MadridAm Sonntagabend wurde Kardinal Antonio María RoucoVarela (kleines Bild) in Madrid, auf dem Weg zur Abendandacht von fünf halbnackten hysterischen Weibern attackiert, die mit roter Farbe beschmierte Slips in seine Richtung warfen. Der Geistliche soll eine der treibenden Kräfte hinter einer Reform der konservativen Regierung zur Verschärfung des Abtreibungsrechtes sein. Zukünftig solle ein Schwangerschaftsabbruch nur noch nach Vergewaltigungen oder bei Gesundheitsrisiken für die werdende Mutter erlaubt sein. Nach einer Rangelei der Barbusigen mit einigen Gläubigen flüchteten sie, vermutlich zurück in den Hexenwald.

image_pdfimage_print

 

85 KOMMENTARE

  1. Die denken doch nicht ernsthaft, dass sie mit ihrem respektlosen und verabscheuungswürdigen Verhalten irgendetwas erreichen. Die einzigen, die sowas toll finden sind die linksradikalen und schwulen Kampfatheisten von queer.de.

  2. Aber immerhin sind diese Furien nicht korangläubig. Im Gegenteil, sie zeigten im letzten Jahr keinerlei Furcht auch vor dem Islam. Und da halte ich es ähnlich wie Kardinal Meisner: Ich sehe lieber zwei Busen von Femen, als drei Kopftücher von Milli Gyros Millî Görü?.

  3. Können Die nicht mal bei mir vorbeikommen zum „protestieren“? Ich ruf‘ dann vorher noch ein paar Kumpels an, die Bier mitbringen und wir machen eine Party.

  4. Die Besucher des Gottesdienstes sollten

    einfach rufen:

    Mein Gott. Haben die kleine Möppse.

    Nie mehr würden die dies machen.

    Aus die Maus.

    BH an.

  5. #3 QuercusRobur (03. Feb 2014 13:37)
    Aber immerhin sind diese Furien nicht korangläubig. Im Gegenteil, sie zeigten im letzten Jahr keinerlei Furcht auch vor dem Islam. …….

    Keine Furcht vor dem Islam? Das wage ich erst dann zu behaupten, wenn von denen gleiches in Moscheen, wie in den Kirchen veranstaltet wird.

  6. #7 natrium muriaticum (03. Feb 2014 13:51)
    Keine Furcht vor dem Islam? Das wage ich erst dann zu behaupten, wenn von denen gleiches in Moscheen, wie in den Kirchen veranstaltet wird.
    ———————————–

    sehr treffende Meinung

  7. Solange diese Damen ihre bisherigen Kirchenaktionen nicht eins zu eins in Moscheen aufführen, sind sie irrelevant und nutzlos.

  8. #11 johann, 1000 Unterschriften
    Herzlichen Glückwunsch,
    Gratulation und allen Respekt und Anerkennung für
    Stürzberg + Weiße Rose
    + Team
    + alle Islamaufklärer
    + und alle Unterschreiber
    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  9. http://www.youtube.com/watch?v=ntLsElbW9Xo

    Die westliche Welt, sie explodiert
    Gewalt lodert auf, Kugeln werden geladen.
    Du bist alt genug um zu töten, aber nicht um zu wählen
    Du glaubst nicht an den Krieg – nur was bedeutet dann die Waffe die Du trägst?
    Und selbst der Jordan trägt schon Körper mit sich.

    Aber Du sagst mir, wieder und wieder und wieder noch mal , mein Freund,
    – Du glaubst nicht, daß wir am Vorabend der Zerstörung sind.

    Verstehst Du nicht, was ich versuche zu sagen,
    und kannst Du sie nicht fühlen die Ängste die ich fühle – heutzutage?
    Wenn der Knopf gedrückt ist, gibt es kein Entkommen
    Es wird keiner rettbar sein, mit einer im Grab liegenden Welt.
    Sieh Dich um Junge, es muß Dich doch erschrecken, Junge.

    Und Du sagst mir, wieder und wieder und wieder noch mal , mein Freund,
    – Du glaubst nicht, daß wir am Vorabend der Zerstörung sind.

    – Mein Blut kocht, fühlt sich an wie gerinnen,
    Ich sitze hier, sinniere nur.
    Ich kann die Wahrheit nicht verdrehen, sie kennt keine Regeln,
    ne Hand voll Senatoren, die ihre Legislatur nicht überstehen,
    und im Alleingang handeln, können keine Integration herbeiführen
    wenn menschlicher Respekt ausgeschlossen bleibt,
    Diese ganze verrückte Welt ist zu frustrierend.

    Und Du sagst mir, wieder und wieder und wieder noch mal , mein Freund,
    – Du glaubst nicht, daß wir am Vorabend der Zerstörung sind.

    Denk an all den Hass der in Rot-China ist
    Dann wende Deinen Blick herum, nach Selma, Alabama
    – Du kannst von hier abhauen, für vier Tage ins All
    aber wenn Du zurück kehrst ist es der selbe, alte Ort,
    Das Hämmern der Trommeln, der Stolz und die Schande.
    Du kannst deinen Paps verbuddeln (töten), aber hinterlaß keine Spur.
    Hasse Deinen Nächsten, aber vergiß nicht dabei höflich zu sein,
    Und sag mir einfach immer wieder und wieder und wieder noch mal , mein Freund,
    Du glaubst nicht, daß wir am Vorabend der Zerstörung sind.
    Nein, nein, Du glaubst nicht, daß wir am Vorabend der Zerstörung sind.

  10. Ich verstehe das nicht…. Bei roten Slips denke ich an die Blutungen und die Kinderreste einer Abtreibung, aber dann wären sie dafür, dass Abtreibungen so streng reglementiert werden, wie es die Kirche wünscht.

    Aber die sind ja für die Abtreibung, bei der kleine Menschen wie Insekten behandelt werden. Aber auch nur wie solche, die nicht vom Aussterben bedroht sind. Da aber der weiße Mensch vom Aussterben bedroht ist, müsste dieser doch besonders geschützt werden. Manche Käferarten sind auch geschützt, andere wiederum nicht. Ich bin dafür, dass alles Leben geschützt wird, egal welcher Farbe und Rasse und egal wie alt. Direkt nach einer Vergewaltigung bin ich dafür, dass das Sperma gehindert wird, sich mit der Eizelle zu befruchten.

  11. #15 Mosaik (03. Feb 2014 14:09)
    Ich glaubs erst, wenn M. S. es hier persönlich meldet.
    Aber es sieht ja wohl gut aus.

    Der Respekt vor den 1000 Unterschreibern wächst noch, wenn man liest, wie skandalös die Unterschriftenabgabe abgelaufen ist.
    Alle Personalausweisdaten wurden genau erfasst. Das allein wäre ja noch nachvollziehbar, aber zusammen mit dem bekannten Vorgehen der gleichgeschalteten Münchener Behörden gegen Andersdenkende ergibt es einen „Sinn“. 1000 mutige Bürger Münchens müssen jetzt fürchten, in irgendeiner Form von Udes brauner Antifa-Truppe belästigt zu werden.

  12. frei nach Erich Kästner:
    wenns doch ginge, diesen Kröten, jede Öffnung einzeln zuzulöten…..

  13. Ich vermisse einen solchen Auftritt in einer Moschee. Das wäre doch mal was.

    Wulff hat einen Meinungsnachfolger: Guntram Schneider, der Integrationsminister von Nordrhein-Westfalen, erklärt bei der Grundsteinlegung zu einem Moschee-Neubau in Remscheid, dass Muslime und der Islam zu Deutschland und somit auch zu NRW gehören.
    http://www.shortnews.de/id/1074432/nrw-integrationsminister-guntram-schneider-muslime-und-islam-gehoeren-zu-deutschland

    Da Leute wie Wulff oder Schneider meinen ihre persönliche Meinung als allgemeingültige Tatsache zu behaupten und die Bevölkerung zu entmündigen, kann hier jeder einmal seine Auffassung kund tun:

    guntram.schneider@landtag.nrw.de

  14. 2 Klopümpel drauf und es zieht erstmal etwas Ruhe ein.

    Was würden die kreischenden Furien sagen, wenn einer ganz treudoof hingeht und anfängt, denen die Möpse zu streicheln. So ganz lieb.

    Ne Unterhose können die auch von mir bekommen. Was Rotes drinnen ist da aber nicht dabei, leider!

    Ich zieh mich aus dem Thema zurück. Das bringt mich noch völlig aus dem Takt.

  15. #3 QuercusRobur (03. Feb 2014 13:37)

    Aber immerhin sind diese Furien nicht korangläubig. Im Gegenteil, sie zeigten im letzten Jahr keinerlei Furcht auch vor dem Islam. Und da halte ich es ähnlich wie Kardinal Meisner: Ich sehe lieber zwei Busen von Femen, als drei Kopftücher von Milli Gyros Millî Görü?.
    ————-
    Unterlassen Sie gefälligst diese persönlichen Beleidigungen und Unterstellungen, ich trage kein Kopftuch! 🙂

    Milli Gyros

  16. Ach so, wenn man seine Titten zeigt darf man sich aufführen wie man will – ist wie auf dem Ballermann.

    semper PI!

  17. @PI:

    Sei’n Sie doch bitte so gut und nutzen Sie den „schwarzen Balken“. Sie wissen schon wo.

  18. #2 Wilhelmine (03. Feb 2014 13:37)
    Allmählich werden die langweilig.
    ———————————–
    Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass es immer dieselben Titten sind, die hergezeigt werden. Richtig schöngeformte weibliche Oberkörper sind in diesem Milieu wohl nicht vorzufinden. Und dann diese häßlich-verzerrten Fratzen dazu – da kommt aber Freude auf.

  19. Irgendwie haben diese Femen die wahren Absichten der Bischöfe nicht erkannt.

    Die wollen doch nur den vor sich hin siechenden Stand der Engelmacherinnen vor dem endgültigen Aus bewahren und zudem den Abtreibungstourismus in die Nachbarländer wieder ankurbeln.

    So viel wirtschaftliches Verständnis hätte man den Damen schon vorher beibringen müssen.

  20. #30 Antidote (03. Feb 2014 14:36)

    In der Antike war es so, dass Frauen für eine gewisse Zeit in den Tempeln einen göttlichen Hurendienst, mit späterer Auszeichnung, leisten durften.

    Das war der Dienst an der Göttin Melitta in Babylon, auch als Melitta-Dienst bezeichnet.

    Allerdings war das Ganze nicht zeitbezogen, sondern erfolgsbezogen. Will sagen: wunderhübsche junge Mädchen hatten das notwendige Gold innerhalb weniger Stunden „eingespielt“. Strunzhässliche Weiber wurden dagegen nie wieder gesehen.

    Eine sehr kluge Einrichtung der Göttin Melitta. Auf diese Weise wären nahezu alle unsere Politikerinnen schon in jungen Jahren daran gehindert wurden, Schaden anzurichten.

  21. #31 Antidote (03. Feb 2014 14:36)

    Für die Kirche wär das nichts, aber wie wärs bei dir zu Hause.

  22. …auf dem Weg zur Abendandacht von fünf halbnackten hysterischen Weibern attackiert, die mit roter Farbe beschmierte Slips in seine Richtung warfen.
    ++++

    War es wirklich nur rote Farbe?

  23. #22 luther (03. Feb 2014 14:22)

    Stimmt.
    Man sollte viel mehr Erich Kästner lesen.
    Und Wilhelm Busch.

  24. #5 Der boese Wolf (03. Feb 2014 13:44)

    Können Die nicht mal bei mir vorbeikommen zum “protestieren”? Ich ruf’ dann vorher noch ein paar Kumpels an, die Bier mitbringen und wir machen eine Party.
    —————-
    Das hätten Sie wohl gerne, aber die haben keine Zeit, die müssen hart trainieren. Habe ich mal im TV gesehen, echt anstrengend!

  25. OT
    Volker Beck mutiert zum schwulen Vollidioten im Zusammenhang mit dem Brndanschlag auf die Kölner Zentralmoschee:

    Der Grünen-Innenexperte Volker Beck zeigte sich von dem Vorfall schockiert. „Diese Tat ist allem Anschein nach eine islamfeindliche Hasstat“, erklärte er in Berlin. Damit gehe die Saat auf, die von entsprechenden Gruppierungen wie der Organisation Pro Köln sowie einschlägigen Internetportalen gesät worden sei. Nun sei Solidarität mit der Ditib gefordert.

    Quelle: SPON

  26. #28 Hirnfrass

    Spanien (erst recht Deutschland, und der Rest der EU ebenso) steht demographisch gegenüber dem Islam südlich des Mittelmeeres mit dem Rücken zur Wand. Wenn uns sterbenden Europäern nicht bald irgendetwas einfällt was die Geburten wieder enorm steigert, bei gleichzeitiger Quarantäne gegenüber dem Islam, dann war es das mit dem christlich-abendländischen Europa. Aber unsere Politiker sind ja so bekloppt, die freuen sich noch über die Ausbreitung des nichtintegrierbaren Islam (#26), und fördern sogar nationalislamische Junckerschulen in Deutschland.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124447725/Prediger-Guelen-zuechtet-eine-tuerkische-Elite-heran.html

  27. Da wird Hochwürden in seinem Alter doch wohl drüberstehen, wenn ihm ein paar Brüste vors Gesicht gehalten werden.
    Was sollen da erst die langjährig Ehe-Erprobten sagen!
    Solange nur mit Schlüpfern geschmissen wird, finde ich, geht es noch.
    Es gibt halt immer verschiedene Meinungen und die Damen wollten unbedingt gehört werden.
    Hört man halt mal zu, erwägt dann ob richtig oder falsch und gut ist gewesen.
    Cool bleiben.

  28. Mutige Kämpferinnen für das Töten wehrloser Menschen im Mutterbauch.
    Was ist wirksamer, nachhaltiger und sicherer als eine Atombombe, um ein Volk auszurotten?

    Gendering, LSBTI und Abtreibung. Genozid ohne Aufsehen…


  29. * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Quellen Hintergründe Anmerkungen
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Vgl. http://www.bild.de/politik/inland/hannover-messe/busen-protest-auf-hannover-messe-femen-frau-erzaehlt-29919208.bild.html
    Vgl. http://en.wikipedia.org/wiki/FEMEN#Financing, Zugriff am 02.07.2013
    Agitprop: Kunstwort aus Agitation und Propaganda
    Vgl. http://www.youtube.com/watch?v=cjlbvNaHBsA, http://de.wikipedia.org/wiki/Holodomor , Zugriff am 02.07.2013
    Vgl. http://www.20minutes.fr/societe/1005899-video-feministes-seins-nus-femen-investissent-paris
    Vgl. http://www.huffingtonpost.fr/galia-ackerman/poutine-elections_b_1323104.html
    Vgl. http://www.tagesanzeiger.newsnetz.ch/ausland/europa/Das-Leiden-der-Chodorkowskis/11978122/print.html
    Vgl. http://politzeki.tumblr.com/post/24365921647/open-letter-in-le-monde-to-putin-demanding-release-of
    Vgl. http://en.wikipedia.org/wiki/FEMEN#Financing, Zugriff am 02.07.2013
    Er verkaufte sie für 1,1 Millionen US-Dollar im Juli 2009 an den britisch-pakistanischen Geschäftsmann Mohammad Zahoor.
    Vgl. http://www.kyivpost.com/content/ukraine/kyiv-post-founder-reflects-on-14-years-as-newspape-46203.html
    Vgl. http://www.kyivpost.com/content/business/jed-sunden-looks-back-on-10-years-with-kyiv-post-a-23376.html
    Vgl. http://www.heritageabroad.gov/Portals/0/documents/reports/survey_ukraine_2005.pdf
    http://www.kyivpost.com/content/ukraine/richest-expats-jed-sunden-85484.html
    http://www.kyivpost.com/content/politics/femen-wants-to-move-from-public-exposure-to-politi-65379.html
    http://www.ilfoglio.it/soloqui/17354
    Siehe auch: http://www.ukrainebusiness.com.ua/news/9102.html
    Vgl. http://jewish.kiev.ua/news/4953/ sowie http://www.chabad.org/library/article_cdo/aid/109866/jewish/Jewish-Beliefs.htm
    http://rt.com/art-and-culture/femen-topless-activist-feminist-665/
    Vgl. http://rt.com/art-and-culture/activists-sue-ukarainian-tv-940/
    NRO, auch NGO (englisch: non-gov­ern­mental organisations): Nichtregierungsorganisation
    Deutsche Stipendiaten sind: Christian Wulff 2000 (Bundespräsident); Gerhard Schröder 1981 (Bundeskanzler); Richard von Weizsäcker 1978 Bundespräsident); Walter Scheel 1951 (Bundespräsident); Karl Carstens 1950 (Bundespräsident); Kurt Georg Kiesinger 1954 (Bundeskanzler); Willy Brandt 1954 (Bundeskanzler); Helmut Schmidt 1956 (Bundeskanzler)
    Vgl. http://www.openworld.gov/about/?sub=1&lang=1
    Vgl. http://www.eurozine.com/articles/2012-07-03-rubchak-en.html
    Vgl. http://news.sevrugin.com/node/12893
    http://femen.org/en/news/id/186#post-content
    Vgl. http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/russland-duma-billigt-ngo-gesetz-1282009.html
    Vgl. http://de.rian.ru/politics/20130401/265840834.html
    Vgl. http://de.rian.ru/politics/20130410/265910054.html
    Vgl. http://de.rian.ru/politics/20130410/265906047.html
    Vgl. http://femen.org/en/contacts
    http://femen.org/en/gallery/id/120#post-content
    Vgl. http://www.hydra-berlin.de/ueber_uns/
    Galia Ackerman et al.: Femen. Calmann-Lévy, Paris 2013, erstes Kapitel von Galia Ackerman
    http://www.kyivpost.com/content/politics/femen-wants-to-move-from-public-exposure-to-politi-65379.html

    LITERATUR

    Galia Ackerman et al.: Femen. Calmann-Lévy, Paris 2013
    Friederike Beck: Das Guttenberg-Dossier. Das Wirken transatlantischer Netzwerke und ihre Einflussnahme auf deutsche Eliten. Aktuelle und geschichtliche Einblicke. Verlag zeitgeist & Print & Online, Ingelheim a. Rh. 2011
    Zbigniew Brzezinski: Die einzige Weltmacht. Amerikas Strategie der Vorherrschaft. Fischer-Taschenbuch-Verlag, Frankfurt/Main1998

  30. Machmal kommt mir PI wie Radio Vatikan vor: Mittelalterlich, wie die Islamisten, wird teilweise der Glauben zum Maßstab aller Dinge. Als die Femen gegen den Islam blankzogen, war es ok, aber nun gehts gegen die Ewiggestrigen von der anderen Seite und schon kommt der Aufschrei. Die monotheistischen Religionen sind wahrlich eine Geißel der Menschheit.

  31. #41 HaGanah

    Was erwartest du von den linken Demokraten, die ruinieren doch sogar ihr eigenes Land! 🙁

  32. #51 Olafhempelmann

    was hat uns denn die derzeit vorherrschende dogmatische, totalitäre rotgrüne Religion gebracht in den letzten 50 Jahren!?!

    50 Jahre Degeneration, und ein Volk das kurz vor dem Kollaps steht!

  33. OT

    Ein teuflische Koran als Klopapier
    Hier werden mit der Zeit alle Koranzitat versammelt sein, die dringend auf einer Klopapierrolle gedrückt, zum Abreißen Blatt für Blatt, herausgebracht werden sollten, welche auffrufen zum Dschihadkrieg, zum Ermorden Andersgläubiger, Christen und Juden , Ungläubigen , Sonstige zu verfolgen oder sonst mit dem Tode bedrohen, welche Ungläubige herabsetzen , beschimpfen, auffordern solche “Feinde des Islams” auszurauben und/oder von territorialen Eroberungen und Unterwerfungen handeln, Schwarze schon sprachlich als Sklaven behandeln etc., Frauen herabsetzen und undemokratische Rechtsformen über Rechtsstaatlichkeit, und einen Schariastaat und das sogen. Kalifat über die demokratischen Verfassungsordungen stellen wollen oder solches begründen oder ideologisch tranportieren.

    Man wundere sich nicht, wenn am Schluss fast der ganze sogenannte Heilige Kuran hier versammelt sein wird, und dann sicher nicht nach der Länge seiner Suren, sondern nach der Schwere seiner Menschheitsverbrechen.

    weiterschauen:
    http://jihadpost.wordpress.com/der-teuflische-koran-als-klopapier/

  34. Komisch!

    Vor mir entblösen sich keine junge Frauen auf den Straßen!

    Was mache ich nur falsch?

    😆

  35. #58 Powerboy (03. Feb 2014 15:47)

    Könnte mir der fehlenden Kardinalsrobe zusammenhängen, die offenbar eine magische Anziehungskraft entwickelt…

  36. Nun ja
    Die Vordere scheint als Kind nicht immer ihren Teller leer gegessen zuhaben ,bei der Hinteren hat die Schwerkraft volle Leistung gezeigt und die ,die nur den Rücken zeigt,wer weiß warum`s gut ist.

  37. #25 pustel (03. Feb 2014 14:26)
    Sowas sexistisches wird sicher bald verboten – so wie hier

    Das Bezirksparlament von Friedrichshain-Kreuzberg ist berühmt für originelle Ideen. Die neueste: Sie möchten sexistische Werbung verbieten. Ein entsprechender Antrag von Grünen, Piraten, Linkspartei und SPD liegt vor, angesichts der Mehrheitsverhältnisse gibt es wenig Zweifel an seiner Verabschiedung.
    ———————-
    Bei denen heisst die Motivation:
    es könnten ja die eigenen Grazien ala Rockermatratze Roth, Göhring, Künast auf lüsterne Ideen kommen, vielleicht hat da ja mal ein grünes Männchen Testosteronüberdruck und fällt über sie her (allein die Vorstellung- i gitt!!)

  38. Bei dem Thema haben diese irren Gestalten… pardon, GestaltInnen.. sogar Recht.

    Aber so oder so hat diese lächerliche Kinkerlitzchenaktion hier keinen Artikel verdient.

  39. Gute Aktion. Gefällt mir. Wer „züchtig“ gekleidete Frauen und mit religiösen Spinnereien begründete Einmischung in das Privatleben der Bürger so gut findet, kann ja nach Saudi Arabien ziehen, da gibts das im Überfluss!
    Die ganze politisch korrekte Abtreibungsgegerkacke ist sowas von gähn…
    Das ist nichts weiter als Neid!

  40. #2 Wilhelmine

    Die ganzen Kardinale und „Lebensschützer“ sind schon lange langweilig. Die hören aber trotzdem nicht auf, uns aufgeklärten Bürgern ihren Müll an die Backe zu nageln.

  41. Och menno. Können Femens sich nicht mal die Schrift auf den Rücken machen? Das Geschreibsel verschandelt ja den den ungetrübten Blick auf die Möpse!

  42. @ #29 Hirnfrass (03. Feb 2014 14:31)

    Na bei Dir ist der Name wohl Programm!

    Husch, husch ins Körbchen, Deko-Artikel sortieren.

  43. #66 mabank (03. Feb 2014 16:45)

    Auch sie haben den Schuss offenbar noch nicht gehört.
    Sie sind nicht aufgeklärt, sondern einfach ignorant.

  44. Aus der Diskussion, ob die Aktion gut oder bescheuert ist halte ich mich raus. Aber: Ich freue mich, dass das Aufmacherfoto nach den vielen Foros mit Claudia Roth, Mazyek, Kopftuchfrauen, Gewaltopfern usw. endlich mal eine schöne und ästhetische Abwechslung bringt 😉

  45. Finden die keine anständigen Brüste mehr? Oha. Ich würde ja nichts sagen, wenn es meine Frau wäre, außer sie würde eine Femin sein und sich entblößen…

  46. Das ist mal wieder der übliche erbärmliche Gratismut.

    Und liebe Femen, geht Protest nicht auch in 75DD und schlank, diese flachbrüstigen Hühner haben genausoviel Titten wie Hirn, nämlich null.
    Nicht das 75 DD mehr Hirn hätten aber das ist wenigstens nett an zu schaun

  47. das gefällt angela merkel bestimmt dafür hat se ja schonmal werbung gemacht für pussy riot und der böse böse putin

    ich glaube das angela sich selbst in diesen frauen sieht und sie deshalb verteidigt

    http://www.youtube.com/watch?v=2Sj4E0rccD8

    im ard btw mainstream hieß es angela hätte sich vorbildlich verhalten

  48. #51 Olafhempelmann

    Kirche und Religion sind doch 2 komplett verschiedene Dinge.

    > Die monotheistischen Religionen sind wahrlich eine Geißel der Menschheit.

    Warum eine Religion eine Geißel für die ganze Menschheit sein soll, ist mir völlig unverständlich. Ist das bei polytheistischen Religionen anders? Und weshalb? Tut mir leid, das alles klingt nach Gerede und nicht irgendwie nach durchdachtem Zusammenhang.

    Nur eine Bemerkung zum Glauben. Es gab Stämme in Afrika, da konnte der Medizinmann jemanden „tot reden“, also er sagte jemandem, „Du stirbst jetzt“ und dieser jemand glaubte das und starb tatsächlich, was die Engländer wiederum nicht verstehen konnten. Die hatten den Glauben und seine Macht auch nicht verstanden. Die Wahrheiten oder Weisheiten der Bibel findest Du auch im Buddhismus und andren sehr alten Religionen. Glaube und Gott, oder auch die Frage der Existenz/Nicht-Existenz von Gott sind sehr verschiedene Dinge.

    #29 Hirnfrass

    > Der Kardinal soll seine Drecksfinger aus dem Leben anderer Menschen halten. Er uns seine Schwulengang können ja

    Ich weiss nicht, ob diese Anschuldigungen wirklich gerechtfertigt sind. Ich werde die Kirche nicht verteidigen, denn, sie hat viele Fehler begangen und durchaus auch Leid verursacht. Das Zölibat kommt, glaube, ich nicht aus der Bibel und ist relativ jung, also das gibt es noch keine 2000 Jahre. Also es ist kirchengemacht und wahrscheinlich gar nicht nötig. Trotz allem, ist diese grosse, sehr verbreitete Organisation der kath. Kirche über die vielen Jahrhunderte ziemlich integer geblieben. Vergleich nur Amnesty International, ca. 50 Jahre alt und schon komplett verdorben. So viel falsch lief und lauft in der kath. Kirche, so kann man nicht alle Pfarrer, Bischöfe, Kardinäle usw. als schlechte Menschen bezeichnen. Kritik an der Kath. Kirche akzeptiere ich, aber woher kommt der Hass, sie so zu verdammen. Warum legen dort so viele so hohe Maßstäbe an, die wir nicht mal bei Politikern anwenden? Ist das nicht unsere Erziehung in der Schule schon seit ca. 50 Jahren?

  49. Ich habe eigentlich nichts gegen diese Femen-Tanten. Die sollten ihre Energien aber mal auf das kanalisieren, was wirklich Sinn macht und uns alle bedroht: den Islam!
    Ich habe leider noch nie von einer Femen-Aktion in oder an einer Moschee gehört. Ihr?

  50. #3 QuercusRobur (03. Feb 2014 13:37)

    Aber immerhin sind diese Furien nicht korangläubig. Im Gegenteil, sie zeigten im letzten Jahr keinerlei Furcht auch vor dem Islam. Und da halte ich es ähnlich wie Kardinal Meisner: Ich sehe lieber zwei Busen von Femen, als drei Kopftücher von Milli Gyros Millî Görü?.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Amen er wird zum Beichtstuhl gehen und dann ist die Sache gut und die Frauen tun auch niemanden weh (selbst wenn es nackte Männer wären ist mir das lieber als randalierende Moslems die einen islamischen Gottesstaat wollen)

  51. #2 Wilhelmine

    Allmählich werden die langweilig.

    ja langweilig und unattraktiv. somit brauchen sie sich eigentlich keinen kopf um eventuelle abtreibungen zu machen!

  52. Endlich online ! 💡

    Ramadani vs. Kelle: Protokoll eines Streitgesprächs

    Zwei Welten prallten aufeinander: Beim Streitgespräch zwischen der populären Autorin und Journalistin Birgit Kelle und der Siegerländer Femen-Aktivistin Zana Ramadani. Im Spandauer Saal der Siegerlandhalle in Siegen trafen sie sich zum Streitgespräch über das Thema „Familienpolitik im 21. Jahrhundert“. Eingeladen hatte die ost- und mitteldeutsche Vereinigung der CDU Siegen-Wittgenstein, dessen Vorsitzender Jens Kamieth ebenfalls an der Veranstaltung teilnahm.

    https://www.youtube.com/watch?v=3RaGfFpUnQA#t=124

    https://www.facebook.com/events/702363276471313/

  53. Die einen nackig und die andern in komisch anmutenden langen Abendkleidern
    Ja nu, passt doch irgendwie! 😆

    Haben die sich gar etwa gesucht und gefunden.

    #5 Der boese Wolf
    Da will ich auch dabei sein.
    Las und eine DVD über Kardinäle und Bischöfe einlegen. Ich wette die ziehen sich dann aus.
    Höhö

  54. fuera de mi coño … (raus meiner %^$#), die sind so doof, die haben gar nicht kapiert was Abtreibung ist

  55. Die Damen sollten einmal den Versuch starten,vor oder besser in einer Moschee,für die Frauenrechte der Muslima zu demonstrieren.

  56. Coole Angelsachsen würden vermutlich so etwas dazu sagen wie:

    „Nice tits, shame about the face!“

    Und da die strunzdummen Sprüche von „Femen“ sowieso niemand mehr erst nimmt, sollte es jetzt heißen: Wer nicht hören will, muss fühlen!

Comments are closed.