Anfangsfoto

Am 24. August hat der Baden-Württembergische Landesverband der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) wieder eine Veranstaltung in Stuttgart, auf dem Schlossplatz abgehalten.

(Von PI-Stuttgart)

Die engagierten BPE-Mitglieder haben die Stuttgarter Bevölkerung über die Gefahren des Islams, der Scharia und der weltweiten Christenverfolgung informiert. Es wurden diesmal auch Unterschriften gesammelt. Unter anderem wegen des durch die türkische Justiz skandalös geführten Prozesses betreffend der fünf Mörder, die 2007 in Malatya (Anatolien) zwei zum Christentum übergetretene Türken (Necati Aydin und Ugur Yüksel) und einen Deutschen (Timan Ekkehard Geske) auf brutalste Weise gefoltert und hingerichtet haben.

Auch Freunde aus dem Irak und Ägypten fanden sich ein. Sie sorgten mit ihren perfekten Arabisch-Sprachkenntnissen bei Diskussionen mit Mohammedanern, die uns immer wieder „falsch übersetzt“ entgegenhielten, für eine kompetente richtige Übersetzung. So kam mancher Mohammedaner ins Schwitzen und verließ den Infostand. Allerdings meist nicht ohne sofort lauthals: „Ihr seid alles Lügner.“, zu plärren.

Wir bekamen wieder sehr viel Zuspruch von den Besuchern des Infostandes, die die Problematik, die der Islam darstellt verstanden haben und sagten, dass das Hauptproblem die Politiker seien, die gegen eine Islamisierung nichts unternehmen wollen.

Die Aktion lief einige Stunden ohne nennenswerte Störung ruhig und zufriedenstellend. Die Polizei war in ausreichender Mannstärke anwesend. Geplant war noch eine Rede vom bekannten Islamkenner Michael Mannheimer, musste aber wegen starken Regens vorzeitig abgebrochen werden.

Gegen Ende der Aktion erschien die Antifa und wollte mit ihren Sprüchen wohl etwas erreichen, was auch immer es war, es gelang nicht. Die Polizei schickte den lächerlichen Haufen nach einigen Minuten in den Regen und nach Hause und sie befolgten, ganz im Gegensatz zu sonstigen Gewohnheiten, die Anweisungen der Polizei wie artige Schüler.

Die nächste Kundgebung ist schon geplant. Michael Mannheimer wird uns mit seinem exzellenten Fachwissen über den Islam wieder zur Seite stehen und laut sagen, was in diesem Land sonst verschwiegen wird.

Wir freuen uns schon darauf !

Hier Impressionen der Veranstaltung:

24082013210

BPE, Stuttgart, 24.8.13,6

BPE, Stuttgart, 24.8.13,10

BPE, Stuttgart, 24.8.13,14c

BPE, Stuttgart, 24.8.13,18b

BPE, Stuttgart, 24.8.13,11b

BPE, Stuttgart, 24.8.13,12

BPE, Stuttgart, 24.8.13,16b

Hier ein kurzes Video: Die Antifa wird zur Lachnummer

image_pdfimage_print

 

29 KOMMENTARE

  1. Astrein, da werden die Antifa-Würstchen mal richtig vorgeführt, als feige Duckmäuser. HERRLICH!

  2. Unerträglich diese dämliche weichgespülte Sendung von Maischberger!

    Da wird behauptet es gibt keine Gewalt und Kriminalität in Asylbewerberheimen. Da wird gelogen und schöngeredet. Diese Gutmenschen handelt immer nach der Devise:
    Tue Gutes aber auf Kosten der anderen. Ekelhaft!
    ——————————

    Asylantengewalt!

    http://messerattacke.wordpress.com/tag/asylbewerber/

    Elf Festnahmen bei Drogen-Razzia in Asylantenheim

    Polizei stellt große Mengen Crack in Bergedorfer Wohnunterkunft sicher.

    Dealerszene in St. Georg und Harburg zurückgedrängt

    Ein Großaufgebot der Polizei hat am späten Donnerstagabend zehn Wohnungen in der Asylbewerberunterkunft am Curslacker Neuer Deich in Bergedorf durchsucht. Hier hatte sich in den letzten Wochen eine Dealerszene etabliert. Bei der Aktion konnten elf Männer festgenommen sowie Drogen und Dealgeld sichergestellt werden.

    http://www.welt.de/print-welt/article411659/Elf-Festnahmen-bei-Drogen-Razzia-in-Asylantenheim.html

  3. Sehr schön liebe BPE-Freunde aus Stuttgart und Umgebung, steter Tropfen höhlt den Stein.

    Die Mehrheit unseres Volkes befindet sich noch im gutmenschlichen Dornröschenschlaf.

    Was die Antifa bei euch angeht, Respekt.
    Können wir von denen ein paar abhaben? 😉

  4. Von Oben kam eine heftige Dusche, um die Gemüter der heißgelaufene Rotsocken zu kühlen.
    Wie lange muß man eigentlich als ganz normaler Mensch trainieren, um so blöd, wie diese linke Canaille zu werden???

  5. Warum steht in der Überschrift 24.08.2013 und im Text direkt darunter 26.August? War der Fehlerteufel aktiv?

    —————

    Super Aktion!
    Wenn meine Idee (wird am 31.08.2013 in NRW vom Vorstand vorgestellt) von BPE schnell umgesetzt wird, dann können solche Infostände ein wenig besser gestaltet werden.

    Langsam tut sich was in Deutschland und die BPE ist maßgeblich daran beteiligt. (bin kein BPE’ler)

  6. Ist der Rundfunkbeitrag Verfassungswidrig ?
    GEZ-Gebühr zurückverlangen. Neue Rundfunkabgabe erst gar nicht zahlen. – Zu diesem Schluss kommt ausgerechnet eine EX-NDR-Mitarbeiterin,“Dr.“ Anna Terschüren, die ihre Doktorarbeit über die Rechtmäßigkeit der TV-Steuer geschrieben hat.
    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/14552-gez-verfassungswidrig?fb_action_ids=10151783467653895&fb_action_types=og.likes&fb_source=other_multiline&action_object_map=%5B563702190332081%5D&action_type_map=%5B%22og.likes%22%5D&action_ref_map=%5B%5D#13776939882022&if_height=10333

    Es wurden und werden Zahlungsaufforderungen für den Rundfunkbeitrag versendet, jedoch keine widerspruchsfähigen Rundfunkbeitrags-bescheide. Der neue Rundfunkbeitrag wird erst dann gezahlt, wenn ein Beitragsbescheid vorliegt. Eine Anmeldebescheinigung oder eine Zahlungsaufforderung ist kein Beitragsbescheid.

    Warum handeln der Beitragsservice bzw. die Landesrundfunkanstalten so? Ganz einfach: Wenn kein Beitragsbescheid erlassen wird, können die Bürger keinen Widerspruch einlegen und ohne Widerspruch gibt es keine Klagen gegen die Rundfunksteuer. Deshalb versucht der Beitragsservice, die Bürger zum Zahlen ohne Beitragsbescheid aufzufordern!

    Widerspruchstext

    Dem Beitragsbescheid fehlt es an der Rechtsgrundlage. Dem Gesetzgeber steht eine Kompetenz für die Erhebung des Rundfunkbeitrags seit dem 01.01.2013 nicht zu, da es sich um eine Steuer und nicht um einen Beitrag handelt.

    Der Rundfunkbeitragsstaatsvertrag ist daher verfassungswidrig und der oben genannte Beitragsbescheid ist somit aufzuheben.

    SIXT kalgt hiergegen:
    http://www.tagesschau.de/wirtschaft/sixt-rundfunkbeitrag100.html

    Gibt es hierzu andere Erkenntnisse ?

  7. Herrlich – die roten Socken der Lächerlichkeit preisgegeben! So muß man es machen.
    Ich bin beeindruckt. Danke!
    „Die Nazis sind wieder da
    sie nennen sich jetzt Antifa!“ Köstlich!

  8. Was iss mit der Muslime die ihre Nase weis verschleirt hatt,hat sie den Koranvers 4:34 zu spüren bekommen ?

  9. Super Aktion, danke für euren Einsatz!
    Waren die Antifaleute noch nicht ausgeschlafen oder kämpfen die nur bei Sonnenschen gegen Islamkritiker u. Demokratie.
    Was für ein erbärmlicher Haufen!
    Wenn ich schon dieses dämliche „Alerta, Alerta“ höre , jede Wette 99% von denen wissen gar nicht was das heisst :)!

  10. Großbritannien: Kinder als Bräute – Islam verheiratet neunjährige Mädchen:
    http://www.katholisches.info/2013/08/27/grossbritannien-kinder-als-braeute-islam-verheiratet-neunjaehrige-maedchen/

    The Iranian and Kurdish Women’s Rights Organisation (IKWRO) konnte 2010 allein für den Londoner Stadtteil Islington rund 30 Zwangsehen nachweisen. Mindestens drei von ihnen betrafen elfjährige und zwei neunjährige Mädchen.

    Liebe Buntbürger und Islamverteidiger, ihr Kommentar hierzu ?

  11. München und die heißumworbenen Scheichs und Scheichas…

    Weil sie – ihrer Ansicht nach – zu lange auf das Essen warten mussten: Touristen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten haben einen Münchner Wirt und dessen Angestellten verprügelt.

    Polizei musste eingreifen…
    http://www.zukunftskinder.org/?p=43546

  12. landübergreifende krieg steht nah.
    später wird europa und deutschland indirekt stark betroffen – ab mächtige flüchtlingswelle bis islamischesunruhe in europa.

    +++

    28.08.2013
    Giftgas-Angriff in Syrien: UN finden Hinweise auf chemische Kampfmittel.

    Aus Hinweisen ist Gewissheit geworden: Fachleute der UN haben in der Nähe von Damaskus Spuren eines Angriffs mit chemischen Waffen gefunden. Es seien „chemische Substanzen“ entdeckt worden, teilte Syrien-Gesandter Lakhdar Brahimi mit. Luftangriffe einer US-geführte Koalition auf die Truppen des Assad-Regimes dürften damit unmittelbar bevorstehen.

    Die USA und andere westliche Staaten sind inzwischen fest davon überzeugt, dass die Assad-Truppen Schuld an dem Angriff tragen. US-Vizepräsident Joe Biden sagte, es gebe keinen Zweifel daran, dass die Führung in Damaskus für den „ruchlosen“ Gebrauch chemischer Waffen verantwortlich sei.
    Großbritanniens Premierminister David Cameron will dem UN-Sicherheitsrat noch am Mittwoch einen Entwurf für eine Syrien-Resolution vorlegen. Damit soll das Gremium „alle notwendige Maßnahmen zum Schutz von Zivilisten vor Chemiewaffen“ autorisieren.

    Israel in Alarmbereitschaft.

    Israels Raketenabwehr ist vor dem erwarteten Angriff der USA im syrischen Nachbarland in erhöhter Alarmbereitschaft. Im Norden des Landes wurde ein weiteres Abwehrsystem des Typs Eisenkuppel in Position gebracht. Nahe der Küstenstadt Haifa sei bereits eine Batterie im Einsatz. Die Armee erwäge auch die Aufstellung einer Abwehrbatterie in der Nähe von Tel Aviv. Die Luftwaffe wolle außerdem im Norden ein Abwehrsystem des Typs Patriot in Position bringen, berichten israelische Medien übereinstimmend.
    Besorgte Israelis reißen sich um Gasmasken. Eine Serviceline zur Bestellung von Schutzmasken brach deshalb zusammen. In einer Verteilungsstation in der Ortschaft Pardes Chana kam es nach Medienberichten sogar zu einer Schlägerei zwischen Wartenden. Israel rechnet zwar nicht mit einem Gegenschlag des syrischen Regimes, stellt sich aber dennoch auf die Möglichkeit ein. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat für den Fall eines Angriffs mit einer harten Reaktion der israelischen Armee gedroht.

    Droht ein Flächenbrand im Nahen Osten?

    Ein Militärschlag gegen Syrien würde nach Einschätzung des Irans zu einer Katastrophe im Nahen Osten führen. „Der Nahe Osten ist ein Pulverfass, eine amerikanische Militärintervention in Syrien würde daher zu einer Katastrophe ohne absehbares Ende führen“, sagte Irans oberster Führer, Ajatollah Ali Chamenei, im iranischen Fernsehen.

    Nach Ansicht des iranischen Parlamentspräsidenten Ali Laridschani würde ein Schlag gegen Syrien auch Israel bedrohen. „Wir warnen den Westen: Im Falle eines Krieges in Syrien sollten sie sich auch um ihr illegitimes Kind (Israel) in der Region große Sorgen machen“, sagte er nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna.
    Laridschani warf dem Westen vor, mit einem Einsatz ohne UN-Mandat das internationale Recht zugunsten Israels zu ignorieren. Der Westen solle sich bewusst sein, dass er zwar über den Beginn einer militärischen Option in Syrien selber entscheiden könne, „nicht aber über deren Ende“.
    Der Iran steht im Konflikt auf der Seite des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad, Teherans engster Verbündeter im Kampf gegen den Erzfeind Israel. (jfi/dpa)

    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/konflikt-in-syrien/84al5o4-syrien-giftgas-un-krieg#.hero.Giftgas-Angriff%20nachgewiesen.442.366

  13. Sehr gut, Stuttgarter, weiter so. Immer weiter, immer weiter, immer weiter.

    Wer hat dem armen Mädchen auf Bild 6 auf die Nase gehauen? Habt ihr mal gefragt? Ach so, sie ist hingefallen. Kann ja jedem mal passieren.

  14. Toller Beitrag, toller Stand, und die süßen Schreihälse-gar putzig 😉

    Mein Gefühl sagt, dass viele Infostände, häufig, landesweit verteilt etwas auslösen können. Zeitpunkt und Ort müssen gut gewählt sein. Immer mal wieder Plakate, Flyer… das Thema kommt dann immer wieder auf den Tisch. So wie: „Haste das gesehen, ja…“
    Das darf nie einschlafen. Außerdem nimmt durch die Häufigkeit der Umstand ab, dass sich jemand über einen Auftritt erbost – ist eben einer von vielen.

    Heute beim AfD Stand waren unbekannte freiwillige Aufpasser, mit Hund, die sich der angegriffenen Frau als Schutz anboten und so etwas wie Streife gingen trotz zusätzlicher Polizeipräsenz. So etwas wärmt das Herz, oder!

  15. Sehr gut, die Jungs von BPE haben alles umgesetzt und nun auch große Plakate angebracht, in denen man sehen kann, das klar gegen Islam und Scharia Stellung bezogen wird. Da die Linken meist einfach alles niederbrüllen kommt das nämlich nicht immer so rüber, wenn man es nicht visualisiert!

  16. @ 23 JohnnyRico

    So, so die Jungs der BPE haben also alles gut umgesetzt.
    Die Mädels haben sicher lecker Brote geschmiert und Kaffee gekocht. Oder was wollten sie mitteilen?
    Mir geht der Chauvinismus und das Machogehabe einiger gehörig auf die nicht vorhandenen Eier.

  17. Pierre Vogel – Bitte an die Medien! (2.Islamischer Friedenskongress Frankfurt.)

    Dieses Video richtet sich an alle Medien in Deutschland! Liebe Medien, wir sind nur noch 2 Wochen von unserem 2.Islamischen Friedenskongress entfernt und die Zeit ist sehr knapp. Wir wollten Sie daran erinnern, rechtzeitig Werbung für uns zu machen, wir vermissen die Hetzerischen Artikel sämtlicher Zeitungen, TV Sender und Internetportale! Also, es ist nicht mehr viel Zeit, sie müssen langsam mit ihrer Werbung anfangen, damit auch viele Menschen unseren Friedenskongress besuchen.

    https://www.facebook.com/photo.php?v=668780616467326&set=vb.659927954019259&type=2&theater

  18. Wie einst bei den Nazis so schlimm ergeht es den Juden auch bei den Muslimen im Irak. Bis in die 1950er Jahre lebten rund 150.000 Juden im Irak. Heute sind es wohl nur noch zwei Dutzend. Der Judenhass der Araber verdrängt sie aus ihrer Heimat. Ihre Kulturgüter wurden geraubt, verscherbelt oder verrotten in Kellern.
    http://www.n-tv.de/panorama/Israel-ist-entsetzt-Kulturgut-soll-nach-Bagdad-article11251866.html?google_editors_picks=true

    Liebe debilen Buntbürger und Islamverteidiger, was meinen sie hierzu ?

  19. Ja, ist schon so.
    Der normale Durchschnittsbürger hat niemals so viel Zeit, die Lügen von der Wahrheit zu trennen, dazu muss man nämlich unter anderem ganz schön viel PI lesen. Und bis man alles durch hat, kann schon mal ein Jahr draufgehen.

    Die meisten verlassen sich immer noch darauf, dass die Systemmedien unabhängig neutral berichten.

    Da ist noch einiges zu stemmen.
    Zudem überschlagen sich die Ereignisse, die Masse kann man nicht einfach mal so verarbeiten, und schon gar nicht weiterleiten.

    Es wachen schon einige auf, womöglich sind es bereits sehr viele, aber die Macht bleibt auf der Seite der Verräter.

Comments are closed.