Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, weil ich nicht weiß, an wen ich mich mit meiner Unsicherheit wenden soll, entschloss ich mich, Ihnen zu schreiben, denn schließlich habe ich Sie gewählt. Für diesen Wahlgang habe ich einige Zeit meiner Freizeit geopfert und so hoffe ich, dass auch Sie die Zeit finden, mir persönlich zu antworten. Es geht mir um folgendes: In letzter Zeit kann ich mich des Eindrucks nicht verwehren, dass das deutsche Volk von Politikern und Medien für dumm gehalten wird.

(Von Stan Jan Straka)

Es scheint mir auch, dass unsere Volksvertreter das Weltgeschehen nicht beobachten. Vielleicht irre ich mich aber und es steckt dahinter eine Absicht, die ich mir nicht erklären kann.

Vor ein paar Tagen habe ich z.B. im Fernsehen die Nachricht vernommen, dass unsere Politiker deutsche Soldaten in die Türkei geschickt haben, um die Türkei vor einem Angriff des Regimes vom syrischen Präsidenten Assad zu schützen. Wenn es nicht eine Nachrichtensendung wäre, so hätte ich diese Nachricht für einen nicht gelungenen Scherz gehalten. Es war aber ganz ernst gemeint. In dem Augenblick habe ich mir den syrischen Präsidenten vorgestellt, wie er aus lauter Langeweile Pläne schmiedet, wie er das Nachbarland Türkei angreift. Weil ich mich aber nicht erinnern kann, dass in der Vergangenheit solche Versuche oder Anzeichen für solche Versuche unternommen wurden, habe ich diesen Gedanken verworfen. Eher kann ich mir vorstellen, dass Präsident Assad andere Probleme hat. Was ich mir auf keinen Fall vorstellen kann, ist, dass ich der einzige bin, der diese Begründung für das Abkommandieren deutscher Soldaten in die Türkei glaubt und ich bin davon überzeugt, dass Sie es auch nicht glauben. Vielleicht können Sie mir aber den wahren Grund für die Stationierung deutscher Soldaten dort erklären.

Es gibt aber noch einiges, was ich nicht verstehen kann. Warum spricht man in Deutschland keine klare Sprache? Warum wird krampfhaft versucht zu verheimlichen, dass unser Sozialsystem systematisch von verschiedenen Volksgruppen zu deren Vorteil missbraucht wird.

Was für die alten Römer Brot und Spiele war, sind für unsere Politiker und deren Helfer (Medien) die Skandale. Diese Skandale, die de facto keine Skandale, sondern nur Betrugsmaschen verschiedener Wirtschaftsunternehmen sind, dienen dazu, das Volk von wirklichen Problemen abzulenken. Damit das Volk immer neue „Spiele“ hat, muss dafür gesorgt werden, immer neue Spiele zu erfinden, was unseren Politikern auch immer aufs neue gelingt. Mal sind es Würmer im Fisch, mal Pferd in Lasagne und mal Bio-Eier.

Haben Sie sich, sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, gefragt, was das deutsche Volk mehr betrifft? Asylmissbrauch oder ein bisschen Pferdefleisch in Lasagne?

Warum wird krampfhaft versucht, wenn z.B ein Türke ein Verbrechen begeht, dem deutschen Volk diese tat als Tat eines Südländers zu verkaufen? Sind Italiener, Spanier oder Portugiesen nicht auch Südländer? Mir, einem gebürtigen Tschechen mit Deutscher Staatsbürgerschaft, hätte es auch nicht gefallen, wenn ein bulgarischer oder jugoslawischer Mörder in der Presse als ein slawischer oder osteuropäischer Täter bezeichnet wird. Wenn es doch einer wagt, den Täter beim Namen zu nennen, oder gar erwähnt, dass es sich um einen Türken handelt, so geht er das Risiko ein, dass er als Volksverhetzer und Rechtsradikaler abgestempelt wird.

Mir ist bekannt, dass auch ich dieses Risiko auf mich nehme, wenn ich diesen Brief abschicke.

Deutsche Politiker reden alle von ihren Bemühungen türkische – oder Bürger aus arabischen Ländern – zu integrieren, sie tun aber alles, um eine Integration dieser Bürger zu verhindern. Warum sollten sich diese Bürger integrieren, wenn ihnen in Deutschland ein Lebensstandard, von dem sie in deren Herkunftsländern nicht mal zu träumen wagten, angeboten wird, und das ohne einer geregelten Arbeit nachzugehen.

Deutsche Politiker verurteilen rassistisches Gedankengut, aber sie sehen bzw. wollen nicht sehen, dass Islamismus die größte rassistische Ideologie ist. Eine rassistische Ideologie, die offen zum Judenmord aufruft. Deutsche Politiker reden von Gleichberechtigung der Frauen, sie tun aber alles, damit eine Ideologie, die Frauen als minderwertige Wesen betrachtet, in Deutschland Fuß fasst.

Welche Absicht steht dahinter, sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin? Mein Gefühl sagt mir, dass ein Wunsch nach Einführung eines islamischen Staates in Deutschland dahinter steckt. Wenn dem so ist, könnte man solche Bestrebungen als Volksverrat bezeichnen. Falls ich mich aber irre, so wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie mir die Handlungsweise unserer Politiker und der Medien begründen.

Für eine Antwort von Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Hochachtungsvoll Stanislav Jan Straka

(Foto oben: Angela Merkel mit Recep Tayyip Erdogan bei ihrem Türkei-Besuch Anfang dieser Woche)

image_pdfimage_print

 

95 KOMMENTARE

  1. Sie ist da, um uns fertig zu machen und Europa in eine riesige DDR zu verwandeln.

    Auftraggeber ist Erich Honecker.

  2. Sehr geehrte herr Straka !
    Auf ein Antwort können sie warten, bis
    Sie schwarz sehen !

    Stelvertreterin Fatima R… !

  3. Lieber Jan,

    da wirst Du bis zum St. Nimmerleinstag warten müssen.
    Auch ich habe dieser Frau bereits geschrieben. Mit „Rechtsextremisten“ kommuniziert man dort nicht.
    Wenn überhaupt liest es eine Bürotussi bis zur dritten Zeile.
    Oder es wird direkt zum Verfassungsschutz weitergeleitet

  4. Der Brief ist sehr gut formuliert, aber leider ist er dazu verdammt: Perlen vor die Säue zu werfen.
    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit sie dieselben nicht zertreten mit ihren Füßen und sich wenden und euch zerreißen.“ So heißt es im Neuen Testament, Matthäus, Kapitel 7, Vers 6 („Bergpredigt“).

  5. Also die Antwort auf diesen Brief würde mich auch interessieren.
    Aber Merkel hat sich in der Vergangenheit um die Probleme herumgewunden und sie ausgesessen, und würde solch eine Frage auch nur auf Distanz halten.

  6. Kompliment, Herr Straka,

    75% der Deutschen denken genau wie Sie.
    Leider haben sie inzwischen die Hoffnung aufgegeben, dass sich an diesem ganzen Buendel an Problemen die gegen Deutsche Interessen laufen, irgend etwas aendert.

    Es sei denn, der EU Laden bricht zusammen, dabei muessten aber die Buerger der Mitgliedslaender aktiv mithelfen, dieses Geschwuer aus Bruessel zu entfernen.

    Ein
    „Europa der Vaterlaender“,

    ueberschaubar, mit halbem Personal und Abgeordneten, ohne irgend ein Recht die Souveraenitet der Mitgliedsstaaten zu beschraenken wie es DeGaulle-Adenauer wollten, koennte hingegen fuer Europa segensreich sein.

    Vielleicht wuerden die Buerger dann sogar ihren Stolz zurueckgewinnen, die eigenen Interessen zu verteidigen, was mit der lueckenlosen Kontrolle der Grenzen beginnen muesste um die Horden der Wohlfartsschnorrer herauszuhalten.

  7. Was würden Deutsche Politiker von sich geben, wenn in Deutschland dasselbe Waffenrecht wie in Amerika herrschte ? ? ? ; )

    Unzählige Millionen Einsparungen an Hartz4, und fast keine TOT-treter mehr….. Mein Traum….

    Der Tag an dem jeder auf sich gestellt ist kommt irgendwann, kann nur jedem Deutschen Michel raten sich in einem Schützenverein einzugliedern !

  8. #5 Franke Blogger,

    Schuetzenverein? Man kann sich auch ins Auto setzen und ein paar hundert Kilometer nach Osten fahren. Die Grenzen sind offen:)

  9. Selten hatte ich den Eindruck, dass sich Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel, die wie wild in der Welt herum reist und sich gerne auf dem roten Teppich sonnt, wirkliches Interesse für die Belange von uns Bürgern zeigt.

    Deutschland geht es gut, ihr geht es gut und der Job macht ihr Spaß (sieht man ja auf dem o. a. Pressefoto) und sie führt die beste Regierung aller Zeiten. Das erwarte ich als Antwort von ihr, nicht mehr. Trotzdem würde ich den Brief ebenfalls unterschreiben.

  10. Diese große Betrugsmaschine schert sich einen Dreck um einen einsamen Briefeschreiber. Es wird kein Diskurs gewünscht, denn die allumfassende Islamisierung ist beschlossene Sache von den obersten Ebenen, sprich UNO und EU. Da Deutschland schon lange nicht mehr souverän ist, bekommt es nur „Befehle“, die auszuführen sind. Und die dekadente Führungsschicht hat sowieso keine Eier in der Hose, um den Verstand walten zu lassen. Ein einziger Verrat!

  11. Es dauert nicht mehr lange, dann ist Deutschland nicht mehr in der Lage, sämtliche Armen der Welt zu alimentieren. Dann gibt es einen gewaltigen Krach.
    Die Karawane zieht weiter und lässt uns wieder mal in einem Trümmermeer zurück. Doch einige Jahre später, haben wir alles wieder aufgebaut und sind dann hoffentlich endlich klüger.

  12. #1 BRD-Fluechtling (01. Mrz 2013 21:52)

    Sie ist da, um uns fertig zu machen und Europa in eine riesige DDR zu verwandeln.

    Auftraggeber ist Erich Honecker.

    Dazu kommt noch Kernkraftwerke abschalten, Zuwanderung in die Sozialsysteme, … und alles ist alternativlos!

    Nicht umsonst sage ich: Das ist Honecker´s Rache!

  13. OT Speakers Corner in Münster eröffnet

    Zum Ausgleich für die immer stärkere Gleichschaltung der Medien, als kleines Ventil sozusagen, ist man in Münster auf eine pfiffige Idee gekommen: Nach Londoner Vorbild ist im Zentrum, an der Promenade, eine „speakers corner“ eröffnet worden.

    Werktags zwischen 9 und 22 Uhr dürfen alle Bürger den kleinen Platz mit seinen Bänken zur Meinungsäußerung nutzen – kostenlos, ohne Genehmigung, aber auch ohne Megafon, wie Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer betonte.

    http://www.wn.de/Muenster/Polit-Ecke-an-Muensters-Strassenrand-Speakers-Corner-geht-an-den-Start

    Man darf allerdings sicher sein, dass jeder, der dort wie Stürzenberger einfach sagen wird „Der Kaiser ist nackt“, umgehend entfernt werden dürfte.

  14. OT:
    Rund 160 Länder haben das UN-Abkommen zur Abgeordnetenbestechung ratifiziert, aber Deutschland noch nicht. Schon merkwürdig, dass die Bundesrepublik hier in einer Reihe mit Syrien und Saudi-Arabien steht.
    Das schmückt den Bundestag nicht gerade und schadet zugleich dem Ansehen deutscher Unternehmen im Ausland.

    Die Bestechung von MdBs scheint ja gut zu laufen, warum sollte man daran etwas ändern???

  15. Vielen Dank für Ihre Mut Herr Straka,
    An uns alle:
    wenn es nur einzelne sind, die Mut haben, die offensichtliche Wahrheit auszuspreachen, kann sie das Establishment einfach als Neonazis abstempeln oder ins Gefängnis schicken.
    Wenn es aber Millionen sind, die Mut haben, die offensichtliche Wahrheit auszuspreachen, ist es mit dieser Lügenherrschaft vorbei.
    Erinnern wir uns an Andersens Kaisers neue Kleider !!!

  16. Hallo PI-Redaktion!

    ***gelöscht***
    …. nachdem ich ihn aus besagtem Thread statt diesem veröffentlichen wollte und die Meldung kam, daß der Thread bereits geschlossen sei.
    ***gelöscht***

    PS: Diese Bitte natürlich nicht veröffentlichen (bzw. nach Veröffentlichung schnellstmöglich wieder canceln, wenn es Euch auffällt.)

    PI-Moderation: Allgemein! Im Übergangsbereich bei automatischer Schließung und gleichzeitigen Kommentar-Posting, sind die Kommentare leider verloren. 🙁 Da haben wir überhaupt keinen Einfluß drauf.

  17. #17 AlterQuerulant

    Die Merkelregierung lässt sich ausgerechnet von Großbankenvertretern „beraten“, wie von Angestellten der berüchtigten Goldman Sachs Investmentbank, die in kurzen Abständen Gast im Kanzleramt ist.

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  18. Die dahinter steckenden Motive?
    Bei den meisten Erscheinungsformen von menschlichen Verhaltensformen konnte ich eine ausreichend befriedigende Antwort für mich finden, als da z. B. wären, Spaß, Befriedigung, Gier, Neid, Sex.

    Zur stattfindenden systematischen Zerstörung und Unterwerfung Europas, welche gemeinsam von Politik, Medien, den christlichen Religionen und sogar von den Juden, betrieben wird, setzt mein Hirn aus.
    Es ist doch nicht möglich, dass alle diese Verräter geschmiert sind?
    Korruption, siehe FIFA und Katar, ist ja langsam aber sicher gesellschaftsfähig. Eigentlich weiß man es, aber man spricht nicht darüber.
    Aber einer von diesen vielen zu Schmierenden müsste doch mal mit schlechtem Gewissen ausbrechen und das ganze Gebäude zum Einsturz bringen.

    Oder sind sie doch nicht geschmiert?
    Dann fängt die Selbstbefragung wieder von vorne an.
    WAS könnte es denn sonst sein, was die treibt? Ist es die Schwäche zersplitterter Interessen gegenüber einem monolithischem Islam-Block?
    Ist es die perverse Lust am Untergang?

    Ist es die Angst vor einem Gas/Öl-Boykott, wie Anfang der 70er Jahre?

    Ich erwarte auch vom Kommentar-Bereich nicht des Rätsels Lösung, weil ich gut lesen kann, dass sich die meisten mit der gleichen Kardinalfrage herumschlagen.

    Was bringt einen Öttinger dazu, zu sagen, dass unsere hohen Regierungsvetreter auf den Knien den Beitritt der Türkei erbetteln werden. Kann ein Mensch so dumm sein? Oder steckt eine Raffinesse dahinter, zu deren Verständnis umgekehrt ich zu dumm bin?

  19. #23 Silvester42 (01. Mrz 2013 23:02)
    Oder steckt eine Raffinesse dahinter, zu deren Verständnis umgekehrt ich zu dumm bin?

    ————————————-

    da ist keinerlei raffinesse dahinter.
    da ist autosuggestion am werk.
    in seiner harmoniesucht versucht der westliche gutmensch alles so zu drehen, bis es in sein wunschbild passt.
    dies ist das vorläufige resultat eines versuches, eines globalen humanistischen
    projektes, wie es sich die 68er erträumten.

    leider war es nur ein TRAUM!

  20. #21 PI-Moderation

    Ja, macht nix. Mir fiel beim „Rattenfänger von Hameln“ (passend zum Flöten-Thema) nur der DEFA-Film „Die schwarze Mühle“ von Celino Bleiweiß ein (Märchen in Deutschland bekannt durch Preußlers „Krabat“).

    Jüdische Künstler (neben Biermann) haben es sogar in der DDR verstanden, das System der Unfreiheit (quasi „verschlüsselt“) in Kinderfilmen in Frage zu stellen! Hauptdarsteller war Klaus Brasch (Bruder der ebenso früh verstorbenen Peter und Thomas, und der wunderbaren Marion).

    Überhaupt glaube ich, daß Menschen, die in einer Diktatur (wie z.B. der DDR) aufwuchsen, einen viel wacheren Instinkt für gesellschaftliche Veränderungen haben, auch was den Islam-Irrsin betrifft, der nun die neue (und mglw. schlimmste) Heimsuchung und Herausforderung der zivilisierten Gemeinschaft der Menschheit wird.

  21. #26 Al-Harbi (01. Mrz 2013 23:21)
    Danke für die umfangreiche Dokumentation zu diesem Fall. In Soest-„Neukölln“ ist seitdem wohl noch schlimmer geworden.
    Allerdings glaube ich ausweislich der aktuellen Meldung zur Ablehnung der Revision, dass der Täter tatsächlich seine Haft angetreten hat. Ein Foto von ihm bei Betreten des Polizeiautos ist im selben Bericht abgebildet:
    http://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/bundesgerichtshof-bgh-lehnt-revision-urteil-gegen-kayahan-rechtskraeftig-2775319.html

  22. gerade erzählt in der NDR-talkshow ein „Deeskalationsexperte“ (Ralf Bongartz“ lächerliche Tips zum richtigen Verhalten im ÖPNV bei Schlägern.

  23. TV-Gast Rainer Sass geht seit einiger Zeit nur noch mit Pfeffer-Spray in seinem kleinen Wohnort bei HH auf die Straße, na sowas.

  24. Ich habe gerade den WZ-Artikel über ds Kulturkompetenz-trainig für Justizbeamte gelesen……mir fällt einfach nichts mehr ein.

  25. jetzt wird es interessant in der NDR-talkshow: Anna Loos hat selbst natürlich keine Angst in berlin (Promi…), aber sie läßt ihre Kinder grundsätzlich nicht in der S-Bahn fahren, wer hätte das gedacht.

  26. der Experte rät „Krach machen“, Tillidin nehmen vornehmlich Muslime, die sind deshalb nicht mit Pfefferspray zu kriegen…. leider wird das Thema nicht näher behandelt….

  27. #23 Silvester42: Oder steckt eine Raffinesse dahinter, zu deren Verständnis umgekehrt ich zu dumm bin?

    ———————-

    Dahinter steckt eine perfide Gehirnwäsche. Das Gehirn speichert Informationen in Nervenbahnen. Sind die erst einmal angelegt und werden sie oft genug bedient, ist das die „Realität“, die das Gehirn wahrnimmt. Deswegen ist PI für GEZ-infiltrierte Neuleser oft ein Schock.

    Es braucht seine Zeit bis das Gehirn zur natürlichen Logik zurückkehrt. Man sollte die Biochemie nicht unterschätzen. Wenn ein gutmenschlich Gehirngewaschener einen Kosovaren mit einem Messer auf sich zukommen sieht, meldet sein Gehirn: „Er hat ein Geschenk für mich.“ Ein normal funktionierendes Gehirn hingegen erkennt die Gefahr in Sekundenbruchteilen und lässt Adreanlin ausschütten.

    Hinter den ganzen gehirngewaschenen Lemmingen, die sich „Volksvertreter“ nennen muss es allerdings noch eine Art Zirkel geben, der die Richtung bestimmt. Nicht wenige meinen, dies habe etwas mit den „Bilderbergern“ zu tun. Einer geheim tagende Organisation, in die das holländische Königshaus verstrickt ist. Dazu würde passen, dass Curacao (holländische Kronkolonie) der Sitz des berüchtigten Großinvestors George Soros ist.

  28. Hallo, Herr Straka!

    Die vielen „Migranten“ sind den Regierungen und Parteien zu Dank verpflichtet, weil auch sie von den guten Möglichkeiten provitiert haben.
    Da ist man bei Ausländerfragen viel offener.

    Außerdem ist eine durchmischte Gesellschaft eher bereit, eine gemeinsame Religion und eine gemeinsame Weltregierung zu akzeptieren.
    Weil konservative Parteien rechts sind wählen Migranten sicher nicht rechts.
    Weitere Fragen nach Sinn, Strategie und Verschwörung werden sie im Internet und in der Bibel finden.
    Weil aber die Drahtzieher dieser Einheitsgesellschaft die wirkliche Verschwörung in gemeinsamen Dokumentationen mit erfundenen Verschwörungen im TV präsentieren, winkt der Zuschauer ab und schert alles über einen Kamm.
    Ohne Internet sind die Menschen aufgeschmissen, was diese „Elite“ angeht.
    Aber alles Verborgene kommt irgendwann ans Licht.
    Seltsam,dass die die Informationen im Netz lassen, vielleicht, weil die Wahrheit so offensichtlich ist, dass sie darum keiner glaubt.

  29. #28 Johann

    Das Bild von Messerstecher Kayahan B., das du meinst, taucht in den Zeitungen schon 2011 auf. Hier z.B. am 24.8.2011:

    http://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/zweiter-prozess-gegen-kayahan-begonnen-1374135.html

    Der Messerstecher war aber nur vorübergehend in U-Haft. Nun bin ich sehr gespannt, wann er die eigentliche „Strafe“ von lächerlichen 3,5 Jahren absitzen wird.

    Bei allem, was wir über Onur K. und andere Entschwundene bisher erfahren haben, ist nicht auszuschließen, dass Kayahan B. zur Zeit zufällig auf Türkeiurlaub ist und dort eine nette Party mit Etem Serac und Onur Urkal feiert.

  30. Offener Brief an jede Bundesregierung (mir egal, ob amtierend, oder zukünftig)..

    Ich stelle nur einige, wenige, einfache Forderungen, um genau zu sein lediglich fünfzehn an der Zahl, die, nach ihrer bisherigen Politik zu urteilen (egal welcher Partei Sie angehören), sicherlich ihre volle Unterstützung finden werden.

    1.
    Energiewende um jeden Preis und schnellstmöglich.
    2.
    Wilkommenskultur und natürlich volle Alimentierung und unbegrenztes Bleiberecht für JEDEN, der es, egal aus welchem Grund, nach (Noch)Deutschland geschafft hat.
    3.
    Sofortige Aufnahme der Türkei in die EU.
    4.
    Eurobonds und zwar massiv und sofort.
    5.
    Sofortige rechtliche und faktische Gleichstellung des Islam mit den christlichen Konfessionen.
    7.
    Anhebung des Renteneintrittsalters auf 85 Jahre bei gleichzeitiger Küzung des Rentenanspruchs für eingeborene Arbeitnehmen auf max. 45 % des letzten Einkommens.
    8.
    Einführung einer „Reichensteuer“ mit einem Steuersatz von min. 65%, wobei als reich jeder zu gelten hat (mit Ausnahmen von Ihnen und ihren Lobbys selbstverständlich), der H IV plus 25,00 Euro verdient.
    9.
    Verbot der Ehe und der heterosexuellen Lebensgemeinschaft für Eingeborene um die fortwährende (wenn auch schwache) Reproduktion von Nazis zu unterbinden.
    10.
    Die vollständige Aufnahme aller Angehörigen jedes in Deutschland befindlichen Ausländers (ob illegal oder nicht) in die Krankenversicherung, auch wenn die Angehörigen gar nicht in Deutschland sind und natürlich die Gewährung des vollen Leistungsnagebots bei gleichzeitiger Beitragsfreiheit.
    11.
    Die Fesselung und Knebelung jedes Unternhemens durch möglichst hohe Quoten (Frauen, Schwule, Migranten, Tele-Tubbies usw.)
    12.
    Die flächendeckende Einführung von Gemeinschaftsschulen bei gleichzeitiger Abschaffung des Leistungsprinzips, der Notengebung etc.
    13.
    Flächendeckende Enführung von Halal-Lebensmittelvorschriften bei gleichzeitiger Einführung der Prohibition.
    14.
    Die Einführung des Wahlrechts ab 6 für alle Menschen nicht deutscher Herkunft bei gleichzeitiger Abschaffung des Wahlrechts deutscher Staatsbürger insbesondere Steuerzahler
    und schließlich
    15.
    Die kostenlose, kassenbezahlte Verteilung von Zyankali-Kapseln an alle, die in ihrem neuen, bunten, sozialistischen Utopia nicht leben möchten.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis

  31. Was diese, heutigen Politiker anrichten, steht diese Woche in der JF. Seite 19: „In der Grande Nation verblöden die Schüler“. Und ich darf euch versichern, in Deutschland sind wir bereits auf dem Weg dem französischen Beispiel zu folgen.
    Besonders zutreffend der letzte Absatz über die Nomenklatura. In der Schule wird die Zukunft eines Landes besonders effektiv zerstört.
    Denn sozialistische Systeme können sich nur etablieren, wenn die bürgerliche Gesellschaft am Boden liegt. Nach den Weltkriegen kamen die Marxisten und Nationalsozialisten aus ihren Löchern gekrochen. Selbst dann brauchten sie noch brutale Gewalt, um sich gegen die Menschen an der Macht zu halten.
    Um heute eine nachkriegsähnliche Situation zu schaffen, demontieren sie die bürgerliche Gesellschaft und machten aus dem Rechtsstaat einen Verbrecherstaat. Nichtintegrierbare Ausländer sind ihnen wirksames Mittel zum Zweck, sie haben erkannt, daß so die Stabilität des Staates am schnellsten erschüttert werden kann.

  32. Vielen Dank, Herr Straka. Ich habe eine Zeit lang in Tschechien gelebt. Dort spricht man die Probleme noch viel selbstverständlicher und deutlicher an, z.B. mit den Ukrainern und den Zigeunern. Probleme sind Probleme, man muss sie ansprechen und sie lösen. Eine Lösung bekommt man einfach nicht, wenn man, wie es auch immer geht, daran vorbeigeht.

  33. Der Inhalt des Briefes ist zutreffend und mag ja gut gemeint sein, jedoch bewirken tut so eine Aktion rein gar nichts, außer dass der Verfassungsschutz auf den Schreiber aufmerksam wird.
    Derartige Briefe und Mails bekommt Frau Merkel und andere bedeutende Politiker/innen sicher jeden Tag und dürften niemanden wirklich beunruhigen.
    Selbst bei einer Beantwortung, was ohnehin nicht zu erwarten ist, würde dem Büro des/der jeweiligen Politikers/in auch die passenden Erklärungen zu den Vorwürfen einfallen, sodass man nachher genauso gescheit ist wie vorher.

  34. Apropos jüdische Intellektuelle (auf die wir uns alle noch mal berufen werden, wir notorisch „Demokratieunerfahrenen“, ich sag’s euch voraus):

    Ich glaube tatsächlich, daß im Judentum – im absoluten und totalen Antipol zum Islam – mglw. DIE RETTUNG steckt (denn Israal wird als LETZTES „islamisiert“). Und vergesen wir NIE: Jesus WAR Jude!

    Hier ein paar Neugigkeiten über Monsieur Trollèr: Die hübsche Yael Hirsch interviewt den alten weisen Mann:

    Die Los Angeles Times berichtet über Troller (der mglw. bald kurz seinem Tod steht).

    Georg Stefan Troller versucht einem polit. korrekten Interviewneuling das „ABC der menschlichen Dummheit“ zu „entlernen“ (besonders witzig!).

    Und schließlich: „Angst im deutschen Fernsehen“

    Als Zugabe: Troller gegen Stefan Heym.

  35. Warum muss man mit so einem Bild, wie dem obigen, das Wochenende einläuten (versauen)?

  36. Als Aussiedler und damit ebenfalls „Migrant“ kann ich mich dem Brief nur anschließen.
    Ich kann es einfach nicht verstehen wie deutsche Politiker derart deutschenfeindlich sein können.
    Noch weniger kann ich verstehen wie deutsche Bürger (bin ja auch einer) so sein können.
    So etwas gab es in Russland nicht.
    In Russland kriegt man sofort und völlig zurecht eins auf die Fresse wenn man eins auf russenfeindlich macht.

  37. Die Feiglinge dieser Welt haben immer was Bessres zu tun als die Freiheit zu verteidigen.

  38. WZ-Newsline Umfrage

    Sind die Kirchenschließungen ein Verlust für die Stadt?

    Ja, die Kirchen sind ein Teil unseres kulturellen Erbes. 41 %

    Ja, so wird auch das wertvolle Gemeindeleben eingeschränkt. 13 %

    Nein, das ist nur ein Zeichen der sinkenden Bedeutung von Kirche. 30 %

    Nein, Gemeindeleben ist nicht von Gotteshäusern abhängig. 15 %

    Stimmen Total: 519

    http://www.wz-newsline.de/wzpoll?pollId=poll_1_1250097&questionId=0&forward=/cmlink/westdeutsche-zeitung/lokales/wuppertal/umfragen/sind-die-kirchenschliessungen-ein-verlust-fuer-die-stadt-1.1250097&answerId=0&cookieSet=true

  39. Ariel & Arne sind sich näher, als man glaubt! Ja: „kulturell“!

    Aber sie mußten weichen für Kevin & Dennis.
    Zunächst. (Wer so „heißt“, der „fühlt“ sich auch so.) Und inzwischen („in between“)?

    Let’s present you the only No. 1: „Ali“…

    Ja, sacht’a mal: Habt ihr se noch alle bei’n’ander?

  40. Wie viele offene Briefe werden noch in Papierkörben versenkt werden, bis sich endlich Veränderungen ankündigen? Wie viele Deutsche müssen noch ihr Leben lassen, weil sie einen „Herrenmenschen“ falsch angeguckt haben? Wie viele Familien werden noch in tiefste Trauer gestürzt werden und müssen den Verlust von lieben MENSCHEN an Särgen beklagen?
    Muss erst jeder einzelne Deutsche selbst betroffen sein und sein geliebtes Kind verlieren?
    Ist nicht schon längst die Zeit des Handelns angebrochen? Warum gibt es nicht ENDLICH eine Organisation/Partei/Bürgerwehr, die zu Protesten mit Datum,Ort und Uhrzeit und damit ENDLICH zum Handeln aufruft???

  41. #23 Silvester42 (01. Mrz 2013 23:02)


    Dann fängt die Selbstbefragung wieder von vorne an. WAS könnte es denn sonst sein, was die treibt? Ist es die Schwäche zersplitterter Interessen gegenüber einem monolithischem Islam-Block? Ist es die perverse Lust am Untergang?

    Ich erwarte auch vom Kommentar-Bereich nicht des Rätsels Lösung, weil ich gut lesen kann, dass sich die meisten mit der gleichen Kardinalfrage herumschlagen.

    Oder steckt eine Raffinesse dahinter, zu deren Verständnis umgekehrt ich zu dumm bin?
    —————-
    Wie Sie schon andeuten: Letztlich sind alle Versuche einer logisch schlüssigen Erklärung unbefriedigend, weil sie mit einem Restzweifel behaftet sind, der bislang von keinem hier ausgeräumt werden konnte. – Es sei denn, man lockert die Fesseln von Logik und Ratio und glaubt auch an Irrationales: den Anti-Christ!

  42. Hallo Jan ,

    Super Brief leider wird ihn keiner lesen weil du Jan und nicht Ali oder Mehmet heisst.

    Wärst du Ali könnte man direkt noch ein paar Straßen umbenennen und im letzten Kindergarten den einheimischen Ihre Bratwurst und Schweineschnitzel wegnehmen.

  43. Diese Angela Merkel-Honecker würde lieber einen Besen veschlucken, als die Wahrheit offen auszusprechen, dass sie am Islam einen Narren gefressen hat, genauso wie auch ihre bekannte Klüngel ihrer Regierung und Partei, welche die Ursache derzeitiger Abschaffung Deutschlands sind.
    Da muss jeder Betroffene darauf warten, bis diese Herrschaften bei der nächsten Wahl abgewählt werden.

  44. Gestern hat mir eine alte Dame erzählt, dass die Deutschen „nach dem Krieg“ erst einmal oft Pferdefleisch gegessen haben.

  45. Lieber Herr Straka,

    wir können uns die Finger wund schreiben: Es hilft alles nichts! Das einzige, was vielleicht noch helfen kann, ist das Netzwerk demokratischer Widerstand (Nürnberg 2.0), denn dieses Land wird es niemals schaffen, Taudende für die Straße zu mobilisieren. Die Deutschen sind leider feige, obrigkeitshörig und linksverseucht.

  46. Ich dachte noch bis vor Kurzem, dass die moslemische Einwanderer unser Sozialsystem sprengen werden bzw. den sozialen Frieden ins Wanken bringen. Weit gefehlt! Diese Arbeit übernehmen gerade, in rasender Geschwindigkeit, die zugewanderten Sinti- und Romahorden. Wenn der verträumte Städtetag schon Alarm schlägt ist die Uhr 5 vor 12!

  47. #62 Wilhelmine
    Bei uns ist Pferdefleisch heute eher eine Delikatesse.
    Meine Tante war sehr empört als ich sie zu einem Pferdesauebraten eingeladen habe, genau aus ihren genannten Gründen, es sei ein Kriegsessen und das bräuchte man heute nicht mehr essen.
    Sauer eingelegt wurde das Fleisch auch deshalb weil es sonst zu zäh war.

  48. #62 Wilhelmine (02. Mrz 2013 07:57)

    Gestern hat mir eine alte Dame erzählt, dass die Deutschen “nach dem Krieg” erst einmal oft Pferdefleisch gegessen haben.
    ————–
    Als Schüler – schon etwas weiter „nach dem Krieg“ – haben wir in der Pause oft eine Semmel (bayr. Ausdruck für Brötchen) mit Pferdeknacker verspeist – war billig und nicht schlecht!

  49. #56 Freier Mann (02. Mrz 2013 06:51)

    Ist nicht schon längst die Zeit des Handelns angebrochen? Warum gibt es nicht ENDLICH eine Organisation/Partei/Bürgerwehr, die zu Protesten mit Datum,Ort und Uhrzeit und damit ENDLICH zum Handeln aufruft???
    —————
    Ich fürchte, dass Sie den ersten Aufruf zum Losschlagen wohl aus Lautsprechern hören werden die auf Minaretten montiert sind!

  50. Ich fürchte Sie werden keine Antwort erhalten, auch wenn der Brief gut formuliert ist. Ich stimme insbesondere den Fragen zum Türkei-Einsatz der BW zu – ein Regime, dass seit Monaten in einem Bürgerkrieg steckt; gegen Islamisten kämpft, muss von einem Geisteskranken geführt werden, um in dieser Situation einen Nachbarn und ein NATO Mitglied anzugreifen?! Das wäre sicherer Selbstmord.

    Einzige Erklärung: Einige Kreise sind verärgert, dass sich Assad so lange hält und es noch kein zweites Libyen gibt. Man wartet auf den dringend benötigten Anlass, damit die NATO endlich offiziell eingreifen kann und man nicht mehr nur Geld und Waffen liefern muss. Dass sich die Türkei in ernster Gefahr befindet, ist nicht glaubwürdig. Ein Spiel mit dem Feuer – man hofft Russland und den Iran zu schwächen, baut aber um das ganze südliche und östliche Mittelmeer herum islamistische Regimes auf, die unsere Werte verachten….für mich bedeutet diese Gefahr, dass Europa noch enger zusammenrücken muss…tut mir leid, wenn ich mich wiederhole, aber ich empfinde dies als einzigen Schutz und Sicherheit vor den gegenwärtigen und zukünftigen Bedrohungen. Einzeln können wir nicht bestehen, die Islamisten sind ja auch einig in ihrer Ablehnung, gegenauso wie unsere Konkurrenten aus Peking, Moskau, Washington wenig Rücksicht auf das alte Europa nehmen, wenn es um ihre politischen und wirtschaftlichen Interessen geht. Europa ist eine Schicksalsgemeinschaft, man muss es nicht lieben um seine Notwendigkeit zu verstehen!

  51. #64 hagberd (02. Mrz 2013 08:10)

    Ich dachte noch bis vor Kurzem, dass die moslemische Einwanderer unser Sozialsystem sprengen werden bzw. den sozialen Frieden ins Wanken bringen. Weit gefehlt! Diese Arbeit übernehmen gerade, in rasender Geschwindigkeit, die zugewanderten Sinti- und Romahorden. Wenn der verträumte Städtetag schon Alarm schlägt ist die Uhr 5 vor 12!
    —————–
    Und wenn dann Roma und Sinti beginnen die Mohammedaner zu beklauen und reichlich Beute machen, dann treffen Gleichgesinnte aufeinander – mit hohem Unterhaltungswert!

  52. #51 Eisenwolf (02. Mrz 2013 03:16)

    Die Deutschen sind durch die gleichgeschaltete Presse hirngewaschen und merke(l)n gar nicht mehr, dass sie verraten werden. Die biedere Landesmutti in ihren farbenfrohen kurzen Jacken und ihrem oberflächlichen neckischen Charme sieht ja auch so harmlos aus.

    Napoleon I., Kaiser der Franzosen: “Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

  53. soweit ist es schon gekommen, das man mindestens Migrant sein muss, um einen Brief an die Deutsche Bundeskanzlerin überhaupt schreiben zu dürfen…

  54. (…) das Nachbarland Türkei angreift. Weil ich mich aber nicht erinnern kann, dass in der Vergangenheit solche Versuche oder Anzeichen für solche Versuche unternommen wurden, habe ich diesen Gedanken verworfen. Eher kann ich mir vorstellen, dass Präsident Assad andere Probleme hat. Was ich mir auf keinen Fall vorstellen kann, ist, dass ich der einzige bin, der diese Begründung für das Abkommandieren deutscher Soldaten in die Türkei glaubt und ich bin davon überzeugt, dass Sie es auch nicht glauben. Vielleicht können Sie mir aber den wahren Grund für die Stationierung deutscher Soldaten dort erklären.
    —————–
    …und wieso werden in Syrien die „Rebellen“ (diese Terroristen werden mitunter sogar als „Opposition“ bezeichnet!!!) vom Westen – von uns(!!!) – unterstützt – und in Mali bekämpfen wir sie!?!?!?

    Dieses Handeln ist für mich der Inbegriff für
    S C H I Z O P H R E N I E

  55. Lieber Stanislav Jan Straka
    Ein kleiner Tipp von mir, aus eigener Erfahrung: Schreiben Sie solche Briefe an den Bundestagspräsident Dr. Lammert, Herr Lammert antwortet auch, weil er für die Belange des einzelnen Bürgers zuständig ist.
    norbert.lammert@bundestag.de

  56. Keiner von den Poltikern oder Schmierfinken wird hier was ändern. Einfachste Mathematik wird dieses System zum Sturz bringen, weils einfach nicht mehr zu bezahlen ist.

  57. #19 poeton (01. Mrz 2013 22:48)

    Mit Erdogan tauscht Frau Merkel keine Küsschen aus.
    Warum nur mit Franzosen?

    Frau Dr. Merkel hat nicht damit angefangen. Das mit der Küsserei hat Sarkozy eingeführt; er wollte wohl bei der Bundeskanzlerin besonders charmant rüberkommen. Jedenfalls ist dieser überflüssige Körperkontakt dank ihm nun gang und gäbe geworden (s. Hollande). Herr Erdogan hat wohl noch keine diesbezüglichen Anstalten gemacht …

  58. #23 Silvester42 (01. Mrz 2013 23:02)

    Gute Fragen, die ich mir auch immer wieder stelle. Und die Antworten, die ich mir selbst darauf geben kann, befriedigen mich nicht wirklich. Welches System steckt hinter diesem Irrsinn? Ist ganz Europa ein Irrenhaus und Deutschland die Zentrale? Weshalb kriecht man solchen dummdreisten, großkotzigen und definitiv abstoßenden Türkenlümmeln wie Erdogan oder Davutoglu derart unterwürfig in den Hintern? Warum begehrt nicht wenigstens ab und zu mal ein namhafter Politiker dagegen auf? Oder spielt der dann mit seinem Leben? Weshalb verscheißert man uns so?

  59. Herr Straka, mit diesem offenen Brief sprechen Sie mir aus der Seele. Ich bin davon überzeugt, daß die Mehrheit des deutschen Volkes ebenfalls diese Ansicht vertritt und die genannten Fragen beantwortet haben möchte.
    Bei unserer Kanzlerin habe ich allerdings keine Hoffnung auf Antworten.
    Ich kann mich nicht erinnern, daß sie in der Vergangenheit etwas im Sinne des Volkes getan hat. Mir scheint sogar, daß Entscheidungen nur noch gegen das Volk getroffen werden.
    Demokratie stelle ich mir anders vor.

  60. #75 nationalsozi (02. Mrz 2013 09:44)

    @57 PSI
    Was verstehen Sie denn nicht ? ALLES -wirlich alles- lässt sich logisch und rational erklären! Und genau das ist ja die eigentliche Katastrophe. Wie z.b. @70 midsummer und einige andere anmerken, wirkt leider die Agitprop nahezu vollständig. Dreh und Angelpunkt der ganzen Misere ist die Gier der Menschen und damit einhergehend das Kapital.
    ———————–
    Wenn die Abgründe der menschlichen Seele logisch zu erklären wären, dann wäre die Welt auch rational beherrschbar! – Jeder derartiger Versuch ist bislang gescheitert!

  61. Lieber Herr Straka, ich bezweifle, dass Frau Merkel Ihren Brief überhaupt zu Gesicht bekommen wird, geschweige denn, darauf antwortet.
    Sie sprechen den meisten Menschen, zumindest denen, die bei klarem Verstand sind, aus der Seele.
    Da Frau Bundeskanzlerin diesen Titel nach der nächsten Wahl sicher noch weiter tragen möchte, sollten so viele Wahlberechtigte wie möglich, sie über ihren Unmut aufklären.
    Man muss den Politikern einfach klar machen, dass, wer sich GEGEN unsere Werte und Interessen engagiert, von uns auch nicht gewählt wird.
    Ich denke, dass keine Partei nur mit den Stimmen ihrer „Lieblingsklientel“ sehr weit kommt.

  62. Ich hatte Frau Merkel schon etliche Briefe zukommen lassen, gleichzeitig die damals thronende Gesundheitsmisnisterim Ulla Sch. Was ich bekommen habe waren immer Standartbriefe mit unscharfem Lalali. Keine meiner Fragen wurden beantwortet.

    Ich glaube ja fast, dass eines Tages Erich Honecker auftaucht und die Übung für beendet erklärt. Der Westen wurde dann quasi unblutig übernommen. 🙁 Das wäre der Albtraum schlichtweg.

  63. Lieber Herr Straka,
    ich bin im demselben, damals kommunistischen, Land aufgewachsen, wie Sie und kann nur bestätigen, dass ich klare Parallellen zwischen damaligen Kommunismus im Osteuropa und jetziger EU/politisch korrekten fast Diktatur in Westeuropa sehe. Ich habe mich daran gewöhnt, dass ich ununterbrochen von den gleichgeschalten Medien und Politikern manipuliert und belogen werde, dass ich „zwischen den Zeilen“ lesen muss um an die Wahrheit zu kommen und dass dieser Politiker-/Medien-Komplex, möglicherweise für grosse Summen von Petrodollars, am Untergang unserer Zivilisation arbeitet. Es wäre an der Zeit, dass sich eine Klasse (Todes-)Mutiger zusammenrafft und mit Petitionen wie „Charta 77“ an die Öffentlichkeit wendet und sie aus der Lethargie erweckt. Die Mehrheit der Bürger hat diese Lügenkonstruktion schon lange durchgeschaut. Man braucht nur die Leserkommentare auf unzensurierten Websites lesen. Dann könnte es relativ schnell gehen. Der Fall des Kommunismus im Jahre 1989 kam auch für die meisten ganz unerwartet.
    Viele Grüsse,
    Mike

  64. #1 BRD-Fluechtling (01. Mrz 2013 21:52)

    „Sie ist da, um uns fertig zu machen und Europa in eine riesige DDR zu verwandeln.

    Auftraggeber ist Erich Honecker.“

    Das würde mich nicht so beunruhigen wie eine islamische Diktatur. Der real existierende Sozialismus wirkt da vergleichsweise wie das große Programm der kleinen Kindergartengruppe mit Pillepalle. Und das ist den Leuten auch schon gehörig auf den Sack gegangen.
    Die Mehrheit hier im Land hat das noch gar nicht kapiert.

  65. An #70 PSI (02. Mrz 2013 09:01)

    Halt! Da muss ich aber die Roma und Sinti in Schutz nehmen. Dass diese Leute klauen und andere krumme Sachen machen, ist klar. Aber das ist alles nur Peanuts gegenüber den Mohammedanern!

    Die Mohammmedaner halten sich an das Hass-, Tötungs- und Gewaltbuch des Islams, den „heiligen“ Koran.

    Diese falsche, antichristliche Ideologie geht tief und kann nicht mit menschlichen Mitteln bekämpft und ausgerottet werden.

    Nur der wahre liebende und dreifaltige Gott kann diese perverse Butritual-basierde (Beschneidung der Knaben, Genital-Verstümmelung der Mädchen, Steinigung von Ehebrecherinnen, Hängen von Homosexuellen, Köpfen von Juden, Christen und anderen Nicht-Mohammedanern, usw.) Religion vernichten.

    Die Roma und die Sinti sind mir 100’000 x willkommener in Deutschland als nur ein einziger Mohammedaner.

    Terry Jones (US-Pastor) hat es auf den Punkt gebracht: „Islam is from Satan“ (siehe Youtube…).

  66. #87 Marco von Aviano II (02. Mrz 2013 12:03)

    An #70 PSI (02. Mrz 2013 09:01)

    Halt! Da muss ich aber die Roma und Sinti in Schutz nehmen. Dass diese Leute klauen und andere krumme Sachen machen, ist klar. Aber das ist alles nur Peanuts gegenüber den Mohammedanern!

    Die Roma und die Sinti sind mir 100’000 x willkommener in Deutschland als nur ein einziger Mohammedaner.

    Terry Jones (US-Pastor) hat es auf den Punkt gebracht: “Islam is from Satan” (siehe Youtube…).
    ——————-
    Natürlich haben Sie recht mit Ihrer Einschätzung des Islam. – Ich konnte mir einfach diesen Kalauer nicht verkneifen 😉

  67. #89 nationalsozi (02. Mrz 2013 12:46)

    @82 PSI
    verstehe sie nicht ganz (sie offensichtlich sich selber aber auch nicht recht)
    ——————–
    Ich bin seit einem halben Jahrhundert aus der Pubertät raus – und noch kein bischen weise!

  68. #86 Wie Waldi

    Eine Mischung zwischen islamistischer Diktatur und einer Neuauflage des diktatorischen Unrechtsstaates DDR, das wäre was Feines.
    Vermutlich wären die beiden Größten Führer aller Zeiten auf dem Foto oben gar nicht so abgeneigt.

  69. #73 AlterSchwabe (02. Mrz 2013 09:28)

    …und wieso werden in Syrien die “Rebellen” (diese Terroristen werden mitunter sogar als “Opposition” bezeichnet!!!) vom Westen – von uns(!!!) – unterstützt – und in Mali bekämpfen wir sie!?!?!?

    Dieses Handeln ist für mich der Inbegriff für
    S C H I Z O P H R E N I E

    Das ist nicht schitzophren, sondern logisch:

    In Syrien soll mit Terroristen das Assad-Regime gestürzt werden. Daher die Unterstützung.

    In Mali sollen die Terroristen das Eingreifen westlicher Staaten legitimieren.

    2 Mittel, aber nur 1 Zweck: Die Kontrolle über die entsprechenden Staaten zu bekommen.

    Was lernen wir daraus?
    Bitte selber nachdenken, denn wenn ich meine Vermutung hier schreibe, wird der komplette Kommentar gelöscht…

  70. #23 Silvester42 (01. Mrz 2013 23:02)

    Was bringt einen Öttinger dazu, zu sagen, dass unsere hohen Regierungsvetreter auf den Knien den Beitritt der Türkei erbetteln werden. Kann ein Mensch so dumm sein? Oder steckt eine Raffinesse dahinter, zu deren Verständnis umgekehrt ich zu dumm bin?

    Ich versuche eine Antwort:

    Merkel und Konsorten sind Marionetten des internationalen Finanzkapitals.
    Nebenbei sind sie noch an ihrer eigenen Bereicherung interessiert.
    Die Zukunft Deutschlands ist für diese Leute gar kein Thema.
    Daraus resultiert alles Weitere.

    Dem deutschen Volk wird wenigstens ansatzweise vorgegaukelt, man vertrete ihre Interessen, um einfach nur an der Macht zu bleiben. Denn wer an der Macht ist, kann dem Finanzkapital und dem eigenen Fortkommen am besten dienen.

    Hinter den Kulissen ist der Ausverkauf Deutschlands längst vollzogen, siehe ESM, Target2 und galoppierende Staatsverschuldung.

    Beim Thema Überflutung durch Ausländer ist es ähnlich. Neulich las ich, daß Deutschland ethnisch immer noch zu homogen ist. Eigentlich ist das ein Witz, aber beim Blick auf Frankreich oder England könnte das sogar stimmen.

    Was unternimmt die Regierung dagegen? Genau das, was hier zur Zeit passiert: massenhafte und unkontrollierte Einwanderung von Scheinasylanten und Armutsflüchtlingen. Parallel dazu werden diese privilegiert und deren Stammesrituale zum Gegenentwurf zur christlich-abendländischen Kultur erhoben. Die Absicht ist wieder sehr simpel.

    Ein multikulturelles, orientierungsloses und verblödetes Volk ist eine leicht regierbare Masse.

    Nichts fürchten die Herrschenden mehr, als ein aufgeklärtes Volk mit einer eigenen Identität.

  71. #40 WH6315 (02. Mrz 2013 00:11)

    Woher kennen Sie das Wahlprogramm der Blockparteien?

    Allerdings hätte ich da noch zwei Verbesserungsvorschläge.

    5. Erklärung des Islam zur einzigen Religion
    6. Die Scharia wird Grundlage der Rechtsprechung in (Noch-) Deutschland

    zu 11. Was haben Sie gegen Tele-Tubbies?

  72. Danke Herr Straka, ein super Artikel, nur leider befürchte ich, das er im Sande verlaufen wird. Es würde mich interessieren, ob Frau Merkel antwortet und wenn ja, was genau. Alles Gute an Sie!

  73. So spricht ein Zugewanderter der hier dazu gehört, weil er sich integrieren wollte.
    Ich empfinde genauso wie Jan Straka, würde es aber nicht so freundlich und höflich der obersten Volksverräterin mitteilen.
    Denn die Zeit der Freundlichkeiten gegenüber Deutschlandabschaffer, Unterstützer der EU-Diktatur und Islamförderer ist bald vorbei.
    Dann werden wieder souveräne Völker friedlich miteinander in einem aufgeklärten, christlich-jüdisch geprägten Europa der Demokratie leben.

  74. #23 Silvester42

    Wenn man sich wie Herr Straka fragt, was los ist in diesem Land, dann ergeben sich die meisten Antworten aus der Feststellung der Tatsache, dass Merkel und Konsorten willige Erfüllungsgehilfen ökonomischer Lobbyisten sind, deren einziges Ziel die persönliche Profitvermehrung ist.

    Diese politische Kaste sch… auf ihr eigenes Volk.

    Zügellose Massenzuwanderung von Billiglöhnern, Förderung der Islamisierung, Massenarbeitslosigkeit, Gleichschaltung der Medien usw., geschehen zum Nutzen mächtiger Konzerne und Großbanken, mit denen unsere Politiker küngeln und fast immer zum Schaden der deutschen Bevölkerung und der Zukunft unseres Landes.

Comments are closed.