Die mutige, spektakuläre Aktion der Identitären Bewegung auf dem Brandenburger Tor ist jetzt eine gute Woche her. Linke Journalisten wie Hanning Voigts von der „Frankfurter Rundschau“ verloren in der Berichterstattung jede Contenance und versuchten wie wildgeworden, die „Nazi-Keule“ in Anschlag zu bringen: Die Identitären hätten »Deutschand den Deutschen, Ausländer raus!« gefordert – war natürlich gelogen, mußte er dementieren, aber kann man mal versuchen, nicht wahr?

Das alles trug also nichts aus, wir dürfen vielmehr beobachten, wie nach und nach und durch das Zusammenwirken der einzelnen Widerstandsbausteine neue Wörter und Begriffe in die politische Debatte gelangen. So beispielsweise die Rede vom »Großen Austausch«.

Was ist damit gemeint? Eine – wenn nicht DIE – Antwort findet man bei Renaud Camus. Der französische Schriftsteller und Politiker zählt zu den populärsten Islamkritikern Europas. In Deutschland liegt eine Zusammenstellung seiner wichtigsten Texte vor, die der herrschenden Politik des totalen Versagens in jeder Hinsicht eine Absage erteilen. „Revolte gegen den Großen Austausch“ ist der Titel der Sammlung. Verlegt wurde sie im Verlag Antaios von Götz Kubitschek, der von vielen Medien als eine Art „Vordenker“ der Identitären Bewegung beschrieben wird.

Was hat es mit dem Camus-Buch nun auf sich? Zwei Punkte sind zentral. Zum einen hat Renaud Camus für die Überfremdung Europas den Begriff „Großer Austausch“ geprägt. Er zeigt klar und deutlich, warum der Begriff keine Floskel ist, sondern brutale Realität. Der Große Austausch benötigt dabei unter anderem offene Grenzen. Deshalb ist Camus’ politische Theorie in der Praxis der Identitären, die engagiert für sichere Grenzen eintreten, so präsent.

Von Camus haben die Identitären überhaupt recht viel gelernt. In einem seiner zahlreichen Texte ruft er sie zur Revolte auf: Er richtet sich dezidiert an die europäische Jugend, die es hier und heute wagen MUSS, den Verfall Europas und die Islamisierung ihrer Heimat zu stoppen. „Revoltiert!“ ist der Aufschrei, der wirklich ein Aufschrei ist: tiefschürfend und wachrüttelnd. Genau das richtige also für Jugendliche, die etwas wagen wollen und für uns alle in die Bresche springen!

Eingeleitet und übersetzt wurden die Camus-Texte übrigens von keinem anderen als dem Jean Raspail-Übersetzer Martin Lichtmesz. Um einen tiefen Einblick in die politische Theorie und Praxis der Identitären zu geben, hat der Verlag ein Nachwort über die praktische Revolte vom österreichischen Identitären-Chef Martin Sellner hinzugefügt. Wer das gelesen hat, weiß, warum Camus so wichtig ist für die Überfremdungskritik. Und wer das gelesen hat, weiß, dass Camus mit auf dem Brandenburger Tor stand. Als geistige Stütze, als Mutmacher, ja als Ansporn, die Heimat niemals aufzugeben.

Bestellinformation:

» Renaud Camus: „Revolte gegen den Großen Austausch“ (19 €)

image_pdfimage_print

 

75 KOMMENTARE

  1. Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht. Millionen Mutige wären noch besser. An die, die faul und feige zu Haue sitzen und jammern, sei gesagt: „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!“

  2. natürlich findet ein großer Austausch statt. Wenn man seine Stadt nicht mehr erkennt, wenn man meint irgendwo im Orient oder der Türkei zu sein, fährt man U-Bahn meint man in Afrika sich wieder zu finden. Ganze Stadtviertel ähneln einem oriental. Basar. 180 Nationalitäten in einer Stadt mit 180 Sparachen und 1500 afrikanischen Dialekten. Man geht einkaufen und hört kein einziges deutsches Wort in der nächsten Stunde. Die Straßen und Plätze verkommen im Müll und Dreck. Es werden mehr und mehr mit Kopftuch und langen Türkenmantel auch im Hochsommer bei 35 Grad oder im Niqap, mehr als man in Isambul sieht

  3. In Zeiten, in denen die Auflösung des deutschen Staatsvolks und seine Ersetzung durch Bevölkerungen der Welt, vornehmlich aus dem Nahen Osten und Afrika, auf der Tagesordnung steht, ist es bereits „Nazi“, Deutschland als das Land der Deutschen zu bezeichnen.

    Die „Identitäre Bewegung – Jugend ohne Migrationshintergrund“, ist durch ihre bloße Existenz eine Provokation für die Bunte Republik, die den Bevölkerungsaustausch doch in Stille durchführen wollte, und auf die Mitarbeit der Auszutauschenden dringend angewiesen ist.

  4. Naja, und: Was wäre so schlimm daran.

    Auf der türkischen Zeitung Hüriyet prangt noch immer

    „Türkei den Türken“ – und KEINEN Antifanten hat das jemals interessiert.

    Deutsche zuerst!

    und warum eigentlich nicht!?

  5. »Deutschand den Deutschen, Ausländer raus!«
    +++++++++++++++++++++++

    Ja, wem denn sonst soll dieses Restdeutschland gehören?

    Der Begriff deutsch leitet sich vom althochdeutschen diutisc (westfränkischen *Þeodisk) ab, was ursprünglich „zum Volk gehörig“ bedeutete.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch_(Etymologie)

    Da steht ja schon im Wort, wem das Land gehört!

  6. Wer glaubt dieser Luegenjournaile denn noch?
    Bis auf wenige Ausnahmen verlogenes Pack der übelsten Sorte!!!

  7. War heute mal wieder in der Berliner Innenstadt, jede Menge Wüste und Regenwald kamen mir entgegen. Und alle möglichen anderen Vegetationszonen die nicht auf diesen Breitengrad gehören.

    Hohe Leistungen, Frau Merkel! Du musst weg!

  8. Ich verteile Flyer für die IB, meist lege ich sie in Einkaufswagen.Selbst wenn diese auf den Boden geworfen werden, wird man noch drauflenzen können.

    Na klar, Deutschland den Deutschen!

    Jeder Ausländer, der Deutschland ohne miese Absichten zu schätzen weiss, ist wilkommen.

    Aber die Administration unseres Landes, darf nur UNSERE AUFGABE sein!

  9. Die Identitären hätten »Deutschand den Deutschen, Ausländer raus!« gefordert – war natürlich gelogen, mußte er dementieren, aber kann man mal versuchen, nicht wahr?
    ++++

    Weshalb denn nicht?
    Diese Aussage trage ich mit.
    Jedenfalls was die Raubnomaden, Asylbetrüger und alle Kriminellen betrifft!

  10. Tödliche Schüsse in Kreuzberg –
    Wer herrscht wirklich am Kottbusser Tor?

    Nach dem Mord an Kadir D. in Kreuzberg sucht die Polizei nach den Tätern. Die Gegend gilt als Kriminalitätsschwerpunkt mehrerer Banden, die dort mit Drogen ihr Geld verdienen.

    Die Polizei jagt den Todesschützen vom Kottbusser Tor! Bei dem Täter soll es sich laut Martin Steltner?(55) von der Staatsanwaltschaft Berlin um einen „22 Jahre alten Intensivtäter“ handeln. Koray A., polizeibekanntes Mitglied des Hells-Angels-Charters Istanbul, soll Samstagabend, um 22 Uhr, auf den Berliner Taxifahrer Kadir D.?(32) geschossen haben.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/wer-herrscht-wirklich-am-kottbusser-tor

  11. Mordanschlag auf AfD-Parlamentarier Lohr
    ot
    6. September 2016 Kategorie: Nachrichten, Politik Rheinland-Pfalz

    Berlin/RLP. Am Abend des 2. September wurde der rheinland-pfälzische AfD-Landtagsabgeordnete Damian Lohr (AfD) Opfer eines brutalen Angriffs. Die Berliner Polizei ermittelt gegen den bereits gefassten Täter wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Sach­beschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

    Lohr unterstützte den Berliner Wahlkampf beim Plakatieren im Bezirk Reinickendorf, als ein Mann in der Residenzstraße versuchte, den Mandatsträger mit seinem Motorrad zu überfahren. Lohr konnte ausweichen und blieb unverletzt. Die Polizei konnte den Fliehenden nach einer Verfolgungsjagd stellen.

    „Nach der Wurfattacke auf AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen und dem Prügel-Anschlag auf unseren rheinland-pfälzischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Uwe Junge, war dies der dritte politisch motivierte Angriff gegen einen AfD-Parlamentarier innerhalb nur einer Woche.

    Der vermutlich linksextreme Angreifer liefert eine erneute Episode einer offensichtlichen politischen Verrohung dieser Szene. Angriffe von links nehmen zu, je näher ein Wahltermin rückt, je besser die Umfragewerte für die AfD werden und je weniger die verbliebenen Argumente der Linken überzeugen“, kommentiert Lohr den Angriff. (red)
    http://www.pfalz-express.de/mordanschlag-auf-afd-parlamentarier-lohr/

    Kommentarmöglichkeiten!

  12. Was die Zonenwachtel von Deutschland hält, konnte man anlässlich ihres Besuches in Peking mit dem größenwahnsinnigen Türkenführer sehen. Nur ein mickriges, kleines Tischfähnchen mit deutschen Fahnen. Die großen Fahnen im Hintergrund waren allesamt türkische Fahnen.

    Die Episode mit Gröhe, dem sie anlässlich eines Wahlabends das Deutschlandfähnchen aus den Händen riss, und es mit hängenden Lefzen hinter die Bühne entsorgte, ist unvergessen.

    Diese Frau verachtet Deutschland. Denn kein Kanzler mit Selbstbewusstsein, hätte sich in dieser erniedrigenden Situation mit dem rößenwahnsinnigen Erdogan vor laufenden Kameras aus aller Welt ablichten lassen. Diese Frau besitzt weder Charakter, Sensibilität noch das intellektuelle Niveau, das für diese wichtige Amt erforderlich wäre.

    Wenn man bedenkt, dass Helmut Kohl widerspruchsfrei behaupten durfte, dass die Merkel zu Beginn ihrer politischen Karriere nicht einmal mit Messer und Gabel essen konnte, ………

  13. Wenn die der IB aufgrund der Aktion „Alle Ausländer raus“ vorgeworfen wird, dann ist das hysterische Verhalten von Hanning Voigts als „Tötet alle Deutschen“ zu werten, oder?

  14. Es gibt schon den passenden Begriff für uns Restdeutsche.
    Martin Gillo, CDU, Ausländerbeauftragter im Freistaat Sachsen, bezeichnet uns als Herkunftsdeutsche, die Migranten sind die Zukunftsdeutschen. Ab 2035 beginnt laut Gillo das neue Zeitalter, in dem die Zukunftsdeutschen die Mehrheit stellen. Wir Herkunftsdeutsche sollen die Zukunftsdeutschen jetzt nicht so diskriminieren, in 25 Jahren werden wir fragen, wie wir Zukunftsdeutsche werden.

    https://web.archive.org/web/20140704022625/http://www.martin-gillo.de/aktuell.asp?mid=0&uid=0&iid=247null

  15. Es sind wahrlich interessante Zeiten:

    Noch nie war es so einfach, Trottel von Menschen zu unterscheiden, welche Weitsicht und gesunden, den Erhalt der eigenen Art garantierenden Menschenverstand besitzen.

    Wer in Abrede stellt, was sich in diesem BRD – Irrenhaus abspielt und nicht kapiert, was in ein paar Jahren brutal auf uns zurückfallen wird, kann nicht alle Latten am Zaun haben.

    Mein Bekanntenkreis hat sich im letzten Jahr radikal reduziert. Mir ist´s leid mich mit Deppen und Gutmenschen abzugeben, denen der Dolch schon im Hals steckt, sie aber immer noch glauben, alle Menschen sind Brüder.

  16. Verursacht von der Evolution stärkstem Werkzeug, der so genannten Mutation, gebaren die schwarzhäutigen Urmenschen in ihrer Stammheimat Afrika, dem so genannten Paradies, weil es für Menschen alles zum Leben nötige in Überfluss gab, diese schockierenden Weißgeburten.
    Eine durch Mutation hervorgerufene geringfügige Veränderung an den Erbanlagen, bewirkte Weißhäutigkeit. Ein Anlass für die Schwarzen, diese Sonderlinge abzulehnen, eine instinktive Verhaltenseigenheit, welche zu Ausgrenzung und Vertreibung führt, sodass solche Weißgeborenen weg von ihrer Stammheimat gezwungen waren, nach dem einzig möglichen Weg in den Norden über die bestehenden Landbrücken, nach Eurasien zu flüchten.
    Für das Überleben im kalten Norden schenkte Mutation auch noch Intelligenz, welche es den Vertriebenen ermöglichte, sich an diese neue Heimat anzupassen und Zivilisation zu entwickeln. So entstand die Menschenrasse der Weißen, welche nun um ihre kuturellen Errungenschaften von ihren zurückgeblieben schwarzen Brüdern beneidet werden.

  17. #17 Poli Tick (06. Sep 2016 16:36)

    Die Flüchtlinge würden sich das alles niemals von ihrer Regierung gefallen lassen. Deren Denkweise ist ganz einfach: Westliche Frauen sind Schlampen und westliche Männer sind Waschlappen. Deshalb bleiben sie am liebsten auch unter sich und haben kein Interesse irgendwelche Freundschaften einzugehen.

  18. #13 Wolfgang Langer (06. Sep 2016 16:31)

    Der vermutlich linksextreme Angreifer liefert eine erneute Episode einer offensichtlichen politischen Verrohung dieser Szene.
    +++++++++++++++++++++

    Die sind der Nachfahren der Rot-Front-Kämpfer-Totschläger aus den 20er Jahren.

    Nicht nur die Antifa-Fahne ist wieder ihr „Markenzeichen“, auch die Rote Hilfe vertigt dieses Pack kostenlos.

    Wiki schreibt:

    „Die Rote Hilfe e. V. (abgekürzt RH) ist eine Organisation zur Unterstützung linker Aktivisten, die auf Grund ihrer politischen Aktivität mit deutschen Rechtsorganen in Konflikt geraten sind. Die Organisation hat bundesweit etwa 6100 Mitglieder in 40 Orts- und Regionalgruppen sowie eine Bundesgeschäftsstelle in Göttingen.“

    Und nun die staatliche Lachnummer:

    „Die Verfassungsschutzämter von Bund und Ländern ordnen die Rote Hilfe als linksextremistische Organisation ein und werfen ihr die Unterstützung von Gewalttätern vor.“

    Von „Beobachtung“ keine Spur.

  19. OT

    POLITIK
    Terrorverdächtiger Afghane taucht ab

    Hannover (Niedersachsen) – Ein terrorverdächtiger afghanischer Flüchtling mit Ausreiseverbot, der sich regelmäßig bei der Polizei in Hannover melden muss, ist seit etlichen Wochen untergetaucht.

    Ahmed A. (23) habe sich seit dem 11. Juli nicht mehr auf der Wache gemeldet, teilte die Polizei am Dienstag mit.

    Weil er von Hannover aus in seiner Heimat Kabul nach Erkenntnis der Sicherheitsbehörden Anschläge plante, wurden ihm im vergangenen Jahr seine Papiere abgenommen.

    Wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ berichtete, tauchte der Afghane zwei Tage nach der Verlängerung seines Ausreiseverbotes um ein weiteres Jahr unter.

    http://www.bild.de/, Newsticker, DI. 6.09.2016, 16:23

    Jetzt planen die sogar schon von hier aus Anschläge in der Heimat.

  20. Ich habe das Buch „Revolte gegen den großen Austausch“ gelesen. Es ist ein wirklich starkes Buch, jeder Patriot sollte dieses Buch gelesen haben.

    Martin Lichtmesz hat das Buch übersetzt und das Vorwort geschrieben, Martin Sellner das Nachwort.

    In Deutschland gibt es nicht viele gute patriotische Autoren. Ich finde es richtig, dass man sich an Frankreich orientiert, ein Land, dass sich, was den großen Austausch anbelangt, noch in einem viel schlimmeren Zustand befindet als Deutschland.

  21. Jetzt kommt erstmal Krieg mit Russland und die neuen Eigentuemer unserer Haeuser sind ja auch schon hier! Wahrscheinlich wird man die Illegalen in die Luftschutzbunker holen und die Deutschen verrecken lassen, anderst kann ich mir dies nicht vorstellen!

  22. Nun, ich kann dieses Ansinnen und diese Bewegung nur seelisch unterstützen.

    Besser würde mir natürlich gefallen, wenn man solch eine Bewegung erst gar nicht ins Leben rufen müsste. Aber in Zeiten, in denen alle Parteien sich in die Mitte rücken, jede meint sie wäre die bessere politische Mitte, man alles verteufelt was links und rechts ist, muss das wohl so sein.

    In Zeiten, in denen man sich nicht mehr hinter-fragen darf, in denen Furcht mit Fremdenhass und Phobien gleichgesetzt werden – mit radikalen Ansichten.

    In Zeiten, in denen ureigenste, normale Menschengefühle fremddefiniert, abgesprochen, lächerlich gemacht werden, muss das wohl so sein.

    In Zeiten, in denen der Ausländer an sich mehr Wert zu sein scheint, mehr zählt, mehr Aufmerksamkeit bekommt, eigene gesetzliche Freiräume erhält, muss das wohl so sein.

    In Zeiten, in denen die Globalisierung als Druckmittel benutzt wird, sich selbst aufgeben zu müssen und fremdes unisono als Bereicherung zu gelten hat, damit der bisherige Bestand als wertlos abgetan wird, muss das wohl so sein.

    In Zeiten, in denen man Völkern Verträge aufdiktiert (TTIP, CETA…) die keiner braucht noch will, muss das wohl so sein.

    In Zeiten, in denen Deutschhass und Inländerfeindlichkeit weder gängige Begriffe sind noch speziell verfolgt werden man aber Minderheitenschutzgesetze über alles stellt und Volksverhetzung niemals gegen das eigene Volk sieht sondern das Volk nur als Täter anprangert, muss das wohl so sein.

    In Zeiten, in denen Ausländer morden, vergewaltigen, rauben, körperverletzen, volksverhetzen, beleidigen… und das systematisch vertuscht wird, muss das wohl so sein.

    In Zeiten, in denen Einheimische lernen sollen, unterscheiden sollen, das Ausländer Deutsche sind, mit Migrationshintergrund, Flüchtlinge was anderes als Asylbewerber, Asylbewerber kommen um zu arbeiten, Flüchtlinge um Asyl zu beantragen, Flüchtlinge eigentlich keine Ausländer sind, Straftaten von Ausländern keine Flüchtlingsstraftaten sind, sofern die schon mehr als zwei Jahre hier leben, man zwischen Alt- und Neuflüchtlingen unterscheiden muss sowie zwischen Neu- und Altasylbewerbern, Illegalen, Flüchtlingstouristen, Extremisten, Gut- und Schlechtislamisten, Salafisten… und der Deutsche lernen muss, dass Kritik am Islam mit dem Tode bestraft wird, Bundestagsabgeordnete Morddrohungen erhalten usw. ja, dann muss das wohl so sein!

  23. http://www.focus.de/politik/deutschland/streit-nach-wahldebakel-seehofer-kritisiert-merkel-menschen-wollen-diese-berliner-politik-nicht_id_5899466.html
    FAZIT: „Die Lage für die Union ist höchst bedrohlich“, die Menschen wollten „diese Berliner Politik nicht“, sagte CSU-Chef Horst Seehofer der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstag)
    **********************************************
    Drauf geschi§§en, ob die Lage für die Union bedrohlich ist. Unser Deutsches Vaterland ist ernsthaft bedroht, was ist da schon die Union?
    Auf’s Vaterland kommt’s an nicht auf irgend eine politische Partei von Egomanen mit Vollversorgungsmentalität, eine vielen Parteien in Deutschland.

    AUFWACHEN, UMBRUCH, ABER DALLI-DALLI!
    ZURÜCK ZU ALTEN WERTEN!
    H.R

  24. #22 Marie-Belen (06. Sep 2016 16:55)

    OT
    Wem kommt diese „südländische Erscheinung“ bekannt vor?

    „Zeugen gesucht
    Wer hat diesen Mann gesehen?

    Mit Hilfe eines Phantombilds sucht die Polizei nach einem Räuber, der in im Mai in der Nähe der Haltestelle Steintor eine 21-jährige Frau überfallen hat.
    ———————————————-
    Ach!!! Im MAI wurde bereits diese widerliche Tat verübt. Und ERST JETZT traut sich die maßlos verkommene deutsche Polizei, mit einem Phantombild auf den Markt???!!!

  25. Als es in Südafrika noch die Apartheit gab, hat Nelson Mandela gesagt „Afrika de Afrikanern“. Das bedeutet: Europa den Europäern, Griechenland den Griechen, das haben die Anfang des 19. Jh.nach 400 Jahren Besatzung durch das Osmanische Reich auch so gesehen.
    Zurück zu einem Europa der Vaterländer. Die alte EWG hat gut funktioniert. Und ja, Deutschland den Deutschen. Wer sich an unsere Gesetze hält und unsere Kultur achtet ist willkommmen.
    Der Alte Fritz hat gesagt, jeder soll nach seiner Facon selig werden, solange er sich an die Gesetze hält.

  26. Ja, auf diese Partei hat das deutsche Volk gewartet:

    Neue Partei: ADD, die neue Alternative

    Jetzt auch in Deutschland Erdogan wählen

    Im neuen Deutschland verändert sich die Parteienlandschaft. Eine Migranten-Partei, die vor allem muslimische deutsche Staatsbürger anspricht, wie auch erklärtermaßen die Positionen der türkischen Regierung vertritt, gab es bislang noch nicht. Doch inzwischen wirbt die „Allianz Deutscher Demokraten“ (ADD) um muslimische Wahlberechtigte. Der Parteiname klingt zunächst so banal, scheinbar groß und inhaltlich unspezifisch wie ein Parteiname eben klingen muss. Die ADD, so will er uns sagen, ist für alle da. Da verwundert es nicht, wie die sich Parteigründer in ihrem Entwurf für ein Grundsatzprogramm zunächst in aller Harmlosigkeit darstellen: „Die ADD sieht sich sowohl als konservative, liberale, als auch als eine soziale Partei an.“

    Der Charakter der Neugründung erschließt sich auf den zweiten Blick, auf die Parteigründer Remzi Aru, Ramazan Akbas und Halil Ertem. Aru ist türkischstämmiger Unternehmer und Verfechter der Politik des türkischen Präsidenten Erdogan, dessen Politik er auch gelegentlich in deutschen Fernsehtalkshows engagiert verteidigt.

    .. ….

    Die ADD will türkische Außenpolitik in Deutschland machen

    .. …. …

    Die ADD setzt sich für ein kommunales Wahlrecht für alle ausländischen Staatsbürger und staatenlose Menschen ein, die das erforderliche Wahlalter erreicht haben und die sich seit mindestens 3 Monaten rechtmäßig in der Bundesrepublik aufhalten; unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit.

    … ….

    http://www.achgut.com/artikel/add_die_neue_alternative_jetzt_auch_in_deutschland_erdogan_waehlen

  27. Hier gibt es eine Menge Kram zu lesen, von Leuten, die das oben genannte Buch, gar nicht kennen. Also: Wer hat das Buch „Revolte gegen den großen Austausch“ von Camus gelesen und hat dazu etwas zu sagen?

  28. #27 Athenagoras (06. Sep 2016 17:10)

    DAS IST NIEDERSACHSEN

    Diese Nachricht von vor ZWEI Jahren wurde den Anwohnern erst durch diesen Zeitungsartikel vor einigen Tagen bekannt.
    Sie lebten quasi Tür an Tür mit dem nicht inhaftierten gewalttätigen Neger.
    Bekannte von mir wohnen dort, sie ahnten nichts.

    „Lehrte
    Flüchtling wegen versuchten Mordes vor Gericht

    Er sollte sich wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Hildesheim verantworten – doch der angeklagte Sudanese ist am Donnerstag zum Prozessauftakt nicht erschienen. Er musste von der Polizei aus einer Flüchtlingsunterkunft in Lehrte abgeholt und vorgeführt werden.

    Lehrte. Obwohl der Anklagevorwurf der Staatsanwaltschaft schwer wiegt, ist der 27-jährige Asylbewerber auf freiem Fuß. Weder wurden Haftbefehl noch Untersuchungshaft angeordnet. Das hänge damit zusammen, dass sich seit den Taten vor knapp zwei Jahren keine Hinweise darauf ergeben hätten, dass sich der Angeklagte dem Verfahren entziehen wolle, erklärt Gerichtssprecher Felix Muntschick: „Er war die ganze Zeit in Freiheit und ist trotzdem nicht untergetaucht.“ Das sei schon von Anfang an so gewesen, als sich zunächst noch das Amtsgericht Lehrte mit dem Fall beschäftigt hatte und dort die Tragweite der Straftaten offenkundig geworden war.

    Die hatten es in sich: Demnach soll der heute 27-jährige Afrikaner in einer Flüchtlingsunterkunft Am Sülterberg im September und November 2014 einen Mitbewohner aus dem arabischen Raum attackiert haben. Beim ersten Mal soll der Angeklagte dem Mann nach einem Streit mit einem Küchenmesser in die Hand gestochen haben. Beim zweiten Fall soll er sein Opfer mit dem Kopf auf den Boden geschleudert haben, bis er bewusstlos liegen blieb.

    Doch damit nicht genug. Zwei Monate später habe der Angreifer noch mehrfach gegen den Kopf seines Mitbewohners getreten und mit einer Flasche ins Gesicht geschlagen, bis diese zerbrach. Das Opfer hat nach Auskunft des Landgerichts aber keine bleibenden Schäden erlitten. Die Öffentlichkeit hat von den Taten bis zur Anklageerhebung vor dem Amtsgericht nichts erfahren.

    Beim Prozessauftakt gestern erschien der Angeklagte jedoch nicht. Das Gericht konnte erst mit zweistündiger Verspätung beginnen, nachdem die Polizei den Sudanesen in Lehrte abgeholt und vorgeführt hatte. Er hat dann auch seine Sicht der Dinge erzählt, nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Zudem wurden erste Zeugen zur Tat mit dem Küchenmesser gehört. Jetzt sind noch drei weitere Prozesstage angesetzt, bei denen unter anderem ein Gutachter die Schuldfähigkeit des Angeklagten bewerten soll.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/27-jaehriger-Fluechtling-aus-dem-Sudan-wegen-versuchten-Mordes-vor-Gericht

  29. OT: Altmeier hat nach seinem grenzdebilen Auftritt bei hart aber fair die Kommentarfunktion bei seinem Facebook-Profil abgeschaltet und den Großteil der Kommentare gelöscht. Die gingen alle in die gleiche Richtung,von wegen Wahlhilfe für die AfD, noch immer nix kapiert, Phrasendrescher etc. Beleidigungen waren nicht dabei, nur eine objektive Reflexion der Sendung. Soviel zur Meinungsfreiheit.

    Beim Storchennest Gesine Schwan kann man momentan noch kommentieren. Die kriegt es genauso um die Ohren geknallt.

    https://de-de.facebook.com/gesineschwan

    Hier habe ich noch was gefunden zum Umsiedlungsprogramm der EU. Von 23 Umgesiedelten nach Lettland sind bereits 21 wieder verschwunden. Wohin wohl? Dort gibt es nur 139,-€ im Monat.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.deutschland-bericht-fast-alle-fluechtlinge-aus-lettland-weitergezogen.9f80fdf3-3bc5-4222-9a37-9972fca8bec5.html

  30. Wenn das Rad der Geschichte sich mal dreht, werden die jungen Leute von der IB auf die Bühne mit tosendem Beifall geholt und erhalten sicher das Bundesverdienstkreuz und in Schulbücher dürfte über sie zu lesen sein, dass sie als mutige Studenten im richtigen Augenblick nicht an ihre künftige Positionierung dachten, sondern die Zukunft ihres Volkes im Visier hatten.

    Die Herrn vom Verfassungsschutz dagegen werden sich auf politische Anweisungen von ganz oben berufen und darauf verweisen, dass Angela Merkel seinerzeit voll im Auftrag der US-Regierung gestanden hat.

    Im übrigen dürfte man cleverer sein als die Genossen vom Ministerium für Staatssicherheit in untergegangener DDR, welche als „Prügelknaben“ herhalten durften, während die eigentlich politisch Verantwortlichen in der SED!! bis heute überwiegend ungeschoren davon gekommen sind.

    Geschichte wiederholt sich immer wieder.

  31. Ah, jetzt hab ich´s!
    Ist nicht der Camus, der die Pest geschrieben hat. Die fand, soweit ich mich erinnern kann, in Oran statt. Na gut, das das nicht mit unserem Thema zu tun hat…

  32. Ich finde es ausgezeichnet, was die Jungs und Mädels von den Identitären veranstalten!

    Nicht alle aus dieser Generation sind degeneriert

    Zu den Veranstaltungen, bei denen ich zugegen war, traten sie orfdentlich und diszipliniert auf, sauber gewaschen und rasiert, mit ordentlichem Haarschnitt und sauberer Kleidung

    alles Dinge, die man bei der AntiFa und der Masse der Gutmenschen nicht vorfindet!

    Ich bin stolz auf Euch!

  33. Na gut, wenn niemand etwas zu diesem Buch schreiben möchte, so zitiere ich Camus aus seinem Buch „Revolte gegen den großen Austausch“ aus Seite 161:

    Der „große Austausch“: das ist keine Hypothese, kein Konzept, keine Theorie, sondern die simple Feststellung einer Tatsache. Dieser Begriff umschreibt ein allumfassendes Phänomen, das bei weitem gewichtigste, das Frankreich und Europa seit dem Ende des 20. Jahrhunderts heimsucht und vielleicht für immer verändern wird, einen laufenden Prozeß, an dessen Ende die Auflösung der Völker und der Zivilisation steht.

  34. .
    Erfreulich,
    der Kulturkampf
    nimmt derzeitig merkelich
    Fahrt auf, die Bewußtmachung
    schreitet voran, sodaß auch nun endlich
    die Bewußtwerdung bei den Deutschen echte
    Fortschritte machen dürfte und sie sich
    der wahren Probleme und der dafür
    Verantwortlichen auch langsam
    bewußt werden und auf
    diese eine tüchtige
    Wut kriegen.

    Kulturkampf
    ist angesagt, Angela !
    .

  35. @westwoodtom

    Albert Camus schrieb „Die Pest“ und erhielt 1957
    den Nobelpreis., oder
    Jean-Paul Sartre schrieb „Der Ekel“,
    ist ebenfalls zutreffend.

  36. #26 Mit dunklem Teint (06. Sep 2016 17:05)

    Würde die Identitäre Bewegung nicht mit den Russen rumknutschen, wäre ich sofort dabei. Aber mit den gleichen Leuten ins Bett steigen wie „IM Erika“, dass hat mit Patriotismus nichts zu tun. Die sogenannten „Alternativen Medien“ bzw. die „Neue Rechte“ ist komplett in Russenhand hierzulande. Wir haben hier in Deutschland leider keine patriotische Bewegung, dass ist unser Dilemma.

    +++

    IMMER ALLE sog. Oppositions-oder Alternativmedien etc. sind in irgendjemandes Haenden, bzw. durch irgendjemand durchfinanziuert….

    Wann merkst du es endlich, dass heutzutage KEINE echten Grassrootsbewegungen (mangels Finanzen) mehr geben kann ohne kontrolliert oder unterwandert zu werden….?

    das bedeutet aber nicht, dass man nur mit den Schultern zucken und aufgeben kann… im Gegenteil!

    Man soll die durch ANDERE geschaffenen guten Gelegenheiten dafür benutzen, diese nach den eigenen Vorstellungen zu durchweben und einen Nutzen für die eigenen Ziele daraus zu ziehen!

    z.B. als gegebene Infrastruktur und Sanmmelstelle für devoten Mitkaempfern… usw.

    ALTER TRICK!

    also, mit KOPF und VERSTAND !

  37. Wenn bei den Alten die Guten den Mund halten, wie in Europa seit mind. 40 Jahren, dann müssen am Ende die Jungen aufstehen und selbst das Land kreieren, das sie von den Alten erben wollen!

  38. @#14 Athenagoras , was brauchte diese Ostblocknutte auch mit Messer und Gabel zu hantieren, wo sie bestens in den Jugendlagern der SED mit Schmalzbrot und Brombeertee versorgt wurde, hauptsächlich sie konnte die Parolen der KPDSU auswendig vor sich hersagen. Genau das ist auch heute ihre ganze Kunst.
    Ihre gesamten Leistungen für die Gesellschaft sind negativ.

  39. #53 Union Jack (06. Sep 2016 18:12)

    Und das sind nicht nur Türken und Iraner, sondern vornehmlich Libanesen.

  40. Rechts, Nazzzi oder was weis ich nicht. Hut ab vor der Aktion. Das sind Junge Menschen denen Deutschland und die Deutsche Kultur am Herzen liegen und Kultur noch etwas bedeutet. Weiter so !

  41. ImOstengehtdieSonneauf (06. Sep 2016 16:34)
    Schauen Sie sich mal die Vita dieses (un-)sauberen Mister Gillo an… Nachtigall usw.

    26 Mit dunklem Teint (06. Sep 2016 17:05)
    Aber richtig helle ist ihr Verstand auch nicht. Gelle?

  42. #57 Union Jack (06. Sep 2016 19:29)

    Yavuz Özoguz war ganz entzückt über Merkels Sinneswandel und Grenzöffnung. Er mutmaßte, Merkels Menschlichkeit könne durch eine Nahtoderfahrung ausgelöst worden sein.

    Wer weiß, vielleicht stimmt das sogar, denn immerhin sitzt seine Schwester Aydan Özoguz direkt an der Quelle…

  43. Seehofer ist der Helfershelfer von Merkel in der Flüchtlingspolitik. Muss doch jedem jetzt klar sein.

  44. „Deutschland den Deutschen“ ist doch voll korrekt!

    Wem denn sonst, wenn nicht den Deutschen?

    Den Afrikanern, Türken, Arabern, Hindukuschern, den grünen Marsmännchen oder?

  45. Identiäre stellen Gipfelkreuz am Schafreuter wieder auf

    Bizarr, bizarrer, Süddeutsche Zeitung.

    Schon drei Gipfelkreuze wurden im Laufe dieses Sommers mit einer Axt so schwer beschädigt, dass sie entfernt werden mussten.

    Ein „Zeuge“ berichtet der SZ unter Gutmenschentränen wie eine Gruppe der Identiären Bewegung das Gipfelkreuz am Schafreuter durch ein neues Kreuz ersetzt hat. Aus Angst vor der „rechten Szene“ möchte der Zeuge natürlich namentlich nicht genannt werden.

    Armes Deutschland … Jetzt ist man also schon rechtsradikal wenn man christliche Werte gut findet.

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/alpen-rechtsextreme-errichten-neues-gipfelkreuz-am-schafreuter-1.3149336

  46. Das Buch von Antaios ist auf jeden Fall zu empfehlen.

    Im Arktos-Verlag sind auch einige Bücher zu den Identitären erschienen, wie z.b. die englische Ausgabe der Broschüre „We are Generation Identtity“ oder zwei Bücher von Markus Willinger.

  47. Frau Merkel muss nur mal in die U-Bahn steigen und nach Neukölln zum Hermannplatz fahren oder zum Kotti oder in den Wedding. Sie kann auch einen Spaziergang durch den Görtlitzer Park unternehmen und die Geschäftstüchtigkeit dort bewundern. Das sind die Zukunftsmenschen, die Deutschland voran bringen, und dafür sorgen, dass sich ein Teil der politisch bewussten Menschen mit psychoaktiven Substanzen in die Traumwelt kickt, die Merkel und ihre Palatine mit der Realität verwechseln. Identitäre sind gefährlich, weil sie diese Traumwelten nicht so gerne haben. Gegen sie muss man den Verfassungsschutz vorgehen lassen. Denn nur wer auf die Verfassung vereidigt ist, darf sie immerzu brechen, und auf die Durchsetzung von Recht und Gesetz verzichten.

  48. Ich frage jetzt mal ganz provokant Warum nicht Deutschland den Deutschen? Oder haben wir kein Recht auf unsere Heimat? Das die Angst vor einer Ueberfremdung mehr als berechtigt ist spueren wir doch jeden Tag.Man braucht bloss in einer X-beliebigen deutschen Grossstadt die oeffentlicn Verkehrsmittel zu nutzen man kommt sich schon wie im Ausland vor. Warum z.b.wird wenn auch nicht offiziell vor dem Besuch bestimmter Stadtteile gewarnt? Manche moegen Multi-Kulti hipp oder cool finden doch die praktischen Erfahrungen lehren etwas anderes. Wir laufen durch die zur Zeit noch etwas schleichende Islamisierung und den unbegrenzten Zustrom meist islamischer Fluechtlinge unsere eigene Identitaet sowie unsere saemtlichen Errungenschaften aufzugeben bzw. zu verlieren und in einem Vielvoelkergemisch in dem der Islam die einzige Richtscjnur ist unterzugehen. Warum stoert sich denn niemand daran wenn eine grosse tuerkische Zeitung wie die erwaehnte Hueriyett als Aufmacher die Tuerkei den Tuerken bringt. Bloss bei uns die wir unsere Heimat fuer uns und die nachfolgenden Generationen erhalten wollen wird gleich die Nazikeule geschwungen. Die die nach 1945 geboren wurden oder die zur Zeit des sogenannten3.Reiches grade geboren wurden trifft doch keine Schuld. Wir haben die Verpflichtung dafuer zu sorgen das sich diese Ereignisse nicht wiederholen. Das heisst aber lange noch nicht das wir unsere Heimat aufgeben um den Rest der Welt aufzunehmen und durchzufuettern.

  49. Nach der Invasion der Nordafrikaner brach dieses Land langsam unter dem Einfluß dieser Zuwanderer zusammen.

    In Frankreich kann man sehen, was uns blüht, wenn wir weiter CDU, SPD, Merkel, Grünen und Co folgen.

    Die Franzosen wachen nun auf.

    Ob es zu spät ist, ist eine Frage der Radikalität mit der die Franzosen nun wählen und handeln werden.

    Marie Le Pen ist recht moderat angesichts der Zustände in diesen Land.

    The Great Replacement [Renaud Camus]
    https://www.youtube.com/watch?v=IQUwcYwMYVY

    Les Brigandes Der Große Austausch
    https://www.youtube.com/watch?v=0mMqbBwVQL0

  50. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell den linksdrehenden die Argumente ausgehen, wenn etwas gegen ihre bornierte Gesinnung geschieht oder geschrieben wird. Aber wundern kann ich mich darüber schon nicht mehr. Wer so blockiert ist wie diese Volksverdummer der sogenannten „Qualitätsmedien“, der kann wohl nicht mehr andere Gedanken initiieren.

  51. #69 Animeasz

    Sie wollen sicher auf den Vorspann hinaus, welchen ich abgeschnitten habe.

    Es GIBT zweilfellos Vorstellungen, wie von diesen bekloppen Rabbi Touitour.
    Er ist auch nicht der Einzige.

    ABER: Es ist nicht die Regel. Es sind Einzelfälle. Es gibt auch zahlreich das Gegenteil.
    Das Judentum ist ohnehin wesendlich vielschichtiger, als viele sich das vorstellen.

    Man muss auch noch bedenken, dass es das Christentum ist, welches die dialektische Aufhebung des Jundentums anstrebt. Beispiele dafür sind die blöden Evangelikalen, welche mit ihren Jesaja 52:1 vor den Synagogen stehen, um Leute abzuwerben oder der unerträgliche positiv-selektierende Antisemeitismus der Gutmenschen von ARD über SPD bis Zeit, welcher auch den dümmsten Schwachsinn abrucken oder vermitteln, wenn er nur von bekannten Juden kommt (ZB Graumann = „Sarrazin schlimmster Hetzer seit Goebbels“).

    Die politischen Entscheidungen im Frankreich wurden sehr stark Jacques Attali geprägt:

    Les Brigandes – Jakadi der Millionen
    https://www.youtube.com/watch?v=TInqEbdOh1c&list=PL58KXFT74kzYHuZaNlrSI3DdxUWvv1mN0&index=7

    Ich halte den Weg für falsch.
    Es ist abzusehen.

    Die katholischen „Brigandes“ sind sauer und haben darauf hingeweisen, dass es unter Juden, Sozis, Gewerkschaftlern, Jsuiten, etc, etc, etc diesen Selbstzerstörerischen Hass auf die eigene Umgebung gibt.

    Aber viele interpretieren es allgemeiner.
    Deshalb habe ich es rausgeschnitten.

  52. Erstaunlich in diesem Zusammenhang ist übrigens, dass Google/Youtube genau dieses Video immer an die Spitze der Liste setzt.

    Wie bei Facebook, Apple, Microsoft, Amazon sind diese Produkte von Goldmen and Sachsmen an einer „One World“ unter der Führung dieser Großkontzerne interessiert.

    Ich würde dazu raten nur noch mit Hilfe von TOR oder besser von TAILS ins internet zu gehen. Zumindest, wenn man Spuren hinterlässt.

  53. 74 Karlemann (07. Sep 2016 22:07)

    #69 Animeasz

    Es GIBT zweilfellos Vorstellungen, wie von diesen bekloppen Rabbi Touitour.
    Er ist auch nicht der Einzige.

    ABER: Es ist nicht die Regel. Es sind Einzelfälle. Es gibt auch zahlreich das Gegenteil.
    Das Judentum ist ohnehin wesendlich vielschichtiger, als viele sich das vorstellen.

    ++++

    ich verstehe deinen Standpunkt viel besser, als du denkst …
    aber es würde hier den Rahmen sprengen darüber zu diskutieren… auf diesem Blog ist es weder erwünscht noch angebracht, auch nicht, wenn es eigentlich sehr wichtig wäre … es geht hier gar nicht um gewisse oberflächliche Erscheinungen, die man tausendfach durchgekaut hat, sondern um viel tiefere und ältere transzendentale Zusammenhänge. nur soviel zum Thema… es gibt keine Atheisten in der Welt ! nur solche, die nicht zur Kirche gehen… ich WEISS, dass die größten Kommunisten auf derem Sterbebett nach dem Pfarrer rufen ließen …

    nichtdestotrotz, ich, aus einer uralten Christlichen (keiner judeo-christlichen) Kultur sage dir: unser Weltbild ist uns Christen „wertvoll genug“, wertvoller, als dass wir es für das Weltbild ANDERER aufgeben, egal aus welchem Grund auch immer („Empathie“, Angst, Ignoranz, geistige Faulheit, usw.) …
    wir müssen unser Weltbild verteidigen: DAS ist UNSERE Pflicht und dürfen davon keinen Schritt weichen!

  54. #76 Animeasz (08. Sep 2016 00:13)

    Zitat: „..auf diesem Blog ist es weder erwünscht noch angebracht, auch nicht, wenn es eigentlich sehr wichtig wäre … “

    Nein!
    Das ist Falsch!

    Dieser Ort hier ist (derzeit) einer der ganz Wenigen im polulären deutschsprachlichen im Internet, wo jeder sagen kann, was er für richtig hält. Wenn es (überzogen) bösartig ist, oder absichtlich Blöd, dann wird es wohl gelöscht. Auch das finde ich richtig.

    Einige der Beitäge hier würde ich nicht mit der Feuerzange anfassen

    Aber es ist die Freiheit der Bürger.
    Eine Demokratie muss das verkraften können.
    Sonst stimmt etwas nicht.

  55. #77 Karlemann (08. Sep 2016 01:06)

    ++++

    WAS ist „bösartig“???? die Wahrheit?

    du bist leider naiv, Freund… siehe die Überschriften zu diesem Blog…no comment

    es gibt heutzutage keine Freiheit mehr, ausser in dem eigenen Kopf… mann soll darum sehr vorsichtig sein

    „Mit dunklem Teint“(z.B.im Strang unter Micheel Ley:….) hat mit seinen Beitraegen auch vieles richtig erkannt! wir werden ÜBERALL manipuliert….

Comments are closed.