saweltSabatina James ist Islamkritikerin, Menschenrechtlerin, Ex-Muslimin, die zum Christentum konvertierte und Autorin. Sie spricht gewohnt Klartext im heute erschienenen Interview in der Print-Ausgabe der WELT. Prädikat wertvoll und absolut lesenswert.

Diese Frau greift den deutschen Islam frontal an

Ihre Familie drohte Sabatina James mit dem Tod, weil sie den Islam aufgab. In dem Buch „Scharia in Deutschland“ rechnet sie ab – auch mit „naivem Integrationsoptimismus“ der Politik. Eine Begegnung.

Von Till-Reimer Stoldt

In der hintersten Ecke des Dorfrestaurants sitzt Sabatina James und ruft: „Herrlich!“ Sie schaut durchs Fenster, das eine wunderbare Aussicht bietet: auf leuchtende Herbstwälder und auf die bunten Hänge eines Weinberges. An den Nachbartischen murren ältere Herrschaften. Aber das drosselt die Lautstärke der 33-Jährigen kaum. „Herrlich“, ruft sie wieder und blickt zu ihren Begleitern, zu zwei schrankbreiten Männern mit ernster Miene und kahl geschorenem Kopf. Es sind Bodyguards.

Mehrfach haben militante Muslime der Islamkritikerin und Publizistin mit Mord gedroht. Deshalb weichen die Leibwächter ihr auch kaum mehr von der Seite – ob beim Friseur, im Supermarkt oder in diesem abgelegenen süddeutschen Dorfgasthof auf einer Anhöhe, in dem sie sich für ein Interview niederlässt. Und einen Teller Bratkartoffeln bestellt.

Das ist Alltag für die pakistanischstämmige Österreicherin, seit islamische Extremisten und die eigenen Verwandten ihr das Lebensrecht absprachen. Die Begründung: Sie habe Gott gelästert. Denn die einstige Muslimin konvertierte vor einem Jahrzehnt zum katholischen Christentum. Und das nicht in aller Stille, sondern öffentlich. Sie schrieb ein Buch über die Vorzüge ihres neuen Glaubens und hielt auch noch Vorträge darüber. Das brachte ihr ein Leben unter Polizeischutz ein.

„Es ist wichtig, Missstände im real existierenden Islam anzusprechen, anstatt sich auf einen erträumten Reformislam zu fokussieren“, Sabatina James Islamkritikerin und Buchautorin.

In den vergangenen Jahren hatte sie sich von der Öffentlichkeit ein wenig zurückgezogen und arbeitete vor allem in ihrem Frauenrechtsverein Sabatina e. V. Der unterstützt pro Jahr etwa 100 von Zwangsehe oder Ehrenmord bedrohte Frauen. Aber auch Ex-Muslime, die wegen ihres Austritts aus dem Islam verfolgt werden. Doch nun betritt sie mit ihrem neuen Buch „Scharia in Deutschland“ den Ring der politischen Islamkritik. Ja, sie sucht öffentlichen Streit.

Und weil ihre Kampfschrift nur so strotzt vor Angriffen auf alles, was im deutschen Islam Rang und Namen hat, wird sie den wohl auch bekommen. Aber das muss einen nur in Maßen besorgen, denn auch wenn James einen zarten, zunächst fast zerbrechlichen Eindruck macht – sie besitzt Nehmerqualitäten.

Weiterlesen in der WELT…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

73 KOMMENTARE

  1. Selbstverständlich darf Kaddor nicht fehlen, die nie konkret zu den Faschismus-Suren des Koran oder zur blutigen Geschichte des Islam Stellung nimmt und sich als Reformerin des nicht Reformierbaren feiern lässt:

    „Die reformmuslimische Publizistin Lamya Kaddor jedenfalls warnte schon vor Jahren, die meisten Islamkritiker mit muslimischem Hintergrund hätten „traumatische Erfahrungen gemacht“. Daraus zögen sie „den radikalen Schluss, der Islam schlechthin sei für ihr Unglück verantwortlich“. Und damit, so Kaddor, verzerrten sie das Bild einer Weltreligion. „

  2. Ja wie, verehrte GenoSS_innen von „Die Welt“ ?

    Die Islamkritiker_in….. sollte das denn nicht Islamophobikerin heißen ???

    „Diese Frau greift den deutschen Islam frontal an….“

    Aha ???

    Gibt es auch einen französischen iSSlam, einen spanischen iSSlam, einen luxemburgischen iSSlam, etc…. ????

    Man lernt nie aus…..

    Den „Humanismus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf !

  3. Super Frau! Meine Bewunderung und Hochachtung. Seit ich von x Jahren (schon lange her!) das Buch ‚Sterben sollst Du für dein Glück‘ gelesen habe, bin ich ein Fan von Sabatina Jones! Sie kennt den Islam 100%ig (aus Erfahrung) und redet 100% Klartext.

  4. #2 „die meisten Islamkritiker mit muslimischem Hintergrund hätten „traumatische Erfahrungen gemacht““

    Wer sollte denn sonst den Islam besser kennen – und kritisieren können – als solche, die bereits entsprechende „Erfahrungen“ mit dem Islam gemacht haben.

    Selten so dämliches Argument gehört wie das o.g. von L. Kaddor.

  5. So etwas als Titelbild der Springerpresse ?
    Die scheinen sich vorsorglich mit beiden Seiten anzufreunden, durch proportionierte wechselseitige Kritik. Seit Jahren lese ich PI. Die Erkenntnis ist, das auch zum Zeitpunkt der drohenden Apokalypse die linke Diktatur die Oberhand behält. Es wird noch eine Weile dauern bis sie uns die Hälse durchschneiden. Vielleicht ändert sich dann was. In Zeiten der Massenislamisierung haben wir 400 Islamgegner in Duisburg, 2000 in Erfurt 20.000 in Dresden. Hochachtung vor diesen deutschen Patrioten aber gegen TTIP gingen in Berlin an einem einzigen Tag 300.000 auf die Strasse und zwar weil die Linken es nicht wollen. Wir sind verloren. Einzig der Gang in den Untergrund wäre die Lösung. Aber wegen der Feigheit des Volkes die Existenz der Familie riskieren ? Wo es ohnehin in der bald aufkommenden Anarchie ganz legitim sein wird sich mit allen Mitteln zu verteidigen.

  6. Eine der wohl wichtigsten Passagen im „Welt“-Artikel:
    .
    – Selbst an wenigen Zehntausend libanesischen Bürgerkriegsflüchtlingen der 90er-Jahre hätte sich die gesamte „Integrationsintelligenz“ die Zähne ausgebissen. Die beherrschten heute mit ihren Clans die deutsche Drogenszene und hätten überdies No-go-Areas etabliert. Dass „bei Hunderttausenden Zuwanderern gelingen“ werde, „was bei Zehntausenden misslang“, scheint ihr zweifelhaft. –

  7. wichtiges OT

    Fahimi gibt Amt als SPD-Generalsekretärin auf

    SPD-Chef Sigmar Gabriel braucht eine neue Generalsekretärin. Yasmin Fahimi gibt dieses Amt auf und wechselt zum neuen Jahr ins Arbeitsministerium. Zwischen ihr und Gabriel soll es seit längerem Meinungsverschiedenheiten gegeben haben.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ueberraschender-wechsel-fahimi-gibt-amt-als-spd-generalsekretaerin-auf_id_5053687.html

    Warum verschwindet die Trulle nicht im Orkus ?

  8. OT

    105-Jährige flüchtet zu Fuß von Afghanistan nach Kroatien
    Bibihal Uzbeki wagt das Unglaubliche: Die 105 Jahre alte Frau verlässt ihr Heimatland Afghanistan in Richtung Europa – und flieht 20 Tage lang zu Fuß nach Kroatien. Ein Kraftakt für die mehrfache Urgroßmutter.

    Und die Erde ist eine Scheibe. Wie dumm muss man eigentlich sein um so einen Scheiß zu schreiben und dann noch denken das ein normaler Mensch das glaubt? Das heist, die Alte hat am Tag 200 Km zurückgelegt.
    Bravo. Meldet sie gleich bei Olympia an.
    Ein gesunder, junger Mensch kann über flaches Land max 50 Km am Tag zurücklegen.

  9. WOW… nee, ist klar… bin ja auch Mann 😉

    Aber auch mit geschlossenen Augen und wenn ich niemals auch nur ein Bild von ihr gesehen hätte: Eine absolut beeindruckende Frau!
    Scheut sich nicht, auch laut zu sagen, was Sache ist, unabhängig davon, ob es gerade irg.wem in den Kram passt oder nicht, sondern einfach nur das, was ist und wie es ist, basta.
    Steht im Leben und kämpft, nimmt dafür einen Spitzenplatz ganz oben auf der Abschussliste selbsternannter Pseudoverteidiger eines prämittelalterlich fehlverstandenen Islam in Kauf, während man/n (und frau) hierzulande oft schon nichtmal mehr wagt, die offizielle ‚Flüchtlings‘-Politik auch nur zu hinterfragen, weil der liebe, gutherzige, mediengläubige Nachbar, Kunde, etc. auf die Idee kommen könnte, man sei… na was wohl? Natürlich Nazi.
    [Und damit sei exemplarisch mal auf den aktuellen „stern“ (Nr. 45, 29.10.2015) verwiesen, S. 3, S. 24, S. 28-38 – aber Vorsicht: Handtuch bereithalten! Es treibt einem wieder die Tränen in die Augen.]

    Ihre Abstammung, vor allem aber ihre persönliche Vita und ihr mutiger Einsatz schützen Sabatina James hoffentlich davor, auch noch auf die Liste unserer einschlägig zuständigen Behörden zu geraten – nicht etwa, um sie vor durchgeknallten Fehlgläubigen zu schützen, sondern weil sie ja rechtsradikale Propaganda verbreiten könnte, wie jeder, der Kritik an gewissen Islam-Auswüchsen von sich gibt.

  10. #4 Hedwig

    Frauen wie Sabatina James werden nicht mehr lange in Mitteleuropa leben können. Wenn das rotgrün-shwarze Regime nicht gestoppt wird (Merkel muss weg wird nicht reichen), dann werden Frauen wie Sabatina James Mitteleuropa bis spätestens 2020 verlassen müssen!

  11. Nur ideologisch verblendete Buntpolitiker träumen von einem friedlichen Islam.
    Soll sich Grünen Volker Beck auf einen öffentlichen Platz in Riad, Teheran, Islamabad, Doha oder Maskat stellen und rufen: ich bin schwul und das ist auch gut so. Oder Gauck als christlicher Prediger die Erlösung durch Jesus preisen.
    Sie bekämen die Toleranz des Islams am eigenen Leib zu spüren und wären nicht mehr lange am Leben.
    Die Menschen in diesen islamischen Ländern können sich bei der Interpretation des Korans nicht alle irren.

    Aber unsere Buntpolitiker wollen unsere deutsche Kultur und unsere durch unsere Vorfahren erkämpften Errungenschaften unbedingt zerstören.
    Dafür gehen sie auch einen Pakt mit dem Teufel ein.

  12. Deutschland 2020-25

    30 Millionen „Flüchtlinge“?

    Wer dies für eine Übertreibung oder Panikmache hält, der lese einfach mal was heute im Handelsblatt steht

    NACH UNGLÜCKEN VOR LESBOS

    Fähren sollen „Flüchtlinge“ sicher aus der Türkei holen

    Wieder sind Boote mit hunderten Migranten an Bord vor Lesbos gekentert. „Wir müssen dieses Verbrechen beenden“, sagt der Bürgermeister von Lesbos und will nun Fähren zwischen Griechenland und der Türkei einsetzen.

    Was wird als nächstes kommen, es werden demnächst Sonderzüge und Sonderflüge eingesetzt um die kommenden Millionenmassen in Griechenland, vielleicht sogar bald direkt in Istanbul abholen.

    Als nächstes wird ähnliches in Libyen passieren, „Flüchtlinge“ gehen mit ihren Booten unter, oder sterben in der Wüste. Dann werden Sonderflüge direkt in die afrikanischen Hauptstädte eingerichtet und die „Flüchtlinge“ direkt vor Ort in Afrika und Asien abgeholt, dies wir ja schon diskutiert. Diese Sogwirkung wird gigantische Ausmaße annehmen

    Fazit: Die 30 Millionen fordernde „Flüchtlinge“, die mit einem enormen Anspruchsdenken ausgestattet sind, sind in den nächsten 5-10 Jahren nicht zu schaffen, dies dürfte hier jedem klar sein. Es stellt sich daher die Frage, wann wird das rotgrün-schwarze Regime zusammenbrechen, und mit ihm die sozial- und Rentensysteme und vor allem, wann wird die innere Sicherheit komplett zusammenbrechen.

    Immer dran denken, ein sterbendes und ein untergehendes Regime, wie das linksliberal rotgrün-schwarze Regime, richtet die schlimmsten Verwüstungen immer erst kurz vor seinem Untergang an. Wir müssen und also darauf einrichten, dass es noch verdammt bitter kommt für die Deutschen. Siehe 2. WK, dass schlimmste Kriegsjahr für Europa war das letzte Kriegsjahr, in diesem letzten Kriegsjahr gab es mehr Tote und Zerstörungen als die gesamten 5 Jahre Krieg davor.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/nach-ungluecken-vor-lesbos-faehren-sollen-fluechtlinge-sicher-aus-der-tuerkei-holen/12524114.html

  13. Die Welt bracht mehr Menschen vom Schlage einer Sabatina James, die dieser Steinzeitreligion aus dem Morgenland die Stirn zeigen.

    Wie bei Broder tut auch bei Sabatina James die Nazikeule der rotgrünen Dumm-Menschen ins Leere schlagen.

    Islamkritik ist keineswegs rechtspopulistisch. Gerade diese extrem gewaltbereite Religions-Ideologie steht so frontal gegen jedes rotgrüne Werte und Ideal, da muss man jedes Mal laut lachen wenn rotgrüne Irre sich ins Zeug für den Islam legen.

    🙂

  14. Was für wohltuende, klarsichtige Leute doch Sabatina James, Necla Kelek und der neulich mit seinem Deutschland-Text (der sich fast schon wie ein Requiem las) hier gewürdigte Imad Karim sind. Ganz im Gegenzug zu dem „bosnischen Filmemacher und Künstler Adnan Softic“, zu dem Nicolaus Fest schreibt:

    In der ZEIT plädiert der bosnische Filmemacher und Künstler Adnan Softic (40) unter der Überschrift „Mehr Balkan wagen“ für kulturelle Diversität. Die jetzt einwandernden Migranten „werden unser nationales Geschichtsbild zerstören. Dafür müssen wir ihnen dankbar sein.“ Ganz abgesehen davon, dass der Balkan kaum als Beispiel für multikulturelle Stabilität und Friedlichkeit gelten kann, findet sich die interessanteste Information am Ende des Artikels: Softic ist, wer kann es ihm verdenken, 1992 im Alter von 17 Jahren nach Deutschland gekommen, also kurz nach Beginn des Jugoslawienkrieges. Seitdem lebt er in Hamburg. ‚Mehr Balkan wagen’ ist mithin kaum die Maxime seines eigenen Lebens. Aber so jemand gilt der ZEIT als Experte in Sachen Vielvölkerstaat und Multikulti.

    Zack! Das saß nach allen Seiten! :))

    http://nicolaus-fest.de/symbolisch-tattoos-und-mainz/

  15. Leute, hier ist mein kleiner Aktionsplan um meinen kleinen bescheidenen Beitrag zu leisten diesen korrupten Saustall auszumisten und trocken zu legen. Mann muss diesen Verraeter-Staat jetzt finanziell schaden wo man nur kann !
    Wer mit Punkten von MEINEM Plan nicht ueberinstimmt, kann diese gerne weg lassen oder die Prioritaet aendern oder andere Punkte ergaenzen. Sinnvolle Ergaenzungen uebernehme ich gerne. Es ist MEIN Plan, ich zwinge diesem Niemanden auf. Artikel 20 GG „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist“.

    1.) sofort alle Ersparnisse von saemtlichen Konten abheben. (Spar-)Konten, Lebensversicherungen, Bausparen ect. kuendigen – aufloesen. An dem Eigentumsrecht mit Bezug auf Immobilien haben diese wahnsinnigen Faschisten sich ja nun schon vergangen ! Die Konten sind als naechstes dran um diesen unglaublichen Volksverrat zu finanzieren.

    2.) sofort dieses wunderbare Euro-Buntpapier in Edelmetalle umtauschen. Egal was, Gold, Silber, Platin ect. Am besten in Muenzen mit der Britschen Queen, denn das ist ‚legal‘ Tender und wird immer akzeptiert -weltweit- Nur so viel ScheinGeld auf dem Konto lassen damit man alle Rechnungen im Monat bezahlen kann und keinen Fatz mehr ! Jeden Euro der im Monat nicht ausgegeben wurde -diskret- in Edelmetalle und andere Sachwerte umtauschen. So straft man die Pleite-Banken und diesen korrupten Scheiss-Staat ab ! Dieses ScheinGeld wird sicher nicht mehr lange wertig sein.

    3.) sich mit Gleichgesinnten organisieren und austauschen

    4.) persoenliche Selbstverteidigungsausruestung anschaffen und Vorraete an Lebensmitteln, Medizin, Verbandsmaterial, Wasserfilter ect. anlegen

    5.) jeglichen Konsum auf ein absolutes minimum reduzieren. Motto: ultra Geiz ist ultra Geil, so kassiert dieser korrupte Scheiss-Staat weniger MwSt.

    6.) Weniger Arbeiten -keine Ueberstunden machen- , so kassiert dieser korrupte Scheiss-Staat weniger Einkommenssteuer und andere „Abgaben“

    7.) Optional wer mag, Steuerhinterziehung / Schwarz-Arbeiten / Arbeitslos melden und kassieren / oder gar selber als Asylschmarotzer posieren und kassieren

    8.) Bummel-, Generalstreik, extra lange Raucherpausen, oefter mal Krank machen, generell schlechte ‚Arbeit‘ leisten so das es nochmal gemacht werden muss ! Der Flughafen in Berlin ist da ein gutes Beispiel, so wird es richtig gemacht.

    9.) Beamten mit sinnlosen Anfragen zuschuetten damit die sich mal Ihr Geld auch verdienen koennen und somit diesem korrupten Scheiss-Staat weitere Kosten verursachen

    10.) Nach Moeglichkeit unbedingt vermeiden in irgentwelche Blitzerfallen zu fahren oder im Park/Halte Verbot zu stehen, denn das ist nun mittlerweile eine gute Einahmequelle fuer die Wahnsinnigen geworden

    11.) private Fahrgemeinschaften gruenden um so weniger Mineraloil-steuer und MwSt an den korrupten Scheiss-Staat abzutreten.

    12.) (fuer „Wessies“ vielleicht was neues) -Nachbarschaftshilfe-, kleine (Auto-)Reparaturen usw. selber durchfuehren, somit entzieht man diesem korrupten Scheiss-Staat weitere Einahmen in MwSt und Lohnsteuer

    13.) Nur Bar-Geld benutzen und nach islamischen Brauch auch mal handeln / feilschen. Gegebenfalls, wenn moeglich weniger bezahlen und auch darauf bestehen das 19% vom Verkaufspreis nachgelassen werden nachdem man den besten Preis verhandelt hat !

    14.) deutsche ‚Markenprodukte‘ soweit man sich diese noch leisten koennte, boykottieren somit entzieht man diesem korrupten Scheiss-Staat weitere Einahmen in MwSt und Lohnsteuer und straft auch die Grossindustrie sowie die Pleite Banken ab. Vielleicht treten dann die Industrievertreter Frau M. mal in ihren fettgesessenen Hintern wenn der Absatz an den Michel schleift…

    15.) Urlaub ausserhalb Deutschlands im nicht europaeischen Ausland machen soweit man sich diesen noch leisten koennte, somit entzieht man diesem korrupten Scheiss-Staat weitere Einahmen in MwSt und Lohnsteuer

    16.) kleinen (Tausch-)Handel betreiben, Ware gegen Ware. Somit vermeidet man das wertlose Euro Buntpapier !

    17.) man sollte sich jetzt nochmal so gegen alles was jetzt eingeschleppt wird impfen lassen

    18.) bei der Steuerabfuehrung mal ein Euro mehr oder weniger zahlen und so unverhaeltnismaessig den Bearbeitungsaufwand und die Kosten in die Hoehe zu treiben um den korrupten Scheiss-Staat weiter auszubluten

    19.) Um sicher zu gehen das man nicht unnmittelbar der Immobilienenteignung zum Opfer faellt, der sollte seine Immobile mit einem lebenden order gerne auch einem toten Schwein ‚verunreinigen‘ und ungeeignet machen und es gut bekannt machen das dieser Ort nun ‚verunreinigt‘ ist. Das wird den mohamedanischen Asylbetruegern den Appetit auf diese Immobilie etwas versalzen !

  16. Glück auf Sabatina – Hoffentlich reichen die zwei Sicherheitsleute auch gegen eine mp41 oder änliche.
    Am besten hat mir das Kapitel über die Ahmadiyya
    gefallen wo mal hinter die hochglanz Fassade der „Liebe für alle!“ Moslems geschaut wird.
    Wo anstatt Liebe, Morde von Kritikern, Bestrafungsräume in Moscheen, Kontrolle durch einen eigenen Geheimdienst und vieles mehr zu entdecken gibt!

  17. OT:
    Bei uns werden „die Zuflucht Suchenden“ nun im Schloss einquartiert. Über 100 Stück. Das Barock-Ding hat hübsch hohe Decken. Da kommt eine Menge an Heizkosten auf den Steuerzahler zu.

    Jedenfalls können die importierten Herrenmenschen nun auch feudal residieren.

    Das wird noch ein Spaß in der Innenstadt werden! Viel Freude für die Einzelhändler!

  18. OT

    Die Polizei in Itzehoe hat viel zu tun zur Zeit.

    Versammlung an der Landesunterkunft für Flüchtlinge

    Am 26.10. gegen 13.45 Uhr kam es an der Landesunterkunft Itzehoe zu einer Versammlung von ca. 70-80 Flüchtlingen

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3157617

    Streitigkeiten in der Flüchtlingsunterkunft Prinovis

    In der Flüchtlingsunterkunft in Itzehoe kam es am 29.10. um 14.48 Uhr zu Streitigkeiten zwischen Flüchtlingen unterschiedlicher Herkunft.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3160888

    Größere Schlägerei mit Verletzten in der Landesunterkunft Itzehoe

    Am 30.10. gegen 17.30 Uhr kam es in der Landesunterkunft in Itzehoe während der Abendessenausgabe zu Streitigkeiten zwischen Arabern und Kurden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3161964

    Kellinghusen-Streit unter Flüchtlingen in der Unterkunft

    achdem es bereits beim Abendessen am 28.10. gegen 18.30 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft Kellinghusen zu Streitigkeiten zwischen Personen unterschiedlicher Herkunftsländer kam…

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3160753

    Gefährliche Körperverletzung

    Am 25.10. gegen 13.15 Uhr kam es in michaelisweg auf dem Trampelpfad neben der Kirche zu einer gefährlichen Körperverletzung.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3158763

    Willkommen in Neu-Deutschland

  19. Jedenfalls kritisiert keine Besserwisserin, sondern jemand, der es wissen muss. Wenn man eine Überzeugung hat, braucht man neben Geber- auf jeden Fall Nehmerqualitäten. Und Streit wird sie sicher bekommen, auch mit der Politik, denn die können genauso wenig Kritik vertragen und fehler zugeben wie die Religion. Bleibt zu hoffen, dass sie ihren Mut nicht eines Tages doch noch mit dem Leben bezahlt.

  20. Man sollte aber die bescheuerte Überschrift nicht übersehen (die nicht von Autor Stoldt stammen muss): „Diese Frau greift den deutschen Islam frontal an“. Als gebe es erstens sowas wie einen „deutschen Islam“ und als unterscheide der sich zweitens deutlich Islam, der in anderen Ländern praktiziert wird. Aber Stoldt meint es immerhin gut mit Sabatina James, auch wenn er ein paar vorsichtige Distanzierungen eingebaut hat. Die Leser tun ein Übriges, man beachte vor allem Serap Marschall:

    Liebe/r Xani Yon. Als Insider muss ich Sie leider in ihrer recht naiven Auffassung korrigieren. Mit Insider meine ich Muslimin der zweiten Generation in Deutschland geboren, ehemalig ehrenamtlich Tätige in der IGMG und später im Islamforum. Daher kann ich weit besser beurteilen, was intern gesagt wird und extern nach außen getragen wird…

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148239246/Diese-Frau-greift-den-deutschen-Islam-frontal-an.html

  21. Mit was für einer geisteskranken, massenmörderischen Barbarenhorde wir es im Falle des Islam zu tun haben, der bisher 300 Millionen Leichen auf dem Kerbholz hat (Verletzte und Ausgeraubte nicht gerechnet),

    muß man mir nicht täglich mehrfach unter die Nase reiben, wenn man unfähig ist, auch nur die einfachsten Ansätze eines Konzepts zu entwickeln und zu unterstützen, mit dem man die Bande wieder los wird.

  22. OT

    Ich wollte auf einen Artikel von Wolfgang Herles hinweisen, der eine angemesen harte Abrechnung mit Merkel ist. Zu finden ist der Artikel bei Roland Tichy (wo sonst). Ein Auszug:

    Die CDU ist geschafft. Sie ist weder tot noch lebendig. Eine Untote. Ein Zombie. Blutleer und ausgelaugt. Der liebevoll-spöttische Ehrenname „Mutti“ für ihre Führerin ist verkehrt, das Gegenteil richtig. Merkel nährt nicht, sondern saugt. Sie hat aus der CDU jede Weltanschauung heraus gezutzelt.

    Also, wenn das nicht zu Halloween past 🙂 Unbedingt lesenswert!
    _______________________________________________
    MERKEL MUSS WEG! – Und das ist alternativlos.

  23. Neuhaus am Inn

    Neuhauser Bürgermeister rechnet mit dreimal so vielen Flüchtlingen

    Der Bürgermeister von Neuhaus am Inn (Landkreis Passau) rechnet für seine Gemeinde mit einer enormen Zunahme der Flüchtlinge aus Österreich. „Die Absprache, nur noch an fünf Grenzübergängen Flüchtlinge zu übergeben, wird für uns wohl zu einem Anstieg der Zahlen um das Dreifache zur Folge haben“, sagte Josef Schifferer (CSU) am Samstag.

    Neuhaus ist neben Wegscheid (Landkreis Passau), Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn), Laufen und Freilassing (beide Landkreis Berchtesgadener Land) einer der fünf bayerischen Grenzübergänge, an dem die österreichischen Behörden Migranten an Deutschland übergeben. „Wir können nichts anderes tun, als menschenwürdige Verhältnisse für die Flüchtlinge zu schaffen“, betonte der Bürgermeister der Gemeinde mit gut 3500 Einwohner.

    Zuletzt waren in Neuhaus am Inn täglich bis zu 400 Menschen angekommen, auch im restlichen Niederbayern blieb der Ansturm weiter auf hohem Niveau. Am Samstag wurde in dem Grenzort auf österreichischer Seite, Schärding, ein großes Zelt aufgebaut, in dem bis zu 1000 Menschen Platz finden. „Das ist ein klares Zeichen, dass der Zustrom größer werden wird“, erläuterte Schifferer. Die Hilfsbereitschaft der Menschen in seiner Gemeinde sei aber ungebrochen. Fast im Minutentakt kommen die Bürger und bringen Kleidung oder Lebensmittel.

    http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/1856807_Neuhauser-Buergermeister-rechnet-mit-dreimal-so-vielen-Fluechtlingen.html

  24. Leider müssen wir aber feststellen, dass Sabatina James nicht bei den Talk Shows des Staats TV eingeladen wird, wenn dann in Nebensendern oder zu Sendezeiten die kaum Zuschauer erreichen.

    Es ist auch kaum zu fassen, dass angesichts der islamischen Todesbedrohungen gegen Islamkritiker keine öffentliche Empörung oder Verurteilung durch sogenannte gut integrierte, friedliche Muslime wahrnehmbar ist. Selbst nicht nach dem Charlie Hebdo Anschlag. Da muß erst die Regierung auf die Pflichtanwesenheit eines Mazyek bestehen. Warum ist das so? Na, weil auch diese friedlichen Muslime dem töten stillschweigen zustimmen, weil der Prophet beleidigt wurde.

    Das Gelaber einer Lamy Kaddor wird auch widerlegt durch die Tatsache, dass ihr offensichtlich liberales Islamverständnis ihre Schüler nicht davon abhalten konnte nach syrien zu reisen um beim IS gegen uns Ungläubige zu kämpfen. Auch ist Pierre Vogel mit seinen Surensöhnen deutlich erfolgreicher als Lamy Kaddor. Damit ist doch der Trend ganz klar hin zum authentischen und gewalttätigen Islam gesetzt.

    Prof. Khorchide von der Uni Münster lehrt einen humanistischen Islam der Barmherzigkeit, weshalb Ihn deutsche Muslimenverbände abberufen sehen wollen,weil er einen nicht mehr authentischen Kuschelislam lehre.

    Und in Neu-Ulm äussern Schüler eindeutig ihren Hass gegen Nicht-Muslime.

    Auch in den Flüchtlingsheimen greifen Muslime Nicht-Muslime an.

    Und das hat alles nichts mit dem Islam zu tun bzw. diese Leute haben den Islam falsch verstanden? So wie Saudi Arabien und die anderen islamischen Länder?

    Der Islam in Deutschland gehört als Religion aberkannt und die werteresisten Muslime müssen für ihr Verhalten zur Verantwortung gezogen bzw. ausgewiesen werden.

  25. Bei prominent offen integriert lebenden Mohammedanern scheint ein hoher Leibwächterbedarf zu bestehen. Wenn dieser Bedarf bei zusätzlich offen integriert lebenden Mohammedanern sinken würde – diese Sachverhalt scheint noch nicht zuzutreffen – könnte man sich leichter Gedanken über eine erfreulicherweise erfolgte Integration machen. Bis heute sieht es wohl eher so aus, daß prominente Mohammedaner in D mindestens zweier Leibwächter bedürfen, ein Armutszeugnis für die Integrationsanstrengungen. Deshalb ist es für nichtprominente Mohammedaner lohnend, ihren Integrationsgrad nicht zu offenbaren, um Zusatzkosten bzgl. ihres Sicherheitsstatus zu sparen. Ich befürchte, daß die Nachfrage dieses Personenkreises nach zusätzlichen Leibwächtern einer Funktion mit sehr geringen Nachfrageabnahmeraten nahekommt, also unelastisch ist.

  26. @#13 BePe (31. Okt 2015 14:32)
    Da muss ich (leider) zustimmen. So ist es! Für ‚echte‘ Frauen mit Power ist es in Europa sehr bald nicht mehr ‚lebenswert‘. Alles was mühselig über Jahrzehnte an Frauenrechten aufgebaut worden ist, wird durch den Steinzeitislam zunichte gemacht.

  27. Wegscheid/Passau

    Flüchtlinge in der Region: Weiter hohe Zahlen

    Der Zustrom von Flüchtlingen an den Grenzübergängen im Raum Passau ist unverändert hoch. Am frühen Samstagmorgen warteten an den Übergängen Wegscheid (Landkreis Passau) und Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) bereits jeweils gut 1000 Menschen auf ihre Weiterfahrt nach Deutschland. Am Freitag waren in dem Grenzraum in Niederbayern mehr als 5500 Menschen angekommen.

    http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/hauzenberg/1856702_Fluechtlinge-in-der-Region-Weiter-hohe-Zahlen-Bessere-Koordination.html

  28. #35 Heta (31. Okt 2015 15:24)

    Auf diesem Foto kann man übrigens gut erkennen, wie abgekaut Merkels Fingernägel sind, deutet eher auf innere Zerrissenheit als auf „Insichruhen“ hin:

    Vielleicht fürchtet sie einfach die Verantwortung für die MERKELISIERUNG (= Vernichtung / Zerstörung) des Landes.

  29. @Heta

    Als Merkel bei Anne Will war, da hat sie zwar oberflächlich betrachtet ruhig gesprochen – gleichzeitig hat sie sich aber mit ihren Fingern am unteren Saum ihres Jacketts festgekrallt, also richtig krampfig, wie am Griff während einer Achterbahnfahrt. War schon ganz aufschlussreich.

  30. 13 teils schwer Verletzte beim Stelldichein zwischen Fachkräften aus Eritrea und Albanien in Schneeberger Heim. Man hat versucht, sich mit Messern und Eisenstangen zu „operieren“.

    Bin gespannt, wie die Stimmung hier kippt, wenn es die ersten Toten gibt. Wahrscheinlich schieben Politiker und Journalisten dann die Schuld den paar Leutchen von der Security in die Schuhe, weil sie vorher nicht ausreichend Yogi-Tee ausgeschenkt haben oder sowas.

    http://www.bild.de/regional/chemnitz/asyl/fluechtlinge-gehen-in-heim-in-schneeberg-brutal-aufeinander-los-41589074.bild.html

  31. Was bitte ist am Islam denn deutsch?

    Solche scheinbaren Lichtblicke in der Medienwelt lassen nur allzuleicht vergessen, dass die Verfasser nichts verstanden haben.

    Ja, Sabatina James stellt sich mutig und mit Recht gegen den Islam, was aber garnicht nötig wäre, wenn nicht Trottel wie Till-R. Stoldt den Islam zu Deutschland zugehörig bezeichen und damit seine Ansiedling in Deutschland ermöglichen würden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article5906693/Islamkritik-als-Schlachtgesang-der-Gehaessigen.html

  32. Gibt schon längst ein Bekenner-Video des IS zum Abschuss der russischen Maschine.

    Der „Tagesspiegel“ flunkert seinen Lesern dennoch immer noch was von „technischem Defekt“ vor. Woher die das nur haben, so ganz ohne Blackbox?

  33. Achtung und Respekt für diese mutige Frau.
    Davon bräuchten wir TAUSENDE.

    Für die teflonbeschichtete, beratngsresistente, und linksverdrehte Betonköpfe ist sie bestimmt eine „Rassistin“ und „Hetzerin“ die nur „ihre“ Interpretation des korans darlegt

  34. @#44 Freya- (31. Okt 2015 15:37)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-ueberfordert-grenzstadt-buergermeister-von-freilassing-schreibt-brandbrief-an-kanzlerin-merkel_id_5051789.html

    Täglich kommen 1500 Flüchtlinge in der bayerischen Grenzstadt Freilassing an. Bürgermeister Josef Flatscher fühlt sich im Stich gelassen und hat einen Brandbrief an Kanzlerin Merkel und Ministerpräsident Seehofer geschrieben. Die Stadt sei in „ihren Grundfesten belastet“.

    Freilassing fürchtet die „Zerstörung“

    Die Stadt brauche wieder Normalität, heißt es in dem Schreiben, das an vom Stadtrat einstimmig beschlossen und an Bundeskanzlerin Angela Merkel, Ministerpräsident Horst Seehofer und die zuständigen Ministerien gesendet wurde. „Sollte die Flüchtlingsversorgung in diesem Maß in Freilassing noch weiter anhalten, wird unsere Stadt dauerhaft in allen genannten Punkten zerstört“, so Bürgermeister Flatscher.

    STOPPT ENDLICH DIE VERDAMMTE HEXE!
    Sonst bringt sie uns alle um!

  35. Danke, Sabatima James,

    Sie verdienen Respekt fuer ihren Mut, da sie trotz Gefahr fuer Leib und Leben die Wahrheit aussprechen, die sie selbst erlebt haben.
    Bei ihnen prallt Propaganda genauso ab, wie Einschuechterung.

    Leider kann man dies von einem erheblichen Teil der Deutschen (bes. westdeutschen) Bevoelkerung nicht sagen.

    Sie lassen sich von der Medienpropaganda aus allen Rohren erdruecken.

    Allerdings werden jene fuer ihre Dummheit einmal selbst weinen, denn die Zukunft mit Millionen zusaetzlicher kriegserfahrenen, brutalisierten Jungmaenner, egal ob Araber aus Syrien, Irak, Pakistan, Afghanistan oder Afrikaner ebenfalls ueberwiegend Muslims in Deutschland wird ein Schlachtfeld sein.

  36. # 13

    vor allem die 105-jährige muss die Strecke auf dem fliegenden Teppich schreitend zurück gelegt haben, denn 6000km ist die Luftlinie. Normal geht die Strecke von Afghanistan über den Iran, den ganzen Orient und über die Türkei, Griechenland und den gesamten Balkan nach Deutscheland und das sind locker 12.000 km und nicht weniger. Alleine durch die gesamte Türkei und über den Balkan bis Deutscheland sind es über 6000km.. einfach mal auf die Landkarte schauen.. ich schätze mal die Frau wird bei der Olympiade dabei sein, 50km gehen, Marathon und die 10.000m holt die die Goldmedaillen, es soll ja eine Mannschaft aus Flüchtlingen dabei sein..

  37. OT

    FOTO !!!

    Ort: Bremen Zeit: Oktober 2015

    Nach einem räuberischen Diebstahl am 12.10.2015 in einem Supermarkt in der Wachmannstraße in Bremen-Schwachhausen überwältigten Angestellte den flüchtigen Täter und übergaben ihn an die Polizei. Der Mann verweigert seitdem beharrlich Angaben zu seiner Person. Er nennt sich lediglich King Kong.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3158995

  38. Dumm Merkel soll sich mal mit ihr unterhalten damit sie noch was lernt.
    Wenn wir nur ein wenig von dieser Frau Sabatina James hätten wäre die Sache mit dem Islam schon beendet.

  39. Deutscher Islam? Von welchem „deutschen Islam“ ist denn die Rede? Von dem der in den türkischen Ditib-Moscheen gepredigt wird? Oder der von den Saudis finanzierten Islam der Salafisten? Schiiten, Sunniten, k.A was es noch alles gibt.
    Wenn es denn einen „deutschen Islam“ gäbe. Einen Islam in dem Frauen die gleichen Rechte haben wie Männer, einem Islam der niemanden mit dem Tod bedroht,einem Islam ohne Herrschafftsanspruch,
    kurz gesagt einen Islam in dem das Grundgesetz als höchstes Rechtsgut respektiert und eingehalten wird.
    Ja, das wäre ein Schritt in die richtige Richtung!

  40. OT

    Angriff auf Sicherheitsmann vor Asylunterkunft

    Vor einer Asylunterkunft in Friedrichshafen hat am Mittwoch, gegen 21 Uhr, ein Mann mit einem Gürtel auf einen 31 Jahre alten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes eingeschlagen und diesen leicht verletzt. Der 31-Jährige setzte sich mit Pfefferspray zur Wehr.

    Der Vorfall hat sich nach Polizeiangaben vor der Asylunterkunft in der Löwentaler Straße ereignet. Der Tatverdächtige fuhr mit einem goldfarbenen BMW vor und wurde von zwei weiteren Personen begleitet. Während der Tatverdächtige mit einem weiteren Mann im Auto sitzen blieb, stieg der Dritte aus, um sich in die Unterkunft zu begeben. Der Sicherheitsmann wollte den Mann einer Personenkontrolle unterziehen, womit sich dieser nicht einverstanden erklärte. Es kam zu einer Auseinandersetzung, in die sich der Tatverdächtige einmischte und den Sicherheitsmann mit einem Gürtel auf den Oberarm schlug.

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Angriff-auf-Sicherheitsmann-vor-Asylunterkunft;art372474,8265383

  41. Muuhaahaahaha, muuuuhaahahahaaaa.

    Jetzt wo sie merken, dass der Laden schiefläuft und sie Berechtigungen suchen warum sie das vielleicht alles doch anders machen müssen, ziehen sie das alte Schlachtross James wieder aus ihrer hintersten Schublade raus um Rechtfertigungen für ihren Schwenk zu erhalten, … wahrscheinlich mussten sie gar extra jemand ins Archiv schicken? LOL
    Nun fotogen ist sie ja.

    Vorher hatten sie die auf Phönix verbannt, so als Feigenblatt, … damit zwei Promille Halbintellektueller sich zur später Stunde einen leichten Schauder holen konnten.

    Mama Mia, wie armselig!
    Pfui WELT!

  42. OT

    http://www.metropolico.org/2015/10/31/pirincci-zwingt-zdf-zu-unterlassungserklaerung/

    Pirinçci zwingt ZDF zu Unterlassungserklärung
    31 Oktober 2015

    Deutschlands Medien hatten sich zur Vernichtung des Autors Akif Pirinçcis verabredet. Nach anfänglicher Schockstarre kommt der Erfolgsautor ins Laufen und wehrt sich. Das ZDF musste nun eine strafbewehrte Unterlassungsverpflichtungserklärung unterschreiben und auf die weitere Verbreitung von Lügen verzichten.

  43. #44 Patriot Herceg-Bosna

    Dafür brauch man Stingerraketen. Die Hardliner in den USA sind anscheinend bereit dazu, den 3. WK auszulösen.

  44. #61 xRatio

    Akif hat wohl schon 100 Klagen am laufen. Einige Medienkonzerne müssen sich besonders warm anziehen, die wurden nach US-Recht verklagt. Wenn er gewinnt, bluten die deutschen Medienkonzerne Millionen Dollar.

  45. #62 BePe (31. Okt 2015 17:12)
    #44 Patriot Herceg-Bosna
    Dafür brauch man Stingerraketen. Die Hardliner in den USA sind anscheinend bereit dazu, den 3. WK auszulösen.
    ++++
    Die USA hatten ja die Taliban in Afghanistan reichlich mit Stinger-Raketen ausgerüstet.
    Vielleicht haben die Taliban den IS-Leuten ein paar abgegeben! 😉

  46. #2 aristo (31. Okt 2015 13:54)

    Aus IHREM PERSÖNLICHEN UMFELD von von ihr dressierten „Integrationswundern“ sind mehrere Typen in den Dschihad des IS „verschwunden“ ….

  47. @Schrumpf-Germane

    Den Unsinn kopieren Sie immer wieder herein. Was soll das?.

    Einziger sinnvoller Vorschlag ist es nur ein Mindestguthaben vorzuhalten, das die anfallenden Zahlungen abdeckt. Das dürfte allerdings jeder Mensch mit Verstand ohnehin machen.

  48. Die reformmuslimische Publizistin Lamya Kaddor jedenfalls warnte schon vor Jahren, die meisten Islamkritiker mit muslimischem Hintergrund hätten „traumatische Erfahrungen gemacht“. Daraus zögen sie „den radikalen Schluss, der Islam schlechthin sei für ihr Unglück verantwortlich“. Und damit, so Kaddor, verzerrten sie das Bild einer Weltreligion.

    Die Absurdität des Gedankengangs von Frau Kaddor sieht man, wenn man ihn auf die Überlebenden der nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslager überträgt, also auf Menschen, die zweifelsohne in besonderem Maße „traumatische Erfahrungen gemacht“ haben. Würde Frau Kaddor ihnen das Recht absprechen wollen, daraus „den radikalen Schluss“ zu ziehen, der Nationalsozialismus „schlechthin sei für ihr Unglück verantwortlich“ gewesen, und ihnen vorwerfen, sie „verzerrten das Bild“ des NS?

  49. Sabatina James ist das beste Beispiel für eine gelungene Integration, die aber nur gelingt, wenn man aus der blutigen Terror- und Mordideologie Islam austritt.

    Vor dieser Frau habe ich großen Respekt, sie ist ein Wunderkind!

  50. die Schriften von Sabatina James sollten zur Pflichtlektüre für alle Bischöfe und Pfarrer in Deutschland werden. Dann können sie ihre Predigten über Nächstenliebe neu schreiben. Alle Achtung für den Mut dieser wunderbaren Frau.

  51. #8 dievollewahrheit (31. Okt 2015 14:13)

    So etwas als Titelbild der Springerpresse ?
    Die scheinen sich vorsorglich mit beiden Seiten anzufreunden, durch proportionierte wechselseitige Kritik. Seit Jahren lese ich PI. Die Erkenntnis ist, das auch zum Zeitpunkt der drohenden Apokalypse die linke Diktatur die Oberhand behält. Es wird noch eine Weile dauern bis sie uns die Hälse durchschneiden. Vielleicht ändert sich dann was. In Zeiten der Massenislamisierung haben wir 400 Islamgegner in Duisburg, 2000 in Erfurt 20.000 in Dresden. Hochachtung vor diesen deutschen Patrioten aber gegen TTIP gingen in Berlin an einem einzigen Tag 300.000 auf die Strasse und zwar weil die Linken es nicht wollen.

    Ihre Zahlen sind teilweise falsch: Es sind nicht 2.000 in Erfurt sondern in Gera gewesen. In Erfurt bringt Höcke regelmäßig 8.000 – 10.000 Menschen auf die Straße. Und beim Pegida-Geburtstag in Dresden waren es fast 40.000 Vernunftbürger. Und gegen TTIP waren es gut 150.000, darunter auch sogenannte Rechte, die zum Teil ebenfalls dagegen sind. Es ist doch eine viel größere Leistung, regelmäßig Woche für Woche 30.000 bis 40.000 Menschen auf die Straße zu bringen als zu einem einzigen, einmaligen Anlass 150.000, darunter viele, die in Bussen aus ganz Europa angekarrt wurden.

    Unsere Regierenden wissen freilich ganz genau, wie groß und gefährlich Pegida Dresden für sie ist, ebenso Höcke in Thüringen, sonst würden sie nicht so verzweifelt drauf dreschen. Man riecht förmlich ihren Angstschweiß.

    Sie machen unser Lager zu klein und malen sich den Gegner übermächtig aus – in Wahrheit ist er aber angezählt und spuckt, kratzt und beißt gerade wild um sich. Wenn man sich selbst zu klein macht, wird man nie eine entscheidende Schlacht gewinnen.

  52. 1. Respekt vor dieser Frau ! So kann nur jemand kämpfen der das selbst erlebt hat.

    2. Das der Islam frauenfeindlich ist, steht (leicht umschrieben) im Koran und ist keine Erfindung von PEGIDA.

    3. Ja sicher, „Traumatisierte“ würden das Weltbild des Islam verzerren ! Da könnte ich auch behaupten, ich bin schon mal fast ertrunken, das Wasser reichte mir bis zum Knöchel !

    4 Reformierung des Islams : Wer daran glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann. Der Islam ist irgendwann vor 400 bis 500 Jahren stehengeblieben inklusive seiner Auswirkungen auf die Gesellschaft. Seitdem : hunderte wenn nicht tausende Errungenschaften für die menschliche Zivilisation – davon zeugen auch die etlichen Nobelpreisträger aus islamisch geprägten Ländern. Ironie aus. Ich habe letztens gelesen, das das jüdische Volk wohl so an die 80 !!!! Nobelpreisträger auf ihr Konto verbuchen kann, Islam : Fehlanzeige. Erfindungen, technische Neuerungen – Fehlanzeige. Alles was die an fortschrittlicher Technik so nutzen, vom Westen importiert oder kopiert. Ich zumindestens habe noch kein Auto ala Mercedes-Benz made in Afghanistan oder Iran gesehen.

    5. Das der Islam gewaltbejahende Koranpassagen umschreiben wird, werden wir nicht erleben. Das ist zutiefst in diesem Glauben verwurzelt. Wir sind und bleiben die Kufar und haben uns gefälligst unterzuordnen. Das ist vor allem an dem Gehabe der momentan hier eindringenden Massen zu sehen, denen Recht und Gesetz am Ar… vorbeizugehen scheint. Wer schon an Staatsgrenzen dagegen verstößt, wird sich kaum bei uns daran halten. Da steht die Forderermentalität vor.

    6. Und zu Frau Merkel (s.o) fällt mir nur ein : Die Geister die ich rief …. Ich glaube, 2010 oder 2011 hat Frau Merkel geäußert : Multikulti ist gescheitert. Und nun ? Mehr Multi als Kulti.

    7. Sabatina James wäre für mich eher die erste Wahl für den Friedensnobelpreis. Aber den kriegen ja US-Präsidenten schon als Vorschussbonus, also wäre der auch nicht so erstrebenswert. Zumal Obama in seiner bisherigen Amtszeit absolut NICHTS auf die Reihe gekriegt hat. Guantanamo – nur heißer Wind. Aber stabile Regime in Nordafrika stürzen (auch wenn uns diese „Demokratie“ nicht besonders zusagte), aber die Lage war stabilisiert. Und jetzt ? Chaos ohne Ende, kein Plan, das Geld nimmt man vom Steuerzahler und die Rente mit 85 ist auch in Überlegung. Das ist KEINE Verschwörungstheorie ( Ulrich Grillo, der Chef des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), hält es durchaus für möglich, dass aufgrund des ansteigenden Lebensalters das Renteneintrittsalter auf 85 steigen könnte.)
    Na Klasse, d.h. für uns doch nichts anderes, die ansteigenden Kosten aufgrund der massenhaften Einwanderung in unsere Sozialsysteme auch noch durch Verzicht auf Rente und einen schönen Lebensabend zu finanzieren. Da bedanken wir uns jetzt schon mal für. Für Leute zu arbeiten, die nur Geld vom Staat abgreifen, ohne je einen Cent eingezahlt zu haben und auch zukünftig nicht werden – ohne mich. Meine Enkel wollen auch noch was von Deutschland haben, aber ich bezweifle, das es dann in der jetzigen Form noch existiert. Leute wie Frau James wären für mich die neue Bundeskanzlerin, die hat nämlich noch Bezug zur Realität.

    Diesen Kommentar hatte ich gestern auf DIE WELT gepostet, wurde „natürlich“ sofort entfernt. Wie war das noch mit Art. 5 GG ?

Comments are closed.