Verbote sind Vorboten! Hallo liebe Ladies und Germanies, weil wir heute daheim bleiben müssen – diesmal ausnahmsweise schon am Montag.

» Facebook-Seite / Youtube-Kanal / Email: kontakt@dr-proebstl.at

image_pdfimage_print

 

63 KOMMENTARE

  1. Naja, Art. 118 Grundgesetz ist ja auch schon längst abgeschfft.

    Art. 118 GG gemäß düfen nämlich Württemberger und Badener in Deutschland darüber abstimmen, ob sie gemeinsam als Nachbarn in einem einzigen gemeinsamen Bundesland leben wollen(was sie ja auch getan haben) oder ob es aufgrund der kulturellen Unterschiede zwischen Badenern und Württembergern diese nicht in ihrem je eigenen Bundesland leben wollen.

    Will sagen: Die Schöpfer des Grundgesetzes sahen die kulturellen Gräben zwischen Badenern und Würtembergern als so groß an, daß sie ihnen diesen selbst Entscheidung überließen, ob sie miteinander Nachbarn sein wollen oder lieber durch eine Landesgrenze voneinander getrennt leben wollen.

    Die Schöpfer des Grundgesetzes hätten es sich niemals träumen lassen, daß nur 2 Generationen später Politgesindel auf die Idee kommen könnte, ohne die Bevölkerung zu fragen, die Analphabeten des Balkans unter Badenern und Würtembergern anzusiedeln

    Absurder kann man das Grundgesetz nicht mißbrauchen bzw. wegputschen: http://dejure.org/gesetze/GG/118.html

  2. Hatte ich nicht recht, als ich geschrieben habe vor einigen Wochen schon: angesichts von Pegida ist für die Muttiregimenter die Aushebelung des Demonstrationsrechts alternativlos.

  3. #5 Bernhard von Clairveaux

    So hab ich das bisher noch nicht gesehen – ist aber ganz einleuchtend und nachvollziebar!
    Volksabstimmungen jetzt!

  4. Protestforscher: Pegida-Bewegung hat Höhepunkt…
    Die islamkritische Pegida-Bewegung in Dresden hat nach Einschätzung des Protestforschers Dieter Rucht ihren Zenit erreicht und wird in absehbarer Zeit wieder verschwinden.
    lr-online.de

    Gefunden auf mmnews.de

  5. #10 Pro West (19. Jan 2015 20:59)

    Heute 22:15 Uhr – Unter den Linden (Phoenix)

    Thema: “Aufstand der Wutbürger”
    mit Prof. Patzelt und Jan Fleischauer

    Wie soll man das deuten? Patzelt für diese „Wutbürger“ und Fleischhauer gegen diese „Wutbürger“?

  6. Plasberg hat gerade vom islamischen Terror gesprochen!
    (Hat aber gleich politisch korrekt auf islamistischen Terror verbessert.)
    😉

  7. TV Tipp
    http://www.daserste.de/live/index.html

    Hart aber Fair -Terrorangst in Deutschland – wie nah ist die Gefahr?
    So konkret war die Bedrohung noch nie – Demoverbot in Dresden, Polizeischutz für Bahnhöfe. Sind Deutschlands Fahnder und Verfassungsschützer dem Terror gewachsen? Brauchen wir noch mehr Überwachung und Polizei für mehr Sicherheit?
    Start: 21.00

  8. #10 Pro West

    Jan Fleischhauer. War das nicht der, der das Buch „Unter Linken – Von einem, der vorgab, konservativ geworden zu sein“ geschrieben hat? Ich glaube, die Larve muss ich mir nicht antun.

  9. OT
    DDR1 – Blaszwerg

    Dieser arme Typ aus Solingen (das Pierre-Vogel-Double aus Solingen), der gerade beim Blaszwerg gezeigt wurde…. der ist bereits so tot, daß es töter ja gar nicht mehr geht.

  10. Hodentöter:

    Wenn es Anti-Pegida in den 1930ern gegeben hätte, hätte es keinen Holocaust gegeben…

  11. Brr, bezüglich ARD (grad live hart aber fair) nochmal. Todenhöfer redet erst über die Gefährlichkeit und Brutalitätdes IS und dass sie vorhaben Europa und die ganze Welt zu erobern.
    Sofort danach erzählt er findet die Gegendemos zu Pegida absolut großartig. Der Typ hat ne ziemliche Schere im Kopf.

  12. Kurze Frage, hier im Kommentarbereich ist es so ruhig. Gibt es wieder Anmeldeprobleme?
    Ich musste vorhin auch erstmal die cookies löschen bevor ich mich anmelden konnte. Vielleit liegt es auch an den Zertifikaten, oder an irgendwelchen Scriptkiddies, die wieder DDoS gegen pi fahren.

  13. Todenhöfer sollte eigentlich
    Totengräber heissen –
    Leute wie er sind für den Untergang
    des Abendlandes (sic!) verantwortlich

  14. Frau Merkel—-der Islam ist hier !

    Sie haben gerufen—wo sind Sie jetzt ?

    Unser Grundgesetz unsere Verfassung wurde ausgehebelt !

    Aussitzen Frau Merkel…..wie immer…?

    Das Volk ruft….die internationale Presse überschlägt sich….,

    Haben Sie einen Eid abgelegt…?

    Zum Wohle des deutschen Volkes…..Rechte schützen…,

    Waren Sie zu dem Zeitpunkt zurechnungsfähig….?

  15. Sollten wir jetzt in Deutschland nicht mal das Licht ausmachen…..?

    Als Vorreiter könnten die Kölner Domzwerge dienen ?

    …..denn die im Dunkeln sieht man nicht…..!

    Frau Merkel….Herr Özi….Frau Roth…Frau Kühnast…

    wo sind Sie jetzt…..

    doch nicht etwa bei Kerzenlicht….?

    Ihre Bürger….Sie rufen…Sie sind das Volk….,

  16. #28 ArthurDB
    Ah ok danke dir. Habs mir schon gedacht.

    Im Zweifelsfall, cookies löschen, Browser neu starten und versuchen anzumelden.
    Ich weiß nicht, ob es was hilft, wenn man den Router einmal kurz neu startet/Stecker zieht um ne neue IP zu bekommen. Probieren kostet nichts 😉
    (Bereits verfasste Kommentare sicherheitshalber vorher in den Zwischenspeicher kopieren, schadet auch nichts)
    Anleitung cookies löschen.

    Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben

    https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen

  17. #25 Eurabier (19. Jan 2015 21:21)
    Hodentöter:

    Wenn es Anti-Pegida in den 1930ern gegeben hätte, hätte es keinen Holocaust gegeben…
    ———–

    wie ich in einem anderen thread geschrieben habe: geschichtswissen null. zu anstrengend.

    wo die fakten fehlen hat die fantasie freien auslauf.

  18. #33 HenriFox
    Oh, super, Beck ist seit Pegida erst völlig durchgedreht, blinder Hass auf Demoteilnehmer, auf die Polizei, auf die Dresdener, schön, dass er ne Anzeige vom Bund Deutscher Kriminalbeamter bekommen hat.
    Der schadet nicht nur dem Ruffer dresdener Polizei immens, sonderm dem gesamten Ansehen der deutschen Polizei.

  19. PI-Köln-Doku: Pegida-NRW Duisburg 19.01.2015 Spaziergang Teil 1
    https://www.youtube.com/watch?v=1L6i9BIzUSw

    PI-Köln-Doku: Pegida-NRW Duisburg 19.01.2015 Spaziergang Teil 2
    https://www.youtube.com/watch?v=nIFpGuN13xw

    2.Video scheint mir besser zu sein

    Infotext zu den Videos:

    „Am 19.01.2015 fand die erste Pegida-NRW Demo mit Spaziergang in Duisburg statt. Es waren ca. 800 friedliche Pegida-Teilnehmer da. Ungefähr doppelt so viele Gegendemonstranten, zum Teil sehr aggressiv faschistisch als Antifa organisiert und von Politik unterstützt. Grundsätzlich hatte die Polizei aber alles gut im Griff.“

  20. Im Zweifelsfall, cookies löschen, Browser neu starten und versuchen anzumelden.

    NEIN!!!
    Bloss keine Hektik. Die Tatsache, daß man sich nur schwer anmelden kann, hat absolut nichts mit dem eigenen PC zu tun.

    Das ist eine Sicherheitsbarriere, die WordPress oder Nginx gegen DDoS-Angriffe aufbaut. Wir werden angegriffen und deswegen braucht man den eigenen PC nicht gleich platt zu machen.

  21. Naja.
    Bei mir lief es erst nachdem ich meine cookies gelöscht habe. Ist ja nun kein Eingriff, kurz die cookies zu löschen, die bekommt man ja automatisch wieder wenn man auf die Websites geht.
    Ich bin mir nicht sicher, ob WordPress nicht auch anhand der cookies aussortiert, speziell, wenn man häufig auf PI geklickt hat, weil die Anmeldung fehl schlug, sodass man dann erstmal geblockt wird. Ich weiß nicht wie deren Filter funktionieren, IP basiert, oder ob die auch in die cookies gucken, ob da ein Zähler drin ist etc..

  22. #37 Cendrillon
    Soweit ich das jetzt gesehen habe, werden bei PI auch php session id´s gespeichert. Wenn die ID wegen andauernder DDoS Angriffe oft serverseitig erneuert werden muss werden die auf dem Rechner durchaus ungültig und sollten gelöscht werden. Bitte korrigier mich, wenn ich nen Denkfehler habe.

  23. Phoenix soeben „Unter den Linden“ mit Werner Patzelt und Jan Fleischhauer.

    Patzelt wieder Klasse, Fleischauer hat glaub wieder auf voll links umgeschwenkt damit sein Arbeitsplatz beim Spiegel erhalten bleibt

  24. @ #42 GrundGesetzWatch:

    Vielen Dank für den Programmhinweis! Prof. Patzelt in der Tat sehr gut! Vielleicht möchte PI das Video der Sendung auch verlinken, sobald es in der Mediathek verfügbar ist.

  25. Ohne Dresden verpufft das ganze Pegida Thema leider etwas (bis massiv).

    Ich hoffe daher auf Legida am Mittwoch in Leipzig, dass dort wirklich viele auf die Straße gehen.

  26. @ #42 GrundGesetzWatch (19. Jan 2015 22:21)
    „Phoenix soeben “Unter den Linden”
    mit werner patzelt und Jan Fleischhauer.

    patzelt ist klasse !
    sowohl menschenkenner und pegida-analyst mit wissenschaftlichem hintergrund als auch
    brillianter argumentator im medium tv.

    fleischhauer ist mit seinen beispielen
    schweinchen bei bank und schlachter,
    und wurstbrot auf pausenhof eher bewusst
    verlaecherlichend.

    hoer das nur im hintergrund neben *arbeit*,
    in jedem fall spannende aspekte.
    trotzdem: die politische kleinarbeit findet draussen statt, am buerger auf der strasse.

  27. #41 Hundewache (19. Jan 2015 22:17)

    #37 Cendrillon
    Soweit ich das jetzt gesehen habe, werden bei PI auch php session id´s gespeichert. Wenn die ID wegen andauernder DDoS Angriffe oft serverseitig erneuert werden muss werden die auf dem Rechner durchaus ungültig und sollten gelöscht werden. Bitte korrigier mich, wenn ich nen Denkfehler habe.

    Hab schon alles ausprobiert was man browsermäßig ausprobieren kann. Es nutzt nichts. Dieser Anti-DDoS-Schutzwall ist völlig unabhängig von den eigenen Browsereinstellungen.

    Zur Phönix-Sendung mit Patzelt und Fleischhauer:
    R.I.P Jan Fleischhauer
    Die Theorie, daß

    Fleischauer hat glaub wieder auf voll links umgeschwenkt damit sein Arbeitsplatz beim Spiegel erhalten bleibt

    ist gar nicht so schlecht. Oder er hat eine neue, giftgrüne Freundin.

  28. “Ich hup´ ja schon vor Freude, wenn ich eine Burka sehe!”

    Da muß der Pröbstl in manchen deutschen Städten ein Streichholz in die Hupe stecken: Überall spuken kinderwagenschiebende Gespenster in schwarzen Laken herum. Hier ist jeden Tag Helloween. Da kommt man aus dem Hupen nicht mehr heraus….

  29. WICHTIG +++ WICHTIG +++ WICHTIG

    Der schwule Volker Beck (Grüne) setzt sich doch so für diese Satanssekte Islam in Deutschland ein..

    Er hat wohl Todessehnsucht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Grausame Exekution

    IS-Schlächter werfen Schwule vom Dach

    MOSUL (IRAK) – Die IS-Dschihadisten sollen im Irak Homosexuelle töten, indem sie sie von einem Hochhausdach werfen. Das zeigen Bilder auf einer IS-nahen Website.

    Auf den Screenshots zu einem Video sind erst Männer zu sehen, die von IS-Offiziellen an den Rand des Hochhausdaches geführt werden, bevor sie in die Tiefe geschubst werden, wie Vice.com berichtet. Unten hat sich eine Menschenmenge versammelt. «Die Muslime kommen, um die Vollstreckung des Rechts sehen», heisst es im Untertitel zum Video.

    http://www.blick.ch/news/ausland/grausame-exekution-is-schlaechter-werfen-schwule-vom-dach-id3417857.html

  30. OT

    Die Amerikaner lassen sich vom Islam nicht einschüchtern:

    Panorama
    Pastor Terry Jones
    21:44
    Koran-Verbrenner brät jetzt nur noch Pommes

    Pastor Terry Jones steht auf Platz zwei der Todesliste von al-Qaida, nachdem er in den USA zu Koran-Verbrennungen aufgerufen hat. Nun hat der 63-jährige Amerikaner einen neuen Job – und der ist heiß.

    Terry Jones hat einen neuen Job, und man kann nur hoffen, dass er den besser macht als seinen letzten. Bisher war der christliche Extremist aus Florida hauptsächlich dafür bekannt, am Jahrestag des „9/11“ zu Koran-Verbrennungen aufzurufen.

    Ausschreitungen in der islamischen Welt waren die Folge, die Terrororganisation al-Qaida setzte Jones auf Platz zwei einer Todesliste, auf der unter anderen auch einer der Zeichner von „Charlie Hebdo“ stand. Auf den Kopf des Hass-Predigers wurden von einer islamistischen Gruppe aus Pakistan 2,2 Millionen Dollar Kopfgeld ausgesetzt.

    Inzwischen hat sich Jones einen ruhigeren Broterwerb gesucht – und zwar in einer Fritten-Bude, wie der „Independent“ berichtet. Der Prediger verdient sein Geld nun in einer Mall an der Fritteuse von Fry Guys Gourmet Fries und bietet Pommes mit Ketchup und Mayo, Hotdogs oder fünf Chickenwings für 4,99 Dollar an. „Wir wollen unsere Fritten gut und knusprig“, sagt er dann unter anderem zu seinen Mitarbeitern, wenn er an der Theke steht.

    „Wir haben keine Angst“

    Gegründet hat Jones seinen Imbiss mit zwei Partnern, die offenbar nichts von seiner umstrittenen Vergangenheit in Texas wussten. Als Logo verwendeten sie sogar drei skizzierte Porträts der Inhaber, darunter auch das von Jones. „Ich dachte, das Bild wäre nicht so deutlich erkennbar“, sagte Jones dem „Bradenton Herald“ über sein Abbild. „Sie sollten mehr Cartoons gleichen.“

    Nach den Anschlägen in Paris wurde Jones‘ Porträt nun vorsichtshalber abgehängt, das Logo wird aber nicht verändert. Und Sicherheitskräfte patrouillieren zwar vor dem Geschäft im Restaurant-Bereich einer Einkaufspassage, doch auch der Betreiber der Mall sieht keine große Gefahr für Jones oder seine Kunden. Die Geschäftsführer wollen expandieren und planen eine Kette von Fry Guys Gourmet Fries.

    Der Ex-Prediger gibt sich in der Tat gelassen. Das mag auch daran liegen, dass er sich an die Morddrohungen gewöhnt haben dürfte. Seit seiner Anti-Islam-Aktion gingen bereits Hunderte ein. „Wir haben keine Angst, und wir werden jetzt nicht fliehen und uns verstecken“, sagt der 63-Jährige selbstsicher. „Wenn sie (Anm. d. Red.: die Terroristen) kommen, werden wir versuchen, sie zu schnappen, bevor sie uns kriegen.“

    Seine Meinung über den Islam hat Jones trotz der internationalen Kritik und mehrerer Gerichtsverfahren nicht geändert. Im Gegenteil. Die Anschläge von Paris hätten seine Ablehnung nur verstärkt, erklärte der Prediger weiter. Er halte aber nicht gleich jeden Muslim für einen Extremisten, behauptet er: „Ich stecke nicht jeden in die gleiche Schublade, aber der Islam selbst ist eine sehr unterdrückende Religion.“ Er werde sich auch weiterhin nicht das Recht nehmen lassen, sich gegen den Islam zu äußern.

    Benzingetränkte Koranschriften

    Jones macht seit Jahren als Hassprediger mit seiner islamfeindlichen Haltung Schlagzeilen und beschäftigt die Justiz. 2013 wurde er festgenommen, nachdem er auf seiner Internetseite 2998 Koranschriften verbrennen wollte, um so der Opfer des 11. Septembers zu gedenken. Die Polizei beschlagnahmte dabei angeblich bereits Hunderte mit Kerosin getränkte Bücher, die er in seinen Anhänger geladen hatte.

    Auch in den Jahren davor hatte er ein solches Vorhaben angekündigt und damit schwere Unruhen ausgelöst, 2011 kamen dabei mehr als 20 Menschen in Afghanistan ums Leben. Außerdem hatte Jones den Koran in einem inszenierten Prozess am „Richte-den-Koran-Tag“ vor Gericht gestellt und zum Tode verurteilt. 2010 ließ er sich nur von dem Vorhaben abbringen, weil der damalige US-Verteidigungsminister Robert Gates höchstpersönlich anrief, um ihn auf die drohende Gefahr für die US-Soldaten wegen der Aktion hinzuweisen.

    2012 nahm Jones zudem an einem Anti-Islam-Film „Die Unschuld der Muslime“ teil. Die Bundesregierung verhängte ein Einreiseverbot für ihn, nachdem der Prediger von der islamfeindlichen Partei Pro Deutschland als Redner eingeladen worden war.

    Die Aufregung über die Koran-Verbrennung kann er nicht nachvollziehen: „Den Koran zu verbrennen ist nicht radikal“, sagt er der „Washington Post“. „Ich kann verstehen, wenn man nicht damit einverstanden ist, jemandes heiliges Buch zu verbrennen. Aber ich weiß nicht, wie man mit der Scharia übereinstimmen kann.“

    http://www.welt.de/vermischtes/article136544377/Koran-Verbrenner-braet-jetzt-nur-noch-Pommes.html

  31. OT
    Auf ARDDR kommt gleich eine Sendung mit dem Titel „Flüchtlinge – Aufnehmen oder Abschieben?

  32. @51
    Haben Sie die moderaten Moslems unten auf dem Platz gesehen? Kann das jemand dem Beck zusenden?

  33. Das nichts mit Schwule-vom-Dach-schubsenismus zu tun. Außerdem haben die das nur getan, weil sie in ihrer Kindheit ausgegrenzt worden sind und sie deshalb nach einer Identität suchen. Wir müssen differenzieren, bis zum bitteren Ende!

  34. #26 Hundewache (19. Jan 2015 21:23)

    Brr, bezüglich ARD (grad live hart aber fair) nochmal. Todenhöfer redet erst über die Gefährlichkeit und Brutalitätdes IS und dass sie vorhaben Europa und die ganze Welt zu erobern.
    Sofort danach erzählt er findet die Gegendemos zu Pegida absolut großartig. Der Typ hat ne ziemliche Schere im Kopf.

    Der Araber- und Islam-Lobbyist Todenhöfer war schon immer ein Idiot. Das wusste seinerzeit schon Herbert Wehner – Gott hab ihn selig! – der Todenhöfer in einer Bundestagsrede als Hodentöter bezeichnet hat. Und womit? Mit Recht!

  35. Geht’s Herrn Dr. Proebstl noch gut?
    Er wollte sich einen Döner holen. 😯
    Hoffentlich war es keiner mit weißer Soße… 😯

  36. Herr Dr.Proebstl redet über dieses ominöse Grundgesetz. Grundgesetz ist voll Nazi. Wie kann man nur. Oder? Es heißt nämlich: Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Und Deutschland ist Nazi.
    Alles Nazi. Angst!
    Wenn man die Augen fest zukneift und die Ohren zuhält, verschwindet die Gefahr von ganz alleine.

  37. Warum sich in Köln so wenige Leute gegen die Auswirkungen der Islamisierung auf die Straße trauen, fragt ihr?

    Weil das mit dem Artikel 8 hier schon länger so´ne besondere Sache ist.

    (Artikel 8 gilt in Köln nicht für alle.)

    Die wirklich „wahren Kölner“ (eigentlich alle Lokalpromis, Superkölner, Karneval & Co. gehören dazu) sind besonders stolz darauf, dass es unerwünschte Demos und Kundgebungen in Köln so schwer haben.
    (Den anderen hat man kein Kölsch verkauft.)

    Man behauptet, dass „die Kölner“ eben gut sind und „die Dresdner“ eben böse und dass deshalb nur Dresdner auf die Strasse gehen.

    Zur Erinnerung:
    In Köln brauchte man erstmal garkein Demoverbot.
    Warum, das haben die „Guten“ in Zusammenarbeit mit dem WDR-TV schon vorgemacht:

    https://www.youtube.com/watch?v=ETqYoKfbvQI#t=39

    Die Bösen wurden einfach blockiert, der WDR warb dafür und die Polizei schaute zu.
    Politiker von Pro-Köln (man mag sie mögen oder nicht – auch sie haben theoretisch Grundrechte) wurden von Linksradikalen an ihrer Weiterreise zur Demo gehindert und mit Steinen beworfen.

    Spätere Demos gegen Islamisierung wurden abgebrochen/ abgesagt, weil Linksradikale sie einfach verhinderten.

    Das wurde vor Jahren parteiübergreifend und von allen Medien noch als ein Erfolg gefeiert.

    https://www.youtube.com/watch?v=W1-h6IJO6sI
    („So bunt sin mir in Kölle!“)

    Das war vor nur 6 Jahren – sollte aber nicht in Vergessenheit geraten und trägt zum Verständnis der unterschiedlichen Demonstrationsbereitschaft in den verschiedenen Städten bei.

  38. Mal was anderes!

    Wer “grössere Mengen” EURO auf dem Konto hat, sollte, vielleicht, mal überlegen, ob er die nicht, wenigstens teilweise, in eine andere Währung tauscht, wenn er das nicht schon gemacht; denn am Donnerstag wird Herr Draghi von der EZB wieder einmal versuchen, den EURO in die Kiee zu zwingen.

    https://www.google.com/finance?q=EURUSD&ei=3-a9VPnpI-vCwAPG7oHADQ

    bitte, auf 6m (6 Monate) klicken!

    http://fs1.directupload.net/images/150120/psqj24vr.jpg

  39. So ist es Herr Dr. Proebstl. Bei der Fanmeile klappt das auch – es ist der (fehlende) politische Wille. Schon allein dadurch, wenn Polizeikräfte abgebaut werden – damit wird an der Sicherheit gespart. Im Grunde ist es ein Armutszeugnis. Aber angesichts der bösartigen Islamisten ist es auch verständlich dann zu sagen: Fällt aus. Das Anliegen bleibt, der Wille weiterzumachen, bleibt auch.

Comments are closed.