Hamed Abdel-Samad lebt!Wie der in der Schweiz wohnhafte marokkanische Schriftsteller und Blogger Kacem El Ghazzali, der in telefonischem Kontakt zu Hameds Bruder steht, heute Abend um 19 Uhr auf seiner facebook-Seite berichtet, ist Hamed Abdel-Samad bei seinem Bruder in Kairo und am Leben. Nähere Informationen sind noch nicht verfügbar. Wir hoffen sehr, dass er unversehrt ist und sich alles zum Guten wendet.

image_pdfimage_print

 

122 KOMMENTARE

  1. Ob der sich auch für Michael Stuerzenberger einsetzen würde, wenn dieser in Ägypten verschwinden würde?
    Mit Sicherheit nicht.

  2. #1 MadMurdock

    Was sollte Michael Stürzenberger denn in Ägypten? Etwa die friedliebenden Muslimbrüder davon überzeugen zu wollen, den verfassungsfeindlichen Passagen des Korans abzuschwören?

  3. Wer dorthin reist muss es eigentlich wissen.

    Wie die Welt berichtet wollte er einen “ bestimmten geheimen Termin “ wahrnehmen und ging deshalb alleine zu dem Treffpunkt.

  4. Gleiwitzen wir mal:

    Ein Imam aus der Nähe von München ruft zufällig in Kairo an, sagt „Grüß Gott“ und fragt, ob man nicht die Geisel freilassen könne.

    Am anderem Ende dann: „Geht klar, Babo! und morgen dann in Prantls Alpen-Prawda eine Sonderausgabe über „Penzberg ist Frieden“ und warum man nun unbedingt ein Müffi benötige….

    Gut, kann auch anders gelaufen sein, aber bei all den vielen „Listenschmieden“ aus dem Orient…..

    2014 – ZIE-M wird Müffi

  5. @ #1 MadMurdock (26. Nov 2013 20:04)

    Ob der sich auch für Michael Stuerzenberger einsetzen würde, wenn dieser in Ägypten verschwinden würde?
    Mit Sicherheit nicht.

    Nee, bestimmt nicht!

  6. Das Wichtigste ist, dass er lebt. Wie soeben in der Tagesschau vermeldet, ist er aber anscheinend doch gekidnappt worden. Wenn er schlau ist, nimmt er den nächsten Flieger nach Deutschland

  7. Haben wir bestimmt Herrn Idriz zu verdanken, dass er noch lebt. Entschuldigt, bin etwas albern.

    Ich werde mich zu keinen Spekulationen hinreissen lassen und hoffe das Beste für Hamed Abdel-Samad.

  8. Islam-Kritiker ist die falsche Bezeichnung
    für Hamed Abdel-Samad. Richtig wäre: Islamismus-Kritiker.

  9. Lasst uns erst einmal abwarten und nicht vorschnell Schlüsse ziehen.
    Die Nachrichten stimmen mich positiv.

  10. @3 Dichter

    Vielleicht will Michael Stuerzenberger sich dort die Pyramiden ansehen. Das wäre auch ein Traum von mir. Aber wegen den Mohammedanern bekommen mich keine 10 Pferde dorthin.
    Niemals werde ich auch nur einen Fuß in Moslemländer setzen.
    Die Versuchung es in Ägypten, wegen seiner beeindruckender altägyptischen Kultur, doch zu tun ist aber sehr groß. Das gebe ich zu.

  11. Warum wundert mich diese Nachricht nicht? Die alten Listenschmiede. Ein „geheimer“ Termin, der ohne Leibwächter wahrgenommen werden muß. Alles sehr merkwürdig. Ich trau dem Kerl nicht weiter als allen anderen Mondgottanbetern.

  12. #20 kewil (26. Nov 2013 20:20)

    Berechtigte Frage. Das muß man alles in Relationen sehen: Ein Kind, das bis 1000 zählen kann, ist was Besonderes. Ein Hund, der die Zeitung ans Bett bringt, ist was Besonderes. Und ein Muslim, der eigenständig denkt (dazu noch Deutsch redet und mit Broder befreundet ist), ist ebenfalls was Besonderes. Leider leider!

    Überbewerten würde ich das auch nicht. Wer weiß: Vielleicht wollte der gute Hamed die deutsche „Quali“-Presse nur mal kurz in Unruhe versetzen, um zu erfahren, was im Falle des Falls unternommen würde? Ob es große Trauertränen regnet? Ob die Kanzlette sich stark macht )oder wenigsten Guido)? Und sitzt in Wahrheit in seinem Münchner Apartment vorm Laptop, die lila Socken auf’m Tisch…

  13. # 1 Mad Murdock

    lassen Sie doch die Gehässigkeiten oder halten Sie das Maul.

    Wandern Sie aus in ihrer Deutschlandhasserei oder finden Sie Flucht bei Bettina Tietjen und co, die sind ja nicht sensibel, haben sie bewiesen bei der Verfolgung von EVA, denn Eva war zur Verfolgung ausgemacht, aber nicht alles und alle, die Eva heißen.

  14. Nichts gegen Hamed Abdel-Samad, aber weiß irgendwer ob das alles so stimmt wie’s kolportiert wird? Wenn die Todesfatwa stimmt und er deshalb entführt wurde, müßte er tot sein, zumindest nicht frei. Wurde er nicht deshalb entführt, kam er sehr schnell frei. Was ist da passiert???
    Natürlich bin ich froh, daß Hamed lebt und frei ist, trotzdem habe ich ein mulmiges Gefühl, deshalb schreibe ich auch diesen Kommentar. Bitte schlagt nicht so heftig auf mich ein, es ist eben so ein Gefühl, wie gesagt.

  15. Seitdem er dem Michael Stürzenberger – zugunsten des Imam Idriz – in den Rücken gefallen ist habe ich ihn nicht mehr so gern, aber lebendig ist er mir doch lieber als tot.

  16. #20 kewil (26. Nov 2013 20:20)

    Mein Verdacht würde jedenfalls erklären, warum Broder als Miteingeweihter in den ganzen Mumpitz auf achgut schreibt: „Leute, schreibt keine Petitionen! Es ist noch gar nichts raus!“ Ich glaub, die beiden haben sich da einen Riesengaudi draus gemacht, die Doofmichel-Presse vorzuführen.

  17. OT

    Da ja bald wieder die Weihnachtsansprache unseres Bundesgaucklers ansteht, möchte ich ihm noch eine aktuelle Nachricht für seinen diesjährigen Text liefern :

    Angriff am Bahnhof Ostkreuz

    Mann tritt brutal auf 35-Jährige ein

    Eine Frau ist am Montagabend am S-Bahnhof Ostkreuz in Berlin-Friedrichshain brutal von einem betrunkenen Mann attackiert worden. Die Polizei griff den Täter wenig später auf.

    …Später erkannte das Opfer den Tunesier zweifelsfrei als mutmaßlichen Angreifer wieder, hieß es. …

    http://assimilation1secularism.wordpress.com/2013/11/26/angriff-am-bahnhof-ostkreuz-mann-tritt-brutal-auf-35-jahrige-ein/

  18. @35 rasmus

    Ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern mal eine Eva verfolgt zu haben oder bei der Verflogung einer Eva Freude gehabt zu haben.

    Vielleicht verwechseln Sie mich mit dem gleichnamigen MadMurdock vom A-Team?

    Selbst gegen Deutsche habe ich nichts. Denn ich bin selbst Deutscher. Außer gegen Volksverräter aus der Politik, Justiz, Schule und Kirche, die Migranten überall wo es nur geht reinholen, Sonderrechte einräumen und bei Mord freisprechen während hier Deutsche auf der Straße leben, als Billiglohnarbeiter arbeiten müssen und Rentner Pfandflaschen aufsammeln müssen.

    Falls Sie meine Beiträge hier nicht mögen, ignorieren Sie die einfach.

  19. Abdel Hamad-Samad lebt! Ein Wunder!

    Ich hatte es gestern schon geschrieben:

    „Ui, ich werde von einem rostbraunen Opel Tristesse einer schwarzen Limousine verfolgt; ich fahr deshalb mal gleich aus dem Stadtzentrum raus und schalte mein Handy ab, denn vielleicht wollen die Jungs mich ja entführen.“

    Der war echt gut. Ich bin mal auf die Erklärung von Hamed gespannt.

  20. @43 Bulldozer2

    Der scheint nicht nur im falschen Kommentarbereich zu sein, sondern auch im falschen Film.

  21. #47 MadMurdock (26. Nov 2013 20:53)

    lol, den hat’s hierhin verweht!!

    Aber irgendwie fühle ich mich ja auch wie im falschen Film, wie ich lese bin ich da nicht alleine, bin mal gespannt was von Broder kommt.

  22. Jetzt kennen ihn die Leute und zack, kommt demnächst sein neues Buch raus. Würde mich bei dem nicht wundern. Wenn er tatsächlich entführt wurde, bin ich aber natürlich froh, dass er noch lebt. Wobei ich bei ihm keine besonderen Verdienste bezüglich Islamkritik sehe.

  23. Falls diese Story kein Geistesblitz im Winterloch eines fröstelnden Deutschägypters war, handelt es sich mit Sicherheit um eine „Transaktion“, d.h. hier ist Kohle geflossen, wie immer. Prominenz im dicken fetten Alemania ist eben was wert, selbst in Ägypten. Schließlich brauchen auch die Muslimbrüder Knete für ihre Weihnachtseinkäufe. Und ratet mal, was drin ist in den langen Päckchen mit den niedlichen glitzernden Halbmöndchen? Nigelnagelneue Pumpguns („Bleispritzen“) für die Krieger des Satans mit den weltbekannten häßlichen Bärten und dem scheußlichen Gedanken!

  24. #22 der fritz (26. Nov 2013 20:26)

    Abdel-Samad sei am Sonntag von Maskierten in einen Minibus gezerrt und später freigelassen worden.

    Das war der Vereinsbus des Swingerclubs Kairo-West. Die Swinger hatten Abdel-Samad mit Wowereit verwechselt und ihn sogleich wieder vor den Pyramiden rausgelassen.

  25. Eine dubiose Geschichte, gestern haben einige hier bereits einen Nachruf verfaßt und heute taucht Abdel-Samad wieder auf.
    Ein bißchen mehr Zurückhaltung täte einigen hier ganz gut und weniger überschwengliche Gefühlsausbrüche ebenso. Seit Stürzenberg-Idriz ist mir der Typ gleichgültig, zumal er seine Glaubensbrüder und deren brutales Vorgehen kennt.

  26. Ganz großes Kino mit typisch morgenländischer Dramaturgie.
    In der Story klaffen zwar riesen Lücken, aber das sind wir bei Geschichten aus 1001 Nacht gewohnt. 😆

  27. Aber vielleicht ist Abdel jetzt etwas angesäuert, daß sie alle (heimlich) auf einen echten Märtyrer gehofft hatten. Dieser perverse Wunsch blieb unerfüllt. Trösten muß der Gedanke, daß auch die „Islamisten“ keinen Grund zur (Schaden)Freunde haben.

  28. Werden wir unterwandert ?

    Eher nicht, aber ausschließen können wir das auch nicht.

    Will der Islam uns unterwandern?

    Ja, unbedingt. Der Islam will unsere FDGO unterwandern mit adjektien wie Oh, wir die mohammedaner werden nicht tolerant behandelt.

    Der Islam ist das Letzte, was wir in D gerade noch brauchen angesichts der Tötungen durch Islam in der Welt.

    Es kann nicht sein, dass der Islam durch die ev Kirche derart verharmlost wird, treten Sie aus, gehen Sie fort von der Kirche, es ist nicht , schwierig, treten Sie aus aus einer Kirche, deren Sicht den Islam besser findet als Sie und ihre Familie.

    Es ist ok, die ungefähr 5% Lesben und Schwulen toll zu finden, jedoch ist es nicht toll, diesen 5% auf einmal zu geben, was sie nie wollten.

    Die wahren Lesben und Schwulen sind sehr bescheiden ,
    sie freuen sich über Kleinigkeiten und darüber, in Ruhe gelassen zu werden vor allem

  29. Ach sind wir heute wieder alle für Abdel-Samad???
    Ich fasse dazu mal kurz zusammen:
    In einer Debatte um das hübsch hässliche ZIEM in München und einem Kontakt zu diesem Lügen-Imam der Penzberger Gemeinde sowie einer Verunglimpfung von PI seitens Abdel-Samads ist er ein U-Boot der nur dem Taqqiya-Gebot des Islam folgt.
    Aber bei einer Ente wie dieser, ist er wieder deutschlands bekanntester Islamkritiker den wir alle ganz doll lieb haben, ja?

    Nuuur das ich das im richtigen Kontext sehe… 😆

    Wie paranoid-schizophren wollen viele hier eigentlich noch sein?
    Genau mit diesem „Heute so – Morgen so“ Verhalten wird dieses Forum der Lächerlichkeit preisgegeben und gibt den halbwegs seriösen PI-Kritikern im Land Wasser auf die Mühlen.

    Und die Rot-Faschisten von der Antifa & Co. Lachen sich kaputt!
    Bravo! Ihr habs echt drauf!

    1.)Wer sich in eine Region begibt in der die öffentl. Sicherheit u. Ordnung nicht oder nur teilweise gegeben ist (auch wenns die Heimat ist), sollte sich nicht wundern dass dort jemandem etwas passieren kann.

    2.)Weil er sich nicht rechtzeitig bei Verwandten gemeldet hat muß nicht zwangsläufig etwas passiert sein. Die Medien nahmen eine mögliche Entführung dankbar auf 😉

    Der kurzzeitige Kontaktabbruch kann mit unter ganz banaler Natur begründet sein (Handyakku war leer; kein Netzempfang und kein anderes Telefon in der Nähe).
    Sicherlich ist die Angst der Angehörigen um Abdel-Samad berechtigt u. /-gründet.

    Ich glaube nicht, dass Abdel-Samad nach Ägypten gereist wäre wenn eine aktue Gefahr gegen ihn bestehen würde.
    Wäre die tatsächlich gegeben, hätte sich der Zorn der Muslimbrüder auch gegen seinen Bruder (u. mögliche andere Verwandte gerichtet). Diese wären nämlich viel gefährdeter als der Wahl-Münchner Abdel-Samad.
    Ist von Ihnen jemand überhaupt bedroht worden?

    Berichtet wurde darüber jedenfalls nicht. Weder in den MSM noch hier auf PI, und seitens Abdel-Samad ist mir auch nix bekannt, dass er einmal davon sprach, seine Angehörigen in Ägypten seine seiner Person wegen Angefeindet worden….

  30. Wenn er leben sollte , prima. Warten wir doch erstmal ab.
    Die Fakten sind noch zu dürftig. Es kann bestenfalls wild spekuliert werden.

  31. Was soll dieser ganze mediale Scheiß dann eigentlich, bis hin zu „Krisenstäben“, die Guido Schwesterwelle ganz sicher nicht eingesetzen würde, wenn es sich um eine Heidi oder einen Michael gehandelt hätte, die nicht von dem Massenmedien gehypt wurden???

  32. Wie schon Zahid Khan sollte auch Hamed Abdel-Samad unter Polizei-Schutz gestellt werden und sollte auch eine Pistole auf sich tragen für den Nahkampf.

    Zahid Khan hatte sich doch im Juli 2013 in Rodgau freigeschossen, als 3 Mohammedanern ein Mordanschlag auf ihn verübten.

    Ohne seine geladene Pistole (behördlich bewilligt!) auf sich tragende wäre Zahid Khan jetzt 1.80m unter dem Boden, und wahrscheinlich mit abgeschlagenem Kopf.

    Allah tötet jeden, der sich gegen die falsche Satans-Religion des Islams auflehnt!

    Zahid Khan schreibt wörtlich in seinen Büchern:

    Der Koran ist gar nicht heilig und der Islam will alles und jeden unterjochen. Außerdem ist der Islam von Satan unterwandert. Nun steht eine Entscheidung bevor, und die Lage ist ernst. Es ist der Plan Satans und seiner gefallenen Engel, die Erde durch den Einsatz nuklearer Waffen zu zerstören.

    Wer Ohren hat, der höre und wer Augen hat, der lese! Es wird der Islam sein, der den 3. Weltkrieg auslöst! Man lese in Zahid Khans Büchern!

  33. Immer wieder lustig, wie ich einige hier anmaßen zu schreiben, wie die Sachlage sein muss….
    Wie sie wohl in Berlin, Frankfurt oder Bielefeld sein mag.
    Wer noch nie ausserhalb Deutschland war, hat keinen schimmer davon, wie es in diesen Ländern ist. Kein Mensch ist so blöd und riskiert wegen einem Buch sein Leben…wieviel ein Menschenleben in den Arabischen Ländern wert ist, wissen alle.
    Und gerade nach einer Fatwa würden geschätze 2 Millionen in Ägypten mit vollem „Stolz“ diese erfüllen und ihn umbringen.
    Damit ist nicht zu spaßen und das weiß Hamed Abdel Samad besser als wir…

  34. Spargel Online meldet Abdel- Sammat wäre in der Obhut der deutschen Botschaft.
    Das deutet auf Lösegeldzahlung hin.

  35. aber schon lustig.
    wo er verschwunden war haben sich die meisten medien zurückgehalten oder es wurd meistens nur nebenbei berichtet.
    jetzt ist er zurück und jedes furzblatt bombadiert twitter mit meldungen voll. 😉

  36. Die akte Hamad abdel Samed ist schwach, geradezu ein Spiel mit der Polizei.

    Wenn Hamad abdel Samad nie wieder auftauchen sollte , sind wir in Trauer, aber wenn dies geschehen sollte, sind wir mitschuldig, da ständig unter der Knute des halben Grundgesetzes.

    Ich will Merkel und co und die Lobbiesten nicht mehr.

    So, nun habe ich es gesagt: ich will ganz normal eine Regierung, welche nie täuscht und trixt.

  37. #10 golgatha (26. Nov 2013 20:13)

    Auf jeden Fall werde ich mich jetzt mit seinen Büchern beschäftigen.
    Hat jemand schon was gelesen?

    Ja. Vor drei Wochen angefangen und lese, wie die Zeit es zulässt.Und wie ich finde, ein absolutes Muss, um den Islam zu verstehen, bzw. um nachvollziehen zu können, warum die Leute so komplett seltsam und anders ticken.

    Der Untergang die islamischen Welt

    Mit der Möglichkeit, einen Blick ins Buch zu werfen bei Amazon. (Kriege keine Prozente, weil ich dorthin verlinke. Ist nur der Einfachheit halber für PI-Leser.)

    Und zu Hamed Abdel-Samad:
    Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, als ich die positive Nachricht heute abend in der Tagesschau gehört habe und ich freue mich von ganzem Herzen, wenn er wohlbehalten wieder in Deutschland ankommt.

  38. #59 Guitarman

    Ihrem Text stimme ich voll und ganz zu!

    Gottseidank, und ich dachte schon, bin ich hier der einzige Zweifler?
    Diese ganze Story ist unglaubwürdig.
    Trotz Todesfatwa eine Ägyptenreise ohne Personenschutz?
    Solch ein Himmelfahrtskommando scheint mir dann doch zu abwegig!

  39. Gefühlsmässig halte ich Ägypten neben Somalia, dem Jemen und Afghanistan für die z.Z gefährlichsten islamischen Länder überhaupt. Und für eine öffentliche Person , die auch noch den Islam kritisiert dürfte das ganze Land eine einzige NO-GO-Area sein.

  40. #72 Malta

    Gefühlsmässig halte ich Ägypten neben Somalia, dem Jemen und Afghanistan für die z.Z gefährlichsten islamischen Länder überhaupt. Und für eine öffentliche Person , die auch noch den Islam kritisiert dürfte das ganze Land eine einzige NO-GO-Area sein.

    Eben! Und jetzt stellt sich raus, daß er bei seinem Bruder hockt und Kaffee schlürft!
    Wie hat er das bloß geschafft???
    Wo wohnt denn sein Bruder? In Köln vielleicht?
    Man weiß es nicht!

  41. #71 freitag

    Trotz Todesfatwa eine Ägyptenreise ohne Personenschutz?

    Wie sollte ein solcher Personenschutz aussehen? Welche Sicherheitsfirma würde ihn als Klienten nehem?
    Hier aus Deutschland sicher keine.

    Ironie an
    Bleibt nur noch Blackwater Worldwide…
    Aber aus Kostengründen….
    Spendenaktion für Abdel-Samad hier bei PI u. der ACHSE…
    Ironie aus

    Solch ein Himmelfahrtskommando scheint mir dann doch zu abwegig!

    Jep! Eine von den Medien -der Quote wegen- gebrachtes Scheinthema um eine Scheindebatte zu beginnen.
    Die klassische Ente eben…
    😉

  42. So wird es den deutschen Gutmenschen ergehen, wenn wir den Islam nicht in die Knie zwingen werden so wie wir auch die Nazis in die Knie gezwungen haben, allerdings etwas zu spät.

    Beim Islam haben wir keine Zeit mehr, denn es ist 1 Sekunde vor 12 Uhr.

    Must-watch-Video (ist jugendfrei!)

    http://www.youtube.com/watch?v=e895z1KhFfU

    Soll mir einer glaubwürdig den Unterschied zwischen Nazis und Islam erklären. Ich persönlich kenne keinen Unterschied!

  43. Wer trotz Fatwa dorthin reist, hat Gründe.

    Denn er war ja noch nicht fertig mit der Abrechnung mit seinem Glauben.

    Aber nun, fix,fix müssen die Lügner entmantelt werden und das kann man auch.
    Man muss es nur wollen!

    Ich wünsche mir sehr stark, dass dieser Mann, der über sein eigenes Kindheitsein sehr offen sprach, von Westerwelle und der Schnarre geschützt wird.

    Wenn die angesprochenen sich gleichgültig geben bzw. WW und die Schnarre auch, sind sie menschlich nichts mehr wert.

    Ein schmutziger Rest, der nach Brüssel entsorgt wird.

    Es ist an der Zeit, die Typen in Brüssel neu zu wählen und ich wähle die AfD

  44. Das wird ja schon weltweit gefeiert, wenn ein sog. deutsch/aegypter trotz Kritik am Islam, trotz auf Todesliste stehend

    noch lebt, Einzeleiten darueber sollte man genauer unter die Lupe nehmen.

  45. #3 Dichter

    Die friedliebenden Muslimbrüder hätten Michael wohl eher dazu bewegt, die koranfeindlichen Passagen unserer Verfassung streichen zu lassen.

  46. #25 MadMurdock (26. Nov 2013 20:30)
    @3 Dichter

    Vielleicht will Michael Stuerzenberger sich dort die Pyramiden ansehen. Das wäre auch ein Traum von mir. Aber wegen den Mohammedanern bekommen mich keine 10 Pferde dorthin.
    Niemals werde ich auch nur einen Fuß in Moslemländer setzen.
    Die Versuchung es in Ägypten, wegen seiner beeindruckender altägyptischen Kultur, doch zu tun ist aber sehr groß. Das gebe ich zu.

    Genau wie in jedem anderen Land gibt es auch in Ägypten solche und solche Menschen. Entlang des Roten Meeres vom Norden an der Grenze zu Israel bis runter in den Süden bis zur Sudanesischen Grenze sind die Menschen größtenteils sehr Westlich geprägt. Bedingt durch ihre Haupteinnahmequelle den Tourismus. Fast die gesamte Küste des Roten Meeres habe ich bis auf wenige Ausnahmen bereist. Leider oft nur mit dem Auto. Ein Traum wäre mit dem Motorrad, gerade durch den Sinai und die Küstenstraße Richtung Israel bei Nuweiba und Taba, einfach nur schön. In Hurghada waren wir in einem Geschäft in dem der Besitzer einen Gebetsfleck auf der Stirn hat und im Laden steht eine Einmeterfünfzig große Mutter Gottes Statue. Der Rest der Belegschaft sind Christen. In den Urlaubsgebieten am Roten Meer sind die Menschen viel aufgeschlossener als im Hinterland, auch gibt es täglichen Schulbesuch. Vor ein paar Jahren war der Schulbesuch für Mädchen Pflicht. Wie es momentan ist weiß ich nicht. Wer auf der Küstenstraße reist hat mit dem Islam kaum bis keine Berührungspunkte.
    Das Thema Islam kann man bei vielen kritisch ansprechen. Kommentar einiger jungen Männer: „Die Moslems die ihr in Europa habt, die wollen wir hier nicht haben.“ Danach Gelächter, so nach dem Motto, ihr habt die Idioten und wir sind sie los. So bald man als Deutscher erkannt wird hat man schon gewonnen. z.T. extrem beliebt. Sicherlich sollte man Reisen durch solche Ländern nur mit dem nötigen Skepsis und einem gewissen Gespür unternehmen. Blauäugigkeit ist hier nicht sonderlich hilfreich. Die Pyramiden und auch den Nil habe ich schon mehrmals aus der Luft, bei Tage und bei Nacht aus ca. 10.000m Höhe gesehen, die Pyramiden reizen mich nicht besonders, auch nicht der Nil. Nachts sind die Pyramiden beleuchtet. Mittlerweile dehnt sich Kairo so weit aus das es die Pyramiden, die vor Jahren noch einsam vor der Stadt lagen, mittlerweile fast verschlingt.
    Nachbarn von uns lebten in den `70igern für fünf Jahre in Kairo, er arbeitete dort für eine deutsche Firma als Ingenieur in Ägypten.
    Sie schwärmt bis heute von einem Land, daß es heute so nicht mehr gibt. Der Grund dafür ist der Islam. In den `70 konnte eine Europäerin alleine die ganze Stadt erkunden, ohne ein einziges mal belästigt zu werden. Verschleierte Frau waren eine Rarität.
    In einsamen Gegenden ist die Not oft sehr groß, auch Bildung ist ein Fremdwort. Wenn Wahlen anstehen kommen Mitglieder oder Angehörige der Moslembrüder und erkaufen durch Lebensmittel die Stimmen der Menschen. Diese wissen oft nichts von Wahlen. Strom, TV, Zeitung Fehlanzeige.
    In Orten, in den Nebenstraßen abseits des Trubels sieht man Bilder, es ist unbeschreiblich.
    Ähnliche Szenen sieht man auch in der Karibik, dort jedoch hilft einer dem anderen wenn er Hunger hat. z.b. die Dominikanische Republik, christlich geprägt. Wenn du Hunger hast kannst du an jeder Tür klopfen, jeder wird dir etwas geben.
    Wer gerne einmal die Pyramiden sehen möchte sollte wenn es mal wieder ruhiger sein sollte eine Direktflug buchen zwei, drei Tage und wieder Heim. Die Hitze bei Gizeh ist mit oft 50 Grad unerträglich.

  47. ❗ ❗ Abdel-Samad wieder aufgetaucht Der in Ägypten mutmaßlich verschleppte deutsch-ägyptische Autor Abdel-Samad ist offenbar wieder frei. Das bestätigte das Auswärtige Amt. Ab- del-Samads Bruder hatte zuvor der ARD gesagt, sein Bruder sei wieder frei. Ermachte aber keine Angaben über dessen derzeitigen Aufenthaltsort. Abdel-Samad sei am Sonntag von Maskier-ten in einen Minibus gezerrt worden, sagte der Bruder. Der Schriftsteller sah sich in der Vergangenheit nach Kri-tik am politischen Islam Morddrohungen ausgesetzt. ❗ ❗

    http://www.ard-text.de/index.php?page=111

    Deutsch-Ägypter Hamed Abdel-Samad wieder aufgetaucht

    http://www.welt.de/politik/ausland/article122297515/Deutsch-Aegypter-Hamed-Abdel-Samad-wieder-aufgetaucht.html

  48. #79 Salander
    Wohl war. Da öffnet man im stillen den europ. Markt für dieses ganze Fake-Food…

    Und Monsanto darf weiter fleißig Saatgut verkaufen und Landwirte auf Monsanto Saatgut abhängig machen, da ja nur spezielle Dünger, Pesti-, Herbi- und Funghizide von Bayer & Konsorten wirken.
    Das aber der natürliche Genpool von Nutzpflanzen zerstört wird ist völlig irrelevant.

    In Mexico sind sage und schreibe 60% der einheimischen Maissorten mit Transgenen vermischt. Mais-Bauern, die einheimische Maissorten anbauen erzielen nicht mehr die gewünschten Erträge wie vor der Gen-Mais-Ära.

    Landwirte in Afrika und Indien klagen über die die Abhängigkeiten von Monsanto und Partnerkonzerne wie Bayer, da die bisher verwendeten Dünger, Herbizide, Funghizide u. Pestizide beinahe wirkungslos sind.

    Von den Imkern, die überall in Europa ihre Honigernte vernichten mußten da der Honig Pollen aus genveränderten Pflanzen enthielt und dieser Honig kein reines Naturprodukt mehr ist, mal ganz zu Schweigen…

    Und was ist mit der Fischindustrie?
    Die darf munter weiter ihre Fangquoten erfüllen obwohl durch die Fukushima-Katastrophe zahlreiche Fischbestände über die zulässige Höchstgrenze verseucht sind.

    Mittlerweile warnt das Institut für Meeresbiologie in Kalifornien davor Thunfisch und Wildlachs in den Mengen zu Verzehren wie bisher. Man spricht sogar davon, dass man vor dem Verzehr gänzlich verzichten sollte.

    Für andere Fischsorten gilt die Warnung ebenfalls. Die Forscher in Kalifornien sprechen davon, dass die Meeresfrüchte aus dem Pazifik über Jahrzehnte verseucht sind!

    Reagieren die Regierungen in der Welt oder die UN durch begrenzte Fangquoten?
    Bloß nicht! Ist ja ein Mrd. $ Geschäft!

    Leider ist ein entsprechender Artikel bei den DWN nicht mehr im Archiv. Ein ähnlicher dazu.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/10/fukushima-radioaktive-welle-rollt-auf-us-westkueste-zu/

  49. #83 lorbas Die Moslems die ihr in Europa habt, die wollen wir hier nicht haben.” Danach Gelächter, so nach dem Motto, ihr habt die Idioten und wir sind sie los.

    Ähnliche Bemerkung hörte ich von Türken und Marrokanern.

    Moderne Türken aus Istanbul kamen nicht zu uns.
    Moderne Marrokaner aus Casablanca kamen auch nicht zu uns.
    Wir wurden bereichert mit den Hinterbliebenen aus dem tiefsten Türkischen Anatolien und dem Marrokanischen Rif-Gebirge.

    Genau wie sie es sagen, das ungeliebte Volk aus dem Hinterland sind wir los.
    Und da West-Europäische Sozialistische Politiker nicht genug davon bekommen kann freuen die sich ab dem 01.01.2014 auf die Zigenuer Invasion.
    Die Ungarn und Bulgaren auch denn ‚dann sind wir sie los‘.

  50. Hmmm….

    Islamisches Friedens-Köpfen wünscht man niemandem, insofern ist es gut, dass er wieder da ist.

    Trotzdem interessiert es mich brennend, warum Abdel-Samad seinen Leibwächter trotz der Fatwa nicht mitgenommen hat, was das für ein „besonderer Termin“ war und was ihm wirklich passiert ist.

  51. #78 die Unreine

    Hamids Bruder Mahmud bot eine zweite Variante. Hamid, so sagte er einem ägyptischen Sender, sei in einen Rechtsstreit über ausstehende Schulden verwickelt. Er habe Investoren Geld geliehen, 241 000 Euro, und dafür terminierte Schecks bekommen, die Anfang Juli fällig wurden.

    Und Morgen gibts noch eine Variante, und dann noch eine, und noch eine usw usw…

    241000 Euronen??? Wofür???
    Für Entwicklungshilfe und den Bau neuer Schulen???
    Oder ist er dahin gefahren um sich zu vergewissern, dass die Kohle womöglich mißbräuchlich verwendet wurde und eine lokale Muslimbruder-Gemeinde zu Unterstützen?
    Alles Spekulativ.
    Es ist zwar Abdel-Samads Angelegenheit und geht andere überhaupt nix an – aber wenn er in Unruhigen Zeiten jemanden in Ägypten Geld geliehen haben soll und er um das Geld betrogen wurde oder es schlicht der Unruhe im Land wegen zu Zahlungsverspätungen gekommen ist, er deswegen in die ägypt. Pampa reist um das Geld einzufordern, sollte sich nicht wundern wenn mann ein oder zwei Tage nix von ihm hört.
    Da jetzt so einen Buhei draus zu machen ist mal wieder typisch für die Araber.
    Aus irgendwelchen Gründen ein Riesen-Faß aufmachen und hinterher stellt sich heraus das alles ganz anders war und die Gründe viel weltlicher waren als man am Anfang behauptete!

    Und die deutsche Journalie nimmts auf und verarbeitet es entsprechend… 🙄

  52. #86 lorbas

    ….sagte der Bruder – meldete der Bruder –
    warten wir doch erst mal die Erklärung des scheinbar Entführten ab!

    Wenn man sich all die schwierigen Verhandlungen der vergangenen Jahre
    bei Entführungen anschaut, die zähen Verhandlungen, das ganze Prozedere
    bis zur Freilassung, so lief das doch im vorliegenden Fall vergleichsweise mit Lichtgeschwindigkeit ab.
    Wäre ja auch möglich, daß aus PR Gründen schamlos bis zum Hosenzwickel gelogen wurde!

    Es könnte sich aber auch um eine Einbildung gehandelt haben.
    Schwarze Limousinen fahren einem schon mal hinterher, denn sie sind ja nicht so selten.
    Gut, jetzt ist es wohl ein Mini-Bus.
    Morgen möglicherweise eine Ente!

  53. #88 Jaques NL (26. Nov 2013 22:58)

    Ja leider. Wir bekommen die dringend benötigten Fachkräfte. 🙄

    #91 freitag (26. Nov 2013 23:20)
    #86 lorbas

    ….sagte der Bruder – meldete der Bruder –
    warten wir doch erst mal die Erklärung des scheinbar Entführten ab!

    #11 lorbas (26. Nov 2013 20:14)

    Laut der Aktuellen Kamera äh Tagesschau ist Hamed Abdel-Samad frei

    Wenn es die Aktuelle Kamera meldet, dann muß es doch stimmen. 🙄

  54. #91 freitag
    #86 lorbas

    So ist das halt mit den morgenländischen Geschichten aus 1000&einer Nacht….

    Na ja, vielleicht hat er auch nur vorübergehend bei Susanne Osthoff vorbeigeschaut.

    Et hätt noch immer jot jejange !

    😉

  55. #95 7berjer (26. Nov 2013 23:38)
    #91 freitag
    #86 lorbas

    Na ja, vielleicht hat er auch nur vorübergehend bei Susanne Osthoff vorbeigeschaut.

    😆

    Osthoff, ist da nicht Bio-Michel-Steuergeld geflossen? 🙁

  56. #95 7berjer

    So ist das halt mit den morgenländischen Geschichten aus 1000&einer Nacht….

    Na ja, vielleicht hat er auch nur vorübergehend bei Susanne Osthoff vorbeigeschaut.

    Et hätt noch immer jot jejange ;)!

    Susanne Osthoff aka Sanne Ostoff?
    Ja, das ist auch so eine verquere Geschichte!

    http://www.stupidedia.org/stupi/Susanne_Osthoff

  57. Und wenn es die letzte Handlung dieses unfähigen Westerwelle gewesen sein sollte, er muss etwas tun, dieser geschäftsführende Unhold, genau wie die furchtbare Schnarre, die ebenfalls Dank Merkels Insuffizienz noch immer geschäftsführende Ministerin ist – wir werden das Gruselkabinett nicht los, weil Merkel als TopGrusel nie aufhören will und die Schnarre und der Westerwelle uns immer noch präsentiert werden, obwohl sie in den Keller gehören.

    Es ist schlimm, ich möchte Neuwahlen mit der Afd im BT.

    Mit einer kleinen Hoffnung.

  58. #98 rasmus (26. Nov 2013 23:56)

    Es ist schlimm, ich möchte Neuwahlen mit der AfD im BT.

    Mit einer kleinen Hoffnung.

    Das möchte ich auch ❗ 😀

  59. Wetten – daß ihn selbst diese Erfahrung nicht zum Nachdenken bringen wird?!

    Sein Verhalten gegenüber PI und Idriz vor einigen Monaten war bereits mehr als ernüchternd. Aus einem Morgenländler, läßt sich nun mal kein Abendländler machen.

  60. #71 freitag (26. Nov 2013 21:53)

    #59 Guitarman

    Ihrem Text stimme ich voll und ganz zu!

    Gottseidank, und ich dachte schon, bin ich hier der einzige Zweifler?

    Nein. Keineswegs.

  61. Hallo auf Sat 1 kommt gerade eine Sendung über so eine Art Erziehungscamp für junge Menschen, ob das nun so ein Fake-Doku ist oder Real, weiß ich nicht, auf alle Fälle sind die meisten dort wohl so um die 18 Jahre, überwiegend türkisch, megafaul und strunzdoof, und natürlich kriminell bis zum Anschlag.

    Die Zuwanderungschätze werden dort so gezeigt wie wir sie hier auf PI alle kennen. Eine supertolle Sendung!!! Vielleicht kann man sowas hier mal einstellen. Es müßte auch über so eine Art Mediathek abrufbar sein, weiß aber nicht ob Sat 1 sowas hat.

    Die Sendung heißt: 24 Stunden, Sendezeit: 27. November von 00:18-01:20 Uhr, sehr sehenswert!

  62. Nachdem ich info von # 39 gelesen habe,
    kann ich mir vorstellen, dass dieser
    Hamed Abdel-Samad doch besser in Aegypten aufgehoben waere,

    wo er sicher in der radikalen Muslimbruderschaft noch eine steile Karriere vor sich hat.

    als Bereicherung stelle ich mir etwas anderes vor.

  63. #59 Guitarman (26. Nov 2013 21:25)

    Korinthenkackermodus ein.

    …dieses Forum…

    PI ist ein Blog

    …halbwegs seriösen PI-Kritikern im Land…

    Bitte nennen sie mir einen einzigen halbwegs seriösen PI-Kritiker.

    Korinthenkackermodus aus. 😀

  64. #63 Marco von Aviano II (26. Nov 2013 21:37)

    Marco, bitte aufpassen! Das ist leider Blödsinn.
    Was Khan offenbart wird, ist eine erneute Tücke des Satans, oder desselben „Gott“, der auch Mohammed eingeflüstert hat.
    Mit Verlaub:
    Dieser Listenschmied hat die Moslems belogen.
    Und nun belügt er Leute wie dich?

  65. #105 MR-Zelle
    Meines Wissens nach wird Forum mit Platz übersetzt.
    Was bietet ein Platz noch außer das man auf ihm Platz nimmt? Er ist ein Ort des Meinungsaustausches/Tratsches.
    Was bietet dieses Forum hier 😎 ?

    Ists Ihnen vllt. so genehm, werter Herr?
    Dieser Blog bietet durch seine Threads ein Forum zur Äußerung und zum Austausch von Meinungen zu einzelnen Themen. 😉

    Immer diese Haarspaltereien, hrmpf…

    Bitte nennen sie mir einen einzigen halbwegs seriösen PI-Kritiker

    Hmmm…..
    Jeder kritische Leser, der nicht dem Herdenprinzip anheim fällt – davon gibts in diesem Forum, ähhh Blog den einen oder anderen 😉 .
    Nee, jetzt mal im Ernst.
    Seit längerer Zeit kann man beobachten dass selbst hier auf PI „Heute so – Morgen so Artikel“ (und Kommentare) erscheinen.
    Abdel-Samad ist da ein signifikantes Beispiel.
    Wenn er sich mit Idriz gegen PI stellt ist die Mehrheit gegen ihn (zu Recht!). Aber bei einer (offensichtlichen) Ente wie der Meldung um sein Verschwinden ist er wieder ein Freund…
    Letzten Endes ist das Thema über ihn und sein ‚Verschwinden’/ seine ‚Verschleppung‘ reine Spekulation. Die Öffentlichkeit sollte erst einmal abwarten wie sich Abdel-Samad persönlich dazu äußert (DAS wir seeehr interessant – ich persönlich kann mir schon denken was von ihm kommt, er ist ja so ein aufgeklärter Gutmensch :wink:)

    Abdel-Samad hat sich für mich persönlich durch die Verunglimpfung von PI als Islamkritiker erledigt, das ist meine Meinung!
    Auch er will nur diesen hübsch-hässlichen Euro-Islam (zumal wird er für meinen persönlichen Geschmack von den MSM zu sehr Hofiert während Fr. Sabatina James wegen eines vom Verfassungsschutz unter Beobachtung stehenden Hassan Dabbagh aus einer Polit-Talkshow nachträglich ausgeladen wird)

  66. Was nun genau passiert ist, ist noch unklar. Der „Kölner Stadt-Anzeiger” meldete, Abdel-Samad wolle in Kürze selbst über die Hintergründe seines Verschwindens berichten.
    Im vergangenen Juni hatten mehrere radikale Geistliche den Deutsch-Ägypter wegen seiner Kritik am politischen Islam zum „Vogelfreien” erklärt. Später erhielt er Morddrohungen, weshalb er in Ägypten fast immer von einem Leibwächter begleitet wurde. Dieser war zum Zeitpunkt seines Verschwindens allerdings nicht bei ihm gewesen.

    http://www.bild.de/politik/ausland/journalist/hamed-abdel-samad-war-verschwunden-wieder-da-33554160.bild.html

  67. #109 Guitarman (27. Nov 2013 02:36)
    #105 MR-Zelle

    Meines Wissens nach wird Forum mit Platz übersetzt.
    Was bietet ein Platz noch außer das man auf ihm Platz nimmt? Er ist ein Ort des Meinungsaustausches/Tratsches.
    Was bietet dieses Forum hier ?

    Ists Ihnen vllt. so genehm, werter Herr?

    Für den Anfang schon ganz gut 😉

    Da sagt Wixipädia 😀 : de.wikipedia.org/wiki/Politically_Incorrect? Politically Incorrect (Abkürzung: PI oder PI-News) ist ein 2004 von Stefan Herre gegründetes politisches Blog, das sich der Selbstbeschreibung nach gegen eine …

    Immer diese Haarspaltereien, hrmpf…

    Ich hatte doch meinen Korinthenkackermodus aktiviert. 😀

    Hätte PI keine Kritiker, wäre es nichts wert.

  68. In einem Aufsatz mit dem Titel „Was ist das für ein Glaube?“ schrieb Hamed Abdel Samad:

    Höchst politisch wird die Bewegung, als Momen mich zu einem Vortrag einlädt. Ich ergreife das Wort zum Thema religiöser Faschismus. „Die faschistoiden Züge des Islam sind nicht erst mit dem Aufstieg der Muslimbrüder entstanden, sondern in der Urgeschichte des Islam begründet“, lautete meine zentrale These. Das Video der Veranstaltung verbreitet sich wie ein Lauffeuer durch das Internet. Einige Tage später ruft der Anführer der Terrorbewegung al-Dschamaa al-Islamiyya, Assem Abdel-Maged, nicht nur zu meiner Ermordung auf, sondern bedroht auch Momen, der neben mir saß und während des Vortrags zustimmend mit dem Kopf nickte.

    Ich denke nicht, dass man ihm vorwerfen kann, eine allzu große Differenz zwischen Islam und Islamismus zu sehen.

  69. @guitarman:

    Die „Deutschen Wirtschaftsnachrichten“ hier als seriöse Quelle zu nennen, ist gewagt. Nicht nur meiner Meinung nach ist das ein einfach reißerisches Portal, das Klickzahlen erreichen will: Je abstruser, bedrohlicher und unausweichlicher das Thema, desto mehr generierter Geld. Der Herausgeber dieses Portals Meier (und anderer wie Deutsche Mittelstands Nachrichten, Deutsch Türkische Nachrichten, Deutsch Russische Nachrichten, Deutsche Wirtschafts Nachrichten) ist ein ehemaliger Chefredakteur des Stern, der dort nach sechs Monaten gefeuert wurde. http://wirtschaftskrise.blog.de/2013/05/03/taugen-deutschen-wirtschafts-nachrichten-15821070/
    Man lese mal, was Fukushima angeblich alles verseucht haben soll… deformierte, mutierte Tiere um den halben Erdball rund um den Pazifik verteilt – das ist doch lächerlich.

  70. #112 unermuedlich (27. Nov 2013 08:48)

    In einem Aufsatz mit dem Titel “Was ist das für ein Glaube?” schrieb Hamed Abdel Samad:

    Höchst politisch wird die Bewegung, als Momen mich zu einem Vortrag einlädt. Ich ergreife das Wort zum Thema religiöser Faschismus. „Die faschistoiden Züge des Islam sind nicht erst mit dem Aufstieg der Muslimbrüder entstanden, sondern in der Urgeschichte des Islam begründet“, lautete meine zentrale These. Das Video der Veranstaltung verbreitet sich wie ein Lauffeuer durch das Internet. Einige Tage später ruft der Anführer der Terrorbewegung al-Dschamaa al-Islamiyya, Assem Abdel-Maged, nicht nur zu meiner Ermordung auf, sondern bedroht auch Momen, der neben mir saß und während des Vortrags zustimmend mit dem Kopf nickte.

    Ich denke nicht, dass man ihm vorwerfen kann, eine allzu große Differenz zwischen Islam und Islamismus zu sehen.

    Doch, kann man. Er lehnt nur den „Islamismus“ ab, als eine „Bewegung“, siehe Video Interview hier.

  71. Also doch nicht vom GutenIslam™ entführt. Sowas macht der nämlich nicht! (mit naiver
    Kinderstimme gesprochen!)

  72. #104 r2d2

    Ich habe diesen Beitrag zufällig gesehen!

    Also, da wird uns erzählt, daß schwerkriminelle Jugendliche, innerhalb einer Woche (!) auf Kurs gebracht werden.
    Länger dauert dieses gutmenschliche Geradebiegen nämlich nicht.
    Aussage eines Türken: “ ich mach das hier nur, damit ich nicht ins Gefängnis muß“.

    Es wird den Jugendlichen klargemacht, wie in Deutschland „gearbeitet“ wird.
    Damit wird den Jugendlichen aber noch lange nicht vermittelt, daß eine Erwerbstätigkeit nicht nur eine Woche, sondern
    heutzutage bis ins hohe Alter, dauert.
    Daß sie überhaupt in diesem Wochencamp gastieren, sagt mir, daß die Eltern mindestens genauso faul sind.
    Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Diese Erkenntnis kommt da bei den meisten zu spät.

    Dem Zuschauer sollte wohl vermittelt werden, daß in jedem Menschen ein guter Kern steckt. Das stimmt
    natürlich, aber in einer Woche ändert man diese Jungs nicht, zumal es ihnen der deutsche Staat viel zu
    leicht macht.
    Zuletzt, d.h., bei der Verabschiedung, waren das solche lieben Jungs, ich hätte denen am liebsten den Integrationsbambi überreicht.
    Und wie man weiß, ist dieser überhaupt nichts wert!

  73. #114 rene44 (27. Nov 2013 12:16) bzgl. #112 unermuedlich (27. Nov 2013 08:48)

    zu

    „Ich denke nicht, dass man ihm vorwerfen kann, eine allzu große Differenz zwischen Islam und Islamismus zu sehen.“ ->

    Er lehnt nur den “Islamismus” ab, als eine “Bewegung”…

    Das dürfte sich mit dem Satz Abdel-Samads

    „Die faschistoiden Züge des Islam sind nicht erst mit dem Aufstieg der Muslimbrüder entstanden, sondern in der Urgeschichte des Islam begründet“, lautete meine zentrale These.

    bereits erledigt haben.

  74. —> Warnung!

    Hamed Abdel-Samad ist nicht ganz „sauber“. Das ist ein Trojaner wie fast alle „moderaten“ Mohammedaner!

    Jesus sagte: „Wer nicht für mich ist, der ist gegen mich“.

    Hamed Abdel-Samad ist genau so ein Taqiyya-Spezialist wie andere sog. intergrierte Mohammedaner, die sich kumpelhaft geben.

    Wenn einer nicht einsieht, dass der Islam die Religion Satans ist, so ist er nicht ganz klar im Kopf.

    Hat Hamed Abdel-Samad dieses Hass- Tötungs- und Kriegs-Buch des Klorans gelesen? Glaubt er denn all diese blasphemischen antichristlichen satanischen Verse im Kloran?

    Ein Ungetaufter kann nicht im Licht sein! Unmöglich! Nie! Ein Ungetaufter hat die Erbsünde in sich und wandelt in der Finsternis. Ein in der Finsternis wandelnder Mensch kann nie das wahre Licht erblicken ohne fremde Hilfe.

    Wer klärt diesen armen Hamed Abdel-Samad über den wahren Heiland und Retter Jesus Christus auf?

    Der Kamelhändler aus Mekka wandelte doch in der Finsternis, als Frauenheld, Massenmörder, Kinderschänder, Kriegsherr, Lügner, Täuscher, Irrlehrer, Verführer, Spriritist und Götzendiener.

    Und Hamed Abdel-Samad will Dichter sein und ein Intellektueller? Der ist doch bloss nur ein Irrender in der Finsternis, der Geld verdient mit seinen Büchern, die gelesen werden von anderen in der Finsternis wandelnden Menschen. Irre!

    Ein Blinder führt Blinde….

  75. Hamed Abdel Samad ist in Geschäfte und Schulden verwickelt.

    Ob er arabische Schutzgelderpresser bezahlen mußte???

    Jedenfalls schaut er seit einigen Monaten nicht mehr direkt in die Kameras der Welt, sondern dreht den Blick ab.

    Bereits schon in einer der Folgen mit Broder: Deutschland-Safari.

    Nun meldet der Spiegel aktuell einige Verwicklungen

    BEKANNTE ODER SCHUTZGELDERPRESSER???

    „“Streit um Geld: Abdel-Samad wurde von Bekannten verschleppt

    Der deutsch-ägyptische Autor Hamed Abdel-Samad ist leicht verletzt in Kairo wieder aufgetaucht. Ägyptens Polizei sagt, dass nicht Radikalislamisten hinter der Tat stecken. Stattdessen hatten Bekannte Abdel-Samad verschleppt, mit denen er um Geld stritt…““
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/hamed-abdel-samad-er-wurde-von-bekannten-verschleppt-a-935938.html

  76. #111 MR-Zelle

    Für den Anfang schon ganz gut

    Ich gelobe Besserung 😆 .

    #113 void
    Oh, danke für die Info.
    Ich hielt die in der Tat für das PI unter den Wirtschaftsnachrichten 😳

    #119 Marco von Aviano II
    So drastisch wurde Abdel-Samad bisher noch nicht beschrieben, Respekt.

    Aber Erläutern Sie bitte noch mal ihre Ansicht zu Ungetauften etwas genauer?
    Meinen Sie damit Menschen die Religionen hineingeboren werden in denen nicht getauft wird?
    Oder alle die nie (aus welchen Gründen auch immer) nach christl. Ritual nach?

  77. Der Grund für seinen gegenwärtigen Aufenthalt in Ägypten ist wohl krumme Geschäfte finanzieller Art.
    Bei solchen Dingen kommt es leicht zu Übergriffen.

Comments are closed.