Gernot ErlerIn Brüssel und Berlin steigt […] der Druck, die Ukraine zu stabilisieren und vor der näher rückenden Staatspleite zu retten. Russland hatte Kiew zwar Notkredite von 15 Milliarden Dollar (knapp 11 Milliarden Euro) zugesagt. Doch nach einer ersten Auszahlung legte Moskau die weiteren Tranchen angesichts der dramatischen Entwicklungen in der Ukraine auf Eis. Die Ratingagentur Standard & Poor’s hatte am Freitag vorausgesagt, das Land werde in die Pleite stürzen, sollte Russland seine Hilfe stoppen. Kiew muss in diesem Jahr noch 13 Milliarden Dollar an seine Gläubiger zurückzahlen.

Der Osteuropa-Beauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD, Foto oben), sieht die Europäische Union in der Pflicht, die Zahlungsfähigkeit der Ukraine zu garantieren. „Um die Staatspleite der Ukraine zu verhindern, ist die EU am Zug“, sagte Erler der „Welt am Sonntag“…

(War von Anfang an klar! Erst destabilisiert man andere Länder, macht ihnen falsche Versprechungen, dann dürfen wir endlos blechen und neue Flüchtlinge aufnehmen! Das ist der typische Mist, den die EU anrichtet. Sonst kann sie nichts!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

127 KOMMENTARE

  1. Es geht doch nur darum, Putins Einfluss zu schmälern. Was mit den Menschen in der Urkaine ist, ist der EU, USA, UN oder Nato vollkommen egal. Putin soll klein gemacht werden. Das ist der Plan.

  2. Es ging diesen Leuten nie um Demokratie, sondern lediglich um politischen und vor allem wirtschaftlichen Einfluß. Dazu ist denen jedes Mittel recht. Der Kurs der als „EU“ benannten Bilderberger-Bonzokratie, die von den Völkern Europas in der Form niemand gerufen oder autorisiert hat, und die ständige Brüskierung Rußlands in Sachen Ukraine ist jedenfalls lebensgefährlich; sie kann durchaus in einen neuen Krieg führen.

  3. Dann wird es aber für die Türkei noch enger.
    Sobald der Westen (wer könnte das wohl sein ?) fest in der Ukraine Fuß gefaßt hat ist die Türkei als südlicher Vorposten gegen Rußland sehr viel weniger wichtig geworden.

    Nur eine Aufteilung der Ukraine in einen östlichen und einen westlichen Staat (der dann wieder unter russischer Kontrolle stände) würde daran noch etwas ändern können.
    Jedenfalls wird es interessant.

    So allmählich beantwortet sich ja auch die ukraineinterne Frage „cui bono“.

  4. Rabbiner fordert Juden zu Flucht aus Kiew auf !!!

    Rabbiner Moshe Reuven Azman hat die Mitglieder der jüdischen Gemeinde von Kiew aufgefordert, die Stadt zu verlassen. Er fürchtet, dass es zu Übergriffen gegen die Juden kommen könnte. Der Rabbiner sagte der israelischen Zeitung Maariv, er habe seine Gemeindemitglieder aufgefordert, Kiew unverzüglich zu verlassen. Wenn möglich, sollten die Mitglieder der Gemeinde versuchen, auch die Ukraine zu verlassen. Die Gemeinde habe in den vergangenen Tagen zahlreiche Drohungen erhalten. Er sagte, die israelische Botschaft habe die Juden aufgefordert, ihre Häuser nicht zu verlassen. Die Gemeinde hat ihre Schulen bereits geschlossen, hat aber bis zuletzt die Gebete abgehalten.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/22/rabbiner-fordert-juden-zu-flucht-aus-kiew-auf/

  5. Die typische EU-Scheckbuchpolitik der Eurokraten, die andere mit erpresserischen Wohltaten von sich abhängig macht. Die Krake sticht mit ihrer AIDS-verseuchten Kanüle um sich, damit immer mehr Patienten an ihrem Tropf hängen.

  6. Gernot Erler (SPD, Foto oben)

    und wieder die selbe Physiogamie- geringschaetzig ,herabgezogene Mundwinkel und auch so vom leicht psychophatischen Aeusseren

    Die sind doch Alle geklont,oder?!

  7. Träume mal schön weiter EU ! Putin wird einen
    feuchte Kehricht unternehmen um dieser Deal zu
    verhindern!Wenn dieser Milliarden Transfer
    eingetütet ist kommt eh der EU Zusammenbruch!
    Und der Übergangsregierung zappelt erst mal vor
    sich hin ! Timosjenko wird nie im leben in die
    Ukraine an der macht kommen! Dieses Land ist in
    zwei lagern gespalten und die kommende Wahlen
    werden zeigen, das der EU Luftschloß einen Luftpumpenummer war !

  8. Das war ja mal wieder nur eine Frage der Zeit, bis man beim wirklich wichtigen Teil angekommen ist, nämlich die Geldbeutel zu öffnen.

  9. Zunächst einmal sollte alles dafür getan werden, dass die Ukraine nicht auseinanderbricht und dort ein Bürgerkrieg ausbricht. Die Krim will sich lossagen, andere östliche Teile wollen das auch und der Bürgermeister von Lemberg sagte am Freitag, man werde eine Abspaltung nicht hinnehmen und dagegen kämpfen („auf die Straße gehen“).

    Bei der Ukraine sehe ich das noch am ehesten ein, dass dort Geld gegeben werden muß. Das wird vielleicht genauso gut angelegt sein, wie das bei den baltischen Republiken auch gut angelegt war. Betrachtet man einmal die Entwicklung von Estland und Lettland, können diese Länder zu Recht stolz auf das Erreichte sein.

    Die Ukraine wird seit Jahren von Rusland erpresst und ausgesaugt. Ausgesaugt wurde und wird sie auch von verbrecherischen Regimen und Oligarchen. Eine Entwicklung dahin, dass die Ukraine sich selbst helfen kann, ist so gar nicht möglich.

    Wenn man in der Ukraine die von der EU geforderten Strukturen herstellt, tut man der ihr einen riesigen Gefallen, besonders im Hinblick auf Rechtsstaatlichkeit, Transparenz, Überwachung der Organe etc.
    Ich bin sicher, dass die Ukraine ein gewaltiges Potential hat und das sich dort ein Engagement sogar schon mittelfristig lohnt.

    Ich hätte nichts dagegen, wenn man den Solidaritätszuschlag künftig zumindest tlw. für die Modernisierung und den (in manchen Landesteilen muss man das leider Sachen) Wiederaufbau der Ukraine aufwenden würde.

  10. In Brüssel und Berlin steigt der Druck, die Ukraine zu stabilisieren und vor der näher rückenden Staatspleite zu retten.
    ++++

    Sag ich doch!
    Ich habe keine Lust, wieder mehr Steuern für ein weiteres Bongo-Bongo-Land zu bezahlen!
    Deutschland ist eh schon überfordert mit der Durchfütterung von Portugal, Italien, Frankreich, Irland, Griechenland, sowie von
    Spanien.
    Und den ganzen ehem. kommunistischen UDSSR-Ländern sowie Jugoslawischen Ländern in der EU!

    Balken drüber und von mir aus Plumsklos daraus machen!

    Aber bitte nicht von Deutschland aus mit Steuergeld durchfüttern!

    Eine Ostzone zu alimentieren reicht im Leben!

  11. Gernot Erler macht auf dem Foto eine weinerliche Fresse, die Augen blicken ins Leere und deute auf eine leere des Gehirns hin. Der Bart vervollständigt die Bildstörung.

  12. Die EU unterstützt doch angeblich nur demokratische Entwicklungen. Wenn es aber um Ausbau des Einflusses geht werden alle demokratischen Spielregeln über Bord geworfen. In der Ukraine ist 2012 gewählt worden, erst als die Regierung sich gegen einen EU Beitritt ausgesprochen hatte, kam es zu dem von der EU unterstützten Gewaltausbruch Ende 2013 ! Sobald der EU etwas nicht passt, wird die Demokratie gestürzt ! Was passiert noch mit der Schweiz ? Wird dort auch die 5.Kolonne aktiviert ? Was passiert mit Island ? Die EU ist zu einem antidemokratischen Gebilde verkommen !

  13. #13 Felix Austria (23. Feb 2014 14:15)
    Gernot Erler macht auf dem Foto eine weinerliche Fresse, die Augen blicken ins Leere und deute auf eine leere des Gehirns hin. Der Bart vervollständigt die Bildstörung.
    ++++

    Bei Bartträgern stelle ich mir immer vor, wenn die mal lecken (ihr wisst schon wo)!
    Igitt!

  14. #15 lion8

    Island will auch nicht mehr der EU beitreten! Wer weiß was jetzt den Isländern jetzt widerfährt, wenn die nach Rache dürstenden EUliten gegen Island losschlagen.

  15. #11 Eule53 (23. Feb 2014 14:13)
    Eine Ostzone zu alimentieren reicht im Leben!

    Und genau solche dämlichen Sprüche spalten auch die Deutschen Du Hirnschiss^^

  16. Wenn offensichtlich schon die Juden aus Kiew fliehen sollen, wie einige berichten, dann wirft das nicht nur ein bezeichnendes Licht auf die hier herbeigeputschte so genannte „Demokratie“, sondern auch auf die Eurokratie an sich, die diesen Putsch massiv mit herbeigeführt hat.

  17. EU soll Ukraine vor Pleite bewahren.
    Wie EU,wer was EU,aber Genosse Erler sie meinen Deutschland.
    Es ist immer wieder bezeichnend wie es die USA Schaft künstliche
    Krisen zu schaffen und für die Vollgenkosten nur ein Land aufkommt,
    Deutschland.

  18. Wenn ein Rabbi seine Glaubensbrüder warnen muss, wie jetzt in Kiew, vielleicht auch bald in der EU, dann ist etwas faul in der Gesellschaft. Es ist wieder modern geworden, die Juden für alles schuldig zu sprechen. Sobald sie sich verteidigen, sind sie die Schuldigen. Verteidigen sie sich nicht, sind sie selber Schuld. Die EU versucht Israel unter Druck zu setzen, der Hamas jubeln sie zu, wenn sie wieder Angriffe gegen Israel gestartet haben.

  19. Noch ein neuer Nettoempfängerstaat und zusätzliche 46 Millionen Schuldensklaven für die EU-Feudaldiktatur.
    Barroso und seine Verbrecherkollegen gehen über Leichen….
    Wie lange schauen wir noch zu?

  20. Es gibt ein Sprichwort: Versuche niemals, ein fallendes Messer aufzufangen. Warte bis es unten angekommen ist, dann kannst du es aufheben. Mit der Ukraine ist das so eine Sache. Grundsätzliche Sympathie für das Land, das Volk Leute und die unmögliche, zerrissene und eingekeilte Situation. Aber egal, welche Seite man von außen unterstützt, es ist die falsche. Das Regime ist so korrupt wie es nur sein kann. Die Opposition ist gewalttätig. Jeder gegen jeden, es ist ein riesengroßes Durcheinander. Laßt die Ukraine in Ruhe, und laßt sie ruhig pleite gehen. Wir werden die Leute nicht verhungern lassen wenn es zum Äußersten kommt, aber Milliarden sind das falsche Mittel. Wie schon bei Griechenland und den anderen Pleitegeiern auch, damit hilft man ja nicht mal den Menschen, sondern nur den Gläubigern, also wieder mal unseren eigenen Banken. Wo wir gerade dabei sind, wer kann eigentlich guten Gewissens behaupten, daß diese unsere Verhältnisse auch nur einen Deut weniger korrupt sind als die anderen?

  21. 14.07 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der freigelassenen ukrainischen Ex-Ministerpräsidentin Julia Timoschenko in einem Telefonat eine Behandlung ihres Rückenleidens in Deutschland angeboten. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ vorab unter Berufung auf Regierungskreise. Merkel begrüßt Timoschenko demnach mit den Worten „Willkommen in der Freiheit“. Die Kanzlerin appelliert an Timoschenko, sich für den Zusammenhalt des Landes und der bisherigen Opposition einzusetzen und auch auf die Menschen im Osten zuzugehen. „Frau Timoschenko muss sich in den Prozess jetzt eingliedern. Sie wäre gut beraten, andere einzubeziehen“, sagt der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Europaparlamentes, Elmar Brok (CDU), der „Süddeutschen Zeitung“. Er hatte sich wie Merkel jahrelang für eine Freilassung der Oppositionspolitikerin eingesetzt.

    http://www.focus.de/politik/ausland/live-ticker-zur-ukraine-live-nach-janukowitsch-sturz-parlamentspraesident-mit-staatsfuehrung-beauftragt_id_3631666.html

  22. Edathy-OT

    aus dem Newsticker der az,

    Berlin – Die Affäre um den SPD-Politiker Sebastian Edathy und ein neues Gesetz zur Abgeordnetenbestechung hat die Diskussion über die Immunität von Bundestagsabgeordneten befeuert. So soll sich der frühere Kanzleramtsminister Ronald Pofalla nach Informationen des „Spiegel“ im Bundestagsrechtsausschuss für eine völlige Abschaffung der Immunität ausgesprochen haben, um deren Prangerwirkung zu beseitigen. Dagegen will der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele die Immunität erhalten: „Es ist ein langerkämpftes Recht des Parlaments“, sagte er.

    Wer versucht da wieder wen zu schützen?

  23. Jetzt wissen wir was kommt wenn die Blase in der Türkei platzt, wo fast alle Bürger überschuldet sind.

    Wo Hilfe für die Ukraine insofern sinnvoll ist, als wir da wirkliche Fachkräfte abschöpfen können, wird das bei dem kommenden Staatsbankrott der Türkei zum Desaster für die EU. Aber vielleicht ist das insofern gut, dass der Spuk dann schnell vorbei ist und wir wieder mal bei Null anfangen. Dann haben wir aber die „Aufbauexperten“ schon im Land und brauchen uns keine „Anwerbeverträge“ aufzwingen zu lassen.

  24. Da sieht man es mal wieder wie perfekt zusammengearbeitet wird.
    Standard&Poors berichten über den angeblichen finanziellen Bankrott der Ukraine und sofort steht eine politische Marionette auf und Befürwortet, dass Milliarden von Euro gezahlt werden. Diese Schulden dienen dann dazu, die nächste Regierung der Ukraine im Sinne der EU zu erpressen!
    Hinter allem sieht man die häßliche Fresse der internationalen Banken/Rohstoffmafia! Wie diese arbeitet sieht man am Beispiel des Konzerns „Glencor“, der sich mit demselben Trick die Kupfererze Sambias unter den Nagel gerissen hat! Hinter dieser Methode, die Rohstoffländer auszubeuten, stand in Russland der kürzlich freigelassene Chodorkowski, dieser war/ist doch nur eine vorgeschobene Figur! Putin hat dieser üblen Mafia in Russland die Macht genommen. Nur aus diesem Grunde wird er jetzt durch den „mainstream“ Jornualismus verächtlich gemacht!Fazit: Der EU
    geht es in der Ukraine nicht um Demokratie oder Menschenrechte!

  25. Propagandamedien der BRD lügen.

    Es gab keinen triumphalen Maidan-Empfang für die Gas-Prinzessin Timoschenko!

    Julia Timoschenko wurde mit „Schande“ od. „Schäm dich“ Rufen empfangen. Das haben die Pinocchios von ARD/ZDF und Konsorten natürlich nicht gebracht.

    siehe Leserkommentar 12:17 „Ich stand selbst auf dem Maidan“:
    http://www.focus.de/politik/ausland/revolution-in-der-ukraine-die-ratte-ist-weg-so-vertrieben-die-ukrainer-janukowitsch-aus-seinem-prunk-palast_id_3635598.html

  26. Das Geld kommt letztlich aus der Druckerpresse, wird also aus dem Nichts erzeugt. Früher, als es in Deutschland noch eine Währung (die diese Bezeichnung auch verdient) gab, wurden adäquate Goldmenen eingelagert, da war das die Stabilität der Währung weitgehend gesichert.

    Machen wir uns nichts vor: Diese nicht nachhaltige Geldpolitik wird auf uns zurückfallen. Enteignungen vorzugsweise der Sparguthaben, womöglich noch weiterer Vermögenswerte, sind zu befürchten.

  27. hihi

    EU soll Ukraine vor Pleite bewahren?
    Wo sie noch nicht mal ihre eigenen Länder im Griff hat?

    Dieser Satz steht für etwas anderes, nämlich:

    EU sucht Lebensraum im Osten.

  28. #28 My Fair Lady

    wenn die Türkenblase platzt, dann kommen allein 1 Million Türken nach Deutschland. Mindestens!

    Das ist aber so gewollt, überall sollen „Flüchtlingss“ströme Richtung EU/Deutschland in Bewegung gesetzt werden. Funktioniert ja auch prima, nachdem praktisch nur noch antideutsche Eliten in Politik, Medien und Verwaltung rumlungern, die jetzt mit Freude deutsches Hab und Gut veruntreuen um Deutschland in einen Vielvölkerstaat zu verwandeln.

  29. Die Lunte brennt
    Wir Österreicher verdanken den ukrainischen Kosaken in der damaligen polnischen Armee die Befreiung Wiens. Aber, es scheint nun leider wahr zu werden, was man befürchten mußte, nämlich daß sich in der Ukraine zwei Seiten so unversöhnlich gegenüberstehen, daß das nun zum Bürgerkrieg führen kann. Und schuld daran sind nicht nur der böse Janukowitsch und sein Ziehvater Putin, sondern vor allem der scheinheilige Westen, dessen Politiker und gleichgeschaltete Medien unaufhörlich Öl ins Feuer gießen, indem sie den Ukrainern vorgaukeln, wie gut es ihnen doch in einer EU gehen würde.
    Die Oppositionsführer, auch Klitschko, haben diese für sie gefährliche Situation erkannt und versuchen, die Lage zu beruhigen. Die Aufständischen, anders kann man diese Art der Opposition nicht mehr bezeichnen, spielen nur noch alles oder nichts und hoffen, mit offizieller und heimlicher Unterstützung des Westens alles zu gewinnen (was bis jetzt weitgehend gelungen ist). Bei aller Sympathie muß aber schon auch gesagt werden, daß die jetzige Regierung legitim ist und die Umsturzversuche mit all der begleitenden Gewalt gegen bestehende Gesetze verstoßen. Es gibt mittlerweile ja schon genug Tote auf beiden Seiten. Die offizielle Haltung der EU sorgt in Sachen Ukraine ja auch für Kopfschütteln, innerhalb der EU wird eine politische Bewegung schnell als rechtsorientiert oder gar rechtsextrem eingestuft, medial verurteilt, ausgegrenzt und nach Möglichkeit verboten. Die in der Ukraine zweifelsfrei rechtsextreme Gruppe ist für die EU-Führung ein über jeden Zweifel erhabener Gesprächspartner, so nach dem Motto: „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“. In der Beziehung EU – Ukraine bzw. Westen – Ukraine ging und geht es nicht um Demokratie, sondern um Interessen. Die EU möchte mit aller Gewalt, und das kann man fast wörtlich nehmen, die Ukraine als Absatzmarkt und Rohstofflieferanten gewinnen, die Finanzmärkte möchten das Land mit Krediten für Modernisierung „zu Tode füttern“ (die Staatsverschuldung der Ukraine beträgt ja nur 35% des BIP, da kann man noch was machen), und die NATO möchte an die russische Grenze vorrücken.
    Die Menschen in diesem riesigen Land haben noch nicht verstanden was ihnen blüht. Sie müßten nur einmal ein bißchen genauer auf Griechenland, Rumänien oder Bulgarien schauen. Es sind doch vor allem die Großbanken und Riesenkonzerne, die da begehrliche Blicke auf dieses fruchtbare Land werfen. Und die USA würden sofort wieder an der russischen Grenze zu zündeln beginnen, wie sie das seit Jahrzehnten von anderen Ländern aus tun. Die Ukraine dürfte sich also nicht von der westlichen Scheindemokratie blenden lassen, sonst ergeht es ihr wie Libyen, wo seit dem „Sieg der Demokratie“ nur Chaos herrscht. In der jetzigen Lage ist ein bißchen energiepolitische Anbindung an Rußland sicher besser, als am turbokapitalistischen Gängelband Washingtons und seiner Lakaien in Brüssel zu hängen. Diese Lage zeigt, daß die „Friedensnobelpreis-Politiker“ der EU für alles andere als Frieden eintreten.
    Eine Umfrage hat ergeben, daß ein Drittel der Österreicher (hier vor allem die jüngere Bevölkerung hinsichtlich der „Friedensunion“) für die EU ist, ein Drittel dagegen (hier vor allem die ältere Bevölkerung) und ein Drittel sich der Stimme enthält bzw. sich neutral zur EU äußert.
    Haben sich die jungen Leute schon einmal gefragt, welcher Friede mit dem proklamierten Schlagwort „Friedensunion“ eigentlich gemeint sein könnte? Was nützt es jedem einzelnen EU-Bürger, wenn er selbst seit dem Beitritt zur EU immer unzufriedener geworden ist. Wo ist hier der Frieden für jeden Einzelnen? Und europaweit laufen die unzufriedenen Menschen auf die Straße und protestieren. Nicht gerade ein Ausdruck für Friede und Zufriedenheit! Aber die älteren Leute, die die EU eher ablehnen, werden belächelt und als altmodisch verspottet.

  30. #32 Ferrari

    EU sucht Lebensraum im Osten.

    Die EU braucht Platz zum Outsourcen von Häftlingen. Dafür ist in der Ukraine reichlich Platz. Haftanstalten und Justizwachtmeister wären dort auch noch viel billiger (und effektiver? (härter)).

  31. #29 joheima
    #32 Ferrari

    „EU soll Ukraine vor Pleite bewahren?“

    Von wegen, wir Deutsche sollen mit diesen Milliarden die Gewinne der Spekulanten sichern, die genau auf dieses Umsturz-Szenario an den Börsen gewettet haben, und die deshalb mit ihren NGOs die Ukraine von innen heraus zersetzt haben. Den Ukrainern wird genauso wenig geholfen wie den Griechen, wo jetzt z.B. Teile des Gesundheitssystem zusammengerochen sind.

  32. Vielleicht nur so nebenbei zum Nachdenken :
    Wie funktioniert Manipulation ? Wie kann man Gegner, unliebsame Menschen mit Einfluss am besten vernichten? Ganz einfach, man unterstellt ihnen, Arme beraubt zu haben und in grossem Luxus gelebt zu haben. Funktioniert garantiert, der Neidkomplex ist entfacht. Siehe jetzt Janukowitsch, vorher Limburger Bischof, Katholische Kirche.

  33. #37 Felix Austria

    Das Friedensprojekt EU treibt gerade seine Jugend in Richtung ost-europäischer Schützengräben, und kaum einer merkt es. 🙁

    Die EU-Deppen haben uns in einen schweren Konflikt mit Russland eingebrockt. Denn eins ist sicher, die Russen werden jetzt zurecht annehmen, dass der nächste od. übernächste von der EU mitinzenierte gewaltsame Umsturz in Russland stattfinden wird.

  34. Die USA haben ihr Ziel eine neue Weltordnung zu errichten nicht aufgegeben. Die dazu eingesetzten Mittel werden diffizilere, subtiler. Militärisch ist dieses Ziel nicht zu erreichen. Jetzt versucht man es durch Aufbau von 5.Kolonnen in einzelnen Ländern. Äusserlich will man überall die Demokratie einführen, aber was für eine Art von Demokratie ? In Wirklichkeit geht es nur umneue Absatzmärkte, die Gesellschaftsform spielt dabei keine Rolle. So ist es kein Wunder,dass nach einer Konfrontation mit dem Islam, wie in afganistan, jetzt die Kooperation mit dem Islam auf der Tagesordnung steht.

  35. #41 lion8

    es läuft die gleiche Propagandaschow wie im Fall Libyen, Irak, Ägypten, Kosovo, Syrien und jetzt in der Ukraine, exakt das gleiche Muster. Und die blöden BRD-Politiker latschen vorne weg, und was hat es uns Deutschen gebracht? Nichts, man hat dort nur ein korruptes Regime gegen das andere korrupte Regime getauscht, und wir Deutsche zahlen jetzt Milliarden an „Hilfen“, und man flutet unsere Heimat mit Massen an „Flüchtlingen“.

  36. 42 BePe
    In Russland hat es die EU etwas schwerer, da Putin das Problem erkannt hat und alle NGOs registriert hat

  37. 45 BEPe
    Identität muss zerstört werden, Identität durch Familie, Identität durch Nation, Identität durch das Geschlecht. Nur ein identitätsloser Mensch ist optimal manipulierbar. Sehr gut zu beobachten an Kleinkindern in der Krippe. Jedes faschistische System wird versuchen, die Manipulation bereits bei den Kleinkindern zu beginnen.

  38. OT

    EINIGE WELT-JOURNALISTEN KÖNNEN NOCH RECHERCHIEREN!!!

    „“Spurensuche
    Als „bastian“ surfte Edathy auf Pornoseite

    Sebastian Edathy bezog auch Material von einem deutschen Porno-Anbieter. In dessen Angebot findet sich möglicherweise Material von Minderjährigen. Eine Spur führt nach Tschechien…
    (Von Florian Flade, Uwe Müller)

    Der Werbetext der Website bezeichnet die Darsteller als „Teenboys“, die süß, weich und sexy seien. „Sie sind alle glücklich, gutaussehend und haben großen Spaß, für dich sexuell aktiv zu sein.“

    Das Konzept scheint erfolgreich zu sein. Ausweislich einer Nutzerstatistik hatten schon vor Jahren mehr als 12.000 zahlende Kunden auf „AlexBoys“ zugegriffen.

    Einer von ihnen: Sebastian Edathy…““

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article125116214/Als-bastian-surfte-Edathy-auf-Pornoseite.html

  39. Läuft also ganz nach Plan der EU, die Ukraine wird Kredite bekommen und muss dafür nach der Pfeife der EU tanzen.

    Die „schöne“ Propaganda des Westens bzgl. Ukraine wird nur durch eine gestört, Frau Weisband von den Piraten, die erst auf die mangelnde Beliebtheit von Vitali Klitschko in Maidan aufmerksam machte und nun auf die Unbeliebtheit der EU:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/interview-mit-marina-weisband-auf-dem-maidan-viele-sind-frustriert-a-955163.html

  40. #46 lion8

    hat Russland die NGOs nicht rausgeschmissen?

    Ein Volk welches, westliche NGOs in seinem Land duldet, so wie Deutschland es auch tut, hat keine Zukunft mehr. Man sieht ja was in der Ukraine dabei herausgekommen ist.

  41. Polen könnte schon bald nach dem Willen der Brüsseler Diktatoren zu zweitem Lampedusa -Durchgangslager umfunktioniert werden.

    Danach ist der Weg nach Deutschland offen.

    Lass uns also froh und munter sein und uns recht von Herzen freu’n! Lustig wird es in jeden Fall.

  42. Die EU hat keine Zukunft. Die Isländer und Schweizer setzen der neuen Freiheit und Meinungen ihres Volkes, der EU eine klare ABSAGE!!!

  43. Island will nicht in die EU. „Keinerlei Interesse an der EU“: Islands Premierminister Sigmundur David Gunnlaugsson,“Das bereits in Brüssel eingereichte EU-Aufnahmegesuch Islands wurde zurückgezogen.“ Da Island ein Teil des Schengen-Raums ist, Island liegt aber mit Brüssel bei der Fischereipolitik im Klinsch.Island möchte nicht dem „DIKTATOR EU“ beitreten. Bravo Isländer und auch an euch Schweizern.

  44. #22 Hopeless (23. Feb 2014 14:27)
    #11 Eule53 (23. Feb 2014 14:13)
    Eine Ostzone zu alimentieren reicht im Leben!
    Und genau solche dämlichen Sprüche spalten auch die Deutschen Du Hirnschiss^^
    ++++

    Ich lach mich tot!
    Du solltest lieber dankbar sein! 🙂
    Deine IM Larve kannst Du zurück haben!

  45. Aus dem Traumland der linksgruen durchgegenderten Kommunisten

    Nach Zeugenaussagen ordnet das Regime Abtreibungen an, weil es keine Kinder mit chinesischem Blut duldet. Eine Geflüchtete beobachtete, wie Beamte einer Frau Chemikalien in den Uterus einflößten und dabei sagten, Menschen mit gemischtem Blut müssten ausgerottet werden. Ein früherer Agent der Staatssicherheit bestätigte, dem Machtapparat sei es wichtig, dass die koreanische Rasse „rein“ bleibt. Kinder, die nicht 100-prozentig koreanisch sind, seien „weniger menschlich“. Schwangere werden allerdings nicht gefragt, ob der Kindesvater tatsächlich ein Chinese ist.

    http://www.focus.de/politik/ausland/nordkorea/folter-abtreibung-lagerhaft-kinder-mit-chinesischem-blut-sind-zum-tode-verurteilt_id_3634200.html

  46. Es ist schon eine interessante Aufgabenteilung:
    Obama macht Weltpolitik, EU zahlt und nimmt Flüchtlinge auf.

    Aber was heißt schon EU.
    Wird etwa Italien, Spanien oder Polen zahlen?
    Die sind doch selber pleite.

    WIR werden zahlen müssen!
    (Wir sind zwar auch pleite, können aber noch Geld ausleihen).

    Fuck the EU!

  47. EDATHY WÜRDE NUR MIT DEN MEDIEN SPRECHEN WOLLEN, KÖNNTE ER NOCH WAS GEWINNEN:

    „“Der Fall Edathy ist voller Widersprüche und atemberaubender Parallelitäten. Als der Abgeordnete zum ersten Mal in Kanada Ware bestellt, ist diese Seite gerade frisch auf dem Markt. Und was war davor? Hatte Edathy noch mehr Material als jenes aus Kanada? Kannte er sich 2005 schon aus in der Szene? Wie ist er auf den kanadischen Versand gestoßen? Es sind solche Fragen, die in Hannover die Staatsanwaltschaft dazu veranlasst, neun Jahre später, am 10. Februar 2014, ein Ermittlungsverfahren gegen Edathy einzuleiten.

    Am 25. Mai 2009 bekennt sich Edathy so klar es nur geht zum Kampf gegen Internetpornografie. „Sexuelle Gewalt gegen Kinder ist ein abscheuliches Vergehen“, schreibt er auf seiner Internetseite. In den vergangenen Jahren habe der Deutsche Bundestag deshalb das Herstellen, die Verbreitung und den Besitz von Kinderpornografie lückenlos unter Strafe gestellt. Der Verbreitung von Kinderpornografie über das Internet, sagt Edathy, „darf meines Erachtens nicht tatenlos zugesehen werden“…““
    http://www.tagesspiegel.de/politik/der-fall-edathy-was-koennen-wir-wissen/9523100.html
    (ARTIKEL 3 Seiten!)

  48. Der Bart, der Bart? Erinnert mich an irgendjemanden.
    Wenn mir nur der Name einfiele. Muss ja auch schon im hohen Alter von wenigstens 1500 Jahren sein. Fällt mir schon noch ein.

    Die Früchte der, im Auftrag der USA praktizierte Hetze von Frau Merkel bezahlt nicht Frau Merkel, auch nicht die USA, sondern wir, das Volk. Wollten wir das so?

  49. Putin wird der EU hoffentlich auf die dreckigen Finger klopfen und sich die Ukraine nicht so mir nichts, dir nichts aus den Händen nehmen lassen.
    Den Fehler hat Janukovitsch allerdings gemacht, als er dem agressiven Mob in Kiev wochenlang tatenlos zugesehen hat.

    Man kann ja von Erdogan halten, was man will, aber der hat mit einen ähnlichen Problem ruckzuck aufgeräumt.

    Janukovitsch war also nicht nur korrupt, sondern vor allem total unfähig.

    Ob jetzt der Kirmesboxer KlischKO oder die kriminelle Timoschenko ans Ruder kommt, ist egal, beide sind korrupte Marionetten Brüssels bzw. Washingtons.

    Der Ukraine könnte ein Bürgerkrieg bevorstehen.

  50. @ Amanda Dorothea und alle anderen zu dem Face da oben:
    „Gernot Erler (SPD, Foto oben)- und wieder die selbe Physiogamie- geringschaetzig ,herabgezogene Mundwinkel und auch so vom leicht psychophatischen Aeusseren“ (Zitat)

    Dieser (feine?) Herr mit dem stets griesgrämigen Blick, dem schiefen Auge (dafür kann er ja nichts) aber für das verächtliche Dreinblicken schon ( der guckt schon seit 20 Jahren so bitter und stets misslaunig) ist ein weiterer mit Filz, Kungelei und Verwandten-Beschäftigung vorbelasteter Genosse, denn so sind se alle: Ob CDU CSU FDP Lügen90/Die Pädophilen oder SED.
    Nach vorne hin der Bevölkerung vorgaukeln „wir setzten uns für EUCH ein“, „wir repräsentieren Euch“, „wir arbeiten alle mind. 14 Stunden pro Tag“ und andere Volksbelustigungen.
    Die Wahrheit sieht anders aus: Immer erst die eigenen Schäfchen ins Trockene bringen, dann kommen nahe Verwandte! Siehe Link hier:
    http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/spd-spitzenkandidat-gernot-erler-beschaeftigt-lebensgefaehrtin-zr-2892662.html
    Ja ja ja, klar, sei alles „legal“ und im „Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen“.
    Wir wissen doch alle, wie solche Dinge laufen, der zahlt seiner Frau ein fürstliches Gehalt von sagen wir mal 4000.- Euro monatlich, und die kommt dann dafür evtl. 2 x die Woche für 3 Stunden in seinem örtlichen Büro vorbei, trinkt erstmal Kaffee und tippt vielleicht mal ’n Brief oder kopiert irgendwas, den Rest macht ’ne arme 19 (vorzugsweise ansehnliche) jährige SPD-Nachwuchsstudentin, die sich einen Weg in der Organisation erhofft – dafür mit 6 Euro die Stunde abgespeist wird (=> siehe Bärbel Höhn: nach aussen Mindestlohn fordern, im eigenen Wahlbüro 3.50 Euro bezahlen!
    Die örtliche Zeitung, die Badische Zeitung ist viel zu SPD-freundlich, als dass sie diese Vorgänge mal intern gründlich beleuchtet, sonst würde nämlich genau dieses Szenario offenbart werden, und der Herr Erler käme in Erklärungsnot. (dies ist aber natürlich nicht gewünscht, denn man kennt und schätzt sich gegenseitig, prostet mit Sekt oft auf Empfängen an, Chefredaktion und Politpromidarsteller, also : keine Hintergrundberichte zu Erler!)

  51. Eine „undemokratische EU“ Die Bürger haben die ´Nase voll von eine EU die als Europa der“ Sanktionen“ ihre Runden macht. Uns Bürger soll seitens der EU weisgemacht werden das es ohne EU keinen Wohlstand und keine Reisefreiheit gäbe, Ich bin aber auch vor der EU in einigen Ländern Europas gereist ohne jegliche Probleme, Geld wecheln ohne Probleme usw. Nun aber werden wir als Deutsche immer verhasster in unseren Nachbarländer, obwohl ihr Politiker es einfach versaut habt. Nur weil FRau Merkel ihrem Obama nachahmen möchte und aus Europa ein „kleines USA“ konstruieren möchte, wir als Volk da aber nicht mehr mitspielen werden, bin ich stolz auf die Schweizer und Isländer die der EU eine ABFUHR erteilt haben. Seit Anbeginn der „EU“ gab es nur Unfrieden in den Völkern Europas. EU/EZB usw sind unbezahlbar für jeden europäischen Bürger. Städte/STraßen/Schulen sind in NRW marode, Ruhrpott gammelt langsam vor sich hin. Schulbildung ist auf den größten Missstand, da ein großer Lehrermangel vorhanden ist usw, und so fort. Arbeitslosenzahlen werden schöngeschrieben es bestehen immer noch über 5 Millionen Arbeitslose. Wenn das eigene Land in eine Missere steckt haben Politiker nicht das Recht unsere Steuergelder zu verschenken. Also weg mit der EU und jeder Staat soll seine „Souveränität“ wieder zurück erhalten. Der Souverän ist das Volk!!!!!!!!

  52. WEISS-WASCH-VERSUCHE PER MITLEIDSMASCHE

    ANGEBLICHE MORDDROHUNGEN
    (Möglicherweise, Politiker bekommen immer welche)

    „“Edathy berichtet von Morddrohungen

    Sebastian Edathy kann nach eigener Einschätzung nicht nach Niedersachsen oder Berlin zurückkehren. Der SPD-Politiker berichtet von Morddrohungen am Telefon…““
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-02/edathy-morddrohung-staatsanwaltschaft

    AUCH DIE TAZ ZITIERT DEN SPIEGEL

    DER SPIEGEL HAT KONTAKT ZUM PÄDERASTEN
    WOHER SOVIEL VERTRAUEN???

    WEISS DER SPIEGEL WO EDATHY STECKT???

    „“Hamburg – Der untergetauchte Sebastian Edathy hat nach eigenen Angaben bereits etliche Morddrohungen erhalten. Das sagte der SPD-Politiker dem Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL… Er könne weder nach Hause noch nach Berlin zurückkehren, so Edathy zum SPIEGEL…

    Wo ist der Dienst-Laptop?

    Nicht äußern wollte sich Edathy hingegen zu einem dienstlichen Laptop, den er am 12. Februar als gestohlen gemeldet hatte…““
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kinderporno-affaere-morddrohungen-gegen-edathy-a-955135.html

    HAT DER SPIEGEL WENIGSTENS NACH PÄDATHYS DIPLOMATENPASS GEFRAGT???

    Der Spiegel leistet dem Pädo-Basti Schützenhilfe:

    NUN DER AUFMACHER/TITEL DES NEUEN SPIEGELS HETZE GEGEN STAATSANWÄLTE

    Heft 9/2014
    „“Die Scharfmacher
    Eine Klage gegen Deutschlands Staatsanwälte

    DIE ÜBERGRIFFIGEN

    Staatsanwääte haben die Macht Existenzen zu vernichten““ (spiegel.de)

  53. SPD-Spitzenkandidat Herr Erler, beschäftigt Lebensgefährtin!!!!!!!

    Ich sage es doch: gemauschel und geklünkel!!!! Super Soziallisten (Ironie) bei der SPD!!!! Die Höhe des Einkommens seiner Lebensgefährtin zu benennen, verweigert Herr Erler!!!!

  54. #57 Eule53 (23. Feb 2014 16:10)

    #22 Hopeless (23. Feb 2014 14:27)
    #11 Eule53 (23. Feb 2014 14:13)
    Eine Ostzone zu alimentieren reicht im Leben!
    Und genau solche dämlichen Sprüche spalten auch die Deutschen Du Hirnschiss^^
    ++++

    Ich lach mich tot!
    Du solltest lieber dankbar sein! 🙂
    Deine IM Larve kannst Du zurück haben!

    lol, was bist du denn für einer?
    Zuviel RTL geglotzt was?
    Dummkopf

  55. #62 Heisenberg73

    hohe russische Millitärs sagen schon ganz offen, dass sich Russland in einem neuen Krieg mit der EU/Westen befindet.

  56. Diese Lage zeigt, daß die „Friedensnobelpreis-Politiker“ der EU für alles andere als Frieden eintreten.

    Mit dem Friedensargument sind schon die Kommunisten hausieren gegangen :

    Sie wissen schon, die „Friedliebenden“.

    Dieser Friede bestand aber in der Regel darin, dass hier Friedhofsruhe hergestellt wurde.

    Auch eine Art von Frieden, aber eben ein ganz spezielle Art davon.

  57. Klonovsky trifft den Nagel auf den Kopf:

    Was aber bedeutet Verwestlichung für die Länder, die von diesem Phänomen beglückt bzw. heimgesucht werden?

    Sie würden in den nächsten Jahrzehnten:
    >> fast alle nationalen Hoheitsrechte einbüßen;
    >> mehr westliche Waren importieren (müssen bzw. dürfen);
    >> weniger Kinder zur Welt bringen;
    >> mehr Zuwanderer aus Afrika und dem Orient aufnehmen (müssen), die das mit den Geburten dann schon ausgleichen;
    >> ihre Kultur und Sprache sukzessive verlieren;
    >> die Landesverteidigung aufgeben und sich sogenannten kollektiven Sicherheitssystemen unterwerfen;
    >> ihre Armee wenigstens teilweise in eine unter fremdem Kommando operierende Polizeitruppe verwandeln;
    >> ihr Staatsgebiet womöglich als ein Territorium zu deklarieren haben, auf dem für jeden Menschen der Erde dieselben unveräußerlichen Rechte gelten;
    >> tradionelle Familienstrukturen einer indendierten und staatlich geförderten Erosion anheimstellen müssen;
    >> ihre Religion(en) und Sitten dem Spott subventionierter Intellektueller auszusetzen haben;
    >> die Männlichkeit und die Weiblichkeit als soziale Konstrukte verachten und sukzessive beseitigen lernen;
    >> einen rapiden Zuwachs an Kriminalität und inländerfeindlicher Gewalt sowie die Invadierung von Teilen des Staatsgebietes durch kulturell und ethnisch Fremde hinnehmen müssen;
    >> jeden alimentieren müssen, der es ins Land schafft und danach verlangt, alimentiert zu werden;
    >> ein permanentes Wachsen der Staatsausgeben und der Steuern hinnehmen müssen;
    >> sich ebenso permanent schuldig zu bekennen haben u.a. des Rassimus, Sexismus, der Dritteweltausbeutung sowie der Unterdrückung im Zweifelsfall rasch aufzutreibender Minderheiten;
    >> aber auch Toleranzpreise ausloben und Lehrstühle für Gender Studies einrichten dürfen;
    >> sukzessive als Volk bzw. Nation zu existieren aufhören, um, bestenfalls, als heterogenes, unsicheres, tribalisiertes Wirtschaftsgebiet zu überleben.

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

    Wir haben es erlebt! Und erleben es jeden Tag mehr und mehr!

  58. Schade! Die Ukraine ist dann wohl der nächste Staat, der sich aufgibt und sich von den Fangarmen der Krake EUdSSR/Goldman-Sachs würgen läßt. Ich hätte diese Menschen für klüger gehalten.

  59. Lord Rothschild wettet auf den Untergang des Euro !
    http://freies-oesterreich.net/2014/02/21/der-euro-wird-nicht-kollabieren-rothschild-wettet-dagegen/

    Die Geldpolitik ist seit den allumfassenden „Euro-Rettungen“ total aus dem Ruder gelaufen und die Folgen unfinanzierbar. Der Fernsehsender CNBC meldete bereits vor 1,5 Jahren, dass Lord Jacob Rothschild mit 200 Millionen Dollar auf den Untergang des Euro gewettet hat.
    http://www.cnbc.com/id/48721839
    Rothschild gilt gemeinhin als einer der einflussreichsten Geldfürsten. Eine Wette gegen den Euro dürfte die Euro-Retter Merkel, Draghi & Co nicht erfreut haben …
    Aber warum ist Rothschild so einflussreich? Ohne jetzt spezifisch auf irgendwelche Links zu verweisen, platzieren wir hier mal zwei Fremdinformationen zur mündigen Beurteilung:
    http://de.metapedia.org/wiki/Familie_Rothschild
    http://www.youtube.com/watch?v=hD2SRDql_jg

  60. liebe ukrainer … langfristig geht es euch bei putin auf jeden fall besser. lasst euch nicht von europa einlullen.

  61. Ich kann den Putin schon verstehen.
    Warum soll er angesichts dieser Entwicklung weiterzahlen.
    Was aber wird die EU machen? Die sind doch bereits selber pleite.

  62. #81 FW (23. Feb 2014 18:49)

    Was aber wird die EU machen? Die sind doch bereits selber pleite.
    ——————————————
    Die gehen jetzt an unsere Spareinlagen:

    „Die Spareinlagen der 500 Millionen Bürger der Europäischen Union sollen verwendet werden, um langfristige Investitionen zu finanzieren, um die Wirtschaft anzukurbeln und um die von den Banken seit der Finanzkrise hinterlassene Lücke zu schließen“, heißt es laut Reuters in dem EU-Papier. Was noch nicht darin steht, aber aus dem Kontext des Dokuments hervorgeht: Die »Verwendung« der privaten Rücklagen könnte auch ohne Einwilligung der Sparer stattfinden und ganz im Ermessen der EU liegen.

    Weiterlesen hier http://www.jungewelt.de/2014/02-15/015.php

    Diese KOMMISSARE schrecken vor nichts zurück.
    Schon bei den Kommunsten liessen sie >100 Mio über die Klinge springen.

  63. Erler war der grösste Hetzer aus der BRD, als die FPÖ 1999 die meisten Stimmen erhielt und 2000 Ministerposten in Wien bekam.

    Der ARD-Hetzer Volker Herres, jetzt Programmdirektor des Ersten Deutschen Fernsehens, rief damals die Deutschen der BRD auf, nicht mehr nach Österreich in Urlaub zu fahren.

    Nun hat er die „Migrationsthematik fokussiert“, durch die Berufung von Ingo Zamperoni und Yared Dibaba als Moderatoren oder mit der Entscheidung, mit Mehmet Kurtulus 2008 den ersten türkischstämmigen Tatort-Kommissar im deutschen Fernsehen zu etablieren.

    Da sind wir aber sehr begeistert, denn wir wissen schon, dass diese Minderheiten hier endlich das Heft in die Hand bekommen müssen.

  64. Seid ihr sicher, das der oben Abgebildete ein SPD-Genosse ist?
    Für mich sieht der aus wie der Stromberg…“Lass das mal den Papa machen“ 🙂

  65. http://www.focus.de/politik/deutschland/im-september-2009-kinderporno-verdacht-gabriel-zeigte-parteifreund-an_id_3628292.html

    Bei dem Fall 2009 ging es um ein damaliges Ratsmitglied in Salzgitter, auf dessen Rechner ein Bekannter kinderpornografische Bilder entdeckt und daraufhin die Polizei eingeschaltet hatte. Der Politiker hatte den PC bereits auf den Schrott gebracht, dem Bekannten dann aber auf Nachfrage überlassen.

    Gabriel habe einen anonymen Tipp über die kinderpornografischen Bilder bekommen, daraufhin den Beschuldigten konfrontiert und ihn anschließend informiert, so der Generalstaatsanwalt.

    Die Sache sei der Polizei bereits bekannt und der PC des Beschuldigten in Gewahrsam gewesen, betonte Wolf. Auf Gabriels Anruf hin, habe er die Staatsanwaltschaft informiert, welche die Ermittlungen beschleunigte, so der Jurist. Der betroffene Sozialdemokrat wurde schließlich 2011 zu drei Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

  66. klitchko soll den krieg den er angefangen hat mit seinen privatvermögen zahlen nicht mit deutschland/eu geldern

    putin ist offenbar doch ne flasche timoschenko freizulassen lässt putin schwach aussehen

  67. Erler ist einer der linken Vögel, denen der Steuerzahler nicht trauen sollte. Abwählen und in der Versenkung verschwinden lassen!

  68. Die Ukraine wird zum Sargnagel der EU.
    Es wird sich der industrialisierte Ostren und die Krim abspalten und übrig bleibt ein vergrößertes Moldawien.
    Von dort kann sich Merkel&Co Millionen Arbeitslose umvolken. Darauf warten die Ukrainer, dass sich das „reiche“ EU öffnet.

  69. Wer die Entwicklung und das Geschehen in Kiew auf dem Maidan in den letzten Wochen verfolgt hat, dem muss doch wohl klar geworden sein, dass das nicht die Mehrheit der Bevölkerung war, die eine Wende anstrebte, sondern letztendlich nur Gruppen , die die Macht an sich reißen wollten. Es ist schlimm,ganz schlimm, wenn Idioten auf Idioten schießen.
    Ein korruptes Regime wird durch ein neues korruptes Regime abgelöst, mehr erfolgt nicht. Letztendlich kommt die Bevölkerung nur vom Regen in die Traufe, leider, da wird auch ein Klitschko nichts ändern und schon gar nicht die Oligarchin Tymoschenko. Der größte Teil der Ukrainer ( Bevölkerung) hat sich daran nicht beteiligt und die Ukraine besteht bekanntlich ja nicht nur aus Kiew. Und aus anderen Großstädten und anderen Landesteilen war dazu nichts zu vernehmen. Nun haben wir den nächsten Kandidaten zum Versenken von Steuermilliarden- Toll!

  70. ganz einfach: Der Rummelboxer spendet seine nächsten Gagen und damit rettet er die Ukraine vor dem Abgrund , den er selbst mit verursachte. —

  71. #92 biersauer (23. Feb 2014 21:55)
    Die Ukraine sollte nicht so negativ für die EU gesehen werden. Die Menschen dort sind trotz widriger Umstände gut gebildet und haben ähnliche Wertvorstellungen wie wir. Die Korruption, die wenig entwickelte „Bürgergesellschaft“ und die Abhängigkeit von Rußland sind die größten Probleme.

  72. #92 biersauer (23. Feb 2014 21:55)

    Die Ukraine wird zum Sargnagel der EU.
    —————————————
    Wer sich daran mästet schreibt

    #74 Antikomm (23. Feb 2014 18:04)

    Die Ukraine ist dann wohl der nächste Staat, der sich aufgibt und sich von den Fangarmen der Krake EUdSSR/Goldman-Sachs würgen läßt.
    ============================================
    Immerhin wird in der Ukraine noch Uran abgebaut. Auch Kohle, Eisenerz, Graphit und Mangan werden gefördert. Und Öl ist auch vorhanden.

    Aber – die besten Böden Europas liegen in der Ukraine. Das sind schon fette Beuten.

    Und nicht zu vergessen, man kann dann ganz dicht an Russland ein paar US-Basen errichten.

  73. Einige MSM-Kommentatoren hoffen darauf, dass die Ukraine nun zum Modell für Russland wird. Daran glaube ich nicht. Das ukrainische Pro-Kopf-Einkommen liegt bei nur 1/4 des russischen. Selbst in Weissrussland haben sie doppelt so viel, wie in der Ukraine. Die EU kann die EZB noch so viel Geld „drucken“ lassen — es wird nicht reichen, um die Ukraine auch nur annähernd auf russisches Niveau zu bringen.

  74. (War von Anfang an klar! Erst destabilisiert man andere Länder, macht ihnen falsche Versprechungen, dann dürfen wir endlos blechen und neue Flüchtlinge aufnehmen! Das ist der typische Mist, den die EU anrichtet. Sonst kann sie nichts!)

    Wenn Nachrichten verkürzt wiedergegeben werden, könnte dieser falsche eindruck entstehen.

    Richtig ist, dass nicht nur die EU, sondern auch die USA und der IWF Hilfe angeboten haben.

    Richtig ist, dass Russland die Lage in der Ukraine destabilisierte, als es die ukrainische Führung erpresste und Zwang, ein ausgehandeltes Assoziierungsabkommen mit der EU in der letzten Sekunde platzen zu lassen.

    Richtig ist, dass Herr Putin nun beweisen könnte, dass es ihm nicht um eine Hegemonie über die Ukraine ging und er sie nicht als Teil einer „Einflusssphäre“ sieht. Wenn ihm die Menschen in der Ukraine am Herzen liegen, darf Russland sich natürlich immer noch gerne an den finaziellen Hilfen beteiligen. Gut für das Image wäre es nach dem Todesopfern auf dem Maidan sicherlich. Blutige Hände hat sich in diesem bösen Spiel nicht Brüssel, nicht Washington, sondern Moskau geholt.

    Leider scheint es nicht so, als ob man im Kremel bereit ist, die richtigen Schlüsse aus der zweiten ukrainischen Revolution zu ziehen:

    Dabei werden die regionalen Differenzen innerhalb der Ukraine oder die Frage, welchen Status das Russische einnehmen soll, nicht notwendig zur Spaltung des Landes führen. Eine Lehre der letzten Jahre lautet: Diese Fragen sind nur dann brisant, wenn sie von – auch auswärtigen – Politikern als brisant dargestellt und hochgekocht werden.

    Die Ukraine ist nicht der Balkan

    Auch jetzt gibt es entsprechende Versuche, die von Russland gefördert werden. Das seien allerdings eher „Rückzugsgefechte“ Moskaus, glaubt der deutsche Osteuropa-Historiker und Ukrainekenner Gerhard Simon. Die Ukraine ist nicht der Balkan. Dass Klitschko und Timoschenko Russisch zur Muttersprache haben und dass Turtschinow Baptist ist, stört niemand.

    Damit sind wir bei den auswärtigen Faktoren. Russland war in den letzten Jahren einem Konzept gefolgt, das man als Putin-Doktrin bezeichnen könnte: Die Nachbarstaaten müssen wirtschaftlich und politisch instabil und abhängig gehalten werden, und zugleich sollen dort Moskau genehme (am liebsten undemokratische) Politiker an der Macht sein.

    Im Falle der Ukraine hat sich Putin offenbar verrechnet: Dass eines der ärmsten Länder des Kontinents an Russland über Jahre den höchsten Erdgaspreis Europas zahlen musste, hat nicht nur die Ukraine, sondern auch das Regime Janukowitsch am Ende fast handlungsunfähig gemacht.

    Dennoch dürfte Putin, der ja bis Mai den Verfassungsentwurf für seine künftige „Eurasische Union“ vorlegen will, an einer Politik von Druck und Nadelstichen gegenüber dem Nachbarn festhalten. Die erfolgreiche Euromaidan-Revolution in Kiew wird ihn in der Angst vor jeglicher freien Meinungsäußerung im eigenen Land weiter bestärken und noch mehr als bisher zur Repression greifen lassen.

  75. @#6 BePe
    Russnpropaganda.. DWN sind Russisch. Auf dem Maidan sind ganze Jüdische Gemeinden die sich mitfreuen. Man kann durchaus mit den Leuten dort reden. Sie haben Telephon und Internet.

    Wieso sind hier so viele Putin fans? Russland ist genauso ein Imperium wie die EU und die USA. Genauso eiskalt wie alle anderen.

  76. #103 templarii (24. Feb 2014 09:46)
    Sie sind einfach nur ein Dummkopf, der keine Ahnung hat , was auf der Welt vor sich geht.

    Aber damit sind sie ja in Deutschland automatisch in der Mehrheit und entscheiden so jede Wahl.

  77. #101 Euro-Vison

    Wir wissen schon, dass sie sich als permanente Revolutionäre verstehen.
    Und das ist es was die Menschen auf diesem Planeten sehen, sie überfallen immer mehr Länder, eines nach dem andern mit ihrer dämlichen Menschenrechts-Bullshit und Demokratie Lügen Propaganda.
    Darin stimmen Freimaurer, Jakobiner und Kommunisten überein, das ist ihr Kern.

  78. Noch mal zum Mitdenken :

    Schlagwörter sind Instrumente zur Manipulation der Massen

    Genauso wie die Schlagzeilen der Presse.

  79. #109 kaluga (24. Feb 2014 10:31)

    Bilderberger
    ——————————————
    http://www.3sat.de/kulturzeit/themen/155162/index.html berichtete am 22.06.2011 unter
    „Streng geheim – Der Mythos Bilderberg-Konferenz“

    Sie kommen in schwarzen Limousinen, in Autos mit abgeklebten Nummernschildern, die Mitglieder des sogenannten Bilderberg-Clubs sind Wirtschaftsbosse, Industriemagnaten, hohe Militärs, die Masterminds der Welt – ihre heimliche Regierung, sagen manche.

    Die Mächtigen fliegen ein, bleiben drei Tage und fliegen wieder ab. Währenddessen und danach herrscht absolutes Stillschweigen.

    Das Treffen ist streng geheim, es gibt weder Gründungsvertrag noch Mitgliederlisten. Henry Kissinger und David Rockefeller wurden gesichtet.

    Aktivisten ist es 2011 gelungen, die Teilnehmer in St. Moritz trotz strenger Sicherheitsvorkehrungen zu filmen. Es heißt, Eurokrise und arabische Revolution haben in St. Moritz auf der Tagesordnung gestanden.

    Was genau besprochen wurde, wird die Welt nie erfahren. Die Konsequenzen aber wird sie womöglich zu spüren bekommen.

    In St. Moritz wurden Eindringlinge verhaftet. Einer von ihnen war der EU-Parlamentarier Mario Borghezio.
    Man hat ihn so hart angefasst, dass seine Nase blutete.

    Und uns als Stimmvieh wird was von Demokratie und Wahlen vorgeschwafelt, damit es „demokratisch“ aussieht.

    WIR haben NICHTS mitzubestimmen, GAR NICHTS!

  80. #113 martin67 (24. Feb 2014 10:53)

    Das gehört nicht zum Zitat von 3sat-Kulturzeit, es war mein Fehler in der Zitierfunktion:

    In St. Moritz wurden Eindringlinge verhaftet. Einer von ihnen war der EU-Parlamentarier Mario Borghezio.

    Man hat ihn so hart angefasst, dass seine Nase blutete.

    Und uns als Stimmvieh wird was von Demokratie und Wahlen vorgeschwafelt, damit es “demokratisch” aussieht.

    WIR haben NICHTS mitzubestimmen, GAR NICHTS!

  81. WIR haben NICHTS mitzubestimmen, GAR NICHTS!

    So ist es.

    Sehen sie sich doch mal ihr Grundgesetz an.
    Das beginnt ja schon mit einer fetten Lüge :

    von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.

    Wahr ist : Das Volk hat sich gar nichts gegeben, es ist nur Statist.
    Das Grundgesetz haben die Besatzungsmächte erlassen, eine Volksabstimmung darüber gab es nicht.

  82. Die Ukraine wurde von den Schultz&Co bereits als Fette Beute betrachtet und sollte einvernehmlich zu den Bilderbergern eingeheimst werden, mittels eines 1_Milliarden-Vertrages, was aber angesichts der Wirtschaftslage der Ukrauine, als ein Bankrott-Ausverkauf gesehen wurde, weil die Schulden mit nur einer Milliarde nicht einmal ansatzweise zu bedienen sind. Also hatte Putin 15 Milliarden zugesagt, was aber angesichts des Chaos nun eingefroren bleibt. Also droht der Bankrott weiterhin bis zum März.
    Dass die Ukrainier nicht frieren müsseen hat Putin verbilligtes Erdgas vereinbart, wwas auch die EU nicht zustande bringen kann.

  83. Die Revolutionäre tauchen in den USA auf

    http://thecounterpunch.hubpages.com/hub/Georges_Washington_did_acknowledge_the_Doctrines_of_the_Illuminati_was_spreading_in_United_States

    George Washington 1798

    „It was not my intention to doubt that, the Doctrines of the Illuminati, and principles of Jacobinism had not spread in the United States.

    On the contrary, no one is more truly satisfied of this fact than I am.“

    http://memory.loc.gov/cgi-bin/query/P?mgw:1:./temp/~ammem_HxAD::

  84. Warum komme ich damit an, nun weil die bayrischen Illuminaten die ersten waren, die das gegenseitige Ausspionieren und das gegenseitige Verpetzen zum System gemacht haben, was später die Kommunisten und Faschisten perfektioniert haben.

  85. Verbrechen der EU/NATO

    7 Egyptian Christians killed execution-style in eastern Libya

    Libyan police have found the bodies of seven Egyptian Christians, who were killed execution-style on a beach in eastern Libya, Reuters reported, citing officials and local residents. A police officer said on Monday the bodies were found with gunshots to the head outside Benghazi in the east. Assassinations, kidnappings and car bombs are common in the area, where Islamist militants are active.

  86. #37 Felix Austria (23. Feb 2014 14:57)

    Die Lunte brennt
    Wir Österreicher verdanken den ukrainischen Kosaken in der damaligen polnischen Armee die Befreiung Wiens.

    —————————————-

    Ja aber leider habt ihr nicht aufgepasst und die Türken stehen jetzt nicht nur vor Wien sondern in ganz Österreich, Spaßvogel

Comments are closed.