arvato_teamBekanntlich hat Facebook Deutschland vor kurzem den externen Dienstleister „Arvato“ damit beauftragt, Facebook von sog. „Hasskommentaren“ zu säubern. Soweit so gut… Wenn man sich jedoch den Spaß erlaubt, Arvato zu googeln, spuckt Wikipedia folgendes aus:

Die Arvato AG (Eigenschreibung arvato AG) ist ein international tätiger Outsourcing-Dienstleister. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bertelsmann SE & Co. KGaA und zählt mit mehr als 70.000 Mitarbeitern in über 40 Ländern nach eigenen Angaben zu einem führenden internationalen Dienstleister.[3] Seinen Sitz hat das Unternehmen in der nordrhein-westfälischen Kreisstadt Gütersloh.

Der älteste Unternehmens-Teil, die Mohn Media Mohndruck GmbH, geht aus dem 1835 von Carl Bertelsmann gegründeten Verlag hervor.[1] Die spätere Bertelsmann Industrie AG wurde am 1. Juli 1999 in Arvato umbenannt.[4] Das Wort arvato ist ein Akronym. ar steht für das lateinische Wort ars, die Kunst, va für Variation, t für Technik und o für Organisation.

Der Wikipediaeintrag für Bertelsmann SE & Co. KGaA lautet wie folgt:

Die Bertelsmann SE & Co. KGaA mit Hauptsitz in Gütersloh ist ein internationaler Medienkonzern. Gemessen am Gesamtumsatz ist Bertelsmann eines der größten Medienunternehmen weltweit und wurde vom Institut für Medien- und Kommunikationspolitik (IfM) im internationalen Ranking für 2013 auf Platz 9 eingestuft. Damit ist Bertelsmann der größte europäische Medienkonzern.

Es stellen sich einige Fragen: Warum bereinigt eine 100%-ige Tochtergesellschaft eines der weltweit größten meinungsbildenden Medienunternehmen Facebook von „Hasskommentaren“? Und was genau wird denn von Arvato bzw. Bertelsmann als Hasskommentar eingestuft? Sollen gewisse Meinungen und Ansichten gezielt unterdrückt werden? Sollen Menschen dadurch verunsichert werden, was sie noch bei Facebook schreiben dürfen und was nicht. Ab wann gilt was genau als Hasskommentar?

Der N24-Artikel schließt mit folgendem Satz ab:

Facebook kündigte zudem an, mit zivilgesellschaftlichen Partnern bis Mitte 2016 einen Leitfaden zum Thema „Hate Speech“ im Netz zu entwickeln und Initiativen zur Gegenrede zu stärken.

Erster Schritt: Zensur auf einer der größten Meinungsplattformen (Facebook).

Zweiter Schrittt: Unsicherheit streuen, was noch als Meinung oder schon als Hasskommentar gilt.

Dritter Schritt: Gegenreden stärken..? Gegenrede bedeutet soviel wie Antwort oder Erwiderung.. Doch wie kann man auf etwas, das unterdrückt und gelöscht wird, antworten. Zu diesem Vorgang gehören zwei Parteien. Alles andere gilt als Selbstgespräch und hat nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

150 KOMMENTARE

  1. Denkt ihr tatsächlich, dass Herr Zuckerhut einen Internet Schwachsinn im Wert von einige Milliarden grüne Papierfetzen ohne die aktive Hilfe der CIA schaffen könnte?

  2. Bertelsmann, sind das nicht die die immer Statistiken und Umfragen rausbringen die vom Inhalt her immer schwer zu glauben sind ????
    Bertelsmann als Meinungsfabrik – furchtbar ausrechnet der Laden.

  3. Das ist das Ende von Elmi Hörig und anderen auf Facebook.

    PS:
    Aber den ganzen Tag auf den neuen polnischen Mediengesetzten rumhacken.

  4. Die nächste Frage: Wie tief ist Arvato im internationalen Geschäft der Internetzensur engagiert? Gibt es vielleicht schon Hunderte eifrige Arvato-Angestellte in Saudi-Arabien, die das dortige Facebook im Interesse der dortigen Machthaber zensieren?
    Oder hat Arvato diesen Geschäftszweig tatsächlich erst jetzt entdeckt?

  5. Facebook boykottieren und die links versiffte und verlogene Bertelsmannpresse gleich mit!

  6. und was wird gerade gegen Polen gehetzt und vorher Ungarn.
    Aber das ist eine jahrtausende alte Taktik, der Dieb schreit am lautesten „haltet den Dieb“

  7. Ich verstehe den Hype um dieses Fratzenbook nicht.
    Ich hatte nie ein Profil dort und werde mir sicherlich auch nie eins einrichten.

    Alle sollten ihre Profile dort löschen.

    Es gibt Alternativen.

    http://vk.com/

    Ein Bericht vom
    28. März 2013, 08:46 Uhr
    Russischer Facebook-Rivale Vkontakte
    Geheimdienst FSB liest mit

    Genau, und heute liest Adolf Eichmann und eine Ex-Stasiagentin auch mit. 😉

    http://www.sueddeutsche.de/digital/russischer-facebook-rivale-vkontakte-geheimdienst-fsb-liest-mit-1.1635311

  8. Statt ein Team zu organisieren, welches mal diverse sms und Chats der Bereicherer ins Visir nimmt, wird der eigene Bürger schikaniert !

    Wir leben mitlerweile in einer Dikatur, wo zensiert und abgehört wird, dass es nur so kracht.

    Hätte man vor Sylvester mal ein wenig sensibler reagiert, wäre einiges verhindert worden !

  9. Wenn Facebook Deutschland mit Zensur anfängt, also mit Diktaturen zusammenarbeitet, ist dies das Ende von Facebook.
    Glaubt das wer?

  10. @#7 Religionsfeind
    ich halte es mit Fratzenbuch wie George Clooney
    „I would rather have a rectal examination on live TV by a fellow with cold hands than have a Facebook page.“
    und gehe lieber bei PEGIDA eine Runde spazieren 🙂
    PS: GEZ habe ich auch noch nie bezahlt und plane es nicht für die Zukunft.
    Der Verblödungskasten ist schon lange entsorgt.

  11. @ #12 Aktiver Patriot

    Ich will die Vorschau bei Kommentaren wieder haben!

    Gab es früher hier auch nicht und es ging! 😉

  12. löschen von datein die anderer länder eigentum sind kann nur wer in diesem land selbst oder über internationales recht

  13. Test:
    Merkel muss weg!

    30Sekunden Später

    Gelöscht
    Mäßigen Sie sich.
    Ihr Arvato Team

    Danke Heiko M.Justizminister Darsteller.

  14. „…Liz Mohn sprach sich 2004 für Angela Merkel als Kanzlerin aus, mit der sie in Freundschaft verbunden ist und für die sie öffentlich warb….“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liz_Mohn#Leben

    Offensichtlicher geht es wohl nicht, wie Politik und Medien unter einer Decke stecken.
    Konsequenterweise erfolgt die Zensur im Sinne Merkels von einem Unternehmen ihrer Freundin Mohn.

  15. Mich würde es nicht wirklich wundern, wenn über solche Firmen auch das Klatschvieh für die Talksendungen im ÖRR rekrutiert und organisiert angekarrt wird.

  16. 1/2 OT

    Ist Facebook etwa an einer Bertelsmann-Übernahme interessiert? Dürfte zwar teuer sein aber denkbar wäre es.

    Würde mich übrigens nicht wundern. Amazon besitzt die Washington Post und streckt die Hände z.Zt. nach Time Warner aus.

  17. Wer dahinter steckt, dass weis doch dann ganz sicher der Elmar Brok, der CDU Abgeordnete in Brüssel, der mit seiner dortigen Tätigkeit scheinbar so unterfordert ist, dass er noch einen Lobbyisten-Vorstandsposten im Berttelsmann Konzern benötigt!

    Bertelsmann meiden dort steckt auch die kath.Kirche mit drinn Weltbild und Co.

    Die Produkte die der Konzern anbietet kann man auch woanders bekommen.

  18. Überlegt euch bitte, ob ihr Produkte von der Senderfamilie „Bertelsmann / RTL / n-tv“ in Anspruch nehmen wollt.

  19. und nochmal die deutsche regierung kann sich hier querstellen

    und in deutschland klagen soviel sie will

    es ist nicht verboten in einen anderen land eine webseite zu eröffnen und die auf deutscher sprache zu schreiben

    rechtlich belangen müssen sie das aber nicht über deutsches recht sondern über das im anderen land

    das facebook das global so veranlassen kann zeigt nur das bei denen ganz oben linksextreme hocken wie immer

  20. Sogar dem mehr als gehirngewaschenen und auf Politbüro-Linie abgerichteten Staatsfunk ist gestern beiläufig die Info durchgerutscht, dass avarto zur Facebook-Säuberung gezielt – bitte gut festhalten – „türkisch- und arabischsprechende Mitarbeiter“ engagiert hat.

    Wer glaubt, dass diese in erster Linie eingestellt wurde, um türkisch- und arabischsprachige Postings auf Hass zu checken, der glaubt noch an den Weihnachtsmann.

    Man kann sich darauf einstellen, dass jegliche Islamkritik durch diese Mitarbeiter bei Facebook gelöscht wird.

    Ziel dürfte sein, dass solche Ereignisse wie die Silvesternacht/Köln und anderes unter den Teppich gekehrt werden können. Man kann zu Recht über Facebook alles denkbar Schlechte sagen, aber ohne Facebook wären diese Silvesterereignisse niemals groß bekannt geworden. Dass der Staatsfunk vier Tage nach Silvester damit rauskam lag ja wohl nur daran, dass sich bereits zigtausende FB-Einträge damit befassten und das Ding einfach nicht mehr zu verheimlichen war.

    Solche „Pannen“ (aus Sicht der Bundesregierung) müssen natürlich in Zukunft vermieden werden.

    Was hier stattfindet, toppt Orwell um Längen. Unbegreiflich, dass all die, die sonst ständig von Bürgerrechten faseln und den Bedrohungen durch den Überwachungsstaat, also alle Alt- und Post-68er hier so auffallend still sind. Denen müsste es doch den Magen umdrehen.

  21. Dann gibt’s in Zukunft halt nur noch Katzen Bilder auf FB. Das Internet ist nicht FratzBook, und FratzBook ist nicht das Internet.

  22. Es wird nicht ohne Grund von der Zweitregierung in Gütersloh gesprochen.
    Seltsamerweise hat sich jedoch der Ton bei der Tochter n-tv schlagartig mit bekannt werden der Ereignisse in Köln deutlich zum kritischen entwickelt.
    Mal schauen wie lange das anhält.

  23. Das Erschreckende daran ist, wie Maaslos-Dumm und SPD Sozi gemeinsame Sache macht mit der öffentlichen Lügenpresse. Sie versuchen alles, um mit ihren Goebbels-Medien noch den Einbruch zu verhindern. Aber es ist vorbei Gehirnzwerg, die SPD im freien Fall unter 10%. Das Pack in der Regierung hat fertig!

  24. Der Ehrlichkeit halber muß man sagen, daß die sich androhende Facebook-Zensur von nahezu sämtlichen deutschen Medien bereits umgesetzt wurde. Nichts neues im Westen, aber gegen den Osten (Polen) hetzen, daß die Schwarte kracht.

  25. So eine gequirrlte Schei$$e!

    Back to the Roots!

    Foren und Boards sind wieder im Kommen!
    Zusammen mit Google unschlagbar und nicht tot zu kriegen!

    Behaltet euren Zensurenmist und steckt ihn euch sonst wo hin!

    Habe kein FB „FBI Überwachungs“ Konto und werde mir auch nie eines machen!

  26. @#19 1291
    danke für das Bild, dieses trifft den Nagel auf den Kopf.
    Unsere Bundesinnenmisere hätte das Spiel sicher wieder absagen lassen. Das ist ja viel zu beunruhigend.
    Fehlt nur noch der Zusatz „IM Erika muß weg!“

  27. Sie wollen mit aller Gewalt und mit allen Mitteln die Meinung des Volkes unterdrücken,wie in der DDR!
    Ich hoffe es wird ihnen nicht gelingen…

  28. Soeben Presseklub geschaut. Alle sehen bei einem Zyklon eine Springflut auf uns zu stürmen, glaubten aber mit einem Regenschirm dies bewältigen zu können. Die Guten Seelen meinten zwar dass 2016 ein Schicksalsjahr für Merkel wird, sind dennoch unfähig den Umfang und Neuartigkeit des Phänomens das auf uns zu rollt zu erkennen. Kein Holländer würde den Schlafdeich von Spaarndam als Sturmflutwehr in die Oosterschelde legen. Auf Merkellands Lage übersetzt: kein vernünftiger Mensch kann mit den Mitteln des „verschwulten“ Rechtsstaat A.D. 2016 diese Muslim-Tsunami stemmen, da hilft nur einen Rückgriff auf die Mitteln des Rechtsstaat A.D. 1955. Damals waren Grenzen noch Grenzen. Sie wurden falls nötig mit Stacheldraht und aufgepflanztem Seitengewehr gesichert. Das hatte weder etwas mit Nord-Korea oder mit Israel zu tun, das ist und war VÖLKERRECHT und STAATSPFLICHT. Und nun ist Eile geboten!! Hoffen und beten wir das der Groschen in Berlin noch rechtzeitig fällt.

  29. Wer Hasskommentator ist, bestimme ich!

    Zitat: Nö, nicht Göring, sondern Maas.

    Ist ja auch ungemein praktisch und fürs Regime notwendig, wenn man sowas wie nach dem Ersten Ersten unter Verschluss halten kann.

    Wir erinnern uns: Erst die Verbreitung des Kölner Vergewaltigungspogroms in den sozialen Netzwerken zwang die Regierung dazu, die Karten auf den Tisch legen zu müssen!

  30. Auf Facebook tummeln sich nur eitle Männchen, die ihre neuen Anzüge präsentieren wollen. Gut, dass er sich dort austoben und bei links-grünen Sumpfbacken Punkte machen darf. Nützt nichts mehr.

    Widerlich, dieser Maßlose Pleitegeier.

    Im Saarland nix, im ganzen Land ein Lächerling.

  31. @#33 Lichterkette
    alles Testballons, genauso wie der geistige Dünnschiss des senilen Rollifahrers.
    Bis zum 13.03. kommen diese Meldungen nur homöopathisch.
    Ab April werden dann mit großer Wahrscheinlichkeit die Schubladen aufgezogen und im Sommer gibt es die erste Invasorenabgabe (ggf. im Schatten der O-Spiele). Wetten?

  32. #28 Paula (17. Jan 2016 13:57)
    Staatsfunk ist gestern beiläufig die Info durchgerutscht, dass avarto zur Facebook-Säuberung gezielt – bitte gut festhalten – „türkisch- und arabischsprechende Mitarbeiter“ engagiert hat.

    Tja, ging es dabei um die Sprache (es gibt sicher viele nDeutsche, die arabisch und tuerkisch gelernt haben) oder handelt es sich um Muslime?

    Das waere dann entgegen Prinzipien der Gleichberechtigung aber voll im Trend.

  33. @#18 Mautpreller (17. Jan 2016 13:50)
    Test:
    Merkel muss weg!

    30Sekunden Später

    Gelöscht
    Mäßigen Sie sich.
    Ihr Arvato Team
    ————–

    Wo kann man den Namen von diesem Arvato-Account finden?

    Gibt es eine Liste mit den Namen dieser digitalen Blockwarte?

  34. #16 Grenzedicht
    Wie lange bist Du schon auf PI?

    Gab es früher hier auch nicht und es ging!

    Ganz zu Anfang gab es das nicht, aber vor nicht allzu langer Zeit kam nach dem man auf Submit gedrückt hatte eine VORSCHAU. Dort konnte man noch einmal sehen ob alles richtig ist dann den Kommentar absenden.

    DAS muß auch endlich verschwinden:
    Your request timed out. Please retry the request.

    DAS ist die Funktion die viele hier seit langem vermissen.

  35. Man muss künftig viel stärker darüber berichten, überall wo möglich, auch hier bei PI, wer eigentlich noch Opposition ist in Deutschland!

    Eine Splitterpartei von Grünen Spinnern und Pädophilen?

    oder

    DIE LINKE eine Ansammlung von Ewiggestrigen die der DDR hinterhertrauern?

    Wohl kaum! Das sind Witzfiguren, die den Steuerzahler viel Geld kosten, für den geistigen Sondermüll, der von diesen Linken abgesondert wird.

    Es liegt doch eigentlich auf der Hand, wer in Deutschland die einzige und letzte Opposition ist, die die Interessen der Deutschen noch vertritt –Es sind AfD und PEGIDA–

    Klar ist es richtig, das man thematisch den Schwerpunkt auf das Versagen der Kanzlerin legt. Aber es muss endlich jedem deutschen klar werden, das diese Verirrten Grünen und Linken sogar noch Schlimmer wären für Deutschland als Frau Merkel, denn die haben die Islamisierung und Totalverausländerung Deutschlands sogar im Parteiprogramm.

    Also auch wenn Grüne und Linke im Bundestag sind und somit rein formal-juristisch die Opposition sind, so sind sie es inhaltlich noch lange nicht, denn Grüne und Linke verbreiten eine zutiefst antideutsche bis kommunistische Ideologie.

    Deshalb sind AfD und Pegida die letzte Hoffnung für das Deutsche Volk, denn der Bundestag wird definitiv nur noch von Linken Parteien beherbergt, die sich nicht mehr für die Interessen der angestammten deutschen Bevölkerung einsetzen.

    AfD und PEGIDA sind die einzige Opposition in Deutschland, man kann das gar nicht oft genug betonen.

  36. Ich nutzte und nutze weder Facebook noch Whats app.

    Der Sinn von Facebook erschöpte sich m.E. in alltäglichen Unwichtigkeiten. Die Mehrzahl der Nutzer schien mir aus pubertierenden Gören zu bestehen.

    Whats app wurde als Angebot leider irrelevant durch den Aufkauf von Facebook.

  37. Ausgerechnet arvato, die Datenkrake. Über diese Firma könnte ich sehr viel erzählen, aber sicher nicht viel Gutes – weil ich dort mal gearbeitet habe, sogar in einem ganz ähnlichen Bereich. Nur soviel: Was die bezahlen ist eine Unverschämtheit. Da muss man schon von Ausbeutung sprechen. Entsprechend hoch ist auch die Fluktuation.

  38. #27 Paula (17. Jan 2016 13:57)

    Dazu gehört auch, daß sämtliche Anbieter von Komplett-Zensur-Paketen für mörderische Diktaturen und islamische totalitäre Mordstaaten westliche Softwarekonzerne sind. Auch im Begehr westlicher Regierungen steht – wenn da nicht noch so ein paar lästige Parlamentskontrollen, Checks, Balances und freie Medien stünden (zunehmend per Internet), was sich aber glücklicherweise jederzeit abschalten läßt – so ein Deal. Ist so wie mit dem 100 prozentigem HH-Staats-Senats-Politgebilde „wohnen & fördern“, das als Staats- und Senatskonzern genau 100 Prozent des HH-Haushalts für „Flüchtlinge“ in die eigenen Senatstasche füllt. Neue Heimat revisited.

    Zurück zu den Softwaregieranten: Dort, in totalitären Staaten, können sie verkaufen und testen, was sie mit maximalem Gewinn dauerhaft an Regierungen verkaufen können: Die Kontrolle über Meinungen, freies Wort, Kritik.

    Paketlösungen werden von China genauso so gerne genommen wie von Saudi, Iran oder Deutschland.

  39. Nicht nur Meinungen, auch Tatsachen, Augenzeugenberichte, können ja schon als Hasskommentar gelten. Nur lügen darf man noch!

  40. Warum ist pegia immer noch auf lügenbook und hat kein eigens portal.

    ich bin noch nie einen lügenbook account gehabt zu haben

  41. Was Justizminister Maas hier macht, ist die Privatisierung der Justiz.

    Hasskommentare – also Echte – sind justiziabel, eine extra Kontrolle und Zensur braucht man also nicht.

    Ein Justizminister muss das wissen und wenn Maas trotzdem Fremdfirmen beauftragt, dann geht es Maas und Komplzen sichtbar nicht um die Entfernung justiziable Hasskommentare sondern um die Zensur ungewollter Meinungen.

    Ein weiterer Verstoss der „Regierung“ gegen die Verfassung.

  42. @ #20 1291 (17. Jan 2016 13:52)

    „und was wird gerade gegen Polen gehetzt und vorher Ungarn.“

    Während sich die deutschen Politiker mehr um ausländische Kriminelle kümmern, für Taliban beten, Bundeswehrsoldaten sinnlos im Ausland verheizen, gehen die polnischen Politiker andere Wege.

    Hier der neue polnischer Verteidigungsminister Antoni Macierewicz bei seinen Soldaten in Warschau und in Afghanistan (Weihnachten 2015).

    Da liegen Welten dazwischen.
    Der Minister empfängt die hl. Kommunion.
    Stark!

    https://www.youtube.com/watch?v=RfAApPNuoy0

  43. Ist arvato germanophob?
    Muß man facebook haben?
    Der Wert von facebook ergibt sich aus den Zugriffen. Also einfach Alternativen wählen und schon wird facebook arvato gewaltig auf die Finger hauen. Schließlich haben immer noch die Besatzer das Sagen hier.

  44. Wie schon oft geschrieben. Mit ihrer Flüchtlingspolitik ist Merkel die Totengräberin Deutschlands und der EU. Leider werden all die Mahner als Nazis diffamiert
    Brexit-Umfrage 53 Prozent der Briten nach Köln für EU-Austrit

    Die Exzesse in Köln und die Anschläge in Paris befeuern Großbritanniens EU-Gegner. Die Mehrzahl der Briten würde derzeit für den Brexit stimmen. Es gibt jedoch auch viele Unentschlossene.

  45. Das deutsche Asylgesetz ist ein Relikt aus dem vorigen Jahrhundert, das dringend reformiert werden muß.
    Wir brauchen ein modernes Einwanderungsgesetz, das vor allem die deutschen Interessen berücksichtigt, ähnlich wie in den USA, Kanada oder Australien. Wer deutsch spricht, einen Beruf gelernt hat, nach Möglichkeit christlich erzogen ist und in unserem Land leben und arbeiten will, darf gerne kommen.
    Aber es ist unmöglich, alle Hungerleider aus der ganzen Welt bei uns aufzunehmen. Wir brauchen absolut keine Asylschmarotzer!

    Es ist mir auch seit Jahren unbegreiflich, warum die ach so christlichen Kirchen in Deutschland nicht unter den muslicmischen Einwanderern stärker missionieren. Wenn ich nach Saudi-Arabien oder in die Türkei auswandere und will dort dauerhaft leben, bleibt mir schließlich auch nichts anderes übrig, als über kurz oder lang zum Islam zu konvertieren.

  46. PI-NEWS FROM HUNGARY.

    The Hungarian Government Spokesperson found it unacceptable that certain countries – perhaps hinting at Merkelland – only apply the asylum regulations when it suits them. Hungary, by contrast, has consistently observed international law throughout, he added.

    The Minister heading the Hungarian Prime Minister’s Office said that illegal migration can be controlled as long as the fence is in place at the border of Hungary. The Minister further pointed out that without the fence, events similar to the Cologne incidents could also have taken place in Hungary. (Source: Hungarian government).

    It is obvious that the Hungarian government – as opposed to the charade in Berlin – is successfully protecting the country from Muslim trespassers.

  47. Bertelsmann = Bilderberger = Globalisierungseliten = DDR 2.0

    Das Reichspropagandaministerium von Josef Goebbels war genauso übel, aber wenigstens für jedermann offen zu erkennen.

  48. #19 the.sprevan

    Und nicht zu vergessen: Auch Friede Springer ist eine Busenfreundin Merkels. Das erklärt die üblen Attacken der Bildzeitung gegen alle, die dem Merkelismus entgegenstehen.

    Kai Dieckmann ist übrigens seit 1. Januar nicht mehr Chefredakteur der Bild (das ging hier unter). Stattdessen wurde er zum Super-Chefredakteur sämtlicher Springer-Medien befördert. Man kann also davon ausgehen, dass der Ton gegenüber der AfD künftig noch schärfer ausfallen wird.

  49. Arvato. Wieder ein Kunstbegriff. Man schaffe ein Wort mit vielen Moll-Vokalen…

    Durchsichtig.

    Und nachdem man so eine Vokalwollmilchsau geschaffen hat, lade man sie mit Null-Inhalten und unendlichem Blabla-Dummgeseier über Gesundheit, Wellness, Friede, Freude, Eierkuchen und Trallala Jucheissassa Weltverantwortung auf. Und wenn der maximale „Ich texte dich dumm- und wuschig“-Effekt eingetreten ist, kommt die Bertelsmann-Moralpolizei
    und exekutiert jeden, der nicht der mörderisch sonnigen Lalawelt folgt:

    https://www.arvato.com/de/ueber-arvato.html

  50. Wow! Funktioniert schon?

    Na dann eben so: MMW, M M W, memuwe

    wie auch immer… Überschüttet sie mit zwischenzeiligen Pseudonymen, das System braucht Arbeit, daß die Schwarte knackt!!!!

    War in der DDR auch nicht anders. Bändchen an der Autoantenne: „Habe Ausreiseantrag laufen“ usw.

    Es wird eine finstere Diktatur kommen, aber unsere Herzen werden sie nicht kriegen. Ich hoffe, die verschärfte Internetzensur bringt die Leute im wirklichen Leben wieder zueinander. Nachbarn, trinkt mal ein Bierchen zusammen. Ach, Sie kennen Ihren Nachbarn gar nicht, dann wird´s aber Zeit!

  51. Ergänzung:

    Eine weitere Tochtergesellschaft von Bertelsmann ist die BMG (Bertelsmann Music Group), die jeden 12-jährigen Schüler (bzw. seine Eltern) über ein Heer von Anwälten gnadenlos mit 4-stelligen Forderungen überzieht, wenn er sich, zugegeben illegal, ein paar Songs aus dem Netz gezogen hat.

    Außerdem ist BMG führendes Mitglied der deutschen Musikmafia, die maßgeblich bestimmt, welche CD’s hier im Radio laufen und in den Regalen stehen – natürlich nur die von Künstlern, mit denen man entsprechende (Knebel-)Verträge hat.

  52. Der SED-Club arbeitet auf Hochtouren, aber das Volk wird sich nicht weiter von diesen Irren fehlleiten lassen.

    Wenn alles im Arsch ist und infolge die ersten Generalstreiks laufen werden,.. dann hört sich dieses dumme Geschwätz sowieso niemand mehr an.

  53. Genau so wird die Meinungsfreiheit verbogen. Political correctness und Hate speech.
    Sag, was du denkst und du bist erledigt.

  54. Noch etwas zum Thema Bertelsmann Boykott, den ich für nicht umsetzbar halte: Alle deutschen Mobilfunkanbieter haben bei Arvato Callcenter, die für sie arbeiten.
    Um Bertelsmann nicht mehr zu unterstützen müsste man also sein Handy wegwerfen, bzw. keines der in Deutschland verfügbaren Mobilfunknetze mehr nutzen.

  55. Ich nenne nur ein paar Hausadressen:

    Man meint wirklich zu glauben, Mark Zuckerberg, George Soros, Yoram Dinstein, Mosche Kantor, Barbara Lerner-Spectre, Anetta Kahane und Gregor Gysi hätten etwas miteinander zu tun.

    Und würden schleichend an der schlafenden Öffentlichkeit vorbei „Toleranzgesetze“ verfassen und einführen, die der vorgeblichen „Antidiskriminierung“ dienen.

  56. Diese KNALLCHARGEN träumen anscheinend immer noch von einem AUFSTAND DER ANSTÄNDIGEN IM WORLD – WIDE -WEB.Na, denn viel Spaß!
    Zum Glück regiert im Netz die amerikanische Auffassung von MEINUNGSFREIHEIT, und da hat Google schon vor geraumer Zeit konstatiert, daß z.B das
    „Leugnen des Holocaust nicht gegen die Geschäftsbedingungen verstößt“
    Auf so eine durch widrige Umstände in ein Ministeramt gespülte SAARLÄNDISCHE KNALLCHARGE haben die Amis gerade noch gewartet.

  57. WICHTIGE EILMELDUNG:

    Antifaschisten prügeln in Oschersleben (Sachsen-Anhalt) auf Rechte ein – ein junger Mann lebensgefährlich verletzt – Not-OP- er ringt gerade mit dem Tode!
    Drei weiter Rechte schwer verletzt,
    der Antifa-Mob hat den Rechten auf dem Rückweg von einer Demo in Magedburg auggelauert und sie aus dem Hinterhalt mit Eisenstangen, Pfefferspray, Baseballschlägern und ähnlichem attackiert:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/xtremismus-ueberfall-rechte-linksextremisten-oschersleben-demonstration

    Ähnliche Szenen nahezu zeitgleich in Neumünster / Schleswig-Holstein.
    Dort prügelten 150 Linksextremisten auf einen Mann ein, der auf dem Weg zu einer Anti-Asyl-Demo war – zunächst hieß es der Mann sei nach der linksautonomen Prügelattacke verstorben – dies stellte sich zum Glück als Falschmeldung heraus. Er wurde jedoch sehr schwer verletzt.

    Ihr alle wisst, was das bedeutet und was jetzt zu tun ist. Das dürfen wir den Zecken nicht durchgehen lassen.
    Die Mordbanden der Antifa drehen völlig durch.
    In Berlin wurden drei Pegida-Leute ebenfalls schwer verletzt bei einem linksautonomen Überfall. Das ist kein Zufall; die wollen Krieg!

    Seid nicht Amboss – sondern Hammer!

  58. wenn man demnächst etwas deutlicher die gelebte Wahrheit nennen und aufzeigen will, muß ich mir wohl im Keller eine Druckerpresse und eine Kopiermaschine aufstellen, um dann ganz heimlich und leise in der Nacht im Schein einer zwanzig Watt Glühbirne Flugzettel drucken, und dann verbreiten, oder was, dann ist die Methode eine Botschaft auf einem Geldschein zu verbreiten doch viel besser, als Facebook
    — klick —> https://www.facebook.com/halle.leaks.de/photos/a.936419743047579.1073741828.936416573047896/1034579203231632/?type=3

  59. Wenn der Zuckerberg mit dem Bertelsmann…

    Wir haben’s ja schon immer geahnt. Ich glaub, ich weiß jetzt auch, warum man sich immer so „schuldig“ fühlt, obwohl man eine Muslima noch nicht mal mit dem bedeckten Auge angeschaut hat: „Jahwe loves Islam more then the words of Quran.“

    Bei Jahwe und Allah scheint es sich um denselbenm eifersüchtig-zornigen Kollaborateur zu handeln. Jedenfalls nicht um den liebenden Gott der Dreifaltigkeit, unter dem wir uns Christus vorstellen. Auge um Auge, Zahn um Zahn.

  60. Oha. Bertelsmann, der Bilderberger-Medienkonzern, soll also, nach dem Willen eines so genannten Wahrheitsministers Justizministers Maas fortan nicht nur bestimmen, daß Sätze wie „ich bin mit der Asylpolitik der Kanzlerin aber gar nicht einverstanden“ als „Haßkommentare“ zu gelten haben und damit zu löschen sind, sondern zugleich auch dafür sorgen, daß umgehend die erwünschten „Gegenreden“ erscheinen?

    Da bin ich wenigstens über Polens neue Regierung sehr beruhigt. Die hat solchen Exzessen eines die Politik nach seinem Willen vorantreibenden, Meinungen vorschreibenden und dies „Pressefreiheit“ nennenden „Medienzirkus“, der die Demokratie zunehmend ad absurdum führt, nämlich endlich einen Riegel vorgeschoben. Wann bei uns?

  61. Facebook wird das nicht lange durchhalten. Wenn die Nutzer von Facebook mitbekommen dass da nach alter SED-Manier Meinungen gelöscht und zensiert wird, werden sich die Menschen einfach andere soziale Netzwerke suchen.

    Und dann ist Facebook innerhalb Wochen Geschichte.

    Oder kennt einer hier noch yahoo, AOL, Wer-kennt-Wen oder ähnliches. Facebook sägt mit der politisch korrekten Zensur am Ast einer eigenen Existenz.

    🙂

  62. #4 ArmesDeutschland   (17. Jan 2016 13:39)  
    Bertelsmann, sind das nicht die die immer Statistiken und Umfragen rausbringen die vom Inhalt her immer schwer zu glauben sind ?????Bertelsmann als Meinungsfabrik – furchtbar ausrechnet der Laden.

    Studien und Statistiken sind ein ideales Mittel zur politischen Meinungsbeeinflussung, egal ob diese reelle Zustände abbilden oder nicht.
    So (oder ähnlich) fanden es bereits vor langer Zeit die Protagonisten der sogenannten Frankfurter Schule heraus, dass man vor allem mit Studien und Umfragen künstlich Mehrheitsdruck und Mitläufertum erzeugen kann.
    Freilich benötigt man dazu die Einbindung der Medien, was in der heutigen zeit zur Schaffung einer Art politisch-medialer Komplexe führte.
    Allerdings funktionierte das noch auf Basis der althergebrachten Medien wie Druckpresse, Rundfunk und TV – nun zieht man im Internat nach.

  63. #50 Ehemaliger_SPD-CDU_Waehler

    Ja, warum macht Pegida ALLES über Facebook?
    Außerdem bin ich auch skeptisch wenn ich Patriotischer Europäer sein soll.
    Ich will Deutsche sein. Europa und der Euro müssen abgeschafft werden.
    Und dieser sehnsuchtsvolle Blick zu Putin gefällt mir auch nicht mehr seit ich die feierliche Eröffnung einer Moschee durch Putin gesehen habe, der sagte, dass er sehr stolz und glücklich ist…blablabla

  64. #75 sebelon   (17. Jan 2016 14:39)  
    AFD waehlen .zonenwachtel muss weg

    Ich will niemanden die Hoffnungen nehmen, nur was passiert, wenn die AfD mit vielleicht 10% in den Landesparlamenten sitzt?
    Hört die Massenansiedlung von Primitivkulturen dann abrupt auf und kehren die, die bereits hier sind, freiwillig wieder zurück?

  65. Habe bis vor kurzem in der Duisburger(!) Filiale von arvato gearbeitet. Der Laden ist schon vollständig islamisiert, inklusive türkischer Kantinenbetreiberin.

    Vor allem Türken treten dort mit einer Arroganz auf, die einem Galle hochtreibt. Sobald mehr als ein Anatole im Raum war, wurde Türkisch gesprochen. Mein türkischer Teamleiter hatte nachdem sein Onkel in der Türkei(!) verstorben ist, erstmal 10 Tage krank gefeiert. Alles kein Problem, wenn man zu den Auswerwählten gehört.

    Nachdem ich mit einem dieser %$§!“& aneinander geraten bin, habe ich hingeschmissen.

  66. Ich bin so froh, dass es die PI gibt, aber ich frage mich schon lange wie lange es noch gut geht, bis die Stasi auch diese Seite der Meinungsfreiheit verbietet ?
    Kann Pi dafür nicht z.B. einen Server im Ausland, wie etwa Polen nutzen ?

    Meiner Meinung nach ist das Internet der größte Feind für Merkel und Co, wo eben nicht alles vertuscht werden kann und es gegenüber der damaligen DDR einen großen Vorteil für uns bringt!

  67. Wie viel wird dieses lukrative Geschäft dem Steuerzahler kosten, das die Angela mit ihren Freundinnen ausgeheckt hat und von ihrem Pantoffelheld Maas realisieren lässt?

  68. #11 Grenzedicht (17. Jan 2016 13:45)
    Ich verstehe den Hype um dieses Fratzenbook nicht.
    Ich hatte nie ein Profil dort und werde mir sicherlich auch nie eins einrichten.

    Alle sollten ihre Profile dort löschen.

    Es gibt Alternativen.

    http://vk.com/

    Ein Bericht vom
    28. März 2013, 08:46 Uhr

    Russischer Facebook-Rivale Vkontakte
    Geheimdienst FSB liest mit

    Genau, und heute liest Adolf Eichmann und eine Ex-Stasiagentin auch mit. ?

    http://www.sueddeutsche.de/digital/russischer-facebook-rivale-vkontakte-geheimdienst-fsb-liest-mit-1.1635311

    —-

    Ich habe gestern mein Profil bei VK.com angelegt und kann VK nur weiterempfehlen. Was die Süddeutsche hier schreibt, ist weitestgehend Propaganda gegen VK, da man befürchtet, dass die Asylkritiker, die jetzt noch offen bei FB schreiben, zu VK abwandern. Ein paar Worte Englisch sind nur für die Registrierung notwendig, dann kann man auf Deutsch posten. VK zensiert nicht und was der FSB liest ist mir egal.

  69. Ooch, naja …. Bertelsmann ist eben Bertelsmann. Während der NS-Diktatur verdiente man Geld, indem man u.a. folgende Literatur unters Volk brachte: «Panzer am Feind», «Volk im Schmiedefeuer», «Feuer Marsch!», «45 000 Tonnen versenkt». So wie das Reichspropagandaministerium es befahl.
    Und heute? Heute wird das Volk eben in Regierungsauftrag überwacht. So wie die Bundes-Schleuserin es befiehlt.
    Alles frei nach dem Motto: Im Westen nix Neues.

  70. EINE BIGOTTE SIPPSCHAFT

    DIE EV.-PIETISTISCHE BERTELSMANN-MOHN-MAFIA

    Die Bertelsmann-Mohn-Familien fingen ganz klein im ev.-verbohrten Gütersloh(genannt Nazareth) mit ev.-pietistischer Erbauungsliteratur u. Mission an.

    Die Nachkommen dieser Familien sind teilweise verbissene Pazifisten, rot-grüne Gutmenschen u.ä.; MAN TRIFFT SIE AUF ENTSPRECHENDEN DEMOS…

    Die berühmt-berüchtigte Liz Mohn ist ein kath. Flittchen, äh Tippse gewesen, die sich bei dem verheirateten ev. Konzernchef Reinhard Mohn auf den Schoß setzte:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liz_Mohn

    DER ANFANG: CARL BERTELSMANN

    „“Carl Heinrich Bertelsmann (* 11. Oktober 1791 in Gütersloh; † 17. Dezember 1850 ebenda) war ein deutscher Drucker und Verleger.

    Bertelsmann wurde als dritter von vier Söhnen geboren und wuchs, da sein Vater früh verstorben war, als Halbwaise auf. 1811 wurde er Sekretär beim Gütersloher Bürgermeister. Um einer möglichen Einberufung in die napoleonische Armee zu entgehen, verließ er den Verwaltungsdienst nach kurzer Zeit und begab sich auf Wanderschaft. So lernte er in Vlotho das Buchbinderhandwerk. 1815 kehrte er in seinen Heimatort zurück. Ab 1821 war er dort als Buchbinder tätig und übernahm parallel das Amt des Steuereinnehmers. 1822 wurde er Rendant der Gütersloher Kommunalkasse. In diesem Jahr heiratete er Frederike Helling aus Borgholzhausen, mit der er fünf Kinder großzog.

    Seine 1824 errichtete Steindruckerei produzierte vor allem Liederhefte für Schulen. 1833 publizierte er die erste Gütersloher Zeitung, das Wochenblatt „Öffentlicher Anzeiger für den Kreis Wiedenbrück“, das er jedoch wegen fehlendem wirtschaftlichen Erfolg bereits nach einem halben Jahr einstellte.

    Aus seinem am 1. Juli 1835 gegründeten C. Bertelsmann Verlag, der zunächst kirchliche Schriften, evangelische Missions-, Erbauungsliteratur und Liederbücher herausbrachte, entwickelte sich der Medienkonzern Bertelsmann.

    Bertelsmann war als Kirchmeister und Presbyter kirchlich engagiert und ab 1847 als Stadtverordneter und Magistratsmitglied in Gütersloh auch politisch aktiv. Er veröffentlichte die erste Armenordnung der Stadt Gütersloh und spendete aus seinem Privatvermögen eine beträchtliche Summe für den Bau der Eisenbahnstrecke Köln-Minden durch Gütersloh.

    Bertelsmann galt als preußisch-konservativ und protestantisch-pietistisch. So initiierte er als Anhänger der Ravensberger Erweckungsbewegung den Bau eines neuen Pfarrhauses und setzte sich maßgeblich für die Gründung des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums in Gütersloh ein.

    Ein Jahr vor seinem Tod übernahm sein Sohn Heinrich (1827–1887) den Betrieb, der zu diesem Zeitpunkt 14 Mitarbeiter beschäftigte. Dessen Tochter Friederike (1856–1946) heiratete den Buchhändler Johannes Mohn*. Carl Bertelsmanns älteste Tochter Anna Friederike Luise heiratete den Volksschulrektor Friedrich Eickhoff, Herausgeber erfolgreicher christlicher Liederbücher im Bertelsmannverlag. Bertelsmanns Tochter Anna heiratete 1850 den Mediziner und späteren Ehrenbürger von Gütersloh Carl Zumwinkel…““
    https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Bertelsmann

    *Johannes Mohn (* 16. Juni 1856 in Niederwambach (Westerwald); † 2. November 1930 in Gütersloh) war ein deutscher Verleger.

    Bis 1872 besuchte der Pastorensohn[1] Mohn das Gymnasium Neuwied, danach wechselte er zum Evangelisch Stiftischen Gymnasium Gütersloh, wo er 1874 das Abitur bestand. Seinen ursprünglichen Berufswunsch Pastor konnte er nicht verwirklichen, da er aufgrund eines Asthmaleidens keine kraftvolle Stimme hatte [2]. Er absolvierte daher von 1874 bis 1876 eine Buchhändlerlehre im C. Bertelsmann Verlag. Nach seiner Lehre arbeitete er in verschiedenen Buchhandlungen in Berlin, München und Basel.

    Johannes Mohn heiratete im Jahr 1881 Friederike Bertelsmann (* 1859; † 1946), Tochter von Heinrich und Enkelin von Carl Bertelsmann, dem Gründer des Gütersloher Druck- und Verlagshauses Bertelsmann. Im selben Jahr wurde er Prokurist im Familienunternehmen. Da die Brüder Friederikes früh starben, übertrug Heinrich Bertelsmann 1887 die Firmengeschäfte an seinen Schwiegersohn. Johannes Mohn führte die Geschäfte des Verlags bis 1921 und repräsentiert damit die dritte Familiengeneration von Bertelsmann. Unter seiner Führung stieg die Mitarbeiterzahl auf 85. Unter dem Druck der Erlebnisse des Ersten Weltkriegs übergab er die Geschäftsführung an seinen Sohn Heinrich Mohn [1].

    Der Verleger nahm zahlreiche Ämter und Mitgliedschaften wahr. So war er unter anderem Kurator des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums und von 1891 bis 1919 mit Unterbrechungen Stadtverordneter.

    Mohn war zeit seines Lebens ein religiöser Mensch.

    Er war Presbyter und Kirchmeister sowie Vorstandsmitglied der Rheinischen Missionsgesellschaft, der Westfälischen Missionskonferenz, der deutsch-evangelischen Missionshilfe und der Lutherischen Konferenz von Minden-Ravensberg…““
    https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Mohn

  71. OT

    Der hessische Kultusminister Alexander Lorz (CDU) hat etwas gegen den Satz:

    Erfurt soll schön deutsch bleiben.

    http://www.mdr.de/thueringen/hoecke-hessen-schuldienst100.html

    Wenn so eine Forderung schon in der CDU als anstößig betrachtet wird, dann zeigt dies doch eigentlich nur, welch ein linke antideutsche Gesinnung in dieser SED 2.0 mittlerweile herrscht.

    Ein CDU Kultusminister findet es also nicht gut, das Erfurt schön deutsch beliben soll.

    Diesen hessischen Kultusminister Lorz sollte man mal wenigstens einen Monat in Duisburg-Marxloh einquartieren, mal sehen ob er seine Meinung ändert, aber vielleicht ist er ja auch ein Kulturmasochist und empfindet es als wohltuend in der Umgebung von Libanesischen Clans und Nordafrikaner Banden.

    In Erfurt werden solche Zustände jedoch hoffenlich niemals einkehren, obwohl die Ex-SEDer ja zusammen mit den Grünen und SPD Überfremdern daran arbeiten.

  72. Eigentlich habe ich ja an Verschwörungen nicht geglaubt, aber das ist vielleicht unser aller Fehler und grottendumme Naivität. In
    diesem Interview wird auch über Köln und die von Merkel & Maas mit Facebook in die Wege geleiteten „Haßgesetze“ Zensur-„Richtlinien“ gesprochen, um die freie Meinung zu knebeln und zu unterdrücken. Offenbar soll hier gegen den Willen der Völker unbedingt etwas durchgesetzt werden, solange die Zeit und diese Völker noch mitspielen, ich sag nur Barnett, Bernays, Kalergi usf.

  73. An ARVATO waren mal wesentlich mehr, hauptsächlich Tiefdruckbetriebe, beteiligt z.B.Gruner&Jahr,Axel Springer Schlott, Bagel Sebald und Bauer und Burda usw.
    Es ging bei diesem Zusammenschluss um die Katalogproduktion der damals noch großen Versandhäuser.Da ist nur der Ottoversand mit
    seinen Anhängseln übriggeblieben. Kann es sein dass die „Alt“gesellschafter zwischenzeitlich ausgeschieden sind und Bertelsmann Alleiniger Eigentümer ist?

    Fundstück
    http://meedia.de/2016/01/15/loesch-einsatz-facebook-laesst-bertelsmann-tochter-arvato-hass-kommentare-killen/

    gehört über RTL auch zu Bertelsmann.
    Alles in einer Hand.

    http://www.guj.de/presse/pressemitteilungen/arvato-gruner-jahr-und-axel-springer-ag-melden-tiefdruck-joint-venture-in-bruessel-an/

    zum guten Schluss

    Your request timed out. Please retry the request.

  74. #88 Tribalist   (17. Jan 2016 14:57)  
    Eigentlich habe ich ja an Verschwörungen nicht geglaubt, aber das ist vielleicht unser aller Fehler und grottendumme Naivität.
    [..]

    „Verschwörungstheorien“ entpuppen sich später immer als wahr – dummerweise erst dann, wenn die Zustände, die in den „Verschwörungstheorien“ angestrebt werden, durch demokratische und politische Mittel nicht mehr korrigiert oder gar umgekehrt werden können.
    Beispiele dafür lassen sich mehr als genug finden.

  75. …es ist der Grund, weshalb, auf meiner FB-Seite eingesetzte PI-Links nicht aufgehen bzw. vor sich hinrödeln, um dann im Nichts zu landen.

  76. #90 Maria-Bernhardine (17. Jan 2016 14:55)

    @ #82 Das_Sanfte_Lamm (17. Jan 2016 14:45)

    Passiert denn was in Austria dank FPÖ?

    Nein.

    Ebenso wenig wie in Belgien, wo man seit Jahren jede Regierung oder Regierungsbeteiligung durch die Vlaams Belang mit allen Mitteln verhindert – bis hin zur Übertretung der Grenze in die rechtsstaatliche Grauzone, um mit kriminellen Mitteln zu arbeiten.
    Gleiches geschah in Deutschland nach 2004, als die NPD mit 9,2% in den sächsischen Landtag einzog und Umfragen steigende Tendenzen vorhersagten.
    In Frankreich deutet sich Ähnliches an, wo mit Sicherheit mit allen Mitteln, auch illegalen, eine Machtübernahme durch den FN verhindert werden wird.

  77. #52 Ehemaliger_SPD-CDU_Waehler (17. Jan 2016 14:17)

    Warum ist pegia immer noch auf lügenbook und hat kein eigens portal.

    ich bin noch nie einen lügenbook account gehabt zu haben

    So ätzend Facebook ist: Pegida hätte ohne Facebook nie und nimmer diese enorme Reichweite gehabt – und zwar nicht nur durch die Besucher, die irgendwie direkt dort landen, sondern auch durch die gesamte Vernetzung der Nutzer mit anderen Nutzern. Das funktioniert auf kleineren Anbietern einfach nicht mit dieser enormen Reichweite.

    Deswegen halte ich die Strategie, Facebook für die eigenen Zwecke zu nutzen und einzuspannen letztlich für die beste, auch wenn man natürlich als Nutzer sehr zurückhaltend sein sollte mit privaten Geschichten. Zur Informationsverbreitung gibt es derzeit allerdings nichts Effizienteres, auch was Demos betrifft.

    Man muss sich einfach vergegenwärtigen, dass es immer noch SEHR viele Leute gibt, die PI nicht kennen und dass FB den Vorteil hat, sich schnell und effektiv vernetzen zu können.

    Was avarto betrifft, so besteht meine Hoffung darin, dass die schlicht überfordert sind angesichts der blanken Masse der Kommentare. Gerade in den letzten zwei, drei Wochen hat sich bei dermaßen vielen Nutzern der Schalter umgelegt, da werden doch jeden Tag Millionen von Einträgen rausgehauen auf zigtausenden von Seiten. So schnell werden die wahrscheinlich gar nicht hinterherkommen mit der Löscherei.

    Viel verheerender finde ich diese Denkweise, die hinter dem ganzen Projekt steht. Es zeigt einfach, dass Merkel und Co. geistig nie wirklich über das Politbüro der DDR hinausgekommen sind. Und wie wenig auch westdeutsche Politiker gewillt sind, etwas aus der miesen Vergangenheit zu lernen, sondern das sie – erneut – meinen, dem Volk mit diktatorischen Methoden zuleibe rücken zu müssen. Das ist wirklich gruselig. Und dass es – wieder einmal – deutsche Politiker sind, die Europa mit in den Abgrund reißen. Ich kann das manchmal gar nicht fassen.

    Es wäre vielleicht sinnvoll, ausländische Medien noch stärker drauf zu stoßen, dass Deutschland gerade dabei ist, Facebook zu zensieren, als ob hier Ayatollahs das Sagen hätten.

  78. #82 Das sanfte Lamm.

    „Ich will niemanden die Hoffnungen nehmen, nur was passiert, wenn die AfD mit vielleicht 10% in den Landesparlamenten sitzt?
    Hört die Massenansiedlung von Primitivkulturen dann abrupt auf und kehren die, die bereits hier sind, freiwillig wieder zurück?“

    EINFACH NUR ABWARTEN BIS DIE ERSTEN GENOSSINNEN – TÖCHTERCHEN VERGAWLTIGT WERDEN.

    Ich glaube, daß die BEREICHERER da keinen Unterschied zwischen den GUTEN DEUTSCHEN UND DEM
    RECHTEN PACK machen.
    Gleiches gilt für die WÄHLERINNEN dieses DEGENERIERTEN GESINDELS
    MAL SCHAUEN WIE LANG DER DEUTSCHE VATI NOCH ZUSCHAUT.HOFFENTLICH NICHT SOLANGE WIE IN SCHWEDEN
    DAS HINTER DER AFRIKANISCHEN BANANENREPUBLIK LESOTHO VIZEWELTMEISTER BEI VERGEWALTIGUNGEN IST
    (KANN MAN GOOGLEN)

  79. #84 PackEr (17. Jan 2016 14:50)

    Die Server von PI stehen in den USA! Dort gilt die „freedom of spreech“. Da wird das Stasi-Maasmünnchen gegen Wände laufen.

    🙂

  80. Tja, warum soll Arvato den Job machen, den eine Ex-Stasi-Tussi machen sollte? Werden die vielleicht sogar zusammenarbeiten? Warum kann sich die CDU-Vorsitzende auf Rückhalt bis in die letzten Bänke der Opposition verlassen? Warum ziehen das Großkapital und die Sozialisten/Kommunisten scheinbar an einem Strang ?

    Weil sie scheinbar gemeinsam an etwas ganz Großem arbeiten, was beide anstreben: Ein neues Babylon, in dem alle Menschen schön bunt gemischt leben und global von einer Regierung regiert werden. Der Islam ist der Brandbeschleuniger, der den zukünftigen Machthabern den Vorwand für massive Sicherheitsvorkehrungen vor Bränden liefern soll. Das wird in der fernen Zukunft so viel Gutes bringen, dass man in der nahen Zukunft nicht über ein paar hundert Millionen Tote weinen sollte!

  81. Kaum OT
    Gestern kam ja diese Meldung:

    „Der AfD-Politiker Björn Höcke soll wegen rassistischer Außerungen nicht mehr als Lehrer arbeiten dürfen. Dies kündigte Hessens Kultusminister an.“
    http://www.tagesspiegel.de/politik/hessens-kultusminister-reagiert-afd-politiker-bjoern-hoecke-soll-nicht-mehr-unterrichten/12839816.html

    Jetzt reagierte Björn Höcke darauf mit einem Offenen Brief an den Minister:

    Mit Ihrer öffentlichen Stellungnahme haben Sie allerdings nicht nur der Ihnen obliegenden Fürsorgepflicht zuwidergehandelt, sondern in mein verfassungsrechtlich garantiertes freies Mandat als Abgeordneter eingriffen. Die Drohkulisse, die Sie für die Zeit nach der Mandatsniederlegung bzw. dem Mandatsverlust aufbauen, hat selbstverständlich einen indirekten Einfluß auf meine Mandatsausübung.

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/?fref=nf

    Arvato-Schnüffler und -Löscher: Ans Werk!

  82. #1 td280558

    Klar, macht Sinn, denn Bertelsmann gehört zum Kartell der Lügenmedien!
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Und ihr Lobbyist in der EU ist der beruflose Endlosquatscher Elma Brok von der C*DU!
    Seit 1980 sitzt dieser Volksverräter im EU-Scheinparlament und hat ein Vermögen kassiert – für Verrat an seinem Volk.

    Lt. Wiki:
    „Der Verfassungsrechtler Hans Herbert von Arnim bezeichnete Broks Tätigkeit mehrmals als „legale Korruption“.

  83. @#28 Paula

    Das sehe ich auch so!
    Einen Ausrutscher, wie Silvester, wo die Wahrheit (durch „Hasskommentare“) unerwünschterweise ans Tageslicht kam, soll es nicht noch einmal geben!
    Man hatte gerade alles so schön im Griff und dann so etwas….

  84. Danke für die Liste:

    https://netzfrauen.org/wp-content/uploads/2013/12/bertelsmann+organigramm.gif

    Es ist doch ganz einfach, jeder von uns hat in irgend einer Art und Weise Verantwortung für Beschaffung und Nutzung oder sogar Geschäftsbeziehung.

    Jedes dieses Unternehmen fliegt z.B. bei mir aus der Versorgerliste. Wer sich aktiv gegen urdeutsche Interessen stellt, hat in diesem Land keinen geschäftlichen Erfolg verdient – einfach verhungern lassen.

    Tragt es weiter, was dieses Unternehmen sich leistet und damit wird der Ruf entsprechend dem gerecht wie es faktisch ist: „Ein mieses, öffentlich gefördertes Zensurunternehmen in einer Merkel-BRD-Diktatur.

    Ihr alle seid sehr mächtig – nutzt Eure Macht aktiv.

  85. Ich glaube, dass es mehr um Multiplikatoren geht, und dafür ist FB – leider und zum Glück – sehr nützlich: wenn man mit einer wichtigen Information zehn Leute erreicht und nur ein paar davon wieder zehn Leute und so weiter, dann hat man innerhalb von kürzester Zeit Zig-Tausende.

    Wenn man eine Info möglichst schnell verbreiten will, bietet sich übrigens die FB-Seite des FC Bayern München (kein Witz) an – die haben aktuell mehr als 33 Millionen-„Gefällt mir“. Eine bessere Info-Schleuder geht gar nicht. Wenn man also eine Info möglichst schnell durch die ganze Republik katapultieren will: geht auch über einen Fußball-Club.

  86. #28 Paula

    Wer glaubt, dass diese in erster Linie eingestellt wurde, um türkisch- und arabischsprachige Postings auf Hass zu checken, der glaubt noch an den Weihnachtsmann.

    Einspruch, Euer Ehren: Warum sollte Arvato orientalische Muttersprachler einstellen, wo es doch ’nur‘ um die Unterdrückung deutschspachiger Kommentare geht? Dafür reichen auch einheimische Linke und Gutmenschen, die das sogar noch als Ehrenamt verstehen und ggf. freiwillig machen.

    Dass der Staatsfunk vier Tage nach Silvester damit rauskam lag ja wohl nur daran, dass sich bereits zigtausende FB-Einträge damit befassten und das Ding einfach nicht mehr zu verheimlichen war.

    Nicht nur das: Nach einer kurzen taktischen Zurückhaltung kamen die Seifenblasen-‚rapefutschies welcome‘-Idioten, verblödete Gutmenschen und sonstiges linkes Gesocks wieder aus ihren Höhlen gekrochen, um ungeachtet der deutschlandweiten Übergriffe wieder gegen Pegida und AfD zu hetzen und das zurückgebliebene Pack aus Nahost und dem Maghreb zu herzen und den authochtonen Opfern damit buchstäblich noch ins Gesicht zu schlagen.
    Wann endlich begreift die bundesdeutsche Mehrheit, dass der eigentliche Feind eine laute, plärrende Minderheit unter ihnen ist.

  87. #107 bright knight (17. Jan 2016 15:46)

    Die Server von PI stehen in den USA! Dort gilt die „freedom of spreech“. Da wird das Stasi-Maasmünnchen gegen Wände laufen.

    …Sollte Hitlary (die eigentlich in den Knast gehoert) seine Nachfolgerin werden, wird es einen Grossangriff auf das 1st und 2nd geben…

    „Tiefverwurzelte kulturelle Codes, religiöse Überzeugungen und strukturelle Phobien haben sich zu ändern. Die Regierungen müssen ihre Möglichkeiten zum Zwang nützen, um die überlieferten religiösen Dogmen neu zu definieren.“ Diese Worte an die Religion stammen aus dem Mund von Hillary Clinton.
    Unter tosendem Applaus forderte und versprach sie im Falle ihrer Wahl eine Politik zugunsten der Anerkennung der Abtreibung als Frauenrecht. Gleichzeitig kritisierte sie eine „Diskriminierung“ der Frauen und der Homosexuellen durch (!) Gewissensfreiheit und Religionsfreiheit.

    Man darf sich gewiss sein, dass sie vornehmlich das Christentum im Visier hat.

    Die Amis brauchen keine GRÜNEN, die haben Hillary Clinton.

  88. #112 HKS (17. Jan 2016 16:08)

    Einspruch, Euer Ehren: Warum sollte Arvato orientalische Muttersprachler einstellen, wo es doch ’nur‘ um die Unterdrückung deutschspachiger Kommentare geht? Dafür reichen auch einheimische Linke und Gutmenschen, die das sogar noch als Ehrenamt verstehen und ggf. freiwillig machen.

    Ja, aber dann müsste Bertelsmann/Arvato bei der Einstellung einen politischen Gesinnungstest durchführen, und ich nehme an, dass man sich diese Blöße dann doch nicht geben möchte. Bei Leuten die türkisch- oder arabischstämmig sind, besteht hingegen eine relativ große Wahrscheinlichkeit, dass die radikal alles rauswerfen, was in Richtung Islamkritik geht. Ich kenne zwar auch ein paar türkische Ex-Moslems, diese würden aber wahrscheinlich nie und nimmer in so einem Saftladen anheuern, wenn sich das irgendwie vermeiden ließe.

  89. @#26 LinkeKuh

    und nochmal die deutsche regierung kann sich hier querstellen

    und in deutschland klagen soviel sie will

    es ist nicht verboten in einen anderen land eine webseite zu eröffnen und die auf deutscher sprache zu schreiben

    rechtlich belangen müssen sie das aber nicht über deutsches recht sondern über das im anderen land

    Nein es spielt keine Rolle wo die webseite gehostet wird sondern wo die Kundschaft sitzt !
    die NY times wurde für ihre deutschen Seiten nach deutschem Recht verfurteilt.

  90. Apropos Verschwörungstheorie: Wenn der Kommunismus und die Atombombe, die Antibabypille und der Monotheismus Erfindungen des Volk des Buches sind, warum nicht auch der Koran? Im Sinne eines divide et impera entspräche es einer gewissen Logik und Stringenz, wenn man die einen immer toleranter – und die anderen immer fanatischer machte. Mittendrin der ewige Erzfeind, der zwischen den unüberbrückbaren Gegensätzen auseinandergerissen und aufgerieben würde. Sami Aldeeb vertritt laut Wikipedia „die Theorie, dass der Koran von einem Rabbiner geschrieben wurde. Aldeeb äußerte verschiedene islamkritische Positionen, so positionierte er sich für ein Verbot der Errichtung von Minaretten in der Schweiz, da nach seiner Ansicht die Verfassung das Beten erlaube, aber nicht das ‚Schreien‘.“ Und über Christoph Luxenberg wurde bei PI ja schon berichtet.

  91. #114 Paula

    Bei Leuten die türkisch- oder arabischstämmig sind, besteht hingegen eine relativ große Wahrscheinlichkeit, dass die radikal alles rauswerfen, was in Richtung Islamkritik geht.

    Ok, arabisch- oder türkischstämmig und ggf. auch noch sehr gläubig, da teile ich Ihre Meinung. Sie müssten ja nur deutsch lesen und verstehen und dann noch den Lösch-Button drücken können! 😉

  92. Was den VSA den Sieg sichern sollte, gereicht ihr nun zum Verderben

    Es verwundert langsam nicht mehr, warum die nordamerikanischen Wilden über 30,000 Kriegsknechte gegen den Apachenhäuptling und seine 24 Recken aufbieten mußten: Die VSA können nämlich noch viel weniger Krieg führen als die Mongolen zur See fahren können! Die Verteilung der fremdländischen Eindringlinge hätte zwar, wenn sie hinreichend erfolgt wäre, die deutsche Urbevölkerung ganz unweigerlich erstickt, da aber die Sittenstrolche sofort über die einheimischen Frauen und Mädchen hergefallen sind, um diese zur Befriedigung ihrer viehischen Gelüste zu mißbrauchen, regt sich nun immer stärkerer Widerstand. Ein Abbruch des Unternehmens wäre zwar theoretisch noch möglich, aber praktisch dürfte es den VSA und ihren hiesigen Handpuppen nicht gelingen die Übergriffe ihrer mohammedanischen Kolonisten auf die deutsche Urbevölkerung in dem Maße zu unterbinden, daß diese sich wieder beruhigen und einlullen läßt. Die Informationsniederlage von Köln werden die VSA wohl nicht mehr wenden können.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  93. Ja und? Wer benutzt heute noch das Fratzenbuch das ein Produkt der amerikanischen Geheimdienste ist?

    Wozu gibt es PI-News, Journalistenwatch etc?

    Wer sich offen und ehrlich über politische Geschehnisse informieren möchte ist besser bei diesen Seiten aufgehoben. Seitdem der Datenskandal um das Fratzenbuch bezüglich der Klage eines Österreichers vor dem Europäischen Gerichtshof gegen das sog. Safe Harbour Agreement zugunsten des Klägers ausfiel würde ich jeder Person empfehlen, sein Fratzenbuch Konto zu löschen bevor seine persönlichen Daten bei Arvato und damit in die Hände nigerianischer Spammer gerät.

    Im Allgemeinen ist die Nutzung des Fratzenbuchs nicht zu empfehlen, schon allein der Webauftritt des Fratzenbuchs soll die geistig minderbemittelte Zielgruppe ansprechen die gerne ihre Katzenfotos oder sonstigeposten!n Datenmüll und die Welt

  94. Ja und? Wer benutzt heute noch das Fratzenbuch das ein Produkt der amerikanischen Geheimdienste ist?

    Wozu gibt es PI-News, Journalistenwatch etc?

    Wer sich offen und ehrlich über politische Geschehnisse informieren möchte ist besser bei diesen Seiten aufgehoben. Seitdem der Datenskandal um das Fratzenbuch bezüglich der Klage eines Österreichers vor dem Europäischen Gerichtshof gegen das sog. Safe Harbour Agreement zugunsten des Klägers ausfiel würde ich jeder Person empfehlen, sein Fratzenbuch Konto zu löschen bevor seine persönlichen Daten bei Arvato und damit in die Hände nigerianischer Spammer gerät.

    Im Allgemeinen ist die Nutzung des Fratzenbuchs nicht zu empfehlen, schon allein der Webauftritt des Fratzenbuchs soll die geistig minderbemittelte Zielgruppe ansprechen die gerne ihre Katzenfotos oder sonstigen Datenmüll und die Welt posten

  95. #28 Paula (17. Jan 2016 13:57)
    Was hier stattfindet, toppt Orwell um Längen. Unbegreiflich, dass all die, die sonst ständig von Bürgerrechten faseln und den Bedrohungen durch den Überwachungsstaat, also alle Alt- und Post-68er hier so auffallend still sind. Denen müsste es doch den Magen umdrehen.

    _______________________________________________

    Den Alt-und Post-68er dreht sich nicht der Magen um, sondern die s++eißen sich vor Angst in die Hosen.
    Die wissen genau, und das schon seit geraumer Zeit, was sie angerichtet haben. Darum wurden doch, auf breiter Front,in allen Bereichen( Medien,Politik,Beamtenapparat), wo sie sich rein und fettgefressen haben, zügig die ganzen Tabus aufgestellt.

    Diese Generation ist nun alt und will noch, in Ruhe, ihre üppigen, unverdienten Pensionen genießen, ohne für ihr unseliges Wirken zur Rechenschaft gezogen zu werden.

    Deshalb wird doch auch alle Energie aufgebracht, um die Situation unter dem Teppich zu halten und auf breiter Front eine Nebelkerze nach der anderen gezündet.

    Die Alt-68er sind eine unglaublich faule, feige und falsche Generation, die aus purem Egoismus die heutige, deutsche Jugend wissentlich ins offene Messer rennen läßt.

    Zu Arvato kann man nur sagen:
    Die türkische Putzfrau hat sich halt weiter entwickelt.
    Sie wischt jetzt auch im internet durch.

  96. @ #28 Paula

    Was hier stattfindet, toppt Orwell um Längen. Unbegreiflich, dass all die, die sonst ständig von Bürgerrechten faseln und den Bedrohungen durch den Überwachungsstaat, also alle Alt- und Post-68er hier so auffallend still sind. Denen müsste es doch den Magen umdrehen.

    Paula, das hänht damit zusammen dass die Alt und Post 68`er mit Internet und der online Kommunikation soviel Ahnung und Erfahrung haben wie eine Ziege von Motorcross-racing. Das Denken der Alt und Post 68`er ist immer noch in der linken Steinzeit steckengeblieben, sprich alles was gägän Rapefugees ist, ist Rächtz

    Deshalb auch der beliebte Begriff der Alt und Post 68`er Steinzeitkommunismus 🙂

  97. Tja, wer Fratzenbuch benutzt ist selbst Schuld. PEGIDA sollte sich da auch nicht zu abhängig machen.

    Und jetzt noch LÜGENPRESSE-Bertelsmann als Tugendwächter? Schöne Aussichten!

  98. „Eine Zensur findet nicht statt“ so stehts im Grundgesetz ! Gilt das GG nicht mehr ?
    Klar, sollten extreme Hasskommentare weg, nur fürchte ich, wird man dann auch Kommentare, die nur weil sie gegen die Masseneinwanderung oder gegen den Islam sind, auch einfach löschen. Wie grenzt man „Hasskommentar“ gegen normale Meinungsäußerung ab ? Ich sehe dieses Verfahren skeptisch. Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut.

  99. Traurig aber wahr.Gut recherchiert.Hoffentlich erreicht der Bericht möglichst viele Menschen.
    Deutschland ist eine Diktatur abgerutscht.

  100. Bertelsmann ist der Hort der Globalisten.
    Bertelsmann-Stiftung ist z.B. für dubiöse Studien bekannt.
    Es ist klar, was gelöscht wird.

    Andererseits, ist es überhaupt nicht klar,
    warum ein transnationaler Konzern (Fratzenbuch) sich von einem kleinen Minister der amerikanischen Kolonie BRD erpressen und sein Geschäft verderben lässt.

  101. #126 ridgleylisp (17. Jan 2016 17:35)

    Tja, wer Fratzenbuch benutzt ist selbst Schuld.

    Was man nicht bekämpfen kann, das sollte man für sich nutzen. – Bin kein Fan von Kalenderblattsprüchen, aber so sehe ich das, was Facebook betrifft. Zur Erreichung eines Ziels ist es ein nützliches Tool.

    PEGIDA sollte sich da auch nicht zu abhängig machen.

    Was das betrifft, stimme ich vollkommen zu. Aber das eine schließt das andere ja nicht aus: Man kann Facebook für seine Zwecke nutzen, gleichzeitig aber auch auf anderen Plattformen aktiv sein. Früher oder später wird PEGIDA sicherlich verboten werden, deswegen ist es gut, auch woanders rechtzeitig Plattformen aufzubauen.

  102. Fratzenbuch ist Zuckerberg. Zuckerberg findet den Moslembrunder Obama ganz toll, der Moslembruder Obama ist von den gewissen Milliardären gekauft, die an dem ganzen Elend der Gegenwart schuld sind. Wen wundert also diese Zesur? Fratzenbuch und Bertelsmann konnten mich in der Vergangenheit mal kreuzweise und in Zukunft erst recht.

  103. Wer in der Nähe ist sollte sich vor Ort bemerkbar zu machen, dazu die Gelder für die Arbeits Investition und Zeit, die man in die Accounts steckte in Bar fordern!
    Und man sollte diese Akionen als Einbruch in Accounts & Computersabotage anzeigen, sofern keine strafbaren Inhalte vom „Ersteller“ gepostet wurden!
    Die Antifa würde wenn selbst betroffen ihnen sofort ihre Fassaden auf das Niveau eines Zigeuner Ghettos bereichern, wie sie es bei der AfD kürzlich taten…

  104. @#134 Anita Steiner

    Eigentlich ist diese Löschaktion schon sehr fragwürdig, die Spracheinstellung „Deutsch“
    hat nicht in allen Kommentaren mit Deutschland zu tun, denn Deutsch wir weltweit von vielen Menschen benutzt, wenn
    Jemand mit deutscher Muttersprache , da muss kein BRD -Bürger sein, selbst wenn ein Brd-ler mal angenommen
    nach Australien oder Amerika oder Brasilien ausgewandert ist, dann unterliegt er der FB-Zensur des jeweiligen
    Landes meiner Meinung, mit welchen Recht darf dann Arvator dann Kommentare löschen?, oder bilden sich
    die Bertelsmannzenurfaschisten ein, sie hätten die Meinungs oder Zensurfreiheit auf den ganzen Globus,
    das wäre schon mal formalrechtlich zu klären!!

    Warum ?
    Jeder Facebooknutzer hat den Geschäftsbedinnungen zugestimmt.

  105. Bertelsmann ist mittlerweile nichts anderes als ein modernes informelles Propagandaministerieum.

  106. Ich habe jetzt nicht alle Posts hier gelesen,deswegen weiß ich nicht, ob es schon jemand erwähnt hat, aber Bertelsmann ist weitreichend mit den Transatlantikern verflochten.

    Die Bertelsmann Stiftung ist

    Mitglied des Transatlantic Economic Council (TEC), dem Beratungsgremium des Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA (TTIP)

    Mitglied des Transatlantic Policy Network (TPN), dem Interessenvertreter/Berater des Transatlantic Economic Council (TEC)

    Mitglied von Friends of Europe

    Unterstützer („Supporter“) des Atlantic Council

    Weiter gibt es enge Kontakte zu:

    American Institute for Contemporary German Studies (AICGS), USA

    Council on Foreign Relations (CFR), USA
    Transatlantic Community Foundation Network (TCFN), USA

    Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)

    Persönliche Verflechtung von Politik und Bertelsmann

    Tim Arnold CDU ehemaliger Leiter der Hauptstadtvertretung des Landes NRW, zuvor Bertelsmann-Manager; 2011 als Lobbyist zur ProSiebenSat.1 Group gegangen

    Franziska Brantner Bündnis 90/Die Grünen Mitglied des Bundestages, zuvor Mitglied des EU-Parlaments, davor Projektmanagerin bei der Bertelsmann Stiftung

    Elmar Brok CDU Mitglied des EU-Parlaments

    Caio Koch-Weser Berater der Deutschen Bank, Ex-hochrangiger Finanzbeamter, Ex-Mitglied im Kuratorium der Bertelsmann Stiftung

    Verknüpfung mit den Öffentlich-Rechtlichen Sendern
    Peter Frey Chefredakteur des ZDF CAP-Fellow 2006, „Durch die Ehrung würdigt das C·A·P das jahrelange und tatkräftige Engagement dieser Persönlichkeiten im Rahmen der Projekte des C·A·P“

    Klaus-Peter Siegloch war stellv. Chefredakteur des ZDF, Moderator des „heute-journals“ ehemals im Kuratorium der Bertelsmann Stiftung, Aktuell ist er Präsident des Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL)

    Dieter Stolte war Intendant des ZDF und war gleichzeitig Mitglied im Kuratorium der Bertelsmann Stiftung und in der Jury des Carl-Bertelsmann-Preises.

    1999 wollte 3Sat einen Bericht über die braune Vergangenheit des Bertelsmann-Verlages im Dritten Reich bringen. Stolte hat bei 3Sat interveniert und den Beitrag verhindert.

  107. Wo soll das nur enden?

    http://www.shortnews.de/id/1186232/familienministerin-fordert-erleichterten-familiennachzug-aus-sicheren-drittstaaten

    https://www.unzensuriert.at/content/0019750-Verschleierte-Muslimin-darf-nicht-die-Bank-Sicherheitsproblem

    http://www.koppbackend.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/der-naechste-skandal-bundesweite-zensur-von-fluechtlingskriminalitaet-offiziell-eingeraeumt.html

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf, Baden Württemberger, Rheinland Pfälzer und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen. Am 6.März und 13.März sind Landtagswahlen. Macht euch Notizen im Kalender!

  108. @#139 Carl Weldle
    Die Bertelsmann Stiftung mit 349 Mitarbeitern ist etwas Anderes wie die Bertelsmann SE & Co. KGaA mit 111.700 Mitarbeitern.

  109. Bin mal ALLE bis jetzt aufgelaufenen Kommentare durchgegangen – upps, waren mehr, als gedacht. Schon mal super.

    Dabei ist mir DAS FEHLEN von zumindest DIESER INFORMATION aufgefallen … beim Nächstenmal an irgendeiner Supermarkt-Kasse drauf achten, auf diese -kleine Frage- beim Bezahlen ..-Haben Sie die DEUTSCHLAND-card ??-..

    Dankend abgelehnt !! IMMER. Und sicherlich gibt dazu noch weitere Infos, neben dem Obigen, wollte ich mir nicht antun …

    Und ich DRÜCKE uns Allen SÄMTLICHE DAUMEN, daß es doch nicht so derart schlimm werden wird ( in naher Zukunft ), wie in inzwischen sehr vielen Foren und den dortigen Kommentaren so angedacht/angenommen/befürchtet wird !!

  110. Die Zensoren haben bei Arvato natürlich einen viel hipperen Namen, die heißen da nicht Zensoren, sondern – bitte gut festhalten – „Customer Care Agents“ – wuhahaha…..meine Fresse….das erinnert mich an den Zensor bei der ZEIT, der allen Ernstes sagte, er wolle damit den „Lesern bei der Meinungsbildung behilflich sein“ – könnte glatt von Margot Honecker stammen, da kommen einem ja die Tränen vor Glück, dass man von so einem zensiert wird, der es so gut mit einem mag.

    Wer Lust hat, Facebook zu sagen, was er von den Löscharien hält, kann sich an Tina Kulow wenden, die ist die Außendarstellerin für solche Fragen. Der kann man dann erzählen, dass man von solchen DDR-Methoden hält:

    https://www.facebook.com/tina-kulow

  111. Ich war früher mal im Bertelsmann-Club. Aber als Bertelsmann mich in Verbund mit der Telekom verarschen wollten, war ich ausgetreten. Und ich muss gestehen: ich vermisse nichts! 🙂

  112. In Chemnitz gibt’s ein großes Arvato-Callcenter
    direkt im Stadtzentrum. Wenn ich da auf meinen Bus warte, kann man die Angestellten immer gut bei ihrer Raucherpause vorm Gebäude beobachten.
    Und diese Leute sind meist der Typ „verkrachte Existenz“ ! >.<

  113. Customer Care Agents (m/f) – Arabic

    Berufseinstieg/Trainee, Vollzeit, befristeter Vertrag, Kundenbetreuung, Call Center, Content Management,
    arvato direct services Potsdam GmbH Betriebsstätte Berlin

    Your challenge:

    Would you like to be part of an international team with good career opportunities? You will work on the behalf of our client – a leading social media platform. You will be responsible for the day to day management of internet content, ensuring a quality experience is provided to millions of internet users.

    • an interesting and exciting job in a growing and innovative sector
    • backoffice (non-voice) support
    • ensure quality by enforcing standard policies and procedures
    Your profile:
    excellent Arabic language skills on native speaker level
    • additionally good English language skills

    • high attention to detail
    • flexibility and team spirit
    • problem solving skills and the ability to take ownership of queries
    • experience of using the internet and social networks
    • EU citizen or work permit for Germany
    About our company:

    arvato CRM Solutions offers tailored customer communications solutions for businesses in a wide range of sectors, including telecommunications, healthcare, tourism, energy, banking and insurance. More than 100 service centers are operated by arvato in Europe, Africa, Asia, and North and South America. Within this international service center network, around 40,000 employees serve more than 35 million consumers and business customers in more than 30 languages and via all communication channels. arvato CRM Solutions is Germany’s market leader and holds a top position in the European market for customer services.

    What we offer:
    integration with an international team in a multicultural environment
    • intensive induction period and training from the outset
    • great career opportunities
    • an attractive benefits package
    • we support you in order to ensure a smooth beginning at arvato in Berlin
    • very good accessibility by public transport

    Please send your CV to bewerbungen-berlin@bertelsmann.de.
    arvato direct services Potsdam GmbH Wohlrabedamm 32 | 13629 Berlin

    – Bewerbungen gehen direkt an eine Bertelsmann-Emailadresse
    – Deutschkenntnisse sind nicht nötig bei dieser Bertelsmann-Tochter
    – in der Jobbeschreibung ist von „content management“ die Rede.

    ——
    Ein zweifelhafter Medienkonzern übernimmt im Auftrag des Bundesjustizministers die Zensur des wichtigsten sozialen Netzwerks…

    Die Nazis und die SED haben das wenigstens noch selbst gemacht….

  114. da Jean-Claude Juncker den halben Tag besoffen ist braucht er einen mächtigen Strippenzieher..

    Der kommt natürlich auch aus dem Hause Bertelsmann:

    Martin Selmayr Der starke Mann hinter Juncker

    Der Deutsche Martin Selymar hielt sich im Hintergrund, wie es sich für die rechte Hand eines Kommissionspräsidenten geziemt. Dass der 43 Jahre alte Jurist und langjährige EU-Beamte maßgeblichen, wenn nicht entscheidenden Anteil daran hatte, wer welchen Posten in der Kommission erhalten hat, gilt in Brüssel dennoch als gesetzt. Viele sehen in dem Leiter des Übergangsteams und wohl designierten Kabinettschef Junckers den neuen starken Mann hinter den Kulissen der Kommission.

    Kaum jemand kennt die Machtgefüge in und um die Kommission so gut wie der in Bonn geborene Selmayr. 2004 wurde er – nachdem ihn Bertelsmann zuvor als Büroleiter nach Brüssel geschickt hatte – Sprecher der ehemaligen luxemburgischen EU-Kommissarin Viviane Reding. Mit ihr bildete er ein geradezu symbiotisches Verhältnis.

    Die RTL Group sitzt nicht in Gütersloh wie Bertelsmann, sondern in Luxemburg
    https://de.wikipedia.org/wiki/RTL_Group

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/eu-komission-junckers-designierter-kabinettschef-martin-selmayr-13146095.html

    Jean Asselborn
    Jean-Claude Juncker

    Die frühere EU-Justizkommissarin Viviane Reding geht in den Aufsichtsrat einer Bergbaufirma und zu Bertelsmann. Einen Konflikt mit ihrer Position als Europaabgeordnete sieht sie nicht.

    so läuft das in Brüssel.

    Bertelsmann kauft sich die EU Kommissare,

    das Geld verdient RTL mit antideutschem Dreck,

    und finanziert davon die Bertelsmann-Stiftung mit dubiosen „Studien“ und Multikulti-Propaganda und permanenten NGO-Neugründungen….

  115. Dass sich F.B. User sowas gefallen lassen wundert einen doch extrem. Diese USA Firma lässt Fremde über ihre User entscheiden und kassiert Miliarden? Wär mein Account betroffen, würde ich ordentlich einheizen!

  116. EuDssR:Die EU-Führer Merkel-Regierung hat jetzt ihr eigenes Facebook-Löschteam.
    Die deutsche Regierung glaubt wohl die Meinungshoheit über die Einstellung „Sprache Deutsch “
    auf Facebookk beanspruchen zu wollen.

    Aber vielleicht wird jetzt auch durch die Meinungsfaschistin Merkel
    die die Arvato AG beauftragt, auch Facebook Italien zu überwachen?
    Oder die ungarische Sprache, zum Beispiel die Kommentare der Orban Viktor Freunde?

    Wenn schon ihr linken deutschen Facebooküberwacher, müsst ihr eure Nazizensur schon auf alle EU-Staaten
    ausdehnen, sont wird das nichts, mit der Meinungshoheit in der EU

    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2016/01/18/eudssrdie-eu-fuehrer-merkel-regierung-hat-jetzt-ihr-eigenes-facebook-loeschteam/

Comments are closed.