Altmeier„Komm’ raus! Trau’ dich! Was willst du hier in Kreuzberg? Du kriegst gleich ’n paar aufs Maul!“ – mit diesen Worten wurde Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU, Foto) in Berlin-Kreuzberg von fünf Linksfaschisten bedroht. Altmaier wollte im Restaurant „Atlas“ (Forster Straße) ohne Personenschützer mit der Tänzerin Nikeata Thompson für eine Pro7-Sendung über das Thema Integration sprechen. Thompson verscheuchte die Linken wieder: „Ich sagte ihnen, dass sie abhauen sollen. 20 bis 30 Minuten dauerte die Diskussion“, erinnert sich die „Got to dance“-Jurorin. „Dann sind sie abgezogen. Aber wäre ich keine Frau und nicht schwarz, wäre das wohl eskaliert.“ Das Kamerateam jedoch wurde von den Linken angegriffen. Der politkorrekte Unterhaltungssender hat die Attacke aus der Sendung „Task Force Berlin“ (ab Montag, 23.05 Uhr, Pro7) herausgeschnitten. (ph)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

75 KOMMENTARE

  1. Schadet gar nichts!

    Die CDU war ja diejenige Partei, die diese Leute die letzten 30 Jahre hochgezüchtet und gehätschelt hat.

  2. Wer sich mit Hunden ins Bett begibt, braucht sich über Flöhe in seiner Behausung nicht zu wundern.

  3. Mit der Energiewende bekommen die Roten Socken doch was sie wollen…merkwürdig…

  4. „Aber wäre ich keine Frau und nicht schwarz, wäre das wohl eskaliert.”
    …Sehr bezeichnend dieser Satz.

  5. Ein Franz Josef Strauß hätte vermutlich seine Pistole aus dem WK2 gezückt und diese nützlichen Idioten alleine verscheucht.

  6. Schön dass auch führende Politiker mal die Methoden der linksgrünen SA zu schmecken bekommen. So kriegen sie vielleicht mit, was auf den Straßen mittlerweile los ist.

  7. Ich kann mich noch erinnern was für ein Theater gemacht wurde als Volker Beck in Russland eíne „vors Maul“ bekommen hat .

    Übergriffe auf konservative Politiker oder Wahlkampfhelfer werden als Petitesse abgetan .

    Wir sehen immer die selben Muster .

    Journalisten überhöhen bestimmte Meldungen oder filtern andere heraus .
    Durch das freie Internet lassen wir uns aber nicht mehr „gehirnwaschen“!!!

  8. Jeder hämische Kommentar dazu („schadet nicht“ etc.) ist hier völlig fehl am Platz. Tatsache ist dies:

    Als ein Anwohner sah, dass der CDU-Politiker sich ohne Schutz in Kreuzberg bewegt, startete er anscheinend eine Telefonkette. Schnell standen fünf Linksautonome vor dem Restaurant. „Komm’ raus! Trau’ dich! Was willst du hier in Kreuzberg?“, brüllten sie. Und: „Du kriegst gleich ’n paar aufs Maul!“

    Und dies:

    Gegen das Kamerateam sind die fünf Pöbler sogar handgreiflich geworden. Aus der Sendung „Task Force Berlin“ (ab Montag, 23.05 Uhr, Pro7) wurden diese Szenen allerdings herausgeschnitten. Thompson und andere Promis konfrontieren darin Spitzen-Politiker mit den Ideen, Sorgen und Wünschen von Jugendlichen.

    Es gibt offenbar in Deutschland Städte, in denen neben türkisch-arabischen clans auch Linke die Herrschaft an sich gerissen haben. Die Medien „schneiden“ das heraus und berichten stattdessen über „Ideen, Sorgen und Wünsche von Jugendlichen“…..

  9. Ronald Schill (damaliger Innensenator in Hamburg ) trug übrigens immer eine Pistole bei sich und sagte ,daß er keine Sekunde zögern würde sie zu ziehen !

  10. Null Mitgefühl habe ich da!

    Gerade die CDU als „rechte“ und „bürgerliche“ Partie finanziert im „Kampf gegen Rechts“ diese Antifa-Schläger-Truppen mit und sorgt für die Duldung politischer Gewalt durch Antifa-SA erst für dieses gewaltbereite Übergriffe durch diese linken Polit-Chaoten!

    Ich denke es geht doch nichts über ein “Live-Erlebnis” und eine persönliche Bereicherung mit einem Krankenhausbesuch damit auch der blödeste und naivste Blockparteien-Politiker im „Kampf gegen Rechts“ dazu genötigt wird über sein bisheriges Weltbild nachzudenken.

    Deshalb können Blockparteien-Politiker von linksfaschistischen, gewaltbereiten und antidemokratischen Antifa-SA-Schläger-Truppen nicht oft genug aufs Maul bekommen.

    Je öfters um so besser. Das soll sogar die Denkprozesse bei jedem Politiker anregen habe ich gehört! 🙂

  11. Für alle neuen Leser von PI. Das kann man gar nicht oft genug posten:

    Hier die Selbstdarstellung der linken, extrem gewaltbereiten und antidemokratischen Sturmtruppen (SA). So sehen sich die Antifa-Schläger-Einheiten selber.

    Finanziert mit Steuergelder im “Kampf gegen Rechts” und gehegt und gehätschelt von unseren rotgrünen Demokratiehassern!

    So stellen sich die rote Anfita-SA selber dar:

    (Unbedingt anschauen!)

    http://s14.directupload.net/images/130712/27xl6kid.jpg

  12. Es gibt nichts Erbärmlicheres als Linksautonome und Linksfaschisten.

    Während sie anderen gegenüber vollkommen gefühllos sein können, sind sie als echte narzisstische Persönlichkeiten zutiefst gekränkt, wenn man ihr Herrenmenschentum nicht anerkennt und würdigt:

    Nachdem so ein Exemplar einen CDU-Abgeordneten mit Wasser übergossen hat, ist er ungehalten, als er dafür zur Rede gestellt wird und beschwert sich weinerlich bei der Polizei:

    „Die gehen mir die ganze Zeit hinterher. Ich finde das ein bisschen unfair“

    http://www.youtube.com/watch?v=ojQFyXcYzDI (ab 08:18)

    🙂 🙂 🙂

  13. #9 Tritt-Ihn

    Nur am Rande: In meinem gesamten Bekanntenkreis gibt es niemanden, der Volker Beck kennt.

  14. Was lerne ich daraus?

    Ich muß als Schutz vor grün-terroristischen Attacken immer eine Negerin in Burka als Begleitung haben um nicht als mutmaßlicher Nazi totgeschlagen zu werden.

    Es geschieht Herrrn Altmeier ganz recht, seine Partei hat – aus welchen Motiven auch immer – dafür gesorgt, daß diese „Ratten und Schmeißfliegen“ hofiert werden, statt wie unter FJS bekämpft zu werden.
    Schlimm ist nur das Verhalten des Unterschichtensenders, den ich allerdings bisher sehr wenig (und in Zukunft gar nicht) angeschaltet habe.

  15. Warum sagt mir keiner was?Eine bedeutende politische Veranstaltung, und der bedeutende deutsche TraUmweltminister wird angegriffen?Denen hätt‘ ich aber geholfen, den Linken!
    (Nicht-Ironie off)

  16. Großaufgebot der Duisburger Polizei stürmt das Roma-Haus in Rheinhausen</

    das Polizeiaufgebot [soll] einen Roma-Jungen und seinen Vater in Handschellen abgeführt haben.

    Am Abend [hatte es] in einer Räumlichkeit auf der Beethovenstraße in Rheinhausen eine Informationsveranstaltung gegeben. An dieser nahmen nicht nur Mitglieder der Stadtverwaltung und Politiker, sondern auch Anwohner und interessierte Bürger teil. Als einige Anwohner aus dem direkten Umfeld offen ihre Probleme mit Teilen der Zuwanderer geschildert hatten, sei eine Gruppe von rund 15 jungen Leuten empört aufgestanden, habe diese Menschen als „Nazis“ tituliert und dann empört den Raum verlassen.

    Als die Infoveranstaltung gegen 20.45 Uhr beendet war, sollen Teile aus eben jener Gruppe mit Knüppeln bewaffnet draußen vor der Tür auf diese Diskussionsteilnehmer gewartet, sofort auf sie eingeschlagen und diese verletzt haben.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/grossaufgebot-der-duisburger-polizei-stuermt-das-roma-haus-in-rheinhausen-id8354475.html

  17. Aber wäre ich keine Frau und nicht schwarz, wäre das wohl eskaliert.

    im Gegensatz zu Millionen verblödeter Biodeutscher hat Nikeata Thompson offensichtlich voll den Durchblick. Respekt!

  18. Die antifaschisten Kettenhunde der Blockparteien geraten außer Kontrolle und wollen einen ihrer Herren beißen. Werde ich jetzt Mitleid heucheln, NEIN.

  19. OT
    Noch mehr Einzelheiten zu dem Antifa Überfall in Duisburg

    Ich bin unglaublich traurig und wütend. Ich bin zwar nicht unmittelbarer Augenzeuge des Überfalls gewesen; aber ich habe aus rund 50 Metern Entfernung die Schreie gehört und danach die blutüberströmten Menschen, meist Frauen, vom Tatort wegrennen sehen.

    Ich hatte mir bislang nicht vorstellen können, dass die Antifa arglose Menschen aus dem Hinterhalt angreift. Ich war mir sicher, dass die Antifa nicht am Boden liegenden Menschen gegen den Kopf treten würde. Doch sie haben es getan!

    Die Antifa hat einfach so auf unbescholtene Bürger eingeprügelt. Weil diese “antideutschen” Vollidioten es nicht verwinden konnten, dass die einfachen Leute aus dem einfachen Volk ihnen auf der Veranstaltung keinen Stich ließen.

    Auch ich hatte angenommen, dass Wehrlose zu überfallen ein Markenzeichen der Faschisten ist. Ich wurde eines Besseren belehrt. Es ist etwas Furchtbares geschehen. Dieser Vorfall wird alles, was das Rheinhauser Romahaus betrifft, verändern. Es ist einfach kaum zu glauben! Aber wahr.

    http://www.xtranews.de/2013/08/24/duisburg-eine-katastrophe-fuer-die-roma-solidaritaet-antifa-ueberfall-auf-unbescholtene-buerger/

  20. #6 UnserDorfSollDoenerWerden (24. Aug 2013 12:42)

    “Aber wäre ich keine Frau und nicht schwarz, wäre das wohl eskaliert.”
    …Sehr bezeichnend dieser Satz.
    ——————–
    Wenn Schwarze sich selber als „schwarz“ bezeichnen ist das ok. Wenn wir das tun ist es rassistisch!

    Folglich dürfen nur wir Weiße uns uns selber als „weiß“ bezeichnen. Wenn andere das tun ist das was bitte ???

  21. Das ist der absolute Hammer (OT):

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/grossaufgebot-der-duisburger-polizei-stuermt-das-roma-haus-in-rheinhausen-id8354475.html

    Die bösen Deutschen die die Schnauze voll haben von den mobilen ethnischen Oma-am-Bankautomat-Anspuck-Räubern halten „Nachtwachen“ vor dem Duisburger Problemhaus und werden als die Retter der Menschheit dargestellt – Und jetzt versuchen diese linken Zecken mit Knüppeln Politiker und Bürger zu verprügeln und nutzen das Romahaus als Rückzugsort?!? Merkt hier überhaupt noch einer was?

  22. Aus dem Polizeibericht:
    24.08.2013 | 12:35 Uhr
    POL-DU: Rheinhausen: Landfriedensbruch und Widerstand

    Duisburg (ots) – 10 – 15 Vermummte überfielen gestern, gegen 20:45 Uhr, die Teilnehmer einer Veranstaltung des Vereins Bürger für Bürger auf der Beethovenstraße. Sie schlugen mit Stangen auf die Leute ein und versprühten Reizgas. Von den vier verletzten Personen mussten drei im Krankenhaus behandelt werden, einer verbleibt stationär. Zuvor hatte es in der Versammlung Störungen gegeben, die Teilnehmer sind von einer Gruppe junger Leute als „Nazis“ beschimpft worden.

    Auf dem Heimweg erkannten Zeugen auf der Straße In den Peschen Personen wieder, die an dem Überfall beteiligt waren. Sie standen in den Reihen der so genannten Nachtwache. Als die Polizei die Personalien feststellen wollte, flüchteten alle, zum Teil in das Haus. Dabei griffen Hausbewohner, unter anderem ein Vater mit seinem 13-jährigen Sohn, die Polizisten mit Eisenstangen an. Gegen ihn und zwei weitere Personen ermittelt die Polizei wegen Widerstand, gegen zwei Personen, 17 und 20 Jahre, wegen Landfriedensbruches.

    In der Folge ist gegen 03:00 Uhr ein Rollerfahrer aus den Reihen der „Nachtwache“ mit einer Flasche beworfen worden. Anschließend bedrohte Personen aus dieser Gruppe einen nach Hause kommenden Anwohner.

  23. #7 schmibrn (24. Aug 2013 12:44)

    Ein Franz Josef Strauß hätte vermutlich seine Pistole aus dem WK2 gezückt und diese nützlichen Idioten alleine verscheucht.
    ————–
    Oder er hätte seinen ausgeliehenen „Sturzkampfbomber“ eingesetzt, mit dem er 1987 auch in Moskau gelandet ist und dort Angst und Schrecken unter der Polit-Prominenz verbreitet hat (weil sie Angst um ihn hatten). Aber lesen Sie selbst – viel Spaß:

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/fjs-in-moskau-fliegergruesse-aus-moskau-1.577406

  24. Was ist das für eine Unkultur bei den Linken, die den politischen Gegner vermöbeln wollen und die Islamkritiker trotzdem Beifall klatschen, weil sie diesen politischen Gegener auch nicht mögen???

  25. Willkommen in der Gesinnungsdiktatur! Ausgerechnet die Menschen, die nicht nur nichts für Deutschland tun, es sogar bekämpfen, bestimmen nun, wer sich wo mit wem in Deutschland treffen darf.

    Es wird die Zeit kommen, in der werden Menschen als „Rechts“ bezeichnet,
    weil sie mit der rechten Hand schreiben,
    weil sie Spaghetti mit einer Gabel essen,
    weil sie bei grün über die Ampel gehen,
    weil sie Verbrecher und Verbrechen als solches betiteln,
    weil sie eine Fahrkarte für den ÖPNV haben,
    weil sie Milch aus dem Glas trinken,
    weil sie nicht für alles eine Entschuldigung suchen,
    weil sie in die Arbeit gehen,
    weil sie sich nach der Toilette die Hände waschen,
    weil sie eine eigene politische Meinung außerhalb des Mainstreams haben,
    weil sie sich Sorgen um Deutschland machen,
    weil sie die Nationalhymne auswendig kennen,
    weil sie den Müll nicht trennen,
    weil sie Eier aus Legebatterien essen,
    weil ihr Strom blau ist,
    weil sie alkoholfreies Bier trinken,
    weil sie kein Fahrrad besitzen,
    weil sie den Focus lesen,
    weil sie die Uhr am linken(!) Handgelenk tragen,
    weil sie überhaupt eine Armbanduhr besitzen,
    weil sie nicht E10 tanken,
    weil ihr Schlafzimmer gen Osten ausgerichtet ist,
    weil sie ihren (Gebets-)Teppich nicht gen Osten ausgerichtet haben,
    weil sie im Winter Salz streuen,
    weil sie eine Gegensprechanlage an der Tür besitzen,
    weil sie eine Kreditkarte besitzen,
    weil sie Jeans ohne Löcher tragen,
    weil sie ein Käsemesser besitzen,
    weil sie wissen was dekantieren bedeutet,
    weil sie einen Trockner besitzen,
    weil sie Wasser mit Kohlensäure trinken,
    weil sie Filme kaufen und nicht illegal herunterladen,
    weil sie auf der Rolltreppe rechts stehen und links gehen,
    weil sie mit der Sonne aufstehen und nicht dann schlafen gehen,
    weil sie gewaschene Socken falten,
    weil sie nicht Avira benutzen,
    weil sie ihre Kontoauszüge abheften,
    weil sie eine Schuhbürste besitzen
    oder weil sie einer deutschen Oma über die Straße helfen.

    Vielleicht dann, aber nur vielleicht, werden die poperzenleckenden Mainstreamjournalisten erkennen, wie lächerlich sie sich schon gemacht haben in ihrem bestreben ein Lügengebilde aufrecht zu erhalten, anstatt die Fakten unbewertet zu vermitteln. So werde ich auch das nächste Mal in die Hände klatschen, wenn wieder ein Redaktionshaus schließen muss oder sich zumindest reihenweise charakterlose Journalisten einen neuen Anus suchen müssen, den sie mit ihrer roten Zunge die braune Scheiße so lange lecken müssen, bis sie selber erkennen, dass sie so viel Scheiße nicht mehr verdecken können und endlich die Wahrheit schreiben müssen.

  26. Vertreter der bunten Einheitspartei Deutschlands CDUSPDFDPGrüneLINKE können gar nicht genug von Linken bedroht werden.

    Die haben sich die rote SA in den letzten 30 Jahren selbst herangezüchtet.

  27. Der gute Mann ist mir gestern um 17:30 Uhr über den Weg gelaufen. Nicht in einer Großstadt 🙂

    Gewundert hat mich trotzdem, dass kein Personenschützer dabei war.

  28. Körperliche Gewaltanwendung oder auch nur deren Androhung ist grundsätzlich abzulehnen. Dass aber mal die gutmenschliche Hyper-Lallbacke Altmaier einen Eindruck bekommt, welchen Kreaturen das feige Einknicken seiner CDU Rückenwind verschafft, kann man fast als pädagogischen Effekt verbuchen.

  29. #13 Bonn

    Beim NDR heisst es:

    Die Partei … vertritt ausländerfeindliche Positionen.

    Stimmt das?? Ich denke nicht! Dagegen würde ich Klage gem. § 186 o. 187 StGB einreichen.

    § 186
    Üble Nachrede.

    Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    § 187
    Verleumdung.

    Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

  30. @ Wutmensch #17

    Ohne jetzt auf die politische Gesinnung der schwarzen Tänzerin einzugehen – ich will nämlich nicht erst die Gesinnung prüfen um den angreifenden Mob gegen Bürger mit anderer Meinung zu verurteilen oder nicht!!!

    Immerhin arbeitet sie, hat längst ihre eigene Tanz-Agentur…

    „“Thompson kam mit sechs Jahren nach Deutschland, wo sie bis zu ihrem 19. Lebensjahr Leichtathletin war.

    Im Jahr 2001 wurde sie wegen ihres guten Rhythmusgefühls als Background-Tänzerin gebucht…““ wikipedia

  31. Die linken Gewalttäter sind in der BRD 2013 offenbar zu einer ebenso zu fürchtenden Macht geworden wie seinerzeit die Kommunisten in der Weimarer Republik.

  32. #10 johann (24. Aug 2013 12:48)

    Jeder hämische Kommentar dazu (“schadet nicht” etc.) ist hier völlig fehl am Platz.
    ——————
    Nö, finde ich gar nicht. Wer gesät hat, soll auch ernten!

  33. Linkssiff Bürlün – zum Glück muss ich da nur selten hin. Wurde dort letztes Jahr als Anzugträger von einem dieser sozialschmarotzenden „Friedensaktivisten“ schon als Kapitalistensau beschimpft.

  34. Wenn die Kosten für Eurobetrug und Wirtschaftsflüchtlinge explodieren und die Ausbeutung der arbeitenden Menschen immer schlimmere Züge annimmt, dann werden wohl bald ganz normale „Mittelstandsbürger“ Politiker – angefangen vom kleinen Blockparteikreisvorsitzenden bis hin zu den Berliner Bonzen – so hart angehen.

    Die guten alten Zeiten der reichen, ruhigen, sicheren Bundesrepublik sind vorbei. Jetzt kommt der Mulikultur-Tango auf dem Vulkan in Buntistan.

    Die bisherige „Elite“ wird dabei untergehen, denn die waren dumm genug, ihren eigenen treudeutsch-doofen autochthonen Unterbau zu zerstören und sich Fachkräfte auf den Pelz zu holen.

  35. Diese Antifanten und Linksautonomen hassen und bekämpfen alles, was deutsch ist, nehmen aber gerne die Steuergelder der Deutschen. Es ist absolut verachtenswertes Pack.

  36. Alarm! Die „Rechten“ hinter Wohnzimmerschränken sind die Akut-Bedrohung des Abendlandes. Deshalb kriegt Altmaier eine faustdicke Drohung und irgendwo einer ein Bereicherungsmesser in den Rücken. Heute früh wurde in Frankfurt an der Konstablerwache wieder mal ein Mensch per Messer vom Leben in den Tod befördert. Wer die Konstabler kennt weiß sofort Bescheid. Aber wenigstens eine Zeitungsmeldung über einen „Streit zwischen vier Armen und Beinen der eskalierte“ irgendwo? Fehlanzeige bis dato.

  37. Was ich bei den Linken nie verstehen werde: Wie soll Sozialismus und Multikulti zusammenpassen?
    Linksfaschismus und Islamofaschismus passt schon eher.

    Und warum ist jemand der um seine Heimat besorgt ist gleich ein Nazi?
    In der Islamischen Welt gibt es, sofern es überhaut Parteien gibt, nur Islamistische und Nationalistische Parteien. Links-liberale Parteien sind dort höchstens eine Randerscheinung. Damit scheinen die Linken aber kein Problem zu haben. Von dem her sind diese sogenannten „Linken“ in Deutschland durchaus Faschisten.

  38. #21 Erich der Gute

    ich sachs doch. Jetzt kommt der finale Schlag gegen das deutsche Volk. Wir Deutsche sollen nach dem Willen der deutchen BRD-Eliten nie mehr der Souverän über unser eigenes Land sein! Deshalb werden jetzt überall die Deutschen über Quoten aus dem Staat rausgedrängt. Wenn die Schalthebel der Macht erst mal mit Plus-Deutschen besetzt sind, dann machen die natürlich Klientelpolitik für ihre Landsleute (dies ist keine bösartige Unterstellung, sondern ist doch menschlich vollkommen normales Verhalten), die deutsche Nation ist denen doch egal. Ob Brüssel oder Berlin über Deutshcland regiert was solls, Hauptsache die ganze Sippe darf nachziehen. Denen wäre es doch dann auch egal, wie wir Deutsche uns fühlen würden, wenn ein kaum noch mit Deutschen besetzter Bundestag im Jahr 20XX beschliesen würde, dass bis auf weiteres jedes Jahr 1 Millionen Nettozuwanderer in die BRD einwandern dürfen.

  39. @ #38 Milli Gyros (24. Aug 2013 13:49)

    Wieviele Mitstreiter gegen den Zuwanderungswahn, kann man mit Schadenfreude und Gehässigkeit gewinnen???

    Wir müssen endlich raus aus der an Deutschen herumnörgelnden Sektiererecke!

    Ich kann´s nicht mehr hören, die Deutschen seien träge, selber schuld, geschieht ihnen wenn´s so weitergehe, wandere meine Familie aus usw. Im übrigen ist Auswandern auch Drückedismus.

    Hiergeblieben! Deutschland ist unser Land! Wir müssen zusammenhalten, auch über Differenzen hinweg. Nur so sind wir stark!

  40. #29 ANTI-NAF (24. Aug 2013 13:41)

    Auflistung Ihrerseits:
    -weil sie nicht Avira benutzen,
    —————-
    Hä??
    ich habe diesen erstklassigen Virenscanner seit ca 3 Jahren. Funktioniert hervorragend. Was soll damit sein???
    Danke für Auskunft und Gruss

  41. “Komm’ raus! Trau’ dich! Was willst du hier in Kreuzberg? Du kriegst gleich ’n paar aufs Maul!”
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Dank der roten SA nähern sich die Verhältnisse in Deutschland rasant an die der „Weimarer Republik“ an.

    Inflation, Massenarbeitslosigkeit und rote, um sich schießende Antifanten, lassen nicht mehr lange auf sich warten!

  42. #47 Yogi.Baer
    Locker bleiben. Der Umkehrschluss ist nicht immer gültig. Weil du Avira nutzt, macht dich das so wenig gleich zu einem Linken wie einen kohlensäurefreies Wasser trinkenden Mitbürger. Nutzt du beides jedoch nicht, macht es dich gaaanz schnell zu einem Rechtsradikalen. 😉

  43. #46 Schweinsbraten

    Ich habe z.B. im Januar 100 Handzettel mit den 30 „schönsten“ Koranversen in der Nachbarschaft in Briefkästen verteilt. Was glauben Sie, was in den Folgetagen das Topthema im Strassengespräch war?

    Was nicht nur ich vermisse, sind Aufkleber zu vernünftigen Konditionen. Ab 10.000 St. bekommt man Aufkleber je nach Ausführung zwischen 2 und 10 Cent von jeder Dorfdruckerei gedruckt. Das wäre eine Vorabinvestition von max. 1000,– €. Und Papier ist geduldig.

  44. Tja, die deutsche politische Klasse hat so viele informelle Unterstützer (rote SA) gezüchtet, dass sie nicht mehr beherrschbar sind. Und mit „Kampf gegen Rechts“ im Rücken haben sie freie Hand.

    Seinerzeit hat Hitler das gleiche Problem mit seine SA gehabt. Allerdings war SA diszipliniert, und es reichte deshalb nur eine Nacht der langen Messer, um das Problem zu lösen.

    Rote SA besteht jedoch aus Chaoten und Asozialen, hasst ihre Gönner aus der etablierten Politik und akzeptiert keinen direkten Befehl von ihnen.

    Es wird also nicht einfach sein, die los zu werden.
    Es kann auch sein, dass genau das Gegenteil passiert: rote SA wird die Politidioten, die sie züchten, niederknüppeln.

  45. Tja, wäre Altmaier etwas weniger dick klimaschädlich, hätte er sich ganz hinter dem Rockzipfel verstecken können.

  46. Na da hält sich mein Mitleid voll in Grenzen.
    Wenn die Medien jetzt auch nicht drüber berichten und er selber das nicht publik macht, dann hat es ja voll und ganz den RICHTIGEN getroffen.

    Mir ist es 1000mal lieber, es trifft die VERANTWORTLICHEN, als Unschuldige, die schon lange die Schnauze voll haben von dem ganzen Mist.
    (In Bezug auf das Zigeunerhaus und die „lupenreinen Demokraten“, die den Rechtsstaat dort verteidigen)

  47. #49 ANTI-NAF (24. Aug 2013 14:47)
    #47 Yogi.Baer
    Locker bleiben. Der Umkehrschluss ist nicht immer gültig. Weil du Avira nutzt, macht dich das so wenig gleich zu einem Linken wie einen kohlensäurefreies Wasser trinkenden Mitbürger. Nutzt du beides jedoch nicht, macht es dich gaaanz schnell zu einem Rechtsradikalen. 😉
    ————
    Danke für die Antwort. Komme dennoch nicht dahinter, was Avira mit Rechten zu tun hat (bin ich dafür zu doof).
    Übrigens: Ich nutze die Internet- Suite.
    Und eine eventuelle PI- Sperre lässt sich durch Abschalten von „Sicher surfen“ erreichen (Tip von Avira)
    Den Rest besorgt ein VPN- Server…
    Gruss

  48. #54 schmibrn (24. Aug 2013 15:54)

    #27 PSI

    Köstlich. Eine völlig andere Generation von Politikern, geile Typen.
    ————–
    Für die Neuen und Jüngeren unter uns – sehr aktuell, obwohl alt:

    http://www.youtube.com/watch?v=E0F6dJcqgIM

    Man beachte auch die Reaktion des hoch gepriesenen, weisen Staatsmannes und Weltökonomen auf der Regierungsbank!

  49. Seit 1996 in grüner Hand:

    Diese Bürgermeister von Kreuzberg bzw. nach der Zusammenlegung von Friedrichshain-Kreuzberg schaffen die Athmosphäre für die links-faschistischen Antifa-Rollkommandos, wenn sie nicht gar unter einer Decke stecken mit ihnen.

    Grüne Lesbe Monika Herrmann und ihre Ämterhäufung(Auch in diesem höchsten Bezirksamt bleibt sie Jugendstadträtin und sich hier insbesondere um die Kindererziehung und die weitere Integration von Migranten kümmern.)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Monika_Herrmann

    Verständnis für Drogendealer im Görli-Park, wünscht Coffee-Shop mit Drogenverkauf, Einrichterin eines Schwul-Gender-Treffs für Jugendliche(!), Klüngel mit ihrer Lebensgefährtin(Pöstchen zugeschustert!):
    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2013/08/monika-herrmann-amtsantritt-bezirksbuergermeisterin-friedrichshain-kreuzberg.html

    Herrmann verbittet sich die Einmischung des Berliner Senats in Friedrichshain-Kreuzberg, will sich aber selber im Senat einmischen!

    Ihr Vorgänger der Grüne Franz Schulz
    http://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Schulz_%28Politiker%29

    Franz Schulz kriminell?
    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/darf-eine-schule-besetzt-werden-article1599453.html

  50. „In der Islamischen Welt gibt es, sofern es überhaut Parteien gibt, nur Islamistische und Nationalistische Parteien. Links-liberale Parteien sind dort höchstens eine Randerscheinung.“

    Deswegen siehts ja auch so düster aus dort unten, Linke Parteien würde die Islamische Welt positiv verändern, nicht Rechte oder Konservative, die Ideale der Linken sind eigentlich gar nicht verkehrt.

  51. Was dort von den 15 „jungen Leuten“ geboten wurde, das hat nichts mit SA zu tun.
    Das ist SS in Reinform. SS = SaalSchutz.
    Dieser wurde von den nationalen Sozialisten aktiviert, wenn es um den Schutz eigener Veranstaltungen ging, später auch, um unliebsame Versammlungen politischer Gegner zu (zer)stören.

    Die selbsternannten Anti-Faschisten gehen den gleichen Weg und werden ebenfalls vom „Staat“ finanziert, gehegt, gepflegt, unterstützt und zu Terminen geschickt.

  52. #62 rob1234 (24. Aug 2013 18:55)

    Deswegen siehts ja auch so düster aus dort unten, Linke Parteien würde die Islamische Welt positiv verändern, nicht Rechte oder Konservative, die Ideale der Linken sind eigentlich gar nicht verkehrt.
    ———–
    Hm, eine sehr eigenwillige Ansicht!

  53. Nachtrag zu #63 zuhause (24. Aug 2013 19:51)

    Das ist SS in Reinform. SS = SaalSchutz.

    Wer sich Bilder aus der Zeit der nationalen Sozialisten ansieht, dürfte erkennen, daß diese SS schon damals SCHWARZE Uniformen trug.
    Es hat sich nichts, aber auch gar nichts an den Methoden und dem Erscheinungsbild der faschistischen Schlägertrupps geändert.

  54. Nachtrag zu #63 zuhause (24. Aug 2013 19:51)

    Das ist SS in Reinform. SS = SaalSchutz.

    Wer sich Bilder aus der Zeit der nationalen Sozialisten ansieht, dürfte erkennen, daß diese SS schon damals SCHWARZE Uniformen trug.
    Es hat sich nichts, aber auch gar nichts an den Methoden und dem Erscheinungsbild der faschistischen Schlägertrupps geändert.

  55. @ #62 rob1234 (24. Aug 2013 18:55)

    Da bin ich vollkommen anderer Meinung!

    Es waren die Linken, die den Fall des Schahs damals forderten, deutsche, europäische, kurdische und iranische Linke zusammen warfen sich Khomeinei an den Hals.
    Die Lieblinge der Linken Antifa-Faschisten sind die Kurden in der Türkei, da besteht ein reger Austausch!
    Es gibt keinen linken Moslem, der kein Islamversteher ist, siehe TAZ- und Zeitautor, Dutschke- und Meinhoffreund, Bombenleger und Abendlandhasser, der Iraner Bahman Nirumand.

  56. #52 Schüfeli (24. Aug 2013 15:03)
    Tja, die deutsche politische Klasse hat so viele informelle Unterstützer (rote SA) gezüchtet, dass sie nicht mehr beherrschbar sind. Und mit „Kampf gegen Rechts“ im Rücken haben sie freie Hand.

    Seinerzeit hat Hitler das gleiche Problem mit seine SA gehabt. Allerdings war SA diszipliniert, und es reichte deshalb nur eine Nacht der langen Messer, um das Problem zu lösen.

    Rote SA besteht jedoch aus Chaoten und Asozialen, hasst ihre Gönner aus der etablierten Politik und akzeptiert keinen direkten Befehl von ihnen.

    Es wird also nicht einfach sein, die los zu werden.
    Es kann auch sein, dass genau das Gegenteil passiert: rote SA wird die Politidioten, die sie züchten, niederknüppeln.

    Der Vergleich der Roten SA mit der Original-SA ist ein sehr interessanter Gedanke. Die Parallelen sind verblüffend. Allerdings glaube ich nicht, daß die Rote SA die Macht in Buntistan übernehmen kann. Die Fachkräfte werden solche Elemente nicht dulden und sie im Zuge ihrer Rentensicherungsmaßnahmen in der Endphase der Bunten Republik radikal eliminieren.

  57. PI sollte zum Überfall auf die AfD-Veranstaltung noch einen Thread aufmachen. Es muss sich herumsprechen, dass inzwischen von Linken, Grünen und SPD gedungene Schlägertrupps Terror ausüben, um bestimmte den Linken nicht genehme Parteien an der Ausübung ihrer von der demokratischen Verfassung garantierten zu hindern. Was kommt als Nächstes? Überfall auf Wahllokale? Wo bleiben die demokratischen Kräfte, um das Treiben dieser der Nazi-SA ähnlichen Demokratiefeinde zu unterbinden.

  58. Man muss sich schon das auf der Zunge zergehen lassen:
    ein Regierungsmitglied wird von einer eingewanderten Frau gerettet.

    Statt ein Sonderkommando der Polizei anzufordern, um eine Handvoll Linksfaschisten krankenhausreif zu schlagen, versteckt sich der Minister hinter dem Rücken einer Frau und zittert bis der Mob sich gnädig entscheidet abzuziehen, aber nur weil die Frau eine Negerin ist.

    Wie weit muss diese politische Klasse degeneriert sein, um so etwas geschehen zu lassen?

    Wer keine Selbstachtung hat, verdient nur Verachtung.

  59. #69 Gourmet

    Der Vergleich der Roten SA mit der Original-SA ist ein sehr interessanter Gedanke. Die Parallelen sind verblüffend. Allerdings glaube ich nicht, daß die Rote SA die Macht in Buntistan übernehmen kann. Die Fachkräfte werden solche Elemente nicht dulden und sie im Zuge ihrer Rentensicherungsmaßnahmen in der Endphase der Bunten Republik radikal eliminieren.

    Ich weiß nicht ob, die Rote SA die Macht übernimmt – ich glaube nur, dass sie die heutige politische Klasse bei erster Gelegenheit niederknüppeln wird.
    Wer dann die Macht ergreift, wird im Kampf entschieden.

    Früher waren die Linken mit ihrer Erschießungskommandos schneller.
    Mohammedaner haben jedoch viel dazu gelernt.
    Und in Iran haben sie die Linken erfolgreich auf den Baukran befördert.

    Also, das Ende ist offen.

  60. Überall greifen die staatlich geförderte Milizen der Antifa unliebsame Politiker an! Und die Mainstream-Medien spielen es herunter, weil sie ja fast alle mit diesen Gangstern sympathisieren. Es ist wie in einem unterentwickelten Land.

  61. Wer die jährlichen Verfassungsschutzberichte liest, wird immer wieder bestätigt finden, dass unserer freiheitlich-demokratische Ordnung am meisten vom Islam und der ihm innewohnenden Gewalt seiner Anhänger und danach bereits von der extrem gewalttätigen Linken bedroht wird.

    Doch wer macht sich schon die Mühe, diese Schrift zu lesen? Das tun ja nicht einmal die zuständigen Politiker! Das fiel mir erstmals auf, als Schäubele noch Innenminister war und seine Behörde für den Verfassungsschutzbericht verantwortlich zeichnete. Der Minister kannte den Bericht seiner Verfassungsschutzbehörde nicht und redete in der Öffentlichkeit immer nur über das, was er selbst dachte. So prägte er schließlich als erster den verhängnisvollen Satz: „Der Islam ist ein Teil Deutschlands!“ Bezüglich der endlosen Geldgeschenke (unsere Steuern!) an Griechenland in Milliardenhöhe handelt dieser Eigenbrötler ebenso. Er macht, was er will und hört auf niemand!

Comments are closed.