45Die Süddeutsche Zeitung veröffentlichte gestern den Artikel „Im Hass vereint“. Darin versucht Redakteur Bernd Kastner krampfhaft eine Verbindung zwischen der FREIHEIT und der Bürgerinitiative Ausländerstopp herzustellen. Es würden „zwei extremistische Parteien“ zur Stadtratswahl antreten, die zwar „formal“ zueinander „Distanz halten“, ihr Wahlkampf weise aber „Parallelen“ auf. Die Strategie der SZ ist klar: DIE FREIHEIT in die Nähe des Rechtsextremismus zu rücken, damit nicht zuviele Münchner diese Partei des gesunden Menschenverstandes wählen. Aber Bernd Kastner rechnet trotzdem damit, dass es die FREIHEIT in den Stadtrat schafft.

(Von Michael Stürzenberger)

In der SZ ist über die vermeintliche Nähe von Karl Richter, Spitzenkandidat der Bürgerinitiative Ausländerstopp, und der FREIHEIT zu lesen:

Die Provokation verbindet Richter mit dem anderen Lautsprecher am rechten Rand: Michael Stürzenberger, Spitzenkandidat der Splitterpartei „Die Freiheit“ und deren Bundesvorsitzender, aktivster Moschee-Gegner und Hetzer gegen den Islam. Der Verfassungsschutz beobachtet ihn und seine Kerntruppe ebenso wie die BIA und stuft beide Gruppen als verfassungsfeindlich und extremistisch ein, allerdings mit einem definitorischen Unterschied: Richter und Co. gelten als rechtsextrem, Stürzenbergers Truppe wiederum als islamfeindlich.

Im Wahlkampf aber sind die Übergänge fließend. München muss damit rechnen, demnächst zwei Extremisten im Stadtrat sitzen zu haben. Der Hass auf Muslime verbindet beide Männer. Beide sind, vor allem im Vergleich zu ihren Mitstreitern, rhetorisch versiert.

Stürzenberger hat als Fernsehjournalist geübt, Richter ist Vize-Bundesvorsitzender der NPD. Stürzenberger agitiert in seinen Reden und Texten fast ausschließlich gegen den Islam, der für ihn keine Religion, sondern Ideologie ist. Den Koran stellt er auf eine Stufe mit Hitlers „Mein Kampf“, wozu passt, dass er sich als Mitglied der „wiedergegründeten“ Widerstandsgruppe Weiße Rose bezeichnet. Das wurde jüngst sogar einem Kommentator auf dem islamfeindlichen Internetblog,,Politically Incorrect“ zu viel: „Ich mag es nicht, wenn sich Herr Stürzenberger mit den Märtyrern der Weißen Rose vergieicht.“

Gegen Ausländer generell habe er nichts, sagt Stürzenberger. Richter wiederum hetzt gegen alle Zuwanderer, im Speziellen aber gegen Muslime. Was er neulich bei seiner Kundgebungstour sagte, hätte auch aus Stürzenbergers Megafon kommen können. Dieser hat im Wahlkampf sein Feindbild deutlich erweitert, die Plakate der „Freiheit“ richten sich gegen die „Asyl-Industrie“ oder „gegen die gewollte Uberfremdung“. Und einer der Slogans kommt einem recht bekannt vor: „Damit München Heimat bleibt.“

Wie oft wohl Bernd Kastner seinen stereotypen Spruch mit dem „Hass auf Muslime“ bringen will? Er war schon oft stundenlang bei FREIHEIT-Kundgebungen und weiß daher, dass es um die Ideologie des Islams geht und eben nicht um die Menschen. Dass Moslems die ersten Opfer dieser totalitären Ideologie sind. Ich spreche das bei jeder Kundgebung zigfach an. Er weiß es, schließlich hatte ich auch schon ein mehrstündiges Hintergrundgespräch mit ihm, schreibt aber trotzdem die Unwahrheit. Weiter:

Für die Freiheit wollen hinter Stürzenberger manche ins Rathaus, die bisweilen Ärger mit der Justiz hatten, weil ihre Umgangsformen nicht immer dem zivilisatorischen Standard entsprechen. In ihrem Hass gegen Muslime stehen sie ihrem Anführer in nichts nach, wohl aber in der Eloquenz. Auf Platz 3 der Liste steht Reinhard Hornberger, Bezirksvorsitzender der Republikaner. Die beiden Splitterparteien kooperieren bei der Kommunalwahl.

BIA und Freiheit dagegen halten formal Distanz zueinander. Dabei marschieren Richter und Stürzenberger gern im Gleichschritt, etwa in ihrem Kampf gegen die Medien: Beide fühlen sich unfair behandelt, wenn Journalisten ihre menschenverachtenden Parolen thematisieren. Richter etwa schimpft, dass die „seriöse Presse“ (er spricht das aus wie ein Schimpfwort) seine zu Hunderten im Stadtrat eingereichten Anträge kaum erwähnt. Und Stürzenberger lässt wenig Gelegenheiten aus, Artikel über ihn zu kommentieren. Dafür nutzt er regelmäßig PI: Dort tituliert er Journalisten gern als „linksverdreht“ und veröffentlicht ihre E-Mail-Adressen. Die Gemeinde der Islamhasser fühlt sich dann animiert, Hassmails an die Redaktionen zu schicken.

Die „Freiheit“ ist seit zwei Jahren im Dauerwahlkampf. Sie agitiert gegen die geplante Moschee. Gewiss, es gibt auch Unterschiede zwischen Richter und Stürzenberger. Der „Freiheit“-Chef etwa sagt, ein Freund Israels und der Juden zu sein, Richter sagt das nicht. Vor allem unterscheidet sie ihre Aktivität im Wahlkampf. Die BIA-Tour durch München am vergangenen Samstag war eine Ausnahme: Fünf Leute standen vor einem gemieteten schwarzen Mercedes-Minibus mit schwarzen Scheiben und versuchten, gegen den lauten Protest von Nazi-Gegnern anzureden. „Die Nazis heute seid ihr!“, rief Richter seinen Gegnern zu.

Stürzenberger wiederum ist seit zwei Jahren im Dauerwahlkampf, das von ihm initiierte Bürgerbegehren gegen die von Imam Benjamin Idriz geplante Moschee ist sein Lebenselixier. Mehr als hundert Kundgebungen hat Stürzenberger abgehalten. Er ist seit vielen Monaten der einzige Politiker, der öffentlich über die Moschee-Pläne spricht und dabei suggeriert, es solle ein Islam-Zentrum am Stachus entstehen. Rathaus-Parteien haben diesen Gedanken längst ad acta gelegt und versuchen, jeder Moschee-Diskussion im Wahlkampf aus dem Weg zu gehen: Bloß nicht thematisieren, lautet ihr Credo, das könnte der „Freiheit“ Wähler zutreiben und eigene Sympathisanten verschrecken.

Und so ist Stürzenberger der einzige, der über Moschee und Islam „informiert“. Seine „Informationen“ aber haben das Zeug, die Stadt zu spalten. Während die Rathaus-Politik die Moschee-Pläne tabuisiert, versuchen Zivilinitiativen immerhin, sich gegen Stürzenbergers Agitation zu wehren. „Keine Stimme für Hass und Rassismus! Ich wähle demokrratisch“, heißt das Motto der Plakatkampagne des parteiübergreifenden „Bündnisses für Toleranz“. Prominente unterstützen die Aktion, und obwohl kein Parteiname genannt wird, ist klar, dass sie vor BIA und „Freiheit“ warnt.

Völlig offen ist, für wen sich die potentielle Wählerklientel der Rechten entscheidet. Nehmen sich BIA und Freiheit gegenseitig Stimmen weg? Oder ergänzen sich Islamfeinde und Neonazis so, dass bald jeder von ihnen im Stadtrat vertreten ist? Das wäre dann eine weitere Gemeinsamkeit von Michael Stürzenberger und Karl Richter.

Der Wähler wird es am 16. März entscheiden. Unterstützung kommt in München vor allem auch von Christen, die aus islamischen Ländern geflohen sind und jetzt keine Lust haben, dass sie der Islam hier wieder einholt. Heute beim Infostand haben Christen aus Eritrea, Äthiopien, Nigeria und Togo das Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum unterschrieben und waren erstaunt, dass alle etablierten Parteiein im Rathaus dieses Skandalprojekt unterstützen.

40

(Fotos: Roland Heinrich)

image_pdfimage_print

 

110 KOMMENTARE

  1. Wenn die Freiheit es ins Rathaus schafft, öffne ich eine Flasche Krim Sekt.

    Ich drücke die Daumen

  2. Warum ist man eigentlich ein „Islam Hetzer“ wenn man vor der berechtigten Gefahr dieser Gewalt-Ideologie warnt? Muss man den Islam lieben nur um tolerant zu sein?

    Waren Leute die vor 1945 gegen Hitler waren nun „Hitler Hetzer“ und „Extremisten“ oder oder doch Leute mit einem Hausverstand? Diese Frage würde ich den Redakteur Bernd Kastner gerne mal fragen (und auch beantwortet bekommen)!

  3. Die Strategie der SZ, „die Freiheit in die Nähe des Rechtsextremismus zu rücken“ ist eigentlich irrelevant für den Erfolg oder Mißerfolg dieser Parteien. Leute, die DF bzw. Bürgerbegehren Ausländerstopp unterstützen, lesen die SZ grundsätzlich nicht.

  4. Eine Partei fordert den schriftlich erklärten Gewaltverzicht aller islamischen Verbände, die Streichung der Gewaltsuren aus dem Koran und nennt sich selbst …

    „Partei des gesunden Menschenverstandes“

    😀

  5. Deshalb muss man Michael Stürzenberger unterstützen:
    Schaut euch das Video an, dann wisst ihr, dass der Islam keine Religion sondern eine fürchterliche, menschenverachtende Ideologie ist. Und schaut nicht weg. Man muss hinschauen, um das Grauen dieser Ideologie zu verinnerlichen.
    Das „Allahu Akbar“ dient der eigenen Freisprechnung von Schuld beim Töten. (wie im Koran versprochen und vorgegeben)

    http://www.jewsnews.co.il/2014/03/04/muslims-force-xtian-to-convert-to-islam-then-brutally-behead-him/

    Und die Süddeutsche Zeitung macht sich unermesslich schuldig, dieses zu verheimlichen und wahre Demokraten wie Stürzenberger mit verfälschenden Lügen zu diskreditieren.

  6. Wir schaffen es ins Rathaus. Schön, dass die SZ das endlich verstanden hat. Mehr sage ich zur SZ nicht.

  7. Wie verbreitet die Deppenpropaganda ist, zeigte die naive Reaktion einer Passantin mit Kind, die gestern am Infostand vorbei kam. Sie äußerte laut vor ihrem Kind, dass sie jetzt hören wollen, was die dummen Nazis von sich geben.

    Angesichts solcher Dummheit konnte ich mich nicht zurück halten und bat sie ihrem Kind nicht solch einen Schwachsinn zu vermitteln. Nach einigen unwissenden Einlassungen ihrer seits, verabschiedete sie sich mit Schalom. Oh, dass war der Anlass sie aufzuklären. Der informierte PI -Leser kennt die schlüssigen Argumente die nun folgten, daher schenke ich mir die Schilderung.

    Im Interesse unserer Kinder…..ich drücke Michael die Daumen. Ich appeliere an den gesunden Menschenverstand der vernüftigen Münchner.

    Wenn er es schafft, lege ich auf den Marienplatz Weiße Rosen nieder!

  8. würd ich locker nehmen – der Artikel läuft unter dem Credo „Andersdenkende? – pös, pös, pös“…aber die Leute haben die Schnauze voll, anders reden zu müssen, als sie wirklich denken. Das glaube ich zumindest.

    Und wer, rechts der SPD, wurde eigentlich noch nicht mit Nazis ins Boot gehockt?
    Die „braune Sumpf“-Vorwurfsmasche gibts doch bald länger, als Adolf Hitler selber.

    Ich glaube, die Freiheit hat eigentlich viel Potential. Diese SZ-Daueragitation schadet der Freiheit, glaube ich, nicht.
    Die Leute bekommen (sehr) langsam – aber (immerhin) sicher – mehrheitlich ein Gespür für die Religion des Friedhofs. Und was man sich hierher importiert.

    Und diese Leute trauen sich zwar nicht, auf der Straße dazu zu stehen (die Ehr gebührt Euch!)…aber sie überlegen sich 2mal, ob sie nicht vielleicht wenigstens ihre Stimme Leuten wie Euch geben, wenn sie die Gelegenheit dazu haben.

    (sorry für die grottige Interpunktion)

  9. Tja, das wäre dann einer der irrsinnigsten Anstrengungen iner Partei überhaupt gewesen um in den Münchener Stadtrat zu kommen

  10. #2 cream_2014

    Ja, genau das sind die Fragen, die man stellen muss. Damit bringt man sein Gegenüber auf jeden Fall in Argumentationsnot.

  11. Das wurde jüngst sogar einem Kommentator auf dem islamfeindlichen Internetblog,,Politically Incorrect” zu viel: “Ich mag es nicht, wenn sich Herr Stürzenberger mit den Märtyrern der Weißen Rose vergieicht.”

    Die lesen ja auch PI! Herzlichen Glückwunsch, Und das hat er wohl selbst gepostet, um irgendetwas negatives zu finden!

  12. Die Schreiberlinge der SZ -anders kann man solche Leute nicht nennen-, bestätigen die Aussagen Sarrazins. Uninformiert plappern und schreiben sie vor sich hin zu Themenbereichen von denen sie nicht wirklich etwas verstehen. Hauptsache sie gehören zu den Guten und benennen das Schlimme. Und das ist nach ihrem Verständnis wohl Stürzenberger inclusive der gesamten Vernunft in diesem Lande. Arme irregeleitete Schreiberzunft kann man da nur sagen.
    Sie sehen ihre Felle davon schwimmen und merken, dass die Gehirnwäsche nicht mehr so funktioniert wie in den Zeiten ohne Internet.

  13. Von mir auch liebe Grüße nach München! Klopft dem Ude und seiner Bande ganz gehörig auf die Finger!

  14. Das wurde jüngst sogar einem Kommentator auf dem islamfeindlichen Internetblog,,Politically Incorrect” zu viel: “Ich mag es nicht, wenn sich Herr Stürzenberger mit den Märtyrern der Weißen Rose vergieicht.”
    —————–
    Die Journaille liest also nicht nur die Artikel, sondern auch die Kommentare in PI. Daher müßten diese Tintenspritzer genauso gut wie jeder andere Leser und Kommentator hier über den Islam informiert sein. – Dies ist Beweis genug, daß diese Leute nicht einfach nur „naiv“ sind, sondern kriminell!

  15. Wie oft kommen die Schmierfinken eigentlich noch ungestraft mit der Lüge durch, Stürzenberger und Die Freiheit würden vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft? Das wird doch mal höchste Zeit für ernsthafte Konsequenzen.

  16. Ob Herr Snowden nicht auch etwas für uns hat?

    Mr. Snowden, if you read here, have you something about the danger of the Islam in Germany?

    Please contact us!

    Thank you very much!

  17. #17 freitag (07. Mrz 2014 20:32)

    OT

    Russische Truppen stürmen offenbar ukrainische Basis!
    (eben über den liveticker)
    —————
    Mir wäre es lieber, wenn sie das EU-Parlament stürmen würden!

  18. Rathaus-Parteien … versuchen, jeder Moschee-Diskussion im Wahlkampf aus dem Weg zu gehen: Bloß nicht thematisieren, lautet ihr Credo, das könnte der “Freiheit” Wähler zutreiben und eigene Sympathisanten verschrecken.

    Schönes Eigentor des politisch-medialen Komplexes. Da deckt dieser Schmierautomat ja sehr entlarvend die Strategie seiner Herren auf: Bloß nicht an solch „heiklen“ Themen rühren, da könnten die Leute ja auf die Idee kommen, sich ihre eigenen Gedanken zu machen. Hehe, gut gemacht, Berni-Boy, laß dich drücken. 😀

    … dass bald jeder von ihnen im Stadtrat vertreten ist? Das wäre dann eine weitere Gemeinsamkeit von Michael Stürzenberger und Karl Richter.

    Wow! Das ist ja ein Waahnsinsargument! Wenn dieser Offman oder sonst eine Pappnase von denen in den Stadtrat zieht, hätten demnach Offman und Stürzenberger auch eine Gemeinsamkeit. Michael wird überhaupt mit allen anderen Stadtratsmitgliedern eine Gemeinsamkeit haben. Das ist doch schon mal ein Anfang, nicht wahr, Michael? 😉 – Mann, ist dieser Kastner beloppt!

  19. #20 PSI

    +++ UND WARUM? +++

    Der Auslöser, warum USA / EU den Umsturz in der Ukraine bestellt und bezahlt haben:
    * US-Bericht wies 2011 auf enorme Uran und Gallium Vorkommen der Ukraine hin

    Die Ukraine verfügt über enorme Vorkommen an Uran und Gallium – und ist für die Vereinigten Staaten daher von größter strategischer Bedeutung. Denn vor allem Gallium ist in keinem einzigen Land der westlichen Welt nennenswert vorhanden. Das geht aus einem vom US Geological Survey (USGS) im Jahr 2011 erstellten Bericht des „Minerals Yearbook“ hervor. Der USGS-Bericht, der bereits 2011 dem US Innenministerium vorgelegt wurde, führt unter dem Titel „The Mineral Industry of Ukraine“ die Bodenschätze der Ukraine im Detail auf. Darunter befinden sich enorme Vorkommen an Gallium, das zu den Seltenen Erden zählt. Hinzu kommen noch rund 200.000 Tonnen Uran. Wer die Ukraine politisch kontrolliert, sichert sich somit den Zugang zu beiden Elementen – und damit zu den entscheidenden Rohstoffen für den Bau von High-Tech-Chips und Atomwaffen gleichermaßen. von Vlad Dan Georgescu
    http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews=m2014-03-07-2301&pc=s02

  20. +++Ukraine: BESTÄTIGT +++

    -Russische Truppen stürmen ukrainische Basis in der Nähe von Sewastopol-

  21. Ich habs mal durch den Translator gejagt, ist aber kein gutes Deutsch :

    In Sewastopol stürmen die russischen Soldaten den ukrainischen Truppenteil A2355.

    Darüber hat der Agentur „Interfax-Ukraine“ der Helfer des Diensthabenden des Teiles mitgeteilt.

    Seinen Worten nach haben die russischen Militärs von armee-kamASom das Tor des Truppenteiles gelocht, haben das nahegelegene Häuschen ergriffen, und jetzt brechen zum Kommandopunkt.

    Auf dem Territorium des Teiles befinden sich neben 100 ukrainischen Militärs, der Gesprächspartner der Agentur hat über die Anzahl des Angreifers nicht mitgeteilt.

    Seinerseits haben im Verteidigungsministerium der Ukraine erzählt, dass zur gelassenen Zeit daneben 20 Menschen den Kommandopunkt der taktischen Gruppe „Krim“ der Luftkräfte der Ukraine stürmen.

    Unter der Gruppe des Angreifers – „die Kosaken“, sowie die lokalen Radikalen mit den Bits, die ???????????? die Granatäpfel werfen.

    Laut den Informationen, zur gelassenen Zeit der Kommandeur und ????????? sind aus dem Kommandopunkt hinausgegangen und führen die Verhandlungen mit dem Angreifer durch. Die Belegschaft des Truppenteiles hat sich in einer der Kasernen verbarrikadiert.

    Der Truppenteil A-2355 ist in Sewastopol in Jucharinoj dem Balken gelegen.

  22. Sehr geehrter und geschätzter Herr Stürzenberger,

    vergeuden Sie ihre wertvolle Energie nicht mit Ärger über die geistige Diarrhoe von Fischeinwickelmaterialherstellern wie der SZ. Die werden bis zum letzten Mann bzw. zur redlich verdienten Insolvenz noch Lügen über Sie verbreiten, denn das sind ideologisch verblendete Gesinnungstäter. Werten Sie deren Sermon nicht noch dadurch auf, dass sie diesem so viel Aufmerksamkeit opfern. Machen Sie es umgekehrt: Gehen Sie weiter unbeirrt Ihren Weg und lassen sie die HerrInnen „Dschurnalisten“ sich die Zähne an Ihnen ausbeißen.

  23. #21 PSI

    Hätte ich auch viel lieber!
    Momentan steht mir die EU bis zur Halskrause!
    Vielleicht sollten wir uns mit den Russen solidarisieren und Brüssel stürmen! 🙂

    Die EU ist so unnötig wie ein Kropf!

  24. #24 Felix Austria (07. Mrz 2014 20:38)

    #20 PSI

    +++ UND WARUM? +++

    Der Auslöser, warum USA / EU den Umsturz in der Ukraine bestellt und bezahlt haben:
    * US-Bericht wies 2011 auf enorme Uran und Gallium Vorkommen der Ukraine hin.
    ————
    Das hätte man sich ja denken können – immer die gleiche Schweinerei!

  25. #31 freitag (07. Mrz 2014 20:44)

    #21 PSI

    Die EU ist so unnötig wie ein Kropf!
    —————
    Und Kropf findet sich häufig bei Inzucht!

  26. Michael Stürzenberger WIRD ES SCHAFFEN! So verblödet können die Münchner nicht wirklich sein um nicht zu erkennen, dass der ISLAM Menschen verachtend ist!
    Kann man gegen diesen Schreiberling nicht rechtlich vorgehen? Es ist eine Schweinerei, auf welche Art und Weise gegen die Freiheit/Herr Stürzenberger gehetzt wird.
    Wenn dieser Schreiberling nicht zu feige wäre, würde er sich mal die genug vorhanden Videos bei youtube über die Grausamkeiten des ISLAMS ansehen! Und DAS wollen Sie wirklich für Deutschland/Europa Herr Schreiberling Bernd Kastner?? Sind Sie noch normal???

  27. 20.19 Uhr

    Russische Truppen stürmen Militärbasis

    Zahlreiche Quellen berichten, russische Truppen hätten mit dem Stürmen einer Militärbasis in der Nähe von Sewastopol begonnen. Laut «Time»-Reporter Simon Shuster rammten die Soldaten das Eingangstor mit einem Lastwagen. Mittlerweile sollen sich bereits zwanzig auf der Basis befinden!

    Hier mal der Link zum liveticker: kann dann jeder selber verfolgen!

    http://www.derbund.ch/ausland/europa/Russische-TruppenBewegungen-auf-der-Krim/story/30505293

  28. Ich drück die Daumen.
    Nix befürchten diese linken Multikultiökofaschisten mehr als eine öffentliche Meinung die sie nicht verbieten können.
    Deswegen kämpfen sie auch dagegen bis zum geht nicht mehr…weil sie Gegnern argumentativ nicht gewachsen wären.
    Sie können nur Trillerpfeife und Nazis raus.

  29. Heute beim Infostand haben Christen aus Eritrea, Äthiopien, Nigeria und Togo das Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum unterschrieben und waren erstaunt, dass alle etablierten Parteiein im Rathaus dieses Skandalprojekt unterstützen.

    Weil mein Kommtar zum Artikel zuvor bzgl. dieses Satzes genauso passt, wiederhole ich einfach mal:

    Es gibt auch Migranten (und vermutlich sogar die Mehrheit von ihnen) die weder dem Islam (selbst gebürtige Moslems) und weder der Kriminalität etwas abgewinnen können!

    Nur mit Gender, Homo, Feminismus und sonstigem Sozialquatsch und ewigen Schuldkult und Weicheierei sind die auch nicht zu begeistern!

    Es ist ein großer Fehler von uns, den linken Ideologisten diese Gruppe zu überlassen!

    Gerade und besonders in „Die Freiheit“ war immer eine besonders hohe Migrantenquote, integrierte und um Integration bemühte! Mehr als in jeder anderen Neugründung von einer Partei in Deutschland.

    Ein großes Potential, das gesellschafts-konservativen Werten besonders positiv gegenüber steht! Die Neuen sind mit einem sehr konservativen Bild nach Deutschland gekommen und erleben einen absolut widernatürlichen linken Kulturschock…

  30. #28 PSI (07. Mrz 2014 20:42)

    Entstehen auf diese Weise auch die Gesetzestexte in der EU? 😉

    Erst wollt ich lachen,doch dann kam nur ein Stirnrunzeln.
    Noch mag es anmuten, daß ein Translator bei der Übersetzung Hilfe leistet, in nicht allzu fernen Zukunft wird ein Translator überflüssig.

    Bei dem angestrebten kulturellen Einheitsbrei der EU und der „wunderbaren Arbeitnehmerfreizügigkeit“, ist der Industrie natürlich ein Dorn im Auge, das Billigarbeitskräfte nur begrenzt eingesetzt werden können.
    Eine einheitliche Sprache (Englisch) wird kommen, zunächst schleichend, dann massiv.

    Deutsch wird wie spanisch, polnisch etc. aufhören zu existieren, vielleicht nicht morgen, aber übermorgen…..

  31. “ … Das wurde jüngst sogar einem Kommentator auf dem islamfeindlichen Internetblog,,Politically Incorrect” zu viel: “Ich mag es nicht, wenn sich Herr Stürzenberger mit den Märtyrern der Weißen Rose vergieicht.” … „

    Donnerwetter! An den Kommentar kann ich mich auch noch erinnern (weil ich mich so GAR NICHT mit ihm identifizieren konnte). Aber ich weiß noch, wo er stand: versteckt zwischen dutzenden Kommentaren anderer User (meist mit gegenteiligen Inhalt).

    Das heißt zweierlei:

    a)
    Die Ultra-Sozen der SZ lesen hier sehr GRÜNDLICH mit. Willkommen, Kollegen, mitten in Nachrichten, die im Gegensatz zu eurem Erbrochenen die Wahrheit sprechen. Muss euch doch vorkommen wie dem Helden des Films „Die Matrix“, nachdem er die rote Pille nahm 🙂

    und

    b) Selbst wenn ich ihn suchen würde, ich bräuchte Stunden, um den Kommentar zu finden. Das heißt: die SZ-Lohnschreiber arbeiten richtig hart, um sich die gewünschten – sehr seltenen – Rosinen hier herauspicken zu können!

    Aber egal – willkommen, ihr MSM-Schreibtischtäter! Bitte diskutiert hier munter mit! Ich würde ZU GERNE aus originärer Quelle erfahren, wie es sich anfühlt, so tief zu sinken, dass man sein Geld durch lebensgefährliches Täuschen und Verarschen der Bevölkerung verdient!

    Und ihr wollt stolze ‚Kämpfer gegen Rrrrächts‘ sein? Für Geld oder soziale Anerkennung hättet ihr damals doch locker mitgemacht, wenn alle anderen es auch tun!

    Ehrloses Gesindel seid ihr, weiter nichts!

  32. Heute beim Infostand haben Christen aus Eritrea, Äthiopien, Nigeria und Togo das Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum unterschrieben und waren erstaunt, dass alle etablierten Parteiein im Rathaus dieses Skandalprojekt unterstützen.“
    ———————–

    Ja, man muss den Islam wohl erst am eigenen Leibe erfahren haben um seine Realität zu erkennen. Die deutschen Dhimmidummies sind leider auf Grund ihrer Schulen ( und Medien wie die SZ) , zu ewiger Ignoranz verdammt, letztlich auch durch die raffinierte Taqiyya des Islams.

  33. Der Verfassungsschutz beobachtet ihn und seine Kerntruppe ebenso wie die BIA und stuft beide Gruppen als verfassungsfeindlich und extremistisch ein, allerdings mit einem definitorischen Unterschied: Richter und Co. gelten als rechtsextrem, Stürzenbergers Truppe wiederum als islamfeindlich.

    Wird es nicht langsam Zeit, Islamfreunde zu beobachten?

    Denn Islamfeinde legen keine Bomben, bei Islamfreunden kann man es aber nicht ausschließen.

    Er ist seit vielen Monaten der einzige Politiker, der öffentlich über die Moschee-Pläne spricht und dabei suggeriert, es solle ein Islam-Zentrum am Stachus entstehen. Rathaus-Parteien haben diesen Gedanken längst ad acta gelegt und versuchen, jeder Moschee-Diskussion im Wahlkampf aus dem Weg zu gehen: Bloß nicht thematisieren, lautet ihr Credo, das könnte der “Freiheit” Wähler zutreiben und eigene Sympathisanten verschrecken.

    Es wird auch langsam Zeit, ZIEM oder wie es jetzt heißt, endgültig zu begraben.
    Denn der Finanzierer Katar ist sogar den anderen Golfstaaten zu terrorlästig geworden.

    http://www.pi-news.net/2014/03/drei-golfstaaten-ziehen-botschafter-aus-katar-wegen-deren-terror-unterstuetzung-ab/

    Wer ZIEM unterstützt, kooperiert automatisch mit Terroristen.
    Da gibt es nichts zu beschönigen.

  34. Fragen an den PI-Leser Herr Kastner:

    1)Was wäre daran so schlimm, wenn Türken in der Türkei, Nigerianer in Nigeria, Inder in Indien und Chinesen in China leben?

    2)Warum soll eigentlich nur Europa schön bunt sein? Warum siedelt man nicht einige Millionen Rumänen(Ärzte und Ingenieure laut Presse) in Saudi Arabien an? Das würde Saudi Arabien schön bunt machen und dank sprudelnder Ölquellen gäbe es keine finanziellen Engpässe.
    Warum siedelt man nicht einige Millionen Nigerianer in der Türkei an?
    Wie würde wohl die Reaktion der Türken ausfallen auf diese Vielfalt?

    3) Sicher haben Sie es nur vergessen zu erwähnen, aber ein DF-Mitglied(Maria) ist auf offener Straße von 12 Mohammedanern angegriffen worden, Michael Stuerzenberger ist öfter bedroht worden, eine Ägypterin(Koptin) ist angespuckt worden und das GG öffentlich verbrannt worden…und zwar von dem Klientel, welches Sie verteidigen.

    4)Sicher haben Sie auch vergessen zu erwähnen, dass dieser Iman Idriz vom VS beobachtet wird und er ganz üble Kontakte hat. Sie haben auch vergessen zu erwähnen, dass der Staat Katar ausländische Sklavenarbeiter beschäftigt(denen die Pässe abgenommen wurden und schon einige durch die barbarischen Arbeitsbedingenungen ums Leben gekommen sind).

    5)Sicher haben Sie es auch vergessen, dass die Mehrheit der Moslems das GG abschaffen und durch die Scharia ersetzen will. Unterstützen Sie dies?

    Mitschuldig kann man sich aufe viele Arten machen. Sie, Herr Karstner machen sich mitschuldig indem Sie gezielt beschönigen, gezielt weglassen und gezielt die Tatsachen verdrehen.

  35. Schöne Reklame, Dank und ein herzliches „Vergelt´s Gott“ an unseren Mitleser (-Foristen?) Herrn Kastner

  36. „Islamhasser(?) … Hetzer(?)“

    Zeige keinen Respekt vor dem Islam. Es dreht sich ALLES nur um den Koran, dummer kafir (Ungläubiger)

    @ #5 DenkichanDeutschland

    … Und schaut nicht weg. Man muss hinschauen, um das Grauen dieser Ideologie zu verinnerlichen.

    Das “Allahu Akbar” dient der eigenen Freisprechnung von Schuld beim Töten. (wie im Koran versprochen und vorgegeben)

    Feigling & Mafia Godfather Allah, Koran 8:17 „… nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah … als ein TEST“

  37. Surensohne Mannheims planen ehem. US-Kasernen in Brutkästen für fremdländische Wegelagerer zu verwandeln:

    http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/us-wohnungen-fur-fluchtlinge-1.1430976

    Das wird sicher zu einer weiteren kulturellen Aufwertung dieser immens „vielfältigen“ Stadt beitragen!

    Krim: Gleichstrompresse rückt langsam mit der Wahrheit raus:

    Heckenschützen, die in Kiew auf Demonstranten geschossen hatten, seien nicht etwa vom Regime eingesetzt worden. Es seien eigene Mitstreiter gewesen, die heute die Regierung stellen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/ukraine-ein-abgehoertes-telefonat-und-ungeheuerliche-vermutungen-12834615.html

  38. …bald jeder von ihnen im Stadtrat vertreten ist…………
    BIA-Richter ist bereits im Stadtrat vertreten und von ihm kann Stürzenberger dann erfahren, zu welchen Boshaftigkeiten man gegen die ungeliebten Kollegen fähig ist.

  39. DIE FREIHEIT wird Einzug ins Münchner Rathaus wohl schaffen

    Das wollen wir doch wohl stark annehmen. Das wäre Michael und seinen MitstreiterInnen wirklich zu wünschen, nachdem, was sie in dieser Stadt an Häme und Schikane erlebt haben. Die SZ hat sich als eines der ideolog. Zentren und Multiplikatoren dieser manipulativen Stil- und Niveaulosigkeiten hervorgetan.

  40. @#32 PSI

    +++ UND WARUM? +++

    Der Auslöser, warum USA / EU den Umsturz in der Ukraine bestellt und bezahlt haben:
    * US-Bericht wies 2011 auf enorme Uran und Gallium Vorkommen der Ukraine hin.
    ————
    Das hätte man sich ja denken können – immer die gleiche Schweinerei!

    Da macht das Gas und das Öl im Schwazenmeer noch mehr Sinn!bei Gallium ist Deutschland nach China Produzent -Nr2!

  41. …ich kenne diese „Hintergrundgespräche“ aus eigener Erfahrung. Von Seiten der linken Journalisten wird der Eindruck eines offenen, fast vertrauensvollen Gesprächs erweckt… mit dem EINZIGEN Ziel, eine spektakuläre Äußerung zu entlocken.

    Ich glaubte auch, das eigene Argumente zumindest in kleinem Umfang in den Artikel einfließen… deshalb macht man ja diese offene Falle mit… aber ALSOLUTE Fehlanzeige!

    In München wünsche ich Michael jedenfalls, das er einen auf STAATSKOSTEN bezahlten Sitz als Vertreter deutscher Bürger bekommt.

    Warum ich das VOR die VERTRETUNG der Interessen seiner Wähler stelle? Aus mehreren Gründen… Michael hat -so sehe ich es persönlich- seine Zukunft zerstört um Deutschland vor einer großen Gefahr zu warnen… und der andere Aspekt ist, das NICHTS die „Volksparteien“ so nachhaltig auf die Palme bringen wird, wie ein Islamkritiker mit REDERECHT in einem Rat/Parlament…

  42. Meine Stimme liegt bereits unter den Briefwahlunterlagen im Rathaus. Stürzenberger wird Stadtrat. Wenn einem so viel Gutes widerfährt, das ist schon ein Weißbier wert 😉

  43. Ein Satz aus der Giftküche des Demagogen, ohne jegliche argumentative Substanz, aber voll
    der Lüge und der Denunziation.
    Es sind weder Parolen, noch sind sie menschenverachtend, und thematisiert werden Stürzenbergers Argumente natürlich auch nicht, weil es starke Argumente sind, die unglücklicherweise auch noch der Wahrheit entsprechen. Warum würde dieser Mann sich sonst diesen Irrsinn, der Publikmachung des noch irrwitzigeren Irrsinns, unserer Islamisierung, freiwillig antun. Neben diesen drei Unwahrheiten werden folgende Wörter benutzt:
    „marschieren“ „Gleichschritt“ „Kampf“. Ja,
    was für ein mieses, böses Spiel in nur einem Satz. Es sind Schreibtischtäter, die klammheimlich hoffen, mit ihrem Verbreiten von kruden, menschenverachtenden Hass Parolen, Verwirrte in ihrem Hass zu erwecken, anzuspornen, zu „aktivieren“. Herr Stürzenberger sollte vorsichtig sein. Argumente wollen die nicht austauschen, was logisch ist, wenn man keine hat.
    Doch, sie haben eins: Das bunte
    “Bündnisses für Toleranz”.

  44. Vergessen:
    Der Satz:
    „Dabei marschieren Richter und Stürzenberger gern im Gleichschritt, etwa in ihrem Kampf gegen die Medien: Beide fühlen sich unfair behandelt, wenn Journalisten ihre menschenverachtenden Parolen thematisieren.“

  45. Solange Kastner so tut, als wüßte er gar nicht, daß Katar als Hauptfinanzier des ZIEM der aktuell wohl weltgrößte Terrorfinanzierer ist, läßt mich seine Betrachtungsweise komplett unberührt, weil unrettbar einseitig. Stattdessen denke ich mit Genugtuung an die Insolvenz der linksliberalen AZ, die das Potential hat, auch in den Redaktionsstuben der SZ den Mut zur Wahrheit zu befördern.

  46. Bernd Kastner kann einem leid tun. Kennt die wahren Hintergründe über den Islam und muss, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, in der SZ dummes Zeug schreiben. Armer Mensch.

    Diese Dr. Jekyll und Mr. Hyde – Situation kann auf Dauer auf´s Gemüt und Magen schlagen und zu Krankheiten führen. Achen Sie auf Ihre Gesundheit, Herr Kastner.

  47. Er ist seit vielen Monaten der einzige Politiker, der öffentlich über die Moschee-Pläne spricht und dabei suggeriert,es solle ein Islam-Zentrum am Stachus entstehen. Rathaus-Parteien haben diesen Gedanken längst ad acta gelegt und versuchen, jeder Moschee-Diskussion im Wahlkampf aus dem Weg zu gehen[…]

    Bernd Kastner von der SZ

    Schlimm genug, dass es in München nur einen Politiker gibt, der auf diese Gefahr die unser aller Zukunft bedroht aufmerksam macht. Und Stürzenberger suggeriert in keiner Weise – im Gegensatz zur Süddeutschen Zeitung – welche nicht nur suggeriert, sondern auch noch wissentlich die Unwahrheit verbreitet.

    Dass in München ein ISLAM-Zentrum entstehen soll, wissen die Bürger nämlich nur deshalb, weil Stürzenberger die Münchner Bürger wachgerüttelt hat.

    Der Merkur Online Artikel vom 20. 01. 2011 zeigt deutlich – und nicht nur der – was in der Herzog-Wilhelm-Straße nahe dem Stachus geplant war.

    Mit der katholischen Frauenkirche, der jüdischen Synagoge am Jakobsplatz und der Moschee nahe dem Stachus entstünde quasi ein multireligiöses Viereck in der Altstadt.

    http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/zentrum/muenchen-neue-plaene-islam-zentrum-1088994.html

    Sollte dieses religiöse „Krawallviereck“ seitens der Münchner Stadtspitze mittlerweile tatsächlich ad acta gelegt worden sein, was ich persönlich bezweifle, dann wäre dies ebenfalls ein Verdienst von Stürzenberger & Co. Aber lügt nur weiter, liebe SZ. Irgendwann ergeht es euch dann so wie der Münchner AZ.

  48. Ohne Ausländer läuft in diesem Land nichts mehr. Die Deutschen schauen zu wie ihre Städte zu muslimischen Ghettos werden und die Ausländer stellen sich dagegen. Das ist kein gesundes Land.

  49. Es gab einmal eine Zeit, in der eine Partei Zähne zeigte. Leider ist diese Zeit vorbei, aber trotzdem ist es einmal erwähnenswert, darüber zu reden.

    Unter Bismarck gab es zwölf Jahre lang, 1878-1890 Sozialistengesetze. Da wurden dann Anhänger der SPD deklassiert und diffamiert. Diese Zeit hat die SPD damals stark gemacht. So wird es auch mit der FREIHEIT heute sein.

    Übrigens kann das ein Lied für die Partei sein:

    http://www.youtube.com/watch?v=K7aM4VPVAHc

  50. Stürzenberger kann gar nicht verlieren!

    Bei blu-News las ich neulich, dass ihm im Falle eines Nichteinzugs in den Rat ein freundlicher Mensch eine Woche Urlaub in einem sonnigen Land (5*-Hotel inkl. Flug) verbindlich zugesagt hat. Immerhin etwas 🙂

  51. @#54 Felix Austria

    Deutschland mag Prozentual an 2. Stelle der Produktion von Gallium liegen, aber wo kommt das Zeug her???
    hier kannst Du Dich informieren:
    http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews=m2014-03-07-2301&pc=s02

    Das Zeug kommt aus der Asche von Kolekraftwerken und kann auch bei der Aluminiumerzeugung gewonnen werden
    lifegen.de beruft sich auf http://minerals.usgs.gov/minerals/pubs/country/2011/myb3-2011-up.pdf
    nur komisch das da drin steht das schon seit etlichen Jahren die Ukraine 13t jährlich produziert, aber nichts von neuen Funden!
    und Hey die Ukraine plant bis 2017 den Uranabbau so weit auszubauen, das es für die eigenen KKW reicht( was aber angezweifelt wird, da die Ukraine schn mehrmals ihre Ziele verfehlt hat)

  52. Die größten Hetzer sind wohl die, die andere der Hetze bezichtigen. Die Redaktion SZ merkt gar nicht, daß sie selbst ganz übel hetzen.

  53. Der Freiheit wünsche ich Kraft und Zuversicht für das Ziel, den Einzug in das Münchner Rathaus . Alles Gute

  54. Was ist der SZ-Kastner doch für ein Gnom auf dem Gebiet der Logik. Aus „Parallelen beim Wahlkampf“ von Die Freiheit und Bürgerinitiative Ausländerstopp will er in krankhafter Weise inhaltliche Parallelen konstruieren. Das ist nicht nur unlogisch und krank, sondern auch boshaft. Vom Alter her kann er eigentlich nicht bei Goebbels in die Lehre gegangen sein.

  55. “Bündnisses für Toleranz”

    Toleranz gegenüber moslemischer Frauendiskriminierung?

    Toleranz gegenüber Hass gegen Ungläubigen?

    Und Toleranz gegenüber Hass gegen unsere westliche, aufgeklärte, liberale und weltoffene Gesellschaft?

    Einfach nur irre dieses komische Bündnis! 😆

  56. Und so ist Stürzenberger der einzige, der über Moschee und Islam “informiert”. Seine “Informationen” aber haben das Zeug, die Stadt zu spalten. Während die Rathaus-Politik die Moschee-Pläne tabuisiert, versuchen Zivilinitiativen immerhin, sich gegen Stürzenbergers Agitation zu wehren. “Keine Stimme für Hass und Rassismus! Ich wähle demokrratisch”, heißt das Motto der Plakatkampagne des parteiübergreifenden “Bündnisses für Toleranz”. Prominente unterstützen die Aktion, und obwohl kein Parteiname genannt wird, ist klar, dass sie vor BIA und “Freiheit” warnt.

    Scheiß-Zeitung (SZ) hat offensichtlich nicht mitgekriegt, dass „KAMPF GEGEN RECHTS“ BEENDET IST.

    DIE BUNDESREGIERUNG HAT DIE REGIERUNG DER FASCHISTEN IN DER UKRAINE ANERKANNT.
    Schon 2 SPD-Minister (Steinmeier, Gabriel) waren dort und haben denen Hände geschüttelt.

    Selbst DIE LINKE ist empört.

    http://www.stern.de/politik/ausland/eskalation-in-der-ukraine-usa-wollen-kampfflugzeuge-nach-polen-schicken-2094663.html

    +++ 16.30 Uhr: Gysi kritisiert Verhalten der EU-Regierungen +++

    Gregor Gysi, Vorsitzender der Linksfraktion im Bundestag, unterstellt den Regierungen, die in der Ukraine vermitteln wollen, das Fehlen einer Strategie. Gysi gibt damit dem früheren US-Außenminister Henry Kissinger recht, der dem Westen kürzlich vorwarf, dass die Dämonisierung Putins keine Strategie sei, sondern ein Alibi für die Abwesenheit einer selbigen. Auf seiner Facebook-Seite heißt es weiter: „Um so fataler finde ich, dass die USA und die EU ihre Unterstützung für die ukrainische Regierung aufrechterhält, obwohl dort sechs Faschisten drin sind. Und warum werden eigentlich nur die Konten von Janukowtisch und 17 seiner Vertrauten gesperrt und nicht die von milliardenschweren Oligarchen?“

  57. Unser Problem ist halt, viele regen sich auf aber machen nix. Wir diskutieren hier auch nie zielorientiert, es wird nur Dampf abgelassen.
    Die Frage die sich stellt ist doch, wie kann man Stürzenberger helfen wenn man nicht in München wohnt. Spenden, und was noch? Bringt es was, in münchener Foren und Blogs was zu schreiben? Was ist mit Email- oder SMS-„Spam“ (anonyme Surfsticks)?

  58. Schönes erstes Bild mit MS und dem (Münchner-)Löwen auf der linken Seite (nicht politisch gemeint)! Zusammen Krallen zeigen und sich nicht unterkriegen lassen! Ich drücke euch die Daumen zum Einzug! Liebe Grüsse aus der freien direktdemokratischen Schweiz.

  59. Also ICH kann mir gut vorstellen, dass sobald eine „unbequeme“ Partei trotz medialer Denunzierungen den Einzug schafft, die Wahl gefälscht wird und „runtergerechnet“ und somit betrogen wird – die „Gefahr“ im Keim ersticken…

  60. Wie hirnlos, verlogen, geisteskrank kann Mann ( Bernd Kastner )
    und die MSM Schmierfinken, Meinungsterroristen nur sein ?

    Wer ist wohl Menschenverachtend ???
    Der faschistisch, terroristisch, mordende,
    ISSLAM und sein KOTRAN und
    SCHARIA ??
    Oder die friedlich informierenden
    ISSLAMAUFKLÄRER und ISSLAM-KRITIKER ???

    Diese MSM Journalle und Gehirnwäscher wollen das Volk verschaukeln und für dumm verkaufen.

    Der „“Herr „“ ? scheint PI zu lesen.
    Da er die PI Kommentare kennt.
    Bernd K. ist also gut informiert !!
    Den zitierten Kommentar hat der ISSlamm-Kollaborateur wohl selbst bei PI eingestellt.

    Journalist ist 2014 das Schimpfwort des
    Jahres !!!!
    Meinungsverbrecher !!

  61. Die SZ sollte sich lieber fragen warum sie in der Verbendung und Dummheit so vereint sind, und alle zusehen und zulassen wie durch die Islamisierung und zugunsten des Islams der sozialen Frieden in Europa gefährdet wird.

  62. Die Idioten sollten doch einmal versuchen ob eine Christianisierung in Islamischen Ländern möglich ist.

  63. Na ja, wenn Richter sagt, Leute Kastner wären „seriöse Presse“, dann hat er damit Recht.

    Das Mitglied der „seriösen Presse“, Kastner, hat es in diesem kurzen Artikel immerhin geschafft, seine Meinung über politisch Nichtlinke mit den Worten „Hetzer/Hetze“ zwei mal, „Feinde/Gegner/feindlich“ fünf mal, „extrem/extremistisch“ drei mal und „Hass“ ebenfalls fünf mal zu vermitteln

    Eine solche Dichte an Meinung in dem kurzen Artikel unterzubringen und dabei den Rest zu einem wahren Sammelsurium aus Halbwahrheiten, Weglassungen und Lügen zu gestalten, ist schon ein Beweis für die Zugehörigkeit zur „seriösen Journaillie“.

    Nun, immerhin gibt Kastner sogar zu, ein eifriger PI-Leser zu sein, dann kann er wenigstens nicht sagen, er hätte über den Wahren Islam „nichts gewusst“.

  64. Verdrehte WELT !!
    Mann/Frau fragt sich heute wer die Hetzer, NAZIS, Faschisten,
    Extremisten, Terroristen,Diktatoten,
    Meinungsterroristen, Antidemokraten..
    usw. sind ???
    Es sind die Antifa-Faschisten,
    Liksextremisten, MSM Journalle,
    ISSLAM-Faschisten, Volksverhetzer,
    Hass-Imame, Politgauckler, Juristen
    usw. !!!

    Jede/er kann etwas gegen die
    imperialistisch,faschistisch,
    terroristisch, menschenverachtende
    ISSLAMisierung
    Münchens, Deutschlands, Europas tun!

    Soo, oder soo !!!

    S P E N D E N K O N T O

    Die Spenden auf das Konto der FREIHEIT BAYERN stehen dem Landesverband zu 100% zu und sind steuerlich absetzbar (50% Rückerstattung über die Einkommensteuererklärung bis 825€ pro Jahr und Person)

    DIE FREIHEIT Bayern
    Konto: DE56268914841902151802
    BIC: GENODEF1OHA
    Volksbank im Harz

    oder:
    PayPal Konto (nicht absetzbar)

    stuerzenberger.michael@gmail.com

    !!!ACHTUNG!!! ACHTUNG !!!
    Nur noch 9 Tage bis zum

    16.03.2014

    Kommunalwahlen in München
    Michael Stürzenbeger for Mayor
    para Alcalde, Bürgermeister !!

    Wacht auf verdammte Völker dieser
    Erde !!!

  65. NIE !!!
    wieder FASCHISMUS in Deutschland
    und Europa von wem auch immer !!!

    Gute Besserung an die Freiheitskämpferin
    MARIA

    Für die FREIHEIT in München, Deutschland und der Welt !!!

    Münchnerinnen, Münchner
    wählt am 16.03.2014 die
    F R E I H E I T !!!!!
    und Michael Stürzenberger.

  66. Es geht Europa in einigen Jahrzehnten
    so wie Südamerika mit der
    feindlichen Konquistation durch die Spanier !!

    Das Christentum, Sprache, Kultur, Bildung, Brauchtum, Sozialsysthem,
    Wirtschaft usw. etc.pp
    wird durch den feindlich, faschistisch, terroristisch, menschenverachtenden ISSLAM

    A B G E S C H A F F T !

    Lassen wir es nicht so weit kommen !!
    Daher für die FREIHEIT !!!
    Es leben die deutschen und europäischen
    FREIHEITSKÄMPFER !
    ISSLAMAUFKLÄRER!
    ISSLAMKRITIKER !

    ADELANTE !!!

  67. Ich wünsche Herrn Stürzenberger und der FREIHEIT den Einzug in das Münchner Rathaus.

    Bitten wir um den Beistand der *Patrona Bavariae* die als Schutzheilige Bayerns verehrt wird. In München auf der Mariensäule zu sehen und an der Westfassade der Münchner Residenz.

    Möge die Schutzheilige Bayerns *Patrona Bavariae* der Schlange Islam den Kopf zertreten.

  68. ???
    Antifa-Faschisten, MSM Journalisten,
    Politgaukler, Links-Rot-Grün-Schwarz
    ISSLAM-Kollaborateure, Kunst und Kulturschaffende
    EUROPAS,

    W A R U M ???

    Wollt Ihr Eure KULTUR, Religion, Sprache, Geschichte durch den
    kulturlosen,kulturfeindlichen, terroristisch, gewalttätig, faschistischen ISSLAM zerstören lassen??

    Nach der ISSLAMisierung Deutschlands und Europas ist es vorbei
    mit Rock und Pop,
    Meinungs und Religionsfreiheit, Menschen- und Tierrechte,
    Konzerte, Ausstellungen,
    kritische Filme,
    Demokratie, GG usw.usw.

    Die westliche KULTUR wird durch
    den faschistisch,menschenverachtenden, I S S L A M
    abgeschafft !!??

    Wollen wir es so weit kommen lassen?!

    Kulturschaffende, Menschen-und Frauenrechtler/innen, Homosexuelle,
    Antifaschisten etc. wacht endlich auf.
    Der faschistisch, menschenfeindlich, rassitische
    ISSLAM steht vor der TÜR.
    Es ist 5 min. vor 12

    Wir sind das VOLK
    Wann kommen die Montagsdemos ??
    (Freitagsdemo)
    gegen die Kulturzerstörung,
    Deutschlands und Europas ??

  69. Nachtrag zu #82 Patrona B. (08. Mrz 2014 02:13)

    O himmlische Frau Königin, der ganzen Welt ein Herrscherin!
    Du Herzogin von Bayern bist, das Bayernland dein eigen ist.

    Dich München gar im Herzen hat: dein Dom steht mitten in der Stadt.
    Er ist gebaut gar stark und fest zu deiner Ehr aufs allerbest.

    Auf hoher Säule ragt dein Bild, du Schutzfrau Bayerns wundermild.
    Das liebe Kind auf deinem Arm des ganzen Volkes sich erbarm!

    Auf Bergeshöhn, in Waldesgrund viel Kirchen tun dein Hilfe kund.
    Von jedem Turm das Ave klingt, in Stadt und Land dein Lob man singt.

    Das ganze Bayernland ist dein. O laß es dir befohlen sein!
    Wir bitten dich all, groß und klein, du wollest unsre Schutzfrau sein.

    Maria bitt für uns

    Darum liebreiche Mutter,
    reich uns dein‘ milde Hand,
    halt deinen Mantel ausgespannt
    und schütze unser Bayernland!“

  70. Die FREIHEIT
    und Michael Stürzenberger
    wird den Einzug ins
    Münchener Rathaus
    schaffen !!

  71. Was für ein Text !

    Er offenbartund entlarvt das ganze dekadente, desaster der MSM Journallie und der
    korrupten Politiker !!

    MSM Journallie und Politiker zeigen ihre verlogene Fratze…….

    Es ist ein 10000m2 großes von KARTAR finanziertes faschistisch, terroristisch europäisches ISSLAM ZENTRUM in München geplant! (FEIZM)

    Text B.K.
    „“Mehr als hundert Kundgebungen hat Stürzenberger abgehalten. Er ist seit vielen Monaten der einzige Politiker, der öffentlich über die Moschee-Pläne spricht und dabei suggeriert, es solle ein Islam-Zentrum am Stachus entstehen. Rathaus-Parteien haben diesen Gedanken längst ad acta gelegt und versuchen, jeder Moschee-Diskussion im Wahlkampf aus dem Weg zu gehen: Bloß nicht thematisieren, lautet ihr Credo, das könnte der “Freiheit” Wähler zutreiben und eigene Sympathisanten verschrecken. „“

    DAS sagt einiges !!

  72. Herr Kasnter von der SZ hat wahrscheinlich zuviele Folgen von Akte-X geschaut wenn er Zusammenhänge sieht wo der menschliche Verstand versagt. Glückwunsch, Herr Kastner für ihre `genialen Schlussfolgerungen` . Vielleicht könnten Sie sich doch mit dem Atentat auf John F. Kennedy beschäftigen und die `wahren Atentäter` ausfindig machen und ach so, in Rosswell 1947 ist tatsächlich ein UFO vom Himmel gestürzt und die Ausserirdischen arbeiten für das Pentagon. Herr Kastner, dass sind `heisse Stories` Pulitzerpreisverdächtig

  73. #41 le waldsterben (07. Mrz 2014 21:01)

    ”Ich mag es nicht, wenn sich Herr Stürzenberger mit den Märtyrern der Weißen Rose vergieicht.” … “

    Donnerwetter! An den Kommentar kann ich mich auch noch erinnern

    …..

    b) Selbst wenn ich ihn suchen würde, ich bräuchte Stunden, um den Kommentar zu finden.

    Wieso denn das?

    Google und:

    site:pi-news.net: „Ich mag es nicht, wenn sich Herr Stürzenberger mit den Märtyrern“

    Und schon hast Du ihn.

  74. Wird es in München Wahlbeobachter geben? Stürzi wird nicht mitmachen können, aber schicke so viele Bürger wie möglich zu den Auszählungen, die sich als. Interessierte ausgeben. Nicht nochmal so ein AfD Ergebnis wie bei der BTW

  75. Die Münchner AZ, die ja aus dem gleichen Haus kommt wie die SZ, ist ja bereits pleite.
    Und dieser Lügenzeitung SZ wird es in ein paar Jahren nicht anders ergehen. Schade darum ist es wirklich nicht.

    Herrn Stürzenberger wünsche ich viel Erfolg für seinen mutigen Kampf gegen das Unwesen des Islams.

  76. Wird es jetzt die letzte Woche noch einen Wahlkampfendspurt geben ? Leider hört man (ausserhalb Bayerns) nicht soviel davon…

    Warum hat man nicht medienwirksam die Unterschriften eingereicht ?

  77. #50 ich2 (07. Mrz 2014 21:22)

    @#32 PSI

    Da macht das Gas und das Öl im Schwarzenmeer noch mehr Sinn! Bei Gallium ist Deutschland nach China Produzent Nr2!
    ——–
    Deshalb dürfen wir auch von Glück reden, dass die Amis hier bereits (stationiert) sind! 😉

  78. @41 le waldsterben

    Du kannst Dir sehr sicher sein, daß die immer wieder über PI und die Freiheit herziehenden Kollegen von der Presse (wie es der zitierte Beitrag zeigte) und der Wikipedia (von denen die einfacheren Gemüter anscheinend das glauben, was sie schreiben) über das hier Geschriebene besser Bescheid wissen als so mancher Islamkritiker. Das vereint sie übrigens mit Stürzenberger: das Objekt ihrer Kritik kennen sie besser als viele Anhänger. Und Du kannst Dir sicher sein. wenn es mal keinen passenden menschenverachtenden Kommentar gibt, der deren eigene Argumentation unterstützt, dann wird der selbst plaziert.

  79. #83 Tierra Libre (08. Mrz 2014 02:14)

    Der faschistisch, menschenfeindlich, rassitische
    ISSLAM steht vor der TÜR.
    Es ist 5 min. vor 12
    ———-
    Sie Optimist! – Der Sack ist bereits zugeschnürt! Allerdings ist er so weiläufig geschnitten, dass die Leute noch gut darin strampeln können und somit glauben sie seien (noch) frei!

  80. #40 deruyter (07. Mrz 2014 21:00)

    #28 PSI (07. Mrz 2014 20:42)

    Entstehen auf diese Weise auch die Gesetzestexte in der EU? 😉

    Erst wollt ich lachen,doch dann kam nur ein Stirnrunzeln.
    Noch mag es anmuten, daß ein Translator bei der Übersetzung Hilfe leistet, in nicht allzu fernen Zukunft wird ein Translator überflüssig.

    Bei dem angestrebten kulturellen Einheitsbrei der EU und der “wunderbaren Arbeitnehmerfreizügigkeit”, ist der Industrie natürlich ein Dorn im Auge, das Billigarbeitskräfte nur begrenzt eingesetzt werden können.
    Eine einheitliche Sprache (Englisch) wird kommen, zunächst schleichend, dann massiv.
    ———–
    Davon hat auch der zweitgrößte (nach Kohl) Europäer Schäuble schon mal geträumt und sogleich einige Kostproben hinterlassen:

    http://www.youtube.com/watch?v=utS0VKOAGHQ

  81. …auf den Facebookseiten der Münchner Verdummungskandidaten für die OB Wahl wird wieder mal gelogen und betrogenund jeder auch nur im Ansatz kritische Kommentar sofort entfernt. Stürzi muss es schaffen….Liebe Münchner ….am 16.03 gilt es !!!!!

  82. Ich finde die Verbindung zwischen
    Stürzenberger / Islamkritik
    und der Weißen Rose
    sehr passend.
    Bei Leuten, die durch ihre ideologische Verbretterung ein reduziertes und undifferenziertes Denkvermögen haben,
    kann das zu Ärger führen,
    weil sie in ihrer Propaganda versuchen
    Islamkritik mit Nazi gleich zu setzen.
    Aber das ist ein Denkfehler.
    Nicht nur das, sondern ein ideologisches Brett vor dem Kopf.

  83. SZ: „zwei extremistische Parteien“.
    Das ist falsch.
    Es gibt vor allem eine extremistische Parteien, die
    SPD, die mit dem Terrorstaat Katar zusammen arbeitet.
    🙂

    Ich freue mich auf den Einzug der FREIHEIT,
    die dank des unermüdlichen Einsatzes von Stürzenberger und seinem Team ins Rathaus einziehen wird
    und dort mal etwas aufräumen wird !!! 🙂

  84. wieder ein typischer linker Machtpolitiker:
    OB Ude schreibt nach seiner Oberbürgermeisterzeit für die Bild Zeitung!
    konsequent wäre es, wenn es für seine Flüchtlinge „pro bono“ arbeiten würde. Aber nein. lieber wieder Geld machen!
    „wasser predigen und selber Wein saufen“ so sind unsere Gutmenschen! UDE könnte in seinen Riesenhaus gerne ein paar Syrer aufnehmen, stattdessen lieber Mykonos Urlaube…

  85. beide fühlen sich unfair behandelt, wenn Journalisten ihre menschenverachtenden Parolen thematisieren.

    Dafür müsste es doch wieder Verleumdungsklagen gem. § 187 StGB hageln.

  86. “Keine Stimme für Hass und Rassismus! Ich wähle demokrratisch”, heißt das Motto der Plakatkampagne des parteiübergreifenden “Bündnisses für Toleranz”.

    Dem können wir alle uneingeschränkt zustimmen!

    Was für ein verblödeter Haufen – zum fremdschämen.

  87. #88 Bewohner_des_Hoellenfeuers

    Ihre Vorgehensweise ist nur dann zielführend, wenn man den Kommentar schon kennt. Der Kastner kannte ihn aber nicht, bevor er ihn hier las.

  88. Und einer der Slogans kommt einem recht bekannt vor: “Damit München Heimat bleibt.”

    Dieser Slogan kommt einem auch bekannt vor:
    „XY-DorfStadt bleibt nazifrei.“
    Vor 70 Jahren hat man Deutschland von einer anderen Menschengruppe befreien wollen.

  89. Die SZ hetzt gegen die FREIHEIT.
    Die SZ hetzt gegen die Freiheit.
    Die SZ hetzt gegen die MeinungsFREIHEIT.


    Hallo Schaf im Wolfspelz (#100 Der boese Wolf)
    oder hast Du es auch schon so gemeint … 🙂

  90. “Keine Stimme für Hass und Rassismus! Ich wähle demokrratisch”,

    Eine 110%tige Steilvorlage für die Freiheit!! Den Plakaten dieses toleranzbesoffenem Bündnisses für Rassismusstoleranz kann man einen kleinen Banner dazu kleben „Deshalb nur die FREIHEIT wählen!!“

    #106 Mosaik

    Ja!

  91. „Die Strategie der SZ ist klar: DIE FREIHEIT in die Nähe des Rechtsextremismus zu rücken,…“

    Mit ihrer rassistischen Islamkritik rückt sich DIE FREIHEIT selber nicht nur in die Nähe des Rechtsextremismus, sondern sie ist auch tatsächlich rechtsextrem. Na und? Muss in einer Demokraie auch erlaubt sein. Ich würde sie wegen der fanatischen Islamkritik defintiv nicht wählen, finde man sollte sie aber politisch und argumentativ bekämpfen und nicht durch aggressive, gewalttätige Störereien. Wen man Pro NRW in die Nähe der FREIHEIT rücken würde, wäre das unverschämt, denn die sind bei weitem nicht so fanatisch wie Stürzenberger.

    „…damit nicht zuviele Münchner diese Partei des gesunden Menschenverstandes wählen.“

    Ein sehr guter Witz.

  92. „Dass Moslems die ersten Opfer dieser totalitären Ideologie sind.“ Und Juden sind die ersten Opfer der totalitären Ideologie des Judaismus, dem Zwillingsbruder des Islam. Wie man Stürzenberger dann wohl nennen würde, würde er konsequenterweise sich auch gegen das Judentum wenden (Christentum ist ja kein Problem, dabei sind Christentum, Islam und Judentum eigentlich drei Fraktionen einer einzigen Religion)?

  93. #94 PSI (08. Mrz 2014 09:10)

    Ja,
    na gut,
    es ist 3 Minuten vor 12 !?

    Igendwann wird der faschistische ISSLAM-SACK zu eng,
    und der Sack wird mit einem KNALL !!!
    platzen !!!

    Nicht vergessen !!!
    16.03.2014
    Die Freiheit wählen !!

    Oder:

    S P E N D E N K O N T O

    Die Spenden auf das Konto der FREIHEIT BAYERN stehen dem Landesverband zu 100% zu und sind steuerlich absetzbar (50% Rückerstattung über die Einkommensteuererklärung bis 825€ pro Jahr und Person)

    DIE FREIHEIT Bayern
    Konto: DE56268914841902151802
    BIC: GENODEF1OHA
    Volksbank im Harz

    oder:
    PayPal Konto (nicht absetzbar)

    stuerzenberger.michael@gmail.com

Comments are closed.