Der fraktionslose Abgeordnete Dr. Ludwig Flocken (AfD, Foto) ist am Mittwochabend wegen angeblicher Beleidigung des Islam aus der laufenden Bürgerschaftssitzung ausgeschlossen worden. Zuvor hatte er sich in einer kritischen Rede zum Debattenthema „Präventionsarbeit gegen gewaltbereiten Salafismus endlich professionalisieren“ dagegen ausgeprochen, dem Mohammedanismus mit all seinen Unarten Respekt entgegen zu bringen. Nach einer auf Antrag der Linkspartei einberufenen Ältestenratssitzung erklärte Parlamentspräsidentin Carola Veit (SPD), dass sich der Abgeordnete nach Paragraph 48 der Geschäftsordnung einer „gröblichen Verletzung der Ordnung des Hauses“ schuldig gemacht habe und forderte ihn auf, sofort das Parlament zu verlassen. Einen derartigen Vorgang hat es im Hamburger Rathaus seit mindestens 20 Jahren nicht mehr gegeben.

Wir veröffentlichen die Rede des Bürgerschaftsabgeordneten Dr. Flocken hier in vollem Wortlaut:

Sehr geehrte Frau Präsident, sehr geehrte Volksvertreter,

der deutsche Kampf gegen die Radikalisierung von Mohammedanern ist ein Witz. Lamya Kaddor, die Lichtgestalt des Genres, verkündigt ihre Erleuchtungen in Talkshows und auf Vortragsreisen, auch in Hamburg.

Welche Erfolge qualifizieren sie? Fünf Schüler, aktuelle Zahlen habe ich nicht gefunden, der engagierten Lehrerin vom Niederrhein zogen in den Heiligen Krieg. Sind solche Lehrer die Profis, die wir brauchen?

Kommt ein Sozialarbeiter zum Salafistenschüler. Sagt zu ihm: Ich respektiere Deinen Glauben. Du darfst aber Deine Religion nicht mißbrauchen. Es ist die Religion des Friedens, die jeden Menschen wertschätzt. Sagt der Salafistenschüler: Schön, daß Du meinen Glauben respektierst! Ich mißbrauche ihn nicht. Der Prophet befiehlt in Wort und Tat, gegen die Ungläubigen zu kämpfen und sie zu töten.

Welchen Fehler hat der Sozialarbeiter gemacht? Kennt er Koran, Sunna und Hadithe nicht gut genug? Nein, wer Schrift und Abrogationsprinzip kennt, weiß: der Salafist hat recht. Der Fehler des Sozialarbeiters war: Er hat Respekt vor dem Mohammedanismus geäußert, damit hat er schon verloren. Diesen Fehler kann man vermeiden.

Lassen Sie uns keinen Respekt zeigen vor Intoleranz, Drohen und Brutalität. Keinen Respekt vor einem absurden Ausmaß an Frauenverachtung, vor Männchen, die ihre Frauen genitalverstümmeln, als Müllsäcke verkleiden, vergewaltigen, für die Vergewaltigung bestrafen und ermorden.

Keinen Respekt vor Männchen, die sich von Gottesgelehrten sagen lassen, wie sie ihre Frauen zu schlagen oder ihre Babys sexuell zu mißbrauchen haben. Keinen Respekt vor einem Herrenmenschenanspruch, besonders wenn er als Multikulturalismus verkleidet daherkommt und versucht, unseren Schuldkult auszubeuten.

Keinen Respekt vor Menschen, die Spötter und Apostaten töten, die Christen und Juden unterdrücken, die Atheisten, Hindus und andere massakrieren. Ich zeige keinen Respekt davor, weil ich keinen Respekt habe; ich habe keinen Respekt, weil nichts auf diesem Planeten weniger Respekt verdient.

Ich bin auch nicht bereit, Respekt davor zu heucheln. Das brauchen Sie auch nicht. Es macht mir kein schlechtes Gewissen, weil mein Gewissen genau spürt, wenn jemand versucht, es zu bedrängen, einzuschüchtern, zu erpressen.

Nehmen Sie den Mut, zu sagen: wir mögen den Mohammedanismus nicht, wir vertrauen ihm nicht, wir respektieren ihn nicht.

Die Gefühle der Mohammedaner sind uns bestenfalls egal. Ihr Jammern steht uns bis hier. Wir freuen uns, wenn Ihr beleidigt seid. Da lachen wir drüber. Wir hoffen, daß Ihr explodiert und wenn nicht, dann hoffen wir inständig, daß diese gottverdammte Religion zurückkehrt in die Wüste, aus der sie gekommen ist.

Unsere Gefühle zählen: Wir wollen mal wieder in Ruhe eine Zeitung aufschlagen, ohne uns zu ekeln.

Herr Grote, Herr Scholz, Herr Trepoll, Herr Dr. Dressel, Herr Dr. Tjarks: Sie geben den aalglatten Taqiyya-Meistern den kleinen Finger ihrer Respektsbezeugung; und schwups kommen die eiskalten Hände der Zauselbärte, packen Sie an den Eiern und ziehen Sie daran durch die Manege.

Derart klare und wahre Worte reichen heutzutage, um als Parlamentarier im rot-grünen Hamburg von einer Bürgerschaftssitzung ausgeschlossen zu werden. Angemerkt sei noch, dass sich auch die AfD-Fraktion von ihrem früheren Mitglied distanziert hat. Prof. Dr. Jörn Kruse sagte, die Rede Flockens habe nichts, was er als Fraktionsvorsitzender der AfD verteidigen könnte. (hg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

196 KOMMENTARE

  1. ich sehe es eher als Kompliment an, aus diesem Club der Islamkriecher rausgeworfen zu werden, schlimmer wäre es dort Applaus zu bekommen

  2. Nur 2nebenbei bemerkt“: Der Koran verbietet den Muslimen die Intengration ausdrücklich:

    Sure 5:51 O die ihr glaubt! Nehmet nicht die Juden und die Christen zu Freunden.

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure5.html

    Und das ist kein „Übersetzungsfehler“ und wird von Anhängern des Korans täglich in den deutschen Großstädten praktiziert

  3. Eine klare, in jedem Punkt stimmige Rede.

    Nur wer sich nicht mit dem Koran beschäftigt hat, sagt etwas anderes.

    Unglaublich, ein Skandal: die Wahrheit darf nicht mehr gesagt werden. Wir leben in einer Naivling-Dummdreist-Ahnungslos-Diktatur.

  4. Atletico gegen Bayern – der beste Trainer der Welt lässt Thomas Müller und Ribery auf der Bank. Mit so einem Kader kann doch jeder Halbidiot eine Mannschaft zusammen stellen. Das Mateial falsch eingesetzt, checkt doch jeder Idiot.
    Milliarden von erpressten Steuer €´s liegen in Deutschland herum, ein Vollspacko wie Schäuble spart einfach und lässt die Infrastruktur wie Brücken, Straßen und Gebäude einfach verrecken und brüstet sich als Volksheld und Megachecker . Gleichzeitig werden Milliarden an €´s durch mannigfaltigen Gesetzesbruch ins Ausland verlagert oder direkt an islamische Fundamentalisten in Form von Asylgeschenken verteilt.

    Als Techniker , der tagtäglich unterwegs ist und das deutsche Elend 1:1 sieht und zu reparieren versucht kommt man sich hier vor wie der Einäugige unter fast lauter Blinden
    Versager und Versagen auf der ganzen Linie – das ist das Deutschland im Jahre 2016

  5. Dieser Kruse ist ein USA-gesteuertes U-Boot in der AfD. Wenn jemand ausgeschlossen werden muss, ist es dieser Lucke-Fan Kruse.
    Mir ein Rätsel, wie der es schafft, immer noch Fraktionsvorsitzender der AfD zu sein.
    Aber Hamburger / Norddeutsche scheinen eh eine Meise zu haben…

  6. Wer keine Argumente hat, muß eben ausschließen.

    Er wird vor der Geschichte dastehen, wie die wenigen Abgeordneten, die gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt haben.
    (Hinterher, nachdem die Trümmer beseitigt sind, wird es natürlich von anti-islamischen Freiheitshelden wimmeln).

  7. @ #1 Bernhard von Clairveaux (28. Apr 2016 07:46)

    Nein, wir dürfen uns nicht jede Plattform, unsere freie Meinung äußern zu können, wegnehmen lassen!

    Wollen wir weiterhin in kleinen Zirkeln u. unbekannten Zeitungen, faktisch ungehört, dahindümpeln?

  8. Alle paar Jahrzehnte bringt auch Hamburg große Redner hervor; Dr. Flocken ist ein würdiger Nachfolger von „Schmidt Schnauze“!

    Herrlich, mein Tag ist gerettet !!!

  9. Nach einer solchen Rede, die nichts als die Wahrheit sagt, aus der Hamburger Bürgerschaft zu fliegen, entlarvt die Parlamentarier, nicht den Redner.

    Es gibt nur einen Weg: die AfD muss stärkste Partei in Deutschland werden. Die Parteiführung rechnet damit, dass es 2021 soweit sein wird.

    Ich hätte es gern schon früher…aber es wird…

  10. Was sollte nicht stimmen in dieser Rede?
    Es ist doch ledigt die zum Ausdruck gebrachte Wahrheit!
    Die Bügerschaft von Hamburg will nicht begreifen und statt dessen lieber unter gehen, mit Lügen und religiösem Wahn der zugezogenen Islamisten.

  11. Die Scharia verbietet jegliche Kritik am Islam und seinem gestörten großen Propheten.

    Die Hamburger Schlechtmenschen machen nichts anderes als für die Moslems die Scharia eins zu eins durchzusetzen.

    Gleichzeitig behaupten sie dogma-artig es gäbe keine Islamisierung und sind doch mit Begeisterung die Steigbügelhalter der intoleranten, frauenfeindlichen und faschistischen Blutreligion aus den Wüsten Saudi Arabiens.

    🙂

  12. Er hätte folgendermaßen formulieren sollen. Auf den ersten Blick liesst sich das ja positiv. Dennoch ist es ein vernichtendes Urteil:

    Der Islam ist als zweitgrößte Weltreligion auch in Deutschland Realität. Damit er in einem laizistischen, demokratischen Europa ebenso als gleichwertig anerkannt gelten kann, müssen die humanistischen Werte des Islam herausarbeitet und betont werden. Dazu bedarf es, wie fortschrittliche islamische Kreise es sehen, einer Reform oder gar auch einer Reformation. Wir verweisen dabei auf die Arbeit des Religionspädagogen Prof. Dr. Mouhanad Khorchide von der Universität Münster.
    Durch Luther eingeleitet fand die westliche Welt den Übergang von mttelalterlichen Betrachtungsweisen zum analytischen Blick der Neuzeit .> Es war ein langer und verlustreicher Weg<.
    So werden auch Muslime sicherlich ihren Weg finden, den Islam an die veränderten Zeitumstände und Lebensweisen anzupassen. Natürlich unterstützen wir diesen Prozess im vollen Umfang. "

    Da aber der Islam nicht reformierbar ist, ist eine Anpassung ausgeschlossen. Also bleibt der Islam draussen. – Alles doch einfach!

  13. Hätte Dr. Flocken ein Kruzifix in Urin getaucht, dann hätte der Sitzungssaal getobt vor Begeisterung.

    🙁

  14. @einerderschwaben,

    …..GELD regiert die Welt, auch den Fussball!

    Sapere aude!

    PI sollte über das Abstiegsspiel Darmstadt:Frankfurt berichten, vielmehr über den Gerichtsentscheid…
    Bannmeile für Frankfurt-Anhänger in Darmstadt….
    ..Dienstag gab es eine Massenschlägerei…
    Nun gut, davon gab es schon viele, aber hatte jemals ein Araber oder anderer Migranten-Clan deswegen Stadtverbot?

    http://www.welt.de/sport/article154825663/Frankfurt-Fans-ziehen-wegen-Sperrzone-vor-Gericht.html

    …was sich eher nach verspätetem Aprilscherz anhört, ist bittere Realität….

    Und es ist ein PI-Thema, weil wir alle wissen, wie man in diesem unserem Lande mit HOGESA umgegangen ist…
    IM WELTOFFENEN UND TOLERANTEN DUMMSTADT haben Frankfurter Fans Zzutrittsverbot“, während die Koranverteilung der Salafisten erst neulich endlich verboten worden war….

  15. Das ist ganz klar Meinungsfreiheit, basta. Wem das nicht gefällt, der sollte mit Argumenten kommen. Aber da die Vertreter der etablierten Parteien dies nicht können oder bereits nicht dürfen, werfen Sie diesen Mann aus dem Parlament. Nein, Demokratie ist das nicht, das ist einfach mundtot machen wie bei den Nazis. Dr. Flocken, dass man sie raus warf kommt einer Auszeichnung gleich. Sind Sie jetzt fraktionslos oder gehören Sie zur AfD?

  16. @#16 Maria-Bernhardine ,

    …DANKE!

    …den „klau“ ich mir, wenn mich Bessermenschen mit Schafsaugen ansehen , sobald ich vom Pinkeln in Weihwasserkesseln und angefackelten Kirchenbänken, sowie von geköpften Statuen in Kirchen erzähle…

  17. Besonders diplomatisch war das jetzt nicht was Herr Flocken da gesagt hat, ich kann allerdings auch keinen inhaltlichen Fehler erkennen.

    Bzgl. Hamburg denke ich übrigens, dass es das erste Bundes“land“ sein wird, was Teile der Scharia mit in die Landesverfassung einweben wird… (angefangen mit Islamkritik, die dort bald in Gänze verboten sein wird)

  18. Herr Dr. Flocken hätte sich mal ein Beispiel an unseren QualitätsplitikerInnen (auch Politikaxs (das ist genda)) nehmen sollen: „Wie man beleidigungslos bestens MohammedanerInnen begegnet.“ Das bedeutet vor allen Dingen keine Renitenz gegen irgend eine x-beliebige Auslegung des Islam. Schliesslich heisst Religionsfreiheit, gläubige Kopfabschneider von jedweder Kette zu lassen.

    Jedoch ist mittlerweile die Situation dermassen in den Sumpf gefahren, dass die grünen Mitglieder der Mauermörder SPDU machen und trixen können wie sie wollen. Egal wie und wohin sie sich Bewegen, jede Aktion und Nichtaktion geht zu ihrem Ungunsten aus und sie versinkt immer tiefer im eigenen Dreck.
    …und überhaupt: da geht immer noch was.

  19. Schrecklich (25.04.2016)

    Münster – Daniel Broszeit liegt mit einer Wunde im Gesicht im Krankenhaus. Er ist das Opfer einer Messerstecherei. Jetzt berichtet er von dem Vorfall am Wochenende.

    http://www.wn.de/Muenster/2344879-Naechtlicher-Streit-am-Buelt-Messerstecher-verletzt-Opfer-im-Gesicht

    Aufnahme
    http://www.bild.de/bild-plus/regional/ruhrgebiet/koerperverletzung/ich-wollte-nur-helfen-jetzt-sehe-ich-so-aus-45546664,var=b,view=conversionToLogin.bild.html

    Rate mal…

  20. Dümmer geht es nimmer
    Die Rede ist vergleichbar blöd wie die von Böhmermann

    Inhaltlich sind beide richtig
    Nur komplett falsch vorgetragen.
    Damit schadet er der AFD

  21. Ich würde mich als gewählter Volksvertreter nicht des Parlaments verweisen lassen.

    Dass man geschnitten wird, nur zu bestimmten Zeiten reden darf, dass einem alle anderen Parlamentarier den Rücken zudrehen oder während einer Rede dann den Saal verlasse ist alles okay und legitim, aber das nicht.

  22. Ja, die Wahrheit wird mittlerweile als „Volksverhetzung“ geahndet.
    Wir sollten immer herausstellen, daß der Religionsgründer laut eigener islamischer Geschichtsschreibung ein pädophiler Massenmörder war!
    Auch der Auszug aus Dr. Flockens Rede
    „Wir hoffen, daß Ihr explodiert und wenn nicht, dann hoffen wir inständig, daß diese gottverdammte Religion zurückkehrt in die Wüste, aus der sie gekommen ist.“ – ist leider schon Tatsache.
    Täglich und weltweit explodieren irgend welche Mohamedaner.

  23. ….sehe den „Rauswurf“, genauer gesagt das „Retard-Redeverbot“ als Ritterschlag…
    Es gab schon einmal eine Zeit, in der der brave Bürger nicht aussprechen durfte, was die breite Masse denkt und fühlt….
    1937 wurde man zu Zuchthaus und „Ehrenverlust“ veruteilt (und „verschwand“ dann irgendwann während der Haft) , nach einer Anklage wegen Volksverhetzung und Vorbereitung zum Hochverrat…

    ….aber das war damals! 😆

    .

  24. Den letzten Absatz hätte er weglassen sollen.

    Seinen Redebeitrag mit der persönlichen Adressierung gegnerischer Parlamentarier zu verknüpfen, war wohl der Punkt, der sie zu einer persönlichen Antwort veranlasste.

  25. Die Lückenpresse bestätigt sich selbst,
    AfD Abgeordneter flieht aus dem Parlament, weil er den Islam beleidigt hat.

    Was er gesagt hat, wird verheimlicht.
    Wohl dem, der PI lesen kann!

  26. … Herr Dr. Ludwig Flocken, eine spitze provozierende, aber wohltuende Rede!!
    Wohltuend deshalb, weil ungeschönt ausgesprochene Wahrheiten diejenigen aufschrecken, die sich verlogen, denunzierend und rechtbeugend unter den „Deckmantel“ Recht verkriechen!!! Zieht man diese Decke weg, flüchten diese Typen wie Kakerlaken in alle Richtungen auseinander!!

  27. Komplett daneben,tut mir leid.In der Sache richtig,keine Frage,aber von ähnlichem Niveau wie das Böhmermann-Gedicht.Gemäßigte Wähler aus der Mittelschicht,die die Nase von den Blockparteien gestrichen voll haben,werden davon abgestoßen.Meinen Eltern,die sich gerade von der SPD abwenden,dürfte ich das nicht zeigen.Dann wäre das Thema AfD für immer erledigt.Man kann Klartext auch anders formulieren.

  28. Was, linksgrüne Nichtsnutze, ist daran falsch?

    Die Linksgrünen fürchten die unvermeidliche Wahrheit wie der Shaitan das ungeschächtete Weihwasser!

  29. Zuweilen braucht es Menschen welche die Wahrheit klar und deutlich, also sehr undiplomatisch, von sich geben.

    Alle anderen können sich dann von demjenigen distanzieren, teile der Wahrheit aufgreifen und stehen dann trotzdem noch als „Gutmenschen“ da weil sie ja nicht so direkt und deutlich das Problem angesprochen haben…

    Und ist die Gruppe noch so klein….

    Mein Dank an Dr. Ludwig Flocken der sich in diesem Sinne für das Gemeinwohl geopfert hat.

    🙂

  30. Tatjana Festerling und Dr. Flocken haben in ihrer politischen Vergangenheit einige Gemeinsamkeiten; so sind beide ehemalige AfD-Mitglieder aus Hamburg.
    Beide können nun uneingeschränkt ihre politischen Standpunkte kundtun.
    Beide erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

  31. Das wollten die Damen und Herren der Bürgerschaft nicht hören.

    Dann vielleicht lesen? Einfach mal einen Blick in den Koran werfen. Wem das zu anstrengend ist, Koran gibt es auch im Internet.

  32. #20 WahrerSozialDemokrat (28. Apr 2016 08:09)
    Besonders diplomatisch war das jetzt nicht was Frau Flocken da gesagt hat, ich kann allerdings auch keinen inhaltlichen Fehler erkennen.
    Bzgl. Hamburg denke ich übrigens, dass es das erste Bundes“land“ sein wird, was Teile der Scharia mit in die Landesverfassung einweben wird… (angefangen mit Islamkritik, die dort bald in Gänze verboten sein wird)

    —-
    Es war einfach falsch vorgetragen
    Wenn ich so heiße Eisen anfasse, dann mache ich das anders
    Hervorragend wäre gewesen wenn er beim Thema Salafisten zu einem Lies Stand gegangen wäre und sich eine der Hass Schriften geholt hätte
    Dann hätte ich daraus zitiert
    Liebe Abgeordneten
    Sie haben lange für die Frauenrechte gekämpft und fördern eine Religion in der sich die Frauen verhüllen müssen. Damit klagst du die Abgeordneten und bietest keine Angrifsfläche wie mit den Müllsäcken

    Liebe Abgeordneten sie kämpfen gegen Vergewaltigung und fördern eine Religion die in Ihren Schriften die Vergewaltigung fördert. Koran aufschlagen und eine Sure zitieren, dazu ein oder zwei Zitate von Predigern aus Deutschlands Moscheen

    Liebe Abgeordnete , Sie kämpfen für Frauenrechte und fördern eine Religion die vergewaltigte Frauen als Ehebrecherinnen steinigen lassen
    Zitate aus der Sharia, und Geschehnisse aus der Islamischen Welt

    Usw usw
    Damit sagt er exakt dasselbe
    Macht sich unangreifbar und klagt die anderen für Ihre Verlogenheit und Unwissenheit an

    Der müsste wegen Blödheit achtkantig aus der AFD fliegen

  33. Uns Älteren wurde in deer Schule noch beigebracht, daß die Argumente A) nicht mehr mit den Fäusten, sondern B) mit verbalen Auseinandersetzungen in den Parlamenten zu führen seien.
    Dann müssen sie dort aber ohne wenn und aber stattfinden dürfen, abseits pers. Beleidigungen.

    Sollte B) nicht mehr gegeben sein,
    tritt selbstverständlich die Machtausübung nach Muster A) wieder in Kraft.
    Wenn die „Parlamentarier“ der Altparteien es so haben wollen, kann man ihrem Wunsch nachkommen.

  34. o.T.

    27.04.2016

    Arabische Großfamilie Bericht: Clan-Angehörige als Dolmetscher am Lageso

    Clan-Angehörige sollen für das Lageso gearbeitet haben, ein polizeiliches Führungszeugnis mussten sie offenbar nicht vorlegen.

    Einem Bericht zufolge waren Mitglieder einer arabischen Großfamilie im Lageso tätig und hatten Zugang zu sicherheitssensiblen Daten.

    Fünf Mitglieder einer arabischen Großfamilie sind als Dolmetscher für Flüchtlinge vom Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) engagiert gewesen, das berichtet der rbb. Auch ein Bekannter des Clans aus der Türsteherszene soll für das Lageso tätig gewesen sein. Diese Personen seien auch in Kontakt mit sicherheitssensiblen Daten gekommen, so der rbb.

    Mitte April hatte die Polizei bei einer Großrazzia mehrere Mitglieder arabischer Großfamilien festgenommen. Der Einsatz war im Zusammenhang mit mehreren schweren Straftaten erfolgt. Dazu gehörte auch die Anstiftung zu einem Auftragsmord.

    Laut dem Bericht sollen im Lageso zum Zeitpunkt der Einstellung der Clanmitglieder keine polizeiliche Führungszeugnisse verlangt worden sein. „Wenn die Leute dort ohne Sicherheitsüberprüfung und Vorlage eines Führungszeugnisses arbeiten, dann ist das skandalös“, zitiert der Sender Ralph Knispel von der Vereinigung Berliner Staatsanwälte.

    Michael Böhl vom Bund Deutscher Kriminalbeamter sagte demnach: „Wir haben in Berlin festgestellt, dass sich die Bandenkriminalität – bezogen auch auf den Bereich der Bearbeitung von Flüchtlingen – ausweitet, zum Beispiel bei der Rekrutierung für den Drogenhandel. Die Leute [die Flüchtlinge] sind in der Not, wissen auch nicht wie sie weiterkommen sollen. Das nutzen die Täter aus.“

    Quelle: Berliner Morgenpost

  35. #33 seegurke (28. Apr 2016 08:22)

    „Mit Verlaub, Sie sind ein Arschloch, Herr Präsident!“ (J. Fischer/ Grüne) hat den Grünen +2% damals gebracht!

    Eine ernstzunehmende Volkspartei muss aber eben auch ein breites Spektrum an Ausdrucksweisen (über verschiedene Persönlichkeiten) anbieten, so das für jeden etwas in der Art und Weise dabei ist…

    Entscheident ist aber am Ende was im Parteiprogramm steht und was daraus an Forderungen abzuleiten ist.

  36. Was für eine schöne Rede. Klar, kurz, korrekt. Und sie entlarvt die „Bürgerschaft“ mal wieder als das, was sie ist: Ein Haufen feiger linksversiffter Nomenklaturisten, die zwar viel von „hanseatischer Freiheit“ schwafeln, aber einen mörderischen Konformitätsdruck im Sinne von „bloß nicht anecken“ und „ja nicht mit den Mächtigen anlegen“ erzeugen.

  37. Sehr gute Rede. Die A….Kriecher vertragen noch keine Wahrheit.
    In Berlin gibt es Schulklassen, da sind nur 5 % der Schùler Deutsche. Nun ratet mal, von welchem Politiker die Kinder bzw. Enkelkinder in diese Schulklassen gehen.

  38. Dr. Ludwig Flocken, Sie können sich glücklich schätzen, diese charakterlose Bande nicht mehr ertragen zu müssen, das sind doch ehrlose, widerliche Vaterlands-Verräter, mit denen ich nicht die selbe Luft atmen, möchte, und auf keinen Fall die selben Räumlichkeiten benützen.

  39. Was ich momentan sehr kritisch beobachte, ist das in der AFD keine Einheit herrscht. So auf die Art mit dem was der oder die geäußert hat ist nicht die Meinung der AFD.
    Das kommt glaube ich nicht so gut bei den Wählern an.

  40. –OT–

    Da drück ich doch mal stark die Daumen, dass Seehofer Recht behält:

    Nach Wahl: Seehofer befürchtet „österreichische Zustände“ bald auch in Deutschland

    [..]Die einstigen Volksparteien SPÖ und ÖVP stehen in Umfragen zusammen nicht einmal mehr bei 50 Prozent. Mit Blick auf Union und SPD fragte Seehofer entsetzt: „Wo sind wir? Bei 33 und 21 Prozent! Das ist ganz nah dran!“ Wenn man weiterhin die „desaströsen Wahlergebnisse“ nur schönredet, dann werde man in Deutschland bald österreichische Verhältnisse haben.[..]

    CSU droht „Untätigkeitsklage“ wegen Migrantenkrise

    Das nächste Ungemach ist schon am Horizont. Die AfD hat der bayerischen Staatsregierung eine Untätigkeitsklage wegen der Flüchtlingskrise angedroht. Bystron wörtlich: „Wir haben es über Monate wohlwollend toleriert, dass sich Horst Seehofer als Pressesprecher der AfD betätigt hat. Denn alle Forderungen der CSU gegen die Bundesregierung stammen ursprünglich von der AfD – von der Grenzsicherung bis hin zur Verfassungsklage. Jetzt muss die CSU aber endlich handeln.“

    https://www.unzensuriert.at/content/0020623-Nach-Wahl-Seehofer-befuerchtet-oesterreichische-Zustaende-bald-auch-Deutschland

  41. Es geht doch gar nicht darum, was er gesagt hat, sondern wie. Man kann den Islam auch wesentlich intelligenter kritiseren und bloßstellen.

    Was der Herr Flocken gemacht hat, unterscheidet sich vom Niveau kein bisschen vom Stürmer oder von Reden Hitlers. Dümmste Beleidigungen aneinandergereiht. Tut mir leid, sowas muss ich von einem Politiker nicht haben. Der ist zu Recht nicht mehr in der Fraktion.

    Wie man den Islam richtig kritisert, zeigen andere in der AfD deutlich besser und profesioneller.

  42. #47 Babieca (28. Apr 2016 08:37)

    Die linksgrünen Nichtsnutze fürchten um ihre überflüssigen VersporgungspostInnen!

    War schon nach der Wahl in Neu-Afghanistan zu beobachten:

    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/landtagswahl2016/landtag-sachsen-anhalt–fraktionen-unter-sparzwang-23787070

    Kabul –

    Am Gründonnerstag ist normalerweise nichts mehr los im Landtag. Die Abgeordneten sind bereits im Osterurlaub und die Fraktionsmitarbeiter machen pünktlich Feierabend. Normalerweise. Seit dem 13. März ist aber nichts mehr normal bei CDU, Linken, SPD und Grünen. Der Triumph der AfD hat das Machtgefüge verschoben. Das bekommen jetzt die Mitarbeiter zu spüren. Die Fraktionskostenzuschüsse sinken, es beginnen Sparrunden.

    Bei der CDU war daher Gründonnerstag nicht mittags Feierabend, vielmehr bat der neue Fraktionschef Siegfried Borgwardt zu Einzelgesprächen. „Wir werden umstrukturieren müssen“, formulierte Borgwardt auf Nachfrage der MZ. Im Klartext heißt das: Es werden Leute gehen müssen. Mit Ausnahme der AfD haben alle Parteien massiv Sitze im Parlament verloren. Hinzu kommt, dass der Landtag nicht größer wurde, sondern infolge der zahlreichen AfD-Direktmandate auf seine Normgröße von 87 Parlamentariern schrumpfte.

  43. Die Scharia-HAZ in Hannover meint wieder einmal der AfD einen reinwürgen zu können; so stellt sie – wie so oft – in der Schlagzeile Behauptungen auf, die sie im Text zurücknimmt.

    Lügenblatt.

    Aber da hat die HAZ sich geschnitten: Das ehemalige AfD-Mitglied Dr.Flocken würde jederzeit der AfD zur Ehre gereichen, die Deutschen hungern und lechzen nach klaren Worten.

    „Eklat in Hamburg
    AfD-Politiker nennt Islam „gottverdammte Religion“

    Das hat es in Hamburg seit 20 Jahren nicht mehr gegeben: Der AfD-Politiker Ludwig Flocken wurde aus der Sitzung des Landesparlaments ausgeschlossen. Zuvor hatte der 55-Jährige gegen den Islam gepöbelt. Seine Rede endete in Tumulten.“ …….

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/AfD-Politiker-nennt-Islam-gottverdammte-Religion

  44. Respekt bedeutet Wertschätzung, Aufmerksamkeit, Ehrerbietung.
    Wer den Islam nicht WERTschätzt, fliegt raus? Ich wusste gar nicht, dass man Wertschätzung erzwingen kann. Besonders gegenüber einer Kültür, die UNS in UNSEREM Land nicht mal toleriert!!
    Nur weil ein paar aggressive Brüllaffen bei jeder Gekegenheit hyperventilieten und schreien: Du habbe Teschbeckt vor Islam! habe ich vor dieser Ideologie noch lang keinen Reschbeckt.
    In Buntland ist jede Form des Gesinnungsterrors möglich, außer rääächts.
    Gerade deswegen finde ich es super, dass diese Rede gehalten wurde.

  45. Zum morgigen Programmparteitag der AFD:

    Hoffentlich sind wieder Mitglieder aus dem Kommentatorenkreis dabei, die hier atmosphärisches beisteuern. Ich erinnere mich noch an die Beiträge von „PSI“ und „Miss“. Voll geladene Akkus von Vorteil.

  46. Aber bitte was ist an dieser Rede falsch?

    ES ist wohl eher zu vermuten das die AfD dort in Hamburg keine echten AfD Funktionäre als Sprecher dieser krude Kruse vorweisen kann!

    Ein sehr negatives Signal ins Wahl-Land!

    „Angemerkt sei noch, dass sich auch die AfD-Fraktion von ihrem früheren Mitglied distanziert hat. Prof. Dr. Jörn Kruse sagte, die Rede Flockens habe nichts, was er als Fraktionsvorsitzender der AfD verteidigen könnte. (hg)“

  47. „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

    Kurt Tucholsky

  48. Das ist der Umgang der Einheitsblockparteien mit von ihrer abweichenden Meinung: Kriminalisieren, stigmatisieren, ausgrenzen… nur eines nicht: Sich sachlich mit Inhalten auseinandersetzen. Ein Zirkus der Scheindemokraten wird hier gespielt, billiger als jede Schmierenkomödie. Wahrscheinlich brüsten und klopfen sich diese selbstherrlichen Antidemokraten noch jeden Tag selbst auf die Schulter und freuen sich ihrer Unfairness, wie sie es wieder diesen AfD-lern gezeigt haben. Demokratischen Verständnis ist hier nicht einmal mit der Lupe zu finden. Es ist schmerzhaft schön zu sehen, wie diese Antidemokraten sich selbst als primitiv entzaubern.

  49. #56 raginhard (28. Apr 2016 08:42)

    Wie gemein, den Parteitag am 1. Mai zu veranstalten, da fallen die ganzen revolutionären Nichtsnutze aus Kreuzberg aus!

  50. Der Abgeordnete Herr Dr Flocke ist die Sache von der falschen Seite angegangen. Er hätte gegenüber dem Islam Prädikate wie Böhmermann in seiner Erdowahn-Satire anwenden müssen, dann wäre ihm der Beifall der gesamten Bürgerschaft sicher gewesen und seine Parlamentsrede wäre als Kunst in die Geschichte aller Parlamentsreden eingegangen.

  51. Dr. Flocken sagt, was wir alle denken:

    „Unsere Gefühle zählen: Wir wollen mal wieder in Ruhe eine Zeitung aufschlagen, ohne uns zu ekeln.“

    Nein, auch wenn ich den Fernseher einschalte oder DLF höre:

    überall ekelt es mich, wenn ich die verharmlosenden Verrenkungen höre und sehe, die Lügenjournalisten von sich geben.

    Religionskritik ist unsere vornehmste Pflicht, ohne sie säßen wir immer noch auf den Bäumen und hätten Angst, dass unsere Frauen als Hexen verbrannt würden.

  52. #59 joke (28. Apr 2016 08:46)

    Das ist der Umgang der Einheitsblockparteien mit von ihrer abweichenden Meinung: Kriminalisieren, stigmatisieren, ausgrenzen… nur eines nicht: Sich sachlich mit Inhalten auseinandersetzen.

    Aber die Probleme lassen sich nicht mehr beliebig unter den ungeschächteten Orientteppich kehren, denn die Bevölkerungsstruktur verändert sich und die linksgrünen Nichtsnutze werden über kurz oder lang auch in ihren arischen rotweingürteln mit den Folgen konfrontiert werden.

    Linkgrüne Nichtsnutze: Dann aber nicht jammern oder gar zum Nazi werden, das habt Ihr politisch zu verantworten wie heute schon die islamischen Gruppenvergewaltigungen zu Silvester oder die „Familienclans“ oder die Bomben von Paris und Brüssel!

    Und die EM 2016 ohne Zuschauer in leeren Stadien und der Vergewaltigungssommer kommen erst noch!

    Linkgrüne Nichtsnutze: Paraguay wird nicht alle VollpfostInnen von Euch aufnehmen können!

  53. @ #60 Eurabier & @ pi-news:

    Verfügt PI denn über einen eigenen rasenden Reporter mit Zugang zu den „Drahtziehern“ und „Hintermänner“ des morgigen Parteitags ?

    Bitte auf Presse-Heinis mit getürkten Ausweisen achten.

  54. #58 Falkenhorst (28. Apr 2016 08:45)

    Sehr richtig.

    Und wenn er doch darauf hinweisen sollte, so sollte er keineswegs die Ausdrücke „Schmutz“, „Dreck“ oder noch Schlimmeres benutzen, denn das zeugt von mangelnder Intelligenz und Professionalität.

    Hier wäre vielleicht für sensible Gemüter anstelle des Begriffes „Schmutz“ der Euphemismus „Materie am falschen Ort“ zu verwenden!

  55. Immerhin hat Dr. Flocken nicht von „Ziegenfickern“™wie Böhmermann gesprochen und damit den ehrwürdigen Sultan samt seinem dauergrinsenden Großwesir beleidigt!

  56. #64 Wnn (28. Apr 2016 08:51)

    Dr. Flocken sagt, was wir alle denken:

    „Unsere Gefühle zählen: Wir wollen mal wieder in Ruhe eine Zeitung aufschlagen, ohne uns zu ekeln.“

    Ich fasse das jetzt etwas weiter.

    Das sich nicht ekeln wollen betrifft viele Bereiche u.a. auch das oeffentliche Leben woyu ich das fuer mich wichtige in die Stadt gehen einbeziehe.

  57. Pinocchio-Presse

    Kommentar entlarvt WAZ bei Faktencheck


    Stadt Essen setzt auf mehr Härte gegen Familien-Clansvon Daredevil | #-1

    Ich habe mit einigen Aussagen im Artikel ein gewisses Glaubwürdigkeitsproblem, z.B.:

    „Erschwert wird solch eine robuste Strategie durch die islamische Paralleljustiz, mit der die Clans auch in Essen versuchen, das deutsche Rechtssystem auszuhebeln.“

    Dabei berichtete diese Zeitung doch, dass es sowas praktisch gar nicht gibt. Zitat: „dabei handelt es sicher eher um Einzelfälle als um einen Trend.“ und „eine Studie des Bundesjustizministeriums kommt zu dem Schluss, dass es keine „muslimisch geprägten Justizstrukturen“ gibt.“
    (Quelle: http://www.derwesten.de/politik/islamisierung-des-abendlandes-pegida-thesen-im-faktencheck-id10150294.html)

    Weiterhin wurde in den Medien -auch dieser Zeitung- in der Vergangenheit beständig berichtet, dass diese libanesischen Kurden vom Libanon nicht als eigene Staatsbürger akzeptiert werden oder schlicht aufgrund einer etwaigen kriminellen Vorgeschichte bzw. weil der Betreffende angibt über keine Papiere zu verfügen, nicht abgeschoben werden können.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/stadt-essen-setzt-auf-mehr-haerte-gegen-familien-clans-id11775534.html#plx1444155161

  58. #69 lorbas (28. Apr 2016 08:57)

    Das nicht mehr einfach so „in die Stadt gehen können“ ist auch für mich ein ganz wesentlicher Punkt.
    Es ekelt mich nur noch an.

    Wir beschränken unser öffentliches Auftreten auf das unbedingt Notwendige, legen Erledigungen zeitlich zusammen und bewegen uns mit dem Auto sozusagen von „Wasserloch“ zu „Wasserloch“.

  59. #39 Eurabier (28. Apr 2016 08:29)

    Folgen des AfD-Erfolgs, Teil 1

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/stadt-essen-setzt-auf-mehr-haerte-gegen-familien-clans-id11775534.html#plx1444155161

    Stadt Essen setzt auf mehr Härte gegen Familien-Clans

    Essens OB erwägt mehr Abschiebungen von kriminellen libanesisch-kurdischen Gewalttätern. Polizei beklagt zunehmende Respektlosigkeit und Aggressivität.

    Folgen des AfD-Erfolgs ? Ich sehe nur eine Beruhigungspille für das Volk.

    Tolle Berichterstattung: In der Überschrift wird Härte proklamiert.
    Das kommt gut an beim Volk.

    In der headzeile dann wird nochmal unterstrichen, was das Volk hören, sehen und lesen will, nämlich harte, ehrliche Worte wie Abschiebungen, kriminelle libanesisch-kurdischen Gewalttäter, Respektlosigkeit und Aggressivität.
    Wow, möchte man fast sagen, ist die WAZ zur Raison gekommen ?

    Dann wird nochmal ein Bericht über islamische Clanfolklore der letzten Tage aufgewärmt. Der geneigte Leser kämpft sich durch den nächsten Abschnitt, kennt er ja schon, die Aufmerksamkeit läßt nach.
    Der ungeduldige Leser hat schon aufgegeben, weiß ja jetzt, worum es geht.

    Es folgt eine langatmige Beschreibung der Clangeschichte und Aktivitäten. Kennt man eh. Wer liest das noch ? Überzeugend wirkt es jedenfalls nicht.
    Und kein Teddybärklatscher wird sich davon beeindrucken lassen, würde er es denn lesen.

    Noch ein wenig über Gewalt gegen Polizisten, nun dürfte auch der letzte normal informierte Leser entweder eingeschlafen sein oder sich abgewendet haben. Nur hartgesottene kämpfen sich weiter durch. Und dann das:

    Essen probiert es seit 2008 mit der Doppelstrategie „Chancen bieten, Grenzen setzen“.

    Und, hat es was gebracht ? Wenn man den langweiligen Teil des Berichts nochmal liest, kommt man drauf, mit nein zu antworten. Doch was liest man weiter ?

    „Ein Angebot, das OB Kufen jetzt erneuert hat. “

    Also doch, weitermachen, wie bisher…

    Zum Schluß nochmal pathetische Worte ohne Hintergrund und Inhalt: „Kriminelle Groß-Clans bekämpfen, die archaische Paralleljustiz zerstören und gleichzeitig die Integration der Besonnenen fördern – für diese Dreifach-Strategie erfährt Essen viel Lob von außerhalb.“

    Als könnte man nicht sehen, wohin es geführt hat.

  60. Inhaltlich hat der Mann völlig recht. Warum man aber mit Wortwahl immer wieder Aufmerksamkeit um jedem Preis erzielen muss, ist mir allerdings ein Rätsel…

    Und nicht alle „Mohammedaner“ sind islamisch in diesem Sinne, es gibt viele vernünftige Muslime. Gibt es in der Rede von Flocken einen Weg?

    Natürlich darf man dem Islam gegenüber keinen Respekt zollen in diesem Sinne. Aber man sollte das nicht mit Menschen verquicken und verallgemeinern, dann nämlich wird es zu Rassismus und Menschenhass. Diese Grenze gibt es.

  61. Der Kern ist, dass dr. Flocken ins Schwarze getroffen hat. Letztlich kommt der parlamentsrauswurf einem Ritterschlag gleich.

  62. #65: linksgruene nichtsnutze: in meinem Ort hat ein vermeintlicher schaefer die Herde verkommen lassrn (skutten, etc.). Verwurmt, dehydriert. Das Veterinäramt hat die halb toten tiere abgeholt. Er ist kommunalpokitiker und hatte mal ein auge auf ein bundestagsmandat. Partei? Bündnis 90/gruene! !!!!!

  63. „#69 lorbas (28. Apr 2016 08:57)

    Das nicht mehr einfach so „in die Stadt gehen können“ ist auch für mich ein ganz wesentlicher Punkt.“

    Ja, ich muss mich oft zusammenreißen, wenn ich durch die Stadt gehe, man spürt koerperlich manchmal die Aggressivität von bestimmten Muslimen… Und viele alibaba-kriminelle erkenne erkenne ich auch. Leider werden es immer mehr statt weniger…

  64. #50 WahrerSozialDemokrat (28. Apr 2016 08:39)
    Herold: Im Rahmen der Asylkrise kommt es zu einer Gefährdung der Demokratie durch den Islamismus
    https://www.youtube.com/watch?v=I2RNzcDruUs

    Hammer: Die Asylanten entstammen mehrheitlich Christen-intolerante Gesellschaften! Das soll überall und jede Zeit veröffentlicht werden.

    Danke für den Link.

  65. tjaaa, er ist seiner Zeit etwas voraus.
    Das braucht noch ein paar weitere Pogrome und Terroranschläge, bis er das Bundesverdinstkreuz bekommt. Zu hoffen bleibt, dass das bis dahin nicht schon durch einen Halbmond geschmückt wird…

  66. #54 Marie-Belen (28. Apr 2016 08:42)

    Das hat es in Hamburg seit 20 Jahren nicht mehr gegeben…

    Weil es nur Einheitsbrei gibt. Der Wind dreht sich.

  67. Aber Halloooo Herr Dr. Flocken. Sehr mutig, aber natürlich nicht bürgerschaftskonform im Duktus und in der Intonation. Tendenziell natürlich korrekt !

  68. EILMELDUNG: Kurdische Jugendliche haben soeben das deutsche Konsulat in Marseille besetzt!!! FLASH: Young kurdish people occupied the german general consulate in Marseille!!!
    Wir, kurdische Jugendliche in Marseille, haben soeben eine Blockade- und Besetzungsaktion im deutschen Generalkonsulat in Marseille begonnen. Wir protestieren mit unserer Aktion des zivilen Ungehorsams gegen die erneute Verhaftung von kurdischen Politikern in der BRD und die Zusammenarbeit der Bundesregierung mit der Erdogan Diktatur in der Türkei. Wir werden unsere Aktion solange fortführen, bis wir ein Gespräch mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel geführt haben.
    Seit Monaten zerstört das türkische Militär kurdische Städte in Nord-Kurdistan (Ost-Türkei). Mehrere hundert ZivilistInnen, darunter zum Grossteil Frauen, Kinder und ältere Menschen, wurden bisher durch türkische Soldaten und Polizisten, unter dem Vorwand der Bekämpfung der PKK, getötet. Historische Städte wie Cizre, Sirnex, der Stadtteil Sur von Amed (Diyarbakir) oder Nusaybin sind zum Grossteil zerstört worden. Hunderttausende Menschen werden zur Flucht gezwungen. Ihr gesamtes Hab und Gut zwangsverstaatlicht. Kritische Stimmen gegen diese Politik werden kurzerhand verboten und zu terroristischen Handlungen erklärt. Dies haben vor einigen Monaten über 1000 AkademikerInnen, die eine Friedenserklärung unterschrieben haben, sehr hart zu spüren bekommen. Dutzende JournalistInnen sitzen gerade in tûrkischen Gefängnissen, weil sie den Erdogan kritisierten.
    Allerdings muss eins klargestellt werden. Ohne die Unterstützung der AKP Regierung durch die deutsche Bundesregierung kann der türkische Staat diese Politik nicht fortführen. Monatlich besucht die Bundeskanzlerin Recep Tayyip Erdogan und unterstützt dadurch seine Politik im Inland. Inzwischen werden sogar JournalistInnen in der BRD und ganz Europa eingeschüchtert und auf schwarzen Listen geführt, die Kritik an Erdogan oder der AKP äussern. Mehrere Milliarden Euro sind der AKP Regierung zudem zugesichert worden, die angeblich Flüchtenden Menschen zugute kommen sollen, während die Politik der AKP selbst die grösste Fluchtursache in der Region darstellt. Erst am Montag und am Dienstag wurden wieder kurdische Politiker in Berlin und Bremen verhaftet, die angeblich Mitglied der PKK sein sollen. Insgesamt sind in der BRD nun ein dutzend kurdische Poliitker verhaftet, weil sie sich für die Belange der KurdInnen einsetzten. Dies werten wir klar als eine Geste der Unterstützungsicherung an den türkischen Staat. WIll die BRD und die Bundesregierung wirklich weiterhin zum Gehilfe des Diktators Erdogan und seiner Verbrechen gegenüber der Menschlichkeit werden???
    Wir fordern die Bundesregierung auf den DEAL mit dem türkischen Staat aufzukündigen;
    Wir fordern die Bundesregierung auf alle politischen Gefangenen freizulassen;
    Wir fordern die Bundesregierung auf alle Waffenexporte an die Türkei und in die Region zu stoppen;
    Um unsere Forderungen nochmal persöhnlich zur Sprache zu bringen fordern wir ein telefonisches Gespräch mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ansonsten werden wir das Generalkonsulat nicht verlassen.
    27.04.16
    Ciwanen Azad Marsilya – Kurdische Jugend Marseille

    Für Pressefragen bitte an Cemo Tolhildan wenden: 0033754124875
    Verfolgen Sie LIVE die Entwicklungen um die Besetzungsaktion unter: https://www.facebook.com/Ciwanenazadmarseille/?fref=ts

  69. Welchen Fehler hat der Sozialarbeiter gemacht? Kennt er Koran, Sunna und Hadithe nicht gut genug? Nein, wer Schrift und Abrogationsprinzip kennt, weiß: der Salafist hat recht. Der Fehler des Sozialarbeiters war: Er hat Respekt vor dem Mohammedanismus geäußert, damit hat er schon verloren. Diesen Fehler kann man vermeiden.

    Lassen Sie uns keinen Respekt zeigen vor Intoleranz, Drohen und Brutalität. Keinen Respekt vor einem absurden Ausmaß an Frauenverachtung, vor Männchen, die ihre Frauen genitalverstümmeln, als Müllsäcke verkleiden, vergewaltigen, für die Vergewaltigung bestrafen und ermorden.

    Keinen Respekt vor Männchen, die sich von Gottesgelehrten sagen lassen, wie sie ihre Frauen zu schlagen oder ihre Babys sexuell zu mißbrauchen haben. Keinen Respekt vor einem Herrenmenschenanspruch, besonders wenn er als Multikulturalismus verkleidet daherkommt und versucht, unseren Schuldkult auszubeuten.

    Keinen Respekt vor Menschen, die Spötter und Apostaten töten, die Christen und Juden unterdrücken, die Atheisten, Hindus und andere massakrieren. Ich zeige keinen Respekt davor, weil ich keinen Respekt habe; ich habe keinen Respekt, weil nichts auf diesem Planeten weniger Respekt verdient.

    Ich bin auch nicht bereit, Respekt davor zu heucheln. Das brauchen Sie auch nicht. Es macht mir kein schlechtes Gewissen, weil mein Gewissen genau spürt, wenn jemand versucht, es zu bedrängen, einzuschüchtern, zu erpressen

    Ganz genau so sieht das aus!

  70. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
    Jede Aussage ist wahr und muß endlich mal auf höhere Ebene klar benannt werden, nmicht mnur an den Stammtischen. Dr Flocke machen sie weiter so.

  71. #23 katharer (28. Apr 2016 08:13)

    Dümmer geht es nimmer
    Die Rede ist vergleichbar blöd wie die von Böhmermann

    Inhaltlich sind beide richtig
    Nur komplett falsch vorgetragen.
    Damit schadet er der AFD
    ————
    Dümmer und blöder als Sie geht es auch nimmer, Sie linkes U-Boot oder unterwürfiger Islamkriecher!

    Prof. Flocken spricht Klartext und trägt diesen hervorragend vor, damit es auch der edelste Doofkopf versteht und verdient höchsten Respekt dafür. Keine Toleranz der Intoleranz! Wenn Ihnen das nicht passt, latschen Sie mit der Antifa und wählen Sie eine andere Partei!

    Kein Respekt vor den volksvernichtenden Parteien und den Koranirren, die haben auch keinen Respekt vor den Ungläubigen, den Lebensunwerten und deutschen „Huren“!

    Der tolle Prof. schadet der AfD nicht, er nützt ihr!

    Islam raus aus Deutschland und Europa, basta!

  72. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
    Jede Aussage ist wahr und muß endlich mal auf höhere Ebene klar benannt werden, nicht nur an den Stammtischen. Dr Flocke machen sie weiter so.

  73. Mörder, Kinderficker, Junkies, Dealer, Wirtschaftsbetrüger,…..
    im deutschen Bundestag ist alles vorhanden was das Verbrecherherz begehrt.
    Aufrichtige und ehrliche arbeitende Menschen haben da nichts verloren.
    Einfach Fenster und Türen für immer zusperren und warten bis sich der Inhalt vollständig kompostiert hat.
    Und die Welt wäre wieder ein bischen lebenswerter.

  74. #71 Marie-Belen (28. Apr 2016 09:03)

    #69 lorbas (28. Apr 2016 08:57)

    Das nicht mehr einfach so „in die Stadt gehen können“ ist auch für mich ein ganz wesentlicher Punkt.
    Es ekelt mich nur noch an.

    Wir beschränken unser öffentliches Auftreten auf das unbedingt Notwendige, legen Erledigungen zeitlich zusammen und bewegen uns mit dem Auto sozusagen von „Wasserloch“ zu „Wasserloch“.

    Vor ein paar Jahren noch dachte ich, wir haetten eventuell eine gestoerte Wahrnehmung. Mittlerweile hoere ich das immer oefter und von ganz verschiedenen Personen, dass sich die Menschen in ihrem Umfeld nicht mehr wohl fuehlen (Fremd im eigenen Land). Wir haben in der Nachbarschaft vier Personen, die in ihrem Namen den Titel Dr. fuehren. Interessant war als diese in der Realitaet angekommen sind (sog. Gartenzaungespraeche). Man versucht das eigene Unbehagen noch verdecken, doch immer oefter bricht der Unmut durch.
    Ich hoffe das grosse Aufwachen passiert noch rechtzeitig.

  75. Klar hat der Mann recht, aber auf der politischen Bühne muss man sich etwas anders ausdrücken, das geht, mit genausoviel Schärfe, die deutsche Sprache gibt das auch her. Aber wo bleibt die Rede verbal Niveaulos.

  76. >>#83 Patriot6 (28. Apr 2016 09:14)

    EILMELDUNG: Kurdische Jugendliche haben soeben das deutsche Konsulat in Marseille besetzt!!! FLASH: Young kurdish people occupied the german general consulate in Marseille!!!<<

    Dieses Meldung findet sich nicht im Netz. Gibt es einen Link? Oder ist das ein Fake?

  77. #12 katharer (28. Apr 2016 08:00)
    Das ist der real existierende Islam den wir uns hereinholen
    http://www.bild.de/regional/leipzig/vergewaltigung/ehefrau-musste-vergewaltiger-die-fuesse-kuessen-45546250.bild.html

    —————————————————–
    Der friedliche Moslem handelt korrekt, so wie der blutig/heilige Koran ihn anweist…
    ;( … hat aber nix mit nix zu tun … ;(

    Sure 4
    34:Die Männer stehen in Verantwortung für die Frauen wegen dessen, womit Allah die einen von ihnen vor den anderen ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Besitz (für sie) ausgeben. Darum sind die rechtschaffenen Frauen (Allah) demütig ergeben und hüten das zu Verbergende, weil Allah (es) hütet. Und diejenigen, deren Widersetzlichkeit ihr befürchtet, – ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie. Wenn sie euch aber gehorchen, dann sucht kein Mittel gegen sie. Allah ist Erhaben und Groß.

  78. Dieses U-Boot und andere Blindfische wie Prof. Dr. Jörn Kruse hätten mit Lucke nach Alfa gehen sollen.

    Mal schauen was in Stuttgart auf dem Parteitag als Grundsatzprogramm verabschiedet wird.

    Davon hängt deine weitere Zukunft ab liebe AfD.

  79. @ #19 germanica (28. Apr 2016 08:08)

    Die linksverblödete deutsche Journaille:

    18. April 2011
    „“Katholiken kontra Kunst

    Avignon. Zuerst besuchten sie die Sonntagsmesse in Avignon, dann schritten sie im Museum für zeitgenössische Kunst entschlossen zur Tat. Der „Kommandotrupp“ – vier junge Männer, die Augen verborgen hinter schwarzen Sonnenbrillen – umklammerte die beiden Wärter, um sogleich mit Hämmern und Schraubenziehern das verhasste Objekt der „Gotteslästerung“ zu demolieren.

    Es trägt den provokativen Titel „Piss Christ“ und stammt von Andres Serrano, einem New Yorker Fotokünstler, der bekannt dafür ist, Körperflüssigkeiten wie Speichel, Blut, Urin und Sperma zu verwenden. Das Foto aus dem Jahre 1987 zeigt ein Kruzifix, das in ein Urinbad getaucht ist…

    Starken Zuspruch erhält die Kampagne von Anhängern des wieder erstarkten rechtsextremen „Front National“. Am Samstag waren mehrere Hundert Demonstranten zum Kunstzentrum gezogen…““
    http://www.wz.de/home/kultur/katholiken-kontra-kunst-1.637375

  80. #96 Obama im Laden (28. Apr 2016 09:36)

    >>#83 Patriot6 (28. Apr 2016 09:14)

    EILMELDUNG: Kurdische Jugendliche haben soeben das deutsche Konsulat in Marseille besetzt!!! FLASH: Young kurdish people occupied the german general consulate in Marseille!!!<<

    Dieses Meldung findet sich nicht im Netz. Gibt es einen Link? Oder ist das ein Fake?

    Ich finde den Beitrag auch nicht. Alles was ich finden konnte war das hier

    Change of faith: Marseille Synagogue bought at €400k, to be turned into mosque

    https://www.rt.com/news/341175-marseille-synagogue-turned-mosque/

    Da die Juden bekanntlich fliehen stand das Gebäude zum Verkauf

  81. Ich freue mich über jeden, der den Mut hat die Wahrheit auszusprechen.

    Der Islam ist Teufelszeug.

  82. @ #98 nichtG (28. Apr 2016 09:42)

    Wobei der Mondgott Allah in seinem Koran fordert, Frauen präventiv zu schlagen!

    Auch Muslimbruderschafter Aiman Mazyek u. Sippe sind dieser Meinung:

    4;34 „Und diejenigen, deren Widersetzlichkeit ihr befürchtet, – ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.“
    (Mazyek-Koran, islam.de/13827.php?sura=4)

    Suren-Vergleich:
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure4.html

  83. # 70

    das sind alles keine „Libanesen“ das sind türkische Kurden die über den Libanon mit falschen Papieren hier eingewandert sind. Die falschen Papiere wurden schon am Flughafen festgestellt, trotzdem ließ man die nach Deutschland rein.

    So etwas wäre in keinem land der Welt möglich, nur in Deutschland

  84. Wenn diese wahren ausgesprochenen Worte von einigen Personen als falsch oder unwahr oder als einer Partei schadend bezeichnet werden, dann sind diese Personen und diese Partei nichts für mich. Dann kann ich auch die FDP oder eine andere liberale Arschkriecher-Partei wählen.

  85. Der Islam ist eine abscheuliche Ideologie.

    Wenn du sie heute neu erschaffen würdest, würde man dich zu deiner eigenen Sicherheit wegsperren.

    Diese Ideologie bringt das Schlechteste der Menschheit zum Vorschein und überträgt Macht und Autorität an gewalttätige, sadistische Wilde. Der Islam hat keinen positiven Beitrag für die Menschheit geleistet; aus dem einfachen Grund, weil er nichts Positives zu bieten hat.

    Sein Einfluss auf die Welt war seit jeher unermesslich negativ und wir alle wären ohne ihn besser dran, die Moslems eingeschlossen, insbesondere die weiblichen.

    Jede Ideologie, die irgendjemandem den Tod wünscht, verdient keinerlei Zugeständnisse oder Respekt in einer zivilisierten Welt.

    Pat Condell: It’s Good To Be Anti-Islam

    https://www.youtube.com/watch?v=jIaGWURONRU

  86. #82 Obama im Laden (28. Apr 2016 09:10)
    #69 lorbas (28. Apr 2016 08:57)

    Ich bin seit 2002 nicht mehr unbewaffnet aus dem Haus gegangen. Die Bewaffnung gibt mir Sicherheit, die ich auch ausstrahle und potentielle Gegner vorsichtig werden lässt.

  87. So ein Zufall:
    ÖBB-PCs blockierten Hofer-Webseite,Van der Bellen ließ sich aber aufrufen.
    Um Norbert Hofer als Bundespräsident zu verhindern, scheint den
    Rot-Linken
    wirklich jedes Mittel recht zu sein, sei es noch so fragwürdig.
    So ließen sich etwa auf den tausenden PCs in den ÖBB-Dienststellen während des Wahlkampfes zwar die Webseite vanderbellen.at anklicken, Nobert Hofers Seite hingegen war gesperrt.
    https://www.unzensuriert.at/content/0020627-So-ein-Zufall-OeBB-PCs-blockierten-Hofer-WebseiteVan-der-Bellen-liess-sich-aber

    Es ist Krieg in Europa.

  88. Großartige Rede von Abgeordneten Flocken, sollte überall veröffentlicht werden, genau dort wo diese Islam-Appeaser es nicht haben möchten.
    Das freie Wort ist im Grundgesetz verankert und kann durch solche Islam-Helfershelfer nicht beseitgt werden. Vor allem wurde der Islam in D. als grundgesetzwidrig und demokratiewidrig bereits mehrfach ausgewiesen. Die Behörden sind einfach nur zu faul um dies durchzusetzen.

  89. Was die hamburgische Bürgerschaftsversammlung
    da betreibt, ist reine Heuchelei. Denn min-
    destens ein Drittel aller dortigen Abgeordne-
    ten stimmen in Ihrem Innersten den Aussagen
    von Dr. Flocken zu. Und dass ist auch bei den
    Abgeordneten des BT ebenso. Wenn die Damen und Herren Volksvertreter könnten wie Sie wollten, bin ich überzeugt, daß Sie schon längstens den unangenehmen, rückständigen
    Mohammedaneranteil hier in Deutschland um min-
    destens 50% vermindert hätten und zwar durch
    konsequente Rückführung dieser absolut unange-
    nehmen Mitbürgerschaft. Diese Kultur ist und
    bleibt ein bösartiger Fremdkörper im Schoß der
    Deutschen dessen Unheilsreligion mit Ihrem
    Mondgott Allahballa noch viel Schaden anrich-
    ten wird. Erst jüngst äußerte sich ein be-
    kannter spanischer Astrophysiker und Jesuit
    unzweideutig zu dieser verdummenden Religion
    Islam in dem er sie die Pest der Menschheit
    nannte. Er befindet sich damit in erlauchtem
    Kreise vergangener europäischer Geistesgrößen.
    Kaum ein aufgeklärter, intelligenter Mensch
    wird auch nur den Hauch einer Sympathie für
    diese menschenverachtende und psychopathische
    Religion aufbringen. Diese Religion eines
    Wüstenkriminellen Namens Mohammed ist in der
    Tat die einzige Religion, die unter freien
    und kritisch-denkenden Menschen weltweit Ver-
    achtung findet. Das sagt eigentlich alles aus!

  90. eine gute Rede..Da prangert jeder in der Türkei die Meinungsfreiheit an und wenn in Deutschland einer seine Meinung sagt,wird er sogar in einer Parlamentssitzung ausgeschlossen..Hier sieht man klar und deutlich,dass andere Meinungen in Deutschland nicht gefragt sind,die nicht ins Weltbild rotgrüner linksversiffter Ideologen passen.

    Dass man bei der AFD auch nicht wirklich weiß,wo man dran ist,zeigen immer wieder die Reaktionen einiger Partei-Funktionäre,die sich schnell von ihren Kollegen distanzieren,wenn diese es wagen,Wahrheiten auszusprechen.
    Viele wählen die AFD aus Protest…aber eine ganze Menge sicherlich nicht aus Überzeugung.
    Bei Petry und Co..hat man das Gefühl,dass diese sich eher als ICH-AG sehen,keine klare Linie haben und sich stets wenden.
    So hat man das Gefühl,wenn die AFD mal im Bundestag sitzt,dass diese sich auch sehr schnell anpassen werden.
    Die Höckes,Gaulands,ect. sind die wirklichen Patrioten,die auch wirkliche Veränderungen wollen und nicht da ein wenig,da mal ein wenig,usw..Auch scheuen diese sich nicht,die Dinge beim Namen zu benennen..
    Die FPÖ ist in Österreich so erfolgreich,da diese Partei eine klare Linie hat und diese konsequent durchzieht.
    Diese sprechen sich auch klar gegen diese Islamisierung aus…Diese oben genannte Reden hätte bei denen Beifall gefunden und totale Unterstützung..Diese wären sich nicht gegenseitig in den Rücken gefallen.
    Pretzell,Petry,ect. sind da undurchschaubar..Man weiß bei denen nie,wo man dran ist.
    Man schaut zu sehr,was andere sagen könnten,wenn man zu kritisch ist,oder klare Kante zeigt,anstatt ihr Ding auch durchzuziehen.
    Daher gehen viele Leute,die die großen und linken Parteien verteufeln,nun zur FDP rüber,die ja von den Schwankungen der AFD profitiert.
    Die FDP hatte in Sachsen-Anhalt z.B. keine Chance,da man dort eine Linie der dortigen AFD erkennt..Poggenpol und Co. sind der Petry aber auch nicht genehm..Aber gute Ergebnisse kann man nur erzielen,wenn man wirklich klare Kante zeigt und nicht so schwankend agiert,wie Petry und Co..
    Dies ist der springende Punkt..Ich halte Frau Petry für eine Fehlbesetzung an der Spitze der Partei,da diese Frau aalglatt ist und sich jederzeit wendet.
    Ansonsten findet die AFD bald nur noch im Osten statt.

  91. #25 katharer (28. Apr 2016 08:13)

    Damit schadet er der AFD
    …………………………………………

    Er macht einen Teil dessen, was vom Einzug der AfD in die Parlamente zu erwarten ist: Dinge zur Sprache bringen, den Menschen überhaupt wieder Worte zum Artikulieren geben, die man ihnen genommen hat.

    Ausreden können, ohne von einer sogenannten Moderatorin abgewürgt zu werden.

    Anfragen stellen, aufdecken, Dinge zu Protokoll bringen.

    Und einen solchen undemokratischen, totalitär anmutenden Rauswurf sollte man jetzt mit viralem Marketing ausschlachten. Man sollte z.B. vor der Auslandspresse die Nazioperkarte spielen.

    Je mehr Wirbel, desto besser.

    Blub blub?

  92. Klartext – dieser Klartext ist eine Befreiung. Echte Linke, echte Grüne, atmet diese Brise der Wahrheit tief ein und erkennt, daß wenn es im ersten Moment auch für euch befremdend ist, daß es einfach stimmt, was dieser Herr sagt. Warum verteidigt ihr muffige Männer, die verschwurbelt das Frauenschlagen rechtfertigen? Warum sollt ihr länger Leute verteidigen, die vergewaltigte Frauen wegen unehelichem Geschlechtsverkehr hinrichten? Warum solltet ihr Ideologien verteidigen, die andere unterdrückt, die Menschen umbringen will, wollen sie sich von dieser Ideologie abwenden. Macht euch frei von diesem Bockmist, den ihr viel zulange mit schlechtem Gewissen mitverteidigt habt, nur weil der deutsche Spießer euer Feind ist. Aber in Wirklichkeit ist dieser Feind eures Feindes auch euer Feind. Wir brauchen keine Ideologie, die die Werte der Aufklärung mit Füßen tritt. Macht Euch frei von Euren Verwirrungen, damit ihr wieder guten Gewissens in den Spiegel schauen könnt. Linke, besinnt Euch auf Eure Werte und verratet sie nicht. Denn diese Politschranzen, die behaupten, die Rede von Herr Flocken sei unakzeptabel, das sind die, die am nachhaltigsten Eure Werte verraten.

  93. Woanders ist so eine Rede Satire oder gar Kunst und wird von der gesamten medialen Clique aus Regisseuren, Comedians, Musikern und Schauspielern als gelebte Kunst- und Redefreiheit gefeiert und hofiert…

    Aber er ist wohl in der falschen Partei, sowas hatten wir ja schon öfter in Deutschland, das man im richtigen Verein sein muß…

  94. #110 Lady Bess (28. Apr 2016 10:02)

    Diese Versager!Was uns das kostet! Unfassbar!

    Das Land, dass so stolz ist auf seine Ingenieure ist, braucht sich dann wohl kaum noch um ein Großprojekt in Europa bewerben.

    Experte: Flughafen BER wird nicht in Betrieb gehen

    Das gleiche „Miß-Erfolgsmodell“ wie das der nicht stattfindenden Integration unserer NeumitbürgerInnen – naja das Binnen-I Innen kann man ja weglassen, es sind ja hauptsächlich Neumitbürger.

  95. Gute Rede!Weiter so!

    Wichtig wäre aber auch das man endlich Entislamisierung und Aufklärung über den Islam und sein kriminelles Dschihadsystem vorschreibt.Ab zum Pirnçci Test,mit Koran bedrucktes Papier anzünden,Mohammed-Karikaturen betrachten usw..

  96. Man kann des Islam gar nicht beleidigen. Man kann auch den Frühling, die Elbe, das Schietwetter oder den Fischmarkt nicht beleidigen. Auch nicht Einstellungen die Sparsamkeit, den Tierschutz oder die Aufklärung. Beleidigen kann man nur Personen, und auch das gelingt bei Julius Cäsar, Luther oder Mao nicht mehr. Der Vorwurf „Islam beleidigen“ ist völliger Unsinn.
    Richtig allein ist, das man über das Hamburger Wetter, den Tierschutz oder eben auch den Islam Dinge sagen kann, die nicht allen gefallen, und die sich dann wie im Kindergarten aufführen. Und manche haben die beleidigte Leberwurst ja abonniert.

  97. Naja … die Flocken-Rede…
    Er hat einfach den Duktus der Ant-AfD-Hetze übernommen. Klar ist das in unseren Augen kein Fehler: Auge um Auge, Zahn um Zahn.
    Aber es ist nun mal z.Z. noch so: Was dem einen gebührt, gebührt noch lange nicht dem anderen (Quod licet Jovi non licet bovi)

    Er sollte einfach und leidenschaftslos die Fakten präsentieren, diese kühl auseinander nehmen und die Zukunft (den „Teufel“) an die Wand malen.

    Ich glaube, beim Bürger käme so etwas besser an, da es glaubwürdiger ist.

  98. Vielen Dank, Dr.Flocken für Ihre Worte, die uns allen Mut machen, dass in unserem Land der Lüge, sich doch noch die Wahrheit durchsetzt. Dafür braucht es den Mut von Leuten wie Ihnen. Der Islam ist eine verbrecherische Ideologie. Der Islam missbraucht Religion. Der Islam wächst sich zu einer Bedrohung unserer Freiheit aus, zumal er sich geschickt den Verfassungsfeinden der Linken andient.

  99. Die Meinungsfreiheit in Deutschland ist nicht mehr wirklich gegeben. Das sollte die AFD zum Thema machen. Auch Merkel hat diese an die Türkei verkauft. Man kann über die USA sagen, was man will, aber die Meinungsfreiheit ist ihnen heilig. Was wäre mit einem D. Trump hier in dieser linken Staatspresse passiert? Immerhin wird die AFD heute nach den Wahlerfolgen als Partei gesehen und nicht mehr als „Haufen Irrer“. Macht die AFD noch das Rententhema Modell “ Ja Rente wie in Schweiz und Österreich“ zum Thema, mit ca. doppelt so hohen Renten wie im reichen Deutschland, dann bekommt sie noch mehr Stimmen aus völlig neuen Schichten. Die Zeit der linken Meinungsmehrheit ist vorbei. Nur haben es die Betreffenden noch nicht kapiert. Viele von uns waren doch einmal eher links als rechts. Das hat sich komplett gedreht.

  100. #73 Obama im Laden (28. Apr 2016 09:03)

    Aber man sollte das nicht mit Menschen verquicken und verallgemeinern, dann nämlich wird es zu Rassismus und Menschenhass.

    Man muss es mit Menschen verquicken, denn ohne Mohammedaner kein Islam.
    Die Frage, die es zu beantworten gilt: Die weit über 100 Suren nur aus dem Koran (von Hadith und Sunna will ich mal gar nicht anfangen), die im Imperativ vorgeben was ein Mohammedaner zu tun hat, nämlich alle Ungläubigen abzuschlachten oder zu versklaven, wie sieht es da mit Ihrem „Rassismus und Menschenhass“ aus?
    Und vor allem wie sieht die richtige Verteidigung in Ihren Augen aus, wenn Ihnen mit dem Tode gedroht wird?

    Politisch korrekt darauf achten, keine Worte benutzen die von Mohammedaner als „Rassismus und Menschenfeindlichkeit“ ausgelegt werden könnten?

    Dr. Flockens Waffen sind Worte, die der Mohammedaner Messer, Pistolen, Macheten, Bomben, Autos, Vergewaltigungen.

    Die Zeit, sich Gedanken über irgendwelche -ologie verschwurbelten Worte wie „Menschenfeindlichkeit“ zu machen sind vorbei.

  101. Wenn die Hamburger Bürgerschaft solche Gedanken sich selbst untersagt,bzw.nie tiefer
    in diese Materie eingedrungen ist,dann steht man vor solchen Leuten wie der Ochs vorm Tor..

    Wird wohl jetzt Standard AfD Redner aus die Parlamente und anderen Sitzungen zu jagen..

    Ich sehe nichts,was an dieser Rede nicht zu verteidigen wäre..
    Diesen Prof. Dr. Jörn Kruse,hab ich grad letztens hier noch gelobt..

    Was für eine Enttäuschung..

  102. „… dann hoffen wir inständig, daß diese gottverdammte Religion zurückkehrt in die Wüste, aus der sie gekommen ist.“

    Dem ist nichts hinzuzufügen. Klasse Rede!

  103. ______________da hat wohl jemand diese Schnachnasen in der Hamburger Bürgerschaft aufgeweckt,
    dass geht natürlich garnicht. so einer muß natürlich sofort entfernt werden.
    Wünsche weiter eine gute Nacht,
    nicht nur in Hamburg schlaft weiter bis euch die AFD wachküsst!

  104. Durch den Rauswurf wird die Rede wenigstens bekannter. Und das ist gut so, denn jedes Wort ist richtig.
    Das Böse hat einen Namen: Islam

  105. Flocken muss einen Orden für seine unkorrumpierte Gradlinigkeit erhalten.

    Es hat den Islam 100% genau öffentlich beschrieben.

    Was er sagte muss jeder Bundestagkandidat auswendig lernen und darauf schwören, dass es für ihn die Wahrheit ist.

  106. Hier der Artikel,vom 20.April

    http://www.pi-news.net/2016/04/afd-hamburg-kruses-neue-toene/

    Prof. Dr. Jörn Kruse,

    „Und wenn jemand von seiner politischen Position her glaubt, mir rote Linien vorgeben zu können, was ich sagen darf und was nicht, dann sind die Personen auf dem Holzweg.“

    Wobei er nicht den Islam direkt angeht,sondern
    deren Bildungsstatus und dass,es in der Mehrheit Männer sind die da kommen..

    Also sehr tiefschürfend ist das im Gegensatz zu der Rede von Flocken,jedenfalls nicht..

  107. Würde man die Kriminellen und Wahnsinnigen in diesem Abgeordnetenhaus, also alle Systemlinge wegen ihrer Taten mal angehen, dann würde die nicht aus dem Haus geworfen, sondern direkt im Strafarbeitslager bis zum baldigen Lebensende landen müssen und zwar mit vollem Recht.

  108. OT

    🙁 Friedensreligion Islam

    Palästinenser: Christliche Geschichte wird ausgelöscht! 25. April 2016

    Die Hamas hat Überreste einer 1.800 Jahre alten byzantinischen Kirche, die kürzlich erst in Gaza-Stadt entdeckt worden waren, zerstört.

    (…)

    Kommentar von “Kopten ohne Grenzen“

    Wir dürfen Herrn Sami Khalil, einem Christen aus Nablus mitteilen, dass sein Anliegen den Weltkirchen leider rechts hinten vorbeigeht. Ob in Palästinenserland eine Kirchenruine vernichtet wird oder andere Kirchen, 520 an der Zahl wie z. B. die in Nordzypern, die von der Türkei durch Annektion dieses nördlichen Landesteils der Insel der Vernichtung preisgegeben wurde, wie die anderen islamischen Ländern durch Terroristen Kirchen niedergebrannt oder sonstwie der Vernichtung anheimfällt oder gefallen ist, ob Kirchen zu Moscheen zweckentfremdet werden oder ganze Christenkulturen im Irak und in Syrien vor der Ausrottung stehen, so gefallen sich die Weltkirchen noch in der Respektsbezeugung vor dem Islam und werten diesen als JESU Nächstenliebe.
    Sie sprechen sogar dann noch von Nächstenliebe, wenn nicht nur Gebäude, die Kirchen ja sind, sondern auch Christen selbst ermordet, diskriminiert und vertrieben werden. Europa ist sich sogar zu schade dafür, bevorzugt verfolgte Christen bei sich aufzunehmen. Das ist leider die Realität.

    Diese Kulturzerstörung der Christenheit dient natürlich nur einem Zweck.

    Der Nachwelt zu erzählen, dass sich das Christentum im Nahen Osten in alter Zeit nie sesshaft gemacht hat und die Gegend schon immer islamisch war. Dasgleiche gilt natürlich auch für alle anderen Kulturen. Damit hat der Islam es geschafft, sich durch Zerstörung alter nichtmuslimischer Kulturgüter die alleinige Deutungshoheit geschichtlicher islamischer Vergangenheit zu verschaffen…
    https://koptisch.wordpress.com/2016/04/25/palaestinenser-christliche-geschichte-wird-ausgeloescht/

  109. Es ist einfach nur noch zum heulen. Wann wachen diese Flachnasen endlich auf.
    Wenn wir eine Möglichkeit gefunden haben ihre steuerfinanzierten Monatsbezüge zu streichen. Lieber heute als morgen. Sollen sie sich doch von ihren islamistischen Freunden finanzieren lassen. Für einen Trockenkeks im Monat reicht es vielleicht.

    Gut gesprochen Herr Dr. Flocken!!! Danke dafür!

  110. Immer wenn man meint, norddeutscher gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Hamburger her.

  111. Ein schwacher Trost:
    Überall wo der TODESWÜSTENKULT obsiegt baumeln zuerst die linksrotgrünen Apeaser am Kran.
    Nachdem sie in den Folter- und Schächtekellern zur allgemeinen Belustigung beigetragen haben!

  112. #5 Wnn

    Unglaublich, ein Skandal: die Wahrheit darf nicht mehr gesagt werden.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Die Wahrheit oder was mancher als Meinung dafür hält, ist schon immer verboten gewesen.

    Dafür gibt es den § 130, mit dem schon bestraft wird, wenn jemand kritisch den Islam betrachtet.

    Da ist die Frage unerheblich, das gar kein Volk verhetzt wird, Hauptsache ist, dass jemand vorgeführt wird zur Abschreckung nach dem Motto Maos:

    Bestrafe einen, erziehe Hundert.

  113. Dr. Flocken sollte in den Bundesvorstand der AfD berufen werden.
    Nicht nur das er eine hervorragende Rede gehalten hat, er hat was einen Manager auszeichnet, einen Überblick über das gesamtgesellschaftliche System und dessen Zusammenhänge.

  114. DEUTSCHLAND im Jahre 2016 anno Domini:
    Horden von Schleiereulen
    Frauen die Angst haben alleine auf die Straße zu gehen
    Jede Menge Importkaufbräte, erkennbar am strenggebundenen Tuch und dem noch ungeschwängerten schlanken Leib im bodenlangen Militärmantel
    Massenhaft jungen männlichen FLUTLINGEN mit Handy am Ohr die tatenlos herumlungern
    Zieh Gauner Bettler die die Eingänge zum Discounter belagern
    Neuerdings gegen sofortiges Aussaufen gesicherte Alkoholika, Warensicherungen in Verbindung mit Ausgangsdetektoren und teilweise Einkaufskörbe mit Diebstahlwarnanlagen.
    Erst gestern berichtete mir ein Verkäufer von erschreckenden Fehlmengen bei den monatlich stattfindenden Inventuren.
    Wir werden auf ALLEN Ebenen ausgeplündert unter tätiger Beihilfe unserer versammelten daran mitverdienenden politHALUNGEN, pressTITUIERTEN und der Kirchenwohlfahrtsindustriemafia!!

  115. Einst hieß es: HAMBURG, UNSER WILLE ZU SEIN
    Der Wille ist nun gebrochen und das 101er Bataillon ist aus dem OSTGAU zurück und sitzt in der Bürgerschaft!
    HAMBURG, UNSER WILLE, ZU VERGEHEN, meint ISAFER!

  116. Dann sollte man die Christen aber auch gleich rausschmeißen: Die kommen aus dem gleichen aramäischen Pfuhl und haben den gleichen Gott. und die gleiche Arroganz.

  117. Bin auch für einen radikalen Wechsel in der Politik, aber dieser Vortragsstil von Flocken lehne ich ab. Man sollte zwar in der Öffentlichkeit klar den Islam kritisieren, aber keine Schimpfwörter (Müllsäcke)und Beleidigungen verwenden. Im kleinen Kreise ist das was anderes, aber in der Öffentlichkeit/Parlament gehört sich das in dieser strammen Form nicht. Das verschreckt viele Wähler, insbesondere im Westen.

  118. Ich wünschte, dieser Vorfall würde von den Medien breit getreten, so dass der Brief eine breite Öffentlichkeit erreicht! Sehr guter Brief!

  119. Diese Rede sollte in die Geschichts- und Schulbücher einfließen. Thematisch bspw. neben Otto Wels´ Reichstagsrede gegen das Ermächtigungsgesetzt.

  120. Ich bin mir sicher, die rote Ratten werden am lautesten weinen, wenn sie hoffentlich in spätestens 5-10 Jahren wegen hochverräterischer Umtriebe aus allen möglichen Sitzungen und Parlamenten ausgeschlossen werden.

  121. Ich kann die Begeisterung nicht teilen.

    Die Gefühle der Mohammedaner sind uns bestenfalls egal. Ihr Jammern steht uns bis hier. Wir freuen uns, wenn Ihr beleidigt seid. Da lachen wir drüber. Wir hoffen, daß Ihr explodiert und wenn nicht, dann hoffen wir inständig, daß diese gottverdammte Religion zurückkehrt in die Wüste, aus der sie gekommen ist.

    Komplett realitätsfern. Wir haben mehrere Millionen Moslems im Land und es werden mehr. Die gehen nicht wieder weg, die werden wir auch mit zwang nicht mehr los. Also sagt einem der gesunde Menschenverstand, dass man auf einen Konsens hin arbeiten muss.

    Es gibt 1,8 Mrd Moslems und die sollte man nciht mal eben so vor den Kopf stoßen, weil man sich das Mütchen kühlen will. Schon alleine aus wirtschaftlichen Gründen, sind wir an guten Beziehungen interessiert.

    Ich würde die AfD wählen, um einem vernunft und lösungsorientierte Politik zu machen und nicht um Reden voller heißer Luft zu halten.

  122. Dr. Flocken hat mit seiner Rede absolut recht. Ich drücke ihm meine Wertschätzung aus, die Rede war – auch in der Härte – richtig und notwendig!

    Einzig und allein der letzte Absatz war unnötig und überzogen. Den hätte er ohne Probleme weglassen können und müssen. Das mit „Eiern“ sollte so von keinem aufrechten Parlamentarier kommen.

  123. die linksrote mischpoke kann die wahrheit nicht
    vertragen. eine spitzen rede die den gutmenschen
    ihre gute laune,winkewinkeintegrationsträume
    restlos versaut.Sie werden bald aus ihrer traumwelt erwachen und für ihre blödheit
    bestraft werden !

  124. #39 Brutus40 (28. Apr 2016 08:25)
    Zuweilen braucht es Menschen welche die Wahrheit klar und deutlich, also sehr undiplomatisch, von sich geben.

    Alle anderen können sich dann von demjenigen distanzieren, teile der Wahrheit aufgreifen und stehen dann trotzdem noch als „Gutmenschen“ da weil sie ja nicht so direkt und deutlich das Problem angesprochen haben…

    Und ist die Gruppe noch so klein….

    Mein Dank an Dr. Ludwig Flocken der sich in diesem Sinne für das Gemeinwohl geopfert hat.

    🙂
    ################

    JA!!!
    Ganz genau meine Meinung.
    Ich danke dir für diese Äusserung, da ich nicht wusste, wie ich es hätte in Worte fassen können.

    Das trifft es genau

  125. Er ist schon eine Flocke, der Herr Dr. Flocken, aber Recht hat er!
    Das ganze Rumeiern, dass man den Islamismus nicht möchte, der Islam aber harmlos sei und nur missbraucht würde, ist nicht zielführend.

  126. #149 furor__teutonicus (28. Apr 2016 12:52)

    Komplett realitätsfern. Wir haben mehrere Millionen Moslems im Land und es werden mehr. Die gehen nicht wieder weg, die werden wir auch mit zwang nicht mehr los.

    Wieso sollte das nicht gehen? ging auch 1492 in Andalusien.

    Also sagt einem der gesunde Menschenverstand, dass man auf einen Konsens hin arbeiten muss.

    und Sie reden hier von realitätsfremd? „Gesunder Menschenverstand“? Bitte nur ein einziges Beispiel eines islamischen Landes bei dem man vom „gesunden Menschenverstand“ reden kann.

    Ebenso bin ich sehr sehr neugierig wo Sie einen „Konsens“ zwischen Islam und nicht-Islam sehen. Oder bedeutet der „Konsens“ für Sie, die Ungläubigen haben sich abschlachten oder versklaven zu lassen?

    Es gibt 1,8 Mrd Moslems und die sollte man nciht mal eben so vor den Kopf stoßen, weil man sich das Mütchen kühlen will. Schon alleine aus wirtschaftlichen Gründen, sind wir an guten Beziehungen interessiert.

    Es ist exakt diese „Argumentation“ warum wir die derzeitigen Zustände haben.
    Es geht mir am Arsch vorbei wie viele Fliegen Scheiße lecker finden, mich ekelt es und wird mich niemals umstimmen, nur weil`s 500 Billionen Scheißefliegen gibt.

  127. #149 furor__teutonicus (28. Apr 2016 12:52)

    Ich finde schon ,dass man ersteinmal mit Maximalforderungen in die Verhandlung gehen sollte und sich dann auf z.B 10% (über 70 Jahre, aus dem europäischen Teil der Türkei, ledig, ohne Nachkommen)runterhandel lassen kann.

    Die stoßen mich schon seit meiner Jugend vor den Kopf und es gibt jede Menge nicht musl. Wirtschaftsräume, die für uns interessant sind.

    Der (Öl)- Handel mit den saudischen Ölaugen hat uns doch das ganze Schlamassel direkt und indirekt eingebrockt.

    Ich bin auch bereit, auf etwas Wohlstand zu verzichten, wenn es dafür, hier in Deutschland/Europa wieder etwas leerer und unislamischer wird.

    Man sollte mal Experten ausrechnen lassen was die „Zuwanderungs-Katastrophe“ im Alltag für Energie verschlingt, die wir dann aus dem islam.Ölgürtel einkaufen müssen und für die sie dann noch frech Forderungen stellen.

  128. Danke, Herr Dr. Flocken, Ihre Rede über den Islam
    zeugt von Mut, der den meisten der jetzigen Politiker
    fehlt. Richtig so, Klartext über den Islam ist ange-
    sagt. Es müssen die Fakten auf den Tisch.

    Auch, wenn Sie die Bürgerschaftssitzung verlassen mußten, bleiben Sie bei Ihrer Meinung. Lassen Sie sich nicht verbiegen.
    Die Mehrheit der Bundesbürger will den Islam nicht!

  129. Meine größte Hochachtung Herr Dr. Flocken!
    Es gibt ja den Spruch, wer eine Wahrheit ausspricht, braucht ein schnelles Pferd.
    Mal sehen, wann es in D so weit ist, dass man freiwillig das Weite sucht, nachdem man die Wahrheit gesagt hat.
    Man braucht auf jeden Fall Mut und den hat Herr Dr. Flocken. Bravo!

  130. #149 furor__teutonicus (28. Apr 2016 12:52)

    und noch als Nachtrag:

    Es gibt gar nichts aus der islamischen Welt, das wir brauchen. Nicht mal Öl, denn das gibt es auch aus nichtislamischen Ländern. Ansonsten haben die genau NICHTS was wir nicht 100.000 mal besser, effizienter, intelligenter, umweltverträglicher, billiger selber machen können

  131. Mutmaßliches IS-Mitglied lebt im Lavanttal:
    Er soll Terrormiliz bei Ölhandel unterstützt haben.

    Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit finden bemerkenswerte Prozesse statt.
    So ist in Klagenfurt ein mutmaßliches IS-Mitglied zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er beschuldigt wurde, Ölhandel mit den Terroristen betrieben zu haben.

    Der Mann lebt daher seit dem Vorjahr mit seiner Frau und seinen beiden Kindern im idyllischen Lavanttal in Kärnten, das durch dieses Verfahren plötzlich Berührung mit dem Islamischen Staat hat.

    https://www.unzensuriert.at/content/0020628-Mutmassliches-Mitglied-lebt-im-Lavanttal-Er-soll-Terrormiliz-bei-Oelhandel#comment-115979

  132. Genau, es kann nicht sein, was nicht sein darf. Islam ist friedlich, Übergriffe Einzelfälle und Leute wie Flocken das pack. So sieht´s aus.

  133. #155 Bunte Republik Dissident (28. Apr 2016 13:13)

    Wieso sollte das nicht gehen? ging auch 1492 in Andalusien.

    Da bin ich auf deinen ganz persönlichen Beitrag gespannt. 😉

    Ebenso bin ich sehr sehr neugierig wo Sie einen „Konsens“ zwischen Islam und nicht-Islam sehen. Oder bedeutet der „Konsens“ für Sie, die Ungläubigen haben sich abschlachten oder versklaven zu lassen?

    Grundgesetz und geltendes Recht.

    Es ist exakt diese „Argumentation“ warum wir die derzeitigen Zustände haben.
    Es geht mir am Arsch vorbei wie viele Fliegen Scheiße lecker finden, mich ekelt es und wird mich niemals umstimmen, nur weil`s 500 Billionen Scheißefliegen gibt.

    Nein! Es gibt rational gut nachvollziehbare Gründe, warum wir gute Kontakte ins Ausland brauchen. Zu versuchen, Politik gegen 1/5 der Weltbevölkerung zu machen wird Deutschland schaden. Genau wie es es Deutschland schadet Politik für 10% der Gesamtbevölkerung zu machen.

    Es muss doch möglich sein, eine auf Rationalität begründete Politik, jenseits der ideologischen Befriedigung zu machen.

    Auf die Fliegen, gehe ich jetzt mal nicht ein.

  134. #156 non smoking woman (28. Apr 2016 13:14)

    Ich finde schon ,dass man ersteinmal mit Maximalforderungen in die Verhandlung gehen sollte und sich dann auf z.B 10% (über 70 Jahre, aus dem europäischen Teil der Türkei, ledig, ohne Nachkommen)runterhandel lassen kann.

    Gut, dass lasse ich gelten.

    Der (Öl)- Handel mit den saudischen Ölaugen hat uns doch das ganze Schlamassel direkt und indirekt eingebrockt.

    Denke ich nicht. Die müssen Öl verkaufen, wir müssen es kaufen. Wenn man es richtig angeht, der Grundstein einer wunderbaren Partnerschaft.

    Ich bin auch bereit, auf etwas Wohlstand zu verzichten, wenn es dafür, hier in Deutschland/Europa wieder etwas leerer und unislamischer wird.

    Ich auch.

    Man sollte mal Experten ausrechnen lassen was die „Zuwanderungs-Katastrophe“ im Alltag für Energie verschlingt, die wir dann aus dem islam.Ölgürtel einkaufen müssen und für die sie dann noch frech Forderungen stellen.

    Ich denke auch, dass wir unsere Entscheidungen auf eine rational begründete Erklärung stützen sollten. Weiter denke ich, dass das die Fakten voll für uns sprechen. Deswegen, brauchen wir keinerlei Polemik. Wir sollten mit gesicherten Fakten argumentieren, ruhig und rational.

    Das Problem der politischen Kultur in Deutschland ist, dass sie vollständig auf Moral beruht, rationale Argumentation findet eigentlich nicht mehr statt.

  135. Hat er irgend etwas gesagt – was einen falschen Wahrheitsgehalt aufweist? Wenn dies der Fall sein sollte – wäre ich für einen Hinweis – darüber was denn keinen Wahrheitsgehalt aufweist und somit schlichtweg falsch ist – sehr dankbar! Zum Sachverhalt – der Abgeordnete hat dazu aufgerufen – Zitat:

    „Keinen Respekt vor einem absurden Ausmaß an Frauenverachtung, vor Menschen, die ihre Frauen genitalverstümmeln, als Müllsäcke verkleiden,
    vergewaltigen und die Vergewaltigten noch bestrafen und ermorden.“

    zu haben. um den Sachverhalt zu erhellen – muss man sich die Frage stellen ob es solche Taten – wie sie der Abgeordnete in seiner Rede aufgeführt hat – auch in Wirklichkeit gibt – diese Frage widerum muss jeder denkende Mensch mit JA beantworten – so etwas findet leider in der Realität statt! Hier darf ich mir den Hinweis erlauben, dass in dem Islamischen Staat oder in Saudi Arabien – wo die heiligsten Städte des Islams Mekka und Medina liegen – noch viel schlimmere Taten unter dem Hinweis auf dem Islam fast täglich stattfinden. Auch das ist Realität – ebenso wie es der Wahrheit entspricht – dass sich all diese Menschen – die solche Taten begehen ausschließlich auf eine einzige Religion berufen nämlich auf den Islam! Dr. Flocken sagte nicht – dass alle Muslime solche Taten begehen – im Gegenteil nahezu alle Muslime verhalten sich vollkommen gesetzestreu – aber hier ging es um den Salafismus – und dieser ist leider der Boden für den aus dieser Religion hervorgehenden Terrorismus!

    Aber machen wir ein Gedankenexperiment – gehen wir gedanklich zurück in das Jahr 1940 und Dr. Flocken hätte als Abgeordneter der Hamburger Bürgerschaft die Wahrheit über die NZ-Ideologie kundgetan – wie hätte wohl damals die Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit reagiert? Auch wenn es sich um eine andere Ideologie gehandelt hätte – auch damals hätte Frau Veit Herrn Flocken das Wort entzogen und ihn aus dem Saal entfernen lassen. Ideologien ändern sich – aber manche Dinge bleiben eben gleich!!

  136. PS: ich denke dass wir mit einem Prozent der Muslime Probleme haben – 1 % ca. 40.000 sind Salafisten und aus diesen rekrutieren sich alle Terroristen –

  137. Die Person ‚Parlamentspräsidentin Carola Veit (SPD)‘ gehört unverzüglich vor ein deutsches Gericht gestellt.

  138. #162 furor__teutonicus (28. Apr 2016 14:25)
    #155 Bunte Republik Dissident (28. Apr 2016 13:13)

    Da bin ich auf deinen ganz persönlichen Beitrag gespannt. ?

    Wenn es dann in nicht all zu ferner Zukunft die „Entscheidungsschlacht“ geben wird, werden Sie mich genau da finden wo patriotische Menschen im Krieg nun mal sind. An der Front um das Vaterland und die Familie zu verteidigen.

    Grundgesetz und geltendes Recht.

    Na das hat ja die letzten 50 Jahre schon derart gut funktioniert, das sollte man am besten beibehalten oder wie?
    Oder sollte man geltendes Recht dann auch wirklich durchsetzen? Wenn ja, wie soll das ohne häßliche Szenen funktionieren.

    Wer sich jetzt noch nicht vorstellen kann und will wie Massenabschiebungen vonstatten gehen müssen wird den Krieg verlieren.

  139. #44 raginhard:
    Das hat es schon in vielen Ländern gegeben.
    Es ist an der Zeit, dass es zu einer handfesten Prügelei im Plenarsaal kommt.
    Anschließend kann die Carola Veit ihr Mikro quer fressen. Und die Rot-Grünen demnächst ohne Zähne im Maul diskurtieren.

  140. #162 furor__teutonicus (28. Apr 2016 14:25)

    Nein! Es gibt rational gut nachvollziehbare Gründe, warum wir gute Kontakte ins Ausland brauchen. Zu versuchen, Politik gegen 1/5 der Weltbevölkerung zu machen wird Deutschland schaden

    Wenn wir mit 4/5teln der Weltbevölkerung Geschäfte machen sollte das mehr als ausreichen. Zudem ist „das Ausland“ eben nicht Islam, sondern alles was nicht Deutschland ist.

    Aber Sie dürfen mir gerne ein paar „rational gut nachvollziehbare Gründe“ liefern, warum wir mit Ländern, die in Ihrer Staatsdoktrin zu stehen haben uns auszurotten, Geschäfte machen sollten.

  141. Carola Veit (SPD) hat das Recht auf totale Verblödung, Ignoranz, bodenlose Niedertracht.
    Sie paßt damit nahtlos zu ihren Parteigenossen die geifernd mit: „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ marodieren. Was in den Hohlräumen der Leute vorgeht, die dieser verlotterten Systempartei noch Kreuzchen geben bleibt mir verschlossen.

  142. Die ersten 2/3 der Rede war sehr gut, das letzte 1/3 eigentlich auch, aber man kann das anders formulieren ohne den Sinn der Rede zu verändern.

  143. Ich freue mich schon auf 2017, wenn solche oder ähnliche Reden hoffentlich auch im Bundestag zu hören sein werden.

  144. #163 furor__teutonicus (28. Apr 2016 14:32)

    Doch sie findet statt z.B.in Sarrazin´s Buch (das mit dem Abschaffen).
    Nüchtern, offizielle Statistiken, Fakten und geschichtliche Erkenntnisse, Erfahrungen eines wohlmeinden Bürgermeisters (Buschkowsky) vor Ort, usw. zusammen getragen und einen, durch bisherige Entwicklungen begründbaren, Ausblick auf die Zukunft.

    Millionen haben dieses Buch gekauft!

    Die Diskussion findet nur nicht bei unserer kleinen,inzüchtigen, dafür aber sehr lauten medialen + politischen „Elite“ statt.
    Und dies, aus berechtigter Angst, weil sie „fertig haben“ und versuchen noch etwas Zeit zu „kaufen“ (EU/Griechenland/Türkei/Flüchtlinge).

    „Deswegen, brauchen wir keinerlei Polemik. Wir sollten mit gesicherten Fakten argumentieren, ruhig und rational.“

    Das Eine schließt das Andere nicht aus.
    Wir brauchen keine Polemik, aber wir haben die Freiheit sie zu nutzen.

    Wenn ein Abgeordneter eine etwas salopp/rustikale Wortwahl hat, aber nicht gegen eine bestimmte Person hetzt, sondern eine Situation schildert, die er und viele so empfinden und die aktuellen Entwicklungen (Merkel/Erdogan) die Einschätzungen (Eier/Manege)dies mehr als bestätigen, dann habe ich mehr Probleme mit der permanenten, vorsichtigen, „Distanziereritis“ der AfD, als mit den deutlichen Worten eines Dr.Flocken.

    Ich frag´doch nicht meinen Gegner, was ich empfinden,denken oder sagen darf. Da müssen die sich ´dran gewöhnen, darauf wurde schon zu lange Rücksicht genommen.

    Say it loud, say it clear, shout it out loud!

    Ich bin auch kulturel sensibel und der Islam und seine Anhänger, sind da eine echte(nicht nur finanzielle) Belastung. Nennen wir die Auswirkung Belastungsstörung.
    Den Ausdruck islamophob gibt es ja auch.
    Ich hoffe, er wird bald als Diagnose anerkannt, dann werde ich mich öfter deshalb krankschreiben lassen.

  145. Weg mit dem Islam aus Deutschland ! Das ist keine Religion sondern eine Zusammenrottung von politisch motivierten Terroristen.

  146. DEMOKRATIE IST, WAS DIE HERRSCHENDEN DENKEN UND VERLANGEN. DIKTATUR IN REINFORMAT.
    ABER DA SIEHT MAN GLEICH, WIE VERZWEIFELT DIESE TYPEN UM IHRE „DIÄTEN“ KÄMPFEN. EIN AFD_ler NIMMT EINEM ANDEREN DEN JOB WEG. UND ÜBER EINES BIN ICH MIR GANZ SICHER, DA WERDEN NOCH VIIIIEEELE IHREN RUHEJOB VERLIEREN. ICH LACH MICH TOT, WIE IM KINDERGARTEN, NA GUT, ICH LACH MICH NICHT TOT, UND SCHAUE DEM UNTERGANG DIESER SIPPE GRINSEND ZU.

  147. Die in der Hamburger Bürgerschaft vertretenen Parteien haben es auch abgelehnt auf einen AfD-Antrag hin die Türken gegen Kurden Demonstrationen zu verurteilen denn „es sei ihr gutes Recht zu demonstrieren“ und tausende ohne überbelastete Polizisten einzusetzen.

    Der Hamburger AfD-Fraktionsvorsitzende, ein lupenreiner Lucke Mann, hat Dr. Flocken schon vorher aus der Fraktion geworfen.

  148. #25 katharer (28. Apr 2016 08:13)

    Herr Flocken hat einerseits inhaltlich völlig recht. Um aber eine Veränderung bewirken zu können, ist es vielleicht klüger, diplomatisch zu sein. Scharfe Kritik muss sich an konkreten Vorkomnissen festmachen, am besten mit HH-Bezug. Diese „Einzelfälle“ werden den Herrschaften auch deutlich unangenehmer sein, zumal sie sich noch schwerer leugnen lassen.

  149. #180 Schlagwort (28. Apr 2016 15:49)

    Herr Flocken hat einerseits inhaltlich völlig recht. Um aber eine Veränderung bewirken zu können, ist es vielleicht klüger, diplomatisch zu sein.

    Seh ich anders. Nur deutliche klare Worte bringen weiter. Diplomatie is ja schön und gut, aber wenn Ihr Gegenüber Sie als „Ratte“ , „Nazi in Nadelstreifen“ , „Pack“ und noch so einiges unschönes mehr betitelt, hat eben Diplomatie keine Chance mehr.

    Als Kaninchen lebt es sich nicht sonderlich gut in der Schlangengrube.

  150. Die Alternative FÜR Deutschland tut gut daran den Mohammedanismus bei den Hörnern zu packen

    „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Gott hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ Wußte schon der gallische Philosoph Rousseau und daher verwundert es auch nicht, daß unsere wackere Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) sich gegen die geplante und überaus widernatürliche Verpflanzung des morgenländischen Mohammedanismus in den deutschen Rumpfstaat ausspricht. Dies ist gerade vor dem Hintergrund der ruhmreichen deutschen Geschichte auch zwingend geboten: Zerschmetterten doch Karl der Hammer und seine Franken die Sarazenen in der Schlacht von Poitiers, unser Reichsgründer Karl der Große legte später die spanische Mark gegen die teuflischen Mauren an und zwei Mal verteidigten unsere Wiener ihre schöne Stadt gegen die nicht minder teuflischen Osmanen, ehe unser Prinz Eugen diesen derart aufs Haupt geschlagen hat, daß sie für eine Weile Ruhe gaben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  151. In einer wahren Demokratie kann ihn nur das Volk in das Parlament hinein und auch wieder hinaus stellen. Die Parlamentarier haben kein recht dazu ihn hinauszuwerfen das zeigt nur das Deutschland eine Diktatur im Demokratie Pelz ist.

    Im übrigen hat der Mann mit jedem Wort recht.

  152. Tja, wer liegt wohl richtig? Dr. Flocken oder der verlogene, feige, schleimende Rest in dieser widerlichen Hamburger Bürgerschaft?

    Dr. Flocken, ein oder zwei Sätze hätte ich eventuell weggelassen, insgesamt beweist die Rede aber einfach nur Ehrlichkeit und Heldenmut in dieser Zeit an diesem Ort. Etwas theatralisch vielleicht, aber wenn es Helden wirklich gibt, gehören Sie eindeutig dazu!

    Ich danke Ihnen aufrichtig!!! Weiter so!!!

  153. #62 raginhard (28. Apr 2016 08:42)

    Zum morgigen Programmparteitag der AFD:

    Hoffentlich sind wieder Mitglieder aus dem Kommentatorenkreis dabei, die hier atmosphärisches beisteuern. Ich erinnere mich noch an die Beiträge von „PSI“ und „Miss“. Voll geladene Akkus von Vorteil.
    ——————
    Ob Miss wieder da ist wird sich zeigen. Ich bin auf jeden Fall dabei! Powerbank habe ich auch 🙂

  154. Klare Kante, gute Rede. Die Weicheier können da nichts damit anfangen. Dilettanten feinster Sorte. Ach, Dummheit kommt auch noch dazu.

  155. Es ist mir unbegreiflich warum AFD Politiker keine Wahlkämpfe mit Hosseini und Hitler auf einem Plakat machen auch die Aussagen Hitlers Göbels Himmlers mit Foto und Isalmaussagen auf einem Plakat. das würde die Deutschen endlich wachrütteln mit was für einer Liebenswerten Politischer Ideologie (Religion) wir es hier zu tun haben.

    Die Beweise sind doch in Hülle und Fülle vorhanden, warum immer diese Spielchen von wegen der Islam gehört nicht zu Deutschland, zeigen wir doch zu welchem Deutschland er sehr sehr gut gehört hat.

    Mit der Frage ob wir das wieder wollen?

    Die Linken spielen doch auch immer die Nazi-Karte spielen wir sie doch zurück zeigen wir den Menschen was die Nazis getan haben Historisch absolut übereinstimmend.

    Wenn ich Frau von storch währe würde ich ein Grosses Ausschwitz Plakat aufhängen Darunter das Bild Von Hitler und Hosseini beim Tee trinken, Neben Hitler seine Aussage das er nichts aber auch gar nichts gegen den Islam habe, und neben Hosseini die Koransure wo es heisst Juden sind Affen und Schweine tötet sie wo immer ihr auf sie trefft.
    und dann die Frage unter die beiden Herren. wollen wir uns das Millionenfach ins Land holen???????

  156. Hätte Flocken eine ähnliche Rede vor achtzig Jahren gehalten, würde man ihm heute Denkmäler bauen…

  157. Dr. Flocken wird die drastischen Formulierungen bewußt gewählt haben.
    Hätte er diplomatisch formuliert, hätten wir von der Rede nicht erfahren.
    Er hat den Eklat gesucht und bekommen.
    Erst durch seinen Rausschmiß ist seine Rede in die Medien gekommen.

  158. Dr. Ludwig Flocken hat sich nicht sehr diplomatisch ausgedrückt, aber mit der Forderung, dem Islam keinen Respekt mehr entgegenbringen, hat er natürlich recht. Dies gilt nicht nur für den Salafismus, sondern auch für den Islam, den unsere großen Moschee-Verbände vertreten.

    Im Mittelalter haben wir in streng christlichen Ländern gelebt. Dass heute unsere persönliche Freiheit nicht durch die Kirchen und christliche Fundamentalisten eingeschränkt wird, ist untrennbar damit verbunden, dass wir dem Christentum keinen Respekt mehr entgegenbringen. Hingegen ist die Macht unserer Moschee-Verbände untrennbar mit dem Respekt, den wir ihnen und ihrer islamischen Theologie entgegenbringen, verbunden. Mit Sicherheit wenden sich viele Leute diesen Verbänden zu, weil sie dann alle in Deutschland üblichen Wertvorstellung zurückweisen können und trotzdem Respekt erhalten.

    In meiner Jugend war folgender Witz sehr beliebt. (Ich selbst habe ihn mehrmals mit großem Erfolg erzählt.)

    Zwei Betrunkene fahren mit dem Auto heim.
    Der Fahrer frägt den Beifahrer: „Gibt es 1,70m große Pinguine?“
    Der Beifahrer antwortet: „Nein.“
    Der Fahrer frägt: „Gibt es 1,50m große Pinguine?“
    Der Beifahrer antwortet wieder: „Nein.“
    Der Fahrer frägt erneut: „Gibt es zumindest 1,40m große Pinguine?“
    Der Beifahrer antwortet wieder: „Nein.“
    Der Fahrer sagt daraufhin: „Verdammt, dann habe ich vorhin doch eine Nonne überfahren.“

    Wenn heute jemand so einen Witz über verschleierte Musliminen erzählen würde, so würde gegen ihn der Verfassungsschutz ermitteln und er würde gnadenlos als rechtsradikaler Hetzer verfolt werden.

  159. Na ja, in Doofland ist das ja mittlerweile „normal“. Ich bin auch wegen fast genau der gleichen Worte aus einem Gutmenschen-Autoforum geekelt worden.Macht mir aber nichts, da steh ich drüber. Ich habe immer als warnendes Beispiel den Iran vor Augen: auch da nahm man die Zauselbärte nicht so richtig für voll, bis dann die Baukräne kamen. Dann war es zu spät.

  160. Das war eine hervorragende Rede! Wo ist das Problem? Zunächst mal fallen folgende Dinge auf: Da gab es die Rede, den Artikel im Hamburger Abendblatt, den Artikel bei PI-News und § 48 Geschäftsordnung der Hamburgischen Bürgerschaft. Das Hamburger Abendblatt ist nur eine Zusammenreihung von Meinungen. Das Wichtigste fehlt, damit sich der Leser eine eigene Meinung bilden könnte, die Rede an sich. Auch eine Verlinkung zu PI-News fehlt, ich nenne sowas „Lügenpresse“! PI-News hat dagegen die Rede mit abgedruckt, das zeigt zumindest mal ein gewisses Maß an Kompetenz. Auch zum Hamburger Abendblatt wurde von PI-News verlinkt. Nur der § 48 Geschäftsordnung der Hamburgischen Bürgerschaft fehlt bei beiden:

    § 48
    Ausschluss von Mitgliedern

    (1) Die Sitzungspräsidentin oder der Sitzungspräsident soll ein Mitglied, das sich einer gröblichen Verletzung der Ordnung des Hauses schuldig macht, von der Sitzung ausschließen.

    (2) Die Präsidentin oder der Präsident kann nach Anhörung des Ältestenrats ein Mitglied bei großer Ungebühr oder wiederholtem Zuwiderhandeln gegen Vorschriften zur Aufrechterhaltung der Ordnung von einer oder mehreren, höchstens von drei Sitzungen ausschließen.

    In wieweit soll sich denn Flocken der gröblichen Verletzung der Ordnung des Hauses schuldig gemacht haben? Er soll den Islam beleidigt haben! Welchen Islam? Sunniten? Schiiten? Den Islam in Deutschland, wo der Koran falsch ausgelegt wird? Den Islamischen Staat, die den Qur’an wortwörtlich umsetzen? Entweder es gibt nur ein Islam, der den Koran als Grundlage hat, das wäre dann z.B. der Islamische Staat, Iran und Saudi-Arabien, die Hände abhacken, Kinder vergewaltigen und Menschen zu Tode foltern. Oder es gibt mehrere Islame, dann hatte Flocken sicher die Islame im Ausland gemeint, die diese bösen Dinge tun. Aber erstaunlicherweise fühlten sich die linksgrüngehirngefickten Vollidioten beleidigt, obwohl sie überhaupt nicht beleidigt wurden. Wer wurde denn nun konkret beleidigt? Irgendwelche zauselbärtigen Kinderficker? Pierre Vogel? War das etwa Rassismus? Zu welcher Rasse gehört Vogel? Schade, Klaus Kinski hätte die Rede sicher noch besser rüber gebracht, das wäre sicher ein großartiges Medienereignis geworden.

  161. #43 katharer (28. Apr 2016 08:29)
    Liebe Abgeordneten sie kämpfen gegen …


    Danke, sehr guter und konstruktiver Kommentar.

    Auch andere Kommentare der AfD der letzten Woche:
    + sehr gut: Wahrheiten wurden ausgesprochen
    – teils recht ungeschickt, es wurde Angriffsfläche geboten zur Ablenkung.

    Die AfD sollte lernen, die die Wahrheiten geschickter und diplomatischer auszudrücken
    Damit meine ich nicht verwaschen.

    #43 katharer gibt oben gute Beispiele.

    Überlegungen
    + ruhig und sachlich (ok, manchmal helfen auch Emotionen…)
    + Begründet
    + kurz und klar
    + Leute dort abholen, wo sie sind

    ….

  162. #189 Wuppertal (28. Apr 2016 16:57)
    Dr. Flocken wird die drastischen Formulierungen bewußt gewählt haben….
    Erst durch seinen Rausschmiß ist seine Rede in die Medien gekommen.


    Aber was ich gelesen habe, wurden nur wenige Worte aus dem Kontext gerissen als „Beweis“, wie böse und rassistisch dieser Typ ist.

    Manchmal mag die Methode passen.
    Aber bei dem sensiblen Themen scheint es mir geschickter, die Leute zu gewinnen.
    Wenn die „Klappe zu geht“, ist es zu spät.

    Wer sich mit dem Islam auskennt sieht natürlich klar, dass die Aussagen stimmen.
    Aber wie gewinnt man die, die denken, der Islam sei eine Religion und die Religionen sind ja bekanntlich alle friedlich…?

  163. Tacheles Reden auch um zu provozieren kann wie in diesem Fall richtig sein, aber bei folgendem Zitat finde ich mich nicht wieder:

    Wir hoffen, daß Ihr explodiert…

    In der Regel ist es ja leider Gottes so, dass sich Moslems nicht nur selbst in die Luft sprengen, sondern so feige sind, so viele Menschen wie möglich ungefragt mit sich in den Tod zu reißen. Insofern bedeutet ein Selbstmordattentat in den meisten Fällen, den Tod von anderen „unschuldigen“ Menschen. Daran kann niemand ersthaft gefallen haben, außer den Moslems selbst…

    Auch wenn es nur der Moslem selbst ist, der sich umbringt, will ich daran auch keinen Gefallen haben, weil Gott es selbst auch nicht tut: „Gott hat keinen Gefallen am Tod des Gottlosen“ Nachzulesen in der Bibel im Alten Testament im Buch Hesekiel Kapitel 33 Vers 11 .

    Woran Gott gefallen hat, ist ein Sünder – also ein unvollkommener Mensch wie jeder von uns, der seine Sünde – also seinen ständigen Ungehorsam Gott gegenüber – erkennt, vor Gott bekennt, sich mit Gottes Hilfe (Gnade) von diesem Leben abwendet und Gott im Glauben zuwendet. Im Vertrauen darauf, dass Jesus Christus – Gottes Sohn – durch seinen stellvertretenden Tod am Kreuz und seine Auferstehung von den Toten, ihn oder sie vor der ewigen Strafe und dem Zorn Gottes (Hölle) gerettet und ewiges Leben erkauft hat. Und diese Gute Nachricht (Evangelium) gilt jedem Menschen auf dieser Erde, der sie im Glauben ergreift. Selbst einem Moslem, der den Westen hasst und möglichst viele Ungläubige umbringen möchte! Und darüber würde ich mich am meisten freuen. Moslems, die dem Islam abgesagt und zum Christentum konvertiert sind, gehören zu den glaubwürdigsten Islamkritern, vor allem deshalb, weil Sie durch ihren Abfall vom Islam vogelfrei sind und ihr eigenes Todesurteil gezeichnet haben, wie z. B. Sabatina James.

    Wenn dies nicht geschieht (die Bekehrung eines Menschen im biblischen Sinne kann niemals erzwungen werden, weil immer das Ergebnis von Gottes souveränen Handelns (Gnade) ist), dann würde ich mich darüber freuen, wenn der Moslem seinen Glauben privat auslebt (ohne Kopftuch und Moschee) und wenn er dazu nicht bereit ist, weil es der Koran natürlich nicht vorsieht, dann sollte er in einen isalmischen Staat seiner Wahl auswandern.

    Darüber kann ich mich freuen, aber nicht darüber, dass ein Mensch, der in Gottes Ebenbild geschaffen ist, sein Leben auf sinnlose und mörderische Art und Weise zum Ende bringt.

    Dem Rest der provokanten Rede kann ich mich anschließen, weil es der Wahrheit entspricht und davon brauchen wir mehr in unserem Land!

  164. #43 katharer
    #193 Synkope

    Alternative Formulierung für „Müllsack“

    Liebe Abgeordneten,
    wenn eine Muslima eine islamische Kopfbedeckung trägt, ist das ein Bekenntnis zum Mohammed:
    „Ich liebe und verehre den Propheten Mohammed.
    Ich erziehe meine Kinder so, dass sie Mohammed verehren und das tun, was Mohammed getan hat.“
    Aber da müssen wir uns fragen: was hat Mohammed getan?
    Mohammed hat Karawanen überfallen und viele terroristische Anschläge verübt.
    Er hat die Menschen eingeteilt in „Gläubige“ und minderwertige Kufar, die kein Recht auf Leben haben.
    Seinem Beispiel folgend wurden bisher 270 Mio. Menschen abgeschlachtet im Namen von Mohammed und „Allahu Akbar“.
    Was wollen wir mit Menschen in unserem Hamburg, die so einen Faschisten verehren?

  165. Er ist aber nicht ausgeschlossen worden. Hat nur einen ordnungsruf bekommen… Bitte genau berichten!

Comments are closed.