Es ist nicht mehr zum Aushalten im Komödienstadl Stuttgart 21. Nach dem Juchtenkäfer jetzt die Fledermaus. Im neuen Jahr sollten die Bauarbeiten endlich zügig starten, aber das geht nicht, weil eine ungenannte und von niemand gewußte Zahl von Fledermäusen durch den Lärm beim Abbruch des Südflügels in den benachbarten Bäumen im Winterschlaf gestört werden könnte. Dies hat nicht Claudia Roth bestimmt, sondern das Eisenbahn-Bundesamt, das dem Bundesverkehrsministerium untersteht. 

Das Verkehrsministerium des einstigen Industriestaates Deutschland kümmert sich in der heutigen Öko-Brache um Ameisen, Schnecken, Juchtenkäfer, Fledermäuse, um Winterschlaf, Biotope, artgerechte Müllentsorgung, Feinstaub, Froschlaich und dergleichen. Straßen und Eisenbahnlinien fallen als Ausgleich ins Umweltministerium. Wie das Volk abstimmt, ist egal. Wo in der Welt gibt es das sonst noch?

Dazu diese abscheuliche, asoziale Heuchelbande aus Greenpeace, Robin Wood, den Parkschützern und anderen roten Randalierern. Im Schloßpark sieht es derzeit aus wie in einem Obdachlosenasyl vor 60 Jahren. Störte es eigentlich die Tiere nicht, als im Park tausende von Demonstranten umhertrampelten und sich mit der Polizei anlegten (hier Bildergalerie)? Wie sieht es mit dem Winterschlaf aus, wenn die Affen von Robin Wood in den Bäumen herumsägen und hämmern (hier Bildergalerie)? Und außer Flöhen, Milben und Mistkäfern gefällt es in den Drecklöchern (hier Bildergalerie) der Okkupanten  sicher keinem Tier! Ekelhaft, diese linken Pharisäer!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

63 KOMMENTARE

  1. Gut geschrieben! Es gehört endlch mal aufs Tablett, welchen Saustall so genannte Umweltschützer bei diversen Belagerungen oder Demos hinterlassen. DAs gleiche gilt für das dildo- und kondomschwingende Gesocks auf deer „Love-„Parade, die ganze Straßenzüge verwüsten.

  2. Das Verkehrsministerium des einstigen Industriestaates Deutschland kümmert sich in der heutigen Öko-Brache um Ameisen, Schnecken, Juchtenkäfer, Fledermäuse, um Winterschlaf, Biotope, artgerechte Müllentsorgung, Feinstaub, Froschlaich und dergleichen.

    Schade!
    Das Verkehrsministerium kommt ca. 63 Jahre zu spät!
    Die hätten damals den 2. Weltkrieg wegen der übermäßigen Feinstaubentwicklung absagen müssen!

  3. […]wenn die Affen von Robin Wood in den Bäumen herumsägen und hämmern[…]

    Interessant ist auch das Plakat der Randalierer: „Stuttgart 21 ist am Volk gescheitert, Herr Mappus!“

    Nach dem Volksentscheid(!) sieht man jetzt wunderbar, wie vermessen sich die vermeintlichen Ökofaschisten als Volk bezeichnen.

  4. Nicht zu vergessen der homo stuttgardius21. Eine seltene Unterart des homo sapiens der nur in der Umgebung des Stuttgarters HBF zu finden ist. Obwohl..wenn ich mir es recht üerlege. Wird der Bahnhof nicht gebaut, verendet diese seltene Unterart des homo sapiens auch. Also muss er doch gebaut werden!! Das ist schon fast Scharia-Logik!

  5. „Wenn sich der Herr Mazyek den Respekt des Schreibers dieses (Formulierung gestohlen bei Ephraim Kishon) …………erwerben“

    Da fehlt was..

  6. Hier werden demokratische Entscheidungen und zwar nicht nur die in Deutschland üblichen parlamentarischen demokratischen Entscheidungen mit Füßen getreten, nein, selbst ein Volksentscheid, also die direkte Entscheidung durchs Volk, wird hier ignoriert.

    S21 Gegner, die sich jetzt noch am Protest beteiligen, sind Feine der Gesellschaft und Feinde der Demokratie.

  7. Der gelangweilte Wanst sucht sich sein Abenteuer und wenn das Zeltlager nicht wie noch zu anderen Zeiten von oben organissiert mit Musik zum gemeinsamen Schwur für Führer, Volk und Vaterland, dann eben für die Fledermaus und den Juchtenkäfer. Wäre die Demokratie allerdings wehrhaft, wäre der Park geräumt und das Gesindel der Anti-Demokraten ginge einer geregelten Arbeit nach, damit die angerichteten Schäden bezahlt werden können.

  8. #8 bush
    Die Seite ist zum Brüllen…
    Aber unbedingt das Impressum anklicken…
    Nicht, dass das noch jemand glaubt 😉

  9. #11 achot (06. Jan 2012 10:45)
    Hier werden demokratische Entscheidungen und zwar nicht nur die in Deutschland üblichen parlamentarischen demokratischen Entscheidungen mit Füßen getreten, nein, selbst ein Volksentscheid, also die direkte Entscheidung durchs Volk, wird hier ignoriert.

    S21 Gegner, die sich jetzt noch am Protest beteiligen, sind Feine der Gesellschaft und Feinde der Demokratie.

    Demnächst wird die Volksabstimmung im Bund per Gesetz beschlossen. Jedoch muss das Volk so lange abstimmen, bis das Resultat den Regierenden passt.

  10. So ein Schwachsinn! Und demnächst wird Silvester verboten, immerhin könnte auch dort der Winterschlaf von Tieren gestört werden! Dann können wir aber auch gleich laute Demonstrationen verbieten!

  11. Passt schon!

    Die Grün/Roten sind auch nur Braune, wenn auch von heute. Siehe hier:


    Der Führer war ausgewiesener Öko, Vegetarier, Atheist, Abstinenzler und Migrant.

    Hier der ganze Artikel:

    http://www.ef-magazin.de/2011/12/22/3326-ef-119-editorial

    Das alles verwundert den eifrigen PI Blogger überhaupt nicht und zeigt dem VFS deutlich, dass wir die „Hüter des GG der BR Deutschlands sind“ und nicht die, die pseudodemokratisch daher schwurbeln.

  12. Dieses Phänomen kann man auch jedes Jahr im Wendland zur Castor-Zeit beobachten, wenn diese Umweltaktivisten und Gutmenschen in vierfacher Divisionsstärke dort einfallen. Die Gegend muss dann jedes mal wegen des dort hinterlassenen Mülls gekärchert werden. Die Wälder sind dort schon teilweise ökologisch tot, weil diese grünen Horden dort hausen und in den Wald sch***n. Der Bestand an Wildtieren war dort recht hoch, er ist es heute nicht mehr.

  13. #7 watislos (06. Jan 2012 10:42)

    Nö, die suchen sich dann geeignete Dachböden, gern auch leerstehende Gebäude oder Bauruinen.

    Wenn Köln nicht so weit weg wäre…

  14. Wer von diesem verlogenen NGOs setzt sich denn für die Fledermäuse und Rotmilane ein, die jedes Jahr durch Windräder geschreddert werden? Oder gegen das Versenken von 4ooo Kubikmetern Beton pro Windrad!!!! im Meer für die neuen Offshoreanlagen?

  15. die Fledermaüschen scheinen aber ein ruhigen Schlaf zu haben,denn das letzte Neujahrsfeuerwerk war heftig.

    Auch wieder so eine Verlogenheit,der Politik,denn

    Umweltzonen einrichten ,aber das unsinnige abrennen von Feuerwerk nicht verhindern.

    Tausende Tonnen von chemischen Elementen und deren Verbindungen landen auf unseren Flächen nieder und keiner beschwert sich.(schon garnicht die Grünen)

  16. Ja, ich habe mich auch schon gewundert. Stört das Geschrei der Parkschützer und der Antifa eigentlich nicht den Schlaf der Fledermaus?

    Und wer schon mal mit eigenen Augen gesehen hat was der rotgrüne Mob da im Park von Berge von Müll hinterlässt, der fragt sich, ob sich da der Jutekäfer noch wohl fühlt.

    Aber den rotgrünen Antifa- Aktivisten und Polit-Chaoten geht es schon lange nicht mehr um Fledermäuse, Käfer oder gar ob der Bahnhof unterirdisch, oberirdisch oder gar auserirdisch gebaut wird.

    Diese rotgrünen Hartz4-Paraisten wollen als kleine Minderheit der großen Mehrheit der Bevölkerung vorschreiben was die zu machen hat. Genau so hat die ehemalige DDR funktioniert.

    Und jeder der die Gelegenheit hat soll mal nach Stuttgart kommen und diese Müllberge die die Umweltschützer hinterlassen und den zertrampelten Rasen bestaunen!

  17. #20 PI-User_HAM (06. Jan 2012 11:02)

    Das ist das eine. Die Ökoterroristen haben im Wald sogar Drähte gespannt, um die berittenen Einsatzkräfte der Polizei zu behindern. Was dünne Drähte für die Fesseln und Fussehnen der Pferde und anderer Tiere bedeuten, braucht man wohl nicht erwähnen. Diese Quälerei wurde von den „Demonstranten“ offenbar billigend in Kauf genommen.

  18. was haltet ihr von dieser Seite??

    Da muss der AS-konzern ja richtig geld investiert haben.

    20zwoelf.de

  19. Manche Hinduisten oder Buddhisten haben einen kleinen Besen dabei, mit dem sie vorsichtig den Weg kehren, auf dem sie laufen, damit sie nicht versehentlich ein Insekt zertreten.

    Das wäre doch mal was für die Grünen!!

    Besenpflicht für alle Bundesbürger!

  20. Wenn man in der Pfalz solcher Zustände und Menschen ansichtig würde käme es zur logischen Schlussfolgerung:

    Weg mit dem Müllhaufe un des Dreckskores Häm gschickt!!!

    ( Weg mit diesem Müllhaufen und das dort lebende Präkeriat nach Hause verwiesen)

    mfg ein sauberer Pfälzer 🙂

  21. Die Verzögerung heisst nicht, dass das Eisenbahn-BA grün geführt wird.

    Dass EBA weiss aber genau, dass die Chaoten von jedem 68er-Richter „recht“ bekommen und es muss daher VOR der Aktion alles wasserdicht machen.

    Einschliesslich Befragung, Entschädigung und psychologisch-seelsorgerischer Betreuung der Fledermäuse.

    Juchtenkäfer sind wegen Winterschlaf derzeit nicht im Entscheidungsprozess „eingebunden“…

  22. Darf der Juchtenkäfer sich jetzt diskriminiert fühlen?
    Welcher Öko-Tourist hat die Fledermäuse zur Störung der Bahnarbeiten dort untergebracht?

    PS. Die Blog Kategorien sollten mit der Kategorie „Vollidioten“ erweitert werden.

  23. Die „Westlichen Länder“ entwickeln sich immer mehr zu Anarchien!

    Dass aber ein „Käfer“ und eine „Fledermaus“ hier weiterhin „Politik“ betreiben, ist bezeichnend u. sollte jeden zum Nachdenken bringen!

    Die beiden „Arten“ werden durch eine derartige Schneisse im Schlosspark mit Sicherheit in ihrem Bestand nicht gefährdet!

  24. die fleder mäuse müsse ausgeruht sein, damit sie nach dem ende ihres winterschlafs
    von den winträdern nicht gestreßt innerlich zerfetzt werden.
    das ist doch nur konsequent, oder :mrgreen:

  25. die DIKTATUR der grünen ROBBESPIERRES wird schlimmer als alles, was wir bisher erlebt haben! denn els die besseren menschen stehen sie über aller kritik und können sich jedes recht herausnehmen!

  26. Noch vor wenigen Jahrzehnten hätten Einheimische den
    Chaoten / asoziale Heuchelbande aus Greenpeac / Robin Wood / Parkschützer / Randalierern zugerufen:
    Jetzt holet mr d Polizei ond no fahret mr nach Winnenden!

  27. BW kommt mit der grün kommunistischen Regierung immer weiter runter.

    Na ja, bei dem Wetter bekommen die in ihren Erdlöchern alle einen kalten Arsch.

    Aber die wärmen sich mit Schnaps, Drogen und Gruppensex.

  28. Auf dem einen Bild sieht man genau wer da haust. Gefärbte Haare, Iro, Punkerweste (versiffte und kaputte Lederjacke), Pulli mit „ACAB“ Schriftzug, Oettinger Bier..

  29. Hauptsache die Windräder können jährlich zigtausend Vögel schreddern und tausenden Fledermäusen die Lunge platzen lassen!

    Verlogenes Ökopack!

  30. Ich bin auch für Naturschutz und Tierschutz, doch mit solchen Aktionen zieht man das ganze nur ins lächerliche. Es ist das gleiche mit den Menschenrechten. Das ist etwas sehr wichtiges. Doch es wurde in den letzten Jahren so ins lächerliche gezogen, indem man jeden Blödsinn als Menschenrechtsverletzung bezeichnet hat.

  31. #23 mvh; Ja, vor allem weil diese 4000m3 Beton ja auch gleich wieder zu nem Anstieg des Meeresspiegels von 4cm führen.

    #32 baden44; Sind Juchtenkäfer nicht Fledermausfutter?

    #38 pilot; Da tuts mir wirklich leid, dass wir nicht so ne Kälte wie letztes Jahr um die Zeit haben, auch natürlich, weil das die Borkenkäfer dezimiert hätte.

  32. Hat man schon „Grüne“ und ähnliche Tierchen gegen den Bau von Moscheen, Asylbewerberheimen und gegen die Überbevölkerung unseres Landes durch Einwanderung protestieren gesehen?

    Nein? Ach…

    Aber den „Grünen“ und ählichen Tierchen gehts ja ausschliesslich um den Schutz der Umwelt.
    Muuaahahahaaahmhmhmpffff… 😀

    Ja, nee, is klar, um es mit dem Lockenfrosch Schöder zu sagen.

  33. Es schmerzt körperlich, Beiträge mit diesem Gossenvokabular zu lesen.
    Kein vernünftiger Mensch nimmt jemand ernst,der sich derartig ausdrückt.
    PI macht sich dadurch lächerlich.

  34. Bist du zu faul zum studieren, oder arbeiten, oder kotzt dich die saubere Umgebung deines wohlbehüteten Zuhause an, dann folgst du enthusiast der grünen Rotznase. Die besorgt Geld für dein abenteuerliches Leben und du darfst dich einmüllen bis zum Gehtnichtmehr.
    Dank sei dem Juchtenkäfer und der Fledermaus hast du ein sorgenfreies Leben.
    Leider ist das Umweltverschmutzung und die Feuerwehr kommt endlich mit der grossen Wasserspritze und hilft euch beim Entlausen.

  35. man beachte bitte die meldung auf

    http://www.feldhamsterverleih.de/home.htm

    hier mal rauskopiert:

    „In EIGENER SACHE:
    Juchtenkäfer ausgebucht!

    Leider erreichen uns in letzter Zeit gehäuft Buchungs­anfragen für Juchtenkäfer/­Eremiten. Aufgrund der großen Nachfrage ist unser Lagerbestand aber leider bis Mitte 2012 bereits vorreserviert, so dass momentan keine weiteren Bestellungen unseres Ento-FFH-Sets bearbeitet werden können. Wir bedauern dies natürlich und sind bemüht, die Liefer­kapazitäten zu erhöhen.

  36. Ach wie wohltuend, dass nun all die wunderlichen Tiere von der Dresdner Waldschlösschenbrücke nach Stuttgart weitergezogen sind. Jetzt haben wir hier wieder Ruhe vor den Umwelt-Junkies, die durch ihre Aktionen Schäden in Millionenhöhe angerichtet haben.
    Morgen ist wieder das allmonatliche Brückenpicknick an der Waldschlösschenbrücke (Biergarten am Waldschlößchen, 14 – 15 Uhr) für alle, die sich über den Baufortschritt informieren wollen.

    #48 ck
    Unbedingt auch das Impressum der Feldhamsterseite beachten, damit nicht wieder ein Sturm der Entrüstung ausbricht:
    Zur Klarstellung: Die Inhalte der Domain Feldhamsterverleih.de (FHV) sind natürlich reine Satire – diese Homepage verfolgt weder politische noch kommerzielle Absichten, sie soll lediglich amüsieren! Waren diese Seiten bei ihrer ersten Freischaltung noch völlig absurd, so ist leider festzustellen, dass die Realität die Satire inzwischen eingeholt hat…

  37. #38 pilot

    BW kommt mit der grün kommunistischen Regierung immer weiter runter.

    Na ja, bei dem Wetter

    Man muss es locker sehen. Alt-Maoist Kretschmann und seiner sozialistischer Kumpane von SPD versuchen gerade das Erfolgsmodell Kim Jong-Il, Nord-Korea auf Baden-Württemberg umzusetzen.

    Da sollten sich die BWler schon mal drauf vorbereiten, wenn der große Führer vorbeikommt. Und ausserdem haben es die Prunkkarossen von der Marke mit den Stern auch nicht allzu weit.

  38. Tja, der Rechtsstaat ist nun mal keine Einbahnstraße und Vorschriften sind nun mal Vorschriften. Das galt für die Gegner jetzt gilt es auch für den Projektträger.

  39. Tja, so ist das nun mal mit dem Rechtsstaat. Da gibt es Vorschriften an die dürfen sich Befürworter und Gegner eines Projektes halten.

  40. Super Artikel, kewil! Notwendige Verkehrsprojekte werden verzögert, weil irgendwo ein Frosch oder eine Fledermaus hustet, gleichzeitig werden woanders nutzlose Brücken in die Landschaft gebaut.

  41. @ spiegel66
    Es gibt bei RotGrünDunkelrot etliche (nicht alle!) Protagonisten und Anhänger, für welche ich die Begriffe der Gossensprache noch als Euphemismen betrachte!
    Und das meine ich völlig ernst.
    Begründung: Wenn eine selbsternannte ‚Elite‘ aus bösartigen Totalversagern in maßloser Selbstüberhöhung und Anwendung totalitärer Methoden sich über die Masse der rechtschaffenen und redlichen Bürger setzt, so habe ich für dieses Polit-Pack (sic!) nur tiefste Verachtung übrig.

  42. Danke für die ungeschönten und harten Worte. Auch auf PI sind die keine Selbstverständlichkeit.

  43. Wenns nicht um die Zukunft des Landes gehen würde, wäre es einfach nur noch zum Kopfschütteln und Lachen.

  44. Die Bahn soll erst marode Bahnhöfe renovieren, Schienen reparieren, neue Züge kaufen, Klos in den Zügen putzen, Pünktlichkeit gewährleisten und und und…
    UND TICKETPREISE SENKEN! (oder zumindest nicht wieder erhöhen!)

    Hier nur ein Beispiel für den Zustand der Bahn:
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article1857793/Wowereit-spielt-S-Bahn-Chaos-herunter.html

    Wenn dann Geld übrig bleibt, kann die Bahn für 5 Milliarden (oder mehr) ein guter Bahnhof abreißen und ein unterirdischer Palast bauen. Stuttgart 21 ist Luxus, für den man eigentlich kein Geld hat.

    Es ist traurig, aber wenn man den Wahnsinn nicht mit üblichen Methoden stoppen kann, dann bleiben nur die unsinnigen (Juchtenkäfer, Fledermaus, Bäume im Winterschlaf).

    Und die „asoziale Heuchelbande“ hat LEIDER häufig Recht, weil den Verantwortlichen der elementare Verstand fehlt.

  45. Tatsache ist: Fledermäuse sind in dem Frequenzbereich, in dem der Mensch hört, taub. Sie halten auf Kirchtürmen Winterschlaf ohne dass sie die Glocke in irgendeiner Form stört. Nun kann es aber natürlich sein dass bei den Bauarbeiten auch Geräusche im Ultraschallbereich entstehen, in welchem die Fledermäuse sehr wohl empfindlich sind (sie hören zum Beispiel wenn jemand mit den Zähnen knirscht). Da müsste wohl mal ein großangelegter Stresstest durchgeführt werden.

  46. Der Schlossgarten bräuchte dringedst Düngung.
    Wunder mich schon seit einiger Zeit warum da nicht einige Bauern mit Ihrem Güllefass rangelassen werden.

Comments are closed.