kapitulationEs war eine Machtdemonstration. Bis zu 40.000 Türken haben am Sonntag in Köln der Regierung in Ankara öffentlichkeitswirksam die Treue geschworen. Sie haben damit gezeigt, wem ihre Loyalität wirklich gehört. Erdogans fünfte Kolonne marschiert – und die deutsche Politik kuscht.

Immer frecher werden nun die Forderungen aus Ankara. Visafreiheit sonst … Mehr Geld sonst … Keine Thematisierung des Armenier-Völkermordes sonst … Erdogan-Gegner ausliefern sonst …

Merkel macht Deutschland zum Schlachtfeld

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich mit ihrer Asylpolitik von der Türkei abhängig gemacht. Zum Dank müssen die Bürger nun einen aufgehetzten Erdogan-Mob ertragen, der „Allahu akbar“ skandiert und frech behauptet „Wir sind Deutschland“.

Nein, liebe Erdogan-Anhänger, ihr seid nicht Deutschland. Wer für die türkische Regierung demonstrieren will, soll das gefälligst in Ankara und Istanbul tun. Und überhaupt: Wenn es in Vorderasien so gut läuft, was hält euch hier? Das gute Leben? Merkels freundliches Gesicht? Hartz-IV?

Harmlose Pro-NRW-Demonstration aufgelöst

Dabei wird die Grundfrage gar nicht mehr gestellt. Warum dürfen Türken in Deutschland für Erdogan demonstrieren? Das Grundgesetz ist hier deutlich: „Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.“ Von Kurden, Syrern oder Türken steht dort nichts.

Nur, welche Verwaltung, welcher Polizeipräsident hat schon den Mut, sich 40.000 Türken in den Weg zu stellen? Lieber wird dann eine Pro-NRW-Gegendemonstration aufgelöst. Das gibt nicht einmal schlechte Presse.

(Fortsetzung in der Jungen Freiheit)

Siehe auch:

» Rheinneckarblog: Entscheidet Euch – geht nach Hause als Türken oder seid zu Hause als Deutsche


Zur Auflösung der Pro NRW-Demo hier eine Video-Stellungnahme der Organisatoren:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

160 KOMMENTARE

  1. In der Lügenpresse-Berichterstattung wurden die 150 PRO – Demonstranten vorrangig erwähnt.
    Die haben denen eine Steilvorlage gegeben.
    Bewaffnete Hass-Türken, „Graue Wölfe“ mit verbotenen Fahnen dürfen natürlich weiter demonstrieren. Es ist ja „ihr“ Land und die Kölner Polizei wollte Deeskalation um jeden Preis. Um jeden Preis.
    Wann entschuldigt sich M. bei ihrem Freund Erdogan daß er nicht über Video sprechen durfte oder sogar live?
    Fast zeitgleich fordert er Visafreiheit.
    Zwei Irre unter sich bestimmen die Geschicke Europas.
    Aktuell BILD/INSA:
    AfD + 1 % (na toll) und CDU unverändert bei 35%. Rot²-grün bzw schwarz-grün kommt!
    Ergebnisse stehen noch nicht auf der INSA-Homepage aber in der Print-Bild von heute.

  2. Wie ich bereits einige male vorhersagte, wird uns das Anwerbeabkommen einmal ganz gewaltig um die Ohren fliegen – und Köln war erst der Anfang.
    Das Schlimme daran ist, dass es sich schon lange angekündigt hatte, wenn man das immer dreistere Auftreten und Fordern der Türken der letzten Jahre mitverfolgte.

  3. Wenn Erdowahn sein Wunsch nach Visafreiheit erfüllt bekommt,jaulen 3 Millionen in Köln,wie sehr sie ihre Heimat lieben.

  4. bitter wenn man die Lehre ziehen muss jedes Gespräch mit der Polizei als Veranstaltungsleiter in Zukunft zu unterlassen

  5. Es erweist sich wiederholt, das Merkel Deutschland an die Türkei verkauft hat. Es reicht diesem Ungeheuer nicht, rücksichtslos auch noch etliche Moslems und unter entwickelte aus Afrikas Urwald zu locken, egal wie viele dabei im Mittelmeer versaufen, was ihr überhaupt nicht interesiert, was mit Massenmord zu bezeichnen ist, und deshalb wird dieses Mißtstück genauso wie Hitler und Stalin und andere in die Geschichte eingehen. Welch ein Unfug Deutschland dabei auch noch als einen demokratischen sozialen Rechtstaat zu bezeichnen wo es doch offensichtlich eine nach dem Krieg gesehen, größte Diktatur herabgewirdschaftet wurde. Wo ganze ausländische Verbrecherbanden ungestört ihr schmutziges Handwerk unter den Schutz der Polizei, ausüben dürfen. Hätte es mir nicht mal im Traum vorgestellt was hier sich breitmachen konnte bis zu der Höchsten Spitze dieses Landes mit den IM Larve. (Gauck)

  6. #4 misop (02. Aug 2016 11:49)
    bitter wenn man die Lehre ziehen muss jedes Gespräch mit der Polizei als Veranstaltungsleiter in Zukunft zu unterlassen

    Beim normalen Deutschen weiss der Polizist zu gut, dass es keinen Stress gibt und keine „Großfamilie™“ die im Fall des Falles anrücken würde – daher kann man beim Normaldeutschen den starken Mann markieren.

  7. LUPENREINE EU-ANWÄRTER_INNEN sind die real existierenden Türken und ihre Führung:

    Der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybeki drohte ihnen eine brutale Bestrafung an. „Wir werden sie in Löcher stecken, und in diesen Löchern werden sie eine solche Bestrafung erhalten, dass sie bis zu ihrem letzten Atemzug die Sonne nicht mehr sehen werden“, wurde er von der Nachrichtenagentur Dogan zitiert. „Sie werden keine menschliche Stimme mehr hören. ‚Tötet uns‘, werden sie betteln“, sagte der Minister demzufolge weiter.

    http://www.oe24.at/welt/Sie-werden-betteln-Toetet-uns/245881870

    Es kann niemand mehr sagen:
    „Wir habe doch von nichts gewusst!“

  8. Hahaha – die Hosen voll bis obenhin, sich voll devot vor fremdkulturellem Muskelspielen unterwerfend und sich im Auflösen und Schikanieren von harmlosen Pro-irgendwas aufspielend, das ist die NRW-Regierung und ihre Polizei und im Prinzip das Funktions- oder besser gesagt das Bückingsschema der ganzen Republik. Was für „Helden“, sich den Pro-lern entgegenzustellen, die moralisch trotzdem recht haben und vor den Türken das volle Vasallenprogramm abspielen. Verachten kann man euch noch, mehr nicht!

  9. Also ich habe gehört, dass die Polizei hervorragend reagiert hat, besonders gegen gewaltbreite rechtsextremen Pro-ler, die auch betrunken waren. Das waren wenn dann zwar Hooligans, aber ich weiß halt nicht, ob die sich wie suggeriert in der Nähe von PRO aufgehalten haben. So jedenfalls wurde das dem Ahnungslosen Zuhörer suggeriert. Es wird immer irrer.

  10. Gegendemo in Köln:

    Ich hatte im Radio gehört, die Demo wurde aufgelöst, weil einige randaliert hätten und betrunken waren. Diese Methoden der willkürlichen Auflösung unterscheiden sich in Nichts von Erdogans Sonder-Maßnahmen! Wir leben in einem Rechtsstaat merkelscher Prägung, dessen Maß voll ist.

  11. Merkel, Maas, die Innenminister der Länder usw. haben Deutschland zum Polizeistaat gemacht. Angesichts der verbreiteten, flächendeckenden Willkür in den Verwaltungen und in der Justiz, aber eben auch auf Regierungsebene (September 2015 …), muss man mittlerweile so weit gehen zu sagen, dass Deutschland ein Unrechtsstaat ist.

  12. Beisicht und Seitz da haben sich zwei gefunden. Da sind Pretzell und Petry dagegen noch seriös.

  13. Schicht dem T.Ürkenfüher Erdolf doch einfach
    seine huldsvollen Landsleute zurück.
    Alle passdeutschen T.Ürken werden in Deutschland im Blitzverfahren ausgebürgeert und zu unerwünschten Personen erklärt. Ausreisebefehl Richtung Anatolien und lebenslanges Wiedereinreiseverbot. Ist zwar undemokratisch, aber drauf geschi§§en!
    Was der Erdolf kann, kann die Raute des Grauens doch schon längst. Vorher holen wir die Bundeswehr zurück und die Awacs-Besatzungen fliegen ab sofort nicht mehr nach Konya zum Teppiche kaufen. ENDE. Nebenbei können alle im Ausland befindlichen Bundeswehrsoldaten sofort zurück nach Hause beordert werden, restlos alle!
    AUFWACHEN DEUTSCHE LANDSLEUTE,
    ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  14. Es geht um Landnahme. Politisch, geographisch, religiös, medial.

    Und das war schon vor über 30 Jahren zu sehen.
    Martin Neuffer, 1982:

    Immer weniger Ausländer, die einmal hier sind, kehren in ihre Heimat zurück. Jüngere Befragungen ergaben, daß über 80 Prozent von ihnen keine konkrete Rückkehrabsicht haben. Immer mehr holen auch ihre Familien nach Deutschland nach. Immer mehr Ausländerkinder werden hier geboren. … Die Landnahme hat begonnen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14344559.html

    Und auch das war schon vor Jahrzehnten zu beobachten:

    Politische Auseinandersetzungen radikaler Ausländergruppen, besonders der Türken, führen zu zusätzlichen Krawallen und zur Beeinträchtigung der Sicherheit und des Friedens auf den Straßen und Plätzen unserer Städte. Die Gruppen exportieren die heimischen Konflikte nach Deutschland und tragen sie hier mit aller Rücksichtslosigkeit aus. Sie wenden sich dabei immer stärker und immer radikaler auch gegen die deutsche Polizei. In Städten mit hohen Ausländerquoten ist die Grenze des Tragbaren oft schon überschritten.

  15. Nur, welche Verwaltung, welcher Polizeipräsident hat schon den Mut, sich 40.000 Türken in den Weg zu stellen?

    Genau das ist der springende Punkt. Diese Regierung hat uns machtlos gemacht im eigenen Land. Glaubt ihr es hätte einen Türken gejuckt, wenn die Demo verboten geworden wäre.

  16. Das nennt man Demokratie und Meinungsfreiheit in Deutschland. Pro NRW ist eben nicht die AKP.

  17. #9 Giftzwerg (02. Aug 2016 11:54)

    Wer noch denkt das Hitler tot ist, der irrt gewaltig, denn er lebt in A. Merkel weiter.

    ************************************************
    Er war ihr Ur-Großvater, bestimmt war er das.

    Aufwachen, aber dalli-dalli!
    H.R

  18. #7 RechtsGut   (02. Aug 2016 11:53)  
    LUPENREINE EU-ANWÄRTER_INNEN sind die real existierenden Türken und ihre Führung:
    Der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybeki drohte ihnen eine brutale Bestrafung an. „Wir werden sie in Löcher stecken, und in diesen Löchern werden sie eine solche Bestrafung erhalten, dass sie bis zu ihrem letzten Atemzug die Sonne nicht mehr sehen werden“, wurde er von der Nachrichtenagentur Dogan zitiert. „Sie werden keine menschliche Stimme mehr hören. ‚Tötet uns‘, werden sie betteln“, sagte der Minister demzufolge weiter.
    http://www.oe24.at/welt/Sie-werden-betteln-Toetet-uns/245881870
      Es kann niemand mehr sagen:
    „Wir habe doch von nichts gewusst!“

    Was die Türken in ihrem eigenen Land, also die geografische Türkei, anstellen, interessiert mich nicht die Bohne, solange die auch dort bleiben und /oder dorthin zurückgehen.

  19. Ein Land, das Merkel zur Kanzlerin und Maas als Justizminister hat (zur Erinnerung: „Justitia“ bedeutet eigentlich Gerechtigkeit), wird nicht lange ein demokratisches Land bleiben. Es sei denn, man bezeichnet auch die DDR als Demokratie mit Meinungsfreiheit.

  20. Wann war Erdogan das erste mal in Köln? Zig Jahre ist das her, eine Provokation ohnegleichen. Keiner hats gemerkt.
    Das war kurz nach dem Mega-Skandal, wo nahezu alle bravgläubigen Türken um ihr Erspartes erleichtert wurden, man nannte das „Yimpas-“ oder „Kombassan-“ Skandal.

    Bin mal vorsichtig: Bis zu 50 Milliarden flossen in die Türkei. Geklaut den Türken in den Moscheen.

    Wozu diente diese enorme, geklaute Geldmenge, qui bono?

    Jetzt etwas klarer? Wer ist immer noch da?

  21. Ich wünsche grad den „Karnevalsdeppen“ weltofffenen,toleranten,linksversifften in Köln die stärkste Bereicherung die es auch nur geben kann.Aus der Sylvesternacht immer noch nix gelernt?!Und was die linken blau blauen Ordnungshüter mit Merkel-Chip angeht,sind diese eh nur stark gegen Bio-Deutsche.Sieht man doch bei Verkehrskontrollen wenn vier Bullen sich groß machen,wenn das Warn-Dreieck fehlt.Gegen die neuen Herrenmenschen aus der Türkei trauen die sich nix,eher im Gegenteil bei diesen Massen in Köln werden diese noch hofiert!
    Und wenn Migranten händeringend bei Bund & Polizei,Bademeister,Pflegedienst,…gesucht werden,Gute nacht Buntland.
    Ich weiß aus den Bekanntenkreis das grade bei den oberen Herren bei der Polizei etliche Grün-Wähler dabei sind.Liebe Pro-NRW danke für euren Engagement im verblödeten Westen,Kopf hoch.

  22. #15 Berlin   (02. Aug 2016 11:57)  
    Das nennt man Demokratie und Meinungsfreiheit in Deutschland. Pro NRW ist eben nicht die AKP.

    Deutsche haben keine Großsippe, die zur Unterstützung herbei telefoniert wird und die in den meisten Fällen weiß, wo das Haus des Polizisten, Richters und Staatsanwaltes wohnt.

  23. Der Appetit kommt beim Essen, und genau darin liegt auch eine Chance: dass sich der Sultan den Teller zu voll lädt – bevor die Zeit reif ist. Rationales Abwägen und Impulskontrolle gehören nicht unbedingt zu den Stärken der Islamgeschädigten.

  24. Jetzt geht es erst richtig los.

    Die Türken haben Deutschland schon einmal aufgebaut.

    Jetzt werden sie die abgewrackten Stadtteile, Flüchtlingshallen etc. wieder aufbauen. Was hätten wir ohne die Türken gemacht ?

  25. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich mit ihrer Asylpolitik von der Türkei abhängig gemacht.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die „Flüchtlings“invasion sowie die vorherigen Wellen haben uns unsere Todfeinde in den USA beschert. Die brauchen die Türkei als Hauptstützpunkt gegen Rußland. Seit sie dort auch A-Waffen stationiert haben, mußten die Türken mit Anwerbung und Familiennachzug in die BRD belohnt werden.
    Soros und ander Weltverbrecher haben den Lindwurm ingang gesetzt. Sie haben die Türken ermächtigt, mit uns umzuspringen wie mit einem Kolonialvolk.
    Unsere Volksverräter kamen ihnen immer mehr entgegen. Allein die Türken in der Politik u. Medien zeigen ihren immer größeren Einfluß gegen unser Volk.

  26. Es hiess, bei einigen PRO-Anhängern wurden Waffen gefunden. Na ja, das kann ich den Leuten nicht übel nehmen. Wer weiss,womit die zu rechnen hatten.

  27. Zur Erinnerung (Neuffer wurde ja schon von Biloxi genannt):

    Kurz vor den Protesten von Erdogan-Anhängern in Köln mahnt die CDU, dass Deutschland keine Spielwiese anderer Länder sei. Sie will eine Revision des Staatsbürgerschaftsrechtes für Deutschtürken.

    *http://www.welt.de/politik/deutschland/article157406464/CDU-verurteilt-tuerkische-Aufmaersche-Erdogan-reagiert-empoert.html

    Steinheini quakt auch rum:

    „Innenpolitische Spannungen aus der Türkei zu uns nach Deutschland zu tragen und Menschen mit anderen politischen Überzeugungen einzuschüchtern, von welcher Seite auch immer, das geht nicht“, sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) der „Süddeutschen Zeitung“. In Deutschland gebe es dafür keinen Platz – „und das werden wir auch nicht zulassen“.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157400084/Steinmeiers-deutliche-Warnung-an-alle-Erdogan-Anhaenger.html

    Aber sicher werdet ihr das zulassen. Das laßt ihr nämlich schon Jahrzehnte zu, ohne daß das Geringste passiert. Immer große Töne spucken, aber nie handeln. Mal ist es „PKK gegen Türken“, dann „Erdolf gegen Gülen“, alles austauschbar, die Forderasiaten sind nicht glücklich, wenn sie sich nicht die Rübe einschlagen können. Und alles, was deutschen Politikern dazu seit Jahrzehnten einfällt, ist dummes Ankündigungsgelaber ohne die geringesten Konsequenzen.

    1994 schrieb der Spiegel unter der Dachzeile „Ausländer“ (!):

    Der blutige Bürgerkrieg zwischen Kurden und Türken drängt nach Deutschland: Demonstranten verbrennen sich, Randalierer versuchen, Polizisten zu ermorden. Die Bundesregierung laviert hilflos zwischen den Fronten. Sie verschärft den Konflikt, indem sie der Türkei Waffen liefert und nun kurdische Rebellen abschieben will.

    Bundesinnenminister Manfred Kanther, 54, ließ sechs Hundertschaften des Bundesgrenzschutzes in Bereitschaft versetzen, kündigte den Einsatz der Anti-Terror-Einheit GSG 9 an und scheuchte sogar die Bahnpolizei auf. Nach den Kurden-Krawallen der letzten Woche versprach der Christdemokrat, die in Deutschland verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK, mutmaßlicher Drahtzieher der Unruhen, werde in der Bundesrepublik keine Ruhe mehr finden. Kanther: „Wir werden sie immer wieder neu stören.“

    Während der Minister seine Truppen mobilisierte, machte sich der Kanzler daran, an den Gesetzen zu fummeln. Der Terror, verkündete Helmut Kohl am Mittwoch vergangener Woche, habe nach Dutzenden von Autobahnblockaden und Mordanschlägen auf Polizisten „eine neue Dimension erreicht“. Nun werde sich zeigen, „ob das geltende Ausländerrecht“ für Abschiebungen im Expreßtempo tauge. Falls nicht, müsse die Regierung „baldmöglichst Gesetzesänderungen ins Auge fassen“.

    Ob sich das Problem – wie es die Bonner suggerierten – allein mit Polizisten oder Richtern lösen läßt, ist fraglich. Deutschland ist Nebenschauplatz des blutigen Bürgerkrieges zwischen Türken und Kurden geworden.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13686684.html

    NIX hat sich seither geändert. Ach doch: Den Deutschen wurden zusätzlich zu den Randale-Türken Millionen weiterer Kuffnucken aus der 3. Welt zugemutet, die ebenfalls ihre Konflikte mitschleppten.

  28. >> Nein, liebe Erdogan-Anhänger, ihr seid nicht Deutschland

    Doch die sind Deutschland. Wer soll denen denn noch Widerstand entegensetzen? Wieviel Soldaten benötigt man im Innern wenn die losschlagen? Wieviel IS-Leute und Sympathisanten sind dann im Land, versorgt mit geschmuggelten Waffen. Wer meint, dass das noch zu drehen ist, sollte mir das militärisch erläutern.

  29. OT

    Kritik am Islam ist nicht nur berechtigt, sondern absolut notwendig.

    Nur für kritische Denker:
    1. Vizepräsident der Imame in Frankreich ist zurückgetreten: Islam und Islamismus nicht mehr zu trennen!
    http://www.katholisches.info/2016/07/15/frankreichs-vizepraesident-der-imame-tritt-zurueck-wir-muessen-die-wahrheit-sagen-islam-und-islamismus-nicht-mehr-zu-unterscheiden/

    2. Konferenz of „Piece“ in Oslo, Norwegen, mit einem Kommentar von Paul Watson:
    https://www.youtube.com/watch?v=PlqXgXwzkPg

    3. Einflussreichster jordanischer Scheich über den Dschihad in Deutschland!
    https://nixgut.wordpress.com/2016/07/26/video-scheich-ahamd-abbu-quddum-von-der-jordanischen-tahrir-partei-ber-den-dschihad-in-deutschland/

    4. Scharia in dänischen Moscheen – Doku mit versteckter Kamera gefilmt.
    https://www.gatestoneinstitute.org/7648/denmark-sharia

    5. Psychologie über grundlegende Unterschiede zwischen Muslimen und westlich-geprägten Menschen:
    https://nixgut.wordpress.com/2016/07/15/dr-nicolai-sennels-muslime-sehen-unseren-mangel-an-aggression-als-angst-als-schwche-als-einladung-zum-angriff/

  30. #17 NormalerMensch   (02. Aug 2016 11:58)  
    Ein Land, das Merkel zur Kanzlerin und Maas als Justizminister hat (zur Erinnerung: „Justitia“ bedeutet eigentlich Gerechtigkeit), wird nicht lange ein demokratisches Land bleiben. Es sei denn, man bezeichnet auch die DDR als Demokratie mit Meinungsfreiheit.

    Die BRD im Jahre des Herrn 2016 ist ein Denunziantenstadl nach orwellschem Vorbild.

  31. Der Umgang mit Hogesa, Koegida und besonders mit Pro NRW am vergangenen Sonntag ist eine große Schande. Man hat die Teilnehmer der Pro NRW-Demo (friedliche Deutsche!) bis aufs tiefste erniedrigt, indem man sie mit Polizisten in voller Kampfmontur umzingelte.

    Bei der Türkendemo hat man nicht einmal gewagt, den türkischen Minister von der Ansprache abzuhalten. Und am gefährlichsten sah die linke Chaostruppe aus (teilweise marschierten sie ohne behördliche Erlaubnis), von denen etliche auch vermummt waren. Dagegen hätte die Polizei einschreiten müssen, aber nichts dergleichen.

    Ich habe es bereits gesagt:
    Die Auflösung der Demo von Pro NRW war von Anfang an geplant. Bereits vor Eintreffen der meisten Teilnehmer war zu lesen, daß Teilnehmer, die erst noch eintreffen würden, bereits „stark angetrunken“ sein sollen. – Woher will man das gewußt haben, und wo steht, daß eine Demo wegen „Angetrunkenseins“ von Teilnehmern verboten werden muß?

    Kein Wunder, daß Köln im linken und im islamischen Sumpf versinkt.

    Der Düsseldorfer Innenminister Jäger hat bereits vor einiger Zeit eine kleine Task Force gegründet, die mit allen Mitteln, die möglich gemacht werden können, die Partei Pro NRW behindert und bekämpft werden soll. Es ist ein Skandal ersten Ranges.Jäger muß weg.

  32. Ich hatte mir dieses zweifelhafte Spektakel bei ruptly.tv angeschaut und glaube, dass 40.000 nicht reichen. Ich hätte mir diese Massen einen Tag vorher in Berlin am Washingtonplatz gewünscht. Den Deutschen schert das ja aber nicht, was so in seinem Land abgeht.
    Bezeichnend und befremdlich waren die „Allahu akba“-Rufe unter vereinzelten deutschen Flaggen – wobei das bei Türken sicher nicht voll Nazi ist – und dazu die Rufe: Wir sind Deutschland. Das Schlimme daran ist, dass das bei der Trägheit der Deutschen wirklich bald der Fall sein wird. Im Grunde hatten wir bei dieser Kundgebung nur einen Blick in die Zukunft bekommen – muss man trauriger Weise so sagen.

  33. Soros und ander Weltverbrecher haben den Lindwurm ingang gesetzt. Sie haben die Türken ermächtigt, mit uns umzuspringen wie mit einem Kolonialvolk. Unsere Volksverräter kamen ihnen immer mehr entgegen. Allein die Türken in der Politik u. Medien zeigen ihren immer größeren Einfluß gegen unser Volk.

    Wie diese ihren Einfluss nutzen, zeigt dieses Leerbeispiel:
    http://www.achgut.com/artikel/erdogans_mittelfinger_warum_die_tuerkei_in_die_eu_gehoert
    „Ozan Ceyhun ist ein Deutscher türkischer Abstammung, gehört zur Gattung der politischen Chamäleons (Alexander Jürgs in der „Welt“) und gilt als Musterbeispiel gelungener Integration. Von 1986 bis 2000 war er Mitglied der Grünen, für die er von 1998 bis 2000 im Europäischen Parlament saß. Dann wechselte er zur SPD und vertrat diese von 2000 bis 2004 in Straßburg.“

  34. Merkel unterschreibt alles,was die Türken wollen,wenn nicht,dann rülpst der Obomba mal kurz.

  35. #11 Wnn (02. Aug 2016 11:54)

    Ich meine auch, in der ersten WDR-Meldung die ich hörte was von PRO und betrunken die Rede. Ich wunderte mich: betrunkene PRO-ler? Erst am nächsten Tag hörte ich dann was von Hooligans. Eine saubere Trennung gab es bei keiner Meldung.

  36. #34 INGRES (02. Aug 2016 12:14)
    #11 Wnn (02. Aug 2016 11:54)

    Ich meine auch, in der ersten WDR-Meldung die ich hörte was von PRO und betrunken die Rede. Ich wunderte mich: betrunkene PRO-ler? Erst am nächsten Tag hörte ich dann was von Hooligans. Eine saubere Trennung gab es bei keiner Meldung.

    Stimmt, im schnellen Überhören dachte man an betrunkene, randalierende Nazis. Genau das hat die Kölner Polizei wohl beabsichtigt.

  37. Der Bundesregierung kann man nur noch zurufen:

    „Hat man Linksgrünes in der Birn,
    ist kein Platz mehr für ein Hirn!“

    Das scheint das Parteiprogramm dieser Flachzangen seit Jahrzehnten zu sein. Anders ist diese Politik nicht mehr zu erklären.

  38. #41 Istdasdennzuglauben (02. Aug 2016 12:13)

    Merkel unterschreibt alles,was die Türken wollen,wenn nicht,dann rülpst der Obomba mal kurz.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel ist eine Polin – und Polen hassen uns Deutsche. [Andere aber auch!]

  39. „Nur, welche Verwaltung, welcher Polizeipräsident hat schon den Mut, sich 40.000 Türken in den Weg zu stellen? Lieber wird dann eine Pro-NRW-Gegendemonstration aufgelöst. Das gibt nicht einmal schlechte Presse.“
    ————————————————————————

    Schändliches Vorgehen der Polizei – schikanieren die Schwachen, haben aber Angst vor den gewalttätigen Türken! Typisch Jäger!

  40. Naja, muss man froh sein, dass es nur 40.000 türkische Demonstranten waren?
    Es hätten auch leicht 400.000 sein können.

  41. #46 Wnn (02. Aug 2016 12:18)

    Genau das hat die Kölner Polizei wohl beabsichtigt.
    +++++++++++++++++++++++++++++

    Heute tagt der U-Ausschuß in NRW wegen der Kölner Polizei zu Silvester.
    Die hatten nämlich den Befehl bekommen, nicht von Vergewaltigung zu reden/schreiben!

  42. Wieviel Euros hat denn der Polizeieinsatz von 2.700 Polizisten in Köln gekostet?

    Das bezahlen schließlich wir, obwohl kaum einer wollte, dass die Demo stattfindet.

  43. #24 Aussteiger   (02. Aug 2016 12:04)  
    Es hiess, bei einigen PRO-Anhängern wurden Waffen gefunden. Na ja, das kann ich den Leuten nicht übel nehmen. Wer weiss,womit die zu rechnen hatten.

    #29 graceland   (02. Aug 2016 12:08)  
    […]
    Die Auflösung der Demo von Pro NRW war von Anfang an geplant. Bereits vor Eintreffen der meisten Teilnehmer war zu lesen, daß Teilnehmer, die erst noch eintreffen würden, bereits „stark angetrunken“ sein sollen.

    Ja, die Meldungen wirkten auf mich auch äußerst seriös.
    Man hat vermutlich auch keine Agent Provokateurs eingesetzt.

  44. Türkei hat bisher nur 500 Flüchtlinge zurückgenommen!

    In den Medien wurde der Eindruck vermittelt, seit Inkrafttreten des Abkommens mit der Türkei, wären täglich Hunderte Flüchtlinge zurück in die Türkei gebracht worden.

    Tatsächlich waren es gerade mal 500!

    Als Gegenleistung für diese 500 Flüchtlinge sollen also 80 Millionen Türken Visafreiheit erhalten.

    Nebenbei hat die Türkei für diese 500 Flüchtlinge auch noch 3 Milliarden Euro kassiert.

    Tolles Geschäft, nur nicht für uns.

  45. #49 Tantale ibis   (02. Aug 2016 12:20)  
    Naja, muss man froh sein, dass es nur 40.000 türkische Demonstranten waren?
    Es hätten auch leicht 400.000 sein können.

    Es WERDEN irgendwann 400.000 sein.

  46. Ich will es einmal so ausdrücken:

    2020 – Kölner Dom wird Stuaienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  47. Köln eben.
    Hatte dort eine 20-jährige Erfahrung seit 1985. Lügenpolizei, Lügenjustiz, viele schwierige hocharrogante Menschen. Von den zahllosen Männern im rosa Tütü ganz zu schweigen; sitzen überall in dem Ämtern, auch besonders im Sender WDR und in kirchlichen Organisationen,natürlich ohne Tütü; Klüngel (was in meiner Heimat Filz heißt) ohne Ende, darin verstrickt: viele Rechtsanwälte, viele Richter, fast alle Polizisten (wer sie näher kennt: Möchtegern-Rambos). Wer hofft, vor dem Kölner Verwaltungsgericht Recht zu bekommen, kann es gleich knicken. Und das Oberwerwaltungsgericht in Münster ist auch keinen Deut besser. Der Kölner ansich ist klug und manche sind auch völlig ok. Die Stadtverwaltung, die Polizei und die Justiz aber ist zu 90 % eine böse Bande.

  48. Es hiess, bei einigen PRO-Anhängern wurden Waffen gefunden. Na ja, das kann ich den Leuten nicht übel nehmen. Wer weiss,womit die zu rechnen hatten.
    __________________________________________

    Es ist schliesslich strengstens verboten in der Meinungsdiktatur Dütschland geistig schwer bewaffnet zu sein.

    Die feindlichen moslemischen Invasoren gehen da friedlichere Wege:
    https://www.unzensuriert.at/content/0021398-CDU-Politiker-schlaegt-Alarm-Polizei-verheimlicht-ausgehobene-Waffenlager-von

    Aber eins sollten sich die Deutschlandfeindlichen Politfaschisten hinter ihre Ohren schreiben.
    „Wer eine Friedliche Revolution unmöglich macht,
    der macht eine blutige Revolution unvermeidbar!“

  49. Wie hat sich eigentlich die Zahl der türkischen Demonstranten von 20 000 am Tag der Demo auf 40 000 an den Tagen danach verdoppeln können? Auf den über das Hypnosegerät in die Wohnzimmer geschickten Bildern sah die Ansammlung sogar eher kleiner als 20 000 Köpfe aus.

  50. #45 OMMO (02. Aug 2016 12:15)

    quatsch da wurde nichts gemauert, ein paar Ytong Steine aufeinanderlegen ist noch kein mauern. Jeder normale Mensch hätte da mal ebend 10Minuten angepackt und die Steine zur Seite geräumt nicht so die Grünen die müssen erstmal ein Fass samt Staatsschutz aufmachen

  51. #51 heimat1946 (02. Aug 2016 12:22)

    das kommt in die Bücher unter Prävention gegen Rechte Gewalt

  52. Wie dämlich sind eigentlich unsere Politkasper? “ Oh, der böse Erdogan erpresst uns; so ein Schuft…“ Kapiert es: Ihr habt nen Deal mit nem türkischen Gebrauchtwagenchecker gemacht und jammrrt jetzt rum, dass der Tacho gedreht wurde, die Karre nur Schrott ist und die versprochene Garantie für den Allerwertesten ist! So blöd und naiv kann man doch gar nicht sein und für sowas kassieren die auch noch Kohle….Ich fass es nicht!

  53. Das waren keine 20.000. Das waren ca. 10.000. Wie kommen die auf 40.000, wo doch 20.00 vermeldet wurden (Kommentar: sei eher schwach besucht). Auch hier sieht man wieder: alles Lügen und gelogene Meldungen.

  54. Wie gesagt, Frau Ester Seiz und andere die sich mutig widersetzen, müssen sehen, dass sie bereits in einer Diktatur nach DDR-Muster aufgewacht sind, die sich im verdeckten Gleichschritt mit der Türkei in Richtung UDSSR und NAZI_STAAT mit Multikultiprägung und Unterstützung einer gleichgeschalteten subvetionierten Lügenpresse weiter entwickelt UND HABEN SICH DARAUF EINZUSTELLEN.

    Leider ist es so, danke für euren Widerstand dagegen.

    lg. aus den Tiroler Bergen

  55. Pro NRW ist eine eigetragene Partei und wird behandelt wie Dreck !Polizei tritt in voller Montur an …ein Witz !!

    Vor Türken kuschen die Politiker ,da hat sich keiner gewagt Polizei in voller Montur hinzustellen.

    Diese linksversifften Strassenkinder , dürfen alles , Flaschen werfen ,Polizisten verprügeln, Autos abbrennen usw. …Wo war der Aufmarsch der Polizei gegen das Linke Pack ?

    Und die linksversifften Medien befeuern mit Lügen den Abbruch , ala die waren besoffen , hatten Waffen bei usw. NEIN das stimmte alles nicht !!

    Ihr linksversifften Medien und Presse Hur… ,
    der Tag wird kommen, wo der Wind sich in einem Tag so dreht, das auf einmal hundertausende mit Knüppeln durch die Strassen laufen, aber Flinten Uschi will schon vorsorgen und die Bundeswehr im Inneren einsetzen … die wissen das es bald losgeht !
    Ich würde dann keinem “ Gutmensch “ Grünen oder Linken enpfehlen den wütenden Menschen in die Quere zu kommen …
    Der Bürgerkrieg wird kommen , vielleicht ist das der einzige Weg , Merkel und co. zu zeigen , die Lämmer sind nicht mehr bereit sich knechten zu lassen !

  56. Und alles, was deutschen Politikern dazu seit Jahrzehnten einfällt, ist dummes Ankündigungsgelaber ohne die geringsten Konsequenzen.
    #33 Babieca (02. Aug 2016 12:04)

    Desgleichen zur Zeit bei der Terror- und „Flüchtlings“-Problematik. Wenn der stinkende Kopf des Fisches dabei wenigstens konkrete Ankündigungen staatlichen Handelns machen würde, ginge es ja noch. Aber nicht einmal das:

    Aber spricht aus Merkels Mund überhaupt eine Regierung? Von der Rolle des Staates und seinen Schutzpflichten gegenüber der Gesellschaft war auf der Pressekonferenz am 28. Juli kaum die Rede. Das „Wir“ dieser Kanzlerin scheint sich eher an die Bürger zu wenden und ihnen die Verantwortung zu übergeben („Zusammenhalten!“). Merkel scheint davon auszugehen, dass „die Gesellschaft“ die entfesselte und vagabundierende Gewalt einfangen muss.

    Das Wir-schaffen-das-Gerede ist deshalb so betrügerisch, weil es diese staatliche Aufgabe verschweigt. Was jetzt geschafft werden muss, ist die praktische Wehrhaftigkeit des Staates.

    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/helds-ausblick/wo-ist-die-verteidigungslinie-dieser-republik/

  57. die Türken
    haben
    Deutschland
    aufgebaut,
    jetzt dürfen
    die Türken
    Deutschland
    auch wieder
    abbauen.

    logisch.

  58. Fakt ist,Erdowahns Ständer reicht mindestens bis Köln.Die hängenden Bratwürste sind leider die devoten Deutschen.

  59. bei der Umvolkung, bei der Vernichtung von Land und Volk leisten das Murksel und die Duraceller ganze Arbeit. Die Auslieferung an türkische Interessen bewirkt den gewünschten maximalen Schaden. Die Mehrheit der Türken in der BRD hat keinerlei Interesse an irgendeiner Anpassung, die Packungsdichte in den Türkenghettos befördert die türkisch/islamische Unkultur. Der Hammel wird in der Badewanne geschächtet, die Scharia gelebt und deutsche Behörden mißachtet. Murksel und Co leben davon, daß die eingeborenen Schlaffis, dank gleichgeschalteter Medien, nicht einmal merken wie sie kielgeholt werden.

  60. So Schreibt die Erdogan Presse ..

    Türkei: Deutschland ist ein Feindstaat
    Merkel mit Hitlerbart und Nazi-Gruß !

    https://www.youtube.com/watch?v=cFnYslCmQvc&feature=youtu.be

    Merkel mit Hitler-Bart, die Bundesrepublik als Feindesland: Wieder gibt es Streit mit der Türkei, diesmal ums Verbot für Erdogan, sich live zur Demo in Köln zu schalten. Aus Sicht Ankaras ein Affront – zudem für Erdogan-Gegner ein solches Verbot nicht zu gelten scheint.Türkische Zeitungen holen bei Konflikten mit Deutschland gerne die Nazi-Keule heraus, und am Tag nach der Demonstration von Anhängern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln ist es wieder so weit.Dass der Staatschef nicht per Videoleinwand zu seinen Fans geschaltet werden durfte, dient der Zeitung „Aksam“ als Beleg für „Erdogan-Angst in Deutschland“. Die in Versalien gehaltene Überschrift lautet «Heil Merkel!» Daneben durfte sich ein Redakteur an der Bildbearbeitungs-Software versuchen – die Kanzlerin trägt Hitlerbart und reckt den rechten Arm zum Nazi-Gruß.“Deutschland ist kein Freund, sondern ein Feind“.

  61. W

    enn es in Vorderasien so gut läuft, was hält euch hier? Das gute Leben? Merkels freundliches Gesicht? Hartz-IV?

    Um mal auf diese rhetorischen Fragen zu antworten – was Erdogans türkische Fans hier hält, ist etwas ganz anderes: islamische Hidschra, Islamisierung, Türkisierung, Kolonisierung. Mit freundlicher Unterstützung der Bundesregierung und auf Kosten des deutschen Steuerzahlers.

  62. Es mag frech sein, aber es ist Fakt. Sie sind tatsächlich Deutschland. Die Visumfreiheit wird kommen. Egal, ob Merkel oder Brüssel, Europa kuscht vor diesem Westentaschendespoten. Dann sind die Türken Deutschland, denn sie werden, zusammen mit den eingetürkten Syrern und anderen Teppichfliegern, Deutschland in erster Linie und Europa überrennen.

  63. Ich habe an dem Tag mehrmals in den Radio-Nachrichten gehört (WDR4 und einen lokalen Radiosender):
    Pro-NRW aufgelöst wegen Betrunkenen und Bewaffneten.
    Ich sah schon immer jeden Polizisten als meinen Feind an. Auch im privaten. Diese feigen Hunde darf man nicht unterstützen. Gegenüber deutschen spielen sie sich immer auf, und bei türken und sonstigen Ausländern ziehen sie den Schwanz ein. Das sind die Handlanger von Merkel, Maas und Co ohne die diese Diktatur nicht möglich wäre.

  64. #55 Das_Sanfte_Lamm ,

    Wenn man mal bedenkt worum es ging, hätten es wesentlich mehr Türken sein müssen um wirklich eindrucksvoll zu sein.

    Es ist zwar für uns keineswegs mit Sicherheit zu sagen wer da putschte, aber in der Türkei und deren Medien wird doch die Hilfe von Außen sehr wohl als erwiesen angesehen.

    Wenn man davon ausgeht, dass die hier lebenden Türken denken, dass der Putsch von US NATO Strukturen gestützt wurde,wofür es wirklich Hinweise gibt, wie kann es sein, dass nur so wenigen Türken vom Sofa kommen.

    Ich kann mich über diese „nationale Demütigung“ nun wirklich nicht mehr aufregen.Obgleich ich wirklich jeden Türken gern auf dem Weg in die Heimat sehen würde ist, wenn überhaupt, die BRD Struktur gedemütigt worden.Was keinerlei Würde hat, kann aber auch nicht in seiner Ehre verletzt werden.

    Wir Deutschen werden allerdings tagein tagaus durch die BRD Strukturen in unserer Ehre verletzt.Das ist der Skandal.

  65. Es gibt Plattformen wie PI u. ä., wo die Deutschen ihrer Lieblingsbeschäftigung frönen können, dem Meckern. Aber Leute, was ist mit TUN. Schon mal davon gehört. Das gilt auch für die Veranstalter der untersagten Gegendemo. Wieso in aller Welt verklagt ihr dieses erbärmliche kleine Land nicht vor internationalen Gerichten? Für alles ist Geld da, aber für Wichtiges bzw. für das, was mündige und erwachsene Menschen tun würden, nicht. Der Spielraum, den diese miese Politmischpoke einschl. der Uniformständer vom Volk eingeräumt bekommen, ist unfassbar.

  66. Neufassung des Art. 8 GG:

    (1) Alle Ausländer haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis zu versammeln.

    (2) Dies gilt nicht für deutsche Staatbürger

  67. In Bezugnahme auf fachspezifische Experten in dieser Sache verkündet der Innenminister des Bundeslandes SPD, Ralf Jäger, warum die Demonstrationen der hiesigen Türcken für Erdogan

    Die Moscheen sind unsere Kasernen,
    die Minarette unsere Bajonette …

    … gut, aber die der hiesigen Einheimischen gegen Erdo schlecht waren.

  68. #25 Babieca (02. Aug 2016 12:04)
    -.-.-.-.-
    Und immer, wenn ich diese Worte lese:
    „…und Menschen mit anderen politischen Überzeugungen einzuschüchtern, von welcher Seite auch immer, das geht nicht“, sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) der „Süddeutschen Zeitung“. In Deutschland gebe es dafür keinen Platz – „und das werden wir auch nicht zulassen“.

    … fallen mir AfD und Pegida ein und wie man von Seiten der etablierten Parteien und deren gutmenschlichen Anhängern aus versucht, diese zu diskreditieren und auch einzuschüchtern!
    MAn denke nur an die Drohung der AWO, AfD-Mitgliedern zu kündigen.

    Allem Anschein nach gilt GG Art.3 nur für einen ganz besonders erlauchten Kreis!
    🙁 🙁 🙁

  69. Die letzten Zuckungen von Markus Beisicht?

    Vor Jahren klare Distanzierung nach Rechtsaußen

    Heute mit Die.Rechte, der 3. Weg und in NPD unterwegs und auch im Vorstand ex NPD´ler.

    Pro NRW hat fertig.

  70. „Merkel macht Deutschland zum Schlachtfeld“

    Nein! Der Satz ist falsch!

    Merkel übergibt, möglichst geräuschlos, Deutschland an die „ganze Welt“, bevorzugt muslimisch, und läßt uns noch die „Blitz-Übergabe“ bezahlen.

    Zum Schlachtfeld wird Deutschland erst, wenn es Widerstand leistet, also z.B. die Demo in Köln verboten würde.
    Die Türken hätten trotzdem demonstriert und der „Staat“ wäre, rein theoretisch, gezwungen, dies zu verhindern oder auch offiziell zu kapitulieren.

    Deshalb werden doch auch unsere ganzen Gesetze den Fakten (Schächten, Beschneidung, Vielehe usw.) die die Türken schaffen, angepaßt.

    Man befreit sich, aus der Verlegenheit, die „Staatsgewalt“ durchsetzen zu müssen und verhindert so, den offziellen Offenbahrungseid,die Kapitulation.

  71. NRW habe ich im Navi schon länger als „Baustelle – umfahren“ markiert. Aber der Bevölkerung da scheint es zu gefallen sonst würden sie was unternehmen.

  72. #71 Ali Kummelturke,

    ja, gegenüber Deutschen spielen sie sich auf. Klar gibt es auch die guten Polizisten, vermutlich sind sie sogar in der Überzahl, aber die Struktur für die sie arbeiten ist antideutsch. Wie auch die Bundeswehr nicht zur Verteidigung Deutschlands dient,ist es auch nicht der Auftrag von Polizei oder Gerichten Recht und Ordnung für uns Deutsche durchzusetzen, sondern an der Transformation, der großen Aufgabe, mitzuwirken.

  73. #73 KaiHawaii65 (02. Aug 2016 12:49)

    Neufassung des Art. 8 GG:

    (1) Alle Ausländer haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis zu versammeln.

    (2) Dies gilt nicht für deutsche Staatbürger
    -.-.-.-.-

    Ja, das GG gilt allem Anschein nach für uns autochthone Deutsche nur noch, wenn es anderen Nationalitäten in irgendeiner Form zum Vorteil gereicht!
    🙁 🙁 🙁

  74. Taktisch war die Demo von Pro unklug, besonders mit einem traurigen Häufchen von 150 Mann. Für die Lügenmedien war das ein gefundenes Fressen (Säufer, Nazis) zur Denunzation und Ablenkung und „aufwecken“ tut man auch keinen damit.

    Die beste Werbung für pro NRW, AfD usw. war die Türkendemo selbst. Aber das kapieren die Herren bei Pro scheinbar nicht und machen sich lieber zum nützlichen Idioten von Politik und Medien.

  75. Weiß jemand, ob der türkische Botschafter Hüseyin Avni Karslioglu wieder in Deutschland ist? Die Türkei hatte ihn ja nach der Armenien-Resolution des BT abgezogen. Im Netz habe ich nichts aktuelles gefunden, eben im AA angerufen, aber da ist kein Durchkommen: Eine endlose Warteschleife, 16 Leute vor mir, dauerndes Gedudel der Ode an die Freude, Warteposition wird immer angesagt, aber es geht genau nicht voran.

    Wenn der immer noch weg ist, kann man den leider nicht einbestellen und dann ausweisen. :))

    Von mir aus kann er dauerhaft wegbleiben.

  76. ….von den 150 rechten Demonstranten waren viele gewaltbereit, bewaffnet und betrunken.Die Demo musste aufgelöst werden.40000 Türken waren gänzlich unbewaffnet und friedfertig.

  77. Merkel macht Deutschland zum Schlachtfeld +++++++++++++++++++++
    Schlachtfeld gibts, wenn Krieg ist.
    Vor dem Schlachtfeld im Krieg gibts

    SCHLACHTHAUS;

    Und das gibts schon, wenn alle denken es sei noch Frieden!!!

  78. #2 Hennes (02. Aug 2016 11:41)

    genau, der beste Satz mich .. „Entscheidet Euch – geht nach Hause als Türken oder seid zu Hause als Deutsche“
    ….
    *******************************************

    Genau diesen Satz finde ich falsch.
    Aus welchem Grunde sollen die Eindringlinge und Erdoganverherrlicher entscheiden, wo sie bleiben?
    WIR entscheiden, wer hier bleiben darf und wer nicht. Und diejeneigen, die ihre Türkei und den Diktator so lieb haben, sollen bitteschön postwendend dort hin zurück.
    Vorher Doppelpaß zurückgeben!

  79. #77 erklaerbaer (02. Aug 2016 12:52)

    NRW habe ich im Navi schon länger als „Baustelle – umfahren“ markiert. Aber der Bevölkerung da scheint es zu gefallen sonst würden sie was unternehmen.
    -.-.-.-.-

    Blödsinn!
    Wenn die Bevölkerung dort etwas dagegen unternehmen will, wird sie doch sofort von irgendwelchen staatlichen Stellen unter Androhung rechtlicher und sogar körperlicher Konsequenzen (Reizgas und Wasserwerfer) ausgebremst!
    Gutes Beispiel waren die Pegida-Demo am 9.1.2017 in Köln und gerade wieder der Demo-Marsch-VERSUCH der Pro-NRW-Bewegung.
    🙁 🙁 🙁

  80. #16 D Mark (02. Aug 2016 11:54)

    Beisicht und Seitz da haben sich zwei gefunden. Da sind Pretzell und Petry dagegen noch seriös.

    ********************************************
    Geht´s ein bißchen genauer?
    Bitte begründen.
    Ich kenne die Beiden nicht.

  81. #6 misop (02. Aug 2016 11:49)

    bitter wenn man die Lehre ziehen muss jedes Gespräch mit der Polizei als Veranstaltungsleiter in Zukunft zu unterlassen

    Dem interessierten Beobachter ist schon seit vielen Jahren klar, dass man gegwnüber der sogenannten Polizei keineerlei Aussagen macht oder anderweitig Gespräche mit denen führt. Denn auch aus Smalltalk „gewonnene Erkentnisse“ werden gegen einen verwendet.

  82. #76 non smoking woman (02. Aug 2016 12:52)

    Zum Schlachtfeld wird Deutschland erst, wenn es Widerstand leistet, also z.B. die Demo in Köln verboten würde. (…)

    Gut beobachtet. Es geht aber noch weiter. Die übliche Forderung/Drohung der Mohammedaner ist: „Gebt uns xyz, sonst Terror.“ Gutis lassen aber außer Acht, daß sie den Terror auch dann veranstalten, wenn sie bekommen, was sie wollen.

    So oder so, läuft es mit Mohammedanern IMMER auf Terror raus. Daher kann man sie auch rausschmeißen: Dann gibt es zwar auch Terror, aber danach ist Ruhe. Wenn sie bleiben, ist nie Ruhe, sondern Dauerterror.

  83. Ich sehe da nur lauter türkische „Spaetaussiedler“, die jeden Tag mehr und mehr DE für sich beanspruchen…
    die werdet ihr nie wieder loswerden…

    wir (eure EU-Mitbürger)drücken euch allerdings den Daumen und wünschen vielen Erfolg dabei…

    (kopfschüttel)

  84. #64 Alvin (02. Aug 2016 12:31)

    „Das waren keine 20.000. Das waren ca. 10.000. Wie kommen die auf 40.000, wo doch 20.00 vermeldet wurden (Kommentar: sei eher schwach besucht). Auch hier sieht man wieder: alles Lügen und gelogene Meldungen.“

    Ist auch meine Schätzung.Diese Zahlen Explosion von einem auf den anderen Tag ist, wie alles was aus den Medien quillt, nur als Teil der psychologischen Kriegsführung zu verstehen.

    Es geht darum, dass wir uns klein und schwach fühlen, und die Spannungen sollen verstärkt werden.

    40 000 pah!

  85. #82 rimor (02. Aug 2016 12:55)

    ….von den 150 rechten Demonstranten waren viele gewaltbereit, bewaffnet und betrunken.Die Demo musste aufgelöst werden.40000 Türken waren gänzlich unbewaffnet und friedfertig.

    Türken oder Araber sind halt per Staatsräson ausschliesslich Opfer und immer friedlich.

  86. ja klar die von PRO NRW kamen mit Panzern, Raketen und Kampfhubschraubern. Einige sollen auch Nagelfeilen dabei gehabt haben und Kampfstiefel !

  87. #90 Apusapus (02. Aug 2016 13:01)

    #64 Alvin (02. Aug 2016 12:31)

    Die Teilnehmerzahlen von Türkendemos werden hochgepuscht und die von Pegida nach unten gelogen!

  88. Also ich denke, dass die Auflösung der Pro-NRW Demo deshalb war, damit die nicht von 40’000 Moslems gelyncht werden.

    Vom Prinzip her nicht ok, aber andererseits….

  89. OT

    ACHTUNG:

    Wegen der grausamen Bilder teile ich den Artikel nicht, aber wer hart gesotten ist, google danach. Jews News berichte darüber, warum der französische Priester geköpft wurde. Es ist Teil eines Opfer-Rituals, das von manchen islamischen Gelehrten gutgeheissen wird. Uns soll das ganze Ausmaß der Grausamkeiten verschwiegen werden, weil es sonst vielleicht endlich mal einen Aufstand gegen diese Politik gäbe. Unsereins kann sich die Bilder nicht mal anschauen und diese Monster tun es. Der Artikel heißt: „What The Media And The Church Are Not Telling You As To Why Muslim Terrorists Beheaded A French Catholic Priest“

  90. Alle türkischen U-Boote ausweisen!

    DIE DEUTSCHLAND-ZERSETZER

    Aydan Özoguz u. Brüder, Bilkay Öney,
    Burhan Kesici, Ali Kizilkaya, Dilek u. Kenan Kolat, Cem Özdemir, Betül Ulusoy, Hakan Taz,
    Deniz Yücel, Kübra Gümüsay geb. Yücel,
    Canan Bayram, Cemilie Giousouf,
    Nergiz Erten-Eschenbacher, Tülay Schmid,
    Nesli Kanbur geschied. Abazi verh. Hoffmann,
    Zübeyde Temizel-Feldmann, Emine Demirbüken-Wegner, Munise Demirel geschied. Gabriel, Muhterem Aras u.ä., die sich in der hohen Politik oder auf irgendwelchen Rathausposten, Kulturämtern wie Munise Demirel, tummeln usw.
    Hardcore-Kommunist Turgay Ulu, den Amnesty aus dem Türkenknast holte u. der seit 2011 in Deutschland nicht etwa auf die Türkei schimpft, sondern von Anatolien schwärmt u. gegen Deutschland hetzt, demonstriert, boykottiert, zersetzt, hungerstreikt sabotiert; Schutzpatrone Amnesty, Die Linke, Rosa Luxemburg Stiftung, Antifa, Bürgermeister Monika Herrmann Friedrichshain-Kreuzberg. Daher hat er bis jetzt auch kein Asyl bekommen, sondern nur Duldung.

    +++Sie alle fallen nicht ins Nichts, sondern in ihre Heimat Türkei zurück!+++

    Der hier, neben Türke Turgay Ulu, erwähnte deutschlandhassende schwule(inszeniert sich auch mal gerne mit Märchenturban) Uganda-Neger Bino Byansi Byakuleka ist als Polizistenschikanierer Patras Bwansi bekannt, auch Betül Ulusoy weinte schon für ihn, bei ihr stellte sich das Chamäleon als Patrick vor(Text u. Foto im WWW). Übrigens kam er nicht direkt als „Flüchtling“ nach Deutschland, sondern hatte ein Stipendium für Griechenland in Uganda bekommen, Ikonenmalerei(Eigentl. malt man Ikonen nicht, sondern schreibt sie in Kontemplation!) zu studieren:
    heimatkunde.boell.de/2016/03/03/nur-essen-austeilen-alleine-reicht-nicht-turgay-ulu-und-bino-byansi-byakuleka-im
    Türke Turgay Ulu beklagt wiedermal das angebl. zu geringe Taschengeld für die „Flüchtlinge“, fordert Erhöhungen; woanders geißerlt er jede Erhöhung als Zuckerbrot-Trick, um Aufstände in Asylantenkreisen abzuwiegeln. Was Türke Ulu wirklich will: unseren Staat stürzen u. eine streng kommunistische Regierung errichten, vermutl. mit Extrawürsten für Moslems. Aber das haben wir ja jetzt schon beinahe u. zwar ganz ohne die von ihm ersehnten revolutionären Generalstreiks.

  91. Es ist politisch gefährlich wie in der Türkei, so auch in Germany !

    Frage mal ganz naiv wenn der Verfassungsschutz hier mit liest und „User Profile“ anfertigt, kann man damit rechnen von der Stasi Gestapo Besuch bekommen und wenn, welcher Rechtsanwalt in Germany hat noch Eier in der Hose um ein politisches Mandat zu übernehmen!

    Kann man auch den Tor Browser verwenden um in PI etwas zu schreiben ?

  92. Martin Luther hatte das schon richtig erkannt, als er schrieb (Originaltext):
    „Erhalt uns,Herr, bei deinem Wort
    und steur des Papsts und Türcken Mord,
    die Jesum Christum, deinen Sohn
    stürzen wollen von seinem Thron.“

  93. Türke prügelt aus Türkenrudel heraus Polizist ins Krankenhaus. Mal wieder Kiel-Gaarden, Staatsanwalt sieht keinerlei Haftgründe.

    Offenbar hatte es eine Gruppe von elf jungen Männern gezielt auf eine Konfrontation angelegt. „Während einer Streifenfahrt wurden zwei Beamte des 4. Reviers in der Schulstraße aus einer Personengruppe heraus mit einem Laserpointer geblendet. (…) Die Männer hätten sich „hochaggressiv und unkooperativ“ gezeigt, woraufhin die beiden Polizisten weitere Streifenwagen zur Unterstützung gerufen hätten.

    „Als die Beamten die Personalien der Gruppe aufnehmen wollten, schlug ein 20 Jahre alter Tatverdächtiger unvermittelt auf einen der Kollegen ein, als dieser einer anderen Person zugewandt war“, so Arends. Nachdem der Angreifer den Polizei-Obermeister hinterrücks attackiert hatte und dieser sich umdrehte, schlug er dem Beamten dreimal ins Gesicht. Der Polizist ging zu Boden und erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, einen mehrfachen Nasenbruch, einen Bruch der Augenhöhle, einen Jochbeinbruch und einen Bänderriss am Fuß. (…)

    Gegen die beiden laut Arends „polizeilich hinreichend bekannten Brüder“ türkischer Abstammung wurden Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Haftgründe hatte ein Staatsanwalt nicht erkennen können.

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Polizist-im-Einsatz-schwer-verletzt

    Warum hat der Türke kein Loch in der Stirn? Warum hat die Polzei noch keine Taser, mit denen sie diesen Abschaum flachlegt? Kuffnucken raus! Staatsanwälte vor Gericht!

  94. Was heisst Visum , 6 Monate Aufenthalt
    in der EU ?
    Wenn die einmal hier sind wird eben schnell die Kusine geheiratet und zupp haben wir eine Familie mit Familien Zusammenführung hier!
    das wird zu hunderttausenden passieren !
    Harz4 wird einen Schub von nicht vorstellbarer Größe bekommen .
    Natürlich gefördert durch Steuererhöhungen, doch erst nach den Wahlen !!!

    Deutschland hat es in der Hand , auch wenn manchen die AFd nicht ganz passt,
    ES GIBT NICHTS ANDERES ZU WÄHLEN !!
    ALLE anderen Parteien werden am Untergang und Enteignung des Volkes weiter arbeiten !

    Die nächsten “ kleineren“ Wahlen werden zeigen was raus kommt und ob wie in Österreich im großen Stiel weiter Wahlen gefälscht werden !

    Wahlhelfer , schreibt die Ergebnisse auf und setzt sie ins Internet !

  95. Junge Freiheit: Köln war eine Kapitulation

    Falsch! Es war eine Unterwerfung. Man muss kämpfen um kapitulieren zu können, der Kampf wurde nie aufgenommen, weil man ihn für unnötig gehalten hat.

    Jetzt fliegt uns der Laden um die Ohren.

  96. #58 Apusapus (02. Aug 2016 12:26)

    Wie hat sich eigentlich die Zahl der türkischen Demonstranten von 20 000 am Tag der Demo auf 40 000 an den Tagen danach verdoppeln können?
    ***********************************************
    Das weitaus größere Übel ist doch die Tatsache,
    dass zu der PRO-NRW-Demo gerade mal 500-600
    Teilnehmer gekommen sind!!!
    Unfassbar, dass jährlich tausende Kölner während der Karnevalssession weder Zeit noch Mühe scheuen und laut singend und schunkelnd unter dem Motto: *da simmer dabei, dat is prima* Viva Colonia; durch die Straßen ziehen und an einem so wichtigen Tag, wie diesem 31. Juli 2016 ganz still und leise der Dinge harren die irgendwann mit voller Wucht auf sie zukommen werden!!

  97. Es waren wohl keine 40000 Tausend.

    Sicher hat vielen Erdogan das Bus-Ticket bezahlt.
    ————————-
    Von wegen Erdogan.Wenn die stolzen Türken schon aufmaschieren,dann bezahlt das der Michel.Erdoganwär ja noch schöner.

  98. Das ist ein absolutes Unding das die Türken hier Demonstrieren dürfen. Warum zeigt denen keiner, das, das nicht ihr Land ist. Von was träumen die nachts. Was die sich in unserem Land herausnehmen ist unbeschreiblich. Ich kann nur sagen der Deutsche Staat und seine Versager ist scheinbar nicht in der Lage die Sache in Griff zu bekommen. Dann helft euch selber ! Keine Geschäfte mit Türken egal was und ich meine auch das kleinste Geschäft – NEIN !

    Ich hoffe nur im September bei der nächsten Wahl ein Zeichen zu sehen.

  99. #114 Babieca (02. Aug 2016 13:28)

    Türke prügelt aus Türkenrudel heraus Polizist ins Krankenhaus. Mal wieder Kiel-Gaarden, Staatsanwalt sieht keinerlei Haftgründe.

    Hoffentlich hat’s den Türkenbullen aus der Falkwache/-straße erwischt.

  100. Diese Stadt war schon vor 2.000 Jahren eine fremdländische Kolonie.

    Daran hat sich bis heute nichts geändert. Außer, dass damals Zivilisation, Kunst, Kultur, Lebensart Einzug halten konnten.

  101. Leute ich kann’s nur immer wieder sagen: Aufhören mit Arbeiten, Steuern zahlen, Konsumieren, sich vorher mit allem eindecken, was man braucht und dann gar nichts mehr machen. Das System mit passivem Widerstand zu Fall bringen.
    So lange sich der doofe Deutsche noch von den kleinen fetten Doku-Soap-TV-Bullen (NRW) a la T.&H. vorführen lässt und sich nicht traut, für seine Rechte auch mal Widerstand gegen die Staatsgewalt gem. Art. 20 Abs. 4 GG zu leisten, dann wird sich nichts ändern!

    Nur hier im Netz ‚rumpienzen‘ bringt nix! Man sollte auch noch sein Geld von der Bank holen, in Gold anlegen oder in die Schweiz bringen. Irgendwann wird man die Grenzen nach Innen schließen, damit der Michel sein Geld nicht wegschafft und keine Beamte und Refugees mehr bezahlt!

    Irgendwo sind wir Deutsche auch ein dummes Volk – sorry mich eingeschlossen – wir können nur fleißig arbeiten aber nicht aufmucken! Der Franzose geht auf die Gasse, wenn’s ihm nicht passt und der Deutsche scheibt bei PI und lässt sich mit Brot u. Spielen u. Teile u. Herrsche ablenken! Die meisten Leute wachen erst auf, wenn sie sich ihr Weizenbierchen nicht mehr leisten können!

  102. #104 Eurabier (02. Aug 2016 13:03)

    #90 Apusapus (02. Aug 2016 13:01)

    #64 Alvin (02. Aug 2016 12:31)

    Die Teilnehmerzahlen von Türkendemos werden hochgepuscht und die von Pegida nach unten gelogen!“

    Ganz genau!

    Bemerkenswert auch diese Bilder bei denen der Blickwinkel so angelegt war, das man im Vordergrund nur ein scheinbar riesiges Fahnenmeer und im Hintergrund den Lichtaus-Dohm sieht.

    Tststs. Man nennt das glaub ich Doppelbindung.

  103. Die mächstigste Frau der Welt….lach..eine getriebene Marionette.Die kleine Flintenkita-Uschi…eine (aber gefährliche) Lachnummer….als Ärztin wäre sie besser gewesen.Der Giftzwerg der Finanzen ein gefährlicher verbitterter geistiger Brandstifter.Die Misere ein Jammerlappen.Tengelmann Gabriel unfähig…Dann quatschen die noch was vom Zusammenhalt in Deutschland.Mir wird gleich schlecht.

  104. #119 SaXxonia,

    Sinn und Zweck der Pro Demo erschließen sich mir nicht.Alles war absehbar, alles daran berechenbar.Ein Thema für sich.

    Das Wirken der Medien in dieser Sache, wie auch bei anderen Ereignissen, die die Gefühle hochkochen, zu analysieren halte ich doch für ziemlich wichtig. Die Medien steuern einen nicht geringen Teil unserer Wahrnehmung. Eigentlich steuern die Medien, auch alternative Medien, unsere Wahrnehmung zu allen Themen, die wir nicht aus unmittelbarer Nähe selbst wahrnehmen können.

    Wenn also eine so absurde Vermehrung der Teilnehmerzahlen stattfindet, ist das ein oder Zwei Gedanken wert. Man will uns doch damit offensichtlich ein Signal geben. Man will doch offensichtlich Gefühle in uns auslösen.

    Ob nun beim Bild des „ertrunkenen Flüchtlingsjungen“ oder jetzt gerade mit den Bildern und Zahlen der Türkendemo. Jeder oder wenn man so will jede Seite, hat immer so was wie offene Türen durch die gesteuerte Gefühle bis hin zur gesteuerten Hysterie einziehen können.

    Ich habe mich auch ganz ehrlich an dem Tag gefragt, weshalb so lächerlich wenig Türken gekommen sind. Köln hätte eigentlich auseinanderplatzen müssen, wäre ein signifikanter Teil der Türken aus der näheren Umgebung,also die die nicht in den Ferien sind, sich auf den Weg gemacht hätte.

    Aber mein Interesse richtet sich natürlich wesentlich mehr auf die Botschaft,auf dieses Zahlenwunder und die Bildauswahl.

  105. Sinn und Zweck der Demo ist und war es, die Deutschen in ihrem eigenen Land zu demütigen und zu zeigen,“ wir sind der eigentliche Herr im Haus.“ Und das ist auch eindrucksvoll gelungen. Keine deutsche Gegenwehr-kein lautes Gegenwort- na dann ist ja alles klar. Wie erbärmlich sind die Deutschen eigentlich ??? Diese Kuscherei ist einfach unerträglich !!
    Von daher war das ein weiterer Baustein auf dem Weg, eine türkische Provinz Allamanistan zu werden.
    Einfach nur traurig

  106. Jetzt droht Erdogan, den „Flüchtlingsdeal“ platzen zu lassen, weil er bei der Türkendemo keine Plattform bekommen hat.

    Sehr interessant dazu das Interview mit Henryk M. Broder („Deutsch-Türken leben offenbar auf anderem Planeten“) heute auf N24

    Auszug (Transkript):

    „Sie bedienen sich demokratischer Mittel, um einen Despoten zuzujubeln, der gerade im Begriff ist, alle demokratischen Rechte abzuschaffen

    Die Stammesloyalität, der viele Türken, vor allem muslimischer Türken, unterliegen, stärker ist als die Bindung an das Land, in dem sie leben. Und die Überraschung ist, es ist die dritte(!) Generation …

    weiter oben im Link. Es lohnt sich

  107. #18 Hans.Rosenthal (02. Aug 2016 11:55)
    Schicht dem T.Ürkenfüher Erdolf doch einfach
    seine huldsvollen Landsleute zurück.
    Alle passdeutschen T.Ürken werden in Deutschland im Blitzverfahren ausgebürgeert und zu unerwünschten Personen erklärt. Ausreisebefehl Richtung Anatolien

    Na klar, die 5. Kolonne wird sich nach dem Ausreisebefehl lammfromm per frisiertem Schrott-BMW oder per Flugzeug ins gelobte Erdogan-Land aufmachen…

    Die werden uns was pusten! Wahrscheinlicher ist, daß die uns in die Wüste schicken.

    Es ist einfach zu spät! Die Karre steckt sehr tief im Dreck.

  108. #112 Franz45 (02. Aug 2016 13:11)

    Frage mal ganz naiv wenn der Verfassungsschutz hier mit liest und „User Profile“ anfertigt, kann man damit rechnen von der Stasi Gestapo Besuch bekommen …

    Klar liest der Verfassungsschutz hier mit und erstellt auch Profile ohne Ende. Und vielleicht (ich meine ja nur: vielleicht)gibts PI nur deshalb noch und ist noch nicht gesperrt.

  109. Nein, liebe Erdogan-Anhänger, ihr seid nicht Deutschland. Wer für die türkische Regierung demonstrieren will, soll das gefälligst in Ankara und Istanbul tun.

    Falsch und ein Trugschluss,
    um türkische Interessen durchzusetzen wird man nun öfters in Deutschland (od. anderen EU Ländern) demonstrieren. Und wie schnell man tausende Anhänger mobil machen kann, wurde eindrucksvoll am 31.07.2016 bewiesen!

  110. Nicht ganz ot:

    Der afrikanische Busch ist mittlerweile auch in der bayrischen Provinz angekommen.

    Heute sind mir in einem Supermarkt in einer bayrischen Kleinstadt fünf bis sieben vollfette Negerweiber im typischen Busch-Outfit begegnet. So richtig Schwabbelige, keine unter ca. 120 kg, alle mit Kleinkindern im Kinderwagen bestückt.

    Munter brabbelnd, sehr selbstbewußt, laut und herrisch auftretend, schon vor der Kasse die Einkäufe fressend, äh, essend, sind sie, unübersehbar durch ihre bunten Turbane und Wickelklamotten, durch den Laden gewalzt.

    Wären die abgemagert gewesen, hätten sie ein bißchen mehr Anstand gezeigt, hätte mich sicher Mitgefühl und Milde ergriffen. Aber so…

    Wut hat mich bei dem sicher nicht abwegigen Gedanken gepackt, daß die nun allesamt bis an ihr Lebensende vollversorgt sorglos, ohne jemals zu arbeiten, von unseren Geldern leben und weitere wohl ebenfalls schmarotzende Kulleraugen in die Welt setzen werden.

    Wenn es nur diese Handvoll wäre, die mir heute begegnet ist… Aber auf ganz Deutschland hochgerechnet ist das einfach eine unzumutbare Frechheit, die uns unsere Regierung da vor die Füße schmeißt.

  111. Seht euch diesen roten, riesengroßen Fetzen Stoff mitten in Deutschland an.

    In jedem anderen Land außerhalb Europas würde es nie so weit kommen. Da wären LÄNGST die Fetzen geflogen.
    Und hier wedeln ein paar mit Deutschland-Fähnchen rum.
    Das ist ein Trauerspiel sondergleichen.
    Was muß noch alles passieren verdammter Mist?!

  112. #108 Giftzwerg (02. Aug 2016 13:07)

    Ja in der Tat. Bisher war es so, dass mir klar war, dass gehetzt, gelogen und eine Gesinnungsstaat aufgebaut wird. Trotzdem habe ich mich noch nicht wie in de DDR gefühlt. Aber langsam beginne ich zu ahnen, wiw man sich in der DDR gefühlt haben muß, so konstruiert kam mir die propagandistische Bearbeitung der Kölner Türkendemo (wegen der Vermittlung gewalbereiter betrunkener PRO-ler) vor.
    Ich habe mich immer gefragt, wie die DDR-Bürger das Leben in der DDR ausgehalten haben.Langsam wird mir klar wie das geht, muß man sich dich hier auch mit sowas arrangieren.

  113. Das war alles schon vor mehr als 30 Jahren absehbar. Es ist auch viel zu einfach die Schuld nur auf Mutti abzuwälzen.

    Die 40.000 jungen Türken, die in Kölle Allah am Sonntag für ihren türkischen Führer demonstriert haben wurden nicht von Mutti geholt. Ihre Vorfahren wurden von solchen „Patrioten“ wie Kohl reingelassen, und die AFD nimmt sich die „alte“ CDU auch noch zum Vorbild. Muttis Entscheidung aus dem letzten jahr hat den Prozess nur noch beschleunigt.

    Die Weichen wurde schon weit vorher gestellt.

  114. Letztendlich sind es die Spagetthifresser, die uns dieses braune Gesindel da hochschickt. Es ist jetzt echt vorbei mit Freundlichkeiten. Italien ist für mich als Urlaubsland auch tabu. Ja, passiver Widerstand und wenig konsumieren, v.a. die mitlaufenden Medien und Läden meiden. Eines der wenigen Dinge, die Feige tun können, mich eingeschlossen.

  115. Die Gäste haben ihren Gastgebern gezeigt, dass sie dieses Land mit Hilfe ihres Führer Erdogan übernehmen werden ….

    Die Türken die jetzt in Deutschland sind, sind die stille Vorhut der Invasoren.

    Wenn jetzt nicht bei unseren Politikern alle Alarmglocken klingeln, ist es eh schon zu spät.

    Vor allem muss man aufhören, die Realität zu verleugnen.

    Diese Türken haben uns gezeigt, dass sie von Integration überhaupt nichts Wissen wollen.

  116. #137 NoRman971 ,

    die La Raza Demos finden in den USA statt, nicht in Europa.

    #135 Eulenspieglein ,

    so arg schnell wurden diese nicht übermäßig vielen Türken nicht mobilisiert. Man darf auch davon ausgehen, dass die türkischen Medien rund um die Uhr getrommelt haben. Und das war alles was sie mit Hilfe organisierter Busse zusammen karren konnten.Schließlich mussten unsere Medien die Zahl noch hochjubeln, damit die Veranstaltung nicht als totaler Reinfall zu erkennen war.Zudem muss man sich mal vor Augen halten, dass der Anlass zur Demo ziemlich dramatisch war.

    Wie ich oben schon schrieb, ich möchte keinen von ihnen her haben. Nicht die Wenigen, die auf dem Platz waren und nicht die Vielen, die auf dem Sofa blieben. Ich lasse mich aber auch nicht gern durch die Propaganda unserer Medien verrückt machen.

  117. #140 paperlapap (02. Aug 2016 15:30)

    Mit dem Boykott ist es so eine Sache…

    Wenn´s in Italien wirtschaftlich nicht rund läuft, gibt´s halt mehr ( faule)Kredite, wackelnde Banken und mehr Geld-Stützen von Draghi´s Druckerpresse, zu unseren Lasten.

    Solange „wir“ noch einen „Finanzminister“ haben, der stolz auf sein „solides“ Wirtschaften (natürlich nur zu Lasten seiner eigenen Bevölkerung) ist .Wird das nichts.

    Im Grunde, müßten wir die Südstaaten links überholen und so richtig Schulden machen und den Euro schnellst möglich zur „Lira“ machen.

    Steuern runter, fette Renten, schon ab 60 oder noch früher, die Targetsalden als deutsche EU/Nato/UN oder sonstige -Zahlungen verrechnen usw.
    Wir müßten hier richtig Party machen und in unser Land und UNSERE Bevölkerung investieren.

    Vernünftige Umschulung oder Ausbildung für deutsche Langzeitarbeitslose, wieder Einführung der Erwerbslosenrente für langjährig Versicherte usw.
    Subvention (Eigenheimzulage) von Wohnungen für Deutsche, damit sie im Alter mietfrei wohnen und von den, dann wenigen, Jungen nicht so viel Rente brauchen,
    modernisieren der Infrastruktur für eine ältere Bevölkerung, damit sie im Alter möglichst lange ohne fremde Hilfe auskommt usw.

    Wir müßten die Kohle nur so raushau´n,für UNSERE Belange, so das die Griechen wegen UNS aus der EU austreten. Weil WIR so unseriös sind.

  118. #141 Lawrence von Arabien (02. Aug 2016 15:40)

    Die Gäste haben ihren Gastgebern gezeigt, dass sie dieses Land mit Hilfe ihres Führer Erdogan übernehmen werden ….“

    Bestenfalls 40 000.Realistisch gesehen wesentlich weniger.

    „Die Türken die jetzt in Deutschland sind, sind die stille Vorhut der Invasoren.“

    Das ist sicher ihre Aufgabe.

    „Wenn jetzt nicht bei unseren Politikern alle Alarmglocken klingeln, ist es eh schon zu spät.“

    Weshalb sollten die Alarmglocken klingeln. Auch wenn gerade eine kleine oberflächliche Abkühlung zur Türkei demonstriert wird, ist es das Wesensmerkmal der pluralistischen Gesellschaft, dass sich die Minderheiten als Gruppen organisieren, die Druck auf die Mehrheit ausüben.

    „Vor allem muss man aufhören, die Realität zu verleugnen.“

    Ja und da ist nicht zu leugnen, dass das gesamte politische System strukturell gegen uns ist.

    „Diese Türken haben uns gezeigt, dass sie von Integration überhaupt nichts Wissen wollen.“

    Die anwesenden haben das. Bei den anderen ist das sicher gemischt. Aber es ist absolut natürlich, dass sich Volksgruppen in der Diaspora zusammentun.Unnatürlich ist es zu verlangen Türken oder Afrikaner würden durch einen Wechsel des Wohnortes zu Deutschen oder Schotten oder würden sonst eine neue Identität annehmen.Ein Ortswechsel löst keine genetische Wandlung aus, so was wie eine Transsubstantiation. Das sollen wir natürlich denken aber es ist Quark.

  119. #34 INGRES (02. Aug 2016 12:05)

    >> Nein, liebe Erdogan-Anhänger, ihr seid nicht Deutschland

    Doch die sind Deutschland. Wer soll denen denn noch Widerstand entegensetzen? Wieviel Soldaten benötigt man im Innern wenn die losschlagen? Wieviel IS-Leute und Sympathisanten sind dann im Land, versorgt mit geschmuggelten Waffen. Wer meint, dass das noch zu drehen ist, sollte mir das militärisch erläutern.
    ********************************************************************************************
    Abhilfe schaffen im Familienumfeld sieht so aus:
    1. Familienverband zusammenführen in eine geeignete Immobilie.
    2. Unabhängig machen von öffentlicher Versorgung (Brunnen bohren, Solaranlage, Geothermie, grossen Tank für Kraftstoff und eine Behelfstankstelle einrichten
    3. Haus zur Festung ausbauen (Aussenwände verstärken, Stahlplatten für die Fensterfronten innen bereithalten)
    4. engen Kontakt zu Arzt und Apotheke aufbauen und pflegen, Netzwerk zu nützlichen Kontakten unterhalten
    5. Werkzeug und Ausrüstung vervollständigen
    (motorgetriebene Notstromgeneratoren, kleines Pioniergerät und sontige nützliche Gegenstände)
    6. Kleinwagen aus Deutscher Produktion gegen gebrauchte und gut gewartete Landrover Defender tauschen, Ersatzteile und Kompletträder einlagern
    7. nach Aussen hin alles normal weiterlaufen lassen
    8. immer und überall bar bezahlen
    5. Vorräte anlegen
    6. Erste Hilfe Kurs für alle Familienmitglieder egal welches Alter
    7. alternativer Urlaub, gründliche Waffen- und Schiessausbildung ist jeder Sauftour am Ballermann vorzuziehen
    8. schickt Frauen und Kinder zu Krav Maga Kursen Infos beim Polizeisportverein
    9. sich bei der Reservistenarbeit engagieren und weiterhin den Umgang mit Schusswaffen üben

    AUFWACHEN DEUTSCHER MICHEL, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  120. #144 FrauM (02. Aug 2016 15:43)

    @ #140 paperlapap (02. Aug 2016 15:30)

    Wer oder was sind Spaghettifresser? 🙁

    Frag ich mich auch. Es ist unschwer zu erkennen, dass die westeuropäischen Völker allesamt von „ihren“ Regierungen zerstört werden sollen.Man kann auch Anzeichen dafür erkennen, dass wir mal wieder gegeneinander ausgespielt werden sollen.

    Sobald man reflexhaft auf ein Medienereignis reagiert, muss man kurz innehalten, denn es könnte genau der erwünschte Reflex sein. Ich traue mir da selbst nicht recht über den Weg und meide die Medien wo ich nur kann.Würde ich all die PI Links anklicken,würde ich vermutlich in einen katatonischen Zustand verfallen – wie das Regime es ja auch will.

  121. Ich habe noch gut die Bilder vom 09.01.2016 in Erinnerung, als die Kölner Polizei gegen die Hogesa vorging und einen Abbruch der Demonstration provozierte.

    Für mich persönlich sind die Bilder von dieser Demo immer noch ein Trauma!

    https://youtu.be/vwyDPmbHuLk

  122. OT
    Ich glaube schon, dass man durch gezielten Konsum manche Dinge beeinflussen kann. Wir sollten doch alle zu Konsumtrotteln erzogen werden, wo jeder 3 Ferseher, 4 Computer 5 Handys, alle 5 Jahre eine neue Wohnungseinrichtung, weil IKEA und schnell kaputt und überhaupt der Zeitgeist hat sich geändert…
    Wir sollten wieder Kritischer mit unserem Geld ausgeben umgehen, denn vieles landet durch die Umsatzsteuer doch wieder beim Staat und überhaupt brauch ich das 3, 4. oder 5 i-Phone usw. usw. Ich glaube schon, dass wir wieder in vielerlei Weise wieder bescheidener werden müssen. Wir müssen uns lernen, vom Konsum unabhängig zu machen, in jeder Hinsicht (auch medienmäßig), das verblödet nämlich auch !

  123. Das Märchen von Herrn H. und Herrn E.

    Herr H. wollte Präsident werden, schaffte es aber nicht. So wartete er, bis er Kanzler wurde.
    Herr E. schaffte sein Ziel einer Alleinherrschaft nicht auf Anhieb und ließ so lange wählen, bis es klappte.
    Herr H. begann nach seiner Ernennung zum Reichskanzler mit einer Säuberung im Reichstag.
    Herr E. ließ Oppositionelle aus dem Parlament werfen.
    Herr H. nahm den Reichstagsbrand zum Anlass, alle politischen Gegner zu entmachten.
    Herr E. läßt nach einem diletantischen Putschversuch alle potentiellen Gegner verhaften.
    Herr H. konnte keine Zeugen aus der Zeit seiner Anfänge brauche. Er ließ Röhm und dessen Anhänger ermorden.
    Herr E. versucht seinen ehemaligen Streitgefährten Gülen in die Finger zu bekommen. Noch fühlt sich Herr Gülen im Schutz der USA sicher, aber er möge an Trotzki denken!
    Herr H. pflasterte das Reich mit monumentalen Protzbauten zu.
    Herr E. ließ sich einen Prunkpalast von neronischen Ausmaßen bauen.
    Herr H. wurde als Bollwerk gegen den Kommunismus angesehen, ließ aber in der SU Flieger trainieren.
    Herr E. wird als wichtigster Verbündeter gegen den IS gehandelt. Er bekämpft aber deren erfolgreichste Gegner, die Kurden und ist wesentlich am Ölschmuggel des IS beteiligt.
    Herr H. begann schon vor seiner Machtübernahme die Juden zu diskriminieren und zu verfolgen.
    Herr E. kündigte den Friedenspakt mit der PKK auf und begann in der Türkei und im Ausland sein rassistisches Bombardement gegen die Kurden.
    Herr H. gründete in Österreich, der Tschechei und anderen Ländern Naziorganisationen als 5. Kolonne.
    Herr E. versucht mit osmanischen Organisationen und mit Hilfe das Islam wesentlichen Einfluss auf die deutsche Politik zu gewinnen.
    Herr H. zog in München 38 die Vertreter der Westmächte gekonnt über den Tisch.
    Herr E. versucht mit Drohungen und Erpressungsversuchen der EU seinen Willen aufzuzwingen.
    Herr H. lässt sich von fanatsierten Anhängern in einem riesigen Meer roter Fahnen feiern.
    Herr E. hetzt in Mitten von einem roten Fahnenmeer gegen alles, was ihm nicht in sein Konzept passt.
    Herr H. vernichtete das europäische Judentum weitestgehend, er stürzte die Welt in einen furchtbaren Krieg und zerstörte letztendlich sich selbst und das deutsche Reich.
    Herr E. ist erst am Anfang. Er träumt noch von einem großosmanischen Reich mit einem unterworfenen Europa, von einer Endlösung der Kurdenfrage nach dem Vorbild der Armenier und einer Stellung als unbeschränkter Dikator. Und er macht weiter und weiter und weiter….

  124. @#137 NoRman971:

    Aussagen, die mit
    In jedem anderen Land würde….
    anfangen, sind IMMER falsch und in den meisten Fällen ganz leicht widerlegbar. (da, wo es nicht widerlegbar ist, liegt es daran, dass kein anderes Land in einer vergleichbaren Situation ist.)

    Nun hast Du ja noch „außerhalb Europas“ hinzugefügt, was die meisten nicht machen, aber es ist trotzdem falsch.

    Ich unterstelle Dir und den meisten der vielen anderen, die solche Aussagen treffen, keine Lüge! Es ist nur ein Irrtum.

    Also kann sich jeder, der solche Gedanken der Sorte
    In jedem anderen Land würde….
    im Kopf hat, überlegen, auf welcher Grundüberzeugung er die trifft.

    Und das, was da als Quelle auftaucht ist
    eine extrem tief sitzende Grundüberzeugung, die wir schon sehr lange verinnerlicht haben und die grottenfalsch ist. Es ist eine der ganz großen grundlegenden Lügen, auf die ein gigantisches Lügensystem aufgebaut ist.

    Massen reagieren ganz anders als Individuen. Während Individuen unberechenbar sind, sind Massen berechenbar und vollkommen steuerbar. Völker sind keine handelnden Subjekte, sondern nur Manövriermasse.

  125. #150 paperlapap

    „… Ich glaube schon, dass man durch gezielten Konsum manche Dinge beeinflussen kann. Wir sollten doch alle zu Konsumtrotteln erzogen werden, …“

    Sehe ich auch so! Es ist nicht so einfach zu machen, aber sehr befriedigend, wenn man feststellt ein klitze kleines Stück Autonomie zurückgewonnen zu haben.Verzicht kann zu einem richtigen Zugewinn werden. Es verwandelt sich viel mehr als nur der Inhalt der Einkaufstüte.Allerdings habe ich auch festgestellt, dass man sich nicht zusätzlichen Stress machen sollte, wenn ein Vorsatz nicht immer erfüllt werden kann.

    Ja, gerade der Medienkonsum verblödet.Man kann unheimlich schnell süchtig nach diesen Hypes werden und rennt dann wie eine Maus im Laufrad, das sie für uns aufstellen.Ich bin das selbst anfällig und achte sorgfältig darauf keine Nachrichtensendungen zu konsumieren.Sehr befreiend.

    Stellt euch mal vor sie quaken und keiner hört zu.

  126. #48 heimat1946 (02. Aug 2016 12:19)

    …und Polen hassen uns Deutsche. [Andere aber auch!]
    ****************************************************************************

    Diesen Schwachsinn von Dir kann ich so nicht stehen lassen.
    Warst Du schon für längere Zeit in Polen oder liest Du Dir solche Wortergüsse nur an?
    Ich war öfters für längere Zeit in Polen und kann Deine Erkenntnisse nicht bestätigen.
    Die Polen haben das, was vor allem unserer jungen, linksgrün versifften Pokémon-Gesellschaft komplett abgeht:
    Sie sind stolz auf ihre Heimat und wer dies nicht akzeptiert, der kann sich verp*ssen.
    Ich habe mich in diesem Land nie unwohl gefühlt und reagiere allergisch auf solch dummes Geschwafel!

  127. # INGRES 02.08.2016 um 11:54
    Also ich habe gehört, dass die Polizei hervorragend reagiert hat, besonders gegen gewaltbreite rechtsextremen Pro-ler, die auch betrunken waren. Das waren wenn dann zwar Hooligans, aber ich weiß halt nicht, ob die sich wie suggeriert in der Nähe von PRO aufgehalten haben. So jedenfalls wurde das dem Ahnungslosen Zuhörer suggeriert. Es wird immer irrer.
    # D Mark 02.08.2016 um 11:54
    Beisicht und Seitz da haben sich zwei gefunden. Da sind Pretzell und Petry dagegen noch seriös.

    Wer mit „Der Rechten“ (denen ist die NPD nicht radikal genug) und Personen wie dem wegen Wiederbetätigung und anderer Gewaltdelikte verurteilten SS-Sigi Siegfried Borchardt marschiert muss sich nicht wundern. Und ja, D Mark diese beiden sind ein „tolles“ Gespann (zwei Selbstdarsteller, um jeden Preis). Die werden Deutschland sicherlich retten, fragt sich nur welches.. Die Kölner Polizei ist mit Sicherheit zum Teil weit links aber, dass man dem Naziaufmarsch um Seitz, Borchardt, Melanie Dittmer einen Riegel vor schiebt, ist aber kein Fehler.

  128. #155 alpha (02. Aug 2016 18:19)

    Nun ich habe nur wieder gegeben was ich auf WDR4 gehört habe. Und da wurde PRO im Zusammenhang mit Betrunkenen genannt. Das hatte ich nicht erwartet (auch wenn ich kein PRO-Anhänger bin).Und die Meldungen waren in jedem Fall nicht konsistent. Es wurde mir nicht klar, ob das nun PRO-Leute waren oder Hooligans die sich dazu gesellt hatten. Ich habe das auch hier vorgestellt, weil ich wissen wollte wies nun denn war“! Nochmal, es wurde nicht konsistent berichtet!

  129. An Silvester wurden Frauen vergewaltigt.
    Am vergangenen Sonntag das deutsche Volk.

  130. Hier auch ein großer Erdogan-Anhänger: Der Frauenprüger und Brutaloschläger Lisani G.:
    Weil sie kein Kopftuch mehr trug | Mann (41) tritt seine Ex auf der Straße fast tot
    Artikel zwar auf blind.de aber mit guter Änderung: mit unverpixeltem Gesicht des Dr*ckskerls!
    „Der hier: ? Sie krümmte sich vor Schmerzen, er machte einen Schritt zurück, um Schwung für einen Tritt in ihr Gesicht zu holen.
    ? Der traf die Frau mit voller Wucht, sie schlug mit dem Hinterkopf hart auf dem Asphalt auf. Hirnblutung, Nasenbeinbruch!
    „Ich darf sie schlagen! Sie gehört mir!“
    Das Stück Sch**ße ging mit Hilfe eines Anwaltes tatsächlich in Revision!
    Und ich erwähne es, weil
    es hier auf PI bereits einen Artikel zum selben Thema von Michael Stürzenberger am 7.April 2014 gab (damals noch verpixelt):
    http://www.pi-news.net/2014/04/frankfurt-tuerke-lisani-tritt-ex-frau-fast-tot-ich-darf-das-sie-gehoert-mir/
    (Hab mir das Bild mal sicherheitshalber unter lisani_tuerkenschlaeger.jpg
    gespeichert, da der Anwalt des Stückes Sch**se sicher dageben vorgehen wird)
    Und von genau DER Sorte haben wir in Deutschland Hundertausende, die über ihre Frauen bestimmen wie Vieh, sie daheim halten, die sie unters Kopftuch zwingen und deren Frauen NIX zu melden haben und wenn sie nicht machen, was Pascha befiehlt, gibts Prügel!!

  131. #10 rechtsgut

    Der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybeki drohte ihnen eine brutale Bestrafung an. „Wir werden sie in Löcher stecken, und in diesen Löchern werden sie eine solche Bestrafung erhalten, dass sie bis zu ihrem letzten Atemzug die Sonne nicht mehr sehen werden“

    Wenn man solche Worte aus dem Ministermund eines NATO-Landes hört, glaubt man sich nach Nordkorea versetzt.
    Und keinen unserer Null-Problem-Elite (© Gauck) regt es auf.

  132. #114 Babieca

    Warum hat die Polizei noch keine Taser…?

    Um Gottes Willen, dies widerspräche dem Deeskalationskonzept, das stets höchste Priorität hat. Außerdem werden gerade rosa Wattebäusche beschafft, da sind die HH-Mittel für die nächsten Jahre gebunden.
    *Sarkasmus aus*

  133. #51 heimat1946

    Heute tagt der U-Ausschuß in NRW wegen der Kölner Polizei zu Silvester. Die hatten nämlich den Befehl bekommen, nicht von Vergewaltigung zu reden/schreiben!

    Keine Angst, das geht aus wie das berühmte Hornberger Schießen: Die ganzen Aufzeichnungen wurden wohl rechtzeitig vernichtet!

  134. Merkelland ist Türkenland. Das DDR-Herzchen gehört vor ein deutsches Tribunal gestellt und abgeurteilt mit ihren Chargen – Nürnberg 2 ist überfällig.

  135. „Die Türken,die dort demonstrierten, leben seit der 3. Generation in D.land..“ sagte Broder. Sie redeten mit ihm angeblich fliesend deutsch…

    Bei der Demonstration plapperten und brüllten sie ihre türkischen Suren runter und zwar mit einer Lautsärke die schon deutlich macht, „Wir haben hier das Sagen, ihr deutschen Würstchen.

    Der andere Gedanke Broders war, daß sie schon in 3. Generation hier leben und offensichtlich auf einem anderen Planeten. Nein, die leben hier in Deutschland und mißachten bewußt alle Gepflogenheiten und Gebräuche hier, weil sie uns im Grunde ihres Herzens hassen und uns verachten. Sie wissen sehr genau, wo sie leben und das ihnen das bald gehören wird, wo sie leben.

  136. @ #140 paperlapap (02. Aug 2016 15:30)

    Wer oder was sind Spaghettifresser? 🙁

    Tut mir leid, das ich heute erst antworte-so bezeichnete man in der guten alten Zeit mal die Italiener
    Nicht sehr nett, ich weiß.

Comments are closed.