Zum dritten Mal demonstrierten Identitäre unter dem Motto „Europa verteidigen“ gemeinsam mit Patrioten aus mehreren europäischen Ländern. Über 800 Teilnehmer kamen zum Urban-Loritz-Platz in Wien, um mit ihnen gegen den Großen Austausch und die Integrationslüge zu demonstrieren.

Wie immer versuchten die Linksextremen mit brutaler Gewalt das Demonstrationsrecht zu untergraben. „No Pasaran“ und „kein Meter“, waren ihre fanatischen Parolen. Dank dem Einsatz der Polizei und dem Mut unserer Teilnehmer sind wir aber durchgezogen. Über den Gürtel, der durch das Werfen von Steinen, Böller und Glasflaschen in einen Hexenkessel verwandelt wurde, zogen sie bis zum Westbahnhof und hielten dort die Abschlusskundgebung ab.

Identitäre aus Frankreich, Slowenien, Österreich, Italien und Deutschland sprachen zu den begeisterten Teilnehmern. „Wir haben gemeinsam geschwitzt, geblutet, gesungen und gekämpft. An alle Patrioten die zuhause geblieben sind: Wir sind für euch auf die Straße gegangen! Wir haben für euch Gesicht gezeigt und für euch Tränengas, Böller, Glasflaschen und Steine riskiert. Wir haben euch unsere Stimme gegeben“, so einer der Redner.

Die letzen Jahrzehnte haben gezeigt: wenn Patrioten schweigen und sich verstecken, wenn sie glauben mit einem Kreuz am Stimmzettel sei ihre Arbeit getan, dann verlieren sie. Wenn Patrioten auf die Straßen gehen, wenn sie Parteizentralen, Bühnen und Theater besteigen, dann dreht sich der Wind. Das ist der Geist aus dem Europa neu geboren wird. „Wir danken der Jugend Europas, wir danken den mutigen Frauen und Männern aller Altersklassen und aus vielen Nationen, die Mut gezeigt haben und auf die Straße gegangen sind“, waren die Worte, mit denen die Demonstration beendet wurde. (Quelle: IB Österreich)

» Siehe auch: Identitäre Bewegung verurteilt Politik und Medien

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

86 KOMMENTARE

  1. Der stinkende rote Mob sieht in Österreich aus wie in Deutschland. Und andere Parolen als „Nazis raus“ fällt denen auch dort nicht ein.

  2. Ja, habt ihr gut gemacht, aber nicht Alle , die nicht gekommen sind, sind Angsthasen. Ich wäre auch gerne mit, aber dazu hätte ich mir mit der langen An- und Rückreise 3 Tage freinehmen müssen und dann noch Hotel, das war einfach nicht machbar.

    Da durften anscheinend die Linken vermummt aufmarschieren, Sperrgitter abbauen und Pflastersteine werfen ohne daß die Polizei einschritt und es irgendwelche Festnahmen gab. Ein Skandal ! Aber genauso will es VdB und seine Unterstützer !

  3. Presseaussendungen der Landespolizeidirektion Wien vom 11.06.2016, 19:36 Uhr

    ———————————————–
    Wien: Versammlung der Identitären und Gegendemos

    An der heutigen Kundgebung der Identitären-Bewegung nahmen zeitweise bis zu 1000 Personen teil. Zu den ebenfalls angemeldeten Gegendemonstrationen kamen insgesamt ebenso knapp 1000 Personen. Bereits kurz nach dem Abmarsch der Identitären vom Märzpark im 14. Bezirk kam es zu mehrfachen Blockadeversuchen des Demonstrationszuges durch Teilnehmer der Gegenveranstaltungen. Es folgten kurzfristige Anhaltungen und Identitätsfeststellungen von Personen. Nach einer Änderung der ursprünglich geplanten Route setzte der Demonstrationszug der Identitären seinen Marsch am Gürtel in Richtung Westbahnhof fort.

    Zu einer brisanten Situation kam es am Neubaugürtel. Dort kamen Teilnehmer der Gegendemonstration nahe an den Demonstrationszug der Identitären heran. Dieser wurde mit Gegenständen unterschiedlichster Art (Steinen, Flaschen, Eisenstangen und anderen Gegenständen) beworfen. Dieser gewalttätige Aktionismus wurde von den eingesetzten Beamten unverzüglich beendet. Dabei wurden auch die Beamten selbst von Teilnehmern der Gegendemonstrationen mehrfach tätlich attackiert. Die Polizisten mussten mehrere Male von ihren Pfeffersprays Gebrauch machen um sich gegen diese Übergriffe zu verteidigen.
    Vorläufige Einsatzbilanz

    Ein Teilnehmer der Versammlung der Identitären wurde nach dem Verbotsgesetzt angezeigt, sieben Teilnehmer der Gegendemonstrationen festgenommen.
    Insgesamt wurden 13 Personen verletzt, darunter vier Polizeibeamte.
    Das polizeiliche Einsatzziel, die Versammlungs- und Meinungsfreiheit zu schützen, sowie das direkte Aufeinandertreffen verschiedener politischer Gruppen zu unterbinden, konnte erreicht werden.

    Wenn eine Versammlung angemeldet wurde, ist die Polizei verpflichtet, den ordnungsgemäßen Ablauf zu gewährleisten.

    Wir stehen oft, so wie auch heute, zwischen politisch entgegengesetzten Interessensgruppen. Wichtig ist aber, dass jedem klar ist: Die Polizei schützt weder „rechts“ noch „links“, sondern ist vielmehr dem Schutz des Grundrechts auf Versammlungsfreiheit verpflichtet.
    Auch bei kommenden Versammlungen und Demonstrationen wird die Wiener Polizei alles dafür tun, das Grundrecht auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit zu schützen und für den ordnungsgemäßen Ablauf von Versammlungen zu sorgen.

    ———————————————–
    Presseaussendung
    vom 11.06.2016, 19:36 Uhr
    Reaktionen bitte an die LPD Wien
    http://www.polizei.gv.at/wien/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=4152674B3133504A6355343D&pro=0

    Archiv: http://archive.is/WzuTK

  4. Der legendäre Vorkämpfer für Demkratie hatte diesen Abschaum als „Lumpenproleten“ bezeichnet, weil diese zum Volkswohl nichts beitragen aber nur parasitieren und zerstören. SO sind diese die Liebkinder der RotGrüninnen in Wien und genießen Unterschleif von der Roten Gemeinde WIen im WUK, bezahlt aus den riesen Schulden, welche diese rote Stadtverwaltung aufgehäuft hat.

  5. Reconquista 2.0 und viel weniger grüne Terroristen als in Preußen!

    Die französische Gruppe „Les Brigandes“ über die faschistische Antifa, die mitmordet, mitraubt, mitvergewaltigt!

    https://www.youtube.com/watch?v=37Jlm4-Jc3Q

    Wie viele faschistische Antifas sitzen eigentlich heute als SchmarotzerInnen mit nutzlosen Versorgungsposten des öffentlichen Dienstes mit Parteibuch von MauermörderInnen, SPD und grünen Pädophilen?

    Warum stolpert nie ein faschistischer Antifant über seine Schlägerkarriere in den 1980ern?

    https://danielcharell.files.wordpress.com/2010/10/fischer-prugelnd.jpg

    Wenn die AfD in die Parlamente und Rathäuser einzieht, werden wir hoffentlich mehr über Terroristen im öffentlichen Dienst erfahren und davor hat Oppermann offensichtlich Angst, dass ihm die Genossen ausgehen….

    Der Kampf gegen linksgrüne Pädophile hat gerade erst begonnen!

  6. Das selbe Bild wie bei uns. Für die Linksextremen scheinen irgendwie andere Gesetze zu gelten. So wie die sich hier wieder aufgeführt haben. Aber eines lässt sich erkennen, sie werden in keinem Land eine Zukunft haben. Es ist alles nur noch eine Frage der Zeit.

  7. #1 Heisenberg73 (12. Jun 2016 12:35)

    Der stinkende rote Mob sieht in Österreich aus wie in Deutschland. Und andere Parolen als „Nazis raus“ fällt denen auch dort nicht ein.

    Es ist eine Generation von Idioten ohne Geschichtsverständnis, denen man so ins Gehirn geschissen hat, dass sie Patriotismus nicht von Faschismus zu unterscheiden vermögen. Dabei waren die profiliertesten Widerstandskämpfer gegen Hitler und sein verbrecherisches Regime gerade die Patrioten, die heute vermutlich auf der Seite der Identitären Bewegung, von Pegida oder der AfD stünden, während die Faschisten unserer Tage „Nazis raus!“ brüllen. Verkehrte Welt.

  8. Irgendwann geht die Schlacht zwischen Patrioten und grünroten, linksverdreckten Banden los.
    Danach wird die Hauptaufgabe einer Putzkolonne darin bestehen, den zurückgelassenen Angstschiss der linken Banden wieder zu beseitigen.

  9. PI wirkt: JA ZUR NATIONALEN

    Artikel: „Flagge zeigen für Deutschland“
    „Für Leute wie Sie und mich fängt die Fußball-Europameisterschaft ja heute erst richtig an.“

    Kommentar #1:
    „Ihrem Minister Gröhe hat sie sie aus der Hand gerissen und weggeworfen.
    Merkel will Deutschland abschaffen und ist damit schon sehr weit fortgeschritten.“

    Kommentar #2:
    „Was schreiben Sie denn da für einen Unsinn ! …Man merkt deutlich, aus welchen „Medien“ Sie ihre Informationen haben
    („Pi-News“ lässt grüßen). “

    http://forum.kn-online.de/showthread.php?t=12022401

  10. Die feigen ***PIEP*** von der Antifa waren natürlich vermummt, als sie „Gesicht gegen Rechts“ zeigten. Was für Lutscher!

  11. Absolut lernresistent: die Medien betreiben weiterhin vorsätzlich krasse Verdummung und Manipulation:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge. Es sind illegale Eindringlinge.

    Es sind auch keine „Schutzsuchenden“ oder „Zuwanderer“ oder wie immer man diese Eindringlinge bezeichnen mag.

    Sehr viele von denen haben bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    1.000 islamistisch-terroristische Gefährder kennt der Verfassungsschutz, unternimmt aber nichts:

    *//www.n-tv.de/politik/Verfassungsschutz-Haben-IS-unterschaetzt-article17429121.html

    Das BKA hat nochmal 500 solcher Typen zzgl. 339 „Hilfs-Islamisten“ „auf Lager“, unternimmt aber auch nichts:

    *//www.merkur.de/politik/bericht-bka-vermutet-500-is-gefaehrder-deutschland-zr-6421437.html

    Nordafrikanische Straftäter sind auch keine „Südländer“. Marokko, Tunesien, Afghanistan, Nigeria, Syrien, Irak, Libyen liegen allesamt auf einem anderen Kontinent.

    Schon hieran kann man das erhebliche Bildungsdefizit der Politiker, Behörden und Medien erkennen.

    Die EU-Schiffe fahren eigens 460 km vom EU-Festland entfernt Richtung Libyen, um vorbeugend „Flüchtlinge“ aus dem Wasser zu „retten“.

    Das australische Modell hat eindrucksvoll bewiesen, wie einfach und effizient Seegrenzen gesichert werden können.

    Die Medien sind maßgeblich mitschuldig an diesen skandalösen Zuständen. Sie kommen ihrer sachlichen Aufklärungspflicht vorsätzlich nicht nach.

  12. ES GEHT UM DIE ZUKUNFT DER EUROPÄISCHEN NATIONALSTAATEN!
    ES TUT GUT ZU SEHEN; DASS DIE AKTIVE JUGEND MIT HIRN UND EINFALLSREICHTUM NOCH GIBT!

    DIE FASCHISTISCHE ANTIFA WÜRDE ZU HAUSE BEI MUTTI BEI MC DONALD UND GEHIRNWASCHENDEM TV PROGRAMM SITZEN;
    WÜRDE SIE NICHT VON DEN REGIERUNGEN UND ETABLIERTEN BEZAHLT!!!WERDEN FÜR IHRE VERBRECHEN!!

    UNSERE STÄRKE IST UNSERE ANZAHL!!

    ALSO NOCH MEHR!!!

    EUROPA WACHE AUF!!

  13. es wurden doch aus der BRD Gesellschaft irre Schläger extra nach Wien gekarrt. Aber die Wahrheit kann nicht mehr unterdrückt werden, zig Verletzte durch Mordversuche mit Pflastersteinen – nur von der linken Seite. So schön schreiben kann man hier nix mehr, die Leute kochen hier schon – zuerst der Wahlbetrug und dann das.

  14. Eigentlich müssten doch ei solchen Demos, die Muslime, die Ausländer auf die Straße gehen und keine Österreicher oder wie hier die Deutschen, Kinder der Schickeria und Punks und RTl 2-Kucker. Warum gehen die Emigranten denn nicht demonstrieren ? Weil sie entweder mehr Verständnis für die Demos haben als die Autochtonen ( hoffe ich habe das wort richtig geschrieben )? Wie wäre es wenn diese Brutalos und Hirnlosen das mal sehen, dass die Emigranten wenn sie solche Demos stören würden, schon selbst auf die Straßen gehen würden.

    Eigentlich müssten die Identitären und alle anderen die für Gerechtigkeit und gegen Unterdrückung sind, diese Hirnlosen mehr bekämpfen als die Emigranten, denn die sind ja teilweise viel schlimmer, gefährlicher als die Emigranten. Sie bringen fast Leute um.
    Das Schweigen und dulden dieser Straftaten
    sollte viel mehr Thema sein bei den Demos und den Aktionen.
    Die Politiker die diese Gruppen unterstützt und deckt müssen mehr angeklagt werden als bisher auf Demos und den Aktionen.

    Jedenfalls danke, dass ihr da ward in Wien. Ich konnte hier nicht weg, das sind auch 800km von mir.
    Es müssen echt noch viel viel mehr Teilnehmer werden und wenn ihr angegriffen werdet, dann solltet ihr euch wehren, diese Chaoten brauchen einen vor den Latz, anders lernen sie nicht, wenn ihr euch nicht wehrt, wird es in den Zeitungen sowieso so dargestellt, dass ihr die Randale gemacht habt.

    Darum ist es doch eh egal. 🙂

  15. Wann wird dieser Wahnsinn endlich gestoppt?
    Und von wem?

    Wieder einmal schaut die Weltgemeinschaft wohlwollend,naiv,gleichgültig,entsetzt,machtlos,überfordert zu,wie der alles zersetzende Faschismus sein Werk verrichtet.

  16. Eins will ich euch „mutigen Gesichtszeigern und Stimmengebern“ mal sagen:
    Wenn Demos was nützen würden, wären sie längst verboten!

    Merkel & Co. halten sowas auf der linken Ar$chbacke aus und wenn nötig wird der Tisch gegen Rääächts alimentiert und kräftig unterstützt!

    Oder warum meint ihr wohl, werden allerorts EU Truppen zur Zerschlagung von „bürgerlichen Protesten“ trainiert?

    Die Zeit der Demos ist längst vorbei!
    Wirkliche Veränderung passiert auf anderen Wegen. Und wenn das nicht bald passiert oder organisiert wird, dann sind wir auf Generationen hin verloren weil die EU „erschlagungstruppen“ zu stark sind, um noch einen Umbruch zugunsten von Bürgern zu bewegen.
    Die Zeit ist Reif für eine ausgewachsene Revulotion!!!!

  17. Die Ausländer in Deutschland und in Österreich, die schütteln entweder nur den Kopf über diese Chaoten – den Kämpfern für unbegrenzten Multi- Kulti, unbegrenzte Zuwanderung- oder sie lachen sich schlapp über die Deutschen und Österreicher, dass sie sich wegen Fremden gegenseitig bekämpfen bzw. dass sich die eine Gruppe gegen ihre Landsleute/Kultur stellt. Und das so brutal und hirnrissig. Danken werden es denen die kriminellen Migranten sowieso nicht, die sehen dadurch noch mehr, dass dies Länder sind, wo man die Einheimischen erniedrigen und ausnutzen muss, da sie keinen Respekt vor sich selber haben. Traurig, diese Chaoten, die müssen alle einen vor den Latz bekommen.
    Sie zerstören die Würde und den Ruf der Einheimischen. !!!!!

  18. Super, da entwickelt sich was. Europas Patrioten müssen zusammenhalten, nur gemeinsam haben wir eine Chance die Invasion zu stoppen und die Gesetzesbrecher vor Gericht zu zerren.

  19. Lernresistent: die Medien betreiben weiterhin krasse Verdummung und Manipulation:

    Wer konkret bezahlt sie nur dafür?

    Ganz abgesehen davon, es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge. Es sind illegale Eindringlinge.

    Es sind auch keine „Schutzsuchenden“ oder wie immer man diese Eindringlinge bezeichnen mag.

    Fakt ist: Sie steigen von Menschenhändlern organisiert in Libyen in Boote. Sie haben viel Geld gezahlt für die „Überfahrt“ nach Europa. Ihnen wurde versprochen, sie werden bei „Anruf“ mit SOS von EU-Schiffen direkt abgeholt und in die EU gebracht. Befragungen vor Ort durch englische Reporter ergaben, diese Menschen begeben sich ausschliesslich aus wirtschaftlichen Gründen auf diese Reise.

    Die EU-Schiffe fungieren praktisch als „Shuttle-Service“ zwischen Libyen und Europa.

    Wieviel Geld bekommen sie dafür von den Menschenhändlern als „Provision“?

    Luftlinie Tripolis (Libyen) – Syrakus (Sizilien/Italien) ist ungefähr 503 km.

    Internationales Gewässer beginnt ungefähr 22,2 km von der Küste entfernt.

    Die EU-Schiffe fahren also eigens 460 km vom EU-Festland entfernt Richtung Libyen, um vorbeugend „Flüchtlinge“ aus dem Wasser zu „retten“.

    Wie dumm muß man sein, um DAS zu glauben????????

  20. DEMOS sind nix anderes als das Metermaß der Politelite, welches den Pegel des Machbaren daran misst und ausrichtet!

    Ihr helft diesem POlit-Pack noch damit!!!
    Und nur darum sind Demos noch nicht verboten!

  21. Ergänzung zum obigen Text

    Meldung vom 11. Juni 2016 – 20:30 uhr

    Identitärer Demonstrant liegt nach linken Gewaltexzessen im Koma

    Bei der heutigen Demonstration gegen die Kundgebung der Identitären Bewegung kam es zu massiven Ausschreitungen durch Linksextreme.
    Böller, Pflastersteine und vieles mehr gegen friedliche Demonstranten. Mehr als 1000 Personen schlossen sich der Kundgebung zur Aufrechterhaltung der europäischen Werte an, die von den der Identitären Bewegung Österreichs in Wien organisiert wurde. Massiv gestört wurde die durchgehend friedliche Versammlung der Patrioten durch linksextreme Krawalltäter. Diese schreckten nicht davor zurück, sich mit Pflastersteinen, Böllern, Glasflaschen, Pfefferspray und anderen Gegenständen zu bewaffnen und diese auch einzusetzen. Faustgroße Steine auf Polizei und Identitäre. Während sieben Randalierer von der Polizei festgenommen wurden, geriet diese selber unter massiven Beschuss. Mit faustgroßen Steinen wurden die Beamten attackiert, aber auch die Teilnehmer der patriotischen Versammlung angegriffen. Trotz der groß angelegten Vorbereitung von Seiten der Polizei mit Wasserwerfer, Einsatzhundertschaften und der weitläufig abgesperrten Innenstadt kam es zu zahlreichen schweren Verletzungen. Einmal mehr war die Exekutive mit dem linken Mob zu nachsichtig. 26-Jähriger nach Notoperation im Koma – Innere Blutungen Mittlerweile wurde bekannt, dass der 26-jährige M. aus Hamburg, der an der identitären Veranstaltung teilnahm, nach einem Steinschlag mit inneren Blutungen in das Krankenhaus eingeliefert wurde, wo notoperiert werden musste. Letzten Informationen von Samstagabend zufolge liegt er im Koma.Ein Pensionist wurde mit einer Gehirnerschütterung und blutender Kopfwunde mit der Rettung ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. ( Foto im Link ) Auch ein Wiener erlitt eine Platzwunde durch einen Steinwurf. Augenzeugen berichten von laufenden Beschüssen durch Sprengkörper und von etlichen weiteren Verletzten, während sich die randalierenden Linksextremen für ihre Taten gegenseitig feierten. https://www.unzensuriert.at/content/0021003-Identitaerer-Demonstrant-liegt-nach-linken-Gewaltexzessen-im-Koma

  22. Die grüne Bundestagsvizepräsidentin verlangt Beteiligungsrechte und demokratische Teilhabe für nicht-EU-Bürger sonst bräche „die Wahlbevölkerung auseinander“. Wahrscheinlich reicht meine Vorstellungskraft nicht aus, aber dennoch wage ich zu fragen was ist das „Auseinanderbrechen einer Wahlbevölkerung? Da hätte die Welt doch mal nachbohren können.
    Auch sieht sie die Europameisterschaft als hochpolitisch weil sich damit die Frage stellt wie wir unser multireligiöses Zusammenleben gestalten wollen. Beim Fussball wird pausenlos „nach vorne gespielt“ und ist man dabei meistens „sehr gut drauf“. Was das mit den unterschiedlichen Religionen zu tun hat entgeht Normalbegabten. Mal wieder lauter uferloses Geschwätz.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156156218/Roth-wuenscht-sich-bei-EM-Signal-gegen-Rechtspopulisten.html

  23. Rechtsbeugung „Illegale Einreise“:

    „672.561 Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise beziehungsweise sonstiger Straftaten nach dem Ausländer- und Asylverfahrensgesetz.
    Nur ein Bruchteil hatte Folgen….“

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/fluechtlingskrise-illegale-einreise-akten-staatsanwaltschaft-asylverfahren

    „…weil das Aufenthaltsgesetz vorschreibt, dass die Justiz gegen jeden Einwanderer, der ohne Ausweis oder Visum einreist, ermitteln muss. Ein umstrittenes Verfahren, denn überwiegend handelt es sich um Ermittlungen für den Papierkorb. …“

    Gesetze und Verfahren „fuer den Papierkorb“
    nennt das umstrittene Organ der Relativierer
    „ZEIT“ die politisch gewollte Rechtsbeugung.

  24. Hätten die Identitären Polizeisperren durchbrochen und Steine geworfen, wären die Wasserwerfer aufgefahren und dann wären sie zusammengeknüppelt worden. Rotes Wien.

  25. Ende 2010 bei der Preisverleihung von Islamkritiker Kurt Westerngart (Muhammad Cartoon),

    Merkel, ‚Multikulti ist gescheitert, TOTAL gescheitert.‘

  26. Ich dachte immer wenn ich im Net die Krone.at so lese in Österreich gibt es mehr Patrioten als hier im versifften Deutschland,deshalb finde ich die Zahl von nur 800 Teilnehmern blamabel.
    Wieso bekommen die Leute ihren Hintern einfach nicht hoch???
    Ich bin auch schon zweimal 400km bis Dresden zur Pegida gefahren.

  27. 3 Schnitzel0815 (12. Jun 2016 12:45)

    Presseaussendungen der Landespolizeidirektion Wien vom 11.06.2016, 19:36 Uhr

    ———————————————–
    Wien: Versammlung der Identitären und Gegendemos

    ………..Ein Teilnehmer der Versammlung der Identitären wurde nach dem Verbotsgesetzt angezeigt, sieben Teilnehmer der Gegendemonstrationen festgenommen.
    Insgesamt wurden 13 Personen verletzt, darunter vier Polizeibeamte.
    Das polizeiliche Einsatzziel, die Versammlungs- und Meinungsfreiheit zu schützen, sowie das direkte Aufeinandertreffen verschiedener politischer Gruppen zu unterbinden, konnte erreicht werden.

    Wenn eine Versammlung angemeldet wurde, ist die Polizei verpflichtet, den ordnungsgemäßen Ablauf zu gewährleisten.

    Wir stehen oft, so wie auch heute, zwischen politisch entgegengesetzten Interessensgruppen. Wichtig ist aber, dass jedem klar ist: Die Polizei schützt weder „rechts“ noch „links“, sondern ist vielmehr dem Schutz des Grundrechts auf Versammlungsfreiheit verpflichtet.
    —————————————–

    Ok, danke für den Artikel, dann wird die Brutalität der Antifanten diesmal doch nicht verschwiegen. Gut. So können die Medien auch nichts anderes behaupten, denn dieser Polizeibericht existiert.
    : )

    Die Polizei ist in einer Zwickmühle, sie soll gegen beide Seiten vorgehen bei Verstößen und ist sicher mehr auf der Patrioten- Demo-Seite. Sie hat allerdings wohl manchmal den Auftrag die Patrioten zu bekämpfen- zumindest sah das so aus bei manchen Demos in der Vergangenheit. Wäre schon schön, wenn dies nicht so ist und ich mich täusche.

  28. #33 Holzwurm (12. Jun 2016 13:53)

    Sollte man meinen.

    Ich bin auch immer wieder erstaunt, wenn jede Woche in Westdeutschland ohne Probleme hunderttausende zum Fussball gehen und dafür 50-100 Euro Eintritt zahlen, aber keine 500 Leute zu einer kostenlosen Demo zum Erhalt Deutschlands.

    Es liegt also nicht daran, dass man nicht kann, sondern, dass man nicht will.

  29. Münster: Gutes Deutsch sprechende Syrer rauben 28-jährigen aus

    POL-MS: Raubüberfall an der Promenade – Polizisten stellen Täter am Bahnhof – Untersuchungshaft angeordnet
    12.06.2016 – 12:33

    Münster (ots) – Zwei zunächst Unbekannte raubten Samstagmorgen (11.6., 3:40 Uhr) einen 28-jährigen Münsteraner an der Promenade Ecke Salzstraße aus. Sie schlichen sich von hinten an den Fußgänger, versperrten ihm den Weg und forderten unter Vorhalt eines Messers seine Wertgegenstände. Anschließend umschlang einer der Täter seinen Hals von hinten und zwang ihn zu Boden. Der andere Täter legte ihm das Messer an die Kehle und nahm das Portemonnaie mit EC-Karten und einem zweistelligen Bargeldbetrag, seine „Hugo Boss“-Armbanduhr, seine silberne Halskette und ein Lederarmband an sich. Anschließend flüchteten die Räuber. Beide sahen nach Angaben des 28-Jährige nordafrikanisch aus, waren 1,75 Meter groß und sprachen gutes Deutsch. Der Münsteraner wurde bei dem Überfall leicht verletzt.

    Hinzugerufene Polizisten leiteten sofort eine Fahndung ein. Einer Streifenwagenbesatzung fielen im Bereich des Bahnhofs zwei Männer auf, die in auffälliger Weise hinter einem offensichtlich angetrunkenen Mann standen und auf sein Portemonnaie in der hinteren Hosentasche starrten. Die Verdächtigen ließen dann von dem Vorhaben ab und gingen in den Bahnhof. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Als die beiden Männer die Uniformierten erblickten, versuchte einer loszurennen, was jedoch durch die schnelle Reaktion eines Polizisten verhindert wurde. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die 16 und 20 Jahre alten Syrer die gesamten Gegenstände des 28-jährigen Münsteraners dabei hatten. Die Beamten nahmen die Täter fest. Noch am Samstag (11.6.) wurden die beiden einem Richter vorgeführt und in Untersuchungshaft geschickt.

    Auch das Tatmesser fanden Polizisten später in einem Gebüsch in der Nähe des Tatortes. Ob die 16 und 20 Jahre alten Syrer weitere Taten begangen haben wird nun ermittelt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3350877

  30. @ #32 eule54 (12. Jun 2016 13:46)
    „Haben die etwa keine Schwulen-Ampeln in Orlando?“

    LIES ! (… mal weiter nach unten)
    „Spekulationen, es könnte sich um ein islamistisches Attentat gehandelt haben,
    wehrten mehrere Kommentatoren ab:

    „Es wurde gerade erst auf 20 Menschen geschossen und einige Idioten versuchen schon, alle muslimischen Amerikanern zu verleumden.““

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/schuesse-und-geiselnahme-in-club-in-orlando-14282596.html

    So gaaanz abwegig nach zahlen und koran
    ist die idee moseltum-induzierter massaker
    an schwulen/nichtmoselmen ja nicht.

  31. Gewalttätige Haß-Ausbrüche des linken Pöbels gegen eine kultivierte Demonstration von Bürgern, die keine Linken sind, waren von vornherein zu erwarten. Das läuft fast immer so ab.

  32. #27 Marnix

    Die sollte mal lieber die elende Hetze gegen Russland bei der ARDZDF EM-Berichterstattung kritisieren. Wie ich hier gelesen habe geht’s ständig subtil oder aggressiv gegen Russland. Vorhin bin ich zufällig im ARD-Programm gelandet, da wurde auch wieder tüchtig gehetzt (wegen der üblichen Fankrawalle, als ob das was Neues wäre, oder die englischen Fans besser wären), während gleichzeitig die deutsch-ukrainische Waffenbrüderschaft propagiert wurde. Die EM scheint zu einer hochpolitischen EM zu entarten, sowohl was das Thema Multikulti angeht, als auch das Russenbashing angeht.

    2-3 Minuten konnte ich die ARD aushalten, dann habe ich ausgeschaltet. Seit ich kein ÖR mehr anschaue ist die Propaganda noch schlimmer und offensichtlicher als damals, als ich mir den Müll noch angetan habe.

  33. Es bestätigt sich erneut, die AntifaSA ist die Schlägertruppe des Establishments der Blockparteien. Die sollen die politischen Gegner der Blockparteien mit maximaler Gewalt attackieren, und bekommen dafür weitgehend freie Hand. Nur Mord hat man denen wohl noch nicht genehmigt.

  34. Als die 20 Kinder auf der Kreuzung saßen, hätte man in Deutschland die „rechte“ Demo mit Sicherheit verkürzt, umgeleitet oder beendet.

  35. #16 Sophie 24 (12. Jun 2016 13:15)

    Wann wird dieser Wahnsinn endlich gestoppt?
    Und von wem?
    …..wie der alles zersetzende Faschismus sein Werk verrichtet.
    ************************************************
    Sie meinen damit sicherlich die brutalen, gewalttätigen Übergriffe von Linkschaoten auf friedlich demonstrierende, dem Vaterland verbundene Menschen?
    Sie haben völlig recht, dass man derartig brutalen Idioten, die nicht nur Demonstranten der Gegenseite sondern auch Polizisten mit Steinen und Eisenstangen malträtieren,
    ganz schnell das Handwerk legen sollte!!!

  36. #35 Heisenberg73 (12. Jun 2016 13:59)

    #33 Holzwurm (12. Jun 2016 13:53)

    Sollte man meinen.

    Ich bin auch immer wieder erstaunt, wenn jede Woche in Westdeutschland ohne Probleme hunderttausende zum Fussball gehen und dafür 50-100 Euro Eintritt zahlen, aber keine 500 Leute zu einer kostenlosen Demo zum Erhalt Deutschlands.

    Es liegt also nicht daran, dass man nicht kann, sondern, dass man nicht will.
    ——
    Darum wird ja bei jeder Demo eine Gegendemo veranstaltet um den Menschen Angst ein zu jagen. Es gibt doch mittlerweile Millionen Wähler die mit den etablierten nichts mehr zu tun haben wollen.

  37. Die Antifa sagt an dass sie die Identitäre Demo VERHINDERN will.

    Wieso wird denen erlaubt näher als in 5 km Abstand eine Gegendemo zu machen. Das ist die Hauptschuld.

    Die ander Möglichkeit wäre radikal gegen Gewalt vorzugehen. Null Toleranz gegen Gewalt

    Gleiche Rechte für Linke …. Ganauso radikal unterdrücken wie Rechte Gewalt


    The Answer To Race Riots Is Ruthless Coercion. What Is America …


    The Fulford File | Yes, BALTIMORE SUN, There Is A “Baltimore Riot

  38. #23 Freya-

    Das ist doch mittlerweile in allen mit „Gold“ bereicherten Städten und Ortschaften Deutschlands der Normalfall. Mir hat eine junge Frau persönlich gesagt, dass sie seit Merkels Amok laufen schon 3-mal auf das übelste sexuell belästigt wurde, inklusive Beleidung als „Nazi“ und „Rassistin“, und das nur weil sie sich nicht von einem wildfremden … durch… lassen wollte und „dankend“ ablehnte.

  39. #44 Alucard (12. Jun 2016 14:22)

    Wenn ich Boateng und Özil sehen, denke ich an alles mögliche, aber nicht an Deutschland.

    Aber auch ein Herr Müller muss natürlich das Lied derer singen, die sein Brot zahlen.

  40. #44 Alucard

    die haben einen Knall. Warum tun sich die deutschen Fans diesen Sch..ss noch an?

  41. #39 BePe (12. Jun 2016 14:11

    Ist mir auch schon aufgefallen. Unser DDR Funk hat sich als Bösewicht bereits die Russen ausgesucht. Daß ich nicht lache, Verfahren eingeleitet gegen die Russen, als ob die britischen Schlägertrupps so brav wären. Volksverdummung und Lügenpresse vom Feinsten.

  42. Man sieht aber auch, welchen Schaden für die AfD Herr Gauland mit seinem „vertraulichen Gespräch“ mit der FAS angerichtet hat.

    Das Thema wird jetzt noch wochenlang bei jeder Gelegenheit vorgeholt. Gnade uns Gott, wenn Boateng jetzt noch ein (entscheidendes) Tor schiesst.

    Dann dreht die bunte Propaganda erst richtig auf.

  43. #50 Heisenberg73

    Ich sehe das eher so, dass die, die immer noch darauf reinfallen, eh rettungslos an das Regime verloren sind. Das sind diejenigen Hirntoten, die auch nach einem Terroranschlag in Berlin mit 100, 200 Toten nicht aufwachen werden.

  44. OT

    So Leute die „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ hat wieder eine neue schmutzige Kampagne ins Leben gerufen.

    Nach dieser Meisterleistung hier in denen man Flüchtilanten erklären musste wie sie Ihre Gliedmaßen richtig gegen deutsche Frauen einsetzen sollen

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article153138875/So-werden-Fluechtlinge-in-Deutschland-aufgeklaert.html

    gibt es jetzt eine neue Kampagne, welche unseren Kindern in einer unschuldig daher kommenden Comicform vermitteln soll, wie Ihre sexuelle Zukunft so aussehen wird.

    Zitat „Nackte Comic-Figuren in verschiedenen Sex-Posen und Konstellationen hängen seit einigen Wochen deutschlandweit an über 65.000 Plakatwänden. Die 4 Mio. Euro teure Kampagne „Liebesleben“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist Teil der aktuellen Strategie der Bundesregierung zur Eindämmung von HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten, die das Bundeskabinett am 6. April 2016 verabschiedet hat.

    Mit Bildern von Homo- und Heteropärchen bei sexuellen Handlungen und Slogans wie „Egal worauf ihr steht, benutzt Kondome“, „Brennt´s im Schritt“ oder „Dein Ex juckt Dich noch immer?“ setzt die BZgA weiter auf einen „offenen Umgang mit Sexualität“. Die Comic-Motive sollen die „bunte Vielfalt von Sexualität widerspiegeln“ und „sexuell übertragbare Krankheiten enttabuisieren“.“

    http://www.citizengo.org/de/pc/35049-sex-plakate-der-bzga-stoppen

    Bitte unterzeichnet die Petition gegen diese ekelhafte Scheisse

  45. Naja, wer auf Neonazis steht, der wird an den Identitären sicherlich Gefallen finden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Identit%C3%A4re_Bewegung

    Mir persönlich sind deren Scheitel zu stramm, deren Fahnen zu viele, ist deren Auftreten zu einschüchternd, deren Weltbild zu idealistisch und deren Symbolsprache zu hakig.

    Verwenden sie bei abendlichen Aufmärschen eigentlich auch brennende Fackeln? Ich könnte beinahe wetten, dass ja.

    Allerdings bin ich auch kein Ossie, sondern lediglich ein, derzeit AfD-wählender, Baden-Württemberger: Ich bin persönlich bisher lediglich mit roten Fahnen oder Fahnen mit rotem Kommunisstern, Che-Guevara- oder gar Mao-Konterfei bei Straßendemos linker Wessie-Studenten in den 70er-Jahren konfrontiert gewesen.

    Ich fand das sehr abstoßend, aber mein Bauchgefühl (und auch mein alles andere als links eingestellter Vater, der allerdings gleichermaßen die Nazis hasste) sagte mir damals schon: Wer mit idealistischem Weltbild im Kopf und wehenden Fahnen in den Händen in größeren Gruppen aufmarschiert, der führt Unheilvolles im Schilde.

    Ich finde es sehr bezeichnend, dass sich auch heute noch der Nazi-Barde R e n n i c k e an alten Videos von SED-Fahnenaufmärschen aufgeilt und Honecker für einen großen Staatsmann hält. Ich empfehle das Studium seiner Weltnetzseite.

    Im Ernst: Was gibt es Langweiligeres auf der Welt als sich ein abgenudeltes Video von fahnenschwenkenden Jungpionieren reinzuziehen? – Ein Youtube-Video von einem Identitären-Aufmarsch vielleicht? Nein, da passiert wenigstens noch was, weil in der Bundesrepublik Deutschland dann immerhin noch zwei Einheitsmeinungen auf gegenseitigen Widerstand stoßen.

    Sobald die volkstreue Seele sich vom Euphemismus „Patriotismus“ umschmeicheln lässt, ist sie wohl bereits verloren.

    Das alte Spiel mit den Euphemismen und Dysphemismen, das auch die Linken und die Qualitätsmedien so vortrefflich beherrschen.

    Wo bleibt das Kritikbewusstsein bei der PI-News-Leserschar? Warum bleibt er aus, der Aha-Effekt, dass sich beide, in ihren Ansichten doch so gegensätzlich erscheinenden, politischen Lager im Grunde wie eh und je zur Manipulation der Massen derselben Mittelchen bedienen?

    Aber ich bin tolerant. Vielleicht ist sie derzeit wirklich notwendig, die Identitären-Bewegung. Und ich könnte mir auch gut vorstellen sowohl mit Fußballer B O A T E N G als auch mit Neonazi R E N N I C K E in direkter Nachbarschaft zu leben. Insbesondere Letzterer ist mir (so sehr ich seine kruden politischen Ansichten auch ablehne) von seinem Wesen her sonderbarerweise gar nicht einmal unsympathisch.

  46. Identitäre Bewegung Österreich

    Wir haben Max im Spital besucht. Der junge Hamburger ist gestern extra nach Wien angereist, um mit uns gegen die Islamisierung und den Asylwahnsinn und für ein sicheres Europa zu demonstrieren.

    Auf dem Gürtel geschah das Unvorstellbare: Max wurde von einem Stein am Kopf getroffen und brach blutend zusammen. Im Spital musste er unseren Informationen nach wegen innerer Blutungen notoperiert werden und wurde in ein künstliches Koma versetzt, aus dem er heute aufgewacht ist.

    Max ist trotz seines Zustands ungebrochen und hat uns durch seinen Kampfgeist und seine positive Haltung beeindruckt. Zum Lesen hat er sich „Revolte gegen den Großen Austausch“ gewünscht. Wir werden ihn heute noch einmal besuchen und wünschen ihm viel Kraft.

    Was bleibt, ist die Frage, in was für einem Land wir leben, in dem Patrioten für friedliche Meinungsäußerungen zu Freiwild werden. Die linksextremen Steinwerfer kommen aus den Netzwerken, die bis tief in SPÖ und die Grünen reichen und von ihnen mit unserem Steuergeld versorgt werden. Die anhaltende Hetze der Medien gegen die Identitäre Bewegung trägt auch Mitschuld. Ihr alle habt den Stein mitgeworfen und das Blut von Patrioten klebt an euren Händen. Schämt euch!

    https://www.facebook.com/identitaeroesterreich/photos/a.331848393593162.72982.287774531333882/899544003490262/?type=3&theater

  47. #51 BePe (12. Jun 2016 14:42)

    Ja, das hast du recht.

    Ich wundere mich allerdings, dass die AfD nicht stärker gegen diese Falschbehauptung vorgeht.

    Die Medien kolportieren die Sache immer noch so, als hätte Gauland das so gesagt. Da müsste doch eine einstweilige Verfügung möglich sein, das zu stoppen.

  48. #52 BoeserWolf88

    Achte doch mal auf die normale Werbung. Da tauchen immer weniger weiße Männer zusammen mit weißen Models auf. Die weißen Models aber immer öfter zusammen mit schwarzen oder arabischen Männermodels. Und diese Werbung richtet sich grundsätzliche an die deutsche Frau unter 40. Weiße Männer findest du nur noch in der Baumarktwerbung, naja, passt ja auch irgendwie, der Deutsche malocht während sich Frauchen mit dem Loverboy vergnügt.

    Das ist doch alles kein Zufall. Diese Flutung mit Männern aus Afrika/Asien ist langfristig geplant, und es ist ein Langzeitprojekt!

  49. Identitärer Aktivist nach Operation aufgewacht – Medien verharmlosen Antifa-Gewalt

    Notoperation wegen innerer Blutungen

    Journalisten versuchen, Koma wegzurecherchieren

    Verharmlosung lebensgefährlicher Angriffe

    Innere Blutungen und eine im Zuge einer Notoperation aufgeschnittene Schädeldecke finden sich in Österreichs Medien – mit Zutun der offiziellen Sprecher von Spital und Polizei – am Ende als „leichte bis mittlere Kopfverletzung, kein Koma“.
    https://www.unzensuriert.at/content/0021006-Identitaerer-Aktivist-nach-Operation-aufgewacht-Medien-verharmlosen-Antifa-Gewalt

  50. #43 fozibaer

    Ich glaube dem Volk geht es immer noch viel zu Gut!
    Gebt dem Volk Brot und Spiele,wie jetzt wieder die EM,und alle sind abgelenkt,währenddessen strömen weiterhin ungebremst Asylanten ins Land Tag für Tag!
    Wenn erst Renten und Hartz4 gesenkt werden,wenn die Steuern erhöht werden ist es zu spät,aber das Volk begreift das einfach nicht…
    Manchmal Glaube ich der Kampf ist vergebens…

  51. Wien, Wien, nur du allein, sollst auf der Welt mein Retter sein
    Alle wählen Hofer. Die Identitären in Deutschland wählen natürlich AfD.

  52. Tendenziöse Berichterstattung in der österreichischen PRESSE, geschrieben von der „Journalistin“ (Märchenerzählerin) Anna Thalhammer. Man merkt beim Lesen des Artikels, dass diese Frau mit den selbsternannten Antifaschisten (die sich wie Nazis benehmen)sympathisiert! Das einzig erträgliche sind jedenfalls die Leserkommentare!

    http://diepresse.com/home/panorama/wien/5012926/Wiener-Strassenschlacht-zwischen-Links-und-Rechts?_vl_backlink=/home/index.do

  53. OT

    Wer ein bisschen Zeit und Laune hat, der mischt bei Facebook auf der Focus-Seite mit:

    FOCUS Online Politik

    Nach dem fragwürdigen Aufruf der Grünen Jugend laufen die Diskussionen heiß! Wie seht ihr das?

    TEASER: „CSU-Mann Scheuer zu Fahnen-Boykott-Aufruf: „Besser Patriot als ein Idiot!““

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1472367442790416&id=492723560754814

    Linie könnte sein: Klar sind wir Patrioten, aber Patrioten wählen AfD und nicht die Seehofer-eierlos-CSU! 😉 Die AfD ist das, was die CSU simuliert, nämlich patriotisch und bürgerlich und konservativ.

  54. #57 BePe (12. Jun 2016 15:08)
    100% Zustimmung!!!
    Es gibt einen Plan! Das KANN KEIN ZUFALL SEIN!

    Aber diese Demo und das Video macht Mut!
    Danke IB!!!! Gemeinsam sind wir stark!
    Wir dürfen uns nicht spalten lassen, wir dürfen uns nicht ständig von Distanzeritis infizieren lassen.

    Auf Seiten der Linken handeln überwiegend Kopflose, arme Schweine, aber auch gewissenlose Mörder!

    Selbsthass ist eine Krankheit, nicht Patriotismus.

    Es gibt keinen Grund, sich denen gegenüber für patriotische Einstellungen verschiedener Art zu rechtfertigen.

    Europa retten!!!!

  55. Die Linkskriminellen sind gegen Meinungsfreiheit und Demokratie, die Stasi-Ratten sind der Feind jedes Europäers.

  56. Identitäre sind wichtig! Hinter ihnen steht ein enormes Sympathie-Potential, überall in Europa.
    Sie müssen sich aber unmissverständlich gegen alles, was an NS Ideen erinnert, abgrenzen, gegen alles, was nach braunem
    Süppchen u. Ausländerfeindlichkeit riecht.

    Sie müssen immer wieder klar machen, dass Liebe zur Heimat nicht mit einem Heruntermachen von Anderen einher geht, dass Patriotismus nichts mit Nationalismus zu tun hat und, dass die Pflege der eigenen Traditionen nichts gemein hat mit Verachtung für andere Kulturen.

    Wir haben nichts gegen den Islam, aber eben dort, wo seine Wurzeln sind und wo er hin gehört. Nach Europa passt er nicht u. wird er nie passen!

    Wir dürfen nicht aufhören, darauf hin zu weisen, dass eine der wichtigsten christlichen Metropolen – Konstantinopel am Bosporus – noch immer völkerrechtswidrig durch Islam u. türkischen Staat besetzt ist.

    Noch immer sind keine christlichen Gottesdienste in der Sophien-Kathedrale – und in Hunderten von byzantinischen Gotteshäusern – erlaubt. Sie dürfen nicht gepflegt, renoviert, geschweige denn benutzt werden. Nicht vergessen : Sie wurden von Christen für den christlichen Gottesdienst gebaut!

    Wenn wir in die Türkei reisen, so nennen wir – wenn wir etwas Rückgrat haben – die Destination „Konstantinopel“ und nicht die Stadtbezeichnung der Besetzer! Denn damit legitimieren wir jedesmal die Unverschämtheit.

  57. Ich bin froh und stolz bei den Identitären mitgemacht und Flagge gezeigt zu haben. Es war ein tolles Gefühl und man merkt zunehmend, dass die träge Masse langsam aber sicher erwacht.
    Kein einziger unserer Teilnehmer war in irgendeiner Weise gewaltbereit. Wir haben klare Regeln an welche wir uns alle gehalten haben.
    Ich freue mich schon auf das nächste Mal

  58. Leute macht Euch keine Sorgen. Wenn wir Russland weiter so in die Ecke drängen und es provozieren, werden die Russen im Rahmen eines Präventivschlages schneller hier einrücken, als wir glauben. Dann hat sich auch der Bevölkerungsaustausch erledigt. Aber dann gnade uns Gott!

  59. @#57 BePe

    Das ist mir auch schon aufgefallen selbst in irgendeiner Käsewerbung tänzelt eine blonde Frau um einen schwarzen rum.
    Ich habe gerade folgendes in einem anderen Thread geschrieben:

    @#39 Bin Berliner

    Danke dir!

    Ich denke dieser Mist geht uns alle was an.
    Guckt euch doch die gehirngewaschene Masse an wollt ihr das die in 5-10 Jahren die intellektuelle Oberschicht des Mainsteams bilden?
    Hier wird gezielt versucht die elementarsten Bindungen zwischen den Menschen auszuhebeln.
    Der möglichst unpersönliche Sex ist nur Mittel zum Zweck.
    Wenn aus solchen Beziehungen doch mal Kinder hervor gehen sollten ist die Beziehung der Eltern so instabil das daraus nur in den seltensten Fällen eine stabile Beziehung zwischen Mann und Frau und Eltern und Kind erwachsen kann.
    Und genau das wollen die! So werden die Eltern finanziell und seelisch zerstört und die Kinder erst recht. Die Mutter muss dann malochen oder krebst nur vorm TV rum. Der erste fall ist noch besser denn dann generiert sie schön steuern und die Kinder kommen in staatlichen Erziehungsurlaub genannt Kita.
    Hier werden die Kleinen dann schön mit solchem propaganda Müll zu gekotzt damit die nächste hirntote und lenkbare Generation gedeiht.

    Eine Frage wer von euch kennt die Bilderberger?

    Und noch eine Frage

    Wer weiß das die gerade abgeschirmt von der Öffentlichkeit mit einem enormen Polizeiaufgebot in Dresden tagen?

    Und wer dann noch mitbekommen hat das Flinten Uschi und die Misere auch geladen sind bekommt von mir offiziell die goldenen Bratpfanne verliehen.

    Ich denke genau das ist die Erklärung dafür.
    Habe schon von etlichen Leuten immer die selbe Geschichte gehört. Geh mal auf
    http://www.1001geschichte.de/bezness-die-fakten/

  60. Wenn ich immer die Söldner*Innen von der roten SAntifa schreien höre, dann wird mir richtig schlecht. Geistige Substanz sieht anders aus, wird wohl auch nicht erwartet.
    Drei Kurzsätze zum Schreien auswendig gelernt, 45 Euro die Stunde kassiert und kostenlos mit Bussen hingekarrt um Terror zu verbreiten.

  61. @Duembfe Baroeln,
    ist man ja als linker Genosse gar nicht gewohnt, wenn gepflegte Menschen für Ihr Recht und die Beibehaltung ihres Landes protestieren. Läuse und dgl. holt man sich dann bei den linken Gewalttätern, die Pflastersteine werfen müssen, weil ihre intellektuelle Kapazität gerade mal an einen Ziegelstein reicht, und Worte kaum gerade aus ihrem Mund kommen. Passt schon.

  62. „Die letzen Jahrzehnte haben gezeigt: wenn Patrioten schweigen und sich verstecken, wenn sie glauben mit einem Kreuz am Stimmzettel sei ihre Arbeit getan, dann verlieren sie. Wenn Patrioten auf die Straßen gehen, wenn sie Parteizentralen, Bühnen und Theater besteigen, dann dreht sich der Wind. Das ist der Geist aus dem Europa neu geboren wird. „Wir danken der Jugend Europas, wir danken den mutigen Frauen und Männern aller Altersklassen und aus vielen Nationen, die Mut gezeigt haben und auf die Straße gegangen sind“, waren die Worte, mit denen die Demonstration beendet wurde. (Quelle: IB Österreich)“

    Danke!
    Über 800 Patrioten…

    Mal zum Vergleich:
    Nach dem „Brandanschlag“ in Solingen in den 90ern haben sich HUNDERTTAUSEND Türken in der Stadt versammelt. Und da ging es noch nichtmal um ihren Arsch, um ihr Land.

    Jetzt müßten 80000 Patrioten und mehr vor dem Reichstag stehen!

    Wo denn?

    Wo denn??

    WANN???

    Man man man…

  63. #74 NoRman971 (12. Jun 2016 18:29) Your comment is awaiting moderation.

    Hallo PI,

    wie lange denn noch?
    Das mit dem Inder vom Spiegel ist schon lange her und ich hab´s begriffen.

  64. Land und Volk sind nun einmal eins

    Da die hiesigen Parteiengecken nun ernst machen mit der oftmals angekündigten Vernichtung der deutschen Nation, so kommt der deutschen Urbevölkerung im deutschen Rumpfstaat leicht in den Sinn, was Perikles beim Thukydides den Athenern sagt: „Denn ich bin der Meinung, daß ein Staat, der im Ganzen sich wohl befindet, den einzelnen Bürgern viel mehr zu nützen vermag, als ein anderer, dessen einzelne Bürger alle wohlhabend sind, mit dem es aber im Ganzen schlecht steht. Denn geht es auch dem einzelnen Manne für sich noch so gut, so ist er beim Untergange des Vaterlandes doch mit verloren, geht es ihm aber schlecht, so hat er in einem glücklichen Staate viel mehr Gelegenheit sich aufzuhelfen.“ Mit der Nation muß ja notwendig auch der einzelne Angehörige derselbigen sterben und da die meisten Angehörigen der deutschen Urbevölkerung – so umerzogen sie sonst auch sein mögen – wenig Lust verspüren dürften, ihr Leben und ihren Besitz zu verlieren, so setzen sie sich nun doch zur Wehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  65. Irgendwie ist es traurig, dass man in Österreich und Deutschland nicht mehr Leute mobilisieren kann. Wenn ich mir die Demos in Polen z. b. ansehe, da marschieren mehrere tausend. Wieso nur sind die deutschsprachigen Europäer so träge und gleichgültig gegenüber ihrem Schicksal.

  66. #53 Duembfe Baroeln (12. Jun 2016 14:53)

    Naja, wer auf Neonazis steht, der wird an den Identitären sicherlich Gefallen finden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Identit%C3%A4re_Bewegung

    Mir persönlich sind deren Scheitel zu stramm, deren Fahnen zu viele, ist deren Auftreten zu einschüchternd, deren Weltbild zu idealistisch und deren Symbolsprache zu hakig.

    Verwenden sie bei abendlichen Aufmärschen eigentlich auch brennende Fackeln? Ich könnte beinahe wetten, dass ja…………
    ____________________________________________________

    HALLO ???

    Bitte schreibe mal was konstruktives mit Inhalt zum Detail, und verweise nicht auf auf das linksversiffte Wikiverblödia.

    Die Einzelverweise ganz unten zeugen davon ,woraus der Artikel besteht.

    Die IB ist einfach mit ihren Aktionen und Ausdrucksweise zur Problematik klasse.

    Die patriotische Antwort in dieser Welt, in der die Nationalstaaten mit ihren Werten, Kultur und ihrer Identität ausgelöscht werden soll.

  67. Jeder Identitäre sollte einen dünnen Plastikbeutel mit SCHEIßE auf diese ASSOZALEN LINKEN werfen, somit wissen die gleich, WAS SIE SIND.

  68. Ich lach mir einen ab.
    Schaut euch mal genau das Video ab 01.00 bis etwa 01:20 an.
    Da gehen die Identitären einfach stur gradaus auf die Sitzblockade zu und die Linken laufen davon, wie die Hasen vorm Jäger.

    Einfach nur geil.

  69. #80 zuhause (13. Jun 2016 00:14)

    Ich lach mir einen ab.
    Schaut euch mal genau das Video ab 01.00 bis etwa 01:20 an.
    Da gehen die Identitären einfach stur gradaus auf die Sitzblockade zu und die Linken laufen davon, wie die Hasen vorm Jäger.

    Einfach nur geil.
    ___________________________________________

    Mit einem spartanischen Ahu auf der Zunge gehts voran.

  70. #77 buntstift (12. Jun 2016 18:50)

    Wieso nur sind die deutschsprachigen Europäer so träge und gleichgültig gegenüber ihrem Schicksal?
    ************************************************
    Weil viele durch ein sehr verbreitetes WOHLSTANDSDENKEN in den letzten Jahren;
    Mein HAUS, MEIN AUTO, MEIN PFERD, MEIN BOOT>/b<" sind das wichtigste in meinem Leben,
    zu trägen, gleichgültigen Egoisten hinsichtlich dem Gemeinwohl des Landes geworden sind!!!

  71. #82 SaXxonia (13. Jun 2016 13:07)

    #77 buntstift (12. Jun 2016 18:50)

    Wieso nur sind die deutschsprachigen Europäer so träge und gleichgültig gegenüber ihrem Schicksal?
    ************************************************
    Weil viele durch ein sehr verbreitetes WOHLSTANDSDENKEN in den letzten Jahren;
    „MEIN HAUS, MEIN AUTO, MEIN PFERD, MEIN BOOT“ sind das wichtigste in meinem Leben,
    zu trägen, gleichgültigen Egoisten hinsichtlich dem Gemeinwohl des Landes geworden sind!!!

    Mod. bitte #82 löschen!

  72. An die Identitären: Respekt und weiter so.

    An die Anderen: Alle Macht der FPÖ – weg mit dem sog. Links-Pack.

  73. #54 Freya- (12. Jun 2016 14:53)

    Identitäre Bewegung Österreich

    Wir haben Max im Spital besucht. Der junge Hamburger ist gestern extra nach Wien angereist, um mit uns gegen die Islamisierung und den Asylwahnsinn und für ein sicheres Europa zu demonstrieren.
    ************************************************
    Trotz schwerster Verletzungen und sicherlich
    großer Schmerzen hat er ein Lächeln im Gesicht und will uns wahrscheinlich damit sagen:
    „ES WAR NICHT UMSONST, ES WAR FÜR EINE GUTE SACHE!!!“

  74. Dieses Video (vorsicht brutal) zeigt genau, was die ISIS mit uns machen wird.

    Na dann viel Spaß ihr GRÜNEN SPINNER.

    MIT DENEN DÜRFT IHR EUERE BESCHEUERTE GENDER-IDEOLOGIE GERNE MAL DISKUTIEREN. LOL.LOL.LOL

    https://youtu.be/JGrZ3GJkK9Q

Comments are closed.