bpe1Am vergangenen Samstag führten wir von der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) Rheinland-Pfalz einen Infostand in der Neustädter Innenstadt durch. Mit Flyern, Broschüren, Zeitungsartikeln und islamkritischer Literatur informierten wir die Bürger zum Thema Islam/Islamisierung. Darüber hinaus möchten wir bei unseren Infoständen den Bürger durch auf Plakattafeln präsentierte Slogans und Zitate zum Nachdenken anregen. Dabei ist es immer wieder interessant zu beobachten, wenn die Leute vor unseren Plakatständern neugierig stehen bleiben und sich ihre Gedanken zu den Aussagen machen. Oftmals ergeben sich daraus interessante Gespräche mit uns am Infostand.

(Von BPE Rheinland-Pfalz)

Man merkt, dass es vielen Personen gut tut, einfach einmal frei und unbefangen über das Thema Islam mit anderen zu reden. Dabei schüttet so manch einer sein Herz großzügig aus. Andere wiederum decken sich mit Infomaterial ein und bekunden uns gegenüber ihre Sympathie für unsere Arbeit, sie trauen sich aber nicht, offen über die Thematik Islam zu sprechen.

bpe

An dieser Stelle zeigt sich, dass die von weiten Teilen von Politik und Medien versuchte Einschüchterung der Bevölkerung, indem man Islamkritik mit politischem Extremismus oder einer Krankheit namens „Islamophobie“ gleichsetzt, ihre psychologische Wirkung bei dem ein oder anderen nicht verfehlt. Insgesamt gesehen ist das Interesse der Bürger an unserer Arbeit, im Vergleich zu vorherigen Infoständen, stark gestiegen. In den meisten Fällen wurde das von uns in der Fußgängerzone verteilte Infomaterial gerne angenommen.

Es ist zunehmend wichtig, sachlich fundiert Aufklärung über das Grundwesen und die Ziele des Islams zu betreiben und die öffentliche Diskussion über den Islam zu forcieren. Diese Debatte darf kein Links-/Rechts-Schema kennen und muss über alle Parteigrenzen hinweg offen und tabulos geführt werden. So, wie es für eine Demokratie und für eine freie, aufgeklärte Gesellschaft eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Alle uns in Deutschland und Europa liebgewonnenen, hart erkämpften Lebensverhältnisse sind durch den politischen Machtanspruch des Islams in ihrer Existenz bedroht. Daher gilt es, endlich der realen Bedrohung ins Auge zu sehen und rechtzeitig gegenzusteuern, um Schaden von der Demokratie und den Menschenrechten abzuwenden. „Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.“

Wer uns bei zukünftigen Aktionen unterstützen will, kann sich gerne bei uns unter servicenewsletter@yahoo.com melden.

image_pdfimage_print

 

53 KOMMENTARE

  1. Eine der besten Info-Websites über die Monströsitäten des Islams – vor allem von Ex-Muslimen betrieben – wird derzeit vermutlich schariatisch bekriegt.

    Unter der B. Hussein Obama Administration mussten in den USA schon andere islaaufklärerische Sites die Server wechseln….

    WikiIslam ist derzeit nicht erreichbar.

  2. Diese neugierigen Leute, sollten gefälligst lieber die jetzt bald notwendige „Kanaksprache“ lernen.
    Kleine Anfangshilfe: ay alder was gugst du so blöd hau dich gleich in frese du asch !

  3. OT
    Ich muss aber einfach darüber berichten. Am Dienstag den 1.12. war ich in Frankfurt auf einem Konzert der Gruppe Kraftwerk (bin Fan). Neben der Musik war etwas anderes überaus erfreulich : zu 99,9% waren nur Deutsche da!!! Ansonsten ein paar Asiaten. Kein Hassan, Shari, Burka oder Kopftuch war zu sehen. Ich habe mich so richtig gefreut! Wer tausende Deutsche ohne Invasoren sehen will und nebenbei ein Stück Deutscher Musikgeschichte erleben will sollte so ein Konzert besuchen. Und Ralf Hütter von Kraftwerk hat sich mit dieser Äußerung sehr unbeliebt gemacht:

    „Nach dem Krieg war die deutsche Unterhaltungsindustrie zerstört. Die Menschen in Deutschland waren ihrer Kultur beraubt worden und bekamen einen amerikanischen Kopf aufgesetzt. Ich denke, dass wir die erste Generation nach dem Kriege sind, die ihn abgeschüttelt haben und wissen, hier ist die amerikanische Musik und da ist unsere eigene. Wir können nicht verleugnen, dass wir aus Deutschland kommen.“

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ralf_H%C3%BCtter

  4. #5 Beany (04. Dez 2015 10:41)
    Überall wo was rein deutsches statt findet siehst du keinen Ali oder mehmed das war schon immer so
    oder denken die von kraftwerk das syrer afgahnen etc ihre musik hören bzw eine lp von denen kaufen so naiv werden die wohl nicht sein

  5. Das ist zwar ein wichtiges Thema, aber nicht das Thema!

    Viel wichtiger ist, Fragen zum Thema Asyl an sich zu stellen, also wer ist asylberechtigt, wer nicht, wie hat das abzulaufen und vor allem:

    Wo hat Asyl seine Obergrenze?

    Damit wird das Problem erheblich eingegrenzt!

  6. @ #6 Istdasdennzuglauben

    Vorsicht,bei den Weihnachtseinkäufen!

    Bingo 🙂

    Der fromme Islamische Staat (5:48, 11:118) wird bestimmt feige Terror (8:12, 8:59-60) Anschläge in Buntland versuchen, nachdem VdLeyen nächste Woche Syrien bombardiert, lt. allah, Q5:33 „The punishment of those who wage war[Krieg führen] against Allah and His Messenger, and strive with might and main for mischief through the land is: execution[alt. 8:12, 47:4], or crucifixion, or the cutting off of hands and feet from opposite sides, or exile from the land[z.B. Genocide von Armenien 1915-23]: that is their disgrace in this world, and a heavy punishment is theirs in the Hereafter[z.B. 4:56]; „

  7. JETZT ICH KOMME GERADE VON STADTHAUS-JEDE MENGE AUSLÄNDER;VOR ALLEM SYRER:
    WARUM MÜSSEN DIE DEUTSCHE EINGENTLICH STEHEN SCHLANGE MIT ASYLANTEN???DIE DEUTSCHEN SOLLTEN VORRANG HABEN;VOR INVASOREN;SIE KÖNNEN DORT SITZEN DEN GANZE TAG!!!!

  8. „Diese Debatte darf kein Links-/Rechts-Schema kennen …“
    Sehr gut! Dieses Schema wird uns nur aufgezwungen; jeder echte Austausch kann nur verlieren, sobald diese Schubladisierung einsetzt.

  9. Es ist klar, dass der Islam kein Teil Deutschlands sein darf, weil er mit unserer Wertordnung nicht zu vereinbaren ist. Ich habe bisher noch niemand getroffen, der Merkels Flutung Deutschlands mit Mohammedanern gutgeheißen hätte. Allerdings muss ich sagen, dass das meist Leute waren, die gar nicht wussten, was für eine verbrecherische Ideologie der Islam ist. Diese Leute sind sich also gar nicht bewusst, dass die Asylanten von heute die Terroristen von morgen sind. Islamaufklärung tut not. Danke BPE. Man sieht es auch daran, dass jetzt bei den Terroristen von San Bernadino die Lügenpresse das alte Märchen von der Radikalisierung auftischt, jetzt wo man nicht mehr vertuschen kann, dass es ein terroristischer Anschlag war. Nur das mit der Radikalisierung stimmt eben nicht. Für den Mohammedaner ist es einfach eine religiöse Pflicht andere zu ermorden.

  10. #6Istdasdennzuglauben
    Fall2:Strafmaß 3 Monate bis 10 Jahre
    Mein Tipp:3 Monate ausgesetzt zur Bewährung.

  11. DER SYRIEN-EINSATZ DER BUNDESWEHR

    Jetzt stimmen sie im Bundestag ab.

    Mehr als erstaunlich: Obwohl über Krieg und Frieden zu entscheiden ist, war der Plenarsaal die meiste Zeit nur halb voll!
    Viele Abgeordnete schwänzten die Debatte.

    Logo. Es ist schon Freitag, da will man in das Wochenende. All diese Nichtsnutze müssen zur Verantwortung gezogen werden. Hier kann das Urteil nur Rauswurf aus der Partei mit sofortiger Wirkung lauten. Was für ein Dreckspack.

  12. #5 Beany

    So ziemlich alle Musikveranstaltungen (ausgenommen Rap- und Hiphopkacke – aber das ist keine Musik) sowie Volksfeste sind komplett Moslemfrei. Sogar Karneval.

  13. #4 Insman

    Diese neugierigen Leute, sollten gefälligst lieber die jetzt bald notwendige „Kanaksprache“ lernen.

    Einen entsprechenden Kurs gibt’s hier!
    🙂

  14. Aufklärung über den Islam und die Inhalte des Korans sind das Wichtigste überhaupt. Jeder, der – wie ich früher – den Islam relativ gleichgültig als eine Religion betrachtet hat, ändert seine Meinung radikal, sobald er einen Faden in die Hand bekommt und den Islam sozusagen aufribbelt, bis nichts anderes mehr übrig bleibt als eine widerwärtige Apartheitsideologie mit Superioritätsanspruch und der Erlabnis zum Massakrieren von Nichtmoslems.

    Der Koran selbst ist ja schon als Täuschung angelegt, da er Verse enthält, die durch andere abrogiert werden. Nicht gültige Verse in einem religionsstiftenden Buch sind sinnlos. Gibt es eigentlich keinen Koran, der nur die medinischen Suren und Verse enthält? Oder zumindest eine Aufstellung, die die nicht gültigen Verse benennt?

    Ein krasses und eigentlich bestürzendes Beispiel für die Unkenntnis über den Islam und den Koran hat der frnzösische Journalist Antoine Leiris geliefert, dessen Frau bei dem Massaker in Paris niedergemetzelt wurde. Der Verwirrte schreibt in seinem offenen Brief mit dem Titel „Meinen Hass bekommt Ihr nicht“ folgendes:

    „Ich weiß nicht, wer ihr seid und ich will es nicht wissen, ihr seid tote Seelen. Wenn dieser Gott, für den ihr blindlings tötet, uns nach seinem Bild gemacht hat, dann muss jede Kugel im Körper meiner Frau eine Wunde in sein Herz gerissen haben.“

    Poor boy. Was sagt denn der Koran dazu? Sure 8 Vers 17:

    Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet, und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, und damit die Gläubigen von Ihm geprüft werden mit guter Prüfung, Allah ist ja hörend, wissend.

  15. #17 HKS
    #4 Insman

    Wenn ich sommertags im Café sitze und am Nachbartisch sitzen „Ka*acken“, spreche ich mit meinen Tischgenossen gern plattdeutsch. Dat verstoat kenna von düsse Kanacklüe un da küts do köen watte wuss. Auck Dummtöch.

    Churt choon.

  16. Mal was zum Auflockern. Die FAZ titelt zum Massaker in San Bernardino:

    „Todesschützen könnten Terroristen gewesen sein“

  17. IS-Kapitulation:
    Nach der Ankündigung, dass sich die Bundeswehr am Kampf gegen den IS beteiligt, hat sich die Terrormiliz für besiegt erklärt. Gegen einen so unberechenbaren Gegner habe man keine Chance, so der IS.

    Deutschlands Ankündigung, bis zu sechs Aufklärungstornados und eine Fregatte in den Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat (IS) nach Syrien zu schicken, hat den gewünschten Erfolg: IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi gab die sofortige Kapitulation der Terrormiliz bekannt.

    „Es hat alles keinen Sinn mehr“, so der Terrorfürst in seiner Stellungnahme, „gegen einen derart unberechenbaren Gegner haben wir einfach keine Chance.“

    Sicherheitsrisiken für IS zu groß

    Angesichts des besorgniserregenden Zustands des von Deutschland benutzten Kriegsgeräts mache man sich große Sorgen um die Gesundheit der IS-Krieger, heißt es aus Rakka. „Ich sage nur: Prost Mahlzeit, wenn uns so ein Tornado auf den Kopf fällt“, umreißt al-Baghdadi die unkalkulierbar gewordenen Sicherheitsrisiken, welche die Terrormiliz zur Aufgabe zwingt.

    Mit der Kapitulation will der IS anscheinend Schlimmeres verhindern. Wie es aus Terrorkreisen heißt, befürchtet man nicht nur den Absturz von schadhaften Bundeswehr-Fliegern, sondern auch die Folgen eines möglichen Bodeneinsatzes. Ein IS-Militärexperte: „Panzer mit VW-Abgassystem und erbeutete G36-Gewehre würden uns einen qualvollen und langsamen Tod bescheren.“

    IS-Anführer beeindruckt von Bundeswehr

    IS-Chef al-Baghdadi zollt bei seiner Kapitulationserklärung der Strategie des Gegners großen Respekt: Auf so einen cleveren Schachzug sei man beim IS nicht vorbereitet gewesen, räumt der Terrorchef schwer beeindruckt ein.

    „Offen gestanden hatten wir fest damit gerechnet, dass man uns die Geldströme abwürgt oder dass Deutschland keine Waffen mehr irgendwohin exportiert, die nachher dann doch bei uns landen“, sagt al-Baghdadi mit tränenerstickter Stimme, „aber verdammt: Auf einen Militäreinsatz ohne ein erkennbares Konzept wären wir nie gekommen!“

  18. @ Sanddorn
    Witzig- ich hab den Test gem,acht und bin ein sozialdemokratischer Patriot- 75% sind extremistischer als ich. Das beweist doch, wie sehr PI in der Mitte der Gesellschaft verankert ist:

  19. # 7 Ösi

    Gute Aktion – wichtiges Signal. Aber was wenn…
    die dann in versteckten Hinterhof-Moscheen weiter machen… wer soll das kontrollieren?

  20. #25 BenniS (04. Dez 2015 12:14),

    hmm, bei mir waren nur 32% extremistischer, hab wohl zuviel PI gelesen…

  21. Auch OT

    Ich sehe im Moment – natürlich nicht an der Spitze der Oberflächenspannung = Murksel – ein gigantisches Brodeln in europäischen Nationalstaaten gegen den Islam und gegen die EUdSSR.

    Schlägt sich nicht in Wahlen nieder, schlägt sich nicht in Auflagen nieder, ist aber überall greifbar. Von Polen bis Portugal, von Calw bis Calais. Das innerdeutsche „Insel-Hopping“, ohne Islamoafrikanien zu begegnen, wird immer schwieriger.

  22. Das ist auch mein Empfinden. Wenn die Menschen nicht tiefer in die Materie Islam und Politik gehen, DDR1 DDR2 usw. schauen, die Lügenpresse lesen, dann denken sie die Welt sei in Ordnung.
    Aufrütteln, Überzeugen, ihnen das wahre Deutschland vermitteln. Das muss unser Aufgabe sein.

  23. #24 Sanddorn (04. Dez 2015 11:59)
    Falls jemand Lust und Laune hat:

    Testergebnis
    Sie sind ein sozialdemokratischer Patriot.

  24. # 26 imkamp
    Man ist fassungslos, wenn man den Artikel liest!
    Der Afghane wäre für seine Tat in Afghanistan sofort erschossen oder gesteinigt worden, in Amerika hätte man ihn zumindest verhaftet und in Buntland wird der Typ „vernommen“ und geht danach fröhlich zurück in seine Unterkunft, lässt sich versorgen und kann sich auf die nächste Tat vorbereiten.
    Die müssen doch die Deutschen für absolute Volltrottel halten und damit haben sie wohl auch recht.

  25. Die deutsche Lügenregierung wird auch bald die Quittung erhalten.Ich freue mich schon auf deren Gesichter, die sie dann machen werden.Aufklärung geht vor Islam !

  26. Auch ich bin laut Test Sozialdemokratin,
    7 % der anderen Testpersonen sind es auch
    aber nur 28 % sind extremistischer als ich.

  27. Man muss die Geschichte umschreiben.

    Zweiter Weltkrieg von 1914 bis 1918

    Dritter Weltkrieg von 1939 bis 1945

    Der erste Weltkrieg begann irgendwann nach der Geburt des „Propheten“ Mohammed und ist bis heute nicht beendet.

    Es handelt sich um den Krieg des Islams gegen die zivilisierte Menschheit.

  28. #23 John Gegen einen so unberechenbaren Gegner habe man keine Chance, so der IS…

    🙂 🙂 🙂

    Ja, und wenn dann noch die Terroisten mit sorgfältig geschwärzten Besenstielen bedroht werden, werden die Mohammed-Terroristen reihenweise umfallen – vor Lachen!

  29. Danke an Bürgerbewegung Pax Europa!
    Ich denke, so eine Islamaufklärung ist sehr wesentlich und effizient!
    + In Ruhe Wissen vermitteln,
    + gute beziehungsmässige und vertrauensvolle Kontakte,
    + hören, was die Leute bewegt, wo sie stehen.
    + …

    Super!
    Weiter so!

    Das wäre doch was für alle PI-Gruppen, und wenns nur einmal im Monat ist ?!

    . . . . .
    Nachtrag zu #38 Synkope, Besenstiele
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-soldaten-ziehen-mit-besenstielen-ins-manoever-a-1019001.html

  30. Danke für Eure wichtige Arbeit, BPE!

    Einfach mal ohne Worte – die aktuellen Nachrichten aus dem Newsticker:

    Bericht: IS erbeutete 3.000 authentische Pässe

    Die Terror-Miliz „Islamischer Staat“ (IS) hat in eroberten syrischen Städten wie Mosul und Rakka gezielt authentische Reisepässe erbeutet, mit denen Terroristen weltweit in den Einsatz geschickt werden können. Zirka 3.000 dieser Blankoausweise, aus syrischen Behörden gestohlen, sollen im Besitz des IS sein, hieß es laut eines Berichts des Nachrichtenmagazins „Focus“ am Dienstag dieser Woche in der geheimen Sicherheitslage des Kanzleramts. Das Bundeskriminalamt und der Verfassungsschutz befürchten nach „Focus“-Informationen, dass terroristische Angreiferteams mit diesen Dokumenten im Strom der Flüchtlinge unter anderem nach Deutschland einsickern können.

    Direkt darunter diese Meldung:

    Grüne wollen schärfere Strafen für Falschparker

    Die Grünen haben die Bundesregierung aufgefordert, im Interesse der Fußgänger Falschparker schärfer zu bestrafen. „Die im europäischen Vergleich sehr niedrigen Bußgelder für das Zuparken von Geh- und Radwegen müssen erhöht werden, damit die Wege von den Menschen auch genutzt werden können“, sagte Grünen-Verkehrsexperte Matthias Gastel der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe).

  31. OT

    Orbán:

    „Wir können die Migrantenflut stoppen, wenn wir wollen“

    Hätten wir Patrioten wie Orban in den Machtpositionen hätte es diese suizidale Masseneinwanderungspolitik nie gegeben. Aber unsere politischen „Machteliten“ verfolgen andere Ziele, sie wollen das deutsche Volk langfristig in die Minderheitsposition drücken, letztendlich soll dann das deutsche Volk aufhören kulturell zu existieren.

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/orban-wir-koennen-die-migrantenflut-stoppen-wenn-wir-wollen/

  32. „Es ist zunehmend wichtig, sachlich fundiert Aufklärung über das Grundwesen und die Ziele des Islams zu betreiben und die öffentliche Diskussion über den Islam zu forcieren. Diese Debatte darf kein Links-/Rechts-Schema kennen und muss über alle Parteigrenzen hinweg offen und tabulos geführt werden.“

    Nochmal Lob, doppeltes:
    Zum einen für den zitierten Satz, der inhaltlich ’normalerweise‘ selbstverständlich ist… normalerweise… aber hierzulande und gerade heutzutage wird man für diese Aussage ja schon ‚vollnazifiziert‘.
    Zum anderen für die Info-Kampagne. Ja, sicher kann man fähnchenschwenkend durch die City laufen und „Merkel muss weg!“ skandieren, beides ist rechtens und berechtigt(!) – damit wird eigener Unmut bekundet, aber ob sich damit der eher un- bzw. fehlinformierte Teil des Volks gewinnen lässt? Oder steht der nicht eher daneben und blökt den offiziellen Text der Staatspropaganda nach, in der z.B. ‚islamkritisch‘ mit ‚fremdenfeindlich‘ gleichgesetzt wird, was als solches schon ein mieser aber sehr erfolgreicher rhetorischer Propaganda-Trick ist (natürlich bei weitem nicht der einzige).

    Gezielte, sachliche und ihrerseits propagandafreie aber umso realistischere Information aber vermag eher den, der einmal die Hemmschwelle überwunden hat, sich dem ‚Verteiler‘ zu nähern, erst neugierig zu machen und dann vielleicht auch geistig selbständig aktiv, gestärkt durch Erfahrungen, die er selbst schon gemacht hat und dann einordnen kann.

    Sowas ist kein kurzfristiger Prozess, aber vermutlich ein umso effektiverer.
    Kurz: Gute Idee!!!
    Tip: Kann jeder -außer durch Aktivität/Unterstützung bei solchen ‚öffentlichen‘ Info-Aktionen- auch im privaten Umfeld leisten: Bald ist Weihnachten… verschenkt man da nicht auch gerne mal ’n Buch!? …sofern man im Bekannten- und Verwandtenkreis Leute findet, die überhaupt noch lesen können, und dann auch noch vom Papier 😉
    Und hat da nicht (nur als EIN Beispiel) eine gewisse Sabatina James mal das eine oder andere geschrieben, das geeignet wäre, nicht zuletzt auch Frauen anzusprechen (die man im allgemeinen als etwas anfälliger für rührige Willkommens(un)kultur bezeichnen könnte!?
    Also: Weg mit Pralinen und Kettchen, besser: Bücher untern Weihnachtsbaum!
    Und für die Männer findest sich auch noch was, auch wenn’s neuerdings hierzulande auf dem Index steht… dem der Zensur, die’s hier ja gar nicht gibt.

  33. OT:
    An den PI-News Admin: Wenn ich die Seite mit dem Android Phone aufrufe, kommen dauern Pop-Up (Sie haben gewonnen ec.). Es ist dann schwer den Mist wieder wegzubekommen.

    Entweder hat da mein Phone eine Macke oder das soll so sein. Für jemand, der zum ersten Mal auf die Seite findet wird das auch das letzte Mal gewesen sein.

  34. #26 Sanddorn (04. Dez 2015 11:59)
    Falls jemand Lust und Laune hat:

    http://www.politicaltest.net/
    ************
    Hab ich gerademal gemacht und das kam raus:

    Sie sind eine sozialdemokratische Patriotin. 3 Prozent der Testteilnehmer fallen auch in diese Kategorie und 49 Prozent sind extremistischer als Sie.

  35. Sie sind ein Linksfaschist. 9 Prozent der Testteilnehmer fallen auch in diese Kategorie und 70 Prozent sind extremistischer als Sie.

    Niemals, ich sehe mich rechts von Höcke und Gauland, Franz Schönhuber vertrat meine Politik in etwa.

  36. #50 John De 0815
    An den PI-News Admin: Wenn ich die Seite mit dem Android Phone aufrufe, kommen dauern Pop-Up (Sie haben gewonnen ec.). Es ist dann schwer den Mist wieder wegzubekommen.

    Bei mir ist der selbe Mist.
    Und dazu noch massenhaft Werbung die
    Von der Seite her aufklappen.
    Ist bald unmöglich Beiträge vom
    Handy aus zu lesen.

    Ein Ad Block Browser ist da auch keine
    Lösung, Da beim vergrößern der
    Schrift die Seitenanpassung nicht funktioniert

    Ich kann ja verstehen, daß Werbung
    nötig evtl. nötig ist. Aber so wie es
    in letzter Zeit läuft ist das defensiv
    Zu viel. Das ist nur noch nervig.
    Wäre echt schön wenn man diese
    aggressive Werbung etwas minimieren
    Könnte.

Comments are closed.