Für die migrationspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Sevim Dagdelen, haben türkische Staatsangehörige das Recht auf visumfreie Einreise nach Deutschland. Was bedeutet, daß sie dann gleich dableiben dürfen und Sozialhilfe kassieren. Soll bloß keiner sagen, daß dies nicht die Hauptidee ist! Auch das OVG-Berlin will vom Europäischen Gerichtshof wissen, ob türkische Staatsbürger zu touristischen, bzw. Besuchszwecken, ohne Visum in die Bundesrepublik einreisen dürfen. Das MiGAZIN röhrt schon wie ein brünstiger Hirsch, wenn deutsche Gerichte so blöd sind und ihre Macht freiwillig an der EUdSSR-Garderobe abgeben. Da ist es doch schön, wenn aus anderen Ländern andere Töne kommen. Sowohl der SPIEGEL hier, als auch die FAZ da guckten sich erschreckt in Europa um und fanden „Rechtspopulismus“, Fremden- und Islamfeindlichkeit vom Nordkap bis Sizilien. Das kann die rote deutsche Presse gar nicht fassen! Nach 50 Jahren gutmenschlicher Gehirnwäsche mit dem Holzhammer will immer noch nicht jeder links abbiegen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

60 KOMMENTARE

  1. Unverständlich ! Wieso visumfreie Einreise nur für Türken? Die vielen Nordafrikaner wollen wohl gar nicht?? Die sind doch sicherlich mindestens so um 1 bis 2 Prozent gebildeter als die Ungebildeten!

    Ach ja, die für die Ungebildeten zuständige linken SPrecherin Sevim Dagdelen, ist ja nicht für Afrika zuständig.

    Und ich bin davon überzeugt, dass auch sie es schaffen wird Türken mit und ohne Visum endlich in ihr schon auf sie wartendes Heimatland in Asien zurückzuführen.

  2. Wenn wir uns nicht selbst um Philippinos … usw. bemühen, also Menschen die eher zu uns passen, werden uns die GuddiGuddis bald knallhart halb Nordafrika und Vorderasien reindrücken.
    Die so genannten Gutausgebildeten von dort.
    Wartet mal ab. 🙁
    Und Freunde, ihr werdet nicht das Geringste dagegen tun können.

  3. Seit ein baldiger EU-Beitritt der Türkei wieder unwahrscheinlicher geworden ist, nachdem Erdogan aeine Maske immer mehr fallen lässt, ist die Forderung nach visafreier Einreise für Türken nur folgerichtig (wenngleich auch ohne Rechtsgrundlage).

    Damit lässt sich dasselbe Ziel wie mit einem EU-Beitritt erreichen, und die Türkei wird nicht einmsl mehr mit lästigen Forderungen nach Einhaltung der Menschenrechte (und ähnlichem „Unfug“ der Kuffar) belästigt.

  4. In dem oben verlinktem FAZ-Beitrag meint der jüngste Kommentator um 22:26 Uhr:

    „Deutschland fehlen die Rechtspopulisten.“

    Dtl. wacht in ganz Europa angesichts der linksgrünen Gehirnwäsche tatsächlich zuletzt auf.

  5. Was da im spiegEl-Beitrag steht, ist im Grunde eine
    Unverschämtheit: Die „Wahren Finnen“ und ihre Wähler werden als „rechtspopulistische Brandstifter“ mit niedrigem Bildungsniveu diffamiert, und das nur, weil sie die Einhaltung dessen fordern, was den Bürgern bei der Einführung der Euro-Währung von den Politikern „hoch und heilig“ versprochen wurde und was bisher eine bare Selbstverständlichkeit war; nämlich dass die Steuerzahler eines Staates mit €-Währung nicht für die die Schulden eines oder mehrerer anderer Staaten mithaften; und schon gar nicht dann, wenn diese Schulden auf verantwortungsloser Schuldenmacherei und Über-die-eigenen-Verhältnisse-leben basieren.

    Und nur, weil immer mehr Menschen nicht mehr bereit sind, sich von den regierenden Politikern für dumm verkaufen zu lassen, werden sie nun zu „Brandstiftern“ erklärt.

  6. Folgende drei A-Themen sollte eine neue Partei in den Vordergrund heben und die Meinungsführerschaft übernehmen!

    – 1) Volksabstimmung (Schweizer Modell als Grundlage)
    – 2) Nein zur EU – Ja zu Europa
    – 3) Menschenrechte vs. Islam

    Die B-Themen sind vielfältig und können in fast allen Punkten dann auch nach Umsetzung von A1 dem Volk zur Abstimmung vorgelegt werden. Von Euro, Gender, Energie… und natürlich auch Visa, Einwanderung und Co.

    Da ist es dann egal ob diese Partei eher konservativ oder liberal sich ausrichtet…

    Die ganze Volksabstimmung bringt natürlich nur was, mit einer pluralistischen Medienlandschaft…

  7. # 5

    Nur die Extrawürste? Die waren schlau und haben ALLE Würste gekauft, auch die Schweinswürste. Wäre ja noch schöner, wenn die Ungläubigen ihnen irgendwelche Würste wegschnappen würden…!!

  8. #7 WahrerSozialDemokrat (19. Apr 2011 00:58)
    Beim Punkt „Volksabstimmung“ ist übrigens jetzt in B-W eine interessante Entwicklung zu beobachten: Die Grünen wehren sich vehement gegen das vor der Wahl ständig von ihnen geforderte Referendung. Sie fürchten, das vorgeschriebene Quorum von einem Drittel der Wahlberechtigten gegen S 21 nicht zu schaffen und wollen deshalb erst die Verfassung ändern……

  9. #5 cosanostra100 (19. Apr 2011 00:55)

    Was heißt denn „gekauft“? nachgeworfen werden diese, die können doch gar nicht soviel fressen wie die an Extra-Würstchen bekommen, deswegen brauchen die ja auch Unterstützung von Landsmännern und fordern Visafreiheit…

    Streng genommen ist das „Positiv“-Rassismus…

  10. Bemerkenswert finde ich den Kommentar zum Migazin-Artikel, in der offenbar integrierte „Sahin“ ehrliche Befürchtungen über die Visafreiheit äußert und sich sogar für viele seiner „Landsleute“ schämt:

    Sahin sagt:
    18. April 2011 um 14:18
    Da kann man ja sagen: jetzt gehts ab…
    Ich bin selbst auch zwischen zwei Welten.
    Einerseits,dass der Visakramm viele ehrliche Leute, viele Funktionen blockiert, die für gute Zwecke genutzt werden wollen. z.B. Mein Onkel hatte sein Vater 11 Jahre lang nicht besuchen können,andersrum auch net,wegen dem Papierkramm und so.
    Dann starb sein Vater und nach 5 Monaten bekam mein Onkel den Status, dass er überall hingehen konnte.
    Es gibt auch Krankheiten deren Behandlung nur in Europa gibt, weil die Technologie in Türkei net gibt.

    Und dann gibts die zweite Seite: Wie ich die Leute so in der Turkei kenne,sind die nicht so brav.Also ein recht großer Teil, der die Assozialen spielt und meint man könne hier auch machen was man will. Das ist auch die Befürchtung der Regierung, muss selber zugestehen zurecht.Ich sehe selbst jeden Tag was in der Türkei abgeht und bei 70 % der Fälle kommts mir vor wie im Mittelalter.Ich bin stolz drauf für unsere verständnisvolle wunderschöne Kultur,aber ich bin wütend und schäme mich als Türke bzw. Kurde so einem Volk anzugehören.Nur aus dem Grund,dass sie unsere Kultur zu Nichte repräsentiert haben und uns hier immer unbeliebter gemacht haben/machen.
    Wirklich schade nur ganz wenige in deutschland wissen was wir eigentlich für eine kultur mit wunderschönen Menschen haben.

    Kurz: Die Assozialen unter unserem Volk würden Party machen.
    Man muss halt auch bedenken, dass es überall Assis gibt.

  11. #9 johannwi (19. Apr 2011 01:07

    Für eine Verfassungsänderung gibt es im Landtag von BaWü keine Mehrheit, zumal jedenfalls auch die Parteiführung der SPD in BaWü für die Verwirklichung von Stuttgart21 ist.

    Da auch die Grünen in der Lage sind, die Verfassung von BaWü zu lesen, ist davon auszugehen, dass es deren Parteiführung schon vor der Wahl klar war, dass es keine realistische (rechtliche) Möglichkeit mehr gibt, Stuttgart21 zu verhindern. Trotzdem hat man es den Wählern versprochen.

    Ein typischer Fall von Wählertäuschung.

  12. Das Urteil der Gutmenschen-Presse zu Finnland ist klar:
    …Wahlforscher wie der Politik-Professor Heikki Hiilamo, der nebenbei für die Grünen kandidierte, sprechen von einer „Revolution der zornigen Männer“. Die noch amtierende Regierungschefin Kiviniemi warnte von einer „maskulinen Partei, die sich eher an Männer richtet“… (SpOn)
    Wie grotesk diese Einschätzung ist, wird bei der gutmenschlichen Reaktion auf die nach Europa „vertriebenen“ (SpOn) Fachkräfte aus Nordafrika deutlich. Hier nämlich fordern sämtliche Gutmenschen unisono „Grenzen auf!“; sogar der CDU-Eurofunktionär Hans-Gerd Pöttering, wie ich heute bei report erfahren durfte.
    In Finnland sind es die dumpfen, zornigen jungen Männer und aus dem „revolutionären“ Nordafrika kommen die „mutigen“ (für viel Geld ihr Leben riskierenden) jungen Männer zu uns…….

  13. #16 LinksLiegenLassen (19. Apr 2011 01:50)

    Korrektur

    Donald Trump: „Who cares what the Arabs say“

  14. Die einreise der Lampedusa „Flüchtlinge“ in die Sozialsysteme Europas ist auch ein Menschenrecht? Afrikanisch Arabische Junge Wilde Männer fordern es ein und zünden dafür notfalls alles an. Wenn die Menschen in Europa dem nicht Einhalt gebieten und es abwehren, werden sie überrollt. Das ist ihr Menschenrecht! In Deutschland leben so viele Türken, einige Großstädte sind schon gewissermaßen türkische Kolonie. Woher nehmen die sich die Frechheit heraus so das Maul aufzureißen? Man sollte mal anfangen, dem Erdogan seine kostbaren „Schätze“ zurück zu senden. Aber die Türkische Regierung gibt dann einfach Landeverbot für die Lieferung. Aber in die EU wollen und die Gebärmaschinen losschicken die ungebildete und ideologisch verblendete Kinder großziehen weil der Staat keine Verantwortung übernimmt und die zu Lebzeiten selbst nichts mehr merken aber treu und Stramm die Türkische Fahne hochhalten und ein Kopftuch tragen. Und der Bunga Bunga König nimmt zur Zeit das Italienische Recht auseinander, zur Freude anderer und vergnügt sich mit jungen Mädchen, die selbst zweifelhaftem Charakter sind. Keine Fregatte der NATO oder EU steht wohl vor Lampedusa und hält sie auf. Wo ist die NATO, wo ist die EU die ja Krieg spielt? Ich habe über die Bombardement auf Libyen einiges gelesen, bei denen weniger Soldaten als vielmehr vermeintliche Verbündete und Zivilisten getroffen wurden. Die sichern ja noch nicht mal einen Frachter oder Tankschiff. Chemiebomben mit apokalyptischen Potential schippern mit dubioser Flaggen durch die Weltmeere und werden von ***** gekapert. Chemietanker!!! Nur um Steuern und Sprit zu sparen. Von den Qualen der Besatzungen ganz zu schweigen. Lösegeld bezahlt vermutlich der Europäische Steuerzahler sozusagen als Afrika Soli.

  15. Als Gutmenschen auf dieser Welt, sehe ich nicht das Problem, der Visafreiheit für türkische Urlauber, hier in der BRD. Seit nicht immer so verbissen, ich denke wir haben doch noch sehr viel Platz hier im Lande, wo Zelte aufgeschlagen werden könnten, (für die Deutschen), die aus den Städten und Wohnungen ausziehen müssen, damit es den Urlaubern auch im Urlaubsland BRD gefällt. 😉

  16. * Die Türken-Invasion wird noch böse enden 🙁

    „Bei Koeln wird die letzte Schlacht stattfinden, wodurch der Tuerke einige Zeit Herrscher ueber uns wird.“ (Die Prophezeiung des Bauers Jasper (1764-1833) 1. Fassung)

    „Am Rhein sehe ich einen Halbmond, der alles verschlingen will. Die Hoerner der Sichel wollen sich schliessen. Was das bedeutet, weiss ich nicht.“ (Alois Irlmaier)

    „Das ist der Blutzeit Anfang Die Stadt Koeln wird sodann eine furchtbare Schlacht sehen. Viel fremdes Volk wird hier gemordet, und Maenner und Weiber kaempfen fuer ihren Glauben. Und es wird von Koeln, das bis dahin noch eine Jungfrau, eine fuerchterliche Verheerung nicht abzuwenden sein. Und man wird allda bis ans Fussgelenk im Blute waten.“ (Weissagung des „Spielbaehn“, 18. Jahrh.)

    Qu: http://de.nntp2http.com/alt/paranormal/2009/10/0f5fd38f2bbf65dd7392b5130d0ff423.html

  17. Wer nichts gegen die Besetzung deutschlands und europas tut ist für das Desaster mitverantwortlich.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Viele beklagen sich über die ÖR Sender und bezahlen GEZ.
    Kaum jemand zeichnet bei den PETRITIONEN mit.
    Kaum jemand ist bei Demonstrationen gegen die Islamisten und für die Freiheit und Menschenrechte dabei.
    usw. usw. etc.pp ……………………….
    ……………………………………..
    ……………………………………..

  18. Junge, männliche Wähler werden zur Gefahr für Europa

    Ja vielleicht hat man die mittlerweile einfach zu lange diskriminiert. Wenn man ihnen ganz die Rolle nimmt, dann kommt halt das dabei raus. Die gesellschaftliche Geschlechtsumwandlung scheint aber nicht ganz funktioniert zu haben. Wurde aber vielleicht auch noch nicht in ausreichendem Maß angepackt.

  19. „Für die migrationspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Sevim Dagdelen, haben türkische Staatsangehörige das Recht auf visumfreie Einreise nach Deutschland. Was bedeutet, daß sie dann gleich dableiben dürfen und Sozialhilfe kassieren…“

    ————————————

    Genau das bedeutet es !

    Auf den Vordrucken für Arbeitslosengeld II. bzw. Hartz IV. gibt es unter der Rubrik KASSENVERMERK, die Spalten:

    Festgestellt (Datum…….), Angeordnet (Datum…….),
    und jetzt kommt‘ s ! Ggf. Visaprüfung (Datum…….)

    Wer sagt‘ s denn, die von der Arge sind aber fix, oder ? 😯

  20. Munter basteln Europas Rechtspopulisten zwischen Nordkap und Palermo an ihren Feindbildern.

    Dabei kam mir unwillkürlich die Äußerung in den Sinn: „… hat der eigentlich nicht gemerkt, dass ihn keiner mehr ernst nimmt“

    Ich weiß nicht, wo der Spruch auftaucht. Obwohl mir die Tonlage im Kopf ist, gelingt es mir momentan nicht die Quelle herzustellen. Kann sogar sein, dass der politische Zusammenhang ein korrekter ist. (Beim Nachdenken darüber kann ich sicher wieder gut einschlafen.)
    Und das macht ja nichts, denn vielleicht kann man das ja irgendwann abwandeln in: “ … hat der Spiegel (usw.) eigentlich (noch) nicht gemerkt, dass ihn keiner mehr ernst nimmt“.

    Außer Spiegel-Lesern nimmt das vielleicht ohnehin schon niemand mehr ernst.

  21. Es ist ein universelles Menschenrecht von der Arbeit der Deutschen zu leben. Sevim Dagdalen tut das, warum nicht auch die restliche Welt? Deutsche Rentner verzichten gerne auf ihre Rente, Jugendliche gerne auf Ausbildung, Arbeitnehmer auf einen Teil ihres Lohnes, um Leute wie Sevim Dagdalen zu beköstigen. Das ist uns Herzenssache. Wir freuen uns auf jeden Menschen vom Schlage Sevim Dagdalens, der die parlamentarische Demokratie unterwandert, um die Interessen Indiens, Kurdistans oder dem Kongo im Bundestag zu vertreten. Ganz gewiß.

  22. Der Euro entwickelt sich noch zur größten Gefahr der EU.

    Es ist schon zu bezweifeln, ob der Schritt von der EG hin zur EU sinnvoll war oder nicht, wo doch die Völker nicht gefragt wurden und es das euopäische Demokratiedefizit gibt. Aber diese Frage wurde in der Öffentlichkeit eigentlich nie gestellt. Der Euro ändert das nun.

    Ich bin mir noch nicht sicher, ob das gut ist. Sicher, wenn es so weitergeht wie bisher mit der Staatsverschuldung, dann ist in Europa bald Feierabend, nicht nur in Griechenland und Portugal, sondern überall.

    Andererseits zwingt uns der US-Dollar eine Währungspolitik der Verschuldung geradezu auf.

    Trotz der erheblichen Gefahren für den europäischen Wirtschaftsraum und damit für unseren Wohlstand, die eine Zunahme des Rechtspopulismus mitbringt sind sie am Ende die bessere Wahl. Denn unter dem Zwang der Konkurrenz mit einem schnell wachsenden Riesenmarkt wie China werden die europäischen Ländern keine andere Wahl haben als zu kooperieren, wenn sie nicht untergehen wollen.

    Die Idee der Einigung des europäischen wirtschaftlichen Raums ist mit dem Ende des Euro und vielleicht auch mit dem Ende der EU nicht am Ende. Man wird sich besinnen und eine vernünftigere Organisation als die EU schaffen und von vorne beginnen. Man hat keine andere Wahl.

  23. Die Linkspropaganda, fast schon ‚PI‘.

    Präsidentenkür in Nigeria – Muslime eröffnen Jagd auf Christen
    Es sollte die „beste Wahl aller Zeiten“ in Nigeria werden. Doch noch bevor Amtsinhaber Goodluck Jonathan als Sieger der Präsidenten-Abstimmung bekannt gegeben wird, gingen Anhänger seines muslimischen Gegenkandidaten mit Gewalt gegen Christen vor.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,757819,00.html;
    Respektive abgeschrieben von: als/DAPD/AFP/dpa

    Wir wissen natuerlich, dass all das nichts mit dem „Islam“ zu tun hat, nicht wahr.

    Die mit Dolchen, Stöcken und Brettern bewaffnete Menge griff zwei Menschen an, die sie aufgrund ihrer Kleidung als Christen einordnete, berichtete ein Journalist der Nachrichtenagentur AFP. … In Potiskum im Bundesstaat Yobe schlug nach Angaben eines Anwohners ein Mob auf eine Christin ein und versuchte, sie mit einem brennenden Reifen zu verbrennen.

    Also, immer huebsch auf die einordnende Bekleidungsvorschrift achten. Kann Leben retten!
    Ich denke allerdings, dass die Friedensapologeten auch bei einer Burkaverkleidung „Christen“ noch am erhobenen Kopf erkennen wuerden. Sicher unschicklich und ehrabschneidend, in der Ideologie der Unterwerfung.

  24. Zum -tolleranten- Artikel:

    Besuchsvisumfreiheit und Sozialhilfe fuer -zumindest- alle tuerkischen Buerger, wenn nicht sogar der ganzen, mind. aber musl. Welt, in D, evtl. EU, ist links-wohlverstandenes Menschenrecht!

    Indes, auch die „Konservativen“, in der Ewigen Stadt, haben das -irgendwie- ebenso, und „EU“-modernistisch verstanden.

    Es lebe „Schengen 3.egal“.
    Und, wozu ueberhaupt noch „Aussengrenzen“?
    Boese Relikte, aus anachronistischen, aufklaererischen Zeiten. Nieder mit den Volkswanderungshemmnissen!

    Ups…. – Wie war das noch?
    Ein Europa, was nach allen Seiten hin offen ist, ist nicht ganz dicht.

  25. OT
    Islamistische Prediger wollen in der Frankfurter Innenstadt auftreten
    Als Gastredner ist der Jamaikaner Bilal Philips angekündigt, der in mehreren Ländern Einreiseverbot hat, weil er unter anderem die Todesstrafe für Homosexuelle rechtfertigt. Erwartet werden bis zu tausend Menschen – darunter radikale Muslime, aber auch zahlreiche Gegendemonstranten. Ob die Veranstaltung aber überhaupt stattfinden kann, blieb bis gestern Abend fraglich.

    http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F2882ED5B3C15AC43E2/Doc~E277BD5D34CE54A8AA04537E706931762~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  26. #25 ingres (19. Apr 2011 05:32)
    „…. Außer Spiegel-Lesern nimmt das vielleicht ohnehin schon niemand mehr ernst.“

    Den Forumbeitraegen zum Thema nach, laesst sich auch dahingehend kaum noch darauf schliessen, dass es eine Mehrheit an SPON Lesern gaebe, die den voelkischen Ideologienonsens noch irgendwie guthiessen.

  27. Ein polnisches Integrationsbeispiel:

    Morgenpost Online: Als Sie damals nach Deutschland kamen, wollten Sie als Au-pair-Mädchen in einer Familie arbeiten. Die entpuppte sich dann als alleinerziehender Vater, der ständig kurz vor dem Bankrott stand und ständig Affären hatte.

    Justyna Polanska: Ja, der ist dann schnell in Urlaub gefahren und hat mich mit seiner kleinen Tochter allein gelassen. Das war eine Katastrophe. Das Kind war wütend, hat mich beschimpft, ich konnte kaum Deutsch. Das war sehr schwer. Ich habe mir dann Bücher besorgt und Deutsch gelernt. Darauf bin ich stolz. Viele Ausländer können kein Deutsch, obwohl sie schon seit 20 Jahren hier leben. Vor Kurzem habe ich auch die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt. Für den Einbürgerungstest muss ich ziemlich viel lernen. 250 Fragen! Was bedeutet SPD, was bedeutet CDU? Was mich nervt: Ich treffe oft Ausländer, die kein Wort Deutsch können und einen deutschen Pass haben. Wie ist das möglich? Haben die ihren Pass am Flughafen gewonnen?

    http://www.morgenpost.de/wirtschaft/article1612492/Was-eine-polnische-Putzfrau-alles-erleben-musste.html

  28. Was die türkischen LinkslinkInnen können, können die türkischen LinksgrünInnen schon lange: Jammern, ohne jemals selbst irgendetwas auf die Reihe zu bekommen!

    http://www.gruene-bundestag.de/cms/presse/dok/378/378333.migranten_fordern_bessere_bildungschance.html

    14. April 2011
    Migranten fordern bessere Bildungschancen

    Zur großen Online-Befragung von Roland Berger, Bertelsmann, Springer und Hürriyet, erklärt Memet Kilic, Sprecher für Integrations- und Migrationspolitik:

    Wir fordern, für eine bessere Teilhabe von Migrantenkindern längeres gemeinsames Lernen in allen Bundesländern.

    Es ist schon lange bekannt, dass Kinder mit einer anderen Muttersprache als Deutsch in unserem Bildungssystem deutlich benachteiligt sind. Unser mehrgliedriges Schulsystem stellt mit seiner sozialen Selektion eine institutionelle Diskriminierung dar. Es ist nahezu vorprogrammiert, in welcher Schule ein Arbeiterkind mit Migrationshintergrund landet. Schon zehnjährige Kinder haben deshalb Zukunftsängste und Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl.

    Insbesondere Kinder mit einer anderen Muttersprache als Deutsch, sind neben ihrer Muttersprache in ihrer Bildungssprache zu festigen. Deutsch ist bei der Entscheidung über die weiterführende Schule ein entscheidendes Fach.

    Vor allem durch die Selektion im Schulsystem sind Kinder mit Migrationsgeschichte unterproportional bei höheren Schulabschlüssen vertreten. Bildung ist aber entscheidend für die Chancengleichheit.

    Der Wunsch der Betroffenen nach mehr Ganztagsschulen freut uns besonders. Ein flächendeckender Ausbau von gebunden Ganztagsschulen wird die Teilhabemöglichkeiten von Migrantenkindern um ein Vielfaches erhöhen.

  29. #26 Karl Eduard (19. Apr 2011 06:41)

    Wenn die deutsche Steuerkartoffel nicht die ganzen Hartz IV-MohammedanerInnen durchfüttern müsste, dann könnte sie etwas völlig Faschistisches tun: Eine eigene Familie gründen und das Geld darin investieren.

    Das geht nicht, auf keinem Falle!

    Ich will jetzt nicht von dem ersparten Geld reden, wenn es werde Öko-Steuer noch EEG gäbe…..

    Sozialismus macht alle Menschen gleich…arm!

  30. Ich sag es mal so, wenn es wenigstens Türken aus Istanbul wären, die zu uns kommen möchten, aber die haben ja keinen Grund, denen geht es gut und sie haben keine Identitäts- oder Glaubenprobleme, daher sind die glücklich und wollen auch nicht zu uns. Zu uns wollen nur die anderen. Dass die Türken hier Identitätsprobleme haben, bestätigte gestern ein Herr, der auf einer Straße in Istanbul zum Thema “Sila Sahin“ befragt wurde und wie die Türken in Deutschland auf sie reagierten(zu sehen, gestern in EXTRA auf RTL), er sagte nur, dass die Türken in Deutschland weder Türken noch Deutsche seien und sich desshalb auf ihre Kultur stürzen. Visafreiheit ist aber ein generelles Problem, was unser EUROPA mit in den Abgrund gerissen hat. =(

  31. Deutschland schafft sich ab, wer wird die Steuern für Dagdelens Diäten in Zukunft erwirtschaften?

    http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/Die-Hilfe-fuer-Hartz-IV-Kinder-kommt-nicht-an-id4559259.html

    Essen/Berlin. Viele Hartz-IV-Bezieher wissen nichts vom Bildungspaket. In Brennpunkt-Kitas mit Kindern aus mehr als 60 Nationen „können viele Eltern nicht lesen und schreiben“, so die Sprecherin des Kita-Zweckverbandes. Nun will die Politik vor Ort werben

    Das Problem der KommunistInnen wie Dagdelen: Irgendwann ist das Geld anderer Leute alle, auch in Kuba lernt man das gerade!

  32. @#39 Eurabier

    Das gilt nur für Fußballer mit Migrationshintergrund (gibt es noch Andere?) ab einem Jahreseinkommen von ca. 300.000 Euro. Darunter sind solche Migranten Opfer dieser rassitischen und ausländerfeindlichen Gesellschaft die zu wenig für Integration tut!

  33. #33 Denker

    Wie ist das möglich? Haben die ihren Pass am Flughafen gewonnen?

    Schön wär´s! Das würde ja vorraussetzen, dass am Flughafen ein paar Pässe fair verlost werden und die Mehrheit wieder heim geschickt wird. Tatsächlich jedoch bekommt doch hier jeder sofort einen deutschen Pass der ein paar hinreichende Sätze beherscht. Wie z.B. „Hastduwas gegen Ausländer?“
    Oder „Ich arbeiten..und bekommen sosialhilfe“

    Damit sind alle Vorrausetzungen erfüllt dem Bürger mit Migrationshintergrund alle nur erdenklichen Mittel in den Hintern zu blasen, Ihm Ihn eine faire Chancengleichheit zu geben.

    Wie das mit der Fairniss gegenüber den Einheimischen ist, die über 50% Ihres Gehalts an diesen bankrotten Staat (2 BILLIONEN EURO SCHULDEN) abgegeben muss (Tendenz steigend) steht auf einem anderem Blatt.

  34. Warum sollte man auch nicht eine Nation mit Visafreiheit belohnen, die einen Großteil vom EU-Land Zypern besetzt hält…

  35. @#43 Oana

    Ja..interessant. Aber seien wir mal realistisch. Das ist purer Science Fiction. Israel ist nach dieser Karte auch türkisch. Dabei reicht ein Battallion isralischer Soldaten doch aus, um die ganze türkische Armee in Schach zu halten.

  36. #35 Eurabier (19. Apr 2011 08:19)

    Du weißt doch, wir haben Überbevölkerung und da kann man als Deutscher durch die Selbstabschaffung gleich auf zwei Wegen helfen:

    1. Tragen die fehlenden eigenen Kinder nicht zur Menschheit bei.

    2. Können unsere Ressourcen Menschen aus viel überfüllteren Gegenenden zur Verfügung gestellt werden. Am Besten gleich vor Ort in Deutschland, wo noch Platz ist.

    Alles andere wäre doch rassistisch…

    Deutschenabschaffung ist nicht nur Menschenrecht sondern gar Menschenpflicht (in den kranken Hirnen der Internationalisten)!

  37. #45 Platow

    Ich denke mal das Israel auf der Karte ist, das lag vielmehr an der Dummheit und den fehlenden Geografie Kenntnissen das Video Autors!

    Oder man hat die Iranische A-Bombe schon mit einkalkuliert.

  38. Muss eigentlich eine Zustimmung für eine Türkeiaufnahme in die Eudssr einsstimmig sein? Weil dann wird dank den Sauna-finnen dezent eng 🙂

  39. @ #45 Platow (19. Apr 2011 09:01)

    Dabei reicht ein Battallion isralischer Soldaten doch aus, um die ganze türkische Armee in Schach zu halten.

    Da wär ich mir nicht so sicher …

  40. #7 WahrerSozialDemokrat (19. Apr 2011 00:58)

    Folgende drei A-Themen sollte eine neue Partei in den Vordergrund heben und die Meinungsführerschaft übernehmen!

    – 1) Volksabstimmung (Schweizer Modell als Grundlage)
    – 2) Nein zur EU – Ja zu Europa
    – 3) Menschenrechte vs. Islam

    Zunächst einmal sollte die mediale Gehirnwäsche gestoppt werden. Sonst wäre jedwede Volksabstimmung Blödsinn!

  41. Aber die Türkische Regierung gibt dann einfach Landeverbot für die Lieferung.

    Es gibt auch Fallschirme, der Minikurs, damit sie sich nicht die Gräten brechen, sollte es uns wert sein. Natürlich müsste man dann Fallschirme verwenden, die nur einmalig benutzbar sind. Sonst kommen die Türken noch auf die Idee, uns die Lieferung zurückzuschicken. Es gibt ja so Stoffe, die sich nach einer gewissen Zeit an der Luft selbst entzünden.

    Es ist nahezu vorprogrammiert, in welcher Schule ein Arbeiterkind mit Migrationshintergrund landet.

    Lächerlich, ich kenn da eine Familie, Vater Spanier, die Tochter kommt nur mit Bestnoten aus der Schule, gut ihre Geschwister sind nicht ganz so gut, aber auf jeden Fall besser, wie ichs jemals fertiggebracht hab.

    Im Zuge dessen, dass Deutsche durch „Migranten“ massiv benachteiligt werden, befürworte ich eine frühere Selektion, streng nach Leistung, z.B. schon nach der Dritten. Selbst die Nordländer waren so vernünftig, die 6jährige Grundschule nicht zuzulassen.

  42. Der Fußballprofi Süleyman Koc von Babelsberg 03 ist in Berlin festgenommen worden. Ihm wird vorgeworfen, Anführer einer Bande zu sein, die mehrere Berliner Automatenspielcasinos brutal überfallen hat

    Dieser Vorzeigetürke ist doch sehr gut in eine Verbrecherbande integriert oder etwa nicht???? Er ist sogar Anführer, also ein besonderes Vorbild für andere Verbrecher!!!

  43. Genau! Visa-freie Einreise für alle Ausländer nach Deutschland ist Menschenrecht!
    Diese linken Spinner glauben ihren müll doch selbst nicht mehr! So blöde kann man doch gar nicht sein?!

    LINKE SIND DUMM!!!

  44. @ #25 ingres

    Im Googlezeitalter ist das ja alles kein Problem mehr:

    Hier kommt das her (von Franz Josef Degenhardt), heißt aber, so wie ich es eigentlich im Kopf hatte: “ … hat der eigentlich gemerkt, dass ihn keiner mehr ernst nimmt“

    Das Song heißt „Vatis Argumente“.

    Deshalb dachte ich auch an den politisch korrekten Zusammenhang, aber man kann das auch als politisch inkorrekt einordnen, je nach Bezugspunkt.

    Aber ich meine dieser Text von Degenhardt wäre eine wunderbare Vorlage für einen ähnlichen Song über die Mainstreampresse und ihre Argumente hinsichtlich des (Rechts)Populismus.

  45. Sevim,ist das nicht eine Kurdin.Dann kein Wunder, will sie doch ihren Heimatlosen Kurden eine neue Heimat geben.

  46. @ #23 ingres

    „Junge, männliche Wähler werden zur Gefahr für Europa“

    Wenn man ihnen ganz die Rolle nimmt, dann kommt halt das dabei raus. Die gesellschaftliche Geschlechtsumwandlung scheint aber nicht ganz funktioniert zu haben.

    Das Gleiche sagt auch #14 johannwi:

    In Finnland sind es die dumpfen, zornigen jungen Männer und aus dem “revolutionären” Nordafrika kommen die “mutigen” (für viel Geld ihr Leben riskierenden) jungen Männer zu uns…….

    In einigen Köpfen scheint eben doch die Idee der Umvolkung zu spuken: Die deutsche Bevölkerung muss durch öläugige Männer verdünnt und aufgesüdet werden, damit Deutschland nie wieder so böse wird, wie es war. Auch die Werbung bei uns macht, weil es sich lohnt, bei diesem Spiel seit langem mit aller Kraft mit. Die Indoktrination ist schon sehr fortgeschritten.

  47. @ #59 Fensterzu

    Na ja Johannwi hatte ich nicht gelesen. Ich hatte nur die halbe Groteske erkannt und zu ironisieren versucht. Johannwi hat die Ganze Groteske auf den Begriff gebracht. Der Gutmensch wendet es halt so wie er will.

Comments are closed.