Die Präferenz vieler PI-Leser (siehe Umfrage am Ende dieses Beitrags) könnte am Sonntag bei der Europawahl in Erfüllung gehen: eine starke AfD-Abordnung im nächsten Europaparlament, um den etablierten Parteien den Verdruss der Bürger über die Euro-Abzocke klar zu machen. Und zumindest ein Pro NRW-Abgeordneter als islamkritischer deutscher Vertreter in der künftigen Rechtsfraktion mit Wilders, FPÖ, Front National, Vlaams Belang, Lega Nord und anderen.

Die Umfragen für die AfD sagen bekanntlich konstant zwischen fünf und sieben Abgeordnete voraus, bei Pro NRW sehen Wahlbörsen gute Chancen auf zumindest ein Mandat. Auch der „Bericht aus Brüssel“ vom 21.5. im WDR-Fernsehen sah das ähnlich.

Eine Medienanalyse der Landau Media Group zeigt ein ähnliches Bild. Demnach haben von allen noch nicht im EU-Parlament vertretenen Parteien die AfD und Pro NRW die höchste mediale Aufmerksamkeit (noch vor den Piraten, der NPD oder anderen).

Für PI-Leser heißt es jetzt also, taktisch zu wählen: Lieber einen AfD-Abgeordneten mehr oder zumindest einen Pro NRW-Abgeordneten für die islamkritische EU-Fraktion mit Wilders, Strache, Marine LePen und anderen?


PI-Umfrage:

Welche Partei wählen Sie bei der Europawahl 2014?

View Results

Loading ... Loading ...
image_pdfimage_print

 

82 KOMMENTARE

  1. Unfassbar, dass trotz der eindeutigen Faktenlage
    die manipulierten und erkenntnisresistenten Wähler noch immer ihren eigenen Untergang herbei wählen, sich an die Altparteien mit geschlossenen Äuglein wie Kleinkinder klammern.
    Mutti wirds schon richten….

  2. Nach der Hetze von Pro-NRW gegen Stürzenberger: lieber 1 AfD Sitz mehr als Beisicht in Brüssel!

  3. Ich hoffe, dass der 25. Mai als der Beginn einer neuen, optimitischeren und vernunftbetonteren Zukunft für Deutschland und Europa steht!

    Auf geht´s Leute, gemeinsam packen wir das!!! 🙂

  4. Die Wahlbeteiligung wird niedrig sein (ca. 40%), also zählt eure Stimme praktisch doppelt!

    Hingehen, anti-EU Partei wählen.

  5. AfD schafft es auch ohne die uneinigen Rechten von PI.

    Deswegen sollten PI-ler die bisher taktisch meinten AfD wählen zu müssen, besser auf Pro oder REP (dF) umschwänken!

  6. Jetzt kann es also nur noch heißen: alle Stimmen für PRO NRW! Sowohl zur Kommunalwahl in NRW, als auch deutschlandweit zur Europawahl! Denn es kommt bei PRO NRW wirklich auf jede einzelne Stimme an, während es bei der AfD (abgesehen von der inhaltlichen Mogelpackung) völlig egal ist, ob da nun 4, 5 oder 6 hinter Lucke & Henkel im EU-Parlament sitzen.

    Vom PRO-NRW-Abgeordneten Markus Beisicht wird es dagegen abhängen, ob die FPÖ-Wilders-Rechts Fraktion auch einen deutschen Partner hat – und ob sie vielleicht überhaupt zustande kommt (7 Länder Regelung!)

    s.a. Wahlempfehlung des FPÖ-Spitzenkandidaten Vilimsky für PRO NRW: http://pro-nrw.net/fpoe-spitzenkandidat-harald-vilimsky-waehlt-mir-den-markus-beisicht-ins-eu-parlament/

  7. Die AfD wird von den “Bürgerlichen“ genug Stimmen erhalten. Die brauchen uns Islamkritiker nicht.
    Die Mandantenbewegung Pro-Beisicht wird meine Stimme keinesfalls erhalten! So einem Egomanen verhelfe ich garantiert nicht ins Europaparlament.
    Die PEPUBLIKANER wären bereits im Europaparlament, wenn es die Demokratiehürde nicht gegeben hätte.

  8. Wird am Sonntag spannend werden, wie groß das Erdbeben gegen den Euro und Brüsseler Zentralismus ausfallen wird.
    Für alle Interessierten hier Umfragen aus den wichtigsten Staaten nach Deutschland:

    Frankreich: FN steht vor der Sensation und liegt mit 23-24 Prozent konstant 1 bis 1,5 Prozentpunkte vor der UMP, Grüne fallen deutlich ab, Sozialisten klar nur Dritter bei 16 bis 17 Prozent

    Umfragen:http://en.wikipedia.org/wiki/European_Parliament_election,_2014_%28France%29#Opinion_polling

    UK: UKIP hat in den letzten Wochen zugelegt und kann die Wahlen gewinnen, während Labour deutlich federn lassen musste, die Tories kommen mit 20 bis 23 Prozent wohl nur auf Platz 3, Liberaldemokraten und Grüne liegen zwischen 6 und 10 Prozent.

    http://en.wikipedia.org/wiki/European_Parliament_election,_2014_%28United_Kingdom%29

    Italien: Sozialdemokraten stark, Konservative werden Prozente abgeben müssen, Lega Nord bleibt drin, Beppo Grillo wird am Ende wohl starker Zweiter werden mit einer zumindest reellen Chance auf den Außenseitersieg.

    http://en.wikipedia.org/wiki/European_Parliament_election,_2014_%28Italy%29#Opinion_polling
    Polen: PO und PIS liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Platz, Sozialdempkraten in Polen historisch schwach, Kongress der Neuen Rechten kommen auf bis zu 7 Prozent und nehmen wohl die 5 Prozent-Hürde.
    PIS und KNP gehören in Europa der Fraktion der ECR an und stehen rechts der Konservativen auf dem demokratischen Spektrum. Sind beide zu unterstützen.

    http://en.wikipedia.org/wiki/European_Parliament_election,_2014_%28Poland%29#Opinion_polls

    In Spanien gibt es überhaupt keine relevante Partei rechts der Konservativen, die die Wahlen wohl gewinnen werden.
    Auch Österreich, Niederlande und Griechenland sind durchaus spannend, aber aufgrund der geringen Abgeordnetenzahl nicht von herausragender Relevanz.

    Für mich sind UKIP, FPÖ, PVV, PIS und ANEL ind Griechenland zu unterstützen. In Frankreich und Italien bleibe ich bei FN und Grillo erst mal skeptisch. Grillo bindet auch linken Populismus und die FN ist zwar euro-und einwanderungskritisch, aber halt ökonomisch linkspolemisch und immer noch zu antisemitisch.

  9. Hm, vielleicht ist PRO NRW doch eine Option. Wenn sowohl diese Partei als auch die AfD ins Parlament einziehen – das wäre ein tolles Signal.

  10. WutImBauch, Sie schreiben: „Nach der Hetze von Pro-NRW gegen Stürzenberger“: Sie meinen damit welche Hetze? Nie davon gehört, bitte um mehr Information. Danke.

  11. Wenn in GB die UKIP gut abschneidet wird das auch hier einen Schub machen , da bin ich mir ziemlich sicher. Weiß jemand wann mit den ersten Ergebnissen zu rechnen ist ?

  12. WDR in Höchstform, da könnte ich mir das Abendessen glatt noch einmal durch den Kopf gehen lassen.

  13. Soviele Hoffnungen fokussieren sich grad auf das Ergebnis der Europawahl….irgendwie erinnert mich das stark an die Euphorie vor der Bundestagswahl….daher würde es mich auch nicht überraschen wenn die islamkritischen Parteien ganz überraschenderweise doch nur 125.000 Stimmen bekommen und gaaaaaanz knapp ihren einen Abgeordneten im Parlament verfehlen….

    Also abwarten Leute..ich möchte mich nicht wieder zu früh freuen. So wie das Gesocks von den Altparteien rumkrakeelt wie angestochene Schweine kann ich nicht glauben, dass sie sich nicht noch was Mieses ausdenken, um ein eurokritisches Wahlfiasko irgendwie noch abzuwenden bzw. auf ein Minimum zu begrenzen.

  14. Sprengt die Macht der Alt68er. Wir brauchen weder Muslimbrüder noch Müslibrüder

    Deswegen: AfD
    Jagt die Grünen zurück in ihre Lehmhöhlen.

    [wahlkampfmode-off]

  15. Bla bla. Wie waren die immensen Prozente noch mal vor der Bundestagswahl bei der AfD? 7 oder gar 9%?? Und was war am Wahltag? Nee nee, immer dieses in Sicherheit wiegen und dann lass mal das wählen schleifen….
    Entschieden wird am 25. und die einlullenden „Vorhersagen“ glaube ich gar nicht mehr. Keine Ahnung, wo man solch euphorische Kristallkugel kaufen kann….

  16. Europa-Debatte auf britische Art:

    Während es in Deutschland ein super sinnloses Fernsehduell zwischen Schulz und Junkers gab (was bei einer nicht vorhandenen Direktwahl des Kommissionspräsidenten sowieso keinen Sinn macht), war die BBC immerhin so frei, Nigel Farage mit Nick Clegg eine grundsätzliche Europa-Debatte führen zu lassen.

    Für die Anglophonen unter uns mal wieder ein gelungenes Beispiel angelsächsischer Diskussionskultur und absolut sehens- bzw. hörenswert:

    https://www.youtube.com/watch?v=fd9rsmD4HiM

  17. @ besoffener Moslem
    Du scheinst Beisicht ja recht gut zu kennen. Kandidiert er eigentlich auch bei der Kommunalwahl, oder setzt er alles auf Europa? Mich würde es wundern, wenn er nicht für Leverkusen kandidiert.
    Soweit mir bekannt ist geht es dem Beisicht nur um seine soziale Absicherung. Er ist Spitzenkandidat in Leverkusen und bei der Europawahl. Um die soziale Absicherung von Rechtsanwalt Markus Beisicht braucht man sich keine Sorgen machen. Wo nimmt Beisicht eigentlich die Zeit her, als Vierfachvorsitzender und “Top(f)-Anwalt“.
    Wenn Beisicht ins Europaparlament einzieht, dann gehen ihm doch die Mitglieder von Pro NRW am Arsch vorbei. Er kandidiert für sämtliche ihm möglichen Mandatsträgerfunktionen. Liebend gerne würde er im Europarat sitzen, weil dort die meiste Kohle einzusacken ist. Markus Beisicht ist ein Egomane³

  18. #6 WahrerSozialDemokrat (22. Mai 2014 18:28)

    so sehe ich es auch, wobei ich aber auch größtes Verständnis für alle Nichtwähler habe… dennoch, liebe Nichtwähler, gehet bitte hin!

    Allein schon, weil es einfach verdammt gut tut, diesen verschissenen Blockflöten die Stimme verweigert zu haben! 🙂

    Gönnt euch den Spaß, am Sonntagabend für lange Gesichter in den elenden Blockparteien gesorgt zu haben! 😉

  19. Ein Sitz für pro ist für die Fraktionsbildung von großer Bedeutung. Selbst wenn dieser von einem Beisicht ausgefüllt wird. Für die Entwicklung von pro NRW wird es auch besser sein, wenn dieser Mann im EU Parlament ist und im Tagesgeschäft weniger Unheil anrichten kann. So zumindest schildern es mir als pro Deutschland Mitglied Gleichgesinnte von pro NRW

  20. Ich habe lange mit mir gekämpft, ob ich AfD, die den Vorteil einer Massenbewegung, aber ohne klares Profil, haben oder Pro NRW, die genau das tun, was sie vorher sagen! Ich werde Pro NRW wählen, denn die AfD-Programmpunkte hat alle Pro NRW im Prinzip auch – nur betonen wir den dringenden Aspekt der Massenzuwanderung und der Islamisierung. Das traut sich die AfD nicht und ich kann nicht bewerten, ob es innerhalb der AfD mehrheitsfähig ist. Die große Kompetenz der AfD dürfte eher die Wirtschaft sein. Ich gehe davon aus, dass genug Leute AfD wählen, weswegen ich lieber das Salz wähle, das den Debatten im EU-Parlament den richtigen Geschmack gibt: Pro NRW!

  21. 25 cost
    Die AfD lag vor der Wahl im Schnitt stets unter 5 Prozent, einzig Insa wies einmal diesen Wert aus.

    19 Nichtmigrant
    Leider kann es keinen Schub geben, da die Ergebnisse der Europawahl erst am Sonntagabend veröffentlicht werden dürfen. Einzig Prognosen und die Ergebnisse der Kommunalwahlen in GB sollen heute bekannt gegeben.

  22. ….. und bitte liebe Leute nehmt am Sonntag für Euer Kreuzchen einen Kugelschreiber mit !!!!!!! Wichtig !!! In den Kabinen liegen immer nur Bleistifte… Bitte dran denken, nicht vergessen !!! 🙂

  23. Da meine Lieblingspartei es leider mit den Unterschriften nicht geschafft hat, habe ich halt Pro gewählt. Die AfD kommt für mich niemals in Frage.

  24. Deutschland wird wieder nur die üblichen Nieten nach Brüssel wählen.
    Da wird sich nichts ändern.

    Ich sehe noch kein Land für jegliche kritische Partei. Dafür haben wir zu viele Rentner, die einfach nix anderes mehr in Kopf kriegen und aus Prinzip ihr Kreuzchen setzen und nicht aus Überlegung und rationalen Motiven.

  25. Sowohl in GB alsauch in den Niederlanden wird heute gewählt. Von den Niederlanden kann ich nur sagen was die mSM dazu schreiben, nähmlich dass die Beteiligung weniger ist (um 3%) als bei den vorigen EU Wahlen.

    Die Ergebnisse werden erst dann bekannt gegeben, wenn in dem letzten dem EU angeschlossen Land die Stimmen gezählt sind.

    Nun aber sagt das Gesetz zur Wahl in den Niederlanden was anderes aus. Die Ergebnisse der Wahl sollen unverzüglich bekannt gegeben werden. Die EU hat das zu verhindern gewusst.

    Nun ist da etwas auf gefunden worden. Das Gesetz sagt auch, dass die Bürger bei der Stimmen Auszählung anwesend sein können. Die Ergebnisse müssen im Wahllokal vorgelesen werden. Es ist nicht verboten sich diese Ergebnisse auf zu schreiben oder auf Tonträger auf zu nehmen.

    Auf einem Blog ist ein Aufruf rausgegangen um sich zusammen zu tun, sich an zu melden für ein bestimmtes Wahllokal, alles auf zu schreiben oder auf zu nehmen. Diese Ergebnisse werden an einer Stelle gesammelt, zusammen gezáhlt und ausgewertet. Und auf dieser Art und Weise ist schon sicherlich eine sehr gute Prognose heute Abend/Nacht ob die EU kritische Parteien ganz schön viele Stimmen bekommen haben. Dies wird denn vom Blog aus bekannt gegeben und auch in anderen Ländern verbreiten.

    So kann man auch mal testen ob es hier oder da wirklich mit rechten Dingen zugeht und nichts gefälscht wird.

    Vom Volk gelebte Demokratie 😀 . EU wollte das verbieten, ist denen nicht gelungen. Wenigstens diesmal nicht.

  26. hab schon pro gewählt. hftl werden die die nächste AfD und dann mit klarer Kante gegen die Islamisierung 😉

  27. richtig, eigenen Kugelschreiber benutzen, nicht den Bleistift in der Kabine, da kann euer Kreuz ausradiert und „richtig“ angekreuzt werden

  28. #19 Nichtmigrant (22. Mai 2014 18:46)
    „Weiß jemand wann mit den ersten Ergebnissen zu rechnen ist ?“

    Kommt drauf an für welches Land.

    „Erste Prognosen aus den Niederlanden sollten nach Schließung der Wahllokale am Donnerstagabend um 21.00 Uhr veröffentlicht werden“.
    ARD und ZDF bewerten die deutschen Ergebnise am Sonntag ab 18 Uhr.
    In Bella Italia ist das Abendessen wichtiger.
    Die italienischen Wahllokale sind noch bis Sonntag 23 Uhr geöffnet.

  29. @ 19 Nichtmigrant

    Erste Ergebnisse gibt es nach Schließung aller Wahllokale in allen Ländern. Das wird am Sonntag Abend um 23.00 Uhr sein.
    Die Ergebnisse der Wahlbefragung werden aus den Niederlanden etwa gegen 22.oo Uhr heute Abend Vorliegen

  30. In GB wird ja heute schon gewählt bis 22 Uhr. Das offizielle Ergebnis soll zwar erst am Sonntag abend verkündet werden, da sickert aber bestimmmt schon vorher etwas durch.

    Auf Platz 2 von proNRW ist Christopher von Mengersen, Demoteilnehmern allseits bekannt. Er sollte es doch auch noch schaffen.

  31. #27 Aktiver Patriot
    Bei der Kandidatenaufstellung konnte keiner damit rechnen, dass die 3%-Hürde fällt und pro überhaupt irgendeine Chance hat.

  32. Seidensticker alias Aktiver Patriot ist glühender Anhänger von Ahmadinedschad was er in einem Interview gegenüber Marc Doll von DF bestätigte.Seidensticker ist der Meinung das Hamas eine Befreiungsorganisation ist und es ohne Israel Frieden im Nahen Osten gebe,da nimmt es nicht Wunder das Seidensticker das Buch von Adolf Hitler“Mein Kampf“bewirbt.

  33. Zu der Sache Pro NRW und Verhältnis zu anderen freiheitliche Parteien wie auch die AfD muss man folgendes sagen: Die haben den Weg frei gemacht! Haben die Drecksarbeit gemacht, ähnlich wie DF in München. Und sind seit Jahren kommunal etabliert – die AfD profitiert meiner Ansicht nach in höchstem Maß vom Türöffner namens Pro NRW, der für viele Themen erst die Diskussion eröffnet hat und Mut gemacht hat und dafür Schläge kassiert hat wie sonst keine Partei in Deutschland, außer der NPD, wo auch Dinge passieren, die in einem Rechtsstaat nicht sein dürften. Die nehmen unheimliche Ungerechtigkeiten auf sich, werden dermaßen übel dargestellt und mit lügenhaften Behauptungen der Dreckspresse DuMont überzogen – die haben seit JAHREN gekämpft. Nicht wie die AfD, die auch nicht mehr Energie und Kreativität investieren, als Pro NRW.

    Nachteil für Pro NRW aus meiner Sicht: Der Name und die zersetzenden Aktionen von Pro Deutschland (Oliver Wesemann und Lars Seidensticker als Duo Infernale – werden sie bezahlt vom Verfassungsschutz für genau das, was sie tun?? ) machen sie zur Regionalpartei. Das Potential haben Wiener, Uckermann, Beisicht und Co. definitiv für eine hohe politische Tätigkeit und ich wünsche mir unbedingt einen von ihnen in einer Position, wo sie diesem unsäglichen, undemokratischen Bürokratiemonster namens EU die Hölle heiß machen können. Übung haben sie in der SPD-verfilzten Hauptstadt des Irrsinns namens Köln und im giftigrotgrünen NRW schon lange! Schlimmer kann es nicht werden!

  34. Auch auf kommunaler Ebene wird sich einiges tun. In vielen Stadträten und Kreisen wird die Afd mit einigen Sitzen einziehen und einen Weckruf an die verschiedenen schlaftrunkenen Ausschüsse und Klüngelbanden Schellen lassen.

  35. Wir wählen PRO NRW !!!!Sie haben es verdient, SIE stellen sich mutig vor tobende MOSLEMS und werden im MSM als „radikale Rechtsextremisten“ verunglimpft! DESWEGEN wählen wir PRO!
    Und: Wir nehmen auch Kugelschreiber mit.

  36. Wie läuft das mit der Wahl wieviele Stimmen habe ich ?

    Kann ich mehrere Parteien wählen zb AfD und ProNRW ?

    Kann ich auch Parteien aus dem EU Ausland wählen zb. Geert Wilders Partei ?

  37. #40 rob567 (22. Mai 2014 19:35)

    Das ist auch ein Grund für mich, für diesen Haufen zu stimmen.

  38. @ #32 Frankfurter Oma
    @ #37 Heisenberg73

    Bei der Bundestagswahl habe ich mir mal die Mühe gemacht und war bei der Auszählung der Stimmen dabei. Die Wahlhelfer bestanden aus gestandenen ‚Muttis‘ und zwei älteren Herren.

    Die Wahlhelfer waren insgesamt sehr sorgfältig bei der Stimmenauszählung und nachdem es ein Quersummenproblem gab (mehr Stimmen als Wahlzettel) wurde nochmals gezählt.

    Ich halte es an und für sich für ausgeschlossen, daß Wahlzettel und Stimmenauszählungen manipuliert werden.

    Allerdings, und hier sehe ich den eigentlichen Punkt, an dem eine Manipulation möglich ist:
    Die Stimmenergebnisse werden fernmündlich übermittelt. Was das Wahllokal mitteilt, könnte sich eventuell stimmenzahlenmäßig verändert in der zentralen Erfassungsstelle auf deren Listen wiederfinden. Deshalb die Frage: Wie wird dort nochmals kontrolliert, so daß eine Manipulation ausgeschlossen werden kann. Hat hier jemand weitere Infos?

  39. Nach meiner Einschätzung könnten AfD und ProNRW noch mehr Stimmenanteile erhalten als aus den Umfragen hervorgeht.
    EINE wichtige Frage stellen die Umfrager nämlich nicht:
    Werden Sie auch tatsächlich zur Wahl gehen ?
    Wie wir annehmen können, wird die Wahlbeteiligung unter 50 % liegen. Davon sind natürlich auch die Befragten betroffen. Wenn nun 7 % der Befragten antworten, sie wählen AfD, dann meinen es diese ernster als jene, welche CDU angeben und werden eher zur Wahl gehen. Viele Normalbürger müssen sogar allen Mut zusammenkratzen, um sich anderen gegenüber als AfD-Wähler zu outen. Leider ist der Michel inzwischen so ein Hasenfuß. Nach so einem Kraftakt ist auch das Wählengehen nur noch ein Spaziergang.
    Also, der Anteil der tatsächlich AfD wählenden wird am Wahltag höher sein als die Umfragen. Gleiches schätze ich für ProNRW.

  40. #47 Patriot Herceg-Bosna

    du hast nur 1 stimme, also musst du dich entscheiden. ich habe mich für ProNRW entschieden, da AfD wahrscheinlich schon genügend stimmen bekommen wird.

    nein, keine ausländischen Parteien.

  41. #32 Frankfurter Oma
    > nehmt am Sonntag für Euer Kreuzchen einen Kugelschreiber mit

    Das ist, mit Verlaub, völliger Blödsinn. Selbst wenn es dort nicht-dokumentenechte Stifte gäbe (gibt’s nicht!), ich habe bei etlichen Auszählungen mitgemacht und niemand hat dort Zeit oder Gelegenheit zu „korrigieren“. ABER: Es ist ausdrücklich jede Art von Markierung verboten (Knick, Eselsohr, Riß, alles absichtlich angebrachte), das möglicherweise erlaubt, auf den Stimmabgebenden zurückzuschließen. Ein 150-%-iger Vorsitzender könnte einen mit sichtbar abweichendem Stift ausgefüllten Zettel für ungültig erklären und er käme damit durch. (Auch das habe ich nicht erlebt, aber regelkonform wäre es.) Also laßt so einen Quatsch besser.
    Und sollte wirklich mal ein Bleistift daliegen, kann auch eine Oma sich darüber beschweren und einen anderen Stift verlangen.

  42. #49 a_l_b_e_r_i_c_h
    > Die Stimmenergebnisse werden fernmündlich übermittelt.

    Das ist falsch bzw. nur die sogenannte Schnellmeldug. Das Ergebnis im Wahllokal wird protokolliert und von allem Mitgleidern des Wahlvorstamndes unterschrieben und diese Protokolle liegen dem Ergebnis zugrunde. Außerdem stehen alle Einzelergebnisse in der örtlichen Tageszeitung und auf der Gemeindewebsite und ich weiß, daß viele, die den ganzen (nebenbei verdammt langen!) Tag lang Wahlvorstand waren, das für „ihren“ Bezirk nachkontrollieren.

  43. @Patriot Herceg-Bosna
    Man kann im Internet Muster der Wahlzettel ansehen. Bei mir wird Europa, Stadtrat, Bezirksvertretung und Integrationsrat gewählt.
    Auf allen Wahlzettel hat man eine Stimme.

    Der Integrationsrat ist der grösste Witz von allen. 90 Prozent Moslems stehen zur Wahl.
    Das einzige was ich da wählen könnte wäre die Fraktion der Polen!!! Alles andere nur Türken und Araber. Sogar eine Truppe die sich nennt Verein arabischer Frauen – LOL.
    Einfach nur traurig.
    Der letzte Integrationsrat ist wohl auch ins Gerede gekommen, weil er wohl von Mili Gyros unterwandert wurde.
    Das Wahlsystem für diesen Pseudorat ist auch der Lacher schlechthin. Es darf jeder wählen der irgendwie Mihigru hat. Auch wenn man schon einen deutschen Pass hat! Daran erkennt man ja, dass man gar nicht davon ausgeht, dass jemand der den dt. Pass hat auch wirklich deutsch und integriert ist. Aber egal, rein damit in den Allerwertesten der Kulturbereicherer!! Und komischerweise dürfen schon 16jährige Mihigrus den Integrationsrat wählen! Der dt. Michel darf erst mit 18 mitreden….strange oder?

    Die Moslems nutzen jetzt schon jede Chance sich politisch Einfluss zu verschaffen. Nur der verschlafene Michel lässt immer andere machen, verweigert die Wahl oder wählt die Parteien, die ihm seit 30 Jahren in den Arxxx treten und wundert sich dann warum das Leben immer schlechter läuft….

    Warum trauen sich die Deutschen nicht mal eine Protestwahl zu ?!
    Man kriegt den Eindruck die sind so eingeschüchtert, dass sie denken es gäbe doch irgendwo Kameras in der Wahlkabine und es könnte raus kommen, wenn sie eine „böse Partei“ wählen. Der Deutsche nimmt seine „Demokratie“ für selbstverständlich während ihm die Moslems vor seinen Augen kackendreist demokratisch das Wasser abgraben.

    Über diese Doofheit kann ich nur den Kopf schütteln!!!

  44. @ Rechtschaffen

    Sie sind ein übler Denunziant.
    Das Aktiver Patriot nicht Lars Seidensticker ist hat er doch gesagt.
    Da ich Aktiver Patriot kenne, kann ich das auch Bestätigen.
    Was sie hier absondern nennt man Verleumdung und Rufschädigung.
    Das sie zu blöde sind eine Recherche zu machen ist keine Entschuldigung.
    Ich will solche üblen Kreaturen in keinem Parlament sehen.
    Deshalb ging meine Stimme an die Republikaner.

  45. Pro NRW hat einen Vize, der gerne mit Hilterbildern vor der Kamera posiert, dessen Arm gerne zum deutschen Gruß verkrampft, hat diverse ex-NPDler in den Reihen und klingt wie komplett von vorgestern. Pluspunkt ist die Islamkritik, aber das ist natürlich das Ticket auf dem sie gerne an die Steuertröge kommen wollen, und ihre klare Kante gegen Erdowahn. Trotzdem habe ich bei solch braunem Personal eine Wahlhemmung. Ich werde AfD wählen.

  46. OT

    CHRISTENVERFOLGUNG IN EUROPA

    Hände weg von meiner Kirche
    Junge Katholiken rufen zum Schweigemarsch gegen Christenfeindlichkeit in Avignon
    18. Mai 2013

    (Avignon) Am Montag, den 20. Mai 2013 findet in der südfranzösischen Stadt Avignon ein Marsch gegen Christenfeindlichkeit statt. Die Initiative geht auf eine Gruppe junger Katholiken zurück. Sie reagieren damit auf die zunehmende Gewalt gegen Priester und Ordensleute und kirchliche Einrichtungen in der Stadt des Saint Ruf. Jüngster Vorfall war ein gewalttätiger Angriff von vier mutmaßlich nordafrikanischen Moslems gegen einen Priester der Johannesgemeinschaft am 13. Mai. Die vier Angreifer schlugen den Priester bewußtlos.

    Der Marsch richtet sich aber nicht nur gegen eine feindlich-aggressive Haltung eines Teils der moslemischen Einwanderer der Stadt, sondern insgesamt gegen ein kirchenfeindliches Klima. In der Ankündigung verweisen die Initiatoren auf den Skandal „Piss Christ“ im April 2011, als ein Museum von Avignon als „Kunstwerk“ ein in das Urin des „Künstlers“ gestelltes Kreuz ausstellte. Oder an beleidigende Umzüge durch die Straßen der „Stadt der Päpste“ und die Schändung des Friedhofs von Valréas. „Der antichristliche Haß wächst (blasphemische Theaterstücke, verwüstete Kirchen usw.)“ heißt es im Aufruf der jungen Katholiken. „Wir beklagen mit Nachdruck das Ausbleiben einer Reaktion durch die Behörden und einen Teil der Medien, wenn es um die Schändung und Profanierung von Kirchen und Friedhöfen geht und wir beklagen mit Nachdruck das Ausbleiben einer Reaktion gegen den gewalttätigen Angriff auf einen Mann der Kirche.“…

    Wir sind keine Bürger zweiter Klasse…““
    http://www.katholisches.info/2013/05/18/hande-weg-von-meiner-kirche-junge-katholiken-rufen-zum-schweigemarsch-gegen-christenfeindlichkeit-in-avignon/

    Marienstatue in der Bretagne geköpft
    26. November 2013
    Lorient) Im Departement Morbihan (bretonisch Mor-Bihan) in der Bretagne wurde eine Statue der Gottesmutter von Lourdes „enthauptet“. Der Vorfall ereignete sich in der Gemeinde Plouay. Die zuständige Pfarrei erstattete Anzeige bei der Gendarmerie. Die Gegend wird von einer Serie von Vandalenakten gegen christliche Statuen, Denkmäler und Symbole heimgesucht, berichte Le Salon Beige.

    +++

    INDIEN
    Mehr als 3000 Angriffe gegen katholische Kirchen in den letzten Jahren
    17. August 2011

  47. Leute, hört auf den Rat der ‚Frankfurter Oma‘ und nehmt bitte tatsächlich euren eigenen Kugelschreiber mit! DAS IST KEIN WITZ!!

    Auch ‚Nemesis‘ hat recht. Die Wahlauszählungen sind ÖFFENTLICH! Nach meinem Kenntnisstand muss man sich auch nicht vorher irgendwie dafür ‚anmelden‘, solange es sich um den eigenen Wahlbezirk handelt. Einfach eine Viertelstunde vor Schließung des Wahllokals hingehen, das sollte genügen. Die Minuten bis zur Auszählung sollte man nutzen, um die Arbeitsaufteilung der oft linken WahlhelferInnen zu erfassen. Oftmals existiert eine gewisse Hierarchie, wenn gefälscht wird, hat häufig ein Alt-68er das Sagen. Beteiligt sich Dieser direkt an der Auszählung, positioniert man sich sinnvollerweise schräg hinter ihm und macht damit deutlich, daß man ihm genau auf die Finger schaut! Das merken er und die Anderen, wollen nicht erwischt werden, und automatisch läuft die Sache ’sauberer‘ ab. Unbedingt auch den Stapel mit den ungültigen Stimmen nicht aus den Augen lassen!! Am Ende alle Ergebnisse laut vorlesen lassen und aufschreiben!

    Ich jedenfalls werde es bei mir so machen und nichts dem Zufall überlassen. Die hoffentlich langen Gesichter im TV kommen diesmal sowieso erst mit den Ergebnissen kurz vor Mitternacht. Bis dahin bin ich längst zu Hause und lache mir einen Ast! 🙂

  48. #54 Adra (22. Mai 2014 20:44)

    ———————————————-

    Danke für die Info, den Integrationsrat werde ich überhaupt nicht wählen ich bin ja nicht verpflichtet überall meine Stimme abzugeben.

    Wenn ich zwischen Arabern und Türken wählen muss dann wähle ich eben keinen, falls ich muss sind es ebenfalls die Christlichen Polen

  49. #52 Axel Berger

    Dem kann ich nur zustimmen!
    Mythos Wahlfälschung: es ist in Deutschland
    schlechterdings unmöglich, Wahlen WÄHREND der
    Auszählung zu manipulieren.
    Ich kenne zwei Auszählerinnen persönlich,
    die haben eine festen, krisensicheren Verwaltungs-Job,
    die stehen unter ständiger Beobachtung, intern
    und extern. Es wäre das Todesurteil für ihre
    kleine bequeme bürgerliche Existenz, wenn die auf
    ein Mal mit einem Radiergummi rumfummeln würden!

    Wahlen können medial und anders beeinflusst werden,
    aber sicher nicht bei der Auszählung!
    Auch wegen der freiwilligen Wahlbeobachter –
    also hingehen, wer kann! Damit das auch so bleibt.

    .

  50. Aaron, Sie haben ein schlechtes Gedächtnis. „Mythos Wahlfälschung“?? Was war denn bei der vergangenen Bundestagswahl? Im Fahrstuhl säckeweise vergessene Wahlzettel… zig Neuauszählungen, bei denen „unliebsame“ Parteien dann doch mehr Stimmen erhielten als zuvor behauptet. 👿

    Nee nee Aaron, diesmal nicht!

    Wo Menschen arbeiten, kann es zu Fehlern kommen. Absichtlich oder unabsichtlich.

  51. Zum Ablauf im Wahllokal:
    Um 18 Uhr werden alle Besucher aufgefordert den Raum zu verlassen.Dann wird die Tür kurz geschlossen ( hat symbolischen Charakter) um sie sofort wieder zu öffnen um „Die Öffentlichkeit herzustellen“. Dann darf man also den Raum wieder betreten und die Auszählung beobachten.
    Zum Verfälschen der Wahl reicht es schon die PRO NRW Stimmen auf den Stapel der Linken zu legen. Es wird nur die Anzahl der Stimmzettel überprüft. Keiner macht sich die Mühe die Stapel noch mal auf den Inhalt zu prüfen.
    Also um 18 Uhr hin und auf die Finger schauen.

  52. Noch was zum Fälschen.
    Mann muss nicht mühsam die Kreuze weg radieren, es geht viel schneller eins hinzu zu fügen. Damit hat man schnell eine unliebsame (pro) Stimme getilt.

  53. Pro NRW wird den Einzug in das Europaparlament nicht schaffen. Diese Regionalpartei wird allenfalls ein Ergebnis um die 0,3 % bis 0,4 % erzielen. Umso wichtiger ist es jetzt, keine Stimmen zu verschenken. Denn nur ein gutes Ergebnis für die AfD wird die Altparteien aufschrecken. Im Europaparlament kann man ohnehin nur wenig bewirken: die wichtigen Entscheidungen werden vom Ministerrat getroffen. Wichtiger ist die Signalwirkung, die von der Europawahl ausgeht: wenn die AfD gut abschneidet und sie zudem im Herbst in drei ostdeutsche Landtage einzieht, dann hat sie sich etabliert und wird künftig ein ernstzunehmender Mitbewerber in der deutschen Parteienlandschaft sein.

    Daher: am 25. Mai AfD wählen!

  54. Ich habe mich jetzt für pro – NRW entschieden, viele anderen harn schon die AfD gewählt, anscheinend ist Wilders laut Prognose nur drittstärkste Kraft, das ist natürlich nicht gut.

  55. Geht ins Kaffeehaus oder in die Kirche – aber nicht zur Wahl!

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/geht_ins_kaffeehaus_oder_in_die_kirche_aber_nicht_zur_wahl

    Nein, ein Gang zur EUropawahl ist kein Nachweis bürgerlichen Verantwortungsbewusstseins, sondern genau das Gegenteil: eine Unterschrift auf einem Freibrief für das einzige Projekt, bei dem die EU ohne Zweifel erfolgreich ist: der Verachtung und Entmündigung der Bürger. Ein Kreuz bei dieser Wahl bewirkt nur eines, dass sich Schulz & Co. bei ihrem egozentrischen Wirken auf die Billigung der Kreuzchenmacherin berufen können.

  56. Das Handelsblatt prophezeit, dass die #AfD bei der Europawahl am 25.5. mit starken Resultaten überraschen wird.
    „Für den Wahltag am 25. Mai halten Wahlforscher mittlerweile sogar einen Erdrutsch für möglich!!“

    http://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/kurz-und-schmerzhaft/whats-right-merkels-groesster-politischer-fehler-seite-all/9904608-all.html

    Liebe Freunde und Unterstützer der AfD, lassen Sie und gemeinsam die Altparteien überraschen! Verpassen wir den Etablierten nicht nur einen Denkzettel, sondern einen (bildlichen) „Kinnhaken“

  57. Geert Wilders PVV war von Anfang an eine One-Man-Show. Nicht zuletzt deshalb ist die FPÖ auf Distanz zu Wilders gegangen.

  58. Und zumindest ein Pro NRW-Abgeordneter als islamkritischer deutscher Vertreter in der künftigen Rechtsfraktion mit Wilders, FPÖ, Front National, Vlaams Belang, Lega Nord und anderen.

    Da Wilders einen (oder mehrere) Sitze verloren hat, müssen wir es in Deutschland ausgleichen.
    Wir brauchen mehr als einen Pro NRW-Abgeordneter.

    DAHER PRO NRW AM SONNTAG WÄHLEN
    (AfD will bekanntlich mit Wilders nicht koalieren).

  59. #61 Aaron (22. Mai 2014 21:16)

    Mythos Wahlfälschung: es ist in Deutschland
    schlechterdings unmöglich, Wahlen WÄHREND der
    Auszählung zu manipulieren.

    Wahlen kann man auch NACH der Auszählung manipulieren.

    So hat Stalin beim XVII. Parteitag der KPdSU nicht die Wahlzettel oder die Auszählung gefälscht, sondern einfach die Endzahlen „korrigiert“.

    Die wahren Ergebnisse und Wahlzettel brauchte er später, um die Abweichler zu ermitteln und zu erschießen.

  60. Böse Hatikva, die nicht die Rep gewählt hat, dafür aber Pro NRW und ihren Ehemann auch zu dieser Tat angestiftet hat.

  61. @#72 Schüfeli:

    Wilders will nicht mit Pro-NRW zusammenarbeiten. Deswegen macht es mehr Sinn AfD zu wählen !

  62. @75 WutImBauch

    Wer will schon mit dem braungesprenkelten Haufen zusammenarbeiten? Mal von der NPD abgesehen. Aber aus deren Reihen kommen ja viele Proler. Kevin „i love Hitler“ Hauer, Nico Ernst aus Bonn usw. ,usw. Stürzenberger sollte sich da mal sehr bedeckt halten, ansonsten erweist er seiner Islamkritik einen Bärendienst.

  63. Warum wurden hier meine Beiträge gelöscht?
    Warum kann hier von einem „Rechtschaffen“ behauptet werden dass ich jemand anderes bin?
    Hat Nico Ernst die Moderation übernommen?
    Ich bitte um Anworten!

  64. #75 WutImBauch (23. Mai 2014 08:08)

    Wilders will nicht mit Pro-NRW zusammenarbeiten. Deswegen macht es mehr Sinn AfD zu wählen !

    Keine Sorge, die AfD wird genug Prozente bekommen, Unwahrheiten brauchen nicht verbreitet zu werden, das wirft ein sehr schlechtes Licht auf Sie..

    Die europäischen rechtspopulistischen Parteien brauchen zur Fraktionsbildung auch einen deutschen Partner. Deshalb unterstützen sie in diesem Europawahlkampf massiv PRO NRW. Wer die Politik von Geert Wilders, H. C. Strache oder Marine Le Pen unterstützen möchte, der muss bei dieser Europawahl in Deutschland Markus Beisicht und PRO NRW wählen.

    http://pro-nrw.net/fpoe-spitzenkandidat-harald-vilimsky-waehlt-mir-den-markus-beisicht-ins-eu-parlament/

  65. Ich werde PRO NRW wählen,weil die mutige Islamkritik von Herrn Stürzenberger am besten im Europa Parlament in einer Islamkritischen Fraktion bestehend aus PRO NRW,Vlaams Belang,Geert Wilders,H.C.Strache,Marine Le Pen,umgesetzt werden kann.

  66. ja, die Propaganda funktioniert so gut, dass sich die Altparteien gar nicht um Wahlbetrug Gedanken machen müssen.
    Ein Nachbar, der vor 25 Jahren von der DDR in den Westen kam, sagt, das war damals schlimm, aber ist ja heute Gott sei Dank nicht mehr so….

  67. > #56 Hirnfrass (22. Mai 2014 20:53)
    > Pro NRW hat einen Vize, der gerne mit Hilterbildern vor der Kamera posiert, dessen Arm gerne zum deutschen Gruß verkrampft,

    Das war vor vielen Jahren, und der Herr hat eine jüdische Mutter. Daher kann man ihm glauben das es nur ein Scherzbild war. Im Vergleich zu dem was sich die linken Politiker so leisten ist das nun wirklich nicht relevant!

  68. > #77 Aktiver Patriot
    Ihre Stimmungsmache gegen Pro NRW ist auch sehr daneben! Sie setzen Herr Beisicht persönlich herab, mit Aussagen die man nicht nachprüfen kann, und das kurz vor einer Wahl.
    Wer Ihre Kommentare kennt, neigt wohl dazu sie für einen Querulanten zu halten, aber wer nur mal reinschnuppert wird von so was vielleicht abgeschreckt. Es wird Zeit das sie diese Sache auf sich beruhen lassen.

Comments are closed.