bushido1Rapper Bushido, der mit richtigem Namen Anis Mohammed Youssef Ferchichi heißt, soll Arafat Abou Chaker (Foto), dem Chef der mafiaähnlich organisierten libanesisch-palästinensischen Familie Abou-Chaker, eine Generalvollmacht erteilt haben. Der gerichtsbekannte Abou-Chaker erhält damit, auch über Bushidos Tod hinaus, Zugriff auf dessen gesamtes Barvermögen, seine Immobilien und Firmen.

(Von L.S.Gabriel)

bushidoDer Berliner Oberstaatsanwalt Jörg Raupach sagt zum Chaker-Clan: „Die männlichen Mitglieder dieser Großfamilie agieren im Milieu der organisierten Kriminalität… Mafiöse Strukturen sind hier eindeutig vorhanden und gerichtlich festgestellt worden.“, berichtet der „Stern“, dem auch eine beglaubigte Kopie dieser Vollmacht für Abou-Chaker vorliegt. Der Rapper liefert sich damit dem Clan, der in Drogengeschäfte, Schutzgelderpressung und Menschenhandel verwickelt ist, materiell gesehen völlig aus. Arafats Bruder Mohamed war der Anführer des spektakulären „Casino-Poker-Raubes“ 2010 in Berlin, wo während eines Poker-Turniers schwer bewaffnete Räuber den Veranstaltungsort stürmten und rund 240.000 Euro raubten.

Bushido und sein Busenfreund und nun „Lebensbevollmächtigter“ hätten ein nahezu undurchsichtiges Labyrinth aus Firmen geschaffen. Ständig würden Unternehmen neu gegründet und andere aufgelöst oder zusammengelegt. Wichtige Positionen würden mit Clanmitgliedern besetzt, ein typisches Geschäftgebaren der organisierten Kriminalität, das es den Verfolgungsbehörden möglichst schwer machen soll, Zusammenhänge und Verantwortlichkeiten zu belegen.

Und wer sich schon 2011 fragte, wieso Bushido, der in Bonn geborene Sohn einer Deutschen und eines Tunesiers, der seine Karriere als extremer Gewalt-Porno-Rapper startete und durch frauen- und schwulenverachtende Texte aufgefallen war, als Vorbild für gelungene Integration eine Bambi erhielt, der darf heute zurecht behaupten, „es ja immer schon gesagt zu haben“.

Bereits 2012 berichtete das Spiegel TV- Magazin  über den schwer kriminellen Araberclan und eine hilflose Exekutive, der es nicht einmal im Gerichtsgebäude möglich gewesen war, genehmigte Filmaufnahmen des TV-Teams, gegen den Willen der Verbrecher einem reibungslosen Ablauf zuzuführen.

Video:

image_pdfimage_print

 

107 KOMMENTARE

  1. Wie gesagt, dass wusste der Informierte Bürger schon seit Jahren.
    Liebe Bunte, ihr habt das auch gewusst, holt euch den Bambi zurück.
    Oder hat man euch damals ein Angebot gemacht was ihr nicht ablehnen konntet?

  2. Und so einer bekommt den Bambi für „das vorbildliche Beispiel von gelungener Integration“… Eine (weitere) hochgradige Peinlichkeit made in Germany! Abgesehen davon, dass Bushido nichts weiter als einer von unzähligen Hasspredigern ist, der Gewalt propagiert und frauenverachtende Phrasen am laufenden Band loslässt!

  3. Sowas macht man nicht freiwillig,
    nicht mal wenn man Mitglied der Gang ist.

    Er wird also mit Gewaltdrohung erpresst.

    Tja, so sind solche Freunde eben …

  4. #2 kantholz (18. Apr 2013 12:03)
    Sowas macht man nicht freiwillig,
    nicht mal wenn man Mitglied der Gang ist.

    Er wird also mit Gewaltdrohung erpresst.

    Tja, so sind solche Freunde eben …

    Das ist mit Sicherheit so, allerdings kann ich kein Mittleid mit Bushido entwickeln, so sehr ich es auch versuche – es gelingt mir einfach nicht.

  5. Nicht sonderlich verwunderlich, sollte eigentlich keinen überraschen.

    Was ich mich allerdings frage. Woher hat der Stern eigentlich die Urkunde ?

    Die beiden „netten“ Herren werden wie ja wohl kaum freiwillig zeigen.

  6. Man sollte mal über eine Versetzung von Herrn Raupach nachdenken. Seine Äußerungen sind einem friedlichen Zusammenleben nicht wirklich zuträglich.

  7. #4 ratloser (18. Apr 2013 12:08)
    Man sollte mal über eine Versetzung von Herrn Raupach nachdenken. Seine Äußerungen sind einem friedlichen Zusammenleben nicht wirklich zuträglich.

    Phaeton fahren oder in Berlin morgens mit dem Hund spazieren gehen sollte er in nächster auch Zeit besser lassen.

  8. Ein fairer Deal!

    Das Mundstopfen von Eltern kleiner Jungs und der Nachschub von Frischlingen kostet jede Menge Kohle.

  9. #5 Das_Sanfte_Lamm (18. Apr 2013 12:10)
    Phaeton fahren oder in Berlin morgens mit dem Hund spazieren gehen sollte er in nächster auch Zeit besser lassen.

    Phaeton fahren oder in Berlin morgens mit dem Hund spazieren gehen sollte er in nächster Zeit auch besser lassen.
    Jetzt passt es 🙂

  10. Wer zeigt denn nun auf dem Bild wem den Mittelfinger und warum?
    Bushido hat zwar Medienpräsenz und öffentliche Aufmerksamkeit, vielleicht ist er auch wohlhabend, aber um welchen Preis? Abhängig von Verbrechern, die jederzeit festlegen können, was und wie er es tut oder ob er weiterleben darf.
    Davon abgesehen kann ich mir nicht vorstellen, wem dieser idiotische Sprechgesang mit seinen fraglichen Texten gefällt.

  11. Einzelfälle, alles Einzelfälle, die bekommen bestimmt noch Hartz 4.
    Alles schon seit Jahren bekannt und nun wird es angeblich aufgedeckt!!!
    Oh weh, armes Deutschland, was ziehst du dir für Früchtchen heran, alle ausweisen inkl. „bullshito“.

  12. @ # 10, MatthiasW

    Deutscher? Der ist kein Deutscher und wird NIE einer sein, auch nicht mit 100 deutschen Pässen!

  13. Das ist echt schlimm. Dieser Bambi ist nichts mehr wert. Aber noch schlimmer ist die deutsche Justiz im Video. Eigentlich könnten diese Pfeifen geschlossen kündigen. Das ist ja echt nur noch ein Haufen von Nussknackern.

    OT: Was ist eigentlich mit dem Counter los? Der wird seit gestern nicht mehr angezeigt!

  14. Damit ist der kriminelle Abu-Chaker-Clan wohlverdient auch im Besitz des berüchtigten Integrationsbambis.
    Glückwunsch!
    Denn sie sind in die Berliner Strafverfolgung und Justiz bestens integriert. Warum sonst bekommen sie regelmässig „Bewährung“ und marschieren grinsend in die Freiheit?

  15. von diesem komischen Araber Clan gleich von Mafia zu sprechen, finde ich ein bischen zu weit hergeholt. Die Strukturen mögen zwar ähnlich sein in dieser parallelgesellschaft und die mögen vielleicht im Rotlicht-milleu mitmischen dort in ihrem multukulti drecksloch Kreuzberg, aber Mafia ist das noch lange nicht. Harz 4- bzw. Sozial Mafiosis kommt da schon eher hin, sollen zum größten Teil ja alle sozialleistungen beziehen diese „ehrenmänner“ lol

  16. OT: in der Stadt West, nahe bei Waco, Texas, soll eine Fabrik explodiert sein. Man befürchtet bis zu 70 Personen sind tot.
    Anschlag oder Unfall ist noch nicht geklärt!

  17. Der deutsche Staat kapituliert vor Araberclans, Menschen die solche Zustände kritisieren sind automatisch Rassisten und Rechtsextreme und die Gesellschaft ehrt Gangmitglied, Verbrecher, Gewaltverherrlicher, Frauen- und Homosexuellenverachter Bushido mit einem goldenen Reh.

  18. Ich frage mich immer wieder in was für einem Land wir leben, in dem solche kriminellen, frauenverachtenden, gewalttätigen Strassenköter an unsere Jugend als Idole verkauft werden und von der Spassindustrie zu Multimillionären gemacht werden.

    Tolle Signalwirkung an die Jugend.
    Sei ein kriminelles, gewalttätiges Arschloch und werde millionenschwerer „Promi“.

    Kein Wunder, daß unsere Strassen von Bushidos überquellen.

  19. OT
    @ PI Was ist mit dem Counter los? Augenscheinlich ist der, seit zwei Tagen, nicht nur bei mir verschwunden…

  20. Da wandelt sich doch ganz schnell das Bild des hammerharten Gangsterrappers.
    Wie schon vorhin vermutet, glaube auch ich, dass man Bushido mit irgendetwas erpresst hat. So dämlich kann selbst der nicht sein, um so eine Erklärung zu signieren.
    Was für eine Pointe – Gangsterrapper wird von Gangstern erpresst und liefert sich selbst ans Messer … Deutschland im Jahr 2013

  21. #12 Tolkewitzer (18. Apr 2013 12:13)
    Wer zeigt denn nun auf dem Bild wem den Mittelfinger und warum?
    Bushido hat zwar Medienpräsenz und öffentliche Aufmerksamkeit, vielleicht ist er auch wohlhabend, aber um welchen Preis?

    Mit der Medienpräsenz ist es immer so eine Sache, wie man am Beispiel von Peter Maffay sieht. Eigentlich ist er (aus meiner Sicht) künstlerisch mittlerweile nahezu bedeutungslos, ist trotzdem bei vielen Shows omnipräsent.
    Er soll der SPD nahestehen (dementsprechend auch den Rundfunkräten) macht einen auf soziale Ungerechtigkeit und seinen Tabaluga-Kram und schon klappt es mit den Auftritten.

  22. Bushido scheint nicht zu wissen, wie diese Clans arbeiten. Er sollte auf seine Gesundheit achten.

  23. Jetzt wird der Integrationspreis an Bushido noch nachträglich gerechtfertigt. Immerhin ist er vollwertiges Mafiamitglied – also voll integriert.

  24. Peinlichpeinlich für die naiven Gutmenschen bei Burda, die hinter der bambi-Verleihung stehen!

    Eine echte Realsatire, war aber jedem Normalmenschen vorher klar. Die Verantwortlichen bei Burda gehören gefeuert, der Bambi ist nur noch lächerlich!

    Wer will, kann ja mal bei Burda anrufen und fragen, ob sie sich nicht schämen und den „Integrationsbambi“ nicht zurückfordern wollen:

    Kontakt BAMBI.de

    Presseanfragen:
    Hubert Burda Media Konzernkommunikation
    Arabellastr. 23
    81925 München
    Telefon: +49 89 9250-2575
    Telefax: +49 89 9250-2475
    Email: presse@bambi.de

    Fragen zur Vermarktung/Partnering:
    STARnetONE GmbH
    Friedrichstrasse 148
    10117 Berlin
    Telefon: +49 30 440378-0
    Telefax: +49 30 440378-79
    Email: partner@bambi.de

    Gästeanfragen/Organisation:
    Sigrun Hauer GmbH
    Gärtnerplatz 1 / Rgb.
    80469 München
    Telefon: +49 89 64205-13
    Telefax: +49 89 64205-151
    Email: gaeste@bambi.de

    TV-Produktion:
    Werner Kimmig GmbH
    Hauptstr. 20
    77704 Oberkirch
    Telefon: +49 7802 923-45
    Telefax: +49 7802 666-1
    Email: tv@bambi.de

  25. #18 rfbHamburg (18. Apr 2013 12:30)
    von diesem komischen Araber Clan gleich von Mafia zu sprechen, finde ich ein bischen zu weit hergeholt. Die Strukturen mögen zwar ähnlich sein in dieser parallelgesellschaft und die mögen vielleicht im Rotlicht-milleu mitmischen dort in ihrem multukulti drecksloch Kreuzberg, aber Mafia ist das noch lange nicht. Harz 4- bzw. Sozial Mafiosis kommt da schon eher hin, sollen zum größten Teil ja alle sozialleistungen beziehen diese “ehrenmänner” lol

    Was die Sozialleistungen angeht, sind diese nicht unerheblich, wenn man Kindergeld etc. hinzurechnet.
    Zimperlich werden diese Clans mit Sicherheit ebenfalls nicht sein, was Durchsetzungsvermögen angeht, ausserdem scheint ein CDU Bundestagsabgeordneter ebenfalls Dauerkunde bei dieser netten Familie zu sein.

  26. Hätte ich einen Bambi erhalten, würde ich ihn – wie Heino – spätestens jetzt empört zurückgeben.

  27. Ein Biodeutscher mit so einer Musik..der hätte niemals einen Preis dafür bekommen!
    Deutschland rutscht jeden Tag ein kleines Stück weiter in den islamistischen Abgrund!
    Ach ja-kann mal jemand den Zähler suchen gehen? Danke!

  28. @ #1 Jizyaberater (18. Apr 2013 11:56)
    hab das gleiche Problem.
    wer die aktuellen Counter Zahlen – oben links –
    hat, bitte mal veröffentlichen, Danke !

  29. Wenn jemand wie Bushido, der offensichtlich in kriminelle Aktivitäten verwickelt ist, den „Bambi“-Preis für „gelungene Integration“ bekommt, gibt es dann noch irgendeinen begründeten Zweifel daran, wie recht Thilo Sarrazin hat?

    Und ebenso Akif Pirincci?

  30. Preise für Integration erhält man wie den Friedensnobelpreis nur wenn man das Gegenteil getan hat, wofür der Preis steht.

    Liebe Bambi-Jury, ich hätte einen Vorschlag für jemanden der wirklich diesen Preis verdient hat.

    Eine Arbeitskollegin. Türkische Migrantin. Sie hat als Putzfrau alleine ihre beiden Kinder aufgezogen (beide studieren), ist stolz seit zwanzig Jahren den deutschen Paß zu haben und hat mit ihrer alten Heimat außer Urlaub nichts mehr am Hut.

    Wäre doch ideale Kandidatin.

    Nur einen schwarzen Fleck hat ihr Lebenslauf. Sie organisiert Demos gegen Erdogan. Ist nicht gut auf ihre sunnitischen Glaubensbrüder zu sprechen.. Denn sie ist Alevitin und als Verfolgte nach Deutschland gekommen….

    Daran wirds wohl scheitern.

  31. #11 MatthiasW

    Diese Auszeichnung ist sehr entlarvend. Die Bambi-Jury hat ihn als „Beispiel für gelungene Integration“ genannt. Es gibt nur zwei mögliche Erklärungen, dass ein Deutscher einen Integrationspreis erhält:

    1. Die Jury sieht nur reinrassige Deutsche als echte Deutsche an. Deshalb muss sich ein Mischling erst in Deutschland integrieren.

    2. Der Islam gehört auch aus der Sicht der Jury nicht zu Deutschland. Deshalb muss sich ein Moslem zuerst integrieren.

  32. #31 Titanic (18. Apr 2013 13:06)

    Wenn er sich da mal nicht selber zum Abschuß freigegeben hat, der Dödel!

    Ich vermute eher, das war der Preis damit er nicht abgeschossen wird.

  33. Man sollte sich auch mal anschauen, mit wem er verheiratet ist.

    Ich enthalte mich weiterer Kommentare, aber die Dame verfährt nach dem Strickmuster, Promi aussuchen, möglichst schnell ein Baby machen, Existenz gesichert.

  34. Bushido wird von dem Abou-Chaker-Clan erpresst.
    Das kann jeder Berliner Polizist bestätigen.
    Er zahlt Schutzgeld und diese Tatsache wird als
    Manager- oder Bodyguard-Gehalt dargestellt. Von
    daher ist es lächerlich, zu behaupten, die
    beiden seien Freunde. Ihm bleibt nichts anderes
    übrig, als „auf Freund“ mit dem Clan zu machen.

  35. Da bekommt der Spruch „dein Arsch gehört mir“ ja eine völlig nehe Bedeutung.

    😀 😀 😀

    Youssef Mohammed-Anus Ferchichi kann eben auch nichts ohne seine Brüdas, die ihm gegen Geld helfen, ihn aus seiner alten Plattenfirma herauspressen, ihm auf „der Strasse“ helfen und was man so im Schkal Rudel eben noch so alles machen kann.

    Dabei ist die Type strunzdumm, seine „Brüdas“ zocken den nach Strich und Faden ab,, kassieren Schutzgeld, wenn man so will, und lasen den fallen wie die heisse Kartoffel.

    Nicht, dass kich das stören würde, jeder soll bekommen, was er verdient.

    Vielmehr stört es mich, das das Chaver-Volk hier herumhängt und ihre kriminellen Geschäfte abzieht, Menschen bedoht und unsere Ressourcen besetzt.

    Die braucht hier niemand und es ist Sache der Regierungdie Voraussetzungen für deren Rückführung zu schaffen und Sache der Behörden, diese Rückführung umzusetzen und nicht, sich von den Chakers mit Nutten und Koks bestechen zu lassen!

  36. Diese Bild sollte man gutmensch Gauck in
    Leinwandgrösse für seinen Schlafzimmerwand als Intigrations-begrüßungs-begegnungs-Bild schenken !

  37. auch über Bushidos Tod hinaus,

    Den passus hätte ich an seiner stelle lieber weggelassen. 🙂

  38. Verbrecher unter sich, was solls, sollen sich die Berliner Behörden mit solch einem Geschm*** amüsieren.
    Viel Spaß !!

  39. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Ost/24-Jaehrige-in-Kleefeld-sexuell-genoetigt

    Der Unbekannte, der das Opfer festhielt, hat langes dunkles Haar… ??? Hmm…

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/griechenland-vorarbeiter-schiesst-auf-dutzende-migranten-a-895094.html

    In Griechenland gibt es mehr als eine Million Migranten, bei einer Gesamtbevölkerung von rund 11,5 Millionen Menschen.

    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/bushido/hat-bushido-sich-an-die-mafia-verkauft-30046106.bild.html

    Die Familie. Der „Abou-Chaker-Clan“ aus Berlin gilt als prominenteste Familie der Berliner Unterwelt. Mitglieder tarnen sich als Geschäftsleute. Doch ihr Name taucht immer wieder in Verbindung mit Gewalt, Menschenhandel, Drogen und Erpressung auf.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Bushido-soll-Mitglied-eines-Mafia-Clans-sein

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/afghanistan-abzug-karzai-protestiert-gegen-asyl-fuer-bundeswehr-helfer-a-895071.html

    <<Darin wehrt sie sich gegen mögliche Angebote von Nato-Nationen, nach dem Abzug im Jahr 2014 afghanischen Mitarbeitern Asyl zu gewähren. So fürchten einige Strategen der Regierung, dass ein großangelegtes Asyl-Programm für die Helfer ein unschönes Signal aussenden könnte. "Wenn man eingesteht, dass viele Helfer der Bundeswehr nach dem Abzug mit dem Tod bedroht sind", so ein Beamter, "liegt der Schluss, dass unsere Mission sei gescheitert, bedrohlich nah"<<.

    Joah, auf den Punkt, mehr als 17 Mrd. Teuros für`n Arxxx.

    Have a nice day.

  40. #44 Freier Denker

    Kommt noch. Gauck muß erst noch Rap üben.

    Auch bei BundesGauckler ist bzgl. Islamisierung nichts mehr unmöglich.

  41. Frank Sinatra soll doch auch Mittelsmann für die Mafia gewesen sein. Nur hatte diese um einiges mehr Stil und Eleganz.

  42. #39 Absurdistan (18. Apr 2013 13:20)

    Bushido wird von dem Abou-Chaker-Clan erpresst.
    Das kann jeder Berliner Polizist bestätigen.
    Er zahlt Schutzgeld und diese Tatsache wird als
    Manager- oder Bodyguard-Gehalt dargestellt. Von
    daher ist es lächerlich, zu behaupten, die
    beiden seien Freunde. Ihm bleibt nichts anderes
    übrig, als “auf Freund” mit dem Clan zu machen.

    Womit wird denn Bushido „erpresst“? Und selbst wenn es so wäre: warum bleibt Bushido dann „nichts anderes übrig“ als „auf Freund“ mit seinem Erpresser zu machen?
    Soll Bushido hier vom Täter zum Opfer gemacht werden?

  43. Wieso überhaupt Integration? Der ist in Deutschland von einer deutschen Mutter geboren und hier aufgewachsen.
    Wo muss jemand sich integrieren, der von einem Vater gezeugt ist, den er nicht mal kennt?

  44. Tja, Bushido…
    Wahre Freunde findet man eben nur im Islam !
    Die sorgen sich auch über den Tod hinaus um Dein Vermögen.

  45. Wir Abendländer sind gegen Sippenhaft.
    Doch im Islam ist das anders. Da stehen Sippe und Glaubensbrüder für und gehen vor jedem Individuum.

    Die Welt kompakt 31.05.10
    Cousin von Bushido-Manager plante Pokerraub
    http://www.welt.de/incoming/article7856933/Cousin-von-Bushido-Manager-plante-Pokerraub.html

    „“Bereits während der Ermittlungen geisterten wilde Gerüchte durch die Medien, dass die Bande, die den Raub geplant haben soll, angeblich für den Schutz eines berühmten Berliner Rappers verantwortlich zeichnet.

    Der nun festgenommene Täter hatte vor kurzem auch eine kleine Rolle im Bushido Kinofilm „Zeiten ändern dich.“ Er spielte offenbar selbst bei dem Poker Turnier in Berlin mit und saß einige Zeit direkt neben Charlotte Roche…““
    http://de.pokernews.com/neuigkeiten/2010/05/cousin-von-bushidos-manager-in-poker-raub-von-berlin-verwick-6461.htm

  46. FreiWild vom Echo ausladen, aber mit Bushidos Texten (die gewaltverherrlichend sein sollen, weigere mich aber, auch nur einen zu hören oder zu lesen) gibts da keine Probleme…

  47. #53 TT (18. Apr 2013 13:53)

    Sind Sie still?

    Sie können foch nicht mit lästigen Fakten das Märchen vom Vorzeuígeintegranten Youssef Mohammed-Anus Ferchichi zerstören?

    Sonst kommt noch jemand auf die Idee, dem Islam eine des-integrative Wirkung zuzuschreiben und vieleicht auch noch Gene oder gar gewisse vererbbare, also genetisch bedingte, Verhaltensweisen mit in seine Überlegungen einzubeziehen.

    😀

  48. #33 Waldorf und Statler (18. Apr 2013 12:55)

    @ #1 Jizyaberater (18. Apr 2013 11:56)
    hab das gleiche Problem.
    wer die aktuellen Counter Zahlen – oben links –
    hat, bitte mal veröffentlichen, Danke !

    die zahlen sind völlig falsch im Moment. Als ich mich einlockte,zeigte der Counter 1377 Leute,die gerade online waren, aber für insgesamt heute nur 1381. Das kann ja nun beim besten Willen nicht stimmen.

  49. #51 Thomas_Paine

    „Womit wird denn Bushido “erpresst”? Und
    selbst wenn es so wäre: warum bleibt Bushido
    dann “nichts anderes übrig” als “auf Freund”
    mit seinem Erpresser zu machen?
    Soll Bushido hier vom Täter zum Opfer gemacht
    werden?“

    1. Das kannst du mir glauben. Ich habe einen
    Freund bei der Frankfurter Polizei und der
    wiederum arbeitet eng mit den Berliner
    Kollegen im Bereich OK zusammen.

    2. Naive Frage. Natürlich ist er ein Opfer
    von denen. Das ist einfach eine Tatsache. Ich
    bin alles andere als ein Bushido-Anhänger.
    Das ist eine extrem kriminelle arabische
    Großfamilie mit Kontakten weit über
    Deutschland hinaus. Was soll denn der kleine,
    schmale Bushido gegen die machen? Ihm bleibt
    nichts anderes übrig, als sich mit denen zu
    „arrangieren“, wenn er überleben möchte.
    So einfach ist das.

  50. Hat der nicht erst letztes Jahr geheiratet? Die Schwester von Sarah Connor? Und ein Kind haben die doch auch schon? Ich kann nicht verstehen, wie eine Frau den heiraten und sich selbst und ihr Kind in so eine Gefahr bringt. Abgesehen davon, daß die Zukunft finanziell unsicher ist, weil ihr und vor allem den Kind nichts sicher ist, muß das arme Kind noch in einem kriminellen Mafia-Milieu großwerden und ist im Grunde genommen auf Gedeih und Verderb auf das Wohlwollen – oder auch nicht – der palästinensischen Verbrecherfamilie angewiesen.

  51. #63 Absurdistan

    Du willst also behaupten, dass der reiche und berühmte Bushido mit der Androhung von Prügel u.a. dazu erpresst und „gezwungen“ wird, zusammen mit kriminellen Arabern zusammen auf Bildern einander umarmend und grinsend den „Stinkefinger“ zu zeigen?

  52. Ein ARD Beitrag zu den arabisch-kurdisch-türkischen Familienclans in Berlin zeigt die vielfältige Bereicherung dieser liebenswerten Menschen aus islamischen Ländern: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=BgqOtTJvtqY

    Cartsen Wendt vom LKA Berlin:
    809-90% leben von Hartz IV
    Durchschnittliche Mehrfachkriminalität liegt über dem deutscher Straftäter
    70/80er Jahre aus der Türkei über den Libanon nach Deutschland
    Pässe werden direkt bei der Einreise entsorgt
    Fiktive Identität als staatenlose Palästinenser, was eine Abschiebung verhindert
    Familien erkennen deutsche Justiz nicht, statt dessen Schariarichter wie Hassan Allouche
    Haft wird nicht als Strafe betrachtet sondern als Stärkung der Persönlichkeit. Ausserdem werden die Familien über Sozialleistungen versorgt während der Haftzeit.

    Der Migrationsbeauftragte von Berlin Neukölln, Arnold Mengelkoch berichtet: Er hat Zwöfjährige beim Drogenhandel fotografiert worauf diese Ihn mit dem Messer bedroht haben.
    Mitschüler werden terrorisiert:
    50 Gewaltvorfälle an den Schulen. Schüler. Lehrer, Rektor verprügelt. Die Mutter eines dieser Kinder meinte hierzu: „Macht doch nichts. Haft macht Männer“

    Die Türkei weigert sich diese Leute wieder aufzunehmen.

    Fazit der Sendung: Integration unmöglich.

  53. OT @ all

    Der Counter ist jetzt wieder sichtbar, kann aber so nicht stimmen 🙁

    Besucher heute : 3910

    Besucher gestern: 44148

  54. @ #63 Absurdistan (18. Apr 2013 14:22)

    Wer umarmt auf obigem Foto wen und strahlt?

    Es ist Bushido, der den, von solchen Zärtlichkeiten überrascht, verlegen guckenden und lächelnden moslemischen Mafioso umarmt.

  55. #63 Absurdistan (18. Apr 2013 14:22)

    Dass der kleine Youssef zu diesem „Vertrag“ gezwungen wurde, drängt sich auf, ja.

    Nur als Opfer der Chaker sehe ich den kleinen Youssef trotzdem nicht.

    1. Agiert der kleine Youssef in freier Wildbahn nach demselben Verhaltensmuster wie die Chaker, wenn er könnte, wäre der kleine Youssef gerne der Boss, der solche Verträge diktieren kann.

    2. Wer sich in Gefahr begibt, kommt darim um.
    Mit Aggro-Texten und Aggro-Habitus suchte sich der kleine Youssef seine Zielgruppe aus und darf sich nicht wundern, wenn grosse Gangstas den kleinen Möchtegern-Gangsta Youssef das Geschäft „erklären“.

    Der kleine Youssef hätte ja beispielsweise auch in Spass-Rap machen können, wenn er mit Gangstas nichts zu tun haben möchte.

    Nun ists zwar zu spät, aber ein Opfer ist er trotzdem nicht.

  56. #48 schmibrn (18. Apr 2013 13:37) Hat Mohammed Bushido eigentlich schon das Bundesverdienstkreuz erhalten?

    Neijein, Buschido wird in Bälde der Bundesverdiensthalbmond am Bande verliehen.

    Na dann
    Prost!

    ?? ?????
    fifa shtek

  57. Achso, dachte immer, der wär mit Bush
    verwandt. Is also bloßn Schlagerfuzzi warum dann das Gewese? Macht halt Werbung.

    Integrationspreis bekommt sowas, weil die denken, damit holn sie seine Anbeter in den Kreis der Zivilisation zurück.
    Schwachsinniger Trugschluß, aber wenns der Forschung dient..

  58. Bushido, ein unterirdisch dümmlicher Proleten-Rapper. Ich war mal auf seiner Facebookseite. Seine Anhänger sind allesamt Rechtschreibunfälle auf zwei Beinen, ein saudummes, sabberndes Idiotenvolk, deren IQ gerade ausreichend ist, sich nach dem Kacken den Hintern abzuwischen. Als Musiker würde ich mich für solche Fans schämen.

  59. Falls jemand was weiß, würde mich sehr interessieren:

    Norwegische Mädchen „konvertieren“ zum Islam für Justin Bieber Eintrittskarten

    EuropeNews • 18 April 2013

    Das norwegische Fernsehen hat gestern Abend eine Comedy ausgestrahlt, in der norwegische Mädchen im Teenageralter zum Islam konvertieren (irgendwie) sollten, um Eintrittskarten für ein Justin Bieber Konzert zu gewinnen.

    Den Mädchen wurde gesagt, sie müssten alle ihr Makeup entfernen, Hijabs anziehen und ein islamisches Bekenntnis in Arabisch sprechen. Dann mussten sie einen arabischen Text laut vorlesen der sagte, dass Justin Bieber “unrein und wahrscheinlich schwul“ sei.

    Die Moderatorin der Sendung sagte, man habe herausfinden wollen, wie weit die Norwegerinnen gehen würden, um eine Eintrittskarte für ein Konzert zu erhalten.

    Der Bischof der norwegische-lutheranischen Kirche, Northug, sagte, die Sendung beweise das fehlende Verständnis der Moderatorin wieviel der Glaube vielen Menschen bedeute.

    Leider gibt es dort keine Quelle oder Video.
    http://europenews.dk/de/node/66673

    Bzgl. des dummen Bischofs würde ich eher sagen, es beweist nur dass seine Kirche (nicht nur seine) auf ganzer Linie am versagen ist!

  60. #65 Thomas_Paine

    Richtig. Er macht gute Miene zum bösen Spiel.
    Ganz einfach. Er stellt sich als Freund der
    Gangster dar, obwohl er in Wirklichkeit deren
    Opfer ist. Er hat auch keine andere Wahl, weil
    niemand ihm helfen kann. Das ist, wie gesagt,
    eine hochkriminelle Mafia-Familie mit
    Millionenumsätzen.

    Bushido hat von dem Abou-Chaker-Clan einmal
    geholfen bekommen, um sich von dem Label
    Aggro Berlin zu trennen. So kam der Kontakt
    zustande. Danach haben die ihn als Goldesel
    betrachtet und bekommen von ihm jeden Betrag,
    den sie möchten. Bushido ist das Opfer von
    denen, das ist unbestritten und wird dir, wie
    gesagt, jeder „informierte“ Polizist
    bestätigen. Das heißt natürlich nicht, dass
    er generell unschuldig ist. Seine Texte sind
    für mich kriminell und jugendgefährdend. Das
    stimmt alles und ich bin, wie gesagt, der
    letzte, der ihn verteidigen möchte. Trotzdem
    ist er von dem Clan das Opfer, dass auf
    deutsch gesagt, nach Strich und Faden von
    denen verarscht wird.

  61. Ohne jeden Zweifel haben die Araber den Integrationsbambi verdient.
    Herr Innenminister, haben Sie noch keine Kontakte zu den Herrschaften geknüpft?

  62. Ich find das gut. Sein Bambi gehört dem Clan-Seine Frau und auch sein Kind. Alles darf im Sinne des Clans mit dieser Generalvollmacht nun entsprechend behandelt werden. Am schönsten finde ich, daß er ja seine Mutter angeblich so liebte, aber die war schon vor ihrem Tod abgeschrieben und hatte nix zu sagen. In bester Muselmanenart :D:D

  63. #69 nicht die mama

    Richtig. Ich möchte dennoch hinzufügen, dass er
    NUR ein Opfer in Bezug des Clans ist. Ansonsten
    ist Bushido natürlich Täter und kein Opfer.

  64. #68 Schweinsbraten

    Ja, er umarmt ihn. Wie gesagt, gute Miene zum
    bösen Spiel. Soll er als (selbsternannter)
    Gangsta, Macho und Moslem in die Kamera heulen
    und sagen, dass er von denen ausgenommen wir
    wie eine Weihnachtsgans?

  65. So sieht also Integration aus…….. ❓

    den Bambipreis sollte man diesem MAFIOSI sofort Aberkennen ❗ ❗ ❗

    und die BLINDE Jury auf den Mond schicken oder…

    halt alles BULLSHITO……. ❗

  66. @ #77 Absurdistan (18. Apr 2013 16:15)

    Auf dem Foto oben kann man sehen, daß die Umarmung von Moslem Bushido dominiert wird, wahrscheinlich sogar ausgegangen ist.
    Gehört das auch zur guten Miene zum bösen Spiel der Moslem-Mafia zu machen???

    Bushido ist nicht nur kamera- und geldgeil, weshalb er sich mit dem Teufel einläßt, er ist auch ein U-Boot, ein Trojanisches Pferd des Islams. Bushido hilft der Krake Moslem-Mafia unsere Politiker einzufangen.

    Bushido will die Scharia über das Grundgesetz stellen!
    Siehe TV-Interview von Peter Hahne, mit Bushido und Förderer Christan von Stetten(30. Generation des über 900-jährigen fränkischen Adelsgeschlechts Stetten.)
    Ab ca. Min. 19
    http://www.youtube.com/watch?v=WitUjSSMoXM

  67. Lustig wie die Presse darstellt, Bushido sei Teil dieses Clans. Müsste ja wohl selbst dem dümmsten naivsten Gutmensch in der Redaktion auffallen, daß dieser Depp einfach nur von der Libanesenmafia erpresst und ausgenommen wird wie eine Weihnachtsgans.
    Jeder mit etwas Menschdenverstand sollte ja wohl schnell den Unterschied zwischen so einem drogensüchtigen Hänfling und Hampelmann wie Bushido und richtigen Gangstern erkennen, denen er nun offenbar sein ganzes Vermögen überschrieben hat, um nicht in größere Schwierigkeiten zu geraten.
    Würde auch schlecht zu seinem harten Gangster Image passen, wenn er ausgerechnet die Berliner Polizei um Hilfe anbetteln würde und erstens würden die da eh nur drüber lachen und außerdem können sie auch nichts gegen diese Gangster ausrichten, selbst wenn sie wollten.

  68. Bushido kam oft mit dem Gesetz in Konflikt (u.?a. 18000 Euro Geldstrafe wegen Körperverletzung).

    Bushido sollte man den Bambi aberkennen:

    Der integrationspolitische Sprechers der FDP-Bundestagsfraktion, Serkan Tören, forderte in einem Brief an Verleger Hubert Burda diesen zur Aberkennung des Preises auf.
    http://www.zukunftskinder.org/?p=40409

  69. Ich finde das immer beängstigend, wenn die erigierten Nasenbohrer-Werkzeuge so dicht an der Nase ausgefahren werden. Kriegte da immer zu hören „Noch ein bißchen tiefer und du stößt auf Hirn.“

    Wobei diese Herren wohl bestenfalls in einen Hohlraum stoßen werden. Gruselig ist es trotzdem, diese langen Drillmaschinen neben den kurzen Nasen zu sehen.

    *Schüttel*

  70. Heino hat seinen „Bambi“ zurückgegeben,
    Rosenstolz hat die Annahme des „Bambi“ gleich verweigert.

    Beide wollen nicht mit diesem Verbrecher Buschido in einen Topf geworfen werden – RESPEKT!!!

    Ich hoffe, daß dieser „Bambi“ genauso verschwindet wie die hochgelobte „Quadriga“,

    diese wurde von allen Preisträgern zurückgegeben, nachdem der Pate oder Zar V. Putin ihn für seine „lupenreine“ Demokratie bekommen sollte.

  71. Den Zugriff auf mein Vermögen haben Merkel und Schäuble.
    Ob der Arab-Mafia-Clan genau so gierig ist, sei dahin gestellt.

  72. Dürfte man so formulieren?

    Mit Bushido und seinen Preisverleihungen sind frauen- und schwulenfeindliche sowie gewaltverherrlichende Texte endgültig in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

  73. So dumm ist die Welt. Der Typ verarscht seine Geldgeber, sprich die Idioten die irgendwas käuflich erwerben was mit diesem Fratz zu tun hat.

  74. #14 Jim Panse (18. Apr 2013 12:20)

    Deutscher?

    Bushido spielt nur den Ausländer, um sich wichtig zu tun. Er ist natürlich Deutscher, denn seine Mutter ist Deutsche und er ist deutsch sozialisiert. Aus diesen Gründen ist der Integrationsbambi eine Art Schildbürgerstreich.

  75. @ #82 Ryder (18. Apr 2013 17:21)

    Wie wollen Sie beurteilen, daß Bushido nur ein kleines Rädchen in der moslemischen Mafia sei?

    BRANDGEFÄHRLICH IST DIES UND SOMIT ER:
    Daß er Islam und Moslem-Mafia hoffähig macht, daß er als Promi eine Brücke zu Promis und PolitIkern baut, daß er sein kriminelles(Drogen, Schlägereien) und geldgeiles Leben, als Integration verkauft ist schon schlimm genug. Er ist bildungsunwillig, vulgär, hat kein Benimm, keine abendländische Kultur ist ein gefährliches Idol für Jugendliche.

    So tingelt Bushido werbewirksam durch Schulen um hohle Phrasen zu verkünden oder das falsche „Respect“ anzuempfehlen:
    http://www.hiphop.de/magazin/news/detail/2006/04/07/bushido-besucht-berliner-schule-fuer-diskussionsrunde-41834/

    Über richtigen Respekt und falschen Respect:
    http://freie.welt.de/2012/10/25/wenn-respekt-zur-gefahr-fur-die-offene-gesellschaft-wird/

  76. Na, da schau her. Da soll „Herr Sprechgesang“ völlig überraschend kriminelle Kontakte pflegen.
    Da hat sich das Integrationsbambi ja prima eingegliedert.
    Warum wird diese ganze Sippschaft nicht kurzerhand ausgewiesen?

  77. Ich weiß nicht was ihr habt. Bushido hat sich seinen Integrationsbambi zurecht verdient!

    Denn wie die deutsche Hammelbevölkerung lässt auch er sich seinen ganzen erarbeiteten Besitz von kriminellen Ausländern abknöpfen und tut dennoch so, als sei das ganz normal!

  78. Bullshito – der erste Integrationszombie mit Bambi.
    Kommenden Generationen wird diese fiese Schmierwurst höchstens als eins der absurdesten Hätschelkinder des heutigen deutschen Integrationsirrsinns in Erinnerung bleiben – Produkt eines total verdrehten Zeitgeistes.
    Nur deshalb ist er überhaupt einen Kommentar wert.

  79. Mafia-Kontakte in den Bundestag
    Er ging im Deutschen Bundestag ein und aus und nahm sogar an internen Sitzungen des Finanzausschusses teil: Skandal-Rapper Bushido hat letztes Jahr ein Praktikum im Büro des CDU-Abgeordneten Christian Freiherr von Stetten absolviert.
    Wie der STERN heute berichtet, unterhielt Bushido damals bereits enge Kontakte in die Unterwelt: Per Vollmacht hat er dem befreundeten Anführer eines Mafia-Clans Zugriff auf sein Vermögen gegeben. Und hier schließt sich offenbar der Kreis: Denn der Bundestagsabgeordnete von Stetten hatte geschäftliche Beziehungen zu einem Unternehmer, der in Verbindung mit dem Clan stehen soll.

    Besorgt über mögliche Mafia-Kontakte in den Bundestag haben zahlreiche Bürger den Abgeordneten Christian von Stetten über abgeordnetenwatch.de um Aufklärung gebeten. Dessen Reaktionen? Lesen Sie selbst:

    Bushido, von Stetten und die Unterwelt

  80. Der Integrationspreis für Bushido ist das perfekte Sinnbild für die falsch verstandene Toleranz hier im Land.

  81. „Die männlichen Mitglieder dieser Großfamilie agieren im Milieu der organisierten Kriminalität… Mafiöse Strukturen sind hier eindeutig vorhanden und gerichtlich festgestellt worden.“

    Das sind alles kriminelle „Fachkräfte“, von denen unsere Wirtschaft nicht genug bekommen kann.

    Der gerichtsbekannte Abou-Chaker erhält damit, auch über Bushidos Tod hinaus, Zugriff auf dessen gesamtes Barvermögen, seine Immobilien und Firmen.

    Mit solchem Testament ist das lange Leben unwahrscheinlich.

  82. Bushido hin oder her … der ganze Mafiaverein hat hier nichts zu suchen!

    Warum beziehen eigentlich 90% der angeblichen Libanesen (die sich ja immer wieder als türkische Kurden entpuppen) Sozialleistungen?

    Bushido & Co. habe ich übrigens aus den Zimmern meiner Kinder verbannt! Schon lange!

  83. Bushido, der „harte“ Rapper nur ein Plugin der arabischen Mafia in Berlin, das ist echt witzig, irgendwie kann er einem schon leid tun, die kleine Nutte.
    Endlich wird der aus dem Verkehr gezogen als Superrapper.
    Und hoffentlich gibts genug Geschrei dass er den Bambi zurück gibt…

  84. Das einzige, was noch ein wenig überrascht ist, dass Ferchichi sich dem Arab-Gangster-Clan so komplett ausliefert. Die MiHiGru-Mafia hat so mehr Rechte am Eigentum als Ferchichis Frau und Tochter!

    Überall wird nun berichtet, was der Chaker-Clan so alles auf der Kerbe hat: Drogenhandel, Menschenhandel… die volle Palette der organiserten Krminialität. Aber kein Schwein fragt, warum dieser Abschaum a) noch frei herumläuft und b) sich überhaupt in der Bibabunten Republik aufhalten darf. Wenn Polizei und Justiz also alles wissen, das diese ***gelöscht*** an Straftaten in der Palette haben – wieso wird dann nicht gehandelt und dieser Abschaum eingesperrt und anschliessend schnellstens ausgewiesen? Und das in einem Land, im dem Finanzämter vollen Zugriff auf Bank- und Immobilliendaten und sogar die GEZ vollen Zugriff auf alle personenbezogenen Daten hat?

    Antwort: dieses Land ist offensichtlich schon viel mehr am A…ch als man denkt.

Comments are closed.