Geert Wilders soll freigesprochen werden, wie n-tv bedauernd mitteilt. Entgegen dem Rat aus deutschen Medien kann man durchaus den Koran mit Hitlers „Mein Kampf“ vergleichen, wie n-tv uns traurig mitteilt. Allerdings nur in Holland, nicht etwa hier, wie der Sender nicht vergisst, mit drohendem Unterton mitzuteilen. Auf dass ja keiner hier auf diese Idee komme! Das ist Volkspädagogik!

n-tv, das den „Rechtspopulisten“ für dessen falsche Ansicht bereits medial hingerichtet hat, berichtet:

Im Prozess wegen mutmaßlicher Volksverhetzung gegen den niederländischen Islamkritiker Geert Wilders deutet sich ein Freispruch an. Selbst die Staatsanwaltschaft beantragte, den Chef der populistischen Partei für die Freiheit (PVV) nicht weiter wegen des Verdachts auf Beleidigung von Muslimen als Bevölkerungsgruppe zu verfolgen. Der von Wilders öffentlich angestellte Vergleich des Koran mit Hitlers „Mein Kampf“ sei nach niederländischem Recht nicht strafbar, erklärte Staatsanwalt Paul Velleman.

Diese und ähnlich provozierende Äußerungen Wilders‘ richteten sich zwar gegen den Islam, jedoch nicht gegen die Muslime, erläuterte der Anklagevertreter. Er verwies dabei auf eine frühere Entscheidung der höchsten juristischen Instanz der Niederlande: „Der Hohe Rat hat geurteilt, dass sich Äußerungen unzweifelhaft gegen Menschen richten müssen, um als strafbar zu gelten.“

Auch bei anderen Vorwürfen – darunter Diskriminierung von Muslimen und Aufstachelung zum Hass gegen sie – erwarteten Prozessbeobachter Anträge der Staatsanwaltschaft auf Freispruch. Wegen Zweifeln an der Strafbarkeit der heftig umstrittenen Äußerungen von Wilders hatte sie den Prozess eigentlich gar nicht führen wollen. Auf Antrag mehrerer Einzelkläger war die Staatsanwaltschaft jedoch im Januar 2009 von einem Berufungsgericht angewiesen worden, Ermittlungen gegen Wilders fortzusetzen und einen Prozess gegen ihn anzustrengen.

Tja, n-tv, es ist eben nicht strafbar – übrigens auch hier nicht – die Wahrheit zu sagen. Das hat rein gar nichts mit „Diskriminierung von Muslimen und Aufstachelung zum Hass gegen sie“ zu tun. Und Kritik am Islam hat auch nichts mit „Diskriminierung von Muslimen und Aufstachelung zum Hass gegen sie“ zu tun.

(Spürnase: Islamischer Mehrtuerer)


Ein Beitrag vom Autorenteam QUOTENQUEEN

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

85 KOMMENTARE

  1. Im Wilders Prozess hat die Staatsanwaltschaft heute aufs neue und in allen Punkten Freispruch beantragt.

  2. Die WAHRHEIT lässt sich nicht unterdrücken!
    Die Multikulti-Apologeten werden sehr bald einsehen, dass es sinnlos ist, gegen den Strom der Aufklärung anzustinken. Nur tote Fische schwimmen mit dem (muslimischen)Strom!

  3. bin mal gespannt, wie sich die MSM rauswinden
    wollen.
    langsam sollten sie riechen, woher der wind
    weht!
    siehe: wahlergebnisse und umfragen in europa!

    so leicht können sie nicht mehr ALLE als
    nazis diffamieren.

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST GELEBTE GEISTESKRANKHEIT

  4. Ob Wilders auch in der Bananenrepublik Germanistan mit solch einem Urteil rechnen könnte?… 🙁

  5. Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen. (Abraham Lincoln)

  6. Ein Tipp:

    Immer zitieren, dann ist man auf der sicheren Seite.

    Also nie sagen „Der Koran kann man mit Hitlers Mein Kampf vergleichen!“ sondern immer sagen:

    „Geert Wilders hat gesagt: Der Koran kann man mit Hitlers Mein Kampf vergleichen!“

    Alles klar?

  7. OT

    Sicherlich noch nicht zufrieden stellend und ausreichend, aber dennoch eine weitere positive Nachricht aus dem Ausland in Sachen Umgang mit der „Islamischen Republik Iran“ (IRI), der staatlichen Hauptmacht des internationalen Jihad gegen die freie Welt:

    Neue Sanktionen und Gesetze: Der Druck auf den Iran nimmt zu

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=5420

  8. 😆

    Jetzt wird interessant.

    Wie würde wohl die Meinung im Volk aussehen, wenn Verteidigung als auch Staatsanwaltschaft den Freispruch von Wilders fordern und das Hohe Gewicht trotzdem auf „Schuldig im Sinne der Anklage“ entschiede?

    „Im Namen des Volkes…“

    😆

    Wahrheit muss Wahrheit bleiben, die Wahrheit muss man sagen dürfen.
    Meinungsfreiheit und Verpflichtung zur Wahrheit, zur Realität, sind Grundsteine einer Demokratie und einer Gesellschaft aus Freien Bürgern.

    Wenn die Wahrheit einigen Menschen nicht gefällt, dann liegt das nicht an der Wahrheit, sondern lediglich am erstarrten, dogmatischen Denken dieser Menschen.

    Und damit beweisen diese Menschen, dass sie nicht in eine demokratische Gesellschaft aus Freien Bürgern passen.

  9. Und … ich schreibe es an dieser Stelle noch einmal:

    Der Koran ist das schlimmste und verachtungswerteste Buch, das jemals geschrieben wurde. Es ist durchaus mit Hitlers „Mein Kampf“ zu vergleichen, zumindest war Hitler ein Mohammed-Plagiator. Wer den Koran nicht gelesen hat und sich dadurch kein Bild über die wirklichen Absichten des Islam machen kann, sollte besser ruhig sein. In der Vergangenheit haben unzählige aufgeklärte Menschen versucht über die Gewaltprofile des terroristischen Denkens und Handelns zu informieren. Ihre Worte sind jedoch meist verflogen, gefolgt von Elend und Tod. Wir müssen uns von dem Elend trennen … und sei es, dass wir selbst unsere Heimat verlassen, wenn unsere Regierenden an dem eigenen Volk Verrat begehen. Ich bin kein Rechtsextremist oder gar ein Nazi. Genau das Gegenteil davon hat mein bisheriges Leben bestimmt. Ich bin aber ein Mensch, der in Deutschland geboren wurde, am Aufbau mitgearbeitet hat und seiner Verpflichtung für dieses Land zu jeder Zeit erfüllt hat. Warum verraten und die Regierenden und verkaufen unsere Sicherheit für ein wenig Energie? Die Geschichte wird die strafen, die uns diesen Unfug eingebrockt haben und diejenigen, die darüber schweigen.

  10. #5 5to12   (25. Mai 2011 18:25)  
    bin mal gespannt, wie sich die MSM rauswinden wollen.

    Ganz einfach, nicht darueber berichten.
    Das machen die doch immer so.

  11. Tja, n-tv, es ist eben nicht strafbar – übrigens auch hier nicht – die Wahrheit zu sagen.

    Das erzähl mal einem Deutschen oder Österreicher Richter. Es ist vollkommen egal, ob etwas die Wahrheit ist oder frei erfunden, wenn es um „Herabwürdigung religiöser Lehren“ (§188 StGB, unser schöner Blasphemie-Paragraph) geht.

    QQ: Ja, hast Recht!

  12. #8 Hellgate (25. Mai 2011 18:27)

    Ein Tipp:

    Immer zitieren, dann ist man auf der sicheren Seite.

    Also nie sagen “Der Koran kann man mit Hitlers Mein Kampf vergleichen!” sondern immer sagen:

    “Geert Wilders hat gesagt: Der Koran kann man mit Hitlers Mein Kampf vergleichen!”

    Alles klar?

    Also kann man jetzt überall sagen:
    “Geert Wilders hat gesagt: Der Koran kann man mit Hitlers Mein Kampf vergleichen!” 😉

    Gratulation Geert!

  13. #8 Hellgate

    Immer zitieren, dann ist man auf der sicheren Seite.

    Also nie sagen “Der Koran kann man mit Hitlers Mein Kampf vergleichen!” sondern immer sagen:

    “Geert Wilders hat gesagt: Der Koran kann man mit Hitlers Mein Kampf vergleichen!”

    Das ist Einknicken vor den Meinungsdiktatoren.
    Nachher können wir uns nur noch so verschwurbelt ausdrücken, daß uns ohnehin keiner mehr versteht.

    Im übrigen kann man jedes Buch mit jedem vergleichen, und Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten.

  14. Der Koran ist klar schlimmer als mein Kampf. Winston Churchill hat MK den ’neuen Koran‘ genannt…

  15. Wann klagt man denn endlich die antiislamischen Hetzer Volaire und Schopenhauer posthum an?

    So lange dieses rassistische Gedankengut als wertvolle Philosophie und Aufklärung verherrlicht wird, wird der antimohammedanische Rassismus auch nicht aus den Köpfen der Menschen verschwinden.
    *Gutmenschmodus aus* :mrgreen:

    „An plumpen Fabeln und abgeschmackten Mährchen lässt er sich bisweilen genügen; wenn nur früh genug eingeprägt, sind sie ihm hinlängliche Auslegungen seines Daseyns und Stützen seiner Moralität. Man betrachte z.B. den Koran: Dieses schlechte Buch war hinreichend, eine Weltreligion zu begründen, das metaphysische Bedürfnis zahlloser Millionen Menschen seit 1200 Jahren zu befriedigen, die Grundlage ihrer Moral und einer bedeutenden Verachtung des Todes zu werden, wie auch, sie zu blutigen Kriegen und den ausgedehntesten Eroberungen zu begeistern. Wir finden in ihm die traurigste und ärmlichste Gestalt des Theismus. Viel mag durch die Übersetzungen verloren gehen; aber ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“

    A.Schopenhauer in seinem Hauptwerk „Die Welt als Wille und Vorstellung“ (1819) über die „Metaphysischen Bedürfnisse des Menschen“ (1.Buch, Kap.17)

    „Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, … es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht (des Verstandes) erstickt.“

    Voltaire 1740, Brief an Friedrich den Großen. Aus: Der Spiegel vom 22. Dez. 2001 „Der Glaube der Ungläubigen“

    Viel Erfolg beim Anklagen und vor allem dabei, diese Anklage den Völkern Europas plausibel zu machen.
    😆

  16. Auch wenn Geert Wikders freigesprochen werden sollte, allein der Prozess war Demütigung und Schikane!

  17. Schau grad live zu. Verstehe zwar nur 1/8 des Gesprochenen, aber sollte Wilders wirklich frei gesprochen werden, was ich sehr hoffe, wird das seiner Popularität mit Sicherheit nicht schaden…

  18. Vielehe in Teilen der Türkei noch weit verbreitet

    Geahndet werden die Vielehen aber so gut wie nie, zumal etliche Politiker – wie Ekici – selbst mehr als eine Ehefrau haben sollen.

    Standesamtlich heiratet der Mann dabei nur die erste Frau; mit den anderen Bräuten traut ihn ein muslimischer Imam – meist ein selbsternannter Geistlicher … meist ein selbsternannter Geistlicher …

    Zu verhindern sei die Vielweiberei ohnehin nicht, argumentiert Üresin, die sich auf ihre Erfahrungen aus jahrelanger Praxis an kommunalen Familienberatungsstellen beruft, wo sie Seminare zu den „Geheimnissen der guten Ehe“ gibt und Partnerschaftsberatung anbietet. „85 Prozent aller Männer betrügen ihre Frauen“, hat sie festgestellt. „Das ist einfach eine Tatsache.“ Darunter hätten nicht nur die betrogenen Ehefrauen zu leiden, sondern auch ihre Nebenbuhlerinnen.

    Lach!!!

    Schließlich sei die Vielehe ja auch im Interesse der Erstfrau, findet Üresin. Ein Mann suche in einer Frau eine Freundin und eine sexuelle Partnerin, eine Mutter für seine Kinder und eine Hausfrau. „Wenn man nicht alle diese Eigenschaften auf sich vereinigt, dann sollte man darauf gefasst sein, betrogen zu werden.“ Von einer Scheidung habe die Frau aber meist mehr zu verlieren als zu gewinnen. „Wenn die Frau ihre Lage richtug analysiert, muss sie die Vielehe als Rettung sehen.“

    http://www.tagesspiegel.de/politik/tuerkische-verhaltensforscherin-fordert-legalisierung-der-vielehe/4217970.html

    Vogel Vogel … willkommen im Mittelalter … und unter der Scharia!

  19. Der von Wilders öffentlich angestellte Vergleich des Koran mit Hitlers “Mein Kampf” sei nach niederländischem Recht nicht strafbar, erklärte Staatsanwalt Paul Velleman.

    Wieso auch?
    Beide Bücher sind totalitär und zielen auf die Vernichtung Andersdenkender ab!

  20. Der Koran könnte – wie „Mein Kampf“ – von jedem gelesen werden, dann wüsste man, was einen erwartet. Aber das tun heute wie damals die wenigsten. Man wird sich nur wundern, wie es dazu kommen konnte wenn es soweit ist.
    Tötliche Ignoranz …
    „Warum habt ihr damals nichts dagegen getan?“
    „Wie konnten die nur soweit kommen, wo doch deren Absichten bekannt waren?“

    Diese Fragen werden eines Tages wieder gestellt werden.

  21. #22 Kadmos (25. Mai 2011 18:45)

    Auch wenn Geert Wikders freigesprochen werden sollte, allein der Prozess war Demütigung und Schikane!

    Das sehe ich anders!
    Der Prozeß hat viele Penner aufgeweckt!
    Einen ähnlichen Prozeß hätte ich mir in Deutschland gegen Sarrazin gewünscht!

  22. #22 Kadmos (25. Mai 2011 18:45)
    Auch wenn Geert Wikders freigesprochen werden sollte, allein der Prozess war Demütigung und Schikane!

    NÖÖ die Flasche ist nicht halbleer , sondern halbvoll .. man kann wileders auch ander s sehen .. Es hat viele Menschen aufgeweckt

  23. Es geht schon lange nicht mehr nur um die Sache selbst, sondern das Ansehen der Justiz. Wenn der Prozess sich aufs neue wieder verwandelt in einer Fehlerfestival, verliert der NL-Bürger das Vertrauen in die Justiz.

  24. **********************************************

    Mit mir steht die Meinungsfreiheit angeklagt. – Geert Wilders, Partij voor de Vrijheid

    Möglicherweise war dieser von Sozialisten angestrengte Prozess eh Circus ihr größter Fehler – und Wilders größter Sieg.

    Geert Akbar!

    **********************************************

  25. das politische establishment scheisst sich sicher schon in die hose in NL.
    ich denke, wilders würde aktuell zum
    absoluten wahlsieger werden.
    nicht nur wegen griechenland.

    sie können es sich gar nicht mehr leisten,
    geert wilders einen schauprozess zu machen.
    dies wäre bereits ein eigentor!

    nun müssen die deutschen aber endlich nachziehen.
    (FPÖ bereits stärkste partei, SVP stärkste partei, wahre finnen, spanische konservative etc. etc………

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST EWIGE GEISTERBAHN

  26. Die einzige und allergrößte Gefahr nach einem Freispruch werden Attentatsversuche auf Wilders sein.
    Ich hoffe, daß er einen kompetenten Sicherheitsberater hat und sich nicht auf die Niederländische Polizei verläßt.
    Das wäre der GAU schlechthin.
    Gott schütze Geert Wilders.

  27. #11 Isley Constantine (25. Mai 2011 18:31)

    „Zum Glück wurde Wilders nicht in Dänemark angeklat. Dort ist die Wahrheit ja bekanntlich strafbar!“

    Du hast Österreich vergessen…

  28. #36 marooned84 (25. Mai 2011 19:33)

    Haben wir nicht in Deutschland sogar einen echten Prinzen? Ja, lasst uns den Absolutismus wieder einführen! Dann haben wir mit einem Schlag ALLE Probleme vom Hals: Schwesterwelle, Merkelova, Biosprit, Rothgrün, Islam, T€uro…

  29. #12 provernunft (25. Mai 2011 18:32)

    „Der Koran ist das schlimmste und verachtungswerteste Buch, das jemals geschrieben wurde“

    Ist sogar schon länger bekannt:

    „Der Koran, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein stinkender Kadaver, der unser Leben vergiftet!“

    Mustafa Kemal Atatürk.

    Und nein, liebe islamverstehende Mitleser oder empörte Mohammed-Anhänger: erspart euch Einwände, wie sie mal auf der Diskussionsseite in der Wikipedia (kurzfristig natürlich nur) zu lesen waren: „Hetze! Verleumdung! Sowas hätte dieser großartige Mann NIE gesagt..:“!

    Ich habe das Zitat mittlerweile belegbar in Buchform, Ausgabe von 1955.

  30. Korrektur #43:
    ups- Fehler – kommt von aus-dem Kopf-zitieren, in diesen Dingen wollen wir lieber genau sein:

    Atatürk urteilte nicht nur über das Buch, sondern die GANZE Religion:

    „Der ISLAM, diese absurde Gotteslehre …“

  31. Also ich hoffe, daß Geert Wilders demnächst die Regierungschef in den Niederlanden wird. Der Sturz der jetzigen Regierung zeichnet sich ja bereits ab.

  32. Curiose Pretzel Logic:

    “Der Hohe Rat hat geurteilt, dass sich Äußerungen unzweifelhaft gegen Menschen richten müssen, um als strafbar zu gelten.”

    Mohammedaner sind die Soldaten des Islam, also ist alles, was man sagt, eine Beleidigung fuer sie.

    Der Vorwurf, dass „Diskriminierung von Muslimen und Aufstachelung zum Hass gegen sie“ strafbar sei, sollte sich von selbst erledigen, da er ja auf Projection beruht.

    Es sind Mohammedaner die discriminieren und hetzen gegen Juden und die Unglaeubigen

    Und der Hass basiert auf den Lehren des Mohammed, von Koran u. Hadith. Da liegt der Hund begraben. Das ist die Discussion, die das Problem zwar nicht loest, aber die wir haben muessen um uns gegen den Mohammedanismus und die Shariah zu wehren.

    Hier werden unbedarfte Buerger mal wieder eingeseift mit einer Unwahrheit, die den Bock zum Gaertner macht.

  33. I brich zamm, saugeile Sache für Wilders. Eine super Nachricht heute. Ich wünsche Ihm alles Gute für seinen weiteren Weg.

  34. Sagt mal, Ihr PI-Leute, könnt Ihr nicht mehr unvoreingenommen lesen? Das ist eine schlichte Nachricht, da wird nichts auch nur andeutungsweise „bedauert“, und „traurig“ ist auch keiner. Das Wort „Rechtspopulist“ kommt auch nicht vor. Wann hat n-tv Wilders „medial hingerichtet“? Sollte das so sein, müsstet Ihr das in einem Halbsatz schon dazuschreiben. Und wo ist der „drohende Unterton“? Ihr macht genau das, was Ihr den MSM immer vorwerft: interpretierend manipulieren!

  35. #24 abili:

    Das ist heute der dritte Link zum Kopp-Verlag und Ulfkottes Artikel über das „EHEC-Darmbakterium“ als mögliche Folge „kultureller Bereicherung“, und keiner merkt, was für ein hirnverbrannter Quark das mal wieder ist.

    In Österreich haben Erdbeerbauern 2008, vor drei Jahren also, für Pflückerinnen einen Hosenzwang eingeführt und der gilt seitdem, angeblich aus Hygiene-Gründen, weil Frauen in langen Röcken dabei beobachtet wurden, wie sie seltsam lange auf den Erdbeerfeldern hockten, sie haben da, wurde angedeutet, ihre Notdurft verrichtet. Mag sein. Für wahrscheinlicher halte ich das, was ein „Standard“-Leser schrieb: „Es geht nicht darum, dass jemand auf die erdbeeren pinkelt, sondern nur darum, ein bestimmtes klientel mit vielen kindern – die in der vergangenheit ungut aufgefallen sind, weil sie stundenlang gratis gegessen, pflanzen zertrampelt und im endeffekt nur 1 kilo bezahlt haben – vom besuch fernzuhalten.“

    Die Vermutung liegt nahe, dass es sich eher um Zigeunerinnen gehandelt hat, die sich ihre Diebsschürze mit Erdbeeren vollgepackt haben –und was hat das alles mit dem EHEC-Erreger in Deutschland zu tun? Nichts! Auch deutsche Erdbeerbauernm dürften ihre Methoden haben, Schmarotzer von den Feldern fernzuhalten.

  36. Die Reconquista rollt. Nichts wird sie mehr aufhalten können.

    Die grölenden Scharia-Horden müssen zurückgedrängt werden in die Gebiete, aus denen sie aufgebrochen sind, um unter dem Deckmantel einer Religion Europa zu erobern.

    Nur so können schreckliche Zukunftsvisionen von uns allen gewendet werden.

    http://tinyurl.com/6arm775
    (Schreckliches video ! Nur für Erwachsene)

    Michael Mannheimer weiß, warum es so ist, wie es ist…

    http://michael-mannheimer.info/

  37. Nachtrag zu #48:

    Im Übrigen handelt es sich um eine dpa-Nachricht, die n-tv wie andere auch übernommen hat.

  38. Der „Hohe Rat“ ist ein „Tiefer Rat“, denn wenn wer etwas Böses glaubt so ist der oder die Seele auch mit Namen benennen zu dürfen !

    Was dieser „Hohe Rat“ zu diktieren sucht ist Heuchelei der Extreme.

    Und weniges ist extremer geheuchelt als etwa einen Hitler nach holländischem Recht nicht einen Nazi-Verbrecher und Massenmörder nennen zu dürfen und nur die Ideologie kritisieren zu dürfen die er schuf.

    …und demzufolge sind nach holländischem „Recht“ holländische Neonazis nicht als Anhänger eines Verbrechers und Massenmörders zu benennen, weil dies gegen sie als „Menschen“ gerichtet wäre.

    Wer nun den Koran, Hadithe und die daraus herleitbare Sunna des Mohammed kennt müßte dieser Heuchelei zufolge posthum nur die Ideologie kritisieren die solcher schuf und nicht etwa ihn selbst.

    Desgleichen müßten seine Anhänger behandelt werden so als ob sie als Personen völlig unmündig zu behandeln wären, so als ob sie nicht für ihre Wahl verantwortlich sind.

    Wie verlogen in 2011 – in Zeiten der Supra-Leiter, der Silikon-Hochtechnologie, All- und Mondflugzeitalter, Satellitennavigation, mikroinvasiver Chirurgie, high-tech Prothesen, Organverpflanzung, Gehirnchirurgie, …… Bionik, …und und und und …….. – wie verlogen DENKEN in vielen und zwar elementarsten Bereichen immer noch sein kann ist zutiefst erschütternd.

    DASS SIND LEUTE DIE KOMMEN VON EUROPÄISCHEN UNIVERSITÄTEN und sind sowas von schlappen Vollkoffern ……….

  39. #48 Heta (25. Mai 2011 20:29)

    Zitat aus dem deiner Meinung nach „schlichten“ Text: „Diese und ähnlich provozierende Äußerungen Wilders’ richteten sich zwar gegen den Islam, ….“

    Wilders KLAGT AN.
    Wenn Wilders „provoziert“ so als Bestandteil seiner Anklage.

    Er frechelt nicht, er stänkert nicht.

    SEINE Provokation ist eine zum AUFMERKSAMMACHEN AUF DIE GRUNDLAGEN DES ISLAMS ……

    DU hingegen stänkerst hier herum, denn soviel ist wohl jedem DENKENDEN klar, dass KESSHEIT durchaus etwas erfrischendes ist, wenn der SPIN zur Wahrheit und den Fakten ist ……. indem du dem Team „interpretierend manipulieren“ vorwirfst und dies sehr offensichtlich als einen Täuschungsversuch darzustellen suchst zeigst du welcher Seele du nahestehst.

    Eine Seele zur Wahrheit ist dies nicht !

  40. Und Heta: In dieser Passage könnte freilich ein „drohender Unterton“ herausgelesen werden: Zitat vom Link: „Der Vergleich des Korans mit Hitlers „Mein Kampf“ ist nicht strafbar – jedenfalls nach niederländischem Recht.“

  41. Alles andere als ein Freispruch wäre ein gewaltiger Skandal. Man hofft für die Niederlande, dass dieser Skandal nicht eintritt, sondern die Vernunft und die Freiheit siegen.

    So traurig es klint – dieser Prozess hat Wilders sicherlich viel an Popularität gebracht. Hoffentlich kann er sie in politischen Erfolg ummünzen.

  42. Vor einiger Zeit hätten sie Geert mutmasslich noch verknackt …….. doch im immer mehr aufgeklärten Europa spricht sich herum, dass Mohammed nun nicht der „Orchideenzüchter“ ist für den Muslime ihn uns NACH AUSSEN HIN anzudrehen suchen……..

    sondern der Typ, der Sure 9, Vers 111 ersonnen hat….

  43. Wilders sollte in Zivilisationsmeister umbenannt werden !

    Geert Zivilisationsmeister !

  44. Also nie sagen “Der Koran kann man mit Hitlers Mein Kampf vergleichen!” sondern immer sagen:

    “Geert Wilders hat gesagt: Der Koran kann man mit Hitlers Mein Kampf vergleichen!”

    Da weiss ich noch was besseres:

    Geert Wilders hat gesagt: „Der Koran kann man mit Hitlers Mein Kampf vergleichen!“ und wenn man das hier in Deutschland auch sagen dürfte, dann würden das bestimmt sehr viele sagen, die es jetzt nicht sagen, weil sie es nicht sagen dürfen.

  45. Neue Sanktionen und Gesetze: Der Druck auf den Iran nimmt zu

    Haganah ich fürchte dass du hier zu optimistisch bist. Der Iran hat offene Türen in Russland und China und kann darüber alles abwickeln. Viele Öllieferungen gehen zum Beispiel direkt nach China.

    Und der Iran weiß auch wem er Stuxnet verdankt. Es waren Siemens-Anlagen und daher ist anzunehmen, dass Deutschland hier nicht ganz unbeteiligt ist.

    Außerdem kann er über das gesamte Islamic-Banking-Netz abwickeln. Da bekommt kein Bankenkontrollgremium überhaupt mit, dass hier Geld von und zum Iran transferiert wird.

    Fazit: Die Firmen und die Banken braucht der Iran nicht mehr, deshalb werden sie geschlossen.

  46. #29 incorrecta

    In den Niederlanden ist der Verkauf von „Mein Kampf“ verboten. Das Buch ist zwar nicht verboten, doch Urheberrecht gehört dem NL-Staat, und es wird nicht herausgegeben.

  47. @ Le Waldsterben…
    Ich möchte den Titel des Buches von 1955 wegen des Zitates. Genau wie alle Anderen habe ich vernommen, dass es ihm nur zugeschrieben wurde.

  48. Wilders macht N-tv anscheinend Angst -denn Sendern wie N-tv zB verdanken wir einen Einzug des Islam in Europa –

  49. #64 Stekel

    #29 incorrecta

    In den Niederlanden ist der Verkauf von “Mein Kampf” verboten. Das Buch ist zwar nicht verboten, doch Urheberrecht gehört dem NL-Staat, und es wird nicht herausgegeben.

    Verwirrt guck. Ich dachte das Urheberrecht liege beim Freistaat Bayern? Da war doch mal kürzlich wieder mal was zu dem Thema „Mein Kampf“ und türkische Bestsellerlisten…

  50. Hat NTV einen Redakteur für Volksaufklärung u.Pro…,nur eine Frage,Fragen müssen doch erlaubt sein;Münchhausen an den großartigen Klaus Kinski.

  51. Diese Nachricht wird in Deutschland ausser PI wohl keiner bringen. Die Menschen könnten sonst auf die Idee kommen, selbst berechtigte Kritik am Islam zu üben. Und das wäre nach Ansicht des Gesinnungsbeauftragten politisch nicht korrekt…

  52. #62 Wolfgang (25. Mai 2011 21:23)

    Aus Wikipedia:

    Ein Zitat (das; lateinisch citatum, „das Angeführte/Aufgerufene“) ist eine wörtlich übernommene Stelle aus einem Text oder ein Hinweis auf eine bestimmte Textstelle. Ein Zitat ist ein expliziter Hinweis auf einen anderen Autor. Auch andere Medien, wie Bilder und Musik, können als Zitat verwendet werden. Zitate, deren ursprünglicher Kontext verloren und nicht mehr rekonstruierbar ist, werden zu Fragmenten.

    Auch beim politischen Meinungsstreit spricht man von Zitaten, wenn man sich auf Äußerungen anderer bezieht. Im Journalismus wird ein direkt verwendetes Zitat in wörtlicher Rede auch als O-Ton (Originalton) bezeichnet.

    Bekannte Zitate werden häufig als geflügeltes Wort verwendet. Beispielsweise sind viele Textstellen aus der Bibel so stark im allgemeinen Sprachgebrauch verankert, dass sie kaum mehr als Zitat empfunden werden.

  53. Die Amis haben 1945 in München aus dem Patentamt zwar Patente im Wert von über 2 Billionen $ gestohlen (heute rund 4 Billionen EUR), das Urheberrecht von „Mein Kampf“ wollten sie nicht haben. Das haben sie den Bayern gelassen.

  54. #70 islamistkrieg

    Mein Kampf in den Niederlanden, zusammengefasst: Besitz und Ausleihung (durch Bibliotheken) des Buches ist nicht verboten. Dies trifft auch zu für die niederländische Übersetzing „Mijn kamp“ vom Jahre 1939.
    Der NL-Staat ist der Meinung die Urheberrechte der NL-Übersetzung gehörten dem NL-Staat, und hat deswegen im Jahre 1974 den Handel eines Neudrucks verboten. Lt. Urteils des Hohen Rats vom 12.Mai 1987 ist es nicht relevant, wer die Urheberrechte besitzt, aber wird die Strafbarkeit der Handlung geprüft. http://nl.wikipedia.org/wiki/Mein_Kampf

  55. #73 sunsamu

    Die NL-Staatsanwaltschaft setzt voraus, dass eine Religion nicht beleidigt werden kann, und dass die Äußerungen des Herrn Wilders sich beziehen auf die Religion.

  56. #66 Akkon
    #72 Mukaffa
    #73 sunsamu

    Es ist von Vorteil, auch gelegentlich zu lesen, was andere hier von sich geben. Zum Beispiel #53 und #55.

    #57 Cherub Ahaoel:

    Es geht hier nicht um Wilders und seine Kessheit, sondern um einen Text. Es geht darum, dass in einen Text etwas reingelesen wurde, was nicht drinsteht. Und damit machen PI und sein Kommentatoren-Kindergarten sich lächerlich.

    Und wenn dich das Wort „Kindergarten“ empört, bittesehr: nur #71 enwet als Beispiel.

  57. #78 Heta

    Neutral ist der Text doch nicht, z.B. statt „selbst“, wäre „wie erwartet“ angemessen, sowie „den Chef der Partei für die Freiheit“ statt „den Chef der populistischen Partei“.

  58. Wilders ist klasse. Der sagt klar und deutlich, was Sache ist. Der Hass, der ihm entgegengebracht wird, zeigt nur wie beschränkt seine Gegner sind. Auch in Berlin war Wilders mal, da standen natürlich kreischende Linksradikale rum und demonstrierten. Diese Leute sind dumm und agressiv. Sie wollen die Wahrheit nicht hören.

  59. Die kreischende Radikallinksklasse ist das Wahlvieh der roten/tiefroten/grünen Parteien. Follow the money.

  60. Die Ideologie kritisieren und die einzelnen Menschen respektvoll behandeln, damit können wir alle leben. Aber die Volkserzieher sollten sich auch an ihre eigenen Vorgaben halten. Sie können den Nationalsozialismus kritisieren und die jugendlichen Neonazis von jeder Kritik ausnehmen.

  61. Und wieder ist mir Holland ein Stück symphatischer geworden…

    Gott schütze Geert Wilders!

Comments are closed.