Margot KäßmannDie frühere Landesbischöfin Margot Käßmann hat sich als Gast der CSU-Klausurtagung in Wildbad Kreuth gegen einen EU-Beitritt der Türkei ausgesprochen. Nie habe sie verstanden, warum man die Türkei, ein Land, in dem keine Glaubensfreiheit herrsche, in die EU aufnehmen wolle. Solange dort Menschenrechte missachtet würden und Christen Schwierigkeiten hätten, Kirchen zu errichten, könne sie das nicht befürworten. „Dann noch eher Israel“, meint sie. „Das liegt auch am Mittelmeer.“ Auch beim Thema Integration äußerte sie sich überraschend politisch inkorrekt: Natürlich müssten alle Deutsch lernen und die Scharia dürfe nie eine Geltung haben.

image_pdfimage_print

 

125 KOMMENTARE

  1. War sie wirklich nüchtern? Hat das jemand nachgeprüft?

    Na ja, ein blindes Huhn findet ja auch gelegentlich ’nen Korn 🙂

  2. Da scheinen die richtigen Gehirnzellen durch den Alkohol abgetötet worden zu sein.
    Sie kann ja wieder klar denken. Und das Auto fahren lernt sie auch wieder.

  3. Weiter so !

    Jeder Mensch ist lernfähig und sollte das Recht haben,seine Fehler von gestern zu korrigieren.

  4. Käßmann hat bei mir gepunktet mit dieser Aussage. Auch beim Afghanistan Einsatz stimme ich zu. Unterstützung der Truppen ist was anderes. Aber das man diese Region nur dann befriedet, wenn es keinen Islam mehr gibt sollte auch jedem klar sein. Aus dem Grunde bringt der Afghanistan Einsatz oder Irak…nichts. Bestenfalls im Nordirak brachte es was. Aber das liegt nur daran, dass die Kurden erkannt haben das sie in der islamischen Welt ein Dreck wert sind.

  5. Übrigens zum Thema blonde, europäische Türken.

    Tatsache ist daß diese Leute beim rassistischen Völkermord im Namen des Türkentums mitgemacht haben.

    Sie haben überhaupt überall mitgemacht wo zum Wohle des zentralasiatischen Türkentums Unrecht geschah.

    Sie sind keine Europäer sondern billige, charakterlose Wendehälse.

  6. Warum reagiert die EKD erst jetzt, warum haben wir solche Worte nicht schon früher vernommen, dann wäre uns Manches erspart geblieben!

    Nach der Anbiederung an die Hitler-SozialistInnen und die Honecker-FaschistInnen war das hohe Amt des linksgrünen Multikulturalismus die dritte Todsünde der deutschen ProtestantInnen.

    Aber der Schoß ist fruchtbar und furchtbar noch, denn mit Katrin Göring sitzt weiterhin eine glühende VerehrerIn der MohammedanerInneninvasion in hohen Rängen der EKD!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  7. momentmal ist das ne ente?
    Die Gutfraau soll aufgewacht sein.
    Hat sich vieleicht sarrazins kritik zu herzen genommen

  8. Hört, Hört, Hört!

    Nach dem vielen Schwachsinn das Frau Käßmann so in letzter Zeit über Thilo Sarrazin abgedrückt hat, hat sie jetzt endlich vernünftige Gedanken.

    Ja, hat Frau Käßmann einen Alkoholentzug hinter sich und ist endlich wieder auf dem Boden der Realität angekommen?

    Oder hat sich endlich die Erkenntnis die sie schon lange hatte, aber wegen der Politischen Korrektheit nicht auszusprechen wagte, dass der Islam alles andere als eine Bereichung unseres Landes ist, durchgesetzt?

  9. Sie möchte neue Kariere starten oder was?
    Sie hat noch vor einem Jahr ganz andere Dinge gepredigt und gefordert. Man lese nur ein wenig in den Archiven dieses Forums. Was ist ein Mensch wert, das ständig seine Mantel nach dem Wind dreht?
    Wenigstens sollte sie mal ehrlich anfangen und zugeben, dass sie früher auf dem falschen Dampfer war. Aber nur so klammheimlich heute dies predigen und morgen just das Gegenteil… Das wirkt sehr unseriös.

  10. Nach so viel Offenheit muss Frau Käßmann jetzt ein Kirchenaustrittsverfahren fürchten?

    Oder wird sie gar vom Oberbischhof exkommuniziert?

    Ich hatte gedacht, dass sich unsere Kirchen schon längst dem Islam untergeordnet haben.

    Kann man sich so täuschen?

  11. Reschpekt Frau Bischöfin,
    zuerst besoffen in H über rote Ampeln fahren und dann noch politisch inkorrekt sein und die islamische Türkei nicht in die EU integrieren wollen.Das widerspricht dem Mainstream der Diplomatie der priviliegierten Partnerschaft der TR……….wir verzeihen dir Margot….

  12. Da werden jetzt aber viele weltfremde naivdoofe Gutmenschen aufschreien.

    Frau Käßmann wagt es das Dogma der kulturellen Bereicherung durch Burkas, Kopftücher und Frauensteinigungen in Frage zu stellen.

    Wahrscheinlich werden Morgen unsere Systemmedien Frau Käßmann in der Luft zereisen und erklären dass das Töten von Christen und das Verbot Kirchen zu bauen nicht, aber auch gar nichts mit dem Islam zu tun hat.

  13. In einem durch Promille beflügelten Anfall von Populismus – oder glaubt jemand, dass diese Unke es ernst meint?

    Käßmann über Sarrazin:
    „Mit Pauschalurteilen zu kommen und abzuurteilen, das hilft doch keinem Menschen.“

  14. Würde Hannelore Kraft auch Eier haben und etwas gegen das Mittelalter im Kalifat NRW unternehmen oder will sie ihre Wähler nicht vergraulene, wo sie sich doch schon von den MauermörderInnen tolerieren lässt?

    http://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/Diesen-Schmerz-vergisst-man-nie-id4140571.html

    Düsseldorf. Beschneidungen bei jungen Mädchen finden nicht nur im afrikanischen Wüstenzelt, sondern auch im Ruhrgebiet statt. Eine neues Beratungstelefon will Betroffenen helfen.

    Genitalverstümmelung ist erstens ein Tabuthema, und zweitens wähnen wir es ganz weit weg. In Somalia, Sudan oder sonst wo in Afrika. Aber das ist nicht ganz richtig. Frauen und Mädchen werden nicht nur an Orten wie Dschibuti oder Khartum beschnitten, sondern auch in Bochum, Bottrop oder Köln. Heimlich, still und leise, damit kein Nachbar was davon mitkriegt. Der Schmerz bleibt indes derselbe, ob im Wüstenzelt oder in einem Mietshaus im Ruhrgebiet.

    Jawahir Cumar kennt den Schmerz. Die 32-Jährige kam in Somalia zur Welt, wo noch heute 99 Prozent der Frauen beschnitten sind. Cumar war fünf, als es passierte. Der Vater war dagegen, der Rest der Familie aber für die alte Tradition. Was damals mit ihr geschah, tut Cumar jetzt noch weh. „Es ist, als wäre es gestern geschehen. So etwas vergisst man nie.“ Nicht das Blut, nicht die Qual und auch die vielen Folgen nicht.

    Der Unterschied zwischen dem Ruhrgebiet und einem Wüstenzelt?

    Im Ruhrgebiet gibt es fließend Wasser und Hartz IV für Genitalverstümmler!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  15. Na ist ja mal was gutes von der ……

    P E T I T I O N

    nur noch 20 min.

    10966 Mitunterzeichner

    noch 34 Mitzeichner bis 11000 Stimmen….

    Menschen wollt Ihr ewig ausgebeutet werden?????

    Oben links auf der Seite

  16. #22 Hellgate (07. Jan 2011 23:42)

    Hatte Frau Käßmann eine göttliche Eingebung?

    Vielleicht ist ihr Erzengel Sigmar Gabriel erschienen?

  17. Es ist schon erstaunlich, zu welchen Einsichten man kommen kann, wenn man die Tatsachen ganz nüchtern betrachtet.

  18. Käßmann weiter über Sarrazin

    „Und sie sind, weil sie von einem Bundesbank-Vorstand kommen, einem wichtigen Funktionsträger mit hohem Renommee, ein Imageschaden für Deutschland“

  19. Wir sollten froh über jeden Wendehals sein. Die Front der Gutmenschen gegen den gesunden Menschenverstand beginnt zu bröckeln.

    Das ist wie beim Untergang der ehemaligen DDR. Das Gebälk war schon lange morsch. Und die DDR ist innerhalb von Stunden untergegangen.

    Und genauso wird die naivdoofe Traumwelt unserer Gutmenschen in sich kollabieren.

    Es fängt gerade an!

  20. -> #29

    Sorry, das Zitat war nicht von Käßmann.

    Aber das hier:
    „Gerade in Deutschland haben wir die Erfahrung gemacht, wenn Bevölkerungsgruppen derart diffamiert werden, was das bedeuten kann an Ausgrenzung, an Menschenverachtung bis hin zur Auslöschung von Menschenleben“

    Sarrazin = Holocaust

    Sollte man solch eine dusselige Kuh für ein paar populistische Wortfetzen feiern?

  21. Der Frau Käßmann ist wohl die Höhenlage in Wildbad Kreuth nicht bekommen.

    „Dann noch eher Israel. Das liegt auch am Mittelmeer.“

    Hallo Käßmännin: Algerien, Marokko, Libyen und Tunesien liegen auch am Mittelmeer.

    Die dann also alle auch in die EU?

  22. Das ist ja alles super von der Käßmann. Noch besser wäre es, wenn sie unseren Soldaten in Afghanistan nicht in den Rücken fallen würde.

    Sie kann halt leider nicht zwischen religiösem Ideal und Wirklichkeit unterscheiden. Hätten wir im Kalten Krieg bei einem sowjetischen Angriff die rote Panzerwalze auch mit „Sanftmut“ abwehren sollen?

  23. Löbliche Einstellung.

    Und ja, der Kommentar „in vino veritas“ ist im Zusammenhang mit Frau Käßmann genau richtig!

  24. Die Dame kann ja offenbar ganz vernünftig sein, wenn sie nichts getrunken hat. Weiter so!

  25. Na sie mal an kaum ist man nüchtern sieht man die Sachen klarer als wenn man sich zulaufen läßt.

    Sollten wir den Rotweingürtel nicht trockenlegen? Sobald die alle nüchtern sind geht´s los, es gibt keine schlimmeren Furien als Gutmenschen die begriffen haben das man sie verarscht hat.

  26. Die soll sich lieber darum kümmern, dass Pastoren in Hannover nicht weiter M*slems taufen, damit diese nicht abgeschoben werden. Mein Kumpel hat einen Taufkurs in Hannover besuchen müssen, da er Pate werden wollte und hat das dabei erfahren.

  27. Endlich mal was von der Frau K.
    P E T I T I O N
    kann Mann/Frau eigentlich auch noch nach 24:00
    Uhr Zeichnen bitte ausprobieren.

  28. #39 Knuesel (07. Jan 2011 23:56)

    Na sie mal an kaum ist man nüchtern sieht man die Sachen klarer als wenn man sich zulaufen läßt.

    Sollten wir den Rotweingürtel nicht trockenlegen?

    Unsere Gutmenschen trockenlegen? Das ist kein Problem. Wenn ihre geliebten Moslem in ein paar Jahre in der Mehrheit sind, dann werden die den Alkohol verbieten und unsere naivdoofen Gutmenschen in ihren Rotwein-Gürtel um unsere Städte sitzen auf dem Trockenen.

    Und dann kommt das große Geheule und Gejammer wenn die Gutmenschen auf Entzug sind.

    Aber dann ist es zu spät!

    Aber Gott sei Dank für unsere Gutmenschen gibt es ja immer noch Nagellackentferner!

  29. Margot Käßmann – die ultimative Schnapsdrossel.

    Was hat Sie während Ihrer Zeit mir Erinnerliches gesagt?
    Im Alter, im Alter würde sie am liebsten in einer Frauen-WG in New York wohnen (TV-Zitat-Quelle kann nachgereicht werden).

    Die PaffenInnen_innen träumen den Traum von der Christianisierung der hier lebenden Moslems.
    Die PfaffenInnen_innen kapieren nicht, daß sie nicht Obwalter sondern alsbald Dhimmi-Steur-Zahler sein würden, wenn’s nach ihrer Vorstellung weiterginge.

    Die PfaffenInnen_innen, wie genau grad Frau Käßmann, werden in wenigen Monate an einem langen Strick an der Laterne hängen.
    Der um seine Ersparnisse und um sein Lebensglück und das Glück seiner Kinder und Enkelkinder betrogene Mob wird all diese Fähnchen-Wechsel-Dich-Arschgesichter aufknüpfen.

  30. Ganz egal, was immer diese Frau von sich gibt: Ich finde, dass man ihr keine Bühne bieten sollte. Einfach ignorieren und fertig. Die ist bloß aufmerksamkeitsgeil. Sie ist ein lebendes Beispiel für moralische Verkommenheit und Opportunismus.

  31. Damit es noch ein wenig wahrgenommen wird noch mal.

    10972 Petitions Mitunterzeichner bei einem so wichtigem, ungerechten Thema.
    Will meine Muter, Vater und Verwandten auch in meiner GKV mitversichern.
    Wird wohl nichts werden.
    Der deutsche Miche ( Kartoffel) lasst sich lieber ausbeuten
    Na ja deutschland schläft schon………
    Gute nacht Absurdistan Alemanistan……
    Schwaches Ergebniss !!!!!
    usw. etc.pp
    ADE

  32. Hoffentlich besteht sie nicht darauf, Hunderte Schnaps- Flaschen nach Afghanistan ins Deutsche Lager mitnehmen zu dürfen.
    Das Problem wäre nicht, daß sie den Stoff braucht, das Problem wäre, wenn sie ihn nicht mehr braucht….
    Nitroglyzerin in Hunderten Flaschen käme nicht gut im Deutschen Lager…….

  33. Na ja, nach dem uns Margot nicht mehr in Amt und Würden ist, kann sie sich solche Stellungnahmen eben leisten.
    Hätte sie das während ihrer Bischhöf_innen Zeit getan, wäre sie wahrscheinlich sofort wegen Beleidigung des Thörkendumms aus dem Bischhöf_innen Palais verjagt worden. 🙂

  34. Da war sie wohl mal nüchtern oder hat man ihr bei den Dhimmi Verhandlungen den Wein verweigert?

  35. http://www.presseportal.de/pm/30621/1745103/rheinische_post/rss

    Rheinische Post: Sarrazin wehrt sich gegen Rauswurf aus der SPD

    Düsseldorf (ots) – Der frühere Berliner Finanzsenator und Ex-Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin (SPD) wehrt sich gegen den drohenden Parteiausschluss. Sarrazins Rechtsbeistand, Hamburgs früherer SPD-Bürgermeister Klaus von Dohnanyi, hat in einer umfassenden Stellungnahme an die zuständige Schiedskommission des SPD-Bezirks Berlin-Charlottenburg den Vorwurf eines parteischädigenden Verhaltens zurückgewiesen. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Samstagausgabe) unter Berufung auf Parteikreise. Dohnanyi weise in dem Schreiben daraufhin, dass sich die umstrittenen Thesen Sarrazins zur Integrationspolitik nur auf einen Teil der Migranten bezögen und nicht rassistisch seien, heißt es.

  36. Tja, die Frau K. Machen wir uns nicht zu viele Hoffnungen, sie ist und bleibt eine „Gutmenschin“, aber auch ihr ist vielleicht eine „Bombe“ in Alexandria geplatzt. Oder anders gesprochen: ein Stückchen Realität hat sich in ihr verqueres Weltbild geschmuggelt. Das ist gut, darf aber nicht als „Wendepunkt“ oder so überbewertet werden. Schwuppdiwupp wird sie wieder die üblichen Phrasen dreschen, die man aus der EKD gewohnt ist. Ich jedenfalls fange noch nicht an zu bereuen, diesen schlappen Verein verlassen zu haben, um echten Glauben in einer Freikirche zu leben. Aber: die Hoffnung stirbt zuletzt und zumindest einen Gesprächsfaden kann man wohl auch mit der (Ex-Bischöfin) Käßmann anknüpfen, immerhin das unterscheidet sie von Anhängern des illiteraten Wüstenpiraten oder den „Kindern“ von der Antifa.

  37. Frau Margot Käßmann,

    Sie haben uns von dem Dogma der EU-Türken befreit – vielen Dank!

    Die Türkei hat in der EU nichts zu suchen, die Liste der Gründe hierfür ist lang und durchaus vielschichtig.

  38. #45 Israel_Hands (08. Jan 2011 00:07)
    Das ist schon jetzt ein Riesenerfolg. Meines Wissens ist es das erste Mal, dass in dieser Sache so viele Protestunterschriften zustandegekommen sind. Immerhin gibt seit wohl seit 20 Jahren deshalb diverse Anfragen an MdBs, jeweils mit nichtssagenden und arroganten Antworten.
    Bekannt ist diese skandalöse KV-Regelung sowieso nicht.
    PI ist praktisch als einziger blog etwa eine Woche nach Beginn der petition mit einem Artikel dazu eingestiegen (auch bei kewil wurde darauf hingewiesen).
    Beim nächsten Anlauf muß also schon vor Beginn etwas PR gemacht werden, damit im entsprechenden Zeitraum ein maximale Zahl erreicht wird.

    Wirklich zu erreichen ist allerdings erst etwas, wenn flächendeckend alle Verantwortlichen auf diesen Skandal befragt werden, sich äußern müssen und die erwartet hilflosen Antworten geben. Die zukünftig zu erwartenden Zustände im Gesundheitswesen werden zusätzliche Angriffspunkte in dieser Sache liefern.

  39. Willkommen im Club, Frau Käßmann! Somit sitzt Herr Schröder inoffiziell wohl auch auf dem Dampfer, oder nicht? 😉

  40. Meine Güte! Hat da irgend jemand bei der Käßmann die falsche Diskette eingelegt? Was ist denn nun los? Muss sie für irgendwas Wählerstimmen sammeln oder war sie mal wieder mit dem Auto unterwegs (in vino veritas)?

  41. Soeben per e-mail gesendet:

    Sehr geehrte Frau Käßmann,

    Mühe zu geben brauchen Sie sich nicht mehr, Sie haben Sich disqualifiziert. Und das nicht etwa durch Sauferei und Autofahren, sondern durch vorherige Aussagen zu diesem unserem Land, das Sie über verschlungene Wege fürstlich bezahlt.

    Tun Sie uns, die wir die derzeitige Situation wesentlich besser einzuschätzen in der Lage sind als Sie, einen Gefallen:
    Halten Sie Ihren Mund, fahren Sie in die Sonne, saufen Sie Rum, belästigen Sie uns nicht mit Platitüden. Wir haben wichtigere Dinge zu tun als uns Ihrem Gschwätz zu widmen.

    Mit freundlcihen Grüßen

    (Vorname, Nachname)

  42. aber das schöne an ihrem türkei statement
    ist doch das sie es als 1.msm mensch laut(medienwirksam) ausspricht.

    und in dem schier grenzenlosen opportunismus unserer pseudoeliten wird dort noch der ein oder andre aufspringen.

    und waren es nicht gerade die evangelen die den moslems haus und hof in D öffneten. ja

  43. Schleimem und Säuseln kann sie wie keine zweite. Immer schön das Fähnchen im Wind,
    je nachdem in welcher Runde man gerade sitzt.

    Aber immerhin hat sie es gesagt,
    auch wenn ich ihr kein Wort glaube.

  44. Politisch inkorrekte Äußerungen?

    Mir ist das nichts neues dass die Leute aus der Evangenlischen Kirche vernünftige Leute sind die oft mals sehr kluge Äußerungen zu dem Thema machen 😀 Jeder weiß doch dass Christen nicht gerade Freunde der Ideologie des Islams sind; was war denn dann an der Äußerung soo besonders? Für mich selbst verständlich und nicht politisch inkorrekt; auch wenns nur Ironie ist :d

  45. #57 sapsusi (08. Jan 2011 00:49)
    danke für den Hinweis. Es haben wohl ganz viele irgendwie noch den Hinweis auf die petition verbreitet. Das zeigt, was für ein potential in dieser Sache noch drin ist. (Schließlich sind wir hier gewissermaßen Pioniere).
    „blaulichtblog“ und auch der „einzelfall“-blog sind übrigens interessante info-quellen. Hoffentlich mit ansteigenden Leserzahlen.

  46. Ah ja, Aaalloholschäden scheinen also doch zu einem gewissen Grad reparabel zu sein, kaum ist die Kässmann nüchtern, klappts auch wieder mit dem Denken…

    Tja, nur leider kommen solche richtigen Aussagen nun von der unwichtigen Privatfrau Kässmann.
    Während ihrer Zeit als EKD-Vorsitzende hat sie sowas nie von sich gegeben.
    Das ist mir schon öfter aufgefallen; solche Äusserungen fallen immer erst dann, wenn der öffentlich wirksame Posten verlassen wurde, aber so gut wie nie von aktiven Amtsträgern.

    Woran das wohl liegen mag?
    Ich dachte, hier gäbe es keine Maulkorberlässe?? 😉

  47. Oder doch?

    Geist der Loge! Freimaurerei!
    http://tinyurl.com/2fjhoyh

    Wenn die Grundeinstellung nicht stimmt, dann nützen auch keine Lippenbekenntnisse, ob im Suff bei Rot oder mit Pille oder im freien Geist, wenn dieser Finster ist!

    „Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Aufbewahrung der Asche!“

  48. Das wirklich Schlimme daran: Man wird verlinkt zur Abendzeitung, einem der übelsten linksliberalen Schmierblätter dieser Republik. Das alles ist so plump tendenziös dargestellt, man möcht gar nicht mehr aufhören zu kotzen. Wehe, wenn einer/e mal eine andere Meinung hat als die Linksjournaille.

  49. Ja was hat Frau K. da gesagt?
    Israel sei Europa näher als die der Islamistenführer Erdogan mit seiner Türkei?

    Muss man dafür etwa mehrere akademische Abschlüsse haben? Hat sie das von ihren Beratern erfahren? Kann man das nur erkennen, nachdem man mehrere Bücher geschrieben hat? Kann man möglicherweise die Wahrheit erst sagen, wenn man einen Lobbyverein für esotherische Sekten wie der EKD nicht mehr vorsteht?

    Mal sehen, was für selbstverliebte PR-Auftritte Frau Käßmann noch für uns hat:
    „Käßmann will mit Guttenberg nach Afghanistan“

    „Käßmann will mit Guttenberg nach Afghanistan“

  50. Eine gute Gelegenheit, unseren Buntespräsidenten zu ermuntern, noch einmal gründlich über seine Aussage, der Islam sei ein Teil Deutschlands, nachzudenken. Meint er das im Sinne von Bereicherung oder im Sinne von ein großes Problem?

  51. #2 WissenistMacht (07. Jan 2011 23:20)

    Jeder Mensch ist fehlbar. Ich gehe jede Wette mit Ihnen ein, dass ich in Ihrem Leben ebenfalls Verfehlungen finde.

    Also bitte nicht so überbehlich…

  52. Manche Kommentare finde ich einfach nur daneben. Ist das der Geist von PI?
    Sicher nicht.
    Ein wenig mehr Objektivität täte diesem Forum sicher gut.
    Mit Dreck zu schmeißen ist keine Kunst, sich mit der Sache auseinanderzusetzen schon…
    Kässmann hat Größe gezeigt, indem sie ihren Stuhl geräumt hat. Das würde nicht Jeder machen.
    Und ob ihre Haltung zur Türkei und Israel zu spät kommt, wer will das beurteilen?
    Lieber spät als nie.

  53. Also ihr LinksGrünen Gutmenschen, wenn es bei der Kässmann mit Alkohol klappt klar zu denken, sollten ihr euch soviel davon in die Birne schütten, bis alle linksdrehenden Gehirnzellen abgetötet sind.

  54. #80 antonio (08. Jan 2011 08:24)
    Lieber spät als nie.
    ==============================
    Zu etwas Gutem ist es nie zu spät. 😉

  55. Seltsam.

    Solange diese Menschen im Amt sind, sind sie stets für Massenzuwanderung von Moslems und für den Türkeibeitritt.

    Erst, wenn sie aus ihrem Amt ausscheiden, sind sie dagegen.

    Was läuft da eigentlich ab?

  56. @ 10 Eurabier

    … denn mit Katrin Göring sitzt weiterhin eine glühende VerehrerIn der MohammedanerInneninvasion in hohen Rängen der EKD!

    Mit den Görings im Reichstag hatte Deutschland bisher kein Glück gehabt. Wie der Oberfeldmarschall Hermann Göring damals, so zeichnet sich heute Katrin Göring durch einen gravierenden Realitätsverlust aus. Beiden ist gemeinsam, dass sie aktiv zum Schaden Deutschlands tätig waren, bzw. sind. 😉

  57. Auferstanden wie „Phönix aus der Asche“! – Man darf eben die Hoffnung doch nie aufgeben!

    Endlich zeigt sie Konturen als Christin gegenüber dem Islam! – Vielleicht kommt ja noch mehr, wenn radikale Muslime noch mehr Christen umgebracht oder verjagt haben werden.

    Die Dame wegen menschlicher Schwächen, die sie gewiß mit Anderen, auch hier mitten unter uns teilt, bereits wieder in den Schmutz zu ziehen ist unfair – Doppel PI!

  58. Die Türkei macht in einer TV-Show ihren Hitler Süleyman den „Prächtigen“ zu einem Star und bei uns sind pinkelnde Bereitschaftspolitizistinnen (mit kleinem i) „Kunst“, besser könnte man die „kleinen“ Unterschiede gar nicht charakterisieren:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article12034788/Die-Sauereien-des-osmanischen-Herrschers-Sueleyman.html

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article12037720/Pinkelnde-Polizistin-sorgt-fuer-Wirbel-in-Dresden.html

    Übrigens sind sowohl Hitler als auch Süleyman an Wien gescheitert!

  59. Ich schätze mal, sie hat nach ihren dümmlichen Aussagen, Sarrazin für seine wahren Worte „Menschenverachtung“ vorzuwerfen, genügend Feuer von allen Seiten bekommen.

    Jetzt scheint sie geläutert zu sein.

    Darauf sollte sie jetzt einen trinken…;-)

  60. #84 bertony (08. Jan 2011 09:08)

    Ob sich Katrin Göring dereinst auch in Katrin Meyer umbennen will? 🙂

  61. Haltet mal den Ball flach. Möchte nicht wissen, wer hier alles schon den Führerschein wegen Alkohol abgeben mußte. Deshalb sind nicht alle Alkoholiker. Nur als Person die im öffentlichen Leben steht, sollte man in dieser Hinsicht vorsichtiger sein. Natürlich muß die Dame wieder punkten. Allerdings sind diese Leute mittlerweile auf den Trichter gekommen und schlagen sich auf die Seite der Bevölkerung. Würde unser Außenminister diese These vertreten, so hätte die FDP auf einen Schlag 10% mehr in den Umfragen. Aber manche begreifen das noch nicht oder wollen es nicht.

  62. Wer kann diese Frau noch ernst nehmen?
    Sich als christliches Gewissen der Nation aufspielen und auf ehrenhafte Menschen wie Sarrazin mit der Moralkeule eindreschen, selbst aber mit dem „getönten“ Gas-Gerd auf Sauftour gehen und das Leben anderer aufs Spiel setzen, sollte ausreichen, um aus dem öffentlichen Leben zu verschwinden. Auch wenn sie mal was Richtiges sagt, auf solche Verbündete kann man verzichten.

  63. #90 Eurabier

    Ich finde die Skulptur der Polizistin Petra gelungen, auch wenn sie sehr von Maurizio Cattelan abgekupfert wirkt.
    Dessen Skulpturen vom polnischen Papst oder vom betenden Hitler waren auch Aufreger.
    Dafür ist Kunst da, ähnlich wie Karikaturen.
    Man könnte mal den Künstler fragen, ob er einen kackenden Sultan Süleyman anfertigen würde…

  64. #92 Abu Sheitan (08. Jan 2011 09:46)

    Man könnte mal den Künstler fragen, ob er einen kackenden Sultan Süleyman anfertigen würde…

    Dafür fehlen wohl dem Künstler wie „Petra“ die Eier!

  65. #92 Abu Sheitan
    „Man könnte mal den Künstler fragen, ob er einen kackenden Sultan Süleyman anfertigen würde…“

    oder einen grünen Fahnenpinkler, um im Thema zu bleiben.

  66. #79 antonio:

    Jeder Mensch ist fehlbar. Ich gehe jede Wette mit Ihnen ein, dass ich in Ihrem Leben ebenfalls Verfehlungen finde.

    Da gebe ich Ihnen uneingeschränkt Recht. Falls Sie meinen Kommentar zu flapsig fanden, auch das ist Ihr gutes Recht.Erstaunlich nur, wie schnell solche Kirchenführer ihre Meinung ändern. What next?

    Selbst kanonisierte „Unfehlbarkeit“ schützt leider nicht vor Fehlbarkeit, wie Herr Ratzinger gerade wieder bewiesen hat. Und das am heutigen 68. Geburtstag von Stephen Hawking.

    Es ist manchmal schwer verständlich:

    http://www.wissenrockt.de/2011/01/07/master-of-the-universe-papst-verteidigt-fuhrungsrolle-14683/comment-page-1/#comment-2714

    🙂

  67. Unser Käsemännchen, schau, schau; demnächst wird sie sich noch mit dem Zentralrat der ewig Bessermeckernden und der Parteispitze der NPD treffen; wahrscheinlich in der Trinkerheilanstalt.

    Prost!

  68. OT
    sorry, etwas verspätet nochmal zu dem artikel
    von PI „GB.moslem gangs vergewaltigen weiße mädchen“

    denn der WON-artikel, auf den verlinked wurde,steckt voller lügen,s.u.

    in GB steht „asian“ eigentlich nicht für „pakistaner/isch“ sondern für das, was bei uns so kryptisch als „südländer“ bezeichnet wird—d.h. es ist ein synonym für „muslim“. s.
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1332746/Asian-gang-raped-girls-young-12-picking-streets-sex.html

    …und deshalb handelt es sich ja auch nicht um „normale“ ekelhafte gruppenvergewaltigung 11-16j.kinder und anschließende „prostituierung“ (d.h.mieser sexueller-gruppen-missbrauch, „zureiten“ von kindern für die prostitution !)
    sondern – noch schrecklicher – „najis booty“-sex.missbrauch, d.h.unterwerfung der ungläubigen, durch sexuellen missbrauch und vollkommene zerstörung der „weibl.kinder der „kriegsbeute“ (aus dem haus des krieges).

    schrecklichster kinder-vergewaltigungs-JIHAD!
    denn ich glaube nicht, dass viele der leser den dämonischen hintergrund voll erfassen konnten.
    wichtig wäre bei der verlinkung auf d. WON-artikel auch nochmal die dreisten LÜGEN zu enttarnen !!
    ganz zu schweigen davon, dass bei uns auch in 1000-fachem umfang kleine mädchen durch(welch unfassbarer euphemismus !) sogenannte
    LOVERBOYS = MUSLIMISCHE jugendliche
    (in NL hauptsächlich marrokanische jungs)

    durch diese methode missbraucht und auch über die grenze nach deutschland hin-u.her verkauft werden ! s.
    http://www.bild.de/BILD/news/2010/08/16/loverboys-reaktionen/sex-prostitution-niederlande.html
    auch i.diesem artikel die „verschweigungs-LÜGEN“, denn es wird mit KEINEM wort erwähnt, dass es sich hier um MUSLIMISCHE täter handelt, jedenfalls zu 99.9 %.
    ich weiss noch, wie vollkommen ahnungslos ich war, als ich das erste mal von diesem phänomen hörte.
    diese LÜGEREI in unseren medien macht mich vollkommen KRANK !

  69. #80 antonio (08. Jan 2011 08:24)

    Es gehört wenig Mut dazu, solche Äusserungen auf einer CSU-Klausurtagung zu tätigen. Die spannende Frage ist doch: hätte sie die gleichen Äusserungen etwa auf einer Konferenz der Grünen von sich gegeben? Oder sich stattdessen auf ein den Grünen näherliegendes Thema konzentriert?

    Ich denke, letzteres.

  70. Ramadanfahrt vs. Käßmanns Alkoholfahrt

    Natürlich kann man das nicht gutheißen, wenn Frau Käßmann nachts mit 1,4 Promille Blutalkohol ein Fahrzeug durch Hannover lenkt. Aber wenn man die dabei auftretende Gefährdung der Allgemeinheit mit der bei einer Ramadanfahrt auftretenden Gefährdung vergleicht, ist das harmlos. Bei einer Ramadanfahrt zum nächtlichen Fastenbrechen hat der Fahrzeuglenker seit teilweise 16 Stunden nichts gegessen und nichts getrunken, das bedingt eine Form von Fahruntüchtigkeit, die Frau Käßmann erlauben würde, noch eine Flasche Wein zusätzlich zu trinken, um sie zu erreichen. Schlimm auch, wenn Landräte diese Ramadanfahrer, die die Allgemeinheit gefährden, noch in diesem unverantwortlichen Verhalten bestärken, indem sie sich mit ihnen zum Fastenbrechen treffen. Diese Landräte stehen ja den Führerscheinbehörden vor. Man sieht auch, welchen Unsinn die CDU macht, wenn sie sagt, der Islam sei ein Teil Deutschlands, oder wenn sie sagt, der Islam gehöre zu Deutschland, das hat doch die Konsequenz, dass die Scharia legitimiert wird und dass Ramadanfahrten legitimiert werden.

  71. T#42 Hellgate (08. Jan 2011 00:02)

    Unsere Gutmenschen trockenlegen? Das ist kein Problem. Wenn ihre geliebten Moslem in ein paar Jahre in der Mehrheit sind, dann werden die den Alkohol verbieten und unsere naivdoofen Gutmenschen in ihren Rotwein-Gürtel um unsere Städte sitzen auf dem Trockenen.

    Und dann kommt das große Geheule und Gejammer wenn die Gutmenschen auf Entzug sind.

    nicht doch!

    sollte es fiktiv je soweit kommen, daß in europa ein oder mehrere islamistenstaaten entstehen und alkohol+ schwein+ ungeschächtetes fleisch etc. verboten werden, dann:

    sitzen die HARTEN gutmenschen(so noch am leben oder nicht im reservat) im Straßencafe bei mokka und süßem gebäck, rauchen wasserpfeife wie in „südland“ und werden nicht müde, den „gesund-interkulturellen ernährungsstil“ zu loben.

    man habe ja eigentlich nie so gerne wein und haxen zu sich genommen, sondern ist jetzt viel glücklicher mit den errungenschaften der „sonne mond und Börrek-küche“ a la fatima roth!

    da gilt dann das motto „ich mal mir meine welt- wie sie mir gefällt“ sowie natürlich „fähnlein in den wind hängen“

    SCH*** schwimmt immer oben, grade die „eliten“ werden ihre schäfchen sicher wie üblich ins trockene bringen.

    das war bei den meisten systemwechseln so: wer vorher schon was zu sagen hatte, war auch nachher meist nicht schlecht dran.

  72. #49 paxi (08. Jan 2011 00:13)

    Du hast recht!
    Ein schwaches Ergebnis 🙁

    Aber auch irgendwie erklärbar:

    1. nicht Jedem bekannt
    2. uneingeschränkte Löschung des Links
    in den Foren!

    Allen voran WELT-Online! 🙁

    Das nächste Mal vielleicht anders vorbereiten?

    * Handzettel drucken und verteilen___________
    * Kostenpflichtige Anzeigen in den
    Wochenzeitungen___________________________
    * Protestaktionen vor dem Bundestag__________
    * Öffentliche Demos veranstalten_____________

    Alles mit dem Hinweis auf die kommende
    P E T I T I O N

    Dann würde das Ergebnis deutlich besser ausfallen. 😉

  73. #85 Schakal71 (08. Jan 2011 08:58)

    Man kann sich in der Tat nur wundern. Olaf Henkel ist auch erst aufgefallen, was für eine Riesenschei*e der Euro ist, als er nicht mehr in Amt und Würden war. Die Wahrheit wird offenbar erst erzählt, wenn man nichts mehr zu verlieren hat. Die Ausnahme Sarrazin bestätigt die Regel.

  74. Please do not forget about NATO membership of Turkey. How many arms now in the hands of fanatics and enemies of civilization! In Turkey in 1914 was killed 1,400,000 Armenians. Now he wants to destroy Israel, what about the day after tomorrow?
    Please remember what was done by Chechen’s Muslims in Russia, and USSR leaves only one division arms.
    Horror and blood – that is Islam’s Norma!!!!!!

  75. Interessant ist wieder einmal, daß sich die Medien auf die Äußerungen der Frau Käßmann gerade „gestürzt“ hatten, als sie Dinge von sich gab, die in das Muster der „politischen Korrektheit“ zu passen schienen. Auch ihre „Alkoholfahrt“ war diesen Leuten ein hochwillkommenenes Futter. Hier nun – mehrheitlich – „Schweigen im Walde“.

    Allerdings sollte man diese Äußerungen nicht als Verlautbarungen verstehen, die von der EKD kämen. Das gehört wohl eher in die Rubrik „Privatmeinung“. Hinsichtlich der Christenverfolgung in islamischen Ländern hat die EKD sich immer äußerst bedeckt gehalten. Das ist auch kein Wunder, ist sie doch selbst von Liberalisten, Multikulturalisten, Linksgrünen und Alt-86ern geradezu unterwandert, und die haben dann auch das Sagen.

  76. vom Saulus zum Paulus…?
    Wegen den politischen Äußerungen von „Persönlichkeiten“ wie Kässmann bin ich kürzlich aus der EKD ausgetreten.
    Ich erinnere mich auch nich daran wie sie vor einigen Monaten erklärte man könne nie tiefer fallen als in Gottes Hand und daß sie von nun an nur noch als Gemeindepfarrerin arbeiten wolle. – Mir ist diese „Persönlichkeit“ einfach viel zu windig, passt gut zur evangelischen Kirche: IMMER das Fähnchen nach dem Wind, wohl wie meist mit etwas zeitlicher Verzögerung.
    Auch wenn ich wirklich heilfroh(!) bin daß Frau Kässmann seit dem Spruch mit der Hand Gottes erstmals über die Medien etwas wirklich vernünftiges sagt denke ich dass mannicht wirklich dauerhaft auf sie als große „Persönlichkeit“ wird zählen können. – Auch weil ich glaube daß da noch ein möglicherweise ungelöstes Alkoholproblem eine Rolle spielen dürfte (man fährt nicht einfach so mit einer solchen Promillezahl mit dem Auto herum, entweder hat sie ein Alkoholproblem oder sie war submanisch…).
    Wie wäre es wenn sich Frau Kässmann in Zukunft hauptsächlich auf die eigentliche Aufgabe der Kirche, die Verkündigung des Evangeliums konzentrieren würde?
    Weiterhin ist natürlich nicht die Hoffnung aufzugeben dass sie durch ihre Krise wirklich (auch politisch) etwas dazugelernt hat, dann heißt es natürlich weiter so! – Getreu dem Motto:“ wenn Du etwas verkehrt getan hast und es bereust dann bereue es nicht nur von Herzen sondern tue auch noch anschließend genaus das Gegenteil von dem was Du vorher falsches getan hast.“

  77. Ich glaube, das sagt sie jetzt nur wegen dem Anschlag auf die koptischen Christen in Alexandria.
    Sobald dieser wieder in Vergessenheit geraten ist, wird sie ihre Meinung wieder ändern.

  78. n GB steht “asian” eigentlich nicht für “pakistaner/isch” sondern für das, was bei uns so kryptisch als “südländer” bezeichnet wird

    Nein. „Asian“ steht für alles was vom Asiatischen Kontinent kommt.
    Mit „South Asian“ sind Inder, Pakistaner etc. gemeint, während mit „East Asian“ halt Chinesen und Japaner bezeichnet werden. Klingt auch logisch.

    Ich weiß jetzt nicht was soo das monströse an diesen Verbrechen ist, ausser dass sich paar naive junge englische Mädchen die Köpfe verdrehen lassen. Bei manchen von denen ist’s kein Wunder.Dummheit.

  79. @.. ich glaub das sagt sie nur . .

    . . . weil sie befürchtet, dass die Sharia dann den Alkohol verbieten wird

  80. Die evangelische Kirche in Deutschland ist bekanntlich „die“ Anlaufadresse für alle Fragen rund um Multi-Kulti.

    Da frage ich mich, warum eine „EX-Landesbischöfin“ solch klare Worte findet, die der nach außen gerichteten Position der eigenen Kirche so eklatant entgegensteht?

    Vielleicht sollte die „Freiheit“ bei der arbeitslosen Kirchenvertreterin mal anklopfen…

  81. #49 paxi
    #108 freitag

    Die Zeit war noch nicht reif, aber wartet mal ab, wenn dies hier erst bei allen Deutschen im Bewußtsein ankommt:

    Gesundheitskosten: Wer zu teuer ist, muss sterben

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-schulze/gesundheitskosten-wer-zu-teuer-ist-muss-sterben.html;jsessionid=ECAADCE54B97431F4FE62FBB8C596796

    Die stark steigenden negativen Reaktionen auf die Sternsinger, die Spendengelder fürs Ausland sammeln, sind schon ein Vorgeschmack darauf.

  82. #49 paxi
    #118 BePe

    Da frag ich mich jetzt gerade in dem Zusammenhang folgendes:

    Jährlich wandern tausende Türken, welche ehemals in Deutschland lebten und hier die
    beste Ausbildung kostenlos bekommen haben,
    in die Türkei aus.

    Besteht für diese Türken auch die kostenlose Weiterversicherung in unseren deutschen GKV?

    Hat das schon mal Jemand recherchiert?

    Bin für jeden Hinweis dankbar! 😉

  83. Als Seehofer hätte ich die Stunde der Gunst
    ausgenützt und ihr nach einer weiteren Pulle
    eine CSU – Mitgliedschaft untergebuttert.
    Ha. Das wäre eine Freude in der EV – Kirche
    gewesen.
    Aber mal ganz ehrlich. Nach einem Glas Wein
    sagt die Lalle – Margot die Wahrheit. Was
    hätte die nach 2 – 3 Schoppen noch alles
    ausgepackt. Warscheinlich wäre sie noch zum
    Katholizismus konvertiert.

  84. #12 Hellgate; Wieso vernünftige Gedanken. Das war doch sicher nur ein Sprachfehler. oder völlig aus dem Zusammenhang gerissen bzw falsch verstanden vom Reporter.

    #35 Kahlenberg1683: Wieso, damit hat sie doch recht. Alle Soldaten raus und dann ein kleines Neutronenbömbchen drauf und das Problem ist gelöst.

    #120 freitag; Selbstverständlich, solange mindestens 1.Verwandter maximal 2.Grades in beide Richtungen offiziell in Deutschland ist.
    Dazu braucht man auch nichts recherhchieren, das ergibt sich von selbst.

Comments are closed.