In keiner anderen Religion werden Lügen, Ränke schmieden und arglistige Täuschung wie im Islam legitimiert. Als Grundlage hierfür dienen zwei wichtige Lehren, die in der islamischen Rechtswissenschaft als Lügenersatz gelten und unter den Namen „Taqiyya“ und „Ma‘ariedh“ bekannt sind.

Welche Gefahren können aus dieser Doktrin hervorgehen und welche Rolle spielen sie in der Beziehung der Muslime zur Gastgeber-Gesellschaft?

Da nun der Islam Lügen, Vortäuschung, Verstellung und Heuchelei, sogar die Leugnung des eigenen Glaubens erlaubt, macht ihn dies für Menschen mit abendländischen Werten unberechenbar und unvorstellbar skrupellos. Denn niemand kann es sicher wissen, ob es die Muslime und Islamverbände mit ihrer Positionierung zu Dialog, Integration, Toleranz und Frieden wirklich ernst meinen. Sie können die Werteordnung der Bundesrepublik ohne weiteres öffentlich und plakativ anerkennen, gleichzeitig aber gemäß der Erlaubnis zur Täuschung von „Ungläubigen“ anstreben, langfristig die Werteordnung des Korans als zeitlos gültige Ordnung durchzusetzen. Die durch den Koran legitimierte Taqiyya-Lügentaktik macht es möglich.

(Mehr Videos von Al Hayat TV gibt es auf der Internetseite von islam-analyse.com oder auf der Facebook-Seite.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

46 KOMMENTARE

  1. Islam = Hass-Sekte

    Wer etwas anderes behauptet, ist ein Träumer und Realitätsverweigerer!

    Natürlich gehört eine Hass-Sekte nicht zu Europa!

  2. Die Biologie ist zwar politisch nicht korrekt,aber wirksam.

    Tarnung, in der Verhaltensbiologie auch als Krypsis (von altgriechisch ?????? krýpsis „das Verbergen, Sichverbergen“)[1] bezeichnet, ist bei Tieren der Vorgang oder Zustand, der darauf abzielt, irreführende Signale an ein anderes Lebewesen zu senden. Es ist sowohl der simpelste und effektivste Mechanismus zur Reduzierung des Prädationsrisikos als auch eine mögliche evolutionäre Anpassung von Beutegreifern, die aufgrund ihrer Tarnung von potentiellen Beutetieren weniger leicht wahrgenommen werden. Diese Irreführung kann sich gegen alle Sinnesorgane richten, also zum Beispiel die visuelle Wahrnehmung („das Auge“) täuschen, die auditive Wahrnehmung („das Ohr“) oder die olfaktorische Wahrnehmung („den Geruchssinn“). Als Sonderform der Tarnung können auch bestimmte Mimikry-Varianten aufgefasst werden, bei denen zum Beispiel wohlschmeckende oder wehrlose Arten äußere Merkmale übelschmeckender oder wehrhafter Arten kopieren und sich so gegenüber potenziellen Fressfeinden tarnen.

  3. Die Islamisten frönen ihren Hass schon so lange, dass sie bereits viele Mutanten hervorgebracht haben.

    Die Neigung zum Terror ist mittlerweile offensichtlich schon sehr häufig bei Islamisten genetisch in ihrer DNA mutiert.

    Bereits am Gesichtsausdruck erkennbar, wie man nachfolgend sehen kann:

    http://i.telegraph.co.uk/multimedia/archive/01397/AbuIzzadeen_1397205c.jpg

    http://cdn.images.express.co.uk/img/dynamic/1/590x/secondary/Abu-Hamza-289035.jpg

    https://shariaunveiled.files.wordpress.com/2012/04/jihadi_generation.jpg

    Noch irgendwelche Fragen, Claudia Roth, Maria Böhmer, Zonenwachtel und Co.?

  4. Sie können auch ganz offiziell als christen hier einreisen und sich bald danach durch ihre charakterische art zu beten als m. outen

  5. Wieviele perfide Verhaltensweisen hält diese Hetzschrift eigentlich noch parat … ? Das ist sehr aufschlussreich. Danke für dieses äusserst Interessante Aufklärungsvideo zur „Taqqiyya“ .

  6. Unsere linksgrüne Lügenpresse ist mal wieder völlig überrascht:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article143157121/Ein-ruhiger-Familienvater-als-grausamer-Attentaeter.html

    Ein ruhiger Familienvater als grausamer Attentäter

    Yacine S. soll den Anschlag bei Lyon verübt haben. Der 35-Jährige führte ein unauffälliges Leben, doch er war den Geheimdiensten seit Jahren aufgefallen – hat Frankreichs Terrorüberwachung versagt?

    WELT-Vollpfosten! Der mohammedanische Terrorist hat sich exakt wie im Al-Hayat-Video beschrieben verhalten, hat die ungläubige Wirtsdeppengesellschaft getäuscht um seinen mohammedanischen Anschlag nebst Enthauptung durchführen zu können!

    Nehmen wir den damaligen Innenunsicherheitsminister Wolfgang Schäuble-Stockholm, der 2006 diese unsägliche Mohammedanerkonferenz ins Leben rief und an den ersten Tagen voller Begeisterung feststellte, was für tolle Burschen die Taqqyia-Mazyeks doch seien und dass er sogar rein zufällig ein paar Freikarten für Ideomeneo besorgen konnte und alle Mohammedaner aus seiner Taqqyia-Konferenz mitgehen würden, was sie dann natürlich nicht taten!

    10 PI-Leser sind da mehr Geld Wert als ein milliardenschweres Bundesinnenministerium voller Deppen!

    Und dann diese vollpfostigen „Runden Tische der Abrahamistischen Religionen“, wo dann der linksgrüne Deppenpfarrer, der politkorrekte Rabbiner und der Terror-Imam einträchtig in die Kamera lächeln und jeder aus einem anderen Grund:
    Der linksgrüne Deppenpfarrer lächelt aus Naivität und der Terror-Imam wegen der Naivität des linksgrünen Deppen-Pfarrers, den er einst schächten wird, so die Zeit gekommen sein wird!

    Und dann diese ganzen unsäglichen Talk-Shows des Goebbels TV, wo nach jedem mohammedanischen Terroranschlag ein rechtgläubger Imam oder FDP-Politiker aus Syrien in die Kamera lügt, mohammedanischer Terror habe nichts mit mohammedanischem Terror zu tun. Dann überreicht noch irgendein Terror-Imam unter lautem Jubel einen Koran und das linksgrüne Jubelperserpublikum klatscht laut!

    Besonders begeistert ist die linksgrüne Lügenpresse dann am 3. Oktober, dem „Tag der offenen Moschee“ oder wenn ein linksgrüner Vollhonk (das schließt die C*DU ein) zum „Fastenbrechen“ geht, weil das Fischer/SChröder-Regime Wähler zum Nulltarif erschaffen hat, vielleicht das größte Verbrechen von rotzgrün.

    Und dann die „Quoten“ für Rechtgläubige in Polizei und Militär für linksgrüne Handschar-Divisionen. Werden diese Truppen im Ernstfall loyal zum Grundgesetz stehen? Nur linksgrüne pädophile Nichtsnutze sind so naiv!

    So naiv, dass sie nach der mohammedanischen Machtübernahme als Erste am Baukran zappeln werden!

    Deutschland schafft sich ab!

    2020 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  7. …langfristig die Werteordnung des Korans als zeitlos gültige Ordnung durchzusetzen.
    ——
    Werteordnung,Koran,Ordnung???
    …das muss einfach Täuschung sein!

  8. Chilling new details of Tunisia beach massacre: Killer joked as he selected his sunbathing victims before opening fire with an AK47, killing 37 –

    including five Britons – and seriously wounding 36
    Gunmen have carried out a terrorist attack at holiday destination of Sousse

    One of the assailants was shot dead by police while another was arrested

    A British man injured in the onslaught used his body to save his fiancee

    An English teenager survived but saw his parents and grandmother killed

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3140454/Tourists-run-lives-Tunisian-beach-gunman-carries-attack-outside-hotel-packed-Britons.html

  9. Man kann das notwenidge Wissen zum Thema nicht oft genug wiederholen.

    Die Taqiyya – als Bewußtseinsinhalt des ganz normalen Islamgläubigen, der seinen Koran gelesen und (wer würde dem ernsthaft widersprechen wollen?) voll und ganz verinnerlicht hat – verschafft den Eroberern einen ganz klaren Vorteil.

    In der Rezeption von Darwins Werk wurde das Schlagwort vom „Survival of the fittest“ immer wieder als Überleben des Stärkeren oder des Tüchtigeren missgedeutet. Dabei verstand Darwin unter Fitness ausdrücklich die bessere Anpassung an die jeweiligen Lebensbedingungen. Nicht jenes Tier war zwangsläufig „fit“, das über körperliche Größe oder Stärke verfügte, sondern jenes, das sich trotz widriger Umstände am besten fortpflanzen und die Art erhalten konnte. Der Erfolg stellte sich nicht in einem Sieg über den Kontrahenten ein, sondern war erst nach dem Tod der Kreatur abzulesen – in der Zahl der Nachkommen.

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/jahre-darwin-von-darwin-zum-rassenwahn-1.141257

  10. #8 Freya- (27. Jun 2015 08:03)

    Um am Strand ermordet zu werden, brauchen Briten in 20 Jahren nicht mehr weit reisen, Brighton oder Swansea reichen dann aus.

    Sozialist Tony Blair holte die Rechtgläubigen zu Millionen auf die Insel um die Tories zu schwächen, wie bei uns rotzgrün!

    2020 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  11. #7 Freya- (27. Jun 2015 08:02)
    Merkel mit Imam

    Bundeskanzlerin Merkel nimmt zum ersten Mal an Iftar-Essen teil

    http://dtj-online.de/bundeskanzlerin-merkel-nimmt-zum-ersten-mal-an-iftar-essen-teil-56883

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will erstmals am muslimischen Iftar-Essen (Fastenbrechen) teilnehmen. Die Kanzlerin wolle damit ein Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt geben.

    An dem multireligiösen Empfang der Ausländerbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), sollen ferner der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, für die Bischofskonferenz die Stellvertretende Leiterin den Katholischen Büros in Berlin, Katharina Jestaedt, der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sowie der Präsident des Zentralkomitees der Katholiken in Deutschland, Alois Glück, und die Sprecherin des Koordinationsrats der Muslime, Nurhan Soykan, teilnehmen.

    Ich geh‘ auch mal brechen ….

  12. Taqiyya ist das religiöses Recht eines jeden rechtgläubigen Moslem Ungläubige zu belügen, zu hintergehen und zu täuschen.

  13. Ein Land in Auflösung:

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/festessen-fluechtlinge-ottobock-chef-5174419.html

    Duderstadt. Hans Georg Näder, Chef der Unternehmensgruppe Ottobock hat 300 Flüchtlinge aus Friedland und Westerode zu einem Essen in das Duderstädter Hotel „Zum Löwen“ eingeladen.

    Angeregt zu dieser Einladung wurde Näder durch das Schicksal seiner Eltern. Sie fanden nach dem Zweiten Weltkrieg als Flüchtlinge in Duderstadt eine neue Heimat. Dort bauten sie ein Unternehmen auf, das heute 8000 Mitarbeiter mit Niederlassungen in 55 Ländern mit einem Umsatz von einer Milliarde Euro beschäftigt. Jahresumsatz: Über eine Milliarde Euro. Näder führt Ottobock seit 25 Jahren, sein Vater Max Näder wäre am Vortag 100 Jahre alt geworden.

    Hans Georg Näder unterstrich, dass die Flüchtlinge schnellstmöglich eine Arbeit aufnehmen können sollten. Bedarf an Arabisch sprechenden Mitarbeitern hätte nicht nur sein Unternehmen.

    Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman A. Mazyek, hielt ein Plädoyer für die Integration der Flüchtlinge: „Vorausgesetzt die Gesellschaft möchte das und die Politik schafft die Rahmenbedingungen.“

    Umrahmt wurde die Veranstaltung von Musikern der Philharmonie der Nationen. Das gemeinsame Essen richtete sich nach den Regeln des Ramadan, dem muslimischen Fastenmonat: es durfte erst nach Einbruch der Dunkelheit gegessen werden. Außerdem sprachen ein Imam und ein katholischer Seelsorger zuvor geistliche Worte. (zhp)

  14. Wieso schreien Moslems immer so Sachen wie

    „Tod allen Ungläubigen“!

    Einfach den Koran lesen.

    Sure 9.5: Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Ungläubigen, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf!!!

  15. Jedes Land das Moslems aufnimmt bekommt gratis damit den religiösen Terror des Islams.

    Denn der Terror gegen Andersgläubige gehört zum Islam wie das Vaterunser zum Christentum.

    Wer es nicht glaubt, der lese den Koran oder schaue eine x-beliebige Nachrichtenseundung an.

  16. Der Islam Lügen, Vortäuschung, Verstellung und Heuchelei!
    „Taqiyya“ das macht es ja fast unmöglich diese Mohammedaner überhaupt ernst nehmen zu wollen.
    Da sind wir mit unseren 10 Geboten ziemlich am Arsch: Du sollst nicht….
    Deshalb keine „willkommen kultur“ für Muslime Neukonsumenten, auf der Durchreise zum Islamischen Staat.

  17. In jeder Weltreligion gibt es ethische Vorschriften nach einem redlichen Lebenswandel, ehrlich zu sein und nicht zu lügen.

    Außer im Islam. Der erlaubt ausdrücklich Andersgläubige zu belügen, zu hintergehen und zu täuschen.

  18. #21 Freya
    Söder von der CSU geht auch zum Fastenbrechen, hängt es aber nciht an die große Glocke.

  19. die hassen uns nicht nur.
    die haben uns auch schon versklavt.
    80% der moslems in der eu leben von der sozialhilfe.
    das sollten wir uns mal erlauben.

  20. Jedes Wort ist wahr und entspricht der Handlungsweise der Masse der Mohammedaner. Ich habe es viele, viele Male erlebt, hier in Deutschland und in der Heimat meines mohammedanischen Ex. All die Lügen unter den Eheleuten, uns sogenannten Ungläubigen und den Ureinwohner seines Landes gegenüber.

    Jedesmal, wenn ein Mann mir etwas sagte, egal ob angestellter Arbeiter oder Verwandter musste ich mich fragen: lügt er, oder lügt er nicht.
    Nicht mal einer Handvoll Mohammedanern würde ich trauen – die, denen man tatsächlich trauen kann, die haben es geschafft sich von dieser teuflischen Sekte innerlich abzuwenden.

  21. Schauen wir mal was unser Duden zu diesen Einzelfällen sagt!

    Der verbietet ausdrücklich den Plural von Einzelfall. Für diese tausenden von Einzelfälle jedes Jahr müsste man danach ein neues Wort erfinden.

    Aber das gibt es schon. Dafür steht der Begriff:

    „Islamisierung“!

    🙂

  22. Die Werte des Christentums 180 grad umdrehen und man bekommt Islam.
    Liebe wird Hass,
    Hingabe wird Unterwerfung.
    Vergebung wird Rache.

    Schlechtes Gewissen wenn man Gesündigt hat (wie z.B Lügen)könnte unseren Gott enttäuschen.

    Im Islam bekommt man für das Sündigen (so lange es dem guten Zweck dient den Islam zu befördern) von Gott dann Komplimente.

    Sagte nicht mal ein Salafist „Allah ist der grösste Listenschmied?!“

    Eine völlig umgedrehte Welt was unsere gegenseitige Werte betrifft.

    Darum sorgen sie auch überall auf dieser Welt für Probleme, wo auch immer sie kommen.

  23. Die Übernahme unserer Länder durch den Islam ist bereits im vollen Gange. Der Islam beherrscht bereits viele Bereiche und die Infiltration läuft immer schneller. Taqiyya-Moslems sind bereits in vielen Schlüsselfunktionen installiert, in Politik, Polizei, Bundeswehr usw. In den Schulen läuft Islamunterricht in einer derart verlogenen Darstellung das die Kids gefallen Mohammed finden um als künftige Verbündete für den Islam einzustehen. Wenn man sieht wieviele bereits heute den Islam hofieren und uns als friedlich verkaufen wollen, dann kann einem nur Angst und Bange werden. Die Gesamte EU-Bagage ist ist in Ihrer Gutmenschlichen Verblendung so blind das sie selbst Terroranschläge nicht aus dem Schlaf reissen. Der Gutmensch lässt sich gerne belügen wenn es seinem Heiligen Bunten-Multikulti-Friede-Freude-Eierkuchen-Weltbild dient. Unser Land und unsere Freiheit ist in allergrösster Gefahr weil unsere Volldeppen aus Politik und Medien die Augen vor der Wahrheit verschliessen. Sie kommen nicht mal auf den Gedanken….“Was wäre wenn es wirklich wahr sein sollte ?“ Tatsache ist das der Staat nicht willens, vielleicht auch nicht mehr in der Lage ist uns und unser Land zu schützen. Es obliegt uns allen unsere Frauen und Kinder, die Alten und Schwachen zu schützen und unser Land und unsere Freiheit zu verteidigen.
    Dieses Recht bzw. die Pflicht wird uns von Grundgesetz sogar vorgegeben.
    Ist es auch in unserer Nationalhymne ein fester Bestandteil. In der Ersten Strophe heisst es: “ Wenn es steht zum Schutz und Trutze brüderlich zusammen hält“ (Die erste und zweite Strophe sind entgegen vieler Behauptungen von Linken keinesfalls verboten, sie gelten nur seit Konrad Adenauer der damals aus Rücksicht auf die Franzosen nicht mehr offiziell.)
    Jeder Deutsche hat die Pflicht sich gegen eine Invasion und Unterwanderung von Feinden, auch Wirtschaftsfeinden und deren Helfershelfer welche die Freiheit, das Land und die Existenz des Volkes gefährden aufzustehen und diese unnachgiebig zu bekämpfen. Denn diese Feinde werden ebenfalls unbarmherzig alles tun um ihr Ziel, die Vernichtung des Landes und die Unterdrückung und Verfolgung des Volkes erreichen. Es steht zuviel auf dem Spiel. Das sollte jedem immer bewusst sein.

  24. Ich kann das im Video Gesagte aus eigener Erfahrung mit Moslems (Türken) zu 100% bestätigen.

    Du kannst dich mit denen im Leben ganz normal über alles Mögliche unterhalten und auch einer Meinung sein.
    Doch sobald du ihren Glauben auch nur ein wenig infrage stellst und mal deutliche Worte zu Mohammed, Koran etc. sagt, dann erlebst du die hässliche Fratze des Islam erst so richtig.

    Die muslimische Person zeigt dann ihr wahres Gesicht, dass du meinst, du hast es mit Dr. Jeckyll & Mr. Hyde zu tun. Es ist wirklich so.

    Ich habe zwischenmenschliche Situationen erlebt, dass ich gemeint habe, die Pforten der Hölle öffnen sich, so böse können Muslime in Wirklichkeit werden, auch wenns nur in Worten ist.

    Vielleicht nicht alle, aber mir hat es gereicht.

  25. #16 Eurabier (27. Jun 2015 08:12)
    #8 Freya- (27. Jun 2015 08:03)
    Um am Strand ermordet zu werden, brauchen Briten in 20 Jahren nicht mehr weit reisen, Brighton oder Swansea reichen dann aus.
    ++++

    Ca. zwei Jahre später geht es auf Sylt, Grömitz, Kühlungsborn etc. weiter mit dem islamischen Terror in Deutschand!

    Statt die EU-Eingreiftruppe zu erweitern sollten lieber erst einmal die SEK’s erweitert werden!
    Und der BND lücken- und vorbehaltslos mit der NSA zusammenarbeiten!

  26. O-Ton Mutti: „Eine Islamisierung sehe ich nicht“.
    Das Merkel scheint schizophren. Nimmt Sie doch am Fastenbrechen der Religion des Friedens teil. Habe Sie an Ostern oder Weihnachten nie bei den Christen gesehen. Die oder besser das Frau muss weg!

  27. #36 Allgaeuer Alpen (27. Jun 2015 09:21)

    Stimmt! Mein miesester Schwager sagte mal zu mir, wenn ich sowieso nicht kirchlich gebunden wäre, könnte ich ja auch zum Islam übertreten. Ich habe gelacht und gesagt: Niemals in meinem Leben.
    Jahre später sagte ich zu meinem Ex, wenn er sowieso nicht an den Koran glaube, dann könne er ja auch Christ werden. In seinen Augen stand plötzlich tiefster Hass. Das war für mich die endgültige Entscheidung gegen jeden Islam.

  28. #35 kart

    Der fehlerteufel hat mal wieder zugeschlagen mit einem ausgesprochen schlechten ergebnis:

    Wenn es STEHT zum Schutz und Trutze brüderlich zusammen hält:

    Wenn es STETS zum Schutz und Trutze brüderlich zusammen hält

    Stets = immer

    Und daß die m.s einen an der waffel haben, zeigt sich daran, daß sie dem k. entnehmen, daß sie nach ihrem mörderischen leben in ihrem paradies mit den
    berühmten 72 jungsfrauen belohnt werden.
    haben die sich noch keine gedanken darüber gemacht, wo oft man eine JUNGFRAU gebrauchen kann?
    oder sollen sie jeden tag 72 NEUE jungfrauen bekommen?

  29. Diese „mörderische Ideologie“ (Daily Telegraph, London), wie sie sich tagtäglich immer wieder beweist, muss mit allen Mitteln durch alle Gutwilligen in West und Ost (auch dazu brauchen wir Russland!) radikal bekämpft werden.

    Das müsste doch militärisch zu machen sein, damit die Menschen von dieser erdrückenden Last befreit werden. Außerdem darf es keinen Zuzug mehr von Muslimen nach Europa geben! Wer die freiheitlich-demokratische ablehnt oder gar bekämpft, soll dort bleiben, woher er kommt.

    Hier hat Australien bereits eine gesunde Einstellung gezeigt. Asyl soll nur der erhalten, der wirklich bedroht ist. Alle anderen sind konsequent abzuweisen. Das hat Australien auch in allen in Frage kommenden Ländern mitteilen lassen, damit den Schlepperbanden und irregeführten Menschen die Gefährlichkeit einer Fahrt ins Ungewisse klar gemacht wird.

    Der strenge Handelsboykott, den man gegenüber Russland durchzieht, sollte man lieber auf islamische Regime anwenden, die allesamt vom Westen abhängig sind und die teilweise den islamischen Terror unterstützen.

    Regierungen wie die in Ägypten unter al Sisi sollten dagegen unterstützt werden, damit u.a. die unheilvolle Moslembruderschaft nicht wieder in die Puschen kommt. In diesem Zusammenhang ist die Haltung unserer Politiker von den LINKEN bis zur „C“SU völlig unverständlich. Der Vorgänger Mursi wurde unterstützt und dessen brutale Verfolgung der Christen in Ägypten (Kopten) bewusst verschwiegen. Ähnlich verhält es sich mit den mörderischen Banden von PLO und HAMAS, die noch immer eine Fülle von „Entwicklungshilfe“ erhalten, obwohl diese Hilfe aus unseren Steuergeldern nicht etwa ärmeren Arabern zu Hilfe kommt, sondern weder an Projekte gebunden ist noch ihre Verwendung kontrolliert wird. Diese Hilfe dient allein neuen Waffengängen gegen alle „Ungläubigen“ und besonders gegen ISRAEL.

  30. 1. Durch Verstellung und Verheimlichung sich und den eigenen Glauben schützen.
    2. Die Wahrheit verheimlichen.
    3. Etwas sagen, was man innerlich nicht meint.
    4. Loyalität zu den Feinden des Islams vortäuschen, wähend man sie innerlich hasst.

    Die ersten drei Punkte werden von unserer Parallelpolitik und Parallelpresse defintiv erfüllt, das einzige, woran es noch hapert, ist Punkt vier: der Islam wird von diesem Gesindel glorifiziert, die Gegner dieser Herrenmenschen-Ideologie dagegen verfolgt.

    Liegt wahrscheinlich daran, dass bei vielen Deutschen ein „williges Vollstrecker“-Gen existiert, fürher haben die den Faschismus ermöglicht, heute den Islamismus. Und wie immer ist es vor allem ein Projekt der „Eliten“.

    Deren Übertritt zum Islam sieht man auch daran, dass die die europäische „Shame culture“ (Eigenverantwortung, Selbstkritik, etc.) abgelegt und die muslimische „Blame culture“ angenommen haben: Schuld ist immer der andere, man selber ist immer Opfer.

  31. Die Behauptung, dass in keiner Religion Lügen, Ränke schmieden und arglistige Täuschung ausser im Islam legitimiert würden kann nur dann richtig sein, wenn wir davon ausgehen, dass unsere Politgang samt Lügenmedien als Ganzes dem Islam beigetreten sind. So wie einst die DDR zur BRD .

    Bereits im III.Reich gab es einen Reichspropagandaminister, auch in der SBZ und in der DDR wurde reichlich Propagande geschoben.

    Die Summe dieser vergangenen Propaganda wird von dem was uns heute durch Politgang und Lügenmedien vorgestzt wird vor Allem an unvorstellbarer Heimtücke der durch sie eingesetzten umfassenden Änderung des Sprachgebrauches bei Weitem übertroffen:

    – aus Patriotismus wird Nationalismus
    – aus Kulturzerstörung (Kulturrevolution) wird Buntheit
    – aus christlicher Religion wird Fundamentalismus
    – über islamischen Mordbrennerei wird mit einer angeblich friedlichen Religion hinweggetäuscht
    – aus Ankömmlingen mit bestenfalls handwerklichen Kenntnissen, die keinesfalls in irgendeinem Niveau zu einem deutschen Schul- oder Lehrabschluss stehen, werden Fachfäfte
    – das was ab Sommer 1945 deutsche Trümmerfrauen leisteten wird Moslems zugeschrieben, die erst deutlich mehr als 10 Jahre später nach Deutschland kamen,
    (wo bleit hier der Aufschrei der Emanzen, sind die bereits islamconform ins 2. Glied zurückgetreten?
    – aus Hilfsbereitschaft ausschliesslich gegenüber tatsächlich hilfsbedürftigen Flüchtlingen wird Fremdenfeindlichkeit
    – Opfer aus dem jüdisch-christlichen Abendland werden zu Schuldigen umdeklariert

    Dieser kleine Abriss an Änderungen unseres deutschen Sprachgebrauchse durch Politgang und Lügenmedien ist sicher noch um Vieles zu ergänzen.

  32. Bundeskanzlerin Merkel nimmt zum ersten Mal an Iftar-Essen teil

    http://dtj-online.de/bundeskanzlerin-merkel-nimmt-zum-ersten-mal-an-iftar-essen-teil-56883

    Hoffentlich bleibt ihr es im Halse stecken. Nachdem was der Islam wieder veranstaltet hat wäre es ein Zeichen das Essen abzusagen Frau Merkel. Mal sehen ob sie eine Hindern im Rock haben und ein Zeichen setzen. Aber wahrscheinlich Duckmäusern sie wieder und huldigen – der Islam ist ja so nett und friedlich. Kommen sie nicht auf die Idee wieder zu sagen: Der Islam gehört zu Deutschland. Weil der das sagt auch die Anschläge meinen muss. Den Terror gehört zum Islam. Den wollen wir in Deutschland nicht.

  33. #28 marija

    sie brauchen sich gar nicht erst zu fragen, ob er lügt oder nicht…..denn er lügt ja sowieso!

Comments are closed.