Propaganda bezweckt immer zweierlei: Eine bestimmte Weltsicht in alle Köpfe hineinzuhämmern und Abweichler, die nicht mittun wollen, mundtot zu machen. Sonst wäre es ja eine Diskussion oder Debatte, und die findet bei Themen wie Asyl-Immigration oder Homosexuellen-Hofieren in Meinungsmacherkreisen schon seit längerem nur noch sehr bedingt statt. Daß Propaganda wirkt, merkt man nicht zuletzt daran, daß willkürlich herausgepickte Aus-der-Reihe-Tänzer von ihrem sozialen Umfeld oder vom Arbeitgeber geächtet und erledigt werden, ohne daß eine besondere Instanz noch eigens dazu auffordern muß. (Fortsetzung des Michael Paulwitz-Artikels in der Jungen Freiheit)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

40 KOMMENTARE

  1. Wie diese Grenzcontrollen wie sie es jetzt auf einmal wieder gibt ,das ist doch nur augenwischerei.

  2. Die Propagandaschau

    ~ Der Watchblog für Desinformation und Propaganda in deutschen Medien

    ARD und ZDF schweigen US-Saudischen Krieg im Jemen tot

    Am 3. September haben wir hier dargelegt, wie die Staats­sender ARD und ZDF das saudische Morden im Jemen totschweigen, das sich u.a. unter Einsatz US-ame­ri­ka­ni­scher Streu- und 1000-Pfund-Bomben vollzieht. Auch im Jemen unterstützen die USA – analog zum Krieg in Syrien – funda­mental-isla­mis­tische Despoten bei ihrem Krieg gegen Schiiten – in diesem Fall gegen die Huthis.

    Nur zwei Tage später wollte der Lügen­sender ZDF die Kriegsfürsten Obama und Salman als Friedensengel ver­kau­fen. Auch am Wochenende berich­teten mehrere Quellen – darunter Reuters – erneut über viele tote Zivilisten durch die saudischen Bombardements und erneut wurden diese in den Haupt­nach­richt­en­sendungen von ARD und ZDF konsequent totgeschwiegen.

    Mit keinem Wort wurde in den abendlichen Nachrichten über diesen Krieg berichtet. Stattdessen bestanden tagesschau und tagesthemen, heute und heute-journal am Wochenende zu 60% aus Berichterstattung über Flüchtlingsströme – ohne freilich ein Wort über die Ursachen zu verlieren – und zu 40% Berichterstattung über Sport, davon in erster Linie Fußball. Auch die Desinformationsseite tagesschau.de berichtet mit keinem Wort über die neuen Massaker.

  3. OT: ueber die „digitalen cheerleader “

    „So sprechen „Asylkritiker“…
    Wir haben für Sie Seiten wie „Politically Incorrect“, Focus Online und Facebook durchforstet…“

    http://eine-zeitung.net/glossar-so-verstehen-sie-asylkritiker/

    die „ez“ macht sich ueber hohe ironie lustig,
    ohne den ernsten hintergrund dafuer zu kennen.
    diese mentale schlichtheit durch nichtwissen,
    bewusste ignoranz und faktenresistenz, haeme und durch links=besser-sein-wollen ist typisch fuer dunkelrot-linksgruene, verzogene „anti“-fanten aus reichen elternhaeusern.

    sie wissen, koennen, haben nichts,
    und machen witze ueber ihnen unbekanntes.
    das unterscheidet sie vom pi-foristen !

  4. #4 badboyschlachter (14. Sep 2015 20:11)

    Hallo Freunde,

    gerade eben in der Bahn Richtung Hamburg hatte ich dem Kontrollmann verzählt, ich wäre ein „Refugee from SOMALIA.“

    > „Somalia? Soso…“

    HAT FUNKTIONIERT.
    WURDE NICHT KONTROLLIERT.
    KONTROLLMANN GING WEITER.
    ===============================
    Ich glaube die kapitulieren / emigrieren innerlich.

  5. Die Propaganda fängt schon in der Sprache der Zwangsmedien an: die Invasoren heissen Flüchtlinge oder „Schutzsuchende“, sind „erschöpft“ von der Flucht. Oft sind es die kleinen Adjektive, die ein ganz bestimmtes Bild suggerieren sollen. Dazu noch die passenden Bilder, ein kleines Mädchen herausgepickt aus der Masse der zumeist jungen Männer. Und als Draufgabe noch ein Interview mit einem Asylanten, der vorher entsprechend präpariert wurde. Nur – die Bevölkerung glaubt die Lügen schon lange nicht mehr!

  6. #4 badboyschlachter (14. Sep 2015 20:11)

    Hallo Freunde,

    PS: Natürlich hatte ich eine Bahncard 100 zum stolzen Jahrespreis von nur 4090 Euro in der Tasch`

    Hallo Freund,

    ich hoffe sie sind beruflich so viel unterwegs und ihr Arbeitgeber hat die 4090 Oiro entrichtet!?
    Irgend jemand muß ja die kostenlosen Reisemöglichkeiten der „traumatisierten Schutzsuchenden“ finanzieren.
    Des Weiteren hoffe ich das sie ihren Sitzplatz einem „traumatisierten Schutzsuchenden“ überlassen haben und sie die Reise stehend zurückgelegt haben.

    Gruß vom lorbas

    Ich ducke mich jetzt vorsichtshalber mal weg. 😉

  7. Pro-Flüchtlingspropaganda betreibt auch die dumme Nuss Käßmann. Momentan gibt es kaum eine Refugees-Welcome-Gutmenschenlaberrunde ohne sie.

    Heute ist sie schon wieder im TV zu sehen, bei Hart aber Fair.

  8. Innenminister de Maiziére ganz unverblümt über Propaganda-Maßnahmen der Regierung

    Wie wichtig die Arbeit von Tilo Jung in der Bundespressekonferenz ist, zeigt sich einmal mehr in einem Statement des Innenministers, das er dort eingefangen hat und das von den gleichgeschalteten Mainstreammedien erwar­tungs­gemäß unter den Teppich gekehrt wurde.

    Am 31. August sprach de Maiziére ganz unverblümt über die Propaganda, die Deutschland im Kosovo und in Albanien verbreiten würde, um Armutsflüchtlinge davon abzuhalten, nach Deutschland zu kommen. Das ist insofern auf­schluss­reich, als dass es de Maiziére für ganz selbstverständlich ansieht, dass die Regierung sich Methoden der Propaganda bedient und es wäre deshalb ausgesprochen naiv, anzunehmen, dass sich dies nur in Maßnahmen wie der Flüchtlingsabschreckung manifestiert.

    de Maiziére: “Wir wissen nicht genau, ob die Maßnahmen, die wir ergriffen haben – vielerlei Maßnahmen bis hin zu Propaganda in Albanien und Kosovo: “bitte kommt nicht, ihr werdet sowieso zurück geschickt” – wie sich die Zahlen auf Dauer auswirken…”

    In der Bundespressekonferenz am 11.09. hat Tilo Jung noch einmal nachgefragt und bekam nicht minder erstaunliche Ansichten vom Sprecher des Auswärtigen Amtes, Dr. Martin Schäfer, serviert. Der sieht Propaganda offenbar als eine “Worterfindung” aus der Nazizeit und diese “Herkunft des Wortes sollte uns lehren, ganz vorsichtig mit Worten umzugehen…”

    Selbstverständlich ist Propaganda weder eine Erfindung aus der Nazizeit, noch kann irgendjemand ernsthaft bezweifeln, dass die BRD sich auch nach dem Krieg weiterhin der Propaganda bedient hätte und sich ihrer – der Innenminister hat es selbst gesagt – bis heute bedient.

    Dass Schäfer so empfindlich reagiert, hat einen guten Grund, denn Propaganda, das öffentliche Verkaufen der Politik des Außenministeriums, ist ja genau seine genuine Aufgabe, die er aber selbstverständlich nicht so verstanden wissen möchte. Dass sein verzweifelter Versuch, den Begriff Propaganda als nationalsozialistische Erfindung und Phänomen zu brandmarken, selbst lupenreine Propaganda ist, das wird er vermutlich sogar vor sich selbst leugnen.

  9. FLÜCHTLINGE – Deutschland schaut hin! Unter dieser Propaganda-Überschrift werden wir weich geklopft.

  10. Weshalb steht eigentlich die Bezeichnung „Schweinsgesindel“ bei der pi-Moderation auf dem Index?
    Würde so häufig 100 %ig treffend sein!

  11. #8 2020 (14. Sep 2015 20:17)
    #4 badboyschlachter (14. Sep 2015 20:11)

    Hallo Freunde,

    gerade eben in der Bahn Richtung Hamburg hatte ich dem Kontrollmann verzählt, ich wäre ein „Refugee from SOMALIA.“

    > „Somalia? Soso…“

    HAT FUNKTIONIERT.
    WURDE NICHT KONTROLLIERT.
    KONTROLLMANN GING WEITER.
    ===============================
    Ich glaube die kapitulieren / emigrieren innerlich.
    +++++++

    Der Schaffner macht nur seinen Job
    Jeder der eigenen job hat, erfüllt seine Pflichten,um privat seinen Pflichten nachkommen zu können

    Sagen wir es doch offen:
    Wir haben Angst um unsere Jobs!!!!!
    Wovon dann leben? Rechnungen bezahlen? Dann erst mal vom angesparten leben. (Hartz ist nicht umsonst eingeführt worden!) Der persönliche Ruin quasi.
    Tante Merkel weiss das sehr gut!!!!
    soviel Patriotismus aufzubringen und gemeinsam gegen den Untergang einer Gesellschaft zu kämpfen, kann lange dauern. Bis dahin haben wir 10 mio Migranten da, locker.

    Wir sind nicht doof und Propaganda brauchen wir eigentlich nicht, die ist für die ganz verlorenen Schäfchen… So ist zumindest meine Wahrnehmung.

  12. Lügen haben kurze Beine,sagt der Volksmund.
    Propaganda ist Lüge.
    Wer drei mal Lügt, dem glaubt man nicht!
    Es ist nichts Stärker als die Wahrheit und diese Bricht sich immer ihre Bahn.
    Ich bin da ganz hoffungsvoll in Bezug auf die Zukunft.
    Der Lügner verliert immer langfristig!
    Wir sind das PACK!

  13. OT,-… Meldung vom 14.09.15 – 19:09 Uhr

    Berlin: Alter Flughafen Tempelhof wird Flüchtlingsunterkunft

    Der ehemalige Flughafen Tempelhof in Berlin wird nun doch als Flüchtlingsunterkunft dienen. Bereits in den nächsten Tagen können Asylsuchende in die beiden Hangars einziehen, wie Bürgermeister Michael Müller mitteilte. Man werde die mobilen Toiletten nutzen, die zuvor bei dem „Lollapalooza“-Musikfestival im Einsatz waren
    http://www.shortnews.de/id/1171404/berlin-alter-flughafen-tempelhof-wird-fluechtlingsunterkunft

  14. „Wir sind nicht doof und Propaganda brauchen wir eigentlich nicht, die ist für die ganz verlorenen Schäfchen… So ist zumindest meine Wahrnehmung.“

    Doch, leider sind wir Deutschen doof und werden wieder lachend und jubelnd in den Untergang gehen wie 1945.

    Sei es drum, bis Februar 2016 muss ich es noch in Deutschland aushalten, ab da gilt mein Arbeitsvisum in Australien und meine Familie ist weg von hier. Einfach so dahin und Refudji schreien funktioniert in Australien nicht.

  15. OT
    Auf Nahles´ Liste stehen 12 neue Berufe, die in Deutschland besonders gefragt sind.

    Bin gespannt, wie viel Fachkräfte unter den vielen Tausenden von Invasoren wohl zu finden sind!

    „Mit einem neuen Einwanderungsgesetz sollen nach dem Willen von SPD-Politikern Ausländer nach Deutschland kommen dürfen, wenn ihre Qualifikation hier gebraucht wird. Eine Liste aus dem Arbeitsministerium zeigt, in welchen Berufen das der Fall ist.

    Ausländer, die in Deutschland auf Jobsuche sind, müssen einige Hürden überwinden. Eine davon: die sogenannte „Positivliste“ der Bundesagentur für Arbeit. Hier ist nach der Beschäftigungsordnung geregelt, in welchen Berufen Fachkräfte und Spezialisten so knapp sind, dass eine Zuwanderung gerechtfertigt ist.

    Als Fachkraft gilt demnach, wer mindestens eine zweijährige Ausbildung in diesem Beruf absolviert hat. Ein Spezialist muss mindestens einen Meisterbrief, einen Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation mitbringen.

    Jedes halbe Jahr aktualisiert die Bundesagentur diese Liste. Seit Anfang September stehen 40 Berufe darauf, die bald auch für Flüchtlinge geöffnet werden könnten, sollten die Rufe nach einem Einwanderungsgesetz aus verschiedenen politischen Lagern Erfolg haben. Neu auf der Liste stehen diese zwölf Berufe:

    Metallbau (Fachkräfte und Spezialisten)
    Schweiß- und Verbindungstechniker (Fachkräfte und Spezialisten)
    Industrietaucher (Fachkraft)
    Aufsicht-, Metallbau und Schweißtechnik (Spezialist)
    Hochbau (Spezialist)
    Beton- und Stahlbau (Spezialist)
    Maurerhandwerk (Spezialist)
    Aufsicht – Hochbau (Spezialist)
    Softwareentwicklung (Spezialist)
    Programmierung (Spezialist)
    Berufe in Orthopädie- und Reha-Technik (Fachkraft)
    Berufe in der Hörgeräteakustik (Fachkraft) „FOCUS

    P.S. Ich lese gerade, daß besonders Berufe in der Hörgeräteakustik vakant sind.
    Da hat doch bestimmt Hannovers „Oberfußballer“ KIND mit seiner riesigen Firma einige Ausbildungsplätze zu vergeben.
    Wie gesagt, vor einiger Zeit haben er und viele andere aus Hannover Rückgrat gezeigt; d.h. sie haben sich für die Refutschies von hinten fotografieren lassen.

  16. #19 badboyschlachter (14. Sep 2015 20:36)
    „Wir sind nicht doof und Propaganda brauchen wir eigentlich nicht, die ist für die ganz verlorenen Schäfchen… So ist zumindest meine Wahrnehmung.“

    Doch, leider sind wir Deutschen doof und werden wieder lachend und jubelnd in den Untergang gehen wie 1945.

    Sei es drum, bis Februar 2016 muss ich es noch in Deutschland aushalten, ab da gilt mein Arbeitsvisum in Australien und meine Familie ist weg von hier. Einfach so dahin und Refudji schreien funktioniert in Australien nicht.
    ——

    Ich kenne keinen Deutschen, der so denkt, wie es der propper Ganter verlangt. die einzigen, die das toll finden, sind Türken und Moslems. Selbst Gastarbeiter aus Europa, die sich integriert haben, finden die Situation alarmierend.

    Es freut mich für Sie,dass sie nach Aussi können. Leider wirds nicht jeder schaffen oder die Möglichkeit haben.

  17. Die letzten Tage wurde die verrückte Kanzlerin öffentlich von der CSU scharf kritisiert und ihre verfehlte Politik wurde in aller Öffentlichkeit gerügt sowie ihre Fähigkeiten in Frage gestellt. Jetzt ist sie feige untergetaucht und will es wie so oft aussitzen. Geistreich wie immer!
    Wo ist die Propaganda der Medien jetzt geblieben?

  18. Deutsche Bank entlässt 25.000 Mitarbeiter. Ob die wohl Platz für die Neudeutschen machen? Wäre doch ein schönes Zeichen, direkt an die Quelle, so könnte noch mehr Geld auswandern.

  19. Bei Facebook geht´s derweil Maaslos weiter. Wie gerade im „Schwarzen Kanal: Heute“ zu erfahren war, soll neben der schnelleren Identitätsübermittlung von nicht-systemkonformen Beitragsschreibern eine „Kampagne, bei der eine Gegenargumentation zu Rassismus und Fremdenfeindlichkeit mit Hilfe internationaler Experten gefördert werden“.
    Auf gut deutsch: eine Art Antifa,die mit den bekannten „Waffen“ so was wie einen staatlich geförderten verbalen Freibrief in den Sozialen Netzwerken erhält.
    http://www.heute.de/maas-ermahnt-facebook-rassistische-kommentare-loeschen-40105632.html

  20. Die geplante Task force von diesem Geisteszwerg Maas ist eine reife Leistung des deutschen Nachtwächterstaats; ein Anschlag auf den Rest der Meinungsfreiheit, dazu noch die „Kampagne“ zur Stärkung der Gegenstimmen gegen die Asylkritik, als wären die nicht schon gestärkt genug – das ist der Maasterplan der Meinungspolizei, ausgeheckt von einem bornierten Wichtling mit Blockwartmentalität, es ist wieder so weit. Was maast dieser Kleininquisitor sich an, seine eigene Engstirnigkeit auch noch auf ausländische Meinungsforen auszudehnen. Dieser Prototyp des Gesinnungsüberwachers drapiert seinen Bevormundungsdrang als moralische Überlegenheit. Es reicht diesem Typus nicht, die politische Gegenmeinung auszuschalten mit seiner Eingreiftruppe, nein, es muss noch eine Propagandakampagne her, um die (strafrechtlich?) Ausgeschalteten noch mit „Argumenten“ (staatlich bezahlten, „geförderten“ Argumenten) zuzuschaufeln. Vielleicht bezahlt sein Wahrheitsministerium noch jedem Facebook-user 20.-Euro pro „Gegenstimme“. Die Juden-ins-Gas-Demos in Dtld. bewirken bei dieser Justizwitzfigur keine solchen Interventionsbedürfnisse.

  21. Pegida-Meldung in der FR, dazu zwei gute Leserkommentare:

    http://www.fr-online.de/pegida/pegida-dresden-mehr-als-5000-bei-demonstration,29337826,31811180.html

    Simon Morgenthau • vor 2 Stunden

    Kann mal jemand dem Chefpraktikanten stecken, dass hier wohl unabsichtlich die Kommentarfunktion offen ist?

    2

    Antworten

    Teilen ›

    Avatar
    Danbran • vor 2 Stunden

    Ich sag’s immer, die Sachsen sind helle!
    Ich hoffe diese freie Meinungsäußerung wird von der FR genehmigt.

  22. #4 badboyschlachter (14. Sep 2015 20:11)

    Das hatte ich grade schon wörtlich so gelesen von „basler“, nur mit S-Bahn Richtung Mannheim. Der ist wohl das Original, du der Nacherzähler.
    Ich träume auch, mal mit Schuhcreme im Gesicht den Wochenend-Einkauf beim Lidl für lau (hier: „der umme“) zu holen…

  23. #25 AtemStockt (14. Sep 2015 21:24)

    Ja, wir verkennen unsere Neubürger!

    Hier fehlt ja etwas:

    Er sucht nach einer Superior Agentur, eine Festanstellung oder Minijob als Tourismus, Import-Export, Hotels oder Verkauf

    Sprachen:
    Kurdisch – Muttersprache,
    Türkisch – Muttersprache,
    Arabisch – Muttersprache,
    Englisch – Sehr gut

    Hoffe er wird fündig, mit all diesem Wissen.

    Gefunden auf http://www.workeer.de/bewerber/

  24. Moslemische Steinzeit-Kulturbereicherung und Frauenhass von feinsten.

    Nackte Frauen stürmen Muslim-Konferenz – und werden vom Mob zu Boden getreten

    Zwei Frauen haben mit nackten Oberkörpern gegen die Unterdrückung von Frauen demonstriert – ausgerechnet auf einer Konferenz von Muslimen. Schockierende Aufnahmen aus Paris zeigen, wie sie zu Boden gerissen und zusammengetreten werden

    http://www.focus.de/videos/von-der-buehne-gezerrt-und-getreten-femen-aktivistinnen-stuermen-podium-bei-islam-konferenz-bei-paris_id_4946035.html

    Islam ist einfach nur scheiße!

    🙂

  25. Anstatt sich täglich hier zu beschweren sollten so einige mal etwas Propaganda in eigener Sache machen

    Man nennt da auch Shitstorm, das ist was dann auf einem Dank der neuen Medien einbricht wenn man nur Schei*** baut oder sagt

    Geht ganz einfach, täglich 2 oder 3 nette und freundliche Mails an unsere „Volksbewaher“ versenden, die haben alle ne Homepage mit Kontak und spätestens wenn der Email server aus Überlastung zusammen bricht merkt selbst der hinbefreiteste das gerade was schief läuft.

    Hier mein Beitrag für eine der nicht Rechen kann und auch sonst jeden Bezug zur Realität verloren hat.

    An anton.hofreiter@bundestag.de

    Sehr geehrter Herr Hofreiter

    ich muss Ihnen heute Gratulieren, ihre Aussage die Polizei und auch die
    Bundeswehr sollten anstatt die Grenzen zu kontrollieren doch besser
    Zelte aufbauen war sicher der größte Brüller den ich die letzten Jahre
    gehört habe. Vielen Dank für die Erheiterung des sonst so bitteren
    Abends. Ihre Doktor haben Sie wie ich nach dieser Aussage leider
    annehmen muss wohl im Studium „realitätsferne“ gemacht anders ist so
    eine Leistung nicht zu erklären. Mathematik scheint ja in Ihrer Bildung
    nicht vorgekommen zu sein sonst wären Sie A) in der Lage zu berechnen
    das sich die Zelte dann bald übereinander stapeln oder meine sie allen
    ernstes es werden weniger „ich will am deutschen Wohlstand genese“
    Zuwanderer und B) das man bis zum Winter gar nicht so viel feste
    Unterkünfte bauen oder erwerben kann das die Menschen die jetzt schon in
    Zelten bei uns hausen sich nicht den Arsch anfrieren. Hallo, In
    spätestens einem Monat gibt es FROST!!!! Obwohl, es besteht ja
    theoretisch noch die Möglichkeit den Deutschen Uhreinwohner noch die
    Wohnungen zu konfiszieren und diese dann Ihren neuen größtenteils
    Muslimischen Freunden zu überlassen! OK, das wäre dann ganz doof… aber
    wer weiß… Ach ja und sicher ist Ihnen auch entgangen das es eine IS
    und sonstige Terror Organisation gibt für die es nun DANK IHRER
    MENSCHENVERACHTENDEN POLITIK nun ein leichtes ist mit dem Rucksack
    voller Sprengstoff direkt vom Münchner Hauptbahnhof auf das Oktoberfest
    zu spazieren… unkontrolliert, unregistriert und unauffällig… Wie
    das können Sie sich nicht vorstellen… stimmt, sie sind ja Franke, kein
    Bayer… sorry….Nein, sie können sich auch nicht vorstellen das einer
    wie Sie ein Primärziel für Islamische Terroristen ist, denn die mögen
    ganz bunte Politik so gar nicht, für die sind Menschen wie Sie und Ihre
    Aussagen und Ziele Gotteslästerung.. aber lassen Sie ruhig alle rein,
    mit solchen Aussagen und den Konsequenzen die daraus folgen begräbt sich
    ihrer Ich bin gegen alles Partei, vor allem gegen jedwede Vernunft und
    Ihre persönliche politische Karriere selbst von ganz alleine…
    Hurrah!!!! Was besseres kann uns Deutschen eigentlich gar nicht passieren.

    Ach ja, ich bin übrigens auch für Homo Ehe, ich bin Extrem tolerant
    gegen jeden und egal wo er her kommt, ich habe Freunde und Bekannte auf
    der ganze Welt, ich bin zutiefst unreligiös und ich hasse Atomkraft…
    fast könnte ich Grün wählen… nur eines hindert mich daran. Ich habe
    Vernunft und bin nicht wie Sie und er Rest Ihrer Erkenntnis-resistenten
    Parteiführung in meinen Denkstrukturen in der Pubertät stehen geblieben!

    Mit freundlichen Grüßen

  26. Man muß das Beste aus der Ausgrenzung machen. Mich hat man nach Jahrzehnten fleißigen Wohlverhaltens auch wegen des Verdachts auf Meinungsverbrechen aus dem Job gedrängt.

    Nun genieße ich den „Vorruhestand“ und das Ende der Ausbeutung und freue mich, daß ich nicht länger fürs System schuften und deutlich weniger Steuern zahlen muß.

    Die Dummköpfe haben mir einen Gefallen getan, meine Lebensqualität und Lebensfreude erhöht und meine Ketten gelockert.

  27. Propaganda besteht nicht nur aus dem Einhämmern von Meinungsbildern sondern wirkt in der Tat auch durch das Unterdrücken von unliebsamen Standpunkten. Ein Beispiel:

    Gestern gab es auf SPON einen Artikel über Elton John, der Herrn Putin gerne erklären würde, dass schwul sein etwas ganz tolles sei. Im SPON-Artikel war die Rede vom bösen homophonen Russland. Ich entgegnete in meinem Beitrag:

    „Eine Phobie ist eine Angst oder Furcht vor etwas. Die dortige Ablehnung der öffentlich gelebten Homosexualität beruht jedoch nicht auf Furcht vor den schwulen sondern darauf, dass dies in Russland als ekelerregend und pervers angesehen wird. Daher die aggressive Reaktion der Bevölkerung, die gegen eine dort manifestierte Angst spricht. Eine Phobie ist das also nicht. Nebenbei sei bemerkt, dass der Anus von der Natur als Ausgang definiert wurde und nicht als Eingang“.

    Eigentlich ein aus meiner Sicht ein völlig korrektes Statement. Offenbar sah die heterophobe Redaktionstunte beim SPON das anders und schon war der Account gesperrt.

    Ich stelle folgende Frage in die Runde:
    – Gibt es so etwas wie Homophobie eigentlich oder handelt es sich vielleicht in Wahrheit um eine Heterophonie der Schwulen ?

  28. http://www.computerbase.de/2015-09/rassismus-facebook-will-staerker-gegen-hassbeitraege-vorgehen/

    Fragile Grenze zwischen Hass und Meinungsfreiheit

    Auf Hassbeiträge soll vor allem mit Gegenrede und Argumenten reagiert werden – also „Counter Speech“.

    Denn nach Ansicht von Facebook können „soziale Medien effektiv dafür eingesetzt werden (…), um Ansichten wie Fremdenfeindlichkeit zu diskutieren und zu hinterfragen“.

    Daher soll nun eine Kampagne gefördert werden, die praktische Tipps für solche Diskussionsstile bereitstellt. <<<

    soso………….

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-das-grundgesetz-steht-ueber-der-bibel-und-dem-koran-13800012.html

    In Deutschland steht das Grundgesetz über der Bibel und dem Koran. Das sollten wir den Flüchtlingen von Anfang an klarmachen. Man kann es geschmacklos finden oder dumm, Seiten aus dem Koran zu reißen und das Klo hinunterzuspülen, wie es unlängst in einer Notunterkunft in Suhl ein Asylbewerber mit für ihn beinahe tödlichen Folgen getan haben soll – aber ein Verbrechen ist das in Deutschland nicht.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europaeischer-gerichtshof-hartz-iv-fuer-eu-auslaender-13801045.html

    Der Europäische Gerichtshof trifft am Dienstag eine Entscheidung, die durch die aktuelle Flüchtlingskrise an Brisanz gewinnt. Denn es geht dabei um Sozialleistungen, die Zuwanderer in Zukunft von deutschen Behörden verlangen können.<<

  29. #34 Templer

    Danke, sehr guter Beitrag mit optisch bereichernden Argumenten.
    Stellt sich nur die Frage, ob den beiden Grazien bei einem ähnlichen Auftritt in einer Asylunterkunft auch derart prinzipienhaft die Entrüstung und moslemische Moralkeule widerfahren wäre? Glaube vielmehr, es hätte in einer kollektiven „Beglückungsbereicherung“ geendet.

  30. Femen Prostest in Paris

    Also an Mut mangelt es den beiden Damen nicht während einer Moslemkonferenz mit nacktem Oberkörper auf die Bühne zu stürmen.

    Unnötig zu erwähnen, dass die beiden von der Security zu Boden gezerrt während sie dort liegen getreten werden.

    Ebenfalls unnötig zu erwähnen, dass die Tritte gegen die am Boden liegende Frau natürlich nicht in deutschen Medien zu sehen war. Wie immer.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3232721/Watch-moment-two-topless-feminist-protestors-storm-Muslim-conference-kicked-dragged-off.html

  31. #8 2020 (14. Sep 2015 20:17)
    #4 badboyschlachter (14. Sep 2015 20:11)

    Hallo Freunde,

    gerade eben in der Bahn Richtung Hamburg hatte ich dem Kontrollmann verzählt, ich wäre ein „Refugee from SOMALIA.“

    > „Somalia? Soso…“

    HAT FUNKTIONIERT.
    WURDE NICHT KONTROLLIERT.
    KONTROLLMANN GING WEITER.
    ===============================
    Ich glaube die kapitulieren / emigrieren innerlich.

    ################

    Gestern bin ich auch wissentlich schwarzgefahren.

    Ich war über der Zeit.
    Hätte entweder ein Ticket für 1,50 kaufen, oder mit dem Stadtrad dreiviertel nach Hause und den Rest zu Fuß.

    Aber gestern war ich SO sauer, dass ich beides nicht eingesehen habe.

    Ich hätte bei Kontrolle auch angefangen mit GG Artikel 3 und dass ich mich in dem von mir mitfinanzierten Staat nicht schlechter stellen lasse, als ein “Asylant“ oder auch ein Asylant.

    Aber keine Kontrolle kam.

  32. Zum Thema Masseneinwanderung und Abschaffung der freien Demokratie gibt es einen guten Artikel:

    http://www.unzensuriert.at/content/0018732-Masseneinwanderung-Der-feuchte-EU-Traum-vom-autoritaeren-Staat

    Dazu passen auch die letzten Aussagen der Innenminister von DE und AT – dass sich Europa ändern muss und die ganze EU Solidarität zeigen MUSS. D.h. man will anderen EU-Ländern die Sichtweise von DE, AT und SE mit Macht aufzwingen (= Pflichtsolidarität mit Dummheit).

    Ja Europa muss sich ändern, aber exakt anders herum als es sich der Innenminister vorstellt. DE, AT und SE machen falsche Politik und diese sollte geändert werden, damit Europa noch eine Chance hat.

    Beispiel der unsinnigen Politik von DE, AT und SE wäre etwa:
    Jemand macht in einem Haus eine Party und lädt viele Menschen ein, mit denen die anderen Hausbewohner nichts zu tun haben.
    Diese kommen jedoch über andere Wohnungen zu der Party. Nachdem sie in der Partywohnung angekommen sind, stellt der Einladende fest, dass es zu viele sind, also fängt er den anderen Hausbewohnern Vorschriften zu machen, dass seine Gäste auch in den anderen Wohnungen aufgenommen werden müssen … und droht ihnen, wenn sie es nicht tun, denn er ist die oberste Instanz unter den Moralverkäufern.

    Echt gut, wie es sich die Gutmenschen zurecht legen. Wenn die Amis Probleme anrichten – dann sollen sie diese auslöffeln. Wenn Genossin Merkel Probleme anrichtet, dann soll es die EU auslöffeln – ein sehr schlichtes Weltbild dieser fortschrittlichsten geistigen Elite seit die Neandertaler ausgestorben sind (oder sind sie es gar nicht?).

    Ist es nicht an der Zeit, dieses Thema in der EU durch verbindliche Volksabstimmungen lösen zu lassen? Aber dazu muss die Zensur und Gleichschaltung der Medien abgeschafft werden, damit alle Argumente vorgebracht werden können.

    Der Innenminister will jedoch zwangsweise im Oktober den vernünftig handelnden Regierungen seinem Diktat unterwerfen und diese in der EU (auch mit Drohungen) überstimmen lassen. Der Summit der Regierungschefs (wo Einstimmigkeit gefordert ist) zu diesem Thema soll erst danach stattfinden, nachdem man Tatsachen geschaffen hat. Soll so die neue Freiheit in der EU aussehen?

    Ich hoffe, dass sich der Widerstand gegen die undemokratischen Regierungen in DE, AT und SE formieren wird. Orban hat gezeigt, dass man das Problem friedlich lösen kann, wenn man will (hmmmm – Friedensnobelpreisfähig?). DE zeigt, dass es keine Lösung will (auch wenn dadurch andere Länder destabilisiert werden – linksfaschistische UNO Wahnideologie zur Schaffung eines weltweiten Einheitsmenschen hat Vorrang).

    Die Innenminister sehen jedoch, dass die Gehirnwäsche in den Ländern DE, SE, AT noch wirkt (Propaganda, ständige Gehirnwäsche, Zensur, Mediengleichschaltung, Umerziehung, …) und wollen die Zeit noch für die Abschaffung der freien Demokratien nutzen (UNO-Ziele verwirklichen).

    Vollkommen von der Realität abgekoppelte und gehirngewaschene Gutmenschen retten die Welt und merken nicht, dass sie mit dieser Gesinnung und auf diesem Heuchlermoral-Niveau vor einigen Jahrzehnten anderen Diktatoren nachgelaufen wären, um deren Wahnideologien – als Eliten der jeweiligen Zeit – zu verwirklichen.

Comments are closed.