Mit Spannung wird der Ausgang der heutigen Landtagswahlen in Rheinland Pfalz und vor allem in Baden-Württemberg erwartet. Bislang zeichnet sich in beiden Bundesländern eine deutlich höhere Wahlbeteiligung ab als noch vor fünf Jahren. Das ermittelten die Statistischen Landesämter. Bis 14 Uhr lag die Wahlbeteiligung in Rheinland-Pfalz bei knapp 42 Prozent (2006: etwa 35 Prozent). Darin eingerechnet sind schon die Briefwähler. Wem eine hohe Wahlbeteiligung letztendlich zugute kommt, ist schwer zu beurteilen. Warten wir die erste Prognose um 18 Uhr ab, über die PI wie gewohnt zeitnah berichten wird.

image_pdfimage_print

 

31 KOMMENTARE

  1. Na herrlich, 42 Prozent ist natürlich auch einer parlamentarischen Demokratie würdig…..

    ….nicht wenige die ich kenne verbringen den schönen Sonntag bei einer kleinen Grillfeier, die meisten waren wählen.

    Aber was nutzt es wenn die Auswahl der zu wählenden Alternativen derart „Bombastisch“ ist?

  2. Ich schrieb gerade, dass das Ländle rot/grün wird und dass es schrecklich ist, dass man bis auf weiteres nichts gegen die Abschaffung Deutschlands tun könne.

    Aber vielleicht wird die hohe Wahlbeteiligung das Ergebnis für rot/grün nicht ganz so drastisch ausfallen lassen.

    Aber die CUD muß in die Opposition, allein desalb, weil sie schon zu lange regiert und dadurch rein naturgemäß korrupt ist.

  3. „Wem eine hohe Wahlbeteiligung letztendlich zugute kommt, ist schwer zu beurteilen.

    Also gerade DAS glaube ich eigentlich nicht, daß man das schwer beurteilen kann ;=))

  4. Also ich gehe davon aus, dass die höhere Wahlbeteiligung vor allem dem Reaktorunglück in Japan geschuldet ist. Also klar, wer davon profitiert …

  5. Ich meine ich hätte mal gelesen, dass die Leute in Belgien eine Strafe zahlen müssen, wenn sie als Stimmberechtigte nicht wählen gehen. Irre ich mich da? Kann mir jemand weiterhelfen?

  6. Ich komme nicht aus Baden-Württemberg.
    Und eigentlich würde ich – schon aus einem bestimmten Grund – die Daumen für die CDU drücken.
    Doch dieses Mal
    (und es ist und wird eine Ausnahme bleiben) drücke ich die Daumen für die Grünen.
    Erst einmal, weil ich Mappus nicht einen Zentimeter traue, und zum anderen bin ich gegen Atomkraft. Diese Dinger gehören schnellstmöglich abgeschafft. Diese Einstellung habe ich nicht nur seit Japan, nein, es sagt mir mein gesunder Menschenverstand. Diese ganzen irrwitzigen Argumente, das GrünerStrom zu teuer ist, ist ein Irrglaube. Wenn Japan das Geld genommen hätte, was dieser Super Gau nun kostet, dann hätte Japan jetzt ein großes Problem weniger.
    Und genauso müssen wir das auch sehen. Wind und Sonnenergie ist eine Investion in die Zukunft. Wenn ein Windrad kaputt geht, dann können wir ohne große Probleme ein neues aufstellen. Wenn uns ein AKW um die Ohren fliegt, ist schluß mit lustig. Und die ganze Welt weiß noch gar nicht, wohin mit dem Müll.

    http://www.br-online.de/aktuell/endlager-atommuell-entsorgung-ID1248348679919.xml

    Wir sollten die höheren Kosten für die Grüne Energie in Kauf nehmen. Den Geld ist nur ein Stück Papier mit Zahlen drauf. Nicht mehr. Aber das, was jetzt in Japan passiert, das ist REAL !!! Keine Einbildung.

  7. Was soll diese Reaktion auf meinen Beitrag:

    Du kommentierst zu schnell. Immer locker bleiben.

    Ich werde mein Konto löschen.

  8. „Wem eine hohe Wahlbeteiligung letztendlich zugute kommt, ist schwer zu beurteilen.“

    Zumindest die SED nicht. Je höher die Wahlbeteiligung, desto geringer deren Chancen, die 5% Hürde zu nehmen, was aber Grünen und SPD schaden würde, da sie mit der SED im Landtag kaum eine eigene Mehrheit hätten.

  9. Was soll diese Reaktion auf meinen Beitrag:

    Du kommentierst zu schnell. Immer locker bleiben.

    Ich werde mein Konto löschen.

    Äh… Immer locker bleiben. War bei mir auch. Ein Fehler, einfach Button auf zurück und nochmal senden.

  10. Man kann menschen ja so leicht instrumentalisieren u. manipulieren. Wollen wir mal wetten, das Rot/Grün zu meinem Leidwesen überall die Mehrheit hat???

  11. @ #8 Amos

    Wenn Du immer Deine Accounts löscht, weil irgendwelche Serverskripte eine Fehlfunktion haben (ich bekomme die selbe Meldung), dann hast Du bald kein Online-Leben mehr. 🙂

    http://www.fnp.de/fnp/nachrichten/politik/ernuechternde-wahlbeteiligung-in-hessen_rmn01.c.8789316.de.html

    Ernüchternde Wahlbeteiligung in Hessen

    Die Beteiligung bei den hessischen Kommunalwahlen steuert auf einen historischen Tiefstand zu: Bis zum Sonntagnachmittag gingen bei den meisten Wahlämtern sogar weniger Bürger zur Kommunalwahl als 2006.

  12. Tja…manchmal hat man kein Glück ( Reaktor Gau Japan ) und dann kommt auch noch Pech dazu ( Grüner Ministerpresident ).

    Trauriger Tag…für uns alle. Ich kann den Grünen ja noch nicht mal einen Vorwurf machen, die abstrusesten Ideen finden immer die glühensten Bewunderer.

    Stellt sich die Frage, ob wir alle kollektiv unser Rechtsempfinde ausgeschaltet haben, oder wir alle verrückt geworden sind?

    Das kommt dann bei Demokratie dabei heraus,..wenn Parteien sowie Medienmacher gekauft sind. Mal ehrlich?…Hat es einen einzigen PI-Ler etwa überrascht ? Denke kaum.

    Aber das bietet wieder Angriffsmöglichkeiten. Wenn ich frage ob alle verrückt geworden sind…wird einer der Verrückten sagen :“ ..es ist Volkes Wille „….und da kommen wir in die Zwickmühle….Wenn Demokratie offensichtlich Sodom und Gomorra Tür und Tor öffnen…muss man dann was machen? Oder beruft man sich auf den demokratischen Grundgedanken und lässt es zu ? Freunde ich weiss es auch nicht. Nur ein Beispiel. Die USA werden Deutschland nicht bombem weil die Grünen, demokratisch gewählt den Ministerpresidenten stellen,…aber sie werden sehr wohl Agypten bomben, wenn sich die Muslimbrüder, demokratisch gewählt etablieren…..Tja verrückte Welt

  13. Ich lehne mich weit aus dem Fenster und sage.

    Rot-Grüne Minderheitsregierung mit die Linke als Mehrheitsgeber.

  14. Die Zeitumstellung spielt auf jeden Fall nicht den SED-Wählern in die Hände! Wer erst um 17 Uhr aufsteht und die Zeitumstellung vergessen hat, hat sein Stimmrecht zum Glück verwirkt.

  15. „Wollt Ihr den totalen Untergang?“ Und alle schrien „Ja“!!!! Und wählten Rot-Grün… .

  16. Na ja – in BW 48,5% für rot/grün, und links mit 3% nicht drin.

    Ehrlich gesagt: Das es einen Rutsch in der Richtung geben würde, war eigentlich klar – aber ich hatte wesentlich schlimmere Einbrüche bei der CDU befürchtet.

  17. Wunderbar: Zwei neue rot-grüne Landesregierungen. Gute Nacht Deutschland. Du bekommst leider von Deinem dummen Wahlvolk, was Du (eigentlich nicht) verdienst.

  18. So, ich hab grad Sozialismus gewählt, also REP. Sorry, konte mich leider nicht überwinden taktisch FDP zu wählen. Wer bekennt sich noch schuldig?

  19. Nach den letzten Prognosen sieht es im Muschterländle nach grün-rot aus. Bin mal gespannt, was Mercedes und Porsche sagen, wenn die Grünen die PKW-Leistung auf sagen wir 80 PS begrenzen wollen …

  20. Ja, was soll man noch dazu sagen. Mit 25% einen Ministerpräsidenten stellen ist auch historisch.
    Jetzt kommen 5 Jahre der Wahrheit.

  21. Ich meine ich hätte mal gelesen, dass die Leute in Belgien eine Strafe zahlen müssen, wenn sie als Stimmberechtigte nicht wählen gehen. Irre ich mich da? Kann mir jemand weiterhelfen?

    Das ist in vielen Ländern so, z.b. in der Schweiz.
    Ich fand es auch immer ganz gut, die Idee auch mal in Deutschland einzuführen.
    Aber ich weiss jetzt auch nicht warum du in diesem Zusammenhang darauf kommst – die zahlreichen Wähler werden wohl nicht hingegangen sein, weil sie eine Strafe befürchten. Wird offensichtlich wegen dem Reaktor so gewesen sein.
    Ich find es übrigens nicht verwerflich, im Gegenzug zu den meisten PIlern hier… wenn ein Mensch sonst keine Sorgen hat, dann wählt er eben die Grünen – damit er vor der den Atomen geschützt ist. Und die Mehrheit scheint sich in Deutschland wohl noch in Villen-Vierteln zu befinden, die keine Bereicherung haben. Dann ist es doch gut.

  22. So, hallo erstmal und da ich in BaWü wohne, aber ich mich nicht wirklich für Politik auskenne, da ich sie jetzt erst vor kurzem mehr oder weniger interessiert beobachte und aus dem kurzem Zeitraum habe ich festgestellt, dass ich bei den Landtagswahlen (war ja heute) keine „die Grünen“, SPD und „die Linke“ („die Linke“ würde ich nicht mal für 1 Mio. Euro wählen) wähle. Daher habe ich mich entschlossen einfach „die Republikaner“ wähle und was daraus geworden ist das sieht man jetzt, BaWü ist grün-rot. Naja, abwarten was daraus wird.

Comments are closed.