imageVon der Lügenpresse hört man seit Monaten, die Syrer und andere „Flüchtlinge“ seien gut ausgebildet, alles Chefärzte, Diplom-Ingenieure und so. Diese Lügen sind eine grenzenlose Frechheit, denn bei der Registrierung wird gar nicht nach einem Beruf oder einer Vorbildung gefragt, falls überhaupt noch eine Registrierung stattfindet.  Kein Politiker oder Staatsbediensteter hat eine Zahl, die Lügenpresse schon gar nicht. Sogar die SPD-Ministerin Nahles hat neulich gesagt, dass höchstens jeder Zehnte  bei uns eine Arbeit findet, und wenn die das sagt, kann man davon ausgehen, dass es jeder Hundertste ist. Der Rest samt Frau und Kindern landet lebenslang im deutschen Sozialamt. Lügenpresse halt mal endlich die Fresse!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

153 KOMMENTARE

  1. Grünen-Faschistin Claudia Roth:

    „Es sind nicht alle Flüchtlinge verwertbar!“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hätte das ein AfD-Politiker gesagt… dann wären wieder die links/grünen Medien und Gutmenschen durchgedreht.

  2. Die Lügen die uns da aufgetischt werden, zeugen von einer abgrundtiefen Verachtung für den Leser und Zuschauer. Und weil sie jeden Dreck fressen den man ihnen vorsetzt, ist die Verachtung absolut berechtigt.

  3. Es war doch jedem denkenden Menschen klar, dass die Geschichte von den hochqualifizierten Syrern ein Lügenmärchen ist. Nur gibt es denkende Menschen unter Politikern noch seltener als Ärzte unter den syrischen „Flüchtlingen“.

  4. Was sehe ich da auf dem Bild,
    hurra, das ist ein teil der Schwarmintelligenz die uns Regiert fehlt nur noch das Restliche
    Pack
    ,
    sorry Pack das bin ja ich.
    Nach erfolgreichem MULTI_KULTI_GULAG Chaos,
    sieht es so aus, als ob die noch eine Schweinerei aushecken….

  5. Das muß ein schwerer Verlust für Syrien sind: 4 Millionen Ärzte, Ingenieure und Gentechniker haben das Land bereits verlassen….

  6. Der Winter kommt und Mutti weiß wo Dein Haus wohnt!
    Um aus dem Heerlager der Heiligen zu zitieren: …die sogenannte christliche Nächstenliebe wird sich als ohnmächtig erweisen. Die kommenden Zeiten werden grausam sein.

    Nun, wir PIler haben wenigstens gewarnt. Die Rufer in der Wüste. Nix hat’s gnutzt!

  7. Bei 1 Millionen, würden also,laut Nahles, 100000 Leute einen Job finden, die 900000 anderen, Familien Nachzug noch gar nicht berücksichtigt, werden dann aus Steuermitteln versorgt, reichen da das Steueraufkommen der 100000 ? Das lohnt sich wohl nur für die Wirtschaft die in dem Bereich ihr Geld macht, bringt aber dem Volk gar nichts.

  8. „Lügenpresse halt die Fresse“ habe ich so gegen 2010 rum das erste mal auf einem T-Shirt eines Kunden im Mockau-Center ( Leipzig ) gelesen.

  9. Alles Fachkräfte ! Deshalb war ja Syrien auch vor dem Bürgerkrieg ein hochmoderner Vorzeigestaat mit eigenem Silikon Valley. Alles verarsche !
    Die landen zu 90 Prozent früher oder später in Hartz IV. Da fühlen sich ja jetzt
    schon die meisten recht wohl drin, da machen sich dann unsere neuen Bereicherer einen schönen Tag. Ist doch muckelig ! Die Frau kriegt öfter mal ein paar Kinder brauch sie nicht arbeiten (pro Kind 3 Jahre Erziehungszeit). Und falls es mit dem Kinder kriegen vorbei ist, macht sie halt notgedrungen bis zur Verrentung Sprachkurse ohne Lernerfolg über von uns gezahlte Steuern.
    Was will man mehr ! Demnächst kommt ja vielleicht auch der Soli für Flüchtlinge. Da kommt Freude auf. Kann der doofe Deutsche vielleicht nochmehr buckeln und mit 80 in Rente gehen um diesen Wahnsinn zu finanzieren. Da ist das Pack dann doch noch gut genug für. Na gute Nacht
    Deutschland ! Das wars dann wohl, Mutti schafft das schon !

  10. Sollten syrische Ärzte unter den „Flüchtlingen“ sein, sollten die sich ihrer Aufgabe besinnen und in ihrer Heimat den Kriegsopfern helfen. Dabei mag man sie gern mit allem Nötigen unterstützen.

    Nicht überall in Syrien lebt man unter Dauerbeschuss und nicht überallhin greift politische Verfolgung durch wen auch immer.
    Nötigenfalls sollte man ihnen eine Leibgarde aus UN-Soldaten mitgeben.

  11. Das 95 Prozent dieser Asylforderer nichts taugen wußte der kleine dt. Steuer-Michel von der Straße schon vor einem Jahr.

    Aber da wurden uns, ganz dreist von der Politik,diese Asylanten als Fachkräfte verkauft. Und nun?

    Nun muss der dt. Steuermichel wieder mit Abermilliarden diese Asylinvasoren die nächsten Jahrzehnte durchfüttern, wie er auch schon die Millionen moslemischen Gastarbeiter, die vor Jahrzehnten kamen, immer noch durchfüttern muss.

    Hilfe…. wir werden von politischen Vollpfosten und Schwachmaten regiert!

    (Die Einzigen die sich freuen, ist die dt. Industrie… schön billige Arbeits-Sklaven sind gekommen und auch noch freiwillig!)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Milliarden für die Integration

    „Nicht alle sind hochqualifiziert“:

    Nahles befürchtet arbeitslose Flüchtlinge

    Arbeitsministerin Andrea Nahles will Flüchtlinge mit dem Einsatz von 600 Millionen bis 1,1 Milliarden Euro in den Arbeitsmarkt integrieren. Der Bedarf an Qualifizierung sei groß, sagte sie bei der Beratung des Bundeshaushaltes 2016 im Bundestag.

    http://www.focus.de/politik/videos/milliarden-fuer-die-integration-nicht-alle-die-kommen-sind-hochqualifiziert-nahles-befuerchtet-arbeitslose-fluechtlinge_id_4939246.html

    Nahles befürchtet…. herrlich naiv dieser Ausdruck… Deutschland hat schon über 8 Millionen Arbeitslose. Ganz klar das der Großteil dieser Asyl-Invasoren arbeitslos bleibt.

    Aber der kleine dt. Steuermichel darf das alles bezahlen bis er zusammenbricht.
    Wer zahlt dann?

  12. Die ganze öffentliche Diskussion ist doch sowieso vollkommen abgedreht:
    Was wollen wir denn mit syrischen Ärzten?

    SYRISCHE ÄRZTE WERDEN IN SYRIEN GEBRAUCHT!

    Davon ab werden 90% der „Flüchtlinge“ in der Sozialhilfe landen, wie in Dänemark oder in der Schweiz auch!

    Die Forderung kann nur lauten:

    GRENZEN ZU, SCHENGEN AUFHEBEN, KEIN BARGELD MEHR!

  13. Gerade auf CNN Bericht aus Mazedonien: Gründe, die die, von der mazedonischen Regierung nicht als Flüchtlinge, sondern als illegale Einwanderer(!) betrachteten Personen angeben, warum sie nach Deutschland oder Schweden wollen: weil die ’social benefits‘ in diesen Ländern besser sind – verwunderlich, diese Aussage von Fachkräften, die laut Bundesregierung unsere Rente absichern sollen. Weitere Gründe: sie wollen zu ihren bereits hier lebenden Verwandten, und weil die Ausbildungsmöglichkeiten für ihre Kinder hier besser sind.

  14. #1 Drohnenpilot (13. Sep 2015 09:12)

    Grünen-Faschistin Claudia Roth:

    „Es sind nicht alle Flüchtlinge verwertbar!“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hätte das ein AfD-Politiker gesagt… dann wären wieder die links/grünen Medien und Gutmenschen durchgedreht.

    Oder gar Bodensatz, was aber erlaubt ist, wenn es um Deutsche geht:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146338342/Ein-simpler-Trick-der-Fluechtlinge-in-Arbeit-bringt.html

    „Wir sind bei deutschen Bewerbern am Bodensatz angelangt. Man kann es leider nicht mehr anders sagen. Das ist nicht nur ein Fachkräftemangel, das ist ein genereller Arbeitskräftemangel. Es fehlen bei den meisten die einfachsten Grundvoraussetzungen: zuverlässig sein, pünktlich sein, mitdenken.“ Als einen Mitarbeiter, der privat ehrenamtlich Flüchtlingen hilft, auf Mohammad A. und Mahmoud A. hinwies, begann Personalchef Schletter, sich mit Einstellungsmöglichkeiten zu beschäftigen. „Ich habe zwei Wochen gebraucht, um mich durch die gesetzlichen Bestimmungen für Flüchtlinge durchzuwurschteln und alles zu verstehen. Teilweise habe ich von den Behörden widersprüchliche Angaben bekommen“, sagt Schletter. Er glaubt, dass viele Unternehmer großes Interesse hätten, aber Hürden und Bürokratie fürchteten.

    Mahmoud und Mohammed gegen deutschen Bodensatz

    Lucke wurde vor zwei Jahren wegen Bodensatz von den linksgrünen Lügenmedien zerrissen!

  15. Grünen-Faschistin Claudia Roth:
    „Es sind nicht alle Flüchtlinge verwertbar

    Xxxxxxxxxxxxxxxx

    Möchte sie Wurst aus denen machen? Oder Kompost?

  16. #1 Drohnenpilot (13. Sep 2015 09:12)

    Grünen-Faschistin Claudia Roth:

    „Es sind nicht alle Flüchtlinge verwertbar!“

    Der Skandal in diesem Land ist doch die Tatsache, daß selbst für definitiv unverwertbare GRÜNE noch ein wertloser Hilfsjob geschaffen wird.

  17. Wie kann es sein dass eine Handvoll dumme POlitiker unsere Heimat zerstoeren koennen.
    Wie kann es sein dass in einer Regierung Deutschlandhasser das sagen haben.
    Ahh, ja, stimmt, wir sind ja noch unter Besatzung, tja dann ists wohl die NWO.

  18. Wir müssen uns doch nur anschauen, wie die Wissenschaft, die Industrie, die technische Forschung und Entwicklung, die medizinische Versorgung etc. in den Herkunftsländern der Migranten aussehen und aussahen. Dann wird einem rasch klar, dass wir uns bestenfalls drittklassige Bildung und Wissen ins Land holen. Und das ist noch optimistisch.
    Wir importieren großteils Analphabetismus, Unbildung, Intoleranz gegenüber westlichen Werten und religiösen Fanatismus. Und dies nennt sich offiziell Multi-Kulti.
    Bald wird Deutschland genau so elend aussehen, wie die islamischen Länder. Doch das ist offenbar so gewollt.

    Je suis Pack !

  19. Die wertvolle Qualitätspresse scheint bei diesem Thema völlig durchzudrehen.
    Ein Bekannter berichtet, sein Beitrag in einem Tageslügel-Forum sei wegzensiert worden.

    Auch dort ging es um die „vielen Ingenieure und Ärzte“, die nun kommen würden. Er verwies auf das desaströse Ergebnis der bisheringen Infiltration, wo die Statistiken klar sagen, daß ein Großteil der Eingesickerten in die deutschen Sozialsysteme diese auch weit überdurchschnittlich in Anspruch nehmen.

    Und belegte seine Aussage mit einem Tageslügel-Beitrag aus 2011, dass „ehemalige Flüchtlinge auf Hartz 4 abonniert“ sind, über die Hälfte der arbeitsfähigen Türken und alle arbeitsfähigen Libanesen gehen nach Aussagen deses Beitrages in Berlin nicht arbeiten.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/ehemalige-fluechtlinge-auf-hartz-iv-abonniert/3203628.html

    Wobei die Tageslügel-Autorin nicht näher auf den Umstand eingehen wollte, daß seinerzeit in Berlin mehr Libanesen Hartz 4 kassieren, als dort überhaupt gemeldet sind.

    Natürlich wurde „korrekt“ mit der üblichen Verschleierung „begründet“, warum dies so ist: 20 Jahre nach den Zuwanderungswellen aus der Türkei und dem Libanon können die Armen nicht arbeiten gehen, weil sie „Arbeitsverbot“ haben.
    Wobei jemand ohnehin nur Hartz 4 bekommt, wenn er auch dem Arbeitsmarkt in Deutschland zur Verfügung steht.

    Da wollte nun der Tageslügel seinen eigenen Beitrag nicht mehr lesen.

  20. Diese ganze stets von der ach so reflektierten Journaille nachgeäffte Mär vom Facharbeiter war von Anfang an lächerlich.

    Bei Illner neulich ließ man dann – wohl versehentlich – die Katze aus dem Sack: Nur 12% der Flüchtlinge der vergangenen Jahre wurden in den Arbeitsmarkt integriert (vermutlich davon ein Gutteil im Asyl-Business, also einer Branche, die es sonst gar nicht gäbe).

    D. h.: diese Menschen werden nie und nimmer unsere Renten finanzieren. Die werden nicht mal ihre eigenen Renten finanzieren. Unsere Nachfahren werden also neben der exorbitanten Rentenlast auch noch mehrere Millionen zusätzliche Sozialhilfe-Empfänger mitfinanzieren. Das sind dann mit den Familiennachzüglern zum jetzigen Stand mehrere Millionen Personen. Da sind die, die sich jetzt im gesamten Nahen Osten, ermutigt durch Muttis Extraeinladung, erst noch auf den Weg machen, gar nicht miteinberechnet. Wie soll das gehen?

    SPON bringt heute als Pädagogik-Aufmacher einen Artikel darüber, wie toll in früheren Jahren Wirtschaftsflüchtlinge Deutschland geholfen haben. Die können es echt nicht lassen. Die Politik und Journaille hat mit Fakten und Realitätsbezug so gut wie gar nichts mehr zu tun. Es geht nur noch darum, wer wie viele „Zirkuspudel hinter sich schart“.

    Ich hoffe, dass kein Bundesland so blöd ist, dem Reiter in München seine „Fachkräfte“ abzunehmen. Gerade Reiter hat besonders große Töne gespuckt. Und die reiche arabische Kauf-Klientel wir über kurz oder lang auch wegbleiben, wenn sie in der Maximilianstraße über auf dem Bürgersteig campierende Leute stiefeln müssen. Das Oktoberfest dürfte von nun an auch Geschichte sein.

    Diese Politik ist dermaßen kopflos, verbrecherisch für Einheimische, aber auch für die Zuwanderer, dass es einen nur gruseln kann.

  21. Nachricht aus dem ICE: der Invasorentsunami wird von München nach Norden kanalisiert 1. Klasse versteht sich, kostenlose Nutzung des Speisewagens, Müllbeseitigung durch eingeborene Untermenschen. Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben die Bereicherung angefordert und fiebern den Fachkräften entgegen. Pirinci hatte recht, keine Grenzen, kein Staat.

  22. Nach aus der EU/USA/Arabien gesteuerten Demontage von Assad und der erfolgreichen Beseitigung der stabilen Verhältnisse in Syrien zugunsten des immer stärker werdenden IS sind eben die Refugees ein Problem das man einkalkulierte und nun dem Pack vermitteln muss.

  23. Fürchterlich diese Vorurteile, werde mich von dieser Seite verabschieden.

    Natürlich sind die Flüchtlinge sämtlich Fachkräfte.
    Wer nachdenkt könnte selber darauf kommen.
    Soviele Dinge, alleine in meinem Besitz und Haushalt stammen aus Ländern, deren die Flüchtlinge entstammen.

    Autos, Stereoanlagen, Haushaltsgeräte, Computer, Software, Designermöbel, Sportboote, Motorräder, Chronographen, Mobiltelefone und vieles Andere mehr.

    Nein halt, sind wohl eher Schlauchboote, Muscheln, Genitalverstümmelung, Tierqüälerei und solche noch viel interessanteren Dinge.
    Die erwähnten Ärzte werden doch wohl keine Beschneider, oder Venerologen sein ?

  24. Noch weit aus schlimmer als der millionenfache Zuzug von Asozialen, Raubnomaden und Scharia-Krieger finde ich den Zustand unserer Medien.

    Es ist erschreckend zu sehen, dass die Medien faktisch wie in einem totalitären Regime gleichgeschaltet und auf Einheitslinie sind.

    Da waren die Medien im SED-Unrechts-Staat teilweise liberaler und abwechslungsreicher. Im DDR-Staat durfte man vorsichtige Kritik wenigstens verdeckt und durch die Blume sagen.

    Unsere GEZ-Sender haben erschreckend Ähnlichkeiten mit dem Saatsfunk von Nord Korea.

    Ich persönlich werde meinen GEZ-Einzugsermächtigung morgen widerrufen und nur noch auf Rechnung diese Dreck-Propaganda bezahlen. Bitte tut es mir gleich kündigt euere GEZ-Einzugsermächtigung. Das verhindert zwar diese Billig-Propaganda nicht, aber es den Herrschenden Schwierigkeiten an das Geld der Zuschauer zu kommen und verursacht diesem rotgrünen Dreckpack Kosten.

    🙂

  25. Ich werde mich dank Privat-Krankenversicherung hüten können, mich von einem syrischen „Arzt“ behandeln zu lassen. Wenn schon Pässe gefälscht werden, dann auch Hochschulabschlüsse oder Diplome. Wer will es denn nachvollziehen? Wird doch sowieso nichts mehr geprüft – geschweige denn ordentlich registriert (sind nicht vor ein paar Tagen einfach mal 200 – 300 „Flüchtlinge“ verschwunden??) Von einem Krankheits-Check mal ganz zu schweigen…
    Sehr bald wird es Deutschland sein, welches von den Rating-Agenturen runtergestuft wird. Weiß jemand, auf welcher Rating-Stufe Syrien vor dem Krieg stand?? War es gelistet?

  26. Wenn das Gästezimmer in meinem Haus beschlagnahmt!t wird will ich einen Koch dann hat das ganze wenigstens etwas gutes. 🙂
    Aber hallal Essen kommt mir da nicht auf den Tisch

  27. Wenn tatsächlich von 1 Million lediglich 100.000 eine Arbeit finden, werden die restlichen 900.000 von Hartz 4 leben. Man könnte jetzt mal ausrechnen wieviele Millionen Menschen von Hart 4 leben können bevor das System zusammenbricht, da es nicht mehr finanzierbar ist. Die Aussage der Merkel, dass es kein Limit gibt, wird dadurch natürlich widerlegt, weil es ab einer gewissen Zahl nicht mehr bezahlbar sein wird, trotz Steuererhöhungen, Rentenkürzungen und Arbeit bis 70. Wer also heute Flüchtlinge willkommen brüllt stimmt mit dem gleichen Atemzug
    für Absenkung seines Wohlstandes, teilweise bis zum Existenzminimum, wobei auch dies nach unten verschiebbar ist.
    Es ist somit ganz leicht auszurechnen wieviele Flüchtlinge noch kommen können, bis es nicht mehr bezahlbar ist. Wobei ich der jetzigen Regierung zutrauen würde, dass sie bereit wäre für die Flüchtlinge eine Billion weiterer Schulden zu machen.Somit können wir wahrscheinlich mit 10-20 Millionen Bereicheren die nächsten 15 Jahre rechnen.Dann wird aus dem sogenannten reichen Deutschland ein bitterarmes Deutschland geworden sein und die Welt fragt sich wie ein Volk so seine Zukunft wegwerfen konnte.

  28. #1 Drohnenpilot

    „es sind nicht alle
    Grünen-Politiker verwertbar.“

    bei genauem Hinschauen:
    überhaupt keiner ist verwertbar.

  29. #26 Templer
    Die GEZ zieht ja so oder so von meinem Konto ein hat meine Bankberaterin gesagt. Wegen denen war mein Konto im Minus und ich musste Überzugszinsen zahlen

  30. Die Lügenpresse hat damals schon behauptet als die Hunderttausenden rumänischen und bulgarischen Zigeuner nach Deutschland eingefallen sind, das seien alles Ärzte und Ingenieure. Dabei waren das alles Asoziale und Kriminelle.

    Und weil das so gut geklappt hat und die Bevölkerung diese Lüge geschluckt hatte, probieren sie es halt nochmals.

    Also, die asozialen aus aller Welt sind alles ohne Ausnahme Syrier, ganz arg traumatisiert, Arzte und Ingenieure, Atomphysiker, Raumschiffbauer und alle haben mindestens fünf Nobelpreise.

    Islam ist Frieden, Scheiße schmeckt gut und wir leben alle auf einer Scheibe.

    🙂

  31. bitte nochmal um den vollständigen link
    der Geschichte um die Bein stellende
    Journalistin –
    also Video mit Vorgeschichte.
    Danke.

  32. Es sind zwar wenig ausgebildete Mediziner unter den HUST „Menschen die zu uns kommen“ aber dafür mit Sicherheit zahlreiche Exorzisten, Naturheiler, Handaufleger, Wünschelrutengänger und Medizinmänner.

    Und für diese Berufszweige gibt es in der links-religiös-okkult-esotherisch verblödeten rotweinsaufenden und solarbedachten teutschen Mittelklasse viel Arbeit.

  33. Ich lache täglich über unsere blöden bundesdeutschen Brüder! Zuerst wählen sie das Gemerkel (beinahe und um Haaresbreite mit absoluter Mehrheit!)nebst Sozis und Ökobolschewisten und echten bolschewistischen Mordbanden und dann wird gejammert.

    Von wegen Kosten der Umvolkung, mit 75 in Rente und so. Freudig gewählt!

    So als hätte dieses Gelichter die letzten Jahrzehnte irgendwas für Volk und Land getan! Die Umvolkungspolitik wird ja seit Jahrzehnten betrieben. Genau DIES wurde bei den Wahlen bestätigt und da die Junta genazu DAFÜR gewählt wurde, macht sie eben das, WOFÜR sie gewählt wurde.

    Da ist nun großes Staunen angesagt.In Österreich ist mittlerweile die FPÖ auf Platz eins, die Wahlen in Oberösterreich und Wien werden ein Debakel für die Systemparteien. Natürlich haben wir auch eine Hand voll Gutmenschentrotteln, die von den Medien zur Mehrheit aufgeblasen wird, aber bei den Whalen schaut es anders aus!
    In Deutschland aber nicht.

    Liebe Brüder und Schwestern: Diesmal werden wir nicht bis zum letzten Mann und zur letzten Patrone aushalten. Und diesmal gibt es keinen Gröfaz und keinen Kaiser, dem ighr das KOmmende anhängen könnt! Slebst gewählt und nun löffelt es aus.

  34. Ein gewisser Türke, ein Herr Cem Özdemir, sondert heute auch wieder Unerbauliches ab:

    Wir brauchen in Deutschland einen Islam, der sich auf der Basis unserer Verfassung frei entwickeln kann„, sagte er. „Darüber müssen wir mit den Flüchtlingen offen und so früh wie möglich ins Gespräch kommen.“

    .

    Nein. Wir brauchen in Deutschland genau null Islam und müssen darüber ganz gewiß nicht „mit den Flüchtlingen ins Gespräch kommen.“ Führen wir jetzt schon Kapitulationsverhandlungen und kommen mit den Invasoren über die Grundlagen Deutschlands „ins Gespräch?“

    Letzter Absatz dieses Artikels:

    http://www.welt.de/politik/article146343386/Grundgesetzaenderung-und-geringere-Asylleistungen.html

  35. #26 Templer (13. Sep 2015 09:38)

    Noch weit aus schlimmer als der millionenfache Zuzug von Asozialen, Raubnomaden und Scharia-Krieger finde ich den Zustand unserer Medien.

    Geht mir genauso. Bei der DDR kann man wenigstens noch sagen, dass die Zensur von oben beschlossen wurde, also dass die Medien eigentlich nicht frei entscheiden konnten.

    Was mich heute erschüttert ist, dass die Medien sich vollkommen FREIWILLIG zensieren. Die sind schon soweit, dass eine staatlich verordnete Zensur überflüssig geworden ist, weil Medien sich in einer Art vorauseilendem Gehorsam selbst zensieren, obwohl sie es nicht müssten. Das ist komplett krank.

    Richtig übel ist auch, dass die Medien an der Hetzjagd auf alle beteiligen, die auch nur noch kritische Nachfragen stellen. Inzwischen sind wir ja soweit, dass grundsätzlich jeder, der nicht kritiklos in den „Heil Refugee“-Chor einstimmt, unter Nazi-Verdacht gestellt wird. Es geht wirklich NUR noch um Manipulation.

    Ich hätte NIE, wirklich NIE gedacht, dass die deutsche Presse einen derartigen Absturz hinlegen würde, wo es nur noch um Ideologie geht und um Manipulation, angefangen von diesen ständigen Kinderbildern (obwohl 77% der „Flüchtlinge“ junge Männer sind – aber wer kann denn diese süßen kulleräugigen Kinder abweisen, so hartherzig wird doch keiner sein….) bis hin zu diesem komplett albernen Facharbeitermärchen, schluchzenden Moderatoren, rührseligen Stories über Kümmer-Omas, die in Wahrheit oft nur ihre Einsamkeit übertünchen und Bemutterungs-Komplexe ausleben möchten usw. usw.

    Die deutsche Presse ist als Informationsdienstleister, was Fakten betrifft, für mich komplett gestorben. Die lese ich nur noch, um den Fortschritt der Massenhysterie, Verblendung und den Status Quo der manipulierten Masse mitzuverfolgen und mir dann ein paar Gedanken über die eigene Zukunft zu machen.

  36. @Kewil

    Der deutsche Bürger muss aus seiner Lethargie erwachen und nicht die Lüge, sondern den Betrug bekämpfen.

    Was wir erleben, ist der grösste Betrug in der Geschichte Deutschlands. Die Lüge ist nicht die Ursache, sondern die Konsequenz des Betrugs.

    Die Aussagen Merkels und Gaucks sind ebenso aus der Luft gegriffen, wie die Aussagen eines Investors, der ihr Vermögen verprasst und ihnen eine Kapitalrendite von 20% verspricht. Merkel und Gauck, die SPD-Gesellen sowieso, haben keine Ahnung wohin die Reise geht

    Soll nun die Lüge oder der Betrug bekämpft werden?

    Wenn sie feststellen, dass der Pilot in ihrem Flugzeug keine Ahnung vom Fliegen hat, diskutieren sie dann mit dem Betrüger oder ersetzen sie ihn durch einen Piloten?

    Merkel muss weg! Eine Diskussion ist hinfällig.
    Der einzige der das Flugzeug noch steuern kann ist Schäuble.

  37. Ich hätte da einen Vorschlag. In München stehen doch gerade dutzende von großen und beheizten Zelt auf den Theresienwiesen. Einfach die Zelte von Oktoberfest beschlagnahmen und dort die traumatisierten Flüchtlinge unterbringen. Mal schauen wenn die Gutmenschen selber persönlich betroffen wäre, ob die dann noch gute Gutmenschen wären?

    🙂 🙂 🙂

  38. Ist nicht Freiberg eine Stadt voller Nazis, die warnen vor solchen „Kunden“?
    *Geste des Kopfabschneidens! Polizei musste Warnschuss abgeben*
    „Freiberg – Mit einer mehr als deutlichen Geste drohte ein libyscher Staatsbürger, der bereits am Freitag in einem Netto-Markt auffällig wurde, den Mitarbeitern am heutigen Samstag erneut!“
    http://www.shortnews.de/beamto/1171208

  39. Zitat:
    Ich hätte NIE, wirklich NIE gedacht, dass die deutsche Presse einen derartigen Absturz hinlegen würde
    ————————————————-

    Deswegen habe ich mein Lügenblatt-ABO vor ca. einem halben Jahr gekündigt. Und Lügen-TV Nachrichten schalte ich, wenn überhaupt immer erst 5 min später ein, wenn die Asyl-Märchenzeit vorbei ist.

  40. @Kewil

    Der deutsche Bürger muss aus seiner Lethargie erwachen und nicht die Lüge, sondern den Betrug bekämpfen.
    ——————
    Der deutsche Bürger wird entweder mit Hartz 4 oder Bundesliga,oder mit beiden,anesthisiert..
    Alle anderen stürzen sich in ihre Arbeit.

  41. Lügenpresse:

    http://www.n-tv.de/politik/Zuwanderung-bringt-Deutschland-viel-Geld-article14046411.html

    Die in Deutschland lebenden Ausländer entlasten den Sozialstaat in Milliardenhöhe. Die 6,6 Millionen Menschen ohne deutschen Pass sorgten im Jahr 2012 für einen Überschuss von insgesamt 22 Milliarden Euro, wie eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung ergab. Jeder Ausländer zahlt demnach pro Jahr durchschnittlich 3300 Euro mehr Steuern und Sozialabgaben, als er an staatlichen Leistungen erhält.

    Der Beitrag der Ausländer zu den öffentlichen Haushalten könnte nach Berechnungen der Forscher durch ein höheres Bildungsniveau noch deutlich gesteigert werden. Wenn die bereits heute in Deutschland lebenden Ausländer unter 30 Jahren durchschnittlich das gleiche Bildungsniveau erreichten wie die Deutschen und dadurch im Job entsprechend besser verdienten, würde diese Altersgruppe über ihre gesamte Lebenszeit pro Kopf 118.400 Euro mehr an Steuern und Abgaben zahlen, erklärte die Bertelsmann Stiftung.

    Positive Effekte sieht die Studie auch in einer gesteuerten Zuwanderung, durch die gut ausgebildete Ausländer nach Deutschland kommen. „Je besser qualifiziert die Zuwanderer, desto höher ihr Beitrag zur Finanzierung der öffentlichen Kassen“, erklärte der ZEW-Experte Holger Bonin. Jeder Bürger könnte der Untersuchung zufolge um mehr als 400 Euro jährlich fiskalisch entlastet werden, wenn künftig pro Jahr mindestens 200.000 Zuwanderer nach Deutschland kämen und 30 Prozent von ihnen hoch und weitere 50 Prozent mittel qualifiziert wären.

  42. Meine Vermutung ist, dass 90% der Illegalen Kriminelle oder Sozialschmarotzer sind, die uns, unserm Land, schlichtweg schaden statt irgendwie nutzen, die wir als deutsche Steuerzahler zwar bezahlen dürfen, aber dafür von den Flüchtlingen schikaniert werden.

    Ein Beispiel:
    Letztens steht ein junger schmächtiger Deutscher neben seiner deutschen Freundin, da kommt ein ungefähr ebenso junger vor Kraft strotzender Neger mit seiner multikriminellen Gang an, nimmt einfach die Freundin an der Hand, und zieht sie vom Freund weg in eine Apotheke hinein, mit den Worten „Komm mit, ich zeig dir was!“ Die Freundin reißt sich dann los, und sagt „ich kann ihn (den Freund) doch nicht einfach so stehen lassen…“. Der deutsche Freund steht nur dumm und unsicher rum, und die Gang lacht sich scheckig und macht Faxen…
    Wahrscheinlich kannten sich zumindest der Neger und die Freundin, und die Szene lief offensichtlich unter der Rubrik „Flirt unter Teenager“ ab.
    Aber wer wie ich genau hin sah, der erkannte sofort, und fühlte deutlich, dass es sich um einen Rassismus-Fall handelte: Der Neger wollte den Deutschen bloßstellen, ihn ausgrenzen, ihn schikanieren, weil man es mit ihm als einzelner wehrloser Deutscher so machen kann, während er als Fachkraft mit seiner multikulturellen Gang sich ihm gegenüber alles erlauben darf.

    Solche und ähnliche Szenen erlebe ich dauernd in der Realität, immer dasselbe Schema: Immer Ausländer gegen Deutsche! Nie Deutsche gegen Ausländer, wie die Lügenpresse und Vaterlandsverräter uns weismachen wollen!

    Niemals erlebte ich es seit fast 50 Jahren, dass ein Maximalpignierter es gegenüber einen Türken oder anderen Ausländer wagte, sich solche Frechheiten herauszuhehmen, weil derjenige dann genau weiß, dass es Streß oder Messer gibt. Immer sind die Deutschen die Opfer, die Ausländer die Täter!

  43. Da die Angaben der Flüchtlinge zur Schulbildung und vermeintlicher Berufsausbildung sind rein freiwillig und werden stichprobenartig erhoben (die Überprüfbarkeit auf Richtigkeit sei sowieso mal dahin gestellt) und sind statistisch deshalb nicht verwertbar!

    Allerdings geht man davon aus, daß etwa 13% einen abiturähnlichen Abschluss haben. Jedoch haben 2/3 keine Berufsausbildung und jeder Fünfte gar ist ein Analphabeth/in.

    (Nachzulesen: https://www.tagesschau.de/inland/fluechtlinge-integration-101.html)

    Die Allerallerwenigsten sprechen zudem auch kein English geschweige denn haben Deutschkenntnisse. Warum auch?

    Andersherum, wenn ich mir jetzt vorstelle daß ich als halbwegs gebildeter Mensch in einem arabischen Land Arabisch lernen müßte und ich mich in einem arabischen Land dort mit dem erlernten Arabisch in den dortigen Arbeitsmarkt integrieren müsste(falls es denn einen geben würde, das sei mal dahin gestellt) dann würde ich mich richtig richtig schwer tun. Die Sprachen Deutsch und Arabisch sind so grundlegend unterschiedlich daß diese unterschiedlicher nicht sein können.

    Sprechen ist zudem eine Sache aber ich sollte doch auch Lesen und Schreiben lernen. Ich glaube das wäre eine Herausforderung wenigstens über 2 Jahre hinweg! Und unmotiviert und womöglich die „andere“ Kultur und Religion verachtend noch viel viel länger.

    Also das Märchen, daß die Flüchtlinge bei uns den Facharbeitermangel ausgleichen werden ist schlicht weg eine Lüge.

    Da werden auch Flüchtlingsquoten, die mit 100% tiger Sicherheit gesetzlich eingeführt werden nichts ändern. (Ich sehe schon bei den Einstellungsbögen den Satz „Refugees werden aufgrund der der gesetzlichen Quotenregelung bevorzugt eingestellt)

    Schon einfachere Berufe wie Bäcker oder andere Handwerksberufe (das soll jetzt keine Herabstufung sein; ich achte jeden der einen Beruf nachgeht – egal welchen Beruf) erfordern bei dessen Erlernung Sprachkenntnisse und Fähigkeiten mit dem Sprachgefüge umzugehen, sonst wird es schwer sein die Berufsschule schaffen.

    Diese Ärzte- und Facharbeiter Legende nervt mich persönlich am Allermeisten und ist schier nicht mehr zu ertragen.

  44. Münster

    Nach dem Angriff auf die Synagoge erfährt die jüdische Gemeinde eine breite Solidarität von vielen Gruppierungen und demokratischen Parteien. Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit ruft am Sonntag (13. September) zu einer Kundgebung vor der Synagoge auf.

    Der Angriff auf die Synagoge, bei dem – wie berichtet – nach Einschätzung der Polizei auf ein Fenster des Gemeindesaales von der Promenadenseite aus geschossen wurde, wirkt nach. Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster (CJZ) verurteilt den Anschlag auf die Synagoge und hat für den morgigen Sonntag um 18 Uhr zu einer Solidaritätskundgebung vor der Synagoge an der Klosterstraße 8-9 aufgerufen, um „ein Zeichen der Verbundenheit zu setzten“. Am Sonntagabend beginnt die Gemeinde mit den Feierlichkeiten zum jüdischen Neujahrsfest, das den höchsten jüdischen Feiertag Yom Kippur vorbereitet.

    Die CJZ teilt in ihrer Erklärung die von Bundespräsident Gauck in seinem Schreiben zum jüdischen Neujahrsfest geäußerte Empörung über die eklatante Zunahme antisemitischer Straftaten in Deutschland.

    Der Vorsteher der Jüdischen Gemeinde, Sharon Fehr, fordert die Gemeindemitglieder unterdessen in einer Erklärung auf der Internetseite der Gemeinde auf, es „nicht zu akzeptieren, wenn jüdische Menschen, wenn Synagogen, unsere jüdischen Bethäuser, attackiert werden. Andererseits, so Fehr weiter, wisse er auch, „dass wir in Münster eine junge, bunte vielfältige, dynamische, engagierte und weltoffene Mehrheitsgesellschaft haben, die für Ausländerfeindlichkeit, Islamophobie und Antisemitismus keinen Platz lässt“.
    http://www.wn.de/Muenster/2110741-Solidaritaet-nach-Angriff-auf-Synagoge-Eine-abscheuliche-Tat

  45. Auch in Schweden, woraus ich komme, behaupten die Politiker und die Lügenpresse dass die Einwanderer aus Syrien gut ausgebildet sind, sie sind fast alle Ingenieure und Techniker, was wir wissen ganz falsch ist. In Schweden nennt daher die PI-medien die syrischen Einwanderer „Kebaptechniker“.

    In der schwedischen Lügenpresse vergleicht man diese Einwanderung mit der Einwanderung von Europäern nach Amerika. Man vergisst doch zu erzählen was denn mit den Ureinwohnern in Amerika geschehen ist.

  46. WANN wird Merkel gestürzt? Ich wundere mich, dass sie noch nicht vom Thron gekippt wurde – ich wette bis maximal Ende Oktober, dann ist sie fällig – aber bis dahin herrscht hier noch mehr Chaos, kommen noch einige Millionen. WIE kann eine einzige Frau fast im Alleingang, wenn auch gedeckt durch die anderen Parteien, unser Land in Kürze derart umkrempeln und WARUM sind wir immer noch nicht auf der Straße????? Uns droht der deutsche Herbst, die Farbrevolution – ein Exportschlager der NWO.

  47. Die zwei ohne denken-Obama, Putin und Assad müssen sich tot lachen,wie EU kaputt geht.Die Merkel merkt das nicht,!!!Sie ist so verblädet von Islam,sie weiss nicht ,wohin.Die weltmächtige Lände noch das unterstützen.Deutschland war sehr hoch angesehen im Wirtschaft,deswegen Obama und Putin machen alles dagegen!-Europa NIEDERMACHEN!

  48. Nur 2 syrische Ärzte sind vielleicht angekommen; das haben andere schon längst gewusst. Schaut doch mal hin, wer kommt: Junge, kräftige Männer im besten Alter. Warum verteidigen die nicht ihr Land statt wegzulaufen? Ein Haufen erbärmliche Feiglinge, das sind sie alle. Wieviel Bataillone hätte man aufstellen können, eine ordentliche Grundausbildung vorausgesetzt, hätte man IS und Assad das Fürchten lernen können. Aber sie verschanzen sich hinter Frauen und Kindern und haben hier die grosse Fresse. Jeder von den zigtausenden ein Gewehr, genügend Munition und 25 Handgranaten – wer soll die aufhalten. Und sage keiner, die Männer haben Frau und Kind – mit Junggesellen alleine ist noch kein Land der Welt verteidigt worden. Daher nochmal: Feiglinge, die ihr Land anderen preisgeben – womit wir beim eigentlichen Thema wären: Wir als Deutsche sind gerade dabei unser Land aufzugeben. Danke Merkel, danke den vielen Vollidioten, welche die Asylforderer und eben beschriebene Feiglinge einzeln wie Fussballstars empfangen und feiern. Das ist mehr als krank. Oh, Deutschland, Qua vadis? Zudem Lügenpresse: 66 Prozent finden das toll, was derzeit läuft !!! Kann ich mir nicht vorstellen. Man hat wahrscheinlich 1000 „repräsentative“ Mitbürger in irgendwelchen Hinterhof Slums gefragt. Der Deutsche kann nicht so bekloppt ticken. Die Merkel muss man vor sich selbst schützen und ganz einfach abwählen. Kann einer diese Meinung teilen?

  49. Viele Berufe kommen für muslimische Flüchtlinge sowieso nicht in Frage. Stichwort „Halal“.

    Wie sollen Menschen einen Beruf erlernen, wenn ihre Religion diese Tätigkeit gar nicht erlaubt.

  50. Keine Sorge, alle Flüchtlinge werden zu Selbstständigen: Sie eröffnen Obst-und Gemüseläden, Handyshops oder Minimärkte und verkaufen sich die Waren gegenseitig. Wo ist das Problem? 🙂

  51. @ #29 derauswanderer

    10 bis 20 Milliarden in 15 Jahren ? Es wird viel schneller gehen. Wer in Doitschelan einen Aufenthaltstitel (Asyl oder Duldung etc.) hat, kann seinen Ehepartner nachholen, sofern dieser einfaches Deutsch spricht (?!). Im Fall der MUFLS sind es dann eben Eltern und Geschwister.
    Neulich war von einem anerkannten Asylanten zu lesen, der seine zwei Frauen und neun Kinderlein nachholte. Und schwupps wurden es zwölf Sozialhilfeforderer statt einem. Das ist vielleicht nicht typisch, aber mit einem Faktor vier bis fünf ist mindestens zu rechnen. Und wer weiß, vielleicht fallen den Gutmenschen noch Gründe ein, warum auch die erweiterte und meist riesengroße Sippe nachkommen darf. Ach was, nachkommen muss.

  52. Zitat

    #35 aristo (13. Sep 2015 09:55)

    Der einzige der das Flugzeug noch steuern kann ist Schäuble.

    /Zitat

    Ach Gott, Schäuble….

    Wir brauchen vollkommen andere Politiker, einen vollständigen Austausch der politischen Kaste.

    Ich freue mich auf die Herbstoffensive 2015 der AfD!

  53. #7 amenschwuiibleim2 (13. Sep 2015 09:23)

    „Der Winter kommt und Mutti weiß wo Dein Haus wohnt!“
    ————————————–

    Na klar weiß Mutti, wo mein Haus wohnt! Ich war ja auch so dämlich und habe die sogenannte Volkzählung/Wohnraumzählung vor Jahren ordentlich ausgefüllt.

    Dass mit einer Schweinerei zu rechnen war hatte ich im Gefühl, aber wer rechnete damit, dass damals schon die Unterbringung von Millionen ins Land zu lockender moslemischer „Migranten“ gemeint war, die untergebracht werden „müssen“.

  54. wo möchte Merkel die Fachkräfte mit sonder Diplome einstellen? Die werden niergendwo aufgenommen!!!sogar auch nicht im Gesundheistwessen-das ich würde überhaupt nicht riskieren-das geht auf Kosten von Patient und jede Menge Arbeit für Juristen und Krematorium!!!

  55. #36 Templer   (13. Sep 2015 09:55)  

    Ich hätte da einen Vorschlag. In München stehen doch gerade dutzende von großen und beheizten Zelt auf den Theresienwiesen. Einfach die Zelte von Oktoberfest beschlagnahmen und dort die traumatisierten Flüchtlinge unterbringen. Mal schauen wenn die Gutmenschen selber persönlich betroffen wäre, ob die dann noch gute Gutmenschen wären?
    ——————–
    Die Zelte sind auch hoch genug für Stockbetten! 🙂
      

  56. #68 Marija

    Soweit kommt es noch.

    Wir haben eine große schöne Wohnung, weil wir sie uns leisten können; sprich dafür arbeiten. Bei dem Gedanken hier junge männliche Flüchtlinge einquartieren zu müssen wird mir ganz flau im Magen…

  57. Ich möchte nicht von einem syrischen Arzt behandelt werden.

    Was soll ich von einem Arzt halten, der entgegen jeglichem ärztlichen Berufsethos die in seinem Land Leidenden und Krepierenden, die in den grenznahen Flüchtlingslagern Dahinvegetierenden, die sich keine Schlepper leisten können, nicht behandelt und ihnen nicht mit seinem Können hilft und stattdessen seinen Hintern nach Deutschland gegen Cash an Schlepper chauffieren lässt, um dort an irgendeiner Uni-Klinik reüssieren zu können?

    Für solche Leute habe ich nur Verachtung übrig und für Leute, die dieses Verhalten durch begeistertes „Hurra, ein Arzt, geben wir ihm sofort eine Stelle“ unterstützen, habe ich noch viel, viel mehr Verachtung.

    Solche Leute haben eben keine Humanität, es sind samt und sonders egoistische A….lö….!

  58. Man sollte aber zur Kenntnis nehmen, dass zumindest bei der FAZ-Spitze ein Umdenken stattgefunden hat, man lese die Kommentare von Jasper von Altenbockum, Berthold Kohler, Karl-Peter Schwarz… Die Leser können die Beiträge zwar nur „empfehlen“, aber das tun sie eindeutig: Die zweithöchste Zahl an „Empfehlungen“ (1136) hat Roger Köppels Gastbeitrag „Sozial ist, wer die Aufnahme begrenzt“:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/gastbeitrag-von-roger-koeppel-zur-fluechtlingskrise-13795978.html

    Die größte Zustimmung (1214) erfährt FAZ-Redakteur Reinhard Müller für seinen Kommentar „Deutschland darf sich nicht auflösen“:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-deutschland-darf-sich-nicht-aufloesen-13797998.html

    Auch die Leserbriefe am Samstag waren eindeutig: eine halbe Zeitungsseite gegen Merkel & Co. „Wie kann ich als ,guter deutscher Bürger‘ Einspruch erheben und Widerstand leisten gegen den Weg in den ,Vielvölkerstaat‘, dass er auch gehört wird?“, fragte Dr. MaX Josef Hanus aus München.

    Wir dürfen uns auf die nächste Umfrage zum Thema „Wie glaubwürdig sind die Medien?“ freuen, wenn sie denn stattfindet, bei der letzten gab nur noch ein Drittel der Befragten an, dass sie die Medien für glaubwürdig halten. Und auf die nächsten IVW-Quartalszahlen dürfen wir auch gespannt sein.

  59. #59 vitrine (13. Sep 2015 10:17)

    „Viele Berufe kommen für muslimische Flüchtlinge sowieso nicht in Frage. Stichwort „Halal“.

    Wie sollen Menschen einen Beruf erlernen, wenn ihre Religion diese Tätigkeit gar nicht erlaubt.“

    ———————————————

    Das is nu aber ganz ganz gemein. Wo doch gerade so viele Leute in den Pflegeberufen fehlen und auch Frau Merkel schon gesacht hat, da kommen nu so viele auf die wir schon lange warten. Ich lass mir gern den Hintern von einem Mohammedaner abputzen wenn es so weit is.

  60. Lübeck. Endlich sind sie da. In Gruppen oder vereinzelt stehen die geflüchteten Männer, Frauen und Kinder auf dem Volksfestplatz. Einige tragen noch Rucksäcke oder Plastiktüten. Warten in der Schlange vor Tischen, an denen jeweils ein Helfer vom Roten Kreuz und den Johannitern sitzt. Die Erleichterung steht ihnen ins Gesicht geschrieben.
    „Unsere Gäste kommen aus Syrien, dem Nordirak, Afghanistan und Eritrea – klassische IS-Gebiete, aus denen die Menschen fliehen“, erklärt DRK-Kreisgeschäftsführer Stefan Krause.

    http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Die-ersten-250-Fluechtlinge-sind-angekommen

  61. In der Union wächst die Kritik an Merkel:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-in-der-union-waechst-die-kritik-an-angela-merkel/12311194.html

    Vielleicht wird sie bald abserviert. Das ist unsere Chance! Wir müssen jetzt den Druck erhöhen:

    Hier bitte Merkel wegen des eigenmächtigen Aussetzens des Dublin-Abkommens und der Verletzung ihres Amtseides zum RÜCKTRITT auffordern.

    https://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/Service/Kontakt/kontakt_node.html;jsessionid=3E5243D0D412F95D820EFDB5761A1EFA.s3t2

    Hier bitte die Abgeordneten von CDU/CSU anmailen und um einen MISSTRAUENSANTRAG gegenüber Merkel bitten:

    http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete18/listeFraktionen/cducsu

  62. #77 Der boese Wolf

    Man sollte über die Anschaffung eines großen, gut abgerichteten Hundes nachdenken. Ist ja voll haram und schreckt ab.

  63. #79 Istdasdennzuglauben (13. Sep 2015 10:35)
    Es kommen immer mehr.Sind sogar Frauen dabei.

    Ich sehe nur unvermummte Kerle und Kopftücher, wo kein Mensch weiß, was sich darunter verbirgt.

  64. Laut Franziska Giffey (Bezirksbürgermeisterin in Neukölln) gibt es in Berlin 21 syrische Ärzte – wobei unklar ist, ob die das nur behaupten oder auch belegen können und welche davon als Arzt arbeiten.

    Kannte mal einen Medizin-Studenten palästinensischer Herkunft. Der hat ganz offen erzählt, dass er das Abi nur bekommen hat, weil sein Vater Bürgermeister war und jeder Lehrer, der dem Sohn schlechte Noten geben hat, richtig Ärger bekommen hat. Natürlich durfte er in Deutschland sofort einen der raren Medizin-Studienplätze antreten, ist klar. Dann hat er noch erzählt, wie scharf er das immer findet, wenn er im Rahmen seines Studiums in Frauen genital rumwurschteln kann. Ok, das geht wahrscheinlich auch manchen anderen so, aber irgendwie war das Anlass genug für mich, never ever zu einem Arzt aus Nahost zu gehen.

  65. Ach nee, es kommen keine Ärzte aus Syrien. Das ist schön. Noch schöner wärs, wenn auch keine Nicht-Ärzte kämen.

  66. Ich lese hier fast zu jedem Thema Kommentare, daß die Industrie die Ankömmlinge zwecks Lohn-Dumping einsetzen will.
    Für was denn bloß?
    Schichtbeginn: 6 Uhr.
    6 30 ist die erste Maschine kaputt!
    Und zum Hofkehren gibt es Vollautomaten!

  67. Ein schönes Foto. Der fremdgesteuerte Hosenanzug überlegt gerade, wie es die Plapper-Nahles loswerden könnte.
    Wer dem rassistischen Pack, dem braunen Mob und der fremdenfeindlichen Mischpoke auch nur ansatzweise die Wahrheit sagt, ist in der ReGIERung von Buntland nicht weiter tragbar.

  68. #67 Alemao

    Ach Gott, Schäuble….

    Wir brauchen vollkommen andere Politiker, einen vollständigen Austausch der politischen Kaste.
    ________________________________________________

    Heute Schäuble, morgen die AfD.

    Der Austausch der politischen Kaste ist aber eine wunderbare Idee.

  69. #84 Marija

    Da fängt das halal/haram Problem doch schon an! Servieren von Haram-Essen (Schweinefleischprodukte, nicht geschächtetes Fleisch, Alkohol) ist streng verboten. Manche gehen soweit darüber nachzudenken, ob Alkohol zum desinfizieren „erlaubt“ ist!

    Und die Geschlechtertrennung muß auch eingehalten werden. Welcher „stolze“ Jungmuslim wischt einem Ungläubigem schon den Hintern ab?

    Frauen haben wahrscheinlich genug damit zu tun sich um ihre riesige Sippe zu kümmern und kommen somit kaum in Frage.

  70. München :: wieder ca. 13.000 Flüchtlinge an nur einem Wochenende!

    “ Unser Engagement wächst uns erfreulich über den Kopf “ !!!!!????

    Heißt das , das wir jetzt ein sprudelndes Flüchtlings Perpetuum Mobile haben ??

    Ein hohes Intelligentes Mitglied der Bundesregierung Herr Gauck hat Angesichts der hohen Asylbewerberzahlen in der BRD von einem Notstand gesprochen, „der aber noch nicht Notstand genannt werden darf“.

    Als Waterboarding wird eine Foltermethode des simulierten Ertränkens bezeichnet ,welche in Deutschland verboten ist !!( ??? ) gibt’s bei uns jetzt das ultimative u WILLKOMMENS–Asylboarding?

    Alle Hirne stehen still,
    wenn Frau Merkel es so will !!!!???

    Fazit: Möchte Bundeskanzlerin Frau Merkel mit allen Ihren Kompetenzen den Friedensnobelpreis im Dezember ?

    Nur Patrioten erkennen Idioten.
    Wer patriotisch ist, kann nicht Fremdenfeindlich sein!

  71. #89

    „Kannte mal einen Medizin-Studenten palästinensischer Herkunft. Der hat ganz offen erzählt, dass er das Abi nur bekommen hat, weil sein Vater Bürgermeister war und jeder Lehrer, der dem Sohn schlechte Noten geben hat, richtig Ärger bekommen hat. Natürlich durfte er in Deutschland sofort einen der raren Medizin-Studienplätze antreten, ist klar. “

    Tja, ist gar nicht mehr nötig.
    Hab letztens gelesen, dass Flüchtlinge OHNE Zeugnisse nun per „Eignungstest“ für die Uni zugelassen werden.

    Zitat:
    „Die Anerkennung von Abschlüssen – auch da findet sich laut Brigitte Perlick von der Uni Erlangen-Nürnberg im Einzelfall eine Lösung. Wer kein Zeugnis mehr vorweisen kann, muss die Studienberechtigung anders belegen, etwa durch eine Zugangsprüfung. Perlick wünscht sich, dass das auch anderswo so unkompliziert wäre. Für sie steht fest, dass diejenigen, die heute noch Unterstützung brauchen, sich erkenntlich zeigen werden: „Die Flüchtlinge, das ist ein Schatz, den wir da haben.“ “

    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/fluechtlinge-so-helfen-universitaeten-und-hochschulen-a-1046473.html

    Und wenn dann so ein lieber kulleräugiger „Schatz“ an eine mit Doppelnamen gerät, kann man sich ja die Art des Eignungstests vorstellen..
    “ Oh, Schicksal, oh Welcome, bitteschön, NC wird eh überbewertet, alles so bürokratisch hier…“

    *kotz*

  72. #30 Templer (13. Sep 2015 09:38)

    Unsere GEZ-Sender haben erschreckend Ähnlichkeiten mit dem Saatsfunk von Nord Korea.

    Immer diese Vorurteile! Die Medienverantwortliche in Nordkorea ist Kim Yo Jong.

    Im Unterschied zu unserer Sekretärin für Agitation und Propaganda ist zu ihr zu sagen:

    1. Sie ist jung
    2. Sie ist schön
    3. Sie ist charmant
    4. Sie ist klug

    Was noch hinzukommt:

    5. Sie hat etwas Anständiges studiert (in der Schweiz, nicht in der DDR!).
    6. Sie hat die Gruppe „Laibach“ eingeladen.

    Reicht erst mal für den Anfang!

  73. #71 Der boese Wolf (13. Sep 2015 10:26)

    #42 Keiler

    Und wenn sich der Deutsche gewehrt hätte, hätte der Neger gleich die Rassismuskarte gezogen. Darauf muss Mann vorbereitet sein.
    Zitat

    Ist was wahres dran, aber nicht immer.

    Ich habe einem Neger vor ein paar Monaten eine Ohrfeige mitgegeben, nachdem er mich beleidigt hatte, das Verfahren ist dann vom Staatsanwalt eingestellt worden…

    Ob dieser undankbare freche Neger bei der Polizei die Nazikeule ausgepackt hat, kann ich allerdings nicht sagen…

    Wahrscheinlich hatte ich aber einen Zeugen, dass der Neger der Aggressor war, und deswegen verlief meine eindrucksvoll gezeigte Zivilcourage wohl unter Notwehr ab, und wurde eingestellt.

  74. #87 vitrine (13. Sep 2015 10:40)

    #77 Der boese Wolf

    „Man sollte über die Anschaffung eines großen, gut abgerichteten Hundes nachdenken. Ist ja voll haram und schreckt ab.“

    —————————————

    Klingelte vor Jahren ein Moha an meiner Tür, er sollte Papiere für ein Kfz abholen. Ich öffnete, neben mir stand mein Schäferhund. Der junge Mann flog vor Schreck förmlich die Stufen der Haustreppe hinunter und zitterte am ganzen Leib vor Angst.

    Später fragte ich meinen Ex, auch Moha, warum der solche Angst gehabt hätte, hat der Hund ihm was getan. Nein, sagte mein Ex, nichts – nur – bei ihrem letzten Zusammentreffen habe das Handy des jungen Mannes in seinem Auto geklingelt und der sei spontan dorthin losgerannt. Der Hund war dabei und wesentlich schneller als der Handybesitzer, hätte ihn verbellt und nur ein wenig die Zähne gezeigt.

    Mein nächster Hund ist auch wieder ein Schäferhund und wenn ich selber hungern müsste.

  75. Frauen in
    der Politik sind
    doch nicht so der Bringer.
    Jedenfalls lassen sie sich viel
    leichter auf ein Experiment mit
    ungewissem Ausgang ein. Und
    den Schaden hat am Ende
    das ganze Land, wie
    jetzt für jeden
    ersichtlich
    wird.

    PS.
    Die Formel
    ‚Experiment mit
    ungewissem Ausgang‘
    stammt nicht von mir, sondern
    ist eim Kommentar zur angespannten
    Lage entnommen, den Barbara John,
    besser bekannt als die Berliner
    Türken-Bärbel, grad heute
    im Tagesspiegel total
    Merkel-kritisch
    rausgehauen
    hat. Das
    gibt zu
    denken.

  76. Die Deutschen Politiker haben versagt, sie sind zu feige die richtigen Entscheidungen zu treffen etwa wie Orban.

    Echte Flüchtlinge brauchen Schutz, Nahrung und Obdach und dass kann auch alles in Zentralen Flüchtlingscamps in der Türkei oder Jordanien gewährleistet werden. Dazu braucht es keine Massenansiedlung von Moslems auf deutschem Boden.

    Wenn die Politiker wirklich glauben, sie könnten alle Armut und alles Elend dieser Welt durch Aufnahme aller die aus wirtschaftlichen Gründen hier bei uns einen Platz haben wollen lösen, dann werden wir alle hier in Deutschland bald selbst sehr arm sein und unser Land wird im Bürgerkrieg und in blutigen ethnischen Konflikten versinken.

    Die Grenzen müssen sofort geschlossen werden und alle müssen in sichere zentrale Flüchtlingscamps in der Türkei oder nach Jordanien verbracht werden.
    Internationale Hilfsorganisationen sollen die Leute dort so lange mit Lebensmitteln versorgen, bis sich der Konflikt in Syrien beigelegt hat, danach können sie mit dem Aufbau ihres zertrümmerten Landes fortfahren, natürlich werden wir Deutsche ihnen dabei helfen. Aber diese Massenansiedlung die gerade auf deutschem Boden Stadt findet wird unser Land und die Deutsche Gesellschaft zerstören. Deshalb müssen diese Versagerpolitiker gestoppt werden.

  77. Gibt es eigentlich neue Bilder/Videos aus Griechenland, Mazedonien oder Serbien zu aktuellen Lage?

  78. #110 eo (13. Sep 2015 11:03)

    Frauen in
    der Politik sind
    doch nicht so der Bringer.

    Was sagt eigentlich Alice Schwarzer dazu, die immer mehr Frauen in der Spitzenpolitik forderte? Um die ist es derzeit sehr still geworden.

  79. #65 Wonderland
    Da fällt mir auch ein,´Geiersturzflug´ mit dem Song „Besuchen sie Europa, solange es noch steht“
    Geringfügige Veränderungen im Text, dann haut das schon hin. 🙂

  80. @derauswanderer

    Es wird in 15-20 Jahren kein „Deutschland “ mehr geben.
    Was glauben Sie wohl, wozu dies alles stattfindet.
    Oder warum lässt Frau Merkel alle Schleusen öffnen.
    Das Märchen vom „Gutmenschen“ können Sie vergessen.
    Diesen Begriff hat man der Bevölkerung vor die Füsse geschmissen,
    damit auch das blöde Volk etwas hat, womit es diesen Wahnsinn erklären kann. Aber die Situation in Deutschlands ist mittlerweile so grotesk, da muss doch langsam auch die letzte Kartoffel kapieren, das so etwas nicht aus Naivität oder Hilfsbereitschaft passiert. Ich glaube nicht eine Sekunde daran, dass Frau Merkel sich nicht der Konsequenzen bewusst ist.
    Und sie gibt uns doch selber die Antwort. Immer wieder betont sie, das wir die Flüchtlinge bedingungslos aufnehmen müssen, um den „Traum von Europa“ nicht zu gefährden. Und was ist der Traum von Europa.
    Es ist ein Europa ohne Nationalstaaten. Es ist ein Bundesstaat Europa mit einer zentralen Regierung.
    Und wie kann man dieses Ziel erreichen?
    Man versetzt die Nationalstaaten in eine aussichtslose Lage, so das kein Land mehr in der Lage ist, selbständig die Probleme zu lösen.
    Irgendwann kommt man dann zu der Erkenntnis, das man nur „gemeinsam“ Lösungen finden kann. Und Deutschland spielt dabei die zentrale Rolle. Wenn Deutschland als grösste Volkswirtschaft und stabilisierender Faktor, bzw. Geldgeber ausfällt, zerfällt das Kartenhaus Europa in seine Einzelteile. Aus diesem Grund wird Deutschland von einer unfassbaren Flüchtlingswelle überrollt und es werden keinerlei Anstrengungen unternommen, diese einzudämmen. Mit Unruhen oder Bürgerkriegen wird Frau Merkel auf jedenfalls rechnen. Diese würden weitere Maßnahmen ermöglichen, auch die letzte Gegenwehr der Bevölkerung zu unterbinden.
    Der Gedanke eines Bundesstaates Europa ist schon sehr alt.
    Als Oberbegriff wird auch gerne die Bezeichnung „Globalisierung“ gewählt. Und diese Globalisierung hat sich die USA auf ihre Fahne geschrieben. Sie ist der Grund für diesen gigantischen Militärapparat und den über 700 Militärstützpunkten weltweit.
    Dabei geht es immer um ein Ziel, Russland. So war es zumindest in den Anfängen. Heute spricht man eher vom eurasischen Raum, da China und andere Staaten im Welthandel eine zentrale Rolle spielen. Dieser Raum wird von ca. 4,7 Milliarden Menschen bevölkert und dort werden 2/3 des
    Welthandels umgesetzt. Und dort lagern weit über 70% aller Bodenschätze. Wenn die USA ihre führende Weltmachtstellung langfristig sichern und den Dollar retten will, muss sie die Kontrolle über den eurasischen Raum erlangen. Und dafür brauchen sie Europa.
    Und sie brauchen ein Europa ohne die vielen Nationalstaaten. So ein Kontinent lässt sich nicht ausreichend kontrollieren. Gäbe es aber nur „eine“ Regierung,wäre jede Kontrolle um ein vielfaches einfacher.
    Und durch die Vermischung der europäischen Bevölkerung mit anderen Kulturen, wird auch die Akzeptanz der Bevölkerung erhöht, allen Massnahmen der USA zu folgen. Und Europa wird als ernsthafter Konkurrent im wirtschaftlichen Bereich ausgeschaltet. Und dies gilt ganz besonders für Deutschland.
    Denn auf Seiten der USA gab es immer schon eine Art „Urangst“.
    Dies ist eine enge Kooperation zwischen Deutschland und Russland.
    Die Kombination von deutschem Kapital uns russischen Bodenschätzen würde jedem amerikanischem Machtstreben ein Ende setzten. Und bezieht man China noch in diese Überlegung ein, kann man die USA sogar verstehen. Und vielleicht versteht der eine oder andere jetzt besser, warum gerade Deutschland so intensiven der NSA abgehört wird.

    Zum Schluss noch ein Gedanke zu TTIP.
    Warum bekommen sogar Bundestagsabgeordnete keinen Zugang zu den Akten. Einer der Abgeordneten hat den Gedanken geäussert, man hätte fast den Eindruck, es wären keine Handelsabkommen, sondern eine Art „Kriegsvorbereitungen“.

    Hat er so unrecht?

  81. #24 zimtstern (13. Sep 2015 09:33)
    Solche Schilder sollten in der ganzen EU angebracht werden!Danke Bulgarien!

    http://tn.new.fishki.net/26/upload/post/201509/12/1660803/gallery/7081uynfsnyehqg.jpg
    ********************

    Ein ähnliches Bild gab es hier schon, und zwar wir Polen die Flüchtlinge begrüßen würde.

    Ich denke es handelt sich um eine Fotomontage.

    Ist vielleicht witzig im ersten Moment, bei der Ernsthaftigkeit des aktuellen Problems ehe kontraproduktiv.

  82. #112 siglindewohlfahrt (13. Sep 2015 11:06)

    Gibt es eigentlich neue Bilder/Videos aus Griechenland, Mazedonien oder Serbien zu aktuellen Lage?

    Keine Ahnung. Aber ich habe vorhin gelesen (weiß leider nicht mehr wo), dass derzeit auf der Balkanroute soviele „Flüchtlinge“ unterwegs sind „wie nie“. Gute Nacht, Deutschland.

    Spätestens wenn der FC Bayern sein Stadion räumen muss, wird Reiter von den Münchnern in die Wüste geschickt. Soll er doch rumheulen – hat er doch selbst bis vor kurzen jeden Kritiker als rechtsaußen verortet.

  83. #91 Paula (13. Sep 2015 10:43)

    #89

    „Kannte mal einen Medizin-Studenten palästinensischer Herkunft. Der hat ganz offen erzählt, dass er das Abi nur bekommen hat, weil sein Vater Bürgermeister war und jeder Lehrer, der dem Sohn schlechte Noten geben hat, richtig Ärger bekommen hat. Natürlich durfte er in Deutschland sofort einen der raren Medizin-Studienplätze antreten, ist klar. “

    Tja, ist gar nicht mehr nötig.
    Hab letztens gelesen, dass Flüchtlinge OHNE Zeugnisse nun per „Eignungstest“ für die Uni zugelassen werden.

    Zitat:
    „Die Anerkennung von Abschlüssen – auch da findet sich laut Brigitte Perlick von der Uni Erlangen-Nürnberg im Einzelfall eine Lösung. Wer kein Zeugnis mehr vorweisen kann, muss die Studienberechtigung anders belegen, etwa durch eine Zugangsprüfung. Perlick wünscht sich, dass das auch anderswo so unkompliziert wäre. Für sie steht fest, dass diejenigen, die heute noch Unterstützung brauchen, sich erkenntlich zeigen werden: „Die Flüchtlinge, das ist ein Schatz, den wir da haben.“ “

    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/fluechtlinge-so-helfen-universitaeten-und-hochschulen-a-1046473.html

    Und wenn dann so ein lieber kulleräugiger „Schatz“ an eine mit Doppelnamen gerät, kann man sich ja die Art des Eignungstests vorstellen..
    “ Oh, Schicksal, oh Welcome, bitteschön, NC wird eh überbewertet, alles so bürokratisch hier…“

    *kotz*

    Wenn die hier bei uns studieren wollen, sofern sie überhaupt bleiben können, denn die meisten schwindeln schon bei der Nennung der Herkunft und des Asylgrundes, so kann der Eignungstest nur die deutsche Hochschulreife sein und nicht nur so ein rot-grüner wischi-waschi Eignungstest.
    Vielleicht sollten sie es auch zuerst einfach mal mit ehrlicher Arbeit probieren, Ausbildung + Berufsabschluss und wie viele Deutsche die ich kenne, nebenbei fürs Abitur pauken, mit Stress, schlaflosen Nächten, Versagensängsten und allem was dazu gehört.

    Hier her nach Deutschland zu kommen und mit Märchengeschichten den Hochschulzugange einfordern ist doch einfach nur eine himmelschreiende Dreistigkeit.

  84. #42 Babieca (13. Sep 2015 09:52)
    „Ein gewisser Türke, ein Herr Cem Özdemir, sondert heute auch wieder Unerbauliches ab:
    „Wir brauchen in Deutschland einen Islam, der sich auf der Basis unserer Verfassung frei entwickeln kann„, sagte er. „Darüber müssen wir mit den Flüchtlingen offen und so früh wie möglich ins Gespräch kommen.“

    ————————————–
    Das kann nicht wahr sein. Diese Polit-Krücke, Türke Özdemir gibt zu, dass es den Mohammedaner in 50 Jahren nicht gelungen ist

    „in Deutschland einen Islam, der sich auf der Basis unserer Verfassung frei entwickeln kann“

    herzustellen? Und das werden die gleichen Pfeifen nun, in wie viel Jahren?? mit mehreren Millionen Arabern schaffen? Und er meint unsere Leute sind weiterhin so blöde und schauen dabei zu? Glaubt der, dass das Merkel ewig lebt? Der Kerl ist beschränkter als ein Dreijähriger.

  85. Wie ich finde, weil ich die aktuelle Fahne mit der ich aufgewachsen bin und die ich im Gegensatz zu Frau M. sehr achte, m.E. passend und wissenswert dazu: https://www.youtube.com/watch?v=upVYeLcCfaE

    § 90a STGB – Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole
    (1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3 …. die Farben, die Flagge, das Wappen oder die Hymne der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Ebenso wird bestraft, wer eine öffentlich gezeigte Flagge der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder oder ein von einer Behörde öffentlich angebrachtes Hoheitszeichen der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder entfernt, zerstört, beschädigt, unbrauchbar oder unkenntlich macht oder beschimpfenden Unfug daran verübt. Der Versuch ist strafbar.
    (3) Die Strafe ist Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe, wenn der Täter sich durch die Tat absichtlich für Bestrebungen gegen den Bestand der Bundesrepublik Deutschland oder gegen Verfassungsgrundsätze einsetzt.

  86. Lieber #99 vitrine (13. Sep 2015 10:47),

    das war Spaß! Ich kenne die Brüder seit vierzig Jahren besser als mir lieb ist. Ich weiß, dass bei den Kerlen 8 von 10 ein Messer hinter dem Rücken halten und das habe ich denen immer gesagt.

  87. Özdemir ist natürlich ein U-Boot, dass aufgrund seines Namens erstmal nicht kritisiert werden darf. Das Mittel Ö. setzen sie dann meistens auch ganz schlau und wohldosiert ein. Aber zum Islam sollte er sich besser nicht äussern, er legt damit seine Karten auf den Tisch und wird unwählbar auch für viele Gutmenschen. Wohl schlecht gerieft worden ?

  88. #116 Jomenk

    Warum Frau Merkel alle Schleusen öffnen lässt, hat natürlich nichts mit Gutmenschentum zu tun. Es steckt offensichtlich ein Plan dahinter.

    Diesen Plan hat Frau ganz unverblühmt bereits vor vier Jahren auf dem Evangelischen Kirchentag vorgestellt. Als Merkel die Abgabe von Souveränität und Rechten forderte, um eine Neue Weltordnung (Zerschlagung der Nationalstaaten) zu schaffen, räumte sie mit der weit verbreiteten Meinung auf, die drohende „Neue Weltordnung“ wäre nur eine Verschwörungstheorie:

    https://www.youtube.com/watch?v=6nzAwNoSbUw

  89. OT

    Fr., 11.09.2015
    Flüchtlinge
    „Ein netter Slogan löst kein Problem“
    (Anm.: Probleme, die wir ohne Fluter u. Flutlinge gar nicht hätten!)

    Von Werner Kolhoff
    „“Heinz Buschkowsky, der alte Praktiker und SPD-Haudegen aus Berlin-Neukölln, hat Recht: Irgendwann wird aus dem Enthusiasmus dieser Tage Normalität. Und dann kommen die Probleme. Er weiß, wovon er redet. Wie es scheint, kommt dieser Zeitpunkt recht bald. Auch die CSU hat Recht, jedenfalls sofern sie auf die Spätfolgen der Merkelschen Entscheidung vom letzten Wochenende hinweist, die Flüchtlinge aus Ungarn unkontrolliert nach Deutschland zu lassen. Die erste »Spätfolge« ist schon an diesem Wochenende sichtbar: Es kommen noch mehr. 40.000 vielleicht.

    Falsch liegt hingegen CSU-Politiker Hans-Peter Friedrich mit seiner Bemerkung, es handele sich bei dieser Entscheidung um eine »beispiellose Fehlleistung«.

    Der Mann, von dem beispielhafte Leistungen aus seiner Minister-Zeit jedenfalls nicht öffentlich bekannt sind, kann nicht beantworten, was man denn mit den in Ungarn und Griechenland Gestrandeten stattdessen hätte tun sollen, die alle nach »Germany« wollen.
    (Anm.: Doch, kann man beantworten! Mit der deutschen Marine die Invasoren zurück in ihre Heimatländer schiffen, anstatt hierher zu bringen!)

    Verrecken lassen, wie das Kind am Strand von Bodrum(Dessen Vater ein syr. Schlepper, seit 3 J. Bewohner der Türkei u. der Steuermann des überfüllten Unglücksbootes war. Sein totes Kind wurde dann extra an den Strand für die Medien u. das Mitleid der Welt, besonders Deutschlands, drapiert, s.u.) oder die Opfer in den Schlepper-Lastwagen?““

    (…)

    UND NUN FORDERT DER SCHREIBERLING DES WESTFALEN-BLATTES(mit protestant. Hintergrund) mehr Anstrengungen, Geld, Wohnungen von Deutschland u. den Deutschen für Moslems u. andere bildungsunwillige Kulturfremde:

    „“Nötig ist zweitens aber auch ein realistischerer Blick auf die Flüchtlinge selbst. »Refugees Welcome« ist ein netter Slogan, aber er löst kein einziges aktuelles Problem, erst recht nicht die zukünftigen. Wenn es die Vision ist, dass all diese Menschen in zwei, fünf oder zehn Jahren hier völlig anerkannt und weitgehend assimiliert leben sollen und ihre Kinder gleiche Chancen haben – und das muss das Leitbild sein –, dann muss man mehr tun als nette Gesten und Erstunterbringung.

    Dann geht es vom ersten Tag an um wirkliche Integrationsanstrengungen beider Seiten: Deutschunterricht und Integrationskurse, Arbeit und Ausbildung, Wohnraum, die Verhinderung von Ghettobildung und Kriminalität, auch die Abwehr salafistischer Gruppen, die wie die Geier um die Neuankömmlinge kreisen.““

    DEUTSCHE NEHMT DIE ÜBERFLUTUNG HIN;

    VERWEIGERT EUCH EURER VERNICHTUNG NICHT!

    „“All das muss sofort beginnen. Blauäugigkeit ist da genauso schädlich wie die alte Verweigerungshaltung.““

    DEUTSCHLAND SCHULD, DEUTSCHE SOLLEN ES RICHTEN!

    „“Bei den Gastarbeitern hat Deutschland fast zwei Generationen zu Verlorenen zwischen den Kulturen gemacht und Parallelgesellschaften entstehen lassen…““
    http://www.westfalen-blatt.de/Ueberregional/Meinung/2110236-Fluechtlinge-Ein-netter-Slogan-loest-kein-Problem

    ++++++++++++++++

    Das zum Mitleidslockvogel mißbrauchte Kind:
    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtling/arbeitete-aylans-vater-mit-den-schleppern-zusammen-42550358.bild.html

  90. Frau Merkel nimmt mir meine Kinder. Sie sehen keine Zukunft in Deutschland und wollen mit ihren hohen Steuerzahlungen den Irrsin nicht mitfinanzieren.

  91. „Der Rest samt Frau und Kindern landet lebenslang im deutschen Sozialamt.“

    Und diese Kosten werden in aller Regel dort abgegriffen wo es sowie so schon klemmt: den unteren Einkommensschichten.
    Die „Elite“ trägt für ihren Teil ein gutes Gewissen und viele Moralbelehrungen bei. Alleine schon bei der Unterbringung der „Flüchtlingen“ halten sie das eigene Revier aus den Belegungsplanungen heraus.

    „Lügenpresse halt mal endlich die Fresse!“ …das tut gut, danke Kewil!

  92. Auf dem Bezirksparteitag gestern in Hildesheim sagte Gabriel: „Es ist ziemlich einfach, sich in vielen schönen Einfamilienhaussiedlungen für Flüchtlinge einzusetzen, wenn der einzige Flüchtling, der vorbeikommt, der Taxifahrer ist. Es sieht ein bißchen anders aus, wenn man in einer Großstadt lebt und schon seit mehreren Jahren keine bezahlbaren Wohnungen mehr findet.“

    http://www.ndr.de/nachrichten/Rund-200-Fluechtlinge-in-Oerbke-angekommen,fallingbostel158.html
    (ab Min. 01:16)

    Das sagt der Mann, der noch am Montag verkündete, dass man locker 500.000 und mehr Flüchtlinge jährlich verkraften könne…..
    Wir werden offensichtlich von psychisch Kranken regiert, die eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen.

  93. Dortmund/Unna: Streit im Bus
    „Gegen halb zehn am Donnerstagabend kochten die Emotionen in dem Bus, der die Flüchtlinge über die Autobahn 1 nach Rüthen bringen sollte, so hoch, dass der Fahrer kurzerhand den Bus auf der Zufahrt zur Parallelfahrbahn anhalten und die betroffene Familie aussteigen lassen musste. Zuvor war es in dem Bus zu einem medizinischen Notfall gekommen. Über das weitere Vorgehen gerieten Busfahrer und Angehörige in Streit. In der Konsequenz hielt der Fahrer den Bus an, verständigte Rettungskräfte und Polizei und ließ die Gruppe von etwa zehn Personen am Autobahnrand aussteigen. Die betroffene Frau wurde in einem Krankenhaus versorgt, die Feuerwehr betreute die Angehörigen und brachte sie nach Unna-Massen. Die verblienenen Flüchtlinge fuhren daraufhin mit dem Bus weiter Richtung Rüthen. Es sei für alle Beteiligten eine schwierige Situation gewesen, sagte Polizeisprecher Wortmann. Natürlich konnte der Busfahrer nicht mitten auf der Fahrbahn halten. In der emotional aufgeladenen Situation sei es aber auch für die Angehörigen schwierig gewesen, angemessen zu reagieren. „Wichtig ist, dass alles gut ausgegangen ist. Es gibt keinerlei Indizien, dass der Fahrer sich in irgendeiner Weise falsch verhalten hätte“, so Wortmann.“ http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/vermischtes/aktuelles_berichte/Autobahnkreuz-Dortmund-Unna-Streit-im-Bus-Fluechtlinge-steigen-auf-der-A1-aus;art29854,2816371

    Karlsruhe: Fahndung wg versuchten Totschlags
    „Zwei Männer hatten am frühen Sonntagmorgen des 30. August gegen sechs Uhr in der Straßenbahn der Linie 1 einen 25-Jährigen mit einem Messer und einer abgebrochenen Flasche attackiert und schwer verletzt.(…)Am vergangenen Samstag, 5. September veröffentlichten Polizei und Staatsanwaltschaft dann das Bild der Überwachungskamera aus der Straßenbahn. Seither gingen einige wenige Hinweise ein, die die Polizei aktuell überprüft: „Wie in solchen Fällen üblich, ermitteln wir mit Hochdruck“, erklärt der Polizeisprecher. Die Männer werden des versuchten Totschlags beschuldigt. Die beiden Haupttäter werden als Nordafrikaner beschrieben.(…)“ http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Karlsruhe~/Versuchter-Totschlag-in-S-Bahn-Gibt-es-schon-Hinweise-auf-die-Taeter;art6066,1725580

    Wilnsdorf: Einbruch
    „Am Mittwoch gegen 14.00 Uhr kam es Am Marienhain zu einem Einbruch in ein dortiges Einfamilienhaus. Ein Zeuge konnte in diesem Zusammenhang drei Tatverdächtige beobachten, die wie folgt beschrieben werden: Alle Mitte-Ende 20, einer mit grauem Oberteil mit Kapuze bekleidet, der zweite hatte schwarze Haare an den Seiten und rötliches Haupthaar, der dritte trug ein blaues Kapuzenoberteil. Alle drei waren augenscheinlich südländischer Herkunft.(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/3118954

    Innsbruck/A: Brutaler Raubüberfall in Lokal
    „Am Sonntagnachmittag gegen 16.10 Uhr betraten vier bisher unbekannte Täter ein Lokal in Innsbruck und attackierten einen 19jährigen Angestellten mit Schlägen auf den Kopf und in den Bauch. In weiterer Folge stahlen sie von der Theke die Geldtasche mit einem dreistelligen Eurobetrag und rissen ihm eine Goldkette vom Hals. Bei den Tätern dürfte es sich laut Polizei mit großer Wahrscheinlichkeit um Nordafrikaner handeln, „drei von ihnen waren ca 170-175cm groß der 4. war mit einer Größe von ca 150cm auffallend klein“, beschreibt die Polizei die Täter. Alle vier Männer trugen Schildkappen und der auffallende kleine Täter hatte die Haare an der Seite rasiert. Die eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief bisher negativ.“ http://www.unsertirol24.com/2015/09/07/brutaler-raubueberfall-in-lokal-angestellter/

  94. #4 yubaba (13. Sep 2015 09:15)

    Die Lügen die uns da aufgetischt werden, zeugen von einer abgrundtiefen Verachtung für den Leser und Zuschauer. Und weil sie jeden Dreck fressen den man ihnen vorsetzt, ist die Verachtung absolut berechtigt.

    Der Witz ist doch, daß die völlig verblödeten Journalisten und Gutmenschen an ihre Lügen wirklich glauben. Angefangen vom Waldsterben über den Klimawandel bis zur Asylantenlüge weiß jeder normale Mensch, daß es sich um Hirngespinste handelt. Aber die Lügenpresse berichtet über solche herbeiphantasierten Sorgen und drückt sich vor den echten Problemen.

  95. Merkel hat jeden Sinn für die Wrklichkeit verloren. Sie regiert über die Köpfe des Wahlvolkes hinweg und in ihrer Überheblichkeit, stets das Rüstzeug einfältiger Naturen,glaubt sie nicht nur, das deutschen Volk zu beherrschen,sie schwingt sich auf zur Beherrscherin ganz Europas auf. Ich glaube Lenin wars, der sagte, wenn die Menschen wüssten, von wieviel Dummheit sie regiert werden, dann……!

  96. Die schwarz-rot(h)-grüne Volksfront gegen Land und Bevölkerung hat inzwischen Fakten geschaffen, bei denen es selbst einigen mit-„verantwortlichen“ Politikern, speziell der CSU, „mulmig“ wird.
    Je offensichtlicher der Zusammenhang von Armutsinvasion und Islamisierung wird, desto mehr bestreiten die „Verantwortlichen“ in „Politik“ und Lügenmedien beides.
    Die Islam-Gangster in Saudi-Arabien, die Syrien durch Förderung des Terrors destabilisieren, nehmen keinen einzigen ihrer Glaubensbrüder als „Flüchtling“ auf, drohen aber an, hier in Deutschland 200 Moscheen bauen zu wollen. Auch hier werden sich genügend applaudierende Kretins finden, die das „ganz, ganz prima“ finden.
    Fakt ist, dass es speziell in den islamischen Ländern einen youth bulge gibt, einen Überschuss an jungen Leuten, vornehmlich Männern, die neben der Islamideologie diese Länder permanent destabilisieren, mit Bürgerkriegen überhäufen – und zu uns drängen.
    Ein wichtiger Fluchtgrund ist dabei der Kinderreichtum der orientalischen (und afrikanischen) Massen, für den wir „bösen weissen Europäer und Amerikaner“ nun wirklich nichts können (außer dass wir Medizin und Hygiene soweit entwickelt haben, wie sie heute sind!)
    Die „Empathie“, mit der zumeist jugendlich-naive oder angegraute GutmenschInnen jetzt „Willkommenskultur“ zelebrieren, würde im Normalfall für Sorge und Aufzucht von eigenen Kindern anfallen und aufgebraucht werden. Von der Langeweile, die viele dieser Kretins treibt, will ich gar nicht reden…

    Schon vor Jahren hatte Oriana Fallaci, die weitsichtige und mutige italienische Journalistin über die „Arbeiter“, die inzwischen zu „Fachkräften“ aufgestiegen sind, geschrieben: >i>“Darüber hinaus pflanzen sie sich unaufhörlich fort. Die Italiener bekommen keine Kinder mehr, diese Dummköpfe. Die übrigen Europäer auch nicht. Unsere ‚ausländischen Arbeiter‘ dagegen vermehren sich wie die Ratten.“
    „Rassismus“ tönte es aus allen medialen politisch-korrekten Gewehrläufen, aus denen heute „die Macht“ kommt…
    Das mit „den Ratten“ darf nicht gesagt, noch nicht einmal gedacht werden, obwohl es offensichtlich ist. Dafür dürfen wir der Zuwanderung aus dem „islamischen Kulturkreis“ lebenslang und über Generationen sozialstaatliche „Lohnersatzleistungen“ zahlen, die den orientalischen Kinderreichtum, auch in unserer Mitte, quasi „wirtschaftlich“ honorieren. Bezeichnend ist, dass die einheimischen, deutschlandhassenden Anhänger von Multikulti und der jetzigen hysterisch-frenetischen Willkommenskultur in der Regel wenig bis gar nichts zum Sozialstaat beitragen!

    Der ehemalige Kanzler der „ruhigen Hand“, der den Hartz-IV-Sozialismus einführte, der die Leistungen von Leistungserbringern an zum Teil lebenslange Leistungsbezieher umverteilt, forderte in der jetzigen Situation noch mehr „lange Finger“, bzw. „Einwanderung in die Sozialsysteme“. Da sind auch LINKE und GRÜNE hin und weg. Das alles verspricht nichts Gutes, wenn man auch die Gabriels, Oppermänner und Co. hört – und Big Mother, als „Erichs Rache“, natürlich!

    Derweil sind die nächsten islamischen Anschläge und brennenden Straßenzüge und Stadtteile durch die „einfache“ und islamisch motivierte Gewaltbereitschaft unserer „Neubürger“ in ein paar Wochen und Monaten so gut wie sicher! Die Lügenmedien werden dann „zuwenig Willkommenskultur“ und „die Hetze rechter Brandstifter(!!!)“ dafür verantwortlich machen.

  97. Zahl von Syrien-Flüchtlingen gestiegen
    „Die Zahl von Flüchtlingen aus Syrien ist im August offenbar drastisch angestiegen, während aus den westlichen Balkanstaaten deutlich weniger Menschen als zuvor nach Deutschland kamen. Wie die Flüchtlingsorganisation Pro Asyl mitteilte, erhöhte sich die Zahl von Asylbewerbern aus Syrien von 25.794 im Juli auf gut 46.460 im August. Aus Albanien, von wo im Juli noch 17.346 Menschen nach Deutschland kamen, kamen im August nur noch 8524. Auch bei Mazedonien sank die Zahl von 1907 auf 1343, während sie bei Serbien anstieg – von 1867 auf 2159.
    Die Syrer stellten damit im August 44,5 Prozent aller Flüchtlinge, während es im Vormonat noch 31,1 Prozent waren. Der Anteil der Albaner sank von 20,9 Prozent auf 8,1 Prozent, die der Mazedonier von 2,3 Prozent auf 1,3 Prozent. Die Zahlen beziehen sich auf das so genannte Easy-Verfahren, bei dem die Verteilung auf die Erstaufnahmeeinrichtungen erfasst wird.
    Das Kosovo, von wo im Februar noch über 16.000 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen waren, spiele bei den Flüchtlingszahlen keine Rolle mehr, sagte Pro-Asyl-Geschäftsführer Burkhardt. „Es gibt einen immer geringeren Zuzug aus den Balkanstaaten.“ Die Herausforderung seien Länder wie Syrien oder Irak. Die Aufnahmebereitschaft in der Bevölkerung werde beschädigt, wenn der Eindruck entstehe, aus den sicheren Herkunftsländern komme ein großer Zustrom.“ http://www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/Deutschland-Asyl-Fluechtlinge-Zahl-von-Syrien-Fluechtlingen-gestiegen;art154776,3120018

  98. Es müßte sich keiner wundern,wenn mal jemand die
    Regierung stürtzen würde.
    jetzt ist mir auf 1000% sicherer Quelle zu Ohren gekommen,das sogar die deutschen Frauen für diese Pack in der Diezer Kaserne Freiherr von Stein putzen,
    weil es diesen Damen ja nicht zu zu muten ist ihren
    Dreck selber zu reinigen.
    Mir wird übel bei dem Gedanken was die Merkel aus Deutschland macht,man müßte sie lebenslang fort sperren das sie unserem Land nicht mehr schaden kann,samt dem ganzen Anhang

  99. Arbeit zuerst für deutsche Bürger, das ist das Gebot der Stunde.

    Morgen ist PEGIDATAG – ab auf die Strasse!!

    Braunschweig spaziert morgen auch.

    Heute in V-S, wer kann sollte dorthin.

    AFD muss unterstützt werden.

    PACKen wir’s an. Die Zeit ist reif.

  100. Die Lügenpresse, allen voran die ZEIT, wird es nicht mehr lange unter dem Deckel halten können.

    Die Hannoversche Allgemeine Zeitung haz.de hat auch schon reagiert. Neuregistrierungen sind nicht mehr möglich – es kommt immer die Meldung, dass der Server einen Fehler hat.

  101. Hier bei uns in Diez sind Anfang dern Woche in die Freiherr von Stein Kaserne einpaar hundert von dem Pack eingezogen.
    Die Damen dürfen noch nicht mal selbst putzen dafür gibt es deutsche dumme Frauen die das für die machen.
    Das könnten die doch wenigstens selbst machen.die Merkel und Clan müßten Lebenslang hinter
    Gittern das sie nicht noch mehr Schaden anrichten können.

  102. Sogar die SPD-Ministerin Nahles hat neulich gesagt, dass höchstens jeder Zehnte bei uns eine Arbeit findet, und wenn die das sagt, kann man davon ausgehen, dass es jeder Hundertste ist. Der Rest samt Frau und Kindern landet lebenslang im deutschen Sozialamt.

    Trotzdem hält die Wirtschaft an der Masseneinwanderung.
    Wenn sogar ein Paar Prozente der Siedler arbeitstauglich / -willig sind, dann hat die Wirtschaft schon die gewünschten Effekte (Lohndumping, Verschlechterung der Arbeitsverhältnisse usw.).
    Aber schon die bloße Anwesenheit dieser Massen übt den erwünschten Druck auf den Arbeits- / Wohnungsmarkt (=>Mietensteigerung).

    Die Kosten trägt die Gesellschaft, deshalb interessieren sie die Wirtschaft überhaupt nicht (Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren).

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.dieter-zetsche-daimler-chef-will-fluechtlingen-chance-geben.60c23508-d57f-4c5a-ae49-ee0f9d9cc492.html
    Dieter Zetsche Daimler-Chef will Flüchtlingen Chance geben
    red/dpa, 06.09.2015 08:01 Uhr
    „Genau solche Leute suchen wir doch.“ Daimler braucht Fachkräfte – und hofft, sie in Flüchtlingsheimen zu finden. Konzernchef Zetsche will aktiv um Flüchtlinge werben. Indes fordert Porsche-Chef Müller mehr Engagement aus der Wirtschaft.

    „Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf die Gefahr des Galgens.
    http://www.glanzundelend.de/auswahl/marxengelszitate.htm

  103. #48 ha-be

    Und Lügen-TV Nachrichten schalte ich, wenn überhaupt immer erst 5 min später ein, wenn die Asyl-Märchenzeit vorbei ist.

    Genauso mache ich es auch. Es ist einfach nicht mehr zu ertragen, dauernd diese Bilder von süßen kleinen Flüchtlingskindern mit braunen Kulleraugen, Frauen mit Babys auf dem Arm usw. – Dabei sieht man doch, wenn mal kurz auf Totale geschaltet wird, in der Flüchtlingsmasse einen Haufen junger Männer, finster dreinblickend oder mit triumphierender Siegergeste.

    Unerträglich auch die Reihen applaudierender Gutmenschen am Münchener Hauptbahnhof, grau gelockte Öko-Omas mit vor lauter Hilfssyndrom verklärtem Blick – sind die alle besoffen oder was haben die vorher geraucht???

    Merken die denn gar nicht, was die Merkel ihnen da aufgehalst hat? Ist denn niemand in der CDU Manns genug, endlich mal mit der Faust auf den Tisch zu hauen und zu sagen; Stopp! Jetzt ist es genug!“ Haben die alle so viel Angst vor „Mutti“, dass sie nicht mal deutlich werden? Auch Seehofer eiert nur rum („das wird jetzt schwer“), Tillich wagt nur ganz sachte Kritik an Schengen, dabei ist Schengen nicht das Problem, die Merkel ist das Problem!

    Und die übrigen „Landesfürsten“? Hat sich da mal einer beschwert über Merkels einsame Entscheidung, alle Flüchtlinge unkontrolliert ins Land zu lassen? Schließlich müssen die Länder und Kommunen das jetzt ausbaden, was die Merkel angerichtet hat.

    Deutschland schafft sich ab! Das hätte Thilo Sarazzin selber wohl nicht gedacht, dass es so schnell gehen würde.

  104. #28 luther (13. Sep 2015 09:37)

    Früher hat sich nicht jeder Deutsche den ICE leisten können. Jetzt werden die dummen Deutschen auf andere Züge abgedrängt, nur dass die Invasoren mit bestmöglichem Luxus zu ihrer Beute transportiert werden können.
    Man sollte vom missbrauchten ICE zwei Bilder machen: vorher — nachher.
    Aber die Lügenpresse würde glatt die Bild-Unterschriften vertauschen und beweisen, wie die lieben Neubürger alles verbessern.
    Sch.. auf den Gängen und aufgeschlitzte Sitze bereichern uns ja ungemein.
    Hätte die Lokführergewerkschaft nicht jetzt streiken können?

  105. ot

    Flüchtlingskrise: AfD fordert CSU zum Koalitionsaustritt auf

    “Unser Land verändert sich durch den unkontrollierten Strom der Zuwanderer vor unseren Augen dramatisch und die Kanzlerin handelt nicht. Im Gegenteil: Vollmundig verlautbart sie, es gebe keine Obergrenze, Deutschland könne unbegrenzt Zuwanderer aufnehmen.”

    Dass sie damit gegen den Willen der “meisten Deutschen” handele, scheine Merkel “vollkommen gleich zu sein, zumal sie weiß, dass die Bürger de facto keine Möglichkeit haben, sich gegen ihre Politik zu wehren”, so die AfD-Vorsitzenden weiter. “Im Namen der AfD fordern wir die CSU angesichts der dramatischen gesellschaftlichen Lage in Deutschland auf, sich ihrer Verantwortung zu stellen. Merkels bekannt gewordene Forderung nach einem anderen Deutschland ist ein Ausverkauf deutscher Interessen.”

    Gute Kommentarmöglichkeit:
    http://www.pfalz-express.de/fluchtlingskrise-afd-fordert-csu-zum-koalitionsaustritt-auf/

  106. #42 Babieca (13. Sep 2015 09:52)

    Ein gewisser Türke, ein Herr Cem Özdemir, sondert heute auch wieder Unerbauliches ab:

    „Wir brauchen in Deutschland einen Islam, der sich auf der Basis unserer Verfassung frei entwickeln kann„, sagte er. „Darüber müssen wir mit den Flüchtlingen offen und so früh wie möglich ins Gespräch kommen.“
    ================================
    Der Herr Selbsteisen (so heißt Özzis Name auf deutsch) kennt seine Religion nicht.

  107. —der boese wolf–
    ich vermutte,die alle mänliche Bereicherungen alle studiert Medizin-fast alle sind Gynekologe,sie brauchen dazu keine Praxis,die machen alles im der Natur,und weiber bereichern auf HIV,Hepatitis,TBC,wenn Glück haben,kriegt noch Syfillis und Krätze

  108. Nur mal so als Denkanstoss…

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland heraus geleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Zitat: Fischer, Joseph Martin

    Und versteht sich „unsere“ Kanzlerin als Kanzlerin von uns Deutschen oder versteht sie sich vielmehr als „EUropa-Politikerin“, die ihr deutsches Amt und uns Deutsche missbraucht, um EUropas Nutzen zu mehren, Schaden von EUropa abzuwenden und die VS von EU zu ermöglichen?

  109. Ein bisschen Situationskomik am Sonntagnachmittag……

    Wie sagte doch vor etwa zwei Wochen die zonenwachtlerische Mutti Erika_Kazmierczak so schön ?

    „WIR WERDEN ES SCHAFFEN“
    ………………………………………

    Soooo, jetzt bin ich so beim stöbern bei google/wiki, nach der Phrase „à la lanterne“ (franz. Rev.), über folgendes gestoßen:

    Ah! Ça ira (franz. wörtlich: ‚das wird gehen‘, im übertragenen Sinn: ‚wir werden es schaffen‘) bezeichnet den Beginn eines bekannten Kampfliedes aus der Zeit der Französischen Revolution, das im Mai 1790 entstand und während des Föderationsfestes vom 14. Juli 1790 häufig gesungen wurde.[1] Es rief zum Kampf gegen Aristokratie, Klerus und Adel auf.

    Ah! ça ira, ça ira, ça ira,
    Les aristocrates à la lanterne!
    Ah! ça ira, ça ira, ça ira,
    Les aristocrates on les pendra!

    Ah, wir werden es schaffen,
    Die Adeligen an die Laterne!
    Ah, wir werden es schaffen,
    Die (SSozialistischen)Adeligen werden wir aufknüpfen!

    Vielleicht sollten die verschiedenen Widerstandsgruppen, PEGIDA IDENTITÄRE, HOGESA etc. den Spiess umdrehen und dieses Motto dankbar aufgreifen.

    „WIR WERDEN ES SCHAFFEN“

    💡

    google sei Dank !!!

  110. —cuchullain—
    sie Fahren ICE Zug,und ich bin noch nicht gefahren,weil ich jeden Tag arbeite,ich habe keine Zeit.Sie kriegen alles von FEINSTEM!!!!

  111. Die Wirtschaft soll jetzt liefern, sie hat geplärrt und ihre Fachkräfte bekommen, jetzt bitte auch einstellen sofort.

  112. aktuell ist ja jeder Asylant ein Syrer!
    sind überhaupt noch Menschen in Syrien?

    gerade eben bei RTL aktuell:

    Schanzenviertel Ausschreitungen:
    man sieht nur linke Zecken, vor allem Punks!

  113. 114 Midsummer
    Alice Schwarzer hat keine Zeit sich zu äußern.
    Die hat aktuell Ärger mit ihrer Exgeliebten die ein Buch über ihre Beziehung geschrieben hat. Von wegen Alice S. hätte sich in der Beziehung wie ein Mann benommen und wäre sogar gewalttätig geworden.
    Alice Schwarzer schlägt ihre Geliebte Das ist echt der Brüller in Breitwand

  114. Bin mal gespannt wenn die wir die ins Haus gesetzt
    bekommen wie viele bei der Merkel mit ihrer großen Klappe leben

  115. Habt Ihr mal darüber nachgedacht, deutsche alte Leute bekommen im Heim 97 € Taschengeld, ein Asylant im Heim 142 €.

  116. Aber die Armen haben doch die 142€ verdient
    dafür sind sie doch weit gereist um sich von uns durchfüttern zu lassen.
    Ich dagegen muß jeden Tag ca 12 Stunden arbeiten um einigermaßen leben zu können.

Comments are closed.