Raketen aus dem LibanonAus dem südlichen Libanon sind am Samstag Sicherheitskreisen zufolge mindestens zwei Raketen auf Israel abgefeuert worden. Zunächst bekannte sich niemand dazu. Nach Angaben der israelischen Militärs landete mindestens eine Rakete im Norden des Landes nahe einer Stadt an der Mittelmeerküste.

Israelischen Medienberichten zufolge traf eine weitere ein Gebäude in der Region von Galiläa nahe der Grenze zum Libanon. Berichte über Opfer lagen nicht vor. Die staatliche libanesische Nachrichtenagentur meldete, die Raketen seien auf „besetzte Gebiete“ abgefeuert worden. Die libanesische Armee habe das mutmaßliche Abschussgebiet eingekreist.

Vergangenen Monat hatten radikale Kämpfer Israel mindestens drei Mal unter Beschuss genommen. In der Vergangenheit hatte sich eine Gruppe mit Verbindungen zum Extremistennetzwerk Al-Kaida zu solchen Raketenangriffen bekannt.

image_pdfimage_print

 

27 KOMMENTARE

  1. Die Druckerpressen der deutschen MSM laufen schon warm, um nach bewährter Strategie neue Headlines wie diese unter die zu erziehende Leserschaft zu bringen:

    “Israel droht mit Selbstverteidigung”
    FOCUS, 22.1.2006

    “Gaza-Krieg: Israel erwidert trotz neuer Waffenruhe Beschuss aus Gaza”
    SPON, 13.8.2014

    “Im Gazastreifen haben Israelis und Palästinenser eine Verlängerung der Waffenruhe um fünf Tage vereinbart. Trotzdem reagierte die israelische Luftwaffe auf Geschosse, die im Süden des Landes einschlugen.”
    TAGES-ANZEIGER, 14.8.2014

  2. Ich habe keinerlei Mitleid mit den faschistoiden Palästinensern und ihren Helfershelfern!

    Immer und immer wieder brechen sie, und nur sie, alle Waffenstillstände seit der Gründung des Staates Israel.

    Sie wollen keinen Frieden!
    Den wollten sie noch nie!
    Ich sage nur, feste drauf, Israel!

    Hier gibt es die schönste Palliwood-Propaganda für die westliche EUdSSR-Journaille, Video anschauen:
    http://conservativepost.com/gaza-corpses-caught-moving-when-they-forget-cameras-are-on-them/

  3. Die opportune Antwort werden vermutlich gezielte Drohnenangriffe auf Hamas-Führer im Libanon sein!
    Peng und aus!
    Danach das übliche Gequake der Medien.

  4. #2 toll_toller_tolerant (24. Aug 2014 10:37)
    ++++

    Deutlicher können die linksgrün versifften Medien nicht darlegen, dass sie total einen auf der Waffel haben!

  5. #7 eule54 (24. Aug 2014 11:01)

    Die opportune Antwort werden vermutlich gezielte Drohnenangriffe auf Hamas-Führer im Libanon sein!
    Peng und aus!
    Danach das übliche Gequake der Medien.

    Die sich allerdings auf die Seite der HamaSS-Terroristen, auf die Seite des Bösen stellen.
    In dem nicht mehr verfügbaren Palliwood-Video (siehe #4 und #6) sah man eine Reihe „Leichen“ unter weißen Tüchern, von denen es einige in dieser Position nicht mehr aushielten, die Leichen bewegten sich, einige schlugen sogar die Laken zurück, rubbelten sich die Nase und lachten.
    Goebbels hätte seine wahre Freude gehabt.

  6. #9 Ash (24. Aug 2014 11:11)
    Danach das übliche Gequake der Medien.
    —-
    Die sich allerdings auf die Seite der HamaSS-Terroristen, auf die Seite des Bösen stellen.
    ++++

    Logisch!
    Das wollte ich auch damit ausdrücken! 🙂

  7. OT Wir geben ihnen Asyl und zum Dank schneiden sie uns die Köpfe ab
    Britischer GeheimdienstFoley-Henker identifiziert
    Hauptverdächtiger ist der Ex-Rapper „Jihadi John“

    Abdel Bary ist eines von sechs Kindern einer Familie aus Ägypten, die 1993 in Großbritannien politisches Asyl erhalten hatte.

    Er lebte mit seiner Mutter in Maida Vale im Westen London – in offenbar vermögenden Verhältnissen. Seinem Vater wurden im Frühstadium der Terrorgruppe al-Qaida Kontakte zu Osama Bin Laden nachgesagt.

    Damit ist auch gleich die Mär von der Hinwendung zur IS nach gescheiterter Integration ausgeräumt.

  8. Die PI Webseite hat eine Macke… im Notfallblog schreiben das auch paar Kommentatoren.

    Umleitungsfehler ohne Ende. Erst wenn ich mit einem zweiten Webbrowser (Opera) mich einlogge geht es mit dem Firefox plötzlich wieder.

  9. @#15 alexandros (24. Aug 2014 11:46)

    Wenn da keine Verwechslung vorliegt, ist das hier der Vater des mutmaßlichen Mörders von Foley.

    Man muss sich das mal durchlesen und sich dann vor Augen führen, dass der Typ ernsthaft Asyl in England erhalten hat.

  10. #16 sauer (24. Aug 2014 11:49)

    Danke fürs Einstellen.
    Die Kommentare sprechen eine deutliche Sprache gegen diesen Verrückten.

  11. in einer periode von 3 tagen feuern aus Gaza
    Hamas / Fatach / ISIS – 570 Raketen
    und Mörser Granaten auf israel.

    davon
    260 raketen aus der umgebung von schulen,
    50 aus der umgebung von Kliniken
    130 aus friedhöfen.

    das schweigen der presse ist ohrenbetäubend.

  12. #4 Ash (24. Aug 2014 10:55)

    Hier gibt es die schönste Palliwood-Propaganda für die westliche EUdSSR-Journaille, Video anschauen:

    Es handelt sich um eine Demonstration in Ägypten im letzten Jahr, ausgestrahlt von einem ägyptischen Sender.

    Siehe diesen Beitrag von vergangener Woche
    (Kommentare bis zum Ende durchgehen)

    /2014/08/pallywood-video-die-lustigen-toten/

  13. Dreimal eine Mother of all Bombs und Israel hat keine Probleme mehr. Die sogenannten Palästinenser die sich nicht anpassen wollen ab nach Jordanien(ihr Palästina). Die Hisbollah zerschlagen wie all der ganze andere islamisch beherrschte Müll.Die Moderaten sind in der arabischen Kultur die Christen.

  14. @#29 Liberty Island Diesem Urteil kann ich mich nur anschliessen.Herr Elsässer ist nicht lernfähig, konnte man schon bei seiner letzten Rede auf der Montagswahnmache feststellen.Wenn schon gegen(!!!) Nazis und für(!!) Demokratie,dann immer.
    Geert Wilders sagte wo Islam ist sei keine Freiheit und wird nie Freiheit sein.
    Elsässer ist wie auch Paul Craig Roberts so islamophil wie seine Gegenspieler: Hr. Brzezinsky.

Comments are closed.