kreuzigungAnfang März hatten Dschihadisten in einem christlichen Seniorenheim in der jemenitischem Stadt Aden 16 Christen, unter ihnen vier Nonnen, brutal abgeschlachtet und den katholischen Priester Thomas Uzhunnalil (56, Foto) als Geisel genommen. Der aus Indien stammende Salesianer-Pater hatte in der Kapelle gebetet als die islamischen Blutbader das Heim stürmten. Seither liefen Bemühungen den Priester aus der Hand der Geiselnehmer freizubekommen. Wie der österreichische Kardinal Christoph Schönborn in seiner Osteransprache im Wiener Stephansdom berichtete, wurde Pater Thomas am Karfreitag von den islamischen Barbaren gekreuzigt. Islam ist Frieden – und wenn nicht, hat das bestimmt nichts mit dem Islam zu tun.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

188 KOMMENTARE

  1. Kann man eigentlich noch von „Menschen“ sprechen, wenn jemand soetwas grausames macht ? Wenn ich davon ausgehe, dass zum Menschsein, mehr dazu gehört, als Nase und Mund u.a. sondern auch die Menschlichkeit. Und die existiert ja nicht bei diesen Kreaturen.

  2. Die Kreuzigung ist nun mal der Preis für die Barmherzigkeit der Christen gegenüber den Mohammed-Verehren!!!
    Es entspricht dem Geist und Aufruf des Papstes und Frau Käßmanns!!!

  3. Was tuen wir uns eigentlich an,mit unserer Christenliebe……..haben wir so etwas verdient ?

    Frau Merkel bitte legen Sie alle Ämter nieder…..

  4. Ostern 2016:

    Der Papst, welcher nicht mehr mein Papst ist, leckt Muslimen die Füße.
    Währenddessen töten Muslime einen katholischen Priester auf bestialische Art und Weise, die ich mir gar nicht näher vorstellen will.

    Stell dir vor, es ist Religionskrieg, niemand spricht es aus und dein Anführer ist ein Überläufer. So könnte man die aktuelle Situation zusammenfassen.

  5. #5 yugoslawe (27. Mrz 2016 14:19)
    …..haben wir so etwas verdient ?….

    Ja! …solange wir unsere Nächstenliebe an solche vergeuden, die uns vernichten wollen und wir unsere eigenen Brüder als Rassisten bekämpfen!!!

  6. Und die „moderaten“ Bürzelheber glauben an den selben K(l)oran, den selben Pro(LL)pheten, verehren diesen MassenmörderKinderFickerArXXhochheber und tragen das mörderische System mit, das zu genau den bekannten Gräueltaten führt.

    Genau wie bei den Nazis, haben die „moderaten“ Nazis selbst keinen Juden / Schwulen usw. umgebracht aber das mörderische System mitgetragen das zu genau den bekannten Gräueltaten geführt hat.

    Hier eine Illustration zu islamischem Verhalten / „Kultur“ versus Liebe
    http://s1209.photobucket.com/user/froschy/media/Wussten%20Sie%20schon/FlyerFreiheit.jpg.html?sort=3&o=6

    Alle diese barbarischen Schneehaufen und ihre „moderaten“ Folower raus aus Europa!!!!!!!!!!!!
    🙂

  7. Alles Lüge was hier über den Islam geschrieben wird. Der Islam ist eine so friedliche Religion die niemals andere Religionen etwas antun würden. Oder will etwa jemand Frau Margot Käßmann Widersprechen? Man kann sich auch an Frau Merkel wenden die sagt,,Der Islam gehört zu Deutschland“ Hat eigentlich bis zum heutigen Tag ein Regierungschef eines Islamischen Staates gesagt,, Das Christentum gehört zu Saudi Arabien“ zum Beispiel oder zu Pakistan usw. ?

  8. Mann sollte nicht glauben, daß wir im 21 Jahrhundert leben. Man sagt immer, man soll nicht alle über einen Kamm scheren. Aber das funktioniert beim Islam nicht. Diese barbarische Kultur ist mit nichts kompatibel zu unserer Welt. Ich kann dem Islam und seinen Glaubensbrüdern nur noch mit tiefster Verachtung und Hass entgegen treten. Das heist: No Islam in Germany

  9. Hört man irgendetwas von den Kirchenfunktionären?

    Wird der Kölner Dom verdunkelt?

    Die brutale Ermordung eines christlichen Priesters im Jemen interessiert die hiesigen Kirchenfunktionäre „einen feuchten Kehricht“.

  10. Hat alles nichts mit Islam zu tun :
    Die Morden in Namen ALLAHS und wir die Chrsten dürfen dazu nichts sagen !
    Bin mal gespannt wann es wieder ein Kreuzzug gibt ,wo alle Christlichen Länder dieses Pack dezimieren !
    DIE SIND NICHT KOMPATIBEL MIT DEN CHRISTEN !!!

  11. Gestern in Ostfildern: Tunesien vs Eritea

    Im Spiel „Aus noch ungeklärter Ursache tm “

    sind in der Flüchtlingsunterkunft …zwei Bewohner einfach so „aneinander geraten“ tm .
    Der Spielverlauf in Kuerze:

    …zunächst gegenseitig mit Händen und Zähnen attackiert hatten,

    Nach Halbzeit
    Tunesier ..kehrte mit einem Messer in der Hand zurück und ging in bedrohlicher Haltung auf seinen Kontrahenten, einen 35-jährigen Eritreer zu.

    Kurz vor Schluss
    „Diesem wiederum gelang es, sich mit einem Mülleimer zu schützen“

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3286610

  12. #15 Kleinzschachwitzer (27. Mrz 2016 14:30)

    der wird nur gegen rechts verdunkelt, Priester ermorden ist schon ok

  13. Islam ist nicht nur Frieden, Islam ist die friedlichste Religion auf der Erde.

    Seit dem Beginn der Menschheitsgeschichte hat kein Moslem je einem Andersgläubigen ein Leid getan. Gerade der Islam strotzt nur so vor Toleranz und Liberalität. Frauen werden im Islam gleichberechtigt und andere Religion werden vom Islam geschätzt.

    Gerade die Toleranz der Moslems gegenüber andere Religionen ist beispielhaft.

    Jeder Gutmenschen-Volltrottel-Volldepp glaubt, dass Islam Frieden ist und die vielen Terroranschläge gegen Andersgläubige nichts mit dem Islam zu tun hat.

    Und dass wir auf einer Scheibe leben. Scheiße schmeckt gut und Schnee ist schwarz. So ist Islam Frieden. Man muss nur ganz fest daran glauben und schon wird der Islam ganz arg friedlich.

    🙂

  14. kleine Aufmunterung zu Ostern gefällig ?

    OT,-.….Meldung vom 18. März 2016

    Teures Urteil für Flüchtlingsbürgen

    Düsseldorf. Angehörige und private Helfer, die syrischen Flüchtlingen per Bürgschaft die Einreise ermöglicht haben, haften länger als gedacht. Betroffen sind Tausende Bürgen, darunter auch Kirchengemeinden. Wer sich zur Übernahme der Lebenshaltungskosten von Flüchtlingen verpflichtet hat, muss selbst dann noch haften, wenn die Flüchtlinge ihr Asylverfahren erfolgreich abgeschlossen haben. Ein neues Urteil des Düsseldorfer Verwaltungsgerichtes (Az.: 22 K 7814/15), gegen das noch Revision vor dem Bundesverwaltungsgericht zulässig ist, bedeutet für mehrere Tausend private Flüchtlingshelfer in Deutschland ein nur schwer kalkulierbares Kostenrisiko. Als der Krieg in Syrien sich Mitte 2013 zuspitzte, legten alle Bundesländer mit Ausnahme Bayerns zusätzliche Notprogramme auf. Im Rahmen sogenannter Landeskontingentlösungen durften Angehörige und andere Helfer Flüchtlinge nach Deutschland holen, wenn sie sich bereit erklärten, weitgehend für deren Kosten aufzukommen. Die meisten dieser Notprogramme sind inzwischen ausgelaufen. Im konkreten Fall hatte ein in Deutschland lebender Angehöriger sich verpflichtet, den Lebensunterhalt für drei syrische Verwandte zu übernehmen, um ihnen die schnelle Flucht aus Syrien zu ermöglichen. Die Asylanträge der Familie wurden später genehmigt, alle drei erhielten eine Aufenthaltserlaubnis. Danach zahlte das Jobcenter Mönchengladbach ihnen Hartz IV, verlangte das Geld aber später vom Bürgen zurück – rund 8800 Euro für den Zeitraum von Februar bis August 2015. Das Gericht befand, dass der ursprüngliche Grund des Aufenthalts der Flüchtlingsfamilie immer noch der Bürgerkrieg sei. Die Anerkennung als Flüchtling ändere daran nichts. Deshalb habe sich auch nichts an der Verpflichtung des Bürgen geändert. Die Richter machten aber auch deutlich, dass derartige Verpflichtungserklärungen nicht ewig gelten, sondern zunächst nur für die Dauer der auf zwei Jahre befristeten Aufenthaltserlaubnis. Was in diesem Zusammenhang „zunächst“ bedeutet, ist unklar. Nach Auskunft des Bundesamtes für Flüchtlinge (Bamf) wurden im Rahmen der Kontingentprogramme bundesweit 22.000 Visa erteilt. Nach Schätzungen des Flüchtlingsrates NRW kamen 2600 dieser Flüchtlinge nach Nordrhein-Westfalen. Bamf und NRW- Innenministerium konnten gestern jedoch nicht sagen, wie viele dieser Flüchtlinge Sozialleistungen beziehen und wie viele Bürgen folglich potenziell von dem Urteil betroffen sind. Eine Sprecherin des Düsseldorfer Verwaltungsgerichtes sagte: „Wir rechnen mit einer Klagewelle, weil viele Jobcenter nun Geld zurückverlangen werden.“ „Alle dachten, dass die Bürgschaft mit dem Ende des Asylverfahrens ausläuft“, sagte Birgit Naujoks, Vorsitzende des Flüchtlingsrats. Mit dem positiven Abschluss des Asylverfahrens seien die Flüchtlinge offiziell als „individuell Verfolgte“ anerkannt und hätten damit einen neuen rechtlichen Status. Mit diesem staatlichen Akt entfällt aus ihrer Sicht die Grundlage der privaten Bürgschaft, und die Verantwortung geht auf den Staat über. „Deshalb hoffe ich, dass das Urteil noch gekippt wird“, so Naujoks. Auch eine evangelische Kirchengemeinde in Gütersloh bürgt derzeit für knapp ein Dutzend Flüchtlinge. Der Leiter des Gemeindearbeitskreises Asyl, Ernst Klinke, wurde gestern von dem Urteil überrascht. „Wir haben die Verpflichtungserklärungen abgegeben, weil wir Menschen in Sicherheit bringen wollten, die in Syrien in Lebensgefahr waren“, so Klinke. Seine Gemeinde sei entsprechend der damals „unbestrittenen Rechtsauffassung“ davon ausgegangen, dass die Bürgschaften sich mit dem Abschluss der Asylverfahren erledigen würden. Klinke: „Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt.“ http://www.rp-online.de/politik/teures-urteil-fuer-fluechtlingsbuergen-aid-1.5845316

  15. Hoffentlich wird THOMAS ungläubig im
    Jenseits.

    Weil er von Kultreligions-IRREN geschändet
    wurde.

    MAD MAMA und der Schleckpapst sollten sich
    wenigstens entschuldigen!!!

  16. OT – Islam und das Massaker in Brüssel

    Das in New York ansässige Gatestone Institute ist der Frage nachgegangen, warum ausgerechnet Belgien eine Hochburg des jihadistischen Terrors ist. Wele Rolle spielt die hohe Zahl muslimische Zuwanderer? Wele Rolle spilen muslimische Paralellgesellschaften und Paralell-Stadtteile? Welche Rollen spielen offene Grenzen und scheinbart inkompetente Behörden?

    Warum Belgien das Sprungbrett für europäische Jihadisten ist

    http://haolam.de/artikel_24578.html

  17. #21 Aussteiger (27. Mrz 2016 14:34)
    „Die Satanisten kennen in ihrem Mordrausch keine Grenzen. Allah ist der Beelzebub !“

    …und Mohammed sein blutrünstiger Todesengel!!!

  18. Heute kam im den Nachrichten des saatlichen Staatsfunks SWR, dass viele Pfaffen bei den Osterpedigten wegen den Vorfällen in Brüssel zu einem verstärkten Kampf gegen Nationalismus aufgerufen haben.

    Da morden Moslems im Namen ihrer Affenreligion viele Menschen in Brüssel und die Pfaffen rufen zum Kampf gegen den Nationalismus auf!

    Hoffentlich tun die Lieblinge der Pfaffen mal auch Kirchen in die Luft zu sprengen oder abzufakeln. Soll es doch endlich auch die Unterstützer der Islamisierung treffen.

    Deutschland ist ein großes Irrenhaus geworden.

    🙂

  19. #23 Waldorf und Statler (27. Mrz 2016 14:36)

    jeder der Teddybärwerfer sollte ersteinmal so eine Verpflichtung unterschreiben bevor er den Schnabel aufmachen darf, was meinen sie wie still es auf einmal in der Refutschi Welcome Ecke wird. Nur noch ein paar Einzelkämpfer im Insolvenzverfahren, ich denke damit könnte ich leben.

    Wäre auch eine prima Messlatte für die Obergrenze, es dürfen soviele rein wie Verpflichtungen unterschrieben sind, da bin ich ja mal gespannt was aus den von der Leyschen 75% pro Kanzlerinflüchtlingspolitik werden,

  20. Vielleicht sollten wir diesen Satanisten mit Liebe begegnen, wie Kässmann empfiehlt. Dann werden diese Ungetüme bestimmt barmherzig und voller Mitgefühl für ihre Mitmenschen und alles wird gut und schön.

  21. Wenn irgendwo in Deutschland Einheimische ihr Missfallen gegen den Flüchtlingswahnsinn und gegen Moslem-Zwangsimigration friedlich kundtun, kennt die mediale Empörung keine Grenzen.
    Wenn aber Christen von Moslems abgeschlachtet und am Karfreitag gekreuzigt werden, ist es den hiesigen Medien keine Zeile Wert – von Empörung ganz zu schweigen.

  22. WENN DER ISLAM FRIEDLICH IST,WARUM IST IN NAHOST SEIT JAHRZEHNTEN KRIEG ?
    DIE SCHLACHTEN SICH SOGAR GEGENEINANDER AB !

  23. Der Herr mag seiner SeeIe gnägig sein und meine Tränen trocknen. JAHWE wird mit Isafer eine Abtwort finden.

  24. Ach übrigens:

    syrische Truppen haben Palmyra befreit!

    Das Ende von Erdowahns Islamischen Staates ist nur noch eine Frage der Zeit.

    Die syrischen Refugees in Deutschland können sich schon einmal langsam auf die Rückkehr in ihre Heimat reisefertig machen. Ich bin schon gespannt darauf, wie vielen Refugees dann auf einmal einfällt, dass sie ja gar keine Syrer sind.

    Befreites Palmyra:

    Minenräumung im historischen Teil begonnen

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160327/308746259/palmyra-historischer-teil-minenraeumung.html

  25. Wenn jemand einer friedlichen Religion
    huldigt, sollte sich wenigstens eine
    KALASCHNIKOW anschaffen.

    Kleiner Tipp!

  26. bei schönem Wetter Tagesausflug mal nach Österreich, weil…

    OT,-.….Meldung vom 27.03.16 – 08:21 Uhr

    Österreich: Wirt will keine Flüchtlinge, weil die „irgendwie anders schauen“

    Ein Wirt in dem Ort Althofen in Österreich möchte keine Flüchtlinge als Gäste haben, weil diese laut eigener Aussage „irgendwie anders schauen.“ Weiter schrieb der Mann auf Facebook, Gäste würden wegbleiben, weil sie Angst hätten. In einem Flyer und auf Facebook hatte der Mann die Flüchtlinge aufgefordert sein Lokal nicht mehr zu besuchen. Eventueller Grund sei auch, dass seine Gäste es nicht wollen, dass Flüchtlinge die Gastwirtschaft besuchen. Auf Facebook haben sich einige User über das pauschale Hausverbot des Mannes erschrocken gezeigt. Einige meinen, das Verbot sei gleichzusetzen mit der Judenverfolgung im zweiten Weltkrieg. http://www.shortnews.de/id/1194934/oesterreich-wirt-will-keine-fluechtlinge-weil-die-irgendwie-anders-schauen

  27. @ #23 Waldorf und Statler
    „Düsseldorfer Verwaltungsgerichtes (Az.: 22 K 7814/15)“

    werte herrn, sie machten meinen tag.
    ich fordere von politik und justiz erneut
    rechtstaatlichkeit und gleichbehandlung :

    keine ausnahmen zu lasten des volkes.
    gastgeber haften fuer ihre gaeste.

  28. #34 BePe (27. Mrz 2016 14:47)
    De konnten zwar die Stadt befreien ,doch die IS sind richtung Osten abgehauen !
    Die IS kann sich neu formieren .Die hätten die Einkesseln sollen und von allen Seiten ausmerzen !

  29. Jordaniens König:

    Die Türkei sendet Terroristen nach Europa – Flüchtlingskrise ist inszeniert

    Nach dem Ende des IS (Palmyra ist gefallen, #34 BePe ) in Syrien wird Erdowahn seine IS-Terroristen jetzt visafrei oder als Beifang seiner Migrationswaffe nach Deutschland schicken. Dort kann er sie dann nach Bedarf aktivieren. Und das Merkel rafft nichts!

    https://www.contra-magazin.com/2016/03/jordaniens-koenig-die-tuerkei-sendet-terroristen-nach-europa-fluechtlingskrise-ist-inszeniert/

  30. #34 BePe (27. Mrz 2016 14:47)

    Ich bin schon gespannt darauf, wie vielen Refugees dann auf einmal einfällt, dass sie ja gar keine Syrer sind.

    Die Quote liegt vermutlich bei ca. 100%. Wobei dies auch keine Rolle spielen dürfte, es kann ja sowieso jeder bleiben.

  31. #34 BePe
    Und wo bleiben die Komplimente für Putin von unseren Leitmedien. Putin kam, bombte und zog seine Truppen ab. Man kann von Russland und Putin halten was man will aber in Syrien hat er absolut vernünftige Arbeit geleistet.

  32. Haben sich Kardinal Marx oder der Oberfuzzie der EKD – der unsägliche Bedford-Strohm – schon zu dem Thema geäußert? 🙂

  33. Unter den schiitischen Huthis wäre das wohl nicht passiert. Die Judenkumpels aus Saudi Arabien haben bei ihrer Invasion in Aden auch Al-Qaida mitgebracht.

  34. #38 siggi (27. Mrz 2016 14:51)
    #34 BePe (27. Mrz 2016 14:47)
    De konnten zwar die Stadt befreien ,doch die IS sind Richtung Osten abgehauen !

    Genau, daß kann ich auch nicht verstehen. Spätesten auf dem Rückzug hätten sie gestellt werden müssen. Jetzt geht der Tanz wieder von vorne los.

  35. Solche Tiere sollte man mittels Napalm ausrotten.

    Das einzige wohin sich der Islam reformieren wird, ist noch mehr Barbarei.

    Das wollen wir hier bei uns wohl kaum.

    Deshalb Merkel & Co. aus dem Amt entfernen und den Islam davon jagen.

    Sonst haben wir den gleichen sadistischen Murks auch bei uns.

  36. @ #29 erdknuff (27. Mrz 2016 14:41)

    was meinen sie wie still es auf einmal in der Refutschi Welcome Ecke wird. Nur noch ein paar Einzelkämpfer im Insolvenzverfahren, ich denke damit könnte ich leben……

    ich auch, denn das ist schon lang mein Reden, jeder dieser Gutmenschen sollte eine Ehrenamtliche Vormundschaft für einen angeblichen Flüchtling haben, zB. wurden den Asylanten im letzten Jahr Fahrräder geschenkt, dann haben die nicht mal eine private Haftpflicht Versicherung und nehmen am öffentlichen Straßenverkehr teil ohne die Verkehrsregeln zu kennen, wenn dann einer anderen Person od. am Fahrzeug ein Schaden entsteht, bleibt diese auf den Kosten sitzen, wenn sich das rum spricht, dann würde aus Angst vor den Folgen viele Gutmenschen keine ehrenamtliche Vormundschaft haben wollen

  37. Die Bearbeitungszeiten werden sich langfristig verkürzen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rechnet damit, in diesem Jahr die Anträge von 500 000 neu ankommenden Flüchtlingen bearbeiten zu können – zusätzlich zu den rund 600 000 bis 700 000 Asylanträgen, die noch unbearbeitet sind.

    Kaum Flüchtlinge an den Grenzen: Was machen Helfer und Polizei? – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Kaum-Fluechtlinge-an-den-Grenzen-Was-machen-Helfer-und-Polizei-id37328862.html

    Immerhin 500000 neue Flüchtilanten geben Sie zu….es werden mehr und mehr und mehr !

  38. Man denkt sofort an Vergeltung für all diese grausamen Taten von Moslems an wehrlosen Menschen, die den armen und unterdrückten Opfern in der arabischen Welt etwas an Menschlichkeit zurückgeben möchten. Doch es ist nahezu unmöglich, diese Täter in der Gesamtheit zu ermitteln, verschwinden sie doch nach ihren Gräueltaten wieder unerkannt in der Masse Ihresgleichen. Und wehe dem Denunzianten der sich öffnet, da wird sich niemand trauen, sein Wissen preiszugeben. Deshalb erscheint auch mir die Idee der Strafverfolgungsmethode einer konzentrierten Zusammenführung aller Isis- und Alkaida Kämpfer in Deutschland, der sicherste Weg einer Beseitigung aller straffälligen Terroristen zu sein. Ganz schön gerissen, der Plan und die jungen moslemischen Krieger fallen reihenweise darauf herein. Einzig der Verbleib der urdeutschen Bevölkerung, während der Exekution, entzieht sich meiner Kenntnis.

  39. Ruhe in Frieden, welche für ihren friedlichen Glauben ermordet wurden.

    Und die Täter würde ich über ein eigens angelegtes Landminenfeld rüber laufen lassen… Weil solche Barbaren keine andere Strafe verdient haben!

  40. Islam ist die Lizenz zum Töten. Es ist die Lizenz bösartig, primitiv, unterdrückerisch und beherrschend zu sein, ohne sich jemals hinterfragen oder gar rechtfertigen zu müssen. Dank der psychotischen Äußerungen eines Wüstenbewohners im 7. Jahrhundert, dem die Sonne zu lange aufs Gehirn geschienen hat und einer rachsüchtigen, blutdurstigen, satanischen Phantasiefigur.

    Islam ist das bösartigste und destruktivste Gedankengebäude, das je geschaffen wurde. Leider dabei auch noch sehr effektiv.

    ISLAMVERBOT JETZT!!!

    Je konsequenter, desto heilsamer.

  41. #38 siggi

    Im Osten bekommt der IS von den Irakern, und im Norden von den Kurden aufs Dach. Diesen 3-Fronten-Krieg überlebt diese Trümmertruppe nicht. Alles was denen in Zukunft bleibt ist untertauchen, und dann in der Übergangsphase Anschläge, mehr nicht. Die IS-Führer, allesamt ausgebildete Söldner/Geheimdienstler, werden aber aus Syrien abhauen, so wie sie aus Palmyra rechtzeitig abgehauen sind. Die Fußtruppe des IS sind doch nur ein aufgeregt gackernder Hühnerhaufen (militärisch völlig unfähig), die haben in Palmyra ohne die Profis keine 24 Stunden durchgehalten, dann waren sie alle tot. Unsere Jugendfeuerwehr geht ja bei der „Brandbekämpfung“ disziplinierter und koordinierter vor als dieser Haufen. Die sind für Erdowahn, Katar, Saudiland und Konsorten nur Kanonenfutter im geopolitischen Machspiel. Genauso wie die Refugees (Migrationswaffe).

    Auch im Jemen laufen die kolumbianischen Saudi-Söldner bei Gegenwehr sofort weg wie die Hasen. Der weltoffenen Bundeswehr wird es mit ihren internationalen Soldaten mal ähnlich ergehen.

  42. Wenn es ihn gebe, oder einen Papst Urban wenigstens, so wär es längst geboten: Deus lo vult – Kreuzzug jetzt!

  43. CNN live aus Brüssel: ein Mann berichtet, es seien Fußballfans gegnerischer Klubs auf der Straße, die sich im Stadion anfeinden, nun aber vereint seien gegen Rassismus – hat der Reporter leider nicht verstanden

  44. #54 BePe (27. Mrz 2016 15:22)
    Unsere Bundeswehr kannste in der Pfeife rauchen
    Mit Ihrer desolaten Bewaffnung ,was ständig im Eimer ist und kein Nachschub !
    KEIN GELD DA !!!!!!

  45. Aha, für Roms Angriff waren sich die moderaten Herren Burkalifen also zu fei(ge)n und der alte Toyota bringts nicht mehr bis nach Eurabistan….da mussten dann die nächsten in der Nachbargemeinde dran glauben. Halleluja

    Warum das nicht in unseren Medien ist? Weil man diesen Mordselendspack keine Plattform bieten möchte!

  46. #44 Hamburger007

    Patriotische Belgier dürfen halt nicht gedenken, nur der verlogene, heuchlarische bunte Haufen Linker darf das, obwohl die diese Terroranschläge zu verantworten haben.

  47. 6 HendriK. (27. Mrz 2016 14:21)

    Frau Käßmann würde sagen: „Seht hin, wie Jesus vor 2000 Jahren – alle Achtung“
    —————
    Zum bestialischem töten,braucht es keine Religion..

    Schon Nero hat mit Vorliebe Christen kreuzigen lassen..bei lebendigem Leibe verbrennen oder
    von Tieren zerfetzen..

    nach Vorbild Neros der Rom abfackelte,gab Hitler den Nerobefehl im März 1945 aus..

    Alle Infrastruktur,alle Sachwerte,jegliche
    Industrie zu zerstören..
    Speer,bat den Führer diesen Befehl zurückzunehmen..

    Hitlers Antwort:
    Es sei nicht notwendig, auf die Grundlagen, die das Volk zu seinem primitivsten Weiterleben braucht, Rücksicht zu nehmen. Im Gegenteil sei es besser, selbst diese Dinge zu zerstören. Denn das Volk hätte sich als das schwächere erwiesen und dem stärkeren Ostvolk gehöre dann ausschließlich die Zukunft. Was nach dem Kampf übrigbliebe, seien ohnehin nur die Minderwertigen; denn die Guten seien gefallen.“
    ,

    Wie schon gesagt im Artikel Hitler und der Islam von mir getextet….dem Obdachlosen Ösi,waren die Deutschen und ihr Land völlig
    egal..
    Idiotisches Nutzvieh halt um seinen Kampf zu verwirklichen..
    Und wir,die Nachkommenschaft von Minderwertigen..die er am liebsten auch noch
    vernichtet hätte..

    Perversion,Sadismus,Zynismus,alles Spielarten von Menschen jeglicher Coleur..

  48. @ #2 yugoslawe (27. Mrz 2016 14:15)

    FRAU MERKEL WO SIND SIE….NEHMEN SIE STELLUNG ZU DIESEN VORFÄLLEN.

    Da müssen Sie Geduld haben. Die verkommene Zonenwachtel räkelt ihren feisten Wanst zu Zeit an Gomeras Stränden.

    Don Andres

  49. @ 51

    -Ruhe in Frieden, welche für ihren friedlichen Glauben ermordet wurden.-
    —————————————-
    und keine Bühne ihren Mördern. Sie sollen sich nicht noch brüsten können mit ihrer Schande. Die Christen wissen grösstenteils was geschehen ist und das Blut des Pater Thomas wird über seine Mörder kommen, das ist sicher.

    Es braucht kein grosses Tam-Tam. In der Stille, wirkt der Herr.

  50. Wie die Gutmenschen in ihrer Verblendung und ihrem Hass auf Andersdenkende die Gesellschaft spalten und uns die Freiheit nehmen, das macht mich zornig.

  51. Nun, ich habe den unguten Eindruck, dass die Kreuzigung auch nach 2000 Jahren immer noch und an verschiedenen Orten zu den gängigen Methoden der Menschenvernichtung zählt.

    Der verlinkte Artikel ist zwar schon ein paar Tage alt, zeigt aber, dass sich in diesen (wahrscheinlich muselmanischen) Köpfen letztlich seit tausenden von Jahren nichts zum Mitmenschlichen gewandelt hat.
    Wenn’s drauf ankommt, sind sie immer noch die Tiere von damals!!!

    https://www.unzensuriert.at/content/0017660-Ukraine-Separatist-von-ukrainischen-Neonazis-gekreuzigt-und-verbrannt

  52. #30 Aussteiger (27. Mrz 2016 14:41)
    Vielleicht sollten wir diesen Satanisten mit Liebe begegnen, wie Kässmann empfiehlt. Dann werden diese Ungetüme bestimmt barmherzig und voller Mitgefühl für ihre Mitmenschen und alles wird gut und schön.
    ————————————————–
    Ja, und dann werden sie sich voll Demut und in Sack und Asche gekleidet, in unserem Straßenstaub wälzen und sich selbst mit der Langschwänzigen Katze kasteien. Dabei skandieren sie: Mea Culpa, Mea Maxima Culpa! 🙂

  53. OT
    Auch dies hat nichts mit dem Islam zu tun

    .
    „Sexuelle Belästigung
    #ImZugpassiert ist der neue Aufschrei bei Twitter

    Es ist eine weitere Form des Aufschreis, der sich Anfang 2013 bei Twitter verbreitete: Unter dem Hashtag #Imzugpassiert berichten seit einigen Tagen Frauen von sexuellen Übergriffen in der Bahn. Die Diskussion verläuft kontrovers: Inzwischen wird über eigene Frauenabteile debattiert……….

    Der Hastag ist seit zwei Tagen unter den Top 5 der Deutschland Trends. Aus dem Erfahrungsaustausch und den Solidaritätsbekundungen hat sich eine Diskussion entwickelt, die unter #frauenabteil über extra Frauenabteile in Zügen berät. Erst an Gründonnerstag hatte die Mitteldeutsche Regiobahn verkündet, dass sie Frauenabteile einführen werde, dies aber nichts mit sexueller Belästigung zu tun habe.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Hashtag-Im-Zug-passiert-ist-der-neue-Aufschrei-bei-Twitter

  54. #65 Engelsgleiche (27. Mrz 2016 15:37)

    Der verlinkte Artikel ist zwar schon ein paar Tage alt, zeigt aber, dass sich in diesen (wahrscheinlich muselmanischen) Köpfen letztlich seit tausenden von Jahren nichts zum Mitmenschlichen gewandelt hat.
    Wenn’s drauf ankommt, sind sie immer noch die Tiere von damals!!!

    https://www.unzensuriert.at/content/0017660-Ukraine-Separatist-von-ukrainischen-Neonazis-gekreuzigt-und-verbrannt

    Dass Islamisten auf Seiten der Nazis, also auf Seiten Kiews kämpfen ist ja nichts neues…

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/07/11/ukraine-islamistische-soeldner-kaempfen-gemeinsam-mit-neo-nazis/

    Das ganze bezahlt von der EU, also von uns deutschen Steuerzahlern, und gesteuert von der US-Regierung, die ja schon immer gerne mit Faschisten und Islamisten zusammengearbeitet hat.

    Unterstützt von den etablierten Medien, die schön den Deckel auf solchen Nachrichten halten werden, damit ja nichts die Islamisierung Europas aufhalten kann.

  55. Kreuzigung – im Islam zeitlos gültige, koranbefohlene Mordart. 5:33

    Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande (= Fitna, ed.) zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden. Das wird für sie eine Schmach in dieser Welt sein, und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil.

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure5.html

    Das barmherzige, nicht-islamische Gesellschaften im Islam Moslems helfen und sich 1. auf „islamischen Gebiet“ aufhalten und 2. zeigen, wie unbarmherzig und gleichgültig Mohammedaner untereinander sind, reicht aus, um „Fitna“ zu sein, nämlich „Unruhe im Land“ zu stiften, weil Mohammedaner so erkennen könnten, daß der Islam weiß Gott nicht das Gelbe vom Ei ist (welch Ostermetapher! :)). Also greifen sofort die Strafen für Fitna.

  56. #41 Walkuere

    Die Quote liegt vermutlich bei ca. 100%. Wobei dies auch keine Rolle spielen dürfte, es kann ja sowieso jeder bleiben.

    Solang bei Assad weiterhin Republikflucht ein Verbrechen ist werden wir die nicht mehr los.

  57. #42 Verwirrter

    Unsere verlogenen BRD-Eliten sind doch deswegen sauer auf Putin. Denn bald fällt der „Fluchtgrund“ für die jungen Moslemmänner weg, wenn nämlich die kurdischen Frauenbrigaden ihre Heimat befreit haben, und dann müssen die Refugges in die Heimat zurückgehen, weil dann nämlich unsere Fürsorgepflicht wegfällt wenn da Frieden herrscht (auch wenn unsere verlogenen BRD-Eliten was anderes behaupten). Wollen wir wetten, dass diese jungen Männer-Refugees dann auch nicht gehen werden, sondern sich lieber weiter in der Germonyhängematte ausruhen werden.

  58. DIE AFD WIRD IM MOMENT VON DEN MEDIEN UND DER POLITIK VERBAL GEKREUZIGT !
    ANGEBLICH IST DIE STIMMUNG GEKIPPT ZU GUNSTEN DER C*DU !

  59. Ein OT, das endlich die perfekte Eindeutschung von ’shit storm‘ bei PI und darüberhinaus verallgemeinern könnte: Scheißeorkan!

    Manfred Haferburg / 27.03.2016

    Nicht nur der Herr Jesus, auch Erich Mielke ist wieder auferstanden

    Ostern feiern wir die Auferstehung von Jesus Christus. Das weiß heute jedermann. Doch weiß noch jemand, wer Erich Mielke war? Für die jungen Leute, die das Gott sei Dank nicht mehr wissen: Erich Mielke befehligte in der DDR ein Heer von ein paar hunderttausend Spitzeln und Anschwärzern der Stasi, die man damals verniedlichend informelle Mitarbeiter – IM – nannte. Mit den Ergebnissen der Spitzelei wurden feindlich negative Elemente plattgemacht – das hieß „Zersetzung“. Vorgegangen wurde beim Spitzeln und Zersetzen natürlich streng nach staatlichen Vorgaben und Regeln:

    ::::

    Ich möchte den verehrten Lesern nicht das ganze 50igseitige Dokument zumuten, obwohl sich eine Lektüre für masochistisch veranlagte Menschen durchaus lohnt.

    Mielke feiert in unseren Tagen fröhliche Auferstehung. Es wird denunziert und angeschwärzt, was das Zeug hält. Ob es die Doktorarbeiten unliebsamer Politiker sind, oder ob ein Busfahrer ein Poloshirt des falschen Herstellers trägt, irgendein Spitzel liegt auf der Lauer und meldet es voller Inbrunst. Und jede Menge Journalisten machen sich mit reißerischen Skandalberichten zu Spitzelhelfern, natürlich im Dienst der guten Sache.

    Und wenn sich das feindlich negative Element partout nichts zu Schulden kommen lassen will, dann wird eben etwas Passendes erfunden: „auf der Grundlage miteinander verbundener wahrer, überprüfbarer und diskreditierender sowie unwahrer, glaubhafter, nicht widerlegbarer und damit ebenfalls diskreditierender Angaben…“

    So ist der AfD-„Schießbefehl“ entstanden, so landen Handgranaten im Asylbewerberheim und Rohrbomben in Flüchtlingsunterkünften, so überfallen Nazi-Messerstecher linke Jungpolitiker oder ritzen Hakenkreuze in die Haut unschuldiger Backfische. So wird mit Hilfe „unwahrer, glaubhafter, nicht widerlegbarer diskreditierender Angaben“ sogar aus dem unschuldig-komplizierten Wallehaar-Philosophen Peter Sloterdijk ein waschechter Glatzkopf im Braunhemd.

    Ich habe mich schon oft gefragt, wo die vielen eifrigen Denunzianten herkommen. Wer wirbt sie an, wer belohnt ihre Mühen? Machen die das freiwillig? Aus Lust am Denunzieren? Aus Bosheit oder Neid? Aus Dummheit? Warum hängt sich jemand wie IM Victoria Anetta Kahane aus dem Fenster, um allen den öffentlichen Kampf anzusagen, die nicht das Bild des Menschen erfüllen, welches ihre Stiftung sich auf ihre Fahnen geschrieben hat.

    ….
    Was veranlasst einen Lehrer, seiner ehemaligen besten Schülerin nach 20 Jahren öffentlich herzlose Hinterhältigkeit und krankhaften Ehrgeiz zu unterstellen? (Mal ganz abgesehen von der Küchenpsychologie der drei sendungsbewussten FOCUS-Online Redakteure)

    Der größte Erfolg eines Spitzels ist es wohl, einen Shitstorm, zu gut Deutsch – einen Scheißeorkan – mit üblen Konsequenzen für die vermeintlichen Übeltäter zu erzeugen. Zersetzung bedeutet heute einen sozialen Mordversuch. Da haben wir wohl in Deutschland immer noch einen unbestreitbaren Vorrat an jungen sendungsbewussten Talenten mit dem Schlapphut im Schrank, den dazugehörigen Kampagnenjournalisten mit dem nötigen religiösen Eifer und einem scheißeorkanaffinem Publikum.

    Ich halte es lieber mit August Heinrich Hoffmann von Fallersleben:Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.

    http://www.achgut.com/artikel/nicht_nur_der_herr_jesus_auch_erich_mielke_ist_wieder_auferstanden

  60. Vor kurzem rettete Israel die letzten verbliebenen 19 Juden aus dem Jemen- die WELT gab Israel die Schuld dafür, dass damit nach 2000 Jahren das jüdische Leben im Jemen beendet ist- Islam wurde kein einziges Mal als Ursache erwähnt.
    Wer diesem Dreckloch Jemen noch einen Cent Entwicklungshilfe hinterher wirft, dem ist nicht zu helfen.

    Jetzt wieder an barbarischer Mord der Religion des Friedens. Was ich nicht verstehe: wenn’s um Straftaten Rechter geht, hat links doch kein Problem damit, jeden der rechter ist als sie selbst für diese Taten in Sippenhaft zu nehmen, von geistiger Brandstiftung zu faseln und abenteuerliche Verantwortlichkeiten zu konstruieren.
    Warum werden dieselben Maßstäbe nicht an den Koran, dieses faschistische Buch, und an den Massenmörder Mo. angelegt? Ist doch ein bisschen inkonsequent, aber nur ein bisschen.

  61. iese Bestien werden immer weiter machen, egal ob mit Terroranschlägen oder wie in diesem Fall mit der Kreuzigung eines katholischen Priester bzw. mit der Ermordung unzähliger Ordensfrauen.

    Was unternimmt eigentlich der Westen gegen diese IS-Attentäter?

    Mit ein paar Verhaftungen wird man diese islamistischen Psychopathen wohl kaum aufhalten können!

  62. Die Bilder von der „Gedenkstätte“ vor der Börse in Brüssel kommen mir seltsam surreal vor: Nationalflaggen als Wimpelband im Wind, bunte Fahnen, „people cheering“, sagt der Reporter – das ist wie ein Volksfest, die Multikulti-Liebhaber feiern sich und ihren moralischen Führungsanspruch, die Gutmenschen instrumentalisieren die Toten zur Bestätigung ihrer vorgeblichen Lauterkeit.

  63. Ein besonders weltfremdes Geschwurbel zum Thema Einwanderung mit allem Drum und Dran veröffentlicht heute FAZ.net, Autor ist ein gewisser Martin Benninghoff, seit drei Monaten Redakteur dortselbst, der sein Berufsleben als Referent von Ex-MdB-SPD Lale Akgün begonnen hat, er schreibt (PI kommt auch vor):

    Mit der Flüchtlingspolitik, die die deutsche Einwanderungsdebatte seit 2015 dominiert, brachen dann endgültig die Dämme. … Und ich überlegte erstmals, ob ich bei Facebook nicht dringend einige Bekannten „entfreunden“ müsste. … Einer fing plötzlich an, tendenziöse Zeitungsartikel zu posten, … Das war zwar alles erlogen oder hatte ganz andere Gründe, aber er nahm die Hetzgeschichten grundsätzlich für bare Münze. Anderen merkte man ihr neues Vokabular des Hasses an, das sie auf rechtsextremen Internetseiten wie „Politically Incorrect“ aufgesaugt hatten, „Kulturbereicherer“ für Muslime zum Beispiel. Einer behauptete, in seiner Kleinstadt nicht mehr sicher auf die Straße gehen zu können und Angst um seine Kinder zu haben. Auch das ein Märchen zwar, aber ein wirkmächtiges, das die Behauptungen der AfD fortführte, in deutschen Städten wie Bergkamen gebe es „no go areas“…

    http://www.faz.net/aktuell/politik/migrationsdebatte-reden-nicht-hassen-14147233.html?printPagedArticle=true#/elections

    Immerhin darf kommentiert werden, „Diskussionen wollen Sie?“, fragt Leser Armin Kilian. „Vielleicht mit ihren ewig Gleichgesinnten? Sie bewegen sich doch ausschließlich in Ihrem journalistischen Elfenbeinturm. Mit normalen Menschen, die als Krankenschwester, Polizeibeamter, Sekretärin oder Techniker arbeiten, haben Sie doch gar nicht am Hut. Sonst könnten Sie nicht so ideologisch borniert daherschreiben.“

  64. #73 siggi

    Das ist nur Propaganda. Nachdem die Anti-AfD-Hetze nichts gefruchtet hat, versuchen die es jetzt hal mit einer neuen Masche.

  65. #80 BePe (27. Mrz 2016 15:59)
    Ist mir klar , doch viele werden denken :“ da muss ja den an den Sachen,die man hört , ja doch was dran sein“

  66. Wenn ein Muselmanen von einem Besoffenen angemacht wird oder Frau Petry irgend etwas Unüberlegte s sagt, stürzen sich die staatsgelenkten Heuchler sofort drauf, wird aber ein Christ bestialisch umgebracht, ist dies keine Meldung Wert.

  67. Und das Ziel dieses aggressiven Krebsgeschwürs Islam sind jemenitische Verhältnisse auch bei uns:
    Mariah Carrey muss ihr Konzert in der arabischen Stadt Brüssel absagen. Ist haram, verboten. Eine Frau hat keine Lebensfreude zu vermitteln, schon gar nicht ohne Kopfwindel, sondern ab der Verheiratung im Alter von 9 Jahren ihrem Ehemann treu ergeben als Gebährmaschine zur Verfügung zu stehen. Jedes Mal, wenn jemand gegen die kranken Leeren des Kinderschänders verstößt, droht einer seiner sprenggläubigen Orks einfach damit, sich in die Luft zu sprengen. Auf diese Weise soll scharia-konformes Verhalten erzwungen werden. Klappt sehr gut dieser Tage. Ob die Scharia auf diesem Wege oder direkt eingeführt wird- das Ergebnis ist dasselbe- der Krebs frisst unsere Lebensfreude auf und obsiegt. Islamverbot statt Konzertverbot!

  68. Isis ist die mohammedanische Reformation!

    Seit geraumer Zeit treten ja immer wieder Alpha-Kevins mit der Forderung nach einer Reformation des Mohammedanismus an die Öffentlichkeit. Sinn und Zweck der Übung soll es wohl sein den Mohammedanismus duldsam, weltoffen und friedfertig zu machen. Dazu bedarf der Mohammedanismus aber wohl eher einer Gegenreformation als einer Reformation. Zumindest dann, wenn man das Denken und Wirken Martin Luthers und der anderen Reformatoren des Christentums zumindest in groben Zügen kennt und diese nicht mit Margot Käßmann verwechselt. Luther nämlich forderte, daß Lehre und Praxis des christlichen Glaubens dem Wort der Schrift folgen sollten. Ein Blick ins grüne Büchlein des Mohammedanismus sollte daher genügen, um zu wissen, daß in diesem Sinne die mohammedanischen Glaubenseiferer von Isis die mohammedanische Reformation sind. Diese schlichte Wahrheit können aber jene Alpha-Kevins nicht aussprechen, weil sie dann ja dem Dogma vom Mohammedanismus als der Religion des Friedens widersprechen müßten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  69. Nie evangelische Weinschnepfe Käßmann ist sicher in Gedanken bei ihrem Glaubensbruder in der Nachfolge Christi. Immerhin ist er ein echter Märtyrer (im ursprünglichen Sinne des Wortes, nicht wie bei den sprenggläubigen Muselmanen der mordende Terrortäter.)

  70. #77 BenniS (27. Mrz 2016 15:57)

    Der Jemen ist ein islamisch versifftes Drecksloch. Zur Nacht-und-Nebel-Rettung der letzten 19 Juden des Landes (letzten Montag von Israel bekanntgegeben):

    https://www.google.de/search?q=last+19+jews+jemen&oq=last+19+jews+jemen&aqs=chrome

    Ansonsten hängt im Jemen ab 1200 jeder Mann khatbekifft in irgendeiner Ecke (Wer diese grotesken Khat-Ballonbacken und die vor sich hinstierenden Männer kennt, weiß, wovon ich rede).

    In dem Zustand reicht es nur zum Dämmern oder vollberauschtem Gemetzel. Der bittertrockene, grottenarme Jemen wringt mit seinen gigantischen, ungeheuer wassergieriegen Khat-Plantagen jeden Tropfen fossilen Wassers aus dem Boden.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/drogenprobleme-im-jemen-durstig-und-toedlich/2968672.html

    Für Korn, Ackerbau und Viehzucht reicht es dann natürlich nicht mehr. Dafür ist die UN zuständig. Was die Mohammedaner auch doof finden: Zwischendurch werden immer mal wieder westliche Helfer als „Ungläubige“ gekillt.

  71. Hier ein Bericht über die satanisch muslimische Mordbrennerei: http://www.katholisches.info/2016/03/04/islamisten-angriff-im-jemen-vier-missionarinnen-der-naechstenliebe-getoetet-ein-priester-entfuehrt/

    Dass die Schwestern von Mutter Theresa, die sich um die Ärmsten der Armen wie in diesem Fall um Lepra-Kranke und pflegebedürftige Alte kümmern, angegriffen und getötet werden, kommt so gut wie nie vor, ausser der Teufel persönlich flippt in Form seiner Islamkämpfer aus.

    Dass so etwas von unseren genauso teuflischen Lügenmedien kaum thematisiert und natürlich die islamkonforme Kreuzigung des Priesters verheimlicht wird, liegt daran, dass unsere Medien nützliche Idioten des Satans sind, für die gilt: Scheitert die Islamisierung, scheitern unsere linksversifften Medien zusammen mit den Linken, Grünen, der SPD und der Merkel.

  72. Ist zwar a bisserl OT aber die Sau di mischen überall mit in diesem Fall in Belgien und das Königshaus.
    Bei uns hab ich noch nichts mitbekommen,naja der Sonntagsdienst hat frei.Der Artikel ist zwei Tage alt.

    Belgien hat ein Saudi-Problem!
    Ungebremst durfte Saudiarabien belgische Moscheen zu Brutstätten des Radikalismus umwandeln. Experten sehen den Grund des Übels in einem Deal der Könige beider Länder.

    Islamistischer Fundamentalismus in Belgien hat einen Zusammenhang mit einem jahrzehntealten und tief verwurzelten Einfluss von Saudiarabien, wie die «Washington Post» berichtet.

    hier weiterlesen

    http://bazonline.ch/ausland/belgien-hat-ein-saudiproblem/story/29290846

    und wer ist unser König? hehe und macht mit denen Verträge? Airbus?

  73. #4 Marzipan (27. Mrz 2016 14:18)

    Die Kreuzigung ist nun mal der Preis für die Barmherzigkeit der Christen

    xxxxxxx
    Jesus wurde vor 1.986 Jahren gekreuzigt!

    Der Islam ist 1.400 Jahre alt.

    Der Haß auf die Christen ist schon älter.

  74. Geld regiert die Welt…die, die den Hals nicht voll bekommen sind die schuldigen.

    Für die freie Welt wäre es ein leichtes den islamischen Staat zu vernichten.

    Warum handeln die Politer weltweit nicht endlich mal…sind die alle von der Wirtschaft geschmiert bzw. halten überall die Hand auf?

    Bestimmt…

  75. Linksgrüne und Islamisten sind genau so schlimme Krebsgeschwüre Deutschlands, wie einst die Nazis!

  76. Und der „Spiegel“ hat sich zu Ostern mal wieder was ganz besonders Antichristliches einfallen lassen: Die Welt wird von islamischem Terror heimgesucht und die Schweinebacken in Hamburg basteln ein Titelbild zusammen, das in der Mitte ein bedrohlich vorgestrecktes Kreuz zeigt. Drüber steht: „Die gefährliche Rückkehr der Religionen“, im Zentrum der Bedrohung steht demnach ein aggressives Christentum, links daneben, klein im Bild, der „Islamische Staat“ in Aktion, rechts unten, genauso bedrohlich, Putin und Patriarch Kyrill I., in der Mitte ein fanatischer Jesus-Jünger, oben der gefährliche christliche Prediger Trump:

    http://www.spiegel.de/spiegel/

    Im Heft geht es weiter mit Anderthalbseiten-Foto von blutigen Passionsspielen in Caracas… Was die „Spiegel“-Redakteure Nils Minkmar, Christian Neef und sechs weitere zum Thema zusammengeschmiert haben, will ich nicht wissen, die Fotos reichen vollkommen: Trump-Anhänger in Virginia beim Gebet, Dschihadisten in Aleppo beim Gebet, ein Islamgläubiger in Katmandu, ultraorthodoxe Juden in Bnei Brak/Israel.

    „Meedia“ wird uns hoffentlich nächste Woche wissen lassen, wie gut der Oster-„Spiegel“ bei den Kunden angekommen ist. Die „Spiegel“-Auflage ist seit 2000 um 25% gesunken und liegt mittlerweile bei unter 800.000.

  77. Diese Geschichte führt mir vor die Augen, was für Arschlöcher wir wohl vor 2000 Jahren waren und was für Arschlöcher wohl die Gutmenschen heute sind.

  78. Die Linken und ihre gesamte Presse feiert den angeblichen Sieg von Tim Sebastian im Interview gg Frauke Petry. Es wird gejubelt, dass Petry komplett zerlegt und auseinandergenommen worden wäre. Ich sah das nicht so und fand eher, Petry hat wie eine Löwin gekämpft und nicht verloren.

    Könnte PI dieses Interview in einem extra Strang analysieren? Danke.

    https://youtu.be/anmDcVeuZwA

  79. Stellen wir uns einfach einmal vor, was los wäre, wenn das umgekehrt passiert wäre: Christen massakrieren einen moslemischen Iman…..

  80. Etwas zur Islamaufklärung:

    Koran

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …”

    Sure2, Vers 216: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr etwas, während es schlecht für euch ist. Allah weiß Bescheid, ihr aber nicht.

    Sure 3, Vers 10: „Denen, die ungläubig sind, werden ihr Vermögen und ihre Kinder vor Allah nichts helfen. Sie werden (dereinst) Brennstoff des Höllenfeuers sein.“

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so dass ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8 Vers 68: Es wurde noch keinem Propheten erlaubt, Gefangene zu machen (statt sie zu töten), oder er müßte denn eine große Niederlage unter den Ungläubigen auf der Erde angerichtet haben.

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 29: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde – bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!“

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 47, Vers 4: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

  81. Mit unseren christlichen Werten werden wir
    untergehen.
    Unsere Kirchenführer, von BedfordminusStrohm
    über Schweinebacke Kard. Marx und bis hin zum Papst scheinen alle die Unterwerfung als
    den höchsten christlichen Wert zu präferieren.
    Eine Art Geisteskrankheit.
    Wenn wir nicht wieder hin zur Wehrhaftigkeit kommen, wie es sie einmal zu Zeiten der
    Kreuzzüge gab, gehen wir unter.
    Und es fängt im Kleinen an.
    Verweichlichte und gegenderte jugendliche
    Handy-Zombies, die die Bedeutung des Wortes
    Sport und Körperertüchtigung gar nicht mehr
    kennen. Die perfekten „Opfa“. Da hat jeder
    14-jährige Türke leichtes Spiel.
    Dann eine „Armee“, die Moslems als Soldaten
    hat. Ebenso die Polizei ist unterwandert.
    Es wird nichts mehr.

  82. Es ist bezeichnend, für Deutschland, die Mehrzahl seiner hirnkranken Bürger und die widerwärtige Korrumpiertheit der Lügenpresse, dass eine asoziale Alkoholikerin wie Kässmann permanent eine Plattform bekommt, auf der sie ihre menschenverachtenden Thesen verbreiten kann.
    Deutschland ist reif und Deutschland bekommt in naher Zukunft dass, was es sich verdient hat:
    es wird abgeschafft!!!

  83. #98 Heta (27. Mrz 2016 16:44)

    Paßt ja wieder zum allgemeinen Linksruck: Nils Minkmar ist bekanntlich vor einem Jahr von der FAZ zum Spiegel gezogen. Benninghoff jetzt bei der FAZ. Seither kocht der olle Einheitsbrei, daß Religionen ganz doll blöd sind, das Christentum aber ganz tripeldollblöd ist, andererseits der Islam ganz große Klasse ist und ledig „mißbraucht“ wird, nicht mehr nur auf Stufe 6, sondern auf 12. Wobei ich bei der Skala von einem Induktionsherd ausgehe.

  84. Das hat mit Sicherheit nichts mit dem Islam zu tun und war bestimmt nur ein Irtum. Die dachten es hätte mit unserer Kultur zu tun zu kreuzigen

    Bin gerade in Dresden. Laufe seit 2 Tagen durch die Stadt und habe Max. 5 Kopftücher gesehen. In Hannover muss ich mich nur einmal umsehen und erblicke mehr.
    Habe auch nur 2 Osteuropäische Bettler gesehen.
    In Hannover geht man am Bahnhof los. bis zum Steintor würde man mind. 10 mal angebettelt. Wenn man Pech hat öfters.
    Letztens 3 mal während ich einen kleinen Imbiss gegessen hab.

    Nicht ein Rapefugee gesehen
    In Hannover ist dienCity voll

    Jetzt weis ich wieder wie schön es sein könnte

  85. Haltet den Dieb!

    Hogesa demonstriert in Brüssel und die Staatsmacht wird zur Abwechslung mal tätig, allerdings nicht gegen Terroristen sondern gegen Belgier.

  86. In der Deutschen Agitprop wohlwollend begleitet: Mexikaner verbrennen Trump-Puppen. Da darf sich dann auch mal ein „Gefühl“ in einem „flammenden Inferno“ entladen:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article153714771/Statt-des-Teufels-verbrennen-Mexikaner-diesmal-Trump.html

    Was in Deutschland los war, als bei Pegida ein Galgen für Siggi gezeigt wurde – wir wissen es. Was in Deutschland nicht los war, als fast zeitgleich eine Guillotine für Siggi auf einer linken Anti-TTIP-Demo gezeigt wurde – wir wissen es auch.

    Bah!

  87. Für den Terror und für Randale sind in allen Nationen stets Ausländer verantwortlich!
    Gott behüte uns deshalb vor Multi-Kulti in Deutschland!

  88. Lese gerade das die belgische Polizei gerade massiv gegen eine Demo rechter Hooligans vorgeht.
    Da kann man mal sehen, diese Gutmenschen, provozieren echte belgische Patrioten durch friedliches Kerzen entzünden derartig, dass die friedfertigen Patrioten aus Notwehr randaliern mussten.

    Eine andere Variante um nicht existierende rechte Gewalt zu erklären wäre dass das gar keine rechten Hooligans waren, sondern von Frau Merkel persönlich rekrutierte Linke, die sich als Rechte ausgegeben haben… Egal es wird euch bestimmt eine absurde Ausrede einfallen

  89. In so ein Land geht man nur mit hinreichend Personenschutz.
    Die Passage mit dem Schwert hätte der Priester ernster nehmen sollen.

  90. #46 Blackbeard, da verstehe ich die Amerikaner einfach nicht. Wo ist die Überwachung per Satellit und Drohnen? Wo sind die ersten Raketen von den Drohnen auf die Toyotas mit den schweren MGs, wenn die sich verdünnisieren wollen? Wo sind die A10, die danach kommen? Wo sind die Hubschrauber, die dann kommen und den Rest zusammenkehren? Ich kapiers einfach nicht. In Mali haben die Franzosen das gleiche Desaster verursacht, weil sie nicht mit den Amerikanern zusammenarbeiten wollten, denn die hatten ihnen dicke Luftbetankungsrechnungen für den Libyeneinsatz geschickt. Bis die große Politik die Rechnungen annulliert hatten die Franzosen die meinten, „wir können das auch alleine“, den Mist schon gebaut. Klar, die Amerikaner bräuchten eine richtig große Rettungsinfrastruktur, falls da jemand abgeschossen wird, aber Zeit haben die doch bisher genug gehabt. So dauert der Krieg gegen den IS bis in alle Ewigkeit. Die Amerikaner müssen endlich richtig Ernst machen und jedem IS-Symatisanten klar machen, daß der Job als IS-Kämpfer ein totsicheres Himmelfahrtskommando ist. Möglicherweise wollen die Amerikaner den Krieg einfach am Laufen halten, weil sie hoffen, daß sich dann alle Wahnsinnigen weiterhin da unten tummeln, anstatt in Amerika Bomben zu zünden. Ich hoffe trotzdem bald auf ein IS- und terroristenfreies Syrien/Irak.

  91. #99 UAW244:

    Die Linken und ihre gesamte Presse feiert den angeblichen Sieg von Tim Sebastian im Interview gg Frauke Petry.

    Es gibt keinen, über den Tim Sebastian nicht gesiegt hätte, ein äußerst gewiefter „Hardtalker“ bei BBC World, als solchen habe ich ihn immer bewundert. Dann hat er sich leider nach Qatar zu den „Doha Debates“ verabschiedet, jetzt ist er also bei der Deutschen Welle gelandet.

    Festhalten kann man aber zunächst mal, dass Frauke Petry ein beachtlich gutes Englisch spricht. Für mehr hab ich im Moment keine Lust. Sollen uns erstmal einen der Ihren vorführen, der ein solches Interview überhaupt hätte führen könnte.

    #101 hydrochlorid:

    Wir haben dieses Buch alle zu Hause im Regel stehen.

  92. Die Flüchtlingsursache die ja lt. Kanzlerin
    bekämpft werden soll, ist nun einmal der Islam, man muss es nur aussprechen!

    Wer dann noch behauptet, der Islam gehört zu Deutschland ist schon mehr als paranoid argumentativ unterwegs.

    Solange der Iran und Saudi Arabien bisher NULL
    Flüchtlinge aufgenommen haben, die Ihren jeweiligen irrationalen religiösen Richtungen Nahe stehen, hat Europa nicht mal ansatzweise ein humanitäre Verpflichtung!
    Lasst Euch das nicht von der kunterbunten Presse einreden!

    Frohe Ostern und ein herzlichen Dank nach Mazedonien!!

  93. OT

    Idomeni, Ostersonntag 2016. Die islamischen Mordbrenner bringen die Babywerfer in Stellung. Man beachte: Vermummter Jihadi mit Mikrophon, daneben ein Jihadi mit schwarzem Kopflappen mit „Allah“ drauf, auf der Schulter ein ebenfalls mit dem schwarzen Allah-Märtyerer-Lappen umwickeltes Kind (dem auch noch was auf den Körper gepinselt wurde); vorweg als Schutzschild ein Kind, das irgendein Bild hochhalten muß.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article153720457/Lautsprecher-2.html

    Die haßbefüllte Kinderarmee wird als Kanonenfutter vorangeschickt:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article153720461/Wuetende-Kinder.html

    Artikel:

    *http://www.welt.de/politik/ausland/article153720463/Ein-Geruecht-weckte-Hoffnung-und-schuert-Verzweiflung.html

    Ich möchte bitte in der ersten Grenzlinie gegen diese mörderischen, brutalen, unaufhaltsam heranwalzenden Massen aus Islamien Wasserwerfer und Schallkanonen. In der zweiten dann Panzer.

  94. Und bei friedlichen und demokratischen Demonstrationen (Pegida)hier im Land,löschen die Pfaffen die Beleuchtung der Kirchen.

  95. #74 ich2 (27. Mrz 2016 15:50)

    Solang bei Assad weiterhin Republikflucht ein Verbrechen ist werden wir die nicht mehr los.

    Das mit der Republikflucht hört sich für mich eher nach einem Märchen an. Wer behauptet das? Etwa die Lügenschleuder Amnesty International?

  96. Schaut euch das Video an, dann ist die weitere Vorgehensweise klar. Geschrieben wurde genug, jetzt muss gehandelt werden!

    Schachtschneider sieht nur Demonstrationen in großen Zahlen als noch hilfreich an und er hat recht!

    Streik scheidet aus, wegen unzuverlässiger Gewerkschaften….
    https://www.youtube.com/watch?v=7l7Z-9zsq7M

  97. Die FAZ ist wirklich fast auf einer Stufe mit dem Boulevard angekommen.
    Häme-Schriften, wie aktuell über Petry, hätte man vor Schirrmacher noch vergeblich in einer FAZ gesucht.

  98. Papst Franziskus nannte die Schwestern, die im Jemen von islamistischen Terroristen massakriert wurden, „Märtyrer von heute“, die „ihr Blut für die Kirche gaben“.
    http://de.catholicnewsagency.com/story/das-waren-die-im-jemen-ermordetetn-missionarinnen-der-nachstenliebe-0580

    Offen gestanden, bei dieser Wortwahl schüttelt es mich vor Entsetzen. Blut für was anderes als für eine Blutspende „geben“, das halte ich für völlig pervers. Egal ob Nazis (Blut und Boden) oder Kirche.

    Mir graut offen gestanden davor, dass mit dem Islam das Religiöse wieder stärkere Bedeutung erlangt (den Papst freut es offenbar). Wie lange musste im Abendland darum gekämpft werden, endlich die Freiheit von Religion (das ist die eigentliche Religionsfreiheit!) zu erlangen. Und jetzt kriegen wir Millionen Hinterwäldler ins Land mitsamt ihren mittelalterlichen Moral- und religiösen Vorstellungen.

  99. Häme-Schriften der gekauften Journhallunken,über Petry und über die AfD,sind die beste Werbung für die AfD!

  100. Mein Herr und Gott, komm mit deinem Gericht und richte diese Kreaturen, welche Deine Kinder abschlachten. Lass diese Mörder keine Ruhe mehr finden. Lass sie Tag und Nacht von Dämonen verfolgt und gequält werden. Dein ist die Rache.

  101. Verehrte Frau Käßmann,
    hiermit fordere ich Sie ultimativ dazu auf, unverzüglich die Reise nach Uzhunnalil im Jemen anzutreten, um dort an der Beerdigung des Priesters Pater Thomas teilzunehmen, der am Karfreitag von islamischen Barbaren gekreuzigt wurde!!!!!
    Am Grab dieses Mannes können Sie sicherlich laut und deutlich Ihre Gebete vor vielen, vielen 1000 Muslimen gen Himmel senden und der „Beifall“ bliebe garantiert nicht aus!
    Aber bitte nerven Sie uns hier nicht länger mit Ihrem Geschwafel!!!!!!!

  102. keine Chance ! triebhafter fremdländischer Dämon verging sich an Kind

    OT,-.….Meldung vom 27.03.2016 – 12:33 Uhr

    13-Jährige wird in Mühlhausen sexuell bedrängt
    Mühlhausen (Unstrut-Hainich-Kreis). Unsittliche Berührungen und zerrissene Strumpfhose: Eine 13-Jährige wurde am Samstag am inneren Frauentor von drei Männern bedrängt. Die Polizei sucht nach Zeugenhinweisen.

    Eine 13-Jährige entging am Samstag einer versuchten Vergewaltigung, so die Polizeiinspektion Unstrut-Hainich. Das Mädchen benutzte gegen 18.30 Uhr die öffentliche Toilette am inneren Frauentor gegenüber des Blobachs, wo derzeit das Mühlhäuser Frühlingsfest stattfindet. Als sie die Toilette verließ, traten drei männliche Personen an sie heran. Einer der jungen Männer packte das Mädchen am Arm, zerrte es hinter das Toilettenhäuschen und drückte sie an eine Mauer. Der Haupttäter fasste laut der Polizei das Mädchen „unsittlich an Schenkel und Gesäß“. Weiterhin habe er versucht, ihr ihre Jacke auszuziehen und unter das T-Shirt gegriffen. Die beiden anderen Männer sollen Schmiere gestanden haben. Bei dem Angriff wurde die Strumpfhose des Mädchens zerrissen. Das Mädchen konnte nach heftiger Gegenwehr zur Wohnung einer Schulfreundin fliehen. Die Geschädigte und ihre Eltern erstatteten später Anzeige bei der Polizei. Bei der Gruppe junger Männer soll es sich nach Angaben der Polizei um Ausländer gehandelt haben. Alle drei hätten schwarze gelockte Haare, keinen Bart und in einer fremden Sprache miteinander gesprochen. Der Angreifer habe zudem auffallend dicke Lippen. Die Polizei bitten um Zeugenhinweise, um die Täter zu ermitteln, unter Telefon (03601) 4510. http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/13-Jaehrige-wird-in-Muehlhausen-sexuell-bedraengt-322533532

  103. #115 Marie-Belen (27. Mrz 2016 17:31)

    EILMELDUNG

    Hat nichts mit dem Islam zu tun….

    „In der Nähe eines Spielplatzes
    Mindestens 38 Menschen sterben bei Selbstmordanschlag in Pakistan“
    ———————————-
    Kann es sein, dass PAKISTAN auch nur noch von einem Herrn Putin zu retten ist? Die Amis haben es zwar geschafft, einen Osama bin Laden in diesem Land den „Garaus“ zu machen, mehr aber auch nicht!
    Das gibt mir schon zu denken!
    Unser Außenminister dringt darauf, Syrien von Herrn Assad zu befreien, er wiederum hat es aber gerade mit einem kleinen Rest seiner Armee geschafft, Palmyra zu befreien!!
    Auch das gibt mir sehr zu denken!

  104. Ein klarer Fall für Margot Käßman. Auf geht´s in den Jemen – volle Toleranz voraus !

  105. Manchmal wünsche ich mir ein System, wo diese kriminellen Schweine alle in ein Lager kommen und dann eliminiert werden.
    Für mich bedeutet Islam: Mord, Vergewaltigung, Perversion.

  106. #123 Victoria2016 (27. Mrz 2016 18:02)

    Und der Papst küsst denen die Füße. Verrückte Welt ist das!
    ———————————————
    Ich glaube, diese 3 sind erst nächstes Jahr zu
    Ostern an der Reihe!

    Ich frage mich auch manchmal, ob in meinem Kopf etwas nicht mehr stimmt, das Verständnis für die Realität oder auch Toleranz inzwischen verlorengegangen und deshalb vielleicht das Denken und Handeln vieler Politiker und Kirchlicher Würdenträger von mir einfach nicht mehr nachvollziehen ist. Wenn ich wieder mal am Rande der Verzweiflung angekommen bin, hilft mir eigentlich immer wieder dieses Forum!

  107. WhatsApp streichel Neecher kam zu Gutmenschin, diese sollte an ihm zu Ostern seine Eier suchen, plötzlich war sie keine Gutmenschin mehr

    OT,-.….Meldung vom 27.03.16 – 07:17uhr

    Seit zwei Wochen über WhatsApp kommuniziert
    Togoer (19) bedrängt Traunsteinerin (43) sexuell

    Traunstein – Vor zwei Wochen hatten sich die beiden kennengelernt und per WhatsApp seitdem gechattet. Doch am Samstag bedrängte ein Togoer dann die Traunsteinerin und versuchte, sie zu küssen. Am Samstag, 26.03.2016, gegen 12 Uhr, bedrängte ein 19-jähriger Togoer, der als Asylbewerber in Traunreut lebt, in einer Wohnung in Traunstein eine 43-jährige Traunsteinerin. Die beiden hatten sich vor zwei Wochen kennengelernt und seitdem per WhatsApp kommuniziert. Bei seinem Besuch wollte der junge Mann offenbar mehr von der Frau, wurde zudringlich und versuchte sie zu streicheln und zu küssen, was dieser jedoch missfiel. Sie konnte ihn letztlich dazu bewegen, die Wohnung wieder zu verlassen und erstattete in Anschluss Strafanzeige bei der Polizei in Traunstein. http://www.chiemgau24.de/chiemgau/traunstein/traunstein-ort29586/asylbewerber-19-bedraengt-traunsteinerin-43-sexuell-6256134.html

  108. Der Islam ist eine Verdrängungsideologie, zuerst verdrängt er jegliche Zivilisation aus den Köpfen und dann befiehlt er den Zivilisationsbefreiten die Verdrängung der Zivilisierten.

    Herr Papst und Frau Kässmann werden nicht nach Aden reisen, um dort ein interkulturelles Liebesbeten zu veranstalten?

  109. #139 Waldorf und Statler (27. Mrz 2016 18:21)
    WhatsApp streichel Neecher kam zu Gutmenschin, diese sollte an ihm zu Ostern seine Eier suchen, plötzlich war sie keine Gutmenschin mehr

    OT,-.….Meldung vom 27.03.16 – 07:17uhr

    Seit zwei Wochen über WhatsApp kommuniziert
    Togoer (19) bedrängt Traunsteinerin (43) sexuell

    Traunstein – Vor zwei Wochen hatten sich die beiden kennengelernt und per WhatsApp seitdem gechattet. Doch am Samstag bedrängte ein Togoer dann die Traunsteinerin und versuchte, sie zu küssen. Am Samstag, 26.03.2016, gegen 12 Uhr, bedrängte ein 19-jähriger Togoer, der als Asylbewerber in Traunreut lebt, in einer Wohnung in Traunstein eine 43-jährige Traunsteinerin.

    Der Neger wollte sich nur dass sie bei ihm Oster-Eier suchen sollte – im Doppelpack. Wie blöd muss man eigentlich sein, einen Neger in seine Wohnung einzuladen ?

  110. #48 norbert.gehrig (27. Mrz 2016 15:12)
    OT

    Belgier demonstrieren in Brüssel.

    Hier ein Stream in Englisch .. Habs vorher im russischen Fernsehen gesehen.

    http://www.euronews.com/news/streaming-live/
    ——————————————————

    Ja, ja, gegen normale Belgier zeigt sich die Polizei da ganz heldenhaft. Aber bei Moslems schaffen sie es einfach nicht! So wie in DE!

    Übrigens, die LÜGEN-BILD diffamiert die Demonstranten als „Nazis“ – wie immer!

  111. Das ist sicherlich nicht schön für diesen Mann. Anders als unsere Kirchengroßschnauzen hier oben ist er allerdings ein hohes Risiko vor Ort eingegangen.

    Vielleicht hätte man besser die Großmäulin Käßmann tackern lassen sollen. Sie will diesen Tieren doch mit Liebe begegnen. Vorher ne zünftige Vergewaltigung, danach ans Kreuz getackert. Was könnte Käßmann in den Fußtapfen des Herren schöneres passieren?

  112. #141 nicht die mama (27. Mrz 2016 18:25)

    Der Islam ist eine Verdrängungsideologie, zuerst verdrängt er jegliche Zivilisation aus den Köpfen und dann befiehlt er den Zivilisationsbefreiten die Verdrängung der Zivilisierten.

    Hehe! Elegant. Gehört in eine Aphorismen-Sammlung. Nicht erst, wenn der Islam wieder mal zum zigsten-Mal (500 Jahre in Spanien; 600 Jahre in Balkanien) aus Europa rausgeschmissen ist.

    :)))

  113. es wird nicht lange dauern…dann werden wir unser Deutschland nicht mehr erkennen. Schon jetzt sind wir Fremde im eigenen Land.

    Wäre heute das Jahr 1933 wüßte ich wem ich meine Stimme geben würde. Das sehe ich als Notbremse so.

  114. @ Nr. 113, Babieca
    Deinem Kommentar ist nichts hinzuzufügen! Toll geschrieben!
    Ich hoffe bezüglich Idomini, dass diesmal nicht schon wieder eine „Ausnahme“ gemacht wird- denn ansonsten hört das nie auf!
    Genau dieselbe ScheiXXe wie im September: da sagte „Mutti“ zu Orban: dieses eine Mal winken wir sie durch- es kamen Millionen.
    Man müsste einmal EierInnen in der Hose bleiben und hart bleiben. Gegenüber diesen Gewalttätigen die Grenze mit Gewalt verteidigen- das ist nicht nur effektiv, sondern auch legitim.
    Dann wäre es das mit dem „Flüchtlings“strom- Einmal keine Seenotrettung betreiben und zusätzlich keinen Cent Geld für Asylbewerber- und zack! würde der Strom versiegen.
    Ist aber mit unserer hohlen Birne an der Macht nicht zu machen, das ist mir klar…

  115. Terroranschlaege gegen Infidel und ihresgleichen rund um die Welt,

    Taegliche, massive kriminelle Ausschreitungen in Deutschland untereinander und gegen Deutsche,

    Der Koran als unueberwindliche Betonmauer zwischen zivilisierten Menschen auf der einen Seite und

    primitiv-fundamentalistischen Raubnomaden auf der anderen Seite

    sollten selbst hartgesottene Umvolkungsstrategen noetigen, ihren Kurs um 180 Grad zu korrigieren.

    Sie tun es aus Prinzip nicht, um „das Gesicht“ nicht zu verlieren, wie es nun einmal Leute von ihren Schlag immer wieder tun,
    solange wir es ihnen erlauben.

    Stalin – Hitler – Merkel

  116. #139 Waldorf und Statler (27. Mrz 2016 18:21)
    #143 merkel.muss.weg.sofort (27. Mrz 2016 18:26)

    Neger aus Togo>blockquote>

    Ah! Das ist also „Koffi Togo“! (Coffe to go). Gesöff, das man in den Gulli schütten sollte.

    Daß die Frischimporte/Wildfänge/Steinzeitneger frischweg aus Afrika => Deutschland inzwischen keiner mehr leiden kann, liegt ganz allein an deren genereller Kulturstufe, gegen die Olduvai vor 800.000 bis 600.000 Jahren v. Chr. geradezu eine Hochkultur war.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Olduvai_Gorge

    (Vergeßt übrigens den peinlich-mickerigen Mini-Eintrag der deutschen Bolschewiki zu Olduvai).

  117. Der FAZ.net-Bub Benninghoff (siehe oben #82, #94) kriegt von den Lesern ordentlich den Marsch geblasen, Michael Schmidt:

    Na, wenn das alles (fast) problemlos ist, kann mir der Autor oder einer der geneigten Mitmeinenden sicher und völlig klar erklären, warum USA Kanada Großbritannien Australien Polen Russland China Frankreich Spanien Südkorea Japan Chile Argentinien Israel und die Slowakei ALLE zusammen WENIGER aufnehmen als Deutschland ALLEINE. Nichtmal die Hälfte! Obwohl die zusammen das rd. 150fache an Fläche haben, das über 24fache an Bevölkerung, das mindestens 6fache an Bruttosozialprodukt haben. Alle diese Länder, darunter alle erfolgreichen westlichen Einwanderungsländer (NZL habe ich vergessen), sind Dussels, weil sie die Chancen einer ungeregelten Einwanderung (oder wie auch immer man es nennen will) meist aus dem islamischen Raum nicht erkennen, aber in Deutschland sitzen die Obergenies, die mit ihrer herausragenden Intelligenz alle weit hinter sich lassen? Das glaube ich nicht, Herr Benninghoff.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/migrationsdebatte-reden-nicht-hassen-14147233.html?printPagedArticle=true#/elections

  118. #4: lt. Spon findet frau kässmann so was richtig geil
    Die wange hinhalten anstatt des Schwertes. Das macht ein Christ aus. Alle geisteskrank!

  119. @ #143 merkel.muss.weg.sofort (27. Mrz 2016 18:26)

    Wie blöd muss man eigentlich sein, einen Neger in seine Wohnung einzuladen ?

    Bei diesem Flittchen scheint es keine falsche erwischt zu haben, der wünsch ich “ Willkommen in der gelebten Wirklichkeit ! „, nun hat diese Dame nicht nur Angst vor der AfD, sondern auch noch vor der Rache des Neechers, denn der fühlt sich ihretwegen in seiner “ Ehre “ gekränkt

  120. #121 SaXxonia (27. Mrz 2016 17:56)

    Verehrte Frau Käßmann,
    hiermit fordere ich Sie ultimativ dazu auf, unverzüglich die Reise nach Uzhunnalil im Jemen anzutreten, um dort an der Beerdigung des Priesters Pater Thomas teilzunehmen, der am Karfreitag von islamischen Barbaren gekreuzigt wurde!!!!!
    Am Grab dieses Mannes können Sie sicherlich laut und deutlich Ihre Gebete vor vielen, vielen 1000 Muslimen gen Himmel senden und der „Beifall“ bliebe garantiert nicht aus!
    Aber bitte nerven Sie uns hier nicht länger mit Ihrem Geschwafel!!!!!!!
    ________________________________

    Und bringen Sie den Luther aus Playmobil mit, der ja mitten in der Gesellschaft angekommen ist.

  121. Käßmann, besser Käsefrau, Sie ermuntern mit dem Geschwafel von Nächstenliebe den mörderischen Terroristen-ISlam.
    Gilt dieser Käsefrau das Leben eines Katholiken nichts ? Oder gibt es immer noch den internen Kirchenkrieg Protestanten / Katholiken ? Dann wäre das Geschwafel verständlich. Geht alle in die Kirchen und lasst euch einlullen, denn hinter den Kirchen-Türen seid ihr noch sicher ? Nein, eben nicht.

  122. Christliche Familien feierten in einem Park in der Stadt Lahore (Pakistan). – Dann kamen die Dschihadisten und richteten ein Blutbad an.
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/zahlreiche-tote-bei-selbstmordanschlag-in-pakistan-nahe-kinderspielplatz/ar-BBqZIom?ocid=spartandhp

    Wann, bitter schön, kapieren es die Christen, dass die Anhänger in keinem christlichen Land was zu suchen haben! Pakistan ist zwar überwiegend moslemisch, aber dort können die Christen Enklaven bilden, wo kein Musel reingelassen werden darf!

    Werft endlich ALLE Moslems aus euren christlichen Ländern raus! – Und Grenzen zu! Diese Koran-Religion gehört weltweit verboten!

  123. @ #152 Babieca (27. Mrz 2016 18:54)

    Das ist also „Koffi Togo“! (Coffe to go). …u.s.w.

    Danke für den Lacher :))
    Wer bitte, außer ein Bahnhofswinkeflittchen holt sich denn so was in sein Haus,
    im übrigen von “ Olduvai “ hab ich bis 18:54 Uhr auch noch nichts gehört, schön das ich durch den Link was dazulernen durfte ;))

  124. Solche Nachrichten sind mehr als deprimierend, ob man religiös ist oder nicht. Es macht aber auch wütend nicht nur auf die entmenschlichten Schlächter, sondern auch auf die, die das Opfer erst in so eine Situation bringen. Kann die Kirche bitte aufhören, Leichtgläubige dazu zu verführen, in solche Länder missionieren zu gehen? Was hatte er als Inder dort verloren? Ohne den ganzen ideologischen Dummfug käme doch keiner auf so eine selbstmörderische Idee.

  125. #47 Demokratie statt Merkel (27. Mrz 2016 15:10)
    Solche Tiere sollte man mittels Napalm ausrotten.

    wie wärs mit der syrischen Lösung? Die Russen haben eine größere Zahl an Werferbatterien an Assad geliefert. Diese verschießen thermobarische Raketen. Diese sind mit einem Aerosol und Aluminiumpulver zur Brandbeschleunigung gefüllt. Über dem anvisiertem Ziel explodieren sie in der Luft und erzeugen eine Druckwelle direkt über als Deckung benutzten Gräben, Wällen, Mauern, strohgedeckten Hütten usw. Dagegen gibt es keine Deckung, zumindest in diesen Regionen. Bei youtube gibts reichlich Videos. Deshalb sind die Syrer jetzt derart auf dem Vormarsch.
    Tja warum konnten die Amis nicht so eine massive Hilfe leisten?

  126. #133 SaXxonia (27. Mrz 2016 17:56)
    Verehrte Frau Käßmann,
    hiermit fordere ich Sie ultimativ dazu auf, unverzüglich die Reise nach Uzhunnalil im Jemen anzutreten, um dort an der Beerdigung des Priesters Pater Thomas teilzunehmen, der am Karfreitag von islamischen Barbaren gekreuzigt wurde!!!!!
    Am Grab dieses Mannes können Sie sicherlich laut und deutlich Ihre Gebete vor vielen, vielen 1000 Muslimen gen Himmel senden und der „Beifall“ bliebe garantiert nicht aus!
    Aber bitte nerven Sie uns hier nicht länger mit Ihrem Geschwafel!!!!!!!

    Den Aufruf sollte man ihr persönlich als Ostergrüsse zusenden!!

  127. Die Frustrationen werden immer drastischer dem gutwilligem Volk präsentiert!

    Während der Opferpfaffe, genannt auch „Pope“ islamischen Menschen die Füsse ableckt und predigt man solle dem Terror mit Liebe begegnen, werden seine Jünger gekreuzigt im Bombenterror verstümmelt und getötet!

    Aber dahinter steckt System, Merkel hat mit dem Spruch: Der Islam gehört zu Deutschland , praktisch die Kapitulation vor dem Islam bestätigt!

    Jeder andere Kanzler/in hätte das auch getan, weil es systematisch vorbereitet ist diese These zu verbreiten!

    Sie die islamischen Nutznießer sitzen in mitten unter dem deutschen Volk, gesetzlich gut abgesichert durch ein gezielt erdachtes GG wo von der Religionsfreiheit die Rede ist!

    Überall in den Ortsvereinen, religiösen Vereinen und Parteien sitzen sie, welche diesen Weg vorbereitet haben!

    Das es möglich war bis ins Bundesparlament islamische christliche Lobbyisten, gemeinsam die politischen Voraussetzungen schaffen konnten um ihren Islam dem Volk unterzujubeln!

    Jetzt ist die Scheiße am dampfen und das Gekreische groß in immer noch vorhandener geistiger Umnachtung eines großen Volksanteiles!

    Wir stehen alle vor einem kulturellen Umbruch mit erheblichen Wechselwirkungen bis in jede deutsche Familie !

    Am zur Zeit aktuellem Beispiel von AfD Chefin Petry sieht man wie der Bildungsauftrag sich darstellt!

    Ein ehemaliger Lehrer hetzt jetzt über Petry weil seine Schülerin nicht so geworden ist wie er es wollte als pädagogischer Meinungsmacher, so wie es heute in jeder Lehranstalt abläuft!

    Zitat diese Pädagogen :
    „Petry sei zwar eine intelligente Schülerin gewesen, jedoch nicht klug, schreibt Peuckmann: „Mit Klugheit verbindet sich Moral. Die kann ich bei ihr nicht (mehr) erkennen.“
    Der Pädagoge stellt auch klar: „Ich freue mich immer, wenn ich ehemalige Schüler treffe, wenn sie mir berichten, wie es weitergegangen ist mit ihnen. Und sie, merke ich, freuen sich auch, wenn sie mich treffen.

    Jemanden wie Frauke mit so einem Menschenbild und mit plumper Verdrehung der Wahrheit möchte ich denn doch nicht mehr treffen.
    Das widerspricht allem, für das ich (auch in meiner Literatur) stehe.“

    Als einst auch kritischer Bedenken gegen diese junge AfD Frau sehe ich sie heute als eine mögliche Erlöserin und scheiß drauf was alles ausgegeben wird als angeblicher Nachteil, gar nichts ist davon als solches zu bewerten im Gegenteil!

    Jeder dieser Staatsgünstlinge hat Dreck am Stecken, ganz besonders Stasi Merkel von der es so gut wie nichts zu berichten gibt, schon gar nichts familiäres,
    weil aus gutem Grund alles gesperrt für die Öffentlichkeit wurde!

    So nun fröhliches Auferstehen, stellt Euch hinter unsere gemeinsame Hoffnung AfD Petry gegen diese Drecksäcke im Parlament und deren Handlanger bis in die Ortsvereine und dem manipulierten Nachbarn sonst habt ihr das verdient was geplant ist islamisiert zu werden und Euren Ärsche beim beten gen Mekka zu richten !

    http://www.focus.de/politik/videos/verachtenswertes-weltbild-ihr-ex-lehrer-spricht-ueber-afd-chefin-warum-ich-frauke-nie-wieder-sehen-will_id_5360200.html

  128. #2 yugoslawe (27. Mrz 2016 14:15)

    FRAU MERKEL WO SIND SIE….NEHMEN SIE STELLUNG ZU DIESEN VORFÄLLEN.

    Auf La Gomera. Wandern mit Schatzi.

  129. ich mache das mit dem Kommentar mal so :

    Jemen: Islam kreuzigt katholischen Priester

    Ist Margot Käßmann noch ganz bei Trost?

    das passt doch , ? ?????????????

  130. und diese Religion soll Frieden bedeuten , was

    ist das für eine kranke Welt und wir schreiben das

    Jahr 2016 nach Chr., so viel Angst können die uns

    gar nicht machen wie wir brauchen , der Zorn baut

    sich immer mehr auf und er wird schrecklich !

  131. Seit über 2000 Jahren herrscht die Katholische Kirche über die Christenheit.
    Immer wieder versuchten ihre Gegner, sie zu zerstören.
    Sie wurde angegriffen, verleumdet, gespalten doch sie hat immer die Herrschaft behalten.
    Seit mehr als 2000 Jahren.
    Die Katholische Kirche ist eine reiche, machtvolle und weltumfassende Organisation.
    Welches Spiel diese Kirche heute spielt, erschließt sich mir nicht.
    Eines ist mir aber klar. niemals wird sich diese uralte, reiche und mächtige Organisation von irgendwelchen dahergelaufenen muslimischen Spinnern ungestraft angreifen lassen.
    Christen wurden zu allen Zeiten getötet, verfolgt und gedemütigt. Die Katholische Kirche jedoch ist heute die mächtigste und reichste weltweit operierende Organisation.

    So tragisch die Kreuzigung eines ihrer Priester und die Ermordung der Nonnen ist – der weltumspannenden Macht der Katholischen Kirche wird das keinen Abbruch tun.

    Das ist, nochzumal zu Ostern, so sicher wie das Amen in der Krieche.

  132. Uns wird es, wenn sich nicht schnellstens etwas ändert, ergehen wie den Ureinwohnern aller islamischen Ländern (vor der Islamisierung haben dort ja schon lange Jahre Menschen gelebt, die aus ihrer eigenen Heimat vertrieben, die im Zuge der Islamisierung ausgerottet wurden.
    In Brüssel ist man heutzutage schon ein NAZI wenn man skandiert: „wir sind hier zu Hause“! Was ja mit „wir sind das Volk“! verwandt ist.

  133. #23 Waldorf und Statler (27. Mrz 2016 14:36)

    kleine Aufmunterung zu Ostern gefällig ?

    OT,-.….Meldung vom 18. März 2016

    Teures Urteil für Flüchtlingsbürgen…

    Herrlich! Danke für den Beitrag. Hoffentlich fallen die auch in letzter Instanz voll auf die Fresse.

  134. Ich für meinen Teil werde mich wehren. Wenn es mir oder meinen Angehörigen an den Kragen geht den werde auch Bückbeter jeglichen Alters und Geschlechtes vor mir in die Hölle fahren. Ich bin grüstet und auch dafür ausgebildet, nicht nur diese verdammten Moslems könne schlachten.

  135. #176 Frode Halvorsen (27. Mrz 2016 21:51)
    Ich für meinen Teil werde mich wehren. Wenn es mir oder meinen Angehörigen an den Kragen geht den werde auch Bückbeter jeglichen Alters und Geschlechtes vor mir in die Hölle fahren. Ich bin grüstet und auch dafür ausgebildet, nicht nur diese verdammten Moslems könne schlachten.

    Das hört sich gut an. Das ist die richtige Haltung.

  136. @ King Kuffar
    Ich war heute Familienmitglieder in Berlin besuchen.
    Unter anderem lief ich über den Alexanderplatz und benutzte von dort die U-Bahn.
    Die Anspannung war mit Händen zu greifen (jedenfalls für mich)- bewaffnete Polizei und etliche zwielichtige Gesatlten, die sich den Bahnhof sehr genau anzuschauten, nicht so, als wollten sie gezielt von A nach B fahren, sondern sich eher den Bahnhof einschließlich seiner Fluchtwege anschauen.
    Die Polizisten wirkten angespannt. Sicher chronisch unterbesetzt. Und nu ist Ostern und der FC Buntland spielte „sonnabends“ im Olympiastadion, die Stadt ist also proppevoll.
    Ich werde den Bahnhof Alexanderplatz die nächsten Jahre nicht mehr benutzen.
    Mein Bauch sagt mir: da braut sich gewaltig was zusammen!
    Ich bin zwar keiner von de Miseres hoch dekorierten Sicherheitsleuten, aber ich hab ein Gefühl, als ob alle Alarmglocken in mir sehr laut schrillen- nur ein Bauchgefühl, nicht wissenschaftlich erklärbar, aber ich habe gelernt, darauf zu hören.

  137. #175 King_Kufar (27. Mrz 2016 21:36)

    ISIS droht mit weiteren Anschlägen in Europa. Kann das hier jemand übersetzen?
    http://en.alalam.ir/news/1802719

    bitteschön
    mal ganz quick-and-dirty:

    Belgischer ISIS-Kämpfer droht mit weiteren Attacken im Video auf sozialen Medien

    Ein neues Video wurde vom Anführer der brutalen Terrorgruppe, dass davor warnt, das die Brüsseler Attentate nur ein Vorgeschmack sind.

    Hicham Chaib, verantwortlich für zahllose Enthauptungen, Kreuzigungen und Amputationen in Syrien teilt dem Westen mit, dass ISISI eure Leute töten wird, wenn die Luftangriffe weitergehen.
    Die Aufnahmen beinhalten Grafiken von kriegszerissenen Syrien wie auch Clips von den IS-Terrorakten in Brüssel, welche 31 Leben forderten.
    Am Ende des 9minütigen Videos exekutiert der 34jährige einen kniehenden ISIS- Gefangenen durch einen Kopfschuss.

    Chaib, ein Organisator der Sharia-für-Belgien-Gruppe warnt:“Solange ihr Moslems bombardiert, werden wir eure Leute töten
    In den Strassen der selbsterklärten HAuptstadt Raqqa stehend, führt der Belgier hinzu, dass das Abschlachten in Brüssel das ist, was der Westen selbst gesät hat.

    Chaib, der den Kampfnamen Abu Haniefa trägt, sagt, dass der Terror im Herzen Belgiens fortgeführt wird.

    Das Video erschien nachdem die ISIS die Verantwortung für die tödlichen Explosionen am Brüsseler Flugplatz und der U-Bahn übernahm,

    Chaib trat der Terrorgruppe im März 2013 bei und stieg auf bis zum ältesten Anführer.

    Stationiert in Raqqa, erschien er in dutzenden kranker Propagandavideos und -fotos, was dazu führte, dass er zum Aushängeschild der belgischen Extremisten wurde, die ihm auf Schritt und Tritt folgen in seinem Dshihad .

    Bevor er dem ISISI beitrat, arbeitete er als Ältester in Sharia-für-Begien
    – einer radikalen Gruppe, welche durch einen Richter als Terrororganisation gebrandmarkt wurde, der 45 Mitglieder im letzten Februar als schuldig im Sinne der Anklage wegen Terrors verurteilte.

    Der kräftig gebaute Chaib diente als Bodyguardfür den Gruppenanführer Fouad Belkacem – der für 12 years verurteilt wurde im letzten Februar.

    Chahib diente auch als Co-Chef der Sharia4Belgium als Belkacem für 2 Jahre im Gefängnis war wegen Mordaufruf und Hass gegen Nicht-Moslems in Antwerpen Juni 2012.
    Die anderen zwei Männer, die Chaib halfen, die Gruppe zu führen, Feisal Yamoun und Noureddine Abouallal, gelten als getötet (umgekommen) in Syrien in den vergangenen Jahren.

    Ein Jahr später floh Chaib und seine FRau Kaoutar Bioui nach Syria, um dem ISIS beizutreten, welcher sich selbst zum Kalifat erklärt hat und war nur ein weiterer, der um Macht und Territtoium kämpft.

    Als einer der ersten Westerners, die dem ISIS beitraten, positionierte Chaib sich als ein senior propagandist – seine Facebookseite ausnutzend um neue Rekruten zu gewinnen und aus einer großen Zahl an Propagandavideos und -fotos zu blicken, die von der schnell wachsenden Terrorgruppe veröffentlicht wurden.

    Man vermutet, dass Chaib der unbestreitbar die promineteste belgische Figur im ISIS, der während des letzten Jahres stark zunahm, ist, maßgeblich verantwortllich das in Belgien mehr Staatsangehörige führende Positionen des ISIS übernehmen, mehr als in anderen Ländern

    bitteschön
    mal ganz quick-and-dirty

  138. Die Fußwäsche des Papstes hat mit Sicherheit deutlich gezeigt, dass man mit Christen den Molly machen darf.
    Das haben sich die Jihadisten mit Sicherheit gemerkt: Was kann ihnen passieren? Die Christen werden ihnen zum Dank die Füße küssen oder sogar die Eier lutschen.
    Ich würde mich da ausnahmsweise eher an das alte Testament halten (wenn ich Christ wäre!): Auge um Auge – Zahn um Zahn.

  139. #176 Frode Halvorsen (27. Mrz 2016 21:51)

    Ich für meinen Teil werde mich wehren.
    ……xxxxxxxxxx

    Das ist das schlimmste.
    Wir werden in unserem tiefsten Wesen umgepolt.

    Wir sind friedliche Menschen und werden den orientalischen Bestien wehrlos zum Fraß vorgeworfen.

    Der Staat, der dafür kassiert, dass er das Gewaltmonopol hat, überläßt uns einfach den schlimmsten Feinden.

    Und nun sollen wir unser Wesen, mit dem wir gut durch die Welt gekommen sind, ändern, um uns gegen solches Pack zu wehren.

    DAs ist eine grausige Vorstellung für unser Zusammenleben.

  140. #182 BossaNova

    1. Die Fußwäsche des Papstes hat mit Sicherheit deutlich gezeigt, dass man mit Christen den Molly machen darf.

    2. Ich würde mich da ausnahmsweise eher an das alte Testament halten (wenn ich Christ wäre!): Auge um Auge – Zahn um Zahn.

    xxxxxxx
    1. Absolut richtig!

    2. Nein!
    Man muß sich das ganze Gesindel weit vom Leibe halten!

    Unter normalen Voraussetzungen sind die nicht in der Lage, etwas zu bewerkstelligen.

    Die grausamen Zustände haben sie den Amis zu verdanken, die die staatlichen Ordnungen schleiften, weil sie angeblich Menschenrechte bringen wollten.

    Gebracht haben sie die schlimmsten Zustände aller Zeiten, den sie haben die Bestien an die Macht gebracht und bewaffnet.

  141. Der Dschihadist ist Bastard eines KZ-Kapos, dessen Seele Zyklon-B ist.

    Die Nürnberger Gesetze, waren nur eine unbewusste Ableitung von Scharia.

  142. Diese Kreaturen haben nur äusserlich etwas mit Menschen gemeinsam. Selbst Tiere sind wertvoller und weniger grausam als dieses Pack.

  143. #140 Waldorf und Statler (27. Mrz 2016 18:21)

    Seit zwei Wochen über WhatsApp kommuniziert
    Togoer (19) bedrängt Traunsteinerin (43) sexuell

    Traunstein – Vor zwei Wochen hatten sich die beiden kennengelernt und per WhatsApp seitdem gechattet. Doch am Samstag bedrängte ein Togoer dann die Traunsteinerin und versuchte, sie zu küssen. Am Samstag, 26.03.2016, gegen 12 Uhr, bedrängte ein 19-jähriger Togoer, der als Asylbewerber in Traunreut lebt, in einer Wohnung in Traunstein eine 43-jährige Traunsteinerin. Die beiden hatten sich vor zwei Wochen kennengelernt und seitdem per WhatsApp kommuniziert. Bei seinem Besuch wollte der junge Mann offenbar mehr von der Frau, wurde zudringlich und versuchte sie zu streicheln und zu küssen, was dieser jedoch missfiel. Sie konnte ihn letztlich dazu bewegen, die Wohnung wieder zu verlassen und erstattete in Anschluss Strafanzeige bei der Polizei in Traunstein. http://www.chiemgau24.de/chiemgau/traunstein/traunstein-ort29586/asylbewerber-19-bedraengt-traunsteinerin-43-sexuell-6256134.html

    1) Welchen Asylgrund haben Togo-F***linge?
    2) Was hatte sich die Alte eigentlich erwartet?
    3) Warum funktioniert der Link nicht mehr?

  144. ….der zivile Ungehorsam wäre eine wirksame Waffe gegen die Unterwerfung….
    Wer leidet unter euch nicht am Irrsinn der Zeitumstellung?
    rauchen wir Petitionen, um das zu ändern?
    Würde nur jeder zweite sein Uhr nicht umstellen und diesen Unsinn ignorieren…
    Zugegeben, erst ein Chaos…, aber danach?
    Hier eine hervorragende Rede im Bundestag:
    https://www.youtube.com/watch?v=jQ1xNFTFIgk
    …und deren Analyse…

    …aber der Benedikt hat (oder wurde) abgedankt…
    WARUM wohl?

  145. Da hat sich also am Gründonnerstag der Papst erniedrigt und demütig Moslems die Füße geküsst. Die Antwort auf diese Unterwerfung hat nicht lange auf sich warten lassen. Schon am Karfreitag haben Islamisten einen katholischen Pater gekreuzigt.
    Die unappetitliche Moslemknutscherei war in Deutschland auf allen TV-Kanäle zu bewundern, die blasphemische Grausamkeit jedoch wurde totgeschwiegen. Hat ja NICHTS mit dem Islam zu tun und wir können unsere lieben Bereicherer ja nicht provozieren. Lediglich in Österreich wurde über diese „Friedensbotschaft“ aus der Hölle berichtet.
    Im Gegensatz zu Muhammad hat Jesus kein politisches Manifest verfasst. Er rechnete ja mit einem alsbaldigen Hereinbrechen des Himmelreichs in diese böse Welt. Nächstenliebe und Feindesliebe sind eigentlich nur für zwischenmenschliche Beziehungen sinnvoll und können im privaten Bereich wohl gelegentlich zum Erfolg geführt haben. Ein staatliches Konzept war aber erst nach dem Schulterschluss von Kaiser und Kirche unter Constantin erforderlich.
    Schon Tertullian und später sehr ausführlich Augustinus haben das bis dahin unchristliche Notwehrrecht hoffähig gemacht und als „Gerechten Krieg“ auch auf Staaten erweitert.
    Der Heilige Vater mag sich aber über einen neuen Märtyrer freuen, der zur Kanonisation ansteht; seine Schäflein sind aber mehrheitlich anderer Meinung. „Wer nach allen Seiten immer nur lächelt, bekommt nichts als Falten im Gesicht.“ sagt ein arabisches Sprichwort.
    Angeblich wurde nach dem Skandal wegen der – wohl erfundenen – Päpstin Johanna die „Sella Stercoraria“ eingesetzt, um vor der Proklamation zu prüfen, ob der angehende Papst Eier unter dem Ornat hat. In der Renaissance haben die Päpste ihre Männlichkeit anders bewiesen und der ominöse Stuhl wurde überflüssig.
    Bei der jetzigen Kriecherei und Schleimerei sollte dieser fromme Brauch doch wieder reaktivert werden!

  146. #97 DasFerkel (26. Mrz 2016 23:52)

    @Gmender
    Sonst geht es dir gut oder?

    Eine Obszönität als Antwort auf eine Obszönität. Wer hat denn angefangen?

Comments are closed.