paris
„Ich fand es auch sehr wichtig, dass so viele Regierungschefs nach Paris gekommen sind. Es war wunderbar, sich mit den vielen Menschen auf den Straßen und Plätzen einig zu fühlen…“ Bundeskanzlerin Merkel in einem langen FAZ-Interview und als Faktencheck das Gruppenfoto mit Staatsgästen, Sicherheitsleuten und Geheimpolizei! Islamisierung lügt sie in ihrem Bunker natürlich auch weg. Ist ja noch nie U-Bahn gefahren.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

76 KOMMENTARE

  1. Als Antwort auf die Muslime sollen die Christen sich auf ihre Werte besinnen. Und was ist mit denen, die keine Christen sind, sonder Atheisten oder Buddhisten oder ..?

  2. Fragen Sie uns Bürger mal Frau Merkel was wir vom Islam halten!
    Sie werden nicht überrascht sein.
    Aber in Dresden laufen ja nur Rechtsradikale herum.
    Eine Überfremdung gibt es auch nicht.

  3. Merkel verhöhnt mit dieser Aussage das Volk!

    Achtung auch hier mal genau hinhören:

    Der Lokalfunk fürchtet um seine Existenz
    17.01.2015 | 00:11 Uhr
    Die 45 privaten Lokalradios in NRW fürchten um ihre Existenz und fordern mehr „Waffengleichheit“ mit dem Westdeutschen Rundfunk. Hintergrund ist die in Kürze geplante Vergabe von elf UKW-Frequenzen durch die Landesmedienanstalt (LfM). Die Lokalfunksender wollen auf diesen Frequenzen mit dem Jugendsender „deinfm“ mehr junge Hörer gewinnen und zusätzliche Werbeerlöse erzielen. In einer Beschlussvorlage favorisiert die Landesmedienanstalt (LfM) aber den türkischsprachigen Sender „Metropol FM“.

    http://www.derwesten.de/widget/id6005744?ctxArt=10245637&view=print

  4. Was will diese DDR-F**** auch anderes sagen? Anbietern und einschleimen, arschkriechen und Duckmäusern vor dem jahrzehntelang verheisungsvoll und vollmundig als Bereicherung propagierten hemmungslos angehimmelten Türkenzuzuges. Die entledigte sich generös generierend ihres kostenintensiven Dummkopfprekariats und Deutschland tanzte den Hysterientanz der Gutmenschen konvulsivisch und speichelschäumend. Was will sie also anderes sagen als es gibt kein Islamproblem? Ihre eigenen Politfehler kann sie genau so wenig eingesehen wie alle anderen Politkasper, die dafür verantwortlich sind (ja, alter Helmut Schmidt, das Geschoß ging an dich, der jetzt auch auf den Islam-ist-frieden-Zug mit seinem Rollator herumeiert und nochmals die öffentlich Bühne gierig inhaliert). Die Politik hier in Deutschland ist unbeweglich einzementiert in ihrer Agonie.

  5. Sie hat ja nur gesagt, dass sie „nach Paris“ gekommen sind, nicht, in welche Straße genau. Und sie hat sich ja nur „einig GEFÜHLT“, also hat sie nicht behauptet, wirklich mit ihnen einig gewesen oder gar tatsächlich mit ihnen körperlich zusammen gewesen zu sein.

    Man sieht, man kann sich doch auf ihre Aussagen voll verlassen. Man muss nur ganz genau darauf achten, wie sie es formuliert. 🙂

  6. Parteifreundin und Fraktionskollegin Erika Steinbach sieht die Sache in derselben FAZ-Ausgabe etwas anders:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/zuwanderung-deutschstaemmige-kinder-in-der-absoluten-minderheit-13375594.html

    Deutschstämmige Kinder in der absoluten Minderheit“

    Die CDU-Politikerin Erika Steinbach äußert Verständnis für die Pegida-Demonstrationen: Deutsche Kinder würden einen „türkischen Akzent“ und „weltanschauliche Ansichten“ der Zuwanderer übernehmen.

    17.01.2015

    Die frühere Präsidentin des Vertriebenenbundes, Erika Steinbach, hat Verständnis für die islamkritischen Pegida-Demonstrationen geäußert. Es gebe in Deutschland Regionen, wo deutschstämmige Kinder in Fußballvereinen „zahlenmäßig in der absoluten Minderheit gegenüber Kindern mit Migrationshintergrund sind“, sagte die CDU-Bundestagsabgeordnete der in Chemnitz erscheinenden „Freien Presse“ vom Samstag.

    In der Folge übernähmen die deutschen Kinder „neben dem ‚türkischen‘ Akzent ihrer Sportkameraden auch deren weltanschauliche Ansichten“. Dass die deutschen Eltern „Sorge haben, wie sich das alles weiterentwickeln könnte, kann ich verstehen“, betonte Steinbach. Insofern könne sie auch nachvollziehen, „dass die Menschen in Sachsen ihr Sachsen behalten wollen“.

  7. #4 FreeSpeech (17. Jan 2015 09:18)
    Zentral ist, dass sie die Klärung der Gewaltfrage von den Imamen einfordert.

    Was ist denn daran bitte zentral? Das war nur eine ihrer üblichen taktischen Finten angesichts aufkommender innerarteilicher Kritik an ihrem dreistblöden „Islam gehört zu Deutschland“-Vers. Es wird nicht die geringsten Konsequenzen haben. Und kein Imam wird nun irgendetwas abklären. Gehen Sie der verlogenen Trulla um Himmels Willen nicht auf den Leim.

  8. Schade, daß die beiden Erichs Honecker und Mielke das nicht mehr erleben können – ihren gößten Triumph, wie Merkel sich als gelehrige Schülerin erweist.

    „Aber ich liebe Euch doch alle“ von Mielke könnte auch Merkel zu ihrer muslimischen Gemeinde sagen.

  9. #4 FreeSpeech   (17. Jan 2015 09:18)  

    Zentral ist, dass sie die Klärung der Gewaltfrage von den Imamen einfordert.
    ——————
    Die werden ihr ehrlich antworten und dabei die Wahrheit sagen und nichts als die Wahrheit. Und sie werden ihr glaubhaft erklären, dass die Unterstellung von Taqiyya eine Lüge ist! Und das werden sie auch noch unterschreiben – isch schwör!! 😉

  10. Alan „Bullshit“-Posener vergleich die wohlstandverwahrlosten und pädophilen 68er-Nichtsnutze mit den Pegida-Vernunftbürgern:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article136464723/Was-Pegida-und-die-68er-gemeinsam-haben.html

    Was Pegida und die 68er gemeinsam haben

    „Wutbürger“ und „Lügenpresse“ gab es schon einmal, nämlich vor gut vierzig Jahren. Damals ging ein Teil der Studenten auf die Straße. Aus manchen wurden Terroristen, die meisten aber Studienräte.

  11. #9 Juliet (17. Jan 2015 09:32)

    Sie hat ja nur gesagt, dass sie “nach Paris” gekommen sind, nicht, in welche Straße genau. Und sie hat sich ja nur “einig GEFÜHLT”, also hat sie nicht behauptet, wirklich mit ihnen einig gewesen oder gar tatsächlich mit ihnen körperlich zusammen gewesen zu sein.

    Man sieht, man kann sich doch auf ihre Aussagen voll verlassen. Man muss nur ganz genau darauf achten, wie sie es formuliert. 🙂

    Sie sagt auch gerne: „Ich glaube …“. Sie weiß es zwar nicht, aber immerhin glaubt es. Und das kommt dann so rüber, dass „Otto Normal“ denken kann, dass das, was sie sagt, handfest so ist.

  12. OT
    Ist ja noch nie U-Bahn gefahren.
    ++++++++++++++
    Zum Kanzler_X passt auch das BOBBY-CAR besser.

  13. Merkel & Co. geht das Gesäß auf Grundeis. Sie spüren, dass PEGIDA ein Indikator dafür ist, dass viele, viele Menschen aus ihrem jahrzehntelangen Schönheitsschlaf aufwachen und auf einmal die ganzen Probleme sehen, die sie und ihresgleichen immer wieder verniedlicht und mit Worthülsen zugekleistert haben.

    Das rosarote Wohlfühl-Kuschel-Supidupi-DSDS-GNTM-Bauer-sucht-Frau-Jauch- und Kerner-Deutschland geht in seine allerletzte Phase und schlägt auf einmal wild um sich gegen alle Abweichler.

    Mit dessen Fall wird auch Merkel fallen, die – wie keine andere prominente Figur – für diese Illusion steht und auf einmal die Menschen mit ihrem kaffeetantenhaften Gehabe nicht mehr in den süßen Schlummer versetzen kann, um hinter deren Rücken knallharte Lobbypolitik und die Abschaffung der Nationalstaaten zu betreiben.

    Merkel hat fertig und weiß es nur noch nicht – aber zu ahnen scheint sie schon etwas.

  14. #15 Eurabier (17. Jan 2015 09:44)

    Damals ging ein Teil der Studenten auf die Straße. Aus manchen wurden Terroristen, die meisten aber Studienräte.
    ———————————

    Aus manchen wurden Terroristen, die meisten aber Studienräte, die einen unvergleichbar viel größeren Schaden anrichteten als ihrer terroristischen Kumpane, weil sie die falsche Ideologie in die Köpfe ihrer Schüler fest „installierten“. So wirkt die falsche Ideologie bis heute in alle Bereiche der Gesellschaft hinein.
    Und weil ihr Anliegen damals die Zerstörung der Gesellschaft der BRD war, schaffen sie heute, durch ihre ideologischen Klone, eine zerstörerische Willkommenskultur für den zerstörerischen Islam, der schon in die Köpfe unserer Kinder eindringt. siehe oben
    #10 Eurabier (17. Jan 2015 09:33)

  15. nicht nur LÜGENpresse
    sondern auch noch
    LÜGENpolitiker
    passt doch alles!

    zuerst waren die Pegida-Leute Menschen aus der armen
    Bevölkerungsschicht, dann waren es Bildungsbürger, jetzt sind es alte Menschen, denen es zu gut geht und die sich keine anderen Sorgen machen müssen – lt. Schäbigle – da musst du ganz schön schlucken!

  16. #19 Istdasdennzuglauben (17. Jan 2015 09:59)

    Eines verstehe ich nicht. Einerseits bringt die FAZ solche alarmierenden Berichte, andererseits zieht sie vor der Islamisierung den Schwanz ein und prügelt auf PEGIDA ein.

  17. #21 FrankfurterSchueler (17. Jan 2015 10:01)

    Ein einziger linksgrüner Studienrat für Deutsch und Antifaschismus kann in 40 Jahren (+20 als Pensionär) mehr politischen und vor allem finanziellen Schaden anrichten als 10 RAF-Terroristen und es gibt Zehntausende dieser schmarotzenden nichtsnutzigen Wirtschaftsflüchtlinge in den Dienst des ach so verhassten Staates!

  18. OT

    ABSCHIEBE-DRAMA IN HAMBURG
    Trotz Spontan-Demo: Roma-Familie abgeschoben

    Die Seferovics haben gehofft bis zum letzten Moment – leider ohne Erfolg: Gestern wurde die Roma-Familie zurück nach Bosnien abgeschoben.

    Bereits im Dezember sollte die Familie abgeschoben werden, die Rückführung wurde jedoch im letzten Moment aus medizinischen Gründen abgesagt.

    Gestern gab es kein Erbarmen mehr: Rund 50 Unterstützer begleiteten die Familie zur Ausländerbehörde an der Amsinckstraße (Hammerbrook). Von dort aus wurden Vater Hakija (26), Mutter Sabina (24) sowie die Töchter Walentina (5) und Ismahina (8 Monate) direkt zum Flughafen gebracht.

    „Die Seferovics werden in die Obdachlosigkeit abgeschoben, in Bosnien haben sie nichts“, sagt Zaklin Nastic (34) von der Linken, die die Familie betreute.

    Eine Spontan-Demo gegen die Abschiebung wurde von rund 24 Polizeibeamten unter Einsatz von Pfefferspray, Tritten und Schlagstöcken beendet.

    http://www.mopo.de/nachrichten/abschiebe-drama-in-hamburg-trotz-spontan-demo–roma-familie-abgeschoben,5067140,29592532.html, Hamburger Morgenpost, 16.01.2015

  19. Was soll ich zu Merkel sagen?
    Während sie an einer Eliteuni in Moskau studiert hat, sass mein Vater im Gefängnis.
    Trotzdem gibt es viele Deutsche, die gerne von einer Kommunistin regiert werden.

  20. #25 FrankfurterSchueler (17. Jan 2015 10:05)
    #19 Istdasdennzuglauben (17. Jan 2015 09:59)

    Eines verstehe ich nicht. Einerseits bringt die FAZ solche alarmierenden Berichte, andererseits zieht sie vor der Islamisierung den Schwanz ein und prügelt auf PEGIDA ein.
    —————————–
    Das ist die aalglattge Merkelsche Wendehalspolitik.Die Fahne immer mit dem Wind!Wer kann das schon verstehen?!

  21. OT
    Wie lächerlich
    Nach Hetze im Internet
    Pegida: Jetzt ermittelt der Staatsschutz

    Den schlimmsten Hetzern im Internet drohen bis zu fünf Jahre Gefängnis für ihre menschenverachten Parolen. Die Ermittlungsbehörden werfen ihnen Volksverhetzung vor.

    München – Im Internet toben sich die Anhänger von Bagida und Pegida nach ihrem Marsch in der Münchner City aus. Seitenweise schreiben sie auf verschiedenen Foren menschenverachtende Kommentare. Mit den schlimmsten verbalen Entgleisungen beschäftigen sich nun auch die Staatsanwaltschaft München und der Staatsschutz.

    Rechtsextrem, fremden- und schwulenfeindlich: In den Internetforen zeigen die Anhänger von Pegida und Bagida in erschütternden Kommentaren, wie sie tatsächlich ticken.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nach-hetze-im-internet-pegida-jetzt-ermittelt-der-staatsschutz.d6f50ede-d2c9-4079-8a21-e0267efb6568.html

    Jetzt probiert man es an allen stellen. Deshalb liebe Mitstreiter, bitte nur über Proxy-Server ins Netz und IP verschleiern. Da haben doch Staatsschutz und Co. (sollten sich mal lieber um unsere muslimischen Terroristen kümmern) viel zu tun. 😉

  22. #9 cost

    … die politik ist unbeweglich einzementiert in ihrer agonie.

    wandlitz2.0 und suppenkaspar:
    Meine suppe ess ich nicht, nein meine suppe ess ich nicht
    Synonyme für suppe kann sich jeder selbst ausdenken

  23. „Die Parlamente sind mal voller, mal leerer, aber immer voller Lehrer.“
    Herbert Wehner

    heute: Rammelsbergerzengel Sigmar Gabriel

    http://www.tagesspiegel.de/meinung/deutschland-und-der-islam-mut-zur-einwanderergesellschaft/11242374.html

    Deutschland und der Islam

    Mut zur Einwanderergesellschaft

    vom Sigmar Gabriel

    Für ein erfolgreiches Zusammenleben sind wir alle gefordert: die Mehrheitsgesellschaft in der Veränderungsbereitschaft, dass auch der Islam zu Deutschland gehört; und natürlich die Muslime – ob hier geboren oder nicht. Ein Gastbeitrag

    „Mehr Traumtänzer wagen!“
    Willy Brandt

  24. #25 Made in Germany West (17. Jan 2015 10:09)

    OT

    ABSCHIEBE-DRAMA IN HAMBURG
    Trotz Spontan-Demo: Roma-Familie abgeschoben

    Die Seferovics haben gehofft bis zum letzten Moment – leider ohne Erfolg: Gestern wurde die Roma-Familie zurück nach Bosnien abgeschoben.

    Bereits im Dezember sollte die Familie abgeschoben werden, die Rückführung wurde jedoch im letzten Moment aus medizinischen Gründen abgesagt.

    Gestern gab es kein Erbarmen mehr: Rund 50 Unterstützer begleiteten die Familie zur Ausländerbehörde an der Amsinckstraße (Hammerbrook). Von dort aus wurden Vater Hakija (26), Mutter Sabina (24) sowie die Töchter Walentina (5) und Ismahina (8 Monate) direkt zum Flughafen gebracht.

    „Die Seferovics werden in die Obdachlosigkeit abgeschoben, in Bosnien haben sie nichts“, sagt Zaklin Nastic (34) von der Linken, die die Familie betreute.

    Eine Spontan-Demo gegen die Abschiebung wurde von rund 24 Polizeibeamten unter Einsatz von Pfefferspray, Tritten und Schlagstöcken beendet.

    http://www.mopo.de/nachrichten/abschiebe-drama-in-hamburg-trotz-spontan-demo–roma-familie-abgeschoben,5067140,29592532.html, Hamburger Morgenpost, 16.01.2015

    Endlich mal ein bisschen Konsequenz seitens unseres ansonsten meist zahnlosen Staates, der in der Regel nur dann Zähne zeigt, wenn es gegen räääääätzzzzzz, PEGIDA, AfD oder ähnliche fiese Überbringer schlechter Nachrichten geht.

  25. OT

    Da die Zonenwachtel keine Islamisierung sieht, braucht sie eine Brille. Die Islamisierung sehe ich ohne Brille bis Finnland. Da hat ein Somalier den Finnen gerade wieder gezeigt, wo der islamische Hammer, äh, die Axt hängt: Mit einer solchen wanderte er nämlich am 14. Januar in die Kneipe „Tuisku Pub“ im nordfinnischen Oulu und zerhackte zwei ihrer Gäste: Einen drinnen, den anderen vor der Tür im Schnee. Beide tot. Vorher hatte er rumgetönt, er werde „Schmerz auf die Stadt bringen und dann sterben“. Wenigstens hat die Polizei ihn erschossen.

    Die „somalische Gemeinde in Finnland“ (was hat dieses mörderische Pack in Finnland zu suchen?/rhetorisch) fällt aus allen Wolken. Ihr Vorsitzender Arshe Said: „Das war ein Somalier? Gewalttätig? Niiiiiieee! Ist total unsomalisch. Bitte keinen Generalverdacht!“

    Wieder ein paar Prozentpunkte mehr für die „Wahren Finnen“. 😀

    Runterscrollen zur Zwischenüberschrift „More details from the Oulu murders“:

    http://yle.fi/uutiset/fridays_papers_hazardous_morning_roads_oulu_murders_police_gain_access_to_passenger_data_and_super-union_talks/7740923

  26. #33 Tiefseetaucher (17. Jan 2015 10:22)

    Ich ergänze noch: Es ist vermutlich nicht zuletzt PEGIDA zu verdanken, dass der Staat in den letzten Tagen etwas aktiver zu werden scheint. Man will der Bürgerbewegung den Wind aus den Segeln nehmen, indem man nun wenigstens den Eindruck erweckt, konsequent zu handeln.

    Ich vermute, ohne PEGIDA und die islam- und PC-krisischen Diskussionen in der Öffentlichkeit wäre besagter bosnischer Roma-Klan noch hier und dürfte sich demnächst über deutsche Pässe freuen.

    Es zeigt, der Druck ist da und muss nun aufrecht erhalten bzw. noch intensiviert werden. Dann kann vielleicht tatsächlich so ganz allmählich eine Rückkehr zum gesunden Menschenverstand erfolgen – auch was staatliches und behördliches Handeln betrifft.

  27. #32 Eurabier (17. Jan 2015 10:20)

    Das Bild ist genial! Besser kann man nicht zeigen, daß Politik, nicht nur bzgl. des Islams, nichts weiter als Scripted Reality ist und damit eine gigantische, mit allen Chi-Chi-Tricks inszenierte Scheinveranstaltung. Die Ähnlichkeit mit dem Dschungel-Kakerlaken-Format ist verblüffend. Fehlen auf diesem Bild nur noch als weinende Engel verkleidete Gogo-Girls und leise rieselnder Kunstschnee.

    http://www.tagesspiegel.de/images/mahnwache_dpa/11227238/2-format570.jpg

  28. #33 Tiefseetaucher (17. Jan 2015 10:22)

    Am 15. Februar sind Bürgerschaftswahlen. Na, geht ihnen da ein Licht auf?! Im Dezember wäre die Abschiebung noch zu weit von den Wahlen weg gewesen. Jetzt passt es in den Wahlkampf.
    Vereimern lass ich mich nicht mehr.

  29. #38 Eurabier (17. Jan 2015 10:27)

    Mutti hebt den Schimpfefinger und außer Spesen ist nichts gewesen.

    Wer heute noch in der CDU ist, hat keine Ahnung, wie er von Mutti versche…rt wird, oder er „arbeitet hart“ an seiner Karriere.

  30. #44 Ezeciel (17. Jan 2015 11:04)

    #33 Tiefseetaucher (17. Jan 2015 10:22)

    Am 15. Februar sind Bürgerschaftswahlen. Na, geht ihnen da ein Licht auf?! Im Dezember wäre die Abschiebung noch zu weit von den Wahlen weg gewesen. Jetzt passt es in den Wahlkampf.
    Vereimern lass ich mich nicht mehr.

    Hängt sicher auch damit zusammen. Dennoch bleibe ich dabei: Dass man nun etwas beflissener, entschiedener an die Dinge heranzugehen scheint, hängt auch mit PEGIDA und dem wachsenden Unmut im Volk zusammen, für die diese das Sprachrohr ist.

  31. #35 zitrone1

    “Niemand hat die Absicht, Deutschland zu islamisieren!” Merkel-Dämmerung?
    _________________________________________________

    Mit dem verbrecherischen Satz, „Der Islam gehört zu Deutschland“ hat sich Merkel aus Deutschland verabschiedet bzw. als unheilbar verantwortungslos geoutet.

    Den Islam gibt es in zahlreichen Ausprägungen,

    Terrorgruppen: ISIS, Kaida, Taliban, Boko Haram, …
    Sharia Staaten: Saudi Arabien, Golf Staaten, Iran, Pakistan, Indonesien, …

    Alle Ausprägungen des Islams sind mit dem GG ebenso wenig vereinbar, wie der Koran der voll von Mordsuren ist.

    Die Verallgemeinerung „DER Islam“ bedeutet, dass Merkel nicht differenziert und die zahlreichen Mordsuren ebenso einschliesst, wie die Scharia.

    Noch nie wurde ein europäisches Volk von der Regierung so schamlos betrogen und geschädigt, wie von der CDU/CSU unter Merkel.

  32. Ja, Frau Merkel, wunderbar einig mit den Menschen fühlen sich aber sicher nicht die Regierungschefs mit ihrer Fake-Demo – wunderbar einig fühlen sich dagegen mal wieder die Moslems, die – nicht etwa wegen des blutigen Terrors im Namen ihrer Religion – sondern wegen ein paar lächerlicher Karikaturen überall gewalttätig demonstrieren. Wunderbare Menschen, die zu Deutschland gehören, nicht wahr ?

    http://orf.at/stories/2261556/2261557/

  33. @14
    Ich habe in der “DDR“ gelebt und das System und alle, die mit ihm zusammenhingen, gehasst. Aber eines muss man den Leuten lassen: so blöd, den eigenen Körper mit Krebszellen zu impfen und sich dann noch einzureden, dass dies gut für die Gesundheit sei, nee, so blöd waren die nun doch nicht.

  34. #16 Eurabier (17. Jan 2015 09:44)

    Immerhin zerfetzt Posener gleich im ersten Satz die Lüge von der „Lügenpresse“ als „Naxi-Vokabular:

    „Wutbürger“ und „Lügenpresse“ gab es schon einmal, nämlich vor gut vierzig Jahren. Damals ging ein Teil der Studenten auf die Straße. Aus manchen wurden Terroristen, die meisten aber Studienräte.

    In der Tat, „Lügenpresse“ ist 68er-Vokabular. Da beisst die Maus keinen Faden ab.

    Im übrigen – Posener war in der „Kommunistischen Partei Deutschlands“ (KPD). Im Gegensatz zu ihren Antagonisten beim „Kommunistischen Bund Westdeutschlands“ (KBW) oder beim „Kommunistischen Bund/Nord“ (KB/Nord) waren die KPD-Mitglieder damals schon in der Lage, gelegentlich eigene Gedanken zu haben und zu formulieren. Das muss man ihnen zugestehen.

  35. #14
    Uns schützt die Mutter der Massen.
    Uns trägt ihr mächtiger Arm.
    Die Partei, die Partei, die hat immer recht!

  36. Das Interview offenbart ebenso wie die Neujahrsrede, dass die Probleme in der deutschen Politik nur einen einzigen Namen tragen.

  37. Kann es sein, dass Merkel nervös wird? Neulich ist ihr dieser Klops unterlaufen:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist ein unangenehmer Versprecher unterlaufen. In ihrer Regierungserklärung zu den Terroranschlägen von Paris sagte die Kanzlerin vor dem Bundestag: „Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht.“ Unglücklicherweise lautete der nächste Satz auch noch: „Das gilt genauso auch für Angriffe auf Moscheen.“

  38. Es ist wunderbar, der Merkel und anderen ‚Ich bin Charlie‘-Blendern hinter die Schliche zu kommen, man hat dann richtig vor Augen , wieviel Mittäterschaft unsere regierenden Islamappeaser am Islamischen Terror und an der Islamiserung tatsächlich bereits schon haben.

    Und diesen Verrat werden wir ihr und allen anderen zurückzahlen müssen, wenn wir den Demokratischen Verfassungsstaat und unsere Heimat verteidigen wollen.

  39. #54 Sir Henry (17. Jan 2015 11:46)

    Das Nordkorea-TV scheint – jedenfalls in diesem Fall – bessere und tiefgründigere Infos zu liefern als deutsche Lügenpresse:
    —————————————

    Das ist nordkoreanisches TV.
    Wir haben bedingt durch die „Willkommenskultur“ für die Südländer längst nordkoranisches TV, Print Medien und Politikerkaste. Das bisschen e macht schon einen gewaltigen Unterschied.
    Der Satireverräter Titanic zeigt auch diesen Unterschied im kritischen Verständnis auf:
    http://www.titanic-magazin.de/uploads/pics/150114_Kim-480.jpg

    nordkoranisch ist 1000x schlimmer als nordkoreanisch – keine Ironie, tut mir leid

  40. #41 Babieca:

    Zur sog. Moslem-Mahnwache am Brandenburger Tor: Da waren „stern“ und Hans-Ulrich Jörges mal auf dem Quivive, Jörges:

    „Die spannende Frage war, wieviele Muslime kommen da hin, um ihrer Empörung über die Anschläge in Paris zum Ausdruck zu bringen, wieviele kommen? Und am Ende waren nur sehr, sehr wenige da, da wird jetzt alles durch die Wertungen, die hinterher verbreitet werden, überdeckt, das war für die Zentralrat der Muslime eigentlich peinlich“:

    http://www.welt.de/videos/article136353862/Hans-Ulrich-Joerges-nennt-Mahnwache-der-Muslime-peinlich.html

    „stern“: „In Berlin leben geschätzt bis zu 300.000 Menschen moslemischen Glaubens. Gefühlt hat von diesen vielleicht ein Promille auf den Pariser Platz gefunden. Überspitzt formuliert: Bei dieser Mahnwache waren fast mehr Minister als Moslems. Umgekehrt wäre es an diesem Abend besser gewesen“:

    http://www.stern.de/politik/deutschland/mahnwache-in-berlin-fast-mehr-minister-als-moslems-2166065.html?mobil=1

  41. #56 johann (17. Jan 2015 12:05)

    Ich habe schon anderswo geschrieben, dass man das eher als ein Versprechen an Erdogan nach dem Besuch von Davatoglu deuten soll, als einen Versprecher.
    Das ist keine Regierung einer Republik mehr das ist eine Erdogang! (Jetzt darf auch ich mal in Denglisch)


  42. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Deutschland ist nur noch auf Lügen aufgebaut!

    Es wird gelogen du betrogen, nur um den Schein zu wahren! So funktioniert Machterhalt!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  43. Alle jene, die bisher kackdoofe und dumpfbackige Verschwörungstheoretiker bei Pegida am Werk sehen wollten, sollten sich mal einen Blick auf die Türkei von Erdogan, Davutoglu und Co gönnen, was da vertrieben wird an „echtem“ Verschwörungs-„Wissen“, erfüllt alle psychopathologischen Diagnosevreaussetzungen für Verfolgungswahn nach dem neuesten DSM-Diagnosemanual und den ICD-10-Vorgaben, was dann unwiderruflich unsere Krankenkassen zur Kostenübernahme zwingt.

    Hohe Parteitiere der AKP „wissen“ zu beweisen, dass die Anschläge „inszeniert“ seien, lassen aber zum Glück noch ein bisschen offen, wer „es“ dann „wirklich“ gemacht hat, wenn nicht der Islam.

    Man sieht einen Zusammenhang, dass damit ein Staat Palästina verhindert werden sollte. Oder eben , weil der Islam, so wahnsinnig attraktiv sei rund um den Globus, habe jemand die friedliche Dawa des islams stören wollen.

    Erdogan sieht es als den größeren Skandal an als die Attentate selbst, dass Netanyahu anwesend war auf der Gedenkkundgebung der Staatschefs.

    Laut Erdogan haben vielmehr französische Jungendlich den Weltislam geschändet als dass es sich um Islamischen Terror handle.

    Davutoglu sieht den Islam als eine fundamentale europäische Macht an. Früher sprach er schlichter von der Eroberung Europas für das Türkentum und den für den Islam.

    Er würde gerne mal eine Demo sehen, wo in Europa 3 Millionen gegen den westlichen Rassismus, und den Islamhass demonstrieren würden.

    Davutoglu sieht die Islamophobie in Europa als den viel schlimmeren Terrorismus an, den es zu bekämfen gelte.

    Der Bürgermeister von Ankara gar „weiß“, dass der Mossad hinter den Pariser Anschlägen steht.

    They now declared the islamic terror bazaar open!

    http://www.gatestoneinstitute.org/5116/erdogan-turkish-bazaar

  44. Die Merkel war garantiert auch noch nie in Neukölln-Nord oder im Wedding – genauso wie die ganze Armada von Promi-Schwätzern wie Gauck, Jauch usw., die den Leuten dort erzählen, sie müssten den Islam nur erst mal „besser kennenlernen“. Da fasse ich mir wirklich an den Kopf bei soviel Abgehobenheit und so einem snobbischen Patronsgehabe. Für wen halten die sich eigentlich?

  45. Dieses Bild wird einmal in den Geschichtsbüchern als Ikone für eine untergegangene Zeit dienen.Das sieht so nach Diktatur und Betrug mit Hilfe der „Medien“ aus,daß ein klarsehender Mensch nicht den geringsten Zweifel daran haben kann, daß hier die letzte Runde eines sich selbst zerstörenden Systems eingeläutet wird.
    Warum haben sie nicht wenigstens Photoshop bemüht; eine Werbeagentur die das besser hinkriegt?So dilettantisch muß man heutzutage doch seine Lügen nicht verbreiten.Sind Merkel und die anderen Betrüger und Wohlstandsvernichter bereits am Ende?
    Ich freue mich schon auf Montag, wenn es wieder heißt: PEGIDA mit neuen Rekordzahlen!

  46. #14 Wutmensch (17. Jan 2015 09:38)

    Schade, daß die beiden Erichs Honecker und Mielke das nicht mehr erleben können – ihren gößten Triumph, wie Merkel sich als gelehrige Schülerin erweist.

    “Aber ich liebe Euch doch alle” von Mielke könnte auch Merkel zu ihrer muslimischen Gemeinde sagen.
    – – –
    Die beiden lachen sich längst ins Fäustchen:
    https://www.youtube.com/watch?v=FlS8CRWIfZA

  47. http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nach-hetze-im-internet-pegida-jetzt-ermittelt-der-staatsschutz.d6f50ede-d2c9-4079-8a21-e0267efb6568.html

    War doch zu erwarten, Staatsschutz…Stasi…der Staat gegen sein Volk. Der Koran politische Agenda und Dienstanweisung für sein zukünftige Handeln und Tun.
    Im übrigen hab ich den Freund und Führer Erogan in Paris bei der bewusst Abseits vom Volke tollen PR Veranstaltung vermisst.
    Hat sich krank gemeldet, denke ich mal….einfach so.

  48. „Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit, und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wir ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.“
    Wer hat’s gesagt?
    http://www.zeit.de/reden/deutsche_innenpolitik/200349_merkelcduparteitag/seite-12

  49. “Ich fand es auch sehr wichtig, dass so viele Regierungschefs nach Paris gekommen sind. Es war wunderbar, sich mit den vielen Menschen auf den Straßen und Plätzen einig zu fühlen…”

    Wenn nur Regierungschefs Menschen sind, und die Übrigen nur Wahlvieh, dann passt doch alles.

    Es ist schon verblüffend, wie sich die Mutti outet.
    Sie meint offensichtlich, dass niemand schlauer sein kann als sie.

  50. #26 Made in West Germany

    Der Herr Nastic von den Linken hätte die Bosnier ja auch persönlich bei sich zu Hause durchfüttern können. Schliesslich war er wohl deren persönlicher Betreuer. Das 50!!!! Personen der Asylindustrie mit zur Abschiebestelle gegangen sind verursacht in mir Fremdschämen, abgesehen von den Kosten für diese Leute! ( ich erinnere an die Schweizer Pleite Gemeinde, auf deren Rechnung die Helfer die Stunde mit 130 Franken abrechnen.)
    Ich unterhalte mich, wenn ich ihn sehe, immer mit einem Obdachlosen, der beim Supermarkt bettelt. Er stammt aus Stuttgart, war früher als Zahntechniker selbständig und hat durch Fehlentscheidungen und Scheidung Alles verloren. Schätze ihn auf Mitte Vierzig. Er sagt mir “ Ich lebe nicht mehr gern“ . Und erzählte mir von diversen bedenklichen Symptomen. Vielleicht ist er ja auch gar nicht mehr unter uns, denn er war lange nicht mehr dort. Was ist mit solchen Menschen, die mit Sicherheit nicht zu knapp einmal Steuern an den Staat entrichtet haben? Denen wird nicht geholfen! Die sind zu still und oft zu stolz, sich helfen zu lassen. Leider!

  51. „Die Kanzlerin forderte [im Bundestag] den Islam auf, sein Verhältnis zu islamistischen Extremisten zu klären. Die Frage, warum radikale islamistische Terroristen “ihre Untaten stets mit ihrem Glauben verbinden”, müsse durch die “Geistlichkeit des Islam” untersucht werden. Dieser Klärung “könne nicht länger ausgewichen werden”.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/rede-im-bundestag-angela-merkel-erklaert-kampf-gegen-terror-a-1013079.html

    Für so eine Erklärung hätten Islamkritiker sie noch vor einigen Jahren gelobt. Heute hingegen interessiert das keinen mehr. Warum?

  52. Der Schwule grüne Beck bei Maischberger, wenn
    die Moslemischen Jugendlichen mal einen
    Schokoriegel klauen.Er verharmlost den Islam
    bis zum erbrechen, der ist doch der erste
    der am Baukrahn hängt.

Comments are closed.