lageso_berlinNicht wie angenommen weniger, sondern mehr, nämlich 192.826 Illegale, so viele wie nie zuvor, kamen im November nach Deutschland. Die Kälte scheint den Zustrom also nicht zu verringern. Viele Kommunen sind am Ende ihrer Kapazität angekommen. Allein in NRW brachten rund 40 Gemeinden eine sogenannte Überlastungsanzeige beim Land ein. In Berlin sind bereits 33 Turnhallen belegt, 45 zusätzliche will der Berliner Senat nun beschlagnahmen. Noch vor einigen Monaten hieß es allerorts, unsere Kinder bewegten sich zu wenig. Nun scheint die Gesundheit des deutschen Nachwuchses zugunsten der Invasoren obsolet zu sein.

(Von L.S.Gabriel)

Christoph Holtwisch, Bürgermeister von Vreden im Münsterland, hat auch eine Überlastungsanzeige eingebracht. Seine Kleinstadt mit rund 22.000 Einwohnern ist am Limit angekommen. Insbesondere die vielen „allein reisenden jungen Männern“ sorgten im Städtchen für Spannungen, erklärt Holtwisch. Er werde sich künftig schlicht weigern, weitere Menschen aufzunehmen.

Im niedersächsischen Burgwedel will man die Invasoren gar auf dem Gelände einer Kita unterbringen. Und zwar ungeachtet der Gefahr für die kleinen Kinder durch Tuberkulose und Krätze oder ähnlicher „Gastgeschenke“ der illegalen Eindringlinge.

Gleichzeitig ist auch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) mittlerweile völlig überfordert. Dort stauen sich derzeit schon etwa 328.000 unerledigte Asylanträge.

Fazit: Wir werden weiterhin unverändert von der Invasion überrollt. Die knapp 200.000 Illegalen vom November sind noch lange nicht das Ende des Irrsinns. Im Dezember erwartet man nicht weniger, sondern eher noch mehr Menschen. Deutschland ist ungebremst auf dem Weg ins absolute Chaos. Verzweifelte Kommunen, Helfer am Ende, Gewalt und Kriminalität durch die Illegalen. Völlig irre steuert das Merkelregime auf den Eisberg zu und schalmeit: Heureka – Land in Sicht!

image_pdfimage_print

 

147 KOMMENTARE

  1. Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im November kommen mehr Asylsuchende nach Deutschland als jemals zuvor in einem Monat: Wie die Bundespolizei der „Welt“ mitteilte, wurden bis einschließlich 24. November 192.827 illegale Einreisen registriert.

    Entschuldige, Badeofen, für die Wiederholung.
    Die Frage beschäftigt mich auch seit geraumer Zeit.

  2. Es muß noch viel schlimmer werden, damit es besser werden kann.

    Vielleicht fallen ja auch dem letzten Schlafmichel beim Weihnachtseinkauf die veränderten Innenstädte auf.

    Gestern waren 80 582 Besucher bei PI.

  3. Die Zwangseinquartierung von „Flüchtlingen“ in deutsche Privatwohnungen und Familien kommt ! Bei Ihnen und bei Ihnen und bei Ihnen.

    Wer sich verweigert und verschließt, wird als „Nazi“ gebrandmarkt.

    Das „politische Berlin ringt“ nur noch um die Formulierung eines entsprechenden Gesetzes !

  4. Noch spüren viele Bundesbürger noch nicht den Zustrom,erst nach Verteilung aus den Sammelzentren wird es richtig bunt,dann erst werden es bis dato Unbelehrbare kapiert haben.

    Der Staat ist alleinig verantwortlich für die Wut und den Zorn,der sich tief in die Herzen meiner Landsleute eingegraben hat.

    Pegida/AfD Veranstaltungen sind ein Muß für jeden Denkenden,der unser Land vor Chaos und Sharia behüten will.
    Ich fahre Montag mit Troß wieder weite Strecken,um PEGIDA zu unterstützen um meiner selbst Willen.
    Widerstand auf breiter Front ist angesagt!

  5. Augsburg: Polizei nimmt Masturbator fest
    „Zeugen hatten den Exhibitionisten am Dienstagnachmittag im Bereich des Lechparks, auf Höhe der Euler-Chelpin-Straße, bemerkt und die Polizei verständigt. Der Mann soll in der Nähe des Kindergartens onaniert haben. Im Rahmen der Fahndung konnte wenig später der Asylbewerber aus Guinea festgenommen werden. Er soll noch am Mittwoch dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt werden. Der Mann, der seit Kurzem in einer Augsburger Asylunterunterkunft lebt, steht laut Polizei zudem im dringenden Verdacht, bereits Mitte November an der Kindertagesstätte in der Otto-Lindenmeyer-Straße als Exhibitionist aufgetreten zu sein. Auch in anderen Städten soll er in ähnlicher Weise auffällig geworden sein. In den beiden Fällen in Augsburg sollen die Kinder nichts von dem Vorgang mitbekommen haben, so die Polizei. Weitere Zeugen sollen sich bei der Kripo Augsburg unter 0821/323-3810 melden.“ http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Vor-Kindergarten-onaniert-Polizei-nimmt-Exhibitionisten-29-fest-id36186062.html

    Murnau: Frau mit Schraubendreher bedroht
    „Ein 28-jähriger Asylbewerber aus Nigeria hat am Dienstagvormittag in der Unfallklinik eine Verwaltungsangestellte mit einem Schraubenzieher bedroht. Der Vorfall ereignete sich gegen 9.45 Uhr. Der Mann aus dem Landkreis Weilheim-Schongau betrat das Büro und forderte Lohn, weil er im Oktober für 6 Tage bei einer Reinigungsfirma beschäftigt war. Es handelt sich wohl um einen geringen Betrag. Der Mann konnte durch 4 Angestellte des Hauses überwältigt werden, die ihm das Werkzeug entrissen und bis zum Eintreffen der Polizeibeamten zurückhielten. Die Kripo ermittelt wegen Bedrohung und Nötigung.“ http://www.tz.de/bayern/asylbewerber-bedroht-frau-schraubenzieher-tz-5906398.html

  6. Die einzigen Orte/Zeiten, an denen man nicht mit Illegalen zusammentrifft ist frühmorgens auf dem Weg zur Arbeit und auf derselbigen – das ist wohl auch so, wenn zehn Mio. im Land wären und gilt auch für die Ewigkeit.
    Nur ein wochenlanger Generalstreik des arbeitenden deutschen Michels könnte den Politadel aus seinem linksgrünen Traum erwecken. Das hätte auch den Vorteil, daß er bereits am Montag beginnen könnte und man nicht auf bis dahin evt. verbotene bzw. manipulierte Wahlen warten müsste.

  7. „allein reisenden jungen Männern“

    Den Begriff finde ich immer herrlich. Da werden aus Invasoren mal einfach so „Alleinreisende“, ein harmloser Begriff aus dem Tourismus, der verstecken soll, was da illegal an aggressiven Divisionen kommt. Man gibt sich nicht mal die Mühe, diese angeblichen „Flüchtlinge“ konsequent „allein flüchtende junge Männer“ zu nennen. Nein, gemütlich und sorglos haben wir es mit „Alleinreisenden“ zu tun.

    Wir.schaffen.Das.Nicht.

  8. Hallo Leute,
    ich weiß es ist etwas OT, aber vielleicht weniger als man auf den ersten Blick meinen könnte.
    Die EU versucht perfider Weise das Massaker in Frankreich, das von radikalen Moslems mit illegalen Waffen begangen wurde, für eine Verschärfung des Waffenrechts zu missbrauchen!
    Das bedeutet im Klartext, dass den rechtschaffenen Bürgern der europäischen Nationen die Waffen entzogen werden sollen.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!
    Die Grenzen werden aufgerissen, Millionen von Illegalen strömen völlig unkontrolliert nach Europa und die Europäer werden flächendeckend entwaffnet.
    Wer helfen möchte dieses zu verhindern, sollte diese Petition unterschreiben:
    https://www.change.org/p/council-of-the-european-union-eu-you-cannot-stop-terrorism-by-restricting-legal-gun-ownership

    Wer mehr tun möchte, kann auch gerne seine Europaabgeordneten anschreiben.
    Nähere Informationen zu dem Thema sind problemlos bei Google zu finden.
    Vielen Dank!

  9. es gibt KEINE Asylkrise, denn:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.

    Hätten sie die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnten sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Sehr viele von denen haben bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Auch einer der Terroristen, die in Paris über 150 Menschen eiskalt ermordet haben, ist auf diese Weise in Europa eingedrungen.

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat. Warum leisten soviele Beihilfe zum strafbaren illegalen Aufenthalt?

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Die Kostenabwälzung auf die Bürger durch höhere Steuern und Beiträge ist demzufolge rechtswidrig.

    Es wird höchste Zeit, das der Bürger sein grundgesetzlich verankertes Widerstandsrecht wahrnimmt.

    http://www.sezession.de/wp-content/uploads/2015/10/widerstandsrecht-waldstein1.pdf

    ..“In der Gesamtschau erhärten diese Fakten den Schluß, daß die Regierung die verfassungswidrige Beseitigung des Souveräns,
    des deutschen Volkes, nicht nur fahrlässig hinnimmt, sondern vorsätzlich durch millionenfache, willkommenskulturbeschleunigte Einschleusung rechtswidrig eingedrungener und weiter illegal eindringender Migranten ins Werk zu setzen beabsichtigt…“

  10. #1 badeofen

    Richtig müsste es da wohl heißen….: Plus, ungefähr die Hälfte der sich registrierenden Invasoren, reisen illegal ins Land…..

    Die neuen offiziellen Zahlen sprechen von 950.000 Asylforderern für 2015.
    Lächerlich wenn man bedenkt, das im Nov. alleine knapp 200.000 einmarschiert sind!
    Ich habe neulich mit einem Bekannten gesprochen, der u.a. auch mit der Polizei auf dem Schießstand trainiert…selbst die Polizisten gehen wohl davon aus, dass es maximal noch ein halbes Jahr dauert, bis es hier „rappeln“ wird!

  11. Münsing/Geretsried: Gewalt in Unterkünften
    „Drei junge Asylbewerber und ein Betreuer haben sich am Donnerstagabend bei einer Schlägerei verletzt. Der Vorfall ereignete sich gegen 23.30 Uhr in einer Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Seeheim. Dort gerieten ein 14-Jähriger und ein 16-Jähriger in Streit – „aus nicht näher bekannten Gründen, wobei übermäßiger Alkoholkonsum wohl den Ausschlag gab“, berichtet Polizeihauptkommissar Neubert. Zunächst schlug der 14-Jährige offenbar mit einem Gürtel auf den 16-Jährigen ein, anschließend warf er einen Stuhl nach ihm. Der verfehlte aber sein Ziel und traf einen anderen 16-Jährigen. Als ein Betreuer die Situation beruhigen wollte, wurde er von einem hinzugekommenen 15-Jährigen angegangen und ebenfalls leicht verletzt. Die Situation beruhigte sich im Anschluss. Es wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.
    Auch in Geretsried kam es in einer Unterkunft für Asylbewerber zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Am Mittwochabend prügelten sich 16 Personen in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Adalbert-Stifter-Mittelschulturnhalle. Das meldete die Polizei am Freitag.
    Der Zwischenfall in der Unterkunft in Seeheim ist nicht der erste. Schon im Februar kam es beispielsweise zu einer gefährlichen Körperverletzung. Tatwaffe war ein Besteckmesser.(…).“ http://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/muensing/polizeibericht-muensing-junge-asylbewerber-pruegeln-sich-5906555.html

  12. #1 badeofen

    darüber habe ich auch schon oft nachgedacht und frage mich wie man auf so eine exakte Zahl kommen kann ???

    Als Faustformel würde ich mal sagen, dass uns täglich 8 bis 10.000 neue Mitbürger mit gefühlten 100 Waffen und Drogen bereichern.
    Von den offiziellen Stasimedien sollte man etwa 50 % hinzufügen und so kommt es in etwa hin.

    Wir leben mittlerweile auf einem Pulverfass !!!

  13. Gibt es eigentlich schon eine Meldung von Syrien und dem Irak zu den deutschen Bombern, die auf dem Weg sind?
    Gibt es ein UN-Mandat für den Einsatz?

    Es könnte gut sein, dass nach dem Jugoslawien-Krieg die Bundeswehr erneut das Völkerrecht bricht und sich damit an Kriegsverbrechen beteiligt.

    Das würde bedeuten, dass Deutschland genauso wie Frankreich zum Hauptgegner des IS wird!

    Viele Dschihad-Schläfer in Deutschland freuen sich schon auf ihren Einsatz..

    Das Völkerrecht scheint in Deutschland nichts mehr zu bedeuten.

    Passend dazu das neue Compact-Video, sehr gelungen:

    Merkel hinter Gittern!
    COMPACT 12/2015: Merkel? Verhaften!

    Ob die Kanzlerin weiß, dass sie schon mit einem Bein im Gefängnis steht? Rechtsgutachten, die ihr den Bruch von Gesetzen vorwerfen, werden mittlerweile sogar von etablierten Medien verbreitet. Und im Innenministerium von Thomas de Maizière kursieren Papiere, welche die Polizei zur Meuterei aufrufen.
    https://www.youtube.com/watch?v=P6vApmJ5wqY

    Merkels Politik ist kriminell.
    Sie bricht Gesetze am laufenden Band!

  14. Gestern im Staatsfunk WDR 2:
    In Köln sind nur 9 Turnhallen mit Asylanten belegt und die Kölner hätten somit keinen Grund zu Jammern…
    Das diese Menschen einfach so in das Land eindringen mal eben eine Vollversorgung einfordern
    Ansprüche haben die einem Deutschen der sein Lohnkonto im Auge hat nicht in den Sinn kommen wird einfach so hingenommen!
    Ich bin Menschen aus dem Arabischen Raum nichts Schuldig!
    Ich will mein Land wieder haben, Basta!

    PS Was interessiert es einen Deutschen was für Besondere Essens Gewohnheiten ein Moslem hat?
    Das Kann nicht mein Problem sein und das lasse ich auch nicht zu Islamische Probleme zu meinen zu machen!
    Zum Letzten Mal :
    Merkel muss weg!

  15. Kommentar zur Abstimmung über den AfD-Bundesparteitag in der HAZ:

    „Dieterchen

    27.11.2015

    Wenn man die Ergebnisse der HAZ-Umfrage: „Wie finden Sie es, dass die AfD ihren Bundesparteitag in Hannover abhält?“ mit der Aussage, dass NUR „die Hannoveraner“ bedenken an der Teilnahme des OB als Sprecher gegen die AfD Veranstaltung angemeldet haben, mag man nachdenklich darüber werden, ob die Politiker die Interessen der Bürger vertreten. Dazu muss man wissen, das die Fraktion „der Hannoveraner“ lediglich die gleiche Gewichtung wie die FDP im Rat der Stadt haben, nämlich wenig, bis keine und die o.g. Umfrage ehr Verständnis für einen AfD Kongress hat.“

    Abstimmen!

    Wie finden Sie es, dass die AfD ihren Bundesparteitag in Hannover abhält?

    Scrollen.

    http://www.haz.de/

  16. Von den 192.827 Illigalen sind über 99% Araber, Neger und Zigeuner.
    Also fast alles Sozialfälle und für unsere Gesellschaft zu nichts zu gebrauchen.
    Außer dazu die Sozialsysteme zu plündern und häufig die Gefängnisse zu füllen.
    In Berlin z. B. sind über 80 % der Inhaftierten Moslems!
    Danke, Frau Merkel und Co.!

  17. #7 Babieca (28. Nov 2015 08:36)

    „allein reisenden jungen Männern“

    Den Begriff finde ich immer herrlich. Da werden aus Invasoren mal einfach so „Alleinreisende“, ein harmloser Begriff aus dem Tourismus, der verstecken soll, was da illegal an aggressiven Divisionen kommt.

    Ich fühle mich bei diesem Begriff immer wieder nachträglich massiv diskriminiert.

    Als junger Mann war ich oft alleinreisend, pendelnd.

    Meine Agressivität bestand in der Tatsache, eventuell im Zugabteil etwas geschnarcht zu haben. Hat aber nie zu erheblichen Gegenreaktionen geführt …

  18. #4 unverified__5m69km02 (28. Nov 2015 08:32)

    Die Zwangseinquartierung von „Flüchtlingen“ in deutsche Privatwohnungen und Familien kommt!

    Bei den widerlichen MUFL geht das ja schon los. Da werden 16 bis 18jährige, vollaustrainierte Kampfmaschinen zu armen „Jugendlichen“ deklariert, die dringend eine Familie brauchen. Und weil inzwischen alle Kreise und Jugendnotdienste Deutschlands ausschließlich damit befaßt sind, diese Bestien zu bändigen, erklären sie jetzt: „Wir haben keinen Kapazitäten mehr“. Und versuchen, diese gefährlichen Dinger – noch – Freiwilligenfamilien aufs Auge zu drücken. Natürlich wird auch dafür Steuerkohle rausgeschmissen: Pro Mufl je nach Gemeinde und Kreis monatlich zwischen 650 und 900 Euro.

    Aber wer will sich schon einen Raubsaurier ins Haus holen?

    http://www.shz.de/lokales/schleswiger-nachrichten/vormuender-gesucht-wer-kuemmert-sich-um-junge-migranten-id11333436.html

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Gastfamilien-fuer-minderjaehrige-Fluechtlinge-in-der-Region-Hannover-gesucht

    *http://www.mz-web.de/leipzig/leipzig-gastfamilien-fuer-minderjaehrige-fluechtlinge-gesucht,31429772,32352844.html

  19. Aschersleben: Polizeieinsatz bei Geldausgabe
    „Es war wohl eine vergleichsweise harmlose Aktion eines oder mehrerer Asylbewerber vor oder in der Sparkassen-Filiale in der Hans-Grade-Straße, die am vergangenen Mittwoch einen größeren Einsatz der Polizei auslöste. Irgendwer der rund 150 Flüchtlinge muss sich beim Schlangestehen, in dem Fall beim Warten auf das Taschengeld, vorgedrängelt haben. Die Folge: ein Handgemenge, einige Schubsereien und womöglich etliche Flüche in fremder Sprache. Zumindest wurde es deutlich lauter. So genau lässt sich das alles im Nachgang nicht mehr erhellen.
    Fakt ist nur, dass die Sparkassen-Mitarbeiter sowie die zuständigen Mitarbeiter der Kreisverwaltung bei der turnusmäßigen Auszahlung der Geldbeträge an die Asylbewerber nicht mehr Herr der Situation waren und sich deshalb entschieden, die Polizei zu informieren. „Das lief alles andere als planmäßig ab“, musste auch Stefan König von der Salzlandsparkasse auf MZ-Anfrage einräumen. Es gab deswegen bereits ein Treffen zwischen dem Sparkassenvorstand und Landrat Bauer (SPD).
    Die Polizei rückte gleich mit 11 Streifenwagen und 22 Beamten an, wie Polizeisprecher Kopitz erst am Freitag auf Anfrage erklärte. Da hatten sich längst wieder Gerüchte von krawallenden Flüchtlingen auf der Straße und im Internet verbreitet. Schlimmeres passiert sei allerdings nicht, so Kopitz, der deshalb auch auf eine gesonderte Meldung vom Vorfall verzichtete. „Das hätte auch bei der Essensausgabe für Obdachlose passieren können.“ Die Polizei sorgte in der Filiale innerhalb weniger Minuten für Ordnung, danach lief alles in gesitteten Bahnen ab. Anzeigen etwa wegen Ruhestörung oder Körperverletzung gab es keine. Der zu spät erschienene Sicherheitsdienst konnte die Aufsicht ohne Probleme übernehmen.(…)
    Ein Grund für die hitzige Atmosphäre sieht die Sparkasse in der erhöhten Zahl der Asylbewerber: Einerseits haben sich viele Flüchtlinge nicht an die zeitlichen Vorgaben gehalten – etliche standen bereits am Morgen vor der Filiale, obwohl die Auszahlung erst am Mittag begann – andere wiederum hatten womöglich Angst, dass nicht genügend Geld da ist. „Auch der letzte bekommt sein Geld“, erklärt König. Das sei vorher auch in entsprechenden Benachrichtigungen kommuniziert worden. Ebenso wie die genaue Uhrzeit, um den erwarteten Andrang zu kanalisieren. Insgesamt sollten an dem Tag über 300 Asylbewerber ihr Taschengeld erhalten.
    Auch die Salzlandsparkasse will den Vorfall nicht zu hoch hängen, verzichtete ebenso auf eine Mitteilung wie der zuständige Landkreis. „Wo es solche Menschenmengen gibt, kann sowas schon passieren“, sagte König. Dennoch wollen die Verantwortlichen bei der nächsten Auszahlung nachbessern.“ http://www.mz-web.de/aschersleben/sparkassen-filiale-aschersleben-polizei-muss-rangelei-unter-asylbewerbern-beenden,20640874,32654882.html#plx1206136961

  20. Maas ignoriert den Zusammenhang vom islamischen Terror in Paris zu islamischen Terroristen in Deutschland.
    Folglich ist er nicht nur einer der größten Traumtänzer Deutschlands, sondern auch als Justizminister ein großes Sicherheitsrisiko, ähnlich wie unsere Kanzlerin Merkel, die Terroristen ins Land lockt!
    Wir werden fast nur noch von naiven Vollidioten regiert!

    „Gibt keinen Bezug“ – Justizminister Maas: Bislang keine Spur vom Terror in Paris nach Deutschland
    http://focus.de/5118124

  21. Die Kasseler Polizei fahndet weiterhin nach dem Mann, der am heutigen Freitagmittag, gegen 12.30 Uhr, mindestens zwei Mal auf den 25-Jährigen geschossen hatte. Der Tatverdächtige soll Zeugenangaben zu Folge etwa 165 cm groß sein und ein südländisches Äußeres haben. Er wurde mit einem Vollbart, einer schwarzen Jacke und dunklen Mütze auf dem Kopf beschrieben. Zudem habe er eine grüne Tasche dabei gehabt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3187972

    Ein Salafist, der mit Drogengeschäften Geld für Terroraktionen verdient?

  22. Es sind noch längst nicht genug, erst wenn der letzte Normalbürger wach geworden ist, dann ist die Grenze erreicht. Die Zahl der Invasoren beunruhigt mich gar nicht mehr so sehr, mehr beunruhigen mich die deutschen Bürger, die Polizei, Stiefellecker und, und … die DAS hin nehmen und kaum etwas dagegen tun.
    In unserem Umfeld haben wir es schon bei Bekannten ver$$issen weil wir Werbung für Pegida und AFD machen. Beim Sammeln von Unterstützerunterschriften für die Wahl im März haben wir auch so einiges erlebt.
    Bei Aufklärungsversuchen meint einer beschwichtigend „Völkerwanderungen gab es schon immer“, der nächste ist einfach nur empört was wir doch für rechte sind. Das Wort Nazi hat noch keiner gesagt, aber wohl gedacht.
    Was glaubt ihr ist noch zu organisieren wenn man Pegida verboten und das Internet gekappt hat?

  23. Ein neues Geschäftsmodell für Erpresser-Moslems tut sich auf: Eins ihrer unzähligen Kinder ersäufen, dann filmen und laut rumheulen, daß man doch nur nach Deutschland, Kanada, wasweißich wollte. Dann bekommt man die Eintrittskarte in ein Land seiner Wahl. Wir werden in Zukunft also mit einer Welle von ertrunkenen Kindern rechnen können. Welt-Ticker:

    Die Familie des ertrunkenen syrischen Flüchtlingsjungen Ailan Kurdi hat Asyl in Kanada erhalten. Die kanadische Einwanderungsbehörde habe Ailans Onkel, dessen Frau und ihren fünf Kindern den Flüchtlingsstatus zuerkannt, sagte Tima Kurdi, die bei Vancouver lebende Tante des Jungen, in einer Reportage des Fernsehsenders CBC, die am Abend gesendet werden sollte. Der Sender berichtete daraus vorab.

  24. Leise rieselt der Schnee.
    Die Willkommenskultur von Germanistan gilt natürlich auch für Schwarzafrikaner. Schneeschaufeln lässt sich rasch lernen. Die heutigen Höchstemperaturen:
    Berlin: 4 °, Nachts: -2 °

    Dakar, Senegal: 28 °, Nachts: 23 °
    Bamako, Mali: 35 °, Nachts: 16 °
    Accra, Ghana: 31 °, Nachts: 25 °
    Banjul, Gambia: 34 °, Nachts: 20 °

  25. Aber die Mehrheit der Menschen will diese Zustände und dass nicht nur, weil sie sozusagen irregeleitet sind sondern aus ganz freien Stücken. Wann immer ehrenamtliche Helfer, Teddybärenwerfer, Organisatoren, Übersetzer etc. gesucht werden, es finden sich immer genug Bürger, nichts ist unmöglich. Und darauf baut Merkels System und sie kann sich noch lange darauf verlassen, siehe Umfrageergebnisse. Hier was neues aus Hessen: http://www.ffh.de/news-service/ffh-nachrichten/nController/News/nAction/show/nCategory/topnews/nId/65665/nItem/hessen-10000-briefe-fuer-800-neue-lehrer-zur-fluechtlingshilfe.html

  26. Dennoch jubelte das BAMF gestern Morgen, dass im Nov 2015 10.000 Asylbewerber mehr als im Nov 2014 abgeschoben worden seien, ließ dabei jedoch unerwähnt, dass im gesamten JAHR 2014 nur rund 100.000 Asylbewerber nach Deutschland gekommen seien und nicht, wie 2015, mehr als eine Mill-ION. Angesichts der Steigerung um 1000% sind 10.000 abgeschobene Asylbewerber ein wahrer Fliegensch…!

  27. Karlsruhe: Der aus Gambia stammende Mann hatte sich gegen 18.40 Uhr plötzlich mit Ausnahme seiner Schuhe vollkommen entkleidet, war in eine Feuerstelle gestiegen und hatte von dort aus Besucher des Weihnachtsmarkts mit Glutstücken beworfen. Als die alarmierten Polizisten den 29-Jährigen aus der Feuerstelle ziehen wollten, setzte sich dieser heftig zur Wehr. Beim folgenden Gerangel stürzte ein Beamter zusammen mit dem Mann zu Boden und schlug mit dem Hinterkopf auf. Der Polizist erlitt eine Kopfplatzwunde wie auch eine Gehirnerschütterung, so dass er im Krankenhaus versorgt werden musste und den Dienst nicht fortsetzen konnte. Der Gambier, in dessen Kleidung die Beamten zwei Messer fanden, wurde einem Arzt vorgestellt und bis Freitagmorgen in Gewahrsam genommen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3187327

    ***

    Bruchsal: Ein 22 Jahre alter Mann aus dem Iran steht unter dem dringenden Verdacht, in der Nacht zum 31. Oktober in einer Bruchsaler Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge versucht zu haben, eine 36 Jahre alte Frau aus Syrien sexuell zu nötigen.

    Nach den Ermittlungen der erst mehrere Tage nach der Tat informierten Kriminalpolizei hatte sich der Beschuldigte im Duschcontainer für Frauen in einer Kabine so lange versteckt gehalten, bis außer ihm und der Geschädigten niemand mehr anwesend war. In der Folge zog er plötzlich bei der Frau den Duschvorhang zur Seite und forderte die unbekleidete 36-Jährige durch Gesten auf, sich ruhig zu verhalten. Da die Frau aber sofort schrie und ihn mit Wasser bespritzte, ließ der Mann von seinem Vorhaben ab und ergriff die Flucht.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3187952

    ***

    Calw: Von bislang Unbekannten wurde ein 36-Jähriger am Donnerstag kurz nach 18.00 Uhr in Calw zusammengeschlagen und beraubt. Das erheblich alkoholisierte Opfer wurde in der Bischofstraße am Fußgängerübergang beim Kino plötzlich angerempelt und unvermittelt von drei Männern geschlagen. Er verlor das Bewusstsein und als er wieder zu sich kam stellte er fest, dass sein Geldbeutel geraubt worden war. Eine Personenbeschreibung konnte der Geschädigte nicht abgeben. Bei dem Angriff erlitt der 36-Jährige Prellungen im Gesicht und Verletzungen am linken Auge. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Calw, Telefon 07051-1610 in Verbindung zu setzen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3187923

  28. Unsere ReGIERung gehört ausnahmslos und das am besten ganz schnell vor ein Gericht und danach lebenslang in den Knast.

  29. Genial. Da rotzt unsere Lügenpresse eine Zahl von ca. 200.000 Illegalen vor.
    Wie schon einige geschrieben, wie zählt man illegale Grenzübertritte?

    Unsere Regierung hat sowas von fertig, aber, man bastelt gerade eine neue Geschichte um abzulenken.

    Russland und Syrien ist das Stichwort.

    Achso, Griechenland ist ja auch gerettet worden. 😉

    Merkel, Du bist unsere Kaiserin! 🙂

  30. #6 Suppenkasper (28. Nov 2015 08:35)

    Augsburg: Polizei nimmt Masturbator fest

    **********************************************

    Das öffentliche Masturbieren wird wohl bald ein Ende haben: Eiszapfengefahr.

  31. #10 Tombstone (28. Nov 2015 08:42)

    wenn man das am Morgen postet bedarf es einer Extrawarnung. Der Tag ist mir jetzt versaut obwohl ich sehr schnell abgeschaltet habe!

  32. Heute in der Früh in unserer bunten Stadt um 7:30 Uhr sah ich 4 Illegale, als diese eine ca. 10 m entfernte ca. 20jährige Blondine beobachteten. Die junge Frau tel. gerade und hatte anscheinend Angst an ihnen vorbeizugehen.
    Was tun diese Illegalen so früh? Evtl. haben sie die Nacht durchgemacht.
    Einfach alles schrecklich.

  33. #22 alte Frau

    schöner Beitrag, wo ich das Hauptproblem noch woanders sehe.
    Natürlich ist unser Land (leider) schon mit Migranten überflutet, aber die meiste Angst habe ich bzw. meine Lebensgefährtin vor dem Islam!
    Sie hat wie ich schon mehrfach hier gepostet habe 3 Jahre in Syrien gelebt und flüchtete als deutsche Christin vor über 10 Jahren vor den Menschen die sie erniedrigt haben.
    Sie musste sich vermummen, wurde wegen ihrer Abstammung (Oma war Jüdin) geschlagen und eingesperrt!!!
    Ich könnte weitere Einzelheiten hier posten, was ich ihr zuliebe aber nicht machen werde und es schrecklich ist.
    Sie hat so viel erlebt, wie z.B. kleinen Kindern vom Todfeind des Ungläubigen einiges eingeredet wird, Frauen missbraucht und geschlagen wurden und sie heute noch besonders Sylvester Panik wegen der Böller hat.
    Sie floh mit Hilfe einer sehr guten Freundin ohne Papiere, welche verbrannt wurden !!!
    Unabhängig davon hat meine Dame heute noch ein Trauma, wo ich weder Berichte im Staatsfernsehen über diesen Irrsinn gucke, noch Videos bei YT ohne Kopfhörer schauen kann.
    Sie bekommt als nicht geborene Deutsche hier keinen Cent und kämpft heute noch um ihr Bleiberecht !!!

  34. Großschönau: Unerlaubte Einreise
    „Am 22.11. wurde die Bundespolizeiinspektion Ebersbach vom Zugpersonal eines Zuges auf der Fahrstrecke Liberec- Zittau- Großschönau -Varnsdorf über eine Person im Zug informiert, die sich nicht ausweisen konnte und auch den Fahrpreis nicht entrichten wollte. Daraufhin traf eine Streife auf dem Bahnhof Großschönau ein. Dort wurde durch die Beamten festgestellt, dass der Mann, ein 32-jähriger tunesischer Staatsbürger, doch über ein Ausweisdokument, eine Aufenthaltsgestattung zur Durchführung eines Asylverfahrens verfügt. Da er mit dem Zug aus Tschechien eingereist war, besteht bei diesem Aufenthaltsstatus der Tatverdacht der unerlaubten Einreise ins Bundesgebiet. Einen gültigen Fahrschein konnte er nicht vorweisen. Die Fahndungsabfrage der Person ergab, dass er als Btm-konsument bekannt ist. Daraufhin wurde er zur Dienststelle nach Ebersbach zwecks Durchsuchung verbracht. Hier wurde bei der Person ein Tütchen mit Anhaftungen von Betäubungsmitteln aufgefunden, welches sichergestellt wurde. Des Weiteren wurde eine Identitätsüberprüfung durchgeführt, mit dem Ergebnis, dass er unter einem Aliasnamen bereits erkennungsdienstlich erfasst wurde und zur Aufenthaltsermittlung durch die Staatsanwaltschaft Görlitz wegen Diebstahls ausgeschrieben ist. Gegen den tunesischen Staatsangehörigen werden nun Strafanzeigen wegen der unerlaubten Einreise, wegen Erschleichen von Leistungen sowie wegen des Verstoßes gegen das BtmG gefertigt. Der neue Aufenthaltsort des Mannes wurde ermittelt und an die Staatsanwaltschaft entsprechend weitergeleitet.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74161/3182491

    Landau: Haftbefehl erlassen
    „Nach der blutigen Messerattacke ist jetzt gegen einen jungen Mann Haftbefehl erlassen worden. Am 26.11. kam es in der Asylbewerberunterkunft zu einer tätlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 23-jähriger Afghane mit einem Messer einen 22-jährigen afghanischen Asylbewerber und einen 18-jährigen afghanischen Asylbewerber im Kopf- und Halsbereich verletzte. Die Verletzungen waren nicht lebensbedrohlich und die beiden Opfer konnten nach ambulanter Behandlung wieder aus den Krankenhäusern entlassen werden. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 23-Jährige vorläufig festgenommen werden. Er wurde heute, 27.11., dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erließ. Anschließend brachten die Beamten den Beschuldigten in eine JVA.“ http://www.wochenblatt.de/nachrichten/straubing/regionales/Zwei-Asylbewerber-nach-Messerattacke-verletzt-Haftbefehl-gegen-jungen-Mann-23-;art1169,338607

  35. #10 Tombstone (28. Nov 2015 08:42)

    Schaut euch das an, schlimmer gehts nimmer, PFUI!!!

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2613756/Pegida-am-Staatsschauspiel-Dresden#/beitrag/video/2613756/Pegida-am-Staatsschauspiel-Dresden
    =========================================
    Hetze, Verdrehung der Tatsachen und Angstmache auf dem schwarzen ZDF-Kanal…Dem kleinen Bürger soll suggeriert werden, dass Pegida und AfD die Bösen sind.
    Nur wer gleichgeschaltetet denkt, ist in deren Augen gut.
    Jeder, der nicht auf Merkels Einheits-Kurs ist, wird automatisch als Fremdenfeind und radikaler Ausländerhasser verleumdet. Soetwas zu sehen, tut richtig weh!

  36. #7 Babieca (28. Nov 2015 08:36)
    „allein reisenden jungen Männern“

    Hmm, so nannte man doch früher die Herren des Schausteller-Gewerbes oder hab ich das falsch in Erinnerung?

  37. Ich ahne jetzt schon wie Merkel nach dem ersten Attentat mit vielen deutschen Bürgern eine beruhigende Rede hält.
    Ich leide und fühle mit den Menschen, die wegen ein paar Fanatiker ihr Leben lassen mussten und wir werden weiter dieser Minderheit trotzen, blablabla…

    Die Staatsmedien bereiten uns ja schon einige Tage auf das vor, was bald als ganz normal hingenommen wird.
    Wir schaffen das !!!

  38. @#25 daM

    Ich kenne auch deutsche W…r, die im bloßen DEN-ken an die hundertausenden Araber von erotischer Lust durchrauscht sind. Die freuen sich nämlich auf die arabische Machos. Und im Chat4free hatte Eine den Nick „Ich biete Flüchtlingen kostenlos Sex.“ Auf meine Nachfrage erklärte sie: Die sind doch so arm; die haben dch Alles zurückgelassen.“ Weiber.

  39. Mittlerweile kann man auf solche Nachrichten nur noch mit einem Achselzucken reagieren.
    Jeder weiß,dass sich etwas gewaltiges zusammenbraut, was an Intensität und Brutalität dem Dreißigjährigen Krieg in nichts nachstehen wird.
    Die einzige Frage ist lediglich, wann und wie es anfängt „rundzugehen“.

  40. #12 Suppenkasper bitte keine Werbung für den Merkur machen. Man hat mich und andere kritische User gesperrt.

  41. Angelehnt an das absurde Honecker-Zitat könnte man sagen:
    .
    Den Merkelismus „in seinem Lauf halten weder Ochs´noch Esel auf“.
    .
    Zumindest hat es derzeit den Anschein. Aber kurz nach diesem Ausspruch 1989 fiel die Mauer. OHNE Blutvergießen!
    .
    Hier das Originalzitat:
    .
    https://www.youtube.com/watch?v=B7reIMSpBNA

  42. #37 Suppenkasper (28. Nov 2015 09:32)
    #7 Babieca (28. Nov 2015 08:36)
    „allein reisenden jungen Männern“

    Hmm, so nannte man doch früher die Herren des Schausteller-Gewerbes oder hab ich das falsch in Erinnerung?

    Das waren mal ehrbare Berufe.

  43. 33 PackEr (28. Nov 2015 09:25)

    #22 alte Frau
    Sie hat wie ich schon mehrfach hier gepostet habe 3 Jahre in Syrien gelebt und flüchtete als deutsche Christin vor über 10 Jahren vor den Menschen die sie erniedrigt haben.
    XXXXXX
    warum muss sie dann um Bleiberecht kämpfen als deutsche Christin?

    Was Sie schreiben ist schon erschreckend, aber jeder weiß es inzwischen wie brutal und hinterwäldlerisch der Islam ist. Tut mir Leid für Ihre Lebensgefährtin so etwas erlebt haben zu müssen.
    Nur der Merkel müssen die wohl erst eine Hand abhacken bevor sie überhaupt darüber nach denkt. Vorausgesetzt die kann noch denken, was man schon bezweifeln muß.

    Diese Verbrecherin die uns das eingebrockt hat gehört weg gesperrt. Ihre Vasallen ebenso!

  44. Gab es nicht in einem Teil von „Deutschland-Safari“ eine Stelle, in der Broder aus einem offiziellem EU-Papier vorliest, das besagt, dass das Ansiedeln von Primitivkulturen geplant ist?

  45. Es wird genauso laufen, wie es mit unseren Türkischen Gästen in der Vergangenheit geschah.
    Sie kamen in den 50-60ern illegal in die Republik und wurden auf Druck der USA zu Gastarbeiter mit Aufenthaltsrechten und später über die Einwohner-Meldeämter erfasst und „Integriert“ (ein witziger Begriff für Parallelgesellschaft)…

  46. #6 Suppenkasper   (28. Nov 2015 08:35)  
    Der Mann soll in der Nähe des Kindergartens onaniert haben. Im Rahmen der Fahndung konnte wenig später der Asylbewerber aus Guinea festgenommen werden.

    Nun ja, andere Länder, andere Sitten. Vielleicht macht man das so in Guinea.

  47. Diese vorwiegend muslimischen Eindringlinge
    fressen uns unseren von uns für uns geschaffenen
    Wohlstand auf.
    Lt. offizieller Stellen kostet einer pro Monat
    mit allem Drum und Dran wie Wohnung, Heizung, Ver-
    sorgung und ärztl. Betreuung ca. 1000,- Euro. Das
    sind mtl. also 192 Millionen; im Jahr dann 2,3 Milliarden Steuergelder zusätzlich. Das alles müssen wir Steuerzahler durch unserer Hände Arbeit
    aufbringen.
    Wieso eigentlich? Nach welchen Gesetzen?

    Ganz schweigen davon, daß jetzt unser Land vermehrt durch zusätzlichen Billigwohnungsbau zu-
    betoniert werden soll.

    Die Moslems kommen getreu den Vorgaben ihrer
    Mord- und Raubideologie KORAN hierher, um offen-
    sichtlich mit ihrer schieren Masse Europa zu er-
    obern.
    Dagegen habe ich etwas. Ich bin nicht deren Sklave.

  48. #45 alte Frau

    warum muss sie dann um Bleiberecht kämpfen dazu hier nicht allzu viel schreiben.
    Sie wurde in Südamerika geboren, wo es keinerlei Papiere mehr gibt und man ihr alles weggenommen hat.

    Niemand glaubt ihre Geschichte und wir kämpfen weiter dass sie bleiben darf.
    Ich hätte sie heiraten können, aber ich bin Witwer und verliere dann meine Witwenrente.

  49. Deutschland wird diesen Zustrom nicht mehr lange verkraften können. Es wird zu Konflikten auf vielfältigsten Ebenen kommen.
    Diese lassen sich grob unterteilen in folgende Konfliktgruppen:

    Konflikte Wirtschaftlicher Art<b

    – gnadenlose Arbeitsplatzkonkurrenz insbesonder im Niedriglohnsektor, es wird jetzt schon nach Wegen gesucht, den Mindestlohn für die Illegalen zu umgehen.
    Deutsche Geringqualifizierte werden dann keine Chance mehr haben, es sei denn auch sie erklären sich bereit für 4,50 € zu arbeiten.

    – Deutsche denen man seid Jahren sagt, es
    sei für Dieses und Jenes kein Geld mehr in den Kassen, müssen mit ansehen wie bei Kitas, Altenheimen, öffentlicher Infrastruktur und Innerer Sicherheit alles kaputt gespart wird, gleichzeitig müssen wir aber mit ansehen, wie Milliarden unserer Steuergelder für die Förderung und Hilfe eigentlich Illegal im Land befindlicher Personen verschleudert werden

    – Leute mit eigentlich guter Ausbildung müssen sehen wie sie auf dem Arbeitsmarkt kaum mehr eine Chance haben, weil nun ein Heer von Niedriglöhnern bereit steht. D.h. auch viele Deutsche werden in den Hartz IV Strudel geraten und nur noch wenig Geld haben. Diese müssen dann mit ansehen, wie gerade Sozialarbeiter aus dem Links-Grünen Millieu gut bezahlte Jobs bekommen, die volkswirtschaftlich aber völlig unproduktiv sind und nur dazu beitragen an den Symptomen einer kaputten Multi-Kulti Gesellschaft herum zu doktoren ohne jemals auch die Probleme nur ansatzweise zu beseitigen.
    Es sind diejenigen, die sich an der kaputten Gesellschaft weiden.

    Konflikte sozialer Art

    Die ganze Last wird auf so genannte ehrenamtliche verlagert, überwiegend auf Rentner oder alleinstehende Frauen, die sich Anerkennung durch ihren vermeintlichen Hilfseinsatz oder gar persönliche Vorteile erhoffen. Es sind Leute die noch nicht einmal sehen, dass sie Deutschland schaden, indem sie eigentlich unbedürftigen, oftmals vermögenden Moslems hier auch noch Geschenkpakete verteilen. Sie helfen Leuten, von denen keiner weis, was sie im Schilde führen, denn wie alle wissen, lassen sich viele von denen noch nicht einmal registrieren.
    Gleichzeitig müssen wir mit ansehen, dass sich um deutsche Obdachlose kaum jemand von diesen Gutmenschen etwas schert.
    Und auch Bündnisse der sogenannten Gutmenschen oder der vielbeschworenen Zivilgesellschaft, die sich darum kümmern würden, dass die Kinderarmut in Deutschland endlich bekämpft wird, hat man bisher noch nicht gesehen.
    Es wird mittlerweile bei den Bürgern ja regelrecht darum, gebettelt, sich etwa als Sprachlehrer, Freizeitbeschäftiger oder Unterhalter für die Illegalen einzusetzen. Auch wird in einer vollendeten Dreistigkeit dazu aufgerufen, MUFL oder andere Personen bei sich aufzunehmen.

    Jeder weiss mittlerweile, dass fast nur noch Trittbrettfahrer nach Deutschland kommen, die Granatenexplosionen höchstens aus Actionfilmen oder IS-Videos kennen. Echte Kriegsbetroffene stellen die absolute Minderheit dar. Dies wird dieser Tage besonders deutlich an der mazedonischen Grenze zu Griechenland, die endlich und Gott sei gedankt verschlossen wurde. Dort sammelt sich nun alles an und endlich wird sichtbar, das eben die wenigsten, syrische Kriegsflüchtlinge sind, sondern, dass es sich zu einem Großteil, um moslemische Wirtschaftsnomaden handelt, die hier auf wirtschaftliche Vorteile hoffen.

    Es ist sogar nicht mehr auszuschließen, dass es eine ausgewählte Taktik des IS ist die deutschen Sozialsysteme durch Massenzustrom zum zusammenbruch zu bringen, um auf diese Weise Unruhen in Europa herbei zu führen.

    Es ist ja mittlerweile bekannt, dass der IS das Schelusergeschäft beherrscht, besonders von Libyen aus und so problemlos Kämpfer ins verhasste Europa schicken kann, die wir auch noch mit Sozialgeldern stützen, oder ihnen Wohnraum bereit stellen.

    Ja es ist Grotesk und so etwas muss soziale Konflikte zur Folge haben, wenn man noch nicht einmal mehr ausschließen kann, dass potentielle IS – Kämpfer mit unseren durch Steuergelder finanzierten Fregatten aus dem Meer gefischt werden und nach Deutschland gebracht werden.

    Konflikte religiöser Art

    Der Islam ist wie mittlerweile allgemein bekannt niemals säkularisiert worden und auch eine Epoche wie die Aufklärung, die etwa das Menschenverachtende wie die Scharia aus dieser Lehre getilgt hätte, hat beim Islam nie statt gefunden. Wie etwa beim Christentum bei dem Trennung von Kirche und Staat, vollzogen wurde und Hexenverbrennung sowie Terror durch Inquisition und Denunziation nachhaltig beseitigt wurden.

    Schon jetzt ist in vielen Ländern zu beobachten, dass Islamisten versuchen ihre Regeln in unseren Städten durchzusetzen. Sie gründen Scharia Polizeien, gehen auf Streife, verteilen in unseren Städten Korane, belästigen Passanten mit Angeboten zum Islam zu wechseln und versuchen politische Parteien in ihrem Sinne zu unterwandern um Politik zu betreiben, die die Muslime begünstigt. Bei der SPD ist das anhand Beispielen vieler Personen besonder eindrucksvoll zu erkennen, ..siehe Aydan Özoguz, Fahimi, usw. Die SPD wird ja mittlerweile nicht umsonst Scharia Partei Deutschlands genannt, weil sie sich ja fast nur noch für die Interessen des Islam einsetzt und auch ansonst nur noch für Ausländerinteressen daherredet. Es fällt einem jedenfalls kaum noch etwas ein, was die SPD überhaupt noch für Deutsche macht.

    Konflikte ethnischer Art<b

    Ich denke hierzu bedarf es keiner gesonderten Ausführungen, denn Merkel mischt hier in Deutschland alles zusammen, was sich sonstwo auf der Welt erbittert bekämpft (Türken, Kurden, Schiiten, Sunniten, Alewiten, Turkmenen, die verschiedensten Schwarzafrikanischen Volksgruppen-christliche sowie moslemische) Marokkaner, Algerier, Libyer, Libanesen, Somalier, Eritreer, Afghanen, Pakistaner uvm.

    Das Deutsche Volk wird durch die katastrophale Politik Angela Merkels in diese Konflikte mit hinein gezogen, es ist damit zu rechnen, dass viele dieser Konflikte künftig auf deutschem Boden ausgetragen werden.

    Dem Deutschen Volk sagt man weiterhin, dass seien alles arme, traumatisierte Kriegsflüchtlinge und wir sollen bezahlen und Wohnungen bereit stellen.

  50. #45 alte Frau (28. Nov 2015 09:42)
    […] Was Sie schreiben ist schon erschreckend, aber jeder weiß es inzwischen wie brutal und hinterwäldlerisch der Islam ist […]

    Seit der Nahe Osten im 14. und 15. Jahrhundert endgültig islamisch wurde, ist man seit dem kulturell in dieser Zeit stehen geblieben, ohne sich auch nur einen Millimeter vorwärts bewegt zu haben. Der einzige Glücksfall für die Region war die temporäre Verwaltung unter britischem Mandat bis Ende des zweiten Weltkrieges , wodurch noch wenigstens etwas Zivilisation dorthin gebracht werden konnte.
    Wenn man sich alleine betrachtet, dass selbst ein Mangelsystem wie die Sowjetunion technologisch in der Lage war, den ersten Menschen ins Weltall zu bringen und mit den Lunochod Sonden völlig ferngesteuert den Erdmond zu erforschen, oder mit Andrej Sacharow einen der bedeutendsten Atomphysiker hervorzubringen und aus islamischen Ländern nichts kam, was für den Fortschritt essentiell war, kann einem nur Angst und Bange werden, was die Besiedlung mit diesen Primitivkulturen angeht.

  51. @ alte Frau,

    trotzdem haben wir mal über eine Heirat nachgedacht und uns informiert.
    Ohne Beweise ihrer Herkunft wäre auch das fast unmöglich !!!

  52. OT: Wenn es in ihr Weltbild paßt, dann sind die Medien sehr schnell dabei, einem Verbrechen ideologische Motive unterzuschieben. Colorado Springs – Drei Menschen sterben bei Schusswechsel in Abtreibungsklinik. Und selbst die nominell konservative FAZ spekuliert sofort über wildgewordene Abtreibungsgegner. Wir werden uns in den nächsten Tagen wohl noch häufig anhören müssen, daß – seht ihr – Christen genauso fanatisch wie Mohammedaner sein können. Inwischen hat sich herausgestellt, daß der Täter die benachbarte Bank ausgeraubt hatte. Aber soweit werden unsere Islamversteher wohl nicht lesen.

  53. Leute, der Drops ist doch längst gelutscht. Es sind schon viel zu viele hier und ein Ende der Invasion ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Es werden immer mehr. Der IS könnte schon eine ganze Armee nach Europa eingeschleust haben. Die Folge wird sein: Krieg und Zerstörung.

    Für 2016 hat der IS den totalen Dschihad angekündigt. Man hält sich also an den Fahrplan, der 2005 im Spiegel abgedruckt war.

    Selbst wenn der Doofmichel wach werden würde, wäre es zu spät. Der Zug ist abgefahren.

  54. .

    …bereits 33 Turnhallen belegt, 45 zusätzliche will der Berliner Senat nun beschlagnahmen.

    Wieso Turnhallen ?

    In der Türkei und im Libanon geht`s doch in Zelten !
    Wieso schaffen wir mehr Komfort als zusätzlichen Anreiz ?

    Heizen maximal unter 4 grd. und höchstens auf 4 grd !

    Es gibt doch Mumienschlafsäcke und warme Bundeswehrparkas und Wolle womit man Socken Handschuhe und Pullover stricken kann !

    Wer im Zelt strickt , fällt in der Öffentlichkeit nicht unangenehm auf !

    .

  55. Rekord: 192.827 Illegale im November

    Da geht aber noch einiges!

    Ab sofort werden in alle Hallen Zwischendecken eingezogen damit die Scheisshäuser und Duschen endlich mal optimal genützt werden!hehe.

    Für geschätzt 55% ist doch da noch Platz.
    Bei Außenzugängen sind es bestimmt 100%.hehe.

    Immer Rein damit!

    Beim Neckermann in F schaffen se Platz für 2000 Duscher und Scheisser.

  56. #49 hummel (28. Nov 2015 09:56)
    Diese vorwiegend muslimischen Eindringlinge
    fressen uns unseren von uns für uns geschaffenen
    Wohlstand auf. […]

    Die machen seit Jahrhunderten nichts anderes.

  57. .

    Menschrecht : Ernährung , trockenes Dach und Kleidung !

    Es wird gegessen , was auf den Tisch kommt !
    Bundeswehr oder TH Eintopf !
    Wem Schweinefleisch nicht passt ,kann das weglassen und sich an Kartoffeln satt essen!
    Vegetarierer leben sehr gesund !

    DER FLÜCHTLINGS STROM FLIESST ZURÜCK , WENN AUCH DER/DIE LETZTE SYRER/IN BEGRIFFEN HAT , DASS DIE ZELTE IN DEUTSCHLAND UND SCHWEDEN insbes.im Winter – UNGEMÜTLICHER SIND , WIE DIE IM MITTELMEHRRAUM oder NAHEM OSTEN !

    .

  58. #44 Haremhab (28. Nov 2015 09:34)

    CDU plant Integrationsverpflichtung für Migranten

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/cdu-integrationsverpflichtung-parteitag-dezember

    Diesen Schwachsinn diskutierte man schon in den 1990er Jahren, d.h. damals schon nicht funktioniert.

    Es hat bisher keine Integration in Deutschland gegeben, man muss dazu ja nur in die Ballungsgebiete nach NRW blicken.

    Und jetzt wo so viele Moslems kommen, werden die gar nicht daran denken unseren Wertekanon zu übernehmen, die übernehmen höchstens Teile Deutschlands. Die muslimische Welt hat erkannt, das es einfach ist in Europa einzuströmen, diese Schwachstelle nutzt auch der IS um seine Ziele in Europa umzusetzen.
    Merkel besitzt noch nicht einmal so viel analytische Fähigkeit um diese Finte zu erkennen.
    Nicht umsonst michte der Saudische König, das Geld bereit stellen um jetzt 200 Moscheen in Deutschland bauen zu lassen.

    Merkel muss Weg, die CDU muss unter 5% genau so die SPD.

    AfD; Pro Deutschland und ggf. auch die NPD sollten eine Regierungskoalition bilden, nur so kann dieser Wahnsinn noch gestoppt und Deutschland gerettet werden.

  59. Es wird ohne Zäune wie in Ungarn nicht gehen!
    Diese Menschenmassen können wir nicht integrieren. Sagen mittlerweile auch schon Arbeitgeber. Und durchfüttern auch nicht, dazu reicht das Geld in den Sozialsystemen einfach nicht aus.

    Um den Wahnsinn auf die Spitze zu treiben und endlich auch die Unternehmen, die ja die Parteien großzügig mit Spenden bedenken, zum Kurswechsel zu bringen, sollte man vorschlagen eine Mindestquote für die Einstellung von Flüchtlingen in Betrieben zu fordern, sagen wir 10%. Wer selber keine findet, bekommt sie von der Arbeitsagentur per Zwangsbescheid zugewiesen.

    Die Hoffnung ist, dass der Aufstand der Unternehmer dann erfolgen wird, weil sie sich ihre Betriebe und Renditen mit diesen Nichtsnutzen nicht kaputt machen lassen.

  60. #18 Babieca (28. Nov 2015 08:47)

    Aber wer will sich schon einen Raubsaurier ins Haus holen?

    Ich schätze mal, mehr als 70% aller 4- bis 7-jährigen.

    Nur die bösen Eltern erlauben ihnen das nicht.

  61. .

    Werden die Zelte und Ernährung und Kleidung der Asylsuchenden eigentlich , wie sich das gehört ,von der Weltflüchtlingshilfe der UNO finanziert ?

    .

  62. Verdammt nochmal, die sind doch ausnahmslos ALLE illegal eingereist. Viele lassen sich ab Grenzkontrolle in irgendeinem Aufnahmezentrum registrieren, um das Begrüßungsgeld abgreifen zu können. Anschließend verdrücken sie sich unbehelligt und gehen innerhalb Deutschlands in Richtung Wunschort auf Reisen. Nach Aufgreifen werden sie wieder in ein Aufnahmezentrum überstellt und kassieren nach der Registrierung erneut ab. KEINERLEI IDENTIFIKATIONSNACHWEIS, ABER ALLE SIND SYRER, AFGHANEN ODER IRAKER. Es reicht wohl völlig aus, diese Herkunftsländer anzugeben.

    Also Leute, falls jemand noch das nötige Taschengeld braucht, um für seine Lieben Weihnachtsgeschenke einzukaufen, das nächste Aufnahmezentrum ist bestimmt nicht weit.

    27.11.2015
    Stuttgart (ots) – Am gestrigen Donnerstag (26.11.2015, im Zeitraum von 00:00 bis 24:00 Uhr) stellten Beamte der Bundespolizeiinspektion Stuttgart insgesamt 28 Asylsuchende fest, darunter sieben alleinreisende Minderjährige. 19 Personen, 12 Iraker und sieben Syrer, erreichten den Stuttgarter Hauptbahnhof mit einem InterCity-Zug gegen 14:00 Uhr und äußerten gegenüber Bundespolizisten ein Schutzersuchen. Keiner war im Besitz von aufenthaltslegitimierenden Papieren. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen überwiegend an die Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge nach Karlsruhe weitergeleitet. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/3187329

    BPOLI EF: Bundespolizei stellt wiederholt unerlaubt eingereiste Personen fest
    20.11.2015 – 13:51
    Thüringen / Erfurt (ots) – Im Verlauf der letzten Woche stellte die Bundespolizei in Thüringen wieder mehrere ausländische Staatsangehörige fest, die unerlaubt in das Bundesgebiet eingereist waren. Insgesamt waren es 44 Personen, die meist ohne Ausweisdokumente reisten. Den zahlenmäßig größten Anteil stellten dabei wieder Staatsangehörige aus Syrien und Afghanistan.
    Die meisten der Personen stellten die Beamten in Bahnhöfen sowie in aus Bayern kommenden Zügen fest. Dass Flüchtlinge sich Hilfe suchend an die Bundespolizisten wenden, gehört für die Beamten inzwischen zum täglichen Geschäft. Einige kommen auch direkt zu den Dienststellen der Bundespolizei.
    Alle Personen stellten ein Schutzersuchen. Die Bundespolizei leitete diese Ersuchen an die zuständigen Stellen weiter. Von dort aus wird dann das weitere Asylverfahren betrieben.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74167/3181066

  63. #73 Ratanero (28. Nov 2015 10:32)

    Exakt. JEDER von denen lernt als erstes – noch in seiner Heymat: „Du mußt nach Deutschland. Vernichte alle deine Papiere. Brauchst du nicht. Wenn du in Deutschland bist – keiner wird dich aufhalten – sagst du zu einem Polizisten ‚Asyl‘. Und schon kannst du für immer bleiben und bekommst Geld, ein Haus/Wohnung, Strom, Wasser, Internet, Essen, ohne daß du selber dafür bezahlen oder arbeiten mußt. Du kannst kostenlos mit Bussen und Zügen fahren und dir nehmen, was du willst. Die Polizei ist sehr freundlich und tut dir nichts.“

  64. So hart es klingen mag!
    Es muß durch die illegalen Invasoren noch viel beschissener werden in Deutschland.
    Mehr Dreck, Gestank, Geschrei, Kriminalität und Steuererhöhungen müssen her.
    Besonders für die vielen bescheuerten Wähler und Nichtwähler!
    Nur so werden die CDU/CSU/SPD/SED/Mumpitz90-Die Grünen mit der Adylwachtel an der Spitze abgewählt!

  65. Ach Leute so viele Tastaturhelden die echt von nichts eine Ahnung haben und anderen Nachplappern wie Papageie Ohje kein Wunder das die Restdeutschen sich immer mehr Spalten
    So wird das nichts

  66. Mach hoch die Tür die Tor macht weit.

    Ich bin gespannt in welchem Jahr der Tourismus hier in Deutschland komplette einbricht. Diese ganzen Systemlinge sprechen ja immer davon, dass Pegida den Tourismus in Dresden schwächt. Absoluter Blödsinn!

    Aber jeder Urlauber wird es sich 3 mal überlegen in ein Land zu reißen, wo schon bald über 10 Millionen Asylanten leben und jede deutsche Innenstadt wie Kabul oder Nairobi aussieht.

    Was ist das überhaupt für eine Gesellschaft wo wenn man die Leute auf der Straße durchzählt jeder 8 oder 9 ein Asylant ist? Wer will so leben?

  67. #10 hydrochlorid   (28. Nov 2015 08:39)  
    (..)es gibt KEINE Asylkrise, denn:
    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.(..)

    Zu einem anderen Artikel hatte ich gestern zu diesem Thema etwas geschrieben, leider keine Meinungen dazu erhalten. Strafanzeigen gg. Merkel und Konsorten versprechen keinen Erfolg. Vllt. gibt es aber eine Möglichkeit, die jew. Polizeipräsidenten (die keine Immunität genießen?) mit Strafanzeigen zu überziehen? Wer kennt sich aus?

    STRAFTATEN HABEN KEINE AUSWIRKUNG AUF DAS ASYLVERFAHREN
    … sagt Carsten Dehner vom Innenministerium BW und beruft sich darauf, dass die straffällig gewordenen Asylbewerber gem. Genfer Flüchtlingskonvention nicht einfach ohne Prüfung zurückgeschickt werden können. Quelle unten.
    Merkel meinte am 25.11.2015 in ihrer „Flüchtlings“rede im Bundestag, dass man die „Flüchtlinge“ ja nicht einfach zurückschicken könne und verwies in diesem Zusammenhang auf auf Art. 33 der Genfer Konvention (ohne einen Absatz zu nennen, oder den Wortlaut zu verlesen). Hier der Text:
    Art. 33 GFK – Verbot der Ausweisung und Zurückweisung
    1.
    Keiner der vertragschließenden Staaten wird einen Flüchtling auf irgendeine Weise über die Grenzen von Gebieten ausweisen oder zurückweisen, in denen sein Leben oder seine Freiheit wegen seiner Rasse, Religion, Staatsangehörigkeit. seiner Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen seiner politischen Überzeugung bedroht sein würde.
    2.
    Auf die Vergünstigung dieser Vorschrift kann sich jedoch ein Flüchtling nicht berufen, der aus schwerwiegenden Gründen als eine Gefahr für die Sicherheit des Landes anzusehen ist, in dem er sich befindet, oder der eine Gefahr für die Allgemeinheit dieses Staates bedeutet, bedeutet, weil er wegen eines Verbrechens oder eines besonders schweren Vergehens rechtskräftig verurteilt wurde.
    Demgemäß könnten nach Auslegung von Satz 1 alle Illegalen in das sichere Drittland (z.B. Österreich), von dem aus sie hier aufgeschlagen sind (Durchreiche bis in die Türkei), in selbiges zurückgeschickt werden.
    Satz 2 (1. Halbsatz) lässt die Zurückweisung von Kriminellen, die definitiv eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen, auch ohne rechtskräftige Verurteilung zu.
    Wie seht ihr das?
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.debatte-fluechtlinge-polizei-frustriert-ueber-schutz-fuer-straftaeter.a972c622-d185-4a2e-a7df-84447ff9733a.html

  68. #71 Stefan Cel Mare (28. Nov 2015 10:29)

    Ich schätze mal, mehr als 70% aller 4- bis 7-jährigen. Nur die bösen Eltern erlauben ihnen das nicht.

    Stimmt. Das hatte ich nicht berücksichtigt.

  69. Zwei Meldungen des gleichen Tages:

    http://www.tz.de/politik/terrorwarnung-terror-paris-is-islamischer-staat-samstag-sonntag-live-ticker-zr-5906719.html

    gegen

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/paris-attentaeter-hatten-enge-kontakte-zu-deutschen-islamisten-a-1064933.html

    Heiko Maas hat sich zweifelsfrei als Lügenbaron geoutet.

    Dies ist jedoch explizit und in keiner Weise ein Vergleich von Heiko Maas mit dem Reichspropagandaminister Joseph Goebbels.

  70. Die Hündin führt Krieg gegen Deutschland, weil sie es zehn Jahre lang durch ihre Politik nicht ruiniert gekriegt hat! Damit die Freimaurer ihre Weltrevolution und die „Weltrepublik“ (NWO) errichten können, darf es keine starken funktionierenden Nationalstaaten mehr geben. Militärisch haben sie Deutschland klein gekriegt – Der Versuch, es auch wirtschaftlich kaputt zu kriegen ist bisher gescheitert. Daher muss Deutschland nun von innen mindestens kultur-genozidal zerstört werden.

    Die Hündin setzt nur 100% Freimaurerideologie um! Für das „Gute“, das uns in der freimaurerischen Globalrepublik erwartet, darf uns kein Opfer zu groß sein. Es ist alternativlos.

  71. Wir werden derzeit was unsere Zukunft betrifft in Grund und Boden gestampft.

    Es wird so weitergehen, jahrelang. Das Ziel sind laut NWO mindestens 10 Millionen, wahrscheinlich werden es 30 bis 40 Millionen werden. Dann bleibt uns nur noch die Auswanderung – es fragt sich nur, wohin.

    Es herrscht schon jetzt das totale Chaos mit den einstürmenden Invasorenhorden.

    Mein Fernseher bleibt aus, die Lügen sind nicht mehr zu ertragen. Die Politik und die Medien halten uns für dumm und hirngewaschen, und ein großer Teil der Wahlberechtigten scheint es auch zu sein.

    Sollte das deutsche Volk bei den nächsten Wahlen wieder die gleichen Dummheiten wie bisher begehen wünsche ich mir den totalen Untergang des gesamten Systems. Dann hat die Mehrheit ihren Selbstmord gewählt.

    Was bei uns bald herrscht ist ein extrem teurer und tödlicher Tornado, der gnadenlos seine Schneisen ziehen wird. Ich kann nur hoffen, dass dann von außen militärisch knallhart durchgegriffen wird.

    Mir ist schon wieder derart schlecht, dass ich gesundheitlich wieder mal ausfallen werde. Auch das geht auf das Merkelkonto.

    Hauptauslöser sind die USA mit ihren Kriegen im nahen Osten (Öl und Macht sichern), im Hintergrund mischen Soros, Rothschild und Rockefeller mit. Diese Personen sitzen außen am Spielfeld und betrachten alles als Unterhaltung, um ihren unermesslichen Reichtum zu steigern. Wir sind nur Schachfiguren auf ihrem Spielfeld, die man wahllos verheizen kann.

    Letzten Endes ist es ja der arbeitende Steuerzahler, der den Invasorenwahnsinn bezahlen muss. Der Umsatz ist also da, wer dafür bluten muss ist der Politik scheinbar egal. Das Geld steht also an erster Stelle.

    Jede Messerstecherei, jede Vergewaltigung und jeder Tote gehen auf das Konto dieser wahnsinnigen Regierung. Weiter so mit unserem Genozid! Aus meiner Sicht ist schon jetzt alles zu spät.

  72. Ötisheim: Syrer vs. Syrer
    „Zwei Großfamilien aus Syrien gerieten am Donnerstag, kurz vor 21.00 Uhr in der Asylbewerberunterkunft aneinander. Bei der körperlichen Auseinandersetzung wurden zwei Personen leicht verletzt. Bis zum Eintreffen der Polizei war der Streit von weiteren Bewohnern beendet worden. Die beiden Leichtverletzten wurden durch Rettungssanitäter vor Ort behandelt. Um ein weiteres Aufflammen des Streites zwischen den Familien unterschiedlicher Glaubensrichtungen zu verhindern, wurde eine Familie anderweitig untergebracht.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3187168

    Bochum: Öffentliche Fahndung nach Taschendieb
    „Bereits am 17.09., in der Zeit zwischen 11 und 11.30 Uhr, kam es in einem Supermarkt in Gerthe an der Lothringer Straße zu einem Taschendiebstahl. Ein Kunde bemerkte an der Kasse, dass sein Portmonee aus der Umhängetasche gestohlen wurde. Der noch nicht ermittelte Kriminelle floh in unbekannte Richtung. Die Bilder aus der Überwachungskamera sind mit richterlichem Beschluss zur Veröffentlichung freigegeben worden. Wer kann Angaben zu dieser Person machen?(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3187493

  73. Es wurden rund 1 Million Kulturbereicherer zugegeben, wenn ich die offiziellen Lügen bei den Arbeitslosenzahlen betrachte schwant mir böses.

  74. Neuss: 2,5 Jahre Haft für Einbrecher
    „(…)Zuletzt lebte er in einer Asylbewerberunterkunft in Grevenbroich. Auch dort „verdiente“ er sich seinen Lebensunterhalt als Dieb und Bettler. Das Amtsgericht Oberhausen und das AG Duisburg verhängten Verurteilungen gegen ihn innerhalb kurzer Zeit, das AG Neuss musste jetzt über einen erneuten Einbruch in Meerbusch entscheiden. „Ich war das nicht“, beteuerte der Junge mehrfach vor Gericht, doch die Zeugenaussagen waren eindeutig. Die geschädigte Hauseigentümerin hatte ihn beim Verlassen des Gebäudes genauso beobachtet wie auch ein Nachbar – beide konnten den tatverdächtigen jungen Mann im Prozess eindeutig identifizieren. Die herbeigerufene Polizei hatte ihn noch in Tatortnähe festnehmen können. Die Beute betrug gerade einmal 30 Euro. Dennoch muss der Angeklagte nun für insgesamt 2,5 Jahre in Haft.(…)“ http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/zweieinhalb-jahre-haft-fuer-jugendlichen-einbrecher-aid-1.5590286

    Hamburg: Einbrecher festgenommen
    Tatzeit: 26.11., 18:24 Uhr. Tatort: Poppenbüttel, Poppenbüttler Landstraße
    „Beamte haben einen 25-jährigen Kroaten und einen 26-jährigen Rumänen wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Die Tochter der Geschädigten hörte aus dem Erdgeschoss ihres Hauses verdächtige Geräusche und alarmierte umgehend die Polizei. Die wenig später eintreffenden Beamten umstellten das Gebäude und nahmen die beiden Tatverdächtigen noch im Haus vorläufig fest. Weitere Täter hatten offenbar schon vorher das Haus verlassen und konnten unerkannt entkommen. Die Polizeibeamten stellten fest, dass die Täter die Außenbeleuchtung des Hauses außer Betrieb gesetzt hatten und anschließend die Terrassentür aufhebelten, um die Wohnräume anschließend nach Wertgegenständen abzusuchen. Das mutmaßliche Tatwerkzeug konnte sichergestellt werden. Die Beschuldigten wurden vernommen. Beide machten zum Tatvorwurf keine Angaben. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt und danach einem Haftrichter zugeführt. Die Soko Castle setzt die Ermittlungen u.a. nach den geflüchteten Mittätern fort.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3187793

  75. Deutschland ist ungebremst auf dem Weg ins absolute Chaos. Verzweifelte Kommunen, Helfer am Ende, …

    Stellt euch vor, es ist Krieg gegen Deutschland, und keiner geht hin und die Deutschen machen mit, bis zur totalen Erschöpfung …

  76. 62 Eugen vom hillige Koelle

    Heizen maximal unter 4 grd. und höchstens auf 4 grd !
    Es gibt doch Mumienschlafsäcke und warme Bundeswehrparkas…

    Gilt nur für deutsche Soldaten, ich sag nur Hohenfels- WinterBiwak, Ausbildung bei minus 10, minus 15 oder mehr Grad dort 1 Woche! Ich weiß noch wie heute, dass einem der Kameraden ein Finger (!), einem anderen ein Ohr (!) abgefroren war! ( Wir durften damals darüber nicht sprechen!)
    ———-
    Mittlerweile TÄGLICH:
    Trickdiebstahl, sog. Antänzer, Geldbörse entwendet
    Mannheim-Innenstadt: Durch zwei sogenannte Antänzer wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 01:15 Uhr einem sichtlich betrunkenen Passanten die mitgeführte Geldbörse entwendet. Der 19-jährige Mannheimer hatte zuvor eine Kneipe in P6 verlassen und wurde auf der Straße von zwei augenscheinlich südländischen Mitbürgern in einer dem Geschädigten unbekannten Sprache angesprochen. Einer der unbekannten Männer umarmte den Geschädigten und begann mit diesem zu „tanzen“. Hierdurch verlor der Betrunkene das Gleichgewicht und fiel zu Boden. Als er realisierte, dass aus der Gesäßtasche seine Geldbörse entwendet wurde, waren die beiden Personen bereits in Richtung Breite Straße davongeeilt. Bei den genannten Tätern soll es sich laut Angaben des Geschädigten um zwei Männer nordafrikanischen Phänotyps gehandelt haben. Diese seien zwischen 20 und 25 Jahre alt, trugen beide schwarze Bomberjacken (eine davon mit Fellbesatz an der Kapuze). Beide hatten kurze schwarze Haare. Ein Täter trug auffällig große silberne Ohrringe.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3188182
    ===========================
    „nordafrikanischen Phänotyps“ ?!?
    WTF?
    Wir lernen also dazu: Südland ist auch Afrika! AHA!
    Aber schön, daß sie das Phänomen des Antanzens nach dem 7894. Vorfall einmal erklären…

  77. Da sieht man wie Erdogan für Merkel die Grenze „schützt“.

    Diese Politik ist einfach nur wahnsinnig. Und jetzt soll 3 Milliarden bekommen. Alternativlos. Und spätestens in 3 Monaten wird er weitere drei verlangen und so weiter.

    Wir steuern auf eine Katastrophe zu.

  78. 200.000 x 4 (als Nachzug) = 800.000

    Diese Zahl wurde uns alleine im November für die Zukunft gemerkelt.

    Und das sind nur diejenigen, die „erfasst“ wurden. Wieviele ohne Registrierung kamen, das kann man nur raten.

  79. PI News sollte mal recherchieren wie es mittlerweile in unseren Städten um exzessiven Alkoholkonsum bestellt ist, ebenso wie um aggressive Bettelei. Dabei sollte insbesondere die Herkunft der in diesen Bereichen auffälligen Personen beleuchtet werden.

    Es gibt immer wieder Hinweise von Betteleien, ganz besonders auf Supermarktplätzen, insbesondere Frauen werden angebettelt während sie die Waren in die PKWs einladen.

    Der Punkt Alkoholismus offenbart auch die Lüge, dass angeblich so viele Facharbeiter und Ingenieure kommen.

    Die Ausgabe von Bargeld darf nicht nur auf die Erstaufnahmen beschränkt werden, sonst wird das Problem mit dem Alkohol immer schlimmer.

  80. Mein Kommentar steht seit über 10 Minuten auf „Awaiting Moderation“. Sehr interessant, ich scheine die Wahrheit ausgesprochen zu haben.

  81. #30 Islam go home (28. Nov 2015 09:10)

    Dennoch jubelte das BAMF gestern Morgen, dass im Nov 2015 10.000 Asylbewerber mehr als im Nov 2014 abgeschoben worden seien….

    ABGESCHOBEN AUF DEM PAPIER! DIE MEISTEN WERDEN NOCH IN DEN GEMACHTEN NESTERN HOCKEN.

  82. Da könnt ihr euch ausmalen wie es in 20 Jahren in unseren Schulen aussehen wird. Es ist vorbei mit Deutschland.

    Bald bekommen wir ganz demokratisch die Scharia-Partei, Rütli-Schulen in jeder Schule, totale Islamisierung und früher oder später – einen Krieg.

  83. Eilmeldung!!!!

    Soeben wurde auf N24 dass die Verschärfung des Asylrechts zu scheitern droht!!!

    CDU/CSU und SPD können sich nicht einigen!!

    Der nächste große Koalitionskrach!
    Besseres politisches Wetter kann es für den AfD Parteitag in Hannover doch gar nicht geben.

    Was ist das nur für eine große Koalition?
    Die haben eine gewaltige Mehrheit im Bundestag, bekommen aber nichts geregelt und sind auch nicht willens, das eigene Volk vor einer ungebremsten Einwanderung Illegaler Eindringlinge zu schützen.

    Merkel ist doch Linker als Grüne und SED Nachfolger zusammen. Der gesamte Bundestag besteht doch nur noch aus Linken oder gar Linksextremen Abgeordneten, denen die Abschaffung Deutschlands zugunsten eines Linken Multi-Kulti-Staates gar nicht schnell genug gehen kann.

    Es müssen endlich rechte Parteien in den Bundestag die sich für die Interessen Deutschlands einsetzen und den Willen des eigenen Volkes wieder umsetzen. AfD, Pro Deutschland; NPD; der konservative Teil der CDU könnte ggf. noch als Koalitionspartner tauglich sein.

    Der Linke Einheitswahnsinn von Merkel CDU über SPD/GRÜNE bis DIE LINKE muss endlich abgewählt werden. Denn das ist ja schon Kommunismus was die mit Deutschland hier anstellen.

  84. #93 Ramon Castro

    Dieses Video ist doch ein Fake. Der Peitscher schlägt auf den Boden, während die Frau schreit, als würde sie lebendig verbrennen. Der zweite Mann mit dem Stock schlägt auch nicht wirklich zu. Dann noch die fast schon zärtlichen Kissenabwürfe, eine schlecht inszenierte Show. Am Schluss hört man noch Kichern im Hintergrund.

  85. Moins, so muss gleich nem Freund beim Umzug helfen. Ich haxxe das!

    Genug Umzüge in meinem Leben gemacht! Er 6 x in 10 jahren. Ich in 18 jahren 1 x.

    Aber jut. Wie auch gestern in der berliner Abendschau ganz normal von Beschlagnamung gefaselt wurde. Herrlich!

    Schweden hat dicht gemacht! Slowenien zieht einen Zaun, Österreich auch. Nur wir werden weiter geflutet, ohne wenn und aber!

    Bald wird es richtig gemütlich, wenn endlich die Großstädte geflutet werden. Yeaaahhh!

  86. @#9 darkreality

    Die EU versucht perfider Weise das Massaker in Frankreich, das von radikalen Moslems mit illegalen Waffen begangen wurde, für eine Verschärfung des Waffenrechts zu missbrauchen!Wer mehr tun möchte, kann auch gerne seine Europaabgeordneten anschreiben.
    Nähere Informationen zu dem Thema sind problemlos bei Google zu finden.
    Vielen Dank!

    Von Anfang an war natürlich klar, dass die Waffenfreunde nicht einfach nur zuschauen würden. Nach monatelangen Nachforschungen hat FIREARMS UNITED nun ein Dokument vorgelegt. Hier ein Zitat aus den Ergebnissen von Firearms United:

    „… beweist es, wie einige Personen ? allen voran die ehemalige EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström und der Leiter der Arbeitsgruppe Schusswaffen der Generaldirektion Inneres, Fabio Di Marini (Fraktion DIE LINKE Deutschland)? die Regeln der Demokratie außer Kraft gesetzt haben, um ihren Traum von umfassender Waffenkontrolle mit Hilfe von Lügen, Manipulationen und Ignoranz zum Gesetz zu erheben. So nennen wir von Firearms United das. Eine Vermutung drängt sich auf: Diese EU-Beamten waren nie wirklich daran interessiert, Kriminalität oder Terrorismus zu bekämpfen. Sie wollen nur ihre Waffenbeschränkungs-Agenda gegen gesetzestreue Waffenbesitzer durchdrücken. Dabei ignorieren sie sämtliche Regeln der Transparenz und Demokratie.“

    Konkret geht es dabei um folgende falsche Zahlen, die Di Marini in den Raum stellt:

    Aus 4.000 Selbstmorden und 1.000 Schusswaffenopfern aus 2011 bzw. 2012 macht Di Marini 5.000 Schusswaffenopfer! Als er auf diese völlig falsche Interpretation der Realität angesprochen wurde, hat er diese Passage in seinem Report geändert in “über 10.000 Schusswaffenopfer alleine in der EU in den letzten 10 Jahren und über 4.000 Selbstmorde mit Schusswaffen jedes Jahr” und stellt damit eine weitere nicht akzeptable Verbindung von Zahlen aus einem weltweiten UN-Report zu Europa her – was nachweislich eine üble Manipulation der realen Zahlen in der EU darstellt.

    Wenn di Marini von über 240.000 Schusswaffenopfern weltweit spricht, vergisst er zu erwähnen, dass die Schwerpunkte für diese Delikte in Ländern wie Venezuela und Jamaika liegen. Also in Ländern, in denen ein totales Waffenverbot gilt. Oder auch in Städten wie Chicago oder New York, die deutlich restriktivere Waffengesetze haben, als die EU-Staaten. Das sind konkrete Beispiele, die wir aus unserer Sicht präzisieren möchten und das ist der Grund, warum Firearms United von falschen Zahlen und von Manipulation spricht.

    Dann mal los, aber sachlich bleiben!

    E-Mail-Adressen aller EU-Parlamentarier Deutschlands als Adressaten für Ihre Meinung zum Thema „weitere Waffenverbote durch die EU“:

    martin.schulz@europarl.europa.eu

    rainer.wieland@europarl.europa.eu

    joachim.starbatty@europarl.europa.eu

    jan.albrecht@europarl.europa.eu

    burkhard.balz@europarl.europa.eu

    reimer.boege@europarl.europa.eu

    elmar.brok@europarl.europa.eu

    klaus.buchner@europarl.europa.eu

    udo.bullmann@europarl.europa.eu

    reinhard.buetikofer@europarl.europa.eu

    daniel.caspary@europarl.europa.eu

    birgit.collin-langen@europarl.europa.eu

    michael.cramer@europarl.europa.eu

    fabio.demasi@europarl.europa.eu

    albert.dess@europarl.europa.eu

    stefan.eck@europarl.europa.eu

    christian.ehler@europarl.europa.eu

    cornelia.ernst@europarl.europa.eu

    ismail.ertug@europarl.europa.eu

    markus.ferber@europarl.europa.eu

    knut.fleckenstein@europarl.europa.eu

    karl-heinz.florenz@europarl.europa.eu

    michael.gahler@europarl.europa.eu

    evelyne.gebhardt@europarl.europa.eu

    jens.geier@europarl.europa.eu

    arne.gericke@europarl.europa.eu

    sven.giegold@europarl.europa.eu

    jens.gieseke@europarl.europa.eu

    ingeborg.graessle@europarl.europa.eu

    matthias.groote@europarl.europa.eu

    thomas.haendel@europarl.europa.eu

    rebecca.harms@europarl.europa.eu

    martin.haeusling@europarl.europa.eu

    hans-olaf.henkel@europarl.europa.eu

    maria.heubuch@europarl.europa.eu

    iris.hoffmann@europarl.europa.eu

    monika.hohlmeier@europarl.europa.eu

    peter.jahr@europarl.europa.eu

    petra.kammerevert@europarl.europa.eu

    sylvia-yvonne.kaufmann@europarl.europa.eu

    franziska.keller@europarl.europa.eu

    dieter-lebrecht.koch@europarl.europa.eu

    bernd.koelmel@europarl.europa.eu

    dietmar.koester@europarl.europa.eu

    constanze.krehl@europarl.europa.eu

    werner.kuhn@europarl.europa.eu

    alexandergraf.lambsdorff@europarl.europa.eu

    bernd.lange@europarl.europa.eu

    werner.langen@europarl.europa.eu

    jo.leinen@europarl.europa.eu

    peter.liese@europarl.europa.eu

    arne.lietz@europarl.europa.eu

    norbert.lins@europarl.europa.eu

    barbara.lochbihler@europarl.europa.eu

    sabine.loesing@europarl.europa.eu

    bernd.lucke@europarl.europa.eu

    david.mcallister@europarl.europa.eu

    thomas.mann@europarl.europa.eu

    gesine.meissner@europarl.europa.eu

    susanne.melior@europarl.europa.eu

    martina.michels@europarl.europa.eu

    ulrike.mueller@europarl.europa.eu

    norbert.neuser@europarl.europa.eu

    angelika.niebler@europarl.europa.eu

    maria.noichl@europarl.europa.eu

    markus.pieper@europarl.europa.eu

    marcus.pretzell@europarl.europa.eu

    gabriele.preuss@europarl.europa.eu

    godelieve.quisthoudt-rowohl@europarl.europa.eu

    julia.reda@europarl.europa.eu

    terry.reintke@europarl.europa.eu

    herbert.reul@europarl.europa.eu

    ulrike.rodust@europarl.europa.eu

    helmut.scholz@europarl.europa.eu

    sven.schulze@europarl.europa.eu

    joachim.schuster@europarl.europa.eu

    andreas.schwab@europarl.europa.eu

    peter.simon@europarl.europa.eu

    birgit.sippel@europarl.europa.eu

    renate.sommer@europarl.europa.eu

    martin.sonneborn@europarl.europa.eu

    joachim.starbatty@europarl.europa.eu

    jutta.steinruck@europarl.europa.eu

    beatrix.vonstorch@europarl.europa.eu

    michael.theurer@europarl.europa.eu

    ulrike.trebesius@europarl.europa.eu

    helga.truepel@europarl.europa.eu

    sabine.verheyen@europarl.europa.eu

    udo.voigt@europarl.europa.eu

    axel.voss@europarl.europa.eu

    manfred.weber@europarl.europa.eu

    jakob.vonweizsaecker@europarl.europa.eu

    martina.werner@europarl.europa.eu

    kerstin.westphal@europarl.europa.eu

    hermann.winkler@europarl.europa.eu

    joachim.zeller@europarl.europa.eu

    gabriele.zimmer@europarl.europa.eu

  87. „Flüchtlinge“?

    All diese Männer, diese Eindringlinge, kommen aus sicheren Ländern nach Deutschland!

    Wenn nur 1% der Männer, die das Merkel-Regime im November illegal in mein Land eindringen liess radikale Moslems sind, dann haben wir zweitausend gefährliche Probleme mehr im Land – allein in diesem Monat!

    Kein Mensch konnte sie zählen, kein Mensch hat in diesem Deutschland noch einen Überblick, noch irgendeine Kontrolle – es können weit mehr Eindringlinge sein.

    Und der deutsche Michel sitzt besoffen vor seinem Plasmabildschirm und glotzt Bundesliga…

  88. Bruchsal: Übergriff in Duschcontainer
    „Ein 22 Jahre alter Mann aus dem Iran steht unter dem dringenden Verdacht, in der Nacht zum 31.10. in einer Gemeinschaftsunterkunft versucht zu haben, eine 36 Jahre alte Frau aus Syrien sexuell zu nötigen. Nach den Ermittlungen der erst mehrere Tage nach der Tat informierten Kripo hatte sich der Beschuldigte im Duschcontainer für Frauen in einer Kabine so lange versteckt gehalten, bis außer ihm und der Geschädigten niemand mehr anwesend war. In der Folge zog er plötzlich bei der Frau den Duschvorhang zur Seite und forderte die unbekleidete 36-Jährige durch Gesten auf, sich ruhig zu verhalten. Da die Frau aber sofort schrie und ihn mit Wasser bespritzte, ließ der Mann von seinem Vorhaben ab und ergriff die Flucht. Aufgrund des Ermittlungsstandes und des vorliegenden Haftgrundes der Fluchtgefahr entsprach der zuständige Richter dem Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und ordnete bei dem 22-Jährigen die U-haft an. Nach seiner am Freitag erfolgten Festnahme eröffnete der Richter dem Mann den Haftbefehl. Unmittelbar darauf wurde er in eine JVA eingeliefert.“ http://www.blogspan.net/presse/pol-ka-ka-bruchsal-gemeinsame-presseerklaerung-von-staatsanwaltschaft-karlsruhe-und-polizeipraesidium-karlsruhe/mitteilung/969646/

    Schernberg: Familien verweigern Unterkunft
    „57 Flüchtlinge trafen am Dienstag ein. Dort standen im ehemaligen Schulgebäude frisch sanierte Unterkünfte für die Asylbewerber aus Syrien bereit. Zwei Großfamilien mit 8 und 10 Personen aber weigerten sich, den Bus zu verlassen, der sie von der Erstaufnahmestelle Mühlhausen nach Schernberg gebracht hatte. Auch nach Stunden ließen sie sich nicht bewegen, einen Fuß ins Schulhaus zu setzen. Laut Auskunft der Polizei, die das Geschehen im Auge behielt, hatten sie bis Redaktionsschluss unserer Zeitung den Bus nicht verlassen. Die Flüchtlingsfamilien hatten über einen Dolmetscher ausrichten lassen, dass sie mit ihren Angehörigen gemeinsam ein eigenes Haus beziehen wollen. In die Gemeinschaftsunterkunft würden sie nicht gehen. „Die Menschen sind den Lügen der Schlepper aufgesessen“, erklärte Volker Stietzel, der Chef der Verwaltung im Landratsamt. „Denen haben viele ihre letztes Geld in den Rachen geworfen, weil ihnen vorgegaukelt worden war, dass sie in Deutschland sofort ein eigenes Haus bekommen.“ Stietzel versuchte, die Familien doch noch zu überzeugen, den Bus zu verlassen. Richtig genervt von der Blockade durch die Flüchtlinge war Egbert Steinbrück. Der Verkehrsleiter von der Regionalbus-Gesellschaft aus Mühlhausen hatte die Asylbewerber selbst nach Schernberg kutschiert, damit der Transport die Fahrer im normalen Linienverkehr nicht zusätzlich belastet. Als mehr als 2 Stunden nach der Ankunft um 10.30 Uhr noch immer nicht an die Rückfahrt zu denken war, musste er den Bus für den laufenden Dienst an diesem Tag abmelden. Das Fahrzeug wäre längst wieder im Linienbetrieb benötigt worden.(…)“ http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Fluechtlingsfamilien-wollten-nicht-ins-fruehere-Schernberger-Schulhaus-einziehen-725224386

  89. Die protestantischen Reformatoren Gauck, Merkel, Wanka, Gabriel und De Misère:

    „Liebt Eure Übernächsten und Feinde mehr, als Euch selbst!“
    (JesusIn. Bibelauslegung 2015. Worte für 2016)

  90. SORRY! In meinem Post von 28.11. um 13.05 Uhr verwechselte ich Fabio Marini mit Fabio DE MASI

    Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke Deutschland DIE LINKE.

  91. Ja, #3 Marie-Belen, du hast recht!

    Es muß noch viel schlimmer werden, damit es besser werden kann.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Nicht Mord, nicht Bann, noch Kerker
    nicht Standrecht obendrein
    es muß noch stärker kommen
    soll es von Wirkung sein.

    Ihr müßt zu Bettlern werden
    müßt hungern allesamt
    Zu Mühen und Beschwerden
    verflucht sein und Verdammt

    Euch muß das bißchen Leben
    so gründlich sein verhaßt
    daß Ihr es fort wollt geben
    wie eine Qual und Last

    Erst dann vielleicht erwacht noch
    in Euch ein besserer Geist
    Der Geist, der über Nacht noch,
    Euch hin zur Freiheit heißt.

    [Heinrich Hoffmann von Fallersleben –
    11. März 1850]

  92. @#9 darkreality

    Die EU versucht perfider Weise das Massaker in Frankreich, das von radikalen Moslems mit illegalen Waffen begangen wurde, für eine Verschärfung des Waffenrechts zu missbrauchen!Wer mehr tun möchte, kann auch gerne seine Europaabgeordneten anschreiben.
    Nähere Informationen zu dem Thema sind problemlos bei Google zu finden.
    Vielen Dank!

    https://www.all4shooters.com/de/Shooting/Waffenkultur/Europaeische-Waffenkommission-Waffenverbote-Luegen-Aufruf/

    Von Anfang an war natürlich klar, dass die Waffenfreunde nicht einfach nur zuschauen würden. Nach monatelangen Nachforschungen hat FIREARMS UNITED nun ein Dokument vorgelegt. Hier ein Zitat aus den Ergebnissen von Firearms United:

    „… beweist es, wie einige Personen ? allen voran die ehemalige EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström und der Leiter der Arbeitsgruppe Schusswaffen der Generaldirektion Inneres, Fabio Marini die Regeln der Demokratie außer Kraft gesetzt haben, um ihren Traum von umfassender Waffenkontrolle mit Hilfe von Lügen, Manipulationen und Ignoranz zum Gesetz zu erheben. So nennen wir von Firearms United das. Eine Vermutung drängt sich auf: Diese EU-Beamten waren nie wirklich daran interessiert, Kriminalität oder Terrorismus zu bekämpfen. Sie wollen nur ihre Waffenbeschränkungs-Agenda gegen gesetzestreue Waffenbesitzer durchdrücken. Dabei ignorieren sie sämtliche Regeln der Transparenz und Demokratie.“

    Konkret geht es dabei um folgende falsche Zahlen, die Marini in den Raum stellt:

    Aus 4.000 Selbstmorden und 1.000 Schusswaffenopfern aus 2011 bzw. 2012 macht Di Marini 5.000 Schusswaffenopfer! Als er auf diese völlig falsche Interpretation der Realität angesprochen wurde, hat er diese Passage in seinem Report geändert in “über 10.000 Schusswaffenopfer alleine in der EU in den letzten 10 Jahren und über 4.000 Selbstmorde mit Schusswaffen jedes Jahr” und stellt damit eine weitere nicht akzeptable Verbindung von Zahlen aus einem weltweiten UN-Report zu Europa her – was nachweislich eine üble Manipulation der realen Zahlen in der EU darstellt.

    Wenn Marini von über 240.000 Schusswaffenopfern weltweit spricht, vergisst er zu erwähnen, dass die Schwerpunkte für diese Delikte in Ländern wie Venezuela und Jamaika liegen. Also in Ländern, in denen ein totales Waffenverbot gilt. Oder auch in Städten wie Chicago oder New York, die deutlich restriktivere Waffengesetze haben, als die EU-Staaten. Das sind konkrete Beispiele, die wir aus unserer Sicht präzisieren möchten und das ist der Grund, warum Firearms United von falschen Zahlen und von Manipulation spricht.

  93. Dies ist ein Vernichtungskrieg gegen das deutsche Volk!

    Ich habe in den letzten Wochen in den USA und in Europa viele Gespräche mit normalen Menschen in den jeweiligen Ländern geführt. Nicht ein einziger hat Verständnis für die offizielle Politik in der BRD. Aber alle fragten mich was den mit den Deutschen los wäre? Warum gibt es keinen Massenwiderstand gegen die Umvolkung?

    Alle Menschen ausserhalb der BRD erkennen die Wahrheit. Sie wissen, dass diese Migration zur Vernichtung der weißen Völker stattfindet. Das dies alles einem Plan entspricht – Hooton-Plan – der zum Ende des 2.Weltkrieges erdacht wurde um die Deutschen endgültig auf „humane“ Art zu vernichten.
    Nun geschieht unsere Auslöschung.

    Doch die Deutschen sind durch 70 Jahre Umerziehung gehirngewaschen und trauen sich nicht kämpferische ihre Meinung zu sagen.
    Wenn es uns nicht gelingt uns endlich vom Schuldkult, der uns seit 1945 auferlegt wurde, geistig zu befreien, dann können wir auch nicht aktiv politisch befreiend wirken.
    Zuerst müssen wir den Kopf frei kriegen von dem Gift das sie uns über die Lügenmedien, Erziehung, TV etc. seit Jahrzehnten eintröpfeln. Haben wir das erst mal geschafft, dann können wir auch wie andere Menschen zB. in den USA offen unsere Wünsche artikulieren, nämlich den, nicht ausgerottet zu werden.

    Dann können wir auch zu Millionen auf die Straße gehen und schreien:
    Merkel muss weg!
    Asyl-Flut stoppen!

    Nur in den ersten drei Wochen: 200.000 (+ die nicht registrierten, die es auch noch gibt): 240.000 – Hallo?! Das ist Vernichtungspolitik gegen uns Deutsche. Das hat nichts mehr mit Asyl oder so zu tun. Wir werden gerade ausgelöscht! Lässt euch das alle kalt?!

    Sie sagen, die Menschenwürde gebietet den Asylanten zu helfen. Falsch. Menschenwürde gilt auch für Deutsche.
    Und sie besagt, dass man sich in seinem Wohnumfeld wohl fühlen sollte und ohne Angst leben kann. Wenn aber in nur drei Wochen 200.000 potentielle Mörder, Vergewaltiger, Diebe, Terroristen und Schläger in mein Land einfallen, dann fühle ich mich nicht wohl, sondern habe Todesangst. Angst die Merkel in mein Land trägt mit dem Ziel mich und die Lieben um mich herum für immer vom Erdball zu tilgen.

    Das lässt mich unendlich zornig werden….

  94. Huchem-Stammeln: Feuer in Notunterkunft
    „Gegen 21.15 Uhr gingen bei den Leitstellen der Polizei und der Feuerwehr mehrere Notrufe über einen Zimmerbrand in einer Flüchtlingsunterkunft ein. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, hatten sich die meisten Bewohner bereits ins Freie gerettet. Mindestens zwei von ihnen waren aus Angst vor dem starken Rauch aus einem Fenster im 1.OG geklettert. Zwei Frauen, die sich noch im 2.OG aufhielten, wurden von den Rettungskräften gerettet. Der Feuerwehr gelang es, den Brand zügig unter Kontrolle zu bringen und eine Ausdehnung zu vermeiden. Die Brandursache war eine Matratze, die Feuer gefangen hatte. Aufgrund von Zeugenaussagen und Ermittlungen der Kripo besteht der Tatverdacht der Brandstiftung gegen den einzigen Bewohner des Zimmers, einem 18-Jährigen. Er wurde vorläufig festgenommen. Wegen der starken Rauches wurden zunächst 5 Personen wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung von Rettungskräften behandelt, 2 Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht. Ein Bewohner, der sich durch ein Fenster gerettet hatte, verletzte sich beim Sturz und wurde ebenfalls stationär behandelt. Da das Gebäude zunächst nicht mehr bewohnbar war, wurden die 37 Bewohner in anderen Heimen untergebracht.“ https://www.aachener-zeitung.de/lokales/kreis-dueren/feuer-in-notunterkunft-1.1235768

    Bad Doberan: Feuerwehr-Einsätze an Unterkunft
    „Die Freiwillige Feuerwehr musste zur Notunterkunft am Stülower Weg ausrücken. Dort brannte eine Müllpresse. Mit mehreren Fahrzeugen waren die Retter vor Ort und konnten das Feuer schnell löschen. Nach ersten Erkenntnissen sei die Presse falsch befüllt worden, teilte die Polizei mit. Gut 1 Stunde später gab es einen weiteren Feuerwehr-Notruf. Dieser stellte sich jedoch als Fehl-Alarm eines Brandmelders heraus.“ http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Bad-Doberan/Muellpresse-an-der-Fluechtlings-Notunterkunft-brennt

  95. #50 Das_Sanfte_Lamm (28. Nov 2015 09:41)
    #37 Suppenkasper (28. Nov 2015 09:32)
    #7 Babieca (28. Nov 2015 08:36)

    „allein reisenden jungen Männern“

    Hmm, so nannte man doch früher die Herren des Schausteller-Gewerbes oder hab ich das falsch in Erinnerung?

    Das waren mal ehrbare Berufe.

    Naja, das waren wohl eher Vagabunden!
    https://www.youtube.com/watch?v=fwsrPQ4G7kM

  96. Aus der PEGIDA-Stadt Dresden kommt dieses „Angebot“

    Bis zu 5.000 Euro Bonus für eine Flüchtlingswohnung
    http://www.mdr.de/sachsen/wohnungen-fluechtlinge-bonus100.html
    27.11.2015,

    Sachsens Innenministerium macht knapp fünf Millionen Euro locker für die Unterbringung von Flüchtlingen in Privatwohnungen.

    Wenn Vermieter in Dresden und Leipzig bereit sind, ihre Wohnung für neue Flüchtlinge zu öffnen, bekommen sie eine einmalige Förderung von 3.000 bis 5.000 Euro. Die genaue Summe hänge von der Wohnungsgröße ab, so die Städte.

    Von der Fördersumme von 4,9 Millionen Euro sollen ebenso Landkreise wie kreisfreie Städte in ganz Sachsen profitieren. Die Räume müssen der Förder-Richtlinie zufolge dem Hartz-IV-Standard enstprechen – also beheizbar sein sowie über ein Bad mit Toilette und eine Küche verfügen.

    Wieviele arbeitslose Hartz-Vierlinge und Aufstocker, wieviele Obdachlose, wieviele wohnungssuchende Studenten usw. usf. hat Sachsen….?

    Jetzt wird mir immer klarer, warum nicht nur heute schon wieder ZDFinfo [und alle anderen ÖR] den Tag mit Schauergeschichten aus den bösen 30er Jahren gestalten….

  97. Es geht schon lange nicht mehr um Flüchtlinge.

    Was hier rein kommt sind nahezu ausnahmslos Wirtschaftsmigranten aus armen Ländern.

    Der IS betreibt zu einem Großteil das Geschäft der Schleuser.

    Dem IS ist bewusst, dass die Personen aus Armutsregionen nahezu unerschöpflich sind.

    Der IS steuert die Flutung unserer Heimat von Libyen aus, er sorgt dafür, dass Europa durch die Schwemme an Illegalen zum Zusammenbruch gebracht wird.
    Der IS hat die Schwachstelle des Deutschen Sozial- und Asylsystems längstens als Einfallstor erkannt um Konflikte und Unruhe nach Deutschland zu bringen. Der IS benutzt die Menschen als Waffe um den sozialen Frieden in deutschland zu zerstören, um sich dann selbst auf dem entstandenen Nährboden ausbreiten zu können.

    Merkel kapiert das nicht, sie ist unfähig zu regieren und sollte sofort zurücktreten.

  98. #27 Babieca (28. Nov 2015 09:07)

    Ein neues Geschäftsmodell für Erpresser-Moslems tut sich auf: Eins ihrer unzähligen Kinder ersäufen, dann filmen und laut rumheulen, daß man doch nur nach Deutschland, Kanada, wasweißich wollte. Dann bekommt man die Eintrittskarte in ein Land seiner Wahl. Wir werden in Zukunft also mit einer Welle von ertrunkenen Kindern rechnen können. Welt-Ticker:

    Die Familie des ertrunkenen syrischen Flüchtlingsjungen Ailan Kurdi hat Asyl in Kanada erhalten. Die kanadische Einwanderungsbehörde habe Ailans Onkel, dessen Frau und ihren fünf Kindern den Flüchtlingsstatus zuerkannt, sagte Tima Kurdi, die bei Vancouver lebende Tante des Jungen, in einer Reportage des Fernsehsenders CBC, die am Abend gesendet werden sollte. Der Sender berichtete daraus vorab.

    Hochinteressant. Nach dem Regierungswechsel in Kanada gibt es Asyl.

    Die Familie hatte es doch schon vor 2 oder 3 Jahren in Kanada versucht, und kein Asyl erhalten, weil mit den Papieren was nicht gestimmt haben soll.

  99. @ #85 Heinz

    Da muss ich ihnen zustimmen. Ich finde, dass alle Leser hier selbst ein wenig recherchieren sollten, um sich der Gewichtung der NWO einmal bewusst zu werden.

    Denn all das was wir hier täglich in DE und im Ausland erleben (z.B.: Zivile Spannungen und Zersetzung durch Asylchaos, die permanente Provokation Russlands, Ukrainekonflikt, Syrienkonflikt etc. etc.) IST GEWOLLT!

  100. @#124 ossi46 (28. Nov 2015 13:39)

    Sehr geehrter ossi46

    Das was Sie uns da berichten bedeutet ja nichts anderes, als dass man jetzt dazu übergeht unsere Steuergelder an Leute zu verteilen, die privaten Wohnraum für Illegale zur Verfügung stellen.

    Wurden jemals solche Programme aufgelegt, dass etwa Menschen unterstützt wurden, wenn sie Studenten günstigen Wohnraum zur Verfügung stellten. Oder hat der Staat jemals solche Programme aufgelegt um deutsche Obdachlose von den Straßen zu holen.

    Es wird immer unerträglicher mit ansehen zu müssen, wie unser Wohlstand an Leute verschleudert wird, die ihn nicht verdient haben und obendrein noch illegal hier ins Land gekommen sind.

  101. Überraschung/nicht:

    Es gebe auch „gesellschaftliche Spannungen“ im Ort, berichtet Holtwisch; das Jugendcafé etwa hätten zunehmend „alleinreisende junge Männer“ okkupiert.</blockquote

    In einem halben Jahr heißt das: "Es gebe auch "gesellschaftliche Spannungen" im Ort, berichtet Holtwisch; die Einfamilienhäuser etwa hätten zunehmend "alleinreisende junge Männer" okkupiert.

    Insgesamt sieht der Bürgermeister seine Verwaltung „an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit“, weil sich derzeit nahezu alles vornehmlich um Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen drehe. Andere Verwaltungsbereiche lägen brach, die „kommunale Selbstverwaltung“ sei inzwischen „in Frage gestellt„, sagt Holtwisch.

    http://www.derwesten.de/region/erste-nrw-kommunen-ziehen-bei-fluechtlingen-die-notbremse-id11327874.html

    Was schwadronierte doch gleich der Bundesgauckler am 12. Dezember 2012?

    „Wer meint, daß ihm durch die Asylbewerber etwas weggenommen wird, der irrt.“

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/gauck-fordert–mentalitaetswandel–gegenueber-asylbewerbern,10809148,21100618.html

  102. #90 Suppenkasper (28. Nov 2015 11:50)

    Neuss: 2,5 Jahre Haft für Einbrecher

    Was mir schon oft in solchen Berichten aufgefallen ist, ist die Tatsache, daß in der Regel Strafmaße unter 3 Jahren verhängt werden.

    Bei Strafmaßen über 3 Jahren besteht übrigens keine Chance mehr auf eine nachfolgende Aslybeantragung.

    Man müsste mal vergleichen, wie Deutsche in vergleichbaren Fällen verurteilt werden.

  103. Tag nicht geschlossen. So sollte das sein:

    Überraschung/nicht:

    Es gebe auch „gesellschaftliche Spannungen“ im Ort, berichtet Holtwisch; das Jugendcafé etwa hätten zunehmend „alleinreisende junge Männer“ okkupiert.

    In einem halben Jahr heißt das: „Es gebe auch „gesellschaftliche Spannungen“ im Ort, berichtet Holtwisch; die Einfamilienhäuser etwa hätten zunehmend „alleinreisende junge Männer“ okkupiert.

    Insgesamt sieht der Bürgermeister seine Verwaltung „an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit“, weil sich derzeit nahezu alles vornehmlich um Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen drehe. Andere Verwaltungsbereiche lägen brach, die „kommunale Selbstverwaltung“ sei inzwischen „in Frage gestellt„, sagt Holtwisch.

    http://www.derwesten.de/region/erste-nrw-kommunen-ziehen-bei-fluechtlingen-die-notbremse-id11327874.html

    Was schwadronierte doch gleich der Bundesgauckler am 12. Dezember 2012?

    „Wer meint, daß ihm durch die Asylbewerber etwas weggenommen wird, der irrt.“

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/gauck-fordert–mentalitaetswandel–gegenueber-asylbewerbern,10809148,21100618.html

  104. #132 Babieca

    Klar, Asylbewerber nehmen Deutschen nichts weg, wer es glaubt werde selig. Mal sehen ob Herr Gauck heute immer noch dieser Meinung ist.

    Derzeit ist der Gauckler aber auffällig still.
    Ist es nun nicht mehr nötig, die deutschen Bürger einer Asyl-Hirnwäsche zu unterziehen, weil eh alle Dämme gebrochen sind und es kein Zurück mehr gibt?

  105. #110 AndTheWormsAteIntoHerBrain (28. Nov 2015 13:01)
    @ Auch das leidige Müllproblem bekomme man inzwischen in den Griff. Dabei sei aufgegeben worden, den Flüchtlingen Mülltrennung beizubringen. „Das kennen sie nicht, das hatte keinen Sinn.“ Die vielen Mülltonnen seien ungenutzt geblieben.

    Das ist den durchgeknallten Atomphysikern und Ingenieuren einfach zu hoch.

  106. Die Familie des ertrunkenen syrischen Flüchtlingsjungen Ailan Kurdi hat Asyl in Kanada erhalten. Die kanadische Einwanderungsbehörde habe Ailans Onkel, dessen Frau und ihren fünf Kindern den Flüchtlingsstatus zuerkannt, sagte Tima Kurdi, die bei Vancouver lebende Tante des Jungen, in einer Reportage des Fernsehsenders CBC, die am Abend gesendet werden sollte. Der Sender berichtete daraus vorab.

    Habe kürzlich eine Sendung über Kanada gesehen. Migranten, die dort durch ihre Verhalten zeigen, dass sie die kanadische Verfassung nicht respektieren, werden dort wieder außer Landes verfrachtet, auch wenn sie eigentlich im Besitz einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung sind. Es geht hier nicht um abgelehnte Asylbewerber, sondern um solche, deren Status eigentlich „gesichert“ ist. Wenn aber trotzdem einer unangenehm auffällt, als etwa durch Zwangsheirats-Tralala oder ähnliches, dann schmeißen die solche Leute tatsächlich raus. Das sind jedes Jahr immerhin über 10 000. Das erhoffe ich mir auch mal für Deutschland, insbesondere was diese kurdisch-libanesischen Clans angeht, aber dafür bräuchte man auch Politiker, die Politik nicht nur zu selbstdarstellerischen Zwecken benutzen, sondern die auch handlungsstark sind.

  107. #135 Paula (28. Nov 2015 15:22)

    Habe kürzlich eine Sendung über Kanada gesehen. Migranten, die dort durch ihre Verhalten zeigen, dass sie die kanadische Verfassung nicht respektieren, werden dort wieder außer Landes verfrachtet, auch wenn sie eigentlich im Besitz einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung sind. Es geht hier nicht um abgelehnte Asylbewerber, sondern um solche, deren Status eigentlich „gesichert“ ist. Wenn aber trotzdem einer unangenehm auffällt, als etwa durch Zwangsheirats-Tralala oder ähnliches, dann schmeißen die solche Leute tatsächlich raus.

    Das war unter der alten Regierung.

    Vor ca. 4 Wochen gab es aber einen Regierungswechsel in Kanada. Nun regiert eine eher linke Regierung.

    Ich halte es für nicht unwahrscheinlich, daß solche unmenschlichen, grausamen, diskriminierenden und rassistischen Gesetze nun abgeschafft werden.

  108. #9 darkReality
    Wer mehr tun möchte, kann auch gerne seine Europaabgeordneten anschreiben.

    der war gut, darky, dem Ochsen ins Horn zwicken 🙂

  109. Zum Artikel oben fällt mir doch glatt das Folgende ein:
    https://player.vimeo.com/video/66823549

    @ #10 Tombstone (28. Nov 2015 08:42)
    @ #36 machtjagarnix (28. Nov 2015 09:23)
    @ #41 Cassandra (28. Nov 2015 09:31)

    Ich könnt mich klopfen – aber ich finde das gar nicht so schlimm.

    Die Menschen da in Dresden, welche ins Theater gehen, haben – aus DDR-Zeiten geschult – noch immer ein ganz gutes Gespür dafür, das in Theaterinszenierungen Gezeigte (und vor allem das NICHT Gezeigte!) zu selektieren. Und somit wird jenen, welche sich eben nicht montags auf die Straße begaben oder begeben, Gelegenheit gegeben, ganz anonym – in den Rängen des Staatstheaters – sich innerlich zu positionieren.

    Und ich gehe sehr stark davon aus, dass die resultierende Position der Zuseher keinesfalls in jene Richtung ausschlägt, wie das vom Resisseur ursprünglich gedacht war.

    Ich kann eine gewisse diebische Freude in mir darüber, dass dieses Thema nun auch auf der Bühne angekommen ist, nicht ganz verbergen. Denn GENAU DAHIN GEHÖRT das Thema! Bis hinein in jeden gesellschaftlichen Winkel!
    🙂

  110. @ #133 Midsummer (28. Nov 2015 14:34)

    Buntesprädikant Gauck hat seine Regierungsgeschäfte, teilsweise, an zwei Moslems, den tscherkessischen Türken Cem Özdemir(Grüne) und an den syrischen Muslimbruderschafter, Spindoktor u. Taqiyya-Meister Aiman Mazyek, abgegeben.

    Ende Sept. 2015 in Mainz, Gauck:

    „Es ist Cem Özdemir. Er hat es auf die Formel gebracht: ‚Gute Integration heißt, frühere Fehler vermeiden.’…

    Gerade sie(die schon früher angekommen sind in Deutschland), viele sind heute unter uns, können zu Brückenbauern werden für die neuen Zuwanderungen. Ich ermutige Sie, das in Ihren Milieus, bei Ihren Bekannten und Freunden kräftig anzuschieben.

    Ich freue mich darauf, ich sehe Sie hier, Herr Mazyek, wir sehen uns oft(sic), und ich weiß, dass Ihnen das auch am Herzen liegt. Wir wollen versuchen, eine gemeinsame Dynamik zu entwickeln auf diesem Gebiet…“
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

    Einer von Gaucks Redeschreibern u. Flüsterern ist die iranische Schiitin Ferdos Forudastan, Frau des grünen Michael Vesper.

    GAUCK AKTUELL:

    „“Bundespräsident Joachim Gauck hält eine Ansprache im Plenarsaal des Bundesrats in Berlin anlässlich der Feierstunde zum Jubiläum ’25 Jahre – 16 Länder im Bundesrat‘
    Feierstunde „25 Jahre – 16 Länder im Bundesrat“

    Bundespräsident Joachim Gauck hat am 27. November bei einer Feierstunde anlässlich des Jubiläums „25 Jahre – 16 Länder im Bundesrat“ eine Ansprache gehalten: „Der Föderalismus ist mehr als eine technische Organisationsform politischer Herrschaft. Er steht in unserem Land auch für eine politische Kultur, die er geprägt hat und von der er geprägt ist. Diese Kultur zielt auf Abwägung, Kompromissfindung und Ausgleich.

    (…)

    Ich habe Ihnen auch ein Geburtstagsgedicht mitgebracht. Es stammt von einem berühmten Landsmann des Herrn Bundesratspräsidentin(?), nämlich von Erich Kästner. Er ist zwar auch in Berlin wie in ganz Deutschland bekannt geworden, eigentlich stammt er aber tatsächlich aus Sachsen. Bekanntlich hat er nicht nur Freundliches formuliert. So will ich Ihnen durchaus das zumuten, was er 1932 als eine ziemlich bissige Betrachtung über den deutschen Föderalismus hervorgebracht hat. Das Gedicht heißt „Inschrift auf einem sächsisch-preußischen Grenzstein“ und geht so:

    „Wer hier vorübergeht, verweile!
    Hier läuft ein unsichtbarer Wall.
    Deutschland zerfällt in viele Teile.
    Das Substantivum heißt: Zerfall.
    Was wir hier stehngelassen haben,
    das ist ein Grabstein, daß ihr’s wißt!
    Hier liegt ein Teil des Hunds begraben,
    auf den ein Volk gekommen ist.“

    (…)

    Schließlich denke ich an die aktuellen Herausforderungen durch den Zuzug von Flüchtlingen. Bei einem Gespräch mit den Mitgliedern des Nationalen Normenkontrollrates, das ich kürzlich hatte, wurde mir berichtet, welche Schwierigkeiten zwischen den Verwaltungen von Bund, Ländern und Gemeinden etwa beim Datenaustausch über Flüchtlinge bestehen. Ich konnte es nicht fassen, dass es in einem Hochtechnologieland nicht möglich ist, dass die einzelnen befassten Institutionen auf einfachem Wege miteinander kommunizieren können. Also, irgendwie ist ja doch noch etwas zu tun.

    Bei der Bewältigung der Zuzugsprobleme von Flüchtlingen wird gerade besonders deutlich, wie zwingend wir auf gute, effiziente und solidarische Zusammenarbeit aller Ebenen angewiesen sind. Ich begrüße es sehr, dass sämtliche Beteiligten hier an einer gemeinsamen Lösung arbeiten.

    Meine Damen und Herren, dass der Föderalismus ein lernfähiges System ist, hängt eng damit zusammen, dass er seine Sensoren nah bei den Menschen hat und dass er so ein großes Laboratorium ist. Genauer gesagt – jetzt muss ich leider doch etwas Wasser in den Wein gießen…““
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/11/151127-Bundesrat-25-Jahre-16-Laender.html

  111. Wir können strampeln noch und nöcher…die fuckxxx Prophezeiung wird wohl leider, leider wahr werden! Reset!

    Solange kein Volksaufstand hier los geht, ändert sich nichts!

    hat jemand etwas von einem merkwürdigen „Guantanamo“ Bau in Wessi Land gehört?

    Ein Freund erzählte mir vorhin, dass die Amis (natürlich auf Rechnung des Deutschen Steuerzahler)dort ein mega Gefängnis für bis zu 10.000 Menschen baut! Eine Art Internierungslager nehme ich an!

    Für alle Unwilligen, die sich dem entziehen wollen, bzw. die Kritiker!

  112. Merkel setzt als Handlanger knallhart unseren Genozid um!

    Ich weiß, dass das irre klingt, es entspricht aber der Realität!

    Mit diesem Hintergrundwissen wieder brav am Montag ins Hamsterrad zum schuften – damit wir am Ende vernichtet werden. Es ist unfassbar.

  113. #145 hanlonsrazor (28. Nov 2015 20:10)
    Ob wir dieses Jahr noch 200.000 „Invasoren“ erreichen werden?
    ++++
    Ja, 200.000 durchschnittlich pro Monat in 2015!
    Eher noch mehr!

  114. #145 hanlonsrazor (28. Nov 2015 20:10)

    Ob wir dieses Jahr noch 200.000 „Invasoren“ erreichen werden?

    AUFWACHEN !!!
    192.826 waren es allein vom 01.11.15 bis zum 24.11.15 !

    In diesem Jahr werden es vermutlich ca. 2.000.000 sein! Nächstes Jahr, wenn die Hündin dann immer noch an der Macht ist: wahrscheinlich 10.000.000 !

  115. ALARM!
    SOS!
    HIGH DANGER!

    Die Geburtenrate Deutschlands ist eine der niedrigsten innerhalb der Europäischen Union, mit 8,4 Neugeborenen pro 1.000 Einwohner im Jahr 2012. In diesem Jahr kamen 673.544 Kinder zur Welt, bei einem geschätzten Migrantenanteil von 35% ergeben sich 437.804 DEUTSCHE Neugeborenen, ergibt 218.900 männliche Neugeborenen.

    Noch einmal: IN EINEM GANZEN JAHR ERGEBEN SICH NUR 218.900 MÄNNLICHE NEUGEBORENE ALS REPRODUKTION FÜR DAS DEUTSCHE VOLK!

    Bei einem Männeranteil von 70% im monatlichen Flüchtlingsstrom wären alleine im November
    rund 135.000 MÄNNLICHE MUSLIME in unser Land eingeströmt.

    Diese Zuwanderung ist gleichbedeutend mit einem Ausrottungsprogramm für Deutsche!

    Das ist eine fürchterlich schnelle ISLAMISIERUNG. Ein Kampfansage der Regierung an die Ethnie DETUCH. Wir sollen also offensichtlich wirklich ausgerottet werden.

    Frau Merkel arbeitet nach der AGENDA 2050, für dieses Wahnsinnsprojekt schwärmt Frau Merkel wie in Ekstase! Dieses Projekt sieht die Überfremdung ganz Europas mit Schwarzafrikanern in der Größenordnung von 50 Millionen Schwarzafrikanern vor.

    Deshalb ist es so wichtig, diese Frau zu stoppen, weil in ihr die AGENDA 2050 tickt, das gefährlichste Programm der Geschichte.
    Frau Merkel ist die Master-Terroristin, welche die Ausrottung ganzer Völker verursacht. Dagegen sind die Paris-Attentäter Winzlinge.

Comments are closed.