Diese Kurz-Reportage zeigt beispielhaft, um was es bei den „Flüchtlings“-Massen hauptsächlich geht – um ein besseres Leben in Deutschland. Dieser junge Iraker dachte, er bekommt in Deutschland eine Wohnung und Arbeit. 180 Euro waren ihm aber zuwenig, die Zimmer „stanken“, zu essen habe es wenig gegeben und er fühlte sich „wie in einem Gefängnis“ eingesperrt. So kehrte er wieder zurück zur Oma nach Bagdad, die ihm auch das Geld für die Heimreise geschickt hatte. Dort gefällt es ihm wesentlich besser. Oma ist auch glücklich. Also: Besser gleich in der eigenen Heimat bleiben!

(Von Michael Stürzenberger)

Auch in Syrien gibt es viele Regionen, in denen überhaupt keine Kriegshandlungen stattfinden. Dorthin sollten sich die syrischen „Flüchtlinge“ begeben, oder maximal in die Auffanglager der islamischen Nachbarländer Jordaniens, der Türkei oder des mittlerweile schon mehrheitlich von Moslems bevölkerten Libanons. In Syrien tobt ein Islam-Krieg zwischen Sunniten, Schiiten und Alawiten, daher sollten auch folgerichtig islamische Länder die Verantwortung dafür übernehmen. Einzig und allein Christen sollten in Europa als wirklich Verfolgte anerkannt werden, da sie in islamischen Ländern ihres Lebens bedroht sind. Für alle anderen muss gelten: In der Region bleiben!

Alle Moslems aus dem Irak, Afghanistan, Pakistan & Co. sollten also unverzüglich wieder in ihre Heimatländer zurückgeschickt werden. Nordafrikanische Länder wie Marokko, Tunesien und Algerien müssten ohnehin sofort als sichere Länder deklariert werden, was ja mittlerweile auch schon von den etablierten Parteien diskutiert wird. Wenn alle aus diesen Ländern wieder in ihren moslemischen Ländern sind, können sich die Frauen und Mädchen in Deutschland auch endlich wieder etwas sicherer fühlen. Dann die europäischen Außengrenzen militärisch sichern und schon geht die massenhafte „Flüchtlings“-Invasion schlagartig gen null. Problem gelöst.

image_pdfimage_print

 

186 KOMMENTARE

  1. Für ein paar ist es zu wenig, für Millionen
    ist es das Paradies.

    Vor allem für Afrikaner, die Insekten essen
    müssen
    Afrikaner werden grundsätzlich nicht zurückgeschickt

  2. Kein Asyl mehr auf europäischem Boden.

    Die EU pachtet große Flächen in Afrika auf denen
    Kriegsflüchtlinge unterkommen können.

    Die Migration nach Europa ist NICHT möglich.

    Alle anderen werden abgewiesen.

  3. Schön für den Herrn. Jetzt kann er sich endlich wieder mal sattessen und die Schuhsohlen werden auch nicht mehr abgelaufen. Moscheen gibt es zur Genüge und 4 Frauen (Schafe und Ziegen sind auch wieder verfügbar) erlaubt Allah auch.

  4. „Dieser junge Iraker dachte, er bekommt in Deutschland eine Wohnung und Arbeit.“

    Ha, ha, von wegen „Arbeit“. Bitte ersetzen durch „dicken Wagen und blonde Frau(en)“, dann stimmts.
    Na dann gute Heimreise zur Omma. Und auf Nimmerwiedersehen! Eine ungebetene Fachkraft weniger!

  5. Aus dem Video der irakischen Augenbraue:

    180 Euro habe ich bekommen. Und eine Schachtel Zigaretten kostet schon sechs Euro.

    Sauerei!/sarc. Ist die grüne Inquisition schon aufgetreten, um den Mohammedaner im nachhinein über die Gefahren des Rauchens zu belehren?

  6. Was haben denn die Moslems in Deutschland erwartet?

    Das islamische Paradies!

    Ein Haus, ein Auto, Frau und Halal-Essen vom Cateringservice, und finanziellen Wohlstand für lau?

    Die Reaktion sehr vieler Refugees auf die deutsche Willkommens“kultur“ lässt das vermuten.

  7. OT
    Die Lügenpresse.

    Flammen in Bautzen – Ein Asylheim brennt, 60 Einsatzkräfte vor Ort

    Zwei Personen wurden festgenommen, weil sie angeblich die Löscharbeiten behinderten. genau, sie sind bestimmt in die Flammen gesprungen und haben sich mit 60 Feuerwehrbeamten geprügelt.

    https://www.youtube.com/watch?v=MW6frkLPuwU

    Das macht die Presse daraus:
    Tillich zu Fremdenfeinden
    „Das sind keine Menschen, die sowas tun“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article152472882/Das-sind-keine-Menschen-die-sowas-tun.html

  8. Auf CNN (!) lief vor einigen Tagen ein ähnlicher Beitrag. Dort hieß es, dass jede Woche eine Linienmaschine von Berlin nach Bagdad unterwegs ist, in der 30% (!) der Insassen frustierte „Flüchtlinge“ sind, die freiwillig zurückkehren, weil sich ihr Traum von einem besseren Leben nicht bewahrheitet hat. Ein Flüchtling ärgerte sich, dass Schleuser von ihm ein paar 1000$ bekamen, während ihn das Rückflugticket nur ein paar 100$ gekostet hat.

    Merke: Wenn Du ausländische Medien heranziehen musst, um zu erfahren, was bei Dir im Land los ist, dann wohnst Du entweder in Nordkorea oder in Deutschland.

  9. Ich hab nichts gegen christliche Flüchtlinge, die hassen wenigstens nicht unsere Werte und sind wirklich in Gefahr. Aber Moslems sollen da bleiben wo sie hin gehören: in die Wüste. Das will der große Weltentyrann aber nicht, der hinter all dem steckt, denn der weiß mit irren Moslems kann man am meisten Schaden anrichten.

  10. Man beachte das recht jugendliche Kopftuch aka „Alis Großmutter“: Die Generationsfolge der früh- und dauerkarnickelnden Mohammedaner ist so kurz, daß dort „Großmütter“ erst irgendwas zwischen 45 und 55 Jahren sind.

    Anders ausgedrückt: In dem Zeitraum, in dem in Europa drei Generationen entstehen, entstehen in Islamien (und Afrika) sechs.

  11. Diese „Flüchtlinge“ speisen ihr „Bild“ von Europa aus osteuropäischen Pornoproduktionen, welche diese Typen den ganzen Tag neben der Wasserpfeife auf ihren Smartphones betrachten: chicer Porsche, Villa mit Pool und ein paar dämliche aufgetunte Blondinen-Tussen.
    Da passt natürlich die eher graue Realität in Clausnitz oder anderswo nicht so in die Zufick-Pläne.

  12. #7 Babieca

    Diesem mit nichts zufriedenen Asylforderer aus dem Irak sollte man mal klarmachen, dass die Deutschen in den Altenheimen viel weniger Taschengeld erhalten als er. Obwohl diese Deutschen 45 Jahre gearbeitet haben und wahrscheinlich sogar mit einem bescheidenen Sparguthaben ins Heim gekommen sind.

    Die Frechheit solcher Typen ist nicht zu ertragen. Egal wieviel solche Typen bekommen, die werden nie zufrieden sein. Wer sich als deutscher Asylhelfer für solche Asylbetrüger aufreibt hat doch einen Dachschaden.

  13. Immerhin ist der Typ freiwillig zurückgegangen, anstatt mit Gewalt sich das zu nehmen , was ihm vermeintlich zusteht (Haus, Auto, blonde Frau usw.) Noch mal Glück gehabt.
    Was mich immer noch wundert : Wieso glauben viele der „Flüchtlinge“ derartige Märchen ? Als Kind habe ich vielleicht auch mal gedacht, dass alle US-Amerikaner mindestens Millionäre sind. Die Invasoren sind aus dem Kinderalter aber heraus. Hat wohl eher mit dem IQ zu tun…

  14. Hallo, Du illegaler Iraker, warum so ungeduldig, in zwanzig Jahren habt Ihr es geschafft, dann ist Deutschland islamisch.

  15. Und warum zurück zu Oma? Weil die ihn den ganzen Tag pampert und er wie gewohnt wieder rumlungern kann.

  16. Schon mal aufgefallen?

    Alle diese illegalen Asyl-Invasoren haben Smartphone mit Internet.. Sie könnten vorher alles googeln und sich informieren wie es hier in Deutschland/Europa funktioniert..

    Das es hier Millionen Arbeitslose gibt, das es hier im Herbst und Winter nass und kalt wird.. das man hier keine Autos oder Häuser geschenkt bekommt. Das man hier keine Frauen vergewaltigen darf… usw. usw..

    Aber nein.. Sie kennen nur eins .. In das Land einfallen Straftaten begehen und Sozialleistungen fordern und wenns nichts gibt dann maulen und motzen..

    Das sind nicht die Fachkräfte die wir brauchen.. Wir brauchen sie eh nicht..
    Zu erst sollten wir an unsere eigenen Leute denken..

  17. Dann kann es ja nicht soweit her sein, mit Krieg und Verfolgung im Irak, wenn er lieber wieder dort wäre.

    Hat wohl gedacht, er bommt hier 5 Jahre Sprachkurs + Schulbesuch mit Lebensalter 20 und dann noch ein Studium bezahlt ohne selbst was dafür arbeiten zu müssen.

    Machen wir endlich die Grenzen dicht, man kann sich nicht mehr mit ansehen, welche Leute hier reinkommen, von denen viele nur vorgeben, unmittelbar vom Krieg betroffen zu sein.

  18. „Alle diese illegalen Asyl-Invasoren haben Smartphone mit Internet.. Sie könnten vorher alles googeln und sich informieren wie es hier in Deutschland/Europa funktioniert.. “
    Dazu reichen der Akku und die Konzentration nicht nach 12 Stunden auf youporn, xhamster et al

  19. Und diesen Mutmaßlichen gleich hinterher!

    .
    „Attacke in Kölner Supermarkt

    Mutmaßlicher Ladendieb verletzt Polizistin mit Kopftritt schwer

    Schwere Körperverletzung wegen ein bisschen Alkohol: Als er bei einem Diebstahl erwischt wird, wehrt sich ein 30-Jähriger brutal gegen die Festnahme. Eine Polizistin verletzt er mit einem Tritt gegen den Kopf schwer.

    In einem Supermarkt beobachtete am Samstagabend eine Angestellte, wie der Verdächtige mehrere Flaschen Alkohol in seinem Rucksack verschwinden ließ. Einem Ladendetektiv gelang es mit Hilfe eines anderen Kunden, ihn festzuhalten. Der 30-Jährige schlug laut Polizei auf den Detektiv ein und verletzte ihn sowie die Verkäuferin. Die folgenschwerste Attacke folgte bei seiner Festnahme: Am Boden liegend soll er gezielt einer Beamtin gegen den Kopf getreten haben.“

    http://www.focus.de/regional/koeln/attacke-in-koelner-supermarkt-mutmasslicher-ladendieb-verletzt-polizistin-mit-kopftritt-schwer_id_5302881.html

  20. Wunderbare Geschichte, so kann´s gehen.
    Leider nur Ausnahmen.
    Das politische Ziel ist leider NICHT, dass Umsiedler wieder nach Hause gehen .

  21. Hatte ich vergessen. Die Zimmer stanken furchtbar. Ja, warum wohl haben die Zimmer so gestunken. Und nur 180€ Taschengeld. Ja, dass ist schon eine Sauerei.

  22. #16 Pio Nono (21. Feb 2016 14:20)

    Diese „Flüchtlinge“ speisen ihr „Bild“ von Europa aus osteuropäischen Pornoproduktionen,

    ++++

    danke… im Namen der ausgebeuteten „Osteuropaer“ …. solche Filme werden gedreht, weil die „Nachfrage“ und Zahlungsfaehigkeit im Westen besteht …

  23. Ist doch toll, wenn Illegale hier traumatisiert werden…Smartphones besorgen den Rest….

  24. Sag ich doch: Wirtschaftsflüchtlinge …
    Warum kapiert diese verbitterte alte Frau (Merkel) das nicht?

  25. Das „Oma“-Kopftuch:

    „Wir haben ihn in nach Deutschland geschickt, damit er in Sicherheit leben kann. In Bagdad muß man immer mit einem Bombenanschlag rechnen.“

    Dann hört ihr Moslem-Spinner doch endlich auf, euch wie die Irren gegenseitig Bomben unter dem Hintern zu zünden. Ihr hattet nach Saddams Sturz (nein, ich möchte jetzt nicht den amerikanischen Einsatz diskutieren) zu einer friedlichen Gesellschaft jede Gelegenheit. Aber eure Clan-, Stammes-, Islam-, Sunniten-, Schiiten-, Dynamiten-, Sonstwasiten plus Ähräh + Rachäh = schon wieder alles Islam-Schrumpfhirne hindern euch daran.

    Bah, bleibt mir bloß von der Pelle! Irak den Irakern!

  26. Wenn die Zustände hier Deutschland in den Asyl-Unterkünften so katastrophal sind, wie er und seine Großmutter sagten, dann kann es denen dort auch gar nicht so schlecht gehen.

  27. Mittlerweile wird bekannt wieviel Steuergeld an die zwielichtigen Securitydienste der Invsorenheime fließt – mir wird schlecht.

    Das sind Summen, die glaubt kein Mensch.

  28. Nordafrikanische Länder wie Marokko, Tunesien und Algerien müssten ohnehin sofort als sichere Länder deklariert werden, was ja mittlerweile auch schon von den etablierten Parteien diskutiert wird.

    Ja genau das ist ja auch Teil des Asylpakets 2, das gerade verhandelt wurde. Und wer will dagegen stimmen? Richtig, die sympathischen Zeitgenossen von Linkspartei und Grünen…

  29. Sommer 2016
    20,000 Fluchtigen pro Tag brauchen ca. 300 Boote. Wen alle 300 gleichzeitig einen Schiffsbruch inszenieren (eine gängige Praxis) wird kein Frontex die alle retten können. Es werden viele Tote geben.

  30. Das ist doch ein super Beispiel….aber es müssen noch weitere Millionen Beispiele folgen…….

    FRAU HONECKER UND SIE VERLASSEN DANN AM BESTEN AUCH UNSER GELIEBTES LAND…..

  31. Du vergißt, dass Männer aus islamischen Gefilden nicht sauber machen. Ihre Frauen haben si ja zu 80 % nicht mit und deshalb werden sie ja bedient von Gutmenschen und arme Menschen aus der deutschen Bevölkerung, die jede Arbeit annehmen müssen und sei sie noch so ekelhaft und schlecht bezahlt.
    #26 Blackbeard (21. Feb 2016 14:29)
    Bei den stinkenden Räume, in dem der Iraker war, kamen scheinbar die Reinigungskollonnen gar nicht hinterher. Das ist aber auch unsensibel, es wird doch möglich sein, für jeden Umsiedler zwei Reinigungsfachkräfte anzuheften ?
    Und 180 Euro von unseren Steuergeldern umsonst, das ist aber auch matt, da geht noch mehr.
    Schaffe, schaffe Häusle baue, für de Muselmännner ! Hopp hopp !

  32. Man beachte auch wieder die Rollenverteilung (von wegen „im Islam sorgt der Mann für die Frauen“):

    „Oma“ bedient die Paschas, bekocht die Paschas, füttert die Paschas, finanziert die Paschas, die als Lebenszweck „rumlungern“ haben.

  33. #30 Verwirrter (21. Feb 2016 14:31)
    Es gibt keinen reinen Sozialismus, auch keinen Kapitalismus oder sonst noch bekannte Formen einer Gesellschaft, es ist aus allen etwas, es ist die radikale Globalisierungslehre.

    Das Streben nach der Weltherrschaft der USA und das Streben nach dem Einheitsmenschen, der sich für die radikale globaliserte Welt eignet !

  34. Alle Moslems aus dem Irak, Afghanistan, Pakistan & Co. sollten also unverzüglich wieder in ihre Heimatländer zurückgeschickt werden.
    ++++++++++++++++++++

    Alle diese Länder sind bekannterweise von Amis destabilisiert und in Schutt und Asche gelegt worden. Nach Afghanistan und Irak kommen Libyen und nun Syrien!

    Erst gestern wurde wieder ein Bombardement der Amis in Libyen in den DLF-Nachrichten gemeldet.

    Es sind bei diesen US-Luftangriffen in Libyen zwei entführte serbische Diplomaten bei mindestens 49 Menschen insgesamt getötet worden.

    Was haben die Amis dort zu morden?
    Liegen Libyen, Syrien, Irak oder Afganistan an ihren Grenzen und haben mit ihnen einen Krieg angefangen?

    Nein!

    Also ab mit den Flüchtlingen über der großen Teich, Platz ist ohne hin mehr als genug dort.

  35. Richtig, die sympathischen Zeitgenossen von Linkspartei und Grünen…
    #35 KDL

    Wenn es darum geht, sich für oder gegen deutsche Interessen zu entscheiden, stimmen die grundsätzlich IMMER gegen deutsche Interessen. Dann sind einfach nur noch krank und pervers.

    „Ich nenne ein Tier, eine Gattung, ein Individuum verdorben, wenn es seine Instinkte verliert, wenn es wählt, wenn es vorzieht, was ihm nachteilig ist.“
    Friedrich Nietzsche

  36. Es ist so einfach.

    Kein Taschengeld mehr, keine dezentrale Unterbringung, sondern Flüchtlingslager, die nicht verlassen werden dürfen, usw…

    Schwups würden sich die Masse der Rehfutschen kaum noch „verfolgt“ fühlen und sich freiwillig auf die Heimreise machen.

    Politisches Asyl ist ausgeschlossen, da die einreise ausnahmslos über Drittstaaten erfolgte.

    Permanenter Aufenthalt in der BRD wird nur bei Refutschen gestatte, die sich selber finanzieren können. Sozialleistungen ausgeschlossen.

    Problem gelöst.

  37. Nicht nur der Iraker ist glücklich. Wir sind es auch dass er wieder gegangen ist. So ist es gut, so muss es sein. Oma sei Dank und Tschüss!

  38. Schaut mal, der Dr. Udo Schlitzberger (Sozi) war jahrelang hofierter roter Kurfürst (Landrat) im Landkreis Kassel. Sein stets wohl gesinntes, unterwürfiges rot wählendes nordhessischer Dienervolk verzieh ihm jede Eskapade (Z. B. Sparkassen-Skandal oder protzigen Dienstwagen). Seit man ihm aber in seiner Heimatgemeinde in Calden (wo sein schickes Sozen-Eigenheim steht) einen riesigen Invasions-Brückenkopf hingesetzt hat, geht ihm seit einiger Zeit gehörig der Sozen-Stift. Da er „kulturelle Bereicherung“ nun unmittelbar vor der Haustür tagtäglich live erlebt. Das gefällt dem gestandenem Alt-Sozen natürlich überhaupt nicht. Kulturelle Bereicherung dieser Art bitte woanders. Nicht bei mir, denkt er sich zähnknirschend. Zudem traut er sich kaum noch vor die Tür, weil jeder im Ort ihn kennt. Und den „Udo“ bedrängt, dass „er doch was machen soll“ schließlich wäre er ja mal Kurfürst (Landrat) gewesen und hätte ja schließlich noch „was zu sagen“. Hat er aber nicht, der arme Wicht. Kann sich nur aufregen über die umherfliegenden Kugeln der türkischstämmigen Security untereinander…

    http://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/bluttat-calden-schlitzberger-schreibt-bouffier-6143008.html

  39. Ein Freund von mir betreibt einen Gas/Wasser
    Installationsbetrieb.
    Von der Gemeinde erhielt er den Auftrag, in der Unterkunft der Schatzsuchenden eine verstopfte Toilette i.O. zu bringen.
    Der Toilettenraum war total zugeschissen und die Kloschüssel war von Klopapier, Binden und anderem Dreck zugemüllt.
    Er hat den Auftrag abgelehnt.

  40. #26 countryboy (21. Feb 2016 14:28)


    Leider nur Ausnahmen.
    Das politische Ziel ist leider NICHT, dass Umsiedler wieder nach Hause gehen .

    Ja, das war rausgeschmissenes Geld. Die Bundesregierung hat ihre Söldner nicht im Griff.

  41. Kiel: Streitende Gruppen in Unterkunft
    „Gestern wurde die Polizei in die Arkonastr gerufen, nachdem gegen 23:51 Uhr ein Notruf eingegangen war. Es wurde eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gemeldet. Die Beamten, die vorsorglich mit 6 Streifenwagen-Besatzungen vor Ort waren, stießen auf 2 streitende Gruppen. 2 leicht verletzte Personen wurden von der Besatzung eines hinzugezogenen RTW versorgt. Ein 30-jähriger Syrer, der erkennungsdienstlich behandelt wurde, sowie ein 31-jähriger Afghane wurden nach den kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Es wird ein Ermittlungsverfahren geführt.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/3252965

    München-Hbf: Schlägerei
    „Gegen 2 Uhr gerieten mindestens 3 Personen am Hbf in Streit. Dabei sollen ein 19-jähriger Senegalese u ein 21-jähriger Afghane mit einer bislang unbekannten 3. Person in eine körperliche Auseinandersetzung geraten sein. Dabei soll der 19-Jährige auf die anderen beiden eingeschlagen haben. Nach Zeugenaussagen wurde der unbekannte 3., der flüchtete als Passanten eingriffen, im Gesicht verletzt worden sein.“

    München-Hbf: Gefälschte ID-Karte
    „Gegen 13:30 Uhr des 20.2. zeigte ein 28-jähriger Serbe bei einer Personenkontrolle gegenüber Bundespolizisten eine gefälschte slowenische Identitätskarte vor. Der Mann aus Laim war kontrolliert worden, nachdem er zuvor die Gleise überqueren wollte. Die ID-Karte wurde sichergestellt u wird nun einer ktU zugeführt. Nach erstem Anschein handelt es sich um eine Totalfälschung. Angaben, woher diese stammte, machte der Serbe zunächst nicht.“

    München-Hbf: 4 Eritreer Haftrichter vorgeführt
    „Gegen 5:45 des 21.2. wurden im Rahmen einer körperlichen Auseinandersetzung am Ausgang 4 junge Männer eritreischer Nationalität zur Dienststelle der Bupo verbracht. Auf dem Weg dorthin leistete ein 19-Jähriger Widerstand. Die 3 anderen im Alter von 18-23 widersetzten sich dann in der Wache den Anweisungen u Maßnahmen. Ermittlungen ergaben, dass alle 4 sich bereits wenige Stunden zuvor wegen des Verdachts eines Raubdeliktes in polizeilicher Obhut befunden hatten. Nach Rücksprache mit der StA wurde die Richtervorführung angeordnet.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/3257005

  42. Jetzt können wir nur hoffen, dass der Ex – Invasor fleißig in die sozialen Netzwerke einspeist, dass auch in Deutschland für einen gewissen Wohlstand gebuckelt werden muss. Ich hoffe, dass auch die Zugereisten gestern fleißig mit ihren Smartphones gedreht haben, wie unwillkommen sie offensichtlich sind. Das sind die Bilder, die dringend in die Welt geschickt werden müssen. Die Party ist vorbei. Teddybären sind alle.

    Irgendwann wachen auch die Gutmenschen aus ihrem Welcome – Traum auf…..meine Schwiegereltern sind auch so. Konnten gar nicht begeistert genug von den Flüchtlingen in der Turnhalle unweit ihrers Hauses erzählen. So nette, dankbare Menschen. Das war im Dezember. Mittlerweile scheinen die Bereicherer sich dort akklimatisiert zu haben: Schwiegervater wurde gestern zum zweiten Mal die Autoscheibe eingeschlagen und Schwiegermutter schon vor zwei Wochen beim Einkaufen die Handtasche geklaut 🙂 MEIN Mitleid hält sich doch sehr in Grenzen. Jetzt soll die Flüchtlingszahl noch aufgestockt werden und zumindest die beiden sind alles andere als begeistert. Aber das waren bestimmt nur Einzelfälle!

  43. Flüchtlingsmorde 2016

    Das Jahr ist jung und schon gab es vier Morde.

    Liste:
    #Hanau, Syrer erstechen schwangere Syrerin (Schwester), 8.1.16
    #Wolfsburg, Ghanaer ermordet Kameruner, 5.2.16
    #Lütjenburg, Albaner ersticht Albaner, 11.2.16
    #Dorfen, Somalier ersticht Senegaler, 21.2.16

    http://www.n-tv.de/politik/Fluechtling-ersticht-20-jaehrigen-Mitbewohner-article17045701.html

    Laut BKA-Bericht gab es im letzten Jahr 28 Morde.
    27 Fälle: Flüchtling tötet Flüchtling/ Zuwanderer
    1 Fall: Flüchtling tötet Deutschen

    _____________________

    Die Mordrate der Flüchtlinge war im letzten Jahr sieben Mal höher als in der Allgemeinbevölkerung.

    28 Morde auf 1 Mio. Flüchtlinge
    4 Morde auf 1 Mio. Deutsche

    Zudem gab es 240 Mordversuche, die zumeist mit dem Messer ausgeführt werden.

    Die Aussage, Flüchtlinge wären weniger kriminell als die deutsche Bevölkerung, ist bei Mord auf jeden Fall widerlegt.

  44. #34 Babieca

    „Wir haben ihn in nach Deutschland geschickt, damit er in Sicherheit leben kann. In Bagdad muß man immer mit einem Bombenanschlag rechnen.“

    Der Oma sollte man sagen, dass mittlerweile auch in deutschen Großstädten jedem Deutschen in der Nacht an jeder Ecke der unnatürliche Tod droht.

  45. OT ohne Kommentar:

    (jan) Hildesheim. Der „Deutschsprachige Islamkreis e.V.“ (DIK) aus der Hildesheimer Nordstadt steht weiterhin im Fokus der Sicherheitsbehörden – er gilt als Anlaufstelle für radikale Salafisten. Das hat der Präsident des Landeskriminalamts (LKA), Uwe Kolmey, bei einer Podiumsdiskussion im Audimax über die Bedrohung durch islamistischen Terrorismus deutlich gemacht. Die Sicherheitsbehörden wissen von 20 radikalisierten Männern, die aus Hildesheim ins syrische Kriegsgebiet gereist sind. „Alle hatten Kontakt zum DIK, das sind keine Zufälle“, so Kolmey. Er warnte in der differenzierten Diskussion aber zugleich eindrücklich vor einer Verallgemeinerung und Vorurteilen gegenüber Muslimen und warb für eine enge Kooperation zwischen Polizei, Sozialpädagogen und muslimischen Gemeinden. Anfällig für islamistische Propagandisten seien indes in erster Linie nicht Jugendliche aus streng religiösen Familien, sondern eher solche, die vorher nicht stark gläubig gewesen seien, so der Islamwissenschaftler Michael Kiefer. „Die entdecken dann den Islam neu, auf eine krude und einfältige Weise.“ Aus Sicht Frank Aurachers vom Projekt „Nordstadt.Mehr.Wert“ begünstigten „Versäumnisse der Gesellschaft“ Radikalisierungen: „Wer sich an den Rand gedrängt fühlt, für den erscheint eine starke Gemeinschaft, wie sie in den Propagandavideos dargestellt wird, verlockend.“

  46. Es ist zwar nur ein Einzelfall, und während der Gute heimreist, kommen wieder Tausende ins Land, aber immerhin ist es ein Lichtblick. Hoffentlich erzählt er zuhause möglichst vielen, wie furchtbar es hier doch ist.

    Jedenfalls tun solche Nachrichten gut — wie wär’s mit einer Rubrik ‚Die gute Nachricht der Woche‘? Bei all den schlechten Nachrichten fängt man noch an, zu verzweifeln.

  47. Das mit den „stinkenden Räumen“ lässt sich vermeiden wenn man dem Asylanten einen Eimer, Schrubber und Reinigungsmittel zur Verfügung stellt.
    Dann muss der Herrenmensch das machen was bei ihm zu Hause seine Olle erledigt.

    Ansonsten „Gute Reise“ und Winke, Winke.
    …und schön in der Heimat erzählen wie beschissen (im wahrsten Sinne des Wortes) es in Deutschland ist.

    Hier mein Lieblingsabschiebe-Video :
    https://www.youtube.com/watch?v=mSOuPHGDHaQ

  48. Stimkende Zimmer?

    Und obendrein kommt keine deutsche Reinemacherin um meine Glieder und meinen Dreck im Zimmer weg zu machen! Alles muß man hier selbst machen, sogar das Geld für die Zigaretten muß man selbst verdienen! Sowas geht gar nicht! Ich bin ein freier damaszener Bürger und bin gekommen, um bei euch ein feudales Leben zu führen. Aber sowas, mich ekelt noch immer der Gestank, der mich in meinem Zimmer ergriffen hatte. Nie wieder Deutschland! Und das mir als Moslem, dem die WELT gehören soll! So ein Mist, kotz!!

  49. Tja, so einfach ist das. Tschüss, Deserteur. Kämpfe lieber für dein Land, anstatt zu grapschen mit der Hand.

  50. DIE INVASION DER RAUBAMEISEN

    Liebe Mitstreiter an der deutsch-österreichischen Grenze, haltet bitte die Züge und Busse mit unkontrolliert einreisenden Raubameisen auf, egal wie! Im Augenblick ist alles in Deutschland völlig unwichtig, das Einzige was momentan zählt, ist die sofortige Unterbrechung und Stilllegung der Ameisenstraße nach Deutschland. Keine Sorge wegen des Rückstaus, Züge und Busse können auch wenden oder gewendet werden.

    Niemand bekommt die gefräßigen Raubameisen je wieder raus aus unserem Land, darüber sind sich inzwischen alle Fach-Ameisen einig. Heißt also, wir müssen den weiteren Schaden der Umvolkung unbedingt abwenden, sonst sind unsere Zukunftsaussichten einschließlich Ameisenrenten, Ameisenpensionen, Ameisenversicherungen und unser Ameisenstaat generell, passee.

    Die Züge und Busse mit den Raubameisen werden inzwischen, für uns Ameisen unsichtbar, in der Nacht über die Grenzen unseres Landes geschleust. Keine einzige Raubameise verlässt unterwegs den Zug auf der langen Reise von Griechenland nach Deutschland. Alle kommen wohlbehalten hier an, bleiben im Land und zerfressen unseren Ameisenstaat einschließlich unserer Nachkommen von innen.

    Baut also provisorische Grenzbefestigungen, so wie es die identitäre Bewegung in Österreich vorgemacht hat. Es ist Euer Recht, da unser Ameisenstaat, einschließlich der fetten kranken Königin, die Kontrolle der Grenzen und der einreisenden Ameisen aufgegeben hat. Stellt euch in Massen vor die Transportmittel der Raubameisen und fordert sie auf, umzukehren!

    Bevor also wir friedlichen deutschen Ameisen endlich zu unserem Sternmarsch nach Berlin fahren, fallen klammheimlich weitere hunderttausende illegaler Raubameisen hinter unserem Rücken in Deutschland ein. Es muss deshalb sofort gehandelt werden!

  51. Typisch Kameltreiber zu faul zum arbeiten,
    einige Berichte vorher Afghanischer Fußballer 8 Std Arbeit zu stressig er will lieber studieren, in Köln Polizistin bei Festnahme auf den Kopf getreten war der Kollege mit einer Knallpistole von Spielemax bewaffnet? Der Dieb gehört wegen Widerstand und Angriff erschossen, der afghanische Lehmbudenbewohner umgehend rausgeschmissen vorher aber alles ergaunerte konfiszieren!!!!!

  52. #58 gonger (21. Feb 2016 15:01)

    Das mit den „stinkenden Räumen“ lässt sich vermeiden wenn man dem Asylanten einen Eimer, Schrubber und Reinigungsmittel zur Verfügung stellt.

    Sehe ich anders.
    Das mit den „stinkenden Räumen“ lässt sich vermeiden, wenn man die mutmaßlich stinkenden Illegalen am ungesetzlichen Grenzübertritt auf deutsches Hoheitsgebiet hindert. Weshalb stinken die Räume denn? Sowas liegt immer (!) an den Bewohnern.

  53. #49 Wuppertal (21. Feb 2016 14:52)

    Bekannter berichtet mir aus einer als Flüchtlingsunterkunft genutzten Turnhalle. Dort haben die Invasoren in die Schränke und in die Sportgeräte geschissen, ibs. in die Turnkästen. Als die freiwilligen Hilfskräfte das sauber machen sollten, war Schluss mit willkommen und alle haben dort aufgehört. Muss mal nachfragen, wie es dann weiter gegangen ist … Fall stammt aus Nähe Quickborn.

  54. Heilbronn: Algerier in Frankreich aufgespürt
    „Am 16.2. nahmen französische Zielfahnder in Tours in Frankreich einen 23-jährigen algerischen Asylbewerber fest. Er war von der StA Heilbronn mit Europäischen Haftbefehl gesucht worden, weil er am 3.1. in einer Asylunterkunft einen 26 Jahre alten Iraner mit einem Messer in Tötungsabsicht angegriffen u lebensgefährlich verletzt haben soll. Die Ermittlungen der Kripo hatten ergeben, dass sich der Gesuchte möglichweise nach Frankreich abgesetzt hatte. Deshalb übernahmen die Zielfahnder am 8.2. in Abstimmung mit der StA die Suche nach dem Algerier. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass sich der Mann tatsächlich in Frankreich aufhält. In enger Zusammenarbeit mit dem Gemeinsamen Zentrum in Kehl, dem BKA und franz. Zielfahndern konnten sie daraufhin den Verdächtigen lokalisieren. In Anwesenheit der LKA-Zielfahnder nahm die franz. Polizei den Tatverdächtigen schließlich am vergangenen Dienstag fest. Der Festgenommene befindet sich in Orleans in Auslieferungshaft, die StA Heilbronn betreibt dessen Auslieferung nach D.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3255884

    Stuttgart-Mitte: Ladendieb erkannt & gefasst
    „Wie bereits berichtet, hatte ein Unbekannter am 18.2. gegen 14.30 Uhr in einem Geschäft an der Marktstr mehrere Parfumflaschen entwendet u sich auf seiner Flucht gegen eine Detektivin zur Wehr gesetzt, die dadurch leicht verletzt worden war. Ein Zeuge des Vorfalls erkannte am 20.2. im Bereich City-Plaza den Täter wieder, der daraufhin von Beamten festgenommen werden konnte. Der Beschuldigte, ein 24-jähriger Iraner, wird dem Haftrichter vorgeführt.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3256992

  55. #7 Babieca

    Aus dem Video der irakischen Augenbraue: 180 Euro habe ich bekommen. Und eine Schachtel Zigaretten kostet schon sechs Euro.

    Sauerei!/sarc. Ist die grüne Inquisition schon aufgetreten, um den Mohammedaner im nachhinein über die Gefahren des Rauchens zu belehren?

    Wäre vielleicht gar nicht so dumm, all den ultraignoranten jungen Kettenrauchern, die auf den Videos mit Invasoren zu sehen sind, zu erklären, wohin das Rauchen (von Zigaretten und ekliger Shisha) nicht nur finanziell führt: Zu widerwärtig stinkenden Zimmern und Körpern, frühem Zahnverlust, COPD, Arterienverkalkung und Lungenkrebs (nur eine Auswahl). Von wegen also, dass die Invasoren alle „übernormal“ gesund seien. Und spätestens in 15, 20 Jahren werden die zu überaus teuren Dauerpatienten.

    In meinem Verwandten- und Bekanntenkreis zerfallen die Raucher und Raucherinnen speditiv – u.a. miese Kondition, frühwelker Teint bis hin zum Raucherschrumpfkopf und Dritte Zähne schon mit Mitte 50 – und sterben wie die Fliegen.

  56. #63 FrankP (21. Feb 2016 15:02)

    DIE INVASION DER RAUBAMEISEN

    Liebe Mitstreiter an der deutsch-österreichischen Grenze, haltet bitte die Züge und Busse mit unkontrolliert einreisenden Raubameisen auf, egal wie!
    —————————————-
    Wenn Wunschdenken auf Realität trifft…

    Direkte Flüchtlingszüge von der griechisch-mazedonischen Grenze nach Österreich ( bis Spielfeld?) wurden zwischen den beteiligten Transitländern und deren nationalen Eisenbahngesellschaften doch grade erst vor wenigen Tagen vereinbart.
    Es muss also nicht mehr umgestiegen werden,
    man braucht nicht mehr zu Fuß von Grenzbahnhof zu Grenzbahnhof latschen, die Züge halten nur noch wegen dem Lok- und Personalwechsel an den Grenzbahnhöfen.
    Noch dementiert Österreich…noch…aber die Vereinbarung zwischen den Eisenbahngesellschaften steht. Die fallen ja immer um wie früher 😉

    http://kurier.at/politik/inland/fluechtlinge-per-direktzug-von-mazedonien-nach-oesterreich-wien-dementiert/179.989.769

  57. naja das ist ja nur ein Einzelfall im Video.

    Die breite Flüchtlingsmasse ist schooon traumatisiert.

    Das Video hat alsooooooo keinen Einfluss auf die deutsche Flüchtlingspolitik.

  58. Michael Kiefer. „Die entdecken dann den Islam neu, auf eine krude und einfältige Weise.“ Aus Sicht Frank Aurachers vom Projekt „Nordstadt.Mehr.Wert“ begünstigten „Versäumnisse der Gesellschaft“ Radikalisierungen: „Wer sich an den Rand gedrängt fühlt, für den erscheint eine starke Gemeinschaft, wie sie in den Propagandavideos dargestellt wird, verlockend.“

    Die Gesellschaft ist mal wieder Schuld.

    Ich muss die wahre Geschichte noch einmal raussuchen, nur kurz zusammengefaßt:

    Man hatte in einem Bundesstaat der USA es leid, daß die armen Neger und Migrantenkinder so benachteiligt wurden.

    Es wurden 2 Milliarden $ (!) in 50 „benachteiligte“ Schulen gesteckt. Jede Schule hatte 40 Millionen Dollar zur Verfügung. Die haben eigene Planetarien, 50m Schwimmbecken, modernste Computerräume mit Sprachlaboren, alles vom feinsten bekommen.

    Und was kam raus? Die Noten wurden nicht besser. Die ganzen Neger waren noch genauso dämlich wie vorher. Die Förderung brachte nichts.

    Wir können so viel Kohle im Integrationssumpf versenken, wie wir wollen. Man kann den Neger aus dem Dschungel holen, aber den Dschungel nicht aus dem Neger.

  59. #44 martin67 (21. Feb 2016 14:47)

    Richtig,die Zusammenhäge sind eigentlich leicht zu erkennen, aber auch in Deutschland sibt es noch Menschen, die denken, dass die USA unser Freuns sei.
    Dies wird uns einmal zum Verhängnis.
    Sie dominieren die Welt mit ihren Schandtaten, Kriege mit Lügen und False Flag zu beginnen gegen ungeliebte Staaten, die sie unter Kontrolle bringen, in dem sie sie zerstören.
    Das werden sie so lange tun, bis es keinen souveränen Staat mehr geben wird.

    Einer, der sich traut, dies auszusprechen ist Morales aus Bolivien, er wird sicher auch bald mit einer Farbenrevolution bedacht werden oder anderen False Flag Operationen:

    Boliviens Präsident zu Obama: Hören Sie auf, die Welt in ein Schlachtfeld zu verwandeln!
    Der bolivianische Präsident Morales hat beim Gipfel der lateinamerikanischen Staaten in Panama die US-Regierung scharf attackiert. Er warf Washington vor, die Welt zu destabilisieren, die Souveränität anderer Nationen nicht zu achten, und sich mit imperialistischer Attitüde gegen andere Staaten auf der Welt zu verhalten….
    Wir fordern Sie auf, unsere Demokratie und unsere Souveränität zu respektieren…..
    Zerstörung. Präsident Obama, hören Sie auf, auf der Welt wie auf einem einzigen großen Schlachtfeld zu kämpfen! Beenden Sie die Einteilung der Welt in Freund und Feind.“ …
    Die Amerikaner verwendeten doppelte Standards. Amerika sei jenes Land, das stärker als alle anderen Länder auf der Welt die Folter anwenden. Es gebe in den USA eine massive Krise der rassischen Diskriminierung. Die US Polizei leistet sich Menschenrechtsverletzungen in ihrem Umgang mit Minderheiten.

  60. Zuhause ist es eben doch am schönsten!

    Könnte man dieses Video bitte in allen Ländern Nordafrikas verbreiten?

  61. #43 countryboy
    Sie haben das was ich unter Sozialismus verstehe sehr gut wiedergegeben:

    ‚Das Streben nach der Weltherrschaft der USA (USA würde ich mit Sozialisten ersetzen) und das Streben nach dem Einheitsmenschen, der sich für die radikale globaliserte Welt eignet!‘

    Egal ob braun, grün oder rot, sie alle wollen den Einheitsmenschen und die Weltherrschaft.

  62. Dorfen in Oberbayern
    Tödliche Messerstecherei in Asylunterkunft

    In einem Flüchtlingsheim im oberbayerischen Dorfen ist ein Streit eskaliert. Ein 20 Jahre alter Asylbewerber wurde von einem Mitbewohner erstochen.

    Die Auseinandersetzung fand laut Polizei in der Nacht zum Sonntag statt. Der Rettungsdienst fand den 20-Jährigen schwer verletzt in einem Zimmer des Wohncontainers. Der Mann starb noch in der Unterkunft.

    Der mutmaßliche Täter, ein 38-jähriger Mitbewohner des Opfers, ließ sich widerstandslos festnehmen.

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_77039784/dorfen-toedliche-messerstecherei-in-heim-fuer-fluechtlinge.html

  63. Interessanter Filmbeitrag. Dieser wurde ausgestrahlt in der Sendung „Nachtmagazin“ der deutschen Tagesschau (2.2.2016, Sendung um 0:15 Uhr)

    Im Original zu sehen hier:
    www-tagesschau-de/ausland/rueckkehr-irak-101.html

    Ein weiterer Bericht des deutschen WDR befindet sich hier:
    www1-wdr-de/mediathek/video/sendungen/aktuelle_stunde/videofluechtlingediefreiwilligerueckkehrindenirak100.html

    Und noch einer von Spiegel-TV hier:
    www-youtube-com/watch?v=iStRDbbRLCk

  64. #63 FrankP (21. Feb 2016 15:02)

    Stichwort Ameisen, neulich irgendwo in den Welt-Kommentaren zum Thema „Abschiebung“ gelesen:

    Deutschland ist wie ein Marmeladendepot ohne Topf und Tür, in das ununterbrochen Ameisenkolonien einziehen. Jetzt versucht man mit der Pinzette, einzelne Ameisen zu entfernen, um das Depot zu retten.

  65. #72 Babieca

    Danke für den Hinweis.

    Ich schätze die 28 Morde vom letzten Jahr werden dieses Jahr noch getoppt!
    Die killen sich gegenseitig !
    Nix da Neonazis.

    Ist das für Gauck jetzt auch Dunkeldeutschland ?
    Man müsste ihn mal fragen !

  66. Wieso eigentlich zu Oma?

    Wo sind denn die Eltern von diesem Rotzlöffel?

    Harren lieber doch in Deutschland aus, um sicher zu gehen, dass die restlichen sieben Bälger versorgt sind!

    Tja, wer sich so krass reproduziert, siehe auch Afrika (Grüße an Björn- hat völlig recht),
    hat halt nichts mehr zu beißen irgendwann. Da hilft nur Deutschland. Ein Balg mehr oder weniger ist doch egal!

  67. Was könnte man machen um diesen jungen Mann wieder zurück zu holen?
    Hat man wirklich schon alle Möglichkeiten ausgeschöpft?
    Was sollen wir jetzt ohne ihn machen?

  68. #36 Wunderland (21. Feb 2016 14:35)

    Interessanter Aspekt.
    Auf dem Gelände des Flughafens Dresden-Klotzsche wurde in Windeseile ein Asylanten-Lager des DRK aus Fertigmodulen hingezaubert. Sogar eine Gasleitung für die Beheizung wurde gelegt. Verstärkte Zäune (umschubssicher) drumherum. Und es patrouillieren 24 Stunden am Tag zwei Gruppen a 3 Wachleute ums Gelände herum.
    Das Lager selbst scheint seit gut einem Monat leer zu stehen, jedenfalls ist keine Bewegung darin zu erkennen.
    Achso. Es befand sich noch vor zwei Wochen eine große Tafel mit dummen Gutmensch-Sprüchen und diversen „Unterzeichnern“ am Zaun dieses Etablissements. Ist alles inzwischen weg.

  69. #63 FrankP (21. Feb 2016 15:02)

    „DIE INVASION DER RAUBAMEISEN“

    Ach, ja?

    „Diese possierlichen Tierchen“, sind wir selbst!

    – Das Wahlrecht, dient dem System,
    – Der Konsum, dient dem System,
    – Das Arbeiten, dient dem System,

    Der Ameisenbau ist allumfassend.

    Es ist ziemlich simpel:

    Ameise bleibt Ameise, bleibt Ameise…

  70. OT

    #86 Mjølner (21. Feb 2016 15:32)

    65 „Imame“ müssen Österreich bald verlassen (na endlich, geht doch!).>/blockquote>

    Vorbildlich. Die ATIB ist, wie die deutsche DITIB, die türkische Diyanet. Mein Reden seit langem: Schmeißt deren Personal raus und schließt deren Moscheen.

    Das neue Islamgesetz greift: Wie berichtet, musste der erste aus dem Ausland finanzierte Imam Österreich verlassen. Yakup Aynagöz, bis dato Vorbeter der „Ahi Evran“-Moschee in St. Veit an der Gölsen (NÖ), reiste am Mittwoch in die Türkei ab. Weil er im Auftrag der türkischen Religionsbehörde arbeitete, war sein Visum nicht verlängert worden.

    Für ATIB – der Moscheeverein vertritt etwa 15 bis 20 Prozent der türkischstämmigen Muslime in Österreich – stellt das Islamgesetz ein großes Problem dar.

    Gut so!

    http://kurier.at/chronik/niederoesterreich/65-imame-muessen-oesterreich-bald-verlassen/181.800.423

  71. #17 BePe
    #7 Babieca

    Diesem mit nichts zufriedenen Asylforderer aus dem Irak sollte man mal klarmachen, dass die Deutschen in den Altenheimen viel weniger Taschengeld erhalten als er. …

    Die Frechheit solcher Typen ist nicht zu ertragen.
    ____________________________________________________

    Der Mann hat sich nach Treu und Glauben auf die Versprechen von Merkel und schwachsinnigen Vertretern der Industrie verlassen, z.B.

    Hart aber fair vom 18.09.2015

    Uwe Hück Der Betriebsratsvorsitzende von Porsche beruhigt: „Flüchtlinge sind keine Gefahr, denn wir brauchen sie als Arbeitskräfte. Wer sie ablehnt, gefährdet sogar unseren Wohlstand. Deshalb sollten wir endlich den Mut haben zu sagen: Lasst sie rein!“

    Nicht die Frechheit des Irakers, der von Merkel und deutschen Industrievertretern betrogen wurde, sondern die Frechheit von Merkel, die nicht zu ertragen ist.

  72. PEGIDA-Ed wegen Schweinchenmütze eingeknastet.

    Vorgeblich 16jähriger Afghane vergewaltigt belgische Rotkreuz-Helferin im Keller, als diese Lebensmittel für den „Geflüchteten“ holt – zwei Wochen nachdem er den Kurs „Wie man westliche Frauen behandelt“ belegte.

  73. Vielleicht gefällt dem aus Deutschland geflüchteten jungen Mann das deutsche Klima nicht.

    Das Wetter in Bagdad ist seit Wochen schon sommerlich warm und sonnig.

  74. Doppelmeldung oder bewusste Inszenierung?

    Eine Autogrammstunde des Rappers Kurdo in Dortmund ist aus dem Ruder gelaufen. Nachdem Tausende Fans kamen, wurde die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen abgesagt. Es kam zu Rangeleien.

    Dann am gestrigen Samstag, offenbar sich wiederholdene Szene in HH-Altona:

    Mit diesem Andrang hatte der Veranstalter wohl nicht gerechnet: Bundespolizei und Polizei mussten am Sonnabend bei einer Autogrammstunde des Rappers Kurdo (aktuelles Album „Verbrecher aus der Wüste“) im Bahnhof Altona eingreifen!

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/8102256/absage-fuehrt-zu-rangeleien-und-mieser-stimmung.html

    http://www.mopo.de/hamburg/polizei/massenandrang-im-bahnhof-altona-autogrammstunde-von-gangsta-rapper-kurdo-eskaliert-23605844

    Tolles Vorbild übrigens, der „Kurdo“ 🙂

  75. #42 Babieca (21. Feb 2016 14:44)

    „Oma“ bedient die Paschas, bekocht die Paschas, füttert die Paschas, finanziert die Paschas, die als Lebenszweck „rumlungern“ haben.

    Also fast wie bei uns: „Mama“ bedient die StudieriXXXe, bekocht die StudieriXXXe, füttert die StudieriXXXe, finanziert die StudieriXXXe, die als Lebenszweck „Kampf gegen Rechts!“ haben. Was im Prinzip auch nichts anderes als „rumlungern“ bedeutet.

  76. Hoffe sie wachen jetzt auf!

    Dämliche Gutmenschen wachen erst auf wenn Schmerz, Schändung, Verlust und Tod sie selber betrifft!

    Haltet Abstand von Asylanten..

    Schützt eure Kinder!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Celler Badeland:

    Flüchtlinge belästigen zwei Elfjährige

    Eine Gruppe von fünf jugendlichen Flüchtlingen aus Afghanistan, die in einer Unterkunft in Mellendorf untergebracht sind, hat am späten Samstagnachmittag zwei elfjährige Mädchen im Celler Badeland sexuell belästigt. Der Vorfall ereignete sich im Bereich der Wildwasserrutsche und wurde am Sonntag von der Polizei öffentlich gemacht. Die Täter erhielten Hausverbot.

    CELLE. Nach Angaben der Mutter eines der Mädchen hatten die beiden gegen 17 Uhr zweimal die Rutsche benutzt. Dabei war ihnen auf der dritten Plattform die Gruppe der Jugendlichen aufgefallen. Beim dritten Mal hätten sich die Afghanen im Wasser so formiert, dass sich die Mädchen an einem von ihnen vorbeidrängen mussten. Dabei habe dieser die Elfjährigen leicht am Oberschenkel, der Hüfte und dem Gesäß berührt. Dies habe sich in stärkerer Form beim vierten Mal wiederholt. Berührungen im Intimbereich habe es nicht gegeben.

    Die beiden völlig aufgelösten Mädchen seien daraufhin unter Tränen zum Schwimmmeister gegangen. Dieser habe dann zusammen mit den Elfjährigen die Jugendlichen am Ausgang der Rutsche abgepasst. Der Schwimmmeister holte die Gruppe der minderjährigen afghanischen Flüchtlinge aus dem Wasser und verständigte die Eltern der Mädchen und die Polizei. Die Beamten stellten im Beisein des Betreuers der Afghanen deren Personalien fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung ein. Die Mutter stellte Anzeige wegen sexueller Belästigung. Das Badeland erteilte den Jugendlichen umgehend Hausverbot.

    Die Mutter der einen Elfjährigen ist „tief getroffen. Ich frage mich, ob ich überhaupt meine Tochter noch ins Badeland gehen lassen kann. Vielleicht nur noch in Begleitung ihres älteren Bruders.“
    Sie habe den Flüchtlingen bisher sehr offen gegenübergestanden, sagt die Cellerin. „Meine Kinder haben Spielsachen zusammengesammelt, die wir ins Flüchtlingslager gebracht haben, und wir haben noch andere Dinge gespendet.“ Auch beruflich hat die Frau mit Flüchtlingen zu tun.
    Sie sagt: „Ich weiß, dass man nicht alle über einen Kamm scheren darf, aber den Flüchtlingen muss klar sein, dass sie sich anzupassen haben, wenn sie zu uns kommen und dass Frauen hier nicht einfach so behandelt werden dürfen.“

    http://www.cellesche-zeitung.de/S4709569/Celler-Badeland-Fluechtlinge-belaestigen-zwei-Elfjaehrige

    Sofort überall Hausverbot für moslemische Asylanten!

  77. Ich habe mir schon überlegt nach Monaco zu immigrieren, aber nur unter der Voraussetzung dass die mir eine geräumige Villa geben, ein schönes Auto und natürlich genügend Taschengeld. Wenn das nicht klappt, kann ich auf Monaco verzichten und fahre wieder nach Hause zu Oma..jawohl ja!!!

  78. Das geht schon seit Wochen so, ohne dass großes Bohei darum gemacht wird, angeblich sollen es fünfhundert Iraker pro Woche sein, die zurückkehren, „viele hatten ganz andere Vorstellungen von Deutschland, sie dachten, sie würden gleich ein sehr schönes Leben führen“, sagt Reisebürochef Alaa Hadrous. Und eine Leyla Najeed sagt: Es ist für mich ehrenvoller, in meinem Land zu sterben, als hier zu sein und unmenschlich behandelt zu werden.“ Guten Rückflug! Den das Auswärtige Amt bezahlt:

    http://www.spiegel.de/video/fluechtlinge-kehren-freiwillig-zurueck-in-den-irak-video-1643969.html

  79. OT
    Hat jemand eine aktuelle „Vergewaltigungsliste“?
    Meine Mutter glaubt mir nicht, dass es massenhaft sexuelle Übergriffe in D gibt.
    Sie ist TV-Opfer.

  80. #38 Seahorse (21. Feb 2016 14:36)

    Sommer 2016
    20,000 Fluchtigen pro Tag brauchen ca. 300 Boote. Wen alle 300 gleichzeitig einen Schiffsbruch inszenieren (eine gängige Praxis) wird kein Frontex die alle retten können. Es werden viele Tote geben.
    -.-.-.-.-

    ICH geh‘ nicht zum Mittelmeer, um zu schwimmen 😉

  81. #93 Euröhead (21. Feb 2016 15:45)

    „Kurdo“. Was für ein Ekelpaket. Ein islamischer Gewalt-Sprechsänger mit dem typischen Fingerpriapismus seiner asozialen Co-Orientalen. Und dann strömen die Moslemhorden (je 3000 Mann) in zwei Städten (Dortmund, Hamburg) zu ihm, und benehmen sich, wie es Moslemhorden nun mal tun: Brutal asozial, so daß beide Veranstaltungen abgebrochen werden müssen.

    In Wacken (85.000 Besucher) und am HH Hafengeburtstag (1 Mio) können sich zivilisierte Leute ohne Probleme in großen Massen in drängender Enge versammeln. Und? Nix ist.

    Sowie Mohammedaner oder afrikanische Direktimporte was veranstalten, gibt es Mord und Totschlag. Und wenn die beiden Gruppen in die riesigen, zivilisierten Gruppenfeste der westlichen Welt einfallen, gibt es auch Mord und Totschlag.

  82. #98 rama

    Retten was noch zu retten ist !

    Viele ältere Leute (ohne Internetanschluss) sind Opfer der Gehirnwäsche von ARD und ZDF.

    Meine Mutter war auch Opfer dieser öffentlich-rechtlichen Scientology-Sekte.
    Aber ich habe sie aus diesen Fängen befreit.

    Man darf nie die Hoffnung verlieren !

  83. Heimat ist Heimat schön das er das erleben kann. Deutschland ist unsere Heimat und die soll es auch bleiben. Also Islamisten, Moslem und das andere Gesin….. raus. Deutsch… den D.

  84. Großinvasion aus Libyen steht bevor!!!

    Leider hat es sich in der Dritten Welt bisher nicht herum gesprochen, dass es sich nicht lohnt nach Deutschland zu kommen. Der Ruf Merkels hallt nach bis in die letzte Dschungelhöhle des Kongo.

    Wird es jetzt einen Durchmarsch durch Italien geben, weil der Balkan zunehmend eingezäunt ist?

    Merkel schaut wie immer nur dumm zu und wartet bis die Invasoren hier aufschlagen um Wohnungen, Arbeit und Geld zu fordern, sowie unsere Infrastruktur Kitas, Schulen Krankenversorgung für sich beanspruchen.

    Obwohl sie sich in Libyen in Sicherheit befinden, oder sich um den Aufbau der Maghreb Länder selbst bemühen könnten, warten ca. 200.000 Einwanderungswillige – Deutsche Staatsbürgerschaftsanwärter – an der Libyischen Küste auf die Überfahrt, um ins Merkel Sozialparadies -Germoney- zu gelangen,
    wo Deutsche als 900 € Netto/Monat – Niedriglöhner- für die Versorgung der Neusiedler Tag für Tag schufften müssen.

    Obwohl es genug Platz in den Nordafrikanischen Ländern gäbe und auch keine größeren kriegerischen Handlungen dort gibt, scheint es für diese Leute dort verlockendert zu sein in Richtung des Weltsozialamt Deutschland aufzubrechen, statt sich um den Aufbau ihrer eigenen rohstoffreichen Länder zu bemühen.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/n%c3%a4chste-fl%c3%bcchtlingswelle-bis-zu-200000-menschen-warten-in-libyen-auf-die-%c3%bcberfahrt/ar-BBpM8l4?li=AAaxdRI&ocid=SL5MDHP

  85. #94 Stefan Cel Mare (21. Feb 2016 15:48)

    Deshalb stößt das Modell ja auch auf so weites Verständnis. „Staatsknete für alle und Mami betüddelt“ ist das lediglich weitergedreht. Die alte Idee vom Schlaraffenland, institutionalisiert in islamischen und sozialistischen Staatsvorstellungen, sind zwei Seiten einer Münze.

  86. #101 rama
    Meine Mutter konnte nicht glauben, dass sie als gläubige Christin für Moslems eine Ungläubige ist.

  87. Brandheißen Dank
    #107 Babieca
    und
    #109 Walkuere,
    genau die habe ich gesucht!

    Das ist der 6. Versuch, das abzuschicken – immer zu schnell

  88. Wenn ich solche Meldungen lese,empfinde ich keine Genugtuung oder ähnliches,sondern Verachtung für diese Regierung,wohl wissend,daß es in Deutschland genug Armut gibt,die Voraussetzungen für eine Arbeitsaufnahme bei den Invasoren,so gut wie nicht gegeben ist,eine Integration in den Größenverhältnissen unmöglich ist und am Ende bleibt nur Ghettoisierung und Enttäuschung bei den meisten über…
    Es werden viele folgen und andere werden das System,unter Begehung von Straftaten,weiter ausnutzen.
    Der Traum vom goldenen Deutschland ist schnell ausgeträumt aber das will ja niemand wahr haben,schliesslich geht die Mär vom reichen Deutschland weiter herum,der Asylwahn ebenfalls,was sind das für Kreaturen,die das auf der Entscheidungsebene nicht sehen wollen oder können,der bisherige Schaden,ist schon immens und es wird Jahre dauern, bis dies alles überstanden ist,zu Lasten der nächsten Generation von Steuerzahlern,sprich unsere Kinder und Enkel…

  89. Einer von hunderttausenden mohammedanischen Glücksrittern, die sich Deutschland wie ein Paradies vorstellen mit Gratis-Haus, Gratis-Auto, 5.000 Euro Begrüßungsgeld und haufenweise blonde BiXXes die am Bahnhof sehnsüchtig auf sie warten. So stellt sich der minderbemittelte männliche „Wohlstands- und Sexsuchende“ seine neue Heimat vor.

    Der männliche Durchschnitts-Fuckling führt ein bescheidenes und eher trostloses Leben in irgendeinem Drittwelt-Muselstaat, wird aber weder politisch verfolgt, noch unterdrückt und er muss auch nicht vor was auch immer fliehen.

    Der männliche Durchschnitts-Fuckling will Geld, Status, ein Leben im Luxus mit Spaß, Party, goldener Rolex am Handgelenk und jeder Menge willigen westlichen Frauen. Vorbild vieler junger Mohammedaner ist daher folgerichtig Tony Montana aus dem Film Scarface.

  90. #113 Verwirrter

    Unbedingt mal ein paar Suren zu lesen geben!

    Und die Bibel, denn da steht auch drin, dass die Ungläubigen die Gläubigen verraten, verfolgen und töten werden und denken, dass sie das Richtige tun, das was Gott gefällt (oder dafür ins Paradies kommen). Ja klar, ihrem Satansgott gefällt das.

  91. … „man hat uns gesagt“ … Auch eine interessante Wendung.

    Und als Araber fragt man nicht nach, wer was sagt?

    Lässt sich nur hoffen, dass dieses Video auch auf arabisch ausgestrahlt wird, im arabischen Raum.

  92. #117 Jens Eits (21. Feb 2016 16:22)

    100% Zustimmung!

    Kaum hatte -Tony- dieser kubanische Kleinkriminelle den Fuß auf den Boden der USA gesetzt, entwickelte er sich zu einem großmäuligen, proletenhaften Schwerverbrecher, der die ehrliche Arbeit scheute, wie der Teufel das Weihwasser.

    Er suchte das schnelle Geld, den häufigen Sex, mit möglichst vielen Frauen, die er wie Dreck behandelte und scheute weder brutalität noch Mord auf dem Weg zum eigenen schnellen Geld.

    Mir stellt sich bloss die erschütternde Frage ..Wie viel Tony Montanas hat uns Merkel schon in unser einst kultiviertes Deutschland gebracht und wie viele werden noch folgen?

    Al Pacinos -Scarface- ist wirklich ein Meisterwerk, welches die Folgen unkontrollierter Einwanderung ungeschminkt offenbart!

  93. Kürzlich im Supermarkt fragte ich die Kassiererin, warum ist denn heute keiner von den Bewohner des Lagers hier. Sie sagte mir dann, seit paar Tagen taucht nur mehr vereinzelnd einer auf. Merkwürdig auch auf den Straßen und in der Stadt sieht man keine mehr laufen.
    Was ist da los? Werden die anderswo gebraucht?

  94. #117 rama
    Das Klitoris-Abschneiden im 96min Takt(Grossbritannien) hat sie überzeugt wie gefährlich Moslems sind.

  95. Hahahahaha! Wirklich, nichts können und dann denken, man wird (legal) damit reich. So blöd sind nur Moslems.

  96. Bei mir um die Ecke wird gerade das schon bestehende Asylantenheim baulich erweitert, damit noch 160 Personen mehr dort unterkommen können.
    Man kann hier keinen Schritt gehen, ohne auf sie zu treffen.

    7. Versuch, dieses zu posten

  97. #93 aristo

    Das ist schon richtig, dass diese von dir angesprochenen Pfeiffen in Politik und Wirtschaft, durch ihre idiotische wir brauchen Fachkräfte Propaganda, den Refugeewahn auch noch ordentlich angeheizt haben und Mitschuld am Desaster sind (das habe ich ja auch in einigen 100 PI-Kommentaren geschrieben). So wie die Geheimdienste die diesen ganzen Wahn durch Internetpropaganda, und Organisation der Illegalenströme mithilfe der NGOs erst ermöglicht haben.

    Die Refugees trifft aber auch eine große Mitschuld. Denn immerhin kennen die sich im Internet bestens aus, wissen genau welche NGO-Seiten sie ansurfen müssen um die besten Schleichwege Richtung Germoney zu erfahren. Lungern bei Facebook und Twitter rum und konsumieren die Geheimdienstpropaganda Welcome in Germoney.Wenn die das können, könnten die auch erfahren wie die Realität in Deutschland tatsächlich aussieht. Nämlich Massenarbeitslosigkeit, nix Haus, nix Auto. Die wissen ja auch, dass man den Pass wegwerfen sollte um ein Bleiberecht zu erzwingen. Also sollen die hier nicht rumjammern.

  98. #42 Babieca

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=useless+eaters+un+

    .

    Bei Mutti isses halt am schönsten.

    Hoffentlich findet das Vid im Kufnicken.Irak reiche Verbreitung.

    .

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/fluechtlinge-was-clausnitz-ueber-unsere-gesellschaft-sagt-a-1078523.html

    Nicht nur der pöbelnde Mob, sondern auch die Mitte unserer Gesellschaft verstößt gegen die grundlegende Rechtsordnung und verrät damit europäische Werte.

    Wo bleibt die Menschlichkeit? Nach dem Zweiten Weltkrieg haben die Europäer damit angefangen, den Rest der Welt mit Erstaunen und Empörung zu betrachten, alles Barbaren außer uns. Aber das war falsch. Die Barbaren sind unter uns.

    Die Barbaren sind wir. Empörend ist aber das kalte Schulterzucken, mit dem viele Politiker, Journalisten, Leitartikler das hinzunehmen oder, schlimmer, voranzutreiben scheinen, diese europäische Regression, dieses kontinentale und institutionelle Versagen angesichts der Flüchtlinge.

    << 2.) Ein Land, das binnen eines Jahres offiziell 1,1, in Wahrheit aber eher 1,5 bis 2 Mio. Einwanderer aufgenommen hat, hat es nicht verdient, als Barbaren beschimpft zu werden.<<

    .

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gerold-reichenbach-im-interview-spd-politiker-ueber-fluechtlinge-und-afd-wir-erleben-gerade-die-nachkriegsluege_id_5300684.html
    „Pegida- und AfD-Mitläufer aus der Gesellschaft auszugrenzen“
    Den anderen muss man klipp und klar sagen: Nein, ihr seid nicht der Mainstream. Ihr seid eine kleine Minderheit von nationalistischen Kriegshetzern.

    Reichenbach: Wir erleben gerade die Nachkriegslüge: Demnach habe es im Dritten Reich ein paar ganz schlimme Nazi-Verbrecher gegeben und der Rest der Bevölkerung hatte nichts damit zu tun oder war nur Mitläufer. Es heißt immer, bei Pegida laufen normale Bürger aus der Mitte der Gesellschaft mit.
    Dazu kann ich nur sagen: Auch die Nazis waren vielfach normale Bürger aus der Mitte der Gesellschaft.
    Normale Bürger, die vielleicht nicht Juden deportiert haben, aber mitgeklatscht und denunziert haben. Das kommt jetzt wieder und wir wundern uns darüber.

    Das muss man offen ansprechen: Josef Goebbels war nicht anders als Tatjana Festerling. ❗ ❗

    Die IRREN knallen immer mehr durch.

    Have a nice day.

  99. #92 Babieca

    Apropos Ösis: Einige Eurokraten machen sich sichtlich über ihr künstliches Konstrukt – ihren verfilzten Brüssler Moloch und Korruptionssumpf – Sorgen, welcher am Massenimport von muslimischer Rohware vorzeitig zu zerbrechen droht. Nun muß die korrumpierte Bande vorerst das Tempo aus dem totalen Austausch nehmen. Die neue Fragestellung lautet: „Was hat Priorität für die eigene Machterhaltung: der Fortbestand der EUdSSR – oder eine kurzfristig nach hinten zu verschiebende Transformation Europas zum islamischen Gottesstaat?“

  100. na bitte, geht doch:

    Clausnitz-Ersthelfer: Flüchtlinge wollen jetzt nach Syrien zurück (Focus)

  101. Lecker,lecker Kichererbsen bei der Oma und der Muezzin plärrt dass Allah der Größte sei.
    Wer sich nicht gedulden kann,bis die deutschen Großstädte so orientalisch wie Bagdad sind,muss eben wieder nach Hause gehen.

  102. Köln/Neuss: Foto-Fahndung nach EC-Kartenbetrüger
    „Am 24.12. brachen bislang unbekannte Täter in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Neuss-Norf „Am Goldberg“ ein. U.a. stahlen die Einbrecher Bargeld und eine Scheckkarte. An den Weihnachtstagen hoben Unbekannte in Geldinstituten im Kölner Stadtgebiet (Worringen/ Bilderstöckchen/ Innenstadt) unberechtigterweise mit dieser Karte Bargeld ab. Nun liegt ein Foto der Tatverdächtigen zur Öffentlichkeitsfahndung vor. Wer Personen auf dem Bild erkennt,(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3256332

    Wiesbaden-Biebrich: Exhibitionist
    „Gestern (17.2.) kam es in der Mülhausener Str zu einer exhibitionistischen Handlung. Zeugen berichteten der Polizei, dass ein Mann im Zeitraum zwischen 13:30-13:45 Uhr zunächst in einem am Straßenrand geparkten Kleinwagen gesessen habe. Etwas später sei er dann ausgestiegen, habe seine Hose geöffnet u sei mit entblößtem Glied über den dortigen Gehweg gelaufen. Der Mann wird als 20-25 Jahre alt und ca 1,70 m groß beschrieben, habe dunkle kurze Haare sowie einen schwarzen Vollbart getragen. Er soll von dunklem Hautteint gewesen sein.(…) Wer Hinweise auf die Person oder den Kleinwagen geben kann,(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43562/3255495

  103. Wenn wir schon so gnädig sind, vom Dummen Michel das Geld anzunehmen, dann bitte aber nur für Marlboro zu 6 €!

  104. Viele Flüchtlinge oder Schutzsuchende, wie sie nun auch gerne bezeichnet werden, reisen erstaunlicherweise in den Heimaturlaub um etwas Krieg und Verfolgung als Erlebnisurlaub genießen zu können?!

    Beispiel: http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/gesucht-ein-fluechtling-auf-heimaturlaub-in-eritrea-104512781

    Nur dumme Toleranztrottel mit Helfersyndrom in den armen Flüchtlingen Rausch glauben noch den Unsinn den sie selbst verzapfen.

    Das Asylrecht wird für Illegale Migration missbraucht um in Europa abzugreifen was geht.

    Widerstand jetzt:
    http://pastebin.com/mn9GfErC

  105. Die freiwillige Heimreise der Eindringlinge dürfte ein Märchen der Lizenzpresse sein

    Es kann natürlich auch sein, daß unser alter Römer Tacitus mal wieder Recht über uns Deutsche hat: „Ferner, wer würde außer der Gefahr des scheußlichen und unbekannten Meeres, Asien, Afrika oder Italien zurücklassen und nach Germanien streben, nach dem Hässlichen in der Erde nach dem Rauen im Himmel, nach dem Traurigen in Lebensweise und Anblick, außer wenn es sein Vaterland wäre?“ Und es den fremdländischen Eindringlingen bei uns Deutschen noch nicht einmal unter dem Schutz der VS-amerikanischen Besatzungstruppen und ihrer hiesigen Handpuppen gefallen mag und der Hooton-Plan daran scheitert. Doch bis jetzt dürfte es sich bei der freiwilligen Rückkehr um ein bloßes Märchen der Lizenzpresse. So garstig waren wir deutschen Panzertiere zu den Fremdlingen nämlich noch nicht, mag es auch ein paar Bürgerwehren geben und so manche belästigte oder geschändete deutsche Frau ausrufen, daß unser Wüstenfuchs Rommel das ausländische Geschmeiß mit seinem Tigerpanzer allesamt zermatschen solle…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  106. Das war ausgerechnet der, der für Angela-Antoinettes Altenpflege vorgesehen war – eine Staatskrise ungeahnten Ausmasses steht bevor.

    Jetzt muss Angela-Antoinette nämlich wieder 1,5 Millionen importieren, um Ersatz für ihn zu finden.

  107. #53 Tritt-Ihn (21. Feb 2016 14:56)

    Flüchtlingsmorde 2016

    Das Jahr ist jung und schon gab es vier Morde….
    ————-
    Nr. 5? – Irak/Irak
    Tödliches Familiendrama in Nordenham
    13.1.2016 Nordenham Tödlich endete für eine vierfache Mutter aus dem Irak ein Streit mit ihrem irakischen Ehemann am Montagabend in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienwohnblocks an der Hansingstraße.
    http://www.nwzonline.de/wesermarsch/blaulicht/familiendrama-endet-fuer-ehefrau-toedlich_a_6,0,2862860409.html

  108. #80 Verwirrter (21. Feb 2016 15:23)
    Ja , aber nit S I E würde ich näher bezeichnen, die kleine superreiche, mächtige Welt-Elite, nicht die Menschen in den Völkern, die versklavt werden sollen.
    Manche Völker werden noch gar nichts zu THema wissen, wir dagegen sind ein eigentlich recht aufgeklärtes Volk, aber was tun wir ?
    Nicht viel, die meisten machen eines kleinen Vorteil willen alles mit, sie schließen für eine Karriere den Pakt mit dem Teufel.
    Ich glaube es gibt Völker, die wenn sie aufgeklärt wären, sich das nicht widerstandslos gefallen lassen würden, denn es gibt noch Menschen mit Stolz, dazu gehört der Deutsche jedenfalls nicht, er biedert sich den Invasoren noch an:
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/entschuldige_bitte_lieber_vergewaltiger
    Entschuldige bitte, lieber Vergewaltiger!

  109. #49 Wuppertal

    Keine zerrisenen Pässe, wie bei einem Kumpel von mir, der ähnliche Drecksarbeit erlrdigen muss?

  110. Und so jemand wird als „Schutzsuchender“ bezeichnet, zumindest von der Hochverräterin Merkel.

  111. Der hatte Glück weil unbescholten, aber diejenigen, welche bei den Terrorbanden sich betätigt hatten, werden deswegen auch gesucht und inhaftiert, diese werden nicht freiwillig zurückkehren. So bleiben die Kopfabschneider in D.

  112. #80 Verwirrter (21. Feb 2016 15:23)
    Viel Macht korrumpiert, totale Macht macht skrupellos…..
    Ob grün, ob rot, ob schwarz, ob gelb, aber nicht die Nationalsozialisten. Das stimmt nicht.
    Im Miment jedenfalls nicht.
    Wenn die Weltherrschaft erstellt ist, dann wird sich jeder arrangieren, so gut er kann, denn in einer Welt wo es nur ein regierung gibt, kann man seitens der eliten tun und lassen, was man will, es ist wie Sklavebhalterei. Und es wird manchem dann sehr leid tun, dass er nichts gagegen getan hat.
    Viel Macht korrumpiert, totale Macht macht skrupellos

  113. Hauptsache Merkel hat ihn eingeladen und deutsches Steuergeld verbrannt. Wenn er nicht kriminell war ist er die Ausnahme. Ganz zu schweigen von denen für die Merkels Einladung eine Einladung in den Tod ist.

  114. #147 countryboy (21. Feb 2016 18:04)

    Ich glaube es gibt Völker, die wenn sie aufgeklärt wären, sich das nicht widerstandslos gefallen lassen würden, denn es gibt noch Menschen mit Stolz, dazu gehört der Deutsche jedenfalls nicht, er biedert sich den Invasoren noch an:
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/entschuldige_bitte_lieber_vergewaltiger
    Entschuldige bitte, lieber Vergewaltiger!

    Zunächst einmal ist festzuhalten, dass unser Volk dank Umerziehung und Propaganda eben nicht aufgeklärt ist, und alles dafür getan wird, dass sich daran nichts ändert. Und schon gar nicht ist es ‚der Deutsche‘, der sich den Invasoren anbiedert, sondern lediglich einige Verwirrte.

    Wenn denn diese „Entschuldige bitte, lieber Vergewaltiger“-Geschichte überhaupt stimmt, ist es auch ein schlechtes Beispiel, denn es handelt sich in diesem Fall nicht um eine Deutsche: Selin Gören ist eine Türkin mit deutschem Pass (was wohl ihre Sippe zu diesem Vorfall sagt?).

  115. Wenn der Iraker sich über die hohen Zigarettenpreise in Deutschland beklagt und so etwas für ihn ein Grund für die Rückkehr ist, kann es in Bagdad wohl nicht so dramatisch sein. In meiner Stadt haben sich etliche „Flüchtlinge“ auch schon bei der SPD-eigenen Tageszeitung über schlechte Internetverbindung und ungenießbares Essen in ihrer Unterkunft beklagt.Das wird dann auch kritiklos gedruckt. In einer sehr guten Unterkunft (war mal Tagungshotel) wurden ihnen jetzt Küchen eingebaut, weil sie unbedingt syrisch kochen wollten. Ist ja nicht wie bei armen Leuten!

  116. Presse/Medien versuchen zu ergründen, warum sie als Lügenpresse beschimpft werden.
    Wo sind wir unehrlich ? Bürgerbefragung um sich ehrlicher zu machen ? TV-Sendungen
    sollen aufklären, seht wir gehen mit uns kritisch um.

    Auf diese Masche fällt keiner rein.

    Sie berichten nicht unabhängig neutral und allseitig. Dazu gehört auch bei Tätern, wo er her kommt. Beispiel Kreuzberg Messerstecher. Wo kommt er her ? Nichts!

    N24 wurde die Seite 187 entfernt. Kurz vor den Landtagswahlen soll keiner sehen
    das die AfD bei Telefonumfrage 80% erhält. Also Seite löschen N24 gehört ja Springer.

    Also doch Lügenpresse

    Apropos Medien ! Stichwort GEZ
    Im Netz entdeckt :

    http://online-boykott.de/de/buergerwehr/142-16-revisionen-vor-dem-bundesverwaltungsgericht-16-und-17-maerz-2016-10-uhr

    “ Der Termin zur mündlichen Verhandlung ist auf den

    Mittwoch, 16. März 2016, 10:00 Uhr,

    im Dienstgebäude Leipzig, Simsonplatz 1, 04107 Leipzig, – Großer Sitzungssaal, 2. Obergeschoss, Zimmer 2.201 anberaumt worden.

    Der Senat hat für den 16. März 2016 zeitgleich weitere sechs sowie für den 17. März 2016 weitere neun Revisionsverfahren geladen. Die Klagen richten sich gegen die Verfassungswidrigkeit der als „Beitrag“ ohne rechtlich erforderliche Merkmale hingestellten Abgabe, die Belästigung/Nötigung durch die finanziell aufgedrängte öffentlich-rechtliche Medienoption und den „Rundfunkbeitrag“ für private Haushalte im Allgemeinen. Die Kläger gehen gegen die Urteile des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen und den Bayrischen Verwaltungsgerichtshof vor.“

    Um einen regen Besucherandrang wird gebeten .

  117. #52
    ich musste wirklich Lachen … ja, die Gut-menschen sind auf dem Weg mit dem Kreuz auf den Ölberg…
    Leider müssen wir alle diese Trottel mit den Nebenwirkungen ertragen …:((
    Hat mich auch an den Kommentar hier erinnert, wo ein Trottel 2 Fremde HackenNasen gleich mit nach Hause genommen hat und er seine EC-Karte via Messer-Bedrohung verloren hatte … ob sein Konto wohl überzogen wurde… ja manchmal trifft es die richtigen Dödel… :)) :))
    Duisburg Marxloh bald überall, Danke liebe Frau Merkel !!! :))
    https://youtu.be/POMiLSd3UbU

  118. #101 rama  

    Mannheim (ots) – Eine 33-jährige Frau ist am Freitag von einem bislang unbekannten Mann im Bereich des Vogelstangsees überfallen und hierbei schwer im Gesicht verletzt worden. Die verletzte Frau hatte gegen 19.30 Uhr in einem Supermarkt in der Pommernstraße um Hilfe gebeten. Wie bislang festgestellt werden konnte, hielt sich im Verlaufe des Freitages an dem See auf und wurde zu einem bisher noch nicht näher bekannten Zeitpunkt von einem dunkelhäutigen Mann angesprochen und nach Feuer gefragt. Als die 33-Jährige dies verneinte, fing der Unbekannte an, auf die Frau einzuschlagen und zutreten. Er stahl den Geldbeutel, sowie den Schlüsselbund der Verletzten und flüchtete. Der Täter soll eine braune Lederjacke mit Pelzkragen getragen haben. Weiteres ist nicht bekannt. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen, die Hinweise auf den Täter haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555, zu melden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3256663

  119. In einem Video (https://www.youtube.com/watch?v=HgE7XJIMNF0) ist in einer Szene zu sehen, wie die Barbaren ein Kleinstkind durch eine Spalte einer Absperrungswand halten, damit man die Barbareneltern samt der übrigen Horden nicht zurückdrängen oder Maßnamhem treffen kann die Invasoren mit polizeilicher Gewalt zurückdrängen kann.
    Das ist die Kultur, mit der man uns bereichern will.
    Ein Kleinstkind als Schutzschild, da bleibt einem die Spucke weg, obwohl man schon viel gewöhnt ist von diesen Unmenschen.

    Im Video auch zum Schluß zu sehen, wie das Volk Orban dankt für den Schutz, den er seinem Volk bietet gegenüber der Primitivkultur. Merkel als Nazi, was sehr treffend ist, den Umvolkung ist eine Nazipolitik.

  120. Das Paradebeispiel für die Wirtschaftsflucht.
    Gefällt mit hier nicht, also fahre ich nach Hause.
    Fast alle „Flüchtlinge“ haben Kontakt zu ihrer Heimat.
    Viele sind auch Wehrdienstflüchtlinge. Unsere Verwandten konnten es sich nicht aussuchen und mussten in den grossen Krieg ziehen.
    Und immer mehr und schleichend haben wir den Krieg im eigenen Land.
    Schleichender Prozess. Ist wie die frühere Greenpeace Werbung mit dem Frosch, wer sie kennt, weiss auch um die Parallelen.

  121. hmm, der ist bestimmt nur in Heimaturlaub geflogen.

    brauch ja keine Schleuser mehr zu bezahlen.
    wenn er Lust verspürt. ficki ficki in germoney

    Linksversiffte Hilfsorganisationen machen das auch so.
    ist ja schliesslich gutes Geschäft, und Michel bezahlt dat.

  122. #153 -munin- (21. Feb 2016 18:36)
    Doch, gerade eben TROTZ jahrzehntelanger Umerziehungsprogramme sind sehr viele Bürger sehr aufgeklärt, was man auch hier erkennen kann.
    Geglückt ist das Umerziehungsprogramm eben nur bei den „Gutmenschen“, Schlaf- und Wahlschafen und den Harmlosbetern.
    #153 -munin- (21. Feb 2016 18:36)
    So wird ein Schuh daraus, lieber munin:
    TROTZ der Aufgeklärtheit haben wir keinen Stolz, unser Land zu VERTEIDIGEN.

    Die Männer, viele dem Verschwulungsprogramm anheim gefallen, zu verweichlicht, sich und ihr Volk zu verteidigen.

    Der Rest hat mit 3 oder mehr Jobs zu tun und keine Zeit für rebellion, weil man mit Geldknappheit und Mindeslöhnen die Menschen ganz gut in Abhängigkeit bringen kann.

    Dann gibt es noch die vielen, vielen Profiteure dieser Umsiedlungspolitik, die werden zugunsten des Profites ebenfalls gleichgültig ihr Volk verraten lassen.

    Und die Insider selbst sind auch nicht wenige.
    Behörden, Organisationen, Polzei, Justiz, Medien, Politik in Land und Bund, alle haben auskömmliches Tun und werden der Karriere halber, mitspielen.

    So sieht es aus.

    Ich glaube ärmere Völker, wären sie aufgeklärt, würden sich nicht in Unterwürfigkeit, Ergebenheit, Obrigkeisthörigkeit selbst verraten, vernichten und versklaven lassen.

  123. #153 -munin- (21. Feb 2016 18:36)
    Selbst wenn die Vergewaltigung so nicht stattgefunden hat: die Aussage zu ihr jedoch hat tatsächlich stattgefunden. Eine vermeintlich vergewaltigte Frau, die einer scheinbar progressiven und linken Bewegung angehört und auf ihrer öffentlichen Facebook-Seite Feminismus predigt und gerne Bilder ihrer ständig sich verändernden Haarfarbe postet, bedankt sich nicht nur bei ihrem Peiniger („Fried-Syndrom“), sondern entschuldigt sich bei ihm sogar.

  124. Folgendes passt ganz gut zum Thema:
    „Willkommen liebe Mörder“ Heinz Rudolf Kunze

    Ist es jeder Vierte, ist es jeder Dritte, aber sie sind hier ganz in unsrer Mitte
    jeder kann es sein, keinem kann man trauen, manchmal sind es Männer
    ab und zu auch Frauen.
    Sie wollen uns zerstören, sie wollen uns vernichten nichts wird sie dazu bringen
    darauf zu verzichten, wir möchten das verdrängen
    und einfach ignorieren, uns weiter davor drücken
    den großen Kampf zu führen.

    Willkommen liebe Mörder fühlt euch wie zuhause bedient euch macht es euch bequem
    kurze Atempause nichts nehmen wir euch übel, Empörung nicht die Spur
    ihr habt halt eine andere Umbringekultur.
    Jeder sieht es kommen die Bedrohung steigen, jeder ist beklommen, keiner will es zeigen
    laßt uns das vertuschen nicht darüber reden
    alle gegen alle jeder gegen jeden.
    Sie pflegen fremde Bräuche so lautet das Gerücht .
    Genaueres weiß keiner, denn man erkennt sie nicht und wenn sie unter sich sind
    dann lachen sie uns aus ,nie würden sie behaupten mein Haus ist euer Haus.

    Willkommen liebe Mörder wir sind so tolerant die Dunkelheit bricht bald herein
    über dieses Land, wir reichen euch die Kerzen, damit ihr besser seht
    und euch das nächste Opfer nicht durch die Lappen geht.
    Willkommen liebe Mörder ein viel zu hartes Wort
    wir haben doch Verständnis, ihr nennt das nicht mal Mord, ihr tut’s aus Überzeugung
    und wenn man’s überlegt, wir sind so schlaff und müde, wir gehören weggefegt.
    Datum der Veröffentlichung: 15.12.2015

  125. Und noch was:
    Deutscher Pass ist deutscher Pass, so wenig mir das gefällt.
    Sie hat sich mit ihrem deutschen Pass zugehörig erklärt und ist genau so ein ideologisch verwirrtes, verirrtes Schaf, wie die deutschstämmigen Deutschen mit diesen schwachsinnigen, selbsthassenden Attitüden.
    Das ist eine sehr schwere psychische Störung, die es so nur in der BRD gibt und weltweit einmalig. Ich weiß, dass man elitärerseits dazu erzogen hat, aber ich bin auch in Deutschland geboren, aufgewachsen, allen Mist mit erlebt, aber bin ich deshalb irre ?
    Nein, es sind die schwachen Charaktere, die sich eignen für Gehirnwäsche, Hypnose,
    MK Ultra und Mind Control….

  126. #161 countryboy (21. Feb 2016 19:44)

    +++++

    Danke für die Anerkennung… die Ost-Europaer verdienten mehr Aufmerksamkeit…
    wir wissen was bei euch los ist, und stehen euch beiseite…
    aber leider nicht umgekehrt…

    wir, das „Ballwerk“ haben noch niemals nicht mal das leiseste Dankeschön für unser heldenhaftes jahrhundertelanges Bemühen, den Unheil vom Westen abzuwenden, erhalten… wir werden immer noch als EU-Bürger 2. Klasse von oben herab betrachtet… aber ohne uns wird es euch WIEDER nicht gelingen…

  127. Merkel vollzieht klar und deutlich ihren transatlantischen Auftrag. Von langer Hand vorbereitet.
    Sie ist nicht irre, sie erfüllt bedingungslos ihren Auftrag, für den sie installiert wurde.

    Erinnert sich jemand daran, dass sie 2004 sofort deutsche Soldaten in den Irak schicken wollte auf bitten der USA und Schröder „nein“ sagte?

    Sie ist die beste Kanzlermarionette in der Geschichte der BRD. Sie macht das perfide Spiel willig und freudig mit.

    Sie geht über deutsche Leichen. Gelinde gesagt:

    Diese Frau ist fraternisiert mit Mächten, die DE und Europa zerstört sehen möchten.

  128. #78 BePe (21. Feb 2016 15:22)

    Ergänzend zum PI-Artikel:

    Machen Flüchtlinge aus Eritrea Ferien zu Hause?

    Der Artikel ist zwar schon von 2015, aber er zeigt uns eins, dass wir es nicht mit Flüchtlingen, sondern mit knallharten Wirtschaftsmigranten zu tun haben, die teilweise schamlos unsere Gutherzigkeit ausnutzen.

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/25949356
    -.-.-.-.-

    Das war – und ist möglicherweise immer noch – gängige Praxis; denn mit uns Deutschen kann man’s ja folgenlos machen 🙁
    Ich hatte seinerzeit (1989)unfallbedingt mit GERADE AUS DER TÜRKEI GEFLÜCHTETEN Asyl-KURDEN zu tun, wo der Ehemann aber nicht erreichbar war, weil er IN DER TÜRKEI URLAUB machte 🙂 m:-) 🙂

  129. #167 Engelsgleiche (21. Feb 2016 20:10)

    #78 BePe (21. Feb 2016 15:22)

    Vermutlich bekommen die für den Trip noch Urlaubsgeld vom Amt. Wundern täte es mich nicht.

  130. #169 18_1968 (21. Feb 2016 21:07)

    Es gab in Österreich vor nicht allzu langer Zeit den Fall, daß ein Kind einer tschetschenischen Familie tödlich verunglückt ist. Die Beerdigung fand in der Heimat statt und die Reise samt Überführung der Leiche wurde wohl vom Ö-Steuermichel bezahlt.

  131. Body Count …

    Thüringen/Niedersachsen: 2 Tote durch Messereien
    „Bei Streiterein unter Flüchtlingen hat es am Wochenende 2 Angriffe mit einem Messer gegeben. 2 Flüchtlinge starben, ein Passant wurde schwer verletzt.
    Einer der Angriffe ereignete sich in einer Flüchtlingsunterkunft in Neuenkirchen. Dabei sei am Samstagabend ein 20 Jahre alter Somalier erstochen worden, teilte die Polizei mit. Ein 24-jähriger, ebenfalls aus Somalia stammender Mann, soll ihm in den Hals gestochen haben. Der mutmaßliche Täter wurde vorläufig festgenommen, ein Haftbefehl wurde beantragt.
    Die Tat ereignete sich in einem 2-stöckigen Mehrfamilienhaus, das die Gemeinde in der Lüneburger Heide zur Flüchtlingsunterbringung angemietet hat. Die beiden Somalier, die sich schon vor der Einreise nach Deutschland kannten, wohnen seit dem Frühjahr in Neuenkirchen. In dem Gebäude, in dem derzeit 19 Flüchtlinge untergebracht sind, bewohnten sie gemeinsam eine Wohnung. Die Polizei geht davon aus, dass der Konflikt zwischen ihnen schon länger schwelte und seine Wurzeln schon vor der Einreise nach Deutschland hat.
    Auch im thüringischen Wutha-Farnroda endete in Streit für einen 20-Jährigen tödlich. Wie die Polizei mitteilte, waren 3 junge Männer aus Afghanistan in einer Wohnung in Streit geraten. Kurz darauf habe ein 18-Jähriger mit einem Messer auf einen seiner Kontrahenten eingestochen. Ein 22-Jähriger konnte unverletzt aus der Wohnung fliehen. Auch der mutmaßliche Täter verließ die Wohnung.
    Als er vor dem Haus auf einen 22 Jahre alten Deutschen traf, griff er ihn ebenfalls mit dem Messer an. Der Mann wurde schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Nach Angaben der Polizei u zuständigen StA sind Motive u Hintergründe für die Tat noch völlig unklar. Die Ermittlungen liefen mit Hochdruck. „Der mutmaßliche Täter wird vernommen. Er hat sich aber noch nicht näher zu der Tat eingelassen“, sagte der Sprecher der StA, Gundler.
    Der schwer verletzte Deutsche sei im Krankenhaus und nach dem Angriff noch nicht vernehmungsfähig gewesen. Die 3 Männer aus Afghanistan waren nicht im einem Flüchtlingsheim untergebracht, sondern bewohnten separat eine Wohnung. Wie lange sie schon in D sind, konnte Grundler nicht sagen.(…)“ http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/7472110/toedliche-messerstechereien-unter-fluechtlingen.html

  132. Und Tschüss…

    Diese Menschen braucht Bagdad. Couragierte junge Leute, die ihre Heimat wieder aufbauen wollen und dem deutschen Steuerzahler nicht mehr zur Last liegen. Bitte mehr davon!

  133. #66 Metaspawn

    hoffe Sie lesen meine Antwort

    Der Bekannte sollte zur Untermauerung seiner Aussagen möglichst fakteneiche Fotos beisteuern.
    Ebenso wären Aussagen der Freiwilligen nötig, die diese Zustände bestätigen.
    Wo könnte man das eventuell nachlesen?

    Daß Schränke zur Verfügung stehen , kann ich mir vorstellen.
    Daß man Sportgeräte in der Halle läßt, halte ich für unsinnig. Obwohl das schwierig ist zu organisieren, müssen Sportgeräte ausgelagert werden. Sportkästen große/kleine, Böcke, Trampoline, Reckstangen, Bänke, Schwebebalken Turnermatten etc. nehmen in einer „Not“unterkunft nur Platz für Feldbetten bzw. Schränke weg.
    Sie dort zu belassen, ist absolut unverantwortlich, da sie unsachgemäße Verwendung finden könnten.

    „Muß mal nachfragen, wie es denn weiter gegangen ist“
    Bitte tun Sie das.
    Lassen Sie sich einen möglichst detaillierten Bericht geben, besser noch, Ihr Bekannter schriebe das Erlebte selbst und Sie setzen es auf pi rein

    Nicht, daß Sie einer Geschichte aufsitzen, mit der man sich hatte wichtig machen wollen.

  134. 180 euro habe ich bekommen und eine schalten zigaretten kostet schon 6 euro

    180/6 = 30 schachteln

    ich glaube das reicht einen monat 🙂

  135. #7 Babieca; Der Typ kann nicht rechnen, das reicht doch für eine Schachtel täglich. Wenn er mehr will, muss er halt selber drehen. Das war in meiner Jugend deutlich üblicher wie heute. Damals hatten halt alle nicht soviel verdient. Sonst muss er sich halt an seine Dealerkollegen wenden, aber Zigaretten werden denen wohl nicht genug abwerfen.

    #16 Pio Nono; Vielleicht spielt man denen ja die Geissens vor und erzählt denen, dass es jedem bei uns so geht wie denen.

    #20 Blackbeard +#154 Maxi9; Und wo liegt da genau der Unterschied zu uns? Naja, bei uns wirds ihm halt zu kalt sein und vielleicht das Essen nicht schmecken. So eine im Nachbardorf vergewaltigte Ziege mag schon einen besonderen Geschmack haben.

    #53 Tritt-Ihn; Nicht nur da, neulich stand (aus der Erinnerung) in der Zeitung, dass im letzten Jahr allein in MRW 80.000 Polizeieinsätze im zusammenhang mit AB geleistet wurden * 5 wären 400.000 Deutschlandweit. Gehen wir ausnahmsweise mal davon aus, dass die knapp 2 Mio AB die von offizieller Seite behauptet werden stimmen, dann wäre das 1 Einsatz/25 Leute. Und das sind vor allem keine Lappalien, wegen denen bei uns die Polizei kommt, bei Grillen der Rauch beim Nachbarn, zu laut die Musik aufgedreht oder sämtliche Verkehrssachen kann man da ruhig rauslassen. Da müssten falls das stimmt, bei uns jährlich 3,3Mio grosse Polizeieinsätze passieren. Selbst wenn man sagt, dass die tatsächliche Anzahl
    mal Pi ist, ist das ganze noch absurd hoch.

    #72 Babieca; Da war doch noch was, dass ein 15Jähriger AB eine ebenfalls noch blutjunge Betreuerin erstochen hat. Oder war das schon letztes Jahr?

    #73 werta43; Aber das war doch schon seit Dutzenden Jahren bekannt. Solche Experimente kommen mir immer wieder wie Pinky und Brain vor. Immer wieder dasselbe tun, aber andere Resultate erwarten. Auch heute noch kosten die Schulen mit in USA natürlich hauptsächlich Negern und Latinos deutlich mehr wie die mit weissen und bringen deutlich schlechtere Resultate. Auch bei uns kosten die Hauptschulen mehr wie alle anderen Schulen.

    #100 Heta; Natürlich, unmenschlich behandelt werden,was sollen dann die alten Leute sagen, die Flaschen sammeln müssen und zur Tafel gehen, damit sie überhaupt was zu Essen haben.

    #136 Mjølner; Naja, wenn man bedenkt, dass die Polizei seit Jahren chronisch unterbesetzt ist, ist eine Aufklärungsquote von ca 4% schon ganz akzeptabel. Bei Diebstählen, Einbrüchen und ähnlichem liegts ja auch in dem Bereich.

  136. Und das alles nur wegen dieser verflixten Angela Merkel, die einfach alle Welt nach Deutschland eingeladen hat…

  137. #178 uli12us (22. Feb 2016 00:14)

    #7 Babieca; Der Typ kann nicht rechnen, das reicht doch für eine Schachtel täglich. Wenn er mehr will, muss er halt selber drehen. Das war in meiner Jugend deutlich üblicher wie heute. Damals hatten halt alle nicht soviel verdient.
    ……
    -.-.-.-.-

    Werden Sie das wohl lassen, diesem Typen auch noch gute Ratschläge zu erteilen!
    Nachher erfährt der noch davon und kommt wieder zurück!!!
    🙁

  138. Wie hat kürzlich so ein Typ gesagt:
    Deutschland war nicht gut zu mir. Kein Haus, kein Auto, keine neuen Zähne. Also geht er zurück.
    Gute Reise!!!

  139. Irgerndeiner muß ihn ja pampern. Und wenn es ausnahmsweise mal nicht der deutsche Sozialstaat ist, dann hat dieser Selbstbereicherer natürlich noch seine Oma in Bagdad. Cl.udia R.th wird jetzt wieder ein Stück weit ganz traurig sein.

  140. #165 Animeasz (21. Feb 2016 19:58)

    Denkst du etwa ich sehe die Osteuropäischen Staaten als 2. Klasse an ???
    NEIN, da verwechselst du was !
    Ich bin selbst aus dem Osten.
    Und ich bin den Staaten dankar, die diese Politik des Umvokens zum Zwecke der Ein Welt Regierung und des Einheitsmenschen nicht mitmachen, wie Orban in Ungarn.

  141. #182 francomacorisano (22. Feb 2016 04:30)

    Eine einfache gute Regel !
    Und das werden auch die Eingeladenen irgendwann mal checken, denn sie werden auch nur benutzt, für Ziele, die sie nicht in der Lage sind zu erkennen.
    Aber egal wwelcher Religion oder Kultur, sollte jeder Mensch so denken und sich nicht mit Aussicht auf Garten Eden in die Hölle locken lassen.
    Der Garten Eden wird es nur für die kleine Weltelite werden, für die Völker der Welt die Hölle auf Erden !

  142. #185 countryboy (22. Feb 2016 11:06)

    Und ich bin den Staaten dankar, die diese Politik des Umvokens zum Zwecke der Ein Welt Regierung und des Einheitsmenschen nicht mitmachen, wie Orban in Ungarn.

    +++++
    Danke. Wir glauben er betreibt eine ausgezeichnete Außenpolitik, darum kann er sich auf ein starkes Hinterland stützen…

    (doch die Welt ist nicht nur schwarz-weiß… mit ALLEN Systempolitikern ist erstmals Vorsicht geboten… leider… scheufz)

  143. Warum fragt eigentlich niemand nach WER das denen gesagt hat???????

    Das ist immer der Hauptbestandteil meiner Überlegungen, WER denen sagt, wie es in Deutschland angeblich sein soll und was für eine Wundertüte sie hier erwartet? Noch keine Lügenjournaille ging dem nachhaltig auf den Grund.

    Aber jedenfalls essen sie aus einem Topf und als wir hier in Europa, die ganze Familie aus einem Topf gegessen hat, war die Welt hier noch in Ordnung. So ist doch auch seine Welt wieder in Ordnung und er hat erfahren, wie es in einem Land ist, in dem die Zigaretten 6€ kosten. Und meine Mutter wurde auch von Soldaten vergewaltigt, mein Uropa von marodierenden Nordafrikanern erschossen und mein Opa war im KZ weil er Kommunist war.

    Wir sind nicht alle nur ein Volk von Nazis und Tätern!!!

    Bekomme oder bekam ich oder meine Vorfahren dafür Reue oder Anerkennung? Einen Steinhaufen zu Berlin als Andenken und Erinnerung? Oder analog zu Friedmann einen Sprecher der Lügenpresse für meine eigene Generation noch den für meine Vorfahren? Nein wir sind unisono Tätervolk und jeder darf über uns richten und herfallen.

    Ich suche meine Idendität in der heutigen Zeit und ich finde sie nicht.

    Zentralräte hie und da, die ungeheure Aufmerksamkeit auf sich ziehen können. Politik die ihre Bürger vergisst und eine Lügenpresse die nur zwei Dinge kennt: Nazis und ………….. manche würden jetzt sagen „Gutmenschen“. Ein „Dazwischen“ gibt es nicht mehr oder man wird als „besorgt“ bezeichnet.

    Muss ich nun wählen zwischen Nazi, rassistisch, volksverhetzend und „Gutmensch“, „besorgter Bürger“?

    Die allgemeine Sprachregelung der Politik und Lügenpresse kennt nichts anderes.

  144. Schluchtz, heul der Arme.

    Wenn ich mal gross bin, habe ich mal Mitleid mit ihm. Nur wachsen werde ich in meinem Alter nicht mehr.

    Ach übrigens: Zigaretten werdem billiger, wenn „man“ sie selber stopft. Nur so nebenbei.

Comments are closed.