Die bei den hessischen Kommunalwahlen fruchtlosen Aufrufe des etablierten Parteienkartells zu möglichst hoher Wahlbeteiligung haben bei den drei Landtagswahlen am 13. März doch noch Wirkung erzielt. Diese dürfte allerdings ganz und gar nicht dem Wunsch von CDU, SPD, Grünen, FDP und Linkspartei entsprechen. Denn der große Profiteur der deutlich höheren Wahlbeteiligungen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt ist eindeutig die neue Partei AfD.
Damit ist klar: Das Parteienkartell muss Nichtwähler nicht fürchten, ganz im Gegenteil.

(Von Wolfgang Hübner, Frankfurt)

Fürchten muss es allerdings wählende Nicht- oder Nichtmehrwähler. Etwas pointiert lässt sich sagen, dass sich ein nicht unbeträchtlicher Teil des Volkes in die Politik zurückmeldet. Diese Frauen und Männer wollen nicht länger passiv zusehen, wie Deutschland in ein großes Asylheim für islamische sowie afrikanische Überbevölkerung und gescheiterte Staaten verwandelt wird.

Was am Sonntag erst einmal nur ein Aufbegehren ganz im Rahmen der demokratischen Möglichkeiten war, kann sich in einen offenen Aufstand verwandeln, wenn das im Ausland inzwischen weitgehend isolierte, in seinen moralischen Größenwahn verstrickte Merkel-Deutschland nicht die richtigen Lehren aus dem Wahlausgang ziehen sollte.

Wer bei einer Talkshow am Wahlabend allerdings miterleben musste, wie die CDU-Politikerin von der Leyen bestritt, die Wahlresultate hätten etwas mit der Flüchtlingspolitik zu tun oder die hetzerischen Dummheiten des SPD-Widerlings Stegner verfolgte, der muss nicht nur an der Zurechnungsfähigkeit der amtierenden Verteidigungsministerin und eines geifernden Parteifunktionärs zweifeln, sondern an der gesamten politischen Klasse des europäischen Kernlandes.

Wenn das Parteienkartell auch künftig noch im eigenen Fett baden will, dann sollte es besser nie wieder zu hoher Wahlbeteiligung aufrufen. Denn offensichtlich ist das viel gefährlicher für die bisherige Dominanz von CDU und Co. als das bisherige langfristig zu verzeichnende Absinken der Freude an der Stimmabgabe im Wahlvolk. Das Parteienkartell ist also gut beraten, künftige Wahlkämpfe zu veranstalten, die möglichst nur die eigenen Funktionäre, Mitglieder und Stammwähler bemerken.

Das wird allerdings schon deshalb unmöglich sein, weil im Bundeskanzleramt eine Frau sitzt, die nicht nur fast schon planmäßig ihre Partei ruiniert und die Gesellschaft spaltet, sondern auch die Zukunft der Deutschen mit schwersten Hypotheken belastet. Immerhin hat Angela Merkel nun die stärkste Volkspartei im Lande geweckt, nämlich die Nicht- und Nichtmehrwähler. Und dafür muss man endlich auch der Bundeskanzlerin einmal sehr dankbar sein, oder?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

177 KOMMENTARE

  1. Ich glaube, das AfD bashing ist dumm und zeigt, was für Polit-Zombies die letzten Jahrzehnte herangezüchtet wurden. Keine Charaktere, kein Charisma, keine politischen TAlente, kein gesunder Menschenverstand. Die meisten von denen sind von frühester Jugend darauf abgerichtet wurden. Intelligenz, Charakter, eigene Meinung waren schädlich. DAs ist das Resultat. Eine große Chance für die AfD. Clever wäre gewesen, als CDU/CSU die AfD unter die Fittiche zu nehmen, ein paar Pöstchen verteilen, Amerikareisen gemeinsam machen usw. bis die AfD tot ist. Das hätte ein paar Monate gebraucht. Diese Taktik jetzt wird das Gegenteil bewirken. Es zeigt aber auch von welchen Idioten wir regiert werden.

  2. Merkel und Gabriel kündigten bereits an, ihre Politik unverändert weiterführen zu wollen, unabhängig von den gestrigen Wahlergebnissen.
    Stegner gehört in die Geschlossene, den kommentiere ich nicht:)
    Man ist erstaunt über soviel Ignoranz der Realität.
    Kaiser Friedrich steig hernieder
    und regiere du uns wieder…

    …oder wenigstens Helmut Schmidt 😉

  3. Das Weib mit ihren Hofschranzen gehört entsorgt – am besten zusammen in eines der mehr als 50 islamischen Ländern.

  4. Das Volk meldet sich in die Politik zurück
    ——————————————-
    Okay, aber leider hat Das Volk den ersten
    Match-Ball dieses Mal noch ins Netz geschlagen.
    Das muß beim nächsten Versuch unbedingt besser werden.

  5. Ich muss immer lachen, wenn ich höre wie die SPD erklärt, dass sie immer noch eine Volkspartei sei )))

    Laut SPD definiert sich eine Volkspartei durch die Politik für die gesamte Bevölkerung / das gesamte Volk und nicht durch irgendwelche Umfragewerte oder Zahlen.

    Wer spricht denn die gesamte Bevölkerung an? Die AfD! Sogar die Lügenpresse muss zugeben, dass diese Partei von Menschen gewählt wird, die früher SPD, CDU, FDP, die Grüne oder gar nicht nicht gewählt haben.

    Die AfD ist also eine Volkspartei und nicht die 10%-SPD ))))

  6. OT.
    Bundesregierung: Eine Deutsche bei Angriff in Elfenbeinküste getötet

    ————
    Wann kommt die Meldung : Deutsche bei Angriff in Deutschland getötet ?
    Werft die Unterstützer dieser Mörder doch endlich auf den Müll der Geschichte!

  7. Auch Honecker konnte die SED nicht retten.

    Man kann nicht ewig gegen das eigene Volk regieren.

  8. Die einzelnen Parteien des Parteienkartells sind beliebig kombinierbar. Die neue Aufgabe der FDP besteht z.B. in der Mehrheitsbeschaffung für (abgewählte) rot-grüne Landesregierungen.

    Es liegt in der Logik der „bunten“ Gesellschaft, daß diese Parteien bis zur Unkenntlichkeit verschwimmen, und dann irgendwann ganz verschwinden, wie die Gesellschaft, die sie beförderten.

    Umso wichtiger, daß mit der AfD eine Alternative existiert, die die bunte Republik überleben wird.

  9. Zur Lösung der von Frau Merkel verschuldeten Flüchtlingsmisere braucht es neues politisches Personal die Vertreter der Altparteien sind weder fähig noch Willens das Ruder herum zu reißen .
    Mit geschickter und ehrlicher politischer Arbeit , auch im Europaparlament kann die AfD beim Bürger punkten .

  10. […]wie die CDU-Politikerin von der Leyen bestritt, die Wahlresultate hätten etwas mit der Flüchtlingspolitik zu tun oder die hetzerischen Dummheiten des SPD-Widerlings Stegner[…]

    Diese Leute sind hilflos. Das sieht man an ihren hyterischen Reaktionen. Es wurde ihnen lange genug angekündigt, dass große Teile der Bevölkerung genug von dem Unsinn der Blockparteien haben. Wenn sie heute so idiotisch reagieren wie sie es tun, dann nur aus der Erkenntnis heraus, dass ihre grenzenlose Arroganz dem Wähler gegenüber gerade anfängt ihnen um die Ohren zu fliegen.

    Denn das war gestern erst der Anfang vom Ende des Blockparteien- und Einheitsmeinungskartells.

  11. Wer in diesem Land nicht AFD wählt, wählt automatisch Merkels Einheitspartei Deutschlands.

    Die AFD ist seit 10 Jahren die erste echte Oppositionspartei in diesem Land.

    Merkel geht es nicht um Inhalte oder das Volk, sondern nur um ihren Machterhalt. Aus dem Grunde setzt sie die Parteiprogramme anderer Parteien zügig um. Ein eigenes zum Umsetzen gibt es faktisch nicht, womit man nicht einmal von Wahlbetrug reden kann. Merkel hat beim Amtsantritt klar gesagt, sie wolle Kanzlerin aller Deutschen sein. Politik, Wirtschaft, Gesellschaft oder Recht, sind der Frau egal. Ihre persönliche Macht zählt und dabei verkommt alles in diesem Lande zur Beliebigkeit.

    Das Schlimme daran ist, dass niemand in derem Umfeld das erkennt und/oder gar dagegen opponiert. Der Politzirkus mit all seinen Vorteilen für die eigene Karriere und Einkommen hat diese Leute so eingenordet, dass auch denen die Interessen ihrer Wähler/Bürger vollkommen egal sind. Eine fatale Sackgasse, die faktisch nur mit einem gewaltigen Plauz geöffnet werden kann.

  12. Bitte einmal Trommelwirbel für uns Baden-Württemberger. 15,1% für die AfD ist doch was.
    😀

    Auch wenn der Wermutstropfen des Grünen-Ergebnisses beleibt. Das dürfte sich aber, wenn der Kretschmann bei der nächsten Wahl nicht mehr antritt, auch ändern.

    Hab auch die Auszählung beobachtet, lief soweit sauber ab. Hat mich aber etwas enttäuscht, dass außer mir niemand zur Beobachtung da war.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  13. Das Märchen von der Volksherrschaft im Abendland

    Gegenwärtig wird dem Volk ja gepredigt, daß es im Abendland herrschen soll, wobei die Volksherrschaft mit ihrem griechischem Namen genannt wird, wohl um dem gegenwärtig Herrschaftssystem den Glorienschein des alten Griechenlands zu verleihen. Aber eben mit der griechischen Benennung entlarvt sich diese alberne Gaukelei: Denn unter Volksherrschaft verstanden die alten Griechen die Ausübung der Souveränität durch das Volk, sprich die Entscheidung über Krieg und Frieden, die Wahl der Beamten, die Gesetzgebung und das Gnadenrecht: All dies übte im alten Griechenland das Volk aus und selbst der aristokratische Senat in Rom wagte es nicht, die letzte Entscheidung darüber den Volk zu nehmen. Im heutigen Abendland aber darf sich das Volk Vertreter wählen, die dann völlig unverantwortlich seine souveränen Rechte ausüben und entsprechend leicht von den Reichen gekauft werden können, weshalb heute eine oligarchische Mißwirtschaft herrscht wie man sie in der Geschichte selten erlebt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  14. Sie haben alle ihr Haifischlächeln aufgesetzt vor den Kameras, aber heute Nacht werden sie in die Kissen geschluchzt und gebissen haben .

  15. Der Ausgang der drei Landtagswahlen sind unbestritten ein großer Sieg für die Demokratie. Die nun in Fraktionsstärke in die Landtage kommende echte Opposition erhält nun zusätzliche Möglichkeiten den Etablierten Blockparteien auf die Finger zu schauen und für die unbedingt erforderliche politisch moralische Wende zu kämpfen.

  16. leider schlafen noch immer ca. 85% der Bevölkerung. Besonders da, wo es den Leuten noch immer gut geht und Flüchtlingsheime weit weg liegen.
    Das aber so ca. 15% aufgewacht sind ist zumindest ein Hoffnungsschimmer.

  17. Was mir auffällt:

    ICH HABE AUF KEINER WAHLPARTY DER AfD EINE DEUTSCHLANDFAHNE GESEHEN!

    Bin ich blind, oder ist die vergessen worden?

  18. DAS KANN NUR DER STARTSCHUSS SEIN
    Auch weiterhin befindet sich der
    ABWICKLUNGSPROZESS DER DEUTSCHEN NATION
    in voller Fahrt.
    Die MASSENSCHLEUSUNG geht „munter“ weiter.
    Die LÜGENPRESSE lügt weniger „munter“ weiter.
    Deutsche Mädchen und Frauen sind weiterhin FREIWILD.
    ES herrscht weiterhin der PERMANENTE AUSNAHMEZUSTAND.

    WIR MÜSSEN KÄMPFEN.

    E

  19. http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-165123.html

    Manche Reporter haben es immer noch nicht begriffen was gestern passiert ist. Es wird zeit das wir mit den Medien so aufräumen wie in Polen. In diesen Beitrag merkt man wieder wie verblendet doch manche von Ihrer Realität sind. Und für diese Scheiß Berichterstattung muss ich noch GEZ Gebühren bezahlen. Kann man jemand einen Ratschlag geben wie ich die GEZ Gebühren verhindern kann?

  20. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach hat erneut mit einem Tweet für Aufregung im Netz gesorgt. Am Sonntag, dem Tag der drei Landtagswahlen, verglich sie im Kurznachrichtendienst Twitter die Politik der Bundesregierung indirekt mit einer Diktatur.

    „Seit September alles ohne Einverständnis des Bundestages. Wie in einer Diktatur“, schrieb Steinbach.

    Quelle: http://firsturl.de/GeAhDRa

  21. Die AfD und PEGIDA müssen jetzt die Demos, die sie schon erfolgreich in Erfurt, Dresden, Cottbus, Leipzig und Magdeburg durchgeführt werden auch nach Norddeutschland transportieren, Niedersachsen (Kommunalwahlen)
    Mecklenburg-Vorpommern (Landtagswahlen) – die Volksproteste und der damit verbundene Widerstand müssen jetzt ohne Unterlass fortgeführt werden, um endlich eine Wende herbeizuführen und Merkel abgesetzt wird.

    Außerdem muss landesweit über die Gefährlichkeit islamischer Koranhetze aufgeklärt werden.

    Überall in Deutschland werden mittlereweile Korane verteilt, damit muss Schluss sein.

    Aktuell sind schon wieder Deutsche Todesopfer in Afrika zu beklagen, wegen eines feigen islamistischen Anschlages an der Elfenbeinküste.

    Im Koran wird deutlicher und direkter zur Ausübung von Gewalt aufgerufen, als in manch anderer umstrittenen Schrift in Deutschland, die nur mit wissenschaftlicher Begleitkommentierung vertrieben werden darf.

    Islam und Koran stehen unserem Grundgesetz diametral entgegen darüber muss die AfD jetzt überall aufklären und die Beispiele der parallelgesellschaftlichen islamischen Stadtgebiete in Westdeutschland rigoros Vorführen.

    Die gesamte Republik muss endlich wachgerüttelt werden, damit endlich ins Bewusstsein rückt, was rot-grün und CDU schon mit Multi-Kulti für Zustände in Deutschland geschaffen haben.

    Es geht jetzt erst richtig los.

  22. Wollt ihr was zum Lachen haben?

    Dann schaut euch „Anne Will“ von gestern an. Und zwar nur die Stellen, wo die Ursulla redet.

    https://www.youtube.com/watch?v=b3OFu2YQEew

    Gleich am Anfang, ab 1:28.

    Und schaut euch an wie oft sie blinzelt ))) (z.B. im Vergleich zu Moderatorin)

    Also ich habe noch gelernt, dass derjenige, der viel blinzelt, lügt )))

    Aber bei Ursulla ist das natürlich nicht der Fall – vermutlich liegt es an den Kontaktlinsen oder.

    Allein mit diesem Videoausschnitt könnte man sie richtig durch den Kakao ziehen. (z.B. beim Youtube)

  23. #20 johann (14. Mrz 2016 12:04)

    Ich wollte gerade fragen: Hat sich die Wachtel inzwischen aus der Waschmaschine gemeldet? Immerhin fällt es dem Tageslügel jetzt auf. Bei den anderen Blättern ist darob noch Schweigen.

    Wo ist Merkel?

  24. #25 Erich_H

    Ach so, als Titel für diese Videosequenz schlage ich „Können diese Augen lügen?“ vor )))

  25. #24 Erich_H (14. Mrz 2016 12:08)

    von der Laien ist ein böses Weib. Man muss sich nur ihr zickenhaftes Verhalten gegen die ehemalige Familienministerin Kristina Schröder ins Gedächtnis rufen.

    Sie sieht sich als wahre Führerin für Deutschland und treibt Merkel mit den Flüchtlingen in den unabweisbaren Rücktritt…

  26. #24 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (14. Mrz 2016 12:08)

    Völlig richtig. Wir wollen die totale Aufklärung über den Islam. Keine Moscheen mehr, keine Minarette, nichts – und zwar solange bis alle das hetzerischste, rassistischste Werk der Weltgeschichte, den Koran, gelesen haben.

    Dann eine Volksabstimmung über das Verbot des Islam.

  27. #24 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (14. Mrz 2016 12:08)

    Sowas zu exportieren ist schwierig. Dazu muss auch der Nährboden da sein. Ich finde, dass das Verhalten der Illegalen dazu ein guter Wegbereiter ist. Die werden weiter klauen, stechen und vergewaltigen. Womit sich im Umkehrschluss die Abwehrhaltung bei der autochthonen deutschen Bevölkerung nur erhärten wird. Nichts überzeugt besser als dieser Fremdenhass (auf Deutsche) und deren ausufernde Kriminalität.

    Wird schon! Wir schaffen das!

  28. Viel schlimmer und gleichzeitig so bezeichnend war die These von Anne Will, mit der sie an die abgestraften Kandidaten herangegangen ist, nämlich dass nur diejenigen, die Merkels Linie unterstützt haben (Dreyer und Kretschmann), nicht an Stimmen verloren haben.

    Merkt die Will eigentlich, wie sich der ganze Politbetrieb immer mehr zu einer Diktatur entwickelt? In der Volkskammer (genannt „Bundestag“) findet keine Opposition mehr statt, und es ist ein Vergehen, Führerbefehle („europäische Lösung!“) in Frage zu stellen.

  29. Die Altparteien haben es immer noch nicht begriffen. Selbst nach dem Warnschuss streiten sie weiter wie kleine Kinder. Ne mit dem will ich nicht und ne mit dem will ich auch nicht. Jede Firma mit so eine Führung wäre schon längst insolvent. Auch die sture Haltung unserer Regierung zeugt nicht gerade von Einsicht. Über so viel Dummheit und Ignoranz kann man nur den Kopf schütteln. Sollte sich nicht schnell etwas ändern und endlich auch Köpfe in der Führung rollen, dann kann davon ausgegangen werden, dass die Bürger noch einen Schritt weiter gehen als nur die AfD zu wählen.

  30. Ah, DA ist Merkel. Aus ihrem Terminkalender, heute, 14. März:

    Heute nimmt die Kanzlerin an der 3. Interparlamentarischen Konferenz zur Bekämpfung des Antisemitismus teil. Die Konferenz tagt vom 13. bis 15. März im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus des Deutschen Bundestages und im Auswärtigen Amt.

    Am Nachmittag wird die Bundeskanzlerin eine Rede zum Thema „Wahrnehmung und Bekämpfung von Antisemitismus“ halten.

    Veranstalter ist die Interparlamentarische Koalition zur Bekämpfung von Antisemitismus (ICCA). Die Konferenz wird mit Unterstützung des Deutschen Bundestages und des Auswärtigen Amtes ausgerichtet und findet im Rahmen des deutschen Vorsitzes der OSZE statt. Die Schwerpunkte der Veranstaltung sind Hass im Internet, Antisemitismus im Sport und in der Migrationsgesellschaft.

    Immerhin. Ob ihr da mal jemand mitteilt, daß „die Migrationsgesellschaft“ die Millionen Moslems mit Islamchip in der Birne sind, die sie gerade ins Land schaufelt? Die in ihrem tollwütigen, koranbefohlenen Judenhaß erst die Juden, dann uns die „Christen und Ungläubigen“, umbringen werden?

    Und HUHU, Merkel! Wie war das doch gleich mit der schallenden Wählerklatsche gestern für dich und die CDU?

  31. #26 Babieca (14. Mrz 2016 12:09)

    Guter Punkt. Nicht nur Merkels Abwesenheit bisher ist seltsam, sonden noch bemerkenswerter ist es, dass die Medien das gar nicht thematisieren oder überhaupt nur erwähnen.
    Dieser TS-Artikel ist wohl der erste.

    Vielleicht hat sie sich ja eingeschlossen und öffnet nicht? Selbst Altmaier darf nicht rein, obwohl er hartnäckig durch die Tür ruft: „Frau Merkel, die Presse wartet und alle sitzen schon in der Bundespresskonferenz, öffnen Sie die Tür und kommen Sie!“…….

  32. #25 Erich_H (14. Mrz 2016 12:08)

    Der Leyerkasten hat seinen Dr.-Titel nur behalten, weil man ihn als Dobermann gegen die AFD brauch. Diese ihr zugedachte Rolle hat sie gestern ausgefüllt.

    Es wird ihr dennoch nichts nützen. Ein derartiger hasstriefender Diskussionsstil wird vom Zuschauer mit Ablehnung reflektiert. Gestern sagte die Dummtusse auch, dass nun „alles in Landtagsprotokollen“ stehen würde. Ausgeblendet hat sie dabei, dass dann solche Unterstellungen/Lügen gegenüber der AFD wie z.B der „Schießbefehl“ ad absurdum geführt werden.

    Die AFD muss eigentlich nichts machen. Den besten Wahlkampf für die AFD liefern immer noch die Flüchtlingsparteien selbst ab.

  33. Merkel phantasiert sich die Rettung durch die europäische Armee Wenck herbei, die aber längst zur AfD übergelaufen ist.

    Sie ist noch sicher, da sie täglich Millionen deutscher Steuergelder nach Brüssel verklappt…

  34. So reagiert die ausländische Presse.

    ein russischer Kommentar zum Erfolg der Afd

    „Das kommt davon wenn man sein Land zerstört und die eigene Bevölkerung zu Bedienungspersonal für Millionen Migranten macht“

    Die Presse hier,spricht eher von abgehängten Primitivlingen…ähnlich Gabriels „Pack,das eingesperrt gehört“

  35. #37 johann (14. Mrz 2016 12:20)

    Ist Herr Sauer heute auf Arbeit aufgetaucht? Vielleicht sollte man mal im Umfeld des Kanzlerinnenamtes prüfen, ob irgendwo Benzinkanister und in Teppichen eingewickelte Reste herumliegen. Erich Honecker hatte mit der Tradition des Abganges gebrochen, aber vielleicht schleichen deutsche Führerinnen sich ja wieder so davon?

  36. Im Nachbarland ist man erstaunt dass Merkel immer noch Kanzlerin ist — hahaha – glaubt irgendjemand dass die Alte sich von Ihrem Deutschlandzerstörkurs Gewaltlos abbringen lässt !!!! DIE NICHT – ohne Moral und Anstand

    „Standard“ erstaunt, dass Merkel noch Kanzlerin ist

    In Österreich wurden die Wahlergebnisse aus Deutschland ähnlich interpretiert. Stellvertretend dafür zwei Beispiele: Der „Standard“ ist der Ansicht, dass „nach diesen schweren Verlusten für Merkels CDU niemand mehr die AfD unterschätzen darf“ und dass es „erstaunlich“ sei, „dass Merkel noch immer Kanzlerin ist“. Der „Kurier“ schreibt von „historischen Ergebnissen“ und von „Kratzern für Merkel“.

  37. Warum soll grundsätzlich überhaupt Europa auch nur einen EINZIGEN
    moslemischen „Flüchtling“ aufnehmen?
    Denn bisher haben Saudi Arabien ( Sunniten) oder der Iran (Schiiten)
    nicht einen Einzigen Kriegsflüchtling aus Syrien aufgenommen?
    Sind die etwa inhuman zu Ihren eigenen Brüdern und Schwestern?
    Die sollen gefälligst erst mal damit anfangen!!

    Anm.: Eisbären siedelt man auch nicht am Äquator an !
    Oder habt Ihr schon einmal einen Kolibri gesehen, der an einer Eisblume
    in Grönland nascht?

    Anderes Thema:

    Fragt mal in einer Runde Freunde und Bekannte ob Jemand überhaupt weiß,
    wie sich Luft ( nicht lachen, ist echt Ernst von mir gemeint) zusammensetzt?
    Ich hab das mal über Jahre gemacht!

    Zusammensetzung der Luft:
    Stickstoff: ~ 78%
    Sauerstoff: ~ 21%
    Argon: ~ 0,9%
    Kohlendioxid ( CO²) : ~ 0,04%

    Anm:
    Der super gefährliche CO² Anteil beträgt somit in unserer Atmosphäre in etwa dem
    Wahlergebnis der Alfa, nur noch zusätzlich mit Faktor 50 dividiert!

    Ihr werdet staunen, welche seltsamen Äußerungen Ihr als Antwort auf diese Frage bekommt!
    Viel viel erstaunlicher sind dann die Regungen nach Eurer Hilfestellung bzw. Beantwortung der Frage….

  38. OT

    Gerade ist die Moderatorin von der ZDF.“Drehscheibe“ vor laufender Kamera zusammengebrochen.

  39. von der Laien ist übelste Propaganda, die dei Tatsachen verfälscht. Sie behauptet, dass unterm „Summenstrich 80 – 90 % hinter der Politik von Merkel stehen.
    Boah, ich hoffe, jemand stoppt diese Frau, bevor es für Deutschland noch übler wird.

    Merkel und Laien unterscheiden nicht zwischen Migration und Asylgesetz – das ist brandgefährlich.

    Schlimm auch, wie die AfD als grundsätzlich fremdenfeindlich betitelt wird, schlimm auch, dass wieder die Brände in den Flüchtlingsheimen völlig propagandistisch gegen die AfD aufs Tablett kommen. Warum kann keiner klarstellen, dass die meisten Brände von den Bewohnern verursacht wurden.

    Wann endlich schafft es ein Journalist, differenziert zu berichten.

  40. #46 AntiCR
    Da wird sich noch manch einer die Augen reiben, was in Deutschland dieses Jahr noch los sein wird.

  41. Der Zentralrat der Invasonrengruppen (Tschuschen, Kuffnucken, Nafris) fordert eine Luftbrücke.

    „Wir erinnern Deutschland an die Rosinenbomber und die Care-Packete, Deutschland hat eine besondere Verantwortung für die Durchsetzung der Menschenrechte.“

    Herr Blüm hat im Zelt schon seine Unterschrift für die Petition geleistet….

  42. #37 johann (14. Mrz 2016 12:20)

    Nicht nur Merkels Abwesenheit bisher ist seltsam, sondern noch bemerkenswerter ist es, dass die Medien das gar nicht thematisieren oder überhaupt nur erwähnen.

    Ja, das fiel bereits gestern Abend durch dröhnende Stille auf, und die wird heute immer dröhnender. da Merkel ja heute ihre Rede zum Thema „Wahrnehmung und Bekämpfung von Antisemitismus“ halten will, muß sie sich ja aus dem Kanzlerbunker raustrauen. Ich hoffe, da stehen genug „Medienvertreter“ rum.

    Kann natürlich auch sein, daß Merkel ihre Rede sicherheitshalber per Videokonferenz aus dem Bunker überträgt… ;).

  43. Der ältere Herr links auf dem Bild dürfte Albrecht Glaser sein. Ein brillanter Mann, ein scharfsinniger, hochgebildeter Intellektueller. Auf der „Merkel muß weg“-Demo am 7. November in Berlin hat er auf der Abschlußkundgebung vor dem Hauptbahnhof gesprochen, und zwar ganz hervorragend (was sonst?), sehr scharf.

    Der eigentliche Chef dieses Parteitags der Alternative für Deutschland in Hannover ist ein 73 Jahre alter Mann, der Satzungsfragen „erotisch“ findet. Wann immer Albrecht Glaser an diesem Wochenende an das Mikro tritt, hat er nachher den Applaus und die Zustimmung der Mehrheit im Saal sicher.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/afd-parteitag-fluechtlinge-asyl-junge-alternative

    II
    In aller Unbescheidenheit:

    #90 B. (22. Feb 2016 15:01)

    AfD in Sachsen-Anhalt erstmals vor der SPD
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-02/afd-sachsen-anhalt-umfrage-spd-landtagswahlen

    Und in BaWü packen wir euch auch noch, Volksverräter, elende!

    Aber vielleicht war diese Prognose auch nicht soooo gewagt. 🙂

  44. #26 Babieca (14. Mrz 2016 12:09)

    #20 johann (14. Mrz 2016 12:04)

    Ich wollte gerade fragen: Hat sich die Wachtel inzwischen aus der Waschmaschine gemeldet? Immerhin fällt es dem Tageslügel jetzt auf. Bei den anderen Blättern ist darob noch Schweigen.

    Wo ist Merkel?
    ——————
    http://paraguay-immobilien.info/

    (Etwas nach unten scrollen!)

  45. Hääääh??? Haben wir alle was verpasst?

    Es sei nur so viel Freiheit möglich, wie die Sicherheitslage es zulasse, steht dort und dass die Innere Sicherheit in Deutschland immer mehr abnehme. Daher müssten Polizei und Justiz mehr „Eingriffsmöglichkeiten“ bekommen. Außerdem fordert sie viel mehr Geld für die Geheimdienste. Woher die AfD diese Überzeugung bezieht, ist unklar. Seit Beginn der neunziger Jahre sinkt die Kriminalität in Deutschland. Trotzdem fordert die AfD mehr „Eingriffsmöglichkeiten“, was nichts anderes bedeutet als mehr Überwachung.

    Quelle: http://firsturl.de/xeTG4L8

    Soso, die Kriminalität sinkt stetig und die AFD will alle überwachen. Dann hat ja Heiko Eichmann und IM Viktoria (Klarname: Anetta Kahane) vom Internetreichssicherheitshauptamt einen sicheren Arbeitsplatz auf Dauer.

  46. Die AfD sollte erst mal Oppositionspolitik machen – Lehrjahre sind keine Herrenjahre – u. den Altparteien einheizen…

  47. Erstmal Glückwunsch an die AfD! Mal sehen, wie die Wahl hier in NRW ausgeht…
    Merkel gleich bei ntv.
    Seit heute morgen läuft ntv und die Nachrichten waren mal wieder, außer der Wahl, Gemetzel an Urlaubern in Afrika, Bombe in der Türkei, schiesserei unter Großfamilien. Langsam gewöhnt man sich an solche horrormeldumgen. Was mir bisher bei den Politikerreden aufgefallen ist, es fällt immer wieder die Phrase „Mitte der Gesellschaft“ bla bla … Weiß jemand wo die ist? Womöglich in der Nähe des ominösen „Südlands“?

  48. Ich hatte es gerade in einem alte Thread gepostet, aber da schaut jetzt sicher kaum mehr einer rein, deshalb hier nochmals, da es auch ganz gut in diesen Strang hineinpasst:

    #503 mary.A (14. Mrz 2016 11:04)

    Bin ich im falschen Film oder wie jetzt? Jetzt behaupten die, das läge nicht an der Flüchtlingskrise. Die CDU hätte ja ihre Stimmen behalten und nichts so richtig eingebüßt. Man wäre also auf dem richtigen Pfad. Die machen so weiter. Ich fasse es nicht länger.

    Verluste CDU:

    BW -12,0 %
    RLP -3,4 %
    SA -4,7 %

    Im Schnitt also Verluste von 6,7 %.

    Hinzu kommt, dass unter Merkel mit BW ein ehemaliges CDU-Stamm- und Musterland nicht bloß verloren, sondern nahezu marginalisiert wurde – mit dem schlechtesten Wahlergebnis der Nachkriegsgeschichte, also von der Kanzlerin ruiniert in historischer Dimension.

    Und jetzt frage ich nochmals, wie und wo die CDU bitte ihre Stimmen behalten hat ?????????

    Das ist doch bloß wieder eine jener dummdreisten Politbüro-Sprachregelungen, wie sie mittlerweile so viele Menschen erzürnen. Wir haben es hier tatsächlich mit einer in Weltrettungs-Phantasien erstarrten Nomenklatura zu tun, die nur das „Immer weiter!“ beherrscht und unfähig zur Selbstkorrektur ist, was eben auch solche idiotischen Sprachregelungen demaskieren.

    Wer aus der Klatsche einen Wahlsieg der Genossin Merkel herbei fabuliert, ist Teil dieser Nomenklatura und/oder unbelehrbarer, ewiggestriger Parteisoldat. Ein Blick in die Auslandspresse verrät, was sich gestern „in diesem, unserem Lande“ (Birnenkönig) tatsächlich angespielt hat.

    Es ist ja gerade diese offensichtliche Diskrepanz in der Wahrnehmung zwischen Volk und Politbüro, die die AfD so beflügelt.

    Hätten die Blockparteien einen Arsch in der Hose, wären sie vor die Mikrophone getreten mit Aussagen wie: Gut, wir müssen eingestehen, dass wir vom Wähler abgestraft wurden, da wir offensichtlich Fehler begangen haben. Das tut uns leid. Fehler machen ist menschlich, wir versuchen, daraus zu lernen und künftig eine Politik zu machen, in der sich die breite Mehrheit der Bevölkerung wiederfindet.“

    Aber dazu sind erstarrte, sich selbst genügende Betonköpfe eben nicht fähig. Mit dieser Vorwärts-Immer-Rückwärts-Nimmer-Ideologie fährt die Nomenklatura, namentlich Merkel, das Land und letztlich gottlob sich selbst frontal gegen die Wand.

  49. Jetzt muss das Parteienkartell mächtig jonglieren, um eine regierungsfähige Mehrheit auf die Beine zu stellen. Merkel ist zwar angezählt, aber noch lang nicht ko. Vielleicht hört und sieht man deswegen nichts von der Mutter aller Schleuser und Bundestrulla. Hat es ihr gar die Sprache verschlagen oder ihren Redenschreibern? Oder kommt sie wieder als Trotzköpfchen daher? Ich bezweifele stark, dass diese Politvolldeppen etwas aus dieser Wahl lernen, zumindest nicht das, was angebracht wäre, nicht nur im Inland, sondern auch im Ausland. Zuerst in Europa. Die Sturheit und Arroganz der deutschen Politiker ist ungebrochen.

  50. #49 Woolloomooloo (14. Mrz 2016 12:29)

    Der Zentralrat der Invasonrengruppen (Tschuschen, Kuffnucken, Nafris) fordert eine Luftbrücke.

    Ich finde auch, daß Saudi-Arabien endlich mit einer Luftbrücke beginnen sollte, all die reinen Rechtgläubigen des wunderschönen Islams, die da im häßlichen, dreckigen, unreinen und ungläubigen Kreuzfahrer-Europa im Schlamm von Idomeni hocken, zu versorgen und auszufliegen in die warmen, reichen, trockenen, barmherzigen, mild- und wohltätigen Gefilde Saudis; dem Land, wo der reine, ungestörte, korantreue Islam in seiner ganzen Mild-, Wohl- und Segenstätigkeit ungehindert blüht und gedeiht; wo die Scharia ein gedeihliches Miteinander regelt und dank islamischer Zakat das beste Sozialsystem der ganzen Welt existiert.

    :mrgreen:.

  51. Man stelle sich vor: Mohammedanischer Terrorist tötet Leiterin des Goethe-Instituts, flieht und wird von Merkel-Göring als Flüchtling anerkannt und macht dann Deutschkurs im Goethe-Institut von Tübingen….

    http://www.welt.de/politik/ausland/article153250983/Leiterin-des-Goethe-Instituts-stirbt-bei-Terroranschlag.html

    Leiterin des Goethe-Instituts stirbt bei Terroranschlag

    Angreifer haben Hotels im Badeort Groß-Bassam in der Elfenbeinküste attackiert. Es gab mindestens 16 Tote. Unter den Opfern ist eine Deutsche – Berichten zufolge die Leiterin des Goethe-Instituts.

  52. Für die Blockparteien wird nun der Zank um Pöstchen und Pfründe beginnen. Besonders weil die fDP wieder in zwei Landtage eingezogen ist. Was ich nicht als Nachteil für die AfD sehen würde, wie vieleicht einige Mitkommentatoren meinen.

    Sitzverteilungen u. pers. Kommentare dazu:

    C*DU 35; sPD 39; Pädos 6; fDP 7; AfD 14

    Denn insbesondere in Rheinland-Pfalz könnte unter Ausschluss der C*DU eine Ampelkoalition entstehen, mit den Pädos als Juniorpartner und den Opportunisten der fDP als Mehrheitsbeschaffer (woran erinnert mich das bloß). Diese Ampel würde weiterhin buesiness as usual machen und sich weiter an der Realität aufreiben. Die C*DU wäre in der Zwickmühle entweder mit der AfD in Opposition zu ihrer eigenen Kanzlerdarstellerin zu gehen, oder ebenfalls weiter Kurs Richtung Eisberg zu steuern. Beide Fälle werden zu einer weiteren klaren Stärkung der AfD führen als einzig glaubwürdige Oppositionspartei führen.

    C*DU 42; sPD 19; Pädos 47; fDP 12; AfD 23

    In BW haben die Pädos ihren Wunsch- (und einzigen) Partner verloren – die Sharia Partei. Sie haben nun die Wahl zwischen Grün-Schwarz oder Ampel mit den fDP-Marktglobalisierern. Gediente Altwähler dieser „Alternativen“ werden sich bedanken. Zumal der offensichtlich senile Kretschmann eh bald in Pension gehen dürfte um das „Feld“ einem Nachrückenden zu überlassen. Damit verlieren die Pädos auch wieder Neuwähler, da die Identifikationsfigur geht. Also auch in BW gute Aussichten für die Zukunft für die AfD.

    C*DU 30; SPD 11; Pädos 5; SED 16; AfD 25

    Last but not least, in SA bietet sich für die C*DU ebenfalls nur die Wahl zwische Pest und Cholera: entweder eine „Groko“ unter Einbeziehung, bzw „Tolerierung“ der Linken 🙂
    , was den kläglichen Rest an Glaubwürdigkeit der darin beteiligten Parteien ruinieren würde. Oder eine Koalition der C*DU mit der AfD (igittigitt, die Nahzies!), mit entsprechenden o.g. Auswirkung. Letzeres würde die Sachsen C*DU zerreißen, da sich deren Mitglieder klar gegen Ferkel positionieren müssten.

    Apropos: Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Blockparteien auf Neuwahlen setzen werden. Das Risiko dann noch weiter Stimmen und Pöstchen zu verlieren wäre zu groß (allein schon, weil dann zu „befürchten“ wäre, dass noch mehr noch-Nichtwähler aufwachen und entsprechende Quittungen überreichen würden)

  53. #56 Maria-Bernhardine (14. Mrz 2016 12:36)

    Die AfD sollte erst mal Oppositionspolitik machen – Lehrjahre sind keine Herrenjahre – u. den Altparteien einheizen…
    ————–
    Genau richtig! Das hat Gauland erkannt („mitregieren wäre jetzt tödlich“), aber nicht Petry und ihre Gefolgschaft. – Das nächste innerparteiliche Tauziehen steht bevor!

  54. Immer reden sie davon, dass doch 1 MILLION EINGEWANDERTE MUSELS FÜR EIN VOLK VON 80 MILLIONEN gar kein Problem darstellt. Mich wundert nur immer wieder, dass niemand das klarstellt: Wir haben schon mehr als 10 Millionen Fremde im Land. Davon sind allein
    ca.6 Millionen Moslems. WIR sind schon dezimiert und wenn der Özdemobps das Wort
    WIR benutzt, bleibt nur der Zorn übrig. Die Fremdmeisten leben auf unsere Kosten, andere bereichern sich indem sie uns Dinge verkaufen, die man auch bei einem Deutschen kaufen könnte. Keine Regierung hat seit 40 Jahren dafür gesorgt, dass schon mal die GASTarbeiter aus der Türkei nach hause gehen. Nur unser Geld schleppen sie nach Anatolien. Wozu sollen wir unser Volk mit all denen vwemischen? Unsere Walküren aus dem linken Spektrum, die so gerne mit Musels leben, können gern mitgehen! Es muß so wie so aufhören, dass linksversiffte Lesben in den Schulen unsere Kleinsten in Doktorspielen unterrichten. Die Mädchen werden dadurch unverschämt und keifend und den Jungen wird die Seele gebrochen! So vernichtet frau in zwei Generationen das ganze Volk.
    DIE AfD MUSS WACHSEN!!!

  55. Ich fasse noch mal die wichtigesten Forderungen der AFD, die letztlich zum Wahlerfolg geführt haben und von Frau von der Leyen bei Anne Will gestern nicht thematisiert wurden, zusammen:

    1. Bayern München wird deutscher Dauermeister
    2. Deutschland tritt aus Europa aus und verlegt den Standort nach Asien.
    3. Frauen und Männer müssen das Geschlecht tauschen.
    4. Der Islam wird weltweit verboten.
    5. Alle Deutsche müssen sächsisch sprechen.
    6. Die Nationalflagge wird braun.

  56. Grandioses Resultat – Gratulation AfD!
    Jetzt kommt es darauf an eine gute und souveraene Oppositionspolitik zu betreiben. Obwohl die ersten Saetze zur moeglichen Koalition mit CDU/FDP in der Zukunft kommen, sollte man hier sehr vorsichtig sein. Wenn die AfD den Kanzler stellen sollte, waere dies eine interessante Option. Anderenfalls kommt man als Juniorpartner schnell unter die Raeder und macht sich auf Grund von zu vielen Kompromissen sehr unbeliebt beim Wahlvolk (siehe FDP bei der BTW 2013 oder die SPD jetzt in BaWu).

    Ich bin nur etwas traurig, dass die Gruenen es in S.-A. doch in den LT geschafft haben, ohne die waere die „Regierungsbildung“ noch lustiger.

  57. Wo ist Merkel,stellt sich mir nicht..
    Wird schon noch auftauchen..

    Aber wo ist Bosbach..eine Stimme der Vernunft in der CDU und immer zu Stellungnahmen präsent..
    Ob Kritik an Eurokrise oder Migrantenströme.

    Klaus Peter Willsch ist auch noch so ein notorischer Abweichler.

    Hoffe ehrlich,dass dem Bosbach, nicht seine Krebserkrankung abhält.

    Es gibt nur noch wenige seiner Art in der CDU.

  58. #56 Maria-Bernhardine (14. Mrz 2016 12:36)
    Die AfD sollte erst mal Oppositionspolitik machen – Lehrjahre sind keine Herrenjahre – u. den Altparteien einheizen…

    ######################################

    wenn sie mir eine Farbberatung und Typeinschätzung gewähren, dann sage ich ihnen wie man den Job selbst halbtags erledigen könnte.

    Man bediene sich gnadenlos bei der SVP in der Schweiz. Alle Maßnahmen 1:1 umsetzen. Inklusive eigene Währung und Gewehr im Schrank….

  59. ALSO MEINEN HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DIE PI-GEMEINDE (die zum großen Teil aus AFD-Wählern bestehen dürfte)!

    Aber dann sollte diese Partei bitte jetzt auch vernünftige Politik machen, DIE VON DEN NORMALDENKENDEN TATSÄCHLICH GETEILT WIRD.

    Hier sind Zusammenstellungen zum AFD-Programm.

    http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/alternative-fuer-deutschland-das-sagt-das-afd-wahlprogramm-ueber-wirtschaftspolitik_id_5346274.html

    „Die sofortige Aufhebung der Anti-Russland-Wirtschaftssanktionen (SA, BW)“

    Ist das vernünftig?

    Für mich wirkt das leider als Bestätigung meiner Befürchtung, dass sich die AFD – einmal irgendwie in Regierungsverantwortung gekommen – ganz unverhohlen auf die Seite Russlands stellen würde.

    Damit wäre sie für mich (ich komme aus einem Bundesland, das gestern nicht gewählt hat) nur sehr schwer wählbar, trotz der geistig Schwerbeschädigten aus der Uckermark. Diese meine Meinung gilt mit Sicherheit auch für andere „Normalos“ in entsprechender Weise.

    Und ist das moralisch?

    Sich so offen hinter ein autoritäres und lebensgefährliches Regime zu stellen, während man doch an gleicher Stellen den Irren aus Ankara scharf kritisiert (berechtigt, keine Frage).

    Für Deutschland behauptet die AFD sinngemäß und kurz zusammengefasst, das Land würde durch die herrschende Politik vergewaltigt.

    Den Satz unterstreiche ich.

    Und was ist mit Russland? Wird dieses Land etwa nicht durch die Clique um einen Irren im Kreml fortlaufend vergewaltigt?

    Ich denke, politisches Handeln sollte dem Prinzip der Unabhängigkeit folgen.

    Den Beweis, dass die AFD wirklich unabhängig ist (insbesondere von russischer Infiltration), muss sie nach meiner Einschätzung noch erbringen.

  60. Mit Bernd Lucke wären diese Erfolge wohl nicht zu erzielen gewesen.
    Diese befinden sich jetzt auf dem Planeten „Alfpha“,und man kann sie nur noch mit dem Raumschiff „Orion“ erreichen.

    Es wird weiter gelogen und gelogen.Die nächsten Schritte der Verbrecher,Merkel und Rest,werden unsauber sein da bin ich mir sicher.

  61. #58 Tiefseetaucher (14. Mrz 2016 12:37)

    Wir dürfen nicht vergessen das es sich um Multikulti Faschisten handelt die bereit
    sind die deutsche Bevölkerung für ihre Weltanschaung vor die Hunde gehen zu lassen!

  62. #43 Katastrophenfrosch (14. Mrz 2016 12:24)
    Fragt mal in einer Runde Freunde und Bekannte ob Jemand überhaupt weiß,
    wie sich Luft ( nicht lachen, ist echt Ernst von mir gemeint) zusammensetzt?
    Ich hab das mal über Jahre gemacht!

    Zusammensetzung der Luft:
    Stickstoff: ~ 78%
    Sauerstoff: ~ 21%
    Argon: ~ 0,9%
    Kohlendioxid ( CO²) : ~ 0,04%

    Anm:
    Der super gefährliche CO² Anteil beträgt somit in unserer Atmosphäre in etwa dem
    Wahlergebnis der Alfa, nur noch zusätzlich mit Faktor 50 dividiert!

    Von diesen 0,04% Co2- Anteil sind ca. 98% natürlichen Ursprungs. Der Bevölkerungsanteil der Deutschen an der Weltbevölkerung schätze ich auf ca. 1%, den Anteil am CO2 Ausstoß vielleicht auf 2%. Also 0,02 von 0,02 von 0,04.
    Diesen Ausstoß will nun die Regierung um 25% senken, um den Temperaturanstieg bis 2030 auf 1° zu begrenzen. Das ergibt: 0,25 von 0,02 von 0,02 von 0,04. Die Kosten für dieses Experiment betragen jedes Jahr Milliarden.
    Idioten sind Hochintelligenzler gegenüber diesen Politkaspern.

  63. Die AfD tut jetzt gut daran, verstärkt ihr Parteiprogramm einer breiten Öffentlichkeit bundesweit vorzustellen und dafür zu werben.
    Nicht zuletzt um die Diffamierungsversuchen der Blockparteien zu entlarven und bloßzustellen. Verdient haben es diese Stegner, Maas, Medienhuren, etc (auf das sie in der Versenkung verschwinden!).

  64. Den Beweis, dass die AFD wirklich unabhängig ist (insbesondere von russischer Infiltration)
    #71 Verschaerft (14. Mrz 2016 12:45)

    Hä? Sonst alles in Ordnung mit Ihnen?

  65. #71 Verschaerft (14. Mrz 2016 12:45)
    ———–
    Was Russland angeht,da hab ich meine eigene Meinung,die da lautet: Hätte man die Ukraine nicht mit allen Mitteln versucht in die Eurozone zu holen,wäre es zu keiner Annexion der Krim gekommen..
    Ein Fehler der politisch Verantwortlichen..

  66. Die widerliche Kommunisten-Kipping schäumt. Sie ist vor lauter Gift und Galle
    schon ganz grün im Gesicht. Ab nach Nord Korea!

    Was die sehr sympathische und kluge Sahra Wagenknecht in diesem Verein macht, ist mir ein Rätsel.

  67. Klaus Peter Willsch ist auch noch so ein notorischer Abweichler.
    #69 Tabu (14. Mrz 2016 12:44)

    Bitte nicht diesen tatsächlich aufrechten, ausgezeichneten Willsch mit Bosbach in einen Topf werfen. Bosbach gibt seine Rolle als Alibist nun schon viele Jahre und damit zu lange, er ist verbrannt, nicht mehr glaubwürdig. Bosbach kann man vergessen.

  68. Auch ich sehe keinerlei Einlenken oder eine Änderung in der Art der gehässigen stets diffamierenden Berichterstattung über die AfD. Leider im Gegenteil, es wird nur Hohn und Spott ausgeschüttet stets ist die Rede von einem „Spuk, der bald vorbei sein wird“ oder „Schock“ oder „Desaster“ usw immer nur negativ besetzte Worte: Keiner weist darauf hin, dass es eben Wählerwille ist die hohe Quote für die AfD. Im Gegenteil: Blind Blome schwadroniert bzgl. Sachsen Anhalt von „Wahlwiederholung oder unter UNO Mandat stellen“. (!!!)
    Mit der Blindzeitung (weiterhin in JEDEM Artikel das Wort „rechtspopulistische“) und dem oben verlinkten unsäglichen Rainald Becker (SWR) hat man zwei der widerwärtigsten Hetzer bereits benannt.
    Ich freue mich für Rüdiger Klos der das stets rote Mannheim Nord direkt gewonnen hat. (Es war übrigens das LETZTE Direktmandat der SPD im Südwesten!) Gerade auch gegen den schlimmen Menschenfeind und AntifantenOpa Fontagnier.
    Hab gestern kurz bei unserer Wahlparty mit Klos gesprochen. Er machts richtig: Sofortige Absagen bei manchen Interview Anfragen. „Erst entschuldigen Sie sich: Sonst gibts kein Interview!“
    Alleine um die bedröppelten bleischen Gesichter von Gerhard Fontagnier und Stefan Fulst Blei zu sehen hat es sich gelohnt in die Abendakademie zu gehen! Hahahahahah!!!
    Auch Rüdiger Schmidt (Mannheim Süd) liegt mit 17,96 Prozent klar und deutlich über dem SPD Hansel Boris Weirauch (14,95 Prozent) obwohl der mit gefühlten 100.000 Plakaten sogar die städtischen Plakathalter nutzend unser gesamten Stadtteil mit seinem Gesicht verunstaltet hat.

  69. #72 Lepanto2014 (14. Mrz 2016 12:46)

    Wetten, dass sie extrem weltoffen, tolerant und ohne jedes Vorurteil gegen den Islam war

    Yep. Es ist Henrike Grohs, Leiterin des Goethe-Instituts Elfenbeinküste in Abidjan. Vor dem Job war sie Kulturbeauftragte bei der Goethe-Instituts-Niederlassung in Johannesburg.

    Mit „Kultur“ hat sie auch in Deutschland/Johannesburg allerlei schräge Musik-barfuß-multikulti-Projekte für „Kiezkinder“ u.ä. verkauft.

    In ihrem kurzen Leben hat sie 2012 genau einen Tweet abgesetzt. Weltoffen und tolerant:

    https://twitter.com/henrikeg8

  70. Den Löwenanteil der Bosheit macht die Blödheit aus.

    Wen die Götter bestrafen wollen, den schlagen sie zuerst mit Arroganz, Dummheit und Blindheit.

    Alles Dinge, über die die Altparteien im Übernass verfügen.

  71. #79 Istdasdennzuglauben (14. Mrz 2016 12:55)
    Deutschland zuerst,dann alles andere.

    #################################

    dazu müssten sie Deutschland aus Europa herauslösen und als Insel in den Atlantik fallen lassen. Vllt wie ein großes Helgoland.

    Inmitten seiner Freunde wird es niemals mehr ein freies souveränes Deutschland geben. Alternative wäre evtl noch eine Selbstverzweigung und Anschluss von Teilen an die Schweiz oder Österreich…

  72. #5 Erich_H (14. Mrz 2016 11:50)
    Ich muss immer lachen, wenn ich höre wie die SPD erklärt, dass sie immer noch eine Volkspartei sei )))
    ——————
    Volk ist ja sowieso voll nazziiie, aber die SPD ist noch nichtmal mehr eine Bevölkerungspartei.
    Eine Splittergruppe bestenfalls noch.

    Fällt Stegner eigentlich nicht sowieso unter die Kampfhundeverordnung?

    Jedenfalls, es ist höchste Eisenbahn für Haarproben-Reihenuntersuchungen mit vollem Drogenscreening im den gesamten Blöckparteien-Landschaftspflege-Eliteanstalten jetzt, also von Lammert bis alles was sonst noch dort so rum-klebert, altmeiert, pseudojung-müllert und maaslynchjustiziell sappert,gaggert,flattert, fleucht, Paolo pinkelt, Sascha lobot, Laues seicht, Dunia hayaliiert, und gar so lang als wie der Tag ist, sich meuchelmethlustig und diätengefräßig am Verfassungssouverän vergeht, also mithin vor sich hin oder gar aussichheraus-merkelt und sonstwie regierungsmobig sich zusammenrottet oder sozialaltlästig herum lungert ohne jedes Erbaren.

  73. Trotz der massiven Propaganda, finanziert mit Steuergelder, gegen die Afd. Gratulation! Die Angst von einer zukünftigen, islamischen Wehrmacht an der Nordgrenze schwindet.

  74. #77 Tabu (14. Mrz 2016 12:51)

    Also ganz ehrlich davon, dass die Ukraine in die EURO-Zone hineingeholt werden sollte, ist mir nichts bekannt.

    Aber wie dem auch sei, zum diesem Thema wird jeder seine eigene Auffassung haben. Soll er auch.

    Aber in meinem Statement ging es um die AFD. Solange die nicht klar von einem Verbrecher wie Putin abgrenzen kann, werden viele – die außerhalb des typischen Protestpotentials stehen – ihre persönlichen Schwierigkeiten mit dieser Partei haben. Dann wird die AFD aber längerfristig wieder sehr viel kleiner – und damit unbedeutender – werden.

    Alles zugleich geht nun einmal nicht.

    Auf der russischen Flöte pfeifen zu wollen und gleichzeitig den Normalo überzeugen können.

    Der Normalo hier in Deutschland ist nun einmal kein Russenfreund. Egal wie dezidiert pro-russisch sich einige hier auf dieser Seite geben.

    Gewinner kann man dann sein, wenn man sich gegen den zur Zeit herrschenden Irrsinn in Deutschland wehrt (macht die AFD), sich aber gleichzeitig außenpolitisch gegen Despoten abgrenzt (macht die AFD nur gegenüber Erdogan).

  75. Deutscher Einheitsprateisumpf beginnt auszutrocknendank AfD. Hatten die sich bisher benommen wie eine Zote, als ein schlechter Witz, so ist deren Grinsen nun vorbei, zuallererst Merkel, welcher der Rücktritt naheliegt. Oder will sie darauf warten, dass ihre Partei ebenso dort landet, wohin die SPD eben hinsteuert?

  76. SPD Gabriel kann keinen Populisten hinterher laufen, wie denn bei dieser Fettleibigkeit.
    Glückwunsch der AfD zu euren tollen Wahlergebnissen. Weiter geht’s in Niedersachsen.
    Bleibt sachlich und schlagt die Anderen mit den eigenen Waffen.

  77. #62 Eurabier (14. Mrz 2016 12:40)

    Man stelle sich vor: Mohammedanischer Terrorist tötet Leiterin des Goethe-Instituts, flieht und wird von Merkel-Göring als Flüchtling anerkannt und macht dann Deutschkurs im Goethe-Institut von Tübingen….

    Bingo! Und der kommt locker zu uns rein, dank der Mutter aller straffällig gewordenen Koraner.

    Und ich möchte lieber nicht wissen, wie viele Mörder und Terroristen hier in unserem idyllischen Land bereits Unterschlupf gefunden haben, weil es die Merkel-Nomenklatura für geboten hielt, im Zuge ihrer NWO-Pläne die deutschen Grenzen für aufgelöst zu erklären.

  78. Der Beitrag ist von Wolfgang Hübner aus Frankfurt. Er ist in der BFF, die im Stadtrat mit 3 Leuten vertreten ist. Er hat es also wieder geschafft.
    In Frankfurt sehe ich gerade auch die Partei ÖkoLinX-ARL. Da ist Jutta Ditfurth im Stadtrat. Weiß aber nicht, ob es wirklich DIE Jutta Ditfurth ist.

  79. Merkel läßt reden. Welt-Ticker:

    12:16 Bundesregierung: Kein Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik

    Nach den Erfolgen der AfD sieht die Bundesregierung keinen Anlass für einen Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik. „Die Bundesregierung verfolgt ihren flüchtlingspolitischen Kurs weiterhin mit aller Kraft im In- und Ausland</b<", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article153233403/Fluechtlingskrise-wirkt-wie-eine-Erosion-auf-die-CDU.html

    Im Kanzlerbunker taumeln verwirrte, delirierende Gestalten im Vollrausch mit Wodka- und Whiskyflaschen an den Lippen herum:

    „Hurra, wir fahren an die Wand, an die Wand!
    Hurra, Deutschland ist verbrannt, ist verbrannt!“
    /sing

  80. Was hat Merkel mit dem GRÖFAZ gemeinsam ?

    Sie sind beide gleich gut im Verdrängen der Wirklichkeit !

    Er befindet sich jetzt in Neuschwabenland. Wo sich Merkel befindet weiss niemand. Wahrscheinlich schickt sie eine Doppelgänerin an das Mikro.

  81. Wichtige Fakten muss man sich mal wieder in der ausländischen Presse holen, weil die deutsche Qualitätspresse dazu aus irgendwelchen ideologischen Gründen nicht imstande ist:

    Crimes committed by migrants in Germany increased by 79 per cent in 2015, according to figures released by the Federal Criminal Office.

    Nearly one in five offences committed by migrants or refugees in Germany last year were violent crimes, such as assaults, robberies or ‚threatening behaviour’….Hamburg, Bremen and North Rhine-Westphalia, three states governed by centre-left SPD parliaments, did not deliver refugee criminal data to the BKA.

    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-3450983/Crime-migrants-Germany-went-79-year-offences-including-sex-assaults-murder-rise.html#ixzz42sVl9lJX

    Interessant wie immer die Kommentare.

  82. #95 eckie (14. Mrz 2016 13:03)

    Deutscher Einheitsprateisumpf beginnt auszutrocknendank AfD. Hatten die sich bisher benommen wie eine Zote, als ein schlechter Witz, so ist deren Grinsen nun vorbei, zuallererst Merkel, welcher der Rücktritt naheliegt. Oder will sie darauf warten, dass ihre Partei ebenso dort landet, wohin die SPD eben hinsteuert?

    Merkel ist eine Polit-Autistin. Solche wahnhaften Gestalten leben in ihrer eigenen Welt und schaffen sich ihre eigene Realität. Sie kennen nur sich selbst. Das Wohl ihrer Partei geht der feisten Alten vermutlich am Arsch vorbei. Die muss man schon mit ihrem Sessel aus dem Kanzleramt hinaustragen.

  83. @ #31 Falkenhorst (14. Mrz 2016 12:16)
    Idomeni: Drei Flüchtlinge ertrinken auf der Flucht
    —————–
    Die Medien betreiben immer noch Verdummung und Manipulation.

    Genfer Flüchtlingskonvention:
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

    Somit sind praktisch alle eben KEINE Flüchtlinge, es sind illegale Eindringlinge

    Wer ohne Not als Nichtschwimmer einfach in einen gefährlichen Fluss steigt, muss mit dem Ertrinken rechnen.

  84. Wie nicht anders zu erwarten sieht Merkel keinen Anlass, aufgrund der Wahlergebnisse ihren Kurs zu ändern. Im Gegenteil, sie fühlt sich sogar noch vom Volk darin bestätigt, das richtige getan zu haben und zu tun. So viel Realitätsverlust macht einfach nur noch fassungslos.

    Sicherlich wird sie die nächste von der NASA vorhergesagte, noch viel größere Flüchtlingswelle auch noch mit ihrer „Willkommenskultur“, einem „freundlichen Gesicht“ (ihre Lefzenvisage kann sie damals wohl nicht gemeint haben) und ohne eine Obergrenze und Schließung der Grenzen „schaffen“:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article153242322/Warum-eine-noch-viel-groessere-Fluechtlingswelle-droht.html

    Warum eine noch viel größere Flüchtlingswelle droht
    Seit 900 Jahren war es in Arabien nicht mehr so trocken. Bauern ziehen in die überfüllten Städte. Zusammen mit Religionskriegen und Rückständigkeit wird das noch mehr Flüchtlinge nach Europa treiben.

  85. #70 Woolloomooloo

    wenn sie mir eine Farbberatung und Typeinschätzung gewähren, dann sage ich ihnen wie man den Job selbst halbtags erledigen könnte.

    Man bediene sich gnadenlos bei der SVP in der Schweiz. Alle Maßnahmen 1:1 umsetzen. Inklusive eigene Währung und Gewehr im Schrank….

    Richtig!

    Man muss das Rad nicht neu erfinden. Man kann es mit der Zeit vielleicht aber noch ein bisschen runder machen.

  86. #101 Paula (14. Mrz 2016 13:08)

    die Daily Mail gibt es ja schon länger. Sie war früher für Hitler. Das hat man nicht vergessen, aber sie darf immer noch publizieren. Und das macht sieh vehement wenn sie für den Brexit trommelt.

    Übrigens kommt Churchill auch schon mal schlecht weg in der dm. Eine gewisse Bewunderung für Deutschland ist auch erkennbar, abseits der üblichen Hetze….

  87. #21 Berlin

    Manche Reporter haben es immer noch nicht begriffen was gestern passiert ist.

    Wenn ich mir den Kommentar der Staatsmedien anhöre, dann komme ich entweder zu dem Schluss, dass die wirklich so blöd sind und tatsächlich nicht begreifen, was passiert ist oder die wollen die Spaltung der Gesellschaft, die Radikalisierung der Mitte und den Aufstieg der AfD befeuern.

  88. Die SPD hat heute allen Ernstes zur Pressekonferenz geladen ins Willy-Brandt-Haus, alle ihre Wahlverlierer und einzige Wahlgewinnerin beglückwünscht, an diese Blumensträuße verteilt und ist dann wieder abgedampft und hat die geladenen Journalisten einfach stehenlassen. Es konnte also keine einzige Frage gestellt werden. Tja, was soll man dazu sagen.

  89. @ #35 Babieca (14. Mrz 2016 12:17)

    Am Nachmittag wird die Bundeskanzlerin eine Rede zum Thema „Wahrnehmung und Bekämpfung von Antisemitismus“ halten.
    ——————-

    Interessant. Wie heißt es in den islamischen Glaubensregeln, dem Koran:

    Sure 98,6: DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“

    Sure 66, 9: “Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende!“

  90. #94 Verschaerft
    Man kann von Putin halten was man will aber die russische Gesellschaft bestehen nicht nur aus ‚Putins‘. Der Westen zusammen mit Russland ist die Zukunft. Wenn Trump Präsident wird kann Europa auslesen:

    Entweder USA/Russland/Europa oder Türkei/3. Welt/Gesamt-Mohammedistan/Europa.

  91. #90 Woolloomooloo (14. Mrz 2016 13:00)

    #79 Istdasdennzuglauben (14. Mrz 2016 12:55)
    Deutschland zuerst,dann alles andere.

    #################################

    dazu müssten sie Deutschland aus Europa herauslösen und als Insel in den Atlantik fallen lassen. Vllt wie ein großes Helgoland.
    —————–
    Deutschland ist doch,Dank Merkel,herausgelöster denn je.
    Alle Länder um Deutschland bauen Zäune und halten den Grossteil der Deutschen für Grössenwahnsinnig und nicht ganz normal.Schreibt anderen Ländern Diktate.
    Und trotz der desaströsen Wahlergebnisse wird immer feste so weiter gemacht.

  92. Nächstes Jahr folgt der Angriff auf Berlin.

    http://www.liveleak.com/view?i=d13_1457884713

    Bin jetze schon gespannt.

    .

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article153242322/Warum-eine-noch-viel-groessere-Fluechtlingswelle-droht.html

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-in-rheinland-pfalz-party-am-rand-des-systems-14123128.html

    Die Menschen hätten „die Schnauze voll“ von dem von Berlin legitimierten „Asylmissbrauch“, wie es im AfD-Sprech heißt und wie es auch auf zahlreichen Plakaten im Gewölbekeller steht.

    „Wissen Sie, ich habe zwei Kinder, denen will ich mal ein Deutschland hinterlassen und nicht irgend so einen Multikulti-Rotz“, erklärt vor der Tür ein Anhänger.

    Endlich werde es „diesen Parteien“ und „diesem System“ mal gezeigt, jetzt sei Schluss. „Die Zeit, dass wir die Hände in den Schoß gelegt haben, ist endlich vorbei.“

    Und überhaupt verstehe er doch vieles nicht, zum Beispiel, warum die „arabischen Brüder“ den Flüchtlingen nicht viel mehr helfen, damit sie nicht alle nach Europa kommen müssten.

    „Das ist doch ganz klar“, zieht der AfD-Mann dann sein eigenes Fazit:
    „Die wollen Europa destabilisieren.“ Der Mann hinter dem Tresen nickt.

    Ein paar Meter weiter steht unterdessen Uwe Junge, der Spitzenkandidat der AfD, der im Gegensatz zu den Männern an der Bar druckreif ungefährliche Sätze sagen kann, wenn er will.

    Manchmal will er auch nicht, dann hetzt er auf Wahlkampfveranstaltungen gegen den Islam und sagt zum Beispiel, Muslime gäben sich nur so lange tolerant, wie sie in der Minderheit seien.
    Beim Rausgehen, draußen vor der Tür, stimmt ein AfD-Anhänger ein Lied an.

    Es handelt von Deutschland, seinem Deutschland: „Deutschland lebt, und wir sind seine Söhne. / Nur Hass und Wut für die Feindesbrut.“ Das Lied stammt von der rechtsextremen Band „Division Germania“. <<

  93. Der durch und durch verpeilte Schuster hat es auch nicht begriffen. Welt-Ticker:

    12:28 Nach Einschätzung des Präsidenten des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, haben „verbreitete Ressentiments gegen Flüchtlinge und die Ängste vor etwas Fremden“ der AfD „zu unverdient hohen Wahlergebnissen verholfen“. „Dass eine durch und durch rechtspopulistische Partei derart viele Stimmen erhält, zeugt von einem erschreckenden Rechtsruck der Gesellschaft.“

    Bla, Bla, Bla. Laut klappert die Phrasendreschmaschine.

  94. #109 Der boese Wolf (14. Mrz 2016 13:12)

    Der Job ist geradezu lächerlich einfach. Ich würde meinen Assistenten fragen, was die konservativen Parteien in Europa als Lösungsvorschläge im Angebot haben. Insbesonere natürlich die Deutschsprachigen in Österreich (FPÖ) und der Schweiz (SVP).

    Die besten drei Vorschläge zu Abstimmung stellen: FERTIG…

  95. Gerade AfD-Pressekonfereunz auf PHOENIX. Sie schlagen sich alle souverän: Petry, Gauland, Meuthen …

  96. Von den mobbenden Altparteien kann man nur noch erwarten, dass sie ihre Blödheit bis zum Grunde ausschöpfen werden, dass sie also schliesslich und endlich zu Grunde (aufgrund ihrer Blödheit) gehen werden.

    Das ist auch gut so.

    Mobber und Ausgrenzer der eigenen deutschen Landsleute dürfen in diesem Land keine Zukunft mehr haben.

    Das sind wir uns und unseren Kindern einfach nur schuldig.

  97. Das wahnhafte Millionärs-Burschi Augstein – im Erstberuf Sohn, im Zweitberuf Sohn und im Drittberuf untalentierter Presstituierter – halluziniert einen Sieg Merkels herbei:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wahlen-2016-sieg-fuer-angela-merkel-kolumne-a-1082161.html

    Das sind wieder genau jede zwanghaften Sprachregelungen und realitätsfernen Interpretationen einer völlig aus den Fugen geratenen Nomenklatura (vgl. #62 Tiefseetaucher, 14. Mrz 2016 12:37), die das Söhnchen hier minderreflektiert in die Welt hinausrotzt.

    Sowas wird von denselben Leuten verbreitet, deren Wahrnehmungsfähigkeit derartig reduziert ist, dass sie uns seit Monaten die AfD als Zentralorganisation bereits vormittags volltrunkener Skinheads verkaufen wollen. Und Frau von Storch, Prinzessin zu Hannover, als zweite Beate Zschäpe.

    Augstein, Du kleines Lichtlein, das leider nie brennt, wie wäre es, einfach mal in das gesamte Sortiment der Auslandspresse vom heutigen Nachwahl-Montag hineinzuschauen. Gibt’s in Deinem Etablissement doch gratis. Aber so ist das mit Geisterfahrern, die denken eben, dass die Entgegenkommenden allesamt auf der falschen Straßenseite führen.

    Lecke Deiner „Wahlsiegerin“ das Gesäß und versenke Dich mit ihr gemeinsam in den Fluten des Deliriums. Vermissen wird Euch hier niemand.

  98. #110 Woolloomooloo (14. Mrz 2016 13:12)

    #101 Paula (14. Mrz 2016 13:08)

    die Daily Mail gibt es ja schon länger. Sie war früher für Hitler. Das hat man nicht vergessen, aber sie darf immer noch publizieren. Und das macht sieh vehement wenn sie für den Brexit trommelt.

    Übrigens kommt Churchill auch schon mal schlecht weg in der dm. Eine gewisse Bewunderung für Deutschland ist auch erkennbar, abseits der üblichen Hetze….

    Ja, aber im Vergleich mit deutschen Zeitungen empfinde ich die Daily Mail als DEUTLICH überdurchschnittlich sachlich und informativ (wenn man mal von dem ganzen Promi-Gossip absieht, aber so ist das halt in britischen Zeitungen).

    Die Briten lassen sich die Vermischung aus Fakten und Meinung, wie hier in Deutschland inzwischen Standard, nicht bieten, selbst bei diesem Artikel hier wurde sofort im Kommentarbereich gemotzt, wegen eines einzigen Satzes, wo leicht die Meinung des Autors durchkam.

    Nach Köln hatte die Daily Mail SOFORT einen wirklich RIESIGEN Artikel, der gedruckt schätzungsweise mindestens 8 Zeitungsseiten gefüllt hätte, voll mit Fakten, Zahlen, Zitaten, Fotos, Videos usw. Alles total sachlich und informativ. Es wurde auch von Anfang an offen dargestellt, um wen es sich bei den Tätern handelte und auch selbstverständlich ein Bezug zur islamischen Prägung des Spektakels hergestellt, Islamvertreter zum Thema zitiert und alles mögliche.

    Das alles zu einem Zeitpunkt, als deutsche Journalisten und Politiker noch immer versuchten, die Herkunft der Täter zu verschleiern.

    Viele Informationen aus der Daily Mail damals haben es bis heute nicht in deutsche Medien geschafft, u. a. Fotos von Mädchen vom Kölner Hbf/Silvester, die schwere Verbrennungen erlitten haben, weil ihnen diese Tiere Silvesterknaller unter ihre Pullis gesteckt haben usw.

    Diese Presse ist DEUTLICH sachlicher und informativer als deutsche Presse und gehört für mich zu einem wichtigen Medium, wenn es um Zahlen und Fakten geht. Den Promi-Müll, den die auch immer haben, muss man halt geistig ausblenden.

  99. #115 Verwirrter (14. Mrz 2016 13:18)

    Ich glaube, das ist zu einfach.

    Es gibt auch noch so etwas wie „Moral“ in der Politik. Für mich und einige Gleichgesinnte jedenfalls.

    Alles nur nur unter geopolitschen/-strategischen Gesichtspunkten sehen zu wollen, macht das Leben nicht lebenswerter.

    Deutschland hat die Irre aus der Uckermark an die Schalthebel der Macht gewählt. Nun muss es die Konsequenzen dafür tragen.

    Viele bevorzugen die vermeintlich einfache Lösung. Sich an – vermeintlich – Starke anzubiedern. Ich denke an solch irre Forderungen wie „Putin hilf“. Wie krank muss man man DAFÜR sein?

    Ist nicht mein persönlicher Lösungsansatz.

    Und aus welchem Grund ausgerechnet ein in weiten Teilen total rückständiges Land wie Russland die „Zukunft darstellen“ solle, ist mir schleierhaft.

  100. #117 Babieca (14. Mrz 2016 13:21)

    Der durch und durch verpeilte Schuster hat es auch nicht begriffen. Welt-Ticker:

    12:28 Nach Einschätzung des Präsidenten des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, haben „verbreitete Ressentiments gegen Flüchtlinge und die Ängste vor etwas Fremden“ der AfD „zu unverdient hohen Wahlergebnissen verholfen“. „Dass eine durch und durch rechtspopulistische Partei derart viele Stimmen erhält, zeugt von einem erschreckenden Rechtsruck der Gesellschaft.“

    Bla, Bla, Bla. Laut klappert die Phrasendreschmaschine.

    In der Tat, nur beschäftigt mich immer wieder die Frage, wie wenigstens normalbegabte Zeitgenossen – und ich halte Schuster nicht von Hause aus für wesentlich dümmer als mich selbst – immer wieder solche Phrasen herunterrattern können, ohne von schrecklichen Selbstzweifeln geplagt zu werden. Wie kommt man zu einem solch schrecklichen Schwarz-Weiß-Weltbild?

  101. @ #117 Babieca (14. Mrz 2016 13:21)
    Der durch und durch verpeilte Schuster hat es auch nicht begriffen. Welt-Ticker:

    12:28 Nach Einschätzung des Präsidenten des Zentralrats der Juden, Josef Schuster,
    —————-

    Wie heißt es in den islamischen Glaubensregeln, dem Koran:

    Sure 98,6: DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN.

    Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“

    Sure 66, 9: “Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende!“

  102. #121 Paula (14. Mrz 2016 13:26)

    Ich kann mich ihrem Lob nur ausdrücklich anschließen. In Deutschland fehlt eine bissige konservative Zeitung bzw. Boulevardblatt (sie muss ja auch gekauft und gelesen werden).

    Ich behaupte sogar, ohne die dm hätte es Cameron vllt gar nicht geschafft, wenn es wie in D nur den Guardian gäbe…

  103. @#12 Niedergang

    Bitte einmal Trommelwirbel für uns Baden-Württemberger. 15,1% für die AfD ist doch was.

    Ja das ist unbestritten was und für BW sowieso. Aber eins muss man auch sagen, ohne Wahlbeobachtung wäre das nicht möglich gewesen! Das haben die um 24 h zu früh veröffentlichten Wahlergebnisse in Freiburg deutlich gezeigt.

  104. #114 hydrochlorid (14. Mrz 2016 13:16)

    Wichtige Stellen. Und nie zu vergessen 5:82.

    Du wirst gewiß feststellen, daß die schlimmsten Feinde der Gläubigen die Juden und die Anhänger der Vielgötterei sind und daß die den Gläubigen am freundlichsten Gesinnten die Christen sind. Das liegt daran, daß es unter ihnen Priester und Mönche gibt und daß sie bescheiden sind.

    Also eine ganz klare Reihenfolge in der mörderischen, paranoiden islamischen Tötungs- und Bekämpfungsagenda: Erst die Juden, dann die Atheisten, dann erst die Christen, weil die zu Mohammedanern nett sein müssen (weil es bei ihnen die – von Mohammedanern natürlich sofort zu ihrem Gunsten uminterpretierte – Feindesliebe gibt, die von Mönchen und Priestern gepredigt wird.)

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure5.html

    In den englischen Koranübersetzungen von 5:82 ist das genauso klar:

    You will find that the worst enemies of the believers are the Jews and the idol worshipers. And you will find that the closest people in friendship to the believers are those who say, „We are Christian.“ This is because they have priests and monks among them, and they are not arrogant.

    http://submission.org/Befriending_Christians_Jews.html

  105. #88 Babieca (14. Mrz 2016 12:59)

    #72 Lepanto2014 (14. Mrz 2016 12:46)

    Wetten, dass sie extrem weltoffen, tolerant und ohne jedes Vorurteil gegen den Islam war

    Yep. Es ist Henrike Grohs, Leiterin des Goethe-Instituts Elfenbeinküste in Abidjan. Vor dem Job war sie Kulturbeauftragte bei der Goethe-Instituts-Niederlassung in Johannesburg.

    Mit „Kultur“ hat sie auch in Deutschland/Johannesburg allerlei schräge Musik-barfuß-multikulti-Projekte für „Kiezkinder“ u.ä. verkauft.

    In ihrem kurzen Leben hat sie 2012 genau einen Tweet abgesetzt. Weltoffen und tolerant:

    https://twitter.com/henrikeg8

    Und solche Schicksale berühren mich wirklich, Menschen wie Henrike Grohs sind nämlich in mehrfacher Hinsicht Opgfer. Nicht nur am Ende von „edlen Wilden“ massakriert, sondern schon im Vorfeld einem irrigen Welt- und die Menschenbild aufgesessen, transportiert durch Medien und linke Profs im Sinne der 68er-Bewegung, wonach alle Menschen gleich, gut und gerecht wären, wenn man sie nur entsprechend fair behandele.

    Ein Weltbild, dass die Unterschiede verkennt und sich in solchen Fällen letztlich tragisch auswirkt, weil mir eine stinknormale bürgerliche Vernunft womöglich gesagt hätte: verzichte in deinem eigenen Interesse besser darauf, in den Wellblech-Slums der Dritten Welt irgendwelche „Benachteiligten“ glücklich machen zu wollen, da die es dir am Ende gewiss nicht danken werden.

    Weniger (typisch deutsche) Gesinnungsethik und mehr Realismus – und diese bedauernswerte Frau könnte noch leben.

  106. Mit der Alternative FÜR Deutschland tritt wohl eine echt deutsche Kraft gegen die Handpuppen der VSA an

    Normalerweise gibt es ja bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Besitz der nordamerikanischen Wilden in diesem unserem deutschen Rumpfstaat keine betriebliche Mitbestimmung – weshalb wir Deutschen ja auch nicht gefragt worden sind, ob wir unser schönes Land in einen Vergewaltigungsfreizeitpark für die Sittenstrolche aus der ganzen Welt umgewandelt haben wollen – doch durch das Auftreten der Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) könnte sich dies grundlegend geändert haben. Bisher konnten wir Deutschen nämlich nur VS-amerikanische Lizenzparteien wählen, denn auch immer stets das den Willen des Landfeindes VSA getan haben. Anfangs mußte man zwar noch befürchten, daß es sich bei der Alternative um eine weitere VS-Partei handeln würde, so umerzogen diese bisweilen aufgetreten ist, doch nach dem Sturz des Bernd L. und seines komischen Freundes Hans-Olaf H. darf man vorerst guter Dinge sein, da der Alexander, die Frauke und der Björn sich wacker schlagen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  107. Heute hat mir ein Kollege erzählt, dass er die Anne-Will-Talk-Show gesehen hat. Er hat sich fürchterlich über „Frau Doktor“ und den Griesgram aus Bordesholm aufgeregt. Die Zuschauer lassen sich nicht mehr für blöd verkaufen. Es tut sich was.

  108. #116 Istdasdennzuglauben (14. Mrz 2016 13:18)

    Deutschland ist doch,Dank Merkel,herausgelöster denn je.
    Alle Länder um Deutschland bauen Zäune und halten den Grossteil der Deutschen für Grössenwahnsinnig und nicht ganz normal.Schreibt anderen Ländern Diktate.
    Und trotz der desaströsen Wahlergebnisse wird immer feste so weiter gemacht.

    #######################################################

    Deutschland ist mit seinem geistigen Betriebssystem ein Exot, ja. Und warum ist es das? Warum gibt es keine konservative Opposition?

    Glauben sie, ein Deutschland, wie es sich aus der Gründerzeit entwickelt hätte, würde sich derart verhalten? Die lieben Freunde haben sich ihren Irrläufer selbst geschaffen, sie brauchen jetzt gar nicht jammern….

  109. #12 Niedergang (14. Mrz 2016 11:56)

    Bitte einmal Trommelwirbel für uns Baden-Württemberger. 15,1% für die AfD ist doch was.
    ?

    Aber hallo! Das ist und bleibt grandios! Das ist für das einstige Musterländle der CDU etwas ganz Gewaltiges, ein Erdrutsch.

    Und diverser Qualitätsmedien und dem Mainstream zuzurechnende Portale versuchen es heute sogar auf die dumdreiste Tour zu verschweigen, indem sie sich im tollen Wahlsieg des Kukident-80+-Opas aalen, danach ganz kurz erwähnen, dass die SPD hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben sei und den Satz anschließen: „Auch die rechtspopulistische AfD konnte Gewinne erzielen und teilweise sogar zweistellige Ergebnisse verbuchen“ (ohne Nennung der 15,1 %!). Und zwar so formuliert, dass der uninformierte Leser nicht mal erfährt, dass die AfD in Beben-Wütendberg deutlich besser als die Sozis abgeschnitten hat und drittstärkste Partei geworden ist. Will es jetzt nicht wieder googeln, hatte vorhin mindestens drei solcher Portale vor der Brille.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

    Auch diesbezüglich vermag ich Ihnen nicht wirklich zu widersprechen.

  110. Hurra, die Welt wird einfacher, denn alle lieben sich!

    Haseloff hat soeben die oppositionslose Blockpartei als „Schlulterschluß“ offiziell ausgerufen.

    Dann kann ja nichts mehr passieren!

  111. Poggenburg wird ausgeblendet (bei NTV) weil die BalkanRaute des Grauens sich zu Wort meldet: Nur hohles Geschwafel: Ihr Lieblingswort ist „nachhaltig“. Nur blabla. Danach Klöckner noch wirrer / irrer: schwadroniert darüber dass sie im 1:1 Gespräch am Wahlstand Leute, die die AfD wählen wollten zurückgewinnen konnte! Angesichts der 100.000e an verlorenen Stimmen mehr als realitätsfern.
    Dann Hasselhoff: Aha „Kommunikantionsprobleme“! Ich lach mich kaputt!
    Im BeklopptenTrio fehlte dann nur noch Wolf. „Schulterschluss der demokratischen Parteien“ ja ja ja… Nix gelernt, keinerlei Einsicht, kein Umdenken dass die Bürger die Altparteien zu Hunderttausenden ablehnen!
    Der Wahlkampf zur BT beginnt HEUTE und schon jetzt ist klar: 25% bis 30% AfD bundesweit und dank der sturen bockigen Apparatschiks sehe ich da eher noch Luft nach oben!!!

  112. Vermutlich wird sich die AfD jetzt vor neuen Mitgliedsanträgen kaum noch retten können. Darunter werden sicher auch etliche sein, die vor allem Posten und Mandate ergattern wollen. Das ist bedauerlich, aber unvermeidlich. Der Charme der frühen Jahre wird zunehmend schwinden. So ist das Leben. Glücklich, wer (fast) von Anfang an dabei gewesen ist.

  113. #65 weanabua1683 (14. Mrz 2016 12:41)

    Immer reden sie davon, dass doch 1 MILLION EINGEWANDERTE MUSELS FÜR EIN VOLK VON 80 MILLIONEN gar kein Problem darstellt.

    Vor allem sollte klargestellt werden, daß mindestens 80% junge Männer im Alter zwischen 15 und 30 Jahren gegen ca. 5,5 Millionen einheimische Männer in diesem Alter gerechnet werden müssen, für die nur ca. 5 Millionen Frauen in diesem Alter zur Verfügung stehen.
    Bei Pegida habe ich es mal mit einem Schild so ausgedrückt:
    Nur Idioten feiern
    hunderttausendfache
    sexuelle Konkurrenz!

  114. AHA: Merkel bestätigt im Nebensatz NO GO AREAS in deutschen Städten! (Bisher dachte ich immer sie wollen uns klar machen: Es gäbe keine!)

  115. #38 Winnetou Koslowski; Gestern hat irgendjemand geschrieben, dass unsere Laienministerin in irgendnem Ausschuss genau der Uni sitzt, die ihre Doktorarbeit beurteilen soll. Sicher nicht in demjenigen der dafür zuständig ist. Trotzdem hat das ein Geschmäckle. Es würde mich nicht wundern, wenn die Uni demnächst über Forschungsmittel (z.B. Antisemitismusforschung) verfügte, die ihr bisher verweigert wurden.

    #65 weanabua1683; Die veröffentlichten Zahlen da drüber sind auch nicht das Papier wert, auf dem sie gedruckt sind. Bis vor so etwa 7 Jahren hatten wir konstant 22Mio Migranten, bei 82 Mio Bevölkerung. Davon allein die Türken 40% also knapp 9Mio. Danach wurde was an der Tarierschraube gedreht und plötzlich warens bloss mehr 15Mio, dabei hat sich die Gesamtbevölkerung aber nur um ein paar wenige geändert. Wenn wir die 22Mio nehmen und dann noch die realistischen 7Mio Asylbetrüger dazurechnen, dann haben wir mittlerweile nen Ausländeranteil von fast nem Drittel 29Mio zu 89Mio.

    #71 Verschaerft; Russland liegt uns nicht nur geographisch deutlich näher wie die Amis sondern, wenigstens zur Zeit auch politisch und wirtschaftlich. Sicher kann sich das auch wieder ändern, aber wenn man sich anschaut, was uns die Amis seit hundert Jahren alles eingebrockt haben, bin ich nicht zuversichtlich, dass da ne Änderung passiert.

    #72 Lepanto2014; Goethe war ja Freimaurer, tolerant gegen sämtliches was nur etwa Religion heisst, bloss nicht gegens Christentum.

    #74 westwoodtom; Rechnen wir mal weiter.
    Also 0,04% CO2 entsprechen der aktuellen Temperatur in Kelvin (wenn die Nennung dieses Namens nicht auch schon rassistisch ist) durchschnittliche Temperatur liegt so bei knapp 10° sagen wir 9,85° damit man einen glatten Wert kriegt + 273.15° ergibt 283°K entspricht also 0,00001413%/K

    Diese 0,04*0,2*0,2 entsprächen damit 0,000016% Auch wenn man nicht Füsiker ist wie Erika müsste man sehen, dass das nicht funktionieren kann. Tatsächlich sieht die Sache noch übler aus, da CO2 laut Wikipädo bei -78.5° verdampft, unterhalb dieser Temperatur also in flüssiger Form vorliegt, demzufolge keinerlei Klimawirksamkeit mehr haben kann.
    Damit hätte man nur eine Temperaturdifferenz von 88.5° Das wären also 0,000452%/K Mit einer senkung um 0,000016 erreichte man also eine Temperatursenkung um 0,035°. Ich bezweifle, dass sowas ausserhalb Laborbedingungen überhaupt messbar ist.

    #78 FrauM; Klug ja, aber sympathisch ist an der Wagenrad überhaupt nix. Die hat lediglich eine hübsche Larve.

  116. Merkel jetzt auch noch: das „“Gemeinsame“ aller Parteien*.

    Damit wird nun endlich alles Lästige aus den Parlamenten hinausgefegt und die große Wohltäterin, die Kanzlerin ALLER, kennt keine Parteien mehr, nur noch Menschen*** und in diesem unseren*** schönen „Land“.

    * außer diesem Zeug natürlich, von dem wir nicht sprechen. (Merkel: „nicht über andere sprechen“)
    ** Menschen, Menschinnen, MenschiXe
    *** aller sich hier Aufhaltenden

    Merkel: „Manche Menschen haben einfach nicht zugehört.“
    Menschen: Oh, entschuldigung! Können wir neu wählen oder kriegen wir einen Eintrag ins Klassenbuch oder gleich eine Umerziehung?

  117. #86 Biloxi:

    Bitte nicht diesen tatsächlich aufrechten, ausgezeichneten Willsch mit Bosbach in einen Topf werfen. Bosbach gibt seine Rolle als Alibist nun schon viele Jahre und damit zu lange, er ist verbrannt, nicht mehr glaubwürdig. Bosbach kann man vergessen.

    Diese harsche Abfuhr ist ungerecht und verkennt die Realitäten: Wir konnten froh sein, wenigstens einen (1) wie Bosbach zu haben. Bosbach ist – Gott sei’s geklagt! – schwerkrank. Und „unendlich müde“ (SPON), „Spiegel“-Redakteurin Britta Stuff hat neulich ein erstaunlich einfühlsames Porträt geschrieben:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-142514184.html

  118. #136 Orwellversteher (14. Mrz 2016 13:58)

    War das jetzt Wolf oder Haseloff mit dem großen Schulterschluß?

  119. #139 Tolkewitzer (14. Mrz 2016 14:04)

    Eines müssen Sie dann konsequenterweise aber auch zugeben.

    Ihre These spricht nicht gerade für den guten Geschmack der „deutschen“ Frau.

  120. Das Ferkel watschelt aufgeregt im Führerinnenbunker hin und her. „Was ist jetzt zu tun?“, fragt sie sich. Sie zermartert sich das Hirn. Ihr fällt aber immer nur eine Lösung ein: „Jetzt müssen mir die Türken helfen!“

    Sie watschelt weiter.

  121. Äh, sorry, CO2 nicht flüssig sondern fest. Das gibts entweder als Trockeneis oder komplett gasförmig.

  122. Zitat „CDU, SPD, Grüne, die doppelte FDP, die bei FB sogar noch die Willkommenskultur propagiert und andrerseits mit der AfD den Kampf aufnehmen will…. Diese Parteien haben in Wahrheit nichts verstanden!“

  123. #142 Orwellversteher (14. Mrz 2016 14:10)

    Merkel: „Manche Menschen haben einfach nicht zugehört.“
    Menschen: Oh, entschuldigung! Können wir neu wählen oder kriegen wir einen Eintrag ins Klassenbuch oder gleich eine Umerziehung?

    Ja, das ist schon hammerhart. Im Führerbunker beginnt man ungehalten zu werden, bald kommandiert man uns zur politischen Besserung zum letzten Volkssturm ab, der Montags in Dresden und Leipzig gegen Pegida in die Schlacht geschickt wird.

    Hiiiiiilfe, wir werden von einer Clique von Idioten regiert, dumm wie ein Stück Brot, dafür ein Sendungsbewusstsein bis zum Abwinken! Ich fürchte nämlich inzwischen, dass man so viel Ignoranz einfach nicht spielen kann, das muss in denen Genen liegen. Die sind so irre und fühle sich auch durch Wahlklatschen noch bestätigt.

    Nur: wie sollen solchen wahrnehmungs- und verhaltensgestörten Figuren eine realistische Politik für ihr Land und ihr Volk machen? Unterhalb der Kategorie „Weltrettung“ können die doch gar nicht mehr denken.

  124. Hoffnung!

    Hab ich das jetzt richtig gehört? Hat der Hetzpolitiologe Korte (Uni Duisburg-Essen) aus dem rötesten Sumpf Deutschlands gerade politische Säuberungen nahegelegt: das Kandidatenpersonal mal einzeln durchgehen?

    Ein Gemetzel unter den machiavellistischen Ratten wird hoffentlich umso „schlimmer“ werden, je miesere Charaktere bei der vorherigen Gleichschaltung übriggeblieben sind und je ärger sie, in einzelner Machtgier opportunistisch vereint, ihre narzisstische Bosheit zügeln und sich vorübergehend der Führerin unterwerfen mußten.

    Dieses Schlachtfest könnte nun in der Tat eine Chance bieten. Cem hat schon die Bluthunde zum Aufspüren der Schuldigen gerufen! Wenn die nur dieselbe Hetzjagd, die sie gegen’s Volk draufhaben, jetzt mal intern losginge!

  125. #124 Verschaerft
    Wir verdienen immer mehr an den Russen, wir sehen da eine Zukunft im Gegensatz zu Bündnissen mit der Türkei und islamverseuchten, afrikanischen Staaten. Die arme Welt ist deutlich in der Überzahl. Wenn die westlichen Staaten inkl. Russland nicht bald einmal zusammenarbeiten, werden wir von den wilden Islam-und Negerhorden (Ich benutze das Wort Neger weil es die einzige korrekte Bezeichnung für Schwarzafrikaner ist, Schwarze Menschen gibt es auch in Sri Lanka oder Australien/Aborigines) überrannt werden

  126. #143 Heta (14. Mrz 2016 14:17)

    #86 Biloxi:

    Bitte nicht diesen tatsächlich aufrechten, ausgezeichneten Willsch mit Bosbach in einen Topf werfen. Bosbach gibt seine Rolle als Alibist nun schon viele Jahre und damit zu lange, er ist verbrannt, nicht mehr glaubwürdig. Bosbach kann man vergessen.

    Diese harsche Abfuhr ist ungerecht und verkennt die Realitäten: Wir konnten froh sein, wenigstens einen (1) wie Bosbach zu haben. Bosbach ist – Gott sei’s geklagt! – schwerkrank. Und „unendlich müde“ (SPON), „Spiegel“-Redakteurin Britta Stuff hat neulich ein erstaunlich einfühlsames Porträt geschrieben:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-142514184.html

    Ich weiß nicht, ich bin bei Bosbach auch skeptischer als bei Willsch, der nach meiner Wahrnehmung mehr Distanz zu seiner eigenen Partei hat. Bosbach kritisiert zwar immer wieder Verstöße gegen den gesunden Menschenverstand, schreckt aber vor den Konsequenzen zurück, wenn solche Verstöße in seiner eigenen Datei beherrschendes Element werden.

    In vielen Jahren CDU-Mitgliedschaft bin ich öfters auf „Parteisoldaten“ vom Schlage Bosbach gestoßen, die zwar durchaus gute Ideen eingebracht haben, wenn es ans Eingemachte ging aber felsenfest und nibelungentreu zu jener Führung gestanden haben, die die vorher in den Raum gestellten schlechten Ideen zu verantworten hatte.

    Und Merkel hat NUR schlechet Ideen eingebracht in zehn Jahren Kanzlerschft und Bosbach bleibt ihr treu bis in den Untergang. Da liegt es schon nahe, dass er die ihm zugedachte Rolle als rechtsbürgerliche Beruhigungspille sehr wohl durchschaut und das Spiel zum Nutzen der Kanzlerin mitspielt.

  127. #138 Biloxi 14. Mrz 2016 14:03)

    Vermutlich wird sich die AfD jetzt vor neuen Mitgliedsanträgen kaum noch retten können. Darunter werden sicher auch etliche sein, die vor allem Posten und Mandate ergattern wollen.

    Bin mal gespannt, wer hier als erstes den alten Begriff „Märzgefallene“ wiederendeckt…

  128. #50 Woolloomooloo (14. Mrz 2016 12:29)

    Der Zentralrat der Invasonrengruppen (Tschuschen, Kuffnucken, Nafris) fordert eine Luftbrücke.

    „Wir erinnern Deutschland an die Rosinenbomber und die Care-Packete, Deutschland hat eine besondere Verantwortung für die Durchsetzung der Menschenrechte.“

    Herr Blüm hat im Zelt schon seine Unterschrift für die Petition geleistet….

    Ich unterstütze diese Forderung nach einer Luftbrücke voll und ganz! Allerdings mit dem kleinen aber entscheidenden Unterschied dass wir diese 2 Millionen Einwanderer aus 2015 aus Deutschland heraus fliegen und über einem islamischen Paradies abwerfen.

  129. Wenn sie könnten, würden sie die „geheime Wahl“ perfektionieren:

    Die Wahl ist so geheim, dass nur Parteisoldaten wissen, wo und wann sie stattfindet.

  130. Jetzt zeigt sich, dass das Jammern des politischen Establishments über geringe Wahlbeteiligungen nur geheuchelt war.
    Für die bisherigen Nichtwähler gab es diesmal eine wirkliche demokratische Alternative auf dem Stimmzettel.

  131. Da wird sich Hadi Riedel aber freuen, noch der AfD zugerechnet zu werden 🙂

    Ich habe auch die Auszählung beobachtet, wurde von zwei Wahlhelfern aber mehrmals aufs Korn genommen, dabei saß ich ganz still in einer Ecke.

  132. #145 Verschaerft (14. Mrz 2016 14:18)

    Eines müssen Sie dann konsequenterweise aber auch zugeben.

    Ihre These spricht nicht gerade für den guten Geschmack der „deutschen“ Frau.

    Was heiß These?
    Das sind rein statistische Werte.
    Auf eine Million Asylforderer kommen ca. 80% junge Männer.
    Im (statistischen) Fortpflanzungs-Alter von 15 bis 30 Jahren leben in Deutschland etwa 11 Millionen Menschen, wobei Männlein und Weiblein nicht ganz jeweils 50% ausmachen, sondern es bereits einen Männerüberschuß gibt.

    Daß die Willkommensklatscherinnen auch in diesem Alter sind, verschärft die Lage allerdings noch.

    Über Geschmack will ich nicht streiten, glaube allerdings, daß sich so manche Frau hierzulande freut, wenn sie für einen Aufenthaltstitel ein paar Wochen angehimmelt wird.
    Weiter möchte ich mich zu diesem Thema nicht äußern, zu leicht kann man sich dabei auf dünnes Eis begeben…

  133. Als ich das gestern mit den 80-90 Prozent Unterstützung für Merkel gelesen habe, dachte ich mir: Deinen Dealer möchte ich haben. Dann wird alles wieder gut.
    Stegners Verhalten kann ich mir rational nur so erklären, dass er auf der Lohnliste der AfD steht.

    Das schöne ist: So lange solche Pfeifen noch in Talkshows eingeladen werden, lässt sich ausschließlichen, dass im Hintergrund eine wie auch immer geartete geheime Macht die Dinge steuert, denn die würde das verhindern. Es gilt also „nur“ Dummheit und Verblendung zu bekämpfen.

  134. #128 Hyena

    Das glaub ich sogar, dass die in Freiburg unfähig waren, ihr Programm zu bedienen, Verschwörungen klappen im großen Stil meistens nicht, dafür sind die in den Behörden viel zu geschwätzig. 😀

    #134 Tiefseetaucher

    Wenn der Kretschmann altershalber durch den Özdemir ersetzt wird, schmieren die Grünen bei der nächsten Wahl wieder ab. 😀

    Und die Presse wird sich ändern müssen, sonst kauft das keiner mehr. Nur ARD und ZDF werden dank GEZ weiter den Endsieg des Merkel-Regimes propagieren.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  135. #153 Beduine (14. Mrz 2016 14:53)

    Bin mal gespannt, wer hier als erstes den alten Begriff „Märzgefallene“ wiederendeckt…

    ———————————————

    Es war: #133 Horst_Voll (13. Mrz 2016 22:41)

  136. @ #22 Tritt-Ihn (14. Mrz 2016 12:06), welcher schrieb: „Wenn wir die Ossis nicht hätten…“

    …dann hätten wir Angela Merkel, Joachim Gauck, Anetta Kahane, Gregor Gysi, Petra Pau, Katrin Göring-Eckardt, Franziska „Ska“ Keller usw. nicht.

    😛

  137. Bin mal gespannt, wer hier als erstes den alten Begriff „Märzgefallene“ wiederendeckt…
    #153 Beduine (14. Mrz 2016 14:53)

    Ui, ui, gefährlich, gefäährlich, das. 🙂

    Dumm und infam, wie das gegnerische Pack ist, wird es daraus flugs Parallelen ziehen, etwas so: „Die AfD und ihre Sympathisanten sehen sich selbst schon in der Nachfolge der NSDAP … “ 🙂

  138. Es ist doch fast schon erheiternd, wenn es nicht sor erbärmlich wäre, dass die o.g. Zusammenhänge in den Mainstreammedien nicht erwähnt werden.
    Weder, dass die vorherigen Koalitionäre insgesamt doch an Stimmen verloren haben, was ja jetzt dazu führt, dass diese Koalitionen nicht mehr weitergeführt werden können, noch, dass die doch deutlich höhere Wahlbeteiligung eben nicht den Blockparteien genutzt hat!
    Deutscher Michel, ich danke Dir dafür, dass es offensichtlich doch noch selbstdenkende Menschen gibt.
    Ernüchternd ist nur mal wieder, mit welcher Arroganz die Blockparteienvertreter mit dem Wählervotum umgehen.

  139. Der dickver-pack-te Gabriel kann uns gar nicht hinterherlaufen, der findet ja nicht mal in seiner beschissenen Politik den richtigen Weg. Aber: Vielleicht wird er nochmal vor uns weglaufen, wir müssen nur weiterkämpfen und diese unfähigen, vollgefressenen Analviolinen von ihren Futtertrögen verjagen. Jedenfalls war das gestern richtig toll, diese betroffenen Tränentiere zu sehen. Merkel macht weiter so wie bisher, schwitzige Raute zeigen und Nägel abfressen, Vorsicht: kann zu Verkalkung führen!

  140. jetzt ist mir bewusst warum die hochintelligenz,der schneidige herr oettinger nicht mit frau petry kann.

    die frau ist intellektuell lichtjahre von der welt oettingers entferent.

    sie hat nach dem wahlsieg russia today wie selbstverständlich ein interview in fliessenstem englisch gegeben.

    wenn man waldschrat oettinger dagegen setzt,zeigt sich das oettinger als eu politiker miserabler deutsch spricht als petry eine fremdsprache,zeigt mit welch abstrakt kümmerlichen vollidioten deutschland in der spitzenpolitik gesegnet ist.

  141. ich dachte der Standardspruch ist niedrige Wahlbeteiligung hilft den Rechten, und da die AfD ja ganz böse rechts ist…. und schon brennt im Sozengehirn die Sicherung durch

  142. #171 neuheide (14. Mrz 2016 18:19)

    Oettinger die wandelnde Fremdscham auf 2 Beinen. Jedes Mal wenn der wieder Dünnpfiff von sich gibt in seinem Stopelenglisch denkt man sich nur oh weia nach der 4. Klasse hätte man eigentlich aufhören können mit Fremdsprachen für einen internationalen hochdotierten Job reicht es ja

  143. #158 Tolkewitzer (14. Mrz 2016 15:16)
    „Über Geschmack will ich nicht streiten, glaube allerdings, daß sich so manche Frau hierzulande freut, wenn sie für einen Aufenthaltstitel ein paar Wochen angehimmelt wird.
    Weiter möchte ich mich zu diesem Thema nicht äußern, zu leicht kann man sich dabei auf dünnes Eis begeben…“

    Na ja, da haben Sie sich um des Pudel’s Kern herumgemogelt.

    Ohne die freundliche Zugewandtheit deutscher Frauen würden die merkwürdigen Bemühungen der zugewanderten Affen ins Leere laufen.

    Merkwürdig. Wenn europäische Männer sich mit einem verschleierten Sack in der Öffentlichkeit zeigen, würde das schon merkwürdig anmuten.

    Umgekehrt sehe ich unglaublich viele deutsche Frauen (auch blonde, Herr Hoecke!), die sich mit braunen und schwarzen Affen zeigen (einschließlich Nachwuchs). Und sogar noch stolz darauf sind.

    Das macht mich überhaupt nicht froh, ein Deutscher zu sein.

  144. #87 Smile (14. Mrz 2016 12:58)
    „Mit der Blindzeitung (weiterhin in JEDEM Artikel das Wort „rechtspopulistische“)“

    Das Wort „rechtspopulistisch“ finde ich an sich in Ordnung (da landet man letztlich bei einer Diskussion über das Wort „Populismus“), die ständige Wiederholung natürlich nicht.

    „Hab gestern kurz bei unserer Wahlparty mit Klos gesprochen. Er machts richtig: Sofortige Absagen bei manchen Interview Anfragen. „Erst entschuldigen Sie sich: Sonst gibts kein Interview!“ “

    Ich fänd’s besser, wenn er ohne Kommentar das Interview verweigert. Nur Tanten verlangen eine Entschuldigung, hehe. Die AfD ist ohne die Lügenpresse in den Landtag gekommen, sie wird auch ohne die Lügenpresse drin bleiben.

  145. Biite, bitte, PI, schreibt nicht „moralischer Grössenwahn“! Es ist in der Politik noch nie um Moral gegangen, nur um Macht, Einfluß, Geld und Pfründe. Und ausgerechnet Frau Merkel im „moralischen“ Grössenwahn? Daß ich nicht lache… Hinter all dem steht ein knallharter Plan, den die meisten, uns hier alle inbegriffen, noch nicht durchschauen,

    Es bleiben Spekulationen – Austausch des Wahlvolks, Errichtung einer europäischen Diktatur, Zerschlagung nationale Strukturen usw., aber letztlich weiß keiner wirklich was…

    Orban hat in seiner Rede zur Lage der Nation gesagt, daß Familien allabendlich ergebnislos am Küchentisch über die Hintergründe dieses „politischen Kokainrausches“ spekulieren. Genau so ist es.
    Man muß zuallererst dieser Frau den Hahn zudrehen.

  146. @2 Gotland

    „Stegner gehört in die Geschlossene, den kommentiere ich nicht“

    Zustimmung, dennoch ist er ein Segen für die AfD: Fr. v. Storch hätte sich entspannt zurücklehnen und seine Ausfälle genießen können, während der AfD – Prozentzähler beschleunigt. Soweit ist es nicht gekommen – zumindest hat sie sich einmal das Lachen nicht verkneifen können.

  147. „Denn der große Profiteur der deutlich höheren Wahlbeteiligungen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt ist eindeutig die neue Partei AfD.“

    …ausnahmsweise muss ich Herrn Hübner einmal deutlich widersprechen!

    Die wirklich von Millionen ungebildeter Invasoren Betroffenen gehören zur UNTERSCHICHT und die geht bekanntlich NIE wählen.

    Fazit: …es sind MEHR Gutmenschen wählen gegangen und NUR deshalb war das Ergebnis der AfD nicht NOCH besser!!!

Comments are closed.