bücher-2In der aktuellen Ausgabe der Jungen Freiheit findet sich eine spannende Werbeanzeige: Pfarrer Winfried Pietrek aus Lippstadt bietet neun Bücher der islamkritischen Wissenschaftlerin Adelgunde Mertensacker zum Selbstkostenpreis für 20 Euro zuzüglich Porto an. Ein ideales Weihnachtsgeschenk, sowohl für Einsteiger in die Islamkritik als auch für Insider, die ihr Fachwissen ergänzen können. Titel wie „Muslime erobern Deutschland“, „Allahs Krieg gegen die Christen“, und „Moscheen in Deutschland – Stützpunkte islamischer Eroberung“ zeigen auf, wohin die unheilvolle Reise bei uns mit der Islamisierung geht.

(Von Michael Stürzenberger)

Hier die Kurzbeschreibungen der Bücher:

Buch 1:
Islam von A bis Z * ein Kurzlexikon, das 32 Grundbegriffe des Islam klarlegt, zurechtrückt und christlich beantwortet. 72 Seiten, 2,50 Euro.

Buch 2:
Der Prophet Allahs – Aus dem Koran se bst wird nachgewiesen, daß Mohammed das Opfer dämonischer Mächte war. Zur Beweisführung sind die ältesten islamischen Mohammed-Biographien herangezogen worden.

Buch 3:
Muslime erobern Deutschland: Zitate aus deutschsprachigen islamischen Veröffentlichungen, wie „offizielle“ Muslime ihre Religion verstehen. Der Anhang enthält mehr als 200 antichristliche Koran-Zitate. Dazu der Versuch einer Antwort auf die Frage: Wird Deutschland islamisch? 185 Seiten, 4 Euro.

Buch 4:
Ich war mit einem Muslim verheiratet – Schicksale deutscher Frauen, aufgezeichnet, um Christinnen vor einer Ehe mit einem Muslim zu warnen. 24 Seiten, 1,50 Euro.

Buch 5:
Allahs Krieg gegen die Christen: Zahlreiche Beispiele, wie der Islam Christen verfolgt, und wie Hilfe für die Verfolgten möglich ist. Christen schulden den Muslimen, die in ihrer Lehre versklavt sind, Christus und unsere Feindesliebe. Ein oft verlangtes 52-Seiten-Buch, 2 Euro.

Buch 6:
Der Islam im Zeugnis von Heiligen und Bekennern: Ein historisches Buch von höchster Aktualität! Eine Dokumentation, die Christen Hilfen zur Argumentation gibt und nachweist, daß der Islam seit 1400 Jahren ein Problem ist. 150 Seiten, 3,50 Euro.

Buch 7:
Moscheen in Deutschland – Stützpunkte islamischer Eroberung. Ein Buch für alle, die wissen wollen, wer und was sich hinter den örtlichen Moscheen-Vereinigungen verbirgt. Für alle, die unbelehrbar scheinen. 224 Seiten, 5 Euro. Mit einer kurzgefaßten Geschichfe des christlichen Deutschlands.

Buch 8:
Muslime, die zu Christus fanden: Erschütternde Berichte von Muslimen, die zum christlichen Glauben konvertiert sind.

Buch 9:
Mohammed in Urteil seiner Zeitgenossen: Das Buch zeigt aus dem Koran und aus Hadithen, wie Mohammed zu beurteilen ist. Wie ein spannender Roman lesen sich diese 63 Seiten über den Mann, der behauptete, ihm sei die Zeugungskraft von 40 Männern verliehen. Und der dann tatsächlich 13 Frauen hatte. 60 Seiten, 2,50 Euro.


Alle neun Bücher kann man direkt bei Pfarrer Winfried Pietrek zum Selbstkostenpreis von 20 Euro zzgl. Porto bestellen. Einfach diesen Bestellcoupon ausfüllen, ausdrucken und per Post oder Fax (Email leider nicht möglich) schicken an:

Pfarrer Winfried Pietrek
Postfach: 2168
59531 Lippstadt
Fax: 02523-6138

(Spürnase: Menschewik)

image_pdfimage_print

 

51 KOMMENTARE

  1. Na das wird wohl mein persönliches Weihnachtsgeschenk 😀

    Wie läuft das aber mit der Bezahlung ab? Zahlschein? Nie benutzt!

  2. Danke für dieses Angebot! Die Bücher würde ich auch gerne bestellen, aber die Bezahlung müsste eindeutiger beschrieben sein.

    Werden die Bücher mit Hermes, DHL oder gar per Post verschickt? Und wenn ja, wie viel kostet der Versand? 20 Euro für die Bücher ist ja ein Hammerpreis.

  3. mutiger mann der pfarrer, hut ab. wünschte mir mehr christliche geistliche die kritik am islam üben. ist er eigentlich schon vom linken mob geächtet?

  4. Ich glaube mit diesen Büchern beschert man sich und seinen Lieben eher schlechte Laune.
    Gelesen haben wir mittlerweile alle genug- es kommt jetzt darauf an zu handeln und eine Gegenbewegung auf den Weg zu bringen!

  5. Mit Zahlschein meint der (sicher nicht protestantische Pfarrer?!?) den Überweisungsträger – oder?

  6. Folgendes Buch ist auch zu empfehlen:

    Geführt von Dämonen – Mohammed im Urteil seiner Zeitgenossen

    Herausgegeben und Vertrieb: Christliche Mitte, Postfach 2168, 59531 Lippstadt

    Erhältich gegen Spende!

    Dieses Buch war bei mir der Einstieg in die Lügen- und Hass-Religion des Islams.

    Jeder Mohammedaner sollte dieses Sach-Buch lesen. Es würde bei ihm ein Licht aufgehen. Crazy Islam, irre Religion!

  7. #6 Marco von Aviano II (08. Dez 2013 17:51)

    Dieses Buch fehlt noch…….

    Was ist das für eine Werbung?
    Ein Buch für 90,- Euro und praktisch nicht verfügbar?

  8. „..den Mann, der behauptete, ihm sei die Zeugungskraft von 40 Männern verliehen. Und der dann tatsächlich 13 Frauen hatte.“

    Von der Zeugungskraft ist bei diesem Primaten aber nicht viel übrig geblieben. So weit mir bekannt, hat er nicht ein einziges eigenes Kind gezeugt. Entweder war er impotent – was ich stark vermute – oder aber zeugungsunfähig! Was seine Wut auf alle Menschen erklären würde. Was für ein Affe! Oh, das wäre ja eine Beleidigung für jeden Affen, der in sozialen Gemeinschaften lebt.

    Mohammed war und ist ganz einfach nur ein, was wir im Volksmund so nennen, Flachwichser und eine Flachpfeife! Und daran orientieren sich seine Anbeter!

    Nichts in der Hose aber La Paloma pfeifen, wie es mein Großvater sagen würde.

  9. Es überhaupt eine gute Idee, für die in letzter neu hinzugekommenen Leser eine Art Info-Liste zum Islamproblem zu bringen.

    Empfehlen möchte ich zwei grundlegende Arbeiten.

    Zum einen das herausragende Essay des Althistorikers Egon Flaig in der FAZ aus 2006, noch jederzeit abzurufen (s. link):

    Essay
    Der Islam will die Welteroberung

    15.09.2006 · Die Kriegsregeln sind flexibel, das Kriegsziel bleibt: Der Greifswalder Althistoriker Egon Flaig über Mohammeds kämpferische Religion.
    Von Egon Flaig
    (…)

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/essay-der-islam-will-die-welteroberung-1354009.html

    und zum anderen das „must read“ für jeden Leser, die grandiose und tiefschürfende Analyse von Bat Ye?or (hebräisch: ?? ????, „Tochter des Nil“, ein Pseudonym der britischen Autorin Gisèle Littman (* 1933 in Kairo, Königreich Ägypten als Gisèle Orebie):

    Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam. Vom Dschihad zum Schutzvertrag. Resch, Gräfelfing, ISBN 3-935197-19-5.

  10. #9 natrium muriaticum (08. Dez 2013 17:58)

    Ich habe nichts davon!

    Weil es eben so gesucht und sehr gut ist, ist es so teuer. Nachfrage macht den Preis…

    Wenn jemand nichts bezahlen will, so kann er auch die Videos von Robert Spencer ansehen. z.B.:

    Did Mohammed exist?

    http://www.youtube.com/watch?v=VUC5Su5P8D4

  11. Naja, vielleich kann ja jemand morgen den Herrn Pfarrer anrufen, die Höhe der Versandkosten erfragen und hier posten.
    Ich glaube nicht, dass dieser mutige Pfarrer sich am Porto bereichern will.
    Eher könnte ich mir schon vorstellen, dass er die Versandkosten (teilweise) sponsert.

  12. #1 Bonn (08. Dez 2013 17:25)

    Und zum Amüsement über den Islam das hier vom 7. Dezember:

    http://www.youtube.com/watch?&v=OEBZ3lC30dw

    Ist richtig amüsant, Pierre Vogel zuzuhören. Geht gleich am Anfang so richtig gut los mit:
    hamdülla inschallaha eidameiballa hamdöllüla..fehlt noch holdriohhh… und ein neuer Jodler ist geboren.

    Muss mal nachfragen, ob die Jodler in Bayern alle Moslems sind. 😉

  13. #12 Koltschak (08. Dez 2013 18:01)

    Korrigiere mich: Eine Tochter hat er gezeugt, Fatima.

    Aber was soll das, keinen einzigen Sohn, wo doch bei den Anhängern der Todesreligion nur die Jungs etwas zählen. Was ich jedes Mal wieder sehe, wenn schon Fünfjährige sich benehmen wie Graf Kotz! Dagegen sind 5-Jährige deutsche Kinder die reinsten Engel.

  14. schaut euch diesen Bericht ganz genau an:
    40 Messerstiche… es ist die Rede von einem „Familienvater“…
    Kein Wort davon, dass es sich um einen Afghanen handelte… obwohl es indizien für einen „Ehrenmord“ gibt. Warum wird das hier verschwiegen?
    Stattdessen wird ein Psychologe interviewt…

    http://www.youtube.com/watch?v=ccaaPRCVjYQ

  15. braucht der Pfarrer jetzt Personenschutz?

    Koltschak

    „Dagegen sind 5-Jährige deutsche Kinder die reinsten Engel.“

    bei aller islamkritik: bitte nicht übertreiben. da gibt es auch genügend arschlochkinder.

  16. gutes Angebot, doch ausgerechnet unter dem Gabenbaum?

    Lieber nicht! Wenigstens an Weihnachten Ruhe von diesem Horror.

    Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass selbst Fakten nicht jene zum Um- und Nachdenken bringen, die schon verblendet sind. Bevor die nur das Wort Islam hören, ist der Schalter auch schon auf aus gestellt.
    Alles was danach kommt ist Nazi, selbst wenn man vorsichtig andeutet und ansonsten ein gutes Verhältnis hat, wie bei meinen Nachbarn, die nicht mal einen Fernseher haben.

  17. #20 Koltschak (08. Dez 2013 18:17)

    Mohammed hat keine Tochter gezeugt, er hatte auch keine Frauen glücklich gemacht, er hatte auch seine beiden Cousins nicht geluscht, etc.

    Weil:

    Mohammed war eine erfundene Person!

    Islam ist eine politische „Religion“ um das arabische Reich zusammen zuhalten.

    Die Byzantiner hatte eine eigene Religion:
    das Christentum

    Die Perser hatten eine eigene Religion:
    der Zoroastrismus bzw. Zarathustrismus

    Und die Araber? Die wollten doch auch eine eigene Religion, oder etwa nicht? Um ihr Reich zusammenzuhalten erfanden die Araber den Islam!

    Das ist die wahre Geschichte des Islams!

    Unbedingt Robert Spencer’s Video schauen! Dann wird die Lügen-Religion des Islams gnadenlos entlarvt.

    Islam ist hohl wie ein leeres Eichenfass!

    Das Video von Robert Spencer ist eines der genialsten Video über den Islam, total seriös und ehrlich:

    http://www.youtube.com/watch?v=VUC5Su5P8D4

    Wenn jeman dieses Video gesehen und verstanden hat, dann kübelt er den Islam in den Abfall, dorthin wo er auch hingehört.

  18. Das wären wichtige Schulbücher!

    All diese oben genannten Bücher müssen Schullektüre werden, damit unsere Kinder frühzeitig vor dieser Islam-Sekte gewarnt werden.
    Ich habe meine Kinder schon selber über die Gefährlichkeit des Islams aufgeklärt.

  19. Die Bücher sind absolut empfehlenswert!
    Ich hatte einige davon schon vor Jahren bei der CM (Partei „Christliche Mitte“) bestellt und flugs durchgelesen. Die Bücher waren quasi die Einstiegsdroge für meine islamkritische Haltung…

  20. Ob das wohl einer von unseren „Freunden“ war?

    http://www.focus.de/sport/fussball/kreisliga-saalekreis-fussballer-schlaegt-schiedsrichter-bewusstlos_id_3465950.html

    „Spieler“ ist der einzige Hinweis, den der Focus gibt. Nun, es gibt 22 davon bei einem Fussballspiel. Die Sache ist offensichtlich nicht eskaliert. Es war also entweder ein „De-eskaltionsexperte“ vor Ort, oder es war nur ein „Freund“ dabei. Wenn mehrere Freunde dabei waren, konnten die heimischen Fussballer sie wohl in Schach halten. Das Verhältnis 3 Deutsche Fussballer gegen 5 „Freunde“ sollte aber sicherheitshalber eingehalten werden.

    Es wäre schön, wenn man das mal aufklären könnte!

    PS: Nicht vergessen, zum richtigen Verständnis das Wort „Freund“ durch das Wort „Mohammedaner“ ersetzen!

  21. schade wird nicht per email getätigt… komme aus der schweiz und würde auf jedenfall die bücher 1,2,4,8 und 9 bestellen. oder kann mir jemand sagen ob man sie hier auch in der schweiz kaufen kann?

  22. Das so hört sich auch interessant an:

    Dänischer Dichter„Ich bin fucking wütend“
    08.12.2013, 17:59 Uhr

    Ein libanesischer Flüchtling ist der neue Star der dänischen Lyrikszene. In seinen Gedichten rechnet der 18-jährige Yahya Hassan mit der Heuchelei seiner Elterngeneration und dem militanten Islamismus ab.

    Stockholm
    Selten hat ein 18-Jähriger für soviel Furore gesorgt wie es derzeit Yahya Hassan in Dänemark tut. Nein, Hassan ist kein gerade entdeckter Fußball-Star, kein neues Pop-Idol, und er hat auch nicht im Dschungel-Camp Schlangeneier verschlungen. Yahya Hassan hat etwas viel Größeres geschafft: Er hat einen Gedichtband geschrieben. Lyrik also, die aber kein Ladenhüter ist. Im Gegenteil, der zornige junge Mann ist der neue Star der dänischen Dichterszene, hat von seinem Erstlingswerk mit dem selbstbewussten Titel ”Yahya Hassan” schon deutlich über 40 000 Exemplare im kleinen Königreich verkauft, wo seine Lyrik-Kollegen schon Freudensprünge unternehmen, wenn die Eintausender-Marke geknackt wird.

    Sein Band mit 150 Gedichten schockiert, provoziert, berührt. Er rechnet ab mit der Generation seiner Eltern, die einer Religion angehören, die nach seinem Verständnis vor einigen hundert Jahren aufgehört hat, sich zu verändern. Und er prangert die Heuchelei seiner Elterngeneration an. ”Die Kinder werden mit Gewalt erzogen, die erwachsenen Männer huren herum, klauen und trinken”, erklärte Hassan in einem Interview mit der dänischen Tageszeitung ”Politiken”, das Anfang Oktober erschien und den medialen Sturm erst auslöste. Am Abend dann würden sie in die Moschee gehen und um Vergebung bitten. „Ich bin fucking wütend auf die Generation meiner Eltern”, sagt Hassan in dem Interview auch. Seine Eltern und die viele seiner Freunde aus dem ”Araberghetto von Aarhus”, wie er es nennt, hätten sich dem Koran verschrieben, gleichzeitig aber alles getan, um den Staat übers Ohr zu hauen und Sozialhilfe abzuzocken oder eine Frühverrentung zu erreichen.(…)

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/daenischer-dichter-ich-bin-fucking-wuetend/9183240.html

  23. Memri TV auf Youtube gekündigt:
    Das YouTube-Konto MEMRITVVideos wurde gekündigt, weil wir von Dritten mehrere Meldungen über Urheberrechtsverletzungen erhalten haben. Zu den Beschwerdeführern gehören:
    Fraeen tv
    Det Islamske Nettverk
    el masrya for printing

  24. Ich habe sie fast alle gelesen, vor Jahren schon, das war mein persönlicher Weckruf, ein absolutes Muss, auch der guten Argumente wegen Dritten gegenüber.

  25. Für den Einstieg sehr zu empfehlen! Wichtig auch die Adressen aller Mohammedaner-Vereine und -Organisationen.

  26. Adelgunde Mertensacker war eine tapfere Kämpferin – nicht nur gegen die Islamisierung. Ihre Kampf gegen Homosexualisierung der Gesellschaft hat sie am Ende wohl das Leben gekostet.

    Dass ihre Bücher jetzt verbreitet werden, find ich gut. Diese Frau hätte sicher gern noch ein bisschen vom Erfolg ihres unermüdlichen Kampfes erlebt. Mich hat ihre Todesnachricht traurig gemacht.

  27. @ #22 LaPetiteRobeNoir (08. Dez 2013 18:21):

    „arschlochkinder“

    Kinder sind grundsätzlich Ichbezogen, soziales Verhalten muß man anerziehen. Arschlocheltern – so etwas kenne ich, meintest du eventuell einfach „Kinder von Arschlöchern“?

    Generell finde ich es prima anzuschauen, wenn kleine Jungs – und auch kleine Mädchen – unerschrocken und neugierig ihre Welt entdecken. Schade das deutsche Kinder systematisch zu hypochondrischen Duckmäusern erzogen werden.

    5 Jährige haben Lustig zu sein, Schmutzig und Laut, dann sind sie Richtig. Aber wenn man ein gestörtes Verhältnis zur Natur des Menschen hat kann einen das bestimmt nerven…..

  28. Die Autorin Frau Professor Adelgunde Mertensacker ist im Oktober leider verstorben. Sie war Anfang der 90er Jahre eine der ersten Personen in Deutschland, die öffentlich vor den Gefahren des Islams warnte.

    Schade, dass PI den Tod dieser mutigen Frau bis heute nicht aufgegriffen hat…

  29. Die Tatort Krimis werden türkisiert/islamisiert.

    So wird der neue Tatort mit Ulrich Tukur(Künstlernamen) klingt türkisch, ist aber nicht(siehe Wikipedia), Hauptsache dem scheint so!

    Schauspieler Christian Ulmen tritt mit Vollbart als Kommissar auf.

    März 2013:
    Hamburger „Tatort“ mit Ermittler Nick Tschiller (gespielt von Til Schweiger) und seinem Kollegen Yalcin Gümer (gespielt vom Türken Fahri Yardim).
    (stern.de, 30. Dezember 2012, 14:01 Uhr)

  30. #37 Peter Blum

    Nein, ich meinte genau das, was ich geschrieben habe. also ich weiß nicht, welche kinder du so kennst, die zu duckmäuschen erzogen werden.

    viele kinder in meiner Umgebung kennen ihre rechte als „kleine unschuldslämmer“ ganz genau und haben weder von Lehrern, erwachsenen generell, geschweige von gleichaltrigen, Respekt.

    es geht nicht um laute, neugierige, schmutzige kinder, sondern um fiese blagen, die andere gerne provozieren und schwache gleichaltrige mobben und von ihren eltern auch noch unterstützung diesbezüglich bekommen. da muss man nicht immer auf moslemkindern rumhacken.

  31. #33 hggi1000 (08. Dez 2013 19:58)

    Memri TV auf Youtube gekündigt!

    HILFE ! K A T A S T R O P H E ! !

    Was kann man tun, um Himmels Willen, die beste Sammlung von Ansprachen, Diskussionen etc. mit Untertiteln!
    Ein großer Verlust!!

  32. ADELGUNDE MERTENSACKER
    Adelgunde Mertensacker (* 11. Juni 1940 in Werl-Büderich; † 12. Oktober 2013) war eine deutsche Politikerin (ZENTRUM, Christliche Mitte)…
    http://de.wikipedia.org/wiki/Adelgunde_Mertensacker

    Einen schweren Verlust hat GOTT der CHRISTLICHEN MITTE aufer­legt:

    Unsere Bundesvorsitzende, Frau Adelgunde Mertensacker, hat ER am 12. Oktober 2013 zu sich heimgerufen. Sie, die ihr ganzes Leben „einem Europa nach GOTTES Geboten” gewidmet hat, wurde am Europa-Tag der CM abberufen, während wir ahnungslosen Dele­gierten sie zum 12. Male – diesmal in Abwesenheit – wiederwählten.

    „Sie hinterlässt nicht nur Erinnerun­gen, sondern viele politische und religiöse Schriften, die man eigent­lich als ‘Grundsatzwerke’ bezeich­nen kann”, schreibt uns ihr Freund Joachim Siegerist von den Deut­schen Konservativen.

    Und er fragt: „Brauchte die von ihr so verehrte Mutter GOTTES eine neue Mitar­beiterin in himmlischer Tätigkeit? Kann sie ‘von oben aus’ mehr bewirken als hier auf der Erde? Wir werden es wohl erst erfahren, wenn wir alle selber diesen Weg gegan­gen sind.”…

    Frau Mertens­acker liebt die klassische Liturgie innig. Gemeinsam mit ihrem Mann errichtet sie 1984 aus einem Stall des Jahres 1772 eine Privatkapelle, in der täglich das Kreuzesopfer CHRISTI gegenwärtig gesetzt wird.

    Dabei spielt die Pianistin selbst die Orgel und bereitet trotz zahlreicher anderer Aufgaben jede Woche gewissenhaft ihr Orgelspiel vor…

    In den 80er Jahren verliert Frau Mertensacker ihre Stellung als Pä­dagogik-Professorin an der Musik-Hochschule Dortmund (ohne Bezü­ge!) – letztlich wohl weil sie wie eine Löwin für noch nicht geborene Kin­der eintritt…

    Im Selbststudium hat Frau Mer­tensacker Arabisch gelernt, um auf den Koran eine christliche Antwort zu geben. Dafür hat sie manche Angriffe ertragen, aber in neun Büchern zum Islam auf alle Herausforderungen geantwortet…““
    http://poschenker.wordpress.com/2013/11/11/christliche-mitte-zum-heimgang-von-adelgunde-mertensacker/

  33. «Jesus ist ein Nichts», «Weihnachten ist ein trostloses Fest» und «der einzige Sohn Gottes ist Allah»
    schrie ein unbekannter Prediger mit dem Koran in der Hand am frühen Dienstagabend über den Weihnachtsmarkt im Dörfli.

    Ein unbekannter, bärtiger Prediger hat auf dem Weihnachtsmarkt im Zürcher Niederdorf gegen Jesus und die Festtage gewettert. Passanten riefen sogar die Polizei…““
    http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/Auf-Weihnachtsmarkt-Jesus-beleidigt-22714047

  34. @ #41 LaPetiteRobeNoir (08. Dez 2013 22:31):

    Ich für meinen Teil hacke nicht auf Moslemkindern rum. Gut, der 5-Jährige, der seine Mutter schlägt, weil sie „nur“ eine Frau ist – hab ich schon erlebt – das geht zu weit.

    Auch spätgebährende Doppelname-Dummkopf Muttis Ende der Dreissiger mussten wegen ihres Wunschkindes schon das ein oder andere Mal Klingen mit mir kreuzen.

    Aber Kinder an sich?

    Keine Ahnung welches Alter, welches Geschlecht Du hast, aber hast Du mal darüber nachgedacht, in welchen Albtraum sich Deutschland für männliche Kinder mit deutsch/deutschen Eltern verwandelt hat?

    Ein Kind ist ein Spiegel, ein Schwamm der die Umgebung aufsaugt und wiedergibt. Lernen ist alles, von allem und jedem der es umgibt. „ArXXXlochkinder“ gibt es nicht. ArXXXloch Umfelder schon.

    l.G.
    Peter Blum

    Ach ja:
    semper PI!

  35. #43 Schweinsbraten (08. Dez 2013 22:36)

    Danke Schweinsbacke!
    Sehr guter Vortrag von Frau Mertensacker in drei Teilen, in dem sie den Zusammenhang zwischen Allah und Satan deutlich macht, bzw dass der Kampf des Islam gegen die freie Welt ein nicht-irdischer ist. .
    Ein Zusammenhang, den noch sehr wenige begriffen haben.
    DER GEISTIGE KRIEG
    http://www.youtube.com/watch?v=qX5wKgxeG1A

  36. Die Deutlichkeit des Islams, der für Frieden steht, sieht man an der „Friedenstaube“ frontal auf dem schwarzen Buch!

  37. #8 Marco von Aviano II

    Nein habe reingelesen, viele Thesen und nicht haltbar.
    Erst die Islamaufklärung und danach kann man über
    Mohamed leben und wirken reden.
    Ob es ihn gab steht jetzt noch nicht zur Disposition.
    Ein Buch für fortgeschrittene, würde ich keinen
    Anfänger zumuten. Wir reden doch bei den Christen
    auch nicht ob und wie Christus lebte und wirkte.
    Nicht über Kaisers Bart reden sondern über dessen länge.

  38. Diese Bücher gibt es zu diesen Bedingungen von der Christlichen Mitte – Anzeige auf dieser Seite, rechte Spalte außen.

Comments are closed.