Am 23. März findet im Kölner Stadtwald der vom Leichtathletik-Team der Deutschen Sporthochschule (LT DSHS) veranstaltete „4. Kölner Frühlingslauf“ statt. Auf deren Webseite wird im Vorfeld ein Shirt des Herstellers ERIMA zum anstehenden Lauf angepriesen, was erstmal nichts besonderes ist. Beachtenswert ist jedoch das Motiv auf dem Shirt: Es stellt die Stadtsilhouette dar … zusammen mit der in Köln befindlichen Ditib-Moschee. „Mit diesem Shirt könnt ihr beim 4. Kölner Frühlingslauf glänzen!“, schreibt der Veranstalter. Wir sind der Meinung: Der Ehrenfelder Atommeiler hat in der schönen Kölner Stadtsilhouette nichts zu suchen!

Kontakt:

» info@lt-dshs-koeln.de
» info@erima.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

52 KOMMENTARE

  1. Leider hat er das wohl doch, denn dieser Idiotentempel ist sehr gut zu sehen, wenn man mit Bahn oder Auto die Stadt besucht…..

  2. Aber nein.. Es gibt keine Islamisierung!

    Das wird noch mächtig Ärger mit der DITIB geben. Wie können sich dt. Ämter gegen die Religionsausübung der Moslems-Besatzer stellen.. Oje!
    —————————————

    Schule: Mit Gebetsteppich im Sportunterricht – Mülheimer Schüler suspendiert

    Mülheim. Er soll Mitschüler zum Lesen des Korans gedrängt haben und barfuß und mit Gebetsteppich zum Sportunterricht gekommen sein. Ein Mülheimer Berufskolleg suspendierte daraufhin den Schüler. Der zeigte sich widerspenstig – und rief den Staatsschutz auf den Plan.
    Das Berufskolleg Lehnerstraße hat einen ihrer Schüler vor die Tür gesetzt. Sie wirft ihm vor, seinen islamischen Glauben über Gebühr in die Schule getragen und damit den Schulfrieden gestört zu haben. Nach der Suspendierung vom Unterricht sah sich die Schule gar genötigt, Polizei und Staatsschutz um Hilfe zu bitten. Der volljährige Schüler hatte zum Protest über das soziale Netzwerk Facebook zu einem öffentlichen Gebet an der Schule aufgerufen.

    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/mit-gebetsteppich-im-sportunterricht-muelheimer-schueler-suspendiert-id9077053.html

  3. Das wird bald Pflicht ❗

    FIFA Katar
    Für neue Negativschlagzeilen sorgt der Weltfußballverband FIFA. Nachdem schon die WM 2022 im höchst umstrittenen Emirat Katar ausgetragen werden soll, wurden jetzt Paragraphen zugunsten von Muslimen und zum Nachteil von Christen geändert. Ab 1. Juni wird nämlich das tragen von T-Shirts und Unterwäsche mit persönlichen, religiösen oder politischen Slogans verboten. Jedoch wird Muslimen erlaubt, mit Kopftuch, Schleier und Turban Fußball zu spielen.
    Im Wortlaut heißt es vonseiten der FIFA: „Ein Spieler oder eine Mannschaft, die auf der Unterwäsche politische, religiöse oder persönliche Statements oder Bilder beziehungsweise Werbung mit Ausnahme des Ausrüsterlogos zeigen, werden vom Veranstalter oder der FIFA bestraft“. Dass ein Kopftuch aber ebenfalls ein religiöses Zeichen ist, dürfte innerhalb der FIFA niemanden weiter interessieren.
    „Jesus liebt dich“ bald verboten, Kopftuch erlaubt
    Vor allem im fußballverrückten Südamerika sind T-Shirts unter dem Trikot mit Sprüchen wie „Jesus liebt dich“ oder „Ich liebe Jesus“ weit verbreitet und werden bei einem Torjubel gerne hergezeigt. Das soll nun ab 1.Juni, pünktlich vor dem Start der WM in Brasilien, der Vergangenheit angehören. Es ist Anzunehmen, dass die FIFA mit dieser Maßnahme die islamischen Gastgeber der WM 2022 in Katar nicht verärgern will. Dafür dürfen nun Frauen beim Fußball Kopftuch und Schleier tragen und auch Männer dürfen sich einen Turban aufsetzen, wenn sie dies für notwendig erachten.
    unzensuriert.at

    … ÖL INS FEUER …

  4. Wer einen NAZI-Grab-Reaktor auf einem T-Shirt abbildet ist sicher auch ein NAZI-Unterstützer und wird von diesen NAZI gesponsert.

    Auch die FIFA ist bereits von den Nazis aus Katar unterwandert – ebenso wie HRWatch !

  5. „Stadtsilhouette … zusammen mit der in Köln befindlichen Ditib-Moschee“

    Na darauf habe ich schon lange gewartet.
    In Zukunft wird sich das Größenverhältnis und die Anordnung noch ändern.
    Dann wird der Dom verschämt an der Seite stehen und der Meiler fett in der Mitte.

  6. Da bietet sich eine Steilvorlage für eine medienträchtige Aktion: T-Shirt kaufen, roten durchgestrichenen Kreis über die Moschee kleben, mitlaufen.

  7. Ist doch ganz einfach:

    Die Moschee auf dem T-Shirt mit einem roten Marker dick durchstreichen!

  8. So fängt es an.. Heute sind es Softairwaffen morgen sind es echte Sturmgewehre und Macheten. Wir wissen doch alle das die Moslem-Besatzer unsere Kultur verachten.

    Das schlimme ist.. der Staat läßt sich das gefallen..
    Aber wie lange läßt es sich der dt. Bürger noch gefallen.
    Wenns knallt…. dann bricht die Hölle los und dann wird’s hässlich..
    —————————————

    Rosenmontag: Kinder aus Spaß beschossen

    Offenbar als Faschingsspaß hat eine Gruppe Jugendlicher am Rosenmontag Kinder ins Visier genommen, wie die Dingolfinger Polizei nun mitteilt. Die Kinder im Alter von neun bis elf Jahren waren um 16.50 Uhr auf einem Parkplatz in Mengkofen auf eine Gruppe Jugendlicher zwischen 14 und 16 Jahren getroffen.
    Die Kinder wurden von den älteren Jungen mit Spielzeugwaffen, sogenannten Softairwaffen, beschossen. Daraus werden Kunststoffkügelchen verschossen. Mehrere Kinder wurden getroffen. Eines trug einen blauen Fleck davon. Von einem harmlosen Scherz mag die Polizei allerdings nicht sprechen. Sie betont: „Bei einem Treffer am Auge hätte durchaus etwas Schlimmeres passieren können.“ Die alarmierten Beamten konnten bei den Tätern mehrere solcher Waffen sicherstellen. Den Jugendlichen sei anscheinend nicht klar gewesen, dass sie sich strafbar gemacht haben, stellt die Polizei in ihrem Bericht fest.

    http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/1223209_Rosenmontag-Kinder-aus-Spass-beschossen.html

  9. Wieso: Im Hass-Meiler wird doch gerade die Zukunft Alemanistans „ausgebrütet“! (Wer’s nicht glaubt, laufe selber hin und höre zu!)

  10. #7 Dr. T, durchgestrichener Kreis.
    #8 freitag

    Sehr gute Idee.

    Vielleicht noch den Spruch:Nazi raus!

  11. #3 Felix Austria (05. Mrz 2014 13:04)

    Interessant wird, ob südamerikanische oder iberische Fussballer ihren Reflex, sich zu bekreuzigen, abstellen können.

    …und wird es Flitzer geben?

  12. OT: Eine Stadt wird „bunt“! Pforzheim hat aktuell 47 Prozent Migrationsanteil! Der Islam ist auf dem Vormarsch und die Bemesserungskultur erblüht:

    Zuschauer verhindern Messerstecherei am Rande des Faschingsumzugs

    Pforzheim. Auch ausgelassen Fasching feiern und Spaß haben will gelernt sein. Nicht nur dass während des Faschingsumzugs in Dillweißenstein mitlaufende Hexen anscheinend auf wenig närrische, sondern eher dümmliche Art attackiert wurden, es gab auch am Rande der rund 13.000 Besucher zählenden Veranstaltung einen Streit zwischen einer fünfköpfigen Personengruppe mit Migrationshintergrund und zwei Jugendlichen, die schließlich in Bedrohungen mit Messern ausuferten.

    Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Jugendlichen arabischer oder türkischer Abstammung machen können, die…

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Zuschauer-verhindern-Messerstecherei-am-Rande-des-Faschingsumzugs-_arid,473777.html

  13. Man merkt richtig, wie sehr man sich in Buntland für die aggressive Islamverbreitung Mühe gibt, aus Angst, der Dumpfbacken-Michel könnte doch noch aufwachen!

  14. OT

    Heute Abend, 20.15 h in Tele 5!

    Nicht ohne meine Tochter

    Die Geschichte einer Frau, die von ihrem iranischen, bestens in die amerikanische Gesellschaft integriertem Mann per Taquiya zu seiner Familie im Iran gelockt wird, da er nicht mehr in Amerika leben möchte, und wie es ihr gelingt, mit ihrer Tochter zu flüchten!

    UNBEDINGT ANSEHEN/b>

  15. Selbst auf dem Kostüm eines Moderators beim Kölner Karneval „prangte“ die schematische Darstellung eines Haßreaktors/Islambrüters. Wahrscheinlich deshalb, weil die Anhänger des falschen propheten bekannt sind für ihren überschäumenden Humor und ihre permanente „Bombenstimmung“!

  16. #15 Don Quichote (05. Mrz 2014 13:35)
    Habe ich schon gesehen.
    Hatte null Mitleid!
    Wer sich mit so einem Drecksack einlässt, selbst Schuld!

  17. … und bekannt sind die „Rechtgläubigen“ auch noch für ihren Baukran- … pardon GALGENHUMOR!

  18. Es ist schoen zu sehen wie integriert die Moslems fuer die Einheimischen sind.
    Auf T-shirts kommt jetzt schon die Supermoschee.
    Aber die Moslems selbst, sehen sich gar nicht so integriert und moechten es auch nie sein.

    Ob die Moslems auch eine Kirche auf einem
    T-shirt rumtragen wuerden? Diesen Gedanken scheinen sich die Macher anscheinend nicht zu stellen.
    Sondern integrieren anscheinend lieber die Deutschen in ihr eigenes Land.
    T-shirt mit Kirche drucken und an Moslems verteilen, das braucht dann aber Mut!

  19. MOSCHEE-SHIRTS IN GRÜN, DER LIEBLINGSFARBE MOHAMMEDS UND DES ISLAMS ALLGEMEIN!

    „“Grün, die Lieblingsfarbe Mohammeds, ist die heilige Farbe des Islam. So wie Mohammed einen grünen Mantel und einen grünen Turban trug ist es nur seinen Nachfolgern den Kalifen gestattet, einen grünen Turban zu tragen.

    Warum ist Grün die Lieblingsfarbe des Propheten?

    Die Ursache liegt in den Prophezeiungen. Als Lohn für ein Leben nach Regeln des Islam erwartete die Gläubigen das Paradies mit Wiesen, Wäldern, üppig wachsenden Sträuchern und Bäumen. Für ein Wüstenvolk war das eine wunderbare Vorstellung.

    Grün erhält dabei einen sehr hohen Stellenwert, weil Grün als Farbe in der Wüste selten vorhanden und daher sehr kostbar ist.““ (farbe.com)

  20. @3 Felix Austria ,

    …wie ist das eigentlich mit Tatoos?
    naja, Beckham ist nun nicht mehr dabei, aber es gibt doch zahlreiche andere Spieler mit christlichen Symbolen auf der Haut, die man nicht so einfach entfernen kann. Müssen diese Spieler dann Ganzkörperanzüge tragen ????
    Ein T-Shirt kann man ausziehen, ein Tatoo eben nicht…

  21. wenn man schon beim überkleben des t-shits (freudscher vertipper angesichts des haßreaktors) ist könnte man doch auch eine synagoge oder den davidstern drüberkleben, oder?

  22. Korankraft?
    Nein Danke!

    Übrigens warte ich da schon seit langem auf so ein hinterfotziges Symbol per Shirt. Es kommt nämlich normalerweise überhaupt nicht gut, eine deutsche deutsche Stadt und ihre Wahrzeichen mit islamischen Kasernen zu verquicken. Jeder Werbereportagetralla, alles über Köln (auch die Live-Schalte zum Silvesterfeuerwerk) vermeidet tunlichst, diesen schnellen Islambrüter ins Bild zu kriegen. Keine Postkarte, keine Touri-Broschüre (über das, was nach Islamien und ihr Touristen-Imitat geht, bin ich nicht informiert) wirbt damit. Aber hier, auf unterster T-Shirt-Ebene, soll der Michel weichgekocht werden.

  23. ANFRAGE : kann man über PI vielleicht bei diesem T-Shirt Hersteller ERIMA zu günstigen Konditionen T-Shirt`s mit dem Bild des TÜRKISCH-DEUTSCHLANDZUGESCHLAGENEN Syrien Kämpfers, mit den beiden abgeschlagenen Köpfen und der Aufschrift : ISLAM, NEIN DANKE oder ISLAM, OHNE UNS bestellen ?
    Oder ist das verboten, nicht erlaubt, Politisch Incorrect, nicht schön, zu wahr oder hat das gar alles mit dem ISLAM GAR NICHTS ZU TUN ?

  24. Grüne wollen Islamisierung Deutschlands weiter voran treiben !

    Hier ihre „Roadmap“ :

    ***Gelöscht!***gruene-bundestag.de/themen/integration/roadmap-zur-gleichstellung-und-rechtlichen-integration-des-islam_ID_4384598.html

    .
    ***Moderiert! Bitte keine direkte Verlinkung zu extremistischen Seiten, vielen Dank! Mod.***

  25. Wenn das mit dem Urheberrecht geklärt ist, dürfte dem Ganzen nichts im Wege stehen. Aus Sicherheitsgründen empfehle ich darunter ein Kettenhemd.

  26. Lidl hat es in Köln bereits vorgemacht! Dort hingen riesiege Plakate mit Stadtsilhouette inklusive Moschee drauf.

  27. Was hat diese Protzmoschee auf dem T-shirt zu suchen ? Man will den Moslems wieder in den Arsch kriechen, was ? Man will wieder einen auf: „Wir haben uns doch alle lieb“ Kurs machen. Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Er ist ein Fremdkörper. Der Irrsinn ist, dass man den Fremdkörper auf Gedeih und Verderb hier ansässig machen will. Was soll eine Moschee in einer Stadtsilouette ? Was hat sie da verloren ?
    Eines muss klar sein: Das Propagieren der Protz-Moschee-Bauerei ödet mich an.

  28. #23 germanica
    …wie ist das eigentlich mit Tatoos?…

    Pflaster oder Klebeband ! 😉

    … ÖL INS FEUER …

  29. Antilinks

    Vielleicht sollten wir LIDL in Köln per Shitstorm einheizen! So geht das nicht!

  30. Bei solchen Läufen werden gerne mal Schnellkochtöpfe benutzt. Hoffentlich bleibt die Ironie des Schicksals aus…

  31. Das Bild mit Kamel und Kalaschnikow ergänzen, dann passt es besser zur Friedensreligion, der sich offenbar immer mehr Ahnungslose und politisch korrekte Heimatlose freiwillig unterwerfen.
    Auch an solchen „Kleinigjkeiten“ erkennt der aufmerksame Beobachter, wie gründlich die Grünkommunisten dieses Land bereits zerstört haben. Ihr „Marsch durch die Institutionen“ war seit ´68 ziemlich erfolgreich.

  32. Hallo meine zornigen Freunde,
    ich habe lange mit mir gerungen, mich hier anzumelden aber es ist an der Zeit.
    Nur eins vorweg: ich besitze kein Kamel, meine Schwestern sind mit Deutschen bzw. einem Polen zusammen und ich bin kein praktizierender Muslim. Marokkanischer Anstammung aber hier geboren und glücklich.
    Nun zur Sache: Warum regt ihr euch über ein T-Shirt auf, welches die echte Silhouette Kölns zeigt? Ihr seid doch sonst auch immer für Transparenz und Auffklärung, aber eine Moschee soll zensiert werden?
    Ich frage mich echt, wie man mit so einer Passion alles angreift, was nur im Verdacht steht, etwas mit dem Islam zu tun zu haben.
    Mir gefallen selbst viele Dinge an dieser Religion bzw. ihren Anhängern nicht, aber bei den Beiträgen hier ist nicht mal im Ansatz Sachlichkeit zu finden. Da muss man sich die Frage stellen, ob ihr ernsthaft über das gesamtgesellschaftliche Phänomen der Auseinandersetzung mit dem Islam diskutieren wollt, oder ob ihr einfach nur eure irrationele Abneigung pflegen und vermehren wollt. So wie mir dieser Blog vorkommt, geht es hier nämlich, ganz im Einklang mit den euch so verhassten religiösen Eiferern lediglich darum, sich selbst zu beweihräuchern, die Schuld für alles nur woanders zu suchen und sich selbst durch die Herabsetzung anderer aufzuwerten. Klasse! Eine reife und emazipierte Leistung!

  33. #31 DenkichanDeutschland (05. Mrz 2014 14:55

    ich bin Atheist weil ich denke Religion ist nur ein Wahn! Dieses Video sollten alle sehen müssen, damit sie wissen was für sie vorgesehen ist. Es gibt vor diesen irren Verbrechern, die sich hinter einem Gott ducken keine andere Bezeichnung als „Untermenschen“

  34. Eine Mosche auf einem Sport-Trikot? Das ist ja wohl ein Witz?!

    Ich meine,es ist doch bekannt, dass Moslems nicht nur im Bereich Forschung und Wissenschaft keinen Beitrag leisten. Nein. Die Moslems sind auch was Sport betrifft, absolut talentfrei.

    Man muss sich nur mal die Teilnehmer bei Fußball WM, Leichtathletik WM oder Olympische Spiele ansehen.

  35. #38 RachidAlman
    Lies hier mal eine Weile mit.
    OK, manchmal schäumt es etwas über, aber achte mal auf die Sachinfos, die hier gegeben werden, hier nur ein paar Wichtige:

    Ist der Islam eine Religion oder ein Faschismus?
    Es spricht erschreckend vieles für Faschismus (viele Morde, Rassismus):
    – Das Verhalten von Mohammed (er hat über 10 Jahre terroristische Anschläge verübt, vermutlich rund 10.000 Menschen getötet
    – bisher rund 270 Mio. Opfer (google: „Tränen des Dschihads)
    – Auch aktuell immer wieder Gewalt (theReligionOfPeace.com)
    – Muslime haben hohe KriminalitätsQuote (PKS2011)

    2. Der Rassismus im Islam:
    Deutsche haben keine Reche, auch kein Recht auf Leben.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kuffar mit Harbis = Deutsche
    Was ist der Unterschied zum NS:
    Juden haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben????

    3. Das Ziel vom Islam: Scharia einführen,
    zuerst mit Geburten und Unterwanderung
    dann mit Gewalt.
    Lies mal über die Begriffe Dschihad, Dar al-Harb, Dar al-islam (z.B. wikipedia)

    4. Mohammed war ein Vergewaltiger, Massenmörder, Terrorist, Islamist.
    Genau dieser Mohammed wird von allen Muslimen in jeder Moschee als Vorbild verehrt.
    Was hälst Du von einem Vereinshaus, in dem Breivik, Stalin oder Hitler als Vorbild verehrt wird?
    Kein Problem???
    Die meisten sind doch friedlich???

    RachidAlman, verstehst Du jetzt, warum immer mehr Deutsche keine Moschee in ihrer Stadt haben wollen?

    Du nennst Dich „kein praktizierender“ Muslim.
    Was bedeutet das?
    Verehrst Du Mohammed (Massenmörder…) ???
    Warum distanzierst Du Dich nicht öffentlich von diesem Massenmörder?
    Hast Du Angst vor den Drohungen Deiner Freunde?
    (Siehe Apostasie im Islam)
    Aber das zeigt doch erst recht, dass der Islam eine Gewaltsekte ist und
    dass Du Dich von dieser Gewaltsekte lösen solltest ?!!

  36. Hallo Herr RachidAlman,seien Sie herzlich willkommen!

    Was sagen Sie zu folgenden Versen des Korans, die die Grundeinstellung des Islam gut wiedergeben.
    Sure, 8 Vers 55 : „Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen,“ und weiter
    Sure 98:6 “Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten”.
    So wie Andersgläubige und Atheisten herabgesetzt werden, wird der Moslem erhöht.
    Sure 3, Vers 110 befiehlt: „Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. IHR GEBIETET WAS RECHT IST VERBIETET, was verwerflich ist.“
    Das ist die Ideologie vom H e r r e n m e n s c h e n, der über den Untermenschen herrschen soll. Gegen diesen Islamofaschismus wende ich mich. Ich meine nicht „Ali-Normalverbraucher“, der ist
    in der Regel moralischer, als es jeder muslimische Prediger von ihm verlangt und sein Vorbild Mohammed ihm vorlebte. Schauen Sie sich in der islamischen Welt um wie es dort zugeht.
    Der Islam fordert für sich Toleranz, gewährt sie anderen niemals. Dieter Nuhr hat es schöner ausgedrückt, er sagte: „Der Islam ist nur tolerant wenn er in der Minderheit ist, sorgen wir dafür, dass es so bleibt“ Kein islamisches Land hat die UN Charta der allgemeinen Menschenrechte unterschrieben, denn Gleichheit von Mann und Frau, sowie aller Menschen ist mit dem Koran nicht kompatibel. Die Menschenrechte verbieten Körperstrafen, der Koran befiehlt sie. Kein menschliches Recht darf über der göttlichen Scharia stehen.
    Muslime sollen sich nur solange an unser Grundgesetz halten, bis sie die Scharia durchsetzen können.
    So verlangt es der Islam, so sagen es die „Salafisten.“ Muslimische Würdenträger die uns täuschen wollen sagen aber nur: „ Ich stehe zum Grundgesetz“ verschweigen dabei die Ziele des Islams.Wussten Sie dass der Islam einem Muslim dazu drängt zu lügen, wenn eine Lüge dem Islam mehr nützt, als die Wahrheit zu sagen. Kling absurd nicht wahr? Glauben Sie mir nix, googel Sie den Begriff „Taqiyya“, und googeln Sie „Fatwas zur Taqiyya“
    Ich rede nicht von „Ali-Normalverbrauer“ der kann ein so wundervoller Mensch sein wie Sie und ich und Hinz und Kunz.

    Ich wende mich nur gegen die intorerate Ideologie des Islams, die in Moscheen verbreitet wird. Ich unterstütze eine bunte multikulturelle Gesellschaft, deshalb bin ich ja gegen eine triste monokulturelle Gesellschaft, wie sie der Islam zum Ziel hat.

    M.f.G. Owethu Palesa

  37. @ RachidAlman

    1.) Ist der Islam keine Religion, sondern eine Religionsideologie mit mörderischer Scharia

    2.) Ist der Koran voller ewig gültiger Haßsuren gegen Nichtmoslems und laue, moderate Moslems und Frauen

    3.) Ist das größte islamische Vorbild für Moslems ein Krieger, Massenmörder, Bisexueller, Kindeerschänder, Sklavenhalter, Zoophiler, Nekrophiler

    4.) Sind Moscheen noch nie nur Gebetshäuser gewesen, sondern immer schon Basare, Tauschbörsen, Waffenlager, Dschihad-Planungsbüros, genau wie heute noch

    5.) Sind Moscheen Trojanische Pferde, Einfallstraßen für den radikalen Islam und Machtsymbole. Wo eine Moschee steht wird signalisiert: hier jetzt Islamland

    6.) Noch nie haben Hunderte, ja nicht mal ein Dutzend Moslems in Deutschland demonstriert oder Lichterketten gebildet, wenn einer der Tausenden Opfer des Islams in Deutschland oder sonstwo auf der Welt umgebracht wurde durch Moslemhand.
    Überall auf der Welt sterben die meisten Moslems durch Moslemhand: Ehrenmorde, Blutrache, Steinigungen, Selbstmordattentate auf Basaren usw.; Taliban, Sunniten, Schiiten, Sufis, Aleviten, Kurden, Boko Haram, Al Fatah, Hamas, Al Kaida, jeder Moslems gegen jeden Moslem!
    Moslems gehen nicht auf die Straße, wenn ein Moslem abgestochen oder eine Moslemin ehrengemordet wird und schon gar nicht, wenn Moslems wieder mal einen Deutschten oder anderen echten Europäer oder Nichtmoslem umbrachten! Moslems demonstrieren nur GEGEN andere Moslems oder GEGEN uns Abendländische, niemals für uns!

    7.) Werden im Falle eines Bürgerkrieges, z.B. Deutschland, auch die lauen, moderaten Moslems hinter ihren Imamen, Hodschas und Moslemsführern herlaufen, gegen die indigenen Deutschen und die Demokratie. Moderne Moslems sind die Blender, die Gaukler – ob bewußt oder unbewußt – die uns vorspielen, der Islam sei eine Religion wie jede andere, Islam sei Frieden

    Werden Sie eines Tages FÜR DEUTSCHLAND UND DEMOKRATIE, aber gegen Moslems kämpfen???
    In solchen Fällen sind sich Sunniten, Schiiten usw. einig gegen uns! Wetten?!

  38. Moschee neben dem Dom und ca. 2/3 so groß (hoch) wie dieser – eine erstklassige Provokation!

  39. Muss man sich auch noch auf T-Shirts den Muslimen anbiedern? Dann müssten gerechterweise auch noch Synagogen und Tempel mit drauf. Aber manche brauchen immer und überall eine dicke fette Extrawurst.

  40. Islam gehört weder zu Deutschland noch zu Köln noch zu Europa. Wer was anderes behauptet, hat seinen Denkweg stark abgekürzt. Um es auf den Punkt zu bringen: es handelt sich hier um Landnahme und es ist zu peinlich wie die Gutmenschen sich verdhimmen…

  41. #38 RachidAlman (05. Mrz 2014 15:33)

    Willkommen! 😀

    ich besitze kein Kamel, meine Schwestern sind mit Deutschen bzw. einem Polen zusammen und ich bin kein praktizierender Muslim. Marokkanischer Anstammung aber hier geboren und glücklich.

    Prima!

    Warum regt ihr euch über ein T-Shirt auf, welches die echte Silhouette Kölns zeigt?

    Das ist nicht „die echte Silhouette Kölns“, sondern eine von der staatlich türkischen Islambehörde hingeklotze Monstrosität, die den einzigen Zweck hat, die Dominanz des Islams in dem nicht islamischen Land Deutschland, vor allem gegenüber dem Wahrzeichen der Stadt, dem Kölner Dom, zu zeigen. So wie jede andere Moschee – sie alle sollen die Silhouetten deutscher Städte, Städte eines Landes, in dem der Islam genau nichts verloren hat und hatte, in islamische Silhouetten verwandeln.

    Man stelle sich vor: Die staatlich-buddhistische Religionsbehörde Burmas klotzt eine Stupa neben die Hasan II.-Moschee in Casablanca – und beim Casablanca-Marathon laufen alle Moslems mit einer Casablanca-Stupa- Silhouette… Absurd. Nicht wahr?

    das gesamtgesellschaftliche Phänomen der Auseinandersetzung mit dem Islam diskutieren wollt

    Nein. Es ist kein „gesamtgesellschaftliches Phänomen“. Das sollen Moslems bitte untereinander in ihren Ländern klären und mich mit dem Islam in Ruhe lassen. Er geht mir nämlich auf den Sack. In ihm ist nichts (Vorkommentatoren haben darauf ausführlich hingewiesen), was einen modernen säkularen Menschen des 21. Jhds. mit westlicher Tradition auch nur im Geringsten begeistern könnte.

    Theologisch dürftig, menschlich brutal, politisch totalitär, dazu erdrückend primitiv und selbstherrlich – nein danke.

  42. #26 Babieca (05. Mrz 2014 14:13)

    Korankraft?
    Nein Danke!

    Aber hier, auf unterster T-Shirt-Ebene, soll der Michel weichgekocht werden.
    ————–
    Nein, nein, die unterste Ebene ist das noch nicht! – Ich denke da eher an bedrucktes Toilettenpapier, da darf dann die Moschee auch etwas größer sein! 😉

  43. #38 RachidAlman (05. Mrz 2014 15:33)

    So wie mir dieser Blog vorkommt, geht es hier nämlich, ganz im Einklang mit den euch so verhassten religiösen Eiferern lediglich darum, sich selbst zu beweihräuchern, die Schuld für alles nur woanders zu suchen und sich selbst durch die Herabsetzung anderer aufzuwerten.

    Hmmm…Dann musst Du etwas aufmerksamer lesen, in diesem Blog wimmelt es nur so vor kritischen Beiträgen an der Haltung unserer Volksvertreter, unserer Kulturschaffenden und an, die eigenen Werte verachtenden, Teilen unserer Gesellschaft.

    Mehr Selbstkritik geht ja schlecht.

    Und das hier ist die wirkliche Ansicht Kölns ohne das Einfügen sozio-politischer Statements in Form von in Wahrheit nicht sichtbaren Bauwerken.

    http://www.skyline-panorama.de/images/panoramas/staedte/koeln/p_00462_koeln-skyline-nacht.jpg

  44. #48 Babieca (05. Mrz 2014 19:32)

    #38 RachidAlman (05. Mrz 2014 15:33)

    Willkommen! 😀
    ————–
    Schließe mich an: endlich mal ein Moslem der sich getraut eigene(!) Verstandesleistungen in eine Diskussion einzubringen!

    Zur Sache: Vielleicht standen Sie schon mal vor dem Kölner Dom. Niemand hätte Sie daran gehindert hineinzugehen! – Ich stand letztes Jahr vor der König-Hassan-Moschee und habe herrliche Fotos gemacht, aber nur von außen, hinein durfte ich nicht. Sie können auch den Petersdom in Rom besuchen, aber ich darf nicht nach Mekka.

    Wenn ich jetzt genauso scheinheilig argumentierte, würde ich sagen, ich bin beleidigt, fühle mich diskriminiert und möchte dafür eine Entschädigung (Saudi-Geld stinkt genauso wenig wie Kuffar-Geld)!

  45. #3 Felix Austria (05. Mrz 2014 13:04)

    Das habe ich grade öffentlich gepostet.Aber ich wette,da werden schon wieder Nazi-und Rassismus-Keulen hageln,was das Zeug hält.

  46. Diese Kriegsbauten haben in Deutschland nichts verloren!
    Stück für Stück bekommen wir den ISLAM vor die Nase gesetzt.
    Kein Schweinefleisch mehr in Schulen, Koran Unterricht, Schwimmbäder werden extra NUR für Muslimas geöffnet, damit diese mit ihrer ganzen Mülltüten-Pracht drinnen planschen können, Strassen und Plätze werden nach nicht bewiesenen NSU Morden nach Moslems benannt,horrende „Wiedergutmachungen“ an die „Hinterbliebenen“ gezahlt, Moscheen ohne Ende in das allerletzte Dorf hingepflanzt u.s.w….
    Irgendwann ist das dann alles „normal“?!?!

    DAS!!! IST!!! UNSER!!! LAND!!!

Comments are closed.