merkel_hol[…] Die Macht des regierenden Kartells wird vom islamischen Terrorismus nicht bedroht. Weder in Frankreich noch in Deutschland – wie das Beispiel Hollandes zeigt, verstehen die herrschenden Eliten in der Tat nur zu gut, wie man aus terroristischen Anschlägen Nutzen zieht, um eine emotionalisierte, weichgemachte Nation hinter sich zu sammeln und den Einflußbereich des Staates auszudehnen.

Wohl aber wird die Macht der Regierenden durch Ideen und Gedanken bedroht, die ihre ideologische Hegemonie unterminieren. Mehr noch als den Terrorismus müssen sie jene Opposition fürchten, die ihn, wie man so schön sagt, „instrumentalisiert“. Aus diesem und keinem anderen Grund resultieren die propagandistischen Bemühungen, die „Islamisten“ mit sogenannten „Rechtspopulisten“ oder „Rechtsextremisten“ auf eine Stufe zu stellen, als wäre das eine Phänomen die bloße Kehrseite des anderen, und als wären beide Seiten gleichermaßen eine Bedrohung für „die Demokratie“. Wobei „gleichermaßen“ nicht ganz stimmt: denn am Ende wird stets einer dieser beiden als Demokratie-, Staats- oder Verfassungsfeinde Identifizierten eben doch als der gefährlichere hingestellt, und das sind in der Regel die „Rechtspopulisten“ 0der „Rechtsextremisten“.

(Auszug aus einer längeren Analyse von Martin Lichtmesz, der komplett bei Sezession.de nachgelesen werden kann)

image_pdfimage_print

 

59 KOMMENTARE

  1. Auf was wartet die Wachtel da eigentlich auf dem Foto? Das jemand Verstand runter wirft? Diese Herrschaften können beruhigt sein: Ihre Zeit läuft ab, es dauert nichts ewig.

  2. Aber klar gehört dies zu den Plänen der Hochfinanz. Das Volk muss sowohl in Frankreich als auch Deutschland mit Terror eingeschüchtert und verängstigt werden. Dann klappt`s auch mit der Totalüberwachung. Allerding werden dann nicht die gefährlichen Personen/Terroristen/Salafisten/Islamisten überwacht, sondern die unbescholtenen redlichen Bürger, damit jeder aufgehende Widerstand gegen diesen Wahnsinn im Keim erstickt wird.

  3. Wenn jemand die Lage brillant analysiert, dann ist das Martin Lichtmesz. Ein deutscher Denker, der eigentlich Land auf, Land ab gelesen werden sollte. Aber dieses Volk ist ja am Verblöden. Das liest lieber die tägliche Merkel-Propaganda von Bild bis Zeit.
    Und glaubt Artikeln wie diesem Unfug hier:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article157738115/Warum-es-Deutschland-so-gut-geht-wie-noch-nie.html?wtmc=google.editorspick?wtmc%3Dgoogle.editorspick&google_editors_picks=true

    (Grundlage: Bertelsmann-Stiftung, da weiß man, woran man ist).
    Klar doch: Unter Merkel geht es Deutschland so gut wie noch nie, sogar Menschen (junge arabische Männer) regnet es vom Himmel. Die sieht Frau Merkel auf dem Foto offenbar gerade kommen.

  4. ich freue mich schon auf die kalte und dunkle Jahreszeit in der Hoffnung das dann nicht so viele Dunkelhäutige und andere Flüchtlinge das Stadtbild prägen.
    Ich kenne Niemanden mehr der gerne in die Stadt geht. Wenn man Glück hat wird man nur beklaut!
    Schwimmbad geht auch nicht mehr! Wir wollen in unserer Straße nun ein Gemeinschaftpool bauen, der dann bei Einem von uns angelegt wird. Wir Deutschen müssen zusammenrücken, nur so geht´s!
    Aus der Not eine Tugend machen. Eine Bürgerwehr haben wir schon, passen auf uns auf!

  5. Im Gegensatz zu den Moslems hat die rote RAF nur das Politikergesindel und den Geldadel angegriffen und bedroht.

    Da hat die Politiker-Kaste mit allen Mittel zurückgeschlagen. Die RAF wurde gnadenlos und mit allen Mitteln gejagt. Selbst heute noch fahren unsere Politiker-Luschen nur noch mit gepanzerter Limousine und mit bewaffneten Begleitschutz durchs Land.

    Da aber die Anbeter Mohammeds nur das gemeine Volk niedermetzelt und in die Luft sprengt ist von unseren Blockparteien-Politiker nicht viel Widerstand gegen den Islam zu erwarten.

    🙂

  6. Da will diese Dreier-Verbrecherbande Merkel, Renzi und Hollande über das Schicksal von 500 Millionen Europäern bestimmen. Merkel und die anderen Polit-Schergen können gleich auf dieser Insel bleiben.

    Dieses Pack braucht keiner.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Dreiergipfel

    Merkel, Renzi, Hollande

    auf Flugzeugträger

    Bei dem Treffen wollen Merkel, Renzi und Hollande unter anderem über
    die Zukunft Europas nach dem Brexit-Votum beraten. Auf der Agenda
    dürfte auch die maue Wirtschaftslage in Italien stehen: Renzi erhofft
    sich, von der EU mehr Flexibilität zur Lösung der Bankenkrise zu
    bekommen.

    Die Insel Ventotene ist ein symbolischer Ort. Sie wurde einst als
    Verbannungsort für politische Widersacher genutzt.
    Dort wurde 1941
    auch das sogenannte Manifest von Ventotene verfasst, das die
    europäische Integration vorantrieb. Heute lebt die Insel mit einigen
    Hundert Einwohnern vom Tourismus. Nach Angaben italienischer Medien
    vom Donnerstag werden die Besucher bereits jetzt verstärkt
    kontrolliert.

    http://www.eu-info.de/dpa-europaticker/273614.html

  7. Beide vom Volk zu Recht gehasst, nur mit einem Unterschied: Hollande muss sich zumindest noch scheinbar seinem Volk gegenüber verpflichtend geben. Der offene Selbsthass wird ausschliesslich durch die total degenerierte Politikerkaste in Deutschland zelebriert.

    EUROPA befreie dich von diesen Schmarotzer und total verblödeten Berufspolitikern….

  8. Ein Glück, dass es solche Leute wie Lichtmesz gibt.
    Es gibt Hoffnung, dass nach Jahrzehnten voll mit linksgequirlter Scheisse in Schulen und Unis es dann doch plötzlich intelligente junge Menschen gibt, die das anscheinend unbeschadet überstanden haben.Die Idenditären sind Hoffnung, und das weiß die Macht.Deshalb diese Angst und das draufschlagen mit der größtmöglichen Keule.
    Doch es wird Ihnen nichts nützen.Die Kahanes werden verlieren!

  9. „…verstehen die herrschenden Eliten in der Tat nur zu gut, wie man aus terroristischen Anschlägen Nutzen zieht, um eine emotionalisierte, weichgemachte Nation hinter sich zu sammeln und den Einflußbereich des Staates auszudehnen.“

    Wer also zum Teufel ist dann unser Feind?

    Der Mohammedaner, oder dieser von der westlichen Welt propagierte Menschenrechtsimperialismus, der uns glauben machen will, WER der FEIND ist?

    Der Mohammedaner hat in Europa nichts verloren, keine Frage!

    Die logische Antwort darauf, wer der Feind ist, lautet deshalb:

    Die Verantwortlichen!

  10. „…verstehen die herrschenden Eliten in der Tat nur zu gut, wie man aus terroristischen Anschlägen Nutzen zieht, um eine emotionalisierte, weichgemachte Nation hinter sich zu sammeln und den Einflußbereich des Staates auszudehnen.“

    Dafür habe ich absolutes Verständnis… denn diese Eliten sind Eliten auf Zeit… und deren Spekulation ist offensichtlich darauf ausgerichtet das bis zum Chaos noch so viel Zeit vergeht das sie dafür nicht mehr verantwortlich gemacht werden (können).

    Was ich NICHT verstehe ist das diese „Eliten“ offenen Auges ihre Nachfahren verraten… dafür gibt es nur als Ansatz einer Erklärung… das diese Eliten überwiegend KINDERLOS sind… so wie MERKEL…

  11. Am Ende siegt doch immer die Gewalt…

    Die realexistierenden islamischen Staaten sind der beste Beweis dafür:

    – 0 Demokratie
    – 0 Nichtmuslime
    – 0 Gleichberechtigung
    – 0 Humanismus

    Da kann der Papst noch soviel Korane küssen und muslimsche Füße waschen wie er will… unnütze Zeitverschwendung und elitäre politische Zeitgeistigkeit!

  12. #6 Ur-Einwohnerin:

    Wir wollen in unserer Straße nun ein Gemeinschaftpool bauen, der dann bei Einem von uns angelegt wird.

    Das ist eine ganz fantastische Aktion. Selbstverständlich wäre es viel schöner, jeder könnte wie früher unbekümmert öffentliche Schwimmbäder benutzen, aber die Lage ist nunmal so wie sie IST, und nicht so, wie sie SEIN SOLLTE. Wir sind gefordert, aus der Not eine Tugend zu machen und das da:

    Wir Deutschen müssen zusammenrücken, nur so geht´s!

    IST eine Tugend, deren Wert wir vergessen haben. Manchmal denke ich, diese kolossale Überfremdung ist auch eine Chance, uns durch die Erkenntnis dessen, was wir NICHT sind, uns wieder darauf zu besinnen, wer wir sind und was wir aneinander haben. Ein behütetes Kind denkt leicht: „Das, was an meiner Familie angenehm ist, ist nichts Besonders, so sind alle Leute. Aber meine Familie….(mecker mecker mecker)“ – und das gleiche gilt für unser Volk.

    Jetzt sind wir nicht mehr behütet, müssen uns vollkommen klar werden, dass dieser Staat uns nicht behütet und dass auch politischer Aktivismus beliebiger Art NICHT dazu führen wird, dass er es tut – es ist nicht sein Daseinszweck. Wir müssen es selber tun. Das ist ein bisschen erschreckend, weil wir selbstverständlich mehr denn je (viel mehr als in einem Staatswesen, das seine Bürger wirklich behütet!) damit zugemüllt werden, wir wären hilflos und müssten noch mehr Freiheiten abgeben, damit der Staat uns vor islamischem Terror beschützen kann, wie Martin Lichtmesz hervorragend ausführt.

    Aus dem Artikel:

    Das sollten auch die deutschen „cuckservatives“ endlich kapieren, die immer noch jammern, daß sie im Gegensatz zu anderen, schlimmeren Fingern zu Unrecht auf solchen Listen auftauchen, statt diese Listen generell als Gefahr für das gesamtrechte und konservative Lager zu erkennen.

    Genau!

    War nicht neulich hier auf PI die Rede von einem CDU-ler, der rumgejammert hat, weil einer Liste der Kahane-Behörde auftauchte, und seinem Gejammer die Begründung gab, das würde die eigentliche Aufgabe dieser Behörde beeinträchtigen? Tiefer kann man nicht mehr sinken! Auch AfD-Anhänger sollten so nicht argumentieren.

    statt diese Listen generell als Gefahr für das gesamtrechte und konservative Lager zu erkennen.

    Ich würde sogar noch darüber hinaus gehen. Ich halte auch die Forderungen „Mehr Geld im Kampf gegen Links“ für verkehrt. Es ist nicht die Aufgabe eines Staates, gegen sein eigenes Volk zu kämpfen. Für Straftaten (z.B. Steinewerfen, Lärmbelästigung) haben wir die Polizei und zwar gleichgültig, ob das jemand aus linker Gesinnung oder aus privatem Passe-le-temps tut. Die Gesinnung des Volkes geht die Politik einen feuchten Dreck an, solange jemand keine Straftaten verübt. Insbesondere geht das einen Staat einen Dreck an, der die EINZIGE Funktion, die überhaupt einen Staat notwendig macht (alle anderen sind optional), missachtet: Die Grenzen schützen und fremde Invasionen verhindern.

  13. #5 eule54 (19. Aug 2016 19:29)

    „Du träumst!“

    Nö. Wer hätte z.B. gedacht,außer ein paar Trotzkisten vielleicht, daß die UdSSR zusammen krachen würde. Lediglich Nord-Korea hält sich zäh, aber was da unter der Oberfläche brodelt weiß hier niemand. Außerdem sitzt du einer Milchmädchenrechnung auf: Bei den sinkenden Wahlbeteiligungen hat keiner dieser Politdarsteller auch nur den Hauch einer „Mehrheit“. Es wählen also mitnichten 80% die Blockparteien. Auch wenn es schwer fällt und man vor Wut zerplatzt: Die Situation ist noch nicht da. Sie wird aber kommen.

  14. Oh Gott!

    Merkle schaut immer debiler aus!

    Erschreckend! Ihr wahres Ich tritt immer mehr hervor!

    Aus welcher Psychiatrie ist sie eigentlich entlaufen!????

    Gibt es internes Fachpersonal hier, die über ihr Entkommen Bescheid wissen?

  15. #18 WSD ergänzend,

    Unvergessen dabei, die Befreiungssiege über zerbomtes Dresden und Köln und besonders atomatisiertes Hiroshima und Nagasaki…

    Hat aber funktioniert! Und wird wieder funktionieren…

  16. #2 pro afd fan (19. Aug 2016 19:24)

    Aber klar gehört dies zu den Plänen der Hochfinanz. Das Volk muss sowohl in Frankreich als auch Deutschland mit Terror eingeschüchtert und verängstigt werden.
    ———————————————
    Was dieses Politikiergeschmeiß mit uns anstellt, ist weiter nichts als
    S T A A T S T E R R O R I S M U S ! ! !

  17. #21 Zwiedenk (19. Aug 2016 20:13)
    #5 eule54 (19. Aug 2016 19:29
    Auch wenn es schwer fällt und man vor Wut zerplatzt: Die Situation ist noch nicht da. Sie wird aber kommen.
    ++++

    Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Bis zur übernächsten Bundestagswahl sehe ich aber keine Chancen.
    Höchstens nach kapitalen Terroranschlägen durch Moslems.

  18. #19 Almute (19. Aug 2016 20:10)
    Frau Merkel hat ganz schön abgenommen…
    ++++

    Wo?
    Ganz sicher nicht am Gesäß!
    Höchstens am Hirn!

  19. #1 Zwiedenk (19. Aug 2016 19:19)
    Auf was wartet die Wachtel da eigentlich auf dem Foto? Das jemand Verstand runter wirft? Diese Herrschaften können beruhigt sein: Ihre Zeit läuft ab, es dauert nichts ewig.
    ————————————————————————

    Sie wartet auf eine Eingabe ihres Gottes SOROS dem sie treu dient!

    Down with SOROS!!!

  20. Obwohl 80% der Menschheit schlicht lieb und nett nur einfach verblödet überleben will, denken wir, wir müssten für die ganze Menschheit denken und reden.

    Eigentlich geht es nur um die 20%! Eine Mehrheit von 11% reicht also schon aus, um eine erfolgreiche Revolution durchzuführen!

  21. @#38 WahrerSozialDemokrat:

    Obwohl 80% der Menschheit schlicht lieb und nett nur einfach verblödet überleben will,

    Ich glaube, es sind mehr, und es ist kein bisschen verblödet, einfach nur überleben zu wollen. Es ist die Aufgabe der „Herde“, das zu tun.

    denken wir, wir müssten für die ganze Menschheit denken und reden.

    Ich denke das nicht. Aber es wird wohl notwendig werden, dass jemand für unser Volk redet und handelt.

    Eigentlich geht es nur um die 20%! Eine Mehrheit von 11% reicht also schon aus, um eine erfolgreiche Revolution durchzuführen!

    Wie kommst Du auf 11%? Für eine Revolution braucht es sehr viel weniger Entschlossene, aber sehr viel mehr Geld, als sich die Leute vorstellen. Mit diesem Geld treibt man Idioten auf die Straße, wobei es vollkommen gleichgültig ist, was die glauben, wofür sie fandalieren: Freiheit, Bürgerrechte, geschenktes Haus und Auto, Kommunismus oder einen islamischen Staat oder beliebig anderes… Hauptsache, sie sind fanatisch, schüchtern das Volk ein und beseitigen seine wahren Eliten. (die derzeit nicht in der Politik zu finden sind).

    Aber wir brauchen gar keine Revolution. Wir brauchen jemanden, der Dauerrevolution beendet. Meist köchelt sie auf kleiner Flamme (Antifa), manchmal bricht sie auch eruptiv aus (68er und möglicherweise IS?)

  22. „Hitler hat einmal eine wirklich belangreiche Erkenntnis ausgesprochen, als er feststellte, dass je unwahrscheinlicher eine falsche Behauptung ist, sie um so leichter Aussicht hat, Glauben zu finden. Es wird also – wenn auch anders als in der mittelalterichen Theologie – eine Nachricht für wahr gehlten, nicht obschon, sondern eben weil sie absurd klingt. (…) Die Propaganda aller Diktatoren hat … Lügen in die Welt gesetzt, denen ihre sachliche Unwahrscheinlichkeit und ihre psychologische Unglaubhaftigkeit den Erfolg sicherten.“

    Manès Sperber, „Sieben Fragen zur Gewalt“, im Kapitel „Die Schreckensherrschaft“ (betr. die stalinistischen Säuberung und ihre Akzeptanz bei den westlichen Intellektuellen)

  23. OT
    Ach, war das gerade schön: 45 Min. kuffnuckenfreie Fernsehsendung im WDR-Fernsehen: NRW Die 50er Jahre!
    🙂 🙂 🙂
    Und am Ende der Sendung – also Ende der 50er-Jahre deutete sich schon an, dass es mit der Wirtschaft nicht mehr so gut lief. Probleme im Ruhrgebiet waren und Leute entlassen wurden.
    Und da fingen die trotzdem mit den Einladungen an die Türken an: Der damalige Türkendeal wurde ja 1961 vertraglich vereinbart. Und bis so’n Vertrag unterschriftsreif ist – das kennen wir ja.

    Also Mist gebaut habe die damals schon.
    Also die CDU meine ich!
    Die war ja dran!
    🙁 🙁 🙁

  24. #23 Nuada (19. Aug 2016 20:12)

    „…Manchmal denke ich, diese kolossale Überfremdung ist auch eine Chance, uns durch die Erkenntnis dessen, was wir NICHT sind, uns wieder darauf zu besinnen, wer wir sind und was wir aneinander haben.“

    Das habe ich jetzt „mit Gänsehaut“ gelesen und damit liegst du vollkommen richtig.

    Noch nie war es so wichtig und wertvoll sich in diesen Zeiten zusammenzuschließen.

    Der Deutsche hat -diesbezüglich- seine Antenne leider nicht mehr kalibriert bekommen, da sich jeder um seine Angelegenheiten kümmert.

    So ist das uns eben eingeimpft worden und es wird allerhöchste Zeit, immun dagegen zu werden!

  25. Die beiden da oben auf dem Foto werden gemeinsam als die größten Politik-Versager des jungen 21. Jahrhunderts in die Geschichte eingehen. Wenn es schlecht läuft, werden sie mit Schimpf und Schande aus dem Land getrieben.

  26. #42 Engelsgleiche (19. Aug 2016 21:06)
    OT
    Ach, war das gerade schön: 45 Min. kuffnuckenfreie Fernsehsendung im WDR-Fernsehen: NRW Die 50er Jahre!

    Da reicht schon ein knuffiger Tatort von 1981 mit Kommissar Veigl…
    Kann man schön sehen, wie das früher mal war.. ohne Bunt und Blöd…

  27. Zu dem obigen Bild:
    Die zwei huldigen einem Sprenggläubigen, der gerade zu seiner 72-jährigen Jungfrau aufsteigt.

  28. Ist auf dem Bild, das Innere nach außen gekehrt?
    Sie sieht ein weing aus wie Stan Laurel! 😀

    Wobei Stan Laurel sympathisch, itelligent und humorvoll war!

  29. #40 Nuada (19. Aug 2016 20:54)

    Wie kommst Du auf 11%? Für eine Revolution braucht es sehr viel weniger Entschlossene, aber sehr viel mehr Geld, als sich die Leute vorstellen.

    11% von 100 gemeint, nicht von 20! Und damit ist eine geschlossene unbeugsame friedliche Gemeinschaft gemeint!

    1% Gewaltätige könnten als Revolution das gleiche umsetzen, sogar schneller und effizienter, aber ohne nachhaltigen Rückhalt der 80%!!!

    Geld ist aber tatsächlich ein realisierendes grundsätzliches Faktum, aber nur unterstützend und nicht entscheidend!

  30. Die Finanzheuschrecken haben ihre Gründe für die Zerstörung der Nationen

    Das unermüdliche Streben der Finanzheuschrecken nach der Zerstörung der Nationen hat nicht zuletzt geschäftliche Gründe: Neigen doch die Staaten zur Selbstgenügsamkeit, wie Aristoteles sagt, und diese muß natürlich jene stören, die mit kosmopolitischen Konzernen Geld scheffeln und keine Steuern bezahlen wollen. Pflegen doch die Staaten ihre reicheren Bürgern die Lasten für ihre Erhaltung vorrangig aufzuerlegen. Dann geht es natürlich auch um die liebe Herrschaft: Einheitliche Bevölkerungen lehnen sich leicht gegen die Herrschaft der fremdländischen Finanzheuschrecken auf, Mischvölker dagegen kann man mühelos entzweien. Dies kann man namentlich bei den nordamerikanischen Wilden sehen, dem kosmopolitischen Mischvolk schlechthin, sobald dort das Volk murrt, wird die Fehde der Weißkittel und Schwarzfüße ausgegraben und breit getreten und niemand kommt auf den Gedanken zu fragen, warum sich die dortige Zentralbank in Privatbesitz befindet und dergleichen mehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  31. Von Terroranschlaegen ist nur die normale Bevoelkerung betroffen. Die Herrschenden und ihre Familien sind ja rund um die Uhr bestens geschuetzt. Merkel&Konsorten sind ja von dem taeglichen Terror nichz betroffen oder wird Otto Normalverbraucher von zu Hause von bewaffneten Personenschuetzern bewacht und mit einer gepanzerten Limousine zur Arbeit und wieder zurueck gefahren? Politik und Pressecueben sich immer im verharmlosen und vertuschen. Die Politik nutzt jeden Anschlag um die Ueberwachung der Buerger sowie die Uebetwachung und Zensur von sozialen Netzwerken wie Facebook noch zu verstaerken. Gleichzeitig laesst man Islamisten,Salafisten und IS-Kaempfer oder besser gesagt IS Terroristen massenweise und unkontrolliert in unser Land stroemen. Wer zum Feind Nr 1 in Deutschland erklaert wurde da duerfte allen klar sein das es die AfD ist die es wagt den Finger in die offene Wunde zu legen sowie klar und deutlich auf die Gefahren einer unkontrollierten Masseneinwanderung hauptsaechlich von Muslimen nach Deutschland warnt

  32. #29 Hardliner

    Die Eier schrumpeln angeblich auch.

    LESENSWERT!

    http://www.nzz.ch/feuilleton/zeitgeschehen/denkverbote-statt-debatte-haben-die-deutschen-das-streiten-verlernt-ld.111884#kommentare

    Das Land steckt mitten in der grössten Krise der Nachkriegszeit – und es herrscht Friedhofsruhe.

    Wer die Probleme beim Namen nennt, wird schnell in die rechte Ecke gestellt.

    Immerhin darf mittlerweile darüber geredet werden, dass offene Grenzen auch Menschen anlocken, die den Islam als Aufforderung zu Terror verstehen.

    Ganz zu schweigen von kulturellen Differenzen, womit ein anderes Verhältnis nicht nur zu Gewalt oder zu Frauen gemeint ist, sondern auch zu Arbeitsdisziplin und Rechtsstaatlichkeit.

    Mittlerweile macht sich die Ahnung breit, dass die Versorgung der Migranten über die nächsten Jahrzehnte hinweg laut realistischen Schätzungen in den kommenden Jahren Hunderte von Milliarden Euro kosten könnte.

    Immer vorausgesetzt, dass die Eingereisten auch bleiben, obwohl Asyl und Schutz eigentlich nur vorübergehend gewährt werden. <<<<

  33. #10 Wolfenstein

    Im Gegensatz zu den Moslems hat die rote RAF nur das Politikergesindel und den Geldadel angegriffen und bedroht.

    Da hat die Politikerkaste mit allen Mitteln zurückgeschlagen. Die RAF wurde gnadenlos und mit allen Mitteln gejagt. Selbst heute noch fahren unsere Politikerluschen nur noch mit gepanzerter Limousine und mit bewaffnetem Begleitschutz durchs Land.

    Da aber die Anbeter Mohammeds nur das gemeine Volk niedermetzeln und in die Luft sprengen, ist von unseren Blockparteienpolitikern nicht viel Widerstand gegen den Islam zu erwarten.

    Stimmt absolut, und unter diesem Aspekt habe ich das noch gar nicht betrachtet. Das islamische Terroristenpack mordet in Bussen, Zügen, Flugzeugen und U-Bahnen, auf der Straße, in Redaktionen, Musikklubs oder Restaurants, aber verschont – zumindest bisher – klugerweise die Politiker in ihrem Zuhause, bei öffentlichen Auftritten, in ihren Parlamenten und Parteibüros.

    Klar, einerseits, weil es sich nicht gerne mit starken, gutbewachten Gegnern einlässt, und andererseits eben auch, weil es so lange halbwegs sicher ist, wie es sich nicht mit der Obrigkeit einlässt.

    Das ist durchaus vergleichbar mit konventionellen Kriegen: Hier herrscht unter den Führern (völlig egal ob Demokraten oder nicht) der Kriegsparteien die stillschweigende Vereinbarung, sich gegenseitig zu verschonen, dafür aber jeweils das zutiefst verachtete Fußvolk der Gegenseite (gewöhnliche Soldaten und sogar harmlose Zivilisten) ranzunehmen.

    Der Zweite Weltkrieg wäre mit Kommandoaktionen vor allem gegen Hitler, den japanischen Kaiser sowie einige Mitglieder ihrer Regime schnell beendet gewesen, aber auf alliierter Seite widmete man sich, um den Rüstungsindustriellen eine Freude zu machen und dem eigenen Sadismus zu frönen („Wir sind die Guten, wir dürfen das!“), sehr viel lieber lustvoll dem Zerfetzen, Ersticken und Verbrennen des gegnerischen Volkes, egal ob Soldaten oder Zivilisten.

    Wem das übertrieben erscheint, der sollte daran denken, dass sogar bei den gegnerischen Soldaten Unterschiede gemacht wurden: Je näher sie als Offiziere der Führung des Gegners näherstanden, desto besser wurden sie gegen jede moralische Logik (denn mit ihrem Rang wuchs ja ihre Mitverantwortung am Krieg) in separaten Lagern behandelt. Mehr zu diesem Thema ist z.B. im Wikipedia-Artikel zu den deutschen Offizierslagern (https://de.wikipedia.org/wiki/Offizierslager) zu erfahren.

  34. #26 Freiheit1821

    Oh Gott!

    Merkle schaut immer debiler aus!

    Erschreckend! Ihr wahres Ich tritt immer mehr hervor!

    Aus welcher Psychiatrie ist sie eigentlich entlaufen!????

    Gibt es internes Fachpersonal hier, das über ihr Entkommen Bescheid weiß?

    Die Frau sah im Grunde schon immer debil und hinterhältig aus. Hier ein höchst entlarvendes Foto der Bulldogge Merkel und ihres Pinschers de Maizière aus dem Jahre 1993:

    http://img.welt.de/img/deutschland/crop117334069/5249735565-ci3x2l-w540/Thomas-de-Maiziere-CDU-.jpg

    Während ihrer Kanzlerschaft wurde Merkel mit sehr viel Mühe zur gütigen Mutter der Nation gestylt, aber die Fassade zerbricht allmählich.

    Das Video zu Merkels Auftritt im englischen Parlament kommentierte ich folgendermaßen:

    Die völlig verkrampfte, zutiefst unsichere Körperhaltung, das tölpelhafte, unbeholfene Auftreten wie in einer Slapstick-Komödie, das Aussehen einer vertrottelten, halbdebilen Tante, die höchst unangenehme schrille Stimme … Dass eine derart blamable Erscheinung, die wie eine trotzige und unbelehrbare altgewordene Göre wirkt und in Firmen bestenfalls als Putzfrau oder Kaffeeküchenbetreuerin denkbar wäre, von den Schafsgesichtern der CDU/CSU zur Bundeskanzlerin gemacht wurde, ist absolut unfassbar.?

    Ich werde das noch ins Englische übersetzen lassen.

  35. Nach dem Willen der Linkspartei soll das Zentrum langfristig den Verfassungsschutz ersetzen.

    Wovon träumen die roten Socken eigentlich nachts? Ist bei denen noch nicht angekommen, daß ihnen der Wind gerade stramm in die Visagen bläst? Die träumen offensichtlich wie ihre Brüder im Geiste vom 1.000-jährigen Reich.

  36. ….und das sind in der Regel die „Rechtspopulisten“ 0der „Rechtsextremisten“.
    ++++++++++++++++++++++++++

    Ja, das reden sie uns ein, sie brauchen einen „Klassenfeind“ – und der ist offiziell RECHTS!

    Aber es geht nicht um rechts, es geht um den Erhalt unserer Völker, die von der NWO verschlungen werden, nur um die Welt in ihrem Interesse auszuplündern. Da zählen keine Völker und Staaten!

    147 KONZERNE KONTROLLIEREN DIE WIRTSCHAFT

    Wir haben aufgezeigt, dass 737 Firmen rund 80 Prozent des Marktes kontrollieren. Eine hoch vernetzte Kerngruppe von 147 Firmen kontrolliert allein sogar fast 40 Prozent. Das kleine Netzwerk besteht fast nur aus britischen und amerikanischen Banken und Finanzfirmen.

    https://neutralezeitung.wordpress.com/konzerne/147-konzerne-kontrollieren-die-wirtschaft/

    Solange darum herumgeredet wird, lachen sich die Multimilliardäre einen Ast über uns Idioten, weil wir uns auf die von ihnen geschichten Invasoren stürzen, aber nicht auf die wahren Verbrecher.

  37. #26 Freiheit1821 (19. Aug 2016 20:13)

    Merkle schaut immer debiler aus!

    Erschreckend! Ihr wahres Ich tritt immer mehr hervor!
    +++++++++++++++++++++++++

    Merkel ist Dienerin fremder, deutsch- und menschenfeindlicher Herrscher.

    Siehe: #57 martin67 (20. Aug 2016 11:04)

    Sieh dir das an:
    12. AZK – Destabilisierung mittels der Migrationswaffe – Prof. Dr. Michael Vogt
    https://www.youtube.com/watch?v=LIFX7kfN-hs

    Schlimm ist, dass viele nur die Schlagzeilen lesen und nicht die Ruhe aufbringen, sich umfassend zu informieren. Dieses Video ist sehenswert.

Comments are closed.