ramadan_statt_muttertagIm städtischen Kindergarten Andersengasse im österreichischen Graz soll es in diesem Jahr weder eine Muttertags- noch eine Vatertagsfeier geben. In einem Informationsblatt, das der Kronenzeitung vorliegt, teilte die Leiterin, Sabine Ornigg den Eltern mit, dass es wegen des am 6. Juni beginnenden Ramadans kein Muttertagsfrühstück geben werde. Auch das alljährliche Sommerfest müsse verschoben werden, da Ende Juni zum geplanten Termin das moslemische Fastenbrechen zum Ende des Ramadans stattfinde. Das empörte nicht nur die Eltern, der sich in der Minderheit befindlichen österreichischen Kinder, auch für FP-Chef Mario Eustacchio sieht Integration anders aus. Ausländische Kinder sollten wissen, warum in Österreich welche Feste gefeiert würden, so Eustacchio. Aufgrund der großen Aufregung gestattet die sich dem Islam unterwerfende Leiterin nun doch eine Muttertagsfeier, das Sommerfest allerdings wird verschoben, um die Islamisierung doch noch voranzutreiben. (lsg)

» E-Mail: kdg.andersengasse@stadt.graz.at

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

134 KOMMENTARE

  1. Die „Integration“ wird erst abgeschlossen sein, wenn hierzulande Zustände wie in Saudi-Arabien herrschen.

  2. Wielange ist es noch bis zu den nächsten Wahlen in Österreich und einem neuen Kanzler Strache?

  3. Merkel und die anderen politischen US Marionetten des EU Imperiums sind weder irre noch haben sie einen Anfall von Humanität.
    Sie setzen mit der Flutung unseres Landes und Europas mit islamischen Einwanderern nur das um, was in den US Denkfabriken ausgebrütet wurde: Destabilisierung mittels der Migrationswaffe, Bevölkerungsaustausch, massive Vergrößerung der Industriellen Reservearmee zur Verschlechterung von Arbeitsbedingungen und Löhnen, massives Anwachsen des Lumpenproletariats zur Zerstörung der Sozialstandards.

  4. #3 Heisenberg73 (20. Apr 2016 15:46)

    Die „Integration“ wird erst abgeschlossen sein, wenn hierzulande Zustände wie in Saudi-Arabien herrschen.
    ***********************************************DDann werden unsere Enkel zu Intifada-Aktivisten und werden somit die Besatzer schon auf Trab halten. Aber dalli-dalli
    H.R

  5. Hier in vollig durchgekiffte Holland, will man kleine
    kinder schon verbieten in der schule enge T shirt zu tragen!
    Kopftucher sind allerdings gestattet.

    Hilfe hohl mich hier raus!!

  6. Der Lügen-SPARGEL spottete noch im Dezember 2014 (damals war die Auflage noch höher und SPIEGEL-Mitarbeiter nicht von Hartz IV bedroht:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-in-dresden-die-kruden-aussagen-der-demonstranten-a-1008735.html

    Berlin/Dresden – Die meisten wollen gar nicht reden, mit der „Lügenpresse“, wie sie skandieren. Journalisten werden aggressiv bepöbelt. Auch Reporter von SPIEGEL ONLINE, die am Montagabend in Dresden versuchten, mit Pegida-Demonstranten zu sprechen, wurden umzingelt und beschimpft.

    Sie kämpfen gegen eine angebliche Islamisierung in Deutschland, gegen kriminelle Ausländer und Asylbewerber – das sind die Hauptthemen der Pegida, so steht es auch auf ihren Bannern. Dort heißt es zum Beispiel: „Keine Sharia in Europa“.

    DER SPARGEL, das angebliche Sturmgeschütz der Demographie, nun Sturmgeschütz der demagogie!

  7. #6 Joppop (20. Apr 2016 15:49)

    Hier in vollig durchgekiffte Holland, will man kleine
    kinder schon verbieten in der schule enge T shirt zu tragen!

    Kopftucher sind allerdings gestattet.

    Aber nicht zu eng gebunden, damit die Kopfform nicht betont wird! 🙂

  8. Ornig hat wie die Griese eine Vollklatsche. Wenn sie doch auf ihren Islam so geil sind dann sollen sie doch auswandern. Diese bekloppten Weiber. Nicht auszuhalten. Islam abschaffen und die ganzen Probleme haben sich erledigt.

  9. Stimmt schon, Ramadan und Muttertag sind unvereinbar – so wie Islam und europäische Kultur.

    Was nicht zusammengehört, kann nicht künstlich zusammengepresst werden. Die Segregation ist in vollem Gang – sie nennen es absurderweise „Integration“.

  10. TV Tip:

    Morgen Abend Herr Gauland im ZDF bei Illner.
    Thema natürlich „Integration“.

  11. Ach! die Scheiße schon wieder! alle Jahre… und der Jihad-Terror wird dann nicht lange auf sich warten lassen…wetten dass?…

  12. mal davon ab 80% Muselanteil im Kindergarten, na Prost Mahlzeit.

    Gibts da demnächst auch Stoffschafe schächten? Eine Zumutung für jedes europäische Kind

  13. #12 Heisenberg73 (20. Apr 2016 15:54)

    wieder mal 5 gegen Gauland? Das schöne ist der Gauland lässt sich überhaupt nicht aus der Ruhe bringen sondern feuert ganz gemutlich seine Tatsachenbreitseiten ab und schaut sich an wie der leckgeschlagene Kontrahent absäuft

  14. Dumme Östereicher! Warum integriert ihr euch nicht? Der Islam ist doch in diesem Kindergarten in der Mehrheit. Also hört auf, eure heidnischen Feste zu feiern, unterwerft euch, wie Terrorgott Knallah es befohlen und feiert das Fastenbrechen! Es ist schließlich keienswegs euer Land- das Land und die Erde gehören Allah! Seid Tolerant! IS-lam ist Frieden! Werdet auch ihr Teil dieser Friedensbewegung!

  15. Und da wundert sich das Establishment, wenn die Leute beim Stichwort „Islam“ einen dicken Hals kriegen…

    Die Moslems haben sich verdammt noch mal anzupassen. Ansonsten: RAUS!

  16. Und so schreitet die nicht vorhandene Islamisierung peu a peu voran und verdrängt unsere liebgewordenen Lebensgewohnheiten. Paaaahhhhhh !

  17. „Schade um Europa“:

    EU-Flüchtlingspolitik verantwortungslos – Medwedew

    Die Maßnahmen der europäischen Politiker und der EU-Führung im Bereich der Migrationspolitik sind verantwortungslos und führen zu einem Bruch der kulturellen und historischen Struktur in Europa, wie der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew am Dienstag sagte.

    „Wirklich schade um Europa. Und das sage ich ohne jegliche Ironie. Ich war auf der Münchner Sicherheitskonferenz – sämtliche europäischen Politiker, mit denen ich gesprochen habe, senkten ihre Blicke und sagten: ,Ja, wir sind gescheitert‘. Das ist tatsächlich ein unverantwortliches Verhalten der europäischen Politik und der Führung der Europäischen Union gewesen“, teilte Medwedew während der Jahrestagung der Regierung mit.

    Russland scheint Europa für an den radikalen Islam verloren zu halten.

    http://de.sputniknews.com/politik/20160419/309314770/europa-migration-veratwortungslos-medwedew.html

  18. #19 SV (20. Apr 2016 16:00)

    wer da mitmacht, der sollte sofort exmatrikuliert werden, eindeutig zu blöd für ein Studium

  19. #16 balduino (20. Apr 2016 15:58)

    Ich tippe auf 2 gegen 3.

    Tania Kambouri ist auch dabei, die dürfte eher (inoffiziell) Gauland zuneigen. Spahn von der CDU (*würg*) wird natürlich Merkel-Märchen vorlesen.

    Die anderen Gäste kenne ich nicht.

  20. Warum sind es eigentlich immer die Ungläubigen, die Kuffar, die den Islam am lautesten verteidigen und am meisten für ein Voranschreiten der Islamisierung geben?

  21. #15 balduino
    Der Ärger geht schon viel früher los. Wir hatten vor zwei Jahren an der Grundschule ein Sommerfest (Mohammedaneranteil ca. 25 %).
    Kopftuchtanten beschwerten sich prompt, daß sie ihre Grillsachen auf einen Grill legen sollten, auf dem die Kuffar vorher ihr Schweinefleisch gegrillt hatten. Alles sehr theatralisch.
    Nutze aber nix, für sie blieb der Ofen eben kalt, selbstgewählt….

  22. Die Österreicher integrieren sich doch recht schön. Bald müssen die Nichtmuslime auch am Ramadan fasten, um nicht verprügelt zu werden.

    Ausserhalb des Ramadan müssen die Ungläubigenkinder 50% der Pausenmahlzeiten und Taschengeld als Dizya (?) Ungläubigensteuer an die Rechtgläubigen Kinder abgeben.

    Bald ist dann die Integration vollständig (der Deutschen/Oesterreicher in den Islam)

  23. #8 Eurabier

    „angeblich Islamisierung“

    Im Gegensatz zu den dummen Spiegel-Heinis, sieht Medwedew die Sache deutlich realistischer. Siehe: #22 BePe

  24. #24 Heisenberg73 (20. Apr 2016 16:03)

    oh ja die gute Dame hat ja schon lange vor Köln angegeben, dass Flüchtelantenkriminalität eh nicht mal mehr aufgeschrieben wird.

    Hoffe sie wurde nicht zum Parkzettel verteilen verdonnert

  25. Was lese ich hier : Am 21. Mai ist in Wien eine Demo der Identitären. Wäre überlegenswert dort mal hinzufahren.

  26. Hier mal eine gute Nachricht:

    Unbekannte legen Schweinekopf vor Moschee in Spaichingen

    Unbekannte haben einen halben Schweinekopf vor eine Moschee in Spaichingen (Kreis Tuttlingen) gelegt. Er sei dort in der Nacht zum Mittwoch vor der Eingangstür platziert und am Morgen gefunden worden, teilte die Polizei mit. Die Beamten suchen nach den Tätern.

    🙂 🙂 🙂

  27. Was haben solche Menschen eigentlich im Kopf?
    Sülze oder Gelantine um Gehirn kann es sich eigentlich nicht handeln.
    Bei mir könnten die ihre Muttertagsaktion inclusive Sommerfest vergessen,unter diesen Voraussetzungen braucht das kein Mensch.
    Was man sich heute alles bieten lassen muß ist nicht mehr hinnehmbar.
    Fremder im eigenen Land,des Glaubens und den Identitäten beraubt,alles zum Wohle einer Terrorsekte und ihren verblendeten Anhängern..

  28. Der instinktbehaftete Schwarze zeigt sich nun in seinen Verhaltensmustern in unserer Gesellschaft.
    Er will seine UR-Triebe „ausleben“ wie auch seine primitive Religion und meint, wir als Gastgeber müssten dies erdulden.
    Solange dem Schwarzen dabei keine Grnzen gesetzt sind, wird der seine Edxzesse fortsetzen, daher Islam Verbot.

  29. „… weder eine Muttertags- noch eine Vatertagsfeier geben.“ – Nun, eine Vatertagsfeier ist weder sinnvoll noch notwendig.

  30. Bald schreit ein Muzzin vom Minarett einer Mosche im Tal von Dresden, denn

    OT,-.….Meldung vom 20.04.2016 – 15:22uhr

    Muslime wollen auch in Dresden eine Moschee bauen

    Dresden – Die muslimische Ahmadiyya-Gemeinde will auch in Dresden eine neue Moschee bauen. Derzeit suchen die Mitglieder nach einem geeigneten Grundstück. Die „Ahmadiyya Muslim Jamaat“ (AMJ) ist die älteste muslimische Organisaion auf deutschem Boden. Seit 1922 wuchs die Zahl ihrer Gemeinden in Deutschland auf derzeit 220 an. Die 40.000 Mitglieder sind größtenteils eingewanderte Pakistani.< Mit 80 Gläubigen hat Leipzig derzeit die größte Ahmadiyya-Gemeinde in Sachsen. Im Stadtteil Gohlis soll im September der Baubeginn für eine neue Moschee sein. Doch auch in Dresden will die AMJ ein solches Zentrum bauen, wie Gemeindevertreter Mittwochvormittag erstmals verrieten „Wir haben in Dresden rund 60 Mitglieder und die möchten dort natürlich auch eine Moschee haben“, sagt Gemeinde-Sprecher Dr. Rashid Nawaz (44). Derzeit suche man in der Stadt nach einem geeigneten Grundstück. Doch das sei schwierig. „Die Grundstückspreise in Dresden sind ziemlich hoch und wir bauen ja nur mit Spenden“, nennt Dr. Nawaz das derzeit größte Problem. Ist ein bezahlbares Areal gefunden, will die AMJ sofort eine Bauvoranfrage stellen. Vorbild für den Neubau in Dresden könnte dann die Leipziger Moschee sein, die mit einem Bauetat von 550 000 Euro eher bescheiden ausfällt. Trotz knapper Baukasse wollen die Ahmadiyya-Muslime nicht auf ein Minarett verzichten. „Ein Minarett ist kein Machtsymbol sondern das Kennzeichen einer Moschee so wie ein Kirchturm Kennzeichen einer Kirche ist“, erklärt Dawood Majoka (43) von der deutschen AMJ-Organisation. Um weitere Missverständnisse, Vorurteile und Unklarheiten zu beseitigen, startet die AMJ nächste Woche eine große Info-Kampagne in Sachsen. An Straßenständen, über Flyer-Aktionen und bei einer Islam-Ausstellung im Neuen Rathaus Leipzig wollen die Ahmadiyya-Muslime mit den Sachsen ins Gespräch kommen – auch zu kritischen Themen wie Terrorismus und die Rolle der Frau im Islam. „Ängste vor Muslimen abbauen“, nennt Majoka das Hauptanliegen der Kampagne. Und sagt dann: „Wir wollen der schweigenden Mehrheit der friedlichen Muslime ein Gesicht geben.“ Die Kampagne startet am 26. April zunächst im Großraum Leipzig. Nach dem Fastenmonat Ramadan im Juni geht es dann nach Dresden. https://mopo24.de/#!nachrichten/muslime-dresden-moschee-bau-ahmadiyya-gemeinde-67300

  31. Deutschland zum plündern freigegeben!

    Was müssen wir uns noch alles von ausländischen Verbrechern gefallen lassen?Schützt endlich unseren Grenze.

    Ausländische Barbaren haben keinen Respekt vor unseren Toten.

    Sie soll beim Schei.. der Blitz treffen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    14 Metall-Urnen aus Friedhofshalle geklaut

    Nur die Asche der Toten ließen die Diebe zurück

    Buntmetall als Beute. Die Gier nach Kupfer, Messing und Zinn macht sogar vor den Toten nicht halt.

    Aus der Urnenhalle des Friedhofs in der Gerichtstraße (Wedding) sind 14 Sakral-Gefäße aus Metall gestohlen worden. Nur die Asche der Toten blieb zurück.

    Schockierend für die Hinterbliebenen, die in der Kolumbarienhalle ihrer Verstorbenen gedenken. Ein Skandal für Harald Büttner (59). Er ist Chef des Grünflächenamtes in Mitte und für die Friedhöfe des Bezirks zuständig: „Die Diebe hatten es auf Kupfer und Messing abgesehen. Das Geschäft lohnt sich wohl.“

    http://www.bild.de/regional/berlin/diebstahl/14-metall-urnen-aus-friedhofshalle-geklaut-45433000.bild.html

  32. Warum organisieren die Eltern der österreichischen Kinder nicht ihre eigenen Feste?
    Und genau d a n n, wann sie möchten.
    Dazu benötigt man doch nicht die Erzieherinnen.
    Können ja später zusammen mit ihren moslemischen Lieblingen feiern.
    Ich würde den Kindergarten so was von auflaufen lassen.

  33. #44 Hoffnungsschimmer
    Warum organisieren die Eltern der österreichischen Kinder nicht ihre eigenen Feste?
    ——————————
    Das ist genau der Punkt. Die „Vergessenen, ohne Migrationshintergrund“ sollten ihre eigene Parallelgesellschaft organisieren. Überall.

  34. Etwas o/t – und zwar meine Frage an Euch:

    Hat sich der ein oder andere von Euch mal überlegt, was er tun würde, wenn im Herbst 2017 sich nach der Bundestagswahl nichts ändern sollte? Die Afd wird auf alle Fälle in den Bundestag einziehen; aber sie wird niemals die absolute Mehrheit haben. Ich fürchte, dass die überwiegende Mehrheit der bequemen Doofmichel weiterhin die Parteien wählt, die für den Untergang Deutschlands verantwortlich sind. Mein allergrößter Alptraum ist aber der, dass Volksverräterin Merkel weiterhin als Bundeskanzlerin fungieren wird. Sollte dieses Horrorszenario Realität werden, dann ist das ehemalige Land der Denker und Dichter für immer verloren.

    Aber was soll man dann machen? Auswandern? Und wenn ja, wohin? Oder dableiben und dann zusehen müssen, wie unser schönes Heimatland vollends islamisiert wird? Ich fühle mich jetzt schon als Fremde in meinem eigenen Land und als Frau in meiner Bewegungsfreiheit massiv eingeschränkt.

  35. Das Fasterbrechen wird zum Ganzerbrechen.

    Schickt die Gesellschaft zurück in die Steinzeit zusammen mit den Multikultiidioten.

  36. Was soll denn der Quatsch?

    Muttertag ist am 8.5., Vatertag ein paar Tage später.

    Also im Mai. Wieso muss dann im Juni wegen Ramadan darauf Rücksicht genommen werden?

  37. Und es gibt immer noch Massen an rotem Gesindel, das in Foren und Kommentarspalten frech das Gegenteil behauptet.

  38. Soso, Sabine Ornigg. Die Tante aus Graz ist gleichzeitig Kassenwart („Kassier“) im Landesfrauenvorstand. Ob sie den Landesfrauenverband bei Mohammedaner-Mehrheit in A genauso lässig abschafft wie alle Feste im Kindergarten bei Islammehrheit?

    Antwort: Ja. Ornigg kann man auch direkt schreiben. Sie ist übrigens beim „Amt für Bildung und Integration“ der Stadt Graz angestellt.

    sabine.ornigg@stadt.graz.at

    Amt, Funktion und Mail aus dieser Tabelle:

    http://tinyurl.com/zn2cufp

  39. @ Moderation, mein Kommentar …

    # 43 Waldorf und Statler (20. Apr 2016 16:24)

    steht unter

    Your comment is awaiting moderation.

    wird dieser noch frei gegeben

  40. 7 Joppop (20. Apr 2016 15:49)

    Hier in vollig durchgekiffte Holland, will man kleine
    kinder schon verbieten in der schule enge T shirt zu tragen!
    Kopftucher sind allerdings gestattet.

    Hilfe holt mich hier raus!!
    ——–
    Wer?..Wir?
    Wissen doch selbst nicht mehr wohin..lol
    Aber wenn Wilders,die Afd,Le Pen,eine gemeinsame Großdemo ausrufen,steh ich ganz vorn und werde dich mit Handschlag begrüßen.

    Das werden dann Millionen sein,die endlich den Hintern hochkriegen und die Eliten wegfegen werden..

  41. #4 SaXxonia (20. Apr 2016 15:46)

    Wielange ist es noch bis zu den nächsten Wahlen in Österreich und einem neuen Kanzler Strache?
    ———————-

    Die nächsten Wahlen sind leider erst 2018, bis dahin können noch Unmengen von Mohammedaner-Wahlvolk ins Land geholt werden!

  42. #51 Zaunreiterin (20. Apr 2016 16:35)

    Aber was soll man dann machen? Auswandern? Und wenn ja, wohin? Oder dableiben und dann zusehen müssen, wie unser schönes Heimatland vollends islamisiert wird?

    Natürlich NICHT auswandern und NICHT einfach zusehen.

    #50 Lepanto2014 hat dazu schon einen Hinweis gegeben.

    Der Trend zu islamfreien oder -befreiten Enklaven wird sich verstärken und daran kann jeder mitarbeiten. Islamnazis raus!

  43. #51 Zaunreiterin (20. Apr 2016 16:35)

    Etwas o/t – und zwar meine Frage an Euch:
    ———————————
    Zur 1.Frage (Merkel bleibt):
    Es wird sich nichts ändern wenn die AfD < als 51% bleibt.
    Eher koaliert CSU-Seehofer (der fällt ohnehin immer zuerst um) mit den Grünen/Linken als mit der AfD.
    Wir bekommen Verhältnisse wie in Österreich oder Frankreich. Hollande und Sarkozy hassen sich auch bis aufs Blut aber gegen FN/Marine LePen halten sie zusammen.

    Die FPÖ/Strache kommen nie an die Macht. Die anderen Parteien halten zusammen.

    In Dänemark hier oben treibt die DF die Regierung vor sich her aber das Verhalten im Parlament ist da etwas anders. Nicht so dogmatisch wie bei uns sondern man sucht sich Mehrheiten zu dem jeweiligen Thema.

    Eine starke AfD kann aber effiziente Oppositionsarbeit betreiben: Fragen stellen, in die linksversifften Fernsehräte reingehen, öffentlichkeitswirksam arbeiten und bekommt mehr Geld.

    2.) Frage (Auswandern):
    Ich war viele Jahre im Ausland tätig. Südostasien und USA hauptsächlich.
    Als Deutscher ist man im Ausland das was man hier im Inland ist : Ausländer.
    Kleiner Expat-Spruch aus Thailand : "Wenn Du ein kleines Vermögen machen willst must Du ein großes mitbringen".

    Hinzu kommt die Frage der Krankenversicherung (privat+teuer), die Mentalität der Leute.
    Willkommen ist nur der, wer Geld hat und es dort ausgibt, d.h. nicht arbeitet.
    Die wollen einen als Urlauber, nicht als Einwanderer. Ist überall so. Mehr oder weniger ausgeprägt.
    Brasilien hat Merkel-reloaded und ganz Lateinamerika ist hochkriminell.

    Das einzige Land wo einem als Asylant alles in den Axxx geschoben wird und das man auch noch ungestraft beschimpfen darf und wo die Justiz einen Bonus gibt ist Deutschland aber 85% aller Wähler finden das gut!
    "Michel" wünscht dies ausdrücklich so.

  44. Ganz einfach: Arbeit Arbeit sein lassen und Kinder selber erziehen!
    Diesen islamkriechern die Kohle und die Gelegenheiten entziehen und ganz nebenbei dem Staat die kalte Schulter zeigen!

  45. Der Türk‘ sitzt nicht mehr vor Wien, sondern mittendrinnen. Österreich ist damit schon lange „heim ins Reich“ Absurdistan.

    Sobald der erste Sprenggläubige im Alpenglühen explodiert, desertiert der Rest der Original-Österreicher ohnehin hinter die Schanzen des FPÖ-Lagers. Mal gucken, ob’s die FPÖ dann noch richten kann.

  46. nichts belegt die Vollverblödung des Islam besser als der sg Ramadan. Tagsüber nichts essen, nichts trinken und nach Sonnenuntergang stopfen die sich die Ranzen voll bis zum Platzen und saufen wie die Ochsen.
    Arthur Schopenhauer:
    “Dieses schlechte Buch (der Koran) war hinreichend, eine Weltreligion zu begründen, das metaphysische Bedürfnis zahlloser Millionen Menschen seit 1200 Jahren zu befriedigen, die Grundlage ihrer Moral und einer bedeutenden Verachtung des Todes zu werden, wie auch, sie zu blutigen Kriegen und den ausgedehntesten Eroberungen zu begeistern. Wir finden in ihm die traurigste und ärmlichste Gestalt des Theismus. Ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.”

  47. #51 Zaunreiterin
    Deutschland wird die Bunte Republik überleben. Die einen trifft es unvorbereitet (bzw. ideologisch benebelt), die anderen (z.B. die PI-Leser) nicht.

    Und in Osteuropa ticken die Uhren bekanntlich ohnehin ganz anders. Das wird noch wichtig für das Endspiel um die Zukunft Europas, das gerade erst begonnen hat.

    Wer jetzt schon die Rettungsboote besteigen will, trotzdem alles Gute.

  48. NEUES aus der Gurkentruppe!

    Und dann die große Fresse haben und Russland mit Krieg drohen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Inkompatible Raketen gekauft

    Bundeswehr schlampt mit Steuermitteln

    Wer einen neuen Satz Reifen kauft, guckt normalerweise vorher, ob der auch aufs eigene Auto passt. Bei der Bundeswehr scheint das etwas anders abzulaufen, anscheinend wird hier auch schon mal blind gekauft: Zum Beispiel Lenkflugkörper für 60 Millionen Euro.

    Der Bundesrechnungshof hat erneut Mängel bei der Vergabe von Rüstungsaufträgen durch die Bundeswehr kritisiert. Im Jahr 2012 habe sie den vollen Kaufpreis von 60 Millionen Euro für 30 Lenkflugkörper bezahlt, ohne vorher die Einsatzfähigkeit des Waffensystems für die Korvetten der Marine ausreichend zu prüfen, heißt es in einem Prüfergebnis des Rechnungshofs.

    Ein Jahr später seien zwei Flugkörper bei der Einsatzprüfung ins Meer gestürzt. Eine Wiederholung des Tests habe mehrere Millionen Euro gekostet und ergeben, dass die Lenkflugkörper nur gegen Ziele auf See, aber nicht gegen Ziele an Land eingesetzt werden könnten. Der Kaufvertrag habe der Bundeswehr keine Möglichkeit gegeben, den Hersteller an den Kosten der Tests zu beteiligen, kritisierten die Rechnungsprüfer.

    http://www.n-tv.de/politik/Bundeswehr-schlampt-mit-Steuermitteln-article17511666.html

  49. #69 aristo (20. Apr 2016 17:25)
    Es wundert mich nicht, den die Gerichte in Deutschland sind Parteiabhängig!!

  50. @ Böser Wolf, gonger und Lepanto

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Auch wenn ich hin und wieder Fluchtgedanken habe, so kann ich diese nicht in die Realität umsetzen. Zum einen habe ich nicht den passenden Beruf und zum anderen verfüge ich nicht über große Finanzen.

    Aber da ich nicht allzu weit von der tschechischen Grenze wohne ( ca. 100 km) , würde ich das tschechische Gebiet als Refugium nutzen, für den Fall dass es bei uns ( und vielleicht gar noch in der fränkischen Kleinstadt, in der ich wohne) zu einem blutigen Bürgerkrieg käme. Auf Dauer könnte ich aber dort niemals leben, da meine Ersparnisse begrenzt sind und ich nicht der tschechischen Sprache mächtig bin ( als wichtige Voraussetzung um überhaupt in einem Land leben und arbeiten zu können)

  51. #51 Zaunreiterin (20. Apr 2016 16:35)
    Mein Tipp kaufe auf dem Land Haus oder Wohnung dort wo noch viele Deutsche sind ohne Mihi
    Und bildet eine gute Gemeinschaft
    den Auswandern wie ein anderer schrieb man will Geld und du sollst wieder gehen wie sonst im Urlaub

  52. Betreff: Ihr Faible für den Islam und dessen lustige Feierlichkeiten

    z.Hd. Sabine Ornigg

    Guten Tag und Grüße aus der ehemals schönen Bundesrepublik Deutschland, liebe Frau Ornigg.

    Ihnen schreibt ein besorgter Vater und Großvater, der Ihnen eigentlich nur sagen möchte: ‘Respekt’!

    Respekt für Ihre tolle Rücksichtnahme….das nennt man Fingerspitzengefühl, Heimatverbundenheit, Traditionsbewusstsein…

    darauf ein fröhliches Allahu Akbar – oder hieß das nicht früher sogar ‘Grüß Gott’?

    Bin ich froh, mein Enkelkind nicht in Ihrer Einrichtung zu wissen.

    Einen schönen Tag noch, – die Erleuchtung, – und was man Ihnen auch sonst noch wünschen kann.

    Gruß

    Wolfgang K.

    cc: Kita Sonnenschein

  53. #65 Zentralrat_der_Oesterreicher (20. Apr 2016 17:09)

    Hier die Webseite des Kindergartens mit Frau Ornigg:
    http://www.graz.at/cms/beitrag/10041653/394457

    Du kriegst die Motten bei dem Geschwafel:

    Öffnungszeiten
    Flexible Öffnungszeiten nach dem Betreuungsbedarf der Kinder. Die Aufenthaltszeit eines Kindes pro Tag darf 10 Stunden nicht überschreiten.

    Wir haben irgendwann irgendwie auf, aber nicht zu lange.

    Die Integrationsgruppe setzt sich aus fünf Kindern mit besonderen Erziehungsansprüchen und dreizehn Kindern ohne besondere Erziehungsansprüchen zusammen.

    In der Integrationsgruppe haben die Kinder die Möglichkeit aufeinander zuzugehen, sich einander anzupassen und voneinander zu lernen.
    Jedes Kind hat seinen Platz und erlebt sich als wichtigen Teil der Gruppe.

    Hat den Informationsgehalt von „tagsüber ist es hell“. Und in der Nicht-Integrationsgruppe können die Kinder nicht „aufeinander zugehen und sich als wichtigen Teil der Gruppe erleben“? Oder wie?

    Dieses verblasene Geschwätz ist lächerlich. Und solche Spinner hüten fremde Kinder…

  54. #73 Zaunreiterin

    Ich werde im Notfall auswandern. Nach Sachsen oder Thüringen. Habe aber die Befürchtung, dort auch schräg angeguckt zu werden. Und die Sprache (Sächsisch) spreche ich auch nur rudimentär. Also – hier bleiben und den Laden auf Trab halten. Mitstreiter suchen, Fluchblätter mit Koranversen verteilen, usw.

    In Tschechien braucht man aber eigentlich nur zwei Worte: Ahoi und Piwo.

  55. http://www.bild.de/regional/hannover/radfahrer/von-unbekannten-niedergestochen-45458940.bild.html

    Der Täter, der 20 bis 40 Jahre alt sein soll, flüchtete zu Fuß, von ihm fehlt bis auf die Tatwaffe jede Spur.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Unbekannter-rammt-Radfahrer-Messer-in-Ruecken-Mordkommission-eingerichtet

    Rätselhafter Messerangriff in Hildesheim: Ein Unbekannter hat am Dienstagabend einen 60-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt, als dieser mit dem Rad auf dem Heimweg war.

    Wie die Staatsanwaltschaft bestätigte, ist das Opfer Richter der Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht Hildesheim. Hildesheim. Ein Unbekannter hat am Dienstagabend bei Drispenstedt einem Radfahrer ein 20 Zentimeter langes Messer in den Rücken gerammt. Der 60-Jährige wurde in einem Krankenhaus notoperiert, er ist nach Polizeiangaben außer Lebensgefahr. Der Angreifer flüchtete zu Fuß, von ihm fehlt bis auf die Tatwaffe jede Spur.
    Der Übergriff ereignete sich auf einem freien Feld kurz hinter einer Autobahnbrücke. Der 60-Jährige, der auf dem Heimweg in Richtung Borsum war, habe plötzlich einen starken Schmerz im Rücken gespürt, nachdem er einen Fußgänger bei Drispenstedt überholt hatte, teilte die Polizei mit. Der Verletzte ließ das Messer stecken und alarmierte den Notruf. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Hildesheim handelt es sich bei dem Opfer um einen Richter der Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht Hildesheim. Wollte sich jemand rächen, der von dem 60-Jährigen verurteilt wurde? Bei der Staatsanwaltschaft Hildesheim heißt es: „Wir sehen derzeit keinen Bezug zur beruflichen Tätigkeit“, sagt Oberstaatsanwalt Christian Gottfriedsen der HAZ. Nach Rücksprache mit anderen Mitgliedern des Gerichts sei kein Motiv erkennbar, das Angeklagte aus vergangenen Verfahren zu so einer Tat motivieren könnte.
    Mittlerweile ist eine Mordkommission eingerichtet worden. Mehr als 20 Beamte fahnden nach dem bisher unbekannten Täter. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen, die am Dienstagabend in der Nähe der Autobahnbrücke in Drispenstedt unterwegs waren.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/thilo-sarrazins-rechnet-mit-fluechtlingspolitik-ab-14188922.html

    Merkel habe nur das Wohl der Welt im Blick, „kaum aber noch die Interessen Europas und schon gar nicht das Interesse der Deutschen an der Zukunft der eigenen Nation, dem Schutz ihres Lebensumfelds und ihrer kulturellen Identität“, schreibt er in einem vorab von der „Bild“-Zeitung (Mittwoch) veröffentlichten Auszug. Die deutsche Politik vernachlässige ihre Führungsaufgabe.

  56. „Ein Richter des Landgerichts im Hildesheim ist das Opfer einer rätselhaften Messerattacke geworden. Dem 60-Jährigen sei gestern Abend von einem Unbekannten ein Messer mit einer etwa 20 Zentimeter langen Klinge in den Rücken gerammt worden, als er mit dem Fahrrad auf dem Heimweg war, sagte heute die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hildesheim.“

  57. #78 ISchLaMm (20. Apr 2016 17:48)
    Dito !! Ich kenne einige Ossis die älter sind die sagen auch da war ja der Osten nicht so schlimm wie jetzt mit der Merkel !!!!

  58. Programmhinweis

    Heute abend, 19:15 Uhr, Deutschlandfunk

    Zur Diskussion

    Massengrab Mittelmeer – Fluchtrouten, Schlepper und die EU

    Diskussionsleitung: Annette Riedel

    Fluchtrouten, Schlepper und die EU

    Die Schließung der sogenannten Balkanroute und das Abkommen mit der Türkei sind der jüngste politische Versuch, die riskante Fahrt über das Mittelmeer unattraktiv zu machen und den Schleusern das Handwerk zu legen. Doch nun gibt es Hinweise darauf, dass es erneut ein Bootsunglück mit vielen Todesopfern gegeben hat.

    Der Beweis dafür, dass die Krise weiter ungelöst ist und sich lediglich die Fluchtrouten verschieben?

    Es diskutieren:

    Karl Hoffmann, Freier Journalist in Italien
    Gerald Knaus, Europäische Stabilitätsinitiative (ESI)
    Barbara Lochbihler, MdEP, Bündnis 90/Die Grünen
    David McAllister, MdEP, EVP

    Live am Mittwoch, 20. April 2016, 19.15 -20.00 Uhr aus dem DLR-Studio Brüssel

    http://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html

    Gerald Knaus ist der Mann aus dem „think tank“, der Merkel die Papiere zur Masseneinwanderung schreibt, der Ideengeber sozusagen:
    Gerald Knaus vom Thinktank ESI hat die Blaupause für Merkels Asylpolitik erarbeitet: enge Kooperation mit der Türkei und Flüchtlingskontingente. Jetzt erklärt er, was beim EU-Gipfel passieren muss.(…)
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article153370532/Das-Geld-aus-Europa-ist-kein-schmutziger-Deal.html

  59. Und da treten doch Knaller in den Medien auf und wollen die AfD niedermachen. Und hier kann man lesen, daß sich auch Östereich diesem Islam schon beugt. Wie lange wird es noch dauern, bis die ganzen Hurrabrüller vom Islam „gehuldigt“ werden mit nem Messer am Hals. Die Dummheit schreit zum himmel, wenn man sieht und auch erkennt, wie Europa mit seinen Werten verkauft wird durch die schöne Globalisierung. Vor sechzig Jahren habe ich als Kind viele von den Alten mit dem Spruch vernommen: Ein Glück, das ich schon so alt bin!
    Was würden die wohl heut zu ihren Mitmenschen verlauten lassen, wenn sie erleben müßten, was hier abgeht.
    Jetzt sag ich es aus diesem Grund, weil mir nicht in den Sinn will, was das, was nach mir kommt, noch vor sich hat.
    Ein Glück, daß ich diese Scheisse nicht mehr direkt erleben werde.

  60. 74 hansdampf (20. Apr 2016 17:37)

    #51 Zaunreiterin (20. Apr 2016 16:35)
    Mein Tipp kaufe auf dem Land Haus oder Wohnung dort wo noch viele Deutsche sind ohne Mihi
    ——————————–
    Süd-Mecklenburg/Vorpommern ist noch relativ preiswert und Asylanten haben da nix zu melden.
    Nachteile :
    – langweiliges Umfeld, Hobby ist Pflicht,
    – ohne Auto geht da nix,
    – teilw. kritische fachärztliche Versorgung.

    Persönlich gefällt mir Ueckermünde ganz gut, meiner Beobachtung nach weitgehend a’länderfrei (also die Polen meine ich natürlich nicht), fast direkt an der Ostsee aber nicht so überlaufen und mit einigermaßen guten Bahnanschluss „an den Rest der Welt“.

  61. #84 siggi (20. Apr 2016 17:54)
    Da kann ich, als Einer derer, die die vierzig Jahre mitmachen mußten, nur zustimmen.
    Vom Regen in die Traufe geschwemmt. Leider!

  62. Ich hoffe, meine Landsleute wählen am Sonntag Norbert Hofer als Bundespräsidenten. Unseren deutschen Nachbarn bleibt sogar das verwährt, denn das bestimmt der deutsche Bundestag, also die Merkel Doktrin. Ich kann das Wort Islam nicht mehr hören und ich kann keine Moslems und ihre Bälger mehr sehen. Mir kommt das Kotzen wenn ich diese hirnlosen Gestalten sehe. Am Besten, man schickt sie alle auf den Mond, aber bitte ohne Schutzanzug.

  63. Ich höre schon diese ätzenden Mütter kreischen.
    Gestern noch am Bahnhof gejubelt und alle Kritiker des Asyltsunamis als Rechtsradikale niedergeschrieen.

    Willkommen in der Realität.

  64. Ich habe gerade diese Perle auf der Facebook Seite des AfD-Bodenseekreises gesehen. Handschuhe aus Schweinsleder sind out.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    A. Mühlschlegel
    Mühlenwerke Thannhausen

    Aushang

    Sehr geehrte Getreideanlieferer,

    unser Unternehmen ist nach den Halal -Vorgaben (muslimische Vorgaben) zertifiziert. Wie bitten Sie von daher auf Handschuhe mit Schweinsleder zu verzichten.

    Wenn Sie Handschuhe aus Stoff oder Kunststoff benötigen, sprechen Sie unsere Mitarbeiter an der Getreideannahme an, diese stellen ihnen entsprechende Handschuhe zur Verfügung.

    Bitte diese Handschuhe wieder abgeben
    Danke
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hier die Kontaktseite von A. Mühlschlegel in Schwaben, Bayern:
    http://www.weltgold.de/kontakt

    Foto auf Facebook:
    https://www.facebook.com/748674971931893/photos/ms.c.eJyzMDY1szAwMDUzNTMxNzTXswDyzYyNTcxAlIUFAGYTBmY~-.bps.a.749281885204535.1073741828.748674971931893/835663346566388/?type=3&theater

    Alternativer Bilder-Link:
    http://i.imgur.com/JVzRhLC.jpg

  65. Ich habe gerade diese Perle auf der Facebook Seite des AfD-Bodenseekreises gesehen: Handschuhe aus Schweinsleder sind out.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    A. Mühlschlegel
    Mühlenwerke Thannhausen

    Aushang

    Sehr geehrte Getreideanlieferer

    unser Unternehmen ist nach den Halal -Vorgaben (muslimische Vorgaben) zertifiziert. Wie bitten Sie von daher auf Handschuhe mit Schweinsleder zu verzichten.

    Wenn Sie Handschuhe aus Stoff oder Kunststoff benötigen, sprechen Sie unsere Mitarbeiter an der Getreideannahme an, diese stellen ihnen entsprechende Handschuhe zur Verfügung.

    Bitte diese Handschuhe wieder abgeben
    Danke
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hier die Kontaktseite von A. Mühlschlegel in Schwaben, Bayern:
    http://www.weltgold.de/kontakt

    Foto: http://i.imgur.com/JVzRhLC.jpg

  66. Wenn die Kurie damals nicht beschlossen hätte, die Frauen aus der Kirchenleitung fernzuhalten, seit 1400 Jahren würde über dem Vatikan die Sichel des Morgensterns schweben.

  67. So kriminell sind die Asylanten in Hamburg.
    Eine Anfrage der oppositionellen CDU (warum nicht AfD?) brachte Erschreckendes zutage.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article207441497/Jeder-zehnte-Straftaeter-in-Hamburg-ist-Fluechtling.html

    Die Erklärung liefert ein Kriminalwissenschaftler und Soziologe(!) *kotz* gleich mit : „Viele Deutsche ignorieren die teilweise völlig anderen Mentalitäten“. Wir sind also Schuld.
    Der Mann ist von der Lüneburger Leuphana-Universität. Sagt schon alles. Eine Brutstätte für Labersäcke, Nachhaltigkeitsfanatiker und Grüne Politiker (Hamburg’s dicke 2.Bürgermeisterin kommt von dort z.B.), die die Welt nicht braucht.

    Die Artikelzeile ggfs. in der Google-Suchmaske eingeben (nicht in der URL) und enter. Dann funzt es garantiert.

    Alltäglicher Wahnsinn im Asylantenheim:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3306401

  68. #84 siggi (20. Apr 2016 17:54)
    #78 ISchLaMm (20. Apr 2016 17:48)
    Dito !! Ich kenne einige Ossis die älter sind die sagen auch da war ja der Osten nicht so schlimm wie jetzt mit der Merkel !!!!

    —-
    Hinterher ist immer alles schöner
    Wer sich in der DDR angepasst hat. Nicht gegen das Regiem agitierte und brav seine Pflichtaufgabe erledigte konnte gut leben

    Genau wie hier

    Wer sich gegen das Regime stellte dem ging es schlecht
    So wie hier

  69. Wenn man schon die ganzen Kartoffelsack-Trägerinnen auf dem Foto sieht wird einem schlecht. Wie kann eine Gesellschaft, ein ganzer Kontinent, nach den quälenden Jahrhunderten der Aufklärung sich in eine derartige Richtung entwickeln?
    Wenn man realistisch ist, gibt es nur zwei mögliche Wege. Entweder alle Kartoffelsack-Trägerinnen incl. ihrem Anhang nach Absurdistan verbannen oder aber selbst seiner Frau einen Kartoffelsack überstülpen.

    Unsere Einheits-Blockparteien sind wohl dafür, Frauen in Kartoffelsäcke zu stopfen. Welche Drogen nehmen die eigentlich?

  70. Eine Islamisierung findet nach Auffassung unserer Politgang und Lügenmedien nicht statt.

  71. #76 Babieca (20. Apr 2016 17:43)

    Ja nun das ist auch Wichtigtuerei, weil das ja heute alles mit Diplom läuft. In der Praxis könnte es ja sein, dass die die Kinder doch teilweise nach Instinkt hütet.
    Kann natürlich auch das Gegenteil der Fall sein, dass sie das so wissenschaftlich wie möglich macht. Wobei nicht das Problem ist, dass man für sowas eventuell ausgebildet sein sollte, sondern eben die modernen Spinnereien.

    Ich hab mal in Lernstunden so ne etwas ältere Rasselbande gehabt. Das war nicht einfach. Ich konnte keine Disziplin halten. Die anderen Amateure auch alle nicht. Da wurden die Lernstunden durch Amateure abgesetzt. Aber hat 120 DM gebracht und konnte ne nachgemachte Pelzjacke davon kaufen.

  72. Solche Leute wie diese Leiterin des Kiga sind die Steigbügelhalter für eine erfolgreiche Islamübernahme.Der von Grün/Rot dem Volk aufgepresste Weg in die Finsternis des Mittelalters scheint sich ungebrochen zu entwickeln.

  73. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Barsinghausen/Nachrichten/Fluechtlingsunterkunft-in-Kirchdorf-Protestaktion-spaltet-Dorfbewohner

    Dass in Barsinghausen-Kirchdorf eine Flüchtlingsunterkunft gebaut wird, sorgt im Dorf für Unruhe.

    Mehrere Anwohner hatten am Montag die Zufahrt zur Baustelle blockiert, eine Bürgerinitiative kritisiert den Neubau.

    Die Kirchdorfer beurteilen den Protest ihrer Mitbürger höchst unterschiedlich.

    BarsinghausenGaza. Es könnte alles so idyllisch sein in Kirchdorf am Deister.

    Wenige Meter vom Waldrand entfernt grasen zwei Pferde auf einer saftigen Wiese. Sie schauen nur kurz irritiert auf, als zwei große Lastwagen vorbeirollen.

    Die biegen auf eine Baustelle ab, die derzeit für Unruhe im Dorf sorgt, das zu Barsinghausen gehört. Vier Anwohner haben die Zufahrt zur Baustelle blockiert, denn dort entsteht eine Flüchtlingsunterkunft.

    Baufahrzeuge kamen zeitweilig nicht mehr aufs Grundstück.

    Die Aktion erinnert an einen Vorfall im Hamburger Nobelviertel Blankenese.
    Dort sollten Anfang April Bäume für den Bau einer Flüchtlingsunterkunft gefällt werden – die Blockade durch Anwohnerfahrzeuge hat bundesweit Schlagzeilen gemacht.

    Kirchdorf ist nicht Blankenese. Aber auch dort sind einige Anwohner nicht einverstanden, dass auf der Fläche am Ortsrand eine Unterkunft entsteht, gebaut von der Region.

    Sie haben sich zur Bürgerinitiative „Gemeinsam in Barsinghausen“ zusammengeschlossen.

    Offiziell aufgerufen hat sie nicht zu dem Park-Protest. Man habe eine Unaufmerksamkeit der Stadt genutzt, die es versäumt hatte, Schilder aufzustellen, heißt es.

    Nach wenigen Stunden war die Aktion vorbei, inzwischen sind auch Schilder installiert.
    Die Kirchdorfer beurteilen den Protest ihrer Mitbürger höchst unterschiedlich.

    „Ich finde das ganz schrecklich“, sagt eine Frau, die mit ihren Hunden unterwegs ist. Sie kann die abweisende Haltung gegen Menschen auf der Flucht nicht nachvollziehen.
    Denn nur so sei doch die Park-Blockade zu verstehen.
    Roland Dreher aus dem Nachbarort Egestorf spricht dagegen von einer „pfiffigen Aktion“, die völlig legal sei.

    „Das ist doch die einzige Möglichkeit, als Bürger auf Missstände aufmerksam zu machen“, findet er.
    Denn auch er ist gegen den Standort der Unterkunft.
    Allerdings aus anderen Gründen als die Bürgerinitiative: „Hier wird eine in Barsinghausen einmalige Tier- und Pflanzenwelt zerstört.“

    Einer, der sein Auto vor der Baustelle abgestellt hat, ist Damian Wac?awski.
    Er ist Sprecher der Initiative und verteidigt den Protest.

    „Wir machen das nicht aus Spaß, sondern um auf unser Anliegen aufmerksam zu machen.“

    Und das laute nicht, den Bau der Flüchtlingsunterkunft zu verhindern, vielmehr seien Anwohner aufgebracht, weil sie sich übergangen fühlen.

    Er wirft der Stadt Aktionismus und Dilettantismus vor. Sie halte „überstürzt und auf Biegen und Brechen an einer Baumaßnahme fest“, die wegen der sinkenden Flüchtlingszahlen unnötig sei – zulasten der Lebensqualität der Anwohner. Zudem liege keine Baugenehmigung vor.

    Dem widerspricht Barsinghausens Bürgermeister Marc Lahmann. Die Stadt habe der Region am Montag eine Teilbaugenehmigung erteilt, die Fundament¬arbeiten zulasse.

    Den Protest gegen den Standort kann Lahmann nicht verstehen, denn:
    „Gewählte Vertreter haben in einem demokratischen Prozess über den Standort entschieden.“ <<

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Stoecken/Mutmasslicher-Einbrecher-in-Stoecken-festgenommen

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/grosse-unsicherheit-und-angst-vor-fundamentalismus-14188677.html

    AfD-Wähler fühlen sich demnach am unsichersten, und als größte Bedrohungen werden religiöser Fundamentalismus und die Zuwanderung wahrgenommen.
    Bei den Bedrohungsfaktoren mache sich die Flüchtlingsdebatte bemerkbar:
    44 Prozent der Befragten fühlten sich persönlich bedroht durch religiösen Fundamentalismus, 41 Prozent durch die Zuwanderung.

    Diese Faktoren seien als gefährlicher eingeschätzt worden als unzureichende finanzielle Absicherung im Alter, steigende Preise und Fremdenfeindlichkeit (je 39 Prozent). Knapp jeder Dritte (31 Prozent) habe sich schon zum Zeitpunkt der Befragung vor den Attentaten von Paris und Brüssel von Terroranschlägen bedroht gefühlt. <<

  74. #51 Zaunreiterin
    —– Aber was soll man dann machen? Auswandern? Und wenn ja, wohin? Oder dableiben und……

    Das erste richtige machen wir schon
    Wir Informieren uns und wissen was kommen wird
    Und wird es nicht überraschend treffen

    Was kann man machen wenn es sich nicht aufhalten lässt? Meiner Meinung nach lässt es sich nicht aufhalten.

    Was tun?
    Als erstes Wohnort, Region etc überprüfen
    Es wird zu Ghettobildung kommen
    Ist dein Wohnstandort davon betroffen?
    In den nächsten 10 Jahren?
    Ich habe bewusst einen Wohnort um Hannover gewählt der recht teuer ist und wo es eine hohe Politiker, Spitzenunternehmer, Promidichte gibt
    Wir haben recht wenig Migranten und ebenso wenig Asylanten

    Wenn ins Ausland , wohin?
    Ich habe mehrere Länder im Auge wo ich in 12 Jahren abhauen könnte.. Bin dann ü 60
    Irland gefällt mir und wird nicht so betroffen sein
    Portugal ebenso. Nette Menschen, nette Kultur usw
    Beide Länder recht günstig
    Ich sehe sogar Israel als Option auch wenn im Sommer zu heiß
    Wenn Europa nicht mehr geht, dann Neuseeland
    Kultur etc passt
    Dort werden aber viele hin wollen und es wird schwer reinzukommen
    Alternativ Asien – Notlösung

    Kuba? Südamerike?
    Es wird spannend bleiben

  75. Wie man an diesem Fall wieder sehr schön sieht, wird nach und nach, durch die islamischen Völkerwanderer unsere ganze eigene Kultur verdrängt.

    Erst entfachen sie Kriege, wegen unterschiedlicher Auffasungen zu den Inhalten der Hetzschrift Koran, wenn diese Kriege dann ihre eigenen Länder zerstört haben, ziehen sie ohne darüber nachzudenken, dass der Islam mit dem Koran für diese Kriege verantwortlich ist, weiter in andere Länder und entfachen mit den dort lebenden Einheimischen Ungläubigen neue Meinungsverschiedenheiten mit dem für sie unantastbaren Koran und dem Leben des Propheten Muhammad, der zu Lebzeiten nichts anderes war als ein Schwerverbrecher und Menschenschänder.

    Wenn man so einem Vorbild nacheifert muss man sich über die Zustände in den 57 Islam ländern nicht wundern -siehe auch Türkei- genau das gleiche – Unterdrückung und Ausgrenzung von Nichtmoslems wo man nur hinsieht.

    So eine Lehre gehört nicht nach Deutschland.

    Wenn Fatima Roth, Göring Eckardt, Merkel und alle anderen Islamsüchtigen, Islam wollen, dann sollen sie sich ein Land ihrer Wahl aus den 57 Islamstaaten heraus suchen und aus Deutschland verschwinden, denn die Mehrheit der Deutschen will mit dem Islam nicht behelligt werden, sondern in Ruhe und Frieden und vor allem zivilisiert und von wissenschaftlichem Fortschritt geprägt leben.

  76. Türkenbund flippt aus wegen AfD Oberstaatsanwalt

    AfD, Roman Reusch, Politiker, Staatsanwalt
    dpa/Bernd Wüstneck Ein Schild zeigt das Logo der Partei „Alternative für Deutschland“ .

    Beruflich geht es für den Berliner Staatsanwalt Roman Reusch bergauf. Er wurde in der Berliner Generalstaatsanwaltschaft zum Leitenden Oberstaatsanwalt befördert. Nun führt er nach Justizangaben die Abteilung für Internationale Rechtshilfeangelegenheiten.

    Der Türkische Bund hat die Beförderung AfD-Funktionärs als Skandal verurteilt. Es sei mehr als besorgniserregend, dass ein Mitglied der AfD, die sich Ressentiments gegenüber Geflüchteten und dem Islam bediene, nun eine wichtige Position erhalte, teilte Ayse Demir, Vorstandssprecherin des Türkischen Bundes Berlin-Brandenburg, mit.

    Der Jurist war Anfang 2008 als Leiter der Intensivtäterabteilung in der Berliner Staatsanwaltschaft abgelöst worden. Reusch war mit wiederholten Äußerungen über härtere Strafen für kriminelle Jugendliche aus Einwandererfamilien aufgefallen.

    Bei einem Parteitag der Brandenburger AfD hatte Reusch im April des Vorjahres gefordert, wenn eine bestimmte Zahl von Flüchtlingen überschritten sei, müssten Neuankömmlinge gleich abgeschoben werden.

    TBB – Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg
    Oranienstr. 53
    10969 Berlin

    Telefon : +49 (30) 623 26 24
    Fax : +49 (30) 61 30 43 10
    E-Mail : info@tbb-berlin.de

    Es ist an der Zeit denen mal ganz deutlich zu erklären, dass sie hier absolut nichts zu fordern haben. Wenn euch was nicht passt, ab nach Hause oder glauben die ernsthaft, Deutschland wäre damit intellektuell überfordert die paar Döner- und Gemüseläden selber zu betreiben. Ganz davon abgesehen würden sich in der Hauptstatt die Gefängnisse deutlich leeren, die gesparten Hartz 4 Kosten kommen noch oben drauf.

  77. Am 10 Juni beginnt die Fussball EM. Der Termin sollte noch einmal dringend überdacht werden.

  78. #69 Drohnenpilot (20. Apr 2016 17:21)

    Der Kaufvertrag habe der Bundeswehr keine Möglichkeit gegeben, den Hersteller an den Kosten der Tests zu beteiligen, kritisierten die Rechnungsprüfer.

    http://www.n-tv.de/politik/Bundeswehr-schlampt-mit-Steuermitteln-article17511666.html
    _________________________________

    Es könnte sein, daß das eine Nebenwirkung der allgegenwärtigen „Transparenzoffensiven“ sein könnte. Nebenabsprachen mit Herstellern, wie hier z.B. die Testung und die finanzielle Beteiligung des Herstellers daran könnten als verbotene „Kickbacks“ gewertet werden.

    Da lässt man es lieber gleich und haut die Kohle raus wie nix!

  79. #96 Schweinebraten123 (20. Apr 2016 18:21)

    Ist ja ganz großartig. Besonders großartig, weil auf der HP dieses säuselnden Getreidefuzzis nirgendwo auch nur ein Komma, geschweige denn ein Wort über Halal verloren wird.

    http://www.weltgold.de/

    Mail ist raus.

    N.B.: Deren Slogan ist „Das Beste aus dem Korn“. Sollten vielleicht umtexten:

    „Das Beste aus dem Koran.“

  80. Zum Leeren meiner Kühltruhe ist jetzt mal Grillzeit angesagt.
    So habe ich ein Ersatzgerät, welches teilweise die Frostpackungen aufnehmem kann. So konnte ich heute nicht widerstehn ein STück Bauerngeselchtes aus dem Mostviertel zu erwerben, was sich noch als traditionelle Fleischverarbeitung erweist und ebenfalls im Nebenfach gekühlt liegen soll.
    So wird das zu einem Test, wielange meine Eigenvorsorge dem Neukauf stand hält.
    Für die nun anrückende Obstsaison, wird der Tiefkühler wiederum in Betrieb sein, um ganzjährig Eigenes in Petto zu haben.

  81. Dieser Kotau/Kniefall vor dem Islam ist disgusting = abstossend.

    Haben die Europaer vor allem deren Frauen nichts anders zu tun als sich vorauseilend zu unterwerfen, sich deren kranken, uns fremden Gebrauchen anzupassen.

    Denkt nach, im umgekehrten Falle wuerde die totale
    Anpassung ohne Diskussion unter Islamregeln
    angeordnet, im Zweifelsfalle weiss man was einem in islamischen Laendern blueht.

    (gleicher Text wurde nach Graz gesendet)

  82. Verdrängung unserer Kultur durch Islamisierung und Überfremdung ist der größte Kulturbruch nach dem zweiten Weltkrieg und den Verbrechen der Nazis

    Unsere Kultur soll nach und nach verdrängt werden Islamverbände arbeiten jetzt schon auf allen Ebenen daran, Deutschland nach ihrem Gusto umzugestalten, man mag sich gar nicht ausmalen, wo das hinführt wenn immer mehr moslemische Mehrheiten in Deutschland entstehen.

    In vielen Regionen NRW`s, Hamburg, Niedersachsen, oder Bremen kann man es ja schon sehen, dort lebt man in lokal ja schon in ganzen Parallelgesellschaften nur noch islamische Werte und Kultur.

    Es zeugt von Staatsversagen wenn sich in manche Gebiete die Polizei nur noch in Mannschaftsstärke hineintraut.

    Aber es läuft doch jetzt schon darauf hinaus, dass unser ganzes öffentliches Leben islamischer werden soll, öffentliche Ämter in Daseinsvorsorge, Sicherheit und Ordnung, sollen zunehmend durch Muslime besetzt werden.

    Thilo Sarrazin enthüllte vor kurzem bereits, dass in den Berliner Polizeidienst unter der Regierung der Scharia Partei Deutschlands (SPD) Muslime mit krimineller Vergangenheit und Migrationshintergrund eingestellt wurden.

    Bei der Bundeswehr wurden jetzt durch den MAD IS Sympathisanten enttarnt.

    Weiterhin betreibt die sogenannte Integrationsbeauftragte des Bundes Aydan Özoguz, ebenfalls Scharia Partei Deutschlands, den Verein Charta der Vielfalt e.V. dieser Verein macht es sich unter anderem zur Aufgabe die Einstellung von Muslimen in den öffentlichen Dienst und Unternehmen zu fördern, zahlreiche Bundesländer sind der Charta der Vielfalt schon beigetreten, dies hat zur Folge, das Beschäftige und Bewerber auf die Inhalte der Charta der Vielfalt e.V geprüft werden, ein klares Bekenntnis zum Grundgesetz reicht wohl nicht mehr, hier hat der Özoguz Verein schon seine Finger im Spiel und trimmt alles auf Islamkurs.

    Die Verdrängung unserer Kultur und Werteordnung kann nur gestoppt werden, wenn endlich alle Deutschen gemeinsam für den Erhalt unserer Werteordnung einstehen, sonst ist alles was uns unsere Vorfahren hinterlassen haben verloren und Deutschland wird der 58te Islamstaat, ein Blick in die anderen 57 sollte genügen, um zu wissen was das bedeutet.

    Alles wofür die französische Revolution, die großen Aufklärer, Philosophen und Denker gefochten haben, wäre unwiderbringlich verloren.

    Deshalb ist die von Merkel, CDU und SPD, sowie von GRÜNEN und LINKEN unterstützte Islamisierung und Überfremdung Deutschlands, der größte Kulturbruch nach dem zweiten Weltkrieg und den Verbrechen der Nazis.

  83. Kritik an Fremdkulturen im eigenen Land ist meiner Meinung nach legitim und MUSS es auch bleiben!
    Wobei der Hass auf dieselben den Blick auf das Wesentliche ERHEBLICH trübt.

    Mit der Gartennazimentalität kommt man SO nicht weiter.

    Die eigentlichen Verursacher dieses Puppenspiels halten uns an der langen Leine.

    Das Halsband der Deutschen weist dabei zwei Merkmale auf:

    – Nicht entfernbar, weil treudoof.

    Und wenn es denn entfernt würde:

    – Will „ES“ sein Halsband wieder haben.

    Tragische Sache das…

  84. … eklige Kollaborateure!!!

    Mehr fällt mir zu solchem Verräterpack nicht ein!
    Und so was ist Kitaleiterin! Unglaublich, was auf Kinder losgelassen wird!!! Das ist geistige Vergewaltigung!!!!

  85. @#78 ISchLaMm (20. Apr 2016 17:48)

    Wenn ich ein Kopftuch sehe, dann kommt mir das Kotzen.
    —————————————————
    In meinem Mehrfamilienhaus bekomme ich auf meiner Etage neue Nachbarn. Weiß aber noch nicht wer da einzieht.
    Gelegentlich kotze ich schon vor der Haustür, wenn ich die bekopftuchte aus einer unteren Etage sehen muss. Sie ist auch extrem arrogant und unfreundlich. Wenn ich so etwas demnächst als direkten Nachbarn/habe, garantiere ich für nichts mehr.
    Ich will mein Land zurück!!!!!!!!!!!!!!!!!

  86. Auch in Graz geht die Islamisierung der rot-grünen Moslembruderschaft bereits in die Endphase.
    Die Grazer Bürger bekommen nur das was sie verdienen.

    Wählt nur weiter rot und grün,
    und bald seit ihr alle hin.

  87. #106 Bruder Tuck (20. Apr 2016 18:50)

    Kirchdorf ist nicht Blankenese. Aber auch dort sind einige Anwohner nicht einverstanden, dass auf der Fläche am Ortsrand eine Unterkunft entsteht, gebaut von der Region.
    ————————–
    Das Asylantenheim in HH-Blankenese wird gebaut. Das OVG hat die Beschwerde der Blankeneser Anwohner zurückgewiesen. Kam grade eben im „Hamburg-Journal“ auf NDDR3.

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Blankenese-Baustopp-fuer-Fluechtlingsheim-aufgehoben,blankenese188.html

    Der Flüchtlingsbeauftrage Anselm“, ein erzgrüner, konnte sich vor der Kamera vor Freude kaum wieder reinkriegen.

  88. Das sind mir so Muslim(e(/as,keinen Muttertag und Vatertag wollen die haben,aber ständig schieben die Väter in spe ihren Phallus in Richtung Muttermund in ihren Frauen um sich immer mehr zu vervielfältigen.Beim Wort Fastenbrechen könnte man sich erbrechen….kotz würg.

  89. Auch an Hansdampf und katharer ein herzliches Dankeschön.

    Stichwort “ Ghettobildung “ – Das soll etwa heißen, dass Urdeutsche in ihrer angestammten Heimat in einigen Arealen Enklaven bilden? Irgendwie erinnert das mich an das Zurückdrängen der Indianer in Reservate, nachdem der nordamerikanische Kontinent von Weißen besiedelt wurde.

  90. @populist

    Richtig! Am Sonntag gehe ich wählen und mache ein X bei Hofer, selbst wenn ich mit 40 Fieber im Bett liegen sollte. Sollte dieser schräge Vogel Van der Bellen gewinnen, so wäre dies ein Super Gau für Österreich, dann ist in diesem Land wirklich nicht mehr zu helfen.

  91. Enschede (nahe der Deutschen grenze) bekommt eine Moschee, die einwohner haben sehr deutlich protestiert, aber die linke saue machen es doch!

    Ganz Niederlande kan nicht warten bis zue wahlen in 2017.

    Geer Wilders PVV !!

  92. Deshalb sind der FPÖ in Österreich zweit stärkste Partei geworden und falls sich in Österreich nichts ändert in spätestens 1 Jahr stärkste Partei.

  93. Von so einer reich gedeckten Tafel wie oben auf dem Bild, können so mache unverschuldet in Hartz4 geratene oder die vielen Agenda2010 Mini-Jobber, die von der SPD geschaffen wurden nur träumen.

    Seitdem durch die SPD die normalen Arbeitsverhältnisse für die Facharbeiter- und normalen Berufsbildungsabschlüsse nahezu komplett abgeschafft wurden, sind die fetten Jahre endgültig vorbei und die gedeckte Tafel wurde dank SPD durch die Tafeln mit ihrer Armenspeisung ersetzt.

    Armes Deutschland!

  94. Flächendeckende Islam-Aufklärung ist notwendig. Werke von Tillmann Nagel,Egon Flaig(Sklaverei),Voltaire,Robert Spencer,Tocqueville oder von Ex-Muslimen wie Sabatina James u.a. müssen Standard werden. Der „Pirinçci-Test“ muss zwingend bei Bewerbungen durchgeführt werden.Islamkritiker wie Michael Mannheimer oder Stürzenberger an die Schulen und Vorschulen.Die Kinder und Jugendlichen müssen aufgeklärt werden über islamische Sexualität,Sklaverei und Apartheid. Im Deutschunterricht kann man auch die Lügenpresse durchnehmen: „Vervollständigen sie den Text/Titel;wo ist die Lüge oder Lücke?“

  95. Wie schön und wie lange dauert es wohl bis wir diese Zustände überall haben -Dank unserer von Uns bezahlten Staatl Zwangsmedien ?
    Ist der Islam so tolerant oder schön?
    Schlaft weiter und schuat schön Fussabll „Brot und Spiele ihr Deppen“

  96. Erticken sollt Ihr an eurem beschissenen Islam!

    Ich werde in den nächsten Jahren nur noch lachen!

    Diese unsägliche Regierung hat dieses Land zu einem einzigen weltweiten Witzchen gemacht!

    Und das alles nur, weil wir von Ost – Stasi Claqueuren, die uns hassen und auf Befehl von den verschissenen Neo Kons in den USA kaputt machen sollen…und willfährig auch wollen!

  97. Die nationalfeindlichen Gutmenschen sitzen als Entscheidungsträger an vielen Schaltstellen der Gesellschaft des Landes. Daher können sich die Fremdkulturen immer mehr mit ihren Ritualen durchsetzen.
    Die Umvolkung ist vielerorts in vollem Gange.
    Das einst fortschrittliche Europa ist dem Verfall preisgegeben.

  98. #34 Blimpi (20. Apr 2016 16:08)

    Was haben solche Menschen eigentlich im Kopf?
    Sülze oder Gelantine um Gehirn kann es sich eigentlich nicht handeln.
    Bei mir könnten die ihre Muttertagsaktion inclusive Sommerfest vergessen,unter diesen Voraussetzungen braucht das kein Mensch.
    Was man sich heute alles bieten lassen muß ist nicht mehr hinnehmbar.

    Was man „muß“ oder nicht darf, steht im Gesetz. Wo genau steht, daß man sich das „bieten lassen muß“? Eben: Nirgends!

    Also: Schonn scheiße wenn man so feige ist, sich das bieten zu lassen!

  99. die Dame am Telefon wirkte sehr gereizt als ich nachfragte ob der Muttertag wirklich wegen dem Ramadan abgeschafft wurde!

    0043316 8722613 🙂

  100. Haben Muslime keine Mütter?
    Oder werden sie verachtet, weil sie Frauen sind.
    Dank dürfen sie nicht erwarten – Denn Undank ist der ‚Friedensreligion‘ Lohn!

Comments are closed.