv mit Hilfe der MSM zu informieren. Die Verlogenheit und Heuchelei der MSM springt einem täglich ins Gesicht. Zu offensichtlich ist die politische Agenda, die dort vertreten wird.
    Beispiel Kommentar Tagesthemen zum Minarettentscheid gestern:

    Dies ist auch ein schwarzer Tag für alle, die Volksentscheide als basisdemokratisches Mittel vertreten, weil dieser Entscheid diejenigen befeuert, die darin ein großes Risiko für die politische Entscheidungsfindung sehen.

    Zu gut deutsch: Entscheidet Euch wie es vorgegeben ist, sonst fragen wir Euch bald gar nicht mehr.
    WIE KANN JEMAND IM DEUTSCHEN FERNSEHEN WAGEN, SO ETWAS ZU SAGEN? DAS IST DOCH UNGLAUBLICH.
    Anderes Thema:
    PI war auch in meiner Firma gesperrt. Eine ungeheuerliche Bevormundung.

  35. Glückwunsch!

    Hallo Claudia Fatma Roth, hallo Herr Oberlehrer Edathy, hallo Frau Liebenswürdig-Böhmer, hallo Herr Bereicherungs-Schäuble, hallo Frau Wagonwechsel-Zypris, hallo Herr Islamisierungs-Schätze-Bundeshorst, hallo Ihr Polit-Eliten:

    Euch allen ein so langsam wirkendes, gutes Jahresende und ein frohes Fest!

  36. #1 Hahaha – danke für diesen herrlichen Link! 🙂 Jetzt wissen wir auch, wem wir die Verdummung zu verdanken haben: dem Verfassungsschutz und den Innenministern.

    7. Moscheen sind keine Terrorzentren. Darauf weisen Verfassungsschützer und Innenminister nachdrücklich hin

  37. Miliyet aus Istambul – „hofft, dass die Volksabstimmung für ungültig erklärt wird“ (laut Deutschlandfunk)

    Der Blätter- und Medienwald rauscht ohne Ende.

    Hop Schwyz, Hop!

    WIR SIND DAS VOLK!
    WIR SIND DAS VOLK!

    😀

  38. SPD-WAZ-Empfehlung für „Linksliberal“, besser für eine Diktatur zu sein, die 68erInnen lassen die Maske fallen:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/waz/meinung/2009/11/30/news-142241696/detail.html

    Vorsicht, Volk

    Meinung, 30.11.2009, Frank Stenglein
    , 45 Kommentare
    , Trackback-URL

    Nur vordergründig ging es in der Schweiz um Minarette.

    Vielmehr nutzten die Bürger ihr Stimmrecht zu einer Abrechnung: Integrationsunwilligen Neubürgern, die es natürlich gibt, soll ihr demonstratives Anderssein vergällt werden – hier mit dem Baurecht. Dieses Votum ist ungerecht, weil es mitbestraft, wer Religion und Radikalismus auseinander hält. Es ist kleinlich und Ausdruck übertriebener Angst. Nicht zuletzt sollte es diejenigen Linksliberalen bei uns nachdenklich stimmen, die von direkter Demokratie schwärmen. Das Volk funktioniert mitunter anders, als es Teilen der politischen und publizistischen Elite lieb ist.

  39. #206 Mastro Cecco (01. Dez 2009 02:24)

    #200 Faust84 (01. Dez 2009 01:23)

    Sie wollen Akademiker sein? Soll ich darüber lachen oder was??? 😆

    Ob sie lachen, weinen, es mir partout nicht glauben oder ob Sie in der Lage sind während einem Handstand mit Wasserballons zu jonglieren, ist mir gelinde gesagt – egal.

    Schaut man sich Ihren Kommentar weiter oben an, dann denke ich, Sie sind eher ein Fall für den Kindergarten. 😆

    Oder einfach nur ein ganz normaler Mensch mit Emotionen. Was halten euer Hochwürden denn von dieser Definition ?

    Problem dabei ist nur: Solche Haßprediger wie Sie bringen die ganze islamkritische Bewegung in Verruf!!! 👿

    Ich soll ein Hassprediger sein, weil ich meinen Unmut und Verdruß über Laschet äussere und Sie stehen nun repräsentativ für die gesamte „islamkritische Bewegung“ ?

    In meinen Augen sind Sie sehr überheblich. Wenn gewisse Menschen sich in meinen Augen wie Arschlöcher verhalten, dann spreche ich das aus. Haben Sie ein Problem mit Ehrlichkeit ? Wissen Sie denn, lieber islamkritischer Primus, dass es generell vielen Menschen gut tun würde, ihre POLITISCH INKORREKTE Meinung zu sagen, anstatt auf Grund falscher Vorsicht andauernd zu kuschen?

    Niemand hier mag Laschet, diese lächerliche Witzfigur. 😆

    Hmmm…ob „Witzfigur“ günstiger ist ?
    Mir fällt nicht ein, was an Laschet witzig sein soll. Der Mann hat etwas zu sagen, wenn auch oft nur über die Medien.
    Das finde ich alles – nur nicht witzig.

    Ich würde ihn deswegen dann doch eher mit einem Muskel gleichsetzen – also einer Kraft – welche nur Unrat aus sich herauspresst.

    Verstehen Sie, werter Akademiker-Kollege ?

    Aber wer solchen Dreck schreibt -wie Sie das oben getan haben- der ist eine noch viel größere Witzfigur als Laschet es je sein könnte!!! :mrgreen:

    Es freut mich immer, wenn ich Menschen zum lachen bringen kann.

    Wissen Sie was merkwürdig ist ?
    Zu mir sagen Sie, ich spreche Dreck.

    Für Laschet halten Sie sich lediglich das Wörtchen „Witzfigur“ bereit.

    Im übrigen, ich kriege jeden Tag life mit, wie die Schweiz funktioniert, da ich in der Schweiz arbeite. Die Menschen sind stolz auf ihr Votum. Da regt es einen einfach auf, die Reaktionen aus Deutschland zu sehen.

    Verstehen Sie das alles denn, werter sanftmütiger Kollege ?

  40. @Heiner
    Schau Dir einfach mal die Anzahl der Kommentare an. Das sind mittlerweile hunderte in ein, zwei Stunden.
    Rechne einfach mal mit x10 (mindestens) – dann kommst Du überschlägig auf eine durchaus reale Zahl.

    Außerdem ist das Interesse RIESENGROß. Ich denke dass das in den nächsten Wochen und Monaten weiter exponential ansteigen wird. U.U. ist dieser Punkt der linearen Steigerung überschritten – und wir nähern uns einem dynamischen gesellschaftlichen Prozess. (was ich sehr stark hoffe…). Wenn das so ist – dann können wir uns auf was gefasst machen. Aber eben auch GEFASST MACHEN auf die AKTIONEN UNSERER GEGNER UND FEINDE.

    AUF ZU NEUEN UFERN.

    Und das nächste ist eine europaweite Gesetzesinitiative. Dort braucht man EUROPAWEIT 1 Million unterzeichner.

    Das sollte man versuchen – allein um die Bewegung weiter zu internationalisieren („europäisieren“) !!!

    Auf gehts.

    HOP PI!

  41. @ PI
    Warum stehe ich unter Moderation?

    PI: Alle Youtube-Links gehen automatisch in Moderation. Du hast einen Link auf Deinen Namen gesetzt.

  42. Herzlichen Glückwunsch PI . Wenn ich auch nur drei Minuten die Tagesschau gucke , kriege ich die Krise . Das Ultra-Rote- GEZ -TV lügt hemmungslos , aber mit System . Die Gesamtzahl der Lügen , nehmen proportional zur Entfernung oder der Epoche , wenn über Geschichtliche Ereignisse berichtet wird , zu . PI ist das einziges oppositionelle Presse Organ mit Reichweite , es hat sich in der kurzen Zeit seines Bestehens zu einen unverzichtbaren Teil der Demokratie gemausert . Deutschland dankt den unermüdlichen Machern von PI , die in ihrer Freizeit die Arbeit machen die eigentlich die Arbeit der etablierten Medien wäre .

  43. GRATULATION und DANKE an PI!

    Steter Tropfen höhlt den Stein. Nach diesem Motto wird PI auf Dauer Erfolg haben. Denn je mehr „von_Medien_Verdummte“ sich hier informieren, desto mehr wird es rumoren.

    WIR haben es satt, von Politik und Medien veräppelt zu werden. Das Land geht vor die Hunde und keiner dieser „Elite-Spagaten“ nimmt seine Verantwortung diesem Land gegenüber war. Im Gegenteil, „man“ schaut zu, wie dieses Land ruiniert wird und die Zukunft unserer Kinder zerstört wird. Flasche voll!

    Ich denke, der „deutsche_Kessel“ kommt unter Dampf und es wird nicht mehr lange gehen, bis er wegen einer Kleinigkeit explodiert.

    Wer PDF´s auf „Minarette“ & „Ausschaffung“ liest, wird wütent, wenn er Hirn hat. Wäre doch OK, wenn PI diese „Sammlung“ separat listet, für Leute, die sich mal richtig informieren wollen. Denn wir bekommen hier nun neue Stammleser, denen wir TOP-Infos anbieten sollten. Zahlt sich sicher aus.

    Nochmals GRATULATION und DANKE an PI!
    (War heute Nacht Online und habs miterlebt.)

    Noch eine Frage an #13 Schweizerlein:

    #13 Schweizerlein
    … und nun weiter zu den nächsten grossen Themen, Ausschaffung krimineller Ausländer und Stop von Sozialleistungen an Leute, die uns und unsere Länder ablehnen.

    http://www.ausschaffungsinitiative.ch

    Frage: Wie aktuell ist das Momentan?
    Wäre ja DER HAMMER, wenn die Schweizer diesen Punkt nachschieben würden – dann ziehe ich in die Schweiz!

    Gruss, der Julius

  44. Wer einmal auf uns aufmerksam gemacht wurde und seinen gesunden Menschenverstand noch ohne ideologische Blockaden benutzt, der bleibt auch bei uns.

    Daher immer schön PI-Aufkleber verteilen und Menschen in Diskussionen verwickeln.

    Dann sind bald die 100.000 im Visier!

  45. Herzlichen Glückwunsch & Toi, toi, toi! 🙂

    Können wir das (100.000) schaffen?

    Yo, wir schaffen das! 😉

  46. #66 RechtsGut (01. Dez 2009 09:06)

    @Heiner
    Schau Dir einfach mal die Anzahl der Kommentare an. Das sind mittlerweile hunderte in ein, zwei Stunden.
    Rechne einfach mal mit x10 (mindestens) – dann kommst Du überschlägig auf eine durchaus reale Zahl.

    Genau. 10 Themen pro Tag X durchschnittlich 100 Kommentare x 10 (mindestens) komme ich nach Ihrer Rechnung auf 10.000 Besucher pro Tag. Wobei die Anzahl der Kommentatoren erheblich unter der der Kommentare liegt.

    Wie gesagt, ich will hier nichts madig machen, und bin PI und seinen Machern dankbar. Aber 60.000 „Besucher“ am Tag sollte man eben nicht überbewerten. Wenn sich am Ende 5000 Personen hinter dieser Zahl verbergen, dann ist das zwar immer noch viel, aber in seiner Reichweite doch begrenzt.

    Ich selbst bedaure so oft, nicht direkte Links auf PI an Freunde oder Kollegen schicken zu können, sondern nur auf die in den Artikel verlinkten Seiten Dritter. Warum bedaure ich das? Weil hier auf PI und zwar insbesondere im Kommentarbereich allzu oft eine ziemlich üble Hetze auf einem Niveau betrieben wird, mit dem ich mich nicht assoziieren lassen möchte.

    Mehr Klasse statt Masse wäre mein Wunsch an PI für die nächsten Jahre.

  47. Wir wollen doch unser Land, wir wollen doch unser Volk vor der Terrorideologie der Mohammedaner schützen. Wir wollen doch seine Freiheit bewahren, und, insoweit als sie schon verloren ist, wieder zurückgewinnen.

    Da das Saupack von Politikern unser Volk den Mohammedanern ans Messer liefert, müssen wir doch treuhänderisch zentrale staatliche Funktionen wahrnehmen.

    Da das Saupack von Politikern und die von ihnen gelenkten Medien, das Volk über den Islam systematisch belügen, sind doch auch wir in der Verantwortung, die Bürger über die Mörderideologie der Mohammedaner aufzuklären. Wenn die Bürger aber immer noch mehrheitlich glauben, man könne dem Islam, ja man müsse dem Islam das Grundrecht der Religionsfreiheit gewähren, weil das durch das Grundgesetz so bestimmt sei, dann sind wir bisher gescheitert.

    Solange es uns nicht gelungen ist, eine gravierende Einschränkung der Religionsfreiheit der Mohammedaner durchzusetzen, haben wir keinen Grund zu feiern.

    Das Saupack von Politikern macht doch alle Grundrechte platt, wenn es den Mohammedanern die freie Religionsausübung gewährt.

    Wir haben nicht erreicht, dass Robert Redecker seine Grundrechte wahrnehmen kann, nein er muss sich weiterhin versteckt halten, damit er nicht von den Häschern, der Mohammedanern ermordet wird, denen er durch das Saupack von Politikern ausgeliefert ist.

    Es muss mit der Saubande geklärt werden, welche staatlichen Hoheitsrechte von ihr noch ausgeübt werden und welche staatlichen Hoheitsrechte an uns übergegangen sind.

  48. Herzlichen Glückwunsch, PI !
    Ihr müsst euch demnächst eine Hymne zulegen. Ich schlage eine deutschsprachige Version von Gretchen Wilson`s „Politically Uncorrect“.
    Hier der Link:http://www.youtube.com/watch?v=XZu0nExoN9s
    ( im Duett mit Merle Haggard; wird es bei uns bestimmt nicht ins Radio schaffen!)

  49. Danke, Schweiz!

    Wichtiger Artikel im TSP

    Man braucht den Artikel nicht anzuklicken, denn die wichtige Passage zitiere ich:

    Welche Grenzen hat die Religionsfreiheit?

    In Deutschland keine ausdrücklichen. (Dummer Satz, aber das Folgende ist bemerkenswert, so hat man das bei der Dressurelite noch selten gelesen und da liegt der TSP endlich einmal auf der Linie unseres Grundgesetzes)Nur Grundrechte Dritter oder andere geschützte Verfassungswerte können Eingriffe rechtfertigen. Der EMRK nach sind Einschränkungen möglich, wenn sie für die öffentliche Sicherheit und Ordnung, Gesundheit, Moral oder zum Schutz der Freiheiten anderer nötig sind.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/international/Minarett-Islam;art123,2963893

    EMRK = europäische Menschenrechtskonvention

    Da der Islam viele Lizenzen und Gebote zur Ermordung anderer kennt, etwa der vom Allahglauben Abgefallenen und der Islamkritiker, muss bei ihm eine gravierende Einschränkung der Religionsfreiheit vorgenommen werden.

    Es ist also weder im Sinne des Grundgesetzes noch im Sinne der europäischen Menschenrechtskonvention, die Religionsfreiheit im Falle des Mohammedanismus absolut zu setzen.
    Wenn also die Saubande argumentiert, das und das müsse man den Mohammedanern gewähren aufgrund des Grundrechts der Religionsfreiheit, ist das eine Lüge. Die Saubande wäre keine Saubande, wenn sie sagen würde, wegen des verbrecherischen Charakters der Allah-Lehre müssen wir die Religionsfreiheit den Mohammedanern gravierend einschränken.

    Die Schweizer Bürger sind also im Einklang mit der EMRK und mit der Schweizer Verfassung, die auch das Prinzip der praktischen Konkordanz zur Lösung von Grundrechtskollisionen kennt, wenn sie sagen, die Minarette würden eine zu große öffentliche Präsenz einer im Grunde verbrecherischen Religion bewirken.

  50. Nicht jeder der PI besucht muss ein Kommentar abgeben. Ich besuche und Lese PI seit 2004, aber gebe erst 2008 Kommentare ab. Also immer schön locker und optimistisch sein.

  51. #76 Jens T.T

    Das ist richtig.
    Es gibt sicher viele, die nur mal die Seite aufrufen und ein paar Artikel lesen.
    Ich hab mich lange Zeit nicht mal eingeloggt.

    Zählt man erst als „Besucher“, wenn man sich einloggt? Oder ist das nur ein „Seitenaufruf“?
    Dann wäre die tatsächliche Leser-Zahl wahrscheinlich noch höher.

  52. Kommt der Rektor unangemeldet in die Klasse.
    Der Lehrer verwundert: „Gibt´s nen Grund?“
    „Nein“, sagt der Rektor, „wollt nur mal nach dem Rechten sehn.“
    Steht der Hans auf und sagt:
    „Mit mir ist alles OK, Herr Direktor!“

    Die Schweizer verbreiten gute Laune 🙂

    der Julius

    PS: egal ob alles „IP-Adressen“ oder Besucher hier sind, ob doppelt oder dreifach: Die Presse kommt an PI nicht mehr vorbei! Und nur das zählt. Punkt.

  53. Ich freue mich, dass wir immer mehr werden.

    Aber mir ist folgendes aufgefallen, ich habe in den letzten Tagen immer wieder die Gutmenschen-Nachrichten gesehen, wegen dem Minarett-Verbot. ich bin erschrocken, wie die Propaganda von denen wirkt, ich habe mich selbst dabei erwischt, wie ich hinterfragt habe, ob es wirklich schon so schlimm ist, oder ob wir es tatsächlich übertreiben. Ich war fast dabei, den Medien zu Glauben, aber dann habe ich mir PI ins Gedächstnis gerufen und auch viel gelesen, oder anders ausgedrückt, ich habe mich dann der Wahrheit hingegeben. Auch habe ich an den Jungen aus Schöppingen gedacht, da ich selbst aus diesem Ort komme und den Jungen auch flüchtig kannte. Ich habe mir in Erinnerung gerufen, was die Gutmenschen nach diesem Mord alles versucht haben. Jetzt weiß ich wieder, an was ich Glauben muss. Danke PI und noch einmal, ich freue mich, dass wir immer mehr werden.
    Wir setzen uns für die richtige Sache ein, dass hat der „Volksentscheid“ in der Schweiz gezeigt.

  54. Viel PI, wenig Didi.

    Das ist das was dieses Land braucht.

    Übrigens scheint unserem PB Leithengst nicht nur argumentativ und ethisch, sondern auch finanziell die Puste auszugehen denn sein jetzt schon zum x-ten mal wiederholtes Gequengele um Spenden lassen erahnen wie verzweifelt der Junge ist.

    Immerhin hat er schon 3.300 Besucher am Tag.

    (PI Leser: bitte den Didi nicht so oft anklicken.)

    Herzlichen Glückwunsch PI zum neuen Besucherrekord. Auf zu 100.000 !

  55. Ein dickes Lob an PI!
    Ein bißchen Schadenfreude für mich, wenn ich an die Wut der Gegner denke. Warum sollte man auch irgendwelches Geschwurbel von Bloggern lesen, die nur die gleichgeschaltete Meinung der Medien wiederkäuen? Deshalb:
    Weiter so, PI!

  56. Kommt mir das nur so vor oder verzeichnet PI so langsam expotentielles Besucherwachstum? Die Rekorde haben immer kürzeren gefühlten zeitlichen Abstand. Sehr schön!

  57. Auch von mir (mal wieder freu 🙂 )
    Herzlichen Glühstrumpf @PI und an alle anderen die Mitmachen als Leser/innen Kommetatoren/innen

    Zu den Zweiflern… die Zahl dürfte echt sein es war gestern den ganz Nachmittag zu sehen das es soweit kommen wird ich habe meine 60ter schon um 18.xx Uhr abgegeben man konnte sich das anhand der aktuellen Besucher und der Abrufe ausrechnen ausserdem war PI zum Thema Minarett bei Google ganz oben und in den Tagesthemen auch nur am Rande „aufzutauchen“ ist locker für ein paar tausend „neukunden“ gut.

    Übrigens die „guten“ Nachrichten reißen nicht ab – was die Schwächung der Islamisierung des Planeten angeht:

    lesen:

    Dienstag, 01. Dezember 2009, 08:58 Uhr
    Arabische Börsen auf Talfahrt

    Die Finanzprobleme Dubais haben die Kurse an den arabischen Börsen auch heute weiter fallen lassen. Die Börse in Dubai gab bei der Öffnung um 6,25 Prozent nach, die im Nachbaremirat Abu Dhabi um 5,91 Prozent. In Katar sackte das Börsenbarometer sogar um neun Prozent ab. Die Regierung Dubais hatte es am Montag abgelehnt, für den milliardenhoch verschuldeten Staatsfonds Dubai World einzustehen. Dubai hatte in der vergangenen Woche wegen einer nötigen Umstrukturierung von Dubai World Gläubiger um einen Zahlungsaufschub von einem halben Jahr gebeten. Das Emirat hat insgesamt Schulden in Höhe von 80 Milliarden Dollar angehäuft, davon hat 59 Milliarden Dollar das Konglomerat zu verantworten.

    BTO

    80 MRD$ (53,27€) sind in unseren Breiten vergleichsweiser „kleinkram“ (siehe HRE)
    Somit dürfte klar sein das es in Dubai mit der Nachhaltigkeit der Wirtschaft nicht weit her ist und zuviel in Angeberei und Pracht investiert wurde – man erinnere sich mal an das Feuerwerk (schon während der WeltWirtschaftsKrise 2008)zur Eröffnung der Palmeninsel.

    Es ist eben so mit dem Neureichentum gewisser Perlentaucher Scheichtümer – zu schneller Anstieg = sehr schneller Abstieg.

  58. Gratulation ! Das zeigt doch deutlich, dass immer mehr Menschen es satt haben, sich von der gleichgeschalteten Schmierenpresse und den öffentlich-schlechten Lügensendern beschwindeln zu lassen.
    PI leistet einen wichtigen Beitrag, zur Aufklärung über die Gefährlichkeit des Islam und das überwiegende Scheitern der Integration muslemischer Personen in unsere Gesellschaft.
    Die deutsche Bevölkerung steht der staatlich aufoktroyierten Islamisierung unserer Gesellschaft nämlich mehr als skeptisch gegenüber. Ich möchte nicht wissen, wie die Minarettumfrage hier ausgegangen wäre. Aber in unserem gleichgeschalteten Gemeinwesen zählt der Wille des Bürgers nicht.

  59. Der Wolf will das Rotkäppchen fressen , dazu frisst es Kreide damit er nicht an der Stimme erkannt wird . Die Kreide-Zeit ist da , heute Morgen in der Zeitung , Türken im negativen Kontext , erstmalig ! Jetzt beginnt die Zeit , wo all die Roten Socken sich erst mal ducken , um nicht vom Tsunami erwischt zu werden .

  60. Herzlichen Glueckwunsch PI!
    Ich kann mich noch an Zeiten mit max 5000 Aufrufen erinnern! 🙂

    Aber machen wir uns nichts vor – nicht alle Neuen hier sind PI-Anhaenger, die zahl der Linken, der Spalter, von Gruenen und Mohammedanern wird (hoffentlich unterproportional) auch zunehmen.
    Sie werden sich an einzelnen Worten oder Formulierungen aufgeilen und versuchen Zwietracht zu saen!

    Neben der EU sind die Linken+Gruenen die gefährlichsten Personen in der gesamten westlichen Welt, sie führen einen Jihad um ihre eigene Kultur zu zerstören und sie haben sich mit den Moslems das Ziel gesetzt, dies zu erreichen.

  61. Immerhin hat er schon 3.300 Besucher am Tag.

    LOL und wie ist dessen Counter so eingestellt ?

    kann er sich selber jedemal einen klick zuschieben ?

  62. #83 Optimist
    Diesen Eindruck habe ich ebenfalls.
    Da die zeitlichen Abstände der Maxima sich verringern und sich die Differenz zum jeweils letzten Maximum im Mittel erhöht lässt sich eindeutig ein exponentielles Wachstum erkennen.
    Wie gesagt, gestern waren es noch 10.000 weniger.
    Vielleicht ja sowas wie (e hoch (PI * x)) oder so …

  63. Am Mittwoch wird bei hart aber fair über die Abstimmung in der Schweiz diskutiert, dies könnte eine noch höhere Besucherzahl bedeuten, v.a. wenn in der Sendung PI erwähnt wird!

  64. #77 Jens T.T (01. Dez 2009 09:48) Nicht jeder der PI besucht muss ein Kommentar abgeben. Ich besuche und Lese PI seit 2004, aber gebe erst 2008 Kommentare ab.

    DITO !

  65. Hehehe – bei diesen Besucherzahlen bricht bei unseren linken Islamverstehern der kalte Angstschweiß aus 🙂

    Klappt wohl nicht mehr so mit euren ganzen Lügen und euren schmierigen Hetzkampagnen gegen Islamkritiker. Das tut uns aber leid!!! 🙂

  66. Gratulation an das PI-Team, weiter so! 🙂

    Noch vor 6 Wochen habe ich vermutet, dass PI zum Jahresende die 50K knackt.
    Da hab ich mich wohl geirrt.
    Und das ist gut so!

  67. Auch von mir die allerbesten Glückwünsche zu dieser sensationellen Steigerung, liebes PI-Team!

    Dieser enorme Zuwachs von über 14.000 Klicks zum letzten Montagsallzeithoch soll ein Ansporn sein, gerade jetzt erst recht nicht nachzulassen und zu erlahmen in den Anstrengungen! Alles Gute und macht weiter so!!! 😀 😀 😀

  68. und weil es wirklich nötig ist, das es eine solche Seite gibt, schreib ich hier und heute meinen ersten Beitrag. Ich lese aber schon seit ein paar Monaten.

    Glückwunsch und weiter so

    Hippie

    PI: Herzlich willkommen Hippie 😉

  69. man kann im Hart aber Fair Board ja pi-news erwähnen, auch wenn die Mods es wohl zensieren werden.

  70. Glückwunsch auch noch mal von meiner Seite.

    Inzwischen ist der Punkt erreicht, wo PI eine Eigendynamik erreicht hat, die nur noch schwer (sprich: gar nicht) mehr zu stoppen sein dürfte, weil es sich gleichsam epidemologisch durch das ganze Netz verbreitet hat. Es ist immer interessant zu sehen, welche Wege PI-Texte durch das Netz nehmen und welchen Einfluss sie haben. Es lohnt sich wirklich, das mal zu erforschen – da staunt man wirklich.

    Dem PI-Team wünsche ich weiterhin viel Durchhaltevermögen, Energie, den nötigen Humor und ab und zu auch mal eine Möglichkeit zum Durchschnaufen, um das Erreichte auch genießen zu können. 🙂

    ******

    #35 nonkonformist (01. Dez 2009 08:12)

    PI ist das, was früher das Westfernsehen für die Bürger der ehemaligen DDR war, ein Gegengewicht zum gleichgeschalteten , verlogenen, linksgrünen Meinungssystem in Presse und TV, in dem nur noch Propaganda für eine völlig gescheiterte Politik gemacht wird.

    Sehe ich wirklich exakt genau so. Und zwar ohne jegliche polemische Übertreibung. Kann mich noch an die „Aktuelle Kamera“ erinnern, und mit exakt derselben Haltung sehe ich heute ARD und ZDF. Das ist so ein extrem spaciges Polit-Büro-Gequatsche (wenn auch mit modernem Design und moderner Terminologie), was meiner Ansicht nach bestenfalls noch Leute über 50 anspricht.

    Das TV wird von Leuten gemacht, die zu 100% durch 68er sozialisiert wurden und geistig irgendwo in den 1980ern stehengeblieben sind und zu allem Überfluss auch noch in sonderbaren Gegenwelten zu Hause sind. Die WISSEN schlicht nicht, was sich auf Deutschlands Straßen abspielt, und sie WOLLEN es auch nicht wissen. Da wird Wunschdenken mit der Realität verwechselt.

    Es wird immer so getan, als ob bei der ideologisch verordneten Zwangsheirat von Westen und Islam irgendwann die „Liebe mit der Ehe“ kommt. Sie kommt aber nicht.

    Und wenn dann ein Kommentator der Tagesthemen noch sagt, er sei froh, dass wir in D keine Volksabstimmungen hätten, also dass das Volk in der Demokratie doch bitteschön die Schnauze halten soll, dann ist es nicht mehr weit bis zu Montags-Demos.

    Dass ausgerechnet D nun der Schweiz Nachhilfeunterricht in Demokratie gibt, ist ja allein der Treppenwitz schlechthin. Wirklich tragisch wirds, wenn D dafür mal wieder eine massenmörderische, menschenverachtende und komplett intolerante Ideologie verteidigt, um die Schweiz zu maßregeln – diesmal nicht der Nationalsozialismus, sondern der Islam (der verblüffend viele Schnittstellen zum Nationalsozialismus aufweist). Deutschland fängt langsam an sich lächerlich zu machen. Und deswegen wächst PI: weil viele Leute in D keine Lust haben, zum dritten Mal innerhalb eines Jahrhunderts Vorreiter in Sachen totalitärer Ideologien zu sein.

    Und die Rolle, die etliche unserer Politiker und Journalisten einnehmen, nämlich als Zweibeiner auf allen Vieren vor dem wirklich zutiefst menschenverachtenden Islam zu kriechen, ist einfach nur noch bizarr. Es müssen neue Zeiten anbrechen: neue, ideologiefreie Zeiten, freies Denken, freie Meinung, darum geht’s.

  71. Ebenfall Gratulation für den Besucherrekord.

    An @alle

    Ich habe PI durch ein linkes Forum (!!!!!) kennengelernt, nachdem ein Artikel verlinkt wurde. Macht das gleiche in allen anderen Medien und erwähnt immer wieder PI. So macht Ihr Eure Meinung zur internationalen Meinung gegen die Meinung des Mainstreams. Und eines Tages wird PI die Meinung sein, an der auch die classe politique nicht mehr vorbeikommt.
    PI gegen die Intoleranz!

  72. Herzlichen Glückwunsch PI.
    Es wird der Tag kommen an dem Politiker PI-News nicht mehr ignorieren können…nicht mehr an Volkes Stimme vorbei regieren können.

    Mein Traum wäre, dass es in jedem europäischen Land PI-News geben würde.

    Das irgendwann aus PI News auch eine Bürgerbewegung entsteht, die mit tausenden Menschen auf die Straße geht um Gesicht zu zeigen gegen die Islamisierung Europas und gegen die Zwei-Klassen-Justiz.

    PI-News bleibt so wie ihr seid. Auf eure News möchte ich nicht mehr verzichten.

  73. EINE GUTE METHODE UM PI BEKANNTZUMACHEN

    ist, sich in Gutmenschenforen extrem politisch korrekt zu äußern – und damit ein Löschen zu verhindern – und sodann empört auf die böse, böse islamophobe Seite pi-news.net hinzuweisen, selbstverständlich nur, um vor diesen schlimmen Leuten zu warnen 🙂

  74. Herzlichen Glückwunsch auch von mir! Ich schreibe zwar eher selten, lese aber täglich die Beiträge auf PI.

  75. Die Anti-Minarett-Initiative der Schweizer bescherte uns einen gigantischen Besucheransturm …

    Doppeltriumph am legendären 11. November im Jahre unseres Herrn 2009.

    Congratulations!

  76. #20 Caterane (01. Dez 2009 07:53) OT: Grüne fordern Aussetzung des deutsch-syrischen Rückübernahmeabkommens
    Inneres/Antrag

    Berlin: (hib/STO/KTK) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen dringt auf eine ”unverzügliche Aussetzung“ des deutsch-syrischen Rückübernahmeabkommens. In einem Antrag (17/68) fordern die Abgeordneten zudem die Bundesregierung auf, Abschiebungen nach Syrien sofort zu stoppen.

    Auch müssten die Schicksale der Abgeschobenen aufgeklärt werden, heißt es in der Vorlage weiter. Die Erkenntnisse über den Umgang mit den Betroffenen solle das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bei seiner Anerkennungspraxis berücksichtigen.

    Zur Begründung verweist die Fraktion auf von Menschenrechtsorganisationen dokumentierte Fälle, in denen im Rahmen des Anfang 2009 in Kraft getretenen Rückübernahmeabkommens nach Syrien Abgeschobene direkt nach der Einreise in das Land inhaftiert und misshandelt worden seien.

    Solche Nachrichten bringen mich immer zum Lachen.

    Obwohl sie eigentlich bezeichnend für die Verlogenheit der Grünen sind.

    Da wird von diesen tumben Tagedieben permanent das Hohe Lied vom friedlichen Islam gesungen und andererseits ebenso stereotyp auf die angebliche Gefährdung, angeblich Verfolgter, im angeblich friedlichen Islam und deren angeblicher Gefährdung, durch angeblich Folter, in angeblich friedfertigen islamischen Ländern verwiesen.

    Ziemlich viel angeblich für die angeblich demokratische und angeblich pazifistische angeblich grüne Partei der Grünen.

  77. Herzlichen Glückwunsch PI.

    Freies Recht auf unabhängige Information.

    Dafür lohnt es sich zu kämpfen.

    Ein Grundrecht das in unsere derzeitigen Welt nicht mehr selbstverständlich ist…leider.

    Auch nicht in userer ach so aufgeklärten Gesellschaft.

    Dinge die als selbstverständlich empfunden werden gehen leider immer als erstes verlohren.

    Danke PI und allen die nicht ihre Werte verraten.

    MfG Bloggy

  78. @ #53 Eurabier

    Link geht nicht.

    Und da ich eher die Meldung glauben würde, dass Claudia Roth den Physik-Nobelpreis erhält als die, dass Näher aufwacht, hätte ich es gerne gelesen 🙂

  79. glückwunsch PI!:-)
    aber war das nicht abzusehen?
    nächstes jahr freuen wir uns bestimmt über die 150.000 marke oder evtl dreimal soviel?:-)
    (evtl könnte man pi ja 2-sprachig aufrüsten. engl u deutsch um noch mehr mitleser zu gewinnen, falls ihr die zeit dazu habt)

    eine bitte aber an PI:
    lasst so dinge wie die burka-fotos oder fiktive geschichten. es gibt genug reales über das berichtet werden kann und muss!!!
    meine meinung.
    lg an alle mitleser
    euer rheinkind

  80. #99 Paula

    …und mit exakt derselben Haltung sehe ich heute ARD und ZDF…
    Das TV wird von Leuten gemacht, die zu 100% durch 68er sozialisiert wurden und geistig irgendwo in den 1980ern stehengeblieben sind und zu allem Überfluss auch noch in sonderbaren Gegenwelten zu Hause sind.

    Nun hat ja wohl unser guter Roland K. aus Hessen wenigstens mal einen Anfang gemacht und den linksdrehenden Leuchtturm der Journalistik vom Mainzer Lerchenberg dahin geschickt, wo er hingehört: Aufs Abstellgleis des Qualitätsjournalismus™. Als nächste große Aufgabe nach dem Entbrendern steht beim zweiten deutschen Propagandasender nun das Entschächtern an, damit diese Anstalt irgendwann in absehbarer Zukunft anstelle der Volksverdummung und linker Indoktrination wieder zur halbwegs objektiven Information in der Lage ist.

  81. Super, ich freue mich riesig.

    Einen Dank an Stefan Herre und sein Team und an die PI-Gruppen im Lande.

    Nur so werden wir es schaffen unsere Länder, unsere Menschen vor den geifernden 68er Bolschewisten aus Medien, Politik und Kirchen zu schützen. Sie haben es bis nicht verwunden, dass die kommunitische Landnahme nach dem WK2 nicht gelungen ist.

    Verstärken wir unsere Anstrenungen.

  82. Nochmals Glückwunsch zu den Besucherrekorden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen.

    PI lesen ist tatsächlich so, als ob man die „Rote-Pille“ aus dem Film Matrix genommen hat.
    Plötzlich erkennt man die unglaubliche Verlogenheit der Medien in ihrer vollen Tragweite.

  83. Also 65.869 von 81 Millionen Bundesbürgern an einem Tag.
    Das sind mehr als 0.8 Promille des Volkes und das sollte eigentlich für den Entzug der Fahrerlaubnis einiger Geisterfahrer in Berlin reichen.

    Danke, bleibt dran. 😉

  84. Großartig! 🙂

    Die Besucherzahlen dürften stimmen, ich habe allein in meinem Bekanntenkreis PI-Leser, von denen ich das nie erwartet hätte. Langsam trauen sich die Menschen, den Mund aufzumachen 🙂

  85. Congrats! 🙂
    Habt ihr euch übrigens schon artig bei der ARD bedankt? Gestern in den Tagesthemen wurde ja im Kontext mit der Minarett-Abstimmung auch PI eingeblendet, als exemplarisches Beispiel einer (Zitat) „rechtsextremen“ (/Zitat) Website…kommt quasi einem medialen Ritterschlag gleich.

  86. Höchste Anerkennung und Herzlichen Glückwunsch ihr lieben Schweizerinnen und Schweizer für die Auslösung solches Erdbebens gegen die Moslems aber vor allem gegen die Unterdrücker Europas und das gegen das eigene Volk und das auch hier in Deutschland auch von den Kirchen betrieben wird , die aber zumindest Neutral bleiben müßten , aber eines Tages so hoffe ich stark auf ein Erdbeben “ Wir sind das Volk “ Lieber Schweizer , bleibt stark , wir Deutsche sind genau der selben Meinung und lasst euch nicht runterkriegen , wie die Iren !!!

  87. WOW! Ich habe mich seinerzeit schon über das Knacken der 20000er-Marke bei PI gefreut!

    Ob irgendwann der Tag kommt, an dem ein Vertreter von PI in eine massenmediale Edelquatschbude eingeladen wird?

    Plasberg („hart“ aber „fair“), Maybrit Illner & Co. werden ihre Gründe haben, das zu vermeiden. 😉

  88. #7 RechtsGut (01. Dez 2009 07:30)

    Ich wäre Dir dankbar, wenn Du mit Deinen Anleihen beim Nationalsozialismus („BEWEGUNG“) aufhören würdest.

    Das passt hier definitiv nicht hin!
    Troll Dich!

  89. #112 Antipode (01. Dez 2009 14:42)

    … und wenn Du aus den 81 Mio. diejenigen herausziehst, die sich für Politik und das Schicksal unseres Gemeinwesens interessieren, werden aus Promille Prozente.

  90. @#117 laboe

    Wo bitte schön siehst du den in dem Beitrag von #7 RechtsGut (01. Dez 2009 07:30), die Anleihen zum Nationalsozialismus?

    Nur weil er von einer entstehenden „Bewegung“ spricht ?

  91. #109 Pro_D; Hilft nur leider nix, weil die linksorientierung bis weit in die unteren Chargen verbreitet ist. Ich kann da nur immer an die erschreckende Ansage der damaligen Politikchefin denken, die hat einen der Kandidaten der irgendwas über 5% erreicht hatte begrüsst mit „Sie sind doch Neonazi“
    Allerdings sind diejenigen, die bloss verantwortungslos moderieren auch nicht besser.

  92. Auch von mir herzlichen Glückwunsch an PI zum neuen Besucherrekord!

    Bin schon gespannt, welches Ereignis in naher Zukunft dazu führen wird, dass die 100.000-Marke geknackt wird.
    Ich kann mir da so einiges vorstellen.

  93. Glückwunsch an PI,

    das Schöne ist, man weiß, dass man nicht alleine gegen diese menschenverachtende Ideolige steht.

    In Sachen Islam traue ich keinem der herkömmlichen Medien mehr, sondern informiere mich auf PI, wo zwar nicht immer alles absolut richtig ist, man sich aber aufgrund der vielen Meinungen seine eigene zum Thema bilden kann.

    PI, Danke dass es dich gibt.

Comments are closed.