[…] Isis besteht aus höchstens 20.000 Kämpfern, die auf Syrien und den Irak verteilt sind. Allein in Mossul leben rund zwei Millionen Muslime, viele davon sind bewaffnet. Warum finden sich unter ihnen keine „wahren“ Muslime, die ihren christlichen Mitbürgern zu Hilfe eilen? Oder taucht der „wahre“ Islam immer nur auf, um den Islam zu verteidigen? Die Verfolgung der Christen durch Isis hat leider viel mit dem Islam selbst zu tun. Die Texte des Korans, die Hadithe des Propheten und die Geschichte der islamischen Eroberungen liefern Isis Argumente. (Fortsetzung des Artikels hier)

image_pdfimage_print

 

35 KOMMENTARE

  1. prägt euch das Bild ein. Das wird auch nach Deutschland kommen, „der wahre Islam“.

    Heute vor dem Smartphone, Morgen im Internet bei twitter.

  2. Falls irgendwo jetzt ein aufgewachter Michel zu mir auf die Straßenseite läuft, dann sag ich ihm, dass ich das schon seit Jahren von PI selber weiß.

    Hääääääätttttte ich das doch früüüüüher gewusssssst….

  3. Die moderaten Muslime werden schon noch gegen den Missbrauch des Islams durch die ISIS protestieren. Sie müssen sich nur zuerst noch zusammenrotten. Sie haben es uns in den vielen TalkShows versprochen. Geduld, alles wird gut.

  4. Netter Artikel, da der Autor kein Deutscher ist können die gestörten Linken in den Kommentaren auch nicht die Rassismus-Keule schwingen – zu schade.

    Dafür wird rumgeschwurbelt das die Christen früher viel schlimmer waren.
    FRÜHER FRÜHER FRÜHER wir leben im Jahr 2014 ihr Idioten und es darf nicht sein das heute noch solche Grausamkeiten geschehen, alles im Namen einer faschistischen, menschenverachtenden Pseudo-Religion die von irgendeinem pädophilen Spinner herbeifantasiert wurde!!!

    Und wo sind denn die vielen „moderaten Moslems“, ich hab noch keinen gesehen der gegen die ISIS und Boko Haram Psycho-Neger seine Stimme erhebt.

  5. Deutschland war mal echt eine vorbildliche Nation nach dem 2. Weltkrieg. Wirtschaftswunder, Fussball WM und soziale Sicherheit usw.

    Bedanken wir uns für die islamische Bereicherung.
    Diese Sch*** Ideologie aus dem Orient wollen die hier einführen und Deutschland in Schutt und Asche sehen.

    Bin echt gespannt wann wir Zustände haben wie in Israel.

  6. Liebe Neo-Nazis, grübelt mal ein paar Minuten darüber nach wie ihr eure Ideologie in eine Religion verpacken könnt.

    Dann könnt ihr genau wie der Islam gegen Juden und Untermenschen hetzen und zum Mord aufrufen, die Weltherrschaft anstreben und soviele Verbrechen gegen die Menschlichkeit begehen wie ihr lustig seid und habt trotzdem vollkommene Narrenfreiheit!!!

    Oder adoptiert einfach den Islam und ändert nur den Namen, kommt auf das Selbe raus.

  7. Klasse, die Zeit wacht langsam auf 🙂

    „Kopfsteuer für Christen

    … in Sure 9:29 heißt es: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den Jüngsten Tag glauben (…), bis sie in Demut Tribut entrichten.“

    ZWEI Wörter aus diesem Vers sind bezeichnend: Demut und Tribut. Nur wer demütig zahlt, wird als Christ den Status eines Schutzbefohlenen, eines dhimmi, erlangen. …“ (lt. Mafia godfather Allah 8:17, 9:14-5 47:4)

  8. DIE ISIS.

    Nun, die ISIS scheint wohl das Ergebnis der Amerikaner zu sein. (Liebe Moderation das Video sagt es ja selbst, schliesslich ist die Strategie in Syrien von den Amerikanern angefangen worden).

    http://www.youtube.com/watch?v=nUCwCgthp_E
    General Wesley Clark: The US will attack 7 countries in 5 years
    3 October, 2007 Commonwealth Club of California
    San Francisco, CA
    Courtesy of Commonwealth Club of CA

  9. dieser Koranexperte (Imam) lehrt uns: „Frauen und Kinder ermorden ist korankonform“:

    http://www.memritv.org/clip/en/4348.htm

    und die ISIS-Mörder sind bunt und multikulturell zusammengesetzt:

    http://www.memritv.org/clip/en/4317.htm

    Hier ein „fröhliches“, korankonformes Exekutieren und Kreuzigen von Andersdenkenden (nichts für schwache Nerven, trotz der vielen Zuschauer bei der korankonformen Live-Ermordung Andersenkender:

    http://www.memritv.org/clip/en/4310.htm

    Dieser spanisch sprechende ISIS-Mörder will danach Spanien „bereichern“:

    http://www.memritv.org/clip/en/4331.htm

    Na „unsere“ Gutmenschen und Linken werden sie sicher alle als unverzichtbare Fachkräfte einbürgern

  10. „Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes.“

    Zitat von Peter Scholl-Latour
    ———————————————-

    Wenn wir weiter so von politischen Bücklingen und Islamkriechern regiert werden, wird es in Deutschland/Europa so kommen.

  11. über 1.400 Jahre Eroberungskrieg auf arabisch
    heisst das: Djihad

    Sehr hilfreich bei Debatten wenn die Zusammenhänge erklärt werden und zwar faktenbasiert:

    http://www.youtube.com/watch?v=FanP88e1JoI

    Sehr zur Verbreitung geeignet, weil mit Deutschen Untertiteln versehen.

    Schade, dass die Erschiessungen nicht zur besten Nachrichtensendezeit um 19:00h und um 20:00h gezeigt werden. Das Deutsche Verblödungsfernsehen zeigt lieber fundamentalistische Christen welche gegen Abtreibungen positioniert sind.

  12. #1 Robot (16. Aug 2014 17:45)
    prägt euch das Bild ein. Das wird auch nach Deutschland kommen, “der wahre Islam”.

    Heute vor dem Smartphone, Morgen im Internet bei twitter.

    ********************************************************************************************
    Etwas später finden diese Events auf dem großen Parkplatz zwischen Aldi und Lidl statt :mrgreen: dort kann man wahrscheinlich auch toll eine korankonforme STEINIGUNG publikumswirksam inszenieren.
    GEIL, es gibt was umsonst, der Dummmichel muss nicht mal Eintritt bezahlen. 😆

  13. Ich bin überrascht, dass so ein Artikel auf der Zeit Onlineseite erscheint. Das hätte ich nicht gedacht.

  14. Höchst interessant, was die „Hamburger Schura“ (allein daß es in Deutschland so einen islamischen Quatsch gibt, ist unerträglich; kannte das nur von Afghanistan und den arabischen Brechreizstaaten) so alles meint, zu Isis brabbeln zu müssen (hat nichts mit dem Islam zu tun; Waffen an den Irak, um Isis zu bekämpfen, ist böse).

    Noch interessanter, warum die ununterbrochen sofort zeternden Mohammedaner, wann immer es um ihre Forderungen und Ansprüche geht, so lange mit einer Wortspende gewartet haben:

    Dass die Erklärung der Hamburger Schura zu Terror und Gewalt im Irak und Syrien erst jetzt erfolge, begründete Fathi Yildiz, stellvertretender Schura-Vorsitzender, mit einer „zeitlichen Überforderung“. Gerade die Vorbereitung des gemeinsamen Religionsunterrichts mit der evangelischen Kirche, der alevitischen und der jüdischen Gemeinde binde die Kapazitäten der ehrenamtlichen Mitarbeiter. Ein mehrjähriger Modellversuch zum Fach Religion soll im neuen Schuljahr starten.

    1. Dass die Erklärung der Hamburger Schura zu Terror und Gewalt im Irak und Syrien erst jetzt erfolge, begründete Fathi Yildiz, stellvertretender Schura-Vorsitzender, mit einer „zeitlichen Überforderung“. Gerade die Vorbereitung des gemeinsamen Religionsunterrichts mit der evangelischen Kirche, der alevitischen und der jüdischen Gemeinde binde die Kapazitäten der ehrenamtlichen Mitarbeiter. Ein mehrjähriger Modellversuch zum Fach Religion soll im neuen Schuljahr starten.

    Klartext: Diese durch und durch mit Milli Görüs auf der einem und der IRI auf der anderen Seite verfilzte Organisation war also zu stark mit der Islamisierung Hamburgs beschäftigt. Übrigens ist das erneut ein Hinweis auf das bei Mohammedanern immer beliebtere Argument, man würde „ehrenamtlich“ an der Leistungsgrenze operieren. Eine deutliche Forderung, man solle den Moslems gefälligst Kohle in den Rachen schmeißen.

    Diese „Ehrenamtlichen“ haben aber überhaupt keine Probleme, ununterbrochen in Sachen Islam die Klappe aufzureißen und zu indoktrinieren.

  15. http://www.welt.de/politik/ausland/article131295669/IS-Terror-Das-kann-nach-Europa-ueberschwappen.html

    IS-Terror – „Das kann nach Europa überschwappen“

    Die EU-Länder haben beschlossen, kurdische Kämpfer mit Waffen zu beliefern. Besonders Luxemburgs Außenminister Asselborn begrüßt die Entscheidung. Denn er sieht sogar Europa durch den IS bedroht.

    Völlig richtig!

    20.000 mohammedanische Kämpfer in Neukölln und eine kastrierte Berliner Polizei und der Bezirk könnte in 3 Monaten christen- und natürlich auch judenrein sein!

    Und nun, Terry Reintke, Ska Keller und alle anderen linksgrünen DumpfbackInnen?

    Das ist Eure Politik!

  16. Solange der Islam in Europa nicht die Mehrheit der Bürger stellt, werden die Moslems den Kopf einziehen und noch relativ ruhig bleiben. Wenn sich aber die zahlenmässigen Relationen ändern, werden die Methoden der ISIS kopiert, denn ISIS vertritt den normalen Islam. Es gibt nur einen Islam. Genauso wie es eigentlich nur ein Christentum geben sollte. Aber dieses wurde dermassen ideologisch von seinen Gegnern unterwandert und verzerrt, dass nur noch wenige, wie bereits in der Bibel vorausgesagt, die unverfälschte Bibel, zB Luther 1912, als Grundlage ihres Glaubens ansehen und wirklich Jesus nachfolgen wollen. Die breite Masse ist bereits den Weg der Anpassung und Unterwerfung unter die Neue freimaurerische Weltordnung gegangen und haben die Grundlagen ihres Glaubens über Bord geworfen. Inwieweit diese Unterwanderung beim Islam möglich und gewollt ist, bleibt noch offen. Der Islam ist ein Unterdrückungsregime und integriert sich damit bestens in die Neue Weltordnung. Wer unterstützt eigentlich ISIS, wer finanziert ISIS ? Warum werden nur die islamischen Kurden finanziell unterstützt und nicht die Christen ? Wer setzt sich für die Christen im Irak ein ? Ist nicht die ISIS vielleicht ein Ableger der CIA ? Hand in Hand zur Unterwerfung des Nahen Ostens ? Der arabische Frühling hat ja nicht so geklappt, jetzt mal eine andere Methode um das Ziel zu erreichen ?

  17. Stefan von Borstel mit eher widerborstigem Verstand fordert noch mehr MohammedanerInnen zur Abschaffung Deutschlands:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article131252828/Deutschland-muss-Zuwanderung-erleichtern.html

    Deutschland muss Zuwanderung erleichtern

    Die hohe Zahl von Einwanderern verspricht Deutschland die Lösung vieler Probleme. Doch um auf Dauer erfolgreich zu bleiben, muss das Land für Arbeitnehmer außerhalb Europas attraktiver werden.

    Ich hingegen fordere: Stefan von Borstel zur Bewährung in die materielle Produktion!

  18. #21 lion8 (16. Aug 2014 18:36)

    Solange der Islam in Europa nicht die Mehrheit der Bürger stellt, werden die Moslems den Kopf einziehen und noch relativ ruhig bleiben.

    Einspruch!

    Ab 10% (Frankreich) fliegt der Laden um die Ohren!

    Letzten Monat reichten 1000 Mohammedaner in Hagen, Frankfurt und Stuttgart aus, die „Juden ins Gas schrien“, damit die Polizei Megaphone zur Verfügung stellt!

    Was wäre wohl passiert, wenn die Polizei gegen diesen Antisemitismus 70 Jahre nach Auschwitz vorgegangen wäre? Eben!

    Wir haben schon schon eine respektable „Respect-Community“ ins Land geholt, die nun die Regeln diktiert!

  19. Ich glaub noch an Wunder. Ein islamkritischer Artikel auf Zeit Online, mit offenem Kommentarbereich. Vorsichtiger Optimismus macht sich bei mir breit.

  20. OT
    Deutschlands gefährlichste Straße?
    Erst vor zwei Wochen lagen dort vier ausländische Verbrecher ( Türken vs.Albaner) in ihrem Blut.
    Einer wurde erstochen und „sicherheitshalber“ zusätzlich auch noch erschossen.

    „Phoenix-Viertel
    Auf dieser Straße in Hamburg regiert die Gewalt
    Von Anastasia Iksanov und Marius Röer
    Die Wilstorfer Straße von oben: Sie gilt als eine der gefährlichsten Straßen Hamburgs.

    Die Nacht zu Sonnabend: Fünf Männer geraten in Streit. Messer werden gezogen, Schüsse fallen. Einer wird getötet, vier werden schwer verletzt. Tatort: die Wilstorfer Straße. Wieder einmal. Dieser Teil Harburgs ist wegen vieler Straftaten berüchtigt. Die MOPO auf Spurensuche.

    Die Wilstorfer Straße. Auf der einen Seite grenzt sie an das alte Phoenix-Werk. Auf der anderen Seite stehen geduckte alte Häuser mit heruntergekommenen Fassaden – meist eine Mischform aus Wohn- und Geschäftsräumen.

    Die Geschäftsräume – das sind Kioske, Imbisse, Kulturcafés und Kneipen, um deren Tische sitzen Gruppen von Migranten. Vor einem polnischen Geschäft trinken Männer Flaschenbier. Die MOPO-Reporter sprechen Männer aus den Gruppen an. Häufigste Antwort: „Sprechen kein Deutsch.“

    Hier, in dieser Straße, dominiert schon seit vielen Jahren die Gewalt. „Es wird immer schlimmer, hier muss man schnell weg“, sagt die Angestellte eines Ladens. Seit fünf Jahren arbeitet sie hier. Ständig gibt es Ärger: „So gut wie jedes Wochenende ist was los. Es wird mit Drogen aller Art gedealt, danach wird zugedröhnt Streit ausgetragen.“
    Notärzte versuchen, den 32-jährigen Mann zu reanimieren – ohne Erfolg.
    Notärzte versuchen, den 32-jährigen Mann zu reanimieren – ohne Erfolg.
    Foto: Röer

    In der Nacht zu Sonnabend kommt es sogar zu einer Schießerei. Die Angestellte einer Spielhalle wurde Zeugin: „Es waren bestimmt mehr als zehn Schüsse“, sagt sie. „Ich hatte so viel Angst, dass ich mich hinter den Tresen geduckt hatte.“
    Der Bekannte eines Beteiligten schildert, was vorgefallen sein soll. Ramadan B. (36) aus dem Kosovo war mit drei Türken (38, 35 und 29) in einen Streit geraten – offenbar ging es um eine alte Auseinandersetzung.

    „Er rief seinen Bruder Sokol an und bat ihn um Hilfe.“ Als der 32-Jährige anrückte, eskalierte die Situation völlig. Bei dem Gewaltexzess kam offenbar alles zum Einsatz, was die Streithähne in die Hände bekamen: Messer, Stuhlbein, Taschenlampe, Axt. Dann fielen Schüsse.

    Auch Sokol B. traf vermutlich eine Kugel, er starb jedoch an Stichverletzungen. Ramadan B. wurde niedergeschossen und schwebt seitdem in Lebensgefahr. Die drei Täter wurden etwas später gefasst, auch sie hatten Stichverletzungen.

    Die Wilstorfer Straße – immer wieder kam es hier zu Polizeieinsätzen. Ende Februar 2013 nahm die Polizei einen 27-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung fest. Er hatte vor einem Lokal einen 39-Jährigen angegriffen und mit einem Schlagstock im Gesicht schwer verletzt.

    Im Februar 2012 überfielen zwei Räuber eine 18-jährige Spielhallen-Angestellte und flüchteten mit 1600 Euro.

    Im September 2011 kam es zu einer Schießerei, bei der ein 26-jähriger Mann einen Bauchschuss erlitt. Der Täter wurde später in Frankreich gefasst.

    http://www.mopo.de/nachrichten/phoenix-viertel-auf-dieser-strasse-in-hamburg-regiert-die-gewalt,5067140,28086738.html

  21. #1 Robot
    prägt euch das Bild ein. Das wird auch nach Deutschland kommen, “der wahre Islam”.

    Das wird nach Europa kommen. Allerdings werden nach einer kurzen, schwerzvollen Phase des Aufwachens die Bückbeter unten sitzen.

  22. Interviewer: Was haben Sie eigentlich gegen Christen?
    IS: Messer, Pistolen, Kalaschnikows, Flammenwer…
    Interviewer: Neine, nein! Ich meine: Wie finden Sie denn die Christen?
    IS: Videodrohnen, Infrarot, Bluthunde, Nachtsichtgerä…..
    Interviewer: Neine, nein, nein! Ich meine: Was machen Sie sich aus Christen?
    IS: Trophäen, Tabaksbeutel, Leim, Lampenschirme …

    Dumm gelaufen.

  23. #9 AllahIstEineLuege

    Die Neonazis sollten vielleicht ihre Organisationen „Nationaler Jihad“ nennen,den heiligen Krieg fürs heilige Vaterland ausrufen, Hitlers „Mein Kampf“ als Wort Gottes deklarieren und ihre Glaubensbekenntnis formulieren als „Es gibt keinen Gott außer Wotan und Adolf ist sein Prophet“

    Dann gehört die Nazis wieder zu Deutschland 😀 😀 😀

  24. #30 Faxendicke76

    Normalerweise vergeht mir auf PI ja das Lachen, aber der war gut 😀

  25. Solche Artikel sind von unschätzbarem Wert.

    „Ja, wenns in der ZEITung steht, dann wird es wohl stimmen.“

    Fast möchte man glauben, der Chefredakteur hat eine Moschee oder einen Kültürverein im die Ecke hingestellt bekommen oder ein Kind geht auf eine Schule ohne Courage aber mit iSSlamischem Rassismus oder ein Familienmitglied hat sich in eine der nichtexistenten No-Go-Areas für Deutsche verlaufen und musste seinen Tribut in Form seines Smartfons oder seiner Zähne entrichten.

  26. Es stimmt wirklich, mit der Distanz zum Problem schwindet auch die gutmenschliche Toleranz und je mehr Islam sich in Deutschland bemerkbar macht, desto mehr Gegenwind wird der gewaltverherrlichende, intolerante und mit keiner demokratischen Verfassung der Welt zu vereinbarende Islam bekommen.

  27. Die Verfolgung der Christen durch Isis hat leider viel mit dem Islam selbst zu tun. Die Texte des Korans, die Hadithe des Propheten und die Geschichte der islamischen Eroberungen liefern Isis Argumente.

    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu.

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam hat einen Weltkrieg angefangen. Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon.

    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

    Koran > Hass auf Nicht-Muslime

    http://de.knowquran.org/koran/unglaubige/

Comments are closed.