steinigung-2Für die zivilisierten Staaten der Welt gilt die Allgemeine Erklärung der Menschen-rechte, die am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Palais de Chaillot in Paris genehmigt und verkündet wurde. In Islamien hat man andere Vorstellungen: 1990 wurde bei der 19. Außenministerkonferenz der Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) die Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam beschlossen, die als Leitlinie für die zur Zeit 57 islamischen Mitgliedstaaten gelten soll. In den abschließenden Artikeln 24 und 25 wird die religiös legitimierte islamische Gesetzgebung, die Scharia, als einzige Grundlage zur Interpretation dieser Erklärung festgelegt. Die Steinigung (Foto) ist fester Bestandteil dieses grausamen Gesetzeswerkes, und deswegen müssen wir uns damit befassen.

(Von Michael Stürzenberger)

In 55 islamischen Ländern gilt die Scharia in unterschiedlich intensiver Form, nur in zwei Staaten wurde sie zunächst formell abgeschafft: Mustafa Kemal Atatürk, ein entschiedener Islam-Gegner, gestaltete die Türkei laizistisch und ließ keinen Bestandteil der Scharia in der Verfassung vom 20. April 1924 zu. Der islamische Fundamentalist und jetzige Ministerpräsident Erdogan arbeitet mittlerweile aber emsig an der Re-Islamisierung seines Landes, gemäß seines Wahlspruchs, dass die Demokratie nur der Zug ist, auf den man aufspringt, bis man am Ziel ist.

In Tunesien wurde die Scharia mit der Verfassung vom 1. Juni 1959 abgeschafft, aber der Artikel 38 der tunesischen Verfassung schreibt fest, dass der Präsident ein Moslem sein muss. Im Detail orientiert sich die Rechtssprechung im Zweifelsfall auch durchaus an Scharia-Regelungen. Zwar gibt es (noch) keine Steinigungen oder öffentliches Auspeitschen in Tunesien, aber es kann durchaus passieren, daß in einem Erbstreit eine tunesische Person, die eine/n „Ungläubige/n“ geheiratet hat, gegenüber anderen Familienmitgliedern den kürzeren zieht. Zudem legt auch bereits die Verfassung von Tunesien fest, daß der Staat islamisch geprägt ist.

In vielen islamischen Staaten gilt die Scharia vollständig, und da kann es dann schon einmal zu einer gepflegten öffentlichen Steinigung kommen. Gibt man bei google das arabische Wort für diese von Mohammed angeordnete Bestrafung ein, finden sich wahre Horrorfilme. Der folgende wurde in Afghanistan aufgenommen, wo die Taliban, die sich selbst als „gelehrige Schüler“ des „Propheten“ bezeichnen, eine Frau steinigen. So wie es auch der „vollkommene Mensch“ und das „perfekte Vorbild“ für alle Moslems mehrfach durchführen ließ. Bei diesem Video ist kein Originalton zu hören, sondern nur die Kommentarstimme der Reporterin. Sonst würde man das typische „Allahu-Akbar“-Geplärre hören, das bei solchen Anlässen immer ausgerufen wird, um die „Gott“-Ergebenheit und die Folgsamkeit für die Scharia auszudrücken:

Das nächste Video hat Originalton. Auf einem Marktplatz sitzt ein Mann bereits mit blutigem Kopf. Eine johlende Menschenmenge umringt ihn. Er will wegkrabbeln, um sein Leben zu retten, wird aber daran gehindert. Dann geht das fürchterliche Ritual weiter:

Ein regelrechter Blutrausch ist im nächsten Video zu sehen, das wohl aus einem Kampfgebiet stammt, denn die Vollstrecker von Allahs Gesetz sind in Tarnanzügen gekleidet, tragen Waffen und nutzen Sprechfunk. Erst prügeln sie wie von Sinnen unter „Allahu Akbar“-Geschrei mit Knüppeln auf den wehrlos am Boden liegenden Mann ein. Manche treten auf seinen Kopf. Zwei schlagen mit ihrer Waffe zu. Und dann kommen die Steine. Große Steine. Nach dem Vollzug der Scharia rufen sie: „Takbir – Allahu Akbar“. Barbarische Grausamkeit, die durch einen „Gott“ legitimiert ist:

Im nächsten Video, wohl irgendwo in islamisch-Afrika aufgenommen, wird eine Frau bis zum Kopf in den Boden eingegraben, damit dann Allahs Wille geschehe. Ohne Ton, daher müssen wir uns die Allahu-Akbar-Rufe hinzudenken. Bei Beginn der Steinigung ist kurz arabisch-islamische Musik zu hören:

Dieser Spielfilm, der das Steinigen von einer Frau wegen Ehebruchs in einem iranischen Dorf zeigt, wird von diesem islamischen „Gottesstaat“, in dem schon über 100 Menschen gesteinigt wurden, blockiert. Auch einige europäische Länder hätten die Ausstrahlung verweigert, um den Iran nicht zu brüskieren, wie Sky News berichtet:

All dies ist nicht weit weg, sondern betrifft uns hautnah. Denn wenn Moslems einmal die Mehrheit in einer Gesellschaft stellen, ist der Zwang zur Einführung der Scharia gemäß islamischer Doktrin vorgeschrieben. Je nachdem, welche Hardliner die Islamisierung vorantreiben, kann es dann zu solchen Szenen auf öffentlichen Plätzen in Berlin, Hamburg, Duisburg, Köln, München etc.pp. kommen.

Jeder Politiker, der die im Tagestakt vorgetragenen Forderungen islamischer Verbände kriecherisch erfüllt, Islamunterricht an Schulen einführt, Sonderregeln für Moslems gewährt und Moscheebauten zulässt, begeht Volksverrat am nicht-moslemischen Teil des deutschen Volkes. Der immer geringer wird, während der moslemische durch den Geburten-Djihad und die Duldung von Asylmissbrauchern aus der islamischen Welt rasch anwächst.

Wir stehen vor einer Apokalypse, die sich jetzt noch kaum jemand vorstellen kann, da es diesem Land momentan noch gut geht. Aber wenn wir jetzt nicht gegensteuern, dann wird eine fürchterliche Katatrophe kommen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

(Spürnase: einMichel)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

139 KOMMENTARE

  1. Ihr Politiker, die uns den Islam nach Deutschland holt, ihr seid für mich ekelhafte Verbrecher.
    Verräterische Verbrecher, die unserem Volk großen Schaden zufügen.

    Ich hoffe, dass direkt eure Kinder und Enkelkinder am meisten unter den kommenden Verhältnissen zu leiden haben.

  2. So viele Warner, so viele Informationen, so viele Zeichen.
    Die Mehrheit! der Menschen in Europa wollen es nicht WAHRnehmen.
    Dann haben sie’s auch nicht besser verdient.

    Habe erst gestern mit einer Diakonin über mohammedanische Bekleidung in Deutschland geredet, sie war toleranzbetrunken, ihre Augen verklärten sich liebevollst ob der schwarzverhängten Lebenshasser.

    Nein Leute, sie haben es nicht besser verdient. Dummheit muss bestraft werden.

  3. Weil die Lesefaulheit der Deutschen meiner Meinung nach dramatisch zugenommen hat, kann man einen Teil von ihnen vielleicht mit Aufklärungsvideos erreichen.
    Ich werde zu meinen Gutmenschkontakten gehen und ihnen sagen, ich hätte „allerliebste Videos zum Lachen“, wollt ihr sie sehen?
    Natürlich, und dann die dämlichen Gesichter sehen, wenn sie der Realität in islamischen Ländern auf den Videos begegnen.
    Vielleicht bewegt sich dann mal etwas in den Köpfen 🙁

  4. Ich guck mir das nicht an, mochte schon Gesichter des Todes nicht.

    Dem muss Einhalt geboten werden .

  5. Die Scharia ist keine fixierte Gesetzessammlung wie z.B. unser Bürgerliches Gesetzbuch. Sie entspricht der Gesamtheit der Gesetze, die in einer islamischen Gesellschaft zu beachten und erfüllen sind.

    Die Scharia basiert auf dem Koran, den Haditen und vor allem auf den Überlieferung vom normsetzenden Reden und Handeln Mohammeds!

    Da der Prophet Mohammed unter anderem raubte, eroberte, mordete, vergewaltigte, ein sechsjähriges Mädchen zur Ehefrau nahm, log und betrog (Taqiyya), usw. und so fort ist so ein gleiches Verhalten für heutige Moslems absolut legal und von der Scharia gedeckt, wenn es gegen “Ungläubige“ gerichtet ist!

    Aber das geht weit über den Horizont rotgrüner Tagträumer und Realitätsverweigerer! 😉

    http://de.wikipedia.org/wiki/Scharia

  6. Unglaublich, diese rechte Propaganda! Alles nachgestellt- Steinigungen gibt es nicht.

    Und wenn, haben sie auf jeden Fall nichts mit der Kultur zu tun.
    Ok, auch wenn sie etwas mit der Kultur zu tun haben, haben sie aber nichts mit dem Islam zu tun.
    Na gut, selbst wenn sie etwas mit dem Islam zu tun haben, ist es lediglich eine falsche Auslegung.
    Und selbst wenn es die richtige Auslegung ist, sind es Einzelfälle.
    Aber auch wenn es keine Einzelfälle sind, so heißt Islam doch noch immer Frieden!
    Ja, das klingt gut; so muß es dem deutschen Volk verkauft werden- der Michel braucht halt einen einfachen, griffigen Slogan.

    Ich danke deshalb aufrichtig der Frau Böhmer, die uns einfachem Volk dereinst in in ihrer schier grenzenlosen Weisheit und mit blumigen Worten ihre Sicht der Friedensreligion mit den Worten mitgab:
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Wer mag ihr da widersprechen?
    Ich nicht.

  7. auf YouTube befindet sich ein Video, in dem einem armen christlichen Konvertiten in 5 Minuten der kopf abgesäbelt wird. die arme sau. Respekt an seine Standhaftigkeit, ich wäre an ort und stelle wieder zum Islam übergetreten, an seiner stelle. aus blanker todesangst. dieses Video entstand wohl in tunesien, wo offiziell keine Scharia-Rechtsprechung stattfindet. aber was kümmert rechtgläubige durch Menschenhand gemachte Gesetze.

    und unsere „europäischen“ Moslems wünschen sich genau die oben dargestellte Rechtsprechung und deren Vollstreckung.

  8. Dieser Spielfilm, der das Steinigen von einer Frau wegen Ehebruchs in einem iranischen Dorf zeigt, wird von diesem islamischen “Gottesstaat”, in dem schon über 100 Menschen gesteinigt wurden, blockiert. Auch einige europäische Länder hätten die Ausstrahlung verweigert, um den Iran nicht zu brüskieren

    Da trifft es sich doch wunderbar, daß der Iran just bei den UN einen Sitz im „Ausschuß für die Rechte der Frau“ (Commission on the Status of Women, CSW) erhielt. Und um die verlogenen „Friedensverhandlungen“ mit dem Iran (der so gierig auf die Atombombe ist, die Israel getreu der islamisch-shiitischen-Mahdi-Erwartung ausradiert) nicht zu gefährden, haben die USA den Kopf in den Sand gesteckt.

    http://cnsnews.com/news/article/patrick-goodenough/us-doesnt-object-so-iran-gets-seat-un-womens-rights-body

    http://www.iranhrdc.org/english/news/in-the-news/1000000312-why-iranian-women-can%E2%80%99t-have-any-of-it.html#.U1qFrseaEhQ

  9. Na, das nenne Ich doch mal eine Bereicherung.

    Sowas brauchen Wir dringend in Deutschland, in Buntland kann es ja schließlich nicht bunt genug sein.

  10. in europa werden islamkritiker immer öffter verhaftet, es müssten aber islam befürworter und unterstützer inhaftiert werden, islam tötet vergewaltigte frauen, islam tötet homosexsuele, alle die islam untrstützen wollen dieses morden in europa!

  11. Der Unterschied zwischen Islam und Christentum?

    So sagte Christus als die Ehebrecherin gesteinigt werden sollte:

    „Wer ganz ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!“

    Und was sagte Mohammed sinngemäß im gleichen Fall dazu?

    „Nehmt kleine Steine! Dann stirbt die Ehebrecherin nicht so schnell und muss länger leiden!“

    Rotgrüne Spinner und gutmenschliche Irre nehmen solche „kleine“ Unterschiede in ihrer kruden und plumpen Ideologie und in ihrem primitiven Weltbild einfach nicht zur Kenntnis!

    😉

  12. und trotzdem wird der Islam von der CDU
    umworben.
    Warum wird diese „Werbung“ durch die CDU
    nicht von der AfD (oder anderen Parteien)
    für den Wahlkampf verwendet.

  13. Ich muß mein Verhalten doch einmal kritisch überdenken- in Diskussionen vergleiche ich die Rechtgläubigen der Friedensreligion gerne mit Steinzeitmenschen.

    Heute wurde mir klar: Damit tue ich den Steinzeitmenschen Unrecht.

  14. Der letzte Clip stammt aus dem Film
    „The Stoning of Soraya M.“ und steht bei YT in voller Länge, allerdings mit englischen Untertiteln zum anschauen.
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Q58nLi5eA-I
    Darin wird eindeutig die Verlogenheit der Muselmanen gezeigt. Gutherzigkeit bestrafen sie, sobald die Frauen sich der sexuellen Begierde der Männer nicht unterwerfen wollen. Tun die Frauen es dennoch, müssen sie ebenfalls ständig damit rechnen, der Shariah zu unterliegen und wegen außerehelichem Verkehr verurteilt zu werden. Ein islamisch religiöses Desaster für die Mädels.

  15. OT

    #7 Beteigeuze (27. Apr 2014 10:34)

    Nur, weil ich deinen Nick gerade lese: Im HH-Planetarium letzes Jahr einen Vortrag über „unsere“ Ecke der Galaxie gehört. Zeitgleich wurde eine Mohammedaner-Schulklasse reingeschleift. Deren Gegröhle, Gepöbel und schiere Blödheit (waren so 14, 15 Jahre alt), als es um Beteigeuze ging, war widerlich.

    „Öhhhöhö, Bedeigeutze, wassn das? Ey alda, lachischmischkrank“, „heisst das wirklisch so? Voll schwuler Name, ey! Bedayhä? Öhöhöhö.“ Habbisch noch nie gehört!“

    Jaja, so sind sie, die Erben des angeblich so grandiosen islamischen Wissenschaftserbes, was ja bei der Erziehung der Testosteronbomben in den hochgebildeten islamischen Familien so eine gigantische Rolle spielt/sarc.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Beteigeuze

    cienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2013/01/23/beteigeuze-ein-stern-will-durch-die-wand/

  16. ich muß mich hier schon sehr zurückhalten um nicht vom Admin zensiert zu werden.
    Aber soviel möchte ich hier loswerden.

    Diese „Menschen“ gehören nicht in die Zivilisation und haben kein Recht sich auf Menschenrechet zu berufen. Diese „Spezies“ lebt noch im Mittelalter und wir sollten uns hüten dieser „Krönung der Schöpfung“ hier Asyl oder sonstigen lebensraum gewähren.

    Diese Bilder sollten unbedingt den Sozialromatikern aller Parteien zugesandt werden um sie von ihren Träumen zu heilen.

    Ich war nie ein Rechter Zeitgenosse, langsam aber liebäugle ich doch mit Parteien welche den Zustrom des Abschaums von unserem Land fernhalten wollen.
    Ich hätte nie gedacht einmal solche Zeilen zu verfassen.

  17. Und sowas noch im 21 Jahrhundert. Barbaren wo sich auf einen „Gott“ berufen.Diese Videos allen Islamkriechern vorführen.
    Die Leute sind doch nicht bei Sinnen.Total Gehirnverwaschen.

  18. Deutschland hat doch erst vor kurzem offiziell erlaubt, kleinen unmündigen Jungen in Deutschland einen Teil des Penis‘ zu amputieren.
    Deutschland erlaubt es Tiere ohne Betäubung ausbluten zu lassen (als ob es ein Recht ist Fleisch zu verzehren und als ob man solches Fleisch nicht ganz einfach importieren könnte, wenn man es unbedingt zum Essen „braucht“).

    Also was regt ihr euch auf.

  19. Schwere Kost, so zum Sonntagvormittag! :/

    Allerdings hat diese „Technikversessenheit“ dieser Barbaren (bitterarm, aber Hauptsache ein Handy) und diese „Geilheit“, alles aufnehmen zu müssen, den Vorteil, daß es jetzt Beweise gibt, die kein Gutmensch schönreden kann!

    Im Internet gibts u.a. auch ein Video einer Beschneidung eines ca. 5-jährigen Mädchens. Einfach nur abartig!

  20. Scheiß Babaren , man sollte selbiges mit diesem Inzuchtpack anstellen , sry hier mach ich heute Schluss.

  21. Die ganzen Islam-Speichellecker im Westen glauben sie könnten den Islam unter Kontrolle halten. „Die ganzen Moslems werden sich schon integrieren“, glauben sie zumindest. In 20 oder 30 Jahren werden sie (hoffentlich am eigenen Leib) erfahren wie dumm und naiv sie waren.

    Sie werden uns eher islamisieren als dass sie sich anpassen

  22. #16 Timpe10 (27. Apr 2014 10:53)

    Diese “Menschen” gehören nicht in die Zivilisation und haben kein Recht sich auf Menschenrechet zu berufen. Diese “Spezies” lebt noch im Mittelalter und wir sollten uns hüten dieser “Krönung der Schöpfung” hier Asyl oder sonstigen lebensraum gewähren.

    Da läuft aber gerade wieder eine konzertierte Aktion der Umma vom Iran bis Malaysia, die darauf besteht, daß sie überall siedeln und knechten kann, wo und wen sie will – schließlich seien „Menschenrechte“ ein jüdisch-atheistisch-westlicher perfider Plan, um den Islam zu zerstören.

    http://www.jihadwatch.org/2014/04/iran-human-rights-chief-west-using-human-rights-issue-to-attack-islamic-iran

    http://www.jihadwatch.org/2014/04/malaysian-islamic-leader-equality-liberty-and-human-rights-created-by-atheists-to-destroy-islam

    Gerade die Bemerkungen des malaiischen Mohammedaners sind wieder entlarvend: „Islam ist Islam“; und entweder ist man Mohammedaner oder Jahili, also ein Untermensch aus der „ungläubigen Zeit“ vor dem Islam (Jahiliya), ehe der Islam sein widerliches, blutrotes Licht über die Menschheit goß.

  23. @3 noreli: „Lesefaulheit der deutscen“?
    Es ist mittlerweile wohl eine weit verbreitete Unfähigkeit, anderes als einfache kurze und plakative Texte überhaupt verstehen zu können.

  24. Ich weiß nicht warum hier dieses Foltervideo aus Syrien mit einer Steinigung in Verbindung gebracht wird. Nur weil der arme Mann zum
    Schluß mit einem Stein erschlagen wird ist es noch lange keine Steinigung.
    Stellt euch doch nicht auf die gleiche Stufe wie die linken Medien die immer alles in einen Topf werfen.
    Bleibt einfach beim Thema.

  25. @ Babieca

    „Reingeschleift“ ist wohl in der Tat der richtige Ausdruck dafür. Ich glaube aber, für die jungen Nachkommen der wissenschaftlichen Hochkultur war der Vortrag bloß zu schlicht gehalten- sie erwarteten eine kritische Diskussion über die Eigenschaften subatomarer Teilchen, Gravitationskräfte und den Nachweis dunkler Materie.

    Danke aber für die Anekdote und Dir noch einen schönen Sonntag!

  26. #4 Tatze (27. Apr 2014 10:27)
    Falsch, denn diese Filme können leider nicht genug gezeigt werden ja diese sollten auf CD gebrannt und in den Briefkästen verteilt werden damit endlich das Volk einmal zu sehen bekommt, was sie mit ihren Stimmen bei den Wahlen angerichtet haben und in Zukunft unterlassen. Am besten wäre diese Filme an öffntlich Stellen auf der Art eine Laserschau jeden zeigen, das gehört nämlich dazu weil festgeschrieben ist, das dem Volk das Recht nicht enthalten werden darf, sich über alles informieren zu dürfen, so auch was unsere Zukunft sein wird, wenn dieser Müll von diesen Politikern nicht radikal das Handwerk gelegt wird und das mit Hilfe der Wahlen, diesen verantwortlichen Politikern und Parteien keine Stimme mehr geben und auch nicht mitansehen zu wollen wenn diese ANTIFA ihr Unwesen treiben und sich auch hier dagegen stellen, sondt geht nicht nur Deutschland unter, sondern die ganze westliche Welt, also Westeuropa zu einem der primitiefsten menschenrechtsverbrecherischen System zu werden.

  27. Also wenn ich ehrlich bin und Muslime und Mohammed-Anbeter hätten vor in Deutschland eine rotgrüne Blöd-Frau oder eine Islam-verstehende „Blablaba“-Frau aus München zu steinigen, wäre ich schon in der Versuchung die Steine gratis bereit zu stellen!

    Alleine schon die unendliche Blödheit rotgrüne Dumm-Frauen, die für das Islam-Zentrum und moslemische Terrorzentrale in München unverschleiert und in aufreizender nicht-scharia-gerechter Kleidung kämpfen, rechtfertig eigentlich schon eine Steinigung nach Scharia-Recht!

    Oder? 😆

  28. Jeder der will kann es doch ganz klar sehen!
    Das Interesse der Globalisten-Elite der EU besteht im Moment darin, diesen Bevölkerungsaustausch voranzutreiben, wobei man sich “leiser” Mittel bedient, um den ablaufenden Völkermord in aller Ruhe über die Bühne zu bringen:
    Der Islam ist da nur Mittel zum Zweck! Und sehr willkommen, da ebenfalls gewalttätig und faschistisch!
    Die Völker der Nationalstaaten müssen dezimiert werden, damit die EU nicht wieder in ihre Nationen zerfällt; wenn es in 30 Jahren nur noch 20 Millionen Deutsche gibt und der Rest von zugewanderten Moslems etc. bewohnt wird, wie soll da ein “Deutschland” bestand haben?
    Wenn also irgendjemand sagt:

    “Die Politiker sind so dumm, die nehmen den agressiven Islam auf!”, dann hat er nur die wahre Agenda, die dahintersteckt, nicht begriffen.

    Die BRD-Politiker betreiben eiskalt eine aggressive Siedlungspolitik, um möglichst vielen Deutschen Lebensraum zu nehmen.

  29. #9 Babieca (27. Apr 2014 10:37)
    …… Und um die verlogenen “Friedensverhandlungen” mit dem Iran (der so gierig auf die Atombombe ist, die Israel getreu der islamisch-shiitischen-Mahdi-Erwartung ausradiert) nicht zu gefährden, haben die USA den Kopf in den Sand gesteckt.
    ……………..
    Haben sich ebendiese US- amerikanischen Kopfindensand- Stecker nicht einen geburtsmohammedanischen Neger zum Präsidenten gewählt? Sehr tief im Sand war der Kopf wohl nicht…
    Gruss

  30. Ich finde hier tun einige den zivilisatorischen Errungenschaften der Mohammedaner Unrecht!

    Es ist eine geistige Höchstleistung, eine Steinigung zu vollziehen.
    Stellt euch mal vor wie kompliziert das ist!
    Man muss harte Gegenstände einer bestimmten Größe dafür besitzen. Wie schlau, hierfür Steine zu verwenden. Darauf muss man erst mal kommen.

    Dann muss man diese Steine auf die bestreffende Person werfen. Dafür benötigt man den richtigen Winkel und die richtige Geschwindigkeit. Das kann nicht jeder.
    Es ist auch sehr intelligent, diese Person zu fixieren. Wer hat es ersonnnen, die zu steinigende Person hierfür einzubuddeln, damit sie mit ihren unteren Extremitäten nicht mehr bewegungstechnisch flüchten kann?

    Das sind kulturelle Höchstleistungen, man sollte sie auf die Liste der Weltkulturerben setzen.

    Seid bitte nicht ungerecht in eurer Kritik, bedenkt die Anstrengung, die mit derlei Handlungen verbunden ist.

  31. Wie hat unser Ex-Bundespräsident Wulf gesagt:
    „Der Islam gehört zu Deutschland“

    Ich hoffe er denk an seinen Satz wenn die erste offizielle Rechtsprechung gemäß Scharia in Deutschland gesprochen wurde…

  32. DIESER DSCHIHADIST LEBT NOCH. VON ERDOWAHN BESCHÜTZT?

    Der „Österreicher“ MOHAMED MAHMOUD giert, geifernd in Haßvideos, nach dem Petersplatz, als Scharia-Austragungsort, in Rom. Sitzt er eigentlich noch in der Türkei oder wurde er ausgeliefert, um in Österreich 100 Sozialstunden „Strafe“ zu bekommen?

    AUCH ÖSTERREICH HÄTSCHELT DIE GIFTIGEN MOSLEMBRÜDER

    „“Sein Vater Sami Mahmoud war in seinem Herkunftsland Ägypten Mitglied der damals verbotenen Muslimbruderschaft,[2] die auch in das Attentat auf den damaligen Präsidenten Anwar as-Sadat verwickelt war. Aus Angst vor einer Verhaftung flüchtete er nach Österreich und erhielt Asyl und fünf Jahre später die österreichische Staatsbürgerschaft, die auch automatisch auf seine bereits in Österreich geborenen Kinder ausgedehnt wurde.““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mohamed_Mahmoud

    28.08.2013
    „“Die türkischen Behörden lehnen eine Auslieferung des Austro-Islamisten Mohamed Mahmoud an Österreich ab. Ein entsprechender Antrag aus Wien wurde abgelehnt, berichtete „ORF Wien“ am Mittwoch unter Berufung auf das Justizministerium. Letzteres will nun keine weiteren Schritte in der Causa setzen…““
    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1446232/Turkei-will-Mohamed-Mahmoud-nicht-an-Osterreich-ausliefern

  33. Moin liebe Gemeinde,meiner Einschätzung nach wird es irgendwann in der Zukunft auch in der BRD Steinigungen geben.
    Einziger Unterschied:
    Die Steine müssen nach DIN/ISO gefertigt und mit ÖKO und CE Zeichen versehen sein.
    Da versteht der Deutsche keinen Spass….
    „Ironie off“

  34. OT (halb)

    Diesen Artikel der Welt finde ich einfach zu wertvoll, als daß er von Vielen ungelesen, irgendwo im nirgendwo verschwindet:

    Warum mein Vater meine Mutter erstach

    Mit 14 ging sie zur Jugendhilfe, um sich über den marokkanischen Vater zu beschweren. Später tötete er ihre Mutter, weil die sich von ihm trennen wollte. Gedanken einer Tochter, die am Rechtsstaat zweifelt

    http://www.welt.de/print/wams/debatte/article127344388/Warum-mein-Vater-meine-Mutter-erstach.html

  35. Möglicherweise hat diese arme Frau nur frech behauptet (oder auch nur gedacht): Ich bin kein Acker, mein Bauch gehört mir!

  36. Aber diese ganz normalen islamischen Strafen sind, nach den Vorstellungen unserer Opponenten, ja Ausdruck eines missverstandenen Islams, Handlungen von Extremisten die nichts mit dem Islam zu tun haben. Denn was nicht wahr sein darf muß eben passend interpretiert werden.

    Hier ein Video, von ganz normalen Muslimen auch veröffentlicht, die diese Illusion widerlegt. Es handelt sich um eine islamische Friedenskonferenz in Norwegen mit ganz normalen, gut integrierten und friedlichen Moslems: http://www.youtube.com/watch?v=bV710c1dgpU#t=54

    Bilden sie sich selbst ihr Urteil und benatworten sie sich die Frage, ob sie mit diesen Leuten zusammenleben möchten? kann das eine Grundlage für eine friedliche gemeinsaem Zukunft sein?

  37. Hier ein hervorragender, wenn auch etwas längerer Vortrag von http://womenforfreedom.eu zum Thema.

    Besonders auch für Neueinsteiger zu empfehlen, mit einem groben Überblick über den Islam.

    Vortrag Scharia gegen Menschenrechte Teil 1
    https://www.youtube.com/watch?v=gx5SQVenV2E

    Vortrag Scharia gegen Menschenrechte Teil 2
    https://www.youtube.com/watch?v=59PMf7Zw4iY

    Vortrag Scharia gegen Menschenrechte Teil 3
    https://www.youtube.com/watch?v=tmLd9O8E7p0

    Vortrag Scharia gegen Menschenrechte Teil 4
    https://www.youtube.com/watch?v=HHlRVms9adg

  38. #38 Staufenberg (27. Apr 2014 11:16)

    Wie hat unser Ex-Bundespräsident Wulf gesagt:
    “Der Islam gehört zu Deutschland”

    Ich hoffe er denk an seinen Satz wenn die erste offizielle Rechtsprechung gemäß Scharia in Deutschland gesprochen wurde…
    ————-
    Das juckt den nicht! Der erste Stein trifft nicht ihn, sondern seine Ex!

  39. @ #38 Staufenberg (27. Apr 2014 11:16)

    Aber nein, Wulff meinte doch an der Uni in Katar, der Islam sei in Sachen Emanzipation schon viel weiter als die kath. Kirche und vermische keck Äpfel mit Zitronen. Dabei unterschlug er doch glatt, die mehr als 600 Frauen im Vatikan, die dort sogar hohe Positionen ausüben:

    „“Indirekte Kritik übte der – katholische – Bundespräsident an der katholischen Kirche. So hob Wulff hervor, dass an der Universität Katar eine Frau dem Fach Islamwissenschaft vorsteht…

    „In meiner eigenen Kirche dauert das noch an“, sagte Wulff, „dass Frauen Geistliche werden können.““
    http://www.welt.de/politik/ausland/article12665414/Wer-sich-nicht-aendert-wird-veraendert.html

  40. Warum ich dafür bin das diese Filme allen Bürgern gezeigt werden müsten, ist, bis ich solche Filme selbst zu sehen bekam und davon überzeugen konnte das es keine Hetzfilme aus Hollywood waren, konnte ich mir unter gar keinen Umständen vorstellen das so etwas in der jetzigen Zeit noch auf diesem Planeten überhaupt existiert. So wie es bis dahin auch meinen Vorstellungen war, ist es auch den Rest des Volkes unvorstellbar, und werden deshalb weiter zu ihren eigenem Untergang den von diese Politiker geforderten Beitrag leisten. Deshalb werden alle mit der Bezeichnung Nazi bedacht, welche sich nicht diesem Untergang einordnen wollen. Diese Bezeichnungen Nazi und deren Ableitungen, hatte ich zuerst bei der Haftzeit bei der Stasi zu hören bekommen und das hat nicht aufgehört, so das diese Politik weiter betrieben wird und das mus auch aufhören und das geht nur mit bildlicher und filmischer Aufklärung. Das ist längst bitter nötig geworden.

  41. Steinigung in Deutschland:

    – Steine müssen aus der Region kommen
    – Steine dürfen nicht einer gefährdeten Steingattung angehören
    – die Steinewerfer müssen einen Lehrgang und Sachkundenachweis in Steinewerfen erfolgreich bestanden haben
    – die zu steinigende Person muss körperlich gesund und in der Lage sein, der Steinigung zu folgen
    – das Gebiet der Steinigung darf wegen der Lärmbelästigung nur in einem Außenbezirk liegen
    – Steinigungen sind trotzdem nicht an Sonn- und Feiertagen sowie nicht nach 22 Uhr vorzunehmen
    – die Steinigung muss beim Ordnungsamt angemeldet werden, die Anmeldegebühr beträgt 300 Euro
    – die Steinigung muss ordnungsgemäß versteuert werden

  42. #49 yxcvbnm (27. Apr 2014 11:29)

    Steinigung in Deutschland:

    – Steine müssen aus der Region kommen
    – Steine dürfen nicht einer gefährdeten Steingattung angehören
    – die Steinewerfer müssen einen Lehrgang und Sachkundenachweis in Steinewerfen erfolgreich bestanden haben
    – die zu steinigende Person muss körperlich gesund und in der Lage sein, der Steinigung zu folgen
    – das Gebiet der Steinigung darf wegen der Lärmbelästigung nur in einem Außenbezirk liegen
    – Steinigungen sind trotzdem nicht an Sonn- und Feiertagen sowie nicht nach 22 Uhr vorzunehmen
    – die Steinigung muss beim Ordnungsamt angemeldet werden, die Anmeldegebühr beträgt 300 Euro
    – die Steinigung muss ordnungsgemäß versteuert werden
    —————–
    Wenn sich ein gewisser „Joschka“ an diesen Regeln orientiert hätte, dann wären die Grünen nie groß geworden! 😉

  43. ….schön geschrieben Michael! Die logische Konsequenz aus dem was der Mehrheit deutscher Politikern klar sein dürfte ist, das man den Islam als zu einem „EURO – Islam“ reformierbaren Religion erklären MUSS!!!

    Ich unterstelle den Volksvertretern weiterhin, das sie ihre eigene Verantwortlichkeit für die Islamisierung Deutschlands und den Zyklus bis zu dessen Realisierung „abschätzen“… im Klartext… wenn die kritische Schwelle in 20-25 Jahren überschritten wird, dann sind heutige Politiker längst vergessen, im Ruhestand oder verstorben…

  44. @ #50 WutImBauch (27. Apr 2014 11:31)

    Alberner Vergleich, den Sie da bemühen!

    Als ob es in den USA Todesstrafe für echte und vermeintliche Ehegattenbetrüger(Fremdgänger) gäbe!

    Nein, ich bin kein Fan der USA und Todesstrafe!

  45. Wenn diese Politiker und deren Helfershelfer die Scharia haben wollen, so ist es denen ja vergönt, aber dann sollen sie doch dorthin zihen wo diese herrscht, damit sie persönlich in den „Genuss“ kommen was denen so am Herzenliegt. Aber das einem Volk aufzwingen, ist ein Staatsverbrechen.

  46. #50 WutImBauch (27. Apr 2014 11:31)

    Der elektrische Stuhl in Amerika ist aber auch nicht viel angenehmer…

    Geil, ein Relativierer bei PI.
    Wie ich diese Argumentation liebe, kicher.

    Argument: Der Mohammedanismus ist lebensfeindlich, Dieben sollen die Hände abgeschnitten werden.
    Relativierer: Das Christentum ist aber auch ganz schön grausam (hierbei wird stets das Alte Testament zitiert).

    Argument: Die aktuelle Politik in Deutschland ist ausgeufert und schadet der Mittelschicht.
    Relativierer: In anderen Ländern ist es auch nicht besser.

    Ich liebe Relativierer. Dummdidummidumm.

  47. #47 Maria-Bernhardine (27. Apr 2014 11:28)

    Korrektur: „t“ bei „vermischte“ vergessen!

    Aber nein, Wulff meinte doch an der Uni in Katar, der Islam sei in Sachen Emanzipation schon viel weiter als die kath. Kirche und vermischte keck Äpfel mit Zitronen.

  48. Pat Condell, sein Video vom 25.4.2014 auf PI, da ist alles gesagt, dicht und erschreckend. Haben unsere Gutlinge keine Augen zum Lesen, keine Ohren zum Hören, kein Hirn zum Beurteilen???
    Wer dem Islam das Wort redet, ihn duldet, ihn fördert, verhöhnt die Millionen von Opfern dieser mörderischen, satanischen Ideologie in Geschichte und Gegenwart.

  49. #58 Puschkin (27. Apr 2014 11:46)

    Die haben in der Tat einen an der Waffel. Gerade in Ägypten: Moslembruder vergewaltigt 6-jährigen Jungen als Strafe dafür, daß er Al-Sisi gut findet.

    http://www.jihadwatch.org/2014/04/raymond-ibrahim-muslim-brotherhood-member-rapes-boy-for-supporting-anti-brotherhood-revolution

    Australien gewährt schwulen indischem (!) Mohammedaner Asyl:

    http://www.canindia.com/2014/04/indian-gay-student-granted-asylum-in-australia/

    Zur Vergewaltigung: Die ultimative Demütigung. Ein uraltes, unter Hominiden universell verstandenes Kriegsmittel der Brutalen (Männer gegen Frauen, Männer gegen Männer): Ich kann es dir gegen deinen Willen reindrücken und du kannst nichts dagegen machen, sonst bist du tot.

  50. Ihr stellt euch aber an! Die Elite ist da viel multi-kultureller!

    Ist doch alles super im Islam!

    DUBAI – Emirate „Urlaubsziel Dubai City und VAE – Orientzauber an Arabiens Küste“
    https://www.youtube.com/watch?v=nGVwhHD42Ms

    Secrets of Success: Dubai

    „Kaum ein anderer Ort kann einen derartigen Wirtschaftsboom verzeichnen wie Dubai. Wir treffen Menschen in der Wüstenmetropole, die ihre Erfolgsgeschichten erzählen!“
    http://www.prosieben.de/stars/red/video/secrets-of-success-dubai-clip

    Glaubt ihr immer noch nicht, das der Islam ganz super toll ist?
    http://www.prosieben.de/suche?q=Dubai

  51. #50 WutImBauch

    „Der elektrische Stuhl in Amerika ist aber auch nicht viel angenehmer…“

    NOCH ist nicht der Zeitpunkt gekommen, daß wir die Elite der Hochverräter am Wickel haben, die uns mit der
    Di(e)versity – also der Vielfalt – in ganz Nordamerika, Australien, Neuseeland und Europa den Garaus bescheren wollen.

    Ob sich für ein Abstrafung von Völkermördern nun Methoden besser eignen, die in den USA gepflegt werden, oder ob archaischere Sitten vorteilhafter sind, kann später ja noch diskutiert werden.

  52. Das ist doch alles ein alter Hut.

    Die Frage ist doch:

    1. Warum werden Länder, welche die Scharia einführen, nicht aus den UNO heraus geworfen

    2. Wieso fordern div. westliche ‚Menschenrechtsorganisationen‘ nicht den Ausschluss dieser Länder aus der UNO

    3. Warum gibt man solchen Ländern Entwicklungshilfe oder knüpft diese an knallkarte Bedingungen

    4. Warum macht der Westen (u.a. auch die Bunzelrepublik Doitscheland) mit solchen Verbrecherstaaten Geschäfte?

    5. Warum sind die hardcore Islamstaaten (Wahabismus) Katar und Saudi-Arabien, welche die Re-Islamisierung aller moderaten ‚Islam-Staaten‘ betreiben, die engsten Verbündeten der anglo-amerikanischen Imperiums

    Fragen über Fragen.

    Wir sollten uns hier nicht den Kopf über die menschenrechtswidrige Scharia zerbrechen, sondern sollten uns um unsere eigenen Angelegenheiten kümmern.

    Will heißen, dass WIR dafür Sorge tragen, dass die Scharia in dieser brutalen Form nicht durch die Hintertür in unserem Land und unserem Kontinent eingeführt wird.

    Was wiederum bedeutet, dass ALLE MOSLEMS IN IHRE HEIMATLÄNDER ZURÜCK GEFÜHRT WERDEN!

    Merke: Keine Moslems – kein Islam! Kein Islam – keine Scharia!

    So einfach ist das!

    WER immer versucht, den ISLAM schön zu reden, ist ein Volksverräter und Feind einer jeden demokratischen Gesellschaft!

    Für die ja angeblich dieses anti-deutsche bzw. anti-europäische Gesindel steht!

  53. @2 yxcbvnm

    „Nein Leute, sie haben es nicht besser verdient. Dummheit muss bestraft werden.“

    Meine Meinung.

  54. Islam muss weltweit verboten sein und die Apologeten des Islam sind mit gleicher Strenge zu bestrafen, wie sie selbst das befürworten.
    Aug um Aug – Zahn um Zahn!

  55. #65 abendlaender11 (27. Apr 2014 12:19)

    …“Ob sich für ein Abstrafung von Völkermördern nun Methoden besser eignen, die in den USA gepflegt werden, oder ob archaischere Sitten vorteilhafter sind, kann später ja noch diskutiert werden.“

    ———

    So isset. Wir sollten uns nicht um ungelegte Eier in fernen Länder kümmern!

    Hier spielt die Musik!

    Die hiesigen Völkermörder sind die Ideologen des freudo-marxistischen ‚Kulturmarxismus‘ und der kulutrmaxistischen ‚Political Correctness‘ die UNS im Würgegriff halten.

    DER ISLAM interessiert mich nur am Rande, nur insoweit, als man uns die Anhänger dieser Gehirn-Wäsche Ideologie zu Millionen und Abermillionen auf den Hals hetzt, um in Europa den sog. ‚Clash der Kulturen‘ zu inszenieren.

    Der Stürzi soll mal an die Wurzel des Übels gehen (wie z.B. der Kewil) und das ist nicht DER ISLAM, sondern der anti-Deutsche und Anti-Weiße Kulturmarxismus im Schulterschluß mit der kriminellen Hochfinanz, getragen hierzulande von den Alt-68-ern und ihren Epigonen sowie den Neo-Cons aus CDU und FDP. In den USA sind es die sog. ‚Links-Liberals‘, welche mittlerweile die Demokratische Partei vollkommen übernommen haben.

  56. OT

    Heute Heiligsprechung zweier Päpste.
    Daß sich die Polen freuen ist verständlich.
    Heilige müssen nicht fehlerfrei sein.
    Katholiken müssen keine Heiligen verehren.

    Aus der großen Palette habe ich da so meine FavoritenInnen. Auch kommen mal neue hinzu, andere die ich „vergesse“…

    Immer wichtig ist „Schlampertoni“. Ein kurzes Stoßgebet, wenn ich was nicht finde, führt zu innerem Lockerwerden und seiner Hilfe, dann findet man auch.

    +++Lebt denn der alte Papst noch? Ja, er lebt noch!
    Hoffentlich wird PP Benedikt, der Deutsche mal heilig gesprochen!!!

    Papst Franz begrüßte den emeritierten Papst Benedikt XVI. beim feierlichen Einzug auf den Petersplatz. Die Umstehenden applaudierten daraufhin spontan…

    (Diverse Fotos, netter Videoclip)
    http://www.kath.net/news/45745
    (Und weitere Artikel zum Thema)

  57. Die wunderbare Welt des Islam, die aber gar nichts mit dem Islam zu tun haben soll, wie wir immer wieder von realitätsfernen Toleranzillusionisten penetriert werden.

    1.Islamischer Antisemitismus.Hamas hat einem UN-Hilfswerk untersagt, Schüler über die Ermordung von Millionen Juden aufzuklären. Der Holocaust sei eine „Lüge der Zionisten“:
    http://www.zeit.de/online/2009/36/hamas-holocaust

    2.Das hört sich in Deutschland dann z.B. so an:http://www.youtube.com/watch?v=Kq7MT870YHc

    3.Die Toleranz europäischer Muslime:
    http://www.youtube.com/watch?v=s-7afLoCpyg

    4.Warum der Islam nicht zu Europa gehört:
    http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet

    Aber verleumdet Islamkritiker weiterhin als Islamhasser oder islamophobe Rechtsextremisten. Solange bis die Probleme einen ganz anderen Level an Eskalation erreichen werden. Die Ignoranten und Verharmloser sind mitverantwortlich für diese Entwicklung ebenso wie die Muslime.

  58. Ich tu mir diese Videos NICHT an. Mir reicht meine Fantasie. Musste DAS zum Sonntag sein?
    Der ist nun versaut. Ich habe Angst…

  59. Was soll das für ein Gott sein, der ein so bestialisches und perverses Verhalten, das noch nicht einmal im Tierreich vorkommt, gutheißt und vorschreibt? Wenn es so etwas wie Dämonen gibt, dann sieht man diese hier manifestiert.

  60. Es muss doch technisch machbar sein, solche Filme während einer Bundestagssitzung vor aller Augen laufen zu lassen. Wahlweise in den 20:00h Hauptnachrichten oder als Appetithäppchen Sonntags zur besten „Fersehgartenzeit“ auf dem Lerchenberg. :mrgreen:

  61. Wie wir verarscht werden- Explosion gestern in der Marienstrasse(stark bereichert)

    Man hat von anfang an eine Gasexplosion ausgeschlossen! Anwohner sagten auch, dass dieses Haus garkeine Gasleitungen hat!

    Jetzt sagt man Folgendes

    http://www.welt.de/vermischtes/article127352921/19-Jaehriger-stirbt-bei-Gas-Explosion-in-Wien.html

    19-Jähriger stirbt bei Gas-Explosion in Wien

    Ein 19-jähriger Mann konnte nach dem Teileinsturz eines Wiener Wohnhauses nur noch tot geborgen werden. Er hatte offenbar die Gasleitungen manipuliert. Eine Frau überlebte acht Stunden unter Trümmern.

  62. @ #59 Puschkin (27. Apr 2014 11:46)

    1.) Schwulitäten sind im Islam sehr wohl erlaubt, wenn eine gewisse Hierarchie eingehalten wird:
    Erwachsener, einflußreicher und oder wohlhabender Mann und Knabe,

    siehe Tanzknaben, Baccha Baazi:
    „“Beziehungen zu „Lustknaben“ haben eine lange Geschichte bei Herrschern und Dichtern des arabischen Mittelalters. Spätestens seit dem 8. Jahrhundert ist Päderastie in den höheren Schichten der muslimischen Araber ein Teil der gesellschaftlichen Moral.““ (wikipedia.org)

    2.) Je nach Land sind Schwulitäten geduldet, wenn sie nicht öffentlich gemacht werden.
    Arabische Scheichs bestellen sich zum Fastenbrechen nicht nur 4-jährige Mädchen, sondern auch Knäbchen!

    3.) Islamisches Vorbild, Halbgott Mohammed war bisexuell, pädophil, zoophil und nekrophil
    http://tangsir2569.wordpress.com/2010/07/11/mohammeds-liebe-zu-imam-hussein/

    http://michael-mannheimer.info/2012/12/11/hadith-beweist-mohammed-hatte-sex-mit-tieren/

    4.) Die Scheichs sponserten ungeniert den zigfachen Knabenschänder Michael „Mikaeel“ Jackson, den Konvertiten. Seine Kinder-Ranch „Neverland“ diente der Auswahl. Die Mädchen waren nur als Alibi und zur Vernebelung

    5.) Ins Islam-Paradies kommen Frauen selten und nur wenn ihr Ehemann zufrieden mit ihnen war. Sie bekommen auch nur ihn im Jenseits.
    Die männl. und weibl. Huris, sowie die Mundschenke, so schön wie Perlen in Muscheln, sind nur zur „Unterhaltung“ der Moslemmänner.
    „“Huris können nach den meisten Gelehrten männlich oder weiblich sein.““ (eslam.de)

    6.) Hormonelle und operative Geschlechtsumwandlungen sind im heutigen Iran ein Massengeschäft und legal:

    Iran: Geschlechtsumwandlung oder Strafe | ZEIT ONLINE:
    14.02.2014
    „“In keinem Land gibt es so viele Geschlechtsumwandlungen wie im Iran. Für viele Homosexuelle ist die Operation der einzige Weg, um…““

    Iran: Wo die Geschlechtsumwandlung boomt – Handelsblatt:
    07.09.2009
    „“Er ist einer von etwa zehn Chirurgen für Geschlechtsumwandlungen in Iran und arbeitet am renommierten Pars Hospital in Teheran,…““

  63. @ #78 Amanda Dorothea (27. Apr 2014 13:13)

    …und Mohammed schlich nachts hinaus zu seiner LieblingsKamelstute…!!!

  64. #69 Sgt. Pepper

    „Hier spielt die Musik!“

    Großer Häuptling haben gesprochen weise Worte.

    Legte bei mir jemand keine Silberscheibe mit richtiger Musik, also AC/DC, noch mit Bon Scott, jedenfalls etwas Ordentliches in den Abspielschacht, sondern „Karl, der Käfer“, dann bräche sofort meine Ader zur Gewalttätigkeit durch.

    Aber allgemein bin ich sehr tolerant und für die bunte Vielfalt. Wer also in seiner Wohnung mit so einer Blümeleinmusik unbedingt dahinvegetieren will, ich halte keinen davon ab.
    Leben und leben lassen, jeden in seinem eigenen Herrschaftsbereich.

    In Sachen Neocons: Siehe z.B. den Islamkritiker Daniel Pipes, der gegen die Mohammedaner in Syrien hetzt. Da wird dann in einem fremden Land die Destabilisierung unterstützt, Folge: Die mohammedanischen Flüchtlinge werden nicht von den Neocons in den USA in deren Häusern aufgenommen, sondern uns Europäern aufgebürdet.

  65. 82 Maria-Bernhardine (27. Apr 2014 13:36)

    @ #78 Amanda Dorothea (27. Apr 2014 13:13)

    …und Mohammed schlich nachts hinaus zu seiner LieblingsKamelstute…!!!

    Der moderne Mohhammed sucht dann Berlin heim, um auch so seine Kamelseuchenduftnote Umma gerecht zu hinterlassen.. „toetet alle Unglaeubigen und wenn es mit dem Kamelvirus ein muss!“

    Ich weis nicht wer aus Berlin hier kommt,aber es leiden zur Zeit viele Menschen an einer mysterioesen Lungenkrankheit! Die bekommen fast keine Luft mehr und erleiden unglaubliches.

    Gestern schrieb mir Jemand ,dass in Altona sogar zwei Kinder ,zuvor kerngesund ,nachts in ihren Betten starben und das die Lungen wie veraezt weren.

    Ich weis nicht was da drann ist-aber die Menschen die ich entfernt kenne und die in Berlin wohnen machen teils mit Erstickungsanfaellen grausiges durch.
    Hoehere Feinstaubmesswerte gibts da ja oeffters, aber so schlimm wie zur Zeit wars noch nie.

  66. Junger Christ ermordet
    Do, 24/04/2014 – 15:21
    Pakistan

    „“Der 22jährige Christ Haroon, auch Sunny genannt, wurde ermordet, weil er sich nicht zum Islam bekehren wollte. Haroon, der aus einfachen Verhältnissen stammt, hatte vor kurzem begonnen, als Putzhilfe in einer gut situierten muslimischen Familie in Lahore zu arbeiten. Dort arbeitete er mit dem Muslim Umer Farooq zusammen, der bei der Familie als Wächter beschäftigt war. Dieser kritisierte Haroon schon bald wegen seines christlichen Glaubens, und forderte ihn auf, sich zum Islam zu bekehren. Doch Haaron lehnte ab, er wollte seinen Christlichen Glauben beibehalten…

    Nasir Saeed, Vorsitzender der Nichtregierungsorganisation “CLAAS” (Centre for Legal Aid Assistance & Settlement) mit Niederlassungen in England und in Pakistan verurteilt unterdessen den Mord: “Wir haben aus einem jüngst erschienenen Bericht erfahren, dass jedes Jahr 1.000 christliche und hinduistische Mädchen zur Bekehrung zum Islam gezwungen werden. Fälle, in denen junge Christen zur Bekehrung gezwungen werden sind nicht selten und wen sie sich weigern, werden sie ermordet oder in falsche Blasphemiefälle verwickelt…““
    http://www.christenverfolgung.org/junger-christ-ermordet.html

    „“Christ sein war noch nie so gefährlich wie heute. Nie zuvor sind so viele Christen diskriminiert, bedroht und verfolgt worden. Weltweit sind bis zu 100 Millionen Christen betroffen und die Tendenz ist steigend. Christen verschiedener Konfessionen sind zwar nicht die einzige Religionsgruppe, die wegen ihres Glaubens benachteiligt wird; weltweit leiden sie aber am meisten unter religiöser Diskriminierung oder Verfolgung.

    Obwohl das Recht auf Religionsfreiheit seit Jahrzehnten als grundlegendes Menschenrecht international anerkannt ist, wird es in der Praxis in zahlreichen Regionen der Erde bis heute auf vielfache Weise missachtet. In rund 50 Staaten werden Menschen in ihrer Religionsausübung behindert und in etlichen davon kommt es zu schweren Verletzungen der Religionsfreiheit. Betroffen sind Länder wie Nordkorea, Saudi- Arabien, Irak, Iran, Pakistan, Eritrea, Sudan, Nigeria, Ägypten, Indien, Laos, Vietnam, China, Türkei…““
    http://www.christenverfolgung.org/

  67. Volle Zustimmung zu den getroffenen Schlussfolgerungen. Jeder Zweifel wir durch die simpelsten Extrapolationen und Datensammlungen zerstört.

    Aber, was stellt sich der Autor vor, wenn er sagt
    Aber wenn wir jetzt nicht gegensteuern, dann wird eine fürchterliche Katastrophe kommen. ?

    Mich beunruhigt, dass ich nicht die geringste Vorstellung habe, wie, wirksam genug, „gegengesteuert“ werden könnte.

    Man kann den Zugewanderten nicht verbieten, weiterhin zahlreichen Nachwuchs zu produzieren.
    Man wird selbst bei verschärften Maßnahmen weitere Zuwanderungen nicht auf Null bringen.
    Man wird die Bio-Deutschen nicht dahin bringen, 3 bis 4 Kinder je Frau zu produzieren.
    Also, was sonst?

  68. #86 Silvester42 (27. Apr 2014 13:50)

    Wir sind ja auch ganz anders gepolt.
    Die Ummaglaeubigen werfen nichtnur aus Geburtendshihadgruenden, sondern auch um billiges Kanonenfutter zu stellen.
    Da zaehlt ein Menschenleben nicht viel.

    Zivilisierte dagegen werden nicht Kinder gebaeren, die nur als Kanonenfutter dienen sollen- dazu haben die Eltern Herz!

    Die rueckgehende Geburtenrate ist ja nicht alleine wegen des Egoismus und der Karrieregeilheit so, sondern weil die Lebensverhaeltnisse immer schlimmer werden und man nicht Kinder auf die Welt bringt, um sie dann aushungern und perspektivlos zu sehen, zudem unter dauernder Bedrohung von Ali und Mohammed zu sein, schliesslich ermordet zu werden und die Maedchen diverser „Bereicherungen“ ausgesetzt sind!

  69. Was mich fast verzweifelnlässt, ist, dass uns diese wahren Barbaren als Bereicherung, der wir auch noch eine Willkommenskultur schaffensollen, angedreht werden und man uns obendrein einredet, dass unsere Skepsis, was diese Horden betrifft, nur rassistische Vorurteile seien und es KEIN Medium mit Massenwirkung, in dem ich in Bezug auf das auf uns Zukommende meine Besorgnis artikulierenkann, gibt. Auch PI erreicht ja nur 75000 täglich, während es die SZ in ihren Glanzzeiten auf 550000 schaffte.

  70. Zeig‘ mir doch, was Mohammed Gutes gebracht hat – und Du wirst nur Schlechtes und Inhumanes erkennen…

    Es ist die Herrenmenschenideologie des Antichristen – das Grinsen des Mephistopheles…

  71. #89 Islam go home (27. Apr 2014 14:14)

    Weil die Menschen immer oberflaechlicher werden und unnahbarer, selbst zu sich selber.

    Sogar in den 80 zgern gab es noch viele denkende Menschen auch unter den jungen Leuten. Man sieht das in diversen Schriftstuecken, in alten Tagebuchaufzeichnungen- eigentlich war das auch eine richtige Sinnsuche.

    Selbst damals aber waren mit die Gleichaltrigen etwas zu oberflaechlich, kein Vergleich jedoch zu heute.

    Das Einzige „Tiefsinnig“ sind dann Suizidgedanken… auf you tube gibt es auch immer mehr solche Suizidkanaele junger Menschen

    Hier ein Beispiel und wenn man auf ein Lied geht, dann sieht man links viel mehr solcher Kanaele aufgelistet

    https://www.youtube.com/channel/UCXxRLTDPDJvLyNMGffLDFjw

  72. Wenn ich solche Dinge vor Bekannten anbringe, die aufgrund ihres akademischen Hintergrundes zu kritischem Denken und vorausschauendem Denken fähig sein sollten, höre ich als „Argument“ einfach immer nur „Naaa, das glaube ich nicht!“, „Sind nicht alle so!“, „Wenn das so wäre, hätte man längst was dagegen unternommen“.

    Ich sehe sehr sehr schwarz. Einfach weil auch die wenigen, die den Mut und die Kraft haben, ihre Lebensenergie in die Islamaufklärung zu setzen mittlerweile so extrem verfolgt und bedroht werden von den eigenen Leuten. Von den Moslems selber ganz zu schweigen.
    Wie soll man da Optimismus haben, dass wir das Ruder noch irgendwie herumreissen werden?!

    Ich würde am liebsten auswandern. Ich sehe die Zukunft in Ländern der heutigen zweiten bis dritten Welt mit christlichem oder zumindest nicht-moslemischem Background, die heute, wo sich der Islam in unseren Breiten ausbreitet noch nicht das Geld haben um riesige Sozialsysteme zu haben um für die Islam-Schmarotzer interessant zu sein, um sich dort auszubreiten, z.B. die Länder Südamerikas.
    Ich fürchte sie werden in einigen Dekaden letzte Inseln ohne Moslem-Terror sein. Diese Länder, die heute nicht interessant sind für die Moslems werden nämlich von der Sideline miterleben dürfen, wie Europa und andere durch selbst verursachtes Islam-Appeasement im Chaos und Terror versinken und dann wahrscheinlich noch in der Lage sein, ihre notwendigen Konsequenzen zu ziehen: Grenzen zu für Moslems, die dann sicher wie die Heuschrecken, wenn Europa am Boden liegt, schon Ausschau halten werden nach dem nächsten Ziel, wohin sie „fliehen“ können um morgen ihren Zerstörungsterror auszubreiten.

    So sehe ich das leider 🙁

  73. Mein Gott, wenn ich diese ganzen Kommentare lese, dann wird mir richtig schlecht. Gibt es denn kein Mittel, diese Seuche zu bekämpfen? Wenn ich in dem Viertel in Essen, in dem ich wohne, sehe, daß sich junge Mädchen wie ale Großmütter verkleiden und um ihre Jugend betrogen werden, dann habe ich das Gefühl, daß jeden Moment zwei Kamele um die Ecke kommen. Der Irrsinn kennt keine Grenzen.

  74. Der naive und gehirngeschissene Michel würde den Islam selbst dann noch toll finden, wenn er/sie/es schon bis zum Hals in der heimischen Erde verbuddelt ist und die ersten Steine finden.

    Besser eine zertrümmerte Birne und tot, denn als Nazi bezeichnet zu werden …

  75. G R A U S A M ! ! !
    Haben die sog. „Gutmenschen“
    PoliGaukler, MSM Journalle, SA ANIFA, ISSLAM-KOLLABORATEURE usw. usw.
    kein Herz ?
    keine Menschenachtung ?
    keine Augen ?

    WOO!
    bleibt der A U F S C H R E I ! ! ? ?
    GEGEN die ISSLAMISCHE
    MENSCHENVERACHTUNG,
    HASS
    TERROR
    KRIEG
    RASSISMUS
    MORD
    TODSCHLAG
    STEINIGUNG

    U N G L A U B L I CH ! ! !

    Faschistischen ISSLAM

    A B S C H A F F E N ! ! !

  76. Hallo Michael,
    das sind in der Tat schwer erträgliche Szenen, die in deinen Filem gezigt werden. Aber, es muss sein im Sine der Aufklärung! Wer sich dem nicht gewachsen fühlt, sollte natürlcih darauf verzichten, sich die filme anzusehen.
    Wer nun meint, derrtige „göttlkichen Gesetze“ hätten mit den hier wohnenden Mohammedaner(innen) nichts zu tun der irrt!
    Solaange der Blog des BPE zu vershciedenen Themn bezüglich des Islam noch bestand, las und schrieb ich dort ebenfalls mit! Interessant war es,die Beiträge der sich dort ebenfalls betätigenden Mohammedaner(inne)n zu lesen – gtielweise sogar deutshcen Konvertitinnen!
    Solange es um Belanglosigkeiten ging, schienen diese alle „gut integriert“steht! Sobald aber „kanllharte“ Fragen nach bestimmtgen Praktiken und Aussagen des Islam uz. B. bezüglcih der Scharia gestellt wurden, zeigte sch, dass deren Einbindung in unsere Wertegemeinschaft auf sehr dünnen Beinen steht.
    Unter anderem wurde – sinngmäß – geäuert, dass Diebe, denenm das Abhacken der Hand droht, sich eben vporher überlegen müssten, was sie tun!
    Um keine konkreten Antworten geben zuu müssen wurde teilweise auch sehr „um den heißen Brei“ heruimgeeiert – grniert mit Anschuldgungen gegen den Westen,. unsere Lebensweise usw. Ntürlcih fehlten in der Aufzählung auch die Kreuzzüge nicht! Die sind immer geeignet, wenn es darum geht, Gutmenschen davon zu überzeugen, dass „wir“ doch genauso schlimm sind wie diE! Schlussfolgerung für mich: Also dürfen „die“ das heute alles „nachholen“! Na denn Prost!
    Über unsere derhzeitigen Pfäffinnen und Pfaffen – was in einem der ersten Beiträge angesprochen wird – bvrauchen wir uns keine großen Gedanken mehr zu machen! Dies sind islamverliebt bis zum Schwachsinn! Einerseits wünsche ich selbst Vergewltigern und Mördern keine „islamische“ Behandlung – andererseits spielt man im „Hinterkopf“ mit dem Gedanken, diese „Korhcenzerterter“ hätten sie vielleicht doch verdient, wenn es hier so weit kommen sollte!
    Bei dem zu erwarteten künfitgen B+ürgerkrieg in unseren Straßen gehören alle diese Islamschleimer auf jeden Fall vor Gericht gestellt – als Verussrsacher der Katastrophe!

    #8 LaPetiteRobeNoir (27. A pr 2014 10:35)

    auf YouTube befindet sich ein Video, in dem einem armen christlichen Konvertiten in 5 Minuten der kopf abgesäbelt wird. die arme sau. Respekt an seine Standhaftigkeit, ich wäre an ort und stelle wieder zum Islam übergetreten, an seiner stelle. aus blanker todesangst. dieses Video entstand wohl in tunesien, wo offiziell keine Scharia-Rechtsprechung stattfindet. aber was kümmert rechtgläubige durch Menschenhand gemachte Gesetze.

    und unsere “europäischen” Moslems wünschen sich genau die oben dargestellte Rechtsprechung und deren Vollstreckung.

    Dauzu möchgte ich noch anmerken, dass das eine ehrliche Ansicht ist! Auch ich – und wohl kaum einer unter uns – h#tte den Mut, angesichts der Todesdrohung zu widerstehen! Daher kann für ich den Mut dieses Christen nur junendliche Bewunderung aussprechen!
    Ganz im Gegenteil zu den Dummbatzen hierzulande, die sich im „Kampf gegen rechts“ – staatlkich gefördert, von Medienm hochgejubelt und ohne jede Gefahr den angeblcih so „gefährlichen Rechgten“ wie z. B. Michael Stürzenberger und uns, „entgegen stellen“!
    Selbstr b ei der NPD.Kndgebung – die durchaus nicht meine Sache ist – zeigte sich, dass die „Gefährlichen“ auf der anderen Seite stehen! Bezeichnenderweise wurde im Fernsehen berichtet, die Polizei habe die Demonstranten der NPF von den Gegendemonstranten „getrennt“!!!! Es wurden auch verletzte Poluisgten genant – nur nkichgt Ross und Reiter – nämlich die Verbrecher der SAntifa und Gesocjks, die dacfür verantwortlich waren!
    Na ja – vielleichgt öffnet PI ja manchem die Augen!

  77. Nicht umsonst hat Herr Wowereit in Sachen weiterer Kandidatur sich Bedenkzeit bis Ende 2015 erbeten, die eingeleitete Islamisierung esklaliert schneller als geplant, schon jetzt gibt es in Kreuzberg etc. Ziegenbärte, die nach der Scharia urteilen, auf das Grundgesetz wird dort gesch…
    Er ist schwul aber nicht blöd, den Baukran wird er sich nicht antun, sondern dann seine Villa in der Karibik o.ä. beziehen.
    An alle Nürnberg 2-Anhänger:die liefern nicht aus!

    Von der Hängematte aus wird er dann verfolgen wie seine Saat aufgeht und (nicht nur) Berlin unter dem Islam zu Grunde geht, dort kann er auch dem Pädathy zuwinken-eine Hängematte weiter mit verzückter -nunmehr vollbärtiger- Visage auf sein Laptop starrend…

  78. Es stirbt allerdings ein jeder; aber der Tod des einen ist gewichtiger als der Tai-Berg, der Tod des anderen hat weniger Gewicht als Schwanenflaum.

    Mao-Tse-Tung

    Merke: Das Leben eines Ungläubigen ist nichts wert.

  79. #93 Allahballaballa (27. Apr 2014 15:12)
    Doch es gäbe dafür ein Mittel diese Seuche mit der Bezeichnung „Islam“ zu bekämpfen, wenn jemand dazu in der Lage wäre in einem Transporter eine Fernsehsender zu bauen und damit diese „wunderschönen“ Filme als Piratensender in verschiedenen Gegenden zu zeigen, Bin dazu leider zu alt und zu krank auch fehlen mir dazu die Mittel, sonst würde ich das schon tun, zumal ich mich mit der Funkpeilung etwas auskenne um diese nicht in die Falle zu laufen. Da man heute meist das Fernsehen über Kabel endfängt, müste es doch einem geben, der in dieser Richtung arbeitet und so was ind Kabelnetz einspeisen könnte. Damit würde auch die Funkpeilung ausgetrikst werden. Aber vorerst kann man soche Filme auf Cd kopieren und mit einem Druck versehen, der an gerade erst rausgekommenden Musik-CDs vorteuscht, damit diese auch angesehen werden, sonst würden diese CDs in müll landen.

  80. #97 deris

    Sie haben völlig Recht, lieber deris! Ich hoffe auch, daß PI Vielen die Augen öffnet! Aber es muß an die richtigen Stellen gelangen! Ich frage mich, wieviele wirkliche Entscheidungsträger in Politik und Gesellschaft PI lesen oder wenigstens dann und wann mal? Das macht man doch nicht, das ist doch voll Nazi!!

  81. @ #85 Amanda Dorothea (27. Apr 2014 13:44)

    Die Tode durch Ersticken, die du beschriebst, schauen nach Diphterie aus. Diese in Deutschland jahrzehntelang ausgerottete meldepflichtige Infektionskrankheit trat erstmals Anfang der 90er Jahre erneut auf, und zwar als die Russlanddeutschen hergeholt wurden. Sie wurde durch eine Fünf-fach-Kombinationsimpfung zwar schnell zurückgedrängt, aber durch die Einfälle neuer unzivilisierter Horden der Jahre 2013+2014…

  82. 103 Islam go home (27. Apr 2014 17:09

    Vielen Dank! Ich habe das gerade auch an paar Betroffene weitergeleitet, die in Berlin wohnen und dieser Tage fast hops gegangen waeren- Kinder haetten das wahrscheinlich auch nicht ueberlebt,wie die zwei in Altona. Es ist grausam ,was man den Menschen antut . Die Verantwortlichen sollten selbst mal unter solchen Attacken leiden.

  83. Das eine ist jedenfalls klar: Der Islam gehört nicht zu Deutschland und nicht zu Europa. Jeder der etwas anderes behauptet, ist entweder hochgradig dumm oder schwerst kriminell.

    Der Islam ist generell nicht mit Menschenrechten in Einklang zu bringen und verstößt gegen das GG. Er ist von Art. 4 GG somit auch nicht gedeckt, sondern gehört im Gegenteil aufgrund der Art. 1 GG, 2 GG verboten.

    Jeder Einwandernde müsste sich ausdrücklich vom Islam distanzieren, ansonsten kein Asyl oder anderer Aufenthalt.

    Was hier in Deutschland und Europa von unseren „Eliten“ zur Zeit angerichtet wird, ist für mich kaum in Worte zu fassen. Vielleicht kann man es als politischen Amoklauf bezeichnen…
    Verfassungsbruch ist es allemal. Und ein in jeder Hinsicht absolut desaströser.

  84. Danke Michael
    Es wurde wieder mal Zeit die Realitäten gezeigt zu bekommen.

    Der Islam ist eine dreckige Religion.
    Der Ausguss der Hölle zeigt sich dort am ehesten. Wehe denen die das sehen und fördern, die stellen sich 100% gegen das Leben.

    Ich würde auch nie Christ werden, obwohl Jesus dies alles in eine bessere Richtung lenken wollte.
    Aber es waren nun mal genau die Gesetze des „lieben“ Moses welche und den ich zutiefst verachte auf denen alles basiert.

    Die Mächtige und Reichen wie David und Salomon nahmen sich an Frauen welche sie wollten – und es wurde behauptet Gott hätte sie ihnen als Lohn gegeben – was die ganze Heimtücke deren Lehre aufzeigte. Ein Sohn Davids genannt zu werden würde ich als eine der schlimmsten Beleidigungen auffassen.
    Nun ja, ich glaube Jesus konnte sich kaum dagegen wehren. Das Neue Testament schrieben andere und zwar viel später und in ihrem manipulierenden und verachtenswerten Sinne, da können heute manche wohlmeinende Priester und Päpste noch so sehr versuchen das Gute dabei herauszudeuteln. Es wird nicht funktionieren.

    Der gesamte Eingottglauben, egal ob bei Jesiden, Drusen, Arbahamreligionen … verstehe ich als einen der übelsten Flüche und frontal gegen das Leben.
    Klar ist, dass der Islam das gewaltigste Problem ist, und zwar für alle aber mit den anderen wird man ausdiskutieren was richtig, was falsch und was reiner Glaskugelglaube ist.

  85. #8 LaPetiteRobeNoir

    an seiner stelle. aus blanker todesangst. dieses Video entstand wohl in tunesien, wo offiziell keine Scharia-Rechtsprechung stattfindet. aber was kümmert rechtgläubige durch Menschenhand gemachte Gesetze.

    Nennen wir es Islam ohne Grenzen so als äquivalent zu Ärzte ohne Grenzen

    Es passiert überall! Bei uns nur verharmlosend als Ehrenmord getarnt. Todesart ist gleich grausam wenn nicht gar schlimmer!

  86. OT

    Früher war es anders, wo die Sozialisten das Christentum verfolgten, beschnitten sie auch den Islam.

    Heute konvertieren viele Linke zum Islam, heiraten einen MoslemIn, setzen moslemische Nachkommen in die Welt und oder beschützen den Islam. Wenn heute Sozialisten das Christentum verdrängen, kommen – ob gewollt oder ungewollt – stets Vorteile für den Islam heraus!!!

    Kathedrale von Cordoba enteignen und verstaatlichen?

    Jubel von moslemischer Seite
    25. Februar 2014

    “”Im spanischen Andalusien wollen Kirchengegner die berühmte katholische Kathedrale von Cordoba enteignen und „nationalisieren“…

    Die Regierung der Comunidad Autonoma de Analucia läßt rechtlich prüfen, ob es eine Möglichkeit zur Enteignung der Kathedrale gibt.

    Die Initiatoren der Enteignungsaktion argumentieren damit, daß die Kathedrale als einzigartiges Bauwerk ein „Weltkulturerbe“ darstellt. Als solches könne es aber nicht im Eigentum einer Religionsgemeinschaft sein, schon gar nicht der Katholischen Kirche, sondern müsse in das Eigentum der Allgemeinheit überführt werden.

    Modernes Raubrittertum im Namen des Staates, worin Revolutionäre und deren Epigonen aller Zeiten viel Erfahrung haben.

    Regiert wird Andalusien seit der Rückkehr zur Demokratie ununterbrochen von einer linken Mehrheit. Die Regierungspräsidenten stammen seit 1982 ausnahmslos aus den Reihen der Sozialistischen Partei (PSOE)…

    Bereits vor einigen Jahren kam die Forderung auf, die Kathedrale aus Rücksicht auf die Moslems in ein interreligiöses Gotteshaus umzuwandeln. Eine Forderung, die von der Katholischen Kirche abgelehnt wird.

    Der neue Vorstoß zielt daher auf Profanierung und Umwandlung in ein Museum ab.

    In ihrem antikirchlichen Drang machen sich spanische Laizisten unter dem Stichwort „Multikulturalität“ zu Sprechern islamischer Interessen…

    Eine laizistische Gruppe initiierte vor zwei Wochen eine Internet-Petition, mit der die Enteignung der Kathedrale gefordert wird. Sie soll der Katholischen Kirche geraubt, verstaatlicht und profaniert werden. Die Kathedrale von Cordoba sollte zum Museum und damit zu einer Art zweiter Hagia Sophia von Istanbul werden…

    Petition spanischer Linker vor allem von Moslems unterschrieben

    Die Petition wurde von 88.000 Menschen unterzeichnet. „Eine seltsame Allianz“, wie ein Sprecher des Komitees zum Schutz der Kathedrale erklärte.

    Initiiert wurde die Unterschriftensammlung von spanischen Linken und „Freidenkern“, doch die Mehrheit der Unterschriften stamme von Moslems. Moslemische Gruppen und Einzelpersonen haben den Ball sofort aufgegriffen und für die Unterzeichnung mobil gemacht.

    Die Petition hat an sich keine rechtliche Relevanz.

    Sie wurde allerdings auch von Maria Isabel Ambrosio, der zuständigen sozialistischen Regierungsvertreterin für die Provinz Cordoba unterzeichnet. Ambrosio ist es auch, die ein Rechtsgutachten in Auftrag gab, um Möglichkeiten zu suchen, wie die Kathedrale enteignet und verstaatlicht werden könnte.

    Gegen die sozialistischen Enteignungspläne regt sich Widerstand. Vor wenigen Tagen wurde die Unterschriftensammlung für eine Gegen-Petition im Internet gestartet…

    Kathedrale war Moschee, aber Moschee war bereits vorher Kathedrale…

    Westgotische Bischofskirche wurde 786 von Moslems enteignet und profaniert

    Als die Moslems ab 711 weite Teile der iberischen Halbinsel eroberten, erzwangen sie 714 eine Teilung der Kathedrale. Den Christen blieb nur mehr die Hälfte der Bischofskirche, während die andere Hälfte von den Moslems genützt wurde. Eine schwierige und konfliktreiche Konnivenz zum Nachteil der Christen war die Folge. 786 hatten die neuen moslemischen Herren ihre Herrschaft ausreichend abgesichert, so daß sie nicht mehr Rücksicht auf die christliche Bevölkerung nehmen mußten. Sie enteigneten die gesamte Kathedrale, brachen sie zum Teil ab und begannen mit dem Bau einer Moschee, die in mehreren Bauphasen vor allem in der zweiten Hälfte des 10. Jahrhundert unter den Kalifen von Cordoba zu ihren gigantischen Ausmaßen erweitert wurde…

    Archäologische Grabungen in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts brachten wieder Teile, vor allem Bodenmosaike der alten westgotischen Kathedrale zum Vorschein. Sie erinnern daran, daß die Kathedrale wohl 450 Jahre eine Moschee war, daß sie jedoch seit bald 800 Jahren wieder eine christliche Kirche ist und dies für 400 Jahre auch schon zuvor war.””
    Weitere Details hier:
    http://www.katholisches.info/2014/02/25/kathedrale-von-cordoba-enteignen-und-verstaatlichen-jubel-von-moslemischer-seite/

    Petition gegen die Enteignungspläne hier:
    http://www.hazteoir.org/alerta/56781-no-expropiacion-catedral-cordoba

    Jetzt kann jeder verstehen, weshalb ich so sauer bin, daß der Marxist, Islamkritiker, Moscheeforderer, Laizist und bekennende Moslem Hamed Abdel-Samad die “Macht der Kirchen” beschneiden möchte, um somit den Islam bändigen zu wollen!

    Feststeht, daß er – richtigerweise – den Islam als schon in den Wurzeln durch und durch krank und böse empfindet, jedoch meint, ihn mit einer Reform heilen zu können.

    Ferner sagt er, Moslems hätten ein Recht auf Moscheen in Deutschland.

    Um Jugendliche vor der Radikalisierung zu bewahren fordert Abdel-Samad gemeinsame Programme unseres Staates mit “moderaten” Moscheebetreibern.

    Ist Abdel-Samad naiv, irre oder hinterlistig?

    “”Die Islam-Debatte, die gerade in Deutschland geführt wird, wäre sinnlos, wenn sie nicht dazu führen würde, dass man auch mehr Säkularisierung wagte in Bezug auf die christlichen Kirchen. Die Lösung kann niemals sein, dass man den Islam mit den Kirchen gleichstellt, dass der Staat auch für die Muslime Steuern eintreibt und dass sie genau das gleiche Mitspracherecht in den Medien und im Gesundheitswesen haben. Die Muslime sollten nicht die gleichen Privilegien wie die Kirchen bekommen. Die Kirchen müssten auf einige Privilegien verzichten.””
    (Hamed Abdel-Samad im Gespräch – Demokratie ist nicht die Herrschaft Gottes, faz.net, 02.07.2013, 16:41 Uhr)

    “”Moscheen könnten wichtige Orte der Integration sein, wo junge Muslime lernen können, dass es kein Widerspruch ist, gleichzeitig deutsch und Muslim zu sein. Das geht aber nur, wenn Imame hierzulande ausgebildet werden und mehr über die deutsche Gesellschaft erfahren…
    Dabei ist Gegenseitigkeit wichtig: Die deutschen Behörden erleichtern den Bau von repräsentativen Moscheen, während sich die Moscheen verpflichten, offene Orte zu sein,…
    Die moderaten Moscheen und Vereine stehen vor der Herausforderung, die Extremisten an den Rändern der Gemeinden zu integrieren und sie davon zu überzeugen, dass die Moscheen die besseren Alternativen sind…””
    (“Verfluchte Freiheit“ – Ein Gespräch mit dem Kulturwissenschaftler Hamed Abdel-Samad, ufuq.de, 27.12.2009, 14:41 Uhr)

  87. Diese Videos sind „sehr hilfreich“.

    Wir müssen uns daran gewöhnen, zukünftig mehr von dieser Barbarei in Mitteleuropa zu sehen.

    Mit der unkontrollierten Masseneinwanderung aus dem nahen Osten und Afrika wird genau dieser Wahnsinn hierher importiert.

  88. Nachzujtragen ist, dass hete im Presseclub darüber gesprochen wurde, woher das Geld für die Inmsamndhaltung und Verbesserung der Ifrastruktur in Deuschland kommen soll. Über alle möglichen Ausgabenm iund Einnahmemögllichkeiten wurde dikutiert. >b>Ein Thema wurde dabei – „politisch korrekt“ – natürlich nicht einmal gestreift, nämlich dide Frage, wieviel ein gespart werden könnte, wenn die hjunderttausnden unberchtigt „Asylsuchenden“ endlich einmal abgeschben würden! Diese Thema ist selbstredend voll „Nazi“ und arf mit keiner Silbe angesprochen werden.Die Gesprächsteil nehjmer an sochemn Runden kann ich sogar verstehen! Selbst wenn sie Derartgies auf denm Lippen haben sollten, werden sie sichj still verhalten! Andererfalls droht ihnen hierzuilande die mediale „Hinrichtung“ – d. h. sie würden vermutlichj großenteils ihren Arbetsplatz verlieren und mittels der Verbidnugen der Medien un tereinander von keinem mehr beschäftigt werden!
    Man denke nur an Eva Herman, Thilo Sarrazin und den Polizeib amten Palm!
    Wer unserenm zwangsbezahjlten Rundfunkdiktatoren in die Quere kommt, wird ausgegrenzt, beschimpft und beruflich niedergemacht.
    Wir haben mit Michael Strürzenberger offenbar den sletenen Glücksfall, dass jemand nicht von diesen und anderen Meinungsfaschsten uabhängig ist!
    Wehe, dieser Fall sollte einmal eintreten; Wir können von niemandem verlangen oder erwarten, dass er (bzw. sie) sich finanziell für eine idealistische Sache in den Ruin treiben lässt! Ganz abgesehen von der gesellschaftlichen Ächtung, der man dann unterworfen wird!
    Liebe mitlesenden Sntifanten, sonstige Linksfascnhisten und Gutmecnschen – genau das ist der Grund, warum faat niemand hier unter dem eigenen Namen schreibt! Oder glaubt ihr, die Schreiber hier wollten von den Verbrechern junter Euch heimgesucht werden – oder ajuch nur ihr berufliche Existenhz aus Spiel setzen wollen! >b>Nein, so leicht wollen wir es Euch nicht machen! Es wird shclimm genug werden, wenn erst einmal in gröüßerem Umfang Mohammedaner in die Polizei, Justiz iund sonstibge Behörden gehievt worden sind Dann werden natürlcih gegenseitigeInformationen üb er datenschutzrechtlichb noch geshcützte B ereiche ausgetauscht werden, mit Hilfe derer PI-Sxchreiber, die ja häufig auch Kundgebungstgeilnehmer sind dann dem linken und islamischen GTerror ausgestzt werden – wie dies ja schon bei AfD-Büros und den Plakatklebern geschieht.
    Wenn es erst einmal so weit sein wird, kann man nur nochj sagen: Gute Nacht, Deutshcland!
    Daher muss PI aufklären, um vielleicht in letzter Minute noch zu retten, was zu retten ist!

  89. Deutschland ist fürchterliche Katastrophen doch gewohnt. Ein, zwei Generationen nach Wiederaufstieg aus der Asche wird schon wieder fleißig am nächsten Untergang gearbeitet. Nur, diesmal wird keiner von außen mit dem Hammer kommen. Dies wird ein Bürgerkrieg, und nur die Stärksten werden überleben.

  90. Und unser aller Bundesgauckler schweigt zhu alledem – wünscht sich nur noch viel mehr „Willkommenskultur“ für diesen eingeschleppten Relionskrebs. Nie hatten wir einen shclechteren BP! Da wünscht ,man sich Herrn Wulff gferadezu zuirück (als zweitschlechtester BP)!
    Leute aufwahcen – PI lesen und handeln!

  91. #107 James Cook
    Keine Frage! Was Sie über den Islam sagen, ist völlig zutreffend. Ihre Meinung über das Christentum ist halt Ihre Meinung und muß man wohl so auch erstmal stehen lassen! Mir zeigt es allerdings, daß Sie im Hinblick auf das Christentum völlig ahnungslos sind. Sicher, im Alten Testament ist viel Blut geflossen. Vieles macht uns Christen auch durchaus „Kopfzerbrechen“. Sei es in Diskussionen oder überhaupt zum eigenen Verständnis. Es ist allerdings rein historisch zu sehen. (Worauf auch Herr Stürzenberger bereits mehrfach im Rahmen seiner Islamaufklärung hingewiesen hat.) An keiner Stelle -ich wiederhole: an keiner (!) – wird uns jedoch befohlen, Ungläubige bzw. Andersgläubige zu verfolgen, sie zu unterwerfen oder sie gar zu töten! Und das ist der entscheidende Unterschied zum Islam! (Was meinen Sie eigentlich mit den Gesetzen des
    Mose?) Ganz im Gegensatz zum Islam werden wir dazu aufgefordert, unsere Feinde zu lieben. Sie werden es wahrscheinlich ablehnen, aber Christus ist auch für Ihre Schuld ans Kreuz gegangen!

  92. Ich glaube solche Videos sollten immer und für jeden Pi-News Besucher sofort Sichtbar sein, man sollte die Videos gleich am Anfang der Seite anklicken können und zwar dauerhaft.

    Nichts bringt die Menschen mehr zum umdenken als ein gewaltiger Schock und schlaflose Nächte.

  93. #114 fritze9

    Sie werden es wahrscheinlich ablehnen, aber Christus ist auch für Ihre Schuld ans Kreuz gegangen!

    Der Tod Jesus ist zu nichts anderem gut als uns Menschen in Unterwürfigkeit, oft genug verbunden mit Dunkel und Elend zu halten.
    Keiner braucht das.

    An keiner Stelle -ich wiederhole: an keiner (!) – wird uns jedoch befohlen, Ungläubige bzw. Andersgläubige zu verfolgen, sie zu unterwerfen oder sie gar zu töten!

    Zu hohen Zeit des Christentums (Mittelalter) hatten die Gelehrten dazu aber ein durchaus anderes Verständnis.

    (Was meinen Sie eigentlich mit den Gesetzen des
    Mose?)
    Ganz im Gegensatz zum Islam werden wir dazu aufgefordert, unsere Feinde zu lieben.

    Ich verstehe! Sie kennen die Bibel nicht wirklichk, was soll ich also weiter dazu sagen, bevor sie das 3te Buch Moses gelesen haben.
    Es ist immer wieder interessant festzustellen sich mit dem Vorwurf der Ahnungslosigkeit auseinandersetzen zu müssen, das von Leuten die sich Christen nennen.

  94. #81 Maria-Bernhardine (27. Apr 2014 13:24)

    4.) Die Scheichs sponserten ungeniert den zigfachen Knabenschänder Michael “Mikaeel” Jackson, den Konvertiten. Seine Kinder-Ranch “Neverland” diente der Auswahl. Die Mädchen waren nur als Alibi und zur Vernebelung
    ____________________________________________

    WO haben Sie denn diesen schwachsinnigen Dreck her??
    Aus der BLÖD Zeitung?
    Pfui Teufel!
    Ich empfehle Ihnen mal LITERATUR von
    Aphrodite Jones und/oder Margot Schürings.
    DAS bildet und hilft, verblödete Köpfe sauber zu bekommen!!!
    SCHÄMEN SIE SICH!!!

  95. Warum kriecht man so einem Pseudoglauben in den Arsch ?
    Aber wir Blöddeutschen denken nur an „katholische Kinderschänder“. Propaganda wirkt.

  96. Den Widerspruch, dass sie Religion einerseits als überflüssig betrachten, sich andererseits aber sosehr eifrig für die weitere Ausbreitung des Islams einsetzen, müsste man den linksextremen Islamsackkrauern noch viel häufiger hinreiben!

  97. Auf Youtube hat das Video Pharrell – Happy British Muslims! #HAPPYDAY zurzeit großen Erfolg.

    Moslems aus GB tanzen dort rum und machen zu den Klängen von Pharrell einen auf „happy“.

    Das Video findet Nachahmer aus vielen islamischen Ländern.

    Wer sich in Videobearbeitung auskennt, könnte doch mal eine eigene Version machen: Steinigen, Schächten, Auspeitschen, Hängen, Amputieren, Verschleiern, Beschneiden … das ganze Programm.

    Wäre bestimmt nicht schlecht, das auf Youtube zu bringen.

  98. #120 Islam go home
    Ich glaube den Linken geht es nur darum gegen irgendetwas zu sein. Und jeder der mit ihnen gegen das Gleiche ist, den wählen sie als Partner. Hier der Islam.
    Der alte Sowjet hätte beiden kräftig in den Arsch getreten.
    Dieser Sorte Linker als auch dem Islam würden von Chinas Linken klare Grenzen aufgezeigt.
    Wobei ich weder Chinas Linken noch dem Sowjet das Wort reden will.

  99. #92 Adra

    Ich würde am liebsten auswandern. Ich sehe die Zukunft in Ländern der heutigen zweiten bis dritten Welt mit christlichem oder zumindest nicht-moslemischem Background, die heute, wo sich der Islam in unseren Breiten ausbreitet noch nicht das Geld haben um riesige Sozialsysteme zu haben um für die Islam-Schmarotzer interessant zu sein, um sich dort auszubreiten, z.B. die Länder Südamerikas.

    Schwerzusagen, ob das funktioniert. Wenn Südamerika nicht aus seinen wirtschaftlichen Problemen herauskommt kann leicht mal eine kräftige Finanzspritze aus Saudiarabien zum Umdenken mancher Politiker dort führen.

    Der Wurm Achmadineschad trieb sich gerne in Venezuela herum.

    Ich denke China ist da sicherer. Aber China ist ganz klar links faschistisch und man gerät mit einer eigener Meinung, die man in Lateinamerika zumeist schon noch haben darf leicht ganz übel unter die Räder.

    Ich denke Japan würde noch am ehesten passen.

    Lateinamerika ist uns von der Mentalität aber schon deutlich näher. Die normalen Menschen dort lassen sich ihr Salsa und Lambada mit Sicherheit nicht vom Bestienkult verbieten und Wurmkulturen wie der Islam werden dort akzeptiert.

  100. sollte heißen
    … und Wurmkulturen wie der Islam werden dort NICHT akzeptiert.

    Der Iran erreichte bisher mit seinen spanisch sprechenden HassGegenDieUSAundIsrael Sender zumindest nicht die Menschen.

  101. Wenn man mal bedenkt die letzte Steinigung von Muslimen in Europa auch noch nicht all zu sehr lang her ist.

    Ghofrane Haddaoui (* 1980 oder 1981 in Tunis; † 17. Oktober 2004 in Marseille) war eine Boutiquen-Verkäuferin, die im Alter von 23 Jahren, wenige Tage vor ihrer Heirat,[1] gesteinigt wurde. Sie ist damit das erste bekannte Opfer einer Steinigung auf dem Territorium der Europäischen Union.[2] Haupttäter war ein 17-jähriger Tunesier, der zusammen mit einem 16-jährigen Komplizen mit Steinwürfen die junge Frau tötete. Die beiden Mörder wurden zu 23 Jahren Gefängnis verurteilt.[3]

    Wenigstens hat da noch unser westliches Werteverständnis einwandfrei funktioniert und die Täter wurden hoch bestraft.
    Warum aber die Praxis der konsequenten Abschiebung nicht angewandt wird ist mir einfach nur ein Rätsel.

  102. #117 James Cook
    Nun, Ihre Meinung über den Kreuzestod Jesu ist Ihre Privatsache! – Wenn Sie das halt so glauben wollen!? Bitte sehr. Wir sind nicht Gottes Marionetten! Wir dürfen eine eigene Meinung haben. (Auch ein Unterschied zum Islam!) –
    Zum Thema Feindesliebe: Findet sich der Glaube etwa zwingend im Katholizismus wieder? Oder kommt er überhaupt nur durch bestimmte Kirchen oder Denominationen zum Ausdruck und ist nur dann echt, wenn man einer solchen zugehört? Davon sollte man sich endlich einmal freimachen! Was im Mittelalter geschehen ist müssen Sie mir nicht sagen! – Und, last not least, die Frage welches Gesetz des Mose Sie meinten, war ernst gemeint: Im zweiten Buch Mose finden Sie die Gesetzgebung und Bundesschliessung am Berg Sinai und das dritte Buch Mose behandelt z. B. die Bestimmungen über den priesterlichen Dienst, den Opferdienst sowie die Bestimmungen zur Heiligung des Volkes und auch zur Vermeidung der Verunreinigung etc.. – Aber, regen Sie sich nicht zu sehr auf. Bringt nichts! Lassen Sie uns weiter in unserem eigentlichen Kampf zusammenstehen, oder? Ihnen einen gesegneten Abend!

  103. #126 fritze9

    das dritte Buch Mose behandelt z. B. die Bestimmungen über den priesterlichen Dienst, den Opferdienst sowie die Bestimmungen zur Heiligung des Volkes und auch zur Vermeidung der Verunreinigung etc..

    Und unter etc. stehen so beiläufig Steinigungen, Verbrennungen, Tötungen aller Art.
    Soll ich jetzt brüllen vor Lachen oder sagen dass das Taqyia ist?
    Das ist doch krank! Alleine schon ihre Unterschlagung all dessen zeigt den Geist der Lüge.

  104. #118 Fan von Michael s.

    SCHÄMEN SIE SICH!!!

    Da ist wohl jemand nicht nur Fan von Michael S. sondern auch noch von Michael J. 😆

  105. #127 James Cook
    Wie gesagt, im Alten Testament ist durchaus „Blut geflossen“. Das bestreite ich nicht. Aber zeigen Sie mir, wo in der Bibel die Christen, die hier als Nachfolger Jesu bezeichnet werden, zum Töten aufgefordert werden (so wie es im Islam der Fall ist). – Ich glaube aber,daß das hier nicht der Raum für eine ausufernde theologische Diskussion ist. (Wäre aber sicher interessant!)

  106. Nach Michael Lüders greift nun auch Jürgen Todenhöfer Hamed Abdel Samad an und wirft Ihm tatsächlich Islamkritik als ein Geschäftsmodell der Volksverhetzung vor.

    Jürgen Todenhöfer biedert sich bei den Muslimen an, indem er sie in einer Opferrolle verteidigt. Er bemüht auch Vergleiche zum Alten Testament, geht aber nicht auf die Gegenwartsprobleme der Muslime ein und sieht die Verantwortung für die islamische Gewalt als durch den Westen verursacht.

    Seinen geistigen Erguß kann man auf seiner FB-Seite nachlesen: https://www.facebook.com/JuergenTodenhoefer?fref=ts

    Kontakt zu Jürgen Todenhöfer über seine Homepage: http://www.juergentodenhoefer.de/kontakt/

  107. #129 fritze9

    Aber zeigen Sie mir, wo in der Bibel die Christen, die hier als Nachfolger Jesu bezeichnet werden, zum Töten aufgefordert werden

    Euer Problem ist, dass die Humanisten euch entmachtet haben, nur das hält euch davon ab.
    Neues Testament Zitat (Lutherbibel 1912) Lukas 19

    Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir.

    Im Angebot hätten wir noch Übersetzungen wie:

    Neues Leben: tötet sie vor meinen Augen.
    Neue Elberfelder: erschlagt sie vor mir
    Hoffnung für alle : Sie sollen vor meinen Augen hingerichtet werden!“

    Es gibt aber auch die Verharmloserversion in der Einheitsübersetzung Lk 19,27 macht sie vor meinen Augen nieder

    Die Gewalt von Christen gegenüber anderen, zumeist welchen die sich nicht wehren konnten, wie Kinder und Frauen resultierte u.a auch daraus.

    Ich glaube aber,daß das hier nicht der Raum für eine ausufernde theologische Diskussion ist. (Wäre aber sicher interessant!)

    Irritiert Kopfschüttel
    Welche interessante theologische Diskussion, gar ausufernd wo sie doch einfach keine Ahnung haben oder weit schlimmer, uns hier ganz bewusst anlügen?
    Die Mohammedanische Steinigung hat ganz klar ihre Wurzel im 3ten Buch Mose.

  108. #131 James Cook !

    Hab`ich`s mir doch gedacht: Jetzt kommt er mit Lukas 19! Da gabs vor ein paar Jahren mal ein Spiegel-Interview mit dem hervorragenden Geert Wilders (kann man m. E. noch im Netz bekommen). Um Wilders klar zu machen, daß doch auch die Bibel zur Gewalt aufrufe, zitierte man, wie sollte es anders sein, Lukas 19!! Was für Schlaumeier!! – Ich will es mal richtigstellen: Auch dieser Vers ruft nicht zum Morden auf, denn es handelt sich um ein Gleichnis!! (Hier das Gleichn. v. anvertrauten Geld.) – Wir Christen sind ja einiges gewohnt, aber irgendwie wird es jetzt ein wenig unangenehm, deshalb erspare ich mir hier weitere Ausführungen mit dem Hinweis auf Matth. 7,6 (Perlen vor die Säue… Sie erinnern sich sicher, da sie ja die Weißheit scheinbar mit Löffeln gefressen haben!)

  109. #132 fritze9

    deshalb erspare ich mir hier weitere Ausführungen mit dem Hinweis auf Matth. 7,6 (Perlen vor die Säue… Sie erinnern sich sicher,

    Schon klar, danke für das Kompliment.

    Also sie versuchten zu Täuschen. Ja, ja früher ging das schon noch viel besser.

    Paulus(Rö 13): Jedermann sei untertan der Obrigkeit, die Gewalt über ihn hat. Denn es ist keine Obrigkeit ohne von Gott; wo aber Obrigkeit ist, die ist von Gott verordnet. Wer sich nun der Obrigkeit widersetzt, der widerstrebt Gottes Ordnung; die aber widerstreben, werden über sich ein Urteil empfangen.
    Warte mal ab, euren wahren Geist bekommen wir auch noch als das dargestellt was der ist: „Reiner Verrat am Leben zu Gunsten der Obrigen, also auch der Priester“
    Wer nicht spurte verschwand im Kerker, wenn nicht gar schlimmeres mit ihm geschah :-<<<
    Ihr seid heimtückischer aber auch eure Ideologie wird gemeinsam mit dem Islam untergehen. 😉

  110. Nachtrag zu #134 James Cook
    und #129 fritze9

    Aber zeigen Sie mir, wo in der Bibel die Christen, die hier als Nachfolger Jesu bezeichnet werden, zum Töten aufgefordert werden

    Ah und ihren Jesus können sie sich behalten. Mit einer Religion deren Anhänger bewusst täuschen will ich nichts zu tun haben.

    Dummheit lasse ich schon noch durchgehen aber nicht Bösartigkeit und bewusste Lüge.

  111. #134 James Cook
    Naja, einen können wir ja noch! Der Obrigkeit Untertan sein gemäß Römer 13 ist im Prinzip ja auch nichts Schlechtes! Wenn diese „Obrigkeit“ allerdings aus Verbrechern besteht, halten wir uns doch wohl an Apostelgeschichte 5,29, wo es heißt: Man muß Gott mehr gehorchen als den Menschen! Oder?

  112. #136 fritze9

    Der Obrigkeit Untertan sein gemäß Römer 13 ist im Prinzip ja auch nichts Schlechtes!

    Es war sogar sehr schlecht, speziell bei der früheren. Wer hat die Menschen der Christenheit wohl immer in fürchterliche Kriege gehetzt?

    Wenn diese “Obrigkeit” allerdings aus Verbrechern besteht, halten wir uns doch wohl an Apostelgeschichte 5,29, wo es heißt:

    Es waren 2000 Jahre lang Verbrecher und Lügner. Die ganze Leibeigenen Geschichte war ein gewaltiges Verbrechen. Wie konnte es wohl in der Hohen Zeit des Christentums dazu kommen wenn nicht von der Lehre gedeckt?

    Man muß Gott mehr gehorchen als den Menschen! Oder?

    Korrekt wäre man muss den Priester mehr gehorchen, denn nur darum geht es.

  113. #137 James Cook
    Was ich anfangs sagte: Sie sind hinsichtlich des Christentums leider völlig ahnungslos – auch wenn Sie hier und dort mal einen Bibelvers kennen (natürlich nur die, mit denen man meint, die Christen von der Irrlehre überzeugen zu können, der sie offensichtlich auferliegen). Wir kennen das!! – Ich frage mich, was macht einer wie Sie eigentlich auf dieser Seite?? Einen schönen Tag noch!

  114. Kurze Zusammenfassung:

    Die Kairoer Menschenrechte

    sind

    Rechte der männlichen Muslime
    und die Abwertung
    weiblicher Muslime
    Ungläubiger
    Christen
    Juden
    ……….genau in der Reihenfolge…….

    PUNKT

Comments are closed.