reker_albersKeine Frage, der Kölner Polizeipräsident Albers (SPD, Foto r.) hat bei der Aufarbeitung des Silvesterskandals auf ganzer Linie versagt. Mehr noch: Er hat dreist die Öffentlichkeit belogen, um die Beteiligung zahlreicher „Flüchtlinge“ an den widerwärtigen Sexattacken gegen einheimische Frauen zu verbergen. Jetzt hat er seine verdiente Quittung erhalten: er wurde von seinem Parteigenossen, dem NRW-Innenminister Jäger, der empörten Öffentlichkeit als Bauernopfer serviert und in den Ruhestand versetzt (Video der PK hier). Damit hofft Jäger wohl, von der Verantwortung seiner politischen Kaste für die ganze Misere ablenken zu können.

Das werden die erwachenden Bürger ihm aber hoffentlich nicht durchgehen lassen. Schließlich lügen Polizeipräsidenten und andere karrierebewusste Führungsbeamte doch nur deshalb wie gedruckt, weil sie genau wissen, was die herrschende politische Kaste von ihnen erwartet. Was sicher keine Entschuldigung ist, sondern nur ein Kennzeichen für ein restlos amputiertes Rückgrat.

Doch jetzt gilt es, die etablierte Politik nicht so einfach davon kommen zu lassen. Wer hat denn Millionen illegale Invasoren ins Land gelasssen und in unseren Städten ein Klima der Unterwerfung und des Wegschauens zu verantworten? Wer bekämpft denn seit Jahren Oppositionelle, die vor genau solchen Zuständen gewarnt hatten? Wer gibt denn den Opfern Verhaltensempfehlungen für die Zukunft und damit quasi eine Mitschuld daran, dasss sie beraubt und missbraucht wurden?

Es ist deshalb sonnenklar, dass der erfreulich rasche Abgang von Albers nur der Anfang gewesen sein kann. Oder wie es der Pro Köln-Ratsherr und Pro Deutschland-Landesvorsitzende Markus Wiener in einer Stellungnahme formulierte: „Ausgerechnet der unsägliche SPD-Innenminister Jäger hat jetzt seinen Parteifreund Albers als Bauernopfer auserkoren, um von seiner eigenen Verantwortung für die katastrophale Asyl- und Sicherheitspolitik in Nordrhein-Westfalen abzulenken. Albers-Entlassung – bitte gerne. Dann aber als nächstes weg mit Jäger und der nicht minder verlogenen Armlängen-Henriette Reker!“

image_pdfimage_print

 

200 KOMMENTARE

  1. Dabei dürfte doch klar sein, dass es gerade die SPD ist, die Druck auf die Polizei ausübt, damit ja nichts über Ausländer- und Migrantengewalt an die Öffentlichkeit kommt.

    Immer schön die Täterherkunft und die religiöse Orientierung bzw. Sozialisierung in der Kriminalstatistik verschleiern.

  2. Ich sehe Jäger noch vor mir, wie er mit frechem Grinsen am Tisch der Pressekonferenz zu den Massenvergealtigungen Platz nimmt.
    Hatte nicht den Eindruck, dass ihn das Schicksal der armen Frauen sonderlich berührte.
    Der Mann muss weg. Ist nur noch eine Frage der Zeit, bis er Heiko Maas mit einem guten Beispiel vorangeht.

  3. Armlängen-Hanne wurde doch gerade erst von einer Mehrheit der Kölner zur Bürgermeisterin gewählt.
    Dass Jäger Albers abserviert, bedeutet nur: Man will den schwarzen Peter von sich selbst wegschieben.
    So nach dem Motto: WIR (d.h. diejenigen, die den Saustall angerührt haben) sind die Guten. Die Bullen sind die Bösen.
    Hochgradig lächerlich und rein systemkonformes Vorgehen.

  4. Das ist ein grandioser Sieg.

    Sieg für die Polizeibeamten, die von Reker, Jaeger, und eben Albers beschuldigt worden waren, schuld zu sein am Köln Desaster, wo sie selbst schuld waren und Merkel/ Gabriel.

    Mutige Polizisten haben erstmals*** der perfiden Politik die Stirn geboten und interne Dokumente veröffentlicht, die zeigen, wer schuldig war: Merkel, Kraft, Gabriel …

    Solche Polizei brauchen wir. Ich werde morgen auf dem Weg zu Pegida Köln (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 14:00) Pralinen für die Beamten mitbringen, die uns dort schützen werden.

    ——————
    *** PS: vorher hat es schon die Polizistin Tina Kambouri getan, lest ihr Buch.

  5. Der hat jetzt seinen Ruhestand mit vollen Bezügen durch. Da werden die Korken im Hause Albers geflogen sein.
    Jetzt geht natürlich das Rennen der SPD Weiber los sich diesen Posten unter den Nagel zu reissen. In praktisch ganz NRW sitzt auf diesem Posten durch nur irgendwelche Soziologinnen und anderes überflüssiges Weibsvolk das noch vor 150 Jahren ins Kloster abgeschoben wurde.
    Wir brauchen wieder EIER in den Führungspositionen.

  6. Überall Forderungen nach härteren Gesetzen, mehr Kameras, mehr Polizisten – aber das Naheliegenste traut sich offenbar keiner benennen: Das Verhindern, dass diese im Mittelalter stehengebliebenen Wilden gar nicht erst ins Land gelassen werden.

  7. Ich vermisse immer noch eine Stellungnahme unseres Bundespräsidenten zu den Pogromen von Köln , Hamburg und Stuttgart .
    Scheint Herrn Gauch alles nicht sonderlich zu bewegen .

  8. Endlich wissen wir was man erhält, wenn man den Tahrir Platz in Kairo mit den Behörden in Rotherham kreuzt: die Domplatte zu Köln.

  9. Ministerium stellt Strafanzeige wegen Flüchtlings-Tweet
    Fr. 8.01.2016, 15:17

    Das sächsische Sozialministerium hat Strafanzeige gegen unbekannt wegen einer über den Behörden-Account verbreiteten Twitter-Nachricht gestellt.
    Darin waren Flüchtlinge herabgewürdigt worden. „Wir wollen herausfinden, wer das von wo aus getan hat”, sagte eine Ministeriumssprecherin am Freitag. Nur bei einem Ermittlungsverfahren könne Twitter Daten herausgeben, die zu dem Verfasser der Nachricht führen könnten. Das Ministerium hatte den Tweet gelöscht und sich von der „nicht hinnehmbaren Äußerung” distanziert.
    Darin hatte es mit Bezug auf Flüchtlinge geheißen, dass ein Mensch, der „Geld geschenkt bekommt und wissentlich in ein kälteres Land auswandert”, auch „in der Kälte warten können” müsse.

    Dann werden wohl in den nächsten Tagen
    5 Millionen User eine Anzeige bekommen .

  10. „Ziviler Ungehorsam wird zur heiligen Pflicht, wenn der Staat den Boden des Rechts verlassen hat.“

    Mahatma Gandhi


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Moslemische Pogrome und Ausländergewalt!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der Staat will unsere Grenzen nicht schützen.

    Der Staat kann unsere Frauen nicht schützen.

    Der Staat kann unsere Alten nicht schützen.

    Der Staat kann unsere Kinder nicht schützen.

    Der Staat kann unsere Wohnungen schützen.

    Der Staat kann unser Eigentum nicht schützen.

    Der Staat hat versagt und will uns schädigen.

    Merkel MUSS weg!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    WIR MÜSSEN UNS SELBER SCHÜTZEN!

    Bildet massiv dt. Bürgerwehren!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  11. Wow, dass wird jetzt eine Weile als hyperpotente Tatkraft gefeiert! Dabei ist es nichts weiter als bezahlter Urlaub.

    „Ja, fahr mal in die Toskana und denk bei jeder zweiten Flasche Rotwein darüber nach was du getan hast!“

    Jede Wette, der Nachfolger kommt aus dem selben Karnevalsverein.

  12. Jäger ??? Ist das der Kasper der so aussieht als müsste er über sein eigenes Elend laufen heulen.
    Der gehört doch auch weg. Der zeichnet sich doch nur durch seine Unfähigkeit aus. Luftpump !

  13. Die Hauptschuldige fuer die Sylvesterskandale rund um D Grosstaedte ist natuerlich Merkel, das System Merkel, was grosse Aehnlichkeiten mit ihrer DDR hat.

    Wenn Jaeger, ein ultralinker Hassdeutscher, unter den unwiderlegbaren Beweisen der Koelner Scenen am Bahnhofsvorplatz den Genosse Albers feuert,

    bedeutet dies nichts,

    denn auch er gehoert zu den Hauptschuldigen selbst.

    Wer wie er jede Kritik an den Zustaenden in NRW infam selbst oder von den Puppets in Redaktionen der Staatsmedien verleugnen, als Naziaeusserungen etc. wegwischen laesst ist ohne Zweife der Hauptschuldige an den Zustaenden zumindest in NRW.

    Der Jaeger ist fuer das Versagen, anschliessende Luegen der Polizei mindestens genauso verantwortlich wie Albers.

    Also muesste er selbst zuruecktreten, dies wird wahrscheinlich noch eine Weile dauern, bis er zurueckgetreten wird.

  14. Jetzt hat man uns ein Bauernopfer serviert. Albers ist zwar in den einstweiligen Ruhestand versetzt worden, aber eben nur in den einstweiligen. Der Mann hat doch nur das gemacht, was die Politik von ihm erwartet hat. Wann tritt der NWR-Innenminister Jäger und Köln’s OB Reker zurück. Der Rücktritt ist schon lange überfällig. Statt das die Verwortlichen (CDU, SPD u. Grüne) die erfordlichen Konsequenzen ziehen, verfallen diese in blinden Aktionismus und produzieren jede Menge Gehirndünnpfiff.
    Mir stellt sich die Frage, warum all diese jungen u. gut genährten Männer welche hier ankommen um bei uns unterzukriechen, nicht in ihrer Heimat für ihre Freiheit kämpfen.
    Aber in Deutschland Frauen zu vergewaltigen ist heldenhafter.

  15. Laßt uns die nächste Hoogesa-Demonstration auf der Dom-Platte abhalten und auf arabisch als „Karneval in Köln“ ankündigen. Danach ist Ruhe forever ?

  16. Jetzt fehlt nur noch ein Grüner Polizeipräsident!

    Dann hat Köln es geschafft, Recker ist ja wie grün .

  17. Die Henriette Reker hätte mal lieber eine Armlänge Abstand zu dem Typen mit dem Messer halten sollen – dann wäre das bestimmt nicht passiert.

  18. Ausgerechnet Jäger, der selbst zum linksversifften Spektrum der „Welcomer“ gehört.

    Was für ein verlogener Typ…

  19. Der Fisch stinkt vom Kopf!

    Nicht dass Herr Albers gewaltige Fehlleistungen sich erlaubt hat, aber man sollte die wirklich Verantwortlichen endlich zur Rechenschaft ziehen.

  20. Es ist endlich an der Zeit, dass die national-konservativen Kräfte in Deutschland eine Koalition bilden um eine vernünftige bürgernahe Politik zu betreiben.

  21. War doch sowas von klar.So sehr,das keiner ’ne
    Wette angenommen hat.
    Es wird doch wohl jeder gewußt haben das der
    Berufsversager Jäger nicht seinen Posten
    räumen wird.Also muß der Pol.-Präs. dran glauben.Hat eben auch seine Nachteile dieses
    System in dem nur Parteibuchinhaber Pol.Präs.
    werden können…

  22. Für mich ist Jäger der wahre Schuldige.
    Jägers Interesse galt doch nur den bösen „Rechtsextremen“.
    Und seine Angst war immer nur, dass die Bevölkerung von ihrer Meinungsfreiheit Gebrauch mchte.

  23. OT

    Rechte Tagung in Ludwigsburg: Gruppierung will über „Asylanten als Invasoren“ sprechen – Landkreis Ludwigsburg

    Die Gruppierung Primus inter Pares wirbt für eine Veranstaltung im Hotel Krauthof in Ludwigsburg, bei der unter anderem über „Asylanten als Invasoren“ gesprochen werden soll. Das Hotel sieht keinen Anlass, sich zu distanzieren.

    http://wp.me/p6QyDM-2Xg

  24. Herr Albers, das ist doch prima. Sie brauchen jetzt keine Rücksicht mehr auf Ihre Karriere zu nehmen und können unbeschwert aus dem Nähkästchen plaudern. Ich freue mich über ein paar Dönekes über den kölschen Klüngel!

  25. Und die Hauptschuldigen reiben sich die Hände.
    Fluten das Land mit illegalen Horden, und das weiterhin Tag für Tag. Gegen Jahresende wird man so tun als ob ob man dem Bürger was gutes tut in dem ein wenig eingedämmt wird. Denn die Wahlen rücken näher und kurz davor müssen ja noch jede Menge Verprechen kommen. Die dann einzuhalten ist wieder eine andere Sache.
    Drecksregierung – Verbrecherverein.
    DIE REGIERUNG MUSS WEG
    DER EURO MUSS WEG
    DIE EU MUSS WEG
    Es gibt nur eine Alternative die AFD!!

  26. Das war ja auch zu erwarten, dass es ein Bauernopfer geben wird. Dabei wäre IM Jäger schon längst wegen anderer Vergehen fällig gewesen. Aber Rücktritte sind bei den höheren SPD-Chargen undenkbar. Ganz im Gegensatz zur CSU wo ein Hans-Peter Friedrich wegen viel weniger als Innenminister zurückgetreten – um dann der Misere Platz zu machen…

  27. Der ZDF-Fernsehrat wird sich in seiner nächsten Sitzung mit der ZDF-Berichterstattung über die Kölner Silvesternacht beschäftigen. Die nächste Fernsehratssitzung ist am 4. März in Berlin, so dringlich scheint es also nicht zu sein. Die Sitzung ist öffentlich. Die Silvesterkrawalle waren in der „heute“-Sendung selbst noch am Montag nach Silvester diskret verschwiegen worden.

  28. Ich wäre jetzt gern an Stelle des Herrn Albers.
    Hochbezahlter Dauerurlaub und einen sorgenfreien Lebensabend – beneidenswert.

    Ein klassisches Bauernopfer. Wer aus dem Amt gehört ist ganz klar der Jäger. Aber ohne Pension, sondern gleich ab in die nächste JVA. Dessen Wirken ist schlicht Begünstigung schwerer Straftaten.

  29. #22 Namenlose (08. Jan 2016 17:59)

    Gibts eigentlich noch die AfD?

    Hört man auch nix mehr von…

    Tja, wenn diu wartest, bis du in der „Tagesschau“ was hörst, kannst du lange warten …

    Auf der AfD-Facebook-Seite hingegen findest du Klartext, z.B.:

    Zur Weigerung der slowakischen Regierung, muslimische Flüchtlinge aufzunehmen, erklärt der stellvertretende Vorsitzende der AfD, Alexander Gauland:

    „Ich habe volles Verständnis dafür, dass der slowakische Präsident Fico keine muslimischen Flüchtlinge mehr in sein Land aufnehmen möchte. Das deutsche Staatsversagen, das sich in Köln deutlich gezeigt hat, schreckt ganz Osteuropa auf. Mittlerweile gibt es kein osteuropäisches Land mehr, das bei der Asylpolitik von Brüssel und Berlin noch mitmachen möchte. Die Regierungen dieser Länder haben vollkommen zurecht erkannt, dass Frau Merkel zum Sicherheitsrisiko für ganz Europa geworden ist.

    Fico spricht klar an, was hierzulande nach wie vor verdrängt wird: Multikulti ist eine Fiktion und es darf keine isolierten muslimischen Gesellschaften innerhalb Europas geben.

    Schuld an den Ereignissen von Köln ist alleine Angela Merkel. Sie bringt mit ihrer verfehlten Asylpolitik die deutsche Gesellschaft in Gefahr. Nun bekommt sie auch die europäischen Folgen davon zu spüren. Wenn Frau Merkel eine Spaltung Europas und die Auflösung der europäischen Wertegemeinschaft verhindern will, muss sie die Grenzen dicht machen und keine weiteren Asylbewerber mehr nach Deutschland einreisen lassen. Alles andere führt unweigerlich ins Chaos.“

  30. OT:

    Bei uns in der Stadt, kleines Örtchen im Odenwald, gibt es ne politisch organisierte Truppe (links-grün), die aktuell vehement dagegen ankämpft, den Lesern ihres Forums zu verdeutlichen, dass es hierbei keineswegs Flüchtlinge sind, die für die Taten in Köln und anderen Orten, verantwortlich waren.
    Dass links-grün noch nie etwas vernünftiges hinbekommen hat, dürfte ja jedem hier klar sein, aber bei uns stehen demnächst Kommunalwahlen an und es steht zu befürchten, dass diese Elemente vielleicht nen Platz bekommen. Engagierte Leute versuchen in deren Forum die Wahrheit zu verbreiten über das Flüchtlingsproblem, aber werden immer wieder mit dämmlichen Ausreden, wie toll die Flüchtlinge angeblich seien usw. abgetan.

    Vielleicht gibt es hier Leute, die Lust haben, den guten Leuten, die sich berechtigterweise große Sorgen um die Zukunft unseres Landes machen, argumentative Rückendeckung in deren Forum zu geben, damit die Lügengebäude dieser Volksverblender, die Deutschland am liebsten mit Asylanten bis zum völligen Zusammenbruch fluten würden, endlich einstürzen:

    Link zum Forum

    Ich mache mir große Sorgen, damit unser kleines Städtchen mit inzwischen schon über 100 Asylanten nicht zum nächsten Köln wird.

  31. Ein Polizeipräsident der so unverfrohren und vorsätzlich die eingene Bevölkerung anlügt sollte nicht in den Ruhestand versetzt werden. Der gehört eindeutig auf die Anklagebank!

  32. Vergewaltigungs-Pogrom durch Ausländer!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die Blockparteien haben den Moslem-Terror nach Deutschland geholt!

    Wer will das seine Frau, seine Tochter, seine Mutter von Asylanten/Ausländer (meist Moslems) vergewaltigt, geschändet oder ermordet wird, soll weiterhin SPD, Grüne und CDU wählen.

    Der soll sich dann aber nicht beschweren wenn es ihn und seine Familie selber trifft!

    AfD wählen ist Bürgerpflicht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    MERKEL MUSS WEG!

  33. Das war klar, dass man das Bauernopfer bringt, das am hintersten Ende der politischen Nahrungskette steht. Und das ist halt die Polizei – auch wenn der Albers in der Tat eine sehr schwache Figur ist.

    War aber auch von Anfang an klar, wie die Maschinerie funktioniert: spätestens bei der überdrehten Art, wie Jäger gleich von Anfang an mit größter Vehemenz der Polizei den Schwarzen Peter zuschob, konnte man ahnen, dass der Jäger was zu verbergen hat und das ein reines Ablenkungsmanöver war.

    Und schwuppdiwupps kommt raus, dass der Jäger der Kölner Polizei in der Silvesternacht den zusätzlich angeforderten Polizeizug VERWEIGERT hat.

    Meiner Ansicht nach ist allerdings Hannelore Kraft für die Missstände maßgeblich mitverantwortlich. Das ist ja alles kein Kölner Problem. Von „Serial Mom“ mal ganz abgesehen. Aber die ist psychiatrisch meiner Ansicht nach komplett jenseits von Gut und Böse.

  34. Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) in Nordrhein-Westfalen, Erich Rettinghaus, hat genau dazu gesagt:

    KOPP Online: Herr Rettinghaus, in Nordrhein-Westfalen werden die obersten Dienstvorgesetzten der Polizeibehörden von Politikern gestellt. In den kreisfreien Städten sind die Polizeipräsidenten und in den Landkreisen die Landräte Chefs der örtlichen Polizei. Ist diese Form der Polizeiführung noch zeitgemäß?

    Erich Rettinghaus: Wir als Deutsche Polizeigewerkschaft fordern schon lange, dass ein Polizeipräsident nicht automatisch politischer Beamter sein muss. Ein für fünf Jahre gewählter Landrat kann ein ebenso guter Dienstherr sein, zumal er näher an den Menschen in seinem Einzugsgebiet dran ist und seine Arbeit gegenüber den Bürgern rechtfertigen muss.

    Dass Polizeipräsidenten von der jeweiligen Landesregierung meist nach Parteibuch und Gusto ausgewählt und auf Lebensarbeitszeit ernannt werden, ist aus unserer Sicht inakzeptabel. Das Schlimmste, was einem Polizeipräsidenten üblicherweise passieren kann, ist seine vorzeitige Versetzung in den Ruhestand unter Fortgewährung der vollen Bezüge bis zum Ende der regulären Dienstzeit. Ein Unding! Davon abgesehen: Wir von der Deutschen Polizeigewerkschaft haben immer die Auffassung vertreten, dass auch Führungskräfte aus den Reihen der Polizei durchaus in der Lage wären, eine Polizeibehörde zu leiten.

    In anderen Bundesländern ist das gängige Praxis. In NRW und Niedersachsen kommt es dagegen nicht selten vor, dass selbst bildungsferne Funktionäre der SPD-nahen Gewerkschaft der Polizei (GdP) zu Polizeipräsidenten ernannt werden und auf diese Weise einen erheblichen Besoldungssprung erfahren. Ein Grund mehr, dieses System abzuschaffen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/uebergriffe-auf-frauen-in-koeln-interview-mit-dem-nrw-chef-der-polizeigewerkschaft-rettinghaus.html

  35. Albers handelte nach politischen, linken Vorgaben.

    Sein Verhalten war zwar das Allerletzte, doch die wahren Schuldigen sind die, die das alles unter dem Deckel halten wollen.

    Selbst wenn es einen Parlamentarischen Untersuchungsausschuß gäbe: es wird höchste Zeit für eine breite Debatte über Islam und political correctness.

  36. Die bunte, tolerante, weltoffene und verlogene Henriette von Köln, die nach einem Anschlag bei dem möglicherweise mal wieder der Verfassungsschutz seine Finger im Spiel hatte, in Köln an die Macht kam, geht nun lieber auch auf eine „armlänge Abstand“ zu Wolfgang Albers.

    Albers wurde schon geopfert, Reker und Jäger bitte folgen.

    Und dann, dann endlich muss die irre Hauptverantwortliche endlich dran sein.

    http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/reker-distanziert-sich-von-albers-vertrauensverhaeltnis-erschuettert-14004300.html

  37. Ganz schön schnell verheilt die lebensbedrohliche Messerattacke am Hals der Linksfaschistin.
    Das machen wohl die starken Abwehrkräfte.

  38. Übrigens – das da oben im Bild ist sicher keine ganze Armlänge! Die kuscheln ja beinahe!!

    Wasser predigen und Wein trinken, Fau OB, oder was?

  39. #13 Nuernberger (08. Jan 2016 17:50)
    Ich vermisse immer noch eine Stellungnahme unseres Bundespräsidenten zu den Pogromen von Köln , Hamburg und Stuttgart .
    Scheint Herrn Gauch alles nicht sonderlich zu bewegen .
    ——————————————————-

    Ach ja, wo ist der BuPrä der da doch genau vor einem Jahr Weihnachten für die „armen, von Weißen verfolgten, Dunkelhäutigen“ fast zu Tränen gerührt wurde?

    Hallo , Herr Gauck…..Hallo ….Hallo……

    Der Man versteckt sich!

  40. Fällt jetzt eigentlich Karneval aus ohne Albers? Der wollte sich doch um die dortige Sicherheit kümmern?

    Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers schloss am Mittwoch seinen Rücktritt aus. Auf die Frage, ob er im Amt bleibe, sagte er am Mittwoch in einem Interview auf WDR 5: „Aber natürlich. Gerade jetzt bin ich, glaube ich, hier gefragt.“ Im Hinblick auf den bevorstehenden Karneval sprach Albers von einer „schwierigen Situation“ in Köln. „Wir werden uns gut aufstellen, und da bin ich auch gefordert. Deshalb mache ich das hier in Köln. Ich bin hier bei meiner Kölner Polizei.“

    Ich sehe es schon kommen. Neuer Polizeipräsident, Karneval geht in die Hose und die Ausrede: Der neue war noch zu kurz im Amt und hatte deshalb noch keinen Überblick über die Strukturen.

  41. Wann folgt Reker, die schon nach wenigen Tagen im Amt den Einheimischen Kleidervorschriften macht, damit die sexuell schnell erregbaren Mohamedaner im Zaum gehalten werden! Dazu kamen von ihr Verhaltensregeln gegenüber den Jungs aus Arabien, die auf eine Armlänge Abstand zu halten sind!

    Wir haben wirklich einfältige Leute an der Spitze unseres Staates!

  42. OT

    Mir tuen die Frauen in Köln von Herzen leid, die so etwas miterleben mussten. Obwohl ich ein Kopftuch trage, passiert sogar mir so etwas.

    Nein. Nein. Nein. Es ist unakzeptabel eine Frau zu vergewaltigen, zu belästigen.

    Idioten!!!

    http://wp.me/p6QyDM-2Xq

  43. #129 Klara Himmel (08. Jan 2016 17:43)
    @#126 Schüfeli (08. Jan 2016 17:34)

    Fun Fact 2: Albers hat noch nicht mal eine Polizeiausbildung. Er ist gelernter Jurist.

    —————————————-
    Apropo Juristen… schaun Sie mal nach wieviele Juristen als Abgeordnete im Bundestag sitzen…
    Sie werden staunen ! Leute aus der normalen Bevölkerung sind die Minderheit, warum wohl ?

  44. Pension war auch mein erster Gedanke…..

    Der kann jetzt um die Welt reisen..

    Besser konnte er´s doch nicht haben…

  45. Das ist nicht nur ein Polizeipräsident. Das ist ein ganzes System aus Politikern, Beamten und Medien, die sich auf Stehpartys gegenseitig den Rücken kraulen und untereinander mit Posten und Komplimenten bereichern.
    Der Albers hat jetzt nun mal verkackt und muss gehen um vorm Pöbel den Schein zu wahren. Aber keine Sorge, für normal sterbliche gibts Hartz IV und nen libanesischen Großclan als Nachbarn, für den neuen Gesinnungsadel gibts eine fette Pension und eine brasilianische Nutte, vom Peter Hartz vermittelt.

  46. Jakob Augstein
    https://www.facebook.com/JakobAugstein/?fref=nf
    Gestern um 15:12 ·
    Kurz was zu Köln
    Die Bundeskanzlerin ist vor allem deshalb so beliebt, weil sie so wenig redet. Wenn sie den Mund aufmacht, muss es wichtig sein. Nun teilte ihr Sprecher mit, dass die Bundeskanzlerin in Köln angerufen habe um mit der Oberbürgermeisterin zu reden: „Die Bundeskanzlerin drückte ihre Empörung über diese widerwärtigen Übergriffe und sexuellen Attacken aus, die nach einer harten Antwort des Rechtsstaats verlangen.“
    Normalerweise fällt die Ahndung von Straftaten nicht in den Bereich der Bundeskanzlerin. Minderschwerer Straftaten schon gar nicht. Darum handelt es sich in Köln vermutlich nämlich ganz überwiegend. Hier ist aber nichts mehr normal. Mittlerweile geht es schneller, die deutschen Politiker zu zählen, die sich noch nicht zu „Köln“ geäußert haben.
    Und wie sie sich geäußert haben! Cem Özdemir nannte das, was sich auf dem Domplatz in jener Nacht abgespielt hat „grässlich“. Das klang so, als seien dort Frauen verspeist, nicht beraubt und sexuell bedrängt worden. Der Justizminister der Bundesrepublik Deutschland sprach von einer „völlig neuen Dimension organisierter Kriminalität“, die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin von einer „Ungeheuerlichkeit“ und Berlins Innensenator sah „kriminelle Sexbanden“ am Werk.
    In Wahrheit war die Nacht von Köln einfach das kolossale Versagen der lokalen Polizei. Das ist ein Fall für den Kölner Stadtrat, vielleicht für den Landtag des Landes Nordrhein Westfalen. Es ist sicher kein Fall für die Bundeskanzlerin. Dass es dazu werden konnte, zeugt von einer tiefen Verunsicherung. Die Politiker haben Angst vor ihrem Volk. Sie trauen den Deutschen nicht über den Weg. Willkommenskultur hin oder her – ein paar grapschende Ausländer und schon reisst der Firnis der Zivilisation.
    Die Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt sah sich zur der Klarstellung genötigt: „Es gibt keinen Bonus für Nationalität oder Aufenthaltsstatus.“ Und die „Welt“ schrieb: „Trotz aller Empörung – auch in Köln gilt der Rechtsstaat“ Offenbar versteht sich das eine in Deutschland so wenig von selbst wie das andere.
    Sind wir so empfindlich?
    Nein. Wir sind so rassistisch. Jede wollte sofort daran glauben, dass in Köln „1000 Nordafrikaner“ ihr Unwesen getrieben haben. Tausend, das ist eine Märchenzahl. So wie die drei goldenen Haare des Teufels. Oder die sieben Zwerge. Oder die dreizehnte. Fee.
    Tausend Tunesier, die „unsere“ Frauen anfallen – das fehlte gerade noch. Der Fremde und seine bedrohliche Sexualität – das ist das älteste Vorurteil des Rassismus. Und gerade der Orient war seit jeher der Ort für eigene sexuelle Projektionen. Schleier und Tänze, Harem und Badehaus – und natürlich die Vielehe – versprachen eine andere Sexualität, freier, mit weniger Schuld. Der triebhafte Araber ist ebenso eine Erfindung des Westens wie der schamlos-lüsterne Jude.
    Aber wer in der Ära des Flashmob solche Überlegungen anstellt, macht sich gleich der Verharmlosung verdächtig.
    Das Lexikon sagt, ein Flashmob ist ein kurzer, scheinbar spontaner Menschenauflauf auf öffentlichen oder halböffentlichen Plätzen, bei dem die Teilnehmer sich nicht persönlich kennen und ungewöhnliche Dinge tun.
    Der Flashmob ist damit die Metapher unserer Gegenwart. Die CSU beispielsweise ist auf dem Weg zur Flashmob-Partei wenn ihr Generalsekretär Andreas Scheuer die Medien für ihre Köln-Berichterstattung schilt. Er hat von einer „veröffentlichten Meinung“ gesprochen, die „nicht die Realität widerspiegelt“. Und CSU-Fraktionschef Hans-Peter Friedrich benutzte die Vokabeln „Schweigekartell“ und „Nachrichtensperren“.
    Diese Herren stellen sich einen Journalismus vor, der die veröffentlichte Meinung der öffentlichen anpasst. Sie kümmern sich nicht mehr darum, dass im seriösen Journalismus zuerst die Fakten kommen, dann die Meinung. Sie verlassen sich auf die Mechanismen des Flashmob. Aber sie gehen da eine Wette mit dem Teufel ein.
    Der Dichter und Verleger Michael Krüger hat gerade geschrieben: „Wer in unseren chaotischen Zeiten lebt und etwas über sie aussagen will, darf nicht twittern; er muss in ganzen Sätzen reden.“ Recht hat er. Aber das ist eine Kunst, die in Vergessenheit zu geraten droht.
    Immer häufiger unterschreitet die Reaktionszeit der Öffentlichkeit die Frist, die ein kluger Gedanke braucht. Und so kurz wie ein Tweet ist, so tief sind heute oft die politischen Analysen.
    Es heisst jetzt, Jack Dorsey, der Chef von Twitter, denke darüber nach, die Begrenzung der Kurznachrichten auf 140 Zeichen aufzuheben. Vielleicht ändert das ja die Welt zum Besseren.

  47. es wird interessant, wie sich die Polizei morgen bei PEGIDA verhalten wird. Die könnten ja mal in Dresden nachfragen, wie es bei PEGIDA geht. Der sicherst Platz ist in der Mitte von PEGIDA. Dort ist Frieden und Sicherheit.
    Übrigens: Lichtausschalten am Dom bringt um 14 Uhr nicht viel. Aber man könnte ja „Sturm“ läuten. Hat man vor 500 Jahren bei Türkengefahr auch gemacht.

  48. Dass der Versager und Vertuscher Albers abgsetzt wurde ist folgerichtig aber bei weitem nicht ausreichend.
    Abgesetzt und vor Gericht gestellt gehört die gesamte Junta in Berlin, angefangen bei der Staatsratsvorsitzenden Murksel.

  49. Die können versetzen oder kündigen wem sie wollen. So lange kein vom Volk gewählter Vertreter für dieses Chaos seinen Hut nehmen musste, will man überhaupt nichts aufarbeiten.

  50. Das ist alles nur noch ein großes Polit-Theater…alle sind darin verstrickt bzw. jeder denkt nur an sein eigenen Arsch!

    Ich hoffe das diese charakterlosen Menschen vom Wähler abgestraft werden.

    Aber das sind Ratten…wenn die AFD nicht über 50% kommt dann herrscht CDU, CSU, grüne,SPD,und die linken dann eben zusammen…mit Mutti als Kanzlerin!

    Das wird noch ein Spaß…..

  51. @#43 Politikverdrossene (08. Jan 2016 18:13)

    Genau so ist es und das sollte verboten werden. Die schieben sich die Jobs gegenseitig zu. Befähigungen und passende Erfahrungen für die Bereiche werden nicht gebraucht.

  52. „… 24. Mai 2013
    Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) bezeichnete die CDU/CSU-Forderung nach einfacherer Ausweisung gewalttätiger Salafisten am Mittwoch als “populistische” Forderung, mit der man “höchstens an Stammtischen punkten” könne.
    Zur Begründung sagte er, dass “eine Vielzahl” von Moslems Deutsche seien und somit gar nicht ausgewiesen werden können.
    Jägers seltsame Sprüche im letztjährigen Streit um die Nicht-Ausweisung des tunesischen Top-Gefährders Sami Aidoudi werfen jedoch die Frage auf, ob Jäger generell nicht will, dass gefährliche Moslems ausgewiesen werden?

    “Es mag der Öffentlichkeit seltsam vorkommen, dass ein solcher Gefährder mitten unter uns lebt”, räumte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) ein. Sami A. sei aber auch mit einer Deutschen verheiratet und habe drei Kinder.
    Mit diesen seltsamen Worten kommentierte Ralf Jäger im September des letzten Jahres die Nicht-Ausweisung von Sami Aidoudi, dem Ex-Leibwächter von Osama bin Laden.

    Auch dürfen wir in diesem Zusammenhang nicht vergessen, dass Jäger 33(!) Monate nach den ersten aggressiven öffentlichen Moslem-Auftritten in Mönchengladbach bzw. mehr als 12 Monate nach den Moslem-Krawallen von Bonn und Solingen noch immer keine einzige konkrete Maßnahme gegen Moslems auf den Weg gebracht hat. Zurück bleibt das hässliche Gefühl, dass es hier kein bisschen darum geht, ob die Herren Moslems deutsche oder ausländische Pässe haben.
    Sondern darum, dass Jäger generell nicht gewillt ist, gewalttätige Muslime des Landes zu verweisen…..“

  53. Die Übergriffe auf die deutsche Urbevölkerung lassen sich nicht mehr verschweigen

    Es verwundert nicht, daß die hiesigen Parteiengecken dem Volk das Zwischennetz, wegen sogenannter Hetze, abstellen wollen, müssen sie doch wegen diesem vor der Zeit die Übergriffe der fremdländischen Eindringlinge auf die deutsche Urbevölkerung öffentlich eingestehen. Was wohl dazu führen wird, daß sich auch der Umerzogenste zu fragen beginnt, was noch werden soll, wenn sich schon heute die fremdländischen Eindringlinge zusammenrotten und in den Städten über die einheimischen Frauen und Mädchen herfallen. Sind doch die Grenzen immer noch sperrangelweit offen und strömen tagtäglich abertausende Eindringlinge ins Land. Wie es sich auch dank dem Zwischennetz immer mehr herumspricht, daß es sich dabei nicht um Flüchtlinge handelt, sondern um junge Männchen, die glauben ins Schlaraffenland zu kommen und die einheimischen Frauen und Mädchen als lebende Gummipuppen betrachten. Und sind diese erst einmal genug, so werden sie die deutsche Urbevölkerung ganz unzweifelhaft abschlachten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  54. Das muss erst der Anfang gewesen sein.
    Jetzt nachsetzen, nachtreten!
    Der kölsche Klüngelsumpf ist noch viel, viel tiefer.
    Auch die strunzdumme „eine Armlänge“ Reker muss weg. Danach wäre Jäger fällig aber soweit wird es wohl nicht kommen.

    Ich will eine Titelzeile : „Flüchtlinge“ jagen blonde deutsche Frauen“.

    Der Bundesvorstand der AfD hat sich wohl hinter Björn Höcke gestellt, der dies Verhalten der Rapefugees bereits im Herbst erkannt und kommentiert hatte.

    Bei den angeblich 2 verhafteten „Deutschen“ in Köln würde mich interessieren ob es „richtige“, also ethnische Deutsche waren oder Passdeutsche („Schäferhunddeutsche“). Den deutschen Pass kriegt ja heute jeder hinterhergeworfen, der nicht bei 3 auf dem Baum ist.

  55. #4 ike (08. Jan 2016 17:46)

    König Olaf Scholz wird in Hamburg, früher oder später, auch einen Kopf rollen lassen!
    —————————————
    Nein, der Innensenator Neumann, Ehemann der „Integrationsministerin“ Özuguz wird in Hamburg als erster gehandelt.
    Er ist bekanntlich ohnehin amtsmüde.
    Er wäre doch so gerne ‚Olympia Sportsenator‘ geworden. Statt dessen musss er sich mit kriminellen „Flüchtlingen“ und einer unterbesetzten Polizei ( > 1 Mio. Überstunden ) herumschlagen.

    „König Olaf“ fliegt erst wenn die Elbvertiefung nicht kommt und/oder ihm die HSH-Nordbank um die Ohren fliegt. Außerdem ist die Opposition einfach viel zu schwach.

  56. Hab´s gestern schon gesagt u. ebenfalls gefordert, daß die garstige Moslemversteherin Reker u. Muselbuhl Jäger auch weg müßten.

    Als die Salafisten Mai 2012 in Bonn randalierten u. Polizisten verletzten(29 Polizisten zum Teil schwer verletzt; focus.de) kündigte Jäger seinen Besuch in einer bestimmten Moschee u. die nächste Runde „Blitzmarathon“ an, was ja im Prinzip wichtig ist,
    http://p5.focus.de/img/fotos/origs4101169/9108409004-w467-h312-o-q75-p5/bm.jpg
    dabei spielte das alte Bubi Jäger mit der neuesten sündhaftteuren Kamera herum u. forderte die Bürger auf Raser zu melden. Hoffentlich sind den Polizisten wenigstens paar rasende Türken, Kurden u. besoffene Salafisten ins Netz gegangen.

  57. Albers absorbiert! Zu Recht?!
    Verantwortlich für die jetzige Misere mit den gan-
    zen, vorwiegend muslimischen und afrikanischen Eindringlingen sind doch unsere Multi-Kulti- Politiker aller Coleur und die vielen Gutmenschen mit ihrem überkandidelten Helfersydrom.

    Wenn fremdartige Primitiveindringliche sich hier
    aufführen wie die Urwaldaffen, dann gehört da
    auch notfalls reingeschossen, damit der Spuk be-
    endet wird.
    Je mehr kommen, um so größer die Gefahr, daß sie
    versuchen, hier ihre archaischen Wertevorstel-
    lungen durchzudrücken.

  58. Taktieren war gestern, Wahrhaftigkeit jetzt!

    Um es kurz und schmerzvoll zu machen:

    Ich hab` es satt, hier ewig unter dem unbequemen Deckmantel der Anonymität zu verweilen. (Zudem plagen mich meine 4 Zecken…)

    Auf diesem Weg, den wir HIER alle gehen, möchte ich letztendlich die WAHRHAFTIGEN kennenlernen!

    Mein Elektropostadresse lautet:

    „irimbert.baab@kabelbw.de“

    Bin im Raum Stuttgart anzutreffen, wer will,

    BITTESCHÖN!!!

  59. Wer seiner ständig hackendudeldichten Hausverwaltung über Jahre unwidersprochen erlaubt, in seiner eigenen Blockhütte mehr als eine Million Holzwürmer auszusetzen, weil die draußen vielleicht frieren könnten, der darf sich nicht wundern, wenn man ihn eines Tages, vom morschen Gebälk erschlagen, in den Resten seiner ehemaligen Wohnstatt wiederfindet.

    – H. v. Bunsenbrenner –

  60. Der Rücktritt war überfällig.
    Reker müsste jetzt mit einer Armlänge später folgen.
    Albers hat bestimmt mit Wissen oder auf Anordnung von Reker die Wahrheit verschwiegen.

  61. Eine weitere Watschn für die Deutschen, insbesondere für die Steuerzahler. Der Systemling wird bei vollen Bezügen abserviert, ein weiterer Systemling wird folgen. Kosten verdoppelt.

  62. Das Übel an der Wurzel packen > Merkel

    alles andere sind billige Bauernopfer auf Kosten von Merkels freudiger Willkommenskultur.

    Lasst euch nicht ablenken !

  63. Für die Opfer tut es einem leid was passiert ist, für die Gesellschaft insgesamt hat dieser Rapeguee WelCUM Angriff einen reinigenden Erkenntnisprozess ausgelöst.

    1.Die angeblichen Vorurteile gegenüber den einfallenden Moslems aus dem Nahen Osten haben sich als Tatsachen nun bso bestätigt, dass sie auch nicht mehr für Gutmenschen glaubwürdig verschleiert werden können.

    2.Den Schaden den angeblich Deutschland durch PEGIDA erleide ist ebnfalls widerlegt. Der Vorfall in Köln hat die weltweiten Befürchtungen gegenüber Merkels wahnsinniger Politik bestätigt. Dei internationale Presse thematisiert diese Ereignis. Merkel hat Deutschland weltweit geschadet und nicht PEGIDA. Sie wird auch das Auseinanderbrechen der EU zu verantworten haben.

    3.Gutmenschen, Linke, Islamapologeten und Refugee Welcome Organisationen wie Arsch Huh in Köln haben einen heftigen Dämpfer erlitten. Ihr naives und gefährliches Weltbild vom bösen Rassistdendeutschen und armen Migrantenopfer ist in sich zusammengefallen. Die Teddybär-Helferinnen haben ihr Dankeschön an Leib und Leben erfahren.

    Schauen wir doch mal was die Weltpresse schreibt über dieses Ereignis und Deutschland:

    1.USA: https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2016/01/05/sexual-assaults-blamed-on-arab-men-in-germany-may-inflame-refugee-debate/

    2.GB: http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/6843031/They-were-groping-us-we-were-trying-to-get-away-Victim-18-describes-Cologne-NYE-sex-attack-horror-after-1000-African-and-Arab-men-assaulted-90-women.html

    3.Phillipinnen:
    http://cnnphilippines.com/world/2016/01/06/Germany-sexual-assaults.html

    4.Italien:
    http://www.repubblica.it/esteri/2016/01/08/news/aggressioni_a_colonia_sindacati_di_polizia_e_merkel-130829141/?ref=search

    5.Schweden:
    http://nyheteridag.se/aftonbladets-aagard-om-sexovergreppen-i-koln-extremhogerns-viktigaste-propagandaverktyg/

    Und so weiter. Es sind nicht die AfD, PEGIDA oder islamkritische Bürger die Deutschland, die Europa schaden. Es seit ihr Gutmenschen und diese Regierung unter Merkel die ganz Europa in eine Krieg zu stürzen droht und unsere Gesellschaft zerstört.

  64. Albers hat genau so reagiert, wie es „systemkonform“ ist und war.

    Jaegers, der Oberhetzer gegen Patrioten ist fuer die Zustaende in NRW verantwortlich,

    er selbst muesste durch Demonstrationen und aufmuepfige Buerger zum Ruecktritt gezwungen werden.

    Solange Merkel regieren kann, aendert sich nichts, nur kosmetische Zugestaendnisse, die das Hauptproblem,

    weiteren ungebremsten Einlass von Asylbetruegern

    nicht stoppen, wie Merkel unmissverstaendlich in Bad Kreuth erklaerte.

  65. So ist es wie überall wo Sozialismus drauf steht, wo eben nicht Qualifikation und Kompetenz entscheidend sind, sondern alleine die Zugehörigkeit zur Partei. Da sitzen die wortegwaltigen Schwätzer ohne Ahnung mit sehr viel Glauben und ganz wenig Wissen, wie die Speckjäger am Versorgungstrog.
    Was würden viele nur ohne Partei machen, wenn sie für das bezahlt würden was sie können? Man würde sicher so manche Person im Obdachlosenheim finden!

  66. Nur ein Suendenbock.

    Merkel, Maas, Fritsche…

    Die muessen weg. Aber selbst die sind austauschbar…

    Erst muss sich was im Volk aendern.

    Vielleicht durch diese Vorfaelle?

    Das sind bewusste Terror Angriffe gegen unschuldige deutsche, wenn auch teils verbloedete Zivilisten.

    Wacht endlich auf.

  67. „Im Auto der 20, 21 und 26 Jahre alten Männer stellten die Beamten unter anderem hochwertigen Schmuck sicher…Die Männer waren bereits vorher polizeilich in Erscheinung getreten.
    Bei ihnen soll es sich um albanische Asylbewerber aus dem Kreis Plön handeln.“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Nachrichten-aus-Kiel/Friedrichsort-Polizei-nimmt-drei-Einbrecher-fest

    Vor 14 Tagen der gleiche Albaner-Zirkus:
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Nachrichten-aus-Kiel/Spektakulaerer-Einsatz-Einbrecherjagd-per-Helikopter-ueber-Kiel

  68. Alexander Gauland solidarisch mit Fico

    „Ich habe volles Verständnis dafür, dass der slowakische Präsident Fico keine muslimischen Flüchtlinge mehr in sein Land aufnehmen möchte. Das deutsche Staatsversagen, das sich in Köln deutlich gezeigt hat, schreckt ganz Osteuropa auf. Mittlerweile gibt es kein osteuropäisches Land mehr, das bei der Asylpolitik von Brüssel und Berlin noch mitmachen möchte. Die Regierungen dieser Länder haben vollkommen zurecht erkannt, dass Frau Merkel zum Sicherheitsrisiko für ganz Europa geworden ist.

    Schuld an den Ereignissen von Köln ist alleine Angela Merkel. Sie bringt mit ihrer verfehlten Asylpolitik die deutsche Gesellschaft in Gefahr.“
    https://www.facebook.com/alternativefuer.de#

  69. Es ist richtig dass er jetzt gehen muss, denn er hat versagt. Aber unsere Politik und die Medien die diese schlimmen Vorfälle in Köln verheimlichen wollten versagen schon viel länger und nichts passiert. Albers ist nur ein Bauernopfer. Jetzt hat man einen Schuldigen und die Politiker wussten von nichts.
    Armes Deutschland!

    Merkel go home!
    AfD bekommt meine Stimme!

  70. Die nordafrikanischen Rapefugees, welche man mit einigen geklauten Handys und den handgeschriebenen Sexvokabeln erwischt hat, sind laut n-tv wieder frei. Wie vorhergesagt, es wird sich nicht ein einziger von denen vor Gericht verantworten müssen oder gar abgeschoben werden.
    Die markigen Worte unsere Politiker waren, wie immer nur Bullshit. Ich bin mal auf den Karneval und die sommerliche Freibadsaison gespannt.

  71. Ich kann nicht sagen dass ich bedauere, dass er erstmal weg ist aber er tat doch nur was ihm befohlen. Zum Glück erkennen das immer mehr. Und wie ich bemerkte sind viel Leute momentan in einer Schockstarre. Vor Silvester war der Ärger über die Politik lauter hörbar. Im Moment werden die Leute von Angst ergriffen, weil sie wissen dass wir schutzlos sind.

    Achso und zum Thema Polizei. Ich hatte letzen Monat eine ziemliche Diskussion mit einem Kripo-Beamten. Der meinte sie halten da schon den Deckel drauf und regeln die Lage. Es sei nur gut dass die Bevölkerung nicht weiss, was so alles abgeht, sonst würde Panik ausbrechen. Also sei es ihre Pflicht, das klein zu halten. Ich widersprach heftig, weil ich der Meinung bin, dass die Bevölkerung wissen muss was los ist, da sie ja dementsprechend auch ihre Stimme bei den Wahlen abgibt. Wenn man denkt alles sei vielleicht nicht ganz toll aber auch nicht ganz schlimm, dann ist man doch geneigt entweder nicht zu wählen oder doch eher die alt eingesessenen Parteien zu wählen. Ist eigentlich logisch. Er widsprach mir, er und seine Vorgesetzten sähen das anders und ich widerspach ihm dann wieder. Kurz gesagt, wir kamen auf keinen Nenner. Ist mir aber egal, ich weiß dass ich mit meiner Meinung richtig liege. Und ich weiß jetzt auch wie einige bei der Polizei ticken, nicht alle aber einige und je weiter oben, desto schlimmer.
    Auf der anderen Seite kann ich es auch verstehen. Wenn da mal einer auffällig wird bekommt er einen Beförderungsstopp rein gedrückt und wenn das nicht reicht gibt es noch genügend Mittel richtig Druck zu erzeugen.
    Darum immer dran denken: Die normalen Polizisten denken oft so wie wir aber sie werden sich nicht gegen das System stellen.

  72. Totale Realitätsverweigerung

    „In der Silvesternacht war es am Kölner Hauptbahnhof aus einer Menge von etwa 1.000 Menschen heraus – ein Großteil davon Männer – zu sexuellen Übergriffen und anderen Straftaten gekommen.“ (http://www.zeit.de/politik/2016-01/koelner-polizeipraesident-albers-in-einstweiligen-ruhestand-versetzt?cid=5854358#cid-5854358)

    Erneut wurde die Wahrheit auf dem Altar der politischen Korrektheit geopfert. Deutschland schafft sich ab.

  73. #10 morpheus

    Die islamophilen Orwellianer versuchen aus der Situation politisches Kapital zu schlagen. Man muss wenn schon denn schon die Illegalen und kriminelle Ausländer abschieben.Dschihadisten müssen umgehend bestraft werden.Allgemeine Entislamisierungsmassnahmen müssen ergriffen und durchgesetzt werden.Islamscanner statt Nacktscanner. Abschaffung der Sozialhilfe für den Islam.

  74. #46 coastguard18 (08. Jan 2016 18:12)

    Ist der Dicke allein oder mit seiner Frau (auf Steurkosten) im Ex-Mafia Hotel auf Kuba?
    ——————————————
    Gegenfrage : Würdest Du nach Grönland einen Kühlschrank mitnehmen oder eine Eule nach Athen 😉 ?
    Den beneide ich noch mehr als Albers. Anstatt hier bei Schnee/Schmuddelwetter zu hocken schön am Pool liegen mit ’ner heissen Chica und Caipis schlürfen…

  75. WAS IST MIT AFD???IMMER LEISE;KEINE SCHRITTE VORWÄRTS!SIE SOLLEN SICH LANGSAM ZEIGEN ZU DURCHSETZEN-SONST KRIEGEN KEINE STIMME;FAST NIEMAND WEISS;DAS AFD EXISTIERT:SEID DEM HERR HÖCKE BESTRAFT IST;MENSCH HÖRT NICHTS VERNÜNFTIGES
    HALLO HERR HÖCKE!!!!

  76. Diese elenden charakterlosen Systemschranzen werden den eiernde Karre BRD vor dem Achsbruch noch so richtig frontal vor die Wand fahren, obwohl sie schon ein Rad nach dem andern ab hatte.

  77. Claudia Roth

    „Mob ruft zur Jagd auf nicht weiße Menschen auf“

    „Als würde sexualisierte Gewalt nur von außen ins Land getragen“: Claudia Roth betont nach den Köln-Exzessen, dass Angriffe auf Frauen häufig sind. Rechte Hetzer seien „geistige Brüder“ der Täter.

    Mehr:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150753781/Mob-ruft-zur-Jagd-auf-nicht-weisse-Menschen-auf.html

    NEE, CLAUDIA, UMGEKEHRT WIRD EIN SCHUH DRAUS. DIE INVASOREN-SEXTÄTER SIND DEINE BRÜDER IM GEISTE!

  78. OT.: Nebelkerzenalarm:

    Mittlerweile wird auf ntv und n24 eine Liste von etwas über 30 Personen NACH NATIONEN VERLESEN … und nicht nach Glaubensbekenntnis.
    Zum Schluß – Psychotrickkiste – wurden IMMER ein US-Amerikaner und 2 Deutsche genannt. Die Psychotrickkiste besteht darin, dass die „Gesprächsaufnahmen danach….bei den Dummen“ so in Richtung „Auch wir sind mitschuld“ gelenkt werden soll.

    Die Frage ist nun wer mit sovielen Afghanen, Pakistani, Syrern,….usw (UND DAS SIND JA NICHT NUR DIESE KNAPP UNTER 30) zusammen „islamisch abfeiert“ WAS FÜR EINEN GLAUBENSHINTERGRUND HABEN DIE ?

    Und: Vielleicht ist genau DIESE Gruppe die einzige wo Nicht-Asiaten, bzw Nicht-Afrikaner mit dabeigewesen sind ….

    Diese fiesen Psycho-Meute im Hintergrund lenkt die „Öffentlichkeitsarbeit“ nun mit neuen (alten) Tricks weiter und BESCHWINDELT GANZ OFFENSICHTLICH DIE BEVÖLKERUNG !

    ….. denn soviel steht fest, wer so mit Nationalen Zugehörigkeiten „arbeitet“ ist ein fieses Hirnakrobatikstück ISLAMUNTERSTÜTZTER !!!!!

    Denn: Ob Pakistani, Syrer, Lybier … oder was auch immer … nicht die Nation bzw „die Geographie“ macht sie zu „Übergreifen“ … es ist der Glaube „Das sowas okay ist“ … und für sowas kommt nur wenig weiteres als der Islam in Betracht.

    Die angekündigte Agenda der Aufrichtigkeit ist noch bevor sie angelaufen ist in der nächsten alten Runde von Manipulation schon wieder steckengeblieben ….

  79. Leute,alle Aufregung ist für die Katz!
    Der Zug ist längst abgefahren. Auch die „AfD“ kann uns nicht mehr helfen.Die wilden Horden bleiben alle hier,denn ihre Heimatländer werden sie keinesfalls mehr zurücknehmen.
    Was bleibt: Wir haben einen gigantischen Überschuss an Ingenieuren u. Facharbeitern.
    Ich werde trotzdem „AfD“,wählen.

  80. #3 WahrerSozialDemokrat (08. Jan 2016 17:45)

    Dem Albers dürfte es egal sein, die Steuerzahler müssen ja trotzdem sein volles Gehalt weiterbezahlen…

    —————

    ich glaube nicht, dass ihm das egal ist.

    vergiss bitte nicht, dass macht ein Rauschmittel ist, der wird leiden wie einer auf cold Turkey entzug.

    und das ist gut so 🙂

  81. Ja, so wird sicher ein Schuh daraus:
    1) Die Politik missachtet selbst jedes nur erdenkliche Gesetz welches durch die Politik erlassen wurde
    2) gleichzeitig wird die Polizei durch die Politik mit Hilfe von Einsparungen aller Art geschwächt
    3) die Polizei trägt die Verantwurtung dafür, dass sie jahrelang, nicht erst an Silvester, nicht konsequent gegen Gesetzesbrecher auch aus 1) vorgegangen ist

    Der Nachfolger des Kölner-Polizei-Chefs hat nun bis nächste Woche die heilige Pflicht mit Hilfe von Politik und Lügenmedien für den Bürger ein Lügengebäude entgegen der tatsächlichen Vorkommnisse und Ptrobleme zu erarbeiten. Dabei geht es einzig und alleine darum die Politgang und den Klüngel an der Macht zu erhalten!!!

    Bei nächster Gelegenheit wird aus dem Ersatz für das heutige Bauernopfer zum Schutze von Klüngel und Politgang das Bauernopfer für morgen gemacht werden.

  82. Wenn ich etwas Hasse, so ist es neben unseren Politiker der Spruch: „WIR DÜRFEN NICHT ALLE FLÜCHTLINGE UNTER GENERALVERDACHT STELLEN“

    Im Jahre 2000 und viele Jahre danach (de facto bis zu heutigen Tag), wurden Tausende deutsche unbescholtene Bürger unter Generalverdacht gestellt.
    Für alle, die persönlich nicht betroffen waren oder sind, will ich es hier klären. Es sind Besitzer bestimmter Hunderassen, die von den selbsternannten Experten als Kampfhunde bezeichnet wurden. Alle diese Hundehalter wurden auf eine Stufe mit Zuhältern und mit Machos aus dem kriminellen Milieu gestellt, die wie es damals hieß ihr EGO mit diesen Hunden aufpolieren wollen. Deren Wohnungen dürfen ohne einen richterlichen Beschluss durchsucht werden und nicht selten wurden deren Hunde – nur auf Grund deren RASSE – konfisziert und nach einer kurzen Zeit getötet worden. Da sprach keiner von unseren Volksvertreter vom Generalverdacht oder von Rassismus. Für alle die es nicht wissen. Auslöser für diese Diskriminierung vieler deutschen Bürger, die das Pech hatten sich für eine Ausländische Hunderasse zu entscheiden war ein türkischer Krimineller aus Hamburg, der sein Hund auf einem Spielplatz das beißen auf eine Kinderschaukel gedrillt hat.
    Dieser Hund hat damals den türkischen Jungen (Volkan) durch Bisse getötet. Sicher eine traurige Sache und ein tragischer Fall.
    Eine Frage muss mir aber erlaubt sein.
    Wie viel Menschen wurden in dieser Zeit von unseren so genannten Gästen ermordet und zum Krüppel geschlagen?
    Kann man mir zu Vorwurf machen, wenn ich auf Grund dieser Tatsache, nicht alle, aber die meisten von diesen „Gästen“ und als ein Betroffener der Kampfhunde Kampagne unter ein Generalverdacht stelle?
    PS.: Apropos Generalverdacht. Wie ist es mit den Tausenden Teilnehmern an den Pegida Demonstrationen? Wurden Sie nicht von unseren Politikern als Pack, Neonazi oder gar als Ratten unter Generalverdacht gestellt?
    Also zuerst das Gehirn anschalten und erst dann eure Lügenmäuler aufreißen liebe Volksverräter.

  83. Das staatliche Lügenfernsehen ARD meldet gerade in den Nachrichten: In Hurgada in Ägypten haben bewaffnete Moslems ein Touristen-Hotel gestürmt und um sich geschossen. Mehrere Touristen wurden verletzt.

    Nur noch Irre machen Urlaub im Land der Affenmoslems!

    🙂

  84. Weshalb verschweigt die Polizei die Herkunft der Täter? Weil das die Politik fordert!
    Das gleiche trifft auf die Medien zu. Nur im Fall Kölln hat sich wegen der Schwere und Anzahl der Taten gezeigt, dass nichts verschwiegen werden kann.

    Dazu tragen auch unabhängige Medien und Blog wie PI bei.

  85. Die NPD ruft zur Beteiligung an der morgigen Kölner Demo auf.

    Für mich ein Grund, morgen nicht nach Köln zu fahren.

    Schade !

  86. OT
    Henriette Reker, 1956 Geb.

    Am 17. Oktober 2015, einen Tag vor der Oberbürgermeisterwahl, wurden Henriette Reker sowie vier weitere Personen an einem Informationsstand der CDU in Köln-Braunsfeld Opfer eines Messerattentats. Reker und eine der anderen Personen wurden schwer verletzt. Der 44-jährige Täter aus Köln-Nippes wurde von der Polizei festgenommen. Als Grund für die Tat nannte er Rekers Flüchtlingspolitik. Er soll aus fremdenfeindlichen Motiven gehandelt haben und früheres Mitglied der ehemaligen militant-neonazistischen Freiheitlichen Deutschen Arbeiterpartei (FAP) sein.[23][24] Nach dem Attentat wurde der Wahlkampf Rekers und ihrer Helfer eingestellt. Auch ihr Gegenkandidat Jochen Ott unterbrach seinen Wahlkampf. Die Wahl selbst fand wie geplant am 18. Oktober 2015 statt, da das Kommunalwahlgesetz nur beim Tod eines Kandidaten eine Verschiebung zulässt.[25]

    Quelle Wikipedia

    Frage, wo ist die Narbe geblieben?
    Kann jemand mal ein Foto von diesem Putenhals machen. Ich sehe nämlich keine Verletzung!

  87. Das ist doch das Übliche, was die Funktionärskaste in solchen Fällen tut: nach oben buckeln, nach unten treten. Dass der gute Mann nur „auf Anweisung“ gehandelt hat, interessiert keinen mehr. Nicht, dass Albers mir Leid täte- er kriegt genug Geld für fünf geschenkte Jahre Müßiggang und kann sich aus der Affaire ziehen, bevor es im Cruel Summer richtig los geht. Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, auf der PK war er Rekers Anker, den sie Hilfe suchend angeschaut hat. Meine Prognose: Jäger kauft sich ein bisschen Aufschub, mehr nicht. Gegen das eintreffende Chaos wird kein noch so hartnäckiger Pöstchen-Pattex helfen. Bis die Bundesdeppen gegangen werden wird es noch (zu) lange dauern.

  88. Das Schweigekartell ist doch bundesweit ein Problem geworden. Bei der Information der Bevölkerung sind wir auf ein Niveau unter das der ehemaligen DDR gerutscht. Gerade die Zensur der politischen Korrektheit treibt die Menschen zur AfD.

  89. Welcher Arschlöcher belagern PI schon wieder??? Sind diejenigen die hier (überwiegend) korrekt, sensibel und mit fast prophetischer Vorausicht beschreiben was Mohammedanisierung bedeutet wirklich so ‚gefährlich‘ für die Gesellschaft?

    Zu Albers, dem ehemaligen Polizeipräsidenten mit B16 Pensionsansprüchen (?), folgen müssen: Reker, Jäger, Kraft, Maas, de Misere, Merkel (Reihenfolge willkürlich) …

    angesichts des Hbf-Köln-Tsunami und der drei kommenden Landtagswahlen dürfen wir extreme WendehalsRettungsPolitiker und äußerst scharfes Vorgehen gegen Räääächts erwarten … so ist sie die Politik …

  90. An PI.
    Ruft doch mal wieder zum Spendenmarathon auf. Die Lügenpresse wird sich wieder ärgern. 😉

  91. Es müsste nicht vordergründig der Polizeipräsident zurücktreten, sondern Leute wie diese Frau Reker, die sich permanent für mehr Multi-Kulti einsetzen oder Frau Hannelore Kraft bzw ihr grünes Gegenstück, die die rechtsfreien Multi-Kulti Räume seit Jahren leugnen und für immer mehr Multi-Kulti eintreten.

    Wir haben es hier mit Leuten zu tun, die erkannt haben, das man mit Deutschland und den Deutschen alles machen kann, weil jeder der einen Ausländer kritisiert sofor als Nazi- Ausländer- oder Menschenfeind abgestempelt werden kann.

    Um diese Möglichkeiten wissen schon die Migrantenkinder, wenn sie persönliche Vorteile wollen, brauchen sie nur bei den Lehrern einen Deutschen anzuschwärzen, indem sie den Lehrern sagen, der oder die hat was gegen Ausländer gesagt, da habe ich mich nur gewehrt, obwohl das vielleicht gar nicht stimmt und die Gewalttat auf dem Schulhof mom Migrantenkind alleine ausging.

    Eine gutmenschliche Rot/Grün Lehrerin wird dann den Deutschen mittels eines dümmlichen Spruches, wie etwa:

    Zum Streit gehören immer zwei!

    mitverurteilen.

    Diese Tricks bekommen schon die kleinen -Mihigurus- von ihren großen Brüdazz vom Hauptbahnhof Köln mit auf den Lebensweg!

  92. OT

    Schön dass Ihr wieder da seid! 🙂

    Markus Söder: “Beginnende Parallelgesellschaften in unserem Land”

    Nach den Ereignissen der Silvesternacht fordert der CSU-Politiker Markus Söder erneut eine Flüchtlingsobergrenze in Deutschland. Zudem warnt er vor Parallelgesellschaften.

    http://wp.me/p6QyDM-2Xv

    Sozialleistungen: Weniger Hilfe für Ausländer?

    Sozialleistungen für Flüchtlinge zu reduzieren wäre gar nicht so leicht – und brächte wohl nur wenig.

    http://wp.me/p6QyDM-2XA

    Überblick zu Köln: Wird jetzt anders mit Flüchtlingen umgegangen?

    Viele der Verdächtigen der Übergriffe in Köln sind Asylbewerber, bestätigen nun auch Behörden. Zudem gibt es neue Indizien, Festnahmen und einen dubiosen Sex-Zettel. Die Entwicklungen im Überblick.

    http://wp.me/p6QyDM-2XB

  93. OT

    Messe und Flüchtlinge in Berlin: Der Umsatz der Messe steigt, Flüchtlinge müssen rau s – Wirtschaft – Tagesspiegel

    Die Messe Berlin wächst mit Ausstellungen und Kongressen um mehr als ein Viertel. Flüchtlinge müssen jetzt wohl wegen der Grünen Woche umziehen – ins stillgelegte ICC.

    http://wp.me/p6QyDM-2XD

    Geschäft mit der Not: Wohnungslose Deutsche sollen für Flüchtlinge Platz machen | Sabrina Hoffmann

    Ich kann es nicht glauben. Wirklich nicht. Das Horrorszenario der besorgten Bürger und Verschwörungstheoretiker ist wahr geworden: 32 wohnungslose Männer sollen aus einer Unterkunft in Berlin ausziehen. Und ja, sie sollen ausziehen, um für Flüchtlinge Platz zu machen.

    http://wp.me/p6QyDM-2XG

  94. Nur so wird die Polizei am Tag der Wahrheit mit uns zusammen Europa aufräumen. Die fehlende Weitsicht der Politiker ist unser Glück.

  95. OT

    Die Täter von Köln: Verdacht fällt auf Pseudo-Syrer aus Marokko

    Die Angelegenheit ist heikel: Bei den Silvester-Ausschreitungen in Köln sollen vor allem Syrer beteiligt gewesen sein. Das könnte ein böser Irrtum zu Lasten der Kriegsflüchtlinge sein. Denn dahinter steckt vermutlich ein Netzwerk nordafrikanischer…

    http://wp.me/p6QyDM-2XF

    “Wollen keine westdeutschen Verhältnisse”: Ostdeutscher Bürgermeister spricht Kl artext zur Flüchtlingskrise

    Man kann nicht gerade behaupten, dass der Osten Deutschlands zuletzt geglänzt hätte.

    http://wp.me/p6QyDM-2Y1

  96. OT

    Polizeigewerkschaft: “Die Belegschaft ist stinksauer”

    Grenzkontrollen, Demonstrationen und Angriffe auf Flüchtlingsheime. Die Polizei steht Aufgaben gegenüber, die laut den Beamten mit der derzeitigen Personalstärke nicht zu bewältigen sind.

    http://wp.me/p6QyDM-2Y2

    Bundespolizei: 22 Asylbewerber unter Verdächtigen von Köln

    Die Bundespolizei hat nach den Übergriffen in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof nach Stand vom Freitagabend 32 Tatverdächtige identifiziert, darunter 22 Asylbewerber. Wie ein Sprecher des Bund

    http://wp.me/p6QyDM-2Y3

  97. OT

    Slowakei verweigert muslimischen Flüchtlingen die Aufnahme

    Gerade acht Flüchtlingen gewährte die Slowakei 2015 Asyl. Jetzt will Regierungschef Robert Fico überhaupt keine Muslime mehr aufnehmen. Er begründet das mit den Übergriffen auf Frauen in Köln und Hamburg.

    http://wp.me/p6QyDM-2Y5

  98. Die Multi-Kulti-Predigerin Reker würdigte Albers keines Blickes, da muss es kräftig gekracht haben im Karton.

    Was wusste Reker wirklich?

    Setzten Reker und die SPD die Polizei unter Druck um zu verhindern, dass die Öffentlichkeit erfährt, dass ihre traumatisierten Lieblinge in Wirklichkeit Multikriminelle Perverse sind?

    Man muss sich nur vor Augen führen wie im Kölner Stadtrat in diktatorischer Manier einfach so das Wort abgedreht wird!

    Der ehemalige Hamburger Innensenator Ronald Schill veröffentlicht auch in seiner erst vor einiger Zeit erschienenen Autobiografie -Der Provokateur- welche Machenschaften die SPD schon in Hamburg betrieb um die schon in den 1990er Jahren immer größer werdende Ausländer und Asylbewerbergewalt unter den Teppich zu kehren und wie die Polizei unter den Generalverdacht des Rassismus gestellt wird, sobald sie einen potentiellen Schwarzafrikanischen Drogendealer kontrolliert. Die alles führte Laut Schill dazu, das sich die Polizei immer defensiver verhielt und Ermittlungen reduzierte. Nach seiner Einschätzung machte die SPD schon vor Jahren Hamburg zur Hauptstadt des Verbrechens.

    Möglicherweise hat Till Schweiger deshalb jetzt seinen Arbeitsplatz als Tatortkommissar im Multi-Kulti-Multi-Kriminellen Hamburg in dem Familienclans die Fäden in der Hand haben.

    Und in Köln? Haben dort die SPD bzw. Leute wie Reker Hannelore Kraft; der Innenminister Jäger oder andere Multi-Kulti Fanatiker und Deutschlandabschaffer von Rot-/Grün auch Druck auf die Polizei ausgeübt, damit dass scheitern von Multi-Kulti der Öffentlichkeit nicht sichtbar werden soll?

  99. Routinebesuch heute bei 2x Waffenhändlern:

    > Keine frei verkäuflichen Waffen mehr.
    > Vitrine, Lager, Ausstellungsraum… LEER.
    > Selbst Pfefferspray, Sirenen, Schocker.

    Ich scherze : „Ist das der Köln-Effekt ?“
    Verkäufer: „Ja, es wird gekauft was da ist,
    sogar mehr als vor Sylvester.“

    Kunde mit 45er Magnum, bierernst:
    „Ist das ein wunder ? Das volk hat angst
    und will sich und sein eigentum schuetzen!“

    Verkäufer: „Wir hoffen, dass ende Januar
    Container mit Zurakis aus der Turkey kommen,
    und wir was abbekommen. Scharfe Waffen der deutschen Hersteller sind ohnehin ausgebucht, sie muessen sich bis dahin gedulden !“

    Leider gilt oesterr. WaffenG nicht hier,
    sonst könnten sich Bürger leichter schützen.

  100. #49 Paula; Ich bin leider nicht informiert drüber, wie da die genaue Befehlskette läuft.
    In München ists ja so, dass der Polizeichef schön brav das macht, was der OB will, ob er das macht, weil er muss, oder nur nem Parteifreund nen Gefallen tut, weiss ich nicht. Der oberste Chef ist auf jeden Fall dieser Jäger. Deswegen müssen natürlich auch die oberen Etagen die Kosequenzen spüren.

    #98 Cherub; Ich wette zwar nicht, aber bin trotzdem überzeugt, dass die Deutschen so typisch deutsche Namen wie Ali al ildiruck und der Ami Mohammed izmir oder ähnlich tragen.

    #113 Grenzedicht; Es wird Zeit, dass auch diese
    Reker-Mannichl ihre Sachen packt.

  101. Der NRW-Chef der Polizeigewerkschaft Erich Rettinghaus meint dazu:

    KOPP Online: Herr Rettinghaus, in Nordrhein-Westfalen werden die obersten Dienstvorgesetzten der Polizeibehörden von Politikern gestellt. In den kreisfreien Städten sind die Polizeipräsidenten und in den Landkreisen die Landräte Chefs der örtlichen Polizei. Ist diese Form der Polizeiführung noch zeitgemäß?

    Erich Rettinghaus: Wir als Deutsche Polizeigewerkschaft fordern schon lange, dass ein Polizeipräsident nicht automatisch politischer Beamter sein muss. Ein für fünf Jahre gewählter Landrat kann ein ebenso guter Dienstherr sein, zumal er näher an den Menschen in seinem Einzugsgebiet dran ist und seine Arbeit gegenüber den Bürgern rechtfertigen muss.

    Dass Polizeipräsidenten von der jeweiligen Landesregierung meist nach Parteibuch und Gusto ausgewählt und auf Lebensarbeitszeit ernannt werden, ist aus unserer Sicht inakzeptabel. Das Schlimmste, was einem Polizeipräsidenten üblicherweise passieren kann, ist seine vorzeitige Versetzung in den Ruhestand unter Fortgewährung der vollen Bezüge bis zum Ende der regulären Dienstzeit. Ein Unding! Davon abgesehen: Wir von der Deutschen Polizeigewerkschaft haben immer die Auffassung vertreten, dass auch Führungskräfte aus den Reihen der Polizei durchaus in der Lage wären, eine Polizeibehörde zu leiten.

    In anderen Bundesländern ist das gängige Praxis. In NRW und Niedersachsen kommt es dagegen nicht selten vor, dass selbst bildungsferne Funktionäre der SPD-nahen Gewerkschaft der Polizei (GdP) zu Polizeipräsidenten ernannt werden und auf diese Weise einen erheblichen Besoldungssprung erfahren. Ein Grund mehr, dieses System abzuschaffen.

    Das wird lustig 😉

  102. @ #125 SV (08. Jan 2016 20:54)
    „Flüchtlinge müssen jetzt wohl wegen der Grünen Woche umziehen – ins stillgelegte ICC.“

    ICC wird zum „Intercultural Chaotic Center“

  103. OT
    In Hurghada haben es gerade IS Aktivisten
    mal wieder krachen lassen.
    Immer wieder Freitags…

  104. OT

    Es kommt Bewegung…

    AUSLAND…

    “EU-Grenzwache” nach Übergriffen: Slowakei fordert EU-Sondergipfel

    Die Ereignisse in Köln lösen international eine Debatte aus. Ganz vorne dabei: Die Slowakei. Nach einem Aufnahmestop für Flüchtlinge fordert Ministerpräsident Fico nun einen EU-Sondergipfel, weil man „angesichts der Ereignisse nicht warten könne“.

    http://wp.me/p6QyDM-2Ym

    INLAND

    Zweifel und Unbehagen in der Flüchtlingspolitik | Stadt Weilheim

    Weilheim – Alfred Honisch, Stadtrat der Grünen und Integrationsbeauftragter der Stadt Weilheim, fordert „Führungskompetenz in der Flüchtlingsfrage“

    http://wp.me/p6QyDM-2Yt

  105. #134 Vielfaltspinsel (08. Jan 2016 21:05)
    Damit setzen Sie ein mutiges Zeichen gegen Rechts.

    So siehts aus. Solange man noch den Luxus hat, so Wählerisch zu sein, kann es so schlimm nicht sein.

  106. OT

    Geheime Videos zeigen: An diesen Waffen bastelt der IS in seinen Laboren

    http://wp.me/p6QyDM-2Yw

    “Islamischer Staat”: Der Mann, der sich die ganze Terror-Propaganda anschaut

    Javier Lesaca hat hunderte Morde gesehen. Der Wissenschaftler analysiert die Propaganda, die der „Islamische Staat“ ins Netz stellt, um junge westliche Muslime anzuwerben.

    http://wp.me/p6QyDM-2Yu

  107. @#115 Grenzedicht (08. Jan 2016 20:15)

    Die offenbar in den Medien am Hals von Reker nicht mehr zu sehende Narbe ist mir auch schon aufgefallen.

    Das Reker Attentat war von Anfang an dubios!

    Das geschah in aller Frühe in irgendeiner einer Nebengasse.

    In den Medien wurde ein riesiges Bowie Messer gezeigt mit Schätzungsweise über 20 cm Klinge und Säge, mit dem angeblich mehrmals in den Hals und Schulterbereich hineingestochen wurde, so dass man sich wunderte, dass der Kopf überhaupt noch dran war, wenn man den Medienberichten zuhörte.

    Besonders auffällig war auch, dass Frau Reker enorm schnell wieder aus dem Krankenhaus heraus war und ohne längere Pause (Reha etc) ihren Dienst als Oberbürgermeister antrat.

    Ich fand es jetzt jedenfalls auch seltsam, am Hals kaum die Spur einer Narbe zu sehen.
    Ich gönne der Frau Reker natürlich die rasche und gute Genesung.

    Aber meiner Meinung nach stinken diese ganzen Umstände und die Berichterstattung um dieses Attentat zum Himmel.
    Alleine schon die Tatsache, dass sich das ganze mehr oder weniger in aller Herrgotts Früh`abspielte als noch kaum jemand auf der Gasse war und dann ein Wahlkampfstand in so einem unbelebten nebenviertel.

    Seltsamerweise war ja wohl ein Polizist in Freizeit vor Ort, der den Täter, der ja auch schon mal, in früheren Jahren, laut Medien, als V-Mann tätig gewesen sein soll, stellen konnte. ??? Das ganze habe ich in den Medien so erfahren, für mich stinkt das zum Himmel!
    Ich dachte sogar schon an eine Inszenierung, kann es aber eigentlich nicht glauben, denn wie will man das machen, dann müsste man ja das Medizinische Personal mit einbinden, das wäre dann ja schon ein politisches Schauspiel wie in Nordkorea.

    Aber wundern würde mich dies bei der Verquickung von Politik und Medien nicht mehr.

    Also wo ist jetzt die Narbe am Halse Reker wenn dort mehrfach mit einem über 20 cm Bowie Messer hineingestochen wurde wie die Medien berichteten?

  108. Ob der kochende Volkszorn sich wohl durch ein Bauernopfer beruhigen läßt?

    An sich ist es schon ein kleiner Sieg: Durch die hervorragende Aufklärungsarbeit und Berichterstattung im Zwischennetz ist es gelungen die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse dazu zu zwingen, öffentlich einzugestehen, daß wahre Horden von fremdländischen Eindringlingen zum Jahreswechsel über die deutschen Frauen und Mädchen hergefallen sind. Daß sich die Parteiengecken nun sogar gezwungen sehen, dem Volkszorn ein Bauernopfer darzubringen und den Kölner Polizeichef zu entlassen, ist ein weiterer Erfolg. Und da im Zwischennetz beständig weitere Übergriffe der fremdländischen Eindringlinge vermeldet werden, so könnte dies den Volkszorn weiter anheizen und unter Umständen sogar zum Sturz der Pfarrerstochter und zur Schließung der Grenzen führen. Ganz so wie die marxistischen Tyrannenknilche weiland zuerst Hohnecker dem Volkszorn geopfert und dann die Grenzen geöffnet haben. Auf diese Weise könnten nun auch die Parteiengecken versuchen ihre Pöstchen und Pfründe zu retten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  109. OT

    Gerade „Närrsiche Weinprobe“ im BR, der Beginn des fränkischen Faschins. Eine lustige Sendung, dachte ich. Was zum entspannen denn es war ein langer und harter Arbeitstag.

    Dann hetzt der Moderator gegen die PEGIDA-Spaziergänger. Von wegen „lustige Sendung“.

    Karneval ist in wenigen Wochen. Das dürfte die wohl schlimmste, peinlichste und politkorrekteste Faschings- und Karnevalssaison aller Zeiten werden.
    Man darf ja nichts mehr sagen.

  110. Albers hatte genau wie alle anderen Inhaber öffentlicher Ämter auf Ministergeheiß die Schnauze zu halten. Das jetzt von all den Lügen doch was an die Öffentlichkeit gekommen ist war nicht vorgesehen.
    Jetzt geht er mit 7500 netto monatlich in Pension, dür den doofen Deutschen ist wieder alles ok und es kommen immer noch 4000 potentielle Terroristen täglich illegal in Land.

  111. #139 Islamabad (08. Jan 2016 21:11)
    OT
    In Hurghada haben es gerade IS Aktivisten
    mal wieder krachen lassen.
    Immer wieder Freitags…
    ++++

    Tja, obwohl Hurghada bestens bewacht wird.
    Leider nur von der Landseite.
    Die Mörder-Islamisten kamen aber von der Seeseite.

  112. Lese gerade eine Rezension des Buches „Zum Weltfrieden“ von Michael Wolffsohn (war am 5.1.16 in der Schwäbischen Zeitung veröffentlicht)

    Unglaublich:

    „Konkret ist für Wolffsohn die teilweise Legalisierung einer muslirnischen Gerichtsbarkeit etwa in Fragen des
    Familienrechts vorstellbar: ‚Wenn man dauerhaft den inneren Frieden retten will, wird über gruppen-, nicht
    raumbezogene Sonderregeln nach- zudenken sein.‘“

    Das bedeutet doch nichts anderes, als dass er die Scharia einführen will, da ansonsten wohl Unruhen ausbrechen.
    🙁
    Der Hammer! Hat das Buch schon jemand gelesen?

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  113. Jäger hat die angeforderte Bereitstellung einer weiteren polizeilichen Hundertschaft als dringend notwendige Personalverstärkung abgelehnt und trägt damit persönlich eine direkte Verantwortung für den üblen Ablauf der Sylvesternacht, für zig traumatisierte Frauen, für Kriminelle, die man wieder laufen lassen mußte, weil zuwenig Polizeikräfte vor Ort waren.

    Der NRW-Innenminister Jäger ist ein Versager, der mit zweierlei Maß misst, der bei der angezettelten Desinformation seine Finger mit im Spiel hat – und ein falscher Hund ist er noch dazu, der jetzt Untergebene für seine eigenen Fehler büßen lässt.

  114. Immer noch keine Menschenkette in und um Köln. Immer noch keine Solidaritäts-, Protest- oder Betroffenheitsveranstaltung mit musikalischer Untermalung. Wo ist Oma Niedecken und der Rest der Arsch-Huh-Blase?

  115. #149 Verwirrter

    „Die NPD ist aus meiner Sicht genau so links wie Sie und alle anderen Sozialisten.“

    Die Verfassungsschutzpartei Deutschlands (NPD) soll links sein?

    Wenn Sie meinen.

    „Und noch einmal, wo zum Teufel bleibt in Ihrem politischen Weltbild noch Platz für Freiheit, wenn beide Seiten, links und rechts, von verdammten Sozialisten beherrscht werden?“

    Welche Freiheit? Freiheit kann man nicht essen, nicht trinken, bietet keinen Schutz vor Kälte, Nässe, Sturm, sichert nicht das Überleben unseres Volkes.

    Sozialismus bedeutet, daß der weiße arbeitende Mittelstand einen Privatbankier im Nadelstreifen nicht im Stich läßt, wenn dieser sich an der Börse kräftig verzockt hat. (Fabiansozialismus)

    Sozialismus ist immer, solange Wallstreet und die City of London die Spielmeister sind.

  116. @dievollewahrheit (08. Jan 2016 21:25)

    So ist es!
    Aber sie haben jetzt „zwei Verdächtige verhaftet“, ein Bauernopfer gülden weggelobt und glauben das Thema nun vom Tisch zu haben.

    Innenminister Jäger müsste gehen, hat aber vermutlich mächtige Kumpane.

    Wer versetzt eigentlich Merkel in den Ruhestand?
    Kein Mensch, weil sie die Fäden in der Hand hat und eine große Seilschaft anführt.
    Merkel trägt die direkte politische Verantwortung für die Übergriffe in den deutschen Städten.
    Sie hat ihren Amtseid gebrochen und Deutschland, den Souverän, großen Gefahren ausgesetzt.

    Wenn die Gewaltenteilung in Deutschland funktionieren würde, gehörte Merkel entmachtet.

  117. „Bauernopfer“ war auch mein erster Gedanke, als ich die Nachricht hörte. Natürlich trifft es nicht den Falschen. Wer die Öffentlichkeit systematisch getäuscht hat und dies (wohl auftragsgemäß) wieder versuchte, gehört aus dem Amt gejagt, keine Frage.
    Jedoch soll hier vom eigentlichen Problem (nicht integrationswillige und nicht integrationsfähige, muslimische Invasoren) auf die Polizei abgelenkt werden. Doch die Polizei wurde von der Politik seit Jahren personell und in ihrer Handlungsfähigkeit kastriert.
    Doch das große Hauptproblem ist die Politikerkaste, die das Volk belügt und verrät. Lügen werden nur dann unterlassen, wenn die Wahrheit nicht mehr vertuscht werden kann.

  118. Sehr interessanter ARD „Brennpunkt“.

    Es ist jetzt eindeutig zu klären ob die Stadt Köln zusätzliche Bereitschaftspolizisten („eine Hundertschaft“) abgelehnt hat oder ob diese Hundertschaft nur auf dem Papier bestand, d.h. zur deutsch-österreichischen Grenze abkommandiert war.

    Wenn „Köln“ abgelehnt hat aber diese Landespolizisten physisch vor Ort waren muss auch der Polizeidirektor gehen.
    Wenn die Landesreserve aber gar nicht vor Ort war, jedoch der Stadt angeboten wurde, ist Jäger nicht mehr länger zu halten.

    Gut auch daß in der Sendung dem dümmsten Zuschauer noch einmal erklärt wurde warum Abschiebungen fast unmöglich sind.

    „Das Protokoll der Überforderung“:
    http://www.daserste.de/information/nachrichten-wetter/brennpunkt/index.html

    Die Regierung und besonders die rot-grünen „Weicheibundesländer“ sind an Abschiebung krimineller „Schutzsuchenden“ überhaupt nicht interessiert denn sonst würde man die Gesetze rasch ändern wie in anderen Situationen auch.

  119. Merkel gehört vor den Kadi und mehrfach lebenslang eingebuchtet.

    Die Deutschen sind jedoch einfach zu faul und blöd, ihren Staatsanwälten und Justizministern endlich mal Beine zu machen.

  120. Die links-kriminellen Medien sind Schuld !!!

    Die „NAZI-Volksempfänger“ sind die neuzeitlichen Gaskammern, die grausamen und permanenten links-Medien-Lügen sind das ZyklonB und die ekelerregenden Giftmäuler der „links-bunten NAZI-Lügenpresse“ sind die links-kriminellen Henker der „links-bunten-Nazis“ !!!

    Die „links-bunten-Nazis“ sind Millionen mal brutaler und grausamer als die „links-braunen NAZIS“ von „Damals“.

    Die „links-bunten-Nazis“ von HEUTE wollen Europa ermorden mit den eingeschleppten und eingeschleusten Deutschen-feindlichen Fremden Verbrecher-Banden und Drogen-Kurieren und die „links-bunten-Nazis“ von den „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ wollen in diesem Zusammenhang auch Afrika komplett ermorden, weil dort ALLE arbeitsfähigen und wehrfähigen Männer nach Europa verschleppt werden von den „NAZI-Bestien-Gewerkschaften und ihren links-kriminellen Terroristen, den Kotztüten der NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen Terroristen, die von den Gewerkschaften ständig gezielt mehr und mehr radikalisiert werden und zu immer brutaleren Grenzüberschreitenden aufgehetzt werden.

    Menschen-Schlepper und Menschen-Deportation Portal der „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ mit ihren Terroristen, den geisteskranken und tollwütigen NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen Terroristen der verlogenen Gewerkschaften, die gerne täglich Polizei angreifen und täglich MORD-Anschläge gegen den „Rechts-Staat“ (ver)üben !!!

    Links-kriminelle NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen Terroristen Woche der „Industrie NAZI-Gewerkschaft Metall“ (NAZI IG-Metall) Wolfsburg: Auch die Arbeit des Kumpelvereins wurde vorgestellt.
    http://migration-online.de/beitrag._aWQ9ODUyMg_.html

    VORSICHT, dummes, verlogenes linkes Gefasel zur Tarnung der Profit-gierigen Sozialisten-Sekte der „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ auf diesen Menschen-verachtenden Menschen-Schlepper-WEB-Seiten !!!

    Diese Menschen-verachtende Menschen-Schlepperei der „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ wird absichtlich ständig NUR emotional befeuert mit den links-verblödeten Gift-Wörtern, die von den geisteskranken linken-Volks-MÖRDERN, wie von dummen Rindviechern ständig wiederkäut werden, wie das saudumme -rassimuuuus, -flüchtLINKE- , Feindlichkeit der Fremden … und sonstiger links-krimineller schwubbel-Dreck, um den Verstand auszuschalten, damit niemand über diesen laufenden Völker-MORD durch die links-radikalen „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ nachdenken soll, oder darüber reden soll !!!

    .

    „Lügenpresse“ halt die Fresse !!!
    .

  121. Mainz (Rheinland-Pfalz) – Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hält nach den Übergriffen auf Frauen an Silvester in Köln schärfere Gesetze für denkbar.

    Man müsse mit der „Härte des Gesetzes“ überlegen, „was kann man besser machen?“, sagte die CDU-Chefin am Freitag in Mainz. „Es muss aufgeklärt werden, es darf nichts verschwiegen werden.“ Das sei unabhängig davon, wer Täter sei. Man müsse überlegen: „Wann verwirkt jemand sein Gastrecht bei uns?“

    Die CDU-Spitze fordert, dass Asylberechtigte, Flüchtlinge und Asylbewerber, die zu einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt werden, ihre „Asylberechtigung“ verlieren. Darüber berät sie bis zu diesem Samstag auf ihrer Klausur in Mainz.

    http://www.bild.de/news/inland/news-inland/reker-distanziert-sich-von-albers-44071656.bild.html, Bild, 08.01.2016 – 14:12 Uhr

    Auf einmal ist von „Gastrecht“ die Rede? Auf einmal sind aus den angeblich so dringend benötigten „Fachkräften“, den „Schutzsuchenden“, den „Flüchtlingen!“, (neu: den „Geflüchteten“), den „Plus-Deutschen“, den „Geschenken“ (Göring-Eckardt) plötzlich Gäste geworden?

    Das sind ja ganz neue Aussichten, da Gäste ja wieder gehen. Vor allem die, die sich schlecht benehmen.

  122. .

    Die „links-bunten-Nazis“ und die damit verbundenen „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ sind der „PLAN-B“ der „Damaligen“ grausamen und rücksichtslosen „links-braunen-NAZIS“. Deswegen sind auch die HEUTIGEN „links-bunten-Nazis“ mal wieder genauso grausam und rücksichtslos zu den Menschen hier im Lande, genau so wie „Damals“ es genau so war !!!
    .

    :
    Afrika soll in diesem Zusammenhang destabilisiert und verödet werden, dann haben es die links-radikalen „links-bunten-Nazis“ und linke Rommel-Nachfolger einfacher mit erobern und ausplündern von Afrika OHNE Gegenwehr befürchten zu müssen, denn die wehrfähig Männer werden hier in Europa als Kriegswaffe gegen die Einheimischen von den hoch gefährlichen „links-bunten-Nazis“ und den „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ missbraucht !!!

    Die „Henker“ der links-Medien von der „Lügenpresse“ liefern das „links-GRÜNE“ Medien-GIFT um die Delinquenten einzuschläfern mit hinterhältiger „Medien-Manipulation“ in Dauerschleife, damit die sterbenden keinerlei Gefahr-Empfinden mehr haben und kaum erkennen, das sie schon halb TOT sind !!!

    Die links -extremisten von der Sekte der „Gefühlstoten linken ANTI-menschen“:

    NEUES AUS DEM GRUSELKABINETT DIE ZEUGEN ANGELAS
    https://www.youtube.com/watch?v=L38q1rdBM3M

    Deswegen RAUS mit dem hypnotischen „NAZI-Volksempfängern“aus der Privatsphäre, wenn IHR überleben wollt. Im Schlaf stirbt man schneller.

    Manipulation von Massen
    https://www.youtube.com/watch?v=K0TLV10EVBY

    Subliminal (Psychologie)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Subliminal_%28Psychologie%29

    Das dumme, links-verseuchte „Medien-Verteilsystem“ ist völlig unbewacht. Der Medien-Manipulation, die unterschwellig in Dauerschleife abläuft, dieser Medien-Manipulation stellt sich leider NEMAND entgegen !!!

    Die schwarzen „links-radkalen-Henker“ von der „links-bunten NAZI-Lügenpresse“ reden JEDEN Irrsinn in die links-verseuchten Kotztüten-Mikrofone und vergiften damit die arglose Bevölkerung und missbrauchen das Vertrauen der Menschen im Lande täglich und permanent !!!

    So viel ZyklonB kann man gar nicht herstellen, wie die Henker der „links-bunten Nazi-Lügenpresse“ für Schaden anrichten und Millionen von Menschen in einem unfassbar grausamen „Lügen-Holocaust“ medial vergiften und damit dem Tode preis geben !!!

    Ein ganzes Volk anzulügen ist ein exorbitant gewalttätiger und brutalster Gewaltexzess, der mehr schaden anrichtet als die menschliche Vorstellungskraft erfassen kann !!!

    .

    Die linke, verlogene und mörderische Seuche MUSS auf ALLEN Gesellschaftsebenen konsequent bekämpft werden, wenn wir überleben wollen !!!

    „Der Widerstand gegen die linken Volks-MÖRDER ist oberste Bürgerpflicht“ !!!

    Deutschland gegen links !!!
    .
    .
    .

  123. #51 Jakobus
    Albers handelte nach politischen, linken Vorgaben. –
    Richtig: Er hat sich politisch völlig korrekt verhalten. Und nun wird er fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel.
    Mir kommen die Tränen. Schluchz.

  124. #154 Selberdenker (08. Jan 2016 21:46)

    Meines Erachtens tragen immer noch und ausschließlich Täter die Verantwortung für ihre Taten.

    Hier die Schuld bei der Polizei oder auch bei Reker, so kritikwürdig ihre Aussagen etc. auch sind, zu suchen, geht völlig fehl.

  125. #154 Selberdenker (08. Jan 2016 21:46)

    Meines Erachtens tragen immer noch und ausschließlich die Täter die Verantwortung für ihre Taten.

    Hier die Schuld bei der Polizei oder auch bei Reker, so kritikwürdig ihre Aussagen etc. auch sind, zu suchen, geht völlig fehl.

  126. Ein wichtiges Zeichen für alle seine Kollegen:

    Warte, warte nur ein Weilchen,
    dann kommt EDEKA zu dir,
    magst du politisch auch korrekt sein,
    Politik macht Hackfleisch aus dir…

  127. Ja so ist das Leben in der Politik, Gauner unter sich. Wer erwischt wird stellt sich als Bauernopfer zu Verfügung. Dann wird in vollen Zügen gelebt, Geld spielt keine Rolex.

  128. @ #89 Biloxi (08. Jan 2016 18:41)

    Was sind denn das schon wieder für welche, „muslimische Flüchtlinge“? Religion „Muslim“ eine neue Religion oder was?

    Diese Religion heißt „Islam“, also sind es islamische „Flüchtlinge“; ganz davon abgesehen, daß „Flüchtlinge“ ja auch nicht zutrifft, sondern es habgierige islamische Eindringlinge sind.

    Bitte, sagt immer, wenn es geht „Islam“ u. „islamisch“, unterstützt nicht die linke Schonerei des Islams.

    Setzt „Flüchtlinge“ in Anführungszeichen.

    Übrigens nannte man noch vor 20 Jahren alle Anhänger der Religion Islam Islamiten.

    Es fiel mir auf, als ich mal in einem 1-Euro-Laden Kreuzworträtselhefte kaufte, die waren aus den späten 1990ern.

    Und dies schreibt duden.de; vor paar Monaten stand da noch „Anhänger des Islams“:
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Islamit

  129. Prof. Gertrud Höhler, Literaturwissenschaftlerin, hat ein Buch über Angela Merkel geschrieben, was zu einem vernichtenden Urteil kommt. Titel: „Die Patin“. Hier ist das Interview mit der Autorin, Balsam für die Ohren.
    http://homment.com/t6pKNFKLQb

  130. Dem „Bauern-Opfer“ wurde der Abschied mit einem „Goldenen Handschlag“ versüßt.
    Für wie blöd halten die uns???

    MERKEL MUSS WEG!!!

  131. @Euröhead (08. Jan 2016 22:31)

    Reker und Jäger schieben es vollständig auf die Polizei, obwohl Reker eine der eifrigsten Welcome-Klatscher ist und Jäger direkt für viel zu wenig Polizei vor Ort verantwortlich ist.
    Sie weisen jede Verantwortung von sich.
    Das ist ein übles Spiel und das habe ich kritisiert.
    Die einfachen Beamten sind sicher nicht schuld, sie baden es stets aus, riskieren ihre Gesundheit für unverantwortliche Politik und werden jetzt von dieser Politik noch als Schuldige vorgeführt.

    Die Biedermänner machen die Feuerwehr, welche sie selbst geschwächt haben, für die Taten der Brandstifter verantwortlich, die sie selbst angelockt und beherbergt haben.

    Lies einfach mal Max Frischs „Biedermann und die Brandstifter“.

    (P.S. Wie komisch, dass gerade jetzt wieder DDoS-Attacken auf PI gefahren wurden.)

  132. Ja und was bringt dieses Bauernopfer?
    Nichts!
    Der nächste,Systemkonforme,Schranz, ist mit Sicherheit schon ausgesucht,wird vielleicht ein wenig vorsichtiger agieren müssen,aber im Grunde bleibt alles beim alten,es hat sich ja nichts verändert,weder die Politik noch ihre Clowns….

  133. traurig, traurig, nur einer muß gehen. Dabei gehört die gesamte Bagage der Scharia unterworfen.SWchließlich gehört5 der Islam zu D.
    Die „Kleinen“ werden ausgepeitscht oder gesteinigt und den „Großen“ gleich der Kopf ab.
    Es liegt fern, das Handeln der Musels zu rechtfertigen aber die sind so wie sie sind.
    Wenn das Schwanzerl steht ist der Verstand im Eimer.
    Nur, daß die hier ihr Unwesen treiben können ist auf reines Polit- und Justizversagen zurückzuführen. Und das gehört bis in die polit. Spitze hinein nachhaltig geahndet.

  134. Eine Überraschung, die sich als die sich selbst erfüllende Prophezeiung darstellt…

    Wie absehbar und langweilig ist diese Erkenntnis?

  135. Damit ist die höchstmögliche Strafe an einem unfähigen oder kriminellen Beamten vollzogen: Die Frühpensionierung. Der Steuerzahler zahlt die Rechnung.

  136. Grün und Rot sind Komplementärfarben, die in ihrer Darstellung einen Brechreiz auslösen können.

  137. #1 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Dabei dürfte doch klar sein, dass es gerade die SPD ist, die Druck auf die Polizei ausübt, damit ja nichts über Ausländer- und Migrantengewalt an die Öffentlichkeit kommt.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    So ist es!

    Darum mußte der Jäger ein Bauernopfer suchen und finden – den Bullezeipräsi!

    Wie der Presse ist es auch der Polizei untersagt, die Ausländerverbrecher nicht zu nennen.

    Was lange immer wieder bestritten wurde, kam in Thüringen ans Licht, dass über eine brisante E-Mail die Behörden verpflichtet wurdne, Straftaten von Asylbewerbern systematisch zu verschweigen.
    http://www.focus.de/regional/erfurt/migration-zeitung-anweisung-an-polizisten-zu-fluechtlingsheimvorfaellen_id_5014335.html

    Brisant an der Rolle Jägers ist allein schon, dass der Mann sein Studium abgebrochen hat, wie so viele Großschnauzen, und im größen Bundesland für die Sicherheit zuständig ist.
    Da sollte man doch erwarten, dass ein Innenminister sich in der Rechtswissenschaft auskennt.

  138. #180 ossi46 (09. Jan 2016 00:47)

    Korrektur:

    Es muss natürlich heißen:

    „Wie der Presse ist es auch der Polizei untersagt, die Ausländerverbrecher zu nennen.“

  139. Die willfährige Parteischranze von Kölner Polizeipräsident wird sich bei bescheidenen Pensionsansprüchen endlos grämen! Mir kommen die Tränen!

    Aber klar ist auch, der ist ein (keineswegs unschuldiges) Bauernopfer. Die wahrhaft Verantwortlichen sind von Merkel abwärts alle Funktionsträger in Blogparteien, Bund und Ländern, also auch solche Gestalten, wie Jäger und Reker!

  140. Oh wie schlimm……unter vollen Bezügen in den Ruhestand versetzt worden….

    Krasse Strafe muss man schon sagen……wie alles in Deutschland

    Edathy , VW , Kirchengrabscher , Flughafenplaner usw. könnte man endlos e
    weiterführen diese verbrecherischen Akte…..

    Strafe – Null , keiner im Knast !!!

    Deutschland Erwache

  141. Ich find gut, dass Albers weg ist.

    Soviel zum Thema „können wir nix für“.

    Doch, mit dem Abschiessen von Albers gibt die Politik ihr Versagen eindeutig zu und dass Albers, als immerhin auch „nur“ Weisungsempfänger, am Versagen nicht alleine die Schuld trägt, ergibt sich daraus, dass eine direkte Befehlskette Innenministerium (Nazi-Jäger) -> Albers besteht.

    Klar, auf den ersten Blick man die Versetzung in den Ruhestand für Albers keine wirkliche Strafe sein, die Pension ist ja sicher.

    Aber das Ego, das Ego…als öffentlicher Versager durch die Gegend zu stiefeln, vor seinen Kumpels zu stehen und in den Spiegel schauen zu müssen…
    😈

    Das hat auch eine gewisse Aussenwirkung.
    Wer will Typen wie Nazi-Jäger oder Arm-hoch-Reker noch den Steigbügel halten, wenn er genau wiess, dass selbige den willigen Steigbügelhalter bei der ersten Gelegenheit in den Hintern treten?
    Da verzichtet man doch gerne mal auf eine Beförderung.

    Die „Elite“ schafft sich ab!

  142. Mal wieder ein guter JF-Artikel, der es auf den Punkt bringt. Und auch sehr interessante Leserkommentare, die man alle lesen sollte:

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/bauernopfer-2/

    Ende letzten Jahres hatte die JF unter Chefredaktuer Dieter Stein ja einen bedenklichen Schlingerkurs gegen Björn Höcke gefahren. Offenbar war der Druck aus der Leserschaft der JF aber so stark geworden, dss das unverschämte und politisch und taktisch falsche Abgrenzen und Distanzieren von Herrn Stein gegen RECHTS gegenüber den eigenen Abonnenten wohl nicht mehr zu halten ist. Zu viele Leute haben deshalb angekündigt die JF-Abos zu kündigen. Das hat Dieter Steins Schlingerkurs wohl beendet – gut so.

    Jetzt kann man die Junge Freiheit online und offline wieder lesen.

  143. „#56 ridgleylisp (08. Jan 2016 18:15)

    #13 Nuernberger (08. Jan 2016 17:50)
    Ich vermisse immer noch eine Stellungnahme unseres Bundespräsidenten zu den Pogromen von Köln , Hamburg und Stuttgart .
    Scheint Herrn Gauch alles nicht sonderlich zu bewegen .
    ——————————————————-

    Ach ja, wo ist der BuPrä der da doch genau vor einem Jahr Weihnachten für die „armen, von Weißen verfolgten, Dunkelhäutigen“ fast zu Tränen gerührt wurde?

    Hallo , Herr Gauck…..Hallo ….Hallo……

    Der Man versteckt sich!“

    Ganz genau! Der Gauckler mit seiner miesen Ansprache, dass in U-Bahnen und Bahnhöfen Menschen mit dunklem Teint ihres Lebens nicht mehr sicher seien!
    Es war schon damals ein unverschämte Lüge und Verdrehung der Tatsachen und ist es heute noch viel mehr.

    Nicht Nordafrikaner und (andere) Neger sind in der BRD an den Bahnhöfen und in den S-Bahnen die Opfer, sonder vor allem junge blonde deutsche Mädels; aber im Grund alle Deutschen!

    Warum kommt von dem verlogenen Hetzpfaffen nicht ein umgekehrtes Statement?!
    Nicht, das ich ihm auch nur ein einziges Wort glauben würde, was aus seinem Lügenmaul käme.

    So, haben Hannelore Kraft und dieser wiederwärtige NRW Innenminister Jäger schon ihren Rücktritt erklärt?

    Wenn nicht, erwarte ich das spätestens heute mittag um 14.00 bei der Großdemo von PEGIDA in Köln! 🙂

  144. Was ist eigenlich mit Gauland, Höcke und Petry und der ganzen AfD nur los??!

    SEX-Attacken, Vergewaltigungen durch tausende Araber in deutschen Städten – in vielen deutschen Städten – und man hört kein Sterbenswörtchen von der AfD.

    Hat Höcke einen Maukorb bekommen?

    Was ist da nur los; solche „Steilvorlagen“ und man hört kein einziges Wort von der AfD.

    Hey – aufwachen; es ist doch nicht nur unser Land, sondern auch euer Wahlkampf.

    Das Haus Deutschland brennt gerade lichterloh, und die Feuerwehr AfD scheint im Tiefschlaf zu sein.

    Hoffentlich kommt die AfD in großer Zahl heute zur Demo nach Köln. Wenn sie da kneift, dann….oder sagt weil auch andere Rechte dort sind, würde sie nicht mitdemonstrieren, dann wars das für mich mit der „Alternative“.

  145. Das vorzeitige Versetzen von Polizeipräsident Albers ist der klassische Fall eines Bauernopfers.
    Bei der verfehlten polizeilichen Informationspolitik hat Albers mit Sicherheit auf Anweisung von Oben gehandelt.
    Dies ist ihm demnach nicht zuzurechnen.
    Jetzt sehen wir uns doch mla die Faktenlage an:
    In den letzten 20 Jahren wurden bundesweit mehr als 18.000 Stellen im PVD gestrichen und zugleich wurde in keinster Weise sicherheitspolitisch dem Umstand der Masseneinwanderung hunderttausender von Kriminellen Asozialen Rechnung getragen.
    Nein, man hielt sich an das Motto. „Augen zu und durch“ und „Wir schaffen das“.
    Wie hätte Alberts diese Gefährdungslage in Köln denn bereinigen können ? Albers hatte eine Hundertschaft angefordert wobei ihm lediglich ein Zug (38 Mann) bewilligt worden ist.
    Was kann ein Zug von 38 Mann gegen 1.000 Gewalttäter ausrichten ?
    Eben ! Nichts !
    Albers hatte im Hinblick auf die prekäre personelle Situation in der Polizei von Anfang an keine Chance seine Arbeit gut zu machen.
    Das Schlimmste an dieser Situation ist aber die Unverfrorenheit der Politiker ihm und der ganzen Kölner Polizei den schwarzen Peter zuzuschieben obwohl diese Situation erst durch die politischen Fehlentscheidungen entstanden ist.
    Was wir an gewalttäigen Übergriffen in Köln und unzähligen anderen deutschen Städen zeitgleich an Silvester erlebt und erleiden mussten war nicht der Höhepunkt einer verfehlten Asylpolitik mit dem Ziel den ganzen kriminellen Abschaum der dritten Welt ins Land zu holen sondern nur der Auftakt zu unzähligen weiteren Straftaten. Denn eines haben diese Schwerstkriminellen schon gelernt: Wir können in Deutschland tun und lassen was immer wir wollen ohne strafrechtliche Konsequenzen !
    Abschieben ? Wohin denn wenn dieser kriminelle Mob seine Identitätspapiere vernichtet hat ?
    Und selbst wenn die Identität feststehen würde,
    was allerdings nur bei maximal 10 % der Einwanderer der Fall ist, so wären die Entscheidungen unserer deutscher Kuscheljustiz in keinster Weise eine Abschreckung für diese Intensivstraftäter.
    Früher oder später muss die Bundeswehr, natürlich nach entprechender Grundgesetzänderung, zur Bereinigung solcher Gefährdungslagen und zur Gefahrenabwehr eingesetzt werden müssen.
    Fraglich ist jedoch was die Bundeswehr mit vielleicht 7.000 oder 8.000 Soldaten an echten Kampftruppen da noch wirklich ausrichten kann.
    Ich fürchte ohne Hilfe von unseren Verbündeten haben wir keine Chance diese zunehmende Gewaltexplosion durch Einwanderern einzudämmen.
    Die Gefährdungslage in Deutschand sieht ganz ganz düster aus.

  146. Ja ja der Augstein macht sich seine eigene Welt.Ein reines Lügengebäude,ein Selbsterfahrungstrip und pure Selbstverliebtheit.Aber am besten kann unser Araberfreund gegen die USA und Israel hetzen.Darin ist er ganz gross.Und für antisemitische Klischees ist sich Kara Ben Jakob auch nie zu schade.Einfach nur ein erbämlicher Journalist !

  147. Jetzt mal ganz im ernst : Und da wundern sich einige noch, dass von Lügenpresse gesprochen wird? Wenn nicht mal die Polizei hier ehrlich berichtet über solche Vorkommnisse ? Hier ist es auch bloss aufgefallen, weil es nicht wegzutuschen war wegen der Menge an Übergriffen auf einmal. Wann immer woanaders es vereinzelt zu so etwas kommt, wird das gar nicht groß in den Medien gebracht, weils alles “ Einzelfälle“ sind von “ erlebnisorientierten“ Jugendlichen und die Herkunft wird da immer verschwiegen ,- es sei denn es ist mal ein deutscher Abiturient. Albers ist wirklich nur das Bauernopfer, was sehr wahrscheinlich auch bloss auf Anweisung so gehandelt hat von weiter oben. Die aufgebrachten Berufs- Wellcommer reden von den massenweisen Straftaten jetzt auch mit dem großen “ ABER“ im Anganh und wieder einmal wird nichts getan und nur gegen die angeblichen Rechten gehetzt, die das nun angeblich missbrauchen. Selbstschutz der Euroländer wird als “ Rechtsruck“ diffamiert und der Bevölkerung schon refelexartig untergeschoben, sie würden alle Ausländer in einen Topf werfen, was gar nicht der Fall ist. Die Bürger sind nicht so blöd, wie sie immer hingestellt werden. Aber gerade deshalb sehen sie auch, dass die hier Nichts im Griff haben und auch trotz Gerede keine Strafen und Ausweisungen passieren und Frauen hier sich “ anpassen“ müssen, wenn sie nicht wollen, dass ihnen etwas passiert. Und weider einmal ein Anschlag in Frankreich – darüber wird in den Nachrichten im TV gar nicht mal mehr berichtet. Man weiss nicht mal , ob das ein Marokkaner war oder ein Tunesier oder oder . Wie ist das möglich, dass sich Leute in Europa aufhalten und das ohne jedes gültige Papier sich frei bewegen? Unfassbar!

  148. Wie witzig. Als ob es erst seit neulich Straftaten gäbe von Asylbewerbern und Migranten , geht Kerkel jetzt auch mal auf, dass solche Straftaten nie über 3 Jahre Haft bestraft werden nach Strafmass in D und die deshalb nie ausgewiesen werden können, weil man Asylanten erst dann rauswerfen kann, wenn die 2- 3 Jahre Haft ohne Bewährung kassieren. Und da die sich gegenseitig decken ist da der Nachweis schon schwer und dürfte selten gelingen sowieso schon. Die wissen ganz genau, dass denen hier nichts passieren kann. Ihre Heimatländer wollen diese “ Facharbeiter“ auch nicht zurück, was nun ? Ach ja – ich vergass – wir müssen sie besser “ integrieren“. Die armen von der Gesellschaft abgehängen jungen Männer. Und wieder einmal ist der deutsche dumme August schuld und muss den Abschaum anderer Kulturen sponsern und nebenbei auch noch Milliarden Entwicklungshilfen zahlen in die Länder direkt, die in den Taschen von korrupten Eliten landen.
    Wenn inzwischen ganz Europa die Reissleine zieht und begrenzt, muss man doch endlich auch mal im überheblichen Berlin merken, dass man ideologisch Geisterfahrer ist. SELBSTVERSTÄNDLICH hat Asyl eine Obergrenze- und zwar da, wo die Bevölkerung leidet und die Behörden nichts im Griff haben, das Problem nur noch mit Millionen freiwilliger Helfer mehr schlecht als recht gehändelt werden kann von der Versorgung her hier, was schon lange der Fall war. Aus dem “ wir schaffen das “ ist schon lange “ ihr müsst das schaffen“ geworden. Gefragt wurde die Bevölkerung nicht.

  149. @ #177 ossi46 (09. Jan 2016 00:47)

    Ja, nicht Kompetenz und Qualifikation sind entscheidend, sondern nur das Maulheldentum!
    Egal in welchem Bundesland, oder in Berlin, es sind überall die Maulhelden und Qulaqeure mehrheitlich vorhanden und die Macher fehlen!

  150. Da hat der SPD-Parteigenosse Jäger, als so genannter „Innenminister“ für NRW selbst die Unfähigkeit in Person, ein Bauernopfer gefunden und abserviert. Leider haben Herr Genosse gnadenvollerweise übersehen, daß er selbst die Verantwortung für derlei Zustände trägt, zumal er den Kölner, angesichts eines völlig hemmungslosen Mobs von Arabern und „Syrern“, mit Windmühlenflügeln kämpfenden Polizisten die von ihnen dringend angeforderte Verstärkung von einer Hundertschaft versagt hatte.

    Herr Genosse Jäger haben gnadenvollerweise auch übersehen, daß unter seiner Zeit erst der radikale Islam in NRW, u. a. in Gestalt des Salafismus, einen Aufschwung genommen hat wie nie zuvor. Seine fürstliche Durchlaucht, der Genosse Innenminister, sind ebenso hauptverantwortlich für die Ausdünnung und den vermehrt politischen Mißbrauch der Polizei in NRW, alles Dinge, die die Beamten vor Ort selbst auszubaden haben, während Durchlaucht sich in Sachen „Belehrung seiner Untertanen“ üben.

    Dieser (man vergebe mir) hochgradig dämliche und dabei arrogante, sowie sicherheitsgefährdende Trottel, dessen einzige Qualifikation darin besteht, das „richtige“ Parteibuch zu besitzen, und der außer Gängelung von Autofahrern und seiner Jagd nach Nazi-Phantomen nichts kann, sollte endlich selbst verschwinden und des Rest seiner rechtsbrecherischen Mischpoke bis hinauf nach Berlin gleich mitnehmen.

  151. Den schicken Sie jetzt in Rente für sein versagen und kasiert dann nebenbei eine hohe Pesion fürs nichts tun.

  152. Jäger muss ebenfalls weg! Und werschützt diesen Mann? Richtig: Hannelore Kraft, die sich gegen ihre sonstige Gewohnheit in dieser schlimmen Angelegenheit völlig bedeckt hält.

    Und wer noch? Klar, die gesamte Linke in NRW, also SPD und GRÜNE mit der feisten Lehrerin Löhrmann an der Spitze, die die Islamisierung auch in den Schulen mit aller (Hannelore) Kraft durchdrückt.

    Wann endlich setzt sich der gesunde Menschenverstand in NRW durch?! Wann erfüllen die Gewählten den Willen der Bürger und nicht die kranken Vorstellungen der Fuzzies von Antifa, die unser Land am liebsten in Europa aufgehen ließen.

    Interessant, dass der umtriebige Linke Oppermann (hat leider nur das 1. juristische Staatsexamen geschafft!) Merkel auffordert, die LINKE einschließlich der SPD nicht links überholen zu wollen (ZDF am 03.01.). Das bedeutet, dass die SPD dann noch mehr Wählerstimmen verlieren würde. Die C*DU ist inzwischen so weit links verortet, dass sie praktisch unter Merkel (ist unter der DDR-Diktatur großgeworden!) viele Teile des alten SED-Programms übernommen hat, um die Bundesrepublik „herrlichen Zeiten“ entgegen zu führen!

    Merkel hat viele Beschlüsse – wie einst Honecker – diktatorisch durchgezogen, hatte aber auch willige Helfer wie Schäubele und Altmeier, Laschet & Co.: Energiewende zu Lasten der Verbaucher, Griechenlandhilfe mit deutschen Steuergeldern (mehr als eine Milliarde €!) und nun die völlig kopflose und irrationale Einladung der muslimischen Völker des Nahen und Mittleren Osten zu Lasten unseres „reichen“ Landes und damit einhergehend die Islamisierung. Diese wurde zuletzt eindrucksvoll durch die naive Kölner Oberbürgermeisterin Reker verdeutlicht: Frauen hätten sich so zu kleiden, dass sie die sexuell leicht erregbare Mohammedaner nicht provozieren! Diese überforderte Dame ist noch immer in ihrem neuen Amt!

  153. Wenn man Schlüsselpositionen mit Parteigünstlingen besetzt und diese weder die Qualifikation, noch die Kompetenz haben, kann es nie optimal laufen, sowerden die Parteiinteressen immer vor den Interessen der Bürger stehen. Man vergisst offenbar dabei, dass eine Parteie nicht immer die Interessen der Bürgerschaft vertritt, sondern lediglich einen kleinen Teil der Gesellschaft repräsentiert.
    Doch man muss keine Niete sein, wenn man einer Partei angehört, aber wenn faule Kompromisse zum Non Plus Ultra werden, dann spielen meist Parteien eine wichtige Rolle. Dies zeigt sich auch bei der Oberbürgermeisterin, die nicht nur dem Amt nicht gewachsen scheint, nein sie hat auch offensichtlich einen starken Verlust von Realität, sonst hätte sie nicht solch stupide Vorschläge geäußert.
    Muss man heute unter einem bestimmten IQ-Level sein um ein Amt zu erhalten? Die Ansammlung von Versagern ist langsam erschreckend. Nicht mehr die „Macher“ prägen das Bild, nein es sind nur noch die Abnicker und ideologischen Maulhelden die überall das Glauben vor das Wissen stellen. Wenn jahrelang für deutsche Bevölkerung der Sparzwang gepredigt wird und für illegal einreisende Invasoren, die man so gerne als Flüchtlinge bezeichnet, plötzlich die Milliarden sprudeln, dann muss man sich schon fragen „was läuft da eigentlich“?
    Ein Minister der nur als Maulheld den Darsteller für einen Minister spielt, den braucht kein Mensch und ein Minister der lieber Blitzmarathons veranstaltet (um Kasse zu machen), anstatt Verbrechen zu bekämpfen, der sollte wegen absoluter Inkompetenz niemals solch ein Amt erhalten.
    Von den vielen, vielen Pöstchen welche die Parteien so gerne vergeben und die immer bestens honoriert werden, sollte man einmal „ALLE“ Herrschaften entfernen, die dafür nicht qualifiziert sind. Es würde wahrscheinlich vieles erstaunlich besser laufen, ohne diese Linientreuen Herrschaften, die alles nur im Sinn der Partei betrachten und mehr auf der Bremse stehen, als auf dem Gas. Ob in Krankenhäusern, Verwaltungen, Sendern, der Polizei, überall hat sich der Parteienfilz breit gemacht, welcher mehr schadet und bremst und nur in den wenigsten Fällen so arbeitet wie es eigentlich sein sollte.
    Wenn telegenität wichtiger ist Kompetenz und Labermäuler wichtiger sind als eine Qualifikation, warum besetzt man dann nicht gleich alles mit Schauspielern? Die haben wenigstens „das“ gelernt. Verdummung bis in höchste Positionen und keiner soll es merken, nur das diese Verdummung nicht mehr gespielt ist, sondern die traurige reale Entwicklung ist. So stirbt Demokratie!
    Wenn die Bürger den Bundespräsidenten wählen würden, dann wäre es bestimmt niemals IM Larve geworden. Eine Bundestagsvizepräsidentin C. Roth hätte es nie gegeben, wenn „normale“ Abgeordnete „ihrem Gewissen verpflichtet“ wären. Noch schlimmer schaut es in der EU aus, dem Sammelsurium aller Auslaufmodelle mit fetten Bezügen und finanziell gepolsterten Alsterbezügen. Ohne Qualifikation kann man es nur in den Parteien zu etwas bringen! Sie wurden zu Parasiten die sich vom Land ernähren. Einstmals waren dort Menschen die etwas für ihr Land getan haben, nun findet man dort vermehrt Menschen, die etwas gegen ihr Land tun und die Meinung vertreten, dass das Land etwas für sie tun muss!

  154. Das sind jetzt die Ergebnisse der Parteiokratie.
    Bis in die Polizeileitungen,selbst bis zum Einsatzleiter hat sich der Parteienfilz,wie ein millionenfach metastasierendes Krebsgeschwür verbreitet.Aber die Wurzel allen Übels sind die im Bundestag sitzenden Blockparteien.Wenn dieser Augiasstall nicht bald ausgemistet wird, sehe ich schwarz für D.Der Innenminister von NRW Jäger (der sich gerne bei Radarabkassieraktionen ablichten läßt) hat doch solche Angst vor dem Volk, das er sich rund um die Uhr von 6 Sicherheits-leuten bewachen läßt.

  155. #4 ike (08. Jan 2016 17:46)

    Albers wird nicht der einzige sein, der gehen wird!

    König Olaf Scholz wird in Hamburg, früher oder später, auch einen Kopf rollen lassen!

    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Kiez-Uebergriffe-Kritik-an-Hamburger-Polizei,kiez136.html
    ——————————-

    Genial! Der Chef vom Islam-Verband oder was immer der da darstellt, widerspricht Claudia Roth im NDR und sagt, es sei eben DOCH typisch nordafrikanisch, Frauen zu begrapschen und dass die auch weiterhin Frauen begrapschen werden!

  156. Oh, ist sogar ein Islamwissenschaftler, nicht vom Islam-Verband. Sagt, diese Übergriffe sind in der arabisch-islamischen Welt ALLTÄGLICH.

    Claudia Roth wieder mal Lügen gestraft. Aber wir wussten ja schon lange, dass die das Blaue vom Himmel herunterlügt.

    Immer dran denken: Es geht hier um Geld und Versorgungsposten für Grün/Links und SPD.
    Es profitiert ausschließlich die Asylindustrie, Sozialpädagogen, Kirchen von der Flutung mit den Moslems.
    WIR haben da gar nichts von, nur die Probleme und werden von diesem Lügen-Pack auch noch als Nazis beschimpft, wenn wir keinen Bock auf solche Zustände in unseren Straßen haben.

  157. Bei alldem nicht vergessen. Dieser ganze Wahnsinn ist nicht nur auf dem Mist des nägelkauenden Polit-Trampels Merkel gewachsen – dafür ist diese Person viel zu einfältig – sondern entspricht den US-Wünschen. Merkel führt nur ihre Anweisungen aus.

    Tatkräftig unterstützt vom NGO-Netzwerk des ehrenwerten Hr. George Soros, als da wären „Amnesty International“, „Human Rights Watch“, „Open Society Foundation“, „Fluchthelfer werden“ und viele andere mehr.

  158. #199 Merkel hat uns alle lieb (09. Jan 2016 11:58)

    Bei alldem nicht vergessen. Dieser ganze Wahnsinn ist nicht nur auf dem Mist des nägelkauenden Polit-Trampels Merkel gewachsen – dafür ist diese Person viel zu einfältig – sondern entspricht den US-Wünschen. Merkel führt nur ihre Anweisungen aus.
    ——————–

    Na ob das tatsächlich so stimmt, dass sie nur auf Anweisung handelt? Jeder andere Kanzler hätte niemals die Grenzen geöffnet, vor allem, weil er es aufgrund der Rechtslage gar nicht muss. Damit hätte er entgegen jeglicher Anweisungen allein in der Öffentlichkeit begründen können, warum er sie gar nicht öffnen KANN.

    Nach allem, was ich so gelesen habe in letzter Zeit, könnte ich mir vorstellen, dass Merkel allein deshalb die Grenzen geöffnet hat, weil sie in der Frage der Austeritätspolitik nicht einknicken will. Wir erinnern uns, dass GR während der Verhandlungen zu den Hilfen damit drohte, dann eben Millionen Flüchtlinge nach D zu lassen.

    Könnte sein, dass Frau Merkel hier lediglich demonstrieren wollte, dass sie sie damit nicht kleinkriegen können (ihre Austeritätspolitik). Darum auch ihr dämliches „Wir schaffen das! Wer sonst, wenn nicht wir?“

    Um so die starke Madame zu mimen, gänzlich auf Kosten der deutschen Bürger!
    Dabei hat sie hier ebenfalls z. B. die HartzIV-Zuschläge, die Leute bekommen, die vorher gearbeitet haben, schon seit 2006 abgeschafft.

    Denn alles, was D eigentlich machen sollte, um die EUR-Krise zu entschärfen, wäre, den Binnenkonsum anzukurbeln. Das wird schon sehr lange von Obama, aber auch Krugmann usw. gefordert.

    Es ist nämlich ungesund und ganz und gar nicht erstrebenswert, einen solchen Exportüberschuss zu erzeugen, wie D das macht und der uns ja als „Erfolg“ verkauft wird.
    Genauso wie es ungesund ist, das Gegenteil davon zu erzeugen, wie es die USA machen.

    Es führt zur Destabilisierung des Finanzsystems durch Blasenbildung. D müsste also mehr importieren und die Binnennachfrage erhöhen, das geht über höhere Löhne bzw. Senkung der Sozialabgaben und Steuern.
    Aber offensichtlich finden es die Deutschen ja okay, auf eigenen Konsum zu verzichten, lassen sich gern mit Hungerlöhnen abspeisen, vorlügen, dass kein Geld für Infrastruktur, Renten usw. da sei, den HartzIV-Zuschlag streichen, ohne auf die Straße zu gehen und sind auch noch stolz auf den Exportüberschuss, obwohl sie gar nichts davon haben.

  159. Bauernopfer Albers – völlig richtig.
    Albers hat nur das getan, was üblich war, nämlich „Migranten“-gewalt herunterzuspielen bzw. in diesem Fall zu verheimlichen. Er wollte Minister Jäger gefallen.

    Diese Gewalt zu verheimlichen ist ihm dieses Mal nicht gelungen. Und Jäger mußte nun eine Show veranstalten. Dabei ist er über das Ziel hinausgeschossen, denn er hätte den Montag noch abwarten können, an dem die Vorfälle im Düsseldorfer Landtag zur Sprache kommen werden.

    Albers kann sich nicht richtig verteidigen, weil er ja sein Motiv nicht offenlegen kann.

    Trotzdem ist Albers zu Recht gefeuert worden, denn er hätte die Wahrheit – die belegbare Wahrheit – sagen müssen.

    Wer aber eigentlich zurücktreten muß, ist Minister Jäger. Nicht umsonst war er gestern sehr nervös und wirkte noch negativer als sonst. Ich hoffe, er kommt nicht ungeschoren davon.

    Ich hoffe auch (die Hoffnung stirbt zuletzt!), daß ein neuer Polizeipräsident endlich die Nachsicht für die kriminelle Staatstruppe Antifa beendet. Auch hier muß bestraft werden, was der Strafe bedarf.

  160. Achso, der geschasste Polipräsi hat jetzt seine „verdiente Quittung“ erhalten!?!?!?

    Wie schön!!

    Arbeitet man mit solchen Artikeln jetzt ab? Eine gewisse Art an Befriedigung?

    Er hat seine verdiente Quittung erhalten? Ja bittschön von wem denn? Er wurde von denen aus dem Amt geworfen, die ihm doch bestimmt jahrelang sagten was er darf und was nicht? Oder sehe ich das falsch?

    Der hat doch so agiert, wie es von ihm über so lange Zeit verlangt wurde, nämlich zu lügen, zu vertuschen, ja nicht die Wahrheit zu sagen. Und dies wurde ihm jetzt zum Verhängnis. Er ist doch nur ein billiges Bauernopfer. Gerade während ich hier schreibe berichtet das ZDF darüber das wohl angeblich spät darüber berichtet wurde, ja warum?

    Jetzt auf einmal hat man das Gefühl das sich alle der „Warhheit“ verpflichtet fühlen.

    JETZT !!??!!

    Es muss in Masse geschehen, die jahrzentelangen Einzelschicksale haben noch nie Eingang gefunden. Jetzt kann sich niemand mehr verstecken und alle fühlen sich jetzt auf einmal sooo wohl in dieser Berichterstattung. Sie ist sie jetzt fast schon wieder zur Lüge verkommen. Weil Opportunismus in Reinkultur.

    Nein, ich finde mich nicht damit ab, das hier auf dieser Seite – und darum bin ich hier und schreibe hier – das was hier entgegen der üblichen Berichterstattung gesagt wird nun auch in einem optionalen Opportunismus bejubelt wird. Das ist mir zu billig. Wenn, dann muss auch Jäger gehen und die OB und die, die in vorgesetzer jeweiligen Position dahinter stehen. Doch was ist der Fall? Die CDU’ler arbeiten daran die SPD schwächen zu wollen, vorzuführen, in diesem Bundesland und man hat den Eindruck, dies alles hätte nur in Köln stattgefunden, nicht auch in gleicher Zahl und in selbem Aufkommen in vielen, vielen, vielen anderen deutschen Städten.

    Warum und weshalb diese Fixierung auf Köln?

  161. DAS ABSCHIEDSGESCHENK FÜR DEN ALBERNEN POLIZEIPRÄSIDENTEN VON KÖLLE IST AUCH SCHON GELIEFERT:
    EINE GESPRENGTE PEGIDA-DEMO IN KÖLLE!

    H.R
    Na da wird dieser Wurm sich aber freuen… 😆

Comments are closed.