Hamas-TVWer immer noch daran glaubt, dass es im Nahen Osten oder sonst wo, wo der Islam sich breit macht, irgendwann in absehbarer Zeit Frieden geben werde, der träumt oder lügt sich einfach in die Tasche. Der Hamas-Sender „Al-Aqsa-TV“ steckt seine Gotteskrieger-Moderatoren in Kuscheltierkostüme und lässt sie dann zur Indoktrination auf die Kinder los.

Derartige Sendungen sind kein Einzelfall. Laut FoxNews gab es in der Sendung „Pioniere von Morgen“ schon jede Menge solcher „Kuscheltiere“. Einen Bären, ein Kaninchen und auch Mickey-Mouse war schon dabei. Sie alle starben am Ende der Staffel islamgerecht den Märtyrertod. Mickey machte es vor, nachdem sie vom „Israelischen Geheimdienst“ gefoltert worden war.

Aktuell hat der Sender eine Märtyrerbiene. Sie erklärt den etwa 4 Jahre alten Kindern, wenn die Juden kämen sollten sie eine Faust machen und sie schlagen, um Palästina zu befreien. Wahlweise werden die Kinder auch aufgefordert mit Steinen nach Juden zu werfen.

Dann wird eines der Kinder von einem etwas größeren Mädchen in der Show gefragt, warum es denn Polizistin werden wolle. Das Kind erklärt, weil auch der Onkel Polizist sei. Daraufhin wird dem kleinen Mädchen geschickt suggeriert, dass man dann auch Juden erschießen könne. Ein paar Sätze später sagt die Kleine auch schon artig: „Ich will Juden erschießen.“ „Alle?“, wird nachgefragt. „Ja!“ „Gut“, ist die Antwort.

Laut FoxNews sei der Sender nicht nur antisemitisch, sondern auch Pro-Märtyrertum und Pro-Terrorismus und dafür bekannt Kinder dazu aufzufordern sich in die Luft zu sprengen. Die Indoktrination richte sich auch nicht bloß gegen Israel, sondern allgemein gegen den Westen

Solange schon den Kleinsten via Terror-TV der Hass auf Juden und den Westen kindgerecht beigebracht wird, solange wird die Gewalt sich Bahn brechen und alles Schönfärbergewäsch großer und kleiner Staatsmänner, alle Friedenskongresse dieser Welt werden nichts daran ändern.

Hier ist das Video von Memri-TV:

image_pdfimage_print

 

53 KOMMENTARE

  1. Das hat doch nichts mit dem Islam zu tun. Juden zu erschießen ist doch nur eine kulturelle Eigenart, sozusagen Volkssport. Und in der nächsten Sendung erklären dann die Teletubbies, wie man Bomben baut und sich mutig als Märtyrer in die Luft sprengt, am besten zum Kindergeburtstag. Wird das ein Spaß!

  2. Warum überhaupt noch Gelder Richtung „Palästina“ fließen lassen, warum nicht die komplette Entwicklungshilfe einstellen und für Deutschland verwenden? Haben die Eliten Angst vor etwaigen Terroranschlägen von mohammedanischen Terroristen? Haben sie Anst davor, dass dann die Bevölkerung aufwacht und sie als Verantwortliche als Laternenbehübschung einsetzen? …

  3. Das ist ja nichts Neues. Auch Kinder haben Menschenrechte. Aber dies interessiert die linken Gutmenschen nicht, solange im Waldorfkindergarten mit Boycott gegen Israel dem Antisemiten nach dem Mund geredet wird.

  4. Solche Filme hab ich von MemriTV schon seit 2010 auf meinem Rechner. Farfour war damals ein Name, Micky Mouse Clon und ein Biene Maya-Clon.

    Allerdings ist das oben genannte Video nicht so besonders, da der Tag und die Sendung fehlt liebe Herren von MemriTV

  5. #8 GrundGesetzWatch

    Reicht es nicht das so ein Dreck überhaupt auf Sendung gehen darf?

  6. omG. Gerade denkt man, dass die Meldungen über die Mörder-Fratzen nicht zu toppen seien.

    Das hat doch nichts mit dem Islam zu tun. Juden zu erschießen ist doch nur eine kulturelle Eigenart, sozusagen Volkssport.

    Das nennt man islamische Tradition.

  7. Ja, dass geht mindestens schon seit Jahren so. Bei uns in der Zeitung steht dann was vom „verdrängten Problem Palästina“, womit die angebliche Unterdrückung gemeint ist.

    OT

    Im Jahr 2013 wurden zum ersten Mal mehr als 100.000 Asylanträge in Deutschland gestellt. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) rechnet mit weiter steigenden Anträgen. Die Zahl der eingereisten Flüchtlinge wird seiner Prognose nach 2014 voraussichtlich über der des Vorjahres liegen.

    Wutbürger aktivieren! Wurfzettel zum selber verteilen: https://www.mediafire.com/folder/6tqcgsf0ix3f6/Europawahl_2014

  8. Man stelle sich vor sowas sende der Kinderkanal (Kika) und fordere darauf auf Moslems zu töten.

  9. Eine Biene eignet sich natürlich super als Mehrtürer, weil diese sich mit ihrem Stich ja auch in Wirklichkeit opfert. Nur haben diese Kinder in ihrer Welt schon viele echte Bienen gesehen?

    Wenn man diese Kinder nämlich fragen würde, woran man erkennen könnte, wo der Wohnraum der Juden anfängt, dann hätten die vielleicht gesagt: Dort wo es so grün ist.

    Ja, weil die Juden nämlich ihre Zeit lieber damit verbringen, eine Wüste urbar zu machen, als ihren Kindern das Hassen beizubringen.

  10. #9 heartofstone

    Wieso Dreck? Das ist frühkindliche Erziehung zu Toleranz und Zivilcourage gegen Rassismus. 😉

  11. OT

    Jetzt sind auch noch die Sufis angepisst.

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/plagiat-roberto-cavalli-soll-islamisches-logo-entweiht-haben-a-968721.html

    Ein paar kleine Änderungen, schon wird aus einem jahrhundertealten islamischen Symbol das Logo einer hippen Designer-Marke. Das zumindest werfen Anhänger des Sufismus dem Designer Roberto Cavalli bei Twitter vor.
    Sie rufen dazu auf, die Marke zu boykottieren. „Das ist kein Spiel“, schreibt einer der deutschen Nutzer, „es ist uns sehr ernst damit!“

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sufismus

    Have a nice day.

  12. Kann man diese Kindersendung in Deutschland sehen? Wer dies seinen Kindern zugänglich macht, muss es mit dem Jugendamt zu tun bekommen.

  13. #15 Carpe Diem

    Die dicke Biene hat bestimmt eine falsche Koranübersetzung gelesen.

  14. Well, next time they come, punch them!

    Hört sich für mich nach einem sinnvollen Ratschlag an. Also, das nächste Mal, wenn dich eine Horde Türkenbengel „abziehen“ will – „punch them. Turn their faces into tomatoes!“

  15. #19 Dichter (10. Mai 2014 22:53)
    #15 Carpe Diem

    „Die dicke Biene hat bestimmt eine falsche Koranübersetzung gelesen.“

    … und alles aus dem Kontext gerissen. 😉

    +++++++

    Ja man kann diese moslemischen Rechtfertigungsphrasen mittlerweile nicht mehr ertragen.

  16. Das, was in dem Video gezeigt wird, ist doch Alltag in jeder islamischen Familie, der Hass gegen Juden, Christen, Ungläubige, Westen, und alles was sonst noch im Koran befohlen wird. Ob das Kind diesen Hass jetzt per TV oder M***lvater eingebleut bekommt, ist letztendlich egal.

  17. Übersetzung ins Deutsche:

    Biene: Mein Freund Qays, gibt es zurzeit Juden bei euch da drüben (in Jenin)?
    Qays: Im Moment nicht.
    Biene: Ich hörte, dass sie jeden Tag rüber kämen.
    Qays: Ja, aber sie sind jetzt nicht hier.
    Biene: Hör’ zu mein Freund: Mache eine Faust wie ich …
    Qays: Sie gehen zum Flüchtlingslager.
    Biene: Gut. Wenn sie das nächste mal kommen, dann schlag sie. Verwandel ihre Gesichter in Tomaten.
    Qays: … um Palästina zu befreien.
    Biene: So Allah will.

    —(0:37) Schnitt—

    Biene: Rawan, ich möchte ihm sagen, dass er einen Stein aufnehmen soll, und wenn die Juden kommen, soll er ihn nehmen und werfen.
    Mädchen: Das stimmt, wenn die Nachbarn Juden sind …
    Biene: … sollte er sie zusammenschlagen.
    Mädchen: Wenn die Nachbarn Juden oder Zionisten sind, versteht es sich von selbst.

    —(0:53) Schnitt—

    Mädchen: Tulin, warum möchtest du Polizistin werden? –Pause- Wie wer?
    Tulin: Wie mein Onkel.
    Mädchen: Wer ist dein Onkel?
    Tulin: Sein Name ist Ahmad.
    Mädchen: Er ist Polizist? Was macht denn die Polizei?
    Biene: Die fangen Diebe und Störenfriede.
    Mädchen: Und sie erschießen Juden- richtig?
    Tulin: Richtig.
    Mädchen: Möchtest du, so Allah will, wie er (dein Onkel) sein wenn du groß bist?
    Tulin: Ich werde die Juden erschießen.
    Mädchen: Alle?
    Tulin: Ja.
    Mädchen Gut.

  18. Ich halte es mit Pad Condell, der im folgenden Video sagt:

    „It’s good to be anti-Islam“

    https://www.youtube.com/watch?v=jIaGWURONRU

    Warum?

    Weil am iSSlam nichts Gutes zu finden ist!

    und:

    Weil die iSSlam-Anhänger gegen alles andere sind, was nicht iSSlamisch ist!

    Das heisst die iSSlam-Anhänger sind:

    – Anti-Israel (= Vernichtung Israels)
    – Anti-Judentum (= Töten von Juden)
    – Anti-Christentum (=Töten von Christen)
    – Anti-Westen (= Vernichtung des Westens)
    – Anti-Liebe (= Hass)
    – Anti-Humanität (= Vernichtung Menschheit)
    – Anti-Freiheit (= Tyrannie)
    – Anti-Freude (= Verzweiflung)
    – Anti-Friede (= Krieg)
    – Anti-Leben (= Töten)
    – Anti-Aufbau (= Zerstörung)
    – Anti-Frau (= Machos)
    – Anti-Kind (= Kinder-Heirat)
    – Anti-Gott (= Mondgott Allah = Teufel)
    – Anti-Treue (= Vielweiberei)
    – Anti-Disziplin (= Agression)
    – Anti-Nächstenliebe (= Selbstmordattentat)
    – Anti-iSSlam!? (= Sunniten gegen Schiiten!)
    – usw..
    – ….

    Der iSSlam ist gegen alles, sogar gegen sich selber:

    Die Sunniten schlachten die Schiiten ab und umgekehrt, usw….

    iSSlam ist 100% Satanismus!

    Ich bin auch 100% Anti-iSSlam, weil ich NICHTS Gutes finde am iSSlam.

    Weiss jemand etwas Gutes am iSSlam??

  19. #26 Marco von Aviano II (10. Mai 2014 23:22)

    Weiss jemand etwas Gutes am iSSlam??

    Ja! Die sind im „Kampf gegen Rechts“ aktiv…

    Steht im Koran sogar, bekämpft die Ungläubigen!

    Das reicht in Deutschland um zu den Guten zu gehören! 😉

  20. Und jetzt stellen wir uns mal vor, Israel würde sowas senden, auf Palästinenser gemünzt.

  21. der Islam macht leute echt krank in der Birne. ich kenne muslimische Frauen, die hier in Deutschland geboren sind und die hier ein schönes leben führen könnten, wenn sie nicht diesen dreck im kopf hätten, der sie moralisch/psychisch gefangen hält und kein stück nach vorne bringt. Frauen, die gerne nach ihrem verstand leben würden, „…aber Allah sagt doch im koran…“. hatte vor kurzem eine Diskussion mit so einer frau.

  22. #28 WahrerSozialDemokrat (10. Mai 2014 23:25)

    Ja, Sie haben Recht!

    Die Linken, Grünen, Vaterlandshasser, usw. lieben den iSSlam, um ihre Feinde zu bekämpfen! So ist es!

    Schon Hi**er liebte den iSSlam um seine Feinde zu zerstören!

    Uebrigens heisst es im Kloran: „Tötet die Ungläubigen“, nicht bekämpft sie, denn das wäre ja weniger schlimm! 😉

    Beim kämpfen hat man noch eine Ueberlebens-Chance, beim Töten ist die Rübe einfach weg!!!

    Das Schwert Allahs trennt die Köpfe der Ungläubigen mit einem Hieb!

    Allah ist gemäss Kloran der grösste Massenmörder, der je im Universum gewütet hat!

    Allah hasst die Menschen, er ist der Lügner von Anbeginn, der Täuscher und Irreführer und der grösste Listenschmied gemäss Kloran.

    Siehe auch Bibel, wo die Beschreibung des Teufels exakt nur auf Allah zutrifft, auf sonst keinen anderen im Universum!

  23. #32 Marco von Aviano II (10. Mai 2014 23:41)

    Uebrigens heisst es im Kloran: “Tötet die Ungläubigen”, nicht bekämpft sie, denn das wäre ja weniger schlimm! 😉

    Weiß ich doch, wollte aber einen geschmeidigen Übergang von „Kampf gegen Rechts“ zum Islam bringen, deswegen die abgeschwächte Form.

    Kampf – bekämpfen – Islam.

    Aufs Töten läuft es in letzter Konsequenz eh hinaus! 😉 🙁

  24. OT:

    schaue mir gerade den Eurovision contest an. dieses geistig abgestorbene publikumsvolk buht sogar teilweise Weißrussland aus. ich lach mich weg.

  25. Das hat alles nie nichts irgendetwas mit dem Islam zu tun.
    Man muss doch Palästinensern erlauben Menschen umzubringen.
    Aber bitte, bitte! Wo kommen wir den hin wenn die keine Juden umbringen dürfen? Das ist doch deren gutes Recht!
    Und ihr gutes Recht ist es auch ihre kranke Scheiße über uns auszukippen und die mohammedanische Herrenrasse argumentativ zu unterstützen sich weltweit breit zu machen um den Rest der Menschen prophetengerecht auszusagen.

  26. #16 Bruder Tuck (10. Mai 2014 22:50)

    OT

    Jetzt sind auch noch die Sufis angepisst.

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/plagiat-roberto-cavalli-soll-islamisches-logo-entweiht-haben-a-968721.html

    Ein paar kleine Änderungen, schon wird aus einem jahrhundertealten islamischen Symbol das Logo einer hippen Designer-Marke. Das zumindest werfen Anhänger des Sufismus dem Designer Roberto Cavalli bei Twitter vor.
    Sie rufen dazu auf, die Marke zu boykottieren. “Das ist kein Spiel”, schreibt einer der deutschen Nutzer, “es ist uns sehr ernst damit!”

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sufismus

    Have a nice day.

    Das Logo ruft bei Kreativen und Fans von Science Fiction aber auch noch andere Assoziationen hervor: Das Markenzeichen des finsteren Superhelden Batman, das TIE-Kampfschiff von Darth Vader oder klingonische Waffen kommen nach einer Blitzumfrage auch noch als Inspirationsquelle in Betracht.

    Man sieht was man sehen will, besonders wenn man einer ständig beleidigten Religion angehört.

  27. WSD

    dass allein so eine bärtige schwulette gewonnen hat, zeigt doch wie degeneriert Europa eigentlich ist. hätte Russland einen schwulen regenbogentänzer ins rennen geschickt, hätten die wahrscheinlich trotz krise gewonnen. aber die haben trotz krise einen guten platz gemacht.

    und extrem asozial war das ausbuhen von minderjährigen Sängerinnen, die für ihr Heimatland angetreten sind.

    dass menschen immer noch nicht fähig sind, zwischen Politik und Unterhaltung zu unterscheiden, verwirrt mich doch immer aufs neue…

  28. Weiss jemand etwas Gutes am iSSlam??

    Die fressen sich selber, und sind bald Geschichte.

  29. Diese und andere Ergüsse „reinrassigen“ vermeintlichen „Palästinenser“-Fernsehens „made by Pallywood“ sind nichts Neues; sie sind letztlich nur möglich durch „Sponsoring by EU“ und sonstigen einschlägigen Handlangern des Mohammedanismus. Kein Wunder, daß der exorbitante religiös-rassistische Haß, der schon den Kleinsten mit der Muttermilch eingetrichtert wird, damit über Generationen fortgeschrieben wird. Seltsam erscheint indes, da das – die Araber vorgeblich so sehr hassende – Israel Vergleichbares in seinem TV so ganz vermissen läßt.

    Für gewöhnlich wird diese Art politischen Kindsmißbrauches und Seelenvergewaltigung von einer gleichgeschalteten Medienlandschaft verschwiegen oder nur dann „weichgespült“ (im TV für gewöhnlich zu „nachtschlafender“ Stunde) thematisiert, wenn es sich nicht mehr verheimlichen läßt, da ein gewisses „Gesicht“ gewahrt bleiben muß. Gleichzeitig ist z. B. das türkische TV bemüht, exakt diese Haltungen seiner eigenen Klientel den Juden unterzuschieben. Diese Leute, hier wie dort, machen sich damit mitschuldig an derlei Verbrechen.

  30. #39 WahrerSozialDemokrat (11. Mai 2014 00:57)

    Euro-Song-Contest – LGBTI hat gewonnen!

    Wie so vieles, so scheint auch dieses Ereignis im Sinne vorherrschender Ideologie immer mehr instrumentalisiert zu werden. Seriös und nachvollziehbar sind alle diese politisch passenden „Stimmenzählungen“ jedenfalls nicht.

  31. Ein für alle Mal: ISLAM heisst FRIEDEN!!! Wer’s nicht glaubt, dem wird die Rübe abgehauen!

  32. unser Außenminister Stein-eimer wird die Hamas schon noch von der westlichen Zivilisation überzeugen.
    Die Genfer (Rus-Ukraine) Übereinkunft hat ja auch gut funktioniert…

    Israel sollte weiter die harte Linie gegen die Hamas fahren. Diplomatie hilft da nicht weiter gegen die fanatischen Gotteskrieger.

  33. Hamas? Sind das nicht die, die im zwangsfinanzierten deutschen Staatsfernsehen als „Rebellen“, „Aktivisten“ gepampert werden?

    Israel wird in den ehem. GEZstapo Medien ja immer noch als der einzige Grund genannt warum es keinen „Frieden“ zwischen Moslems und Juden gibt.

    Israel wagt es doch tatsächlich nach dem 100sten Raketenangriff aus dem „hungernden“ Gaza einmal zurück zu schlagen.

    Slomka, Kleber und die anderen Parteisprechpapageien MÜSSEN jetzt sofort Israel kritisieren weil es den „Friedensprozess“, also die völlige Aufgabe und Zerstörung Israels, verweigern.

    Und die islamischen Geldgeber können wieder aufatmen, wurde doch wieder einmal in der Aktuellen Kamera Israel gebrandmarkt.

    Jegliche „Kindersendungen“ von Hamas werden in den Parteimassenmedien verschwiegen oder als „kulturelle Eigenart“ umgemünzt.

  34. #50 Aktiver Patriot (11. Mai 2014 14:25)

    Die fühlen sich offensichtlich zu Höherem, wie dem Unterstützen des radikalen Islam in Syrien und anderswo zwecks Destabilisierung, berufen. Wer solche „Freunde“ hat, braucht keine Feinde mehr, weil er an die ohnehin faktisch „verkauft“ werden wird. In der Tat: Nähme das Pentagon seine sonst so wortreich vorgetragene Unterstützung für Israel wirklich ernst, gäbe es keine „Palästina-Phantasien“ mehr, von deren politisch verklausulierten Islam-Terror ganz zu schweigen.

  35. #6 LaPetiteRobeNoir (10. Mai 2014 22:29)

    „ok, aber erschießen ist doch eher jungen-Sache. was ist mit den Mädchen? wie wär`s damit?“

    Na, ich weiß nicht, Schwarzröckchen, erschießen nur, wenn man die Barbie danach nicht aus der Kutte pellen muss, sie könnte eine Giftgas Bombe sein.

  36. alte Videos, alter Käse, keine Kritik in Sicht, alles wie gehabt, die Massenmanipulation nimmt ihren Lauf

  37. Wann schnallen es die Pappnasen endlich, das es sich bei der politischen Partei Islam um das Vierte Reich handelt?

    22-50 Millionen NAZIS sind bereits in Europa !

Comments are closed.