Der dynamisierte Hass der Oberschicht auf die Flüchtlingshasser aus der Unterschicht nimmt gefährliche Züge an. Die Gesellschaft ist bedroht, wenn Hass mit Hass beantwortet wird. Das Wort „Hass“ ist derzeit in aller Munde. Die etablierten Hasser der Flüchtlingshasser überschlagen sich. Sie taumeln im Rausch ihrer rottenartigen zur Schau gestellten maßlosen Selbstüberschätzung. (Lesen Sie den Artikel von Bettina Röhl hier!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

87 KOMMENTARE

  1. Sarrazin hatte mit allem Recht.
    Die deutsche Willkommenskultur für Flüchtlinge ist eine der Strategien zur Islamisierung Mitteleuropas. Recht und Gesetz sind außer Kraft gesetzt, ebenso die Dublin Verträge. Wenn Recht aber zu Unrecht wird, ist Widerstand unsere Pflicht. Kriegsflüchtlinge haben ein Recht auf Sicherheit. Wirtschaftflüchtlinge haben aber ein Recht auf eine baldige Heimreise.
    Die Bundesregierung sollte die Kosten für Abschiebungen übernehmen und nicht die Kosten der Unterbringung, denn diese sind Ländersache. Illegale Einreisen aber sind Bundesangelegenheiten.

  2. Frage an alle Kommentarschreiber.

    Wird der lautlose Protest von Pegida etc dauerhaft eine Veränderung bringen?

  3. Eben. Versuche seit Monaten meine Mitmenschen davon zu überzeugen, dass es noch ETWAS
    ZWISCHEN LIEBE UND HASS gibt.
    Nämlich: Gleichgültigkeit, bzw.“tangiert mich nicht“ – „interessiert mich nicht“ – .
    Wenn ich den ISLAM ablehne, heißt das doch nicht zwingend, dass ich ihn hasse! Wenn ich Kulturfremde in meiner Nachbarschaft nicht haben will, hasse ich diese definitiv nicht! Bin aber Meinung, dass sie in ihrer Heimat, bzw. bei IHREN NACHBAR-LÄNDERN(!) besser aufgehoben sind.

    Ich muss Flüchtlinge doch nicht lieben!!!

    So langsam kommen wir nach Babylon. Da gab’s außer großer Sünde auch irgendwann das „Sprachgewirr“, wo sich die Menschen plötzlich nicht mehr verstanden!!

  4. #2 5to12

    Es gelingt doch?!!!!

    Die Transformation und Entidentifizierung der Gesellschaft ohne Gegenwehr.

    Davon hat selbst Joschka nur geträumt, dass das so rasch und problemlos über die Bühne geht.

  5. Die offiziell genannten Zusatzkosten für Asylbetrüger sind natürlich allesamt völlig unrealistisch!
    1 Asylbetrüger kostet durchschnittlich 20.000 €/Jahr.
    Macht bei 1 Million Asylbetrüger 20 Milliarden €/Jahr.
    Also bei 5 Millionen Asylbetrügern 100 Milliarden €/Jahr.
    Wenn alle ca. 50 Millionen Asylbetrüger, hauptsächlich Neger, Zigeuner und Islamisten, die bereits in den Startlöchern in Richtung Deutschland lauern, hier durchgefüttert werden sollen, sind folglich 1 Billion €/Jahr fällig.
    Also viel mehr als die bezahlten Steuern jährlich insgesamt in Deutschland.
    Wie soll das funktionieren?

  6. Ich schaue mir in der Lügenpresse die ganzen „zufriendenen“ Helfer von DRK und THW an, die artig Zelte aufbauen und Essen verteilen.

    Das sind ehrenamtlich Tätige, wie lange werden sie die Euphorie aufrecht erhalten können?

    Normale Einsätze wie bei Brand- oder Flutkatastrophen gehen selten über 1-2 Wochen hinaus, werden sie auch über die nächsten Jahre durchhalten können?

    Und was, wenn es zu Tumulten kommt, wie schon öfters bei der Essenausgabe?

    Werden bald Helfer in einem „Refugee Aid Deployment“ (RAD) zwangsverpflichtet werden, zwischen Abitur und Studium? Hmmm, „RAD“, das habe ich schon mal gelesen… 🙂

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  7. Grausamer Doppelmord in Sizilien: Flüchtling unter Verdacht

    Catania – Ein grausamer Doppelmord in der Nähe von Catania in Sizilien erhitzt die Gemüter und ruft auch die Politik auf den Plan. Ein 68-jähriger Rentner, der in seiner Villa überfallen worden war, wurde nackt und mit durchgeschnittener Kehle gefunden. Seine Frau wurde vom Balkon gestoßen, wie Medien berichten.

    Laut Polizei, die die Ermittlungen aufgenommen hat, steht ein 18-jähriger Flüchtling von der Elfenbeinküste, der im nahegelegenen Aufnahmezentrum untergebracht ist, unter Verdacht.

    Die Tochter des Rentnerpaares erhebt nun schwere Anschuldigungen gegen die Regierung in Rom. Die Regierung sei für den Mord an ihren Eltern mit verantwortlich, weil Flüchtlinge in Italien tun könnten, was sie wollen, erklärte die Tochter.

    Quelle Giornale.it
    Weiters auf den Giornale.it
    Junger Schwarzafrikaner (Asylant) erschoss zwei Landsleute und fragte Frech nach den Verhör, darf ich jetzt gehen?

    http://www.ilgiornale.it/sites/default/files/styles/large/public/foto/2015/08/31/1441010630-ivoriano.jpg

  8. #7 eule54 (01. Sep 2015 12:36)

    Also viel mehr als die bezahlten Steuern jährlich insgesamt in Deutschland.
    Wie soll das funktionieren?

    Über Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen z.B. bei Schulinstantsetzung, Polizeiabbau, Bundeswehrabschaffung…

    Der GKV-Satz wird nächstes Jahr um 0.3% steigen…

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  9. Das ist wie unter Pol Pot in Kambodscha. Der irre rote Diktator, der übrigens in Paris Medizin studiert hatte, hat sich ein krudes sozialistisches Weltbild ausgedacht.

    Er hat einfach die Städte geräumt und die Bevölkerung aufs Land evakuiert um sie dort Reis anbauen zu lassen. Dann hat er das Geld abgeschafft und träumte von einem perfekten sozialistischen Staat, wo alle glücklich sind.

    Aber seine utopische Traumwelt funktioniert, wie der Traum von der schönen Multi-Kulti-Gesellschaft bei unseren rotgrünen Spinner ,nicht. Es kam eine große Hungersnot und viele Millionen von Kambodschanern verhungerten.

    Der irre Pol Pot, dem übrigens unser Landespapi Kretschmann zur Machtübernahme gratulierte, kam nicht auf die Idee, dass seine krude Ideologie Schuld sei. Nein, ganz im Gegenteil. Er gab seinen roten Kadern und Parteifunktionären die Schuld. Und die wurden zu hunderttausenden mit ihren Familien in den Killingsfield dafür hingerichtet.

    Da gibt es riesige Parallelen zu der kruden Weltsicht unserer rotgrünen Spinnern. Die werden niemals die Schuld den asozialen und islamistischen Zuwanderer geben, wenn ihr irres Weltbild nicht funktioniert. Schuld hat in deren Augen die bösen deutsche Nazigesellschaft.

    🙂

  10. #3 beobachter kritisch (01. Sep 2015 12:27)
    Frage an alle Kommentarschreiber.
    Wird der lautlose Protest von Pegida etc dauerhaft eine Veränderung bringen?
    ++++

    Nein, natürlich nicht.
    Veränderungen sind nur möglich durch die Abwahl sämtlicher im Bundestag vertretenen Pateien!

  11. Die Aufnahme dieser Einwanderer verstößt gegen zahlreiche deutsche Gesetze, gegen viele europäische Verträge und Abmachungen und vor allem auch extrem gegen unser geltendes Grundgesetzes.

    Das ganze kann man mit dem Wort „Rechtsbeugung“ zusammenfassen. Es ist nur zu hoffen dass nach einer kommenden Abwahl von Merkel die neue Regierung die Schuldigen strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden.

  12. Ich werde Deutschland mit meiner Familie bis 2020 Gott sei Dank schon verlassen haben.

    PS

    In nicht allzu ferner Zukunft wird der Deutsche durch die Steuerlast erschlagen werden (das Geld für die Flüchtlinge) und es wird zu Massenenteignungen kommen. (Oh Ton Linke: Deutschland ist ein superreichen Land, wird können uns das leisten).

    Vorallem ist die Möglichkeit der bedingungslosen Enteignung lt GG verfassungsgemäß.

    Einfach mal den GG lesen.

    Art 14+15

  13. #13 Eurabier (01. Sep 2015 12:42)
    #7 eule54 (01. Sep 2015 12:36)
    Also viel mehr als die bezahlten Steuern jährlich insgesamt in Deutschland.
    Wie soll das funktionieren?
    ….
    Über Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen z.B. bei Schulinstantsetzung, Polizeiabbau, Bundeswehrabschaffung…
    Der GKV-Satz wird nächstes Jahr um 0.3 %
    ++++

    Damit kann man aber keine Billion €/Jahr, nur für die Durchfütterung der Asylbetrüger, generieren.
    Außerdem brauchen wir auch noch Steuereinnahmen für andere Aufgaben, als nur für die Durchfütterung von Asylbetrügern!

  14. @ #15 eule54

    Oder aber per blutigem Umsturz. Damit dieses nicht passiert, hat man ja die Deutschen seit 1945 immer weiter entwaffnet und als DEUTSCHER (wohlgemerkt, nicht als Bereicherer) kriegt man schon ein Strafverfahren wegen Führen eines Messers an den Hals.

    Wer immer noch glaubt, die Flutung mit kultur- und artfremder Humanmasse wäre KEIN Plan, der läuft nicht rund.

    Wir sind zu Passivität und Hilflosigkeit verdammt. In einem Bürgerkrieg haben wir aufgrund Umerziehung zu Weicheiern und fehlender Bewaffnung nicht unbedingt die besten Chancen.

  15. #9 Eurabier (01. Sep 2015 12:39)

    Ich schaue mir in der Lügenpresse die ganzen „zufriendenen“ Helfer von DRK und THW an, die artig Zelte aufbauen und Essen verteilen.

    Das sind ehrenamtlich Tätige, wie lange werden sie die Euphorie aufrecht erhalten können?

    Normale Einsätze wie bei Brand- oder Flutkatastrophen gehen selten über 1-2 Wochen hinaus, werden sie auch über die nächsten Jahre durchhalten können?

    Die ersten ehrenamtliche Helfer schmeißen schon hin.

    Kein normaler Mensch hält den Umgang mit fordernden moslemischen Herrenmenschen und den ganzen Tag „Ficki-Ficki“-machen-wollenden Afrikanern auf Dauer aus.

    Das ganze irre Gutmenschen-System wird in sich kollabieren.

    Darauf freue ich mich jetzt schon!

    🙂 🙂 🙂

  16. Die Hybris, die Schamlosigkeit im Umgang mit der deutschstämmigen Bevölkerung, die Verhöhnung der Deutschen, denen die Invasoren beim Hartz IV gleichgestellt sind, usw. haben ein ungeahntes Ausmaß erreicht.
    Es ist eine Schande, was für ein verkommenes Land wir geworden sind!

  17. #16 Templer (01. Sep 2015 12:46)
    Die Aufnahme dieser Einwanderer verstößt gegen zahlreiche deutsche Gesetze, gegen viele europäische Verträge und Abmachungen und vor allem auch extrem gegen unser geltendes Grundgesetzes.
    Das ganze kann man mit dem Wort „Rechtsbeugung“ zusammenfassen. Es ist nur zu hoffen dass nach einer kommenden Abwahl von Merkel die neue Regierung die Schuldigen strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden.
    ++++
    Rechtsbeugung war noch nie ein Problem für die Zonenwachtel.
    Siehe z. B. Griechenland und den „no bail out“.

  18. #3 beobachter kritisch (01. Sep 2015 12:27)

    Lautlos ist Pegida nicht. Die gestrige Veranstaltung war sehr gut.
    Wenn nichts anderes, so bestaerkt es die Menschen fuer ihr Land, Demokratie und Menschenrechte zu kaempfen und zeigt ihnen, dass sie zwar von der Politik verlassen sind, aber nicht voellig alleine stehen.

  19. @ #19 Milkman

    Genauso wie ich jungen, männlichen Syrern Feigheit vorwerfe, weil sie sich ins bequeme BRDistan retten, statt für ihre Heimat und ihre Familie zu kämpfen, verachte ich auch solche, die von hier abhauen.

    Ihr glaubt wohl, ihr seid irgendwo auf diesem Planeten sicher? Lachhaft! Der Krieg wird euch verfolgen, ihr gewinnt nur etwas Zeit, aber nicht den Krieg.

    Jeder, der hier abhaut, ist mitschuldig, wenn wir zu wenige sind, um unser Land zurückzuholen. Lauf, Forrest, lauf!

  20. Frage an alle Kommentarschreiber.

    Wird der lautlose Protest von Pegida etc dauerhaft eine Veränderung bringen?

    Ja, nichts fürchten sie so sehr als unabhängig denkende Menschen mit gesundem Menschenverstand. Je lautloser und friedlicher umso besser. Sie werden fast wahnsinnig und Schäumen vor Wut, täglich mehr. Sie hassen und hassen täglich abgrundtiefer, sie lassen alles raus, ihre in Wahrheit intolerante Art des Umgangs mit Realisten und Andersdenkenden.

  21. #3 beobachter kritisch (01. Sep 2015 12:27)

    Frage an alle Kommentarschreiber.

    Wird der lautlose Protest von Pegida etc dauerhaft eine Veränderung bringen?

    In seiner jetzigen Form zu 100% nein! Im aktuellen hysterischen „Refugees welcome sonst Nazi!“-Gekreische gehen die wöchentlichen friedlichen Demos einfach komplett unter.

    Dennoch sollte Pegida weiterlaufen, denn so wie ich die Sache sehe, wird es bald ganz gewaltig rappeln in diesem Land, und dann kann Pegida eine ganz wichtige weil etablierte Anlaufstelle für den Protest der Bürger werden.

  22. Das politisch ,kulturelle,mediale „Establishment“ sollte dabei aber nicht vergessen was ihnen blüt,wenn der Hass des „Prekariats “ sich anfängt bahn zu brechen.
    Dem werden die außer Schönwetterreden N I C H T S entgegen zu setzen haben. Denn so viel ist sicher : im gewöhnlichen Volk ist die gewaltaffinität tendenziell höher als bei diesen “ Soziologen -ich mache irgendwas mit politik oder Medien fuzzis .
    Das ist ehrlich gesagt der einzige gedanke ,der mir in dieser ganzen Misere noch eine gewisse Vorfreude bereitet.

  23. #23 Marie-Belen (01. Sep 2015 12:54)

    Hartz IV war der größte Terroranschlag des sozialistischen Fischer/Schröder-Regimes gegen das eigene Volk, jetzt legt FDJ-Merkel mit „sofort, unverzüglich“ (für Züge aus Budapest) noch einen drauf.

    Und wie es sich für gleichgeschaltete Diktaturen gehört: Es ist alles „alternativlos“!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

    2022 – Nach heftigen Protesten aus Budapest wird die StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee umbenannt in Erika-Moschee

  24. EILMELDUNG! Bombenattentäter war – wie von uns nicht anders erwartet – vermutlich ein Surensohn aus der Sekte des Pädopropheten:

    BILD-Ticker:

    Mutmaßlicher Bombenleger von Bangkok festgenommen
    Di. 1.09.2015, 11:36

    Bangkok – In Thailand ist zwei Wochen nach dem blutigen Bombenanschlag am Erawan-Schrein der mutmaßliche Bombenleger gefasst worden.
    Regierungschef Prayuth Chan-ocha gab die Festnahme des „Hauptverdächtigen” bekannt. Nach Angaben des thailändischen Fernsehens hatte der Mann einen chinesischen Pass dabei. Demnach stammte der Verdächtige aus der Unruheregion Xinjiang in Nordwestchina, wo viele Angehörige der muslimischen Minderheit der Uiguren leben. Unklar war, ob das Dokument gefälscht war. Ein anderer Tatverdächtiger, der am Samstag festgenommen worden war, hatte einen gefälschten türkischen Pass dabei. Analysten vertreten die Theorie, dass der Anschlag ein Racheakt für die Abschiebung von Uiguren aus Thailand nach China war.

  25. @ #20

    Die Deutschen haben immer noch ein Vermögen von ca. 6 BILLIONEN Euro. Deswegen sage ich: es wird Enteignungen im großen Stil geben.

    @ # 25

    Nun danke zuerst einmal dafür das Sie mich verachten.

    Jeder der noch bei Verstand ist wird von hier weggehen bevor es zu spät ist. Ich habe um ehrlich zu sein keine Lust das Leben meiner Familie und mein Leben aufs Spiel zu setzten wegen einem Kadaver (namens Doitschländ).

    in 5 Jahren werden Sie dieses Land nicht mehr als Ihres wiedererkennen.

    Eine Muslimische Frau brint jedes Jahr ein Balg zur Welt.

    in 5 Jahren also 5, zumindest aber 3-4.

    Sie sehen schon wo das endet??

    Ausserdem habe ich keine Lust von Suizidbegehenden (also die „Refugee Welcome“ Menschen) dauert als Nazi (ich bin nicht judenfeindlich und Onkel Adolf verachte ich, denn er hat uns das im endeffekt eingebrockt.) beschimpft zu werden, oder von der Regierung deportiert zu werden (was sicher noch kommen wird)

    Verachten Sie mich ruhig, ich bin lieber am leben als tot.

  26. Wo hat Angela Merkel den Amtseid abgelegt? Sie kann ihn nicht mehr finden …
    Udo Ulfkotte

    Angela Merkel hat geschworen, ihre Kraft »dem Wohle des deutschen Volkes« zu widmen. Das ist inzwischen wahrscheinlich irgendwie rechtsradikal. Man darf so etwas jedenfalls nicht mehr sagen. Überhaupt wollen unsere Politiker an vieles nicht mehr erinnert werden.
    17,5 Millionen Menschen sollen bis 2050 nach Deutschland einwandern.

    IN MEINEN AUGEN WERDEN ES DOPPELT SO VIELE ; WENN ES WEITERGEHT WIE JETZT !

    Der frühere EU- Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat immer wieder Klartext gesprochen. Der Mann warnte bei einem Treffen mit Gewerkschaftsführern vor bevorstehenden »apokalyptischen Zuständen in Europa«.

    Es könne in ganz Europa Bürgerkriege und möglicherweise auch Militärputsche innerhalb der EU geben. Barroso sagte vor sichtlich geschockten britischen Gewerkschaftsführern, die Demokratie könne zusammenbrechen. Und die Diktatur werde zurückkehren. Auch die Gefahr von Bürgerkriegen in vielen EU-Staaten werde derzeit immer wahrscheinlicher, weil die Kassen leer seien, die Bürger aber ihre gewohnten sozialen Leistungen auch weiterhin einfordern wollten.

    ich hasse Barroso , aber hier hat er mal Recht !

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/wo-hat-angela-merkel-den-amtseid-abgelegt-sie-kann-ihn-nicht-mehr-finden-.html;jsessionid=99FBB9B6B2EE8D2542539341A3600D97

  27. #21 BRD-Insasse (01. Sep 2015 12:54)
    @ #15 eule54
    Oder aber per blutigem Umsturz.
    ++++

    Schlechte Lösung!
    Falls doch, bliebe die Hoffnung eines Militärputsches zusammen mit der Polizei, dem BGS und den übrigen Sicherheitskräften.

  28. #3 beobachter kritisch (01. Sep 2015 12:27)

    Frage an alle Kommentarschreiber.

    Wird der lautlose Protest von Pegida etc dauerhaft eine Veränderung bringen?
    ——————————————
    Nein, PEGIDA ist ein ausschließlich auf Dresden und Sachsen fixiertes Phänomen.
    Es hilft nur der Marsch durch die Institutionen so wie die Linken das vorgemacht haben. Leider ist es wohl dafür zu spät.

  29. Das hat

    #56 ossi46 (01. Sep 2015 12:17) zu einem anderen Artikel gepostet:

    Guckt mal, wie die Schmarotzer „einkaufen“!

    Das lag gestern in meinem „Briefkasten“:

    Asylanten-Einkauf – Ende August 2015
    M. Sch.: Ich war vor 14 Tagen mit meinen Kindern in Dresden bei Primark einkaufen.
    Da haben sich einige Familien neu eingekleidet. Es waren 4 Familien mit jeweils drei bzw. fünf Kindern.
    Die alten Sachen wurden unter die Kleiderständer geworfen. Wir haben das eine ganze Zeit beobachtet.
    Sie sind alle aus dem Geschäft raus gegangen ohne zu bezahlen.
    Der Sicherheitsdienst hat sie ohne Worte gehen lassen.

    Am gleichen Tag bei S. Oliver.
    Zwei Herren sind reingekommen haben sich umgesehen, jeder zwei Shirts eingesteckt und sind gegangen, ohne zu bezahlen.
    Es hat keiner etwas gemacht. Wir haben dann mit der Kassiererin gesprochen, sie sagte uns, sie wären angehalten da nichts zu tun.

    Wir selbst mussten 100€ bezahlen. Wer kommt denn für den Verlust bei der Inventur auf oder wird Schwund heute schon eingeplant ?

    Das gleiche Spiel bei Penny in Meißen auf der Rosa-Luxemburg -Strasse. Ich war einkaufen und stand an der Kasse, vor mir Asylbewerber von der Straße gegenüber.
    Die Kassiererin hat gesagt, bitte die Waren auf das Band legen. Er hat gesagt, „kein Geld Wagen bezahlt“ und ist gegangen.
    Jetzt war ich dran, das war mein Wochenendeinkauf.
    Ich habe gesagt „kein Geld Wagen bezahlt“.
    Sie hat gelacht und gesagt, wenn Sie jetzt durchgehen ohne zu bezahlen, muß ich die Polizei holen.

    Ich verstehe die Welt nicht mehr, das schlägt dem Faß den Boden raus.

    Und jetzt kommt das Schärfste. Diese Woche wieder bei Penny, 6 junge Männer Asylbewerber von Gegenüber stehen im Geschäft und belästigen die Frauen, da spielt das Alter keine Rolle.

    Da wird zugezwinkert, Kussmund gemacht und hinterher gelaufen.
    Eine ältere Dame hat mir dann draußen gesagt, sie sind ihr sogar hinterher gelaufen.
    Und sie ist beim Überlegen, ob sie bei Penny noch einkaufen geht.

    Wir sind gemeinsam über die Straße gegangen und wir trauten unseren Augen nicht, es war 10.00 Uhr.

    Die Fenster bei den Asylbewerbern waren offen und junge Männer standen nur mit Unterhosen bekleidet auf Stühlen und haben getanzt.
    Wenn Frauen vorbei kamen haben sie ihre Unterhosen runter gezogen.

    Wenn das was mit Integration zu tun hat, dann weiß ich nicht.

    Ich gehe nicht mehr zu Penny einkaufen und auf unserer Straßenseite, da wohne ich auch, laufe ich nicht mehr.

    Die Worte die den Frauen und Mädchen hinterher gerufen werden, sind einfach unter der Gürtellinie. Die Worte werde ich hier nicht schreiben. Zu meinem Wortschatz gehören sie nicht.

    So jetzt habe ich meinem Herzen Luft gemacht.

    Ist es nicht herrlich, diesen traumatisierten Leuten so helfen zu können.
    Recht stolz können wir darauf sein, dass sie sich bei uns derart wohl fühlen. Nur dann haben wir auch die Gewissheit, dass noch mehr kommen.

    Und wir dürfen auch nicht vergessen, dass wir an jedem dieser guten und fleißigen Menschen ca. 2.300,–€uro/Jahr verdienen.
    Deutschland wird das reichste Land der Welt. Das bunteste sind wir schon!!

  30. Moslemische Invasions-Horde schreien am Bahnhof in Budapest „Merkel, Merkel“ und lassen die Asyl-Merkel hoch leben!

    Flüchtlinge in Budapest rufen „Deutschland, Deutschland“

    Rund Tausend Flüchtlinge sitzen am Bahnhof in Budapest fest. In München begrüßen Einheimische rund 2000 Flüchtlinge, die Lage ist laut Polizei „sehr entspannt“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145529161/Fluechtlinge-in-Budapest-rufen-Deutschland-Deutschland.html

  31. @ #35 Milkman

    Tja, wie gesagt: Man kann feige wegrennen, aber man wird seine Verfolger nicht los, wenn man sich ihnen nicht stellt.

    Dieser Jihad findet weltweit statt und KEIN Land ist davor sicher. Man kann natürlich feige seine Restlaufzeit im Exil absitzen, in der Hoffnung, der natürliche Sensenmann kommt schneller als der bärtige mit dem Krummsäbel, aber in den Spiegel kann man trotzdem nicht mehr schauen.

    Unsere Großeltern hätten 1945 jeden Grund gehabt, die Trümmerwüste Deutschland gen sonstwo zu verlassen, aber sie blieben und bauten wieder auf.

  32. @ #41 Templer

    Tja, das Uckermerkel, die Tochter des Hamburger Kommunistenpfaffen ist „flexibel“, wie sie gestern unterstrich.

    Es ist ihr schlicht egal, welches Volk sie bejubelt. Und wenn die Deutschen das nicht mehr machen, importiert sie sich halt neues.

  33. @ #38 eule54

    Glauben Sie mir, die Bi-Ba-Bullerei ist bis auf wenige Patrioten voll auf Systemlinie. Die würden eher auf uns schießen, als der Politik, welche sie so verachtet, in den Rücken zu fallen.

    Willfährige Knechte, Büttel und Henker. Wie anno dazumal die Schergen der SS: „Ich führe ja nur Befehle aus. Für’s Denken werde ich nicht bezahlt.“

  34. #35 Milkman (01. Sep 2015 13:05)

    …in 5 Jahren werden Sie dieses Land nicht mehr als Ihres wiedererkennen.

    Eine Muslimische Frau bringt jedes Jahr ein Balg zur Welt.

    in 5 Jahren also 5, zumindest aber 3-4.

    Zur Untermauerung ihrer These ein Beispiel:

    Pforzheims Zukunft gehört den Migranten

    ➡ 31. Dezember 2008

    PFORZHEIM. Ausländer, Migrationshintergrund – ist doch alles dasselbe? Weit gefehlt! Während sich die Frage Ausländer oder Inländer nach der Staatsbürgerschaft richtet, geht es beim Migrationshintergrund um die Herkunft. Diese zu ermitteln macht Sinn, weil viele Einwanderer mittlerweile die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Pforzheim weist hierbei erstaunliche Zahlen auf: Bei den unter Dreijährigen haben 71,1 Prozent einen Migrationshintergrund.

    „Statistisch gesehen ist der Migrationshintergrund etwas Neues“, sagt Christina Hackl vom Statistischen Landesamt in Stuttgart. Weshalb es darüber auch kaum Zahlen gibt – außer dem Mikrozensus, der jedoch lediglich eine Stichprobe der bundesdeutschen Gesellschaft abbildet. Für den Enzkreis liegen in Stuttgart keine gesonderten Statistiken vor. Anders Pforzheim: Die Goldstadt-Verwaltung macht sich unter anderem zwecks Schulplanung seit zwei Jahren die Mühe, die Daten des Einwohnermeldeamts nach Herkunft zu durchforsten. „Der reine Ausländeranteil sagt relativ wenig aus“, begründet Eckhard Binder von der WSP (Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim) die Auswertung, zumal in Deutschland geborene Kinder in der Regel zunächst als deutsch gelten.

    Die WSP hat Interessantes zu Tage gefördert. So hatten am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) sage und schreibe 42,6 Prozent aller Pforzheimer einen Migrationshintergrund – zum Vergleich: 2007 waren es 41,8 Prozent. Auffällig ist, dass der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund zunimmt, je jünger die untersuchte Gruppe ist: Während lediglich 15,7 Prozent bei den 65- bis 80-Jährigen einen Migrationshintergrund haben, so sind es bei den unter Dreijährigen bereits 71,7 Prozent. Mit anderen Worten: Die Zukunft gehört den Migranten. Stadtteile mit besonders großem Migrantenanteil sind Oststadt (61,9 Prozent), Au (60,8), Innenstadt (59,2), Weststadt (59,6) und Buckenberg (56,7) – davon Haidach: 66,1 Prozent.

    http://www.pz-news.de/forum/showthread.php?3996-Pforzheims-Zukunft-geh%C3%B6rt-den-Migranten

  35. #38 johann (01. Sep 2015 13:08)

    Das ist reiner Hohn.

    DIE DEUTSCHE BEVÖLKERUNG WIRD VERHÖHNT.

    Zugleich wird den Plus-Deutschen ihr Status im Land eingeimpft:
    Deutschland ist für euch in jeder Hinsicht ein Selbstbedienungsladen; hier könnt ihr euch regelrecht ausleben.

  36. #42 BRD-Insasse (01. Sep 2015 13:10)

    @ #35 Milkman

    Tja, wie gesagt: Man kann feige wegrennen, aber man wird seine Verfolger nicht los, wenn man sich ihnen nicht stellt.

    Womit genau willst du dich deinen Verfolgern als Mensch zweiter Klasse in Buntland stellen? Faust und guter Wille? Viel Glück, du wirst es brauchen.

  37. #3 beobachter kritisch (01. Sep 2015 12:27)

    Frage an alle Kommentarschreiber.

    Wird der lautlose Protest von Pegida etc dauerhaft eine Veränderung bringen?
    – – –
    Diese Frage ich habe ich als permanenter Pegida-Spazierer (an die 40x Dresden, Kassel, Duisburg, Leipzig) mir auch längst gestellt.
    Der Protest ist – leider – nur pressetechnisch leise, da nach anfänglichem Hype nun fast totgeschwiegen. Auf der Straße selbst ist er es durchaus nicht! Da vernetzen und ermutigen sich die Spaziergänger untereinander, da ist sogar die Frage zweitrangig, ob es gelenkte Opposition usw. ist. Da zählt nur der Nebenmann bzw. zählen die vielen Nebenmänner und -frauen. Es ist eine gigantische Kennenlernplattform, die ich persönlich nur jedem anraten kann zu nutzen, solange es noch geht. Für jede Frage findet sich einer, der weiterhilft.
    In der Gesamtheit werden diese Proteste mit Sicherheit nicht das erbringen, was man sich erhofft (ein 1989-Ergebnis).
    Warum nicht: Klaus Maurer, Die „BRD-GmbH“, Siedler-Verlag.

  38. #15#29 toll_toller_tolerant (01. Sep 2015 12:59) eule54 (01. Sep 2015 12:45)
    Dachte ich mir
    Na dann Schreiben wir halt weiter und tun nix

  39. #7 eule54 (01. Sep 2015 12:36)

    Wenn alle ca. 50 Millionen Asylbetrüger, hauptsächlich Neger, Zigeuner und Islamisten, die bereits in den Startlöchern in Richtung Deutschland lauern, hier durchgefüttert werden sollen, sind folglich 1 Billion €/Jahr fällig.
    Also viel mehr als die bezahlten Steuern jährlich insgesamt in Deutschland.
    Wie soll das funktionieren?
    ———————————————–

    Wenn es „NUR “ 10 Millionen Afrikaner
    wären die wir ins land bekommen …
    Schon mal überlegt wieviel Soldaten Deutschland hat ?
    300 000 tausend !
    Wenn die 10 Millionen anfangen zu „stürmen“ , braucht keiner mehr auf die Steuereinahmen zu schauen ,
    DIE HOLEN SICH VON DEN DEUTSCHEN WAS SIE WOLLEN ODER BRAUCHEN , die werden alles überrennen , also Polizei und BUndeswehr kannste vergessen .
    DANN HEISST ES AUGE UM AUGE ,ZAHN UM ZAHN !

  40. #40 johann (01. Sep 2015 13:08)

    Das hat

    #56 ossi46 (01. Sep 2015 12:17) zu einem anderen Artikel gepostet:

    Guckt mal, wie die Schmarotzer „einkaufen“!

    Das lag gestern in meinem „Briefkasten“:

    Asylanten-Einkauf – Ende August 2015
    M. Sch.: Ich war vor 14 Tagen mit meinen Kindern in Dresden bei Primark einkaufen.
    Da haben sich einige Familien neu eingekleidet. Es waren 4 Familien mit jeweils drei bzw. fünf Kindern.
    Die alten Sachen wurden unter die Kleiderständer geworfen. Wir haben das eine ganze Zeit beobachtet.
    Sie sind alle aus dem Geschäft raus gegangen ohne zu bezahlen.
    Der Sicherheitsdienst hat sie ohne Worte gehen lassen.

    Am gleichen Tag bei S. Oliver.
    Zwei Herren sind reingekommen haben sich umgesehen, jeder zwei Shirts eingesteckt und sind gegangen, ohne zu bezahlen.
    Es hat keiner etwas gemacht. Wir haben dann mit der Kassiererin gesprochen, sie sagte uns, sie wären angehalten da nichts zu tun.

    Wir selbst mussten 100€ bezahlen. Wer kommt denn für den Verlust bei der Inventur auf oder wird Schwund heute schon eingeplant ?

    Das gleiche Spiel bei Penny in Meißen auf der Rosa-Luxemburg -Strasse. Ich war einkaufen und stand an der Kasse, vor mir Asylbewerber von der Straße gegenüber.
    Die Kassiererin hat gesagt, bitte die Waren auf das Band legen. Er hat gesagt, „kein Geld Wagen bezahlt“ und ist gegangen.
    Jetzt war ich dran, das war mein Wochenendeinkauf.
    Ich habe gesagt „kein Geld Wagen bezahlt“.
    Sie hat gelacht und gesagt, wenn Sie jetzt durchgehen ohne zu bezahlen, muß ich die Polizei holen.

    Ich verstehe die Welt nicht mehr, das schlägt dem Faß den Boden raus.

    Und jetzt kommt das Schärfste. Diese Woche wieder bei Penny, 6 junge Männer Asylbewerber von Gegenüber stehen im Geschäft und belästigen die Frauen, da spielt das Alter keine Rolle.

    Da wird zugezwinkert, Kussmund gemacht und hinterher gelaufen.
    Eine ältere Dame hat mir dann draußen gesagt, sie sind ihr sogar hinterher gelaufen.
    Und sie ist beim Überlegen, ob sie bei Penny noch einkaufen geht.

    Wir sind gemeinsam über die Straße gegangen und wir trauten unseren Augen nicht, es war 10.00 Uhr.

    Die Fenster bei den Asylbewerbern waren offen und junge Männer standen nur mit Unterhosen bekleidet auf Stühlen und haben getanzt.
    Wenn Frauen vorbei kamen haben sie ihre Unterhosen runter gezogen.

    Wenn das was mit Integration zu tun hat, dann weiß ich nicht.

    Ich gehe nicht mehr zu Penny einkaufen und auf unserer Straßenseite, da wohne ich auch, laufe ich nicht mehr.

    Die Worte die den Frauen und Mädchen hinterher gerufen werden, sind einfach unter der Gürtellinie. Die Worte werde ich hier nicht schreiben. Zu meinem Wortschatz gehören sie nicht.

    So jetzt habe ich meinem Herzen Luft gemacht.

    Ist es nicht herrlich, diesen traumatisierten Leuten so helfen zu können.
    Recht stolz können wir darauf sein, dass sie sich bei uns derart wohl fühlen. Nur dann haben wir auch die Gewissheit, dass noch mehr kommen.

    Und wir dürfen auch nicht vergessen, dass wir an jedem dieser guten und fleißigen Menschen ca. 2.300,–€uro/Jahr verdienen.
    Deutschland wird das reichste Land der Welt. Das bunteste sind wir schon!!

    Ähnliches ist aus dem hessischen Neustadt bekannt. Dort sollen Geschäftsinhaber und Angestellte bei Ladendiebstahl durch offensichtliche Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung nicht einschreiten. Das rufen der Polizei ist zwecklos, die kommt definitiv NICHT.

    Das „Gestohlene“ soll notiert werden und zur Begleichung im Rathaus abgegeben werden.

  41. Als Exilland würde ich Russland empfehlen. Die Russen sind nicht zimperlich mit den Moslems, oder auch Baltikum. Da haben die Menschen noch HIRN.

    @ BERD-Insasse

    Wie wollen Sie sich wehren? Was wollen Sie mit den Moslems machen die sich bereits im Land aufhalten? Denken Sie dass Sie genügend Mitstreiter finden? Wenn ja was passiert dann?

    Folgendes Szenario:

    2018 am Montag haben mindestens 1200 Bewaffnete mehrere Rathäuser und Landratsämter gestürmt, die Polizei ist zum Teil auf der Seite der Bewaffneten. Teile der Bundeswehr weigern sich auf Landsleute zu schießen. Die CDU Regierung ruft den Notstand aus. Amerikanische Truppen werden verlegt um die „Faschistische Terrorgruppe“ zu bekämpfen.

    10.000 US Marines starten mit Erlaubnis der Bundesregierung einen Angriff auf die Separatisten. Muslimische Bürgerwehreinheiten werden von der Bundesregierung ausgerüstet um einen Volksaufstand niederzuschlagen.

  42. #32 Anita Steiner (01. Sep 2015 13:03)

    FH: „EU und Merkel sind in der Flüchtlingsfrage gescheitert“
    – – –
    Wieso das denn?
    Merkel hat im Sinne ihrer Auftraggeber grandiosen Erfolg. Mit biederer Miene schaufelt sie bunten gefährliche Fremde ins Land und knüppelt die Opposition.
    She makes a good job – werden ihre transatlantischen Auftraggeber sagen. Und damit meine ich nicht (nur) die V.S.A.-Administration.

  43. #2 5to12 (01. Sep 2015 12:26)
    Die Gutmenschen und Linken sind enttäuscht,
    dass ihr Rezept total misslingt.

    Wieso?!
    Die feuchten Träume der alten Westlinken, sowie die der altgrünen Pädophilen und Maoisten werden doch nun endlich in die Tat umgesetzt – man ist doch dabei, Deutschland und alles Deutsche vom Globus und aus der Geschichte zu tilgen .

  44. OT
    SEHR WICHTIG
    BITTE MITMACHEN

    Größte Umfrage zum Thema „Diskriminierung in Deutschland.

    Die Antidiskriminierungsstelle bittet um Teilnahme an einer Onlinestudie zu selbst erlebten oder beobachteten Diskriminierungserfahrungen.

    Kann sie haben,habe dran Teil genommen,aber so das ich mich als Deutscher im eigenen Land diskriminiert fühle.
    Ich werde als – Nazi-Pack- Miscpoke-Islamfeind/hasser-Abschaum und schlimmeres bezeichnet.
    Bitte nehmt zahlreich teil an dieser Umfrage und schildert ähnliche Erfahrungen.
    Die werden sich wundern wenn tausende Deutsche dort mitmachen.
    Das wäre doch mal eine Aktion.
    Auch bitte diese Umfrage Teilen.

    http://www.queer.de/detail.php?article_id=24508

  45. @ #52 Milkman (01. Sep 2015 13:30)

    Was hältst du von folgendem Szenario (nicht, dass ich einen Grünen auf Gedanken bringe):

    „Schutzsuchende und Antifas sind durch Rechtspopulisten und Pegida einer besonderen Bedrohung ausgesetzt und sollten sich gemäß §19 WaffG aufrüsten dürfen, das ist alternativlos.“

  46. #53 Kara Ben Nemsi (01. Sep 2015 13:32)

    Wieso das denn?
    Merkel hat im Sinne ihrer Auftraggeber grandiosen Erfolg. Mit biederer Miene schaufelt sie bunten gefährliche Fremde ins Land und knüppelt die Opposition.
    She makes a good job – werden ihre transatlantischen Auftraggeber sagen. Und damit meine ich nicht (nur) die V.S.A.-Administration

    Sehe ich genauso.
    Das Ansiedeln von Primitivkulturen war schon lange im Portfolio und wird nun endlich in die Tat umgesetzt.
    Nützliche Idioten sind dabei die alten Westlinken und deren Zöglinge, die „Refugees welcome“ rufen und wahrscheinlich dabei noch feucht werden.

  47. @ #53 Milkman

    Träumen Sie weiter. In Moskau gibt es auch längst islamische Mehrheiten. Schonmal dieses Video gesehen?

    https://www.youtube.com/watch?v=J1Kqh8cTi34

    Moskau alleine hat 2 Millionen (!) Moslems, Tendenz steigend. Ich sagte ja bereits: Der Krieg wird dich immer einholen, du kannst nur mit viel Aufwand etwas Zeit schinden.

    Wenn es das wert sein soll … bitte.

  48. @ Murphy

    Kommt noch.

    Die Regierung braucht willige und manipulierbare Menschen (Moslems, hirngewaschenen Gutmenschen) um Ihre Ziele durchzusetzten.

    Es gibt Regierungen die kümmern sich ums das Volk, andere kümmern sich nur um sich selbst.

    Ich habe das schon paar Mal gesagt. Zur BTW 2017 werden die Asylanten (Neusprech: Neubürger, Vertriebene) das Wahlrecht erhalten.

    Als ich zum ersten Mal 1984 gelesen habe, war ich 2 Wochen lang depressiv. Ich dachte zum Glück ist das nur ein Buch.

    Leider bewahrheiten sich nur die Dystopien. Die Utopien niemals.

  49. Natürlich sind die voller Hass. Sie haben sich vorgestellt, dass sie sich als Retter der Welt vor den Journalisten sonnen können. Selbst bis zur Erschöpfung arbeiten, das wollten die nicht. Das sollte die „Mischpoke und das Pack“ erledigen, die möglichst für ihre Arbeit noch viel Spendengeld mitbringen, das bei den Linksgrünen abgeliefert werden muss, damit die es wieder medienwirksam verteilen können. 🙂

    Jedoch das „Pack“ weigert sich und wartet, wie lange diese völlig größenwahnsinnige Zuzüglerpolitik noch zu halten ist.
    Haltet durch ihr Linken und Grünen an den Tafeln und Kleidersammelstellen, ihr Gaucks und Gabriels auf euren Flüchtlingsheimtouren, bald sind die Eingereisten so weit, eure Posten zu übernehmen.

  50. Was hat denn die gute Frau Merkel gestern bei der PK überhaupt mit

    “ Standart Abweichungs Gesetz “ gemeint,

    früher nannte man das Notstandsgesetze,
    die außer Kraft tretenden Bürgerlichen Gesetz also, wann genau gab es denn daß das letzte mal,
    ich bin mal gespannt wann ich eine Unterlassungsklage im Postkasten habe, weil ich “ Flüchtlingen “ mit meinen Mitteln, in dem mir zugestadtenen Maß nicht geholfen habe

  51. @ BRD Insasse

    Tja dann sind wir wohl alle am Arsch.

    Kennt jemand das Spiel Jagged Alliance 2?

    O-Ton Dimitri: „Gut. Dann Sterben wir alle zusammen.“

  52. Ist das alles Haß, was Bettina Röhl beschreibt? Wird nicht „Haß“ inflationär gebraucht, auch von Bettina Röhl?

    ++++++++++++++++

    Keine fremdkulturellen Einwanderer haben zu wollen, ist kein Haß. Man muß deutlich zwischen Wut u. Haß unterscheiden. Freilich gelingt (mir) das (auch) nicht immer.

    Auch fremdkulturelle Einwanderer auszuschaffen, zur Not mit staatl. Grenzschützern, Polizei u. Bundeswehr, ist kein Haß.

    Die Invasoren zu diskriminieren wäre kein Haß. Sie dürfen als Kultur- u. Volksfremde einfach nicht alles genießen was wir schufen u. was uns gehört! Weg mit dem Unsinn Teilhabe/Partizipation für Fremde u. Moslems!

    Haß ist, wenn einzelne oder Gruppen von Individuen, also Lynchmob, dazu aufrufen (würden), Fremdkulturelle(Schwangere u. Kinder) tätlich anzugreifen. Oder der Haß der Linksextremen auf Deutsche u. Deutschland.

    Haß haben wir in Suhl gesehen, nachdem ein iranischer Agent Provokateur(?), mit afghan. Paß, einen Koran zerpflückte*, quasi als Startsignal für Anti-Deutsche Krawalle.

    Haß bemerke ich bei den eingewanderten Negerführern/-aufrührern Asuquo Okono Udo(Man lese seine Rede bei „Die Linke“), Bashir Zakari(a/yau/kan; Boshaftes Europa, 3sat), Napuli Paul Langa-Görlich, Schwuli Patras „Patrick“ Bwansi(Bino Byansi Byakuleka) oder bei dem türk. Kommunisten u. Amnesty-Schützling Turgay Ulu, der gerne mit einem Generalstreik unseren Staat stürzen möchte.

    Haß erleben wir vor allem durch die Invasorenmassen, die unseren Wohlstand u. Errungenschaften genießen möchten, aber tagtäglich Deutsche zum Dank dafür metzeln. Sie sind voller Neid, Wut u. Haß, weil sie ihr Schmarotzertum nur ausleben können, solange es uns gibt u. sie uns also leider in Kauf nehmen müssen.

    Aber wie die Henne Deutschland keine Eier mehr legt, wird sie totgeschlagen u. dann leben die Fremdlinge auf unserem Boden so, wie sie es in ihren verwahrlosten Ländern im Orient u. Afrika, am Hindukusch u. Kaukasus schon immer taten.

    +++++++++

    *Koran in Suhl zerissen
    Hier irrt übrigens Vera Lengsfeld, wenn sie schreibt, es sei ein Billigkoran der Salafisten gewesen, denn:
    http://www.mdr.de/thueringen/bild381550_v-standardBig_zc-3ad1f7a1.jpg?version=48555

    Den Bildern nach war es ein, in „heiliger“ arab. Allah-Sprache geschriebener, Koran:
    http://bilder1.n-tv.de/img/incoming/crop15762796/955499117-cImg_16_9-w680/3r9o4553.jpg

    Links im Bild der islamische Einpeitscher:
    http://www.ksta.de/image/view/2015/7/21/31520336,34635937,dmFlashTeaserRes,148E280082F7BD16.jpg

    Sitzt der islamische Aufwiegler schon im Abschiebeknast?
    http://www.insuedthueringen.de/storage/pic/fw/home/nachrichten/regional/3985319_1_150820ari08m.jpg?version=1440067581

    Ein hysterischer Moslem(Mann!) küßt die Überbleibsel des Korans:
    https://i1.wp.com/www.barenakedislam.com/wp-content/uploads/2015/08/torn-quran-germany-afp-200815-e1440088025414.jpg

  53. #55 Milkman (01. Sep 2015 13:30)

    …“…Wie wollen Sie sich wehren? “ Mal in Vietnam nachfragen, die haben garantiert noch einige heiße Ratschläge zu dem Thema.

  54. Wir haben eine verordnete, verbreitet Meinung und eine wahre Meinung die verbreitet ist. Diese beiden triften immer schneller von einander ab. Ein sehr gutes Beispiel ist die letzte Sendung „hart aber fair“ und die Texte im Gästebuch. Hier kann man sehr gut erkennen, was die Zuschauer meinen und welche Meinungen in der Sendung vertreten wurden, wie auch welche Statements als von den Zuschauern ausgewählt wurden.
    Man stellt so gerne alle Helfer in den Vordergrund und verteufelt genau so gerne all jene die nicht so freudig erregt sind über diese Massen die uns überrennen. Warm soll man Rassist sein wenn man diesen Wahnsinn nicht freudig mitmacht, da müssten alle Länder ringsum rassistisch sein nur weil diese nicht so bescheuert sind und jeden Einwanderer als etwas so tolles sehen. Genau so gut könnte man verlangen, dass alle nur Rasen im Garten für das Beste zu finden haben und die, welche Bäume und Sträucher haben ja absolut böse sind, weil sie nicht den Rasen für so irrsinnig gut halten.

    Es ist ja bereits soweit, dass nicht einmal mehr das zählt was man macht und sagt, es reicht ja inzwischen nur das falsche Kleidungsstück zu tragen um seinen Job zu verlieren. Man braucht kein Rechter zu sein man wird einfach dazu gemacht wenn man Thor Steinar anzieht.
    Siehe hier:
    http://joergrupp.de/bin-ich-verantwortlich-fuer-die-entlassung-eines-busfahrers/

    Nicht Abschiebungsgegner, die Zufahrten u.s.w. blockieren, um eine Abschiebung zu verhindern sind die Bösen, nein ein Busfahrer mit einem TS-Shirt, der noch nie etwas mit „Rechten und Rassisten“ am Hut hatte.
    So weit sind wir inzwischen. So wird es bald nicht verwunderlich sein wenn man den verhaftet, der einen Straftat anzeigt und den Täter lieber laufen lässt.

  55. Ich möchte euch nicht die Illusionen nehmen aber durch Geschreibe und Gemotze wird sich die Lage nicht ändern. Auch dies beknackten Petitionen bringen nichts – weil es unsere Oberen nicht interessiert. Die machen doch was sie wollen, zum Schaden Deutschlands.
    Sorry, dass ich das jetzt so schreibe aber ich bin etwas verzweifelt und sehe die Katastrophe auf uns zukommen.
    Mich erinnert das an die Szene aus Independence Day als unter den Raumschiffen Willkommensparties abgehalten wurden und als die Zeit reif war wurden die Feiernden von den Aliens zuerst totgebombt.

  56. #62 BRD-Insasse (01. Sep 2015 13:37)

    @ #53 Milkman

    Träumen Sie weiter. In Moskau gibt es auch längst islamische Mehrheiten. Schonmal dieses Video gesehen?

    https://www.youtube.com/watch?v=J1Kqh8cTi34

    Moskau alleine hat 2 Millionen (!) Moslems, Tendenz steigend. Ich sagte ja bereits: Der Krieg wird dich immer einholen, du kannst nur mit viel Aufwand etwas Zeit schinden.

    Wenn es das wert sein soll … bitte.

    Mich erfreuen Ihre Beiträge immer wieder, denn auch ich bin der Meinung, dass die Lösung des Problems nicht in einer mehr oder weniger feigen Flucht bestehen darf! Abgesehen davon, dass Sie recht haben mit Ihrer Ansicht, dass es so gut wie kein Land auf dieser Erde mehr gibt, das nicht vom „Islam-Virus“ befallen ist! Daher werden „Islam-Flüchtlinge“ irgendwann mit derselben Problemstellung konfrontiert werden und dann vielleicht den Bürgerkrieg für ein anderes ! Land als die ursprüngliche Heimat führen müssen!
    Umgekehrt wird ein Schuh daraus! Wie es in Israel der Fall ist, sollten sich möglichst viele im Ausland lebende Deutsche überlegen, in ihre Heimat zurück zu kehren, um ihr im Kampf um das Überleben eines Deutschen Volkes und einer Deutschen Leitkultur zu helfen1 Und sei es nur durch die schiere Masse, die dieses Volk dann vorzuweisen hätte gegenüber der zunehmenden Zahl an Eindringlingen!
    Ob dieser Kampf noch zu gewinnen ist, bleibt m. E. bisher noch offen – wenn sich ein Großteil der Deutschen Bevölkerung aber ins Ausland „verabschiedet“, dann sinken die Aussichten dafür stark! Die Zeit zum Handeln und richtig wählen rückt näher! Also wählt die AfD überall dort, wo sie antritt! Hoffentlich ist das „Alfa“-Tierchen blad vergessen!

  57. Ot
    I Love Ungarn
    Herrlich Ungarn führt verlogene EU Bonzen vor.
    Vagabunden ohne Papiere und Visa werden von Brüssel Eingeladen von den Medien wie Superstars gefeiert…
    Ungarn du und deine Menschen haben einen Blüten Reinen Verstand Ihr habt euch alles was in Deutschland Fehlt bewahrt. Zeigt es den Diktatoren in Brüssel, diesen Europa Vernichtern.
    Wir, falsch ich brauche kein Viertes Reich
    mit Sitz in Brüssel
    Wenn einer ein Star ist dann der ungarische Regierungs chef.
    PS erlöse uns von Rot Grün…

  58. Vietnam wurde Waffentechnisch unterstützt. Die hatten Ausbilder. Und Vietnam ist ethnisch gesehen eher homogen als Deutschland.

  59. Eine Guerilla nach Vietcong Art würde hier hemmungslos ausradiert werden. Da würden die alle mitmachen: Franzon an aller erster Front und unsere Atlantischen Freunde sowieso. (ist doch alternativlos nicht wahr?)

    Wenn Sie kämpfen wollen dann auf, schnappen Sie sich Ihre Mistgabel. Die Feinde werden mit Nachtsichtgeräten, schweren Waffen und modernen Kommunikationssystemen beliefert und ausgerüstet werden.

    Um erfolgt zu haben müsste zumindest mal 50% der Bundeswehr und 50% der polizeieinheiten zu den Separatisten überlaufen, und ich halte das für extrem unrealistisch.

  60. #64 Waldorf und Statler (01. Sep 2015 13:43)

    Was hat denn die gute Frau Merkel gestern bei der PK überhaupt mit

    “ Standart Abweichungs Gesetz “ gemeint,

    früher nannte man das Notstandsgesetze,
    die außer Kraft tretenden Bürgerlichen Gesetz also, wann genau gab es denn daß das letzte mal,
    ich bin mal gespannt wann ich eine Unterlassungsklage im Postkasten habe, weil ich “ Flüchtlingen “ mit meinen Mitteln, in dem mir zugestadtenen Maß nicht geholfen habe
    – – –
    Man sollte diese Rede genau anhören und analysieren.
    Im Auftrag handelnde Verbrecher geben immer versteckte Botschaften für ihr Tun. Und das Tempo nimmt zu.

  61. @ #73 deris

    Richtig. Denn wer geht denn weg? Diejenigen, die das Ziel des abfahrenden Zuges kennen und es nicht wolle. Zurück bleiben die, die intellektuell bzw. ideologisch bedingt gar nicht in der Lage sind, das nahende Grauen zu erfassen und weiterhin debil-hysterisch „Rehfjutschies wellkamm“ krakeelen.

    Durch diese Desertion – so sehr ich auch den Frust und die Resignation verstehen kann – führt doch erst dazu, dass wir Patrioten in der Minderheit sind.

  62. @ #77 Kara Ben Nemsi (01. Sep 2015 14:18)

    Man sollte diese Rede genau anhören und analysieren….u.s.w.

    alleine welche Mühe Sie sich gegeben hat mit geschickt verpackten Worten um den heißen Brei zu reden, um von sich und ihrer praktizierten Politik abzulenken hat sie sich ja zur Genüge über das “ Pack “ ausgelassen

  63. @ #47 Murphy

    Es gibt Möglichkeiten und Wege. Jeder sollte mal überlegen, ob man gewissen Gesellschaftskreisen aus Tradition weiterhin Abneigung entgegenbringt oder sich dort zumindest Kontaktleute sucht.

    Jeder kann sich mit legalen Waffen eindecken und andere Vorkehrungen treffen. Wichtig ist vor allem die Vernetzung. Selbst 3 wie Pech und Schwefel zusammenhaltende Freunde können ein Rudel von 10 Primitiven besiegen.

  64. #26 BRD-Insasse

    Im Prinzip stimme ich Ihnen zu, aber Sie müssten mir zunächst erklären, warum ich mir als Mann das für einen total effeminierten Saustaat antun sollte.

    Ein Staat, der Jungen und Männer seit rund vierzig Jahren in den Wertesten tritt, eine Alice Schwarzer mit zwei Bundesverdienstkreuzen auszeichnet und einen EKD-Vormann, der Deutsche als Nazis aus Dunkeldeutschland diffamiert.

    Dann sollen die verblödeten Weibas und Männchen ihren Mist auslöffeln, welchen sie uns eingebrockt haben.

  65. die linken Hetzer verschärfen das Klima.
    Als Patriot ist man mittlerweile Freiwild! Dementsprechend steigt auch unser Hass!
    Dank dieser egoistischer Gutmenschen kommen immer mehr Asylanten, weil sie in Deutschland am meisten Kohle bekommen!

    Ist eigentlich gerade Bananenpflückzeit oder warum sind überall so viele Neger unterwegs?

  66. Die „Füchtlingshasser“ kommen aus der Unterschicht? Was für ein Schwachsinn! Kritiker dieses Asyl-Wahnsinns sind gebildete Leute, die sich um die Zukunft ihres Landes Sorgen machen.

  67. #35 Milkman (01. Sep 2015 13:05)

    Verachten Sie mich ruhig, ich bin lieber am leben als tot.

    Es ist verständlich, menschlich, all dem entfliehen zu wollen, aber es wurde schon mehrfach gesagt- glauben Sie nicht, diesem fast schon globalen Djihad entkommen zu können. Wohin wollen Sie sich denn verkrümeln? Oster-Inseln? ALLE in Frage kommenden Länder stehen doch vor demselben Problem? Und denken Sie nicht, Sie als Deutscher seien per se willkommen, wie immer bei Deutschen liebt man ihr Geld, aber nicht Sie als Person. Zudem bezweifel ich, dass man glücklich werden kann in einem anderen Land, wenn man jeden Tag daran denken muss, zur Flucht „gezwungen“ worden zu sein. Denken Sie daran, die Tatsache zu existieren, heißt noch lange NICHT, auch zu LEBEN- DAS ist an Gleichgesinnte, an Vertrautes und Geliebtes geknüpft, was Sie aber dann alles aufgeben würden. Es gibt m.E. keine Alternative- wir müssen uns diesem Kampf stellen- HIER in UNSEREM Land!

  68. @ #85 Antidote

    Ich kämpfe nicht für diese Staatssimulation, sondern für meine 3 Kinder, die aus deutscher Erde kommen und wie ich dereinst in deutsche Erde fahren sollen.

    So etwas nennt man „heimatgebunden“ und war/ist die Grundvoraussetzung für Wohlstand, Fortschritt und Stärke.

    Zigeunertum ist das Gegenteil. Ständig vor Problemen zu fliehen und wie eine Heuschrecke weiterzuziehen, wenn einen die Probleme eingeholt haben, ist für mich Zigeunertum.

Comments are closed.