Wir wissen schon, warum wir gegen doppelte Staatsbürgerschaft, gegen das Optionsrecht und den ganzen Spezial-Heckmeck für moslemische und speziell türkische Einwanderer sind. Der mutmaßliche Mörder von Jonny K. namens Onur Urkal trieb sich in Berlin herum und bezog meistens Sozialhilfe. Dann schlug er mit seinen Kumpeln aus Jux und Tollerei Jonny K am Alexanderplatz tot und verschwand in die Türkei, wo er untertauchte. Und jetzt ist er Türke und wird nie mehr ausgeliefert. So geht das im linksgrünen Hampelmann-Staat Deutschland.

image_pdfimage_print

 

91 KOMMENTARE

  1. Wenn es einmal im Leben gerecht zugeht, wird er in der Türkei verurteilt, sitzt in einem türkischen Knast eine lange Strafe ab und kann nie wieder nach Deutschland kommen.

    Man wird ja wohl noch träumen dürfen …

  2. diese Türken haben doch alle die doppelte Staatsbürgerschaft. Die legen die Türkische ab, holen sich die Deutsche, dann geht es anschließend wieder in das türk. Konsulat und holt sich die Türkische wieder, weil die Türkei die Doppelte anerkennt… so geht das

    Unsere Politiker lügen uns doch an dass die Schwarte kracht, jeden Tag von früh bis spät

  3. War klar! Aber der Hammer kommt erst noch: das restliche Gesindel das mit dem gemeinschaftlich den Mord begangen hat und das sogar zu dämlich zum Abhauen war und deswegen in U-haft sitzt wird in dem Prozeß einfach behaupten: ich hab nur zugeschaut, Onur ist der Mörder! Und damit werden die auch noch durchkommen und freigesprochen werden! Es ist einfach nur noch zum Kotzen!

  4. für mich ist das der Freibrief zum töten. Wenn jeder Klappspaten aus der Türkei bei uns jemanden tötet und dann in die Türkei verschwindet sind wir ausgerottet. Hurra

  5. Damit wurde die Rechts-theoretische Aussage des grossen Fachjuristen Bushido mit :

    „Ich weiß nicht,ob ich das sagen soll, du hast in Deutschland theoretisch einen Mord frei“

    voll und ganz verifiziert. Allerdings mit dem kleinen
    Zusatz : Das gilt nur bei Türckischer, Türckisch-Deutscher – und/oder überhaupt
    mohammedanischer Mitgliedschaft .

  6. Auch so ein Phänomen: Mohammedanisch-Migrantische Doppelstaatler rauben, morden, flüchten, pendeln, drogenschmuggeln, djihaden weltweit zuverlässig en Masse.

    Doppelstaatlern aus der zivilisierten Welt, als man noch nicht davon ausgehen mußte, daß „Deutsche“ = Türken und „Kanadier“ = Somalis (laßt euch bloß nicht von angeblich „harten“ kanadischen Einwanderungsgesetzen täuschen) kam sowas eher nicht in den Sinn…

  7. Prinzip: ein Türcke generiert einen ermordeten Deutschen-In. Jetzt braucht man nur noch einigermassen verlässliche Zahlen wieviele Mohammedaner_Innen und MohammedanerInnen bei uns herum-hartzen und man kann sich die „Kosten“ gerechnet in der Währung „deutsche Menschenleben“ ganz einfach ausrechnen.

  8. und gleichzeitig wird ein Riesentheater um NSU u.Co. gemacht, besonders extrem von den türkischen Lobbyorganisationen (Kolat etc.).

  9. Symptomatisch für einen rotgrünen Gutmenschen ist, dass Moslems diese totale Realitätsverweigerer verarschen können wie neben der Kappe laufende Doofdeppen!

    Ich denke mal ein dummgrüner Bestmensch will angelogen und verarscht werden. Das erklärt auch wieso dummdoofe Gutmenschen mit Inbrunst brüllen „Islam ist Frieden“ und doch jede Nachrichtensendung und jeder offene Blick auf die Realität etwas ganz anderes sagt.

    Rotgrüne Multi-Kulti-Ideologie ist etwas für ganz dumme und primitive Menschen, die sich weigern die Realität ins Auge zu sehen und lieber ihre Traum von Utopia weiterträumen wollen! Koste was es wolle!

  10. so etwas in der art dachte ich mir gleich als dieser mörder in die türkei ab ist.

    sie werden aber weiter so machen mit dem verschenken der doppelten staatsbürgerschaft…

  11. Wenn die Bartheiligen den Imageschaden für den Islam berechnen könnten, würden diesem Früchtchen noch mehr als nur die Hand abgehackt.
    Vielleicht ist es gut so, dass sein Land sich um ihn kümmert.
    Wenn man in den nächsten Jahren Bilder in der Presse sehen könnte, wo er auf einem Segelschiff ein Antigewalttraining absolviert, wären wir auch nicht froh.

  12. Wir erinnern uns : Es hieß seinerzeit von der Polizei, dass man den Tätern zunächst „Gelegenheit“ geben wollte, sich noch selbst zu stellen (lach…) Das war zunächst die wenig glaubwürdige aAntwort auf die Frage warum die Täter noch frei herumlaufen.

    Das war schon an sich ein Täuschungsmanöver vor dem Herren! Denn Sinn und Zweck dieser grotesken Begründung war lediglich…den Tätern noch genügend Zeit einzuräumen, dass sie in aller Ruhe das Land Deutschland noch verlassen konnten, um somit auch einer Strafverfolgung entgehen zu können!
    Nichts ist hier Zufall – alles war und ist so geplant – wie es jetzt auch ist!

  13. #13 KoffeinJunkie

    Das ist Staatsdoktrin. Für die EU werden Völker aufgerieben, wie hier in einem Artikel völlig richtig konstatiert wurde.

  14. In Deutschland wurde ihm nach dem Mord an Jonny K. der Rummel um seine Person sicher einfach zu groß. Es war einfach zu viel für Rummelboxer Onur Urkal.

  15. #9 Babieca (31. Jan 2013 23:28)

    #3 PSI (31. Jan 2013 23:07)

    Das kann man nicht oft genug betonen.
    ———————————-
    Falls Sie immer noch nicht schlafen können empfehle ich wenigstens wach zu träumen von einem Urlaubsland ohne Moscheen, ohne Ziegenbärte, ohne Schleiereulen, ohne aufdringliche Händler, ohne aggressive Bettler, ohne blechernen Singsang aus luftiger Höhe (zu nachtschlafender Zeit), aber mit wirklich freundlichen Menschen, geringer Kriminalität, guten Rum-Coctails, feinen Zigarren, rassiger Musik und alles ist saubillig (wenn es gerade vorrätig ist). Zudem ist dieses Land weit weg und bettelarm – daher keine geeignete Beute für die Moslems: glückliches Kuba!

  16. Zweierlei Themen, unter einem Link:

    5000 Beleidigungen Benedikts XVI. auf Twitter
    “Warum tut man das dem Papst an?“

    Kritisiert wird nicht die Nutzung selbst. In der Kritik stehen die Mitarbeiter des Papstes, die den Twitter-Dienst so eingerichtet haben, daß im Internet auch die Antworten der Followers veröffentlicht werden. „Warum tut man das dem Papst an?“, fragte noch vor Weihnachten der katholische Intellektuelle und Kunstkritiker Francesco Colafemmina. Auf die bisher 29 Kurzbotschaften des englischen Twitter-Dienstes (28 des deutschen) gingen mehr als 270.000 Rückmeldungen ein. 22.542 davon wurden als negativ eingestuft. Fast jede vierte der negativen Antworten, rund 5000 Retweets, waren übelste Beleidigungen mit strafrechtlich relevantem Inhalt.

    +++

    DARF´S NOCH EIN STÜCKCHEN MEHR SEIN?

    Islamische Türkei – noch mehr Islamisierung – es geht immernoch mehr Islam in der Umma, von wegen ewiger Frieden in der Umma!

    Türkisches Parlament diskutiert Umwandlung der berühmten Hagia Sophia von Istanbul in Moschee
    Ankara: Die Islamisierung der Türkei durch symbolische Eingriffe geht weiter. Im türkischen Parlament hat die Debatte über einen Vorschlag begonnen, mit dem die Hagia Sophia in Istanbul, dem alten Konstantinopel, in eine Moschee umgewandelt werden soll. Der Vorschlag geht auf eine Petition von Talip Bozkurt zurück, einem Bürger von Kahramanmaras in Anatolien. Die Hagia Sophia, die größte und prächtigste Basilika des Ostens war 916 Jahre lang als Kirche genützt worden, ehe sie 1453 nach der Eroberung Konstantinopels durch die Türken entweiht und in eine Moschee umgewandelt worden. Der typisch christliche Baustil der Kirche ist noch heute unverändert sichtbar. Allerdings wurde die Kirche um vier Minarette ergänzt und das Kreuz auf der Hauptkuppel durch einen Halbmond ersetzt, um die islamische Inbesitznahme zu verdeutlichen.
    http://koptisch.wordpress.com/2013/01/31/5000-beleidigungen-benedikts-xvi-auf-twitter/

  17. ach ja, spontan fällt mir dazu noch ein:

    Joachim Gauck: „Sorge bereitet uns auch die Gewalt:…

    … in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

  18. Die Türkei wird wohl kaum einen Deal mit ihm ausmachen. Jedoch könnte es folgendermaßen ablaufen: Er vermarktet seine Story für viele Euros und kauft sich die Gefängniswärter. Dann darf er auch raus wenn er will. Nach 15 Jahren gilt dann auch seine Schuld in Deutschland als verbüßt, und schon kann er wieder Hartz IV beantragen, diesmal bei einem türkischen Sachbearbeiter, der ihm dann auch gleich alle Möglichkeiten aufzeigt und bewilligt.

    Was aber das eigentliche Verbrechen ist, dass man ihn absichtlich hat laufen lassen. Da werden dann solche unausgegorene Hirngespinste ausgesponnen wie, wenn er in der Türkei verurteilt wird, wäre es schlimmer als bei uns. Das ist Quatsch. Der ist Boxer und kann sich im Knast durchsetzen. Der fährt Mercedes, also laufen da gute Geschäfte innerhalb der Familie, er bezog Hartz IV, also waren die Geschäfte nicht legal. Und wenn der Geld hat, bekommt der im Knast alles was er will, inklusive Frauen, sofern er darauf steht.

  19. Nach 15 Jahren gilt dann auch seine Schuld in Deutschland als verbüßt, und schon kann er wieder Hartz IV beantragen, diesmal bei einem türkischen Sachbearbeiter, der ihm dann auch gleich alle Möglichkeiten aufzeigt und bewilligt.

    wie wahr…….

  20. OT

    Vorhin bei „Illner“ war C. Roth im Rahmen der unsäglichen Sexismusdebatte, die die Republik schon die ganze Woche zutiefst bewegt.

    Illner fragte Roth etwas haspelnd und nervös und sichtlich um PC ringend, was sie denn davon hält, dass deutsche Frauen und Mädchen als Huren und Schlampen betitelt werden.

    Fatima Roth bediente sich beim Wörterbuch der Gemeinplätze, haspelte ihrerseits und alle schwiegen betreten und niemand wagte nachzuhaken, auch Illner nicht.

    Am besten selbst ansehen in der ZDF Mediathek ungefähr im 3/3.

    Vermutlich war für Illner diese Frage eine arbeitgeberliche Unmöglichkeit, jedoch durch Roths unglaubliche und unaufhörliche Schwafelei über „Sexismus“ provoziert.

    Die Roth hat zwar keinen Studienabschluss, aber rethorisch auf Linie getrimmt ist sie sehr wohl.

  21. Bekommen eigentlich Türken, die in die Türkei *ähem hüstel* auswandern ihr Hartz IV hintergeschickt?

  22. Die Schwester von Jonny K. hätte es in der Hand gehabt, dass wirklich mal ein #Aufschrei durch unsere Gesellschaft geht. Ich hoffe, dass ihr der Bambi über ihre Trauer und die kommenden Urteile der in U-Haft sitzenden (mutmaßlichen – soviel Zeit muss sein) Täter hinweghilft.

  23. # 25 quarksilber

    Derzeit leider nicht, da sie dem deutschen Arbeitsmarkt nicht uneingeschränkt zu Verfügung stehen können.

    Möglicherweise wird sich aber für Gesellen wie Onur, welche gerade erst die Meisterprüfung erfolgreich ablegten, eine Regelung spätestens ab dem 22.09.2013 finden.

    In der Hoffnung, ihnen mit meiner bescheidenen Antwort gedient haben zu können.

    MfG
    rasmus

  24. Hmm. Es ist allen besser damit gedient, wenn die kriminellen Türken wieder dorthin gehen, wohin sie gehören. In die Türkei. Gebt sie Erdogan zurück und wir sind alle glücklicher.

  25. #22 felixhenn (01. Feb 2013 00:17)

    …Der fährt Mercedes, also laufen da gute Geschäfte innerhalb der Familie, er bezog Hartz IV, also waren die Geschäfte nicht legal…

    es waren wichtige Immobiliengeschäfte welche der feine H4-Onur in der Heymat™ zu tätigen hatte, wenn ich mich recht erinnere.

    Ein völlig alltäglicher Vorgang, unsere investigativen Qualitätsjournalisten könnten – wenn sie denn wollten – tausende derartiger Fälle aufdecken, von armen H4-empfangenden Migranten, gerne auch verfolgten™ Flüchtlingen™, die in der Heimat munter am grossen Rad drehen und bei Bedarf mal in der Heimat, mal in D abtauchen – wo es halt grad am besten passt.

    SPARGEL, STERN & Co. könnten mit Leichtigkeit mal wieder fette Auflage machen mit Storys über die wahren „Vorzüge“ der doppelten Staatsbürgerschaft = vielfältige Abzocke, bunte kriminelle Betätigungsmöglichkeiten und multikulturelles Versteckspielen…

    sie wollen aber scheinbar nicht, sondern bringen lieber Storys aus der Hotelbar rund ums Dirndl & Tanzkarte… naja was solls, der Michel frisst das ja auch, er möchte auch gar nicht wissen wie er beschissen wird, sondern schaut lieber Dschungelkönig wenn grad kein Fussball läuft.

  26. PS: Danke PI, dass Ihr bei diesem Artikel kein Foto von diesem brutalen Mörder gepostet habt! Ich kann den Kerl seine Larve nicht mehr sehen!

  27. Die Annahme einer fremden Staatsbürgerschaft führt für einen Deutschen automatisch und zwingend zum Verlust der deutschen Staatsbürgerschaft, sofern die betr. Person nicht zuvor eine Beibehaltungsgenehmigung eingeholt hat.
    (sh. http://www.germany.info/Vertretung/usa/de/05__Dienstleistungen/02__Staatsangehoerigkeit/04__Verlust/__Verlust.html)

    Onur Ukal ist dann also vermutlich jetzt nur noch Türke, und – sofern es rechtsstaatlich zugeht – wird dann nach einer etwaigen Verurteilung in der Türkei auch keine Möglichkeit mehr haben, die deutsche Staatsbürgerschaft neu zu erwerben.

    Ich vermute, dass der türkische Verbrecher das ganze nicht zu Ende gedacht hat.

    Auf der anderen Seite ist das natürlich alles nur Theorie, und in der Praxis interessieren Kleinigkeiten wie Recht und Gerechtigkeit in Deutschland wohl nicht mehr so sehr.

    Ich habe beispielsweise selbst vor Gericht gg. einen türkischen Straftäter aussagen dürfen, der trotz vorheriger Abschiebung und illegaler Wiedereinreise hier in Hamburg lebte, finanziert durch die Sozialbehörden, und der als Dankeschön den deutschen Dummköpfen Knochenbrüche und andere freundliche Zuwendungen in Aussicht stellte.

  28. Es stellt sich doch die Frage; wie kann die BRD die deutsche Staatsbürgerschaft vergeben?

  29. Ich habe kein Problem damit, dass der Typ jetzt in der Türkei ist und damit seiner Strafe entgangen ist…. Solange ihm der deutsche Pass entzogen wird!
    Wir sind doch besser dran, wenn solche Leute verschwinden und uns nicht mehr auf der Tasche liegen und bedrohen, als wenn sie nach der zu erwartenden kurzen Strafe wieder auf uns losgelassen werden.

  30. #28 quarksilber (01. Feb 2013 01:05)

    Bekommen eigentlich Türken, die in die Türkei *ähem hüstel* auswandern ihr Hartz IV hintergeschickt?

    Natürlich nicht! Man muss seinen Wohnsitz in Deutschland angemeldet haben. Und da der Kopftottreter Jonny K. offiziell immer noch seinen Wohnsitz in Deutschland hat wird selbstverständlich das Hartz4 weiterhin auf sein Konto überwiesen.

    Das kann Jonny K. dann ganz normal an einem Geldautomat am Bosporus abheben und sich dort in aller Ruhe sich von den Strapazen des Kopftottretens mit unseren Steuergelder erholen.

    Und Jonny K. hat sogar einen Rechtsanspruch auf deutsches Geld. Der könnte uns sogar verklagen und selbst die Rechstanwaltkosten bezahlt dann der deutsche Steuerzahler.

    Gutmenschen-Deutschland 2013 macht so etwas möglich und jeder der das nicht normal findet wird einfach wie üblich zu einem Nazi erklärt!

    Unglaublich aber wahr!

  31. Wenn es tatsächlich zu einem Prozess in der Türkei kommt, so wird ihn der deutsche Staat vermutlich auch noch finanziell unterstützen müssen:

    Kosten für ein teures Team von Anwälten, evtl. auch Sozialhilfe.

    Das ist eben das tolle am Doppel-Pass: Man darf die Scheiß-Kartoffeln ungestraft tottrampeln, und lässt von denen auch noch das Leben in der Sonne bezahlen.

  32. Daran ist nur LEGO schuld, weil es rassistisches Spielzeug produziert, findet die Türkische Fordergemeinde Österreichs:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5d51edae0ba.0.html

    Die Türkische Kulturgemeinde Österreich hat eine Europäische Spielzeug-Friedenskonferenz von Spielzeugherstellern, Religionsgemeinschaften, Staaten und Nichtregierungsorganisationen gefordert, damit Spielzeuge „nicht negative Werte in die Familien einpflanzen“.

  33. Mohammedanische Pakistanis haben die Briten ins Land gelassen, Katholiken hingegen wollen sie nicht:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article113283050/Grossbritannien-wehrt-sich-gegen-Zustrom-aus-Polen.html

    Großbritannien wehrt sich gegen Zustrom aus Polen

    Polen sind nach Indern die zweitgrößte Zuwanderergruppe in Großbritannien. Die britische Regierung ist überfordert und ergreift Gegenmaßnahmen. Warum fühlen sich die Polen bei den Briten so wohl? V

  34. Ich erinere was der muslimische Prügler noch vor kurzem sagte:

    „Die Ermittler gingen davon aus, dass Onur U. sich nach der Tat in die Türkei abgesetzt hat. Dazu sagte der Beschuldigte der „Bild“-Zeitung: „Das stimmt nicht. Ich bin nicht geflohen. Mein Vater hatte hier einen Termin wegen eines Grundstücks. Ich wollte ihn nicht allein fahren lassen. Ich komme nächste Woche nach Deutschland zurück, werde mich meiner Verantwortung stellen.““,

    , http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/toedliche-pruegel-onur-u-will-sich-stellen-article1572316.html

    DAs ist alles so gewollt von dem linken Gesindel

  35. Der soll ruhig in der Türkei bleiben!

    Hier käme er vermutlich nur mit „Bewährung“ davon und würde die Strassen weiterhin unsicher machen.

  36. OT

    Durch rotzgrüne nicht nur mohammedanische KopftreterInnen und Hartz IV, durch rotzgrün wird nicht nur das gesellschaftliche Klima vergiftet sondern auch die Umwelt:

    http://www.derwesten.de/politik/giftige-biozide-belasten-gewaesser-in-nrw-id7545795.html

    Ein neuer Umweltskandal droht in NRW. Hochgiftige Biozide verschmutzen nach Daten des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Hunderte Gewässer – darunter auch die Ruhr, aus der Trinkwasser gewonnen wird. Zum Teil liegen die Werte um das 50-fache höher als die Zielvorgabe des Bundesumweltamtes.

    ….

    Nach Recherchen dieser Zeitung belasten nun immer mehr Biozide aus wärmegedämmten Gebäudefassaden die Umwelt. Die wasserlöslichen Stoffe, die Hauswände vor Algen und Schimmel schützen sollen, werden vom Regen ausgewaschen und gelangen ins Oberflächenwasser. Das bestätigen Forschungsergebnisse. Zu den stark belasteten Gewässern zählen Rhein, Ruhr, Emscher, Lippe, Weser, Ennepe, Sieg, Volme, Wupper, Stever und Werse sowie viele Nebenflüsse.

  37. … ich gehe davon aus, daß es in seiner mulsimischen „Ehre“ liegt, den Kufar Jonny ermordet zu haben und daß die „Beweise“ der Kufarjustiz aus D in der Türkei nur halb so viel wert sind, wie die Aussage des muslimischen „Ehrenmannes“ Onur U.

    Tja, so sind die Verhältnisse halt in Multikultistan und die Deutschen sind so blöd und wählen dieses Gesindel, dad so etwas zulässt auch noch jedes Mal wieder…

  38. Die Türken ermitteln gegen ihn und weil sie sich mit Alemanya gut stellen wollen werden sie ihn auch verurteilen.Ich glaube dass er einen Fehler gemacht hat den bei unserer Kuscheljustiz würde er eine geringe Strafe bekommen und in der Türkei kriegt er ne richtige Kelle.

  39. Wenigstens ist er jetzt da, wo er hingehört und kommt nie wieder.
    Bei uns wäre er ohnehin nur zu einer Bewährungstrafe einschließlich Erholungsurlaub verdonnert worden.

  40. Es ist mir lieber, dieser Onur Urkal kommt nie wieder in unser Land zurück als dass er hier noch mit einer Bewährungstrafe und ein paar Sozialstunden belohnt wird.

  41. Es wird wohl so ablaufen, wie bei der Münchener Fachkraft Muhlis A. alias „Mehmet“, der in München Intensiv-Fachkraft für Raubüberfälle und Körperverletzung war:

    In zehn bis fünfzehn Jahren starten der STERN und die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten eine groß angelegte Kampagne, um Onur zu amnestieren und ihm so eine gefahrlose Wieder-Einreise nach Deutschland zu ermöglichen. Begründung: Es sei unmenschlich und verstoße gegen den Menschenrechte, wenn er noch länger vom Hartz4-Bezug abgeschnitten bleibt. Und außerdem spricht er doch so gut deutsch.

  42. Er wird für die Türkei als bauernopfer genommen ! Weil für die wirtschaftliche kneten
    die seinen Landsleuten hier abgreifen ein risikofaktor ist !
    Sie werden aber vorab ein theatralisches Schmierentheater dabei aufführen !

  43. Und rotgrün führt hier nach der BTW ganz offiziel die doppelte Staatsbürgerschaft ein.
    Wegen der Gleichberechtigung will ich dann aber auch einen zweiten Pass.

  44. #50 Lay-la

    Tja, dann kann ihm ja nicht viel passieren und für seinen Wagen bekommmt er bestimmt Schadensersatz. Die Kreuzung könnte noch nach ihm benannt werden.

  45. In der mohammedanischen Türkei wird das alles keine Konsequenzen haben!

    Er hat doch nur einen UNGLÄUBIGEN totgeschlagen!

  46. Deutsche Kuscheljustiz und jederzeit die Möglichkeit, nach einer Straftat in die Türkei zu flüchten… Es ist nur eine Frage der Zeit, dass die nächste Straftat passiert.

  47. #2 rotgold (31. Jan 2013 23:03)
    Wenn es einmal im Leben gerecht zugeht, wird er in der Türkei verurteilt, sitzt in einem türkischen Knast eine lange Strafe ab und kann nie wieder nach Deutschland kommen.

    Man wird ja wohl noch träumen dürfen …

    Das entspricht auch meinem „idealen“ Traum! Aber leider wird es eher folgendermaßen kommen…

    #58 Don Quichote (01. Feb 2013 10:05)
    In der mohammedanischen Türkei wird das alles keine Konsequenzen haben!

    Genau diesen Zweck verfolgt diese gesamt „Doppelstaatsbürgerschaft“! Jeder, der diese besitzt, siucht sich im „Ernstfall“ immer die aus, die ihm die meisten Vorteile verspricht1 Das ist, solange man Sozialhilfeansprüche stellen will, immer die deutsche! Im falle der Straffälligkeit, hänge es dacon ab, welches Strafmaß droht! Der Gefängnisaufenthalt ist in Doischelan jederzeit bequemer, als der in der Türkei, denke ich! Aber bei Straftaten, die in der Türkei nicht verfolgt werden, weil sie im islamischen rechzt nicht strafwürdig sind („nur ein Ungläubiger“), ist naktürlich die Türkei vorzuziehen!
    Was ich außerdem befürchte istr, dass in Doischelan noch nicht einmal eien Klageerhebung und anschließende erurteilung in Abwesenheit erfolgt! Da köännte im schlimmsten Fall bedeuten, dass der Verbredeher in wenigen Jahre4n wieder hier vor der Tür steht, um uns zu bereichern! In einem Staat, in dem „Natzie-„Jäger das Sagen haben, ist allles möglich!

  48. # 16 Westpoint:
    ich schließe mich deiner Initiative an und fordere alle ausländischen Straftäter auf, sich bis zum 31.6.13 bei den Behörden zu stellen, anderenfalls,…… ähämm,…na ja….schon ok.
    Ironie off.

  49. wenn im Ergebnis dieses feigen Mordes alle kriminellen Türken in Deutschland wieder in die Türkei gehen wäre da sehr zu begrüßen.
    Sicher haben die verantwortlichen Politiker, die diese Verhältnisse zulassen, nicht gedacht, das bis heute an der Stelle des Mordes noch Blumen und Kerzen stehen

  50. Ganz ehrlich: Für Deutschland ist es das Beste. Soll der Knilch doch in Asien sein Unwesen treiben. Hier hätte er wahrscheinlich 2 Jahre auf Bewährung bekommen.

  51. Der amtierende Noch-Ministerpräsident von Niedersachen, David James McAllister, ist auch ein Doppelstaatler!!!

  52. #34 ..wie kann Deutschland die deutsche Staatsbürgerschaft vergeben?…

    ganz einfach:
    Da Deutschland kein souveräner Staat, sondern eine GMBH ist, können natürlich beliebig Teilhaber aufgenommen werden; wie in jedem Betrieb. Dies liegt im Ermessen der Geschäftsführung (Merkel & Co)und wird vom Eigner der GMBH (USA etc.) gebilligt.

  53. ich weiß noch genau, was der Spiegel damals schrieb: „der in Berlin geborene Deutsche…“

    habe einen Beschwerdebrief an die Geschäftsleitung geschrieben.

  54. Die türkische Justiz ist nicht gerade für Effizienz bekannt und es geht vor allem darum, Türken zu schützen. Wahrscheinlich wird erst einmal ein paar Jahre „ermittelt“. Diesem türkischen Mörder wird nichts passieren.

    Apropos: was wollen die Spezialdemokraten zur Bundestagswahl anbieten?

    SPD will die doppelte Staatsbürgerschaft

    Bunte Republik Absurdistan.

  55. Erinnert sich noch jemand an den brutalen „Ehrenmord“ an Frau Sürücü? Die türkischen Behörden lehnten es ab, die Killerbrüder Alpaslan und Mutlu Sürücü auszuliefern, die Berliner Staatsanwaltschaft stellte im Jahr 2008 das Verfahren ein.

  56. #36 Paroline (01. Feb 2013 07:40)

    Das reicht Ihnen? Der bring buchstaeblich aus Jux und Dollerei jemanden um und Sie sind zufrieden wenn er bloss den Pass entzogen bekommt?

    Ich sage Ihnen man, was hier anngemessen waere: die Tuerken suchen ihn, finden ihn und liefern ihn auf dem Silbertablett und er kriegt 25 Jahre. Oder die Tuerken buchten ihn ein, oder ziehen ihn aus dem Verkehr.

    Aber das haben die Ottomanen ja nicht noetig, es wird ihnen schon verziehen werden, Sonne Mond und Sterne. Die haben selbst Ihnen schon das Gehirn weichgeklopft! Bitte, gleiche Standards fuer alle!

  57. Onur Urkal, der Mörder von Jonny K., jetzt Türke

    Grundsätzlich ist es ein feindlicher Akt seitens Türkei und soll im Normalfall zur diplomatischen Krise führen.
    Deutsche Regierung hat aber dafür keinen Mut.

    Im Fall Deutschlands ist es auch besser, dass der Mörder in der Türkei bleibt.
    Denn hier wird er sowieso niemals richtig bestraft.
    Es wird nur sehr viel Geld kosten und dann wird der äußerst gefährliche Mann wieder auf die Bevölkerung losgelassen.

  58. Mal ganz ehrlich, es gefällt mir wie dieser Türke die gutmenschliche BRD-Gesellschaft verarscht. Vor allem ist es ein Tritt in die Visage all der Gutmenschen die sich ständig dafür einsetzen das solche Typen sich in Deutschland ansiedeln dürfen und nicht rechtzeitig abgeschoben werden wenn sie Straftaten verüben, weil die doch angeblich Deutschland so lieben, und rumjammern das solche Türken in ihrem Land verfolgt werden oder kein lebenswürdiges Leben führen könnten. Wie man jetzt sieht, erkaltet bei denjenigen Immigranten recht schnell die Liebe zu Deutschland (naja eher unserem Sozialsystem) sehr schnell, wenn Deutschland dem Herrn Immigranten keinen finanziellen Reichtum mehr für lau bietet!

    An dem Fall kann man mal wieder klar erkennen. Die Immigranten kommen nicht nach Deutschland weil sie Deutschland und unsere Kultur lieben, sondern weil Deutschland mit Geld nur so um sich wirft um sich Liebe zu erkaufen.

  59. @ #75 BePe

    Der Fall Onur Urkal ist beispielhaft.

    Er zeigt in aller Deutlichkeit:

    – die Masse der Orientalen ist nicht integrierbar (Ausnahmen möglich)
    – die Orientalen bleiben orientalisch, sie nutzen Deutschland nur aus, überdurchschnittlich viele sind kriminell
    – die Orientalen greifen nicht nur Einheimische, sondern auch andere Einwanderer an (produzieren ethnische Konflikte)
    – hinter türkischer Einwanderung steht der türkische Staat, auf den sich Türken immer (auch bei kriminellen Handlungen) verlassen können.

    Es kommt auch in aller Deutlichkeit die Frage, warum man diese feindseligen Personen füttern soll.

  60. #37 Powerboy (01. Feb 2013 07:48)

    Natürlich nicht! Man muss seinen Wohnsitz in Deutschland angemeldet haben. Und da der Kopftottreter Jonny K. offiziell immer noch seinen Wohnsitz in Deutschland hat wird selbstverständlich das Hartz4 weiterhin auf sein Konto überwiesen.

    das ist meines erachtens falsch.
    er muss zu Arbeitsaufnahme VOR ORT IN DEUTSCHLAND zur verfügung stehen.
    Jeder sgb II Empfänbger muss sich abmelden, z. b.bei urlaubsfahrten.
    dewg. werden termine inzwischen relativ kurzfristig angesetzt

    frage. ob er hartz iv bekommt.

    wäre natürlich eine recherche wert.
    aber „“““unsere“““““ journalisten schreiben lieber über den massenvergewaltger brüderle.
    wenn einer hier journalist ist wäre es eine recherche wert. bekommen die flüchtigen bzw. ihre familien hartz iv?

    @BEpE
    hahahahahaa

    DU TRÄUMST WOHL?
    seit wann interessiert es gutmenschen wenn andere {Deutsche] getötet werden?
    das ist normal und der preis für multikulti meint islamkulti und wird gerne in kauf genommen um sich selbst den lorbeeerkranz aus toleranz und „antirassismus“ auzusetzen.
    dabei merken sie nicht-wollen sie nicht merken- das sie verbrecher tolerieren und sich selbst ins knie f……

    typischer fall vor 3 jahren? war dem sohn einen ordungsamtleiters in hh das gesicht und der hals mit ner abgebrochenen flasche bearbeitet worden.
    vati verzichtete auf eine anzeige.
    SO sind diese typen drauf.

    z1

  61. Und jetzt bin ich mal auf die Reaktion der deutschen Behörden gespannt.

    Den deutschen Pass kann man ihm nun aberkennen, da Urkal eben nicht staatenlos wird und er zeigt selbst, dass es für ihn nicht „unzumutbar“ ist, in der Türkei zu leben.

    DAS wäre nun das Mindeste, was unsere Behörden tun können.

    Leider wird das nicht passieren.

    Im Gegenteil, ich schätze sogar, dass bei einem grenzübergreifendem Gerichtsverfahren das Schätzchen mit einem Freispruch davonkommt.

    Mitschläger Ali X sagt in D auch, dass Onur der Tottreter war und Onur sagt in der Türkei aus, dass Ali den todlichen Tritt gesetzt hat.
    Das Verfahren dürfte ähnlich chaotisch ablaufen wie das von Marco Weiss.
    Streit über die Übersetzungen der Aussagen…Weigerung der „Zeugen“, zur Aussage in die Türkei zu reisen, Nichtakzeptanz von Aussagen, die in Deutschland gemacht wurden, usw, usw.

    Im Zweifel für den Angenagten.

    Nach dem Prozess dürfte Onur Urkal als freier und unbescholtener „Deutscher“ in den Schoss der dummdeutschen Solidargemeinschaft zurückkehren.

  62. Ich finde es wirklich scheiße was in
    Deutschland abgeht das ein Boxer
    Einen Menschen totschlägt das alleine
    Ist schon meiner Meinung nach ein Kandidat
    Für die Todesstrafe das was in Schlaraffenland
    Deutschland los ist ist viel viel mehr
    Das sich türkisch stämmige als Araber ausgeben
    Um in Deutschland bleiben zu können ……
    Das Türken sozialbetrug im großen stil
    Begehen kümmert keinen damals war es so
    Das sich ein Rentner nen Mercedes gekauft hatte
    Weil er sich das Geld gespart hatte und hard dafür
    Gearbeitet hatte heute ist das so
    Kommen 4 Personen aus der Türkei
    Der eine auf den alle Gewerbe (döner Imbisse,baufirmen,usw.)
    Angemeldet sind natürlich auch alle Autos die anderen 3 beziehen Sozialhilfe
    Arbeiten in ihren imbissen schwarz daher das viele Geld um in der Türkei
    Häuser zu bauen
    Der eine auf den das alles angemeldet wurde zahlt kaum steuern in
    Deutschland weil ihm keiner nachweisen kann wieviel döner er verkauft hat
    So viel zu Schlaraffenland Deutschland
    Und dann läuft so ein onur (stellvertretend für viele jugendliche)
    In Berlin herum und verbreitet Angst und Schrecken ab und zu auch mal
    Nen Mord die Gerichte tun bei Migranten eh immer nur milde walten
    Das ist die Realität und wir sollten die Augen davor nicht verschließen
    Sonder endlich anfangen zu handeln das geht so nicht weiter
    Heinz buschkowsky und Thilo sarrazin haben die themen angesprochen
    Und wurden dafür nieder gemacht und das thema wurde tot geschwiegen
    Ich frage mich wann wacht Deutschland wieder auf
    Hoffentlich nicht erst wenn aus Deutschland ein Land nahmen’s
    Türkei geworden ist .

  63. #37 Powerboy (01. Feb 2013 07:48)
    #28 quarksilber (01. Feb 2013 01:05)

    Bekommen eigentlich Türken, die in die Türkei *ähem hüstel* auswandern ihr Hartz IV hintergeschickt?

    Natürlich nicht! Man muss seinen Wohnsitz in Deutschland angemeldet haben. Und da der Kopftottreter Jonny K. offiziell immer noch seinen Wohnsitz in Deutschland hat wird selbstverständlich das Hartz4 weiterhin auf sein Konto überwiesen.

    Das kann Jonny K. dann ganz normal an einem Geldautomat am Bosporus abheben und sich dort in aller Ruhe sich von den Strapazen des Kopftottretens mit unseren Steuergelder erholen. …

    Jonny K. ist tot. Der hebt kein Geld mehr ab. Und das Geld das er abhob bevor er tot getreten wurde, das hat er selbst verdient.

  64. Stellt Euch vor was los sein wird in Deutschland
    wenn die Turerken 2 Staatsbuergerschaften haben
    werden(falls die SPD die Wahlen gewinnt).
    Wenn das Gesetz gegen mich ist, bin ich Tuerke,
    und wenn das Gesetz fuer mich ist, bin ich
    Deutscher. Eine total inakzeptabele Situation.

  65. Unsere Politiker hätten es in der Hand, ihn umgehend in der Türkei streng bestrafen zu lassen. Das geht ganz einfach, es werden jeden Monat 10.000 türkische Hartz IV Empfänger abgeschoben, und zwar so lange bis der verurteilt ist und wirklich nachprüfbar ohne Vergütungen einsitzt. Der wäre innerhalb eine Monates verurteilt.

  66. Das es so weit kommen konnte, hat ganz allein unser tolles CDU/FDP Regime zu verantworten. Oder wurde die Regierung unbemerkt ausgetauscht ?

  67. Ich habe letztens zu einem Beitrag bezüglich Doppelpaß die Meinung vertreten: kein Problem, dann könne man im Falle der Ausweiung den deutschen Pass abnehmen, und somit wäre eine Ausweiung noch immer möglich.

    Heute nehme ich von dieser Meinung Abstand!

    Kein Doppelpaß.

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

    PS. Was haben deutsche Politiker jedweder Couleur in den letzten 40 Jahre aus diesem Land gemacht?

    Sie sind eine Schande.

  68. Ich finde auch die CDU/FDP haben nix geschaffen
    Nur alles runtergewirtschaftet
    Was auf der staße abgeht interessiert keinen
    Von denen weil das nich der Sohn eines
    Politikers war der zu tode getreten wurde
    Die Angelika nimmt ja nichtmal Stellung
    Zu solchen Fällen auch zum EHEC dem Virus
    Wo so viele Menschen gestorben sind
    Keinerlei Reaktion
    Aber kriminelles Gesindel In den Bundestag einladen
    Und ihr werdet sehen die Angela bevor sie abdankt
    Nimmt sie noch die Türkei in die EU auf
    um die wähler zu bekommen
    Obwohl Politiker meinen das wir zur zeit
    Die EU nicht erweitern sollten damit die Währung
    Wieder Stabilität bekommt

  69. Der BND ist halt nicht der Mossad.
    Ansonsten könnte sich der Mörder Önur K. verstecken wo er will, er wäre trotzdem fällig.
    Und das wär‘ gut so 🙂

  70. Erstaunlicherweise gerade in der rbb-Abendschau ein Beitrag zum Thema Onur U. und sogar ein Interview mit einem Professor für Strafrecht.
    Der meint, wenn Onur seinen türkischen Pass behalten hat, wird ihn die Türkei nicht ausliefern können/müssen. Andererseits könnte er natürlich immer noch Deutscher sein, falls er’s mal braucht (sinngemäß).
    Angeblich könnte die Strafe für Onur U. härter ausfallen als in Deutschland, nur hätten die natürlich in der Türkei leider nicht die dafür notwendigen Unterlagen. !!!

    Fazit: Jeder „Deutsch-Türke“, der in Deutschland ein Kapitalverbrechen begeht und (auch noch) einen türkischen Pass besitzt, wird sich in Deutschland niemals für seine Tat verantworten müssen, solange er in der Türkei bleibt.

    Daraus erklärt sich auch, warum Türken nach einem Schwerverbrechen genügend Zeit gelassen wird von der deutschen Justiz, um sich in die Türkei abzusetzen.
    Und das erklärt auch, warum Rot-Grün sich so energisch für die doppelte Staatsbürgerschaft einsetzt.

  71. Hmmm wie hiess der Film doch gleich???
    Ach ja, EIN RICHTER SIEHT ROT
    Das sag ich nur dazu………

  72. #75 BePe

    An dem Fall kann man mal wieder klar erkennen. Die Immigranten kommen nicht nach Deutschland weil sie Deutschland und unsere Kultur lieben, sondern weil Deutschland mit Geld nur so um sich wirft um sich Liebe zu erkaufen.

    —–
    Dass Deutschland, besser die deutsche Regierung, mit Geld (des Steuerzahlers) um sich wirft, es in aller Welt verteilt (Stichwort Geberkonferenzen) und jeden Dahergelaufenen großzügig ali-mentiert, dafür erkauft sich Deutschland ganz gewiss keine Liebe.

    Es gibt Spott, Verachtung, Mitleid und bestenfalls Unverständnis für ein Land, das an den eigenen Bürgern spart und dafür Wohltaten ohne Ende im Ausland und an Ausländer finanziert.

  73. #20099
    Genau so wird das ausgehen und das linksgrüne Gesoxe wird sich klammheimlich auf die Schenkel haun.Na,wir sind kein rechtsstaat sondern ein linksstaat und unsere linkserzogenen Deppen finden das richtig gut.Aber bald gehts euch an die Geldbörse und dann ist das Gekrähe von euch groß. Das haben wir nicht so gewollt,gelle?

Comments are closed.