Asylantenheim LichtenbergIn der Nacht zum Mittwoch wurde die Polizei zu einer Schlägerei im Flüchtlingsheim in Berlin-Fennpfuhl gerufen. Dort waren angeblich mehrere Bewohner auf einen Afghanen losgegangen. Sie beschuldigten ihn zwei Kinder sexuell missbraucht zu haben.

(Von L.S.Gabriel)

Mehrere Dutzend Beamte mit insgesamt neun Einsatzfahrzeugen rückten aus, um auch wirklich gerüstet zu sein. Erfahrungsgemäß drohen derartige Einsätze schon mal zu eskalieren und sind dann auch für erfahrene Beamte gefährlich. Der Verdacht des Missbrauchs erhärte sich aufgrund der Situation, in der die Beamten das achtjährige Mädchen und den sechsjährigen Jungen aus Syrien vorgefunden hätten, hieß es. Der Asylbewerber wurde vorläufig festgenommen.

Die Berliner Morgenpost berichtet:

Das Landeskriminalamt ermittelt in dem Fall. Am Mittwochnachmittag befand sich der verdächtige Heimbewohner noch in Polizeigewahrsam. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso), das in Berlin für die Unterbringung der Asylbewerber zuständig ist, sieht sich bereits nach einem anderen Heimplatz für den Flüchtling um.

Sollte er in den kommenden Tagen vorerst beziehungsweise endgültig auf freien Fuß gesetzt werden, wird er wohl nicht in das Flüchtlingsheim in Lichtenberg zurückkehren. „Um den Mann vor weiteren Übergriffen anderer Flüchtlinge zu schützen, sind wir auf der Suche nach einer geeigneten Unterbringungsmöglichkeit“, sagte ein Sprecher des Lageso auf Anfrage. „Wir können nicht wahllos jeden Asylbewerber in jedem Heim unterbringen.“ Man müsse auf die Religionen und Nationalitäten der Flüchtlinge in einer Unterkunft Rücksicht nehmen.

Für den kriminellen Asylanten wird also bestens gesorgt werden, damit er sich nicht eventuell durch Ungläubige, wie zum Beispiel Christen aus Syrien oder Kuffar aus europäischen Staaten belästigt fühlt. Und natürlich wird darauf geachtet werden, dass dem „Kinderfreund“ kein Leid geschieht, wo er doch bestimmt, wie all die anderen „Flüchtlinge“, vor der Gewalt im eigenen Land nach Deutschland geflohen ist.

Wichtiger wäre es, die Kinder hier vor ihm zu schützen, aber darüber hat sich das Landesamt für Gesundheit und Soziales offenbar nicht so viele Gedanken gemacht.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

105 KOMMENTARE

  1. Wenn das so weitergeht wird Deutschland bald zum Auswanderungsland – für einige Grüne! 😉

  2. Man könnte Ihn doch in seinem Heimatland unterbringen. Dort gehören derartige Übergriffe zur „gelebten Kultur“ und er hätte es auch nicht so schwer mit der Integration.

  3. Offenbar haben die anderen Heimbewohner doch noch ein gesundes Gefühl dafür, wie man Menschen ganz schnell „therapiert“, die Kinder mißbrauchen…

  4. #2 MPig

    Auf solche einfachen und naheliegenden Ideen kommen unsere Behörden und Verwaltungen nicht. Oder sie wollen nicht drauf kommen.

  5. Fällt euch was im zitierten Presseartikel, ganz unabhängig vom geschilderten Fall, auf???

    Heimbewohner“
    Heimplatz“
    „Flüchtlingsheim
    „jedem Heim

    Da wird ganz geschickt der Leser und besonders die Leserin eingelullt… EIN SYSTEM-MANTRA!!! 🙄

    Jemand mit einem Heim oder in einem Heim in der neuen Heimat kann man nicht abschieben… 😉

    Solchen Mantras gibt es ganz viele in der aktuellen Systempresse!

    Findet diese und ihr erkennt die dauernde Manipulation!

  6. „Man müsse auf die Religionen und die Nationalitäten der Flüchtlinge in einer Unterkunft Rücksicht nehmen.“ Nanu, uns wird doch immer gepredigt, wie schön die bunte Vielfalt ist.

  7. Finde den Fehler:

    “Wir können nicht wahllos jeden Asylbewerber in jedem Heim unterbringen.” Man müsse auf die Religionen und Nationalitäten der Flüchtlinge in einer Unterkunft Rücksicht nehmen.

    In Stuttgart, Hamburg, Duisburg, München gern verkündet:

    Bei uns leben 165 Nationen friedlich zusammen

    In jeder Stadt:

    Bosnier, Araber, Türken, Pakistaner, Marokkaner, Somalier, Iraner, Afghanen etc.pp. brauchen alle ihre Länder-Moscheen, die dann innerhalb der Länder-Moscheen nochmal unterteilt sind in Moscheen für Schiiten, Sunniten, Ahmadiyyas.

    Immer rein mit dem gesamten sich gegenseitig bis aufs Messer hassenden xyz der Welt.

  8. Und ausserdem:

    Wir haben genug eigene Verbrecher, da brauchen wir keine fremde Verbrecher!

    Alle ausländische Verbrecher, egal ob im Asylverfahren oder genehmigt oder geduldet oder wie auch immer, sofort die Aufenthaltsgenehmigung entziehen! Und zwar selbst für einen geklauten Kaugummi…

    Was soll der bescheuerte Fetisch um Fremdlinge?

    Es gibt deutsche Kinder in Armut!
    Es gibt deutsche verzweifelte Familien in Armut!
    Es gibt alleinerziehende Frauen und Männer in Armut!
    Es gibt verhungernde und erfrierende deutsche Penner!
    Es gibt ungebildete deutsche Schüler und Schülerinnen!
    Es gibt den verarmenden Mittelstand!
    Es gibt verarmende deutsche Männer die keine Familie mehr ernähren können!
    Ganz Deutschland geht in eine ärmliche Zukunft!

    Ganz Deutschland hat Not!

  9. „Flüchtlingsheim…Bewohner auf Afghanen“ … also auslaenderhass, evtl rassisch bedingt

    taz befragt dazu justizminister maas

    Warum ist rassistische Gewalt
    denn schlimmer als sinnlose Gewalt ???

    „Gewalt ist immer schlimm. blablabla …
    Auch alle anderen Mitglieder dieser Gruppe, zum Beispiel Menschen mit dunkler Hautfarbe, werden verunsichert, weil es auch sie hätte treffen können. “

    http://www.taz.de/SPDler-zum-Hasskriminalitaets-Gesetz/!137146/

    klar, das alle fluechtlinge in dem heim
    plus alle afghanerinnen verunsichert sind.

    nur: wer fuehlt sich denn sicher –
    und vor wem und wo ??

  10. Bringt doch die umtriebige Fachkraft im Alster- Fluechtlingsheim unter. Schliesslich wurde das Kreiswehrersatzamt nicht umsonst fuer 15 Millionen umgebaut!

    So ein wertvolles Schaetzchen brauchen die gelangweilten Anwohnern in Harvestehude. Ausserdem muessen sie sich auch kultursensibel an den Fluechtlingen orientieren , dass geht nur mit gelebter Buntheit und der Beachtung vor deren Gebraeuchen.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/eimsbuettel/article127216269/Anwohner-fuehren-hitzige-Debatte-um-Fluechtlingsunterkunft.html

  11. wow…! Da ist ja noch eine ECHTE DDR-Lampe ! wie hier , … aber voll in Action. Sie sind das beste, das uns die DDR hinterlassen hat. Bei allem Verdammungswürdigen, das es in der DDR damals gab, … diese Lampen verströmen irgendwie … Trost.

  12. OT

    AFRIKANISCHE SCHMAROTZER-FLUT

    „“Die italienische Marine hat in den vergangenen 48 Stunden fast 1.200 Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet. Nach Angaben des italienischen Marineministeriums vom Dienstag nahmen Marineeinheiten und ein Zivilfrachter seit Ostersonntag 1.149 Menschen auf, darunter viele Frauen und Kinder. Sie wurden zur Notaufnahme in sizilianische Häfen gebracht.

    Nach offiziellen Zählungen rettete die italienische Marine seit Beginn der Rettungsoperation «Mare nostrum» Mitte Oktober 2013 mehr als 20.000 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer. Ständig befinden sich ein halbes Dutzend Schiffe auf See, die von Helikoptern unterstützt werden…““

    …MIT SEITENHIEB AUF „RECHTSPOPULISTEN“:
    http://www.kath.net/news/45695

  13. Wurde der SPD Päderast auch dort gesehen? Irgendwo muss er ja sein.
    Aber Berlin,mhm, wenn ich mir das Buch von Peter Helmes durchlese zu dem Pädophilensumpf der Grünen,dann wird mir klar, warum die Grünen eine Islampolitik betreiben.Beide Seiten mögens sehr jung.

  14. ABER AUS ISLAMIEN KOMMEN DOCH NUR HEILIGE MOSLEMS UND NEGER ZU UNS…

    …UND GANZ BESONDERS REINE MOSLEMINNEN:

    VERHÜLLTE ARABERINNEN LASSEN IN EUROPA DIE SAU RAUS
    http://koptisch.wordpress.com/2014/04/23/unter-nikab-sieht-allah-nix-bier-und-zigaretten-halal/

    „“Als SCHEINHEILIGKEIT
    wird auch Heuchelei (auch „Pharisäertum“) oder Doppelmoral bezeichnet, wenn Menschen zum Beispiel vordergründig eine hohe Moral vorgeben (Lippenbekenntnis), tatsächlich aber niedrige moralische Standards praktizieren.““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bigotterie

  15. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso), das in Berlin für die Unterbringung der Asylbewerber zuständig ist, sieht sich bereits nach einem anderen Heimplatz für den Flüchtling um.
    Als NORMAL DENKENDER MENSCH ist der NEUE HEIMPLATZ S Y R I E N!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    UND NICHTS ANDERES!Die dortigen Gesetze werden eine erneute Europäische Situation UNMÖGLICH machen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    …oder waren es wieder und wieder Hilferufe moslemischer Art???????????????????
    Es wird SOMMMMMMMER…..der Druck steigt……und Doischelan will Weltmeister I N W A S werden????????????????????????????
    Dieses JAHR GIBT ES EIN SOMMERMÄRCHEN,da drehen sich ALLE DEUTSCHEN DENKER im GRABE rum…DENKT AN MEINE WORTE…

  16. #16 Maria-Bernhardine (23. Apr 2014 21:13)

    Mare nostrum

    *Kreisch* Nahtzialarm!

    Wie konnten die nur! Den antiken Namen „Mare nostrum“ zu verwenden! Einen römischen Namen! Des römischen Imperiums! Das in einem beispiellosen Frieden das gesamte Mittelmeer umspannte. Das das gesamte abendländische Denken – neben dem griechischen – prägte. Ohne auch nur den geringsten Islam! Der italienische Faschismus (antike fasces = Rutenbündel! Igitt! Bis heute ist übrigens die antike römische Strahlkraft auch bewahrt im amerikanischen fasces- = Rutenbündel-Symbol und Motto „et pluribus unum“) sah sich als direkter Erbe des Römischen Imperiums! Weil „Rom“ in Architektur, Philosophie, Logik, Sprache, Verfassung, Recht und Symbolen bis heute eine sagenhafte Strahlkraft hat.

    Im Islam ist „Rom“ dagegen nur was „unislamisches“ der „Jahiliya“, was man „kaputtmachen, kaputtmachen, kaputtmachen!“ muß.

    Um bei dem Haß des Islams auf alle zu bleiben, was ihm überlegen ist: Was dem Islam einst das Römische Reich und Byzanz, ist dem Islam heute Amerika, Washington und Europa.

  17. #5 WahrerSozialDemokrat (23. Apr 2014 20:50) „HEIM
    Hochinteressante Beobachtung.
    Für Deutsche, z.B. DDR-Flüchtlinge, hieß es immer Flüchtlings-LAGER, wie das berühmte Aufnahme-LAGER Berlin-Marienfelde, von wo aus es dann in das nächste Flühtlings-LAGER ging.

  18. Halt, Halt!
    Immer diese Vorverurteilungen und Phobien.
    Es handelt sich hier um einen eingewanderten Kinderarzt (also eine studierte Bereicherung für unsere abschaffungswürdigen Bioinsassen), der nur, um nicht während seines unbestimmt dauernden Heimaufenthaltes aus der Übung zu kommen, weiterführende Studien am Objekt betrieben hat. Also alles im Lot.
    Ein Studierender mit fortdauerndem Wissensdrang.
    Sowas wird doch bei uns händeringend gesucht!!
    Verschafft ihm also eine eigene Praxis, damit seine – notgedrungen noch fast öffentlichen Studien – nicht wieder zu Mißverständnissen führen.

  19. “Wir können nicht wahllos jeden Asylbewerber in jedem Heim unterbringen.” Man müsse auf die Religionen und Nationalitäten der Flüchtlinge in einer Unterkunft Rücksicht nehmen.

    Fällt diese Aussage bei Linken noch unter rechtspopulistisch, oder ist das schon rechtsextrem?

    Wenn das die Veranstalter des Karnevals der Kulturen wüssten…

    Warum Karneval der Kulturen?

    […] die deutsche Gesellschaft scheint noch nicht in der Lage zu sein, die unterschiedlichen kulturellen Traditionen und ethnischen Herkünfte der Einwohner einander gleich zu stellen.[…]

    Tja ihr Linken, entscheidet euch mal.

  20. Obwohl der Verdacht des Missbrauchs gegeben ist, sieht man sich schon nach einem neuem kuscheligen Heim um?

  21. sind wir auf der Suche nach einer geeigneten Unterbringungsmöglichkeit:
    – ab zum Bundesgaukler (im Schloß ist noch Platz)

    wo ist eigentlich Edathy? hat der ein Alibi?

  22. “Wir können nicht wahllos jeden Asylbewerber in jedem Heim unterbringen.” Man müsse auf die Religionen und Nationalitäten der Flüchtlinge in einer Unterkunft Rücksicht nehmen.
    _______________________

    Aaaaja. Aber UNS DEUTSCHEN kann man diese Bestien mitten in Wohngebiete und Häuser setzen?????

  23. Man müsse auf die Religionen und Nationalitäten in einer Unterkunft Rücksicht nehmen…. !
    Nur den völlig verblödeten Deutschen ist jede Kultur und Nationalität zuzumuten !
    Ich kotze gleich in meine Tastatur !

  24. #20 hondilein (23. Apr 2014 21:24)

    Dieses JAHR GIBT ES EIN SOMMERMÄRCHEN,da drehen sich ALLE DEUTSCHEN DENKER im GRABE rum…DENKT AN MEINE WORTE…

    Stellen wir uns mal vor, Deutschland würde Weltmeister und ein Deutschtürke würde das Siegestor schießen. Wie würde da wohl die Presse reagieren?

    Die Geschichte des deutschen Fußballs würde umgeschrieben.

  25. Was soll der bescheuerte Fetisch um Fremdlinge?

    Es gibt deutsche Kinder in Armut!
    Es gibt deutsche verzweifelte Familien in Armut!
    Es gibt alleinerziehende Frauen und Männer in Armut!
    Es gibt verhungernde und erfrierende deutsche Penner!
    Es gibt ungebildete deutsche Schüler und Schülerinnen!
    Es gibt den verarmenden Mittelstand!
    Es gibt verarmende deutsche Männer die keine Familie mehr ernähren können!
    Ganz Deutschland geht in eine ärmliche Zukunft!

    Ganz Deutschland hat Not!

    Wenn dies so WÄRE, müsste ich mir die Merkel-Fratze mitsamt dem SED-Gauckler NICHT ziehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ALLLLLLLLEN DEUTSCHEN geht es BESSER als JE zuvor!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Das sagt auch die Regierung!!!!!!!!!!!!!!!
    Schade das es keine andere Möglichkeit gibt, sich mal persönlich zu unterhalten….
    Ansonsten, wie gesagt, ich kenne im Moment KEINEN(IN) die sich beschwert…komisch eigentlich…
    Gibts eigentlich eine Möglichkeit in einem andern Forum etc. mal KLARTEXXXT zu reden??????????

  26. #27 FanvonMichaelS.

    Bei uns Autochthonen -also Franzosen in Frankreich,oder Deutsche in Deutschland raet die Polizei fast offen und nicht gerade hinter der Hand, dass man nur die Moeglichkeit habe wegzuziehen ,da die Polizei nichts tun koenne- (und wohl auch aus Angst nicht will),oder sich den Umstaenden -also in staendiger Bedrohung zu leben- anzupassen haette ,heisst auch die eigene Kultur, den Glauben und die Tradition verleugnen (verstecken)

    In Schweden dann noch Keuchheitsguertel tragen und Haare schwarz faerben..trotzdem gibt es ab 2015 die Inhaftierung in KZs fuer Wiederspenstige Rassisten, die sich nicht dauervergewaltigen, verpruegeln, berauben, messern lassen wollen.

  27. #28 lex talionis

    „Man müsse auf die Religionen und Nationalitäten in einer Unterkunft Rücksicht nehmen…. !
    Nur den völlig verblödeten Deutschen ist jede Kultur und Nationalität zuzumuten !
    Ich kotze gleich in meine Tastatur !“

    Ach Quatsch. Lach‘ doch lieber drüber.

    Lageso und Berliner Morgenpost sind jetzt auch rechte Hetzer.

    🙂

  28. #23 Ideefix (23. Apr 2014 21:32)

    Halt, Halt!
    Immer diese Vorverurteilungen und Phobien.
    Es handelt sich hier um einen eingewanderten Kinderarzt (also eine studierte Bereicherung für unsere abschaffungswürdigen Bioinsassen), der nur, um nicht während seines unbestimmt dauernden Heimaufenthaltes aus der Übung zu kommen, weiterführende Studien am Objekt betrieben hat. Also alles im Lot.
    Ein Studierender mit fortdauerndem Wissensdrang.
    Sowas wird doch bei uns händeringend gesucht!!
    Verschafft ihm also eine eigene Praxis, damit seine – notgedrungen noch fast öffentlichen Studien – nicht wieder zu Mißverständnissen führen.
    Für jeden der KEINE eigenen Kinder hat, oder die Überweisung abgelehnt wurde ein Lacher…für Alle anderen:Shit happens….oder DANKE SPDathy…

  29. #29 Cedrick Winkleburger (23. Apr 2014 21:42)

    Jan Delay, als Musiker wirklich gut, nennt Heino nazi. Seit ich weiß, dass dieser Mann in der roten Flora auftritt, übrigens auch die fetten Brote, sind das für mich dreckige Opportunisten.
    _____________________________________

    Ich LIEBE Heino!! Einer der letzten DEUTSCHEN Künstler, der noch zu UNSEREM Land steht!
    Ich hätte nie geglaubt, dass fast alle „Künstler“ in UNSEREM Land so links/grün versiffte Birnen sind.

  30. „Man müsse auf die Religionen und Nationalitäten der Flüchtlinge in einer Unterkunft Rücksicht nehmen.“

    Auf diejenigen, die Zeche zahlen müssen, muss man ja keine Rücksicht nehmen, schon gar nicht auf deren Religion, Kultur, Sprache, Sicherheit und die Zukunft ihrer Kinder.

  31. #33 carpe diem
    Danke für Deinen Versuch mir Trost zu spenden,aber das lachen ist mir in diesem Land inzwischen gründlich vergangen.
    Diesen Wahnsin ,der hier täglich stattfindet,kann man nur noch durch mehr Wahnsinn bekämpfen.

  32. Neues vom Bundesgauckler:

    Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in Heimen oder Sammelunterkünften, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie dem „Tötet die Ungläubigen“-Kult nahe stehen und Kinder „ganz doll lieb“ haben! Angesichts dessen braucht Deutschland nicht nur a…. kriechende Politiker, sondern auch multikultiverpeilte Bürger!

  33. „…Dort waren angeblich mehrere Bewohner auf einen Afghanen losgegangen. Sie beschuldigten ihn zwei Kinder sexuell missbraucht zu haben.“
    ———————————————————-

    Bacha bazi bald auch in Berlin ???

    http://www.youtube.com/watch?v=rXXgsBtLHXg

    Warum nicht…
    Bürlün ist doch bünt !

    :mrgreen:

  34. „OT“ – und gar nicht OT

    BERLIN – UND SEINE ILLEGALEN EINWANDERER:

    ORANIENPLATZ
    Flüchtlinge bauen ihr Riesen-Zelt auf!
    Der Bezirk hat das Zelt genehmigt. Die Sondernutzung gilt bis auf Weiteres. Der Bauzaun soll verschwinden.(…)
    Der Politiker zur B.Z: „Das Infozelt wurde ihnen versprochen. Jetzt haben sie es. Ich hoffe, dass sich alle an die Spielregeln halten werden.“

    Die sind: ? Keine Übernachtungen darin. ??Nachtruhe einhalten! Heißt: ab 22 Uhr kein Lärm mehr.

    Die Flüchtlinge sind glücklich, die Laune stieg. Schnell wurden Lautsprecher-Boxen aufgestellt. Die Sondernutzung des Zeltes gilt erst mal bis auf Weiteres.

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/fluechtlinge-bauen-ihr-riesen-zelt-auf-article1832690.html

    Leute hier bei PI, es darf gelacht werden! Damit sich dann alle an die Spielregeln halten.

  35. OT- gerade als Nachricht erhalten!!

    xi: Ich habe gerade einen Bekannten getroffen, der gerade in BFD ist. BFD
    ist der Berufsförderungsdienst, wo Soldaten kurz vor dem Ausscheiden aus
    der Bundeswehr und eine zeit lang nach dem Ausscheiden noch Geld gezahlt
    bekommen, um z.B. eine Ausbildung zu machen ohne finanzielle Einbußen zu
    haben.
    Der Bekannte ist Reservist und hat einen Brief der Bundeswehr bekommen,
    in welchem abgefragt wird ob er von seinem derzeitigen
    Ausbildungs-Arbeitsplatz abkömmlich ist, um bei einem Einsatz in der
    UKRAINE teilzunehmen. So seine Aussage, die er mit angst und schock in
    der Stimme erzählte, ohne das ich gefragt habe.

    Ich werde versuchen diesen Brief zu bekommen und hier öffentlich zu
    machen. Wenn ihr auch ehemalige Soldaten kennt, oder welche die derzeit
    bei der Bundeswehr sind oder Reservisten, dann fragt dort auch mal nach.

    Echt der Hammer und echt schockierend!

  36. Viel schlimmer finde ich die Aussage das man auf die verschiedene Religionen und Nationalitäten rücksicht nehmen.
    Nanu?Sind wir nun aufmal nicht mehr Multiklulti,vielfältig und Weltoffen???
    Wenn Einheimische bei ihrer eigenen „Unterbringung“ diese Kriterien anwenden würden,wäre man zum Abschuss durch die Antifa freigegeben^^

  37. Wieviele sicher Länder, für Mohammedaner, liegen zwischen Deutschland und Afghanistan? Schiebt den Drecksack und all die anderen „Flüchtlinge“ endlich ab …

  38. Zitat: „Man müsse auf die Religionen und Nationalitäten der Flüchtlinge in einer Unterkunft Rücksicht nehmen.“

    Was soll das bedeuten? Haben diese Leute etwas gegen Multikulti?

    Das sind ja Faschisten!!!

  39. Jan Delay, als Musiker wirklich gut, nennt Heino nazi. Seit ich weiß, dass dieser Mann in der roten Flora auftritt, übrigens auch die fetten Brote, sind das für mich dreckige Opportunisten.
    DER iss gut…schon damals mit seinem Dackel aufm Arm beim Nena-Song war ich Fan…danach FETTEN feinen Beat..wirklich Klasse Musik…leider hab ich die LINKE KOMMUNISTISCHE ZAHLMORAL aus den Augen verloren…ein Exemplar das nach dem KNALL am Baukran endet…Schade drum, aber RICHTIG!!!!!!

  40. Tja,
    die Kerle
    haben den lieben
    langen Tag nix zu tun;
    und dann denken die
    zuvörderst nun
    mal mehr vom
    Schwanz
    her…

  41. #42 RechtsGut

    Haha. „Sekt und Kaviar“ für alle Berliner Bessermenschen. Gratis. Die Flüchtlinge scheißen und brunzen ihnen auf den Kopf und direkt ins Maul und sie reißen auch noch das Maul auf und dürfen „genießen“. Haha.

    Mahlzeit und Prost kann man da Frau Hermann und Konsorten nur wünschen …

  42. Bereicherer, der Busfahrer schlug, wird gesucht:
    http://www.bz-berlin.de/tatorte/aggro-mann-schlaegt-busfahrer-ins-gesicht-article1832529.html

    FRECHHEIT SIEGT:
    ASYL-ERPRESSER BAUEN RIESEN-ZELT AUF!

    „“Oranienplatz
    Flüchtlinge bauen ihr Riesen-Zelt auf!
    23. April 2014
    Der Bezirk hat das Zelt genehmigt!!!

    Die Sondernutzung gilt bis auf Weiteres. Der Bauzaun soll verschwinden…““
    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/fluechtlinge-bauen-ihr-riesen-zelt-auf-article1832690.html

  43. Ein geeigneter Unterbringungsplatz für den jungen Herren wäre wohl im Inland hier eine JVA, da hätte er als Pädophiler nichts zu lachen. Die Beamten dürfen anderen Insassen nicht mitteilen, weshalb ein neuer Gefangener einsitzt, aber: Die Inhaftierten lesen sehr aufmerksam sämtliche Zeitungen etc…
    Abschieben ins Heimatland wäre noch besser. Wer sich selbst und seine Stange nicht in Griff hat, hat hier in Deutschland nichts zu suchen. Kein Verständnis für Menschen, die sich an kleinen wehrlosen Kindern vergreifen.

  44. #6 Vertrauen (23. Apr 2014 20:56)

    “Man müsse auf die Religionen und die Nationalitäten der Flüchtlinge in einer Unterkunft Rücksicht nehmen.” Nanu, uns wird doch immer gepredigt, wie schön die bunte Vielfalt ist.
    #46 Winston Smith (23. Apr 2014 22:10)

    Zitat: “Man müsse auf die Religionen und Nationalitäten der Flüchtlinge in einer Unterkunft Rücksicht nehmen.”

    Was soll das bedeuten? Haben diese Leute etwas gegen Multikulti?

    Das sind ja Faschisten!!!

    Sie beide haben das sehr richtig erkannt! Na, ihr rotgrünen Spinner, wo bleibt die die fröhliche Multikultigemeinschaft, ihr uns sonst doch immer wärmstens für dieses Land empfehlt? Das klappt wohl nicht so ganz mit den verschiedenen Kulturen! Vielleicht sollte ihr noch einmal ein paar Deppen eines der sozialen Laberfächer befragen, woran das wohl liegen könnte! Die wissen immer einen sinnfreien Rat!
    Andernfalls fragt mal bei PI nach!

  45. #43 Amanda Dorothea (23. Apr 2014 22:03)

    Wer ist „xi“? Woher kommt die Nachricht, wer hat die „forwarded“?

    Wenn ich bei einem Soldaten, sei er aktiv oder Reserve, was lese von „mit angst und schock in
    der Stimme erzählte“, schlägt bei mir das Bullshitometer aus.

    Wer das mit der USS Donald Cook im Schwarzen Meer verfolgt hat, wo ein russischer Flieger vorbeikam und es anschließend hieß, der Lenkwaffenzerstörer „habe sich in einen rumänische Hafen geflüchtet und 28 Besatzungsmitglieder hätten gekündigt, weil sie ihr Leben nicht riskieren wollten“,

    der kichert doch nur.

    Sorry. Was für ein jämmerliches Verständnis von professionellen Soldaten.

  46. #57 Babieca (23. Apr 2014 22:26)

    Es kommt nicht von irgendeinem Blog,sondern von einer Bekannten aus Skype.

    Klar ist Skeptik immer gut-gerade jetzt wo soviele Luegen im Raum sind. Aber sicher lesen hier auch Soldaten ,oder Reservisten mit und koennen das entweder bestaetigen ,oder sagen , dass es sowas nicht gibt.
    Ich hoffe ja auf Zweiteres..nur in diesem Wahnsinn momentan..

  47. #58 Amanda Dorothea (23. Apr 2014 22:36)

    Aber sicher lesen hier auch Soldaten oder Reservisten mit

    Ja. 😀

  48. #30
    Eine grausame Vorstellung – nein, nicht dass Deutschland Weltmeister würde, sondern dass ein Deutschtürke das Siegestor schießt..

    Ob die türkischen Spieler wirklich das Spiel verweigern? Wo kommen wir hin, wenn jeder seine Arbeit verweigern kann, wenn er den Gegener oder Spielpartner etc. nicht mag? Die Spieler werden für ihre Arbeit bezahlt und haben bitte auch anzutreten und ihr Bestes zu geben. Und wenn Deutschland gegen Maccabi spielt, weigern sich dann alle Spieler der friedlichen Halbmondreligion auch, gegen Maccabi zu spielen?

  49. Wer ist “xi”?

    Das habe ich verbrochen. Ich habe das abgekuerzt, damit ich da ueberall einmal rumfragen kann, ob da was drann ist,ohne den ganzen Namen rumzureichen.

    Intressieren wuerde es mich schon und hoffentlich bekomme ich auch den Brief zur Hand, dann kann ich das hier auch mal (natuerlich Namen dann aus Sicherheitsgruenden geschwaerzt ,um nicht Repressalien ausgesetzt zu sein) einstellen.

    Ueberhaubt- die massive Moslemflutung und Zigeunerbelagerun , das Gerassel da in der Ukraine und drumherum..

    glaube da nicht an Zufaelle.

    Das faellt schon auf.

  50. #61 Amanda Dorothea

    Als ehemaliger Zeitsoldat kann ich bestätigen, dass Reservisten auch an Auslandseinsätzen teilnehmen.

    PS: Falls Du an eine Kopie des Briefes kommen kannst, so empfehle ich, dass der Empfänger, da er Reservist ist, die notwendigen Stellen schwärzt.

    Durch seine PK (Personenkennziffer), das Absendedatum oder die Dienststelle könnte das BMVg ihn ermitteln bzw. den Personenkreis stark einschränken.

    Sei dir dessen stets bewusst.

    Ansonsten: sehr interessante Nachricht.

    PI-Investigativ

    Bleib dran.

  51. #61 Amanda Dorothea

    Nachtrag:

    Gleiches gilt für Dienstgrad, Einheit und vielleicht andere Dinge, die ich jetzt nicht bedacht habe.

    Also hol dir den Brief wenn möglich, aber(!) liefere deinen Bekannten nicht ans Messer.

  52. “Um den Mann vor weiteren Übergriffen anderer Flüchtlinge zu schützen, sind wir auf der Suche nach einer geeigneten Unterbringungsmöglichkeit”

    Wie wäre es mit einem sicheren afghanischen Gefängnis?!
    Oder er kriegt die Hausmeisterwohnung im demnächst zu errichtenden Edathy-Haus-der-Kunst-mit-Kindern?!
    Vielleicht will ihn aber auch Volker Beck für seine Selbsthilfegruppe der anonymen Kinder-Anatomisten…

  53. @Amanda Dorothea

    Aber einen Fehler hast Du schon gemacht:

    Du du hast in Post #43 geschrieben, dass er gerade BFD (Berufsförderungsdienst) macht. Jetzt muss der MAD (Militärischer Abschirmdienst) nur noch abgleichen welche Reservisten gerade im BFD sind und einen solchen Brief bekommen haben. Die Liste dürfte überschaubar sein. Somit hast du ihn vielleicht schon verraten, ohne dass du es wolltest, unabhängig davon ob du den Brief bekommst oder nicht.

    Das hier ist ein Blog, bei dem jeder mitlesen kann.

    Sei doch in Zukunft bitte mit solchen Informationen etwas zurückhaltender und schicke es einfach direkt an PI.

  54. Nach offiziellen Zählungen rettete die italienische Marine seit Beginn der Rettungsoperation «Mare nostrum» Mitte Oktober 2013 mehr als 20.000 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer. Ständig befinden sich ein halbes Dutzend Schiffe auf See, die von Helikoptern unterstützt werden…”“

    ————————————-

    Das ist keine Marine, dies ist ein italienisches Reisebüro

  55. Das wird bei den Asylsuchenden schnell die Runde machen: „Fi..st du Kind von Kumpel kriegst du Heimplatz!“

  56. #70 VivaEspana

    Alles richtig. Ich mache mir nur Sorgen um Amandas Bekannten.

    Der MAD pennt doch nicht. Das muss auch Amanda verstehen, bevor sie hier kommentiert.

    Der Brief vom BMVg wäre schon wichtig für unsere Meinungsbildung hier bei PI.

    Allerdings solltest Du, Amanda, deinen Bekannten nun vielleicht fragen, ob er einer Veröffentlichung zustimmt, mit allen möglichen Konsequenzen.

    Jetzt, nachdem die Katze schon aus dem Sack ist… seufz

  57. Es gibt Menschen die sind nicht zu integrieren!

    Verbrecher stehen dabei ganz oben auf der Liste!

    Und wer was anderes behauptet, ist ebenfalls nicht mehr zu integrieren.

    Wir können uns zwar drüber streiten was ein Verbrechen ist oder was nicht, sich aber über Integration zu streiten ist schon Verbrechenskultur zu integrieren, zu tollerieren und zu akzeptieren!

    Hat mit Islam, Ausländer oder sonstwas eigentlich nichts zu tun diese Integration! Es geht nur um Verbrechen ja oder nein! Bzw. was ist Verbrechen was zu bestrafen ist und was eben nicht zu bestrafen ist, bzw. als Verbrechen sogar zur Pflicht wird!

  58. #74 Carpe Diem & Amanda Dorothea
    Aber ja doch, „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste“. Deswegen, erst recherchieren und DANACH posten. Mit Quelle.

  59. #76 VivaEspana (24. Apr 2014 00:11)

    „Aber ja doch, “Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste”. Deswegen, erst recherchieren und DANACH posten. Mit Quelle.“

    Ja, mit Einschränkung.

    Falls die Quelle genannt werden möchte, und wenn sie nicht genannt werden möchte, dann ist das auch zu akzeptieren.

    Meine Intention ist, dass Amandas Bekannter, ein Reservist der Bundeswehr, frei darüber entscheiden kann, ob er dies möchte oder nicht, mit Hinblick auf alle möglichen Konsequenzen.

    Das Lustige bei der Sache ist: Wir haben noch keinen Brief vom BMVg.

    Gute Nacht für heut‘

    und Viva Espana

  60. #77 Carpe Diem (24. Apr 2014 00:23)
    Mit neutraler, externer Quelle war gemeint. Sachverhalt checken.
    Und, wenn einer nicht weiß, was ein Dienstgeheimnis ist, selber schuld.
    Noch ein (Nachkriegs-)Witz zur guten Nacht für Amanda D:

    Schinken ist ein schönes Essen. Ich selbst, hab‘ zwar noch keinen gegessen. Aber meines Vaters Bruders Sohn hat, vor vielen Jahren schon, neben einem Mann gesessen, und der hat einen gesehen, Schinken essen.

    Danke für’s Viva Espana!
    Ich muß wieder hin, Schinken essen. PATA NEGRA. Wie unrein!

  61. Peinliche Entlarvung: So funktioniert die Mediengleichschaltung in Nordhessen

    „Frech, was die sich leisten“
    SPD-Frau schickt Läster-Mail an falsche Adresse

    „Das ist schon frech, was die sich so leisten. Wir müssen eine Strategie ausarbeiten, um ihnen einen Strich durch die Rechnung zu machen.“ Diese Worte schickte SPD-Politikerin Birgit Kömpel leider genau an jene, über die sie lästern wollte – mit Folgen.

    Die „Fuldaer Zeitung“ hatte Birgit Kömpel einige Themen für ihre Kolumne vorgeschlagen: der Reformbedarf in der Pflege, die Kontroverse um die Infrastrukturausgaben, die Sanktionen gegen Russland. Doch die SPD-Bundestagsabgeordnete lieferte lieber eine Lobhudelei auf 100 Tage große Koalition. Da wollte das Blatt nicht mitspielen und weigerte sich, die Kolumne zu drucken.

    Das brachte wiederum Kömpel auf die Palme. In einer E-Mail an einen ihrer Mitarbeiter verschaffte sie ihrem Ärger Luft. „Wahrscheinlich finden die sich jetzt richtig toll“, schrieb sie. „Das ist schon frech, was die sich so leisten. Wir müssen mal wirklich eine Strategie ausarbeiten, wie wir denen einen Strich durch die Rechnung machen können.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/diese-abrechnung-ist-schaebig-spd-politikerin-schickt-mail-ausversehen-an-zeitung_id_3794899.html

  62. # 11 WSD

    Alles schön und gut, aber wenn die Merkel als gelernte Fußleckerin gewisser US Milliardärskreise das Stöckchen willig holt, gehen wir den Bach hinunter, will sagen: Rockefeller, Rothschildt, Goldman, Sachs holen sich ohne Widerstand D und EU.

    Es mag politischen Druck geben aus Washington, jedoch kann der nicht so weit gehen, dass das Kuschen vor dem Agressor USA in einer devoten Haltung endet. Dort hat die Merkel sich aber angesiedelt.

    Gegen Merkel waren Schröder und Kohl Heroen im Kampf um ein freies Deutschland mit Friedensvertrag.

    Die US gelenkte Merkel ist eine für D sehr schädliche Frau.
    Jemand hatte dazu irgendwo hier Passagen unter VOLTAIRE, ich suche das nun nochmal und rate auch jedem neuen Leser das zu tun, bevor die Voltaire-Einträge verschwinden.

  63. Unter Voltaire war/ist Merkels minutiöser Lebenslauf beschrieben.

    Eben die Merkel, die die meisten Bundesbürger angeblich toll finden und deren engste Freundinnen Mohn und Springer sind, welche hier nicht nur monopolisieren, sondern bereits oligarchisieren.

    Sie besetzen nämlich das Öffentliche TV in unverschämter und verbotener Weise.

  64. Es sieht für uns Europäer ziemlich bescheiden aus, # BePe hat es in einem anderen Strang beschrieben: Schweden will die Gedankenpolizei gesetzlich haben.

    Die NWO wird gerade in einem neutralen Land wie Schweden auf die Spitze getrieben.
    Wie geht das?

    Nun: Schwedens Regierung ist durch und durch sozialistisch, die Bevökerung ist mit diesem Dreckmist aufgewachsen und großgeworden.

  65. Jetzt ist allen bekannt warum „es/dies“ in unserem Land Asyl sucht,
    Krimineller Kinderschänder
    eine Veranlagung die bei einer kleinen Partei/in
    nicht unbekannt ist und deren besonderes
    Wohl-wohlen genießt.
    Alle anderen Asylbetrüger haben andere >“Spezielle Vorlieben“
    die ebenfalls nachgefragt sind…

  66. Ich mag diese Gewaltimporteure alle nicht. Egal ob sie Kinderschänder oder Kopftreter sind. Die brauchen wir hier wirklich beide nicht.

    Und Umerziehungslager sind nun wirklich nicht mehr zeitgemäß auf der Insel der Glückseligen…

  67. Der Verdacht des Missbrauchs erhärte sich aufgrund der Situation, in der die Beamten das achtjährige Mädchen und den sechsjährigen Jungen aus Syrien vorgefunden hätten,

    Der Schutz des Kinderf…. ist mMn. endlich mal im Sinne der GRÜNEN/SPD kültürell sensibel genug.
    Man wird den Beamten heut wahrscheinlich offiziell danken für das enorme religiöse Verständnis.
    Und überhaupt wäre da noch vor kurzem (ca 1.400 Jahren) gar nicht so ein Bohey drum gemacht worden.
    Er hat halt nur vergessen, die Kinder vorher zu heiraten.

  68. Wird hier der Lynchjustiz das Wort geredet?

    Kann der Autor das Gehirn einschalten, bevor er den staatlichen „Organen“ vorwirft, Selbstjustiz verhindert zu haben? Darf sich demnächst jedermann zusammenrotten, um über mutmaßliche Täter herzufallen?

    Wo ist der Unterschied, wenn sich bekloppte Mohammedaner zusammenrotten, um die Rettungsfahrer des DRK zusammenzuschlagen, weil sie mutmaßen, die wollen dem verletzten Kinde Böses tun, statt ihnen zu helfen?

    Wo bleibt der immer wieder gerufene Ruf nach dem Rechtsstaat? Darf der in solchen Fällen fern bleiben?

    Ich habe ja persönlich nichts dagegen, wenn sich die Bande selber dezimiert, möchte aber auch keine Zustände wie im wilden Kurdistan oder in Afrika, wo der Pöbel auf Verdacht hin, die Leute umbringt.

  69. #10 Babieca
    Genau wenn diese alle Ihre Moscheen hier bauen würden, dürfen, müsste das Land ins gesamt erst einmal wie eine Wüste kal gemacht werden, sonst gibt es nicht genügend Platz dafür.

    Was für ein idiotoschen Land ist dieses Land mit Hilfe solcher Ämter und Politiker beworden.
    Unfasbar.

  70. #3 Lepanto2014 (23. Apr 2014 20:47)

    Ja schon. Aber sie hätten das endzielgerichtet durchziehen sollen. So wie die Baukrane im Iran reagieren.

  71. @ #83 Karl Eduard (24. Apr 2014 07:06)

    Kann der Autor das Gehirn einschalten, bevor er den staatlichen “Organen” vorwirft, Selbstjustiz verhindert zu haben? Darf sich demnächst jedermann zusammenrotten, um über mutmaßliche Täter herzufallen?

    Ich weiß nicht, welchen Artikel Sie gelesen haben, aber aus obigem kann ich Ihre Unterstellungen nicht herausinterpretieren.
    Der Artikel prangert im Grunde genommen an, dass sich die „staatlichen Organe“ erst mal wieder Sorgen um das Wohl des vermeintlichen Täters gemacht haben und über dessen Zeit nach seiner Freilassung spekuliert wird, ohne dass die Ermittlungen abgeschlossen sind bzw. sich ein Richter eingehend mit der Materie beschäftigt hat. Sollte sich die im Artikel beschriebene Tat nur annähernd so zugetragen haben, dann gehört der Mann weggesperrt, bis zur Verhandlung und auch danach mit anschließender unmittelbarer Ausweisung. Durch seine Freilassung und anonyme Unterbringung in einer anderen Sammelunterkunft riskiert man lediglich die Wiederholung dieser Tat.
    Die „öffentlichen Organe“ sollten sich lieber Gedanken darüber machen, wie man den Kindern nach diesem traumatischen Erlebnis helfen kann.

  72. @ #84 AleCon (24. Apr 2014 04:40)

    Ich mag diese Gewaltimporteure alle nicht. Egal ob sie Kinderschänder oder Kopftreter sind.

    Falscher Fehler! 😀 😀 😀

    Du sprichst vom Importgut, die „Gewaltimporteure“ sitzen in der Regierung und den zahlreichen GoNGO’s !

  73. Zitat KARL EDUARD: Ich habe ja persönlich nichts dagegen, wenn sich die Bande selber dezimiert, möchte aber auch keine Zustände wie im wilden Kurdistan oder in Afrika, wo der Pöbel auf Verdacht hin, die Leute umbringt.

    Sehr RICHTIG! Genau so sehe ich das auch!

  74. OT – und auch wieder nicht OT

    BERLIN – BEREICHERUNG(???)

    GRUPPE VON „MÄNNERN“ ÜBERFÄLLT „23-Jährigen“

    Am Alex kam es wieder zu einer Attacke. Ein 23-Jähriger wurde in der Nacht zum Sonntag gegen 23 Uhr von fünf bis sechs Personen an der Freitreppe zum Fernsehturm angegriffen, geschlagen und getreten. Als die Polizei eingriff, flüchteten die Angreifer unerkannt. Warum die Männer angriffen, war zunächst noch unklar.

    KEINERLEI Hinweise auf die Angreifer? Das können eigentlich nur Bereicherer sein, das lehrt uns die Erfahrung.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/23-jaehriger-am-alex-angegriffen-und-verletzt-article1831330.html

  75. OT – und auch wieder nicht OT

    Der 18-Jährige aus Bad Urach wurde in der Samstagnacht gegen 0.25 Uhr in der Bahnhofstraße beim Hauptbahnhof von mehreren Personen plötzlich angegangen, mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert.

    Dabei erlitt der junge Mann schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Da die Gründe der Auseinandersetzung der Polizei vollkommen unklar sind, sucht sie Zeugen des Vorfalls. Sie werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Reutlingen unter Telefon 07121/942-3333 in Verbindung zu setzen.

    In der Oberamteistraße hingegen schlugen sich am frühen Samstagmorgen gegen 4 Uhr vor einer dortigen Gaststätte mehrere alkoholisierte Personen. Einem 28-Jährigen kam dabei das Handy abhanden, so dass er seine Kontrahenten bis zum Zentralen Omnibusbahnhof verfolgte. Dort stiegen sie in einen schwarzen 5er-BMW und in einen roten VW Golf ein. Beide hatten eine Tübinger Zulassung.

    Unmittelbar darauf traf der Mann auf eine Streife des Polizeireviers Reutlingen. Zusammen fuhren sie an den Ausgangsort der Keilerei, wo der 28-Jährige dann einen der Beteiligten auf der Straße erkannte.

    Als der die anrückenden Beamten sah, flüchtete er. Doch nach kurzer Verfolgung fassten ihn die Polizsiten. Der aber wehrte sich gegen die Festnahme und verletzte zwei Beamte.

    GRUNDLOS von MEHREREN angegriffen werden – das ist so BEREICHERUNGSBRAUCH. Und auch die massive Gegenwehr gegen Polizisten klingt nach AUSLÄNDER-TÄTERN. Das jedenfalls meine Einschätzung.

    http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/reutlingen_artikel,-Schlaegereien-in-der-Nacht-Polizei-sucht-Zeugen-_arid,245263.html

  76. „Man müsse auf die Religionen und Nationalitäten der Flüchtlinge in einer Unterkunft Rücksicht nehmen.“
    – – –
    Auf die Religionen Rücksicht nehmen – ah so.
    Und da die Europäer religiös so entkernt und beliebig geworden, zudem im Status der Ungläubigkeit sind, ist das denen gegenüber – Moscheebau etc. – allerdings kein Problem.

  77. #86 Karl Eduard
    Wird hier der Lynchjustiz das Wort geredet?
    Wo bleibt der immer wieder gerufene Ruf nach dem Rechtsstaat? Darf der in solchen Fällen fern bleiben?

    Rechtsstaat? Wo hast du denn noch Fragmente davon entdeckt?
    Es gibt ihn nur noch in Form degenerierter (oder duckmäuserischer) Richter, die sich nicht mal mehr bequemen, den Straftaten angemessene Urteile zu fällen.
    Linksfascho-Rotweingetränkte Dummpfeiffen, die irgendwas von „Verbotsirrtum“ sabbern, sobald ein Bereicherer mal wieder mitten in Hagen seiner Frau die Kehle durchschneidet.
    Dazu linksversyphte Grüne „Staats“-Anwälte, die von einer Mordanklage absehen, wo ein Bereicherer 16 (!) mal zugestochen hat.
    Es ist ja kein Mord (nur Totschlag), denn schließlich habe der Bereicherer das Messer ja auch immer wieder RAUSGEZOGEN

    Der Rechtsstaat ist zu einer Ansammlung perverser Formen der RECHTS-BEUGUNG verkommen.
    Und dies nur, um Statistiken zu drücken.
    Statistiken, die dem Dumm-Michel suggerieren sollen, was uns verlogene Deutschhassende Dreckspolitiker ALLER Parteien vorgaukeln wollen.
    Wer will nach einem solchen „Rechtsstaat“ rufen? Flipper?
    Der lacht sich einen 🙂

  78. Tach,

    letztens Verkehrskontrolle wegen OWi in Herrenberg (selbst danebengestanden):

    Polizei vs. Bereicherer.
    Die Bereicherer lachten die Polizei aus, eine Kameltreiber-affine (deutsche) Tussi dabei, die den polizeibepöbelnden Bereicherer anhimmelte.
    Die Polizei versuchte sachlich, die OWi zu erklären, der Bereicherer drehte sich einfach um und holte erst mal sein Getränk aus dem Auto, dann spuckte er den Polizisten vor die Füße, ließ sich gar nichts sagen, lachte die Beamten aus von wegen „Was wollen Du Bullentussi!“ Ihr Kollege wirkte leicht hilflos.
    Irgendwann stieg der Pöbelbereicherer samt der vollblonden, grenzdebilen Tussi wieder in seine Karre, feixte und ließ die Beamten mit durchdrehenden Rädern stehen.

    Der nächste deutsche Autofahrer durfte dann büßen, weil irgendwo muß die Kohle ja herkommen und die Polizei ihren Frust loswerden.

  79. #86 Karl Eduard (24. Apr 2014 07:06)

    Stichwort Selbstjustiz: Ja, das stieß mir auch übel auf. Bereits in der Meldung. Tageslügel:

    Laut Polizei mussten gegen 0.30 Uhr mehrere Dutzend Beamte zu dem Flüchtlingsheim in der Max-Brunnow-Straße fahren, in dem derzeit knapp 150 Flüchtlinge untergebracht sind. Dort hatten mehrere Bewohner des Heims auf einen afghanischen Zimmernachbarn eingeschlagen. Die Angreifer warfen dem Afghanen vor, zwei Kinder aus einer syrischen Flüchtlingsfamilie sexuell missbraucht zu haben. Der Wahrheitsgehalt der Vorwürfe ist unklar. … Bei den Kindern handelt es sich nach Tagesspiegel-Informationen um einen sechsjährigen Jungen und ein achtjähriges Mädchen.

    1. „Dort hatten mehrere Bewohner des Heims auf einen afghanischen Zimmernachbarn eingeschlagen“: Islamische vorgeschriebene Selbstjustiz.

    2. „Zwei Kinder aus einer syrischen Flüchtlingsfamilie sexuell missbraucht“: Islamische Normalität (Bacha Bazi als afghanische Dreingabe)

    3. „Der Wahrheitsgehalt der Vorwürfe ist unklar“: islamische Normalität. Ein Gerücht reicht, und der Lynchmob tobt.

    Diese drei Dinge zusammen zeigen den primitiven, barbarischen Teufelskreis, in dem der Islam bis in alle Ewigkeit gefangen ist. Er verkörpert mit alles, was zivilisiertes Leben unmöglich macht.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-fennpfuhl-missbrauchsvorwuerfe-im-fluechtlingsheim/9793156.html

    Inzwischen gibt es Neues, was den islamischen Lynchwahn per Gerücht, warum auch immer (möglich ist alles) erhärtet:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/missbrauchsvorwuerfe-im-fluechtlingsheim-beschuldigter-wieder-auf-freiem-fuss/9798296.html

    Ich war *früher* immer froh, daß ich im passabel (! Es gab und gibt genug Eso-Spinnkram) rationalen Deutschland lebte. Seitdem diese Urformen menschlichen Lebens hier siedeln, geht das den Bach aber recht zügig runter.

  80. Aha sie können nicht wahllos alle Religionen unter ein Dach zusammenstecken. Aber in einem kleinen Land können sie die ganze Welt unterbringen. Wie kaputt, denn sie wissen was sie tun.

  81. Wenn ein Biodeutscher in eine finanzielle Schieflage gerät, werden alle Register gezogen, um ihn fertig zu machen: Mahnbescheide und Vollstreckungen vom Amtsgreicht, das Finanzamt kennt kein Erbarmen, Inkassodienste sind teilweise mit Schlägern vor Ort, dazu kommt noch die GEZ, die direkt in den Bezirksämtern ungeprüft ihre „Forderungen“ via Gerichtsvollzieher durchsetzen.
    Ist der Biodeutsche dann erstmal wohnungs- und mittelos, dann lief alles nach Plan-er kann demnächst als Obdachloser erfrieren, oder besser gleich sterben.

    Bei einem pädophilen Asylanten, der sich hier des Kindesmissbrauchs schuldig gemacht hat, gehen die Uhren anders:
    Man sucht eine geeignete Bleibe für ihn, man nimmt Rücksicht etc..

    Das ist krank!

  82. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales stellt dem armen Flüchtling, kultursensibel wie man ist, in der neuen Unterkunft bestimmt auch noch ein paar Kinder zur Verfügung. Willkommenskultur und so.

Comments are closed.