schwedenWir fragen uns ja schon lange, was alles geschehen muss, damit die Bürger trotz Lügenpresse, unfähiger oder bösartiger Politiker und antichristlicher Kirchenführer aufwachen. Nun haben die Schweden genug. Die überbordende Kriminalität und die wahnwitzige Einwanderungspolitik wurden für die schwedischen Bürger zum größten Problem. Das zeigt eine neue Umfrage von YouGov, die in der Tageszeitung Metro veröffentlicht wurde. Wenn heute Wahl wäre, würden die Schwedendemokraten die größte Partei im Parlament sein. Sie würden mehr als jede vierte Stimme bekommen: 25,2 Prozent, die Sozialdemokraten wären mit 23,4 Prozent die nächstgrößte Partei, und die traditionell größte bürgerliche Partei, die Moderaten, würden nur 21,0 Prozent erhalten.

(Von Alster)

Die schwedenfreundlichen Schwedendemokraten (SD), waren von Beginn an massiven Hetzkampagnen durch die politisch Korrekten ausgesetzt. Die Partei wurde verschwiegen oder verzerrt dargestellt. Ihre Anzeigen wurden zumeist nicht angenommen, ihre Veranstaltungen von gewalttätigen Linken verhindert. Mitglieder wurden niedergeschlagen, und andere entlassen. Ihre Unterstützer wurden verspottet (kommt uns das nicht bekannt vor?).

Aber das hat letztlich nichts genutzt. Die Unterstützung in der Bevölkerung wuchs stetig im Takt mit den schrecklichen Konsequenzen der wahnsinnigen Einwanderungspolitik des Landes. Sören Holmberg, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Göteborg, sagte der Zeitung „Metro“: „Es ist nicht wirklich und die Ursache ist eigentlich ganz einfach.“ Holmberg weist darauf hin, dass inzwischen 46 Prozent der Bevölkerung die Flüchtlings- und Einwanderungspolitik als das Hauptproblem ansehen: „Es zeigt sich auch, dass die Kriminalität als wichtiger Faktor die Unterstützung für die SD fördert. In den letzten Wochen gab es viele Diskussionen über mehrere Morde, die im Zusammenhang mit der Flüchtling- und Einwanderungsfrage standen.“

Zuletzt ging es um den Messermord an einer Frau und ihrem Sohn im schwedischen Möbelhaus IKEA durch Asylanten aus Eritrea (PI berichtete). Große Städte wie Malmø und Göteborg erleben fast täglich Gewalt, Mord inklusive, Explosionen und sich bekämpfende Einwanderer-Banden.

Gleichzeitig strömen unentwegt „Asylsuchende“ in einem bisher unbekannten Ausmaß in das Land. Sie kommen vorrangig aus Syrien und erhalten alle automatisch Aufenthaltsgenehmigungen. Aber es kommen auch Viele aus afrikanischen Ländern. Schließlich ist die Anzahl der sogenannten unbegleiteten „Flüchtlingskinder“ (in Wahrheit sind es Ankerkinder – zumeist schon ältere junge Männer) explodiert. Es gibt enorme Probleme mit der Einquartierung der vielen „Asylsuchenden“, sobald sie eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten haben.

Nicht zuletzt haben die Schwedendemokraten auch dadurch an Zustimmung gewonnen, dass sie die großen Probleme durch die enorm vielen „Bettler“, vorwiegend aus Rumänien, kritisiert haben.

Deutschland schickt sich an, Schweden als „Humanitäre Großmacht“ abzulösen. Immerhin hat unsere Kanzlerin Merkel im Sommerinterview aktuell in der Flüchtlingskrise die größte Herausforderung gesehen. Der Innenminister hat uns indessen höhere Invasoren-Zahlen versprochen – und das auf weitere Jahre. Die Frage ist: Wann reicht es den Deutschen. Wann wachen sie auf?

image_pdfimage_print

 

86 KOMMENTARE

  1. Das ist allerdings nur eine Wasserstandsmeldung.
    Wie im semisozialistischen Deutschland werden die politischen Eliten mit den Staatsmedien einige Wochen vor einer Wahl aus allen Brainwash-Rohren feuern und somit die alten Verhältnisse nahezu wieder herstellen. Nur der Wahltag muss die erwarteten Ergebnisse bringen.

    Das Volk ist eine beeinflussbare Masse, die jeden Abend regelmäßig vor der Glotze bestrahlt wird. It works…

  2. Schön wär’s! Vorsicht mit Umfragen. Auch weil viele Frust Antworten. Wahltag ist Zahltag!

  3. „Deutschland schickt sich an, Schweden als „Humanitäre Großmacht“ abzulösen.“

    **********************************************

    Dann wird Deutschland auch bald den Ruhm, das europäische Land mit den meisten Vergewaltigungen zu sein, einheimsen können.

  4. Nicht schlecht. Die Frage ist allerdings, ob das noch die Schwedendemokraten von einst sind oder ob sie sich schon sehr dem Mainstream/der Malmstroem angenähert haben.

  5. Sobald es hier eine wählbare Alternative zum bisherigen Politbrei geben würde.
    Noch haben wir keine FPÖ oder FN oder….
    Es wird Zeit,entweder kommt der AfD mal langsam in die Puschen oder er kann diese Partei gleich auflösen…
    Das Volk lechzt nach Alternativen zum Asylwahn und den Verbrechen am Deutschen Volk…

  6. Es tut sich was!

    Nur, die anderen Parteien werden alles parlamentarisch mögliche tun um die SD zu blockieren: Auf keinen Fall Neuwahlen, usw.

  7. #10 BePe (20. Aug 2015 17:46)

    Ich denke, es gibt nur diese beiden Möglichkeiten:

    a) Fälschung

    b) die Deutschen haben bei Umfragen Angst die Wahrheit zu sagen

  8. Wahnsinn, dass jetzt sogar die Schweden wach geworden sind. Aber ich befürchte, dass das in Deutschland niemals passieren wird. Selbst wenn es künftig täglich in jedem Asylbewerberheim Krawalle wie in Suhl geben wird, sich die Zahl der Vergewaltigungen verhundertfachen und es Bombenanschläge in Deutschland mit hunderten Toten gäbe, der Beliebtheit Merkels wird es nicht schaden. Und die Altparteien kämen weiterhin stets zusammen auf über 90%, während eine moderat kritische Partei wie die AfD um die 5% rum krebst. Vielleicht geht die Wahlbeteiligung noch weiter runter (unter 50%), das ist aber auch schon alles, zu dem Michel fähig ist …

  9. Ohne zynisch sein zu wollen…
    kann man ja froh sein das die wahlen inm Dezember „verboten“ wurden

  10. #13 KDL (20. Aug 2015 17:51)

    All das wurde den Schweden auch prognostiziert.
    Ich habe Hoffnung; wenn die schon den Till Schweiger in diesem Zustand präsentieren müssen!!!

  11. #13 KDL
    Sobald Flüchtlinge nur noch von Deutschland aufgenommen werden, wird auch der Michel aufwachen.

  12. die kämen trotzdem
    nicht
    an die Regierung.

    liefe bei uns ähnlich ab.
    die restlichen 75%
    minus Unter-5-Parteien
    würden sich schon
    zur Erhaltung der Pfründe
    einigen.

    …schlägt sich, …verträgt sich.

  13. #10 BePe

    Als ich meinen Kommentar (#13) geschrieben habe, habe ich die von dir verlinkten neuesten Umfrageergebnisse noch gar nicht gesehen -aber es sind die gleichen wie in den letzten Monaten…

    #12 Marie-Belen

    Die Umfragen können ja durchaus eine Fälschung (oder sagen wir manipuliert) sein, oder die Befragten haben einfach Angst, die Wahrheit zu sagen. Aber entscheidend ist was in den Wahllokalen rauskommt. Aber auch da erwarte ich nichts Gutes. Das Problem ist, dass jedem deutschen Wähler durch Lehrer und Medien ein Ekel vor „rechts“ anerzogen worden ist, sodass er niemals sein Kreuz bei einer Partei rechts der CDU machen würde. So ähnlich arbeiten auch manche Entzugsprogramme gegen Nikotin und Alkohol.

    #15 Marie-Belen

    OK, das macht zumindest ein bisschen Hoffnung.

  14. Naja, unsere große Staatsratsvorsitzende plappert viel, nur wird sie nie konkret
    Die grünen Faschisten haben dafür gesorgt und tun es ja noch, dass die Leute verblöden, denn Schulen sind ja heute keine Bildungseinrichtungen mehr, sondern Spaß- und Prügelstätten.
    Der Deutsche ist somit wieder zum dummen Michl verkommen, obrigkeitshörig und staatsgläubig.
    Aber lange geht das nicht mehr gut
    Und die Grünen werden mit diesem Rezept scheitern.
    Unsere Politiker gehören alle vor Gericht, wie kann man das eigene Land so zerstören?

  15. #13 KDL (20. Aug 2015 17:51)
    der Beliebtheit Merkels wird es nicht schaden
    ———————————————–

    Da wäre ich mir nicht sicher , jeden tag wird die Lage in Deutschland schlimmer ,die Probleme mit Asylanten immer schlimmer , im land rumort es immer mehr .Selbst Gutmenschen ziehen sich zurück.

    Wenn alles so weit geht wie bisher ,also bis 2017 weitere 3 Millionen wird die Wahl eine sehr böse überraschung für Merkel und Konsorten werden .
    Die rechten Parteien werden bis dahin zulauf in ungeahnter höhe erleben, Grüne und Sozen werden bei den nächsten Wahlen einbrechen .

    ES MUSS EIN NEUES WAHLGESETZ GEBEN ,WAHLEN MÜSSEN 100% sicher gemacht werden ,jeder geht wählen und bekommt eine Pin NR wo er genau sehen kann wo und was er gewählt hat !
    Ob die Eliten das wollen ?? Fäschungen gab es in letzter Zeit genug und zwar in ganz Deutschland .

  16. Wenn in Suhl der Moslem auf den Christen drischt,
    der Neudeck Neger aus dem Meere fischt,

    Klebers Klausi eine Träne weint,
    Anja Reschke asozial „Willkommen“ schreit,

    der dämliche Till besoffen Häuser anbietet,
    auf das der Staat sie hoch anmietet,

    der Michel Altkleider und Spenden sammelt
    die Achtung vor dem eignen Land dabei vergammelt

    wenn Deutschland das alles nicht mehr schert,
    das ist einen Asbach Uralt wert.

    Wohl Bekomm’s
    Gassenhauer 2015

  17. 75 % der Schweden scheint es hingegen immer noch nicht zu reichen. Schlauer als der Michel sind die also auch nicht.

  18. Wann reicht es den Deutschen. Wann wachen sie auf?
    ——–
    Diese Frage, haben sich sicher auch Hans und Sophie Scholl 1943 nach Stalingrad gestellt.
    Die Antwort, wird glaube ich die gleich sein.

  19. #10 BePe (20. Aug 2015 17:46)

    Dem dummen Michel reicht es noch lange nicht:

    …………………………………………..

    Das ist nicht die Realität , diese Umfragen werden so gesteuert , um dem Volk zu sagen , hier sind die
    Gewinner ,
    also warum die Stimme an loser verschenken ..
    Doch durch tägliche Bereicherungen wird die Stimmung kippen , irgendwann hat der Deutsche die Schnauze voll, von,
    ICH GEHE FÜR NEGER ARBEITEN ;
    DIE GANZEN SOZIALSCHMAROTZER BEKOMMEN MEHR GELD WIE EINER DER HIER EIN LEBEN LANG GEARBEITET HAT.

    und alle die das gutheisen sollen mit ihrem Geld dafür haften , mal sehen wie die Grünen , Linken und Sozen dann reagieren .
    Wer sich dazu bekennt Sozialschmarotzer aufzunehmen
    soll auch dafür zahlen !!

  20. Was sind selbst 25% gegen 75%? Wer glaubt hier noch an Meinungsumfragen, „freie Wahlen“ mit korrekter Auszählung und den Weihnachtsmann?

    Der Plan der US-EU-Mafia geht auf. Natürlich wußten die Verbrecher aus Wirtschaft und Politik (die nicht blöd sind, ganz im Gegenteil!), daß die Südeuropa-Länder am Euro scheitern müssen. Und ebenso war klar, daß die Masseneinspülung kulturfremder bzw. -loser Sozialschmarotzer Europa in einen gewalttätigen Slum verwandelt. Genau das ist aber gewollt, damit die Nationalstaaten abgeschafft und der US-EU-Superstaat als Heils- und Ordnungsgarant etabliert werden kann!

    Wer wissen will, wo die wahren Nazis sitzen:
    http://www.orwell-staat.de/cms/files/die-nazi-wurzeln-der-eu.pdf

  21. Die Frage ist: Wann reicht es den Deutschen. Wann wachen sie auf?

    Dann wenn die Neger und Zigeuner im eigenen Haus einquartiert werden und die eigene Tochter vergewaltigt wurde. Solange die Neger beim Nachbarn zwangseinquartiert wurden und „nur“ die Nachbarstochter vergewaltigt wurde, ist ja alles noch weit weg und nur halb so schlimm.

  22. Ja ja, – so eine Schande aber auch … !
    dass man davon auch noch lesen muss.
    Konnte die Mehrheitsstudie nicht einfach,
    so wie üblich, verschwiegen werden ?

    Alles weist untrüglich darauf hin, was der verdiente SPD-Forscher Wilhelm Heitmeyer an seinem berühmten Heitmeyer-SPD-Institut für bewundernswürdige Islamstudien schon vor Jahren aufgrund seines überragend analytischen Verstandes herausfand :

    Ein „verrohendes Bürgertum“ und eine
    „Vereisung des sozialen Klimas“ finden
    gleichzeitig mit „gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“ statt.

    Kurzum, mit diesem Umfrageergebnis sind die Neo-nationalen Sozialisten
    bis weit in die Mitte der Gesellschaft
    vorgedrungen.
    Fazit Schweden : Alles Nazis überall !

  23. In Schweden kann man waehlen was man moechte, dieses Land ist sowieso nicht mehr zu retten. Zu lange gewartet…. In Doischeland wirds noch schlimmer enden, hier schlagen die Migrassoren schon Polizeistationen kurz und klein.

  24. man wird sich schon etwas einfallen lassen um die Schwedendemokraten zu demontieren. Skandale, Bestechungen, Besäufnisse, selbst wenn sie 20 Jahre her sind.

  25. Die Aufwärtstendenz ist ja sehr erfreulich, aber 25,2 % bedeuten leider auch, daß die übergroße Mehrheit der Schweden immer noch bekloppt ist und nichts begriffen hat.
    Na ja, ich verstehe ja sowieso auch nicht, wie man als Östereicher nicht die FPÖ wählen kann und als Holländer nicht Geert Wilders.

  26. #25 op 20. Aug 2015 18:21) Ein geniales Video! Comedians bringen es immer auf den Punkt. Der Mann ist Spitze. Und Ramadan an manchen Orten ist vier Wochen 24 Stunden lang! (Nordschweden)! Aber ein tolles Video, wo hast Du das denn her?

  27. #21 lfroggi

    Ich hoffe sehr, dass du recht hast, bin aber leider ein Berufspessimist. Ja, sicher kommen auch Manipulationen bei den Wahlen vor, allerdings nur in wenigen Einzelfällen. Denkbar ist allerdings, dass durch diese Einzelfälle der Einzug der AfD bei der letzten BT-Wahl verhindert wurde…

  28. Vielleicht schaffen es manche Plitiker, die nicht genau die Mainstream-Linie vertreten, den Begriff „rechtspopulistisch“ positiv umzudeuten.
    Populismus orientiert sich an den Anliegen des gemeinen Volkes im Gegensatz zum „Links-Lobbyismus“, der nur unproduktive Sesselwärmer der Genderforschung, Rechtsexremismuswarner oder der Helferindustrie und anderer überflüssige Institutionen und Stiftungen alimentiert.

    Ich denke, wenn dies bis zu den ersten kalten Tagen funktioniert, dann sinkt mit den Temperaturen auch die Zustimmung zum SPDCDULINKSGRÜNpäd-Politbüro, wenn die ersten Privatwohnungen für Asylanten konfisziert werden.

    Dass sich die politkorrekten Ergebnsse der Umfragen dabei nicht ändern werden ist klar aber vielleicht kann man es in seinem eigenen Umfeld trotzdem beobachten.

  29. Wir fragen uns ja schon lange, was alles geschehen muss, damit die Bürger trotz Lügenpresse, unfähiger oder bösartiger Politiker und antichristlicher Kirchenführer aufwachen.
    ___________________
    Dieses Land wird nicht mehr aufwachen.
    Es herrscht „Sodom und Gomorra“
    Kein aufrechter Politiker ist mehr wählbar – geschweige in Sicht –
    deshalb ist es gut,
    wenn diese „Mischpoke“ untergeht!!!

    ______________________

    Diese linke Souce kann nicht anders bekämpft werden,
    als mit den Mitteln der Realität:
    Feuer legen – Untergang!
    10 Millionen Flüchlinge werden ihnen das MAUL
    stopfen!!
    Und die Gutmenschen werden versuchen beruflich aus Krankheit und Elend herauszuschlagen was immer geht…
    Auf das ENDE dieser Betrüger und Lügner freue ich mich!
    _______________________________
    Die Indoktrination alle Menschen zu lieben – oder zu hassen-ist eindeutig ein gefährlicher IRRWEG..Und Faschischmus!!

  30. Apropos Geert Wilders: Es hat mich sehr gestört, daß Lucke, auch in seinen „besseren“ Zeiten, als ich noch voll hinter ihm stand, Geert Wilders als „Rechtsextremisten“ bezeichnet hat. Ich hätte ihn gern mal darauf angesprochen, aber es ergab sich keine Gelegenheit dazu. Ich will doch sehr hoffen, daß Frauke Petry nicht so ein dummes Zeug sagt. Ich werde sie voraussichtlich bei einer Veranstaltung in der nächsten Zeit sehen, dann werde ich das mal zur Sprache bringen.

    Als ich das letzte Mal Gelegenheit, kurz mit ihr zu sprechen, habe ich sie auf ihre – damals enttäuschenderweise recht positive – Äußerung zum Kopftuchurteil angesprochen und Kritik daran geäußert. Da eierte sie ein wenig herum und ruderte schon ein bißchen zurück. Auf dem Parteitag in Essen hat sie ja dann frank und frei erklärt, daß sie da einen Fehler gemacht habe und hat ihr Urteil ausdrücklich widerrufen.

  31. Ob Michel aufwacht? Wir werden es sehen. Auch im Herbst 1989 glaubten viele Menschen im Osten nicht an ein Ende des Systems. Aber, ob die Restdeutschen noch einmal soviel Kraft aufbringen werden, muss sich erst noch zeigen.

    Falls es geschehen sollte, wird man aufpassen müssen, dass die Verantwortlichen von gestern nicht die Wendehälse von morgen sind.

    Deutschland steht einiges bevor.

  32. Die Stimmung kippt sehr langsam, aber stetig. Den Grünen hat eine Katastrophe im fernen Japan geholfen. Sollten noch einige Anschläge in Europa von Islamisten erfolgen, so wäre es dann der leider notwendige beschleunigte Stimmungsgeber für alle die endlich diesen Irrsinn beenden wollen. Warum nicht auch hier das Modell von Norwegen übernehmen. Flüchtlinge ja, aber nur die von der UNHCR zugewiesenen und keines Falls die, welche mit Schlepperbanden illegal einreisen! Der Schleppersumpf würde endlich austrocknen und es kämen auch die, welche es wirklich nötig haben und die welche nicht in einem UNHCR-Flüchtlingslager registriert wurden hätten keinerlei Recht sich hier aufzuhalten.
    Das was zur Zeit abgeht ist eine Völkerwanderung unter dem Etikett eines Flüchtlingsstroms. Das alles obwohl bekannt ist, dass die Mehrzahl keine wirklichen Flüchtlinge sind. Das wird immer mehr bis endlich einmal dieser Tatsache Rechnung getragen wird und man diese Scheinflüchtlinge und Scheinasylanten interniert, anstatt ihnen Wohnungen zu suchen. Viele kommen auch nur hier her um einmal eine kostenlose ärztliche Behandlung, oder OP zu erhalten, von Zähnen mal ganz abgesehen. Dabei vergisst man, dass es bei uns auch arme gibt und Menschen ohne Krankenversicherung, doch wie schaut es mit deren kostenloser Behandlung aus, einer OP, oder dem Zahnarzt, einem Taschengeld, kostenlosen Wohnung? Wenn wir nicht endlich Anfang erst uns zu helfen, dann den anderen, wird es uns so gehen, dass wir in naher Zukunft keinem mehr helfen können, den zu viel auf Pump finanzierte Großzügigkeit kann keine Volkswirtschaft, egal wo, stemmen; wir werden in eine Pleite schlittern, weil wir zu vielen halfen, ohne eigentlich so viel übrig zu haben um so vielen überhaupt helfen zu können.
    Es wird eine Überfremdung geben, die jetzt bereits eine Schmerzgrenze erreicht hat, denn wenn man durch eine Stadt geht, oder im Supermarkt einkauft, dann fühlt man sich eher irgendwo im Ausland, denn es sprechen immer weniger deutsch. Doch das freut die Deutschlandvernichter der Grünen sicher, ist aber sehr kurzsichtig, denn mit den Leuten kommen bekanntlich auch genau deren Probleme, die sie mit bringen, wegen denen eigentlich viele ihr Land verlassen haben. Da geht es dann nicht mehr um irgendwelche Käfer, Molche, Bachläufe, Bahntrassen. Da wird es um Gewalt gehen und die Ideologie des Islam. In einigen Städten kennt bereits jetzt schon diese so „bunte“ mafiöse Kultur von kriminellen Clans. Da werden Richter, Polizei bedroht und Leute eingeschüchtert. Das breitet sich aus wie eine Seuche und bereits jetzt schaut man nur hilflos zu, weil man zu lange untätig zugeschaut hat. Mit anderen Kulturen ist es wie mit natürlichen Gift, eine gewisse Dosis ist hilfreich, aber zu viel ist tödlich!

  33. Ich beginne seit neuesten jede Unterhaltung mit den Worten: „Ich war Rechtspopulist, Rassist, homophob und Fremdenfeindlich…das war böse. Jetzt bin ich Mohammedaner und darf das alles sein. Zieh dir ein Kopftuch an bevor du mit mir redest, Schlampe.“
    Komischerweise finden die Mädels das lustig und sexy.

  34. Das zeigt eine neue Umfrage von YouGov, die in der Tageszeitung Metro veröffentlicht wurde. Wenn heute Wahl wäre, …
    ———-
    Das interessiert keine Sau – wichtig ist nur der IST-ZUSTAND bzw. was aktuell Fakt ist !
    Und Fakt ist eben, dass die Schweden selbst für diese Verhältnisse gesorgt haben, die sie jetzt haben. Punkt !!!

    Das Gleiche wird hier auch passieren … Michel geht es noch zu gut ! Traurig aber wahr …

  35. Was sind selbst 25% gegen 75%?
    #28 George Orwell (20. Aug 2015 18:22)

    Sorry, hatte die Kommentare nicht gelesen. Da hätte ich mir mein #34 ja fast sparen können. Fast, denn ich glaube weniger an Manipulation und sehe eher Beklopptheit.

  36. Es dauert nicht mehr lange, dann zeigt wieder die ganze Welt auf uns, auf Deutschland:

    auf Deutschlands humantitäre Großmachtbestrebungen und wir sind wieder die Nazis, die Faschisten, diesmal die Linksfaschisten, die mit ihrem kruden Gedankengut die ganze Welt verbessern wollen.

  37. die AfD kämpft endlich auch wieder:

    http://www.rtdeutsch.com/29460/unkommentiert/dresden-rangeleien-zwischen-afd-und-antifa-anhaengern-bei-protest-gegen-aktuelle-asylpolitik/

    in typisch linker Manier natürlich auf die äußeren Umstände schieben“, sagte Fraktionschef Björn Höcke der JUNGEN FREIHEIT.

    Zwar sei die Unterkunft überbelegt, dennoch seien gewaltbereite Moslems für die Eskalation verantwortlich. Die rot-rot-grüne Landesregierung sei „nicht willens, politische Konsequenzen zu ziehen, aber der Druck aus der Bevölkerung und von den Verantwortlichen in den Kommunen wächst stündlich“, betonte Höcke.

    Höcke: Gewalttäter nicht integrierbar

    Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linkspartei) gehe es darum, „Thüringen schnellstmöglich zu multikulturalisieren“, warnte Höcke. Für ihn sei „jeder Asylantragsteller ein Neubürger“. Höcke forderte als Konsequenz öffentlichkeitswirksame Abschiebungen von abgelehnten Asylsuchenden. „Statt dessen setzt der grüne Migrationsminister Dieter Lauinger bis heute auf eine freiwillige Ausreise. Das ist völlig lebensfremd.“ Eine Integration der Gewalttäter schloß Höcke aus. „Identifizierte religiöse Fanatiker, die in Suhl heute nacht unter Rufen von ‘Allahu Akbar!’ und ‘Fuck Germany!’ randalierten und Menschen angriffen, kann unsere Gesellschaft nicht integrieren.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/asyl-krawalle-in-suhl-afd-warnt-verharmlosung/

  38. Trotz der extremen Gehirnwäsche und mentalen Manipulation, die durch die Massenmedien und die Lügenpresse beständig auf die Bürger niederprasselt, scheint die persönliche Erfahrungswelt im Alltag der Menschen doch noch ein gewisses Gewicht zu haben.

    Das stimmt zuversichtlich. Die Menschen scheinen sich der elitären Lügen-Matrix noch bis zu einem gewissen Grad entziehen zu können.

    Und dann dürfte auch das klassische PSYOPS-Schema der „Nazikeule“ nicht auf Widerhall stossen bei den Schweden, waren sie im Zweiten Weltkrieg doch strikte neutral. Die Deutschen sind diesbezüglich leider sehr verwundbar, und diese psychische Verwundbarkeit wird von den dunklen Kräften gnadenlos missbraucht.

    Wenn der Deutsche ein UFO am Himmel sieht, dann sagt er sich, es müsse sich um eine Sinnestäuschung handeln, denn sonst würde es ja in der Zeitung stehen. Die Zeitung als der Gott im Informationshimmel, der ihm gebietet welche Wahrnehmung er ernst nehmen dürfe und welche er verwerfen müsse.

    Und der Presse-Gott sprach: „Sehe nur das, was Dir zu sehen erlaubt sei, und sehe nicht, was politisch nicht korrekt sei.“

    Man glaubt gar nicht, bis zu welchem extremen Grad der Geist der Menschen heute in der medialen Matrix gefangen ist, wie schwer es für einen einfachen Menschen ist, sich dieser extremen medialen Suggestionskraft zu entziehen, und sein Weltbild nicht von fremden Kräften definieren zu lassen, sondern es durch seine persönlichen Lebenserfahrungen selbst zu bestimmen.

    Das Hoffen auf einen neuen politischen Führer oder einen neuen Erlöser ist wieder und wieder enttäuscht worden, und je mehr man diese neuen Führer angebetet hat, mag er nun Hitler, Marx, Mao, Barroso, Obama oder Stalin heissen, desto schlimmer ist die Situation für die Menschen geworden.

    Und je schlimmer die Weltlage wird, desto mehr sehnt sich die Masse nach einem allmächtigen Führer, der ja allmächtig sein müsse, um die enormen Probleme auch lösen zu können. Und je grösser die Macht, desto grösser wird auch der Machtmissbrauch sein.

    Wirklich revolutionär wäre es, nicht mehr nach einem neuen Führer zu suchen, der einem dann nur ein weiteres Mal enttäuschen würde, sondern in sich selbst den Erlöser zu suchen, auf sich selbst zu vertrauen, nur sich selbst als Massstab zu nehmen dafür, was gut und was gerecht sei. Wer den Erlöser nicht in sich selbst gefunden hat, der wird einem äusseren Führer immer und immer wieder auf den Leim gehen.

    Gerade einfache Menschen haben nämlich ein erstaunliches Mass an gesundem Menschenverstand, wenn sie nur den Mut finden auf sich selbst zu vertrauen, und auf ihre Intuition zu hören.

    Aber immer und immer wieder werden sie geblendet von medialen Suggestionen und vom Versuch der Lügenpresse ihnen mit billigen psychologischen Tricks Schuldgefühle einzureden, die absolut nicht berechtigt sind, ihnen einzureden sie hätten einen neuen Führer unbedingt nötig, weil sie ja so dumm und kümmerlich und schwach seien.

    Früher haben die Priester der Kirche diese Funktion übernommen, heute spielt sich die Lügenpresse als der Hüter des Gewissens auf, und der Irrsinn der politischen Korrektheit hat die Funktion der biblischen Gebote übernommen. Und das Ausschütten von Milliarden an Steuergeldern an die Benachteiligten dieser Welt hat die Funktion mittelalterlicher Ablassbriefe übernommen.

  39. #24 Tritt-Ihn

    wer’s
    bis jetzt nicht
    geschnallt hat:

    wir sind
    in einer
    Meinungsdiktatur
    angelangt.
    weitere Schritte
    werden folgen.

  40. Daß die Sozen bei dieser Umfrage immerhin mit 23,4% für meinen Geschmack noch zu hoch abgeschnitten haben ist für mich Beweis genug, daß viele Schweden mit ihrer Lage sehr zufrieden sind.

  41. Deutschland ist eine Sondersituation, weil 20-30% antideutsch eingestellt sind, darunter ein harter extrem gewalttätiger, denunziatorischer Kern, der jederzeit bereit ist, eigene Landsleute zu vernichten.

    Bis sich also was tut muss noch sehr viel Blut fließen, so wie beim Überfall eines Syrers auf den 60 Jährigen Hans Werner aus dem Saarland:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/entsetzen-nach-brutalem-uebergriff-auf-60jaehrigen/

    Dieses Video hier ist das Beste aus Suhl gestern:
    MDR-Journalisten rennen in Todesangst um ihr Leben. Sie werden wie Hunde von einem Asylanten-Mob gejagt, die mit Eisenstangen bewaffnet sind und Allahu Akbar schreien:

    https://www.youtube.com/watch?v=AB8sMlIEnPM

  42. OT: Für die Hamburger (und für alle)

    Am Samstag, dem 22.08., werden Salafisten des vom Verfassungsschutz erwähnten Vereins DIIN „Deutschsprachiger Islamkreis im Norden e.V.“ in Hamburg im Bereich Colonnaden Korane verschenken.
    Wer auch gern ein Koranexemplar in seiner Büchersammlung haben oder auch Fragen zum Islam stellen möchte, der kann sich gern einem Spaziergang durch Hamburgs Innenstadt anschließen.
    Die Spaziergänger treffen sich um 12:30 Uhr vor STARBUCKS, Neuer Jungfernstieg 5.

    Weitere Infos hier: https://www.facebook.com/events/888177184608930/888609891232326/

  43. Erst mal sehr erfreulich, dass zumindest die Tendenz stimmt. Auch wenn es noch nicht reicht.

    Deshalb sollte in Deutschland die AfD genau hinsehen, was die Schwedendemokraten in den letzten Jahren richtig gemacht haben (kenne deren Parteiprogramm allerdings noch nicht genau genug, vielleicht ist es einer Diskussion hier wert?). Und sich jetzt, nachdem Lucke glücklicherweise Vergangenheit ist, ein Beispiel nehmen. Stichwort: mehr Klarheit wagen. Unnötige Abgrenzeritis, zum Beispiel von Pegida, endlich stoppen. Zusammenarbeit ist gefragt.

    Vielleicht lässt sich dann auf demokratischem Weg doch noch das Schlimmste (Abschaffung Deutschlands bis zum Totalzusammenbruch, flächendeckende Islamisierung) verhindern. Vielleicht.

    Denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

  44. Werden in Schweden wirklich die reellen Umfrageergebnisse bekannt gegeben ? Hier hat das Ferkel immer noch 75 % Zustimmung….laut ZDF Politbarometer….51% wollen mehr Flüchtlinge ….und mindestens 95% der deutschen Politiker haben einen IQ der tiefer liegt als der Gefrierpunkt !

  45. die AfD kämpft endlich auch wieder
    #50 Patriot6 (20. Aug 2015 19:36)

    Genau! Ich habe vorhin AfD-Prospekte in Briefkästen gesteckt. Gegend mit Einfamilienhäusern, nicht gehoben, aber ganz proper, manche bißchen luschig, insgesamt ganz nett. Einige Leute traf ich, wie sie da in ihren Vorgärten rummachten. Eine in so fernöstlichem Schlabberlook mit langer Kette, dachte: „Die sieht aus, als ob sie grün wählt.“ Ich sagte freundlich: „Darf ich Ihnen das geben, könnte sie interessieren.“ Es war ein Flyer zum Theam Asyl.

    Sie warf einen Blick darauf und sagte: „Nein, das können Sie behalten, das schmeiße ich sowieso weg.“ Das aber nicht aggressiv, sondern ganz sachlich. „Hehe“, sagte ich, „dachte ich mir doch gleich: Sie Sehen aus wie eine Grünen-Wählerin. Es ist doch immer wieder schön, wie oft Klischees doch stimmen.“ – „Und Sie sehen nicht aus, also ob sie in der AfD wären“, sagte sie. – „Oh, vielen Dank“, sagte ich mit heiterer Ironie, und weiter ging’s zum nächsten Briefkasten.

  46. #47 Mett-Fan (20. Aug 2015 19:32) Und Fakt ist eben, dass die Schweden selbst für diese Verhältnisse gesorgt haben, die sie jetzt haben. Punkt !!!

    Das Gleiche wird hier auch passieren …
    ____________________
    Genau so ist es!
    Die linke Wohlfahrsindustrie ist in
    Dekadenz versunken.
    ____________________

    Wir begrüßen inzwischen das ENDE!
    ____________________

  47. die Sozialdemokraten wären mit 23,4 Prozent die nächstgrößte Partei,

    Und genau das versteh ich nicht.
    So lange es immer noch zuviele von denen gibt verändert sich nichts.

    Somit ist die Frage die der Schreiber im Arikel stellt beantwortet.

    Was muss noch alles kommen bis das Volk aufwacht?

    In Schweden muss es scheinbar noch mehr escalieren bis die Menschen die Schnauze von Sozialisten voll haben. Also immer noch nicht genug Elend da oben in Skandinavien.

  48. #55 Ein_Deutscher_in_Buntland (20. Aug 2015 19:55)
    https://www.youtube.com/watch?v=AB8sMlIEnPM

    Danke, „schönes“ Video! Der Lügenpresse geht`s jetzt auch an den Kragen. Dennoch: das sind alles einkalkulierte Kollateralschäden von Marionetten des Systems (Politiker, Journalisten, Gewerkschaften, Künstler usw.). Nur sehr naive Menschen glauben an eine „Verschwörungstheorie“. Die Drahtzieher der Marionetten sitzen in Brüssel und Washington, und die wahren Akteure sind globale Konzerne, die ihre Profite grenzen-los vermehren wollen, wobei Grenzen, Nationalstaaten, Demokratie und kritische Bürger äußerst hinderlich sind. Ein dickes eBook mit den Beweisen – ein Muß für jeden, der sich nicht verblöden lassen will:

    http://www.orwell-staat.de/cms/files/die-nazi-wurzeln-der-eu.pdf

  49. #24 Tritt-Ihn (20. Aug 2015 18:17)

    OT „Flüchtlinge“ greifen MDR-Kamerateam an.
    MDR zensiert Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=OEmkTuRsrko&feature=youtu.be

    Klickst du und guckst du:

    „Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Mitteldeutscher Rundfunk MDR nicht mehr verfügbar.“

    – – – – – – – – – – – –

    Entschuldigung, aber ich bezahl doch mit meinen GEZ-Gebühren Kameramann und Toningenieur und Journalist und Redakteur, damit er mich neutral und objektiv unterrichten kann!!

    Also das geht gar nicht!
    Ich beschwer‘ mich, das zeig ich an!!!

    – – – – – – – – – – – –

    Auweia, bin grad aus meinem Tagtraum erwacht!

  50. #61 Biloxi

    Genau! Ich habe vorhin AfD-Prospekte in Briefkästen gesteckt.

    Das gefällt mir, dass du für die AFD unterwegs bist. 🙂
    Die AFD muss jetzt da durch!
    Wir haben keine Zeit auf eine weitere Partei zu warten.

  51. #64 George Orwell (20. Aug 2015 20:10)
    Dennoch: das sind alles einkalkulierte Kollateralschäden von Marionetten des Systems (Politiker, Journalisten, Gewerkschaften, Künstler usw.). Nur sehr naive Menschen glauben an eine „Verschwörungstheorie“. Die Drahtzieher der Marionetten sitzen in Brüssel und Washington, und die wahren Akteure sind globale Konzerne, die ihre Profite grenzen-los vermehren wollen, wobei Grenzen, Nationalstaaten, Demokratie und kritische Bürger äußerst hinderlich sind.
    __________________________

    Das GELD und die damit verbundene MACHT ist
    der Akteur der GESCHICHTE.
    __________________________

    Trotzdem: Sei WACHSAM:
    https://www.youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I

  52. In Schweden ist die Politik zwar schon weiter als in Deutschland, aber bei solchen Umfragen bin ich immer vorsichtig, wurde schon zu oft enttäuscht.
    Wahrscheinlich gehen viele Bürger die bei solchen Umfragen mitmachen gar nicht wählen.

  53. Man muss das endlich verstehen !!! Die Schwedendemokraten hätten nur eine Chance, wenn sie 51 Prozent im Parlament hätten. Stattdessen vereinigen sich alle anderen Parteien zu einer Einheitspartei gegen die SD. Als nächstes werden die WAHLEN AUSGESETZT,da das Ergebnis sowieso schon feststeht. DAs ist die neue Form der Demokratie, die uns auch bevorsteht.

  54. Ja, die größte Partei vielleicht. Aber nur ein Viertel der Stimmen. Da muss man wohl mit einer entsetzen Reaktion des Establishment rechen, als da wären die „ganze große Koalition“, ein Kampf gegen Rechts mit harten Bandagen und notfalls eine Änderung der Wahlgesetze.

  55. Unter 55 Prozent für eine echte konservative Partei ist alles Murks. Die Ungarn haben gezeigt, wie es richtig gemacht wird. Und damit ist das Bündnis aller anderen Parteien gegen diese konservative Partei unwirksam.

  56. Das Polittheater mit garantiertem Machterhalt der Größenwahnsinnigen, mit allen mießen Tricks, haben wir schon lange, die schmierigen Volksverräter sollten aber eins dabei wissen, sie sind entbehrlich, vor allem für das Volk und Ihre Auftraggeber.

  57. Die Frage ist: Wann reicht es den Deutschen. Wann wachen sie auf?

    BRD ist das Kernland der EU / Euro-Zone und auch nicht selbständig.
    Deshalb wird hier das politische Leben viel strenger kontrolliert.
    In diesem System kommen nur System-Parteien durch.
    Die Nicht-System-Parteien werden mit allen Mittel klein gehalten.
    Und die Gehirnwäsche ist viel stärker.

    Die Änderungen werden entweder aus dem Ausland kommen (z.B. Frankreich, GB) oder nach dem Kollaps des überlasteten bunten System.
    Das bunte System ist allerdings völlig verrückt geworden und zerstört sich selbst mit zunehmendem Tempo.
    Sein ENDE IST NAH.

  58. „was geschehen muß…?“ so heißt es ganz oben! Es muß nur eines geschehen, dass eine Einheitsfront gegen diese ganze Verlogenheit und Heuchelei, dem Hochverrat und Kriminalitätswachstum a l l e r sogenannten rechten Bewegungen/Parteien gebildet wird. Dann wird dieser Fluß auch ein mächtiger Strom werden!!Alles andere ist nutzlos! Ähnlich wie LaPenn in Frankreich, aber schon da streiten sich die Haarspalter hier in diesem Lande!

  59. „Wann reicht es den Deutschen? Wann wachen Sie auf?“
    Tja, das frage ich mich auch! Ich denke, zunächst muß die Bevölkerung weiterhin massivst aufgeklärt werden. Insgesamt ist es einfach noch viel zu wenig! Die hundertfünfzig bis zweihunderttausend tägliche PI-Leser und wahrscheinlich nochmal ebensoviele Leser von Michael Mannheimer u. a. (zahlenmäßig weiß ich hier wirklich nicht gut bescheid) reichen da wohl nicht! Die Leute haben ja auch Ängste überhaupt auf solche „Nazi-Seiten“ zu gehen (Das macht man doch einfach nicht!!!) Auch ich selbst war mal so einer. Bin in meiner Gutmenschenzeit mal zufällig bei Geert Wilders gelandet. Ooooh! Schnell wieder raus hier, der ist doch voll Nazi!! – Aber das nur nebenbei. Ich überlege ständig, was kann man selbst zur Aufklärung der Leute beitragen. Vielleicht „Flugblätter“ in Einkaufswagen „zufällig“ liegen lassen oder so? Ansonsten bleibt ja praktisch nur reden, reden, reden! (obwohl man durchaus vielen Bekannten manchesmal auf den Geist geht!) Nicht zu vergessen: Teilnahme an entsprechenden Demos! Wie auch immer, der Kampf muß weitergehen!

  60. Nicht nur den Schweden den Niederländern den Briten den Norwegern usw reicht es nur die Deutschen schauen Fussball (wie gewollt und bezahlt)-ja wo ist das Balla Balla … und sie ehren noch Die welche sie dahin geführt haben -was aber kommt danach -nichts, hoffen die Eliten ….

  61. In Deutschland sollte auch eine Partei stärkste Kraft werden, die sich konsequent für Deutschland und die Interessen der eigenen Bevölkerung einsetzt, statt Linker Parteien, die alles heimische verleugnen und nur der Überfremdung huldigen.

  62. Wird auch nichts bringen, denn die anderen Parteien in Schweden werden sich zusammenschließen, damit SD nicht an die Macht kommt, wie letztes mal auch

  63. Man sollte die SD schleunigst bestrafen und einfach alle Grenzen öffnen und jeden rein lassen, nicht nur Syrer, einfach alle, bedingungslos. Dann wären die bestimmt sauer!

  64. Dass sich hier im Lande etwas ändert, wird noch eine ganze lange Zeit dauern.
    Um es salopp zu formulieren: DE ist noch nicht „weit“ genug!
    Schweden ist bzgl. Fachkräfte-Quote schon viel weiter als wir.
    Und selbst jetzt „würden“ die SD NUR läppische 25+x Prozent erreichen.
    Bei den gegenwärtigen Zuständen in DE würde ich schon eine Zustimmung von 35+x Prozent zu der „wiedergeborenen“ AfD oder ähnlichen Nicht-Systemparteien erwarten. Aber was ist???
    Nichts!!
    Bei der nächsten Wahl werden wieder die beknackten „Stammwähler“ das Rennen entscheiden.

    Und auch für Schweden gilt:
    Die Wahl wird an der Urne entschieden. Und ich denke nicht, dass für die schwedischen Stimmenauszähler andere Gesetzmäßigkeiten gelten als in DE.

  65. Schweden wird das Problem mit islahmen und anderen „Flüchtlingen“ nur noch militärisch lösen können, indem diese Leute so überzeugt werden, das Land zu verlassen und zugleich verbrecherische „Volksvertreter“ ergriffen und rigoros abgeurteilt (in meist kurzen Prozessen) werden.

  66. Immer mehr Länder wachen auf. Schön zu sehen, dass sich jetzt Alternativen für eine neue Heimat außerhalb Deutschlands auftun.

Comments are closed.