Als neulich die Altmeister der Umweltbewegung, Dennis Meadows und Vandana Shiva, in Hamburg beim “Lesen ohne Atomstrom” mit dem Thema rüber kamen, konnte man es ja vielleicht noch vernachlässigen. Jetzt aber lädt Papst Franziskus zu einer eintägigen Klimakonferenz [ab 28. April] in den Vatikan, und er will es dort noch einmal betonen: Ein wichtiger Grund für die neuerliche Flüchtlingswelle aus Afrika sei der Klimawandel. Es ist anzunehmen: Wie in Hamburg so wird auch in Rom jede weitere Konkretisierung dieses Zusammenhangs ausbleiben, sie wäre schlicht nicht leistbar. Aber es reicht ja schon, wenn der Papst Kraft seines Amtes mit einem solchen Argument die Schuld des Westens daran, dass in Afrika niemand mehr leben kann, in den abendlichen Fernsehnachrichten aufbaut. Es ist eben alles eine Glaubenssache, und im Vatikan und in der Klimafrage scheint da alles erlaubt. Wahrscheinlich wird ihn niemand aus seiner Umgebung darauf hinweisen, dass er sich mit diesem Argument der reinen Beliebigkeit aussetzt, und die Kirche, wenn auch politisch korrekter, so doch nicht unbedingt glaubwürdiger macht. Billiger gehts nimmer, Franziskus! (Weiterlesen auf der Achse)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

55 KOMMENTARE

  1. Jetzt soll der Klimawandel Schuld an den Flüchtlingsströmen nach Europa sein?

    Anscheinend zieht die Sache mit den Kriegsflüchtlingen nicht mehr und neue Lügengeschichten muss man den Dummdeutschen aufzwingen.

  2. „Ein wichtiger Grund für die neuerliche Flüchtlingswelle aus Afrika sei der Klimawandel.“

    Klar, solange das sozialstaatliche Klima in Afrika deutlich rauher ist als in Buntland und Schweden…

  3. Dumme Frage an das jesusanbetende Fränzchen:
    Kommt sowas durch den Samenstau, verursacht durch das Zölibat???
    PS: Die CO²- Lüge ist bis jetzt weder im Experiment noch durch Messungen bewiesen worden (siehe auch in“EIKE“). Sie wird nur durch Computermodelle gestützt- Motto: Scherisse vorne rein ergibt Scheisse hinten raus- und nur Zipfelmützen haben auf Befehl grüner Kinder.ficker das zu glauben….
    Will sich das Fränzchen auf diese Tour einen Physiknobelpreis erschleichen??? Wenn er die CO²- Lüge nachweisen könnte, hätte er den sicher….

  4. Früher haben die hohen Priester noch Menschenopfer für besseres Wetter verlangt. Heute geben sie sich mit Geld zufrieden. Das ist ein Fortschritt, für den wir dankbar sein sollten.

  5. Die Christen schaufeln sich ihr eigenes Grab. Ich hätte ja eigentlich nichts gegen Christen, wenn sie nicht dauernd versuchen würden uns die Afrikaner, Moslems und sonstige Gestalten auf den Hals zu hetzen.

    Mein Gott ist Odin. 🙂

  6. #9 squoscho
    Mein Gott ist Odin. 🙂

    Wenn ich an Lampedusa denke, spiele ich schon ab und zu mit dem Gedanken, Poseidon/Neptun um Hilfe zu bitten 😉

  7. #9 squoscho (28. Apr 2015 10:40)

    Guten Morgen 😉

    Kenne noch jemanden, der Odin als sein Gott betrachtet 😆

    Gruss von simbo

  8. Irgendwie beißt sich da was. Im Frühschoppen habe ich auch schon diesen Dünnpfiff vernommen, dass angeblich der Klimawandel schuld sei am Exodus und Wanderungsbewegung nach Europa. Also wenn man dann Studien liest in denen durch erhöhte CO2 Kozentrationen die Savennen regelrecht erblühen und sich bei längerer CO2 Düngung aus Savennen nun Wälder bilden, dann wird die gesanmte Klimadiskussion vollkommen falsch verstanden. Aber wie heißt es so schön. Es kann nicht sein was nicht sein darf.
    Schönen Tag noch ….

  9. Nach bisher unbestätigten Gerüchten will der eilige Vater zum Yellowstone Vulkan eilen, der täglich 45000000kg CO² ausstößt und mit einem Gebet vor dem Geysir „Alter Gläubiger“ (Old Faithful) eine Reduzierung des Schadstoffausstoßes erreichen. Dabei werde er auch die traditionellen Werkzeuge des Vatikans Weihrauchfass und Weihwassersprengel einsetzen.
    Die drohende Gefahr einer Ergrünung der Sahara und die zunehmende Verwaldung der Alpen sollen damit aufgehalten werden.
    Die Beseitigung des Regimes von Gaddafi wird vom Vatikan nach wie vor sehr positiv bewertet. Hatte dieser doch erfolgreich die afrikanischen Migranten von ihrer Besiedelung Europas abgehalten und geplant, mit dem Great-Man-Made-River-Projekt fossiles Regenwasser zur Bewässerung Libyens zu verwenden und damit sein Land zu einem nordafrikanischen Vorzeigeland zu entwickeln. Mit diesem tiefen Eingriff habe Gaddafi gegen die göttliche Ordnung freveln wollen, denn das Wasser sei nicht ohne Grund durch Gottes Wille tief unter der Erde verborgen.
    „Deus lo vult“ wird der Papst zur Afrikanisierung Europas zitiert.
    😈

  10. Apropos Klimawandel©® am Beispiel der Malediven.
    Kürzlich weilten wir auf den Malediven. Das Personal sprach z.T. sehr gut deutsch. (Manche um Lichtjahre besser als Menschen die z.T. seit Jahrzehnten in Deutschland leben)
    Selbstverständlich sprach ich den sog. Klimawandel©® und die damit einhergehende Erhöhung des Meeresspiegels an. 😀
    Ein sehr gut deutsch sprechender Mitarbeiter sagte mir das er seit über 13 Jahren auf dieser Insel arbeiten würde, von einer Veränderung des Meeresspiegels bzw. von Verlust an Land hätte man nichts bemerkt.
    Hinzu kam noch das die Wasserbungalows an ihren Stützpfeilern Makierungen für die Schnorchler und Taucher haben um anzuzeigen ob man Gefahrlos über die Riffkante schwimmen kann oder einen separaten Einstieg benutzen muß.
    Diese sehr genauen Markierungen wurden noch nie geändert bzw. angepasst. Ich habe da sehr genau und präzise nachgefragt.
    Natürlich hat sich die Wettersituation verändert, was selbstverständlich auch Normal ist.

  11. Wer sorgt für besseres Wetter in Deutschland?
    Das fällt in die Zuständigkeit von Gott Donar.
    Man sollte sich nur auf die Spezialisten verlassen.

  12. #7 Westkultur

    Komisch, daß nur kräftige junge Männer das Klima nicht vertragen. 😀
    ++++++++++++++++++++++++
    Genau!

    Schöne Bilder mit fetten, faulen, feigen Negern, wohlgenährt und puppenlustig.

    Ja, da sitzen sie und behaupten sie wären vor der Gewalt zu Hause geflohen.
    Gibt es diese angebliche Gewalt nicht gegen Frauen und Kinder, die doch eigentlich wehrlos sind?

    Warum hauen die Kerle ab, anstatt ihre Frauen, Kinder, Schwestern und Eltern zu beschützen und zu verteidigen?

    Warum nehmen sie keine Knüppel o. ä. in die Hand und retten ihre nächsten Angehörigen?

    Es ist alles Lüge!

    Es ist ein riesige organisierte Verschiebung von Negern, um unsere europäischen Völker, besonders die germanischen, zu zerstören!

    Das ist nicht zufällig, sondern dient dem Ziel:

    Schaffung einer hellbraunen Rasse bei gleichzeitiger Vernichtung der Intelligenz.

    +++++++++++++++++++++++++++

    Schon wieder der Irrsinn mit einem Code….

  13. Der hier ist auch gut (alle Hervorhebungen von mir):

    Auszug:

    Umfrage zeigt Aufholbedarf bei Toleranz gegenüber Religionen

    Moschee in der Nachbarschaft wäre für zwei von drei Österreichern ein Problem.

    Wien, 27.04.2015 (KAP) Viele Österreichern sind Religionen wie dem Islam oder dem Buddhismus gegenüber wenig tolerant. Laut den Ergebnissen einer vom Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) beauftragten Umfrage unter 1.000 Österreichern finden es rund zwei Drittel (65 Prozent) problematisch, wenn jemand aus der Familie zum Islam übertreten wollte. 64 Prozent der Befragten gaben an, dass es sie stören würde, wenn in ihrer Nachbarschaft eine Moschee gebaut würde. Vier von zehn (42 Prozent) hätten ein Problem mit der Errichtung eines buddhistischen Zentrums in der Nachbarschaft.

    Er sehe in diesen Umfragedaten eine „sehr besorgniserregende Entwicklung, der man mit Maßnahmen entgegentreten muss“, teilte MKÖ-Vorsitzender Willi Mernyi am Montag anlässlich der Präsentation der Studienergebnisse mit. Man orte hierzulande eine massiv negative Stimmung gegenüber einzelnen Religionen. Österreich habe hier „definitiv Aufholbedarf“, so Mernyi. „In diesem Bereich müssen wir dafür sorgen, dass radikale Strömungen und Diskriminierung keine Chance haben.“

    Dieser Text stammt von der Webseite http://www.kathweb.at/site/nachrichten/database/69449.html des Internetauftritts der Katholischen Presseagentur Österreich.

    1. »“In diesem Bereich müssen wir dafür sorgen, dass radikale Strömungen und Diskriminierung keine Chance haben.“«

    Also mit anderen Worten: Der islam ist tolerant und kennt keine Diskriminierung. Unter Diskriminierung fällt nicht: „Juden ins Gas“ und „Juden und Christen sind schlimmer als das Vieh“ (Koran)

  14. #18 Simbo

    Auf 6 Einwohner bedeutet das also ca. 1 Bereicherer und zwar vom Kleinstkind bis zu Senioren.
    +++++++++++++++++++++++
    Was tun die Deutschen in Winden dagegen?

    Vermutlich NICHTS!

  15. „Schuld des Westens“ ?

    Schuld ist das Himalaya-Gebirge (Entstehung beim Andocken von Indien an Asien), wo die warmen (Passat)Winde plözlich ausblieben, bis nach Afrika wehten; Afrika war damals ein blühendes Land 🙂

  16. #20 martin67 (28. Apr 2015 11:08)

    #18 Simbo

    Auf 6 Einwohner bedeutet das also ca. 1 Bereicherer und zwar vom Kleinstkind bis zu Senioren.
    +++++++++++++++++++++++
    Was tun die Deutschen in Winden dagegen?

    Vermutlich NICHTS!

    Doch, sie gründen einen runden Tisch gegen rechts.

  17. #17 martin67 (28. Apr 2015 11:04)
    Ja, da sitzen sie und behaupten sie wären vor der Gewalt zu Hause geflohen.
    Gibt es diese angebliche Gewalt nicht gegen Frauen und Kinder, die doch eigentlich wehrlos sind?

    Vielleicht sind ja mittlerweile die Frauen und Kinder dort zu Bestien mutiert und peinigen ihre Männer und Väter. Dat bekommt man ja hier alles nich so mit. 😀

  18. #18 Simbo (28. Apr 2015 11:05)
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fluechtlingspolitik-winden-wehrt-sich-gegen-130-fluechtlinge-13562303.html

    Der Artikel ist der Hammer. In der Mitte der Absatz über Adolf auf seinen Rosenmusterkissen mit Geweih über der Couch. 1939 geboren. Wäre das ein TV-Beitrag gewesen, hätten sie dieses typische Stiefelgetrappel eingespielt. Hinfort, will uns der Artikel sagen, hinfort mit dem Piefigen, den kleinbürgerlichen Cordhütchen. Mit uns (FAZ) zieht die neue Zeit.

    Die Person Adolf in Winden scheint aber tatsächlich zu existieren.

  19. Gut zu wissen,das nicht Papst Franziskus
    sondern der Klimawandel daran schuld ist
    das ich beim Lesen des Artikels kotzen musste !!!

  20. #9 squoscho

    Sorry, aber Odin war/ist alles andere als ein sympathischer Gott. Schau dir mal die sehr empfehlenswerte TV-Serie „Vikings“ an (ich denke die ist sehr realistisch): Dort ist Odin ein strafender Kriegsgott, der den Kämpfer schätzt, aber auch Menschenopfer verlangt. Das erinnert mich total an den Islam.

  21. Wer nimmt denn solche Weicheier ernst? Stürzt den Papst und wählt mich: Ich schreibe ein neues Religionsbuch. Alle anderen werden verboten. Einwanderung von Moslems verboten. Einwanderung von Maximalpigmentierten nur kastriert und als Sklaven. Das ist die Lösung.

  22. OT,-
    Meldung vom 28.04.2015 um 11:05 uhr

    Prozess gegen Mann, der Asylheim anzündete

    Görlitz – Ein Fall von schwerer Brandstiftung wurde am Dienstag vor dem Jugendrichter am Amtsgericht Görlitz verhandelt. Angeklagt ist Hajar Hussein A. (21). Die Staatsanwaltschaft ist sicher, dass er am 27.11.14 gegen 17 Uhr aus Frust Bettwäsche in seinem Zimmer im Asylheim Nisky in der Fichtestraße angezündet hat. Das Feuer breitete sich rasch im Gebäude aus, 98 Bewohner konnten sich noch ins Freie retten. Sein Motiv: Sein Asylantrag war abgelehnt worden, er sollte nach Belgien abgeschoben werden. Am Heim entstand 250.000 Euro Schaden.Seit dem Brand sitzt er in der JVA Görlitz. Die Staatsanwaltschaft geht von einem demonstrativen Suizidversuch aus. Denn: Zuerst zündete der Iraker sein T-shirt, das er an hatte, an. Als das nicht klappte, nahm er sich die Bettwäsche vor. Die Jugendrichter am Amtsgericht Görlitz. Der Iraker sinngemäß vor Gericht: „Durch die Ablehnung meines Asylantrags wurde alles dunkel. Ich war nicht mehr Herr über meinen Körper und Geist. Eine Stimme sprach zu mir. Ich wollte mich verbrennen. Die Flammen haben von meinem T-Shirt auf die Bettwäsche übergegriffen. Ich habe noch versucht, es zu löschen, aber es half nichts. Ich hatte nie vor, das Heim anzuzünden.“ Hajar Hussein A. hat keine Brandverletzungen erlitten. Er habe sein flammendes T-Shirt zuerst gelöscht und es dabei zerrissen.
    Quelle:https://mopo24.de/nachrichten/prozess-iraker-gezuendelt-asylheim-6575

  23. Kleiner OT 😀

    Bremen und die „Dankbarkeit“ der minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen, kurz MUFL

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Tanzende-Taeter-nehmen-Passanten-aus-_arid,1111474.html#

    Ich fasse es nicht.

    Eine Häufung von Raubdelikten und sogenannten Antanzdiebstählen im gesamten Stadtgebiet hat die Bremer Polizei am vergangenen Wochenende beschäftigt.

    Wie die Polizei berichtet, traten dabei in mehreren Fällen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge als Tatverdächtige in Erscheinung.

    Die Irritation des Bremers nutzte der Täter, um diesem das Portemonnaie aus der Jacke zu ziehen. Der 15-Jährige konnte mithilfe von Personenbeschreibungen später von Polizisten aufgegriffen und zur Wache gebracht werden.

    Dort war die Geschichte aber noch nicht zu Ende. Der Tatverdächtige sperrte sich massiv gegen polizeiliche Maßnahmen, bespuckte einen Beamten und randalierte mit einem Feuerlöscher. Nach Absprache mit dem Kinder- und Jugendnotdienst wurde er später aber wieder entlassen Als der Minderjährige nachts von Beamten ein weiteres Mal angetroffen wurde und sich nicht ausweisen konnte, wurde er erneut mitgenommen. Auch dieses Mal wehrte er sich und verpasste einem Beamten einen Faustschlag. Der Jugendnotdienst nahm den Jungen in seine Obhut.

    Wenn doch nur einmal der Rechtsstaat durchgreifen würde.
    Würde solch ein

    unbegleiteter minderjähriger Flüchtling der als Tatverdächtiger in Erscheinung tritt

    von einen mutmasslichen Opfer so richtig eine in die Fre**e bekommen…

    Polizei Bremen
    POL-HB: Nr.: 0263–12-jähriger Antänzer gefasst–
    Bremen (ots) – – Ort: Bremen-Mitte, An der Weide und Löningstraße Zeit: 25.04.15, 2 und 2.15 Uhr Am Wochenende registrierte die Polizei Bremen eine Häufung von Raubdelikten und sogenannten Antanzdiebstählen im gesamten Stadtgebiet. Dabei traten immer wieder unbegleitete minderjährige Flüchtlinge als Tatverdächtige in Erscheinung. Folgender Fall ereignete sich in der Nacht zu Samstag in …

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/35235/polizei-bremen

  24. Deutsche auf der Flucht vor den Flüchtlingen:

    Wie der Polizei durch den Geschädigten erst nachträglich gemeldet wurde, kam es am Sonntag, 27.04.2015, zwischen 00.00 Uhr und 01.00 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Runzmattenweg zu einem Raub eines Handys, bei dem ein 24 Jahre alter Mann verletzt wurde.

    Der 24-Jährige sei von etwa zehn Personen vom Flüchtlingswohnheim in der Bissierstraße in Richtung Haltestelle Runzmattenweg in rennender Weise verfolgt worden. An der Haltestelle Runzmattenweg sollen etwa fünf Personen mit Gürteln auf den 24-Jährigen eingeschlagen haben. Dabei soll eine Person dem Geschädigten ein Mobiltelefon aus der Hand gerissen haben.

    Der 24-Jährige erlitt durch die Schläge Verletzungen am Kopf, die in einer Klinik versorgt werden mussten.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110970/3007756/pol-fr-korrektur-der-tatzeit-zur-meldung-vom-27-04-2015-11-04-h-freiburg-betzenhausen-24-jaehriger

  25. Hier mal eine Provokation:

    Fatima Cavis (Religionswissenschaftlerin):

    Die wesentlichen Merkmale des Islams sind:

    1. religiöse Vielfalt.
    2. Entscheidungsfreiheit.
    3. der Prophet Mohammed selbst habe keinerlei Glaubenszwang ausgeübt, sondern an der Glaubensfreiheit etwa der Juden in der Stadt Medina festgehalten.

    Islamischer Religionspädagoge Sejdini:

    Den Islam pauschal als Religion der Gewalt darzustellen, sei ein Versuch, Religion insgesamt in Misskredit zu bringen.

    Quelle: http://www.kathweb.at/site/nachrichten/database/69459.html

    Nun, so gesehen kann man jeden Kinderschänder in einem Franz von Assissi verwandeln.

  26. Bei den christlichen Kirchen laufen bis auf wenige Ausnahmen nur noch zeitgeistig verblödete Menschen rum. Schade eigentlich.

  27. #28 KDL

    Ja, wir brauchen hier auch wieder eine aggressivere Religion. Dieses „noch die andere Wange hinhalten“ funktioniert nicht gegen Kopf abschlagende Moslems.

    Diese Christen, die sich dazu zwingen, zu allen Menschen gut zu sein und hier jeden aufzunehmen, sind in meinen Augen Wahnsinnige, einfach Geisteskranke, die damit nur ihr eigenes Volk zerstören.

    Macht den „guten“ Christen klar, dass sie sich zwischen ihrem Volk und den „Neudeutschen“ entscheiden müssen.

  28. hab schon immer gesagt das viele linksextreme die einheit/gleichheit aller menschen nach gott suchen

    der soll sie dann alle einheitlich erschaffen haben da gibt es dann keine unterschiede

    übrigens sitzen dort meistens die größten lügner und verräter vor allem diese leute halten ungläubige für dumm erst recht wenn diese nicht an die einheit/gleichheit aller menschen glauben

    sollen sie ihren imaginären freund nur zuheulen

  29. [prophezeihungsmodus=“on“]
    Papst Franziskus ist noch nicht mal der Tiefpunkt, der kommt erst noch in der Zukunft:

    Es wird dann wieder bergauf gehen, wenn die Päpstin sämtliche Kirchenbesitztümer an die Neger und Araber verschenkt haben wird, und zudem alle christlichen Glaubensinhalte verraten haben wird.

    [prophezeihungsmodus=“off“]

    Nicht lachen, sondern sich merken und zu gegebener Zeit sich daran erinnern!

  30. Bevor diese Heinis über Klimawandel reden , sollen sie lieber mal dafür sorgen das an ALLEN Oelplattformen die riesigen Gasflammen abgewschaltet werden !
    Diese Gasflammen blasen mehr Dreck in die Atmosphäre als ALLE AUTOS EUROPAS !!!!

  31. Ein wichtiger Grund für die neuerliche Flüchtlingswelle aus Afrika sei der Klimawandel.
    ————
    Wir werden verarscht dass es schoener nicht mehr geht!

  32. soso
    beten gegen den klimawandel…
    gut, das die sprenggläubigen das thema noch nicht entdeckt haben, sonst würde es heissen:
    bomben gegen den klimawandel

  33. dieser Papst ist wirklich nur herzensgut — 👿 , sonst leider „Flasche leer“. — 😈

  34. Vielleicht geht es dem Papstdarsteller in Rom um etwas ganz anderes als um das Klima? Wobei er als Kommunist natürlich auch ganz gern auf der Klimawelle mitschwimmt.

    Die Seite:
    http://www.katholisches.info/2015/04/28/geburtenkontrolle-beugt-sich-die-kirche-den-neo-malthusianern/

    schreibt:

    „Die Kirche ist dabei, genau diesen irrigen Weg einzuschlagen: stillschweigend die Geburtenkontrolle zu akzeptieren, indem man über etwas ganz anderes (Anm.: nämlich über das Klima) spricht.“

    Der vollständige Artikel auf katholisches.info ist lesenswert.

  35. Der Papst solte sich ausschließlich um die Belange der afrikanischen Christen kümmern, wenn er sich schon mal um Afrika heißredet. Das steht schließlich in seinen Tätigkeitmerkmalen. Und Klimakram steht definitiv nicht darin.
    Mich würde eher interessieren: wie steht er zu Boko Haram. Wie kümmert er sich um die gefangenen Schäfchen aus der Herde des Herrn usw.

    #42 lfroggi (28. Apr 2015 13:49)

    Bevor diese Heinis über Klimawandel reden , sollen sie lieber mal dafür sorgen das an ALLEN Oelplattformen die riesigen Gasflammen abgewschaltet werden !
    Diese Gasflammen blasen mehr Dreck in die Atmosphäre als ALLE AUTOS EUROPAS !!!!

    sollen die auch noch explodieren? Wohin soll der Überdruck denn dann entweichen?

  36. „Ein wichtiger Grund für die neuerliche Flüchtlingswelle aus Afrika sei der Klimawandel.“

    Der Pulverdampf der Destabiliserung Libyens und Syriens belastet das Weltklima. Die von Deutschland aus operierenden Drohnen sind eine Belastung für den Himmel. Da hilft nur eine saftige CO2-Steuer.

  37. #48 alterdresdner (28. Apr 2015 15:19)

    #42 lfroggi (28. Apr 2015 13:49)
    Bevor diese Heinis über Klimawandel reden , sollen sie lieber mal dafür sorgen das an ALLEN Oelplattformen die riesigen Gasflammen abgewschaltet werden !
    Diese Gasflammen blasen mehr Dreck in die Atmosphäre als ALLE AUTOS EUROPAS !!!!

    sollen die auch noch explodieren? Wohin soll der Überdruck denn dann entweichen?

    Genau das sollen die Menschen glauben , in wirklichkeit ist es den Oelfritzen zu teuer eine Anlage zu bauen , das dieses Gas genutzt werden kann .Darum lassen sie es einfach brennen , kostet nichts, Klima ist denen egal!
    Und Politiker ?? Richtig halten die Klappe , Oelkonzerne sind denen zu mächtig !
    Ich habe mal einen Film darüber gesehen , da wurde diese Sache genau so erklärt .

  38. Zu derartigen päpstlichen und kirchlichen Einlassungen:

    „Der katholisch-konservative Publizist William Buckley klagt bitter über gutgemeint-unzulängliche Verlautbarungen des Papstes, der sich auf der Kanadareise zu Wirtschaftlichem und Sozialem geäußert hatte, und fügte hinzu, daß die Kirche leider überhaupt die Neigung habe, zur gerechten Verteilung der Güter zu mahnen, aber die Erzeugung von Wohlstand, die freie ergiebige Produktion, gänzlich außer acht zu lassen.“
    Aus: Johannes Gross, „Notizbuch 1981 – 1984“,
    S. 271, Nr. 711 (November 1984)

  39. Die Sache der Kirch ist es, das Wort GOTTes, das Evangelium CHRISTI zu predigen.
    Die von dem römisch-katholischen Klerus verbreiteten Dogmen haben sich bereits seit Jahrhunderten von der reinen, biblischen Lehre entfern, der katholischen Lehre Versatzstücke des Babylonischen Mysterienkultes beigemengt sind, die pseudo-christlich übertüncht sind.
    Die römisch-katholische Dogmatik hat so viele Irrlehren, wie ein alter Straßenköter Flöhe hat:
    — Fegefeuer,
    — Gebet für Verstorbene,
    — Heiligen-Kult,
    — Himmelfahrt Mariens,
    — Lateinische Liturgie,
    — Maria als Mit-Erlöserin,
    — Marienkult,
    — Ökumene,
    — Priesteramt,
    — Papst als Stellvertreter GOTTes,
    — Synkretismus,
    — Tauferlösung,
    — Transsubstantiations-Lehre,
    — Unfehlbarkeit des Papstes,
    — Wallfahrten,
    — Werkgerechtigkeit,
    — Zölibat u.v.a.m.
    Welch eine närrische Vermessenheit des Menschen, zu wähnen, er könnte das Klima ‚retten‘!

  40. @ #53 BossCo139 (28. Apr 2015 17:49)

    WER HIER WOHL DER STRASSENKÖTER IST? Schließen Sie von sich auf andere?

    Was haben Papst Franz´ zeitgeistige Umweltsorgen mit Ihrem protestantisch verbohrten Ikonoklasmus zu tun?

    PIETISTISCH-PURITANISCHE KULTURREVOLUTION FORTSETZUNG:

    Wollen Sie eine neue Runde protestantischen Bildersturm, genannt Kirchenbrechen, einläuten?!

    WOLLEN SIE DIE BIBEL ZUM GOLDENEN KALB – unauslegbar und unkritisierbar – wie Muslime ihren Koran machen?

    Protestantischer zwanghafter Buchglauben???

    DANN KONVERTIEREN SIE DOCH GLEICH ZUM BILDERVERBOTS-ISLAM!!!

Comments are closed.